1928 / 299 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[52346]. 1, Nuffordezuug. Weißmaintrafstwert Röhrenhof Aktien-Gesellschaft, Verneck-Ofr. Auf Grund des § 17 Absayß 5 der

2./5. Verordnung zur Durchführung dec

Verordnung über Goldbilanzen jollen die

Anteilscheine unserer Gesellschast über

RM. 6,66 umgetauscht werden in Aktien

zu RM. 20,—, so daß auf je 3 Anteilscheine

eine Aktie zu RM. 20,— entfällt und aus- gereicht wird.

1. Wir fordern die Besißer der Anteil- \cheine-auf, sie bis spätestens 30, Juni 1929 bei uns einzureidben.

2, Soweit die von ven Anteilscheins- Eignern eingereichten Scheine die zum Umtausch in Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen, uns aber zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung

estellt werden, werden die hierfür ent-

fallenden Aktien in öffentlicher Ver- eigerung verkauft, Der Erlös wird den

Beteiligten nach dem Verhältnis ihres

ehemaligen Anteilscheinbesißes zur Ver-

fügung gestellt

3, Diejenigen Anteilscyeine, die nicht bis zum 30. Juni 1929 einschließlih ein- gereicht oder aber im Falle 2 nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten ux Verfügung gestellt sind, werden für rastlos erflärt. An Stelle von je 3 der für fraftlos exflärten Anteilsheine wird eine Aktie über NM 20,— ausgegeben und für Rechnung der Beteiligten in öffent- licher Versteigerung verkauft werden. Der Erlös wird den Beteiligten unter Abzug der entstandenen Kosten nah dem Ver- hältnis ihres ehemaligen Besißes an An- teilscheinen ausbezahlt, oder sosern die Be- rehtigung zur Hinterlegung vorhanden ist, hinterlegt werden.

Die Gesellschaft ist bereit, nach Möglich- keit die Regulierung von Spißenbeträgen unter den Besißern der Scheine vorzu- nehmen,

ernedck, den 20. Dezenber 1928, Weißmainkraftwert Röhrenhof Aktien-Gesellschaft Berne. Der Vorstand. Frenzel.

[81585].

Geisweider Eiseuwerke Aktien- gesellschaft, Geisweid, KreisSiegen.

Bilanz zum 30. Juni 1928.

# [9 3 662 919/83 494 252 |—

Aktiva,

Anlagen . Beteiligunge1! Dee «v 14 O00 S22100 Kasse, Wechsel, Giro, Post- |

schedck C Es 17 410/65 MSUTIALE «o ou La 1 926 129/75 Bürgschaften ({ 153 308,

7 101 534/86

_ Passiva. |

Aktienkapitalkonto; Gtammallieèn «e Vorrechtsaktien « » e «

4 100 009 400 000

4 500 000 Reservesondsko, 244 118,13 Zuweisung f, nicht er- hobene Divi- dende aus L 1922/23 . 153,0 Zuweisung . 14 914,85 Spezialreservefondskonto 51 000,— Zuweisung. 9 000,— Löhnungskonto . 4 Dividende- u. Tantiemekto,: Noch nicht erhobene Divi- DENDEC - » 120,— 8% Dividende a. die Vor- rechtsaktien 32 000,— 6%, Dividende a. d.Stamm- aktien . . 246 000,— Statutarische Tantieme 12 000,—

Steuerrüdlagekonto . . « E s e o o 6 Bürgschasten f 153 308,— Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag auf neue Rech- nung

259 186

60 000/— 94 096:

290 120’- 60 000 1 835 519 92

2 612: 7 101 534 Getwwinn- und Verlustkonto.

An Debet, M Abschreibungen . . 210 899 HPuweisung zum geseßlichen

c Zuweisung zum Spezial-

LETELWGTONDS o «o a Steuerrüdlage . . . 8% Dividende auf die Vor-

recht8aftien 0 6%, Dividende auf die

C C O Statutarische Tantieme Vortrag auf neue Rechnung

G

14 9148:

9 000 60 000

32 000

246 000 12 009 2 612

587 426

Pex Kredit. Vortrag aus 1926/27 . Röhgewinn nah Abzug

allex Unkosten, Zinsen,

Steuern u. sozialen Lasten

18 230/20

569 196/01 | 587 426121 Die Dividende von 6% auf die Stamm- aktien und 8% auf die Vorrechtsaktien ist ort zahlbar bei den Kasjen des A, Schaaff- usen’shen Bankvereins A.-G, in Köln und Niederlassungen, der Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin, und der Siegener Bank, Filiale der Deutschen Vank, Siegen. Geiweid, den is. Dezember 1928,

Wertpapiere und Beteiligungen

Zweite Anzeigenbeilage zum Neichs- und Siaat8auzeiger Nr. 299 vom 22, Dezember 1928. S. 2,

(82305)

Zufolge Beschlusses der ordentlichen Ge- neralvenammlung vom 3. Oftober 1928 leß! ‘ch der Ausichtérat der Firma C. Erdmann Chemische Favrik A. G. in Liquidation aus folgenden Herren zue- sammen:

1. Herr Direktor Friedri Hennig sen.,

2. Herr Direftor Arthur Blümel,

3. Herr Direktor Fritz Hennig fun.

{82302} Commerz- und Frndusftrie- Aktiengesellschaft.

