1906 / 158 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

%#

; t

s

j Á L d A

% d

an ema due der biete d Gesellshaft erworben. e Gesfellshaft ist aufgelöit. : Bei Nr. 15 375 (Firma M. Koruatki, Berlin): Der Siß der Firma ift nah Wilmersdorf verlegt. Inhaber wohnt in Wilmersdorf.

Bei Nr. 17 054 (Firma D. L. Haim & Co.,

Verlin): Dem Marco Haim in Dt.-Wilmersdorf

ist Prokura erteilt.

Gelöscht find die Firmen zu Berlin:

Nr. 18 546. W. H. Hecht.

Nr. 27 159. Eruft Herbst.

Berlin, den 2. Juli 1906. : Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. [29433]

In das Handelsregister B des Königlichen Amts- gerihts Berlin -Mitte zu Berlin ist am 2. Juli 1906 eingetragen: ;

Nr. 3751: Versandhaus Berlin, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Sit: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: der Betrieb eines Versandgeshäftes von Bureauutensilien, Pphoto- graphischen Bedarfsartikeln, Phonographen, Mufsik- instrumenten, Musikautomaten, armonikas und anderen derartigen Instrumenten, Toiletten- und Schönheitspflegemitteln, Artikeln zur Zahnpflege, hygienishen Artikeln, Artikeln zur Krankenpflege, Nasiergarnituren, Haarshneidemaschinen, Stahlwaren, Uhren, Uhrketten, Scherz- und Vexierartikeln, Lehr- mitteln, Lederwaren, Photographiealbums und anderen derartigen Artikeln. 5

Das Stammkapital beträgt 30 000 M

Geschäftsführer : y

Erich Beliß, Kaufmann zu Berlin, Hermann Krüger, Kaufmann zu Berlin (stellvertretender Ge- {chäftsführer). |

2E L ist eine Gesellschaft mit be-

ränkter Haftung. ;

Ra Gesellschaftsvertrag ist am 18. Mai 1906 festgestellt. j

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht, daß

a. der Gesellshafter Kaufmann Hermann Krüger in Berlin die Kundschaft der Versandabteilung und das Necht des Betriebes der hiesigen Firma Richard Eckstein Nachf. sowie die Bestände der Versand- artikel derselben mit Inventar, /

b. der Gesellshafter Kaufmann Hermann Schmidt in Berlin die Kundschaft des Versandhauses Her- mann Schmidt’'s Verlag hierselbst mit dem Nechte des Betriebes sowie die Bestände der Versand- artikel dieses Verlages mit Inventar, 8 :

c. der Gesellshafter Kaufmann Oswald Schladiß in Berlin die Kundschaft seines Versandhauses mit dem Nechte des Betriebes sowie die Bestände an Versandartikeln dieses Betriebes mit Inventar in die Gesellsbaft zum festgeseßten Gesamtwerte von je 9000 M einbringen, welcher Betrag auf die Stammeinlagen jedes einzelnen der drei Gesfell- chafter angerechnet wird. j

Bei Nr. 518: August Scherl, Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Gemäß Beschluß vom 25. Mai 1906 ist das Stammfkfayital um 750000 M auf 15 750 000 M erhöht worden.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Der Gesellshafter Verlagsbuchhändler August Scherl in Berlin bringt in die Gesellschaft ein: einen Teilbetrag von 1125000 # von einer ihm gegen die Gesellschaft ¡ustehenden Gesamtforderung von 5 000 000 & wegen Abfindung seines Anspruchs auf vorzugsweise Beteiligung vom MNeingewinn. Dieser Teilbetrag seiner Forderung ist auf 750 000 bewertet und wird zu diesem Betrage auf seine bei der Kapitalserhöhung übernommene neue Stamm- einlage in Anrehnung gebracht. /

Bei Nr. 926: van den Bergh’s Margarine- Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Der Kaufmann Leo van den Bergh in Rotterdam ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 1128: Anton Ehrhardt & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Die Gesellschaft ist durch Zeitablauf aufgelöst.

Liquidatoren find die bisherigen Geschäftsführer Kaufmann Richard Morgenstern in Charlottenburg, und Chemiker Dr. Friy Zoehmann in Berlin.

Bei Nr. 1281: Chemische Fabrik Rothes Kreuz, Fabrikation von Desinfections- und Conservirungsmittelu Gesellschaft mit be- schränkter Haftung :

Die Liquidation ijt beendet.

Die Gesellschaft ist erloschen.

Bei Nr. 1282: National Cash Register Company mit beschräukter Haftung:

Der Vorname des Prokuristen Wagner ist „Frank Adam“, niht Franz Adam.

Bei Nr. 3237: Juternationale Heil- und Nährmittel-Kompaguie, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung :

Die hiefige Zweigniederlassung is aufgehoben.

Die Firma ist hier gelöst.

Bei Nr. 3341: Central Verlag, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: ;

Durch Beschluß vom 25. Juni 1906 ist die Ge- sellshaft aufgelöst. G

Liquidator ift der bisherige Geshäftsführer Dr. phil. Johannes Steindamm in Stegliß.

Bei Nr. 3406: Juteruationale Automobil Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Walter Libert ift erloschen.

Der Kaufmann Dr. Jacob Schroeter in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 3485: Proskauer «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: ;

Gemäß Beschluß vom 20. Juni 1906 is das SARTAPA um 19 000 Æ auf 40 000 M erhöht worden.

Bei Nr. 3495: Berliner Buchdruckerei und / lnt hdas Gesellschaft mit beschränkter

aftung :

Gemäß Beschluß vom 11. und 14. Mai 1906 ist das Stammkapital um 10000 M auf 55000 erhöht worden.

Bei Nr. 3551: Allgemeine Vetou & Eisen S mit beschränkter Haftung :

Dem Oberingenieur Eugen Fischer in Hagen ist Einzelprokura erteilt.

