1928 / 298 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neich3- und Stäat8anzeïiger Nr. 297 vom 20. Dezember 1928. S, 4,

Verkehrswesen. { Danziger Metallgeld und an Gold in Barren oder Goldmünzen) Berichte von auswärtigen Devisen und A a M s N 5) j 9 2512318 darunter Goltmün: 709 1 Danzî( Metallae i n E * 5 Se men SfnspreGverfebr Deutihiand—Buenos Aires 206227, Bestant an thglib tälligen Korderangen gegen die Lan! Wertpapiermärkten. zum F erniprehverkebhr mit Buenos A Le E 8 Ciaëlossen. von G ao eintließlid Noten 14296 67H Bestand an detungs- Devisen. in Gewräcb von 3 Minuten Dauer kostet 160 RNM, jede wettere tig t E 01, S an sonstige Wechseln 63 000, Danzig, 19. Dezember. (W. T. B.) (Alles in Danziger Minute 66-RM mebr Zurzeit können die Gewiäte- in den Stunten np n T mbardforderungen 245 000, Bestand an Valuten Gulden.) Noten: Lokfonoten 100 Zloty 57,72 G., 57,86 B, von 15 bis 18 Ubr auégetaun<t werden. Ee emrfieblt sich, fie |<on 1166 179. Bd vi m ¿oultigeo täglich fälligen Forderungen Sched>s: London 25 005 G, —,— B. Auszablungen - Warschau und am Vormittag des Tages, tür den fie gewünscht weiden, anzumelden L estand an fon tigen Fon derungen mit Kündigungsfrist 100 Zlotv - Aus«ablung 97,69 G., 957,83 B, Berlin telegravhiiche j uno hbierbe! außer der Perion mit der das Gespräch in Buenos P A ans, an Bs des Reservefonds 3 447 979. Paiftiva. | Auszahlung 100 « Neichsmarfnoten 122,646 G. 122,954 B. Aires getührt weiden joll, ür deo Kall ibrer Abweienheit noch eine N e N oe S ES e Betrag der um- L Wren 19. Dezember. E W. T. B,) Amsterdam 284,89, Berlin o P CEríayper'on anzugeben. In B uenoë Atret fóunen Dte Gespräche nur 9 577 882 E i E Gi A ee E G l falitge LZ Feb tiGeiten L 014, Budavest 123,60 Kopenhagen 189,40, “ondon 34414, New von einer öffentlichen Sprecbltelle autgeführt werden. die in der Be- S Lg aben: a) Gutbaben Danziger Behörden Bor! (08,69 Paris 27,79, Prag 20,995 Zürich 136,64. Marknoten hiebözentrale von Transradio Internationale eingerichtet worden ist. und Spa kaen | 088 (90 b, Gutbaben augländiicher Bebörden und 168,79, WUrenoten 37,02, Jugo!lawi|he Noten 12,414, Tichecbos- Notenbanten 265 983, c) private Guthaben l 115 024, Verbindlich- | !lowafkiiche Noten 20924 Polnische Noten —,—, Dollarnoten 705,75 keiten mit Kündigungsfrist —,—, fonstige Passiva 12 627 792, Üngarische Noten 123,60*), Schwedische Noten —,—. Belgrad 12 ÂTL. $ darunter Verbindlichkeiten in fremder Währung 11 632 072, Aval- | *) Noten und Devisen für 100 Pengö. L verpflihtungen —,—. (W. T. B.) E Prag, 19, Dezember_ (W. T. B.) Amsterdam 13,56,474, Berlin A Handel und Gewerbe, Os1o0, 19, Dezember. (W. T. B.) Wochenauswets der. Ba nt E La A er genden Es d wo N 4 i ; 5 von Norwegen vom l5. Dezember (in 1000 Kronen): - Metall 9,89, Madrid 9549,90, Mailand 176,834, New York 33,75 Paris Ericbeint an tedem Wochentag abend D f i is für den iner itzei i : g ain R wel j ( r Mötall, ß: 9 | 34. New York Pa | nt an i g abends. D Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgelvaltenen Petitzeile 1,05 Æ& Sf rlin, den 20. Dezember 1925. bestand 146 889, ordentliches Notenautgabereht 250 000, getamtes PalniiAe E Wien 475,46, Marknoten 804,25, J Bezugspreis vierteljährlih 9 ÆŒ#& Alle Postanstalten aehmen e A. S einer dreigelpaltenen Einheitszeile 1,75 A n Ta an die Telegraphii\che Auszahlung. Notenausgabereht 396 889, Notenumlaur 311 815, Notenre}erve 85 074, olnische Noten 377,80, Belgrad 59,388. ; - \ Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer au<h die Geschäftsstelle E28 Sa O Geschättostelle Berlin SW. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Dru>aukfträ - Depositen 83 833, Vorichüsse und Wecbselbes 268 507, G j Budaype!t, 19. Dezember. (W. T. B.) Alles in Pengö. Wien ZW 48, Wilhelmstraße 32 S R E s insei leber ölli ureif einzutenden, : . ——_ ——— l tei 8: 80A, Bor C üsse un i: 1e 3 tand »S O z utbaben 80,814 N li Z 136 D: Dr "t 110 P Fa M L E H 4A 7 Se: , 11e m! raße z find au? einseitig befhriebenem Papier völlig drudreif etnzuienden, 2 Geibirber is Bültlider Gel anb fen 22603 Renten und Obligationen 9280 E er M, 90,79%, «Orig: LIDOE A elgrad 1007. i Einzelne Nummern fosten 30 #/. einzelne Beilagen kosten 10 H insbesondere ist darin auch anzugeben, weld/e Worte etwa dur<h Sperr - Geld Brie! | Geld Brief Mosfa u, 18. Dezember. (W.T.B.) Ausweis ver Rul1tt1hen | 124,02 G. Holland 1207 83 Bolaten 34884 Atclien 92,69, Deatih, Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einfendung des Betrages TLU U einmal Unteren ore D L MeONAl, iese Buenos-Aires . | 1 Pap.-Pe| 1,763 1 767 1,763 J 767 Staatsbank (Emiisioneabteilung) vom 18. Dezbr. (in Ticherwonzen). | land 20,36 es : t 71 Sa A SE, A E Deutth- eintchlieklih des Portos abgegeben. strichen) hervorgehoben werden follen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage S uenos Aires . H pn ; t E An A Ativa. Metallbe>imna: a) Gold in: Miyizen und: Bärrén: 17.865 890 ( E. E A G A f E ss S Fernspreher F 5 Bergmann 7573 vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle e!ngegangen fein Ab D E AUlidAU, A 7, 1 { 5 { / E z ac J 4 ( p ov e F V “* 4 R 077 L D L. D iz «Un ) c d D Sapáan. «. ¿(len 1,929 1,929 105 190 | S M O Ba I Lanfnoten 7 845 661, | Deutschland 609,00. London 124,04, New York 25,54, Belgien 351,79, Laito «e ae] l Sgupt Psd. 1 20.802 AL0N 1 E 20s | 89 24882, ‘dur Sicherbeiten lébodie Berpflllingon 272087 < | Cn HTA Zal 102.05 Spelz M78, Fopenoann S onstantlnope ürk. L 2 063 2,06 2.063 9 067 n N 3 7 H Eee M fb R e, E oan 026,75, Oslo 682,29, Stockholm 684,25 Prag 75,85, Fe 398 C f î London. .. . .|1L 90'342 20'382 20.343 20.383 Mot A q A aL Kasse der Direktion Rumänien 15,39, Wien 36,00. Belgrad —, —, i das L. * Neichsbankgirokonto. Berlin, Freitag, den 21 Dezember, abends. Postschectkouto: Berlin 41821, {928 New York V l K L s 4,189 4,197 4,190 4,198 E „U Ie ULE mtitonBtemte 009 03d. 5 Paris 19. Dezember. (W.T. B.) (S < l u ß kurte.) Deut! j E ——— —————— A E E n R E S E E En E Ie 289 RE E S L TTE E E E ce E lend 00A Orth 1A, Prag 100 Bien S E E UdOO zoldpeso 276 28 276 2 B -naestellun j ! B v ip 29,094, Belgien 359,90, Eng 24 03, Hollc 2 Itali i iles y ‘li i s Rel s ; if y Ao old E j 284 A L A E os Le, g of du ndBr ifetts A S 4 s Laa Se E O 7,00, AO Fuhalt des amtlichen Teiles: Jm Nichtamtlichen Teil Deutschen Reichs bestellten Kommissare heute stattgehabte Prü | 1 E E L l 9, Dei 928: 5 j; ér: Geftellt: 2 5 Wagen Ca E R I R L E : H MEN f i i fe N ( I ist fes i i ) di e: ] qv, Notterdam 100 Gulden | 168,37 168,71 168,41 168,75 nicht gestellt Wagen. : “9 Agen, | bagen 681,75 Oslo 681,50. Stockholm 684,50. Deutfches Neid wird der Entwurf eines Geseßes zur Regelung älterer staat- fung ist festgestellt worden, daß die dur die Rentenbankver4 Athen 100 Drachm. 