Gemäß § 244 H.-1H.. B. geben wir hier- mit befannt: Herr Berg1iat Dr.-Ing. h. c Nicha1nd Zörner, Generaldirektor a. D., Bensberg b. Köln, ist aus dem Aut- sicbté1at auégesch1eden,

Berlin, den 19 Dezember 1928,

Der Vorstand,

[81612].

Minerva Handels-Aktiengesellichaft. Gemäß 8 244 H-G-B. g-ben win biemit befannt. Herr Bergrat Dr.-Jna h. c. Richard Zörner Generaldirettgr a D., Bensberg b. Köln, is aus dem Autsichtsrat ausge!chieden Bert!in, den 19. Dezember 1928. Der Vorstanv. ¡82303

[79790] Anfforderung an unsere Gläubigee.

In der ordentlihen Gener1alvertamm- lung vom 29. Jum 1928 ift die Herab- lezung des Grundfapitals von NY? 150 (000 au? 50 000 M beichlossen worden. Die Eintragung ins Handelsregister ift erfolgt Gemäß § 289 H.-G.-B. fordern wir untere Gläubiger hiermit auf, ihre An- lprüche bei uns anzume!den.

Eisflether Bankverein.

Griebel. Pratferott. Lofkenvig.

82322] Berichtigung.

cer n Nr. 293 d. Ble y. 15, 12 d. J. 1. AnzeBeil. ve1öfftl. Bekanntm. der Schwabenbankt A. G, Kauf- beuren, lautet am Schlusse des 1. Ub- laßes die Quote ncht über 29 NM, tonde1n richtig über 29 RPf.

S & Zn

118845

Getreide - Kreditbank Attiengesell- schaft. Berlin W. 56, Taubenstr. 25.

1e Inhaber der von uns autgegebenen Anteil!cheine werden h'ermit autgefordert rhre Unteili\cheine vei vnjerer Kasse, Tayben- traße 295, bis 1pâtestens 31. Viärz 1929 zum Umtavsch vorzuleaen. Die nicht trist- gemäß eingere!chten Anteilscheine werden rür fraîtlos erflätt.

Berlin, den 8. Dezember 1928,

Der Vorstand. Kat. Dr. Klingspor.

Rechnungsabschluß am 30, Juni 1928,

79837]

Flachglas-Grofivertrieb, Aftien- gerellschaf1 in Liqu, Leipzig-Gohlis,

HDierdurh laden wir un'ere Afkf!ionäre zu einer am Montag, den 14. Januar 1929, vormittags § Uhr, in Sor1ay, M La Babnho!shotel, ftattfinde»den aufterordentiihen Generalversamm- lung etn

Tagesordnung: Beendigung Liquidation der Ge!ell\haft.

Zur Teilnahme an der Gereralvers tjammlung find diejenigen Aktionäre bes rechtiat, die bei der Getellihatt oder einem deut\hen Notar spätestens am dritten Werktage vor dem Tage der Gene1alvers \|ammlung ih1e Aktien oder die darüber ausgestellten Hinterlegungs|{beine der Reiche bank oder eines deutshen Notars hinterlegt haben.

Der Liquidator: Klemm

dex

Motorenfabrik Deuz Aktiengesellschaft, Köln-Deug.

Vermögensteile.

Buchwert

1, Juli 1927 Summe

Zugang

Abh-

Buchwert | schreibung

30.Juni 1928

Verbindlichkeiten.

E

Betrag

Anlagen: O DenS » e ee aa SSGOIMGEHIUDE «5 ¿s ou Maschinen, Werkzeug und Geräte Krast- und Lichtanlagen é BCHCOLOIITIE «e o o Mobilien und Modelle . « « Wohngebäude « « +

E e E E

Wertpapiere und Beteiligungen

Vorräte

Bürgschaften RM 5 725 604,20

Kasse und Wechsel

Außenstände: ausländische Verkaufsstellen HUTIOE e «oa o oe 6

Verlust « «

Soll,

RM

16 247 573 376 72 296 130 973 219 348 4731

RM | RM 2 869 060|-— 2 792 881 |-— 1 441 712|— 247 706|— 215 838|— 91 798|—

644 453|—

D 2 809 128

346 811 311 146

H 2 869 060|—

14 2 015 088/51

320 002/39} 11

549 184/26

RM |D5 182 079/14 457 855/51 56 455 39 70 354 201 382|— 11 677/26}

RM 2 869 060 2 627 049 1 557 233 263 547

|| Aktienkapital Reserve . Darlehen

11 109 764

537 507 Anleihezinsen

8 203 448|— 1 016 972

9 220 420/41

276 457|—

Gläubiger:

