1906 / 161 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, Vieh-, Schiffs- und Treibketten, Anker, Eisenbahnshienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagéplatten, Unter- lagsringe, Drahtstifte; Fassonstücke aus Schmiede- eien, Stabl, s{chmiedbarem Eisenguß, Messing und Rotguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Telegraphen- stangen, Schiffs\hrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stif.e, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klam- wern, Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stichwaffen, Maschinenmesser, Aexte, Beile, “Säzen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälg: und andere Werkzeuge aus Eisen und Stahl; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Vogelbauer, O-ehr- und andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerät- \chaften, fünstlihe Köder; Neße, Harpunen, Neusen, Fischkästen, Hufeisen, Hufnägel; metallene Signal-

und Kirchenglocken, emaillierte, verzinnte, ge- \c{lifene Koh- und Haushaltungsgeshirre aus (isen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder

Aluminium; Badewannen, Wasserkloseits, Kaffee- mühlen, Kaffeemashinen, Washmaschinen, Wäsche- mangeln, Wringmaschinen, Filter, Kräne, Flaschen- züge, Bagger, Rammen, Winden, Aufzüge; Nad- reifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi; Achsen, Schlittshuhe, Geschüße, Handfeuerwaffen, Geschosse, gelohte Blehe; Sprungfedern, Wagen- federn, Noststäbe; Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß; Swnallen, Agraffen, Oesen, Karabinerhaken, Bügel- eisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Leuchter, Finger- büte, gedrehte, gefräste, gebohrte und gestanzte Fasson- metallteile; Drahtseile, Schirmaestele, Maßstäbe, Spickaadeln, Sprachrohre, Stockzwingen, gestanzte Papier- und Blechbuchstaben; Schablonen, Schmier- bühsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Nohrbrunnen, Rauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleider- stäbe, Feldshmieden, Faßhähne, Wagen zum Fahren, eins{ließlich Kinder- und Krankenwagen; Fahrräder, Wasserfahrzeuge, Feuersprißen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrradständer; Farben, Farb- stoffe, Bronzefarben, Farbholzextrakte; Leder, Sättel, Klopfpeitshen, Z1iumzeug, lederne Riemen; Treibs- riemen; lederne Möbelbezüge; Feuereimer, Leder- und Gummischâäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronen- tashen, Aktenmappen, Schuhelastiks; Pelze, Pelz- besaß, -\chals, -muffen und -stiefel, Firnisse, Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleck- wasser, Bohnermasse, Nähwachs,Schusterwahs, Degras, Wagenschmiere, Schneiderkreid*; Garne, Zwirne, Bind- faden. Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, See- aras, Nesselfasern,Rohseide, Bettfedern; Saucen, Piles, Marwelade, Fleischertrakte, Preßhefe; Gold- und Silbershmuck, echte Shmuckperlen, Edel- und Halb- edelsteine; lconishe Waren; Gold- und Silberdrähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste; Messerbänke, Tafelaufsäße, Teller, Schüsseln und Beschläge aus KAlfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Alu- „minium; Schlittenschellen; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Regenröcke, Gummischläuche, Hanfshläuhe, Gummispielwaren, Schweißbiätter, Badekapp?n, ch;rurgische Gummi- waren, Radiergummi; tehnische Gummiwaren in Gestalt von Platten, Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen ; Serviettenringe; Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummi- handshube, Gummipfropfen, Nohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stöôcke, Koffer, Reisetashen, Tabaksbeutel, Tornister, Geldtaschen, Briestashen, Zeitungsmappen, Photographiealbums, Klavpstüble, Bergstöcke, Hutfutterale, Feld» steher, Brillen, Feldflashen, Tashenbeher, Maul- förbe; Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum; Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffiá, Knochenöl, Dochte; Knöpfe; Matratzen, Polsterwaren; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknechte ; Garnwinden, Harken, Kleiderftänder, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Bretter, Dauben, Bilder- rahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchen- geräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werk- zeughefte, Korkwesten, Korksoblen, Korkbilder, Net- tungsringe, Strohgefleht; Pulverbörner, Schuh- anzieher, Pfeifenspigen, Stogriffe, Türklinken, Schildpatthaarpfeile und „mefser\@alen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falz- beine, Elfenbeinschmuck, Meershaum, Meershaum- pfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloidbroshen, Zigarren- \svizen, Jetuhrketten, Stahlshmudck, Ie Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulofe, Spinnräder, Treppzntraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahocnstifte, Buchs- baumplatten, Uhrgehäuse; Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztlihe und zahnärztliche, pharmazeutishe, orthopädishe, gymnastishe, geo- dâtishe, pvhysikalishe, chemische, elektrotehnische, nautische, photographische Instrumente und Apparate, Desinfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, Verkaufsautomatea, Dambvfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dreshmaschinen, Milchzeatrifugen, Kellereimaschinen, Schrotmühlen, Automobilen, Lokomotiven; Werkzeug- ma'‘chinen, einschließlich Nähmaschinen, Schreib- maschinen, Strickmashinen und Stickmaschinen; Pumpen, Fördershnecken, Eismaschinen; lithogra- vbise und Bucbdruckprefsen; Maschinenteile, Kami-shirme, Reibeisen, Kartoffelreibemaschinen, B cotshneitemashinen, Kafserollen, Bratpfannen, Eisshränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streich- in’trumente, Blaëinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmaabeln, Darmsaiten, Notenvulte, Spieldosen, Musikautomaten; Schinken, Speck, Wurst, Nauch- fleisch, Pökelfleisch, aeräucherte, getrocknete und marinierte Fishe; Gänsebrüste, Fish-, Fleis-, “beg und Gemüsekonserven; Gelees, Gier, konden-