0,42% 5,495 426 5,435 i Am sterdam, 19. Dezember. (W. T. B.1 Berlin 59,32, London Deutsches Reich, licher Renten nebst Begründung sowte ordnung vom 15. Oftober 1923 RGVl. 1 S. 963 in Brüssel u. Ant: Rd E E E - E 12,07%/14, New York 248,75, Paris 9,74, Brüssel 34,634, Schwe Ernennungen 2c. e : eine Uebersicht über die Einnahmen des Reichs an | Verbindung mit dem Geseß über die Liquidierung des Umlaufs eres ë 100 Velga 98,81% 98,439 98,299 98,419 Die Elektrolytkupternotierung der Vereinigung für 47,98, Italien 13,04, _ Madrid 40,99, Oslo 66,40, Kopenhagen Bekanntmachung betreffend Feststellung der De>ung der Renten- Steuern, Zöllen und Abgaben für die Zeit vom 1. April | an Ren enbanksche!nen vom 30. August 1924 RGBl IC Daa A 100 Gulde n l A (0,00 (3,19 dente Gleftrolvtfupfernotiz stellte fi laut Berliner Melduna des E Stoctholm 66,675, Wien 35,074, Prag 738,00. Freiverkebr briefe und Rentenbankscheine. bis 30. November d. J. veröffentlicht. : S. 252 vorgeschriebene De>ung der Rentenbriefe und / A N 00 / 3 ris i D / - S U Ä D s c J R D A te : H R a La y L L A CS A EZA Mair C Ae Ee - v“ J 2 ci E SLIP V F . N ZOLE ¿ ; O « Vir E V 4 Sb siators 100 finnl. 6 en 1066 1064 1885 15160" J) ie 100 SIEInYer auf 151,50 „4 (am 18, Dezember auf } e A : e ——, Bukarest —,—, Warschau Betrieb der Zucker- Stärkezuker- und Rübenjaftfabriken im Rentenbank\heine vorhanden ist. Italien .… . .|100 Lire 2196 216 T S - “” Zürt<, 19. Dezember. - (W. T. B.) Paris 20,294, London E a aus 4 a E S Jugoslawien | 100 Dinar 7375 L300 T 78/4 7088 26,173, Mew York 918,674, Brüssel 72,18, Mailand 27,17, Madrid Versteuerte und steuerfrei abgelassene Zu>ermengen im Mona! A Absag 83 der Saßung der Deutschen Rentenbank. Kopenhagen 100 Kr. 111/90 11212 | 11194 11216 Berlin, 19, Dezember, Pretsnotierungen für Nah rungs- | 84474, Holland 208,45, Berlin 123,64, Wien 73,06, Stockholm November 0B. : L A Amtliches. De E Reykiavik ¿l 1OOAGL Rer. 92,01 92,19 92/08 922 mittel. (Cinkaufspreise des Lebensmitteleinzel- | 138,99 Dölo 138,474, Kopenhagen 138,924, Sofia 3,744, Prag 15,374, Verarbeitung von Zuckerrüben auf Zu>er im November 1928 : f ; Deutsche Rentenbank. Lissabon E S L t handels für das Kilo "rei Haus Berlin in Originalpakungen.) Wartchau 98,223, Budapest 90,45*), Belgrad 912/z; Athen 6,71, E 2 mutmaßliche Ergebnisse im Betriebsjahr 1928/9. Deutsches Reich, Der Aufsichtsrat. Dr. Lenze, Präsident, Dporto . .} 100 Escudo 18,48 18,92 18,33 18,37 Notiert dur<h öffentlich angestellte beeidete Sachverständige der | Konstantinopel 256,00, Bufarest 312,00, Helsingtors 13,08. Buenos Verordnung über die Neuregelung der örtlichen Zuständigkeit um Vräsidenlen des Reich3zpatentamts ist der preußisc Der Kommissar des Reichsr D8l0 ¿+. « » «100 Mr, 111,79 112/01 111/79 142.01 SFndustrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- | Aires 218°, Javan 238,29. *) Pengö. von Finanzämtern.im Bezirke des Landesfinanzamts Nürnberg. | g, leth: None nes Neichspalentamis M der preußilMe A Kommissar des Reiysrals, Paris « .