979 803 41} 8 240 617

E 0500 S ck00 0-00 Q

und uns nahestehende Unternehmungen

S S: M S P: E M: P. Q: 00S

S +0 -ck #0 4 0: M. 0M: E: S

_—

Tai 4 438 055/50 10 647 718/18

O Steuern O S Löhne und ° 384 631/31 ° 1 245 782/13 8 212 995/26 ° 204 566/51

33 374 36689

Soziale Lasten « See «e Abschreibungen « Verlustvortrag «

Jn den

-81613].

Vermögeusteile.

Gewinn- und Verlustrechnung.

1927/28 RM |5 1 248 444/48 534 854/98 979 803/41 223 224/62

2 986 327149

1 Aufsichtsrat wurde neu gewählt Herr Wilhelm Eck, Köln-Kalk, Köln-Deugtz, den 14. Dezember 1928,

Motorenfabrik Oberursel, Aktiengefellscha

Rechnungsabschluß am

Buchwert

1, Juli 1927 Summe

Zugang

Anleihen: 4% Au3gabe 1905 414% Ausgabe 1929 5%

Anzahlungen dec Kunden

RM ° 12 750 000 ° 2 500 000

367 800 11 920 3 622 21 E

1 106 250 167 800 419 852

6 447 671

9 677 552

Ausgabe 1922

soziale Lasten Akzepte und Bankschulden Sonstige Gläubiger . « . Bürgschaften RM 5 725 604,20

33 374 366/89 Haben.

Betriebsüberschuß

65 E B U L r 2 20 248 A 2% QOR n A A E S O

127 28 M 2 781 "oos

Bo o ooo 204 066/51

30, Juni 1928,

Abe schreibung

Buchwert 30,Juni 1928

ft, Obercurfel.

Verbindlichkeiten.

2 986 327149

Dex Borstand.,

1927/28 Betrag

Anlagen: Grundbesiß « e.- « » Fabrikgebäude

Maschinen, Werkzeug, Geräte Krast- und Lichtanlagen s Verkehr8mittel A Mobilien und Modelle « „s Wohngebäude «

Ten L E V Wertpapiere und Beteiligungen Vorräte

| Bürgschaften RM 1 073 980,—

Kasse und Wechsel. . « + +5 Außenstände «- »

Soll.

RM |H 410 000|—

1 187 248|— 724 202|— 14 499

35 595

5 018

RM - ¡5

38 766/34 168 740/62 180 940/06

18 719/69]

32 601/70 165 353 —— 165 353

RM [N 410 000|—

1 226 014 892 942 195 439 54 314 37 619

RM [d 410 000|-

1 100 919|— 673 081 166 256 39 905 18 780 161 837|--

RM |9]

125 095/34 219 861/62 29 183/06 14 409/69 18 83970 3 516

Sonderreserve Anleihen

Gläubiger:

‘2 641 915|—| 439 768/41] 2 981 683

410 905 2 670 778’

Akzepte

8 542/( 1 765 052/53

Getvinn « 5 599

3 573 136 7 923 110

Gewinn- und Verlustrehnung.

Soziale Lasten « » S «4 as Abschreibungen » Gezvinn . «

0:00

[81614].

Aktienkapital . MCIEIE e

Hypotheken .

Steuern « e «s e ele Löhne und soziale Versicherun

1—|} Sonstige Gläubiger Bürgschaften RM 1 073 980,— Nicht eingelöste Gewinnanteilscheine

0-4. §0 0.00 9E

RM

4 250 000|— 850 000 |— 95 0090 |—

C 787/85

426 941/84

10 22975 88 966/68 Gs 421 13721 1151 119/26

2 079|— 826 849) 99 j iren (t 7 923 11068 Haben.

1927/28 RM YŸY 159 064 04 252 117/04 410 905/41 626 849/09

1448 935|58]

Rechnungsabschluß am

Gewinnvortrag Betriebsüberschuß

d. 0 T. 09 9. T. 0E S 0.0. q P

e oe ooooooooooo

1927/28

1 448 935/58

N Jn der heutigen Generalversammlung wurde vorstehende Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung genehmigt und eine sofort zahlbare Dividende von 8% beschlossen. Die Auszahlung abzügl. 10%, Kapitalertragsteuer erfolgt bei: der Gesellschaftskasse oder der Motorenfabrik Deuy Aktiengesellschaft, Köln-Deuy, dem Bank-

haus Straus & Co., Se, dem A. Schaaffhausen’shen Bankverein A.-G., Köln, dem Bankhaus E. Ladenburg, Frankfurt a. M,, der Direction der Disconto-Gesellschaft,

Frankfurt a. M., oder der Süddeutschen Discontogesellschast, Mannheim.