erte Mil; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Tee, Zudcker, Mehl, Reis, Graupen, Grieß, Maktaroni , Fadennudeln , Kakao, Schokolade, Bonbons, Zudckerstangen, Gewürze, Suvppentafeln, Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebädcke, Hafeipräparate, Backpulver, Malz, Hontg, Reis- futtermehl, Baumwollensaatmebl, Erdnußkuchenmehl, Traubenzuder ; Lamperschirme, Papterlaternen, Papicr- servietten, Brillenfutterale, Spiel- und Landkarten, Kaleader, Kotillonorden, Tapeten, Holiztapeten,

Kaffeesurrogate, Sago,

nisse; Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupfer- stihe, Radierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien; Schmelztiegel, NRetorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, Nohglas, Fensterglas, Bauglas, farbiges Glas, optishes Glas; Tonröhren, Glasröhren, Glas- und Porzellanisolatoren, Glas- perlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nipp- figuren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glas- mosaiken, Glasprismen, Spiegel, Glasuren, Spar- büchsen, Tonpfeifen; .Schnüre, Quasten, Kissen, an- gefangene Stickereien; Franzen, Borten, Men Spitzen, Schreibstahlfedern, Tinte, Tusche, Mal- farben, Radiermesser, Gummigläser, Blei- und Farb- stifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Schriftenordner, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heft- flammern, Heftzwecken, Malleinewand, Siegellack; Kleboblaten, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle; Bilder und Karten für den Anschauungsunterriht und Zeichen- unterriht; Shulmappen, Federkästen, Zeichenkreide, Estomven, Schiefertafeln, Griffel, Zeichenhefte; Aen, JFagdpyatronen, Puypomade, Wiener alk, Pußtücher, Polierrot, Pußleder. Rostschut- mittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpulver ; Brettspiele, Turngeräte, Blehspielwaren, Ringelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Pupventheater; Spreng- toe, Zündhölzer, Amorces, Schwefelfäden, Zünd- \hnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale ; Lithographies steine, lithographishe Kreide; Mühlsteine,- Schleif- steine; Zement, Teer, Peh, Rohrgewebe, Torfs mull, Gips, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuck- rosetten ; Rohtabak, Nauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linoleum, Persennige, Nollshußwände, Segel, Rouleaus, Holz- und Glas- loun en Säcke, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nefsel und aus Gemischen diefer Stoffe im Stück; Samte, Plüsche, Bänder; leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seitene Wäschestoffe; Wachstuch, Ledertuch, Filz- tuch; Bernstein, Bernsteins{muck, Bernsteinmund- stücke, Ambroidplatten, Ambroidpyerlen, Ambroid- stangen; fünstlihe Blumen; Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets und Wachéperlen. Ent- wickler und chemishe Präparate für photographische Zwecke. Beschr.

2, SS S865. h.

3/7 1905.

Fa. S. Trommsdorff, Srsurt: 25/6 1906. G. : Chemische Fabrik, Im- vort- und Exportgeschäft. W.: Getreide, Sämereien, getrocknetes Obst; Dôörr- gemüse, Pilze, Küchenkräuter, Rohbaumwolle, Flachs, Zuckerrohr; Nutholz, Farb- holz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baumbarz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang, Kopra, Meaisôl, Palmen, Rosenstämme, Treibzwiebeln, Treib- feime, Treibhausfrüchte, Moschus, Vogelfedern, ge- frorenes Fleisch; Talg, rohe und nale Schaf- wolle; Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fisch- haut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fischbein, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen ; Steinnüsse, Menagerie- tiere, Schildpatt; Arzneimittel und Verbandstoffe für Menschen und Tiere, chemisch-pharmazeutische Präparate und Produkte; Abführmittel, Wurm- kudhen, Lebertran, Fieberheilmittel, Serumpasta, antiseptishe Mittel; Lakrizen, Pastillen, Pillen, Salben, Pflaster, Scharpie, Gummistrümpfe, Eis- beutel, Bandagen, Pessarien, Suspensorien, Wasser- betten, Stechbecken, Inhalationsapparate, mediko- mechanische Maschinen; künstlihe Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Gummi- arabicum; Quassia, Galläpfel, Agar-Agar, Alga- robille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caraghen- moos, Condurangorinde, Angofturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchel, Sternanis, Cassia, Cassiabruh, Cassfizflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medizinishe Tees und Kräuter; ätherishe Oele; Lavendelöl, NRosenöl, Terpentinöl, Holzessia, Jalape, Carnaubawachs, Crotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnenblumensöl, Tonkabohnen, Quebrachorinde, Bayrum, Sassa- parille, Kolanüfse, Veilhenwurzeln, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, nämklih: Insektenpuiver, Rattengift, Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenshädlinge, Mittel egen Hausshwamm, Kreojotöl, Konservierungsmittel fie Genußmittel, Desinfektionsmittel; Filzhüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Mützen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe; Hand- \{chuhe; Schals, fertige Kleider für Männer, Pferde- decken, Tischdeckzn, Läufer, Teppiche; Tish- und Bett- wäshe; Gardinen, Krawatten, Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlichtlampen, Glühlihtlampen, Illuminations- lampen, Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln, Pech- fackeln, Scheinwerfer; Oefen, Wärmflaschen, Kalo- riferen, Rippenheizkörper , elektrishe Heizappauute ; Kochherde, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumfkoher, Gaskocher, elektrische Koh- apparate, Ventilationsapparate; Borsten und Borstenwaren, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Piafsavafasern, Kratbürsten, Weberkarden, Teppich-

Marke.