Berlin, den 2. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Bernau, Mark. 29435] In unser Handelsregister A Nr. 42 i bei der daselbst eingetragenen Firma „Chemische Fabrik Ven Max Jasper, Beruau“‘“‘ heute eingetragen worden : Apotheker Dr. phil. Alfred Friedrih und Apotheker

Dr. phil. Paul Tettenborn find die persönlich haftenden Gesellshafter. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen. Der bisherige Firmeninhaber Fabrikbesißer Friß Wilhelm Max Jasper in Bernau ist im Handels- regifter gelöscht worden. Bernau, den 3. Juli 1906. Königliches Amtsgericht. Bingen, Rhein. Befanntmachung. [29436] Fn unser Handelsregister wurde heute bei der Firma „Wilh. Kann“ in Bingen folgendes ein- etragen : s Julius Kann ift am 1. Juli 1906 in das Geschäft als persönlih haftender E eingetreten. Das Geschäft wird unter der seitherigen Firma als offene Handelsgesellschaft weitergeführt. Jeder Teilhaber is zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft allein berechtigt. Die Prokura des Julius Kann ist erloschen. Bingen, den 3. Juli 1906. Großh. Amtsgericht. Borbeck. [29437] In unser Handelsregister Abteilung A is heute unter Nr. 116 bei der offenen Handelsgesellshaft in Firma „Gebr. Sträter“ in Bergeborbeck ein- getragen worden. Der Siß der Handelsgesellschaft ist nah Essen verlegt. Borbeck, den 23. Juni 1906. Königliches Amtsgericht. Braunschweig. j [29439] Bei der im hiesigen Aktiengesellshaftsregister Band II1 Seite 51 eingetragenen Firma: Aktien- Spargelbau-Gesellschaft zu Braunschweig tist beute vermerkt, daß an Stelle des aus dem Vor- tande ausgeschiedenen Oekonomen pit Graßhoff in Oelper für den Rest von dessen Amtszeit, also bis zum 31. Dezember 1908, der Landwirt Hermann Oppermann in Oelper in den Vorstand gewählt ift. Braunschweig, den 3. Juli 1906. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 24. Dony. Braunschweig. [29438] Bei der im hiesigen Handelsregister Band VII Seite 13 eingetragenen Firma: Paul Hoffmaun ist heute vermerkt, daß die dem Kaufmann Karl Ahrens hierselbst für die vorbezeichnete Firma erteilte Prokura gelöscht ist. Braunschweig, den 3. Juli 1906. Herzogliches A Bare. Abt. 24. ony.

Braunschweig. [29440]

Bei der im hiesigen Handelsregister Band VII Seite 138 eingetragenen Firma: Deutsche Rabatt- Marken-Gesellschaft Tischmanunn & Co Zweig- niederlassung der in Deutschw-Wilmersdorf be- stehenden Hauptniederlassung ist heute vermerkt, daß das hiesige Geschäft zu einem selbständigen erhoben und mit dem 22. Juni d. I. von dem Firmen- inhaber, Kaufmann Philipp Waßmann in Deutsch- Wilmersdorf, mit der Firma an den Kaufmann Gottfried Mehlan hieselbst abgetreten ist.

Braunschweig, den 3. Juli 1906.

Herzogliches MUILIRRS Abt. 24. ony.

Bredstedt. Befanntmachung. [29441] In das Handelsregister A ist bei der Firma „„Christliche Buchhandlung (Pastor Christian Jensen), Breklum““ eingetragen worden : Die Prokura des Buchhändlers Otto Max Alfred Sammann in Breklum ist erloschen. Bredstedt, den 26. Juni 1906. Königliches Amtsgericht. Breslau. [29442] Fn unser Handelsregister Abteilung B is} bei Nr. 249 C. Kulmiz Gesellschaft mit be- schränkter Haftung hier, Zweigniederlassung von Jda- und Marienhütte bei Laasan heute eingetragen worden : Nah dem Beschlusse der Gesellshafter vom 28. Mai 1906 ist der Betcieb der Schamottefabrik zu Jda- und Marienhütte nebst Tongruben und der Scamottefabrik zu Halbstadt in Böhmen niht mehr Gegenstand des Unternehmens. Breslau, den 27. Juni 1906. Königliches Amtsgericht. Breslau. [29443] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 53, betreffend die Aktiengesellschaft Breslauer Concerthaus hier, heute eingetragen wörden: Dem Marx Czapski, Breslau, ist Gesamtprokura dahin erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede zur Vertretung der Gesellschaft und Firmenzeihnung befugt ist. Breslau, den 30. Junt 1906. Königliches Amtsgericht.

Burgsteinfurt. [29119] In unser Handelsregister Abt. A ift heute bei der unter Nr. 31 eingetragenen Firma: M. Drerup, Witwe, S rgan an Stelle der Witwe Kauf- manns Louis Drerup, Elisabeth geb. Steffens, zu Borghorst und deren minderjährigen Kinder Franz, Karl und Paul, Geschwister Drerup, der Kau mann Joseph Órerup zu Borghorst als Jnhaber der Firma eingetragen. Burgsteinfurt, den 28. Juni 1906. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelsregister Caffel. [29444] Zu Maschinenfabrik W. Halsband «& C°,, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Caffel, ist am 3. Juli 1906 eingetragen : Die Vertretungsbefugnis des Ingenieurs Bruno Pilyer zu Caffel ist mit dem 1. Juli 1906 er-

oschen. Kgl. Amtsgericht. Abt. XIII.

Cassel. Handelsregister Cassel. [29445] Zu Hohenlohe’ sche Nährmittelfabrik Aktien- gesellschaft zu Gerabroun, Zweiguiederlaf}sung in Caffel, t am 4. Juli 1906 eingetragen: Dem Kaufmann Adolf Stierlen in Cassel ist rokura erteilt, er ist in Gemeinschaft mit einem itglied des Vorstandes zur Vertretung der Gesell- chaft befugt. Kgl. Amtsgericht. Abt. XIII. Chemnitz. __ [29446] In das Handelsregister wurde heute eingetragen: 1) auf Blatt 2338, betr. die Firma „Paul Beck“ in Chemniß : 4 Kaufmann Paul Ernst Otto Beck ist infolge Ablebens als Inhaber E i Herbert Paul Otto Beck und Herr Kaufmann uido Horst Ludwig, beide in Chemniy, betreiben das Geschäft in offener Handelsgesellshaft unter der seitherigen Firma weiter, ersterer ist jedoh von der Vertretung der Gesellshaft ausgeschlossen ;

2) auf Blatt 5129, betr. die Firma Alfred Escher, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Siegmar: Die Gesellschaft ist aufgelöst und Herr Rechtsanwalt Moriy Beutler in Chemniy zum Li- quidator bestellt ; L

3) auf Blatt 5320, betr. die Firma „JI-+ Peter Vits‘/ in Chemnis : Die Handelsniederlassung ist nah Augustusburg verlegt worden ;

4) auf Blatt 5766: die am 1. Juli 1906 errichtete | b

offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Curt Fliegel & Co.“ in Chemuitz und als deren Ge- sellschafter die Kaufleute Herren Curt Hugo Otto liegel und Friß Carl Nen von Poser, beide in hemnit; angegebener Geschäftszweig : Lihtpaus- und Zeichnungsdruckanstalt ;

5) auf Blatt 5767: die am 1. Juli 1906 errichtete offene Handelsgesellshaft unter der Firma „Mosen- thin & Gaißsch“ in Chemnitz und als deren Gesellschafter Herr Ingenieur Mo Marx Mosen- thin und Herr Kaufmann Max Konrad Gaibs\h, beide in Chemniyg; angegebener Geschäftszweig : Maschinenfabrik.

