1928 / 301 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Einladung. Aktionäxe unserer Gesellschaft werden hiermit zur 5, ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 21, Januar 1929, vormittags 10 nhr, nah Coburg in das Sihungs- zimmer der Vereinsbank Coburg, e. G. m. b. H., eingeladen. Tagesordnung :

1. Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz mit Gewoinn- und Verlust- rechnung für dasGeschäftsjahr1927/28, sowie des Berichts des Aufsichtsrats. Beschlußfaîsung über die Genehmi- gung dex Bilanz und über die Ver- wendung ‘des Reingewinns.

. Beschlußfassung über die Entlastung ¡es Vorstands und des Aussichtsrats. Ilmmwandlung der über 50 Reichsmark lautenden 5000 Stü in 2500 Stüd Aktien über 100 Reichsmark gemäß §8 2, 3 und 7, VO. zur Durchführung der Goldbilanzverordnung vom 7. Juli 1927, Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme ent- sprechender Saßungsänderung. (§§ 5 und 6 der Saßzungen.)

6, Wahl der Mitgliedex des Aussichtsrats nach § 20 der Sazungen.

), Verschiedenes.

Ztimmberechtigt an der Generalver sammlung sind diejenigen Aktionäre, welche spätestens 3 Tage vor der General- versammlung den Tag der Hinter- legung und den Tag der Generalversantm- lung nicht mitgerechnet ihre Aktien oder die darüber von einem deutschen Notar ausgestellten Hinterlegungsscheine bei der Gejellschaft oder bei dex Vereins- bank Coburg, e. G. m. b. H., in Coburg hinterlegt haben.

Coburg, den 27. Dezember 1928. Anton Sturm, Erste Coburger Erxportbierbrauerei, A-G,

Der Aufsichtsrat.

Friß Leyh, Vorsibender.

B N S e S S E E E V E I R

[82712]. Laceis - Werke,

[82324]

Dio 2E

Aktien - Gesellschaft, Trier. Bilanz per 30, JFuni 1928,

Aktiva. Grundstücfekonto Gebäudekonto:

Fabrifbauten 348 450,—- Beamten- u. Arbeiter- wohnhäuser Maschinenkonto : Gleisanlagentonto . .. Werkzeuge- u. Gerätekonto Fuhrparfkonto s Büroeinrichtungskonto . Modellekonto . L aa Vorräte an Materialien, Halb- u, Fertigfabrikaten Konto Beteiligungen Efellertonio. 4 «6 Kontokorrentkonto: Debitoren i a Anzahlungen an Liefe- On p S Reichsbankgirokonto . « Postscheckkouto . Kassakonto . A Verlustvortrag aus 1926/27 24 769,53 Gewinn 1927/28 14 641,13 Verlustrest . C Avalkonto RM 87 329,28

RM [9 342 400|—

402 850.

206 750|-—

54 400,—

303 971/54

28 266 113 0

Zt

10 128/-

I 493 211

Passiva. Aktienkapitalkonto . « s « Reservefondskonto . « « Hypothekenkonto . . Konto Unterstühungskasse Konto Elisenstiftung . Kontokorrentkonto:

Kreditoren . L Anzahlungen v, Kunden Delkrederekonto. « « « Sohnlonto . : ee. e 0 aon i Avalkonto RM 87 329,28

400 000 160 000|— TTS SOOE— 27 72610! 5 id [|— 608 617 42 313 10 000|- 9 500 56 776

1493 211|: Gewinn- und Verlustkonto. Soll. RM

Verlustvortrag aus 1926/27 24 769 Abschreibungen . « 40 652

65 421 Piat

Haben, Betriebs8ergebnis . . « « « U A

55 293/5-

10 128

65 421

Trier, im November 1928.

Der Anfsichtsrat. Dörries, Vorsißender. Der Vorstand. Altpeter. Schaefer.

Die . vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung ist von uns geprüft und mitden ordnungsgemäß geführten Büchern übereinstimmend gefunden worden.

Trier, im November 1928. Treuhandvereinigung vereidigter kaufm. Sachverständiger zu Trier

G. m. b. H. F, Nastér,

vereidigter Bücherrevisor V. D. B.

Die in diesem Jahr turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Herren Generaldirektor L, von Boch und General- direktor Oliver Jaeger wurden in der Generalversammlung vom 4. Dezember 1928 wiedergewählt,

Seitens des Betriebsrats wurden in den Aufsichtsrat entsandt: Viktor Kusch- mann, Dreher, Andreas Zenner, Lohn- buchhalter.

Dritte Anzeigenbeilage zum Reichs- und Stiaats8auzeiger Nx. 301 vom 27. Dezember 1928. S. 2,

[82340] Akt.-Ges. Lege Leopoiv zur Treue, Karlsruhe.

Bilanz per 39. Juni 1928. Aktiva. Kasse NM 7,40, Bankgut- haben 1631 50, Cffeften 460,—, Mobiliar 180,—, Hauegrundstück 40 000,—, tonstige Debitoren 110,—, zujammen NM42688 90. Passiva. Aktienkapital N 10 880,— Ieterve 25 558 90, Hypothekenschuld 3750,—, Darlehens1{huld 2500,—, gzu-

fammen NM 42 688,90.

Gewinn- und Verlufirechnung

auf 30, Juni 1928 /

Soll. Steuern 2602,22, Ver- waltungsfoslen und fonstige Unkosten 3343 80 Abschreibung am Mobiliar 80, —, Zinsen!taldo 102,28, Meingewinn 851,90 zusammen NM 6980,20. Saben. Wirts- fchaftemiete und Saalmieten NM 6980,20.

n ter G.-V. vom 13. Dezember 1928 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Dr Max Schôn Herr Nudolf Kaijer, Oberingenieur, Karlsruhe, in den Auf- fichtsrat gewählt.