Oberursel, den 14. Dezember 1928,

I a L T E E

Maschinenbau-Anstoalt

Der Vorstand.

Humboldt, &Kæöln-Kalk.

Juni 1928.

Vermögensteile.

1. Juli 1927

Zugang Abgang Summe

Ab-

: 199 schreibung | 9-Juni 192 4

Verbindlichkeiten.

Anlagen: RM Grundbesiß . Fabrikgebäude Fabrikausrüstung, Maschinen, Verkehrsmittel, Werkzeug und Mobilien « « « Wohngebäude « « « - «.

D 7 959 572/45 3 139 335|—

2 882 185|— 996 000|—

RM 13 300|— 36 107/43

RM [d 1 7 909 872/45 3 175 442/43

4 457 334

1 627 944/57 52 795/51 - 1 022 776/08

96 776/08 as |—

os) 898 439/79

RM [H] RM

186 109/04} 2 989 333/39}] Reserve . -

Anleihen:

3 058 894/27

21 208/83| 1 001 567/20] Hypotheken

14 977 092/45

1704 128|/08| 116 795|51/16 565 425/02

1 105 757/66[15 459 667/36

Gläubiger:

o e O M Kaise Us Wesel ¿ »+ e 4s s Uen o a s

Bürgschaften RM 2 671 176,04

E C o C 0/04

. e .

E « . S. # è S. M « A

28 306|—

9 244 082/47 128 0865/95

9 427 446/34

Akzepte und 306 849 34 594 437

Gewinn- und Verlustrechnung.

Verlustvortrag aus 1926/27 Soziale Lasten « ¿ » + » Steuern L Abschreibungen - « - » -

Der Vorstand, 1

Jn den Aussichtsrat wurde neu gewählt Herr Köln-Kalf, den 14, Dezember 1928,

n O 7 909 872/45} Aktienkapital . . « « «

Ausgabe Ausgabe Ausgabe

L S

Anleihezinsen .

Anzahlungen der A N E s S Löhne und logie Versicherungen

Sonstige Gläubiger . . - Bürgschaften RM 2 671 176,04

30.Juni 1928 RM

H

12 750 000|— . 2 461 199/38 73 200|— 5 132/05 13 845/80 797 668/88 20 815|—

1913 1920 1921

3 168 443 207 331/96 464 375/10

8 795 936/77

4 931 439/17

Kunden + « 78

anfschulden .

P N

34 594 437189 Haben.

30. Juni 1928] RM [D 334 836/94

1 460 514/86 616 228/87 1105 757/66

| 3517 338|33

Eck, Köln-Kalk.

Wilhelm

Betriebsüberscl Verlust « «

30, Juni 1928 RM |ZY 3 210 488/56 306 849/77

|

1 | 3 517 ei

Dex Vorstand.

Drítte Nnzeigenbeilage zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

ÎIèr. 299,

7. Aktien- gesellschaften.

(824671. Eduard Lingel Schuhfabrik Aktiengesellschast zu Grfurt

Die Aktionäre unserer Gesellschaft iverden zu der amDienstag, den 15.Fa- nuar 1929, nachm. 4 Uhr, in den Röumen der Darmstädter und National- Hank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin, Behrenstraße 68/69, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung 2 1, Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über den Vermögensstand und die Ergebnisse des Geschäfts- jahrs 1927/28.

, Beschlußfassung über die Genechmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechznung.

3, Entlastung ves Vorstands und des Aufsichtsrats.

4, Aufsichtsratwahlen.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Altien oder die über diejelben lautenden, nah Nummern und Bezeichnung ausgestellten Hinterlegungs- scheine einer deutschen Esfektengirobank oder eines deutschen Notars spätestens am 11. Januar 1929

bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin, und deren Filialen Frank- furt a. M., Köln und Erfurt,

bei der Dresdner Bank, Berlin, und deren Filialen in Frankfurt a. M., Köln und Erfurt,

bei der Deutschen Bank, Berlin, und deren Filialen in Frankfurt a. M., Köln und Erfurt,

bei dem Bankhaus Otio Hirsch, Frank- furt a. M., und

bei der Gesellschaftskasse in Erfurt hinterlegen und bis zum Schluß der Generalversammlung daselbst belassen.

Die Hinterlegung ist auch dann ord- nungèmößig erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für fie bei einer anderen Bankfirma bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden.

Erfurt, den 21. Dezember 1928.