Schutz

reinigung8apparate, Bohnerapparate, Rasierpinsel, Pes Streichriemen, Kopfwalzen, Kämme, Lodckenwickel, Haarpfeile,

%wämme, R L Da et Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Haut- albe, Puder, Zahnpulver, Putz- und kosmetische ZE maden, Haarsöl, Bartwichse, Haarfärbemittel, Näucher- kerzen, Refraichisseurs, Menschenhaare, Perüdcken; Flehten; chemische Stoffe für Zwecke der Land- und Forstwirt\shaft sowie des Ackerbaues, für medizinische, wissenschaftliche, diätetishe, kosmetishe Zwecke, für Konservierung und Desinfektion, sür Zwecke der Bes leuchtung8industrie, des Feuerlö|chwesens, der Destil- lation und Filtration, der Metalurgie, der Metall- prägung, ey und anderweitiger Metall- behandlung, der Färberei, Gerberei, der Lack- und En des Gährungs8gewerbes, für Leucht- toffe und Schmiermittel, für die Nahrungs- und Genußmittelfabrikation nebst der Zuker- und Stärke- industrie, für Zellstoff- und Faserfabrikation, für photographische, lithographische und Buchdruter- ¿wecke, namentlich photographishe Präparate und Agentien zum Entwickeln, Fixieren, Kopieren, Tonen und deral, für die Glaéfabrifation und keramishe äIndustrie, die Farbenindustrie, für die Seifen-, NRiechstoff-, Putz- und Poltermittelfabrikation, für die Herstellung von Sprengstoffen, Zündwaren und

Härtemittel, Gerbeextrakte, Gerbefette, Knochen- fohle, Calciumcarbid, Kaolin, photograpbishe Trocken- platten, photographische Papiere, Kesselsteinmittel, Naseline, Sikkativ, Beizen, Katehu, Kieselgur, Erze, Marmor. Schiefer, Steinsalz, Bimsftein, Dzokerit, Marienglas, Asphalt; Materialien zum Dichten von zu verbindenden Holz-, ] und Metallflähen, bestehend aus Gespinstfasern, Asbest, Blei, Kupfer oder aus einem Gemenge folcher Materialien, wie Papier, Stroh, Heu, Holzwolle, Kieselgur, zum Verpacken von Waren und Gegen- ständen aller Art, Wärmeschuzmittel, nämli: Mischungen verschiedenster Zusammenseßungen von Kieselgurmasse, Korkabfälle, Kuhhaaren und Asbest, FIfsoliermittel für elektrotehnishe Zwecke, nämlich: Glas, Porzellan und ; Flashen- und Büchsenvershlüfse, Asbest, Asbests pulver, Asbestpappen, Asbestfäden, Asbest- geflecht, Asbesttuhe, Asbestvapiere, Asbestshnüre, PURE ole, Pugtbaumwolle, Guano, Superphosphat, ainit, Knochenmehl, Thomasshlackenmehl, Fisch- guano, Pflanzennährsalze, Roheisen; Eisen und Stahl in Barren, Blöôcken, Stangen, Platten, Blechen und Röhren; Messing, Bronze, Neusilber in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und zwar in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren und Blechen ; Bandeisen, Wellblech, Lagermetall, Zinkstaub, Bleishrot, Stahl-