Kazisruhe, den 14. Dezember 1928.

Der Vorftand. Wilh. Stober.

{82352

| F. F. Adolf Aktiengesellschaft, Lacnang.

Bilanz am 30. Juni 1928.

Attiva, H |H Anlagekonten : Grundstücke . Gebäude ; L Maschinen u. Mobilien NVorräte i Forderungen

E 592 000|— 95 001|— 507 009| 3 065 342/35 962 95171

4 612 304/06 __ Passiva.

Aktienkapital : :

Stammaktien 1024 000,

Vorzugsaktien 128 000,— Schulden:

Baummwolltratten

906 984,24

sonstige : Schulden 2 376 497,46 Nückftellungen 78 191,52

Gewinn ..

1 152 000

3361 673

98 630

4 612 304

Gewinn- und Verluftrechnung am #0. Funi 1928.

3 058 408/65 98 630184

3 157 035189

Unkosten Gewinnfaldo

4 86288 3152 176/01 3 157 038189 Bacckuang, den 18. Dezember 1928.

Der Vorftand. (Unter|chriften.)

Gewinnvortrag vom Vorjahr Bebel 4 ai

Bilanz þper 31. Auguft 1928, : E R 537 120 424 300

(Grunditück- u. Gebäudekto. Ma|\chinenkonto . .

Hrunnenfonto . 12 850 Kasfsatonto L L 2 188/13: Polftscheckfkonto A R IPP Gffektendepot (D. B.) . 6 225 (Ffsfeftendepotzin}enkfonto 168 Gfettentonlo «p 1375 Vorräte . .-« 11 169 Debitoren « « 80 805

1 075 022|8

600 000 68 775 14 701/13!

1 0325; 328 346 096

Aktienkapitalkonto . Anleihekonto L Ordentliche Rücklagen Unleihezin]enkonto ; Nückständige Dividende Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto: Bortrag 461,03 1927/28 43 628,14 44 089/17 1075 02285 Gewinn- und Verluftkonto.

M [s 934 414/01 61 332/25 44 089117

639 §35/43

Betriebs- u. Geschäftskosten Abschreibung L Reingewinn einfchl. Vortrag

Vortrag vom Vorjahre . 461/03 Fabrifationskonto . . . .}__639 374/40 639 835/43

Die in der heutigen Generalver|amm- lung aut 69/6 gleih 12 NM pro Aktie festgesetzte Dividende für das Nechnungs- jahr 1927/28 gelangt abzüglich 10% Kapitalertragsteuer gegen Einlieterung des Gewinnanteitscheins Nr. 955 bei der Deutichen Bank, Filiale Leipzig, der Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt, Leipzig, dem Halleihen Bankverein von Kulisch, Kaempt & Co., Halle a. S., und deren Filialen zur Auezahlung.

Der Aufsichtsrat unserer Gesell)cha|t besteht z. Zt. aus den Herren Clemens Wehner, Leipzig, Vorsitzender, Bankdirektor Aurel Goethert Halle a. S., stelly. Bor1., èFabrifbesiter Otto Schulte, Hale a. S., Ougo Windetbheim, Berlin, Fuß (Bille, Mannheim, MNechtèanwalt Dr. Walte1 Berlin, Nürnberg.

Sehkeut is, den 13. Dezember 1928,

Leipziger Malzfabrik in Schéeudig.

Sommexrtamp. ppa. M.Göppert.

- . V E Ae 8. Kommanditgesell- e Í e 42 ay 29 F F schaften auf Aktien. [81907] Bilanz þer §1. Fuli 1928. _ Aktiva, Mobilienkonto. . L Debitores. . A 339 547/05 Warenbestandskonto 5 129/75 Handeléêr. Lietgs.-Kontko . 61 16/29 Kassakonto 2 641/44 Nostro Eff.-Best.-Konto 17 125|— Wech)elkonto Í 2 941135 Gewinn- und Verlustkonto 86 255137 459 757/21

E E

Paisiva. Aktienkapitalkonto . « « Kreditores . Effektenkonto

250 000 209 736/71 2%)50

459 757121 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Juli 1928.

Debet, Verlustvortrag Ge\cättsunkosien einsch!.

Steuern und Abgaben NAbschreibungékonto .

8 8010

159 831/19: 49 999 218 682

Kredit. Div. Einnahmenkonten . Getreidewarenfkonto Bit1anzkonto

34 3631/3! 98 0641: 86 255 |: 218 682|88 Weiß & Kaphan Komimnandit- gesellschaft auf Aktien, Berlin.

Herr Kommerzienrat Jacob Bieber und Herr Polizeivuepräsident Bernhard Weiß sind aus dem Autsichtsrat ausge|cieden. Neu gewählt wurden Herr Kautmann Dr. Adolf Weiß und Herr Buchhalter Frit Nuppin.

Die Generalversammlung be)\chloß die Liquidation der Gejellschaft. Zum Liqui- dator wurde Herr Direktor Franz Grubert, i. Fa. Union Treuhand Aktiengefsell\ha!t. Berlin NW. 7, Dorotheenstr. 80, bestellt.

T E C L ad Er Tr Mz S A Tr Tor

82319] Blohm & Voß Kommanditgesellschaft auf Aktien, Hamburg. Nechnungsabsc{hlufz ant #0 Funi 1928.