‘» + «| 100 Fres. 16,39 16,43 16,40 16,44 brauchershaft. Preise in Neichêmark: Gerstengrauven, ungeichliffen | Kopenhagen, 19. Dezember. (W. T. B.) London 18,17, Ï 5 / : | E San io Lan A L L E E E ee u E 1 E Es A 12,439 12,417 12,437 mittel 0,48 bis 0,50 M, Gerstengraupen, ungeschliffen, grob 0,40 bis New York 374,79, Berlin 39,35, Paris 14,75, Antwerpen 92,20, Preußen 3 E O L d | / F Der Kommissar Schweh « « (( res, 80,79% 80,91d | 80,78 80,94 044 #4 Gerstengrüge 0,39 bis 0,40 H, Haferflo>en 0,45 | Zürich 72,30, Rom 19,70, Amsterdam 150,70, Stoholm 100,374, , ; L L e E - E O des Präsidenten des Rechnungshofs des Deutschen Reichs. e Lt G00 | P E „0908 3,029 3,035 bis 0,46 M Hatergrüge 0,49 bis C 50 M4, Roggenmehl 0/1 0,314 lo 100,00, Helsingtors 945.00, Prág 11,13. Wien 52,89. ] Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 38 der Preußischen | Durch eine unter Mitwirkung der mitunterzeihneteiì, vom Markmann, Geheimer Oberregierungsrat, Span R e Peseten 38,28 68,42 6824 68,38 bis 0,33 M, Weizengrieß 0,39 bis 0,40 M, Hartgrieß 0,44 bis | Stoc>ho1m, 19 Dezember. (W. T. B.) London 18,124, Gesegzsammlung. Reichsrat und vom Präsidenten des Rechnungshofs des Direktor beim Rechnunashof des Deutschen Reichs tockhol d ) 0), 29 c ) B UNS ; c j a 9 g L or beim Rechnungshof des Deutschen Reichs T RRE O ) c S A 0,46 M 70 0/9 Weizenmehl 0,294 bis 0,32 4 Weizenauszugmehl | Derlin 89,05, Paris 14,63, Brüssel 52,00, Schwetz, Pläße 72,025, | 8 S R N ¿ n O L an A8 11 A. ee i Wr a Nen de S 0,38 2 4 8 Weizenauszuamehl, A E S t s ar s : E E E | L C TPLVO S 99,0 099,12 59,035 59,155 einste Marten, alle Pa>ungen 41 bis 0,52 4, Speiseerbjen, | 29,94, Hellingtors 9,404, Nom 19,60, Prag 11,12, Wien 952,70 ; a T fl Î i : feine O41 bis 0,43 M ESpeiseerblen, Viktoria 0,66 bis 0,62 M ao u Dab E L B Berlin Betrieb der Zu>er-, Stärkezu>er- und Rübensaftfabriken im Monat November 1928. ; L : / : Speiseerbsen, Viktoria Niesen 0,62 bis 0,70 4, Bohnen. weiße 9,45, Paris 14,73, New Yort 375,00, Amsterdam 150,70, Zürich t f S) » . 7 N 1 ¿ "0 J f f s t h s o I e ? r Y 4 c c f "D 3 ¿ i Angländi}<he Geldiorten und Banknoten. mittel 0,86 bis 0,88 M, Langbohnen, aus!. 0,90 bis 0,98 Æ, 2,399, Helsingfors 9,47, Antwerpen 92,29, Sto>kholm 100,50, Koven- a andre lioió s Gi s Yinjen, kleine, leßter Ernte 0,75 bis 0,85 4, Unsen, mitte! legter hagen 100,15, Nom 19,70, Prag 11,14, Wien 52,89 e L L La E irh L e e E fs Gab aGOSREA oleR | L ee 19, Dezember E 2h E Vas s nien rone leßter Ernte 1,00 bts E i Bn S S T (Dn E e B a dli É : S E aier nit | eld. VBLle! Geld Brief „16 H Kartoffelmebl, tuperior ‘0,39 bis 0,394 „H, Mafkkaroni, |} 77 engt, PlUnd FE/0% Sey © 43,72 B., 1000 Dollar 194,15 G, E O f E E 2 T E S Sire N Notiz 20,41 920,49 0 46 9088 Hartgrießware, lote 0,78 bis 0,88 #, Mehlschnittnudeln, lose 0,57 194,593 B., 1000 Reichsmark 46,27 G., 46,37 B. N S O TTE T4 L E T B A S A mit einen Vieidets 9) Fres.-Stliide 1 # E v J bis 0,74 Æ CEierschnittnudeln, lofe 0,75 bis 1,32 H Bruchreis - ; | hiervon wurden | A 3 | D d | mit eine S veitBa Gold. Hollars i | 1 Stúüd 4,216 4,235 4215 4235 E E O E O E e P i ; Nohe MNoh- Ver- entzuckert Nohbzucker 58 as S | P zu | O t A L j Z Patna-Neis, alo 48 ,98 M, Java-T akelreis, glasiert London, 19. Dezember. (W.T. B.) Silber (Schluß) 2665/ c H un kt dr ittel G S 5 ; S E ; “1000—% Doll. | 18 1173 4193 | 4179 4193 | 061 bis 0,72 4 Ringäpfel. amerikan. vrime 1,60 bis 1,70 4. | Silber auf Lieferung 2 s E Ee n S O e L 1M B S S | B U 2E s lag E 1E 9 as j Doll. 1 g 4'175 4.195 4177 4197 Bosn. Pflaumen 90/100 in Driginalfkisten 65,00 bis 66,00 A Bosn. E ) O : zuder ganzen e _DeB Art e / S8 3 S S S4 S E | 8 o S2 | [S A B B S 4 u Argentinische . | 1 Pap.