metall, Lotmetall, Yellowmetall, Platinschwamm, Platinblech, Ketten, nämlich: Last-, Trag-, Shmuck-. Ühr- und Halsketten. Anker, Eisenbahnsienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlags- platten, Unterlagsringe, Fassonstücke aus Schmiede- eisen, Stahl, s{chmiedbarem Eisenguß, Ss und NRotguß: eiserne Säulen, Träger und Kandelaber; Schiffs\chrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Ambosfse, Sperrhörner, Steinrammen, Korkzieher, Blasebälge und andere Werkzeuge aus Stein, Porzellan, Steingut und Holz, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln, Sicherheitsnadeln, R Hutnadeln, Stricknadeln, Häkelnadeln, rawattennadeln, Nadeln für chirurgishe Zwee, Fishangeln, Angelgerätshazften, künstlih2 Köder; Netze, Harpunen, Reusen, Fishkästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße und Kochkefsel ; emaillierte, verzinnte, ge\{lifene Koch- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder Aluminium; Eie-rkörbchen, Frühstückstkörbhen, Bürsten- behälter, Éckbretter, Badewannen, Wasserklofetts, Kaffeemüblen, Kaffeemashinen, Washmaschinen, Wäschemangeln, Wringmaschinen, Filter, Kräne, Flashenzüge, Bagger, Nammen, Winden, Aufzüge; Nadreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi; Alsen, Geschüße, Handfeuerwaffen, Geschosse, ge- lochte Blehe; Sprungfedern, Wagenfedern und Spiralfedern, Roststäbe, Möbel- und Baubeschläge, S(hlôfser, Kassetten, Ornamente aus Metallguß; Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürafse, Blechdosen, Leuchter, gedrehte, gefräfte, gebohrte und gestanzte Fassonmetallteile aus Messing, Kupfer, Eisen, Stahl, Aluminium, Bronze und Legierungen, Metallkapseln, Flashenkapfeln, Maß- stäbe, Sprachrohre, Stocckzwingen, gestanzte Papier- und Blehbuchstaben; Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdrucklettern, Winkelbaken, Nohrbrunnen, Rauch- belme, Taucherapparate, Nähschrauben, Feldshmieden, Faßhähne, Wagen zu Transportzwecken, eins{chließlih Kinder- und Krankenwagen, Fahrräder, Wasserfahr- zeuge, Feuersprigen, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrradständer ; Farben. Farbstoffe, Bronzefarben, Farbholzerxtrakte, Leder, Sättel, Klopfpeitihen, Zaumzeug, lederne Niemen, auch Treibriemen, lederne Möbelbezüge und Feuereimer, Schäfte, nämlih: Zeug- und Leder- äfte. Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Pelzboas, -muffffe, kolliers, -kragen, -kappen, -hand- \{ube, -stiefel, -mäntel, -\hube, -decken; Firniffe, Lacke, Harze; Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Fleck- wasser, Nähwachs, Schusterwachs, Degras, Wagens \{chmiere, Wichse, Bohnermasse, Schneiderkreide ; Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfasern, Rohseide, Bettsedern; Ge- tränfe, nämlih: Wein, Spirituosen, Schaumwein, Malzwein, Fruhtwein, Kumyß, Punschertrakte, Likör- essenzen, FruGut er Robhspiritus, Sprit, Brunnen- und Badesalze. Gold- und Silberwaren, nämli: Luyxusartifel, Schhmuck- und Ziergegenstände sowie Geräte für chemise Zwecke, echte Shmuckperlen; Edel- und Halbedelsteine; leonishe Waren; Gold- und Silbergespinste; Tafelgeräte, nämli: solche, die als Eßgerâte zum Auftragen und Anrichten der Speisen und Getränke, zum Schmuck sowie zur Be- leuhtung der Tafel dienen; Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel, Aluminium, Kupfer, Silber und Gold; Glocken, nämlih: Kirchen-, Tish- und Türglocken aus Reinmetall und Metall- legierungen; Shlittenschellen, Schilder aus Metall und Porzellan, Gummischuhe, Luftreifen, Regenröde, Gummishläuhe, Hanfshläuhe, Gummispielwaren, Schweißblätter, Badekappen, chirurgische Gummi- waren, Radiergummi; tehnishe Gummiwaren, nämlih: Kissen, Apparate zum medizinisch-n Ge- brauch, Sohlen, einschließlih Gummitreibriemen; Dosen, Büchsen, Serviettenringe; Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummi- handschube, Gummipfropfen, Rohgummi. Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, Reise- tashen, Tabakbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brief- taschen, Zeitungsmappen, Photographiealbums3, Brief- marfkenalbum, Alben, Klappstühle, Bergstöcke, Hut- futterale, Feldsteher, Brillen, Feldflashen, Anthrazit, etroleum; Petroleumäther; Brennöl, Mineralöle,

tearin , Paraffin, Knohenmebl , Dochte; Möbel aus Holz, Rohr und Eisenp Strandkörbe, Leitern, Stiefelknehte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäschekiammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Bilder- rahinen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Werkzeug- befte, Flaschenkorke, lashenhülsen, Korkwesten, Korksohlen, Korkbilder, Korkplatten, Rettungsringe, Korkmeh]l, Strohaefl-cht, Pulverhörner, SHuhanzieher, Pseisenpben, Stogriffe, Türklinken, Schildpatt- aarpfeile und -messershalen, Elfenbein-Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, Elfenbein- \{chmuck, Meerschaum, Meershaumpfeifen, Zelluloid bâlle, Zelluloidbroshen, Zigarrenspizen, Jetuhrketten, Stahlshmuck, Mantelbe|äße, Puppenköpfe; gepreßte Ornamente aus Zellulose ; pinnräder, Treppen- traillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstifte, Buchsbaumplatten, Uhr-

Stein-, Glas-, Porzellan- | zu Kraftmaschinen, maschinen, maschinen, einschließlich maschinen und Stickmaschinen; Pumpen, Eismaschinen, Waschgeräte, maschinen ,

Maschinenteile, Kaminschirme, Reibeisen, Kartoffel- reibemaschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eisschränke, Gummi; 4 Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente , i harmonikas , Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Phonographen, Grammophone, Orpheniums, mecha- nishe Musikinstrumente, Musikautomaten, Schinken,

fugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blatt- Ae Kakao, Schokolade, Bonbons, Z1