Chemnis, den 3. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Cloppenburg. [29448] Amtsgericht Cloppenburg.

In das Handelsregister Abt. A ist heute zur Firma Bramlage, Engelmaun{u. Co in Cloppeuburg folgendes eingetragen worden :

Die bisherige offene Handelsgesellschaft, bestehend zwischen Kaufleuten Anton Bramlage und Bernard P, ist aufgelöst.

s ist eine neue ofene Handelsgesellshaft be- gründet von den Kaufleuten Heinrih Anton Nösener in Lohne und Kaufmann Louis Clemens Engelmann daselbst, an welche das Geschäft der bisherigen offenen Handelsgesellshaft Bramlage, Engelmann u. C°_ mit allen Aktiven und Passiven übergegangen ist unter Fortführung der bisherigen Firma.

1906, Juni 24.

Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht. Cloppenburs. [29447] Großherzogl. Amtsgericht Cloppenburg.

In das Handelsregister Abt. B ist heute zur Firma: Ringofenziegelei Brüggemeyer und Pöppelmaun, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Cloppeuburg, eingetragen worden :

Die Gesellschaft ift durch Beschluß der Gesell- hafter vom 3. Mai d. J. aufgelöst. Die Liqui- dation erfolgt dur die bisherigen Geschäftsführer Kaufmann Brüggemeyer und Kaufmann Pôöppel- mann, beide in Cloppenburg.

1906, Juni 25.

Creseld. [29449]

In das hiesige Handelsregister ist heute einge- tragen worden bei der Mechanischen Kunst- weberei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Crefeld:

Der Geschäftsführer Aurel Giesen hat sein Amt niedergelegt; an seiner Sielle ist der Kaufmann Ferdinand Hellenbrock zum Geschäftsführer gewählt.

Crefeld, den 2. Juni 1906.

Königliches Amtsgericht. Dippoldiswalde. [29450]

Auf dem die Firma Maschinenfabrik Dippoldis-

walde Th. Schnabel in Dippoldiswalde be-

treffenden Blatt 71 des hiesigen Handelsregisters ist J

heute eingetragen worden, daß der bisherige Jn- haber der Firma Theodor Friedrich Schnabel aus- geschieden ist und daß der Fabrikbesißer Eduard Thorning in Dippoldiswalde Inhaber der Firma ist. Dippoldiswalde, den 3. Juli 1906. Königliches Amtsgericht. Dresden. [29453]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : ,

1) auf Blatt 11 145: die offene Handelsgesell- haft . Dresdner Prefkartonuagen - Judustrie Mann «& Jhrig mit dem Size in Dresden. Gesellschafter sind der Fabrikant Carl Friedri Mann und der Kaufmann Friedrich Ernst JIhrig, beide in Dresden. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen ;

2) auf Blatt 4892, betr. die Firma Julius Erichsou in Dresden: Die bisherige Inhaberin Georgine Jobanna Magdalena verw. Crichson, geb. Hofmann, ift ausge|hieden. Das E und die Firma haben erworben die Kausleute Gustav Adolf Quellmelz und Gustav Walter Rader- macher, beide in Dresden. Die hierdurch begründete offene Handelsgefells haft hat am 1. Juli 1906 be- onnen. Die Prokura des Kaufmanns Gustav

dolph Imanuel Quellmelz ift erloschen ;

3) auf Blatt 11 146: die Firma Sächsische Kouserveufabrik Bernhard Richter in Dresden. Der Fabrikant Otto Bernhard Nichter in Dresden ist Inhaber ;

4) auf Blatt 8125, betr. die Firma Hugo Domschke in Dresden: Der bisherige Inhaber

ranz Traugott Hugo Domschke ift ausgeschieden.

ie Produktenhändlerin Emilie Rosa, ledige | d

Hammer, in Dresden is Inhaberin. Die Firma lautet künftig : Sugo Domschke Nachf.;

5) auf Blatt 3696, betr. die Firma Schilling «& Körner in Dresden : Die an Otto Schilling er- teilte Prokura ift erloschen.

Dresden, am 4. Juli 1906. ; Königliches Amtsgericht. Abt. IIT. Elsterbersg. [29454

Auf Blatt 142 des hiesigen Handelsregijters ist beute eingetragen worden: die Firma Gebr. Lauge in Elfterberg als Zweigniederlassung der in Plauen bestehenden Hauptniederla\ung. JIn- haber ist der Kaufmann Walter Wilhelm Leberecht Lange in Plauen ; Prokura ist dem Kaufmann Carl Friedrih Walter Holzmüller in Plauen erteilt. An- gegebener Geschäftszweig: Mechanische Herstellung von Webwaren.

Elsterberg, am 3. Juli 1906,

Königliches Amtsgericht. Engen, Baden. Handelsregifter. [29644]

Nr. 6871. Zum Handelsregifter A Band [I wurde unter O.-Z. 32 Firma Th. Mayer in Theugen eingetragen :

ie Firma ift erloschen. Engen, den 28. Juni 1906. Gr. Amtsgericht. Essen, Ruhr. [29455]

Eintragung in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr) am 30. Juni 1906, die Firma „F. Asthöwer jr.“ zu Efsen betreffend : Dem Bughhalter Albert Klinghammer in Efsen ist Prokura erteilt.

[29456] Ins Handelsregister Abt. A Bd. I O.-Z. 87

Ettenheim.