RM |9

Besigtteile, Schwimmdods 4 866 299 Gebäude, Helgen-

frananlage und Helgen . Ma}chinen, Fabritkzubehör u Fahrzeuge 2 766 63% In Arbeit befindliche Schiffe und Zubehör eins{l. Lagerbestände ¿ Ver}chiedene Forderungen einsch1l. Bankguthaben und Kassenbestand . . Wertpapiere R

5 694 136

13 327 070 48 382 0950‘

. 120 101 229 150 559:

81 960 909/28

Verbindlichkeiten. Stammanteile T7000 000 Vorzugsanteile 7 000 000

Vorrechtsanleihe . Rücklagen . S Nücklage für laufende Auf- träge s Ange!telltenhilfskafse Anzahlungen auf Schiffe im Bau und ver\chiedene Gläubiger ; Gewinn aut Vorzugsanteile Gewinn auf Stammanteile Gewinnvortrag aut 1928/29

14 000 000|—

445 610 1 650 000

1 200 000 793 454

63 279 2098 175 000|- 350 000

67 634 81 960 909/28

Gewinn- und Verlustrechnung 30. Juni 1928.

NM

Soll. s 117 804

Versicherungsgebühren Kranken-, Untall-, Inva- liditäts- und Ultersver- sicherung, Angestelltenver- sicherung und Erwerbs- lofenfür)orge Abschreibungen . . « (Gewinn S E

1591 778 807 389 592 634 3 109 606

Haben. Gewinnvortrag aus 1926/27 Betriebsüber1chuß abzüglich

allgemeiner Unkosten

99 168/18

3 109 60686 Verwendung : 2x vH Gewinn aut NDe 7 000 000 Vor- zugganteile . 175 000 5vH Gewinn auf NM 7 000 000 Stammanteile Gewinnvortrag auf 1928/29

350 000, 67 634 45 292 634 45 Herm. Blohm. Rud. Blohm. Walther Blohm Die vorstehende Gewinn- und Verlust- rechnung babe ih geprüit und mit den ordnungégemäß getührten Büchern über- cinstimmend gefunden. Î Hamburg, den 29. Oftober 1928. Der beeidigte Vücherrevisor: Friedr. Vogler.

3 050 438/68 | 5.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. November 1927 ift untere Gefell- schaft autgelost. Der Kaufmann IJofjet Fuchs zu Koblenz, Noonsiraße 3, Liquidator bestellt.

Unter Hinweis hierauf werden die Gläu- biger der Gesellichaft hiermit aufgefordert, ihre An)prüche anzumelden.

Koblenz, den 20. Dezember 1928 Creditbank Mittelrhein Kommandit- gesellschaft auf Attien i. L.

Fuchs, Liquidator. [82331]

ist zum

E E A T A 6 E S E L E R

10. GeselliGasten m. b. Ÿ.

[81593] VBekanutmachung. i; Die Firma Marx Sezgschneider & Co., G. m. b. H. Köln-Nieh!, Am Botani- schen Garten 49, ist autgelöt. Ich fordere die Gläubiger der Gesellschaft hiermit auf, fih zu meldén. Köln - Braunsfeld , Kitschburger Straße 229, den 18. Dezember 1928. Max Segschncider & Co., G. m. b. S. in Liquidation.

D

L: Dr, ema gel,

[81240] Bekanntmachung.

Durch Gefellscha\terbeshluß vom 15. De- zember 1928 ist die Liquidation der Firma Neederei Stange & Dreyer, G. m. b. H., in Aitdamm beschlossen worden. Etwaige Gläubiger der Ge])ell\haft werden aufgefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden.

Die Liquidatoren : Johannes Stange. Franz Dreyer.

Die Grunderwerbsgesellschaft Fundus m. b. H. ist autgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forde- rungen bei dem unterzeichneten Liquidator anzumelden.

Hamburg, Dezember 1928, [79407] Emil Elias.

Dur Beschluß vom 19. Dezember 1928 ist die Gebrüver Bilz Gesellschaft mit beschränkter Saftung zu Berlin aufgelöt und die Liquidation beschlossen. Die Gläubiger der genannten Gesell\chaft werden hierdurch aufgetordert sich bei dem unterzeihneten Liquidator Anton Bilz, Berlin, Belle-Alliance-Str. 92, zu melden.

Anton Bilz, [82719j

[81241]

Durh Gesellschafterbe\chluß ist das Stammkapital aut NM 1000 berabgeseßt und gleichzeitig um RM 499 000 auf NRM 500000 erhöht. Nach den Be- stimmungen des G. m. b. H. - Gesetzes, 8 58, geben wir hiermit den Gläubigern der Gejellschaft dieien Vorgang bekannt.

Bad Hermannsborn G. m. b. H,

Die Verwaltung Oderfelde G. m. b. S. ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert. ihre Forderungen bei dem unterzeichneten Liquidator anzumelden.

Hamburg, Dezember 1928.

Emil Elias [79406]

A

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Die am 20. März 1928 geborene Glife Iannette Thorwarth (Geburtsurkunde Nr. 11 des Standesamts Blomberg bei Ejens) hat ftatt ihrer bisherigen Vornamen

die Vornamen Anna Harmkea erhalten. Esens (Oftfr.}, den 19. Dezember 1928. Das Amtsger'cht. [83170]

[83476]

Witiwen-. und Waisenkafse des Neichs- und Staatsdienftversouals Aligemeine Lebens®sverficherungs&-

anstalt a. G., München.