-Pet. | 1,741 1,761 - L6L | Aen E in Sie Q H 0900 «S «ertslvinte “Vos, Wertpapiere. : L ras S S | f 5 [508/586 | 52 55 | 8 #5 5 58/2 | f Brasilianische . | 1 Milreis 0,484 0,504 E f On 80/85 in Oriainalkistenva>ungen 81,00 bis 82,00 M, __ Frankfurt a. M., 19. Dezember. (W.T. B.) Desterr. Cred. E Cs é s S S S Ö 18 2 S B E S | E (Canadische . . . | 1 fanad. # 8 E 4,163 4,183 Kali!. Pilaumen rz in Originalfistenpa>ungen 0,98 bis 0,99 4, Anst. 34,90, Adlerwerke 89,00, Aschatfenburger Bunkpapier 163,00, | ———_—————— E C T U D E SNE E E S E S E A E L 1: L 4 Englische: große | 1 L 20,31 920,39 20'305 20/385 Ses Kiup Garaburnu 4 Kisten 1,00 bis L6G S, Korinthen Cement YLothringen —,—, Dtsch. Gold u. Silber 188,90, Frankf. j dz | : | £ u, darunter |1 £ 20,295 20,375 2029 92087 E bis 1,18 4, Mandeln, süße, courante, in Ballen Masch. Pokï. 69,00 Hilpert Armaturen 87,50, Ph. Holzmann 137,00, Be is : Belge 58 23 g c 8 49 ¡0 b, Zi c er 8gewogen 2,! bis 2,60 M üummel, Hc burq 9. »3etnber. I. B, 7 . C »: V c c c o B99 911. Q.99 i Ge ) Go 202 9/4 OCLO! ÂRGI 0 roc H A E N 2608! 29/2 247i De A2 4 i q 5 aoA -- Belgi 199 Belga 8, N AT 8,18 849 n L ae A Meer ae: a ne Kurs E ur N ta mant A find S am November 1928 s 4 ee Lad. - 2004 2771) J (71) -— 2A tr S 2 s SeAl M 818) 29 861i 4822) 280 308) 363 647| 26 688| -— | 2496 423 1634| 1730| 1147 9680 “7 7 .. T b Z En - , H L , L , ad C (N 4 E 5 Z D D V “. Ï : 20 56 A l: Z L a 7 L ß T D 0! E o J: C V ) 3 36 } 2 53 C 3! 2 ( 63! 19% 1129| 2 33 343! ( 4j c j 7: 98 9)! e O s E E, Ca N 111,68 112,12 111,73 112,17 is E40 p a e G N M ad A E eg t n H 193,50, Vereinsbank T 159,00, Lübe >- E E R H 37 922 36 L ( Sol D N ( M 14 D 43 D A VD | 94 e 263 343) 19 454) | 1 5973 428 990, 399 840 \anziger, L 00) ulden 81,14 81/46 81 16 81,48 “l J e b, o ; A nt g Su eror zf Frtra ° rime 3,84 V ichen 70 B, t \antung van Rel Hambg,- Amerika Pâgtetf. T “<- O s e 97 140 r 0 r 997| d 997! C N 17% 7051) FRRO 142i ON0R R255! j 1 | C 14! _R | 4 r | G og | A ao | 4 ? »f j Hi C45 QL E, ; . 100 finnl. M 10,48 1052 L e h S Ua iti Er d A ns E e 138,25, amburg h Slidamerika T 1790 ‘tordd. Vlovd N 136,50, u e 05, 93 017 1804 437 132 ( 484 1 N Ll [0 178 795] 2 569 A 205 835 M 1111] 139 214 Ò n 474 M 626 O 46 A —— | 4 069 8511 2 4 1 730) 1 547 800 ranzösische . . | 100 Fres. 6,39 16,45 16,39 16,45 | Zoillalee, Santos Su is Extra Prime 4,70 bis 5,30 4, | Verein. Elbschiftahrt 54,590, Calmon Asbest 40,00, Harburg-Wiener 30. Nov. 192 | 8s 586 28 «66 12 46. ) 346! |— 19 310654| 1‘ | ó| | o] 390 687| 557 195] 782] | 3 621 510] 2 | 1359 83 Dolländische - 18 Buden Ge A e E Möstfaftce, Zentralamerikaner allor 5,86 bis 7,26 M, Roöstroggen, Guan 31,00, Stei Gilen =— Alién Jement 208.00, Anglo b. 30. Nov. 192 | $5 586 zor] 528 566 12 464] 46 346 46 346} 9 033 22112 310654} 19651] 4132| 616] 116313 1480| 390 687| 557 195] 48782} j 3621 510] 2364) 3321/1 359 836 talienische: gr. | 100 Lire 21,915 21,995 21,929 22005 glasiert, in Sä>en 0,42 bis 0,44 #4, Nöstgerste, glafiert, in Säken Guano 64,50, Dynamit Nobel T 124,50, Holstenbrauerei 228,00 2 Rattinerten und Meiatieentzuderungsanstalten, I Sa O0 s Odd DAE 0,40 bis 0,44 4, Malzkaffee, glasiert, in Säcken 0,50 bis 0,54 Neu Guinea 600,00 B i Mi T 622/ Fre br. 5 767] 186 7| : : (V Lire u, dar. (X Lire 21,98 E Sa don (afao stark entölt 1 6U s V2 s cas en 0,50 bis ( (94 M, Neu Guinea 00,00 B, Otavi Minen T 62?