Firma Ma öhringer in Altdorf wurde eingetragen : Offene Handelsgesellschaft. Oskar Neu- berger, Kaufmann in Ettenheim, ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen. Die Firma i} geändert in Möhringer und Neu-

erger. Ettenheim (Baden), den 2. Juli 1906. Gr. Amtsgeri@ht.

Flensburg. [29457] Eintragung in das Handelsregister B vom 28. Juni 1906 bei der Pattburger Drechsler- waren-Fabrik, Ges. m. b. H. Pattburg : Durh Beschluß vom 6./7. Juni 1906 ist das Stammkapital um 58000 A erhöht und beträgt

jeßt 80 000 M ¿ Flensburg. Königl. Amtsgericht.

Förde. [29458]

In dem früheren Procent des hiesigen Amtsgerichts ift heute bei der unter Nr. 1 eingetra- genen Firma Gebrüder Brill in Bilftein ver- merkt worden, daß die Prokura des Albert Brill er- loschen ift.

Förde, den 3. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Frank fart, Main. [29459] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister:

1) Jörgum «& Trefz. Die offene Handels- gesellshaft if aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist auf den bisherigen Gesellshafter Karl Eugen Trefz zu Frankfurt a. M. übergegangen, - welcher es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt.

2) Carl Bing. Der zu Frankfurt a. M. wohn- hafte Kaufmann Julius Bodenheimer is als per- \önlih haftender Gesellshafter eingetreten. Die hierdurch begründete offene Handelsgesellshaft hat mit dem Sitze zu Frankfurt a. M. am 17. April 1906 begonnen. ie M I der Ehefrau Bertha Bing, geb. rau bleibt bestehen.

3) Lazarus Posen e. Dem Kaufmann Philipp Posen zu Frankfurt a. M. ift Einzelprokura erteilt.

4) Seinrich Zeiß. Dem Kaufmann Karl Bitter

rankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt.

5) Hugo Forchheimer. Der Kaufmann Hugo Forhheimer ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist die Witwe Jenny Forhheimer als persönlich haftende Gesellschafterin in die Gesell- haft eingetreten.

6) Frankfurter Kurier Nationualliberales Organ Heury Jünemann. Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Verleger i ais Jünemann zu Frankfurt a. M. ein

andelsgeschäft als Einzelkaufmann.

7) Gottfried Lindner, Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung. Die Gefellshaft ist durch Beschluß der Gesellschafter vom 8. Juni 1906 auf- gelöst. Zu Liquidatoren sind die zu Halle a. S. wohnhaften Fabrikbesißer Justus Rudolph und Wagenfabrikant Heinrich Lindner bestellt. Feder der ernannten Liquidatoren ist für fich allein zur Ver- tretung der Gesellschaft ermächtigt. 8) Verlag der Handels- und Gerichtszeitung ohann Günther. Unter dieser Firma betreibt die zu Frankfurt a. M. wohnhafte ledige Johanna Günther zu Frankfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann.

Fraukfurt a. M., den 27. Juni 1906.

Kal. Amtsgericht. Abt. 16.

Friedland, MeckIb. [29641]

In das hiesige Handelsregister ist heute die Firma Otto Hiuekfufß; mit dem Sitze zu Friedland i. M. und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Hinckfuß in Friedland i. M. eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig : Material-, Kolonial-, Konserven-, Delikatessen-, Spirituosen-, Wein-, Tabak- und Zigarrenhandlung.

Friedland (Meccklb.), den 3. Juli 1906.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Fritzlar. [28388]

In das Handelsregister B wurde heute unter Nr. 5 die Firma: Gesellschaft für patentirte Drilldüngermittel G. m. b. H. in Fritlar ein- getragen.

Gegenstand des Unternehmens ift :

Alleinige Ausnußung für das Jn- und Ausland des der Gesellshaft für die Dauer des Bestehens überlafsene, von O. Suntheim in Wolkersdorf und Adolph Braun in Kornberg patentierten Verfahrens zur Behandlung von Saatgetreiden mit phosphor- haltigen Düngermitteln, welche - Rechte bisher fol- genden Personen gemeinschaftlich zu gleichen Anteilen zugestanden haben :

5) Domänenpächter Adolf Braun zu Kornberg,

2) Kaufmann Carl Dietrich in Fritlar,

3) Kaufmann Edmund Dietrich în Frißlar 4) Domänenpächter Oskar Suntheim in Wolkers-

orf. Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt

20 000 M Geschäftsführer der Gesellschaft sind: 1) Kaufmann Edmund Dietrich in Fritzlar 2) Domänenpächter Oskar Suntheim in Wolkers-

dorf. t E Gesellschaftsvertrag ist am 9. Juni 1906 er- richtet. Fritzlar, den 19. Juni 1906. Königliches Amtsgerieht.

Fritzlar. [28389]

Im Handelsregister B 1 ift bei der Firma ,„Aktienzuckerfabrik Wabern“ eingetragen worden :

Durch M: der Generalversammlung vom 30. Mai 1906 ijt an Stelle des ausgeschiedenen Gutsbesißers Carl Sinning in Dornhagen als neues Vorstandsmitglied Gutsbesißer Heinrih Röver in Üdenborn gewählt worden.

Fritzlar, den 20. Juni 1906.

Königliches Amtsgericht.

Gelnhausen. Bekanntmachung. [29460] In unser Handelsregister ist zu der Firma M. Wertheim in Gelnhausen (Abt. A Nr. 22) ein- getragen : „Die Firma ift erloschen.“ Gelnhausen, den 27. Juni 1906. Königliches "Amtsgericht.

Gera, Reuss. Bekanntmachung. [29461 Auf Fol. 677 unseres Handelsregisters Abt. A i heute die Firma Heinrich Laugner, Gera

zu

Handlungsagenturges{chäft und Verkauf von Rucksäcken

engros und als deren Inhaber der Kaufmann Heinri August Langner in Gera eingetragen worden.

Gera, den 30. Juni 1906.

Fürstlihes Amtsgericht.

Gerresheim. Befanntmachung. [29462]

In unser Handelsregister wurde heute bei der Firma Wm. Hilgers Chemische Fabrik zu Düsseldorf - Reisholz mit Zweigniederlassung in Cöln folgendes ggen :

Dem Kaufmann Karl Pläster in Cöln ist Prokura

teilt. Gerresheim, den 28. Juni 1906.