Auf Beschluß des Aufsichisrats findet eine außerordentliche Miiglieder- versammlung am Sonntag, den 29, Januar 1929, 14 Uhr, in München, „Mathildenfaal“, Mathilden- straße 4, statt, zu der hiermit eingeladen wird. Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands und Aus!sichts-

rats.

. Entlastung des Vorsiands und Aufs sichtsrats und der Rechnungsprüfer. Neuwahl des Aufsichtsrats und der Nechnungsprüfer.

. Aenderung der Saßung und der Ver- ficherungsbedingungen.

5. Anträge und Sonstiges.

München, den 12. Dezember 1928. Vorfitzender des Aufsichtsrats: Saemann.

{83161]

Von der Dresdner Bank, hier, ist der Antrag gestellt worden,

NYt 2 000 000 volleingezahblte, auf den íSnhaber lautende Aftien Lit. B, Nr. 20 001 —30 000 zu je NRM 200, der Affecuranz-Union von 1865 in Samburg

zum Bör]enhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Berlin, den 22. Dezember 1928,

Zulafsung®sftelle an der Börse zu Berlin, Dr. Bel p de.

[83163] Bekanntmachung. | Von der Frankfurter Ptrandbrief-Bank Aktiengefell)chaft, Frankfurt a. M., ist bei uns der Antrag auf Zulassung von 67 500 000, Goldmark 44 °/6ige Gold- ptandbriefe (Liquidationsgoldp!and- briete) Emission Xl (1° Goldmark ==2 1/190 kg Feingold) der Frankfurter Pfandbrief - Bank Aktiengefselk- schaft in Franfïfurt a. M. zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden Frankfurt a.M., den 21. Dezember 1928. Zulaffungsstelle an der Börse zu Frankfurt a. M.

[83162] Bekanutmachung, betreffend Antrag auf Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Köln, Seitens der Commerz- und Privat-Bank A. G. Filiale Köln ift bei uns beantragt worden: nom. RM 2240000 Atktien Nr. 1— 5600 zu je NM 400 der Vereinigte Mosaik- und Wand- þiattenwerke N (Friedland - Sinzig - Ehrang), Sinzig am Rhein, zum Handel an der biesigen Börse zuzu- lassen. Köln, den 22. Dezember 1928. Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Köln. A. Düring.

[83164]

Von der Nheini\chen Creditbank, Mann- heim, und dem Bankhaus Straus & Cie., Karlsruhe, ist die Wiederzulafsung von

nom. NM 6 500 000 auf den Fu-

haber lautenden voübezahlten Aktien, Nr. 1 65 000 zu je RM 100, der Sinner A. G, in Karlsr uhe- Grünwinkel zum Handel und zur Notierung an der Mannheimer Börse beantragt worden

Mannheim, den 22. Dezember 1928,

Zulassungsstelle für Wertvaptiere

an der Börse zu Mannheim.

13. Bankausweise.

Wochenübersicht der Reihsbank vom 22. Dezember 1928.

[83463] Aktiva.

. Noch nicht begebene Neichsbankanteile . A

2. Goldbestand (Barrengold) fowie in- und ausländische Goldmünzen, das Pfund fein zu 1392 NM berehne!

NM 2 643 657 000

und zwar. Goldfassenbestand Golddepot (unbelastet) bei aus- ländi1hen Zentralnotenbanken NM

3. Bejitand an deckungstähigen Devijen . ¿“a aadrre Gai roe tis

b) fonitigen V deutschen Schetdemünzen Noten anderer Banken Lombardrorderungen

(darunter Darlehen auf Reichs\chatz-

wechsel NM 1000) S Effekten . L jonstigen Aktiven . Pasfiva. Grundkapital: a) begeben A b) noch nicht begeben

Dividendenzahlung c) tonftige Nückelagen . 53. Betrag der umlaufenden Noten

Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten . . . An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten

. Sonstige Paifiva

Zechieln und Schecks . .

.

0. S P

a E I UOO Neservetonds: a) geiezlicher Netervetonds

A4

b) Spezialreservefonds [ür

Veränderung gegen die

: Vorwoche

RM RNM

177212 008

2 729 233 000| 4 38 927 000

85 626 00L é 12 513 000

e 158 224 000

1 933 514 000} + 43 (48 000 85 551 0004 6314 000 21 380 0000 —. 764 000 37 537 0001 19 368 000

92 357 000

613 908 000 /89 000

122 788 000

A 43 722 000 künftige s 45 483 000 195 000 000 A 4 481 522 0004 4 56 865 000 496 473 0004 + 70 530 000

287 066 0001 6 590 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zatlbaren Wechseln RM —,—-

Berlin, den 24. Dezember 1928

Neichs8baut-Direktorium. Dreyte. Budczies. Bernhard. Seiffert. Vocke. Friedrich. Fuchs

Ir. 301.

Srste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staat8anzeiger zugleich SentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Donnerstag, den 27. Dezember

D

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis vierteljährlih 4,50 #4

Bezugs- Alle Postanstalten

nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle SW 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten lo F Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsenditng des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Naum etner fünfgespaltenen Petitzeile 1,05 ÆAK Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

_1928

S}

JFnhaltsübersficht,

90 A D gon j 5 DO ja

Verschiedeneë,

andelsregister, Büterrechtsregifter, Vereinsregister, Genossenschaftsregister, Musterregister, Urheberrechtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichssachen,

1. Handelsregister.

'Aliona, Elbe, [82358]

Nr. 34, Eintragungen ins Handel3- register.