Karton, servietten, Brillenfutterale, Ansichts-, Visiten-, Land-

orthopädishe, gymnastishe, geodätishe, physikalisdhe, chemische, elektrolytische, i Instrumente und Apparate ; filien, nämli : Kopierpapier, Stative, Objektivz, Enkwicklungs- und Fixierpräpas rate, Desinfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen

nautische, photographische hotographishe Uten- unkelkammerlampen,

Dampfkessel, Dresch- E Strick-

Wiegezwecken, Kontrollapparate, Göpel, Mähmashhinen, Automobilen, Lokomotiven, Schreibmaschinen,

nämlich: Waschbretter und asch- lithographisWe und Buchdruckprefsen 7

Zieh- und Mund-

Trommeln, Swlaginstrumente,

Maultrommeln,

Speck, Wurst, Nauchfleish, Psökelfleish; geräucherte,

und marinierte Fishe, Gänsebrüíte, Fisch-,. Fleish-,

Frucht- und Gemüsekonserven, Fleischertrakt, Fruht- \äfte, Ma1meladen, Gelees, kandierte Früchte, Eier,

kondensierte Mil, Kunstbutter, Speisefette und -döle ;. Tee, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni,

ucker-

angen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup,

Biskuits, Brot, Zwiebäcke, Haferpräparate, Back- Putt, Preßhefe, Malzertrakt, Honig, Reisfutter-- mehbl,

Erdnußkuchenmehl, Traubenzucker, Saucen, Konfitüren und Waffeln ; Pappe,

Pickles, Cakes, Papierlaternen, Papier--

Lampenschirme,

und Sptelkarten, Kalender, Kotillonorden, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, Preßfpan, Zellstoff, Holzschliff, Oeldruckbilder, Kupferstiche, Radterungen; Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien. Eß-, Trink-, Koch-, -Waschgeschirr und Standgefäße aus Porzellan, teingut, Glas und Ton; Schmelz- tiegel, NRetorten, Menge adler, Lampenzylinder,. Nohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohblglas, farbiges Glas, optishes Glas; Tonröhren, Glasröhren, J}o- [atoren aus Hartgummi, Porzellan und Glas, Glas- perlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nipp- figuren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glas-- mosaiken, Glasprismen, Glasuren, Sparbüchsen, Ton-- pfeifen, Posamenten, nämlih: Troddeln, Quasten, angefangene Stickereien, Häkelarbeiten, Schreibstahbl- federn, Tinte, Tusche, Malfarben, Gummigläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässer, Gummistempel, Ge-- \häftébücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heftzwecken, Malleinewand, Siegellack; Ooblaten, nämlich folhe zu Backwaren und zum Kleben, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Rehenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anschauungs3unterricht und Zeichen- unterriht; Schulmappen, Federkästen, Debet: Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichenhefte ;- Zündhütchen, Patronen, nämli: medizinishe, Ges wehr- und Limonadepatronen, Brettspiele, Stereoskope,- Noulettes, Rasensviele, Würfelspiele, Turngeräte, Blechspielwaren, Ringelspiele, Puppen, Schaukel- pferde, Puppentheater, Seifen, Mittel zum Putzen und Polieren von Holz-, Stein-, Glas-, Porzellan-- und Metallgegenständen. Wiener Kalk, Pugtßtücher,- Polierrot, Pußleder, Rostshußmittel, Waschmiitel, nämli: chemische Präparate wie Soda, Borax, Kieselwasserglas, Chlorkalk, Stärke, Seifenpulver und Gemenge solcher, Parfümerien und Toilette-- mittel; Sprengstoffe, Amorces, Schwefelfäden, Zünd- \hnüre, Feuerwerksföry:r, Knallsignale, Lithographies- steine, lithographishe Kreide, Mühlsteine, Schleif- iat Teer, Pech, Rohrgewebe, Torfmull, Dach- pappen, Kunststeinfabrikate, Stuckrosetten ; Rohtabak,. Tabakfabrikate, nämlich: Zigarren, Zigaretten, Nauhh-, Kaue und Schaupftabak ; Linoleum, Rollshußwände, Zelte, Uhren; Bernstein, Bernsteinschmuck, Bernstein- mundstücke, Ambroidplatten, Ambroidperlen, Ambroid- stangen, fünstlihe Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Schirmgestelle, Wachsperlen, Möbel aller Art, Schreibpulte, Regale, Registriervorrich- tungen, Sammelmappen, Zettelkästen und andere Bureauutensilien, Maulkörbe, S&ußhleisten, Einsäße für Polsterstühle. (Ausgeschlossen sind Ultra- marin, Waeshblau und mit Anilin her- gestellte blaue und grüne Farben.)

9b. SS S870. S. 6644.

23/4 1906. Seinr. Sahm «& Söhne, Remscheid. 25/6 1906. G.: Fabrikation und Vertrieb von Stahl- und Eisenwaren. W.: Stahl, gewalzt und geschmiedet, Stahl- und Eisen- waren, Werkzeuge und Messerschmied- waren, nämlih: Sägen, Feilen, Naspen, Beitel, Meißel, Hobel, Hobeleisen, Messer für Handgebraud

und Matchinenbetrieb, Scheren, Gabeln, Aerxte, Beile, Ziehklingen, Hieb- und Stichwaffen, Hämmer, Bohrer, Bohtknarren, Ambosse, Winden, Schraub-

{tôde, Winkel, Fräser, Zangen, Zirkel, Locheisen, Schraubenzieher,Gewindeshneidzeuge, Nohrabschneider,. Schraubenshlüfsel, Feilkloben, Shlöffer, Schlüssel, Bänder, Riegel, Schlittshuhe, Schaufeln, Spaten, Nechen, Hacken, Heuaabeln, Dunggabeln, Haus- und S aus Eisen, Eisenguß und Metalb aller Art.