Königl. Amtsgericht.

Görlitz. [29463]

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 934 bei der offenen Handelsgesellshaft Hannes et Comp. in Görliß folgendes eingetragen

worden :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellschafter Max Hannes in Görliy if alleiniger Snhaber der Firma.

Görlitz, den 2. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Grosssalze. i [29464]

In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 54 die Firma Luxuspapierwaren-Versaudgeschäft L. Stahlberg, Gr. Salze und als deren Jn- haberin Frau Lucie Stahlberg, geb. Albrecht, in Gr.-Salze eingetragen worden. Dem Kaufmann Gustav Stahlberg in Gr.-Salze ist Prokura erteilt,

Gr.-Salze, den 27. Juni 1906.

Königliches Amtsgericht.

Gumbinnen. Bekanntmachuug. [29465] Das in unserem Handelsregister Abteilung A unter Nr. 86 eingetragene Handelsge[chäft Louis Wolff, Gumbinnen, Inhaber Kaufmann Louis Wolff in Gumbinnen, ist auf den Kaufmann Julius Jacobi in Stallupönen übergegangen. Dies ist heute in unser Handelsregister eingetragen. Gumbinnen, den 29. Juni 1906. Königliches Amtsgericht.

Hamburg. [29145] Eintraguugen in das Handelsregister. 1906. Juni 30.

J. S. Levien. Diese Firma ist erloschen.

A. Foutes. Diese Firma sowie die an E. William E . P. C. Nissen erteilte Gesamtprokura sind erloschen.

Elise Bescheubossel. Inhaberin: Ehefrau Elise Margaretha Catharina Beschenbossel, geb. Herz- berg, zu Hamburg.

Prokura ist erteilt an Johann Hinrih Wilhelm Beschenbosfel.

Bezüglich der Inhaberin E. M. C. Beschen-

bossel, geb, Herzberg, ist ein Hinweis auf das Güterrehtsregister eingetragen worden. . C. Puhlmann «& Sohn. Diese offene Handelsgesellschaft ist aufgelöt worden; das Ge- schäft ist von dem bisherigen Gesellshafter C. C. Puhlmann mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Paul E. Puhlmaun. Inhaber: Paul Eduard Puhlmann, Kaufmann, zu Hamburg.

Heiurich Thewes. Inhaber: Heinrißh Amandus Thewes, Kaufmann, zu Altona.

Mengers «& Co. Der Gesellschafter G. C. P. Hunzelmann ift aus dieser offenen Handelsgesell- haft ausgeschieden ; die Gesellshaft wird von den verbleibenden Gesellschaftern fortgeseßt.

Georg Hunzelmann. Inhaber: Georg Carl Heinrich Hunzelmann, Kaufmann, zu Meiendorf bei Alt-Rahlstedt.

Rudolph Crasemann jr. Prokura ist erteilt an Gustav August Rudolph Crasemann.

Die an O. F. Rosenberg erteilte Prokura ift

Nud. August König. Inhaber: Rudolf ud. Augu nig. Inhaber: Rudolf Heinri August König, Klifikann, zu Hamburg. BERY

L. Ellerbrock « Co. Prokura ist erteilt an Ehe- frau Mathilde Louise Christiane Wilhelmine Eller- brock, geb. Danielsen, zu Ottensen.

Friedemaun «& Meyn. Diese ofene Handels- gesellshaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ift von dem bisherigen Gesellshafter G. L. F. E. Meyn mit Aktiven und . Passiven übernommen worden und wird von ihm unter der Firma Georg Meyn foitgeseßzt.

Erik «& Benno Meyer. Diese ofene Handels- gesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem bisherigen Gesellshafter C. B. L. Meyer mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma

fortgesest.

S. Wassermanu. Der Gesellshafter S. Wasser- mann ist am 10. März 1906 dur Tod aus dieser offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden; gleichzeitig ist ein Kommanditist in die Gesellschaft eingetreten ; Ld "S iei wird als Kommanditgesellschaft

gesetzt. ü Prokura ift erteilt an Dr. jur. Martin Wasser- ann.

Knoll, Schwager & Co. Die Gesellschafterin M. Roese, E Ziegler, ist aus dieser offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden; gleichzeitig ist Karl Guftav Heinri Riechel, Stellmacher, zu Vambugg, als Gesellschafter eingetreten.

Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt durch je ¿wet Gesellschafter geneinlGa ss eris an R. K. A. Roese erteilte Prokura ist en.

Germann «& Co. mit beschränkter Haftung. Der Geschäftsführer Friedrich Ferdinand Kammerzell ift aus seiner Stellung ausgeschieden; Robert Ger- mann, Kaufmann, zu Hamburg, is zum weiteren Geschäftsführer bestellt worden.

Van den Bergh’s Margarine-Gesellschaft mit beschräukter Haftung, zu Kleve mit Zweig- niederlassung zu Hamburg. Leo van den Bergh, Kaufmann, zu Rotterdam, is zum weiteren Ge- äftsführer bestellt worden.

Juli 2. Philipp Gutmaun. Inhaber : Philipp Gutmann, Kaufmann, zu Hamburg. Lennard. Prokura is erteilt an Heinrih Ludwig Niemann. Crusauer Kupfer- und Messingfabrik, A. G. Die Vertretungsbefugnis des delegierten Vorstands Carl Jacob Emil Fleck ist beend 4 Carl Ludwig August Sand, Oberingenieur, zu Kupfermühle, ist ¿um Vorstand bestellt worden. Die an den genannten C. L. A. Sand erteilte Prokura ‘ist erloschen.

Winter’sche Papierfabriken. Das Vorstands- mitglied Wilhelm Gustav Marx Markt ist aus seiner Stellung ausgeschieden; Hans Ulrich Bayer, Kaufmann, zu Altkloster, ist zum Vor- Ali A DEReE Is Sedan zu

¿um ver o

mitglied" bestell d ECOSCR, TAENENNS

e an den genannten S. A. -

I Zentr Pas l erloschen. % M. Aldentanv e

ermann att Verlag, * Gesellschaft mit

beshräukter Haftung. Der Ges E ibrer

Hermann Conißer ist aus seiner Stellung aus-

eshieden; Paul Landrock, Buchhalter, zu Ham- urg, ist zum Geschäftsführer bestellt worden.