11, Dezember 1928,

H.-R. B 777, Deutsche-Vieh-See- tranêëport - Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, Altona: Die Vertretungsbefugnis des Geschäft8- führers Meyer ist beendet; Kaufmann Alfred Homuth, Hamburg, ist zum Ge- schäftsführer bestellt.

H-R. A 2038. Chemische Fabrik Carl Geisler, Worms mit Zlveig- niederlassung in Altona: Die Zweig- niederlassung is aufgehoben.

H.-R. A 2807. Albert Hamkens, Altona. Firmeninhaber. ist Albert Hamkens, Kolonialwarenhändler, Altona.

13, Dezember 1928,

H.-R. A 2808. Cylinder-Faßfabrik Wulff «& Weisenstein, Lokstedt bei Hamburg. Persönlih haftende Ge= sellshafter dieser offenen Handel3=- gesellschaft, die am 20, November 1928 begonnen hat, sind Fabrikant Leopold Wulff, Lokstedt, und Kaufmann Theo- dor Weisenstein, Cliffside Park, New York. Zur Vertretung der Gesellschaft 1stt nur der Fabrikant Leopold Wulff er- mächtigt.

H.-R. B 446, Norddeutsches Oel- fontor Friedr. Bachmann «& Co. Aktiengesellschaft, Altona: Die Ver- tretung8befugnis der Liquidatoren ist beendet, Die Firma ist erloschen.

14. Dezember 1928.

H.-R. B 771. Fischversand Seefisch Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Altona: Durch Beschluß der Gejellschafterversammlung vom 29, No- vember 1928 ist § 5 der Saßung wie folgt geändert; Die Gesellshaft wird durch einen oder mchrere (Beschäfts- führer gerihtlie und außergerichtlich vertreten; jeder der Geschäftsführer ist für sich allein zur Vertretung der Ge- jellshaft befugt. Der Kaufmann Hein- rich Ludwig in Altona ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

18, Dezember 1928:

H.-R. A 837 H. W. Heidmaunn, Hamburg mit Zweigniederlassung in Altona: Kaufmann Hugo Stinnes jr, ist aus der E au3geschieden. Als persönlich haftender Gesellschafter ist der Chemiker Dr. Erich Will, Berlin, in die Gesellschaft eingetreten.

H.-R. A 1891. Nordische Neederci und Handelsgesellschaft Schenk u. Orth, Altona: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Der bisherige Gesellschafter Alfred Schenk ift alleiniger Jnhaber der Firma.

H-R. A 2809. Fritz Scehland, Altona. Firmeninhaber 1 Kaufmann Friß Sehland, Altona.

H.-R. A 2810, Carl Necke, Altona. Firmenknhaber ist Milchhändler Carl Nee, Altona.

19, Dezember 1928,

H.-R. A 2801, Ochsupp-Compagnie H. & S. Christensen, Altona: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Die bisherige Gesfellshafterin Ehefrau Christensen ist alleinige Inhaberin der Firma.

Altona, das Amtsgericht, Abt 6.

Balingen. [82359]

Fm Len Handelsregister, Abt. für Gesellshaftsfirmen, wurde am 14. De- ember 1928 bei der Deutschen Bank, T Lee Ebingen eiftgetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. April 1928 VN der Gesellshaftsver=- trag in § 22 Abs. 4 und § 23 geändert. Die bisherigen stellvertretenden Vor- standsmitglieder Dr. Paul Bonn und Dr. Werner Kehl sind zu ordentlichen Vorstandsmitgliedern bestellt, Die T kura des Kuno Hartmann ist erloschen.

Württ. Amtsgericht Balingen.

Bergedorf, {82360]

Eintragung in das Handelsregister am 19, Dezember 1928: Bergedorf- Sander Volksblatt, Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Fn der Ver- fammlung der Gesellshafter vom 18. Dezember 1928 ist eine Aenderung des § 1 des Geseklshaftsvertrages be- shlossen worden. Der Name der Firma ist in Hanseatische Landdruckerei, Gesellshaft- mit beschränkter Haftung, Bergedorf/Hamburg geändert worden.

Das Amtsgericht in Bergedorf.

Bergen, Rügen. [82361] Bei Nr. 38 des hiesigen Handels- registers B (Rabbethge-Giesecke-Pflug

Saatzucht G. m. b. H. zu Bexrglase) ist heute folgendes eingetragen: Die Firma der Gesellschaft ist geändert in „Pera- gis-Saatzucht Gesellshaft mit be- E Haftung“. Der Sig der Ge- ellschaft ist von Berglase nah Berlin verlegt. Die Prok1fca des Erich Foelsche ist erloshen. Dox Kaufmann Erich Foelsche in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bergen a. Rg., den 12. 1928 Das Amtsgericht,

Dezember

Berlin. [82367] Jn unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 42048 Reichs8- wohlfahrt8bund Verlagsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: der Verlag und Vertrieb von Zeitschriften und Büchern jeder Art fo- wie die Beteiligung an ähnlichen Unter- nehmungen, Gtammfapital 20 000 NM. Geschäftsführer: Kaufmann Konrad Bolle, Berlin, Stellvertretender Ge- fchäftsfügrer: Kaufmann Willy Schwingter, Verlin, Gesfellshaft mit be- schränkter Haftung, Der Gejellschafts3- vertrag ist am 22, 6, 1928 und 10. 12. 1928 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durh jeden Geschäfisführer allein. Nr. 42049 „„Makla“/ BVau- und Verwaltungsgesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Verwaltung und der Ausbau von Grundstücken, besonders in Groß Berlin. Die Gesellschaft ist in Ausübung dieses Zwects zu allen Nebengeschäften, ins- besondere auch zum Erwerb anderer Gesellschaften, berechtigt Stammkapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Kauf=- mann Max Stelter, Verlin, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaftsvèrtrag is am 11, De- zember 1928 errichtet und am 14, D zember 1928 geändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer. Zu Nr 42048, 42049: Als nicht cingetragen wird veröffentlicht: ODeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 246 Lenz «& Co, Gesellschaft mit bes{chränkter Haftung: Die Prokuren des Franz Bröß, des Ludwig Brugsch, des Ehren- fried Kühlwein, des Robert Neumann,