SS 72, C. 6218,

Abortsaprol

S8 873, C. 6219,

; Schnakensaprol

12/4 1906. Chemische Fabrik Flörsheim Dr. H. Noerdliuger, Flörsheim a. M. 25/6 1906. G.: Herstellung und Vertrieb chemisher Produkte. W.: Mittel und Geräte zum Konseryieren, Des- infizieren, Desodorieren, Imprägznieren und zum BVertilgen von Ungeziefer; Klosettanlagen, Pifsoir- anlagen, Bürstenwaren, Pinsel.

(S{luß in der folgenden Beilage.)

Verantwortlicher Redakteur: Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Druck der Norddeutshen Buhtruckerei und Verlags-

Lumven, altes Tauwerk; Preßspan, Zellstoff, Holz-

chlif, Photographien, photographishe Druckerzeug-

Feuerwerksfkörpern und für Zwede des Baugewerbes ;

gehäuse; Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips,

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Carnaubawachs, Crotonringe, ot Levi Lie) pan

Verlag der Expedition (I. V.: Koye) in Berlin.

„48 161.

Der In zeichen, Patente, Cra rus

Selbftabholer au dur

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Warenzeichen.

(Schluß) 88 866,

42

Pramanns

42. S8 867. Von derMaas his an die Memel,

Von der Etsch bis an den Belt

12/2 1906. Alexander Schörke Nachf. Wilh. Pramann, A e, b. Dresden. Me 1908: G.: Konserven- und Präservenfabrik, sowie Fabrik pharmazeutischer, chemisch-technischer und anderer Produkte. W.: Erbswurst, Bohnenwurst, Linsen- wurst, Suppentafeln, Mehl, Kartoffelmehl, Suppen- mehle, Pantermehl, Reis, Gräupchen, Sago, Grieß, Hirse, Makkaroni, Nudeln, Etergräupchen, Eierteig- waren, Rosinen, Korinten, Zitronen, Mandeln, Macisnüsse, Macisblüte, Backwaren, Viktortagemüse, Gemüsekonserven, WMeanöverkonserven, Militär- proviant, kondensierte Fleishbrühe, Getreide, Hülsen- früchte, Milchprodukte, Rauch-, Kau- und Schnupf- tabake, Zigarren, Küchenkräuter, Kümmelkörner, Lor- beerlaub, Nelken, Paprika, N Zimmt, Pilze, Obst, getrocknetes Obst, Mischobst, Steinfrüchte, Tonservierte und cingemahte Früchte, Gelee, Gelee- extraft, Marmeladen, Dörrgemüse, Kraut, Kleie,

letebäderpräparate, Milchpulver, Zucker, Bonbons, Extrakte zur Bereitung und Verbesserung von Bouilllonkapseln, Preßfohlen und Preßpulver, Spiel. waren, Fahrräder, Nähmaschinen, Haus- und Küchen- geräte aus Holz und Metall, Petroleum- und Gas- fohapparate, Lampen, Brenner, Zylinder, Kerzen, Petroleum, Lineale, Tinte, Tintenfässer, Stahlfedern, Federhalter, photographishe Apparate, Papier für photographische Zwecke, Schreib-, Zeichen-, Affichen-, Druck-, Zigaretten- und Packpapier, Farben und Firnisse, Näucherpulver, Kämme, Rasiermesser, Par- ümerien, Polier- und Pußmittel, Pußpomade, Zünd- Hölzer, Schwammpulver, Waschpulver, Seifenpulver, Seifen, Soda, Waschblau, Stärke, Stärkepräparate, Sirup, Es fig Essigessenzen, Senf, Salz, Pfeffer, Speise- dle, Speisefette, Fruchtsäfte, Hafermehl, Hafergrüge, Haferflocken, Hafer-Präparate, Molkereiprodukte, und ¿war : Butter, Kascïn und Milzucker, tehnisch ver- arbeitete Milch, und zwar: kondersierte Milch und peptonisiertes oder auf andere Art [öslih gemachtes Kafeïn, Verbindungen vorgenannter Produkte unter fich oder gemisht mit Salz, Zucker, Dextrin, Schoko- lade, Getreide und Hülsenfrüchtemehl, Eiweiß- substanzen, getrocknetem Fleis; Kunstbutter, Malz- extrakt, Biskuits, Cakes, Pfefferkuchen, Brause- limonaden, Konditorwaren, Backpulver, Geleepulver, Puddingpulver, Schokolade, Kakao und Präparate aus Kakao, Haferkakao, Kindernährmittel, Tee, Kaffee, Kaffee-Präparate, Kaffee-Surrogate, Kaffee-Éssenzen, Bouillonkapseln, künstlihe und natürlihe Mineral- wasser, kohlensaure Wasser einshließlich Badewasser sowie Brunnen- und Badcsalze, Spirituosen, Liköre, Bier, Wein, Schaumwein, Medizinalweine, Ofen- \chwärze, Wichse, Klebmiitel, Leim, Gummi, Harze, Lake, Insektenpulver, Insektenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Medikamente, Arzneimittel, Extrakte zur Bereitung und Verbesserung von Kon- serven und Fleishwaren, Extrakte zur Bereitung und Verbesserung von Gewürzen und Fleischextrakten, Extrakte zur Bereitung und Verbesserung von Bouillon und Suppen, Saucen, medizinishe und BOENAE Nahrungsmittel, Kraftwürze, Suppen- würze, Speisewürze, Kraftsuppen, Kraftbrühe, Nah- rungsmittel in Form von Extrakten, Konserven und Präserven, Suppenartikel, Gewürze und Nahrungs- mittel für Tiere, Käse, Fleishertrakte, Fleishwaren, Corned-Beef, Heringe, Sardellen, Lachs, Hummer,