Der Vorstand. Carl Spier. [81584]. Deutsches Gewervbehaus Altiengefellschaft. Vilanz für deu 30. Juni 1928. Aktiva. RM [N Grundstüce. 4 920 424,64

Abîchreibung 98 408,49

Beteiligungen und Effekten 11 645 613,67

Abschrcibung 116 350,— Hypothekenförderungen . Debitoren einschl. Bankgut-

haben . JFnventar Abschreibung

4 822 016/15

11 529 263/67 20 0007

E ESCITOOS 17 626,25 17 626,25 I

20 988 789/22

7 000 000|— 4 000 000|— T0 00D 1 427 922/41 3 635 263/06 3 562 242/49 663 361/26 20 988 789122 Gewinn- uud Verlustrechuung voni 1. Juli 1927 bis 30. Juni 1928.

192 290/96

Passiva. stapital « Genußscheine ' Reserve . « Kreditoren Darlehn i Hypothekenschulden Geivinn «

. A: 0) ckM A E o. 8

D D

Grundstücks- und Verwal- tungsfosten Hypotheken- und Darlehns- A s e 2 S Steuern . «- » Abschreibung: Grundstüde . Beteiligungen u. Effekten. 116 350,— Jnventar « 17 626,25

Gewinn: 7% a. 4 000 000 Genußsch. . 280 000,— 4% auf ‘T 000 000,— Aktien . » 280 000,— Au iichtsrats- tantieme « Gewinnvor- trag . 82 361,26

471 210 93 340 829/96

ch2: S ES

98 408,49

232 383

21 000,— 663 361

B 26

1 900 076/85 10 102 48 |

Gewinnvortrag » « » «

Mieteinnahmen, Grund- stüde .

Dividenden und Finsen- einnahmen « « « « + *|

667 962 20 1 222 012/17

1 900 076 85 Verlin, den 18. Dezember 1928, Deuisches Gewervehaus Atliengesellschaft. Maan. Noelle.

[82280]

Dre Aktionäre der Koentasberger Handels- CGompaanie werden zu de: am Freitag, den 18, Januar 1929, mittags 12 Uhr, im Büro der Koenigeberger Handels» Compagnie, bierielbst, Neue Danmaasse 341, stattfindenden außer- | ordentlichen Generalversammlung | ergebenst einaeladen. | Tagesordnung: | 1. Aenderung dee § 40 Abs. 4 des Statuts

2. Divertes.

i Königsberg, Pr., ten 19, Dezember

928.

Koenigsberger Sandels.Tompagnie. Der Aufsichtsrat. Georg Hevgster.

(82320].

| Gimon N Nossen g

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu der am Dienstag, den 15. Januar 1929, vormititag#® 11 Uhr, in den | Geschäftsräumen unserer Gesellschaft in Nossen stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammilung ein,

Tagesorduung ?

1. Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung für den 30, Sep- tember 1928 sowie Bericht des Vor- standes und Aufsichtsrates hierzu; Be- ihlußfassung über Genehmigung der Vilanz nebî|t Gewinn- und Verlust- rechnung.

2, Entlastung des Vorstandes und Auf- sichtsrates.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, rwoelche der Versammlung bei- wohnen und ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die Be- scheinigung über Hinterlegung der Aktien bei einem Notar oder bei der Gesellschaft spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bei der Gesellichaft in Nossen bis nah der Generalversamm- lung hinterlegen.

Nossen, den 20. Dezember 1928.

Der Vorstand. RNutishauser. Hofmann. [7996] „„Transbaliic“* Dandels8aktiengejellichaft zu Vilanz per §31. Dezembcex

Verlin. 1927.

T0 L O P 8 625/86 281/09 10 ( 00)

| Inventarkonto « » Kassakonto . . . Verlustkonto « « «

Kapitalkonts .

10 UUO| Der Aufsichtsrat. W. N. Meyer. Der Vorstand. E. W. Meyer. Gewinn: und Verluftkonto ver 31. Dezember 1927. E E |

637/31

31

j 10 000|— |

| j |

Unkostenkonto ...

Verlustvortrag aus dem Jahre |

1926 E 207/05

x44/36

l

564/27

980/04

844/36

Berlin, den 6. Dezember 1928,

Der Aufsichtsrat. W. N. Meyer.

Der Vorsfiaud. E. W. Meyer. „„Transbaitic““

Handelsaktiengejellschaft. (F, W. PYeever.

Zinsenkonto « WBerlustfonto .

[580011 Bilanz am 81. Dezember 1927.