VC-

des Johannes Reichow und des Dr. jur. Clemens Liste sind erloshen. Bei Nr, 14974 Treuhand Verwaltung®8- und Nevifions-Gesellschafst mit be- \chränkter Haftung: Die Prokura des Dr. rer, pol. Willy Meyer ist erloschen, Bei Nr. 19784 Michels «& Cie. Engrosgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelösht, Bei Nr. 20 483 Reinhart von Oct- tingen Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 20999 „Pharmaport““ Ge- sellschaft für chemisch : pharma- zeutische Produkte mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist um 20500 RM auf 21000 RM erhöht. Laut Beschluß vom 12, 10. 1928 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. des Stamm- kapitals und durch Hinzufügung von zwei neuen Paragraphen (die den zu be- stellenden Aufsichtsrat betreffen) ab- geändert, Hermann Köhler ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Geschätfs- führer ist bestellt: Rechtsanwalt Dr. Alfred Schüler, Dresden. Bei Nr. 30772 Orientha Deutsche Orient- Jndustrie Waren Handelsgesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft is nichtig (§§ 16, 50 Gold- bilanzverordnung iu Verbindung mit & 1 der Verordnung vom 21. Mai 1926, R.-G.-Bl. S. 248), Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer. Bei Nr. 33519 ‘Pronto Präparate Ver- tricbsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Einzelprokura des Walter Schneider ist in eine Gesamt- prokura umgewandelt. Er vertritt die Gesellschaft gemeinsam mit einem Ge- \häftsführer. Laut Beschluß vom 10, 11, 1928 ist der Gesellschaftsvertrag bgzlg. der 8 4, 6 und 7 abgeändert, 8 5 ijt fortgefallen; die Gesellschaft hat keinen Aufsichtsrat mehr. Arnold Spiß ist nicht mehr Geschäftsführer. Zu Ge- shäftsführern find bestellt: Diplom- ingenieur Hermann Alsleben, Cafetier Franz Adolf Kersten, beide zu Berlin. Bei Nr. 34782 Wolfram-Jundu- strialisierungs-Gesellschast mit be- \chränkter Haftung: Die Firma if}

gelöscht. Bei Nr. 35 124 Nordost: wag-Nordost WarenausLtausch Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft is aufgelöst, Liqui- dator ist der bisherige Geschäftsführer. Bei Nr. 38058 Versorgungs-An- falt der Neich8arbeitsgemeinschaft der Deutschen Presse Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Pro- fura des Heinrich Biecheler ift erloschen. Berlin, den 17, Dezember 1928. Ammñt3geriht Berlin-Mitte, Abt, 122,

Berlin, [82369]

«Fn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 42047. Fahrradver- faufszentrale Pluge, Büchner «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der Handel und Vertrieb von Fahrrädern, Näh- maschinen, Sprechmaschinen oder anderer Artikel. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kausf- mann Bruno Büchner in Bexrlin- Stegliß, Kaufmann Oswald Hoffmann in Düsjeldorf. Die Gesellschast ijt eine Gesellshaft mit beshränfter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 25. Fuli 1928 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer. Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: Oeffentlihe Bekannimachungen der Gesellichaft erfolgen nux durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 42 050. „„Bebarage““ Berliner VBactofen- Reinigungs - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siy: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: die Reinigung von Backöfen aller Systeme innerhalb Groß Berlins und der Provinz Brandenburg mittels der ge- jezlich geschügßten, bpaiántihen clef- tirtshen Saugluftmashine und Rohr- reintger „Fix“ sowie die Verwertung dieses Versahrens im Fn- und Ausland. Stammkapital: 22000 RM. Geschäfts- führer: Jngenieux Walter Scholze, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Ge- sellshaft mit beshränkter Hastung. Der Gesellschaftsvertrag is am 20, No- vember 1928 abgeshlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so er- folgt die Vertretung durch zwei Ge- [chaäftsführer oder dur einen Ge- \hättetübrer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als niht ein- Pagen wird veröffentliht: Als Ein- age auf das Stammkapital werden in die De terie eingebracht von der Ge=- sellshafterin Frau Wilhelmine Scholze geb. Wening, Berlin, die Rechte aus dem zwischen ihrem Ehemanne, «Fngenieur Walter Scholze, und der Firma Wilhelm Rößler in Frankfurt am Main abgeschlossenen Vertrage vont 30. Fuli 1928, die Walter Scholze vor- her auf Ine Ehefrau übertragen hat, einshließlich der Rechte aus dem Zu- saßvertrage vom 15. November 1928, durch welchen das Alleinausnußzungs- recht auh auf die Provinz Branden- burg ausgedehnt worden ist. Der Wert dieser Einlage wird auf 10 000 Reichs- mark angegeben. Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 17219 Deutsche uper- phosphat Jundustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Hans Klepp in Berlin, Kausmann Hans Naumann in Berlin sind zu stell- vortretenden Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 22182 Globus - Haus Hauptstraße A1 Grundstücks Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung: Laut Bes up vom 7, Dezember 1928 ist der Gesell Ae L und der Ge- sellshafterbesh vom 19. Februar 1924 bezüglih der Vertretung abgeändert. Zum weiteren pes äftsführer 1stt Kauf- mann Alexander Khindzorian-Fablokoff in Berlin-Schöneberg bestellt. Der Ge- schäftsführer Fomin ist zur Allein- vertretung befugt. Die Gesbäftsführer Ner N un tohrhoff sind nux gemeinschaftlih oder ein jeder von ihnen zusammen mit dem Geschäfts- führer Fomin 4e Vertretung be- re E Bei Nr. 28385 Handels8- gesellschaft für Baustoffe mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist um 100 000 RM auf 130 000 Reichsmark erhöht. Laut Beschluß vom 2. Oktober 1928 ist der Gesellshafts- vertrag bezügliÞh des Stammkapitals abgeändert. Bei Nr. 288461 Fleischer, Warschawski s Cv. Ge- COsN, mit beschränkter Haftung: Georg Warschawski G nicht, mehr Ge- shäftsführer. i 33 985