Krebse, Kaviar, Seezunge, Prien, Aale, kosmetische Präparate für Haut- und Sesichtspflege.

MORRATTIN

7/9 1905. Pharmaceutisches Institut Lud- firahe 294, 29 Gans, Frankfurt F M., Gutleut-

P. 4639,

straße 294, 25/6 1906. G.: Herstellung und Ver- ‘trie pharmazeutisch-chemisher Produkte. W. : Serum- pasta, antiseptishe Mittel, Naitengift, Getreide, Hülsenfrüchte, Sämereien, getrocknetes Obst, Dörr- gemüse, Pilze, Küchenkräuter, Zuckerrohr, Farbholz, Nüsse, Arzneimittel für Monschen uad Tiere, näm- lih: Abführmittel, Wurmkuchen, Lebertran, Fieker- heilmittel, Lakrizen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate, natürliche und künstlihe Minreral- wässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Verbands stoffe, Scharpie, Gummistrümpfe, Rhabarber- wurzeln, Chinarinde, Kampfer, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caragbenmoos, Condurango-. rinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzian- wurzel, Fenhelöl, Sternanis, Cassia, Cassiabruch, Cas/siaflores, @alangal, Ceresir, Perubalsam, medizinische Tees und Kräuter, ätherische Oele, Lavendelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessig, Jalape,

Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, uebrachorinde, Bay-Rum, Sassaparille, Kolanüsse, Veil&enwurzel, Insektenpulver, Parasitenvectilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenschädlige,

alt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterr

Sch. 8251,

Sch. 8252,

Sechste

_Kopfwasser, Shminke, ive, A nke, Hautfalbe Parfümerien, Räucherkerzen

Puder,

Schwefelkohlenstoff, Sun Lond, t olodtum, Cyankalium, Pyrogallus\äure, salpeter- saures Silberoryd, unterschwefligsaures Natron, Goldchlorid, Eifenoxalat, Weinsteinsäure, Zitronen- säure, Orxalfäure, Kaliumbihromat, Quecksilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoffsuperoxyd, Salpetersäure, Stikstofforydul, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pottasche, Salpeter, Kochsalz, Scda, Glaubersalz, Calcium- carbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulfat, Kupfer- vitriol, Calomel, Pifrinsäure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, chlorsaures Kali, photographishe Trocken- platten, Vhotogrophische Papiere, photographische Fame, Kessel‘teinmiltel, Vaseline, Saccharin, anillin, Sifkkativ, Beizen, Chlorkalk, Katechu, Kieselgur, Steinsalz, Tonerde, Bimstein, Ozokerit, Martenglas, Guano, Superphotphat, Kainit, Knochenmehl, Thomaëshlackenmehl, ischguano, Pflanzennährsalze, Quesilber, Antimon, Magnesium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinble, Magnesiumdraht, De en, Farbstoffe, Bronzefarben, Farbholzextrakte, s Lake, Harze, Klebstoffe, R Leim, ichle, Bohnermasse, Vegras, Wagenschmiere, Schneider- kreide, Wein, Bier, Porter, Ale, Malzertrakt, Malz- wein, Fruhtwein, Fruchtsäfte, Spirituosen, Kumys, Limonaten, Saucen, Marmelade, Fleischextrakte, Preßhefe, Dosen und Büchsen aus Hartgummi. Nohzummi, Kautshuk, Guttaperha, Balata, etroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, araffin, Knochenöl, Elfenbein, Zelluloidkapseln, ärztlihe und zahnärztlihe, pharmazeutishe, ortho- pädische,” gymnastishe, geodätische, vhysifalische, chemische, eléÉtrotehnische, photographishe Instru- mente, Apparate und Geräte, Detinfektions-Apparate. Fish-, Fleish-, Fruht- und Gemüsekonserven, Gelees, Eier, kondensierte ‘Mil, Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee- surrogate, Tee, Zulker, Mehl, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Biskuits, Brot, Zwiebäckz, Haferpräparate, Backpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Erdnuß- kuchenmehl, Gummigläser, Siegellack, Oblaten, Putz- pomade, Wiener Kalk, Polterrot, Rostshußzmittel, Stärke, Waoaschblau, Seifenpulver, Sprengstoffe, Zündhölzer, Zündschnüre, Desinfektionsmittel, Medi- kamerte, Mittel zum Abtôöten von Schimmel und Pilzbildungen.