Henri Ballin. Inhaber: Henri Georg Ballin, Kaufmann, zu Hamburg. Dau «& Co. Persönlih haftender Gesellschafter :

Fris Wilhelm Dau, Kaufmann, zu Hamburg.

ie Kommanditgesellshaft hat einen Kom- manditisten und hat begonnen am 29. Juni 1906. S ist erteilt an Wilhelm Heinri Eduard

Ralph L. Martens. Prokura ist erteilt an

Richard Adolf Wilhelm Bayer. chan E. W. P. Fickert erteilte Prokura ist

H. Paul & Co. Diese offene Handelsgesellsha ist aufgelöst worden; das GerTatt i ar bisherigen Gesellshafter H. H. S. Friedländer mit Aktiven und Passiven übernommen worden Uag von ihm unter unveränderter Firma fort- geseßt.

Kuoll, Schwager & Co. Bezüglih des Gesell- s{afters A. O. Schwager ist ein Hinweis auf das Güterrehtsregister, eingetragen worden.

R. Genz «& Co. Bezüglich des persönli haftenden Gesell hafters R. O. A. Genz ist ein Hinweis auf das Güterrehtsregister eingetragen worden.

Christoph Kessler & Co. zu Bremen mit Zweigniederlassung zu Samburg. Die Kom- manditistin ist aus dieser Kommanditgesellschaft ausgeschieden; gleichzeitig ist Elisabeth Katharine Juliane Kessler Witwe, geb. Vasmer, zu Hamburg, als Gesellschafterin eingetreten; die Gesellscha wird als ofene Pandeltgrieiwaft fortgeseßt.

Die Gesellshasterin Witwe Kessler ist von der Vertretung der Gesellshaft ausge\s{chlofsen. Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregifter.

Havelberg. [29466]

In unser Handelsregister A ist bei Nr. 92, offene Handelsgesellchaft Rudow & Schulze, Havel- berg, heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Friedrich Otto Schulze zu Havelberg.

Havelberg, den 3. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Heilbronn. [29467] K. Amtsgericht Heilbronn. In das Handelsregister wurde heute eingetragen: _ Register für Gesellschaftsfirmen : Vereinigte Heilbronner Sandsteinwerke, G. m. b. H. in Heilbronn. Gegenstand des Unternehmens is die Gewinnung rauhen Sandstein-

Heilbronn, die Bearbeitung dieses Rohmaterials durch Steinmetbetrieb und Steinsägerei und der Vertrieb der gewonnenen Steinwaren. Das Stamm- fapital beträgt 100 000 A Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Juni 1906 abgeschlossen. Geschäftsführer ist Baumeister Karl Kuhnle hier. Die Gesellschaft endigt am 31. Dezember 1906. Register für Einzelfirmen: Heilbrouner Kleiderhalle Justin Salomon hier. Die Firma ift erloschen. Den 28. Juni 1906. Amtsrichter Hoerner.

Heilbronn. [29468] K. Amtsgericht Heilbroun.

In das Handelsregister, Abteilung für Einzel- firmen, wurde beute eingetragen bei der Firma A. Rieker, Apotheke beim Fleinertor hier. E APAREEe Guftav Wolfarth hier if Prokura erteilt.

Den 2. Juli 1906.

A.-R, Hoerner.

Herford. BSBefkfauntmachung. [29469]

In das Handelsregister Abteilung A ift bei der Firma „Hans Guftav Krieg Altstädter Apo- theke““ in Herford (Nr. 87 des Registers) heute E eingetragen :

ie Firma lautet jeßt:

e„Altstädter Apotheke Auton Kukliuski“/.

Inhaber derselben is der Apotheker Anton Kulklinski in Herford.

Herford, den 2. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Herford. Bekauntmachung. [29470] In das Handelsregister Abteilung A ift bei der unter der ¿Firma „Herforder Leinenverein Wil- elm e SeI in Herford bestehenden offenen andel8gesellshaft (Nr. 193 des Registers) heute olgendes eingetragen : er bisherige Gesellshafter, Fabrikant Wilhelm Menckhoff in Herford is alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschbaft ist aufgelöst.

Herford, den 2. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Insterburg. Befauntmachung. [29154]

In unserem Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 211 verzeihneten Firma A. Aron hier eingetragen worden, daß die Firma zum Zwee der Umwandlung in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung erloschen ist. .

Sodann ift heute unter Nr. 10 unseres Handels- registers Abteilung B eingetragen worden :

A. Aron, Gesellschaft mit beschränkter B: mit dem Sitze in Jnunfterburg.

N esellshaftsvertrag ist am 20. März 1906 geschlossen.

Segenttan) des Unternehmens ift der Fortbetrieb und die Ausdehnung des von dem Kaufmann Aron Aron bisher betriebenen Manufakturmodewaren- und Konfektionsges{häfts.

Das Stammkapital beträgt 65 000 4 Der Kaufmann Aron Aron bringt als Einlage in die Gefellschaft das von ihm hier bisher unter der Firma A. Aron betriebene Manufakturmode- waren- und Konfektionsgeshäft mit allen Aktiven und Pasfiven zu einem Geldwert von 53 000 Æ ein.

Die Dauer des Unternehmens if auf die Zeit bis

zum 1. Juli 1916 beschränkt. Geschäftsführer sind die Kaufleute Aron Aron und

materials aus den Steinbrüchen der Stadtgemeinde | g

Max Kalkstein von hier, von denen einem jeden das Necht zusteht, allein die Gesellschaft zu vertreten. Insterburg, den 26. Juni 1906. Königliches Amtsgericht.

Jastrow. Bekanntmachung. [29471] In unser Handelsregifter Abteilung A is heute unter Nr. 45 bei der Firma „Drogerie zum roten Kreuz Hermann Wojahn“ folgendes eingetragen : Die Firma ist geändert in: „Drogerie zum schwarzen Adler Hermann Wojahn.‘‘:=: Jasftrow, den 2. Juli 1906. Königliches Amtsgericht.

Kahla. [29472]

Im Handelsregister Abt. B. ist am 3. Juli 1906 unter Nr. 3 eingetragen worden:

Die Firma: Dampfziegeleiwerk Kahla Her- mann Sommermeyer & Comp. Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sig: Kahla.