e Mx.

Berliner Kranzband - Fabrik (Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Zum weiteren Geschäftsführer ist Kcuf- mann Friedrih Guttsmann in Be:lin bestellt. Bei Nr. 40 376 „Bhimog“ Berliner Handels- & Fmmobilien- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Friy Pollack ijt niht mehx Ge- schäftsführer. Kausmann Wilhelm Schulte in n Bo ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 40 684 „Horridoh‘/ Wirtschafts- stelle für die deutsche Jägerei Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Wilhelm Frommhagen is niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Frit Boß in Charlottenburg ist zum weiteren Ge- laaliel Mer bestellt. Folgende Gesell- asten jind auf Grund des 8 2 der Verordnung vom 21. Mai 1926, R.-G.-.Bl, S. 248, von Amts wegen ‘mot Nr. 26848 Vamberger- straße 37 Grundfstück8gesellschaft m. b. H. .Nr. 31190 Berliner Marmorwerk GmbH, Nr. 33290 Ewald & Co. GmbH. Ferner sind folgende Gesellshaften auf Grund des S 31 Abf. 2 H.-G.-B. von Amts wegen gelös{ht: Nr. 24336 Deutsche Union Gefellschafi für chemische Prä- parate G. m. b. H. Nr. 30011 Deutsche Motor- und Fahrrad-Ge- sellschaft m. b. H. : Verlin, den 17. Dezember 1928. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152, [82362] ter Abteilung A O getragen 73309. Georg Schmidt

Ierlin,

worden: Nr.

«L Kueßner, Berlin. Offene Handels- |

gesellschaft seit 3. Dezember 1927. sellschafter sind die Kaufleute: Schmidt, Berlin-Neukölln und Eri Kueßner, Berlin-Steglißk. Nv. 73 310. Verlag der „Funk-Woche“ Szalok «& Co. schaft, Berlin.

Ge-

Georg

haftender

Szalok

Gesellshaftexr ist , Verleger, Berlin-Schöneberg Ein Kommanditist ist beteiligt. Nr. 73311, Wall-Garage Bartel «& Schüepp, Verlin. Offene Handels- gesellschaft seit 1, Oktober 1928. Ge- ellschafter sind: Ella Bartel geb. Damm, und Herta Schüepp geb. Damm, beide Berlin-Charlottenburg. Einzelprokuristen: Friy Bartel und Friedrih Schüepp, beide Berlin-Char- lottenbuxg. Nr. 73312. Géza Wiener, Berlin. Jnhaber: Wiener, Mechaniker, Berkfin-Friedenau. Vei Nr. 11792 Ed. Mefßter, Verlin: Der Mechaniker Oskar Eduard Meßter ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. Nr. 38346 A. Ovpvpen- heimer « Co., Berlin: Der Kauf- mann Hellmut Schulz ist aus der Ge- sellshaft ausgeschieden. Nr. 51 061 Albert Littmann, Berlin: Die Firma lautet jeßt: Thiede & Litimanu. Der Kaufmann Carl Thiede, Berlin ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellshafter eingetreten. Offene Handelsgesellshaft seit 1. Dezember 1928, Nr. 28 487. Paul Schreiber Vaugeschäft und Nr. 50 370 Stephan Oppler: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht. Nr. 56 580 Scholz «ŒÆ& Behm: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 86. Berlin. [eas _ In das Handelsregister Abteilung B ist am 18. Dezember 1928 eingetragen worden: Nr. 971 Haasfenstein «& Vogler Actiengesellschaft: Prokurist: Dr. Friedrich Wengel in Berlin-Frie- denau. Er vertritt gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitgliede oder einem Prokuristen. Nr. 27813 Getreide- Commission und Import Aktien- gesellschaft: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 29, Novembet1 1928 ist der Gesellschaftsvertrag in S8 13 und 18 (Vergütung des Auf- sichtsrats) geändert. Tanaz Sußmann und Max Nobert sind nicht mehr Vor- standsmitglieder. Nr. 28 880 Ger- daunerstrasße «& Grundstiicks-Aktien- gesellschaft: Die Liquidation ist be- endet. Die Firma ist erloschen.— Nv. 31 919 Bekleidungs-Gesellschaft für deutsche Beamte Uktiengesellschaft, Prokurtst: Max Sokolowski in Berlin. Er vertritt gemeinschaftlich mit einem E leit M oder einem Pro- kuristen, Heinrich Schlosser und Josef Weber sind nicht mehr Vorstands- mitglieder, Hermann Goldemann, Bm Berlin, ist zum Vorstand83- mitgliede bestellt. Nr. 32 537 Ber-