T 862 822|— 934 659) T 00 924 784/44 187 589/10 178 4937| - 10 786/94

34 017 90 004/22

1 153 232/79 16 92 ¿132 429/50

391 702/88 258 114/36

Fabrifgebäudefonto . Wobnhäwerfonto Ortenkfouto E Utenitlientonio « » » Grund\tücefonto . .. Ma1chinenkonto . D Formen- und Modellfkonto Getpann» und Autokonto Effektenkonto Debitorenkonto Malatonto ch» I O: s «e Ul Marenlagerbestandkonto . Nohmaterialienfonto Gewivn- und Verilu1tkonto:

Merliit Ver L204 36 434/688

35904373 Z VUVU L |— 200 004 8915 1 341 499 3 909U 437 Gewinn- und Verlustkonto 31. Dezember 1927.

Aktienkavital konto . î Geseul. Neservekonto . « . Spez.:Reservetondekonto Kreditorenkonto

14 291

00. G0 #

73 |

Steuer- u. Unkostenkonto . Abichreibungen « . « -

405 280/95 96 783/95

502 (8150 46) 62982 38 434/68 | 5902 061/50

Arzberg, Bayern, den 8. 12. 19/8 | Carl Gchumann Porzellanfabrik

Aktien-Gesellschaft. Dex Vorstand.

Marénkonto. . . x2 |

Verlust 31. 12. 1927

| Vertriebsunkosten .

| Gewinn © . o E 6 @

Berlin, Sonnabend, den 22. Dezember

A

[82344].

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am SonnabeuD, den 12. Januar 1929, nachmittags 3 hr, im Hotel „Goldener Löwe“ in Stralsund Fstattfindenden ordentlichen &auptversammlung eingeladen;

Zage®sorvnung : 1, Vorlegung des Geschäftsberichts sowie des Jahresabschlusses nebst Gewinn- und Verlustrechnung für 1927/28.

. Genehmigung des Jahresabschlusses und der Gewinn- und Verlust- rechnung, Genehraigung der Ver- teilung des Reingewinns und Er- teilung der Entlastung.

Zur Teilnahme an der Hauptversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien resp. Hinterlegungs- scheine nach näherer Bestimmung des § 27 unseres Gesellschaftsvertrages bis spätestens Mittwoch, den 9. Januar 1929, nachmittags 1 Uhr, bei der Gejellschafts- kasse in Stralsund oder in Berlin bei der Deutschen Bank, -dem Bankhause Richard Schreib oder der Bank des Berliner Kassen-Vereins hinterlegen.

StralsunD, den 20. Dezember 1928,

Aufsichtsrat der Vereinigten Stra\sunder Spielkarten-Fabvriten

Aktiengesellschaft. [81591].

Hannovershe Kuopffabritl Gompery & Meinxath Aktiengeßellsch{chaft. Bilanzkonto vom 30, Juni 1928.

Aktiva. RM |5 (Hrundstücke und Gebäude 302 000|— Maschinen u.Einrichtungen 155 197|— Vorräte 155 720|— Esséelten ¿ « ua ¿ 76 833/05 Schuldner « 545 918|78 Bankguthaben, |

Kasse

Wechsel

- . «“

59 004/01

1 294 672184 Passiva, | Aktienkapital . . « e 800 000|— Reserven « « » 255 000|— Gläubiger 191 242/38 Dividenden A8 000|— Vortrag auf neue Rechnung 430/46

1 294 672/84

Geiwwinn- und Verlustïonto vom 39. Juni 1928.

RM |5, 35 750|— 9 500|— 48 000|— 430/46

Soll. Abschreibungen Tantieme . Dividenden - « - Vortrag auf neue

o 0 089600

00 6.0 0 46.9

Rechnung

Haben. Vortrag aus dem Vorjahre Betriebsübershuß nah Abzug der Löhne, Gehälter, Unkosten und Steuern

86 680/46 Hannover, den 30. Juni 1928. Haunovershe Kunopffabrik Gompery & Meinrath Aktiengesellschaft. {81921]. Vilanz per 30. Juni 1928.

Aktiva. Liegenschaften Grundstücte Maschinen und We Hilfsmittel . « « Anlagen . °

RM 98 300 8 400|/— 33 000

Mm V

:xtzeuge

Schuldner Guthaben Waren e

Pajßsiva. Aktienkapital . Reservefonds . » Bankschulden « « Gläubiger . « e Akzeptichulden x Hypothekenschulden . « « Gewinn 1927/28 31 053,76 Verlustvortrag

1926/27 . . 29 400,11 1 653

760 208

Gewinn- und Verlustrechuung per 30. Juni 1928.

Soll, RM |N Geschäftsunkosten « « + - 134 762/25 21 842/39 12 861/62

Verluste aus Außenständen Tilgungsrate von Auf-

wertungsausgleihsfonto Verlustvortrag 1926/27

1191/60

29 400/11 ___16653/65 201 711 52

: Haben. Bruttogewinn 201 711/52 Der Aufsichtsrat unserer Firma besteht

' aus den Herren Privatier Hermann Siedle, \ Furtwangen, Dr. Friy Diepenhorst, Frei-

burg i. Brg., Frau Hektor Siedle, Wwe., Furtwangen, Furtwangen, den 20. Dezember 1928. S, Siedle & Söhne A.-G, Der Vorstand.