Gegenstand des Unternehmens: der Erwerb und gere der hon Hermann Sommermeyer in

ahla betriebenen Dampfziegelei, wie überhaupt

erstellung und Verkauf von künstlihen Steinen, éwinnung des dazu erforderlihen Materials und der Abschluß anderweitiger Geschäfte, welche direkt oder indirekt hiermit zusammenhängen.

E es Abit canals G E A

ag de uses des Gesellschaftsvertrags: de 29. Juni EA sellshaf gs: der

ie Gesellshaft is eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. lelli@aît

Geschäftsführer: der Ziegeleibesizer Hermann Somwiérmeyer in Kahla ;

stellvertende Geschäftsführer: die Ziegeleibesizer Otto Sommermeyer in Gera und Gustav Sommer- a E E i

ie Zeichnung für die Gesellschaft erfolgt, falls nur ein Geschäftsführer bestellt ist, durhch diefen oder einen stellvertretenden Geschäftsführer oder einen Pro- kuristen, falls zwei Geschäftsführer bestellt sind, dur beide Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer und entweder einen stellvertretenden Geschäftsführer oder einen Prokuristen. Die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Zestiébeen oder mittels Druckes oder Stempels hergestellten Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Außerdem wird hierbei bekannt gemadt :

Nach dem Gesellshaftsvertrage überläßt der Ge- sellschafter Hermann Sommermeyer die von ihm unter der Firma Kahlaer Dampfziegeleiwerk Hermann Sommermeyer in Kahla betriebene Dampfziegelei mit allen Aktiven und Passiven, insbesondere auh mit allen ihm gehörigen in der Flur Kahla be- legenen Grundstücken, Gebäuden, Maschinen, In- ventarstücken, Utensilien, Vorräten, baren Kassen- beständen und Außenständen der neugegründeten Sidi zur Anrehnung auf seine Stamm- einlage.

Das eingebrahte Geschäft gilt als schon seit dem 1. Januar 1906 für Nehnung der neu errichteten Gesellschaft geführt.

s Der Wert der sämtlihen der Gesellschaft zu übereignenden Vermögensgegenstände wird nah Ab- zug -der sämtlihen Schulden auf 10000 4 fest-

efeht.

Die Geselschafter Otto und Gustav Sommer- meyer hatten gegen Verzinsung und Gewinnbeteiligung ihrem Bruder Hermann Sommermeyer das zum Grwerbe und Betriebe erforderlihe Kapital vor- gestreckt und haben auf Grund dessen Forderungen, für die nun die neugegründete Gesellshafl mit be- \hränkter Haftung Schuldnerin geworden ist. Diese Forderungen werden von Otto und Gustav Sommer- meyer in Höhe der von ihnen übernommenen Stamm- agen gegen diese aufgerechnet. Danach werden die Stammeinlagen der drei Gesellshafter Otto, Gustav und Hermann Sommermeyer von je 30 000 Æ gedeckt von a. Otto Sommermeyer durch Aufrechnung mit einem Teilbetrage von 30 000 Æ seiner Forderung,

b. Gustav Sommermeyer durch Aufrehnung mit einem Teilbetrage von 30 000 Æ seiner Forderung,

c. Hermann Sommermeyer in Höhe von 10 000 4 durh Uebereignung der oben bezeichneten Vermögens- gegen aae und in Höhe von 20 000 (A durch Bar- zahlung.

Kahla an der Saale, den 3. Juli 1906. Herzoglihes Amtsgericht. Abt. 3.

Kalbe, Saale. [29473]

Die offene Handelsgesellshaft Wilh. Schwenke in Kalbe a. S. ist aufgelöst. Der Kaufmann Wil- helm Opel in Kalbe a. S. ist alleiniger Inhaber der Firma.

Kgl. Amtsgericht Kalbe a. S., den 2. Juli 1906. Kattowitz, O0.-S. [29642]

In unser Handelsregister Abt. A_ ist bei der unter Nr. 634 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Weruer «& Co. in Domb am 23. Juni 1906 ein- getragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der isherige Gesellshafter Martin Cohen ist alleiniger Inhaber der Firma.

Amtsgericht Kattowi,

Kempten, Schwaben. [29474] Handelsregistereintrag.

Bayerische Handelsbauk, Filiale Jmmen- ftadt. Sit der Zweigniederlassung Junmenstadt, der Hauptniederlafsung München.

Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft ; die durh Allerhöchste Entschließung vom 11. April 1869 ge- nehmigten Statuten wurden unterm 4. Juni 1869 als Gesellschaftsvertrag erklärt. Der Gesellschafts- vertrag erhielt durch Beschluß der Genèralversamm- lung vom 22. November 1899 eine neue Fassing und wurde weiter geändert durch Beschlüsse der Generalversammlung vom 12, Dezember -1900 (Grundfapitalserhöhung), 21. März 1901 und 24. März 1906 (Grundkapitalserhöhung). i;

Das Grundkapital beträgt dreiunddreißig Millionen neunhundertdreiundsechzigtausend siebenhundert vier- ou N neunundzwanzig Pfennig (33 963 714 #4

Gegenstand des Unternehmens sind: -

A. die Geschäfte, welche die Geselischaft auf Grund der Statuten vom 11. April/4. Juni 1869 teilweise seit ihrer Gründung (Bankabteilung), teilweise dur ihre Bodenkteditanstalt, seit 1871 (Hypotheken- abteilung) teilweise durch das im Jahre 1881 er- rihtete „Lagerhaus der bayerischen Handelsbank“, seit 1881 (Lagerhausabteilung) betrieben hat und nah wie vor dem 1. Mai 1898 betreibt ;

B. Geschäfte, welhe die Gesellshaft nah Maß-

abe des Hypothekenbankgesetzes zu betreiben berechtigt fi. Die Gesellschaft ist lere tat, alle Bank- und

Handelsgeschäfte zu betreiben und gehören zu ihrem Wirkungskreise insbesondere :

1) der Kauf und Verkauf und die Belehnung von Wertpapieren aller Art, Kauf und Verkauf von edlen Metallen in gemünztem und ungemünztem Zustande und die Gewährung von Vorschüssen hierauf;

2) das Diskontogeschäft ;

3) die Gewährung von Vorshüfsen auf Waren und auf Rohprodukte;

4) das Kommissions- und E talherungoge satt, das Kontokorrentgeshäft und die PEenng laufender Rechnungen, wobei die Inhaber laufender Rechnungen ihre Dispositionen mittels Anweisungen treffen können (Scheckverkehr).