Kommandit-Gesell- | fd Komnmanditgesell- | [haft seit 1. Fanuax 1928. Persönlich | Rudolf |

| Mi

Géza |

liner Hausverwaltungsgesellschaft Mercur Aktiengesellschaft. Die Ge- sellschaft ist nihtig. 16 dex Gold- bilanzverordnung). Der bisherige Vor- stand Hausverwalter Gustav Scheibel, Berlin, ist Liquidator. Nr. 83 073 Denische Exvort Jndustrie Ver- lags-Aktiengesellschaft. Die Liquida=-- tion ist beendet. Die Firma ist er- loshen. Nr. 33730 Gebrüder Jfklé Aktiengesellschaft: Die Prokura für Ssidor Sternberg ist erloshen. Nr. 39052 Allgemeine Verkehrs Hait- dels-Aktiengesellschaft: Zum Vor- standSmitgled ist bestellt: Kaufmann Emil Oeding, Berlin.

Amtsgericht Berlin-Mitte,

Abt. 89 a.

Berlin,

cent

[82364]

das Handel3registex Abteilung B

des unterzeichneten Gerichts ist am 18. Dezember 1928 folgendes ein- getragen: Nr. 42057. LKemsley Millbourn AccenDtance Cor“ Doration of Europe: Berlin. Firma dexr Zweigniederlassung der gleichnamigen Gesellshaft in Wil- mington, Delaware, Vereinigte Staaten von Nordamerika. Gegenstand des Unter=- nehmens ist: a) Finanzierungsgeschäfte

| aller Art bezügl. Schuldverschreibungen,

Aktien,

r C A 7 + It + 57 Schuldscheinen, Wertpapieren,

Im r 6 54 H Tr 3 Nt sv Wechsel und anderen indossablen Wert

i papieren; b) Handel mit Gruüundstücken

1

UNd grundstücksähnlichen Rechten; c) Handel mit Waren aller Art; d) Ver- mittlung von und Vertretung in »erungs8geschäften. Grundkapital: 50 Dollar, Aktiengesellschaft nah den S l taates Delaware U. S. A.: fisvertrag ist am 2, März Die Vertretung erfolgt Zu Vor- standsmitgliedern sind bestellt: 1. Kauf- mænn Robert A. Watson, New York, 2, Kaufmann Howard L. Wynegar, New York, Kaufmann Weir Wil- liams, Chicago, 4. Bücherrevisor Lewis % N, Blyde, New York, 5. Kaufmann Beegle, New York, 6. Rechts» anivalt Dills, New York. Prokurist; Nathauiel J. Howland, Berlin-Lichterfelde. Er ift zur Veräuße- rung und Belastung von Grundstücken ermächtigt und berehtigt, die Zweig- niederlassung in Berlin allein zu ver- treten. Als nicht eingetragen wird noch bekanntgemacht: Die Geschäftsstelle be- findet sich Berlin, Charlottenstraße 46. Das Grundkapital zerfölt in 500 Namensaktien über je 100 Dollar, welche zum Nennbetrag ausgegeben sind. Der Vorstanÿ besteht aus dem Direktocium, welches mindestens 5 Mitglieder baben muß. Die Mitglieder werden von dew Aktioaären auf ein Fahr gewählt. Be- sondere Vorschriften über Bekannt- moechungen der Gesellschaft enthält die Sazung nicht, doh ist die Gesellschaft verpflichtet, ihre Fahresbilanzen im Deutschen Reich8angeiger und auf Verx- langen des |Polizeipräsidenten auch in anderen Blättern bekanntzumachen. Ein Aufsichtsrat besteht nit, seine Obliegen- heiten stehen dem Direktorium zu. Ein- ladung zur Generalversammlung erfolgt dur schriftlihe Benachrichtigung seitens des Sekretärs an die leßbekannte Post- adresse der Aktionäre. Die Gründer der Gesellschaft, welche lle Aktien über= nommen haben, sind: 1. Kaufmann Robert A. Watson in Orange, New Jersey, 2 Kaufmann Lawrence L. Beegle in Englewood, New Fersey, 3 Bücherrevisor Lewis J. N. Blyde, Scarsdale, New York, 4. Kemsley Millbouxrn & Co. Ltd. New York. Die mit der Anmeldung der hiesigen Zweig- niederlassung eingereiGten Schriftstücke können bei dem Gericht eingesehen werden. Nx. 973 Vereinigte Berlin- Frankfurter Gummi - Waaren - Fa- briken: Die Prokuren Paul Balduff, Paul Plüschke und Kuno Burger sind er- loshen. Nr. 17996 Riebe - Werk Aktiengesellschaft: Die Prokuren Ludwig Faerber und Arthur Deitmann sind erloshen. Nr. 21 309 H. Römm- ler Aktiengesellschaft: Die Prokura des Friß Remmert ift erloshen. Nx. 34 496 Kreditanstalt für Verkehrs- mittel Aktiengesellschaft: Gemäß dem bereits durhgeführten Beschluß der Ge- neralversammlung vom 23, November 1928 it das Grundkapital um 4 000 000 Reichsmark erhöht. und beträgt jeßt 5 000 000 RM. Ferner die von der- selben Generalversammlung beschlossene Satzungsänderung. Als nicht eingee tragen wird nos veröffentliht: Auf Grundkapital8erhöhung werden au

er Gesellscha erret,

24 nt M 4 2 4A oov durch zwei Vorstandsmitglieder,

ronteßo N Lawrence L. 2e L:

Uan L.