[82325]. Schlegel-Stharpenseel-Brauerei Aktiengesellschaft, Vohum. KünDigung.

Hiermit fündigen wir die restlichen 415% igen Teilschuldvershreibungen vom Jahre 1902 sowie die restlichen 5%igen Teilschuldverschreibungen vom Jahre 1912 des Bürgerlihen VBrauhauses Aktien- Gesellschaft in Herne zur Rückzahlung zum 1. April 1929 durch Barablösung zuzüglih der bis dahin aufgelaufenen gejeßlichen Zinsen. Die Verzinsung hört mit dem 31. März 1929 auf.

Die Einlösung erfolgt:

1, bei der Essener Creditanstalt, Filiale der Deutschen Vankt, Essen.

2. bei der Deutschen Bauk, Berlia, und dvereu Fweiganstalten.

93, bei unseren Kassen in Bochum, Necktlinghaufseu und Herne,

Gleichzeitig geben wir bekannt, daß wir bei der zuständigen Spruchstelle den Antrag auf Barablösung der noch aus- stehenden Teilschuldverschreibungen "nter Einhaltung einer dreimonatigen Kündi- gungsfrist gemäß Artikel 37 Abs. 1 der Durchführungsverordnung zum Aufiver- tung8gesep sowie auf Festseßung des Gegenwartswertes des Genußrechtes ge- mäß § 43 Abs. 2 des Aufwertungsgejeßes gestellt haben.

Der Rückzahlungspreis für die Teil- schuldvershreibungen sowie der Ablö- sungswert des Genußrechts wird bekannt- gegeben, werden sobald die Entscheidung der Spruchstelle vorliegt.

Bochum, den 19. Dezember 1928, SŸhlegel-Scharpenseel-Brauerci Aktien-Gesellschaft.

Harrer.

E Es

T) f V ORGERRE Vilanz þper 31. Dezember 1927.

Aktiva, A 188 527171 10 784/59 120 251/53 P 146 920/44 8 531,60 | 144 70174 610 791/01 Passiva, i: | Aktienkapital E 900 000i— Lang?ristige Schulden « + 188 620! —. Bank1chulden . 7 10 338/10 Kredttoren « « 211 832 610 791/01 Gewinu- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1927.

Anlagen . Kasse, Postscheck Debitoren Warenvorräte . Verlust 1926 .

Verlust 1927 136 17014

U 5

= [3

4

Aufwendungen. M

Abschieibungen aut Ma- | \chinen und Inventar . . 24 411/37 Betriebsunkosten . « « + »- 110 628/96 Handlungsunkosten . 120 669/90 14 2024/90

Steue1n ; s Verlust im Geschäftsjahr | K 531/60 |

I 278 446/73 Erträge. Nobgewinn A Geschäfisjahr

Berlast im Verlust im Geschäftsjahr

133 744/99

1926 8 531/60

136 170/14

278 44673 Die Generalversamnmlurg hat beschlossen, den Verlust aut neue Nechaung vorzutragen. Niedveroderwitz i.Sa., den3l. 12, 1927. Koja Kafao- und Séhokoladen-Attiengesellschaft. Der Vorstand.

Bericht des Vorstands über das 2. Ge- 1châttsjahr vom i. Januar 1927 bis 31. De- zember 1927.

Wie vorauszutehen war, endete au das zweite Geichä!tejahr mit einem Verluil, der laut Abschluß 4 144 701 74 beträgt. Darin sind 4 8531,60 Verlustvortrag von 1926 mit enthalten. Die Entwickelung tim Jahre 1927 verliet planmäßia, untere Fabrifate tanden überall guten Anklang und die Um/äze steigerten sich von Vonat zu Monat, so daß ein grouyer Teil der uns zur Vertügung stehenden Räumlich-: feiten auëgenußt werden fonnte. Für die Weiterentwicklung unteres Unternehmens läkt sich nur das Beste sagen, fo daß das Get1cbältsjahr 1928 die gestellten Er- wartungen ertüllen wird. - Dem ents- standenen Verlust ist bereits - durch Be- {luß der am 3. Januar 1928 ftait- gefundenen Generalver'ammlung Nechnung getragen worden, in welcher die Grhöhung des Aktienkapitals um Æ 300 000 be- ¡chlossen wurde, die in erster Linie zu dem Zwecke erfolgte, der Gesellichaft neue Mittel zuzutühren und das Fabrifgrunditück zu erwerben. Die Kapitalterhöhung isl inzwischen durhgetührt und das Fabrik-

grundstück käutlich erworben worden

Nicderoderwitz i. Sa., Änfang Nov. 1928. Der Vorstand, Z

Jn der Generalversammlung vom 9. No- vember 1928 wurde unter anderem be- \{!ossen. das Aktienkapital um M 200000 auf MM 700000 zu erböben.