/z. Fretverkehr. : Fm November 1928 Lea l 335 767] 18 602] G1 846) 97| 61 749 421 273 681| 281 853| 12460| 9 188) 103 070| 48 845| 222 482] 259549] 3769| 104/ 1215 001] 4858| 4781 89538 Fugollawische „10 Dinar (309 7,329 7,309 7,325 bia 9 80 Tee : Sou 6 7A n 0 leicht entôlt 2,40 Sloman Salpeter 90,00. E i j y Sn d. Vormonaten _— 550 106} 60 883] 127 926! 307/ 127 619 3231 94 462| 110470 5626| 2036 18530| 5 160| 141 199| 114315] - 5064 - 3190| 497 172 6 020! 787! 39 297 lende. Ie Jus 0 [8 10 R A E A e La E E e A | wai | a03681| 373804 8820) ad | 12685 Veiterreich, : gr. | 100 Schilling f 98,94 99,18 68,93 59,17 O 04e bis 0,00 s, Zucier, Katsinat ndanleihe 105,70, 4/0 Elisabethbahn Prior. u. 2000 M —,—, b. 30, Nov. 1928 [1885 873} 79 485] 189772 404/189 368 365] 368 143} 392323] 18 086| 11224| 121600} 64005] 363 681| 37 8 833 | 1712 173]10 878| 1265| 128 836 Rui 100Schilling| 59,08 59,32 59,08 %59,32 s Aae M tr, S 0,62 S E O in G10 Elisabethbahn div. Stüke —,—, 94 °/% Elifabethbahn Unz— Non E 1927 : | | : s . A / S A Eid a E: Le f : l E umts 5 ko-Padungen 0,60 bis 0,64 # Zukersirup, hell, in Eimern | Budweis —,—, 9 9/5 Elisabethbahn Salzburg—Tirol! —.—, Galiz, b, 30. Nov. 1927 _— C723 174] B4 798] 170399 140j 170 259 398 698| 350822] 20107| 2223| 100014| Gl 303 386) : 4 O 6 58 772| 1 382 Bs 1000 vei und | V bis 0,80 M, Speisefirup, dunkel, in Eimern 0,38 bis | Karl Ludwigbahn —,—, Rüdolfsbahn, Stibet R ta ; , 80, Nov. T0 A L 00S O 0E 399 090) 35 ; 3 4 449! 303386] zor 174) 8710 | 1546 583[t2 772] 1 382) 114169 unte B10 Lei 100 Lei E U 0 0/76 e Hflaumenkeafiture in Ei hi e Pg S 0,88 F L f, R Prior Staatseisenbahnge|. Prior. 120,10, 4 9/6 Dux - Boden- 3 Sudevrfabriten 0berha L (Land unter 5 ei | 100 Lei E E 2 99 d. ¿(6 #6, Pflaumenkonfiture in Eimem von 124 ke 0,88 bis 0,90 #4, | bacher Prior. —,—, 3/9 Dur - Bodenbc O S E 5 : 21 236] 7 | 9868! 617491 63 3 079/ | 62667! 502850] E: d E s L E 11224 | Erdbeerfonfiture in Eimern von 124 kg: 1,50 bis 1,76 4, Pflaumen- | Kaschau + Oderderger Gib a e Ae Jin November 1928 | 65 494 820/1 580 177] 21 236] 71 617| 9868| 61 749] 6 339 7231 873 079| 41682 13312 10006/ 188931/ 52667 502850 623 196 3047| lo 3 Ll 424 6 492! 2 208) 1237 498 Schweizer: große} 100 Fres, 80,74 81,06 80,84 81,16 mus, in Eimern von 124 und 15 kg 0,73 bis 0,82 4, Steintalz in } 31,90, Oesterr. Kreditanstalt 59 00, Wiener Bankverein 25,50 Fn d. Vormonaten | 37 522 360] 742 828] 65 733| 135 482 7863| 127 619] 3 839 4371 064 207| 181 336| 6758| 2329| 71883/ 7223| 335 348| 377 6568| 24548| 3L0| 2070 600] 70L0 787 439137 100Fres.u.dar. | 100 Fres. 80,87 81/19 80/89 81 9L Sä>en 0,07®/14 bi80,09%/,, 4, Steinsalz in Pa>kungen 0,098/,4 bi8 0,12 4, | Desterreichishe Nationalbank 321,00, Donau - Dampfiiffahrts- Vom 1. Sept. E 9c l 907 77 | 7 28 z Z | panische . . . | 100 Peseten 68'06 683 hi 5 Siedetalz in Sä>ken 0,1084 bis —,— Æ, Siedesalz in Pa>kungen 0,12 | Gelellschaft ——,—, Ferdinands-Nordbahn —,—, Fünffirhen-Barcser b. 30. Nov. 1928} 93 017 180/2 323 005] 86 969 907 099| 17 731! 189 368110 179 160]2 937 286| 598 158| 19 070| 12335| 260814| 59890] 838 198|1 000 854| 55 005) 414 5782024113 502| 2995| 1 676 635 schecho - o: i i : | bis ibe t Biatenschmalz in Tierces 1,44 bis 1,46 46, Bratenschmalz | Eifenbahn 137,00, Graz - Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.-Gef. —,—, Vom 1. Sept. rue g Bts 6 26 546 8 5 08 7 42 47 28 y ; 5 6000 Ar, E 100 r. T E 12,39 1245 5 149 # Qua n T B A g a E L Gesellschaft 48,00, Scheidemandel, A.