5) das Depositenges{häft, soweit dieses nicht dur Gese oder Verordnungen behindert ist, wobei die Bank gegen übernommene Gelder verzinslihe oder unverzinslihe, aber nur auf den Namen oder an die Ordre des Einlegers lautende Kafsascheine in Be- trägen von nicht weniger als einhundert Mark E otng ausgeben darf.

6) Die Uebernahme und Negoziierung von An- lehen für Staaten, Gemeinden, Korporationen und andere Vereine, von Anlehen für industrielle oder landwirtschaftlihe Unternehmungen, ferner die Be- teiligung bei folhen Anlebensgeschäften :

7) die Gründung industrieller oder anderer Unter- nehmungen, die Beteiligung bei der Gründung folher Ünternehmungen oder Selbstbetrieb derselben ;

8) die Aufbewahrung von Wertpapieren in offenem und vershlossenem Zustande, auch die Aufbewahrung von sonstigen Wertgegenständen fowie die Ver- mictung von Schrankfächern (Safes) im Tresor der

ank.

Ferner ist die Gesellschaft berehtigt :

__1) zur Gewährung von hypothekarischen Darlehen, ferner zum Erwerb, zur Veräußerung und zur Be- eihung bon Hypotheken, zur Gewährung nicht- hypothekarisher Darlehen an inländishe Körper- schaften des öffentlihen Rechts oder gegen Ueber- nahme der vollen Gewährleistung durch eine solche Körperschaft, zur Gewährung von Darlehen an inländishe Kleinbahnunternehmungen gegen Ver- pfändung der Bahn;

2) zur Ausgabe von Schuldverschreibungen auf Grund der erworbenen Hypotheken (Hypothekenpfand- briefen), zur Ausgabe von Schuldverschreibungen auf Grund der an inländische Körperschaften des öffent- lihen Rechts oder gegen Uebernahme der vollen Gewährleistung durch eine solhe Körperschaft ge- währten Darlehen (Kommunalobligationen), zur Aus- gabe von Schuldverschreibungen auf Grund der gegen Verpfändung der Bahn oder gegen Uebernahme der vollen Gewährleistung dur eine inländishe Körper- schaft des öffentlihen Rechts an Kleinbahnunter- nehmungen gewährten Darlehen (Kleinbahnobli- gationen). Zum Wirkungskreise der Gesellschaft gehört endli auch der Betrieb des Lagergeschäfts. Das „Lagerhaus der Bayerischen Handelsbank“ über- nimmt die Lagerung und Aufbewahrung von Gütern, insbesondere von Getreide, für welhes auch eine Puyterei in Betrieb steht. Die im Lagerhaus eins gelagerten Güter werden von der Bankabteilung beliehen.

Zur Zeichnung der Firma sind die Unterschriften von zwei Direktoren (Vorstandsmitgliedern) oder einem Direktor (Vorstandsmitglied) gemeinschaftlih mit einem Prokuristen oder zwei Prokuristen erforder- lih. Die Unterschrift eines stellvertretenden Direktors steht der eines Direktors gleich.

Borstandsmitglieder sind: Wilhelm Freihecr von Pehmann, Clemens Steyrer, Friedrich Dürck, Dr. jur. Josef Löhr, Alfons Cassel, Eduard Jodl- bauer, Friß Steyrer, sämtli Direktoren in München.

Den Prokuristen Wilhelm Graf und Carl Födersperger, beide in Kempten, wurde Gesamt- prokura in der obengenannten Weise erteilt.

Das Grundkapital ift eingeteilt in 30 000 Aktien

zu je 200 Gulden süddeutscher Währung und in 23 678 Aktien zu je 1000 A Reichswährung, welche auf den Inhaber lauten. Den Vorstand bildet die Direktion, welche aus einem oder mehreren Direktoren, nöôtigenfalls auch stellvertretenden Direktoren besteht. Die Bestellung desselben erfolgt durch den Aufsichtsrat. Die Generalversammlung wird unbeschadet des geseßlichen Nechtes der Direktion regelmäßig durch den Auf- fichtsrat berufen; die Berufung erfolgt durch Be- tanntmahung in den Gefellshaftsblättern. Als folhe wurden bestimmt: der Deutsche Reichs- anzeiger, die Allgemeine Zeitung in München, die Münchener Neuesten Nachrichten, die Augsburger Abendzeitung, die Frankfurter Zeitung.

Die Aktien können auf Verlangen des Befißers durh einen von der Direktion zu unterzeihnenden Vermerk auf Namen gestellt und auf demselben Wege wieder in Inhaberaktien verwandelt werden. Der Besitz einer Aktie zu 200 Gulden gewährt 12, der Besitz einer Aktie zu 1000 # gewährt 35 Stimmen.

Kempten, 2. Juli 1906.

Kgl. Amtsgericht. Königshütte, O.-S. [29643]

In unserem Handelsregister ist heute bei der Firma Engel-Drogerie, Felix Pikulik, Chorzow ein- getragen worden: Die Firma ift erloschen.

Königshütte, den 26. Juni 1906.

Königliches Umtsgericht. Königstein, Elbe. [29475]

Auf Blatt 107 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Friedrich Kirsten & Sohn in Herms- dorf betr., ist heute eingetragen worden :

Der unter Nr. la eingetragene Inhaber ist aus- geschieden und die Gesellschaft aufgelöst. Der noch verbleibende Gesellshafter Friedrih Ernst Kirften führt das Handelsgeschäft allein fort. Die Firma lautet künftig: Friedrih Ernft Kirften.

Königliches Amtsgericht Königstein, den 3. Juli 1906. ,

Königstein, Elbe. [29476 Auf Blatt 151 des hiesigen Handelsregisters i heute die neuerrihtete Handelsgesellshaft König- fteiner Blumeufabrik Lösche & Co. in König- Fee und weiter eingetragen worden: Gesellshafter

ind: a. der Kaufmann Hermann Lösche b. der Fleishermeister Emil Bruno Unrasch, beide in Königstein. Í G Königliches Amtsgericht Königstein, den 4. Suli 1906.

——P

Köslin. [29477] In das Handelsregister Abt. A ift bei der Aue Frit Magdalinski, Drogerie zum roten

zu Köslin (Nr. 28) heute eingetragen worden, dal

ear Ca