Kosa Kakao- und Schokoladen-Aktiengesellshaft,

[82290].

Arn. Georg Aktiengesellschaft, Neuw:ed.

In der Generalversammlung vont 11. Dezember 1928 ist beschlossen worden, das Grundkapital der Gesellschaft in der Weise herabzuseßen, daß die Stammaktien von RM 1 500 000,— auf NM 150 000,— und die Vorzugsaktien Lit. B von RM 300 000, auf RM 200 000,— herab- geseßt werden.

Nachdem der Beschluß in das Handels- register eingetragen worden ift, werden die Aktionäre hiermit aufgefordert, ihre Aktien nebs|t Dividendenscheinen unter Beifü- gung eines Nummernverzeichnisses bis zum 27. März 1929 bei dem Bankhaus Vett Simon «& Co., Verlin W. 8, Mauerstraße 583, in den üblichen Ge- schäftsstunden einzureichen. Je 10 Siammaktien à RM 100,— sollen zu einer Aktie von NRM 100,— zu- jammengelegt werden, und zu diesem Zwedl jollen 9 Aktien vernichtet und 1 Aktie über RM 190,— mit dem Stem- pelauforuck „Gültig geblieben auf Grunb des Generalversammlungsbeschlusses vom 11. Dezember 1928’ zurückgegeben werden. Von je 8 Vorzugsaktien Lit. B à RM 100 sollen ferner 2 Vorzugsaktien Lit. B ver- nichtet und eine mit dem Stempelauf- druck „Umgetwvandelt in Stammaktien und gültig geblieben auf Grund des General- versammlungsbeschlusses vom 11. De- zember 1928‘ zurückgegeben werden. Wir find berechtigt, statt der eingereich- ten Aktienurkunden andere Aktienurkunden zurückzugeben. Aktien und Vorzugsaktien Lit. B, die bis zum Ablauf der festgeseßten Frist nicht eingereiht werden, jowie eingereichte Aktien, die die zum Ersaß durch neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt werden, werden gemäß § 290 H.-G.-B. sür kraftlos erflärt werden, Gleichzeitig fordern wir unjere Gläu- biger gemäß § 289 H.-G.-B. auf, ihre An- sprüche anzumelden. Neuwied, den 21. Dezember 1928, Arn. Georg Afktiengesel{lschaft, Der BorstanD.

Karcher. ppa. |

Uj

ps n en ut E Fat S

(82308] Waggonfabrik Danzig Aktiengesellschast, Danzig.

Fahresabshluß am 30. Juni 1928,

í G; 14

Vermögen, Werkéfonto:

Bestand am 1. 7.

DiuannAn

QuBAERg

-- 5 0/9 Abs

{reibung

Wertpapiere i Baustoffe und Vorrâte . Sicherbeiteleistungen «+ « Kassebarbesiand « « « « - Außenstände . « . - o

0522/90 5 SSGIDL 533 340/53 13900] 10 A158 90 19550 ()2

1 083 147

Schuldeu. Aktienkapital Meservelonds «.+ - Wohnungebau und UÜnter-

ützungen A Sicher beitsleistungen Ve»bindlichkeiten Anzahiungen

j 450 000! 100 000!

A 12 0% -

. «1 340772142

179 373/60 1 083 147102

Gewinu- und Verlustrechnung am 30. Juni 1928.

Soll, r Abschreibung . « « «+ +_- Versicherungen , 41 724,91

Werfksuntere ¿ « 116763,61

haltung Handlungs- unfosten . « 248 184,30 Betriebs unkosten . . 220 289 94

o «a

626 965/78 661 1784

Haben. E Wagenbautohgewinn". . . }_661 178/34 661 178/54

Vorstehender Abschluß nebt Gewinn- und Verlustrehnung per 30. Juni 1928 sind in der heutigen ordent!ichen Genetal« versammlung genehmigt worden.

Fun den Autsichtösrat unterer Gesellschaft Ünd neugewählt worden die Herren

Geneialdirektor Dr. Otto Oesterlen,

Breélau, und i

Bankdirektor Kousul Otio Drewiß, & Bech

ie Herren

Kommerzienrat Emil Behuke, Danzlgs

Langfuhr, und

Bankdirektor Hermann Schede, Zovvok, haben ihr Amt als Aussichtszatemitglied niedergelegt.

Danzig, den 14. Dezember 1928,

Der Vorftand.

Niederoderwißz i. Ga.

Pertus DTenzer.