-G. f. <em. b. 30. Nov. 1927 | 5 586 zoi][z2 26 740] 97 262] 216 745| 46 486] 170 259] 9 083 2212 709 352| 542 473] 24239| 2839| 216327} 62 929} 694073| 858 369] 57492} =—| 5 168 o93z]r5 r3z6j f 703| I 474 025 Fr. ùu.dar. | 100 Kr. 9415 12475 12,405 12,465 | bié 1,42 Æ Purelard in Kisten, nordamerik. 1,4 6 1,42 M, rod. —,—, A. E. G. Union Elektr.-Gej. 35,70, Stemens-Schuckerk- Gelamte Hecstellung in Nohzuckerwert berechnet im Novembec 1928 : 8 859 755 dz, vom L, September 1928 bis 30. November 1928: 14 183 99% dz, dagege S ber 1927 bi ; : T 17 / 9 od i K E s B: ( 8 N y -G (V, 1 Í ellung ert bere ) : J ; ° ! l 928: : 7, dagegen vom 1. September 1927 bis 30, November Ungarische . . . | 100 Pengò 72,87 73,17 6 e a m O 1,54 bis 1,66 k, Speisetalg 1,08 werk, österr. 21,55, Brown Boveri - Werke, österr. 19,10, Alpine 1927: 12 455 738 dz, Bei dieter Berechnung sind die unter 1 angegebenen Einwurfzuker in Abzug gebracht und die Verbrauchszueker im Verhältnis von 9 : 10 umgerechnet, N A V argarine, Handelsware l 1,32 bis 1,38 4, T1 1,14 bis } Montan-Gesellschaft, österr. 42,00, Daimler Motoren A. G., österr, h 5 r Spezialware 1 1,58 bis 1,92 #, T 1,38 L _vorm. Skodawerke i. Pilsen A. G. ——, Oesterr. Waffens- a. Siär?tezucterfabriken. Nach dern Geichäftsberiht der Deutschen Werke Kiel Molkereibuttér E f I L us 482 Ta die E t A fa N, E 31,29. E R E E R E E Ö L iE E E T R S R R _ L ERE E TRRS P E O G E G ZIELE T CEOD ria RE ‘1 : Z S s . , s 4, , Molkerei r t 9, A 0 iederländi 5s fi i Ae Na n et A L e das vierte N Tonnen 4,32 bis 4,44 4, Molkereibutter lla aébadt 4 416 bis 4,58 4, Stagiecitaibe A T S os Er 708, D UTE Reichs C A P y “s 30, September 1928 gingen die Werke in das |} Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 4,66 bis 4,74 4 Ausland butter. leihe 104! f Nank E Í E E FYTHZ L E S M E 2 batlautene Geläiidjabhr mit einen Auttransbeftänd. birbki, der für | bäude , dânice, f j , Auslandsbutter, } anleihe 104!/z,, Amfterdamer Bank 186,29, Nederl. Jnd. Hdlsbk, Kartoffelstärke Ande via Lia br 1 „Au tand hinein, , gepa>t 4,80 bis 4,88 4, Corned bee! 12/6 lbs. i 6 A Ur oer ! ; is\tärke ndere f} Stärke- ç Sttte- R aat 2 h es Mai ene t Geswatguna 57,50 bis 59,00 , Sped, inl. t adl Det A 9 e E s s e Ce gg Ane ee Zeitabiwnitt in den Betrieben ialauile Maisstärke zuer- zuer Stärke- Zud>er- dds e. e Erreichung die es Biels war aber nur mit \ wersten Allgäuer Stangen 90 0/0 0 96 ‘bis 1.00 M Tilsiter Käte , P E J M Ñ Jor, s CTl, l erzeuate ani clnilieg i \ a : L l V, e j , vollfett f Petroleum 403,25, Amsterdam Rubber 232,7 - ‘ifas E altige Sieb uersiru Me ire " R ben T e a U r E e Gban T o àl tg 0 Do N Mt e bis 2,10 , echter fijn 80,50, ea A ei 67d eg ‘Brravia | teuhte | tro>ene feuhte | trodene Ln E Stofi E e E It 1}ache Fdamer o 2,00 bis 2,12 M, eter Emmenthaler, vollfett | Tabak 520,00, Zertifikate von Akti her Ss s : A E O I G i e R iva t ( amer 4 82 i; / 00, Zertifikate von Aktien Deut¡cher Banken elthandelsflotte fowie in der sich tür die deutsche Werftindustiie | 3,04 bis 3,14 4, Allgäuer Nomadour 209% 1,16 bis 1,20 Æ, | 7% Deutsche Kalianleihe ——, Glanzstoff 137,00, E - ständig steigernden Unmöglichkeit, mit dem Auslande zu fonkurrieren, | ungez. Kondensmilh 48/16 per Kiste 23,00 bis 25,50 4, gezu> i : Ländinche Rech die Gefellihart, da fie fast ausibließlih für aus- | Kondensmilh 48/14 ver Kiste 31,00 bis 38,00 4 Speisesl, aus- Jm November 1928 C C A E 20 424 1 160 26 340 1880 28 360 483 10 829 53 316 2081 963 e G Ung, gebaut hat, besonders auswirkte. Der Umfang | gewogen 1,30 bis 1,40 4. Sn den Vorinouaten Ll e E 27 136 27 8959 s —- 42 425 _— 7240 74 424 3523 230 E Æ E M RULN on gehörenden Schiffen der Cbri G s1 d its Ti F ¿ : | Bom 1. Seytember 1928 bis 30, November FOUS L ala Ea G 47 560 1 160 54 199 1 880 _—_— 70 785 483 18 069 127 740 5 614 1193 Neichou rine von M vetel wbatt aubzutühtenden Repa1atur- esundheitêwesen, Tierkrankheiten und Absperrung®- Bom 1. September 1927 bis 30. November 1927 . «ooooo 20970 10 617 = T rzo 316 E 27 276 T4 798 4 588 2642 an Vandelsschiffen hob sich / Tros ne Heinen É A vom e : os r i F Ei n bat E L e I C. Nüb brifen !) e 4 ( s ; 19, iber 1928. Butter: Berli i; . d. M. ‘+_RA L s D Um\äte an Schifföhilfsma1chinen, Pumpen und Zahnradgetrieben | no<h die Ptene um 3 für den rens Die A aran Sh et Lob eus or Maul- und Klauenseuche ist E C T - A j i S _ waren diee nit auereichend tür eine wirt\<haftlihe Ausnußung | zutriedenstellend do<h hat man von dem Festgeschätt mehr erwartet on E Ae E M SEARH e1in, am, 16 Dezerkbes \ ° dei Een, Der Abtjay an Verhrennungémotor.n und Eleftro- | Die amtliche Preietestseßung im Verkehr zwischen Erzeuger und R S S E motoren litt andauernd unter starfem Preisdu>. Besser gestaltete | Großhandel a : z e N < der Abfag von Triebwagen und Titebwagenausrüstungen, deren vage i. Dce I a eti 9/13 v aa « Quit ZeitabiMnit! í f e C aa i E i t die demelnicm mit der Allgemeinen Elektricitäts- | 1,98 4, abfallende 1,82 # Margarine: Gute Nachrrage. j S ; Rohe Nüben| Melasse von mehr | von 70 bis | von wentger ejellichatt erfo! Mang 1926 gegründete Triebwagenbau - Uftien- | Schma14: Die Schweinepreise haben an den amerikani\chen Verantiortl. Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol, Charlottenburg als 95 vH | 9% vH als 70 vH öbe ah M LA D E N nas Ae ube Ungen in | Schlacbtplägen wieder angezogen und beeinflußten den Shmalzmaikt, Verantwortli<h für den Anzeigenteil: dz M Nach Zuführung von 5 vH dieies Reingewinns mit 1745 M aus. | der bei steigenden Preilen in fester Haltung verlief. Hier ist die Rechnungsdirektor Mèn gering in Berlin. ; 9 30 N : Aa 126A Mesorroforeo verbieib A E dem | Konlumnachirage mäßig. Die heutigen Notierungen find. Chorce Verlag der Geschäftsstelle (M j è i E S A 128 790 172 as 27 all i E El Dei Vbrleag - aus ‘de V eiben N RM. die zufammen mit Wetltern Steam 66,50 46, amerifanishe Purelard in Tierces 70 M, ; Grtit, Ms M Lene ( Ne M n Bera, Nl dn Mon es is 30. No! 1928 108 556 077 a 86718 lo ë e itr g em orjahr 106097 RM in Höhe von | kleinere Packungen 70,50 4, Berliner Braten! S de Dru>k der Preußischen Dru>erei- und Verlags-Aktiengesell[ Bom 1. September 1928 bis 30. November 1928 406 290 1077 ves 86 713 ann B 139 255 M2 auf! neue H ech f - A A <malz T deut]ches . N Z d U eue Rechnung vorzutragen find, Schweineschinalz 83 4, Liesen\chmalz 78 A. Verlin, Wilhelmstraße 32. ) Vom 1. September 1927 bis 30, Nov-mber 1927 516115 2 540 _— 110 857 \aaE f Auewets der B f : i ) i de ü Dirie Ae @ anl vo aDanzi 9 om 1 8. Dezember (in E : Sechs Beilagen 1) Die in den Zuckerfabriken nicht auf Zucker, jondern unmittelbar zu Nübensatt verarbeiteten üben sind unter C na<hgewtejen. B ) (eins<@ließl, Börsenbeilage und zwet Zentralhandelsregisterbeilagen). Berlin, den 20. Dezember 1928. Statistisches Reichsamt, Wagemann, 0