42.

88S S869,

A. 5237.

13/7 1905, Arnhold, Karberg «& Co., Berlin, Mohrenstr. 54. 25/6 1306. G: Exportgeschäft. W.: Getreide, Hülsenfrüchte,

Sämereien, getrocknetes Obst, Dörrgemüse, Pilze, Küchenkräuter, opfen, oie Fade! Zuckerrohr, Nußholz, Gerbeilohe, Kork, Baum- harz, Nüsse, Bambusrohr, Notang, Seegras, Kopra, Maisöl, Palmen, Rosenstämme, Treibzwiebeln, Treib- keime, Treibhausfrüchte, Moschus, VBogelfedern, ge- frorenes Fleisch; Talg; rohe und ¿cene Safs- wolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fisch- haut, Fischeier, Muscheln, Tran, Fischbein, Kaviar, Hausenblase, Korallen, Bernstein; Steinnüfse, Me- nagerietiere, Schildpatt, Arzneimittel für Menschen und Tiere, nämlih: Abführmittel, Wurmkuchen, Lebertran, Serumpasta, Lakrißen, Paslillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate, natürliche und künstliche Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümpfe, Eisbeutel, Bandagen, een, Suépensorien, Wasserbelten, Stechbeken, nhalationsapparate, mediko, mechanische Maschinen, künstlihe Gliedmaßen und Augen; Nhabarberwurzeln, Chinarinde, Kampfer, Gummi- arabicum, Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar-A ar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caraghen- moos, Condurangorinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Cassia, Cassiabrub, Ballialtores, Galangal, Ceresin, Peru- balsam, medizinishe Tees und Kräuter; ätkerische Oele, Lavendelöl, Nosenöl, Terpentinöl, Holzessig, Jalape, Catrnaubawachs, Crotontrinde, Piment, Duillajarinde, Sonnenblumenöl, Conkabohnen, Quebracorinde, Bayrum, Safsaparille, Colanüsse, Veilchenwurzel, Insektenpulver, Nattengitt, Parasiten- vertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Hausschwamm, Creofotöôl, Carbolineum, Borax, Salpeter, Sublimat ; Filzbüte, Seidenhüte Strohhüte, Basthüte, Sparterie- üte, Müßen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Gummischube und Gummistiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe und Socken aus Wolle und Baumwolle, gestrickte und gewirkte Unterkleider, Schals, Leibbinden, fertige Kleider für Männer, rauen und Kinder, Pferdetecken, Tischdecken, Läufer,

Berlin, Dienstag, den 10. Juli

t8-, Vereins-, L onkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der E L e enschafts-,

Zentral-Handelsregister für das Deu

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin

die Königliche Expedition des D Rei ogen Bet utschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

e Zahn- Haaröl, Sertus e, Harsärbamire, ] oéphor, wesel, Alaun, Bleioryd, Bleizucker, Blutlaugenselz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff, Aether, f Holzgeistdestillationsprodukte, ärtemittel, Gerbeextrakte, Gerbefette,

Fleckwafser, | K

: Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußis

hen Staatsanzeiger. 1906.

Bezugspreis Insertionspreis für den

eihen-, Muster- und Börsenregi| nd, cit au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

tsche Reich. (x. 161 B,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei int ä eträgt L 4 60 A für das Vierteltabr Cbe uer Regel tglih, Der Raum einer Druczeile 30 4.

Gasbrenner,

Petroleumfackeln, Magnestumfackeln Scheinwerfer, Kerzen, BASE L flashen, Caloriferen, Nippenheizkör er Heizapparate, Kochherde, Kochkessel, ad apparate, Obst- und Malzdarren, Petro Gasfocher, elektrishe Kochapparate, apparate; Borsten, Bürsten, Besen,

rden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapparate Kämme, Schwämme, Brenns@Weren, Baeitaeide apparate für Menschen und Tiere, S{hafscheren, Rasiermesser, Nasterpinsel, Puderquäste, Streich- lage M Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwickel, aarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwroasser, chminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, Po- made, Haaröl, Bartwicse, es Fl amerten, Näuerkerzen, Refraichifseurs, Menschen- aare, Perücken, Flehten; Schwefel, Sal- miak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff, Aether, Alkohol, Härtemittel, Gerbeextrakie, Gerbe- fette, Kollodium, Goldhlorid, Graphit, Knochen- kohle, Brom, Jod, Salpeter, Kochsalz, Zinksulfat, Kupfervitriol, Calomel, Pinksalz, Arsenik, Benzin, photographische Trockenplatten , photographische Pa- piere, Kesselsteinmittel, Vaseline, Vanillin, Sifkkativ, atehu, Kieselgur, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Tonerde, Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Dichtungs- und Packungsmaterialien, nämlich : Gummiplatten, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsen- \{chnur, Hanfpackungen ; Wärmeschuymittel, nämlich: Korksteine, Korkschalen, Kieselgurpräparate, Schlacken- Vote, Glaswolle, Jsoliermittel für elektrotechnische Zwecke, Flashen- und Büchsenvershlüsse, Asbest- pulver, Asbes!pappen, Asbestfäden, Asbestgeflecht, Asbesttuhe, Asbest, Asbeslpaptere, Asbestchnüre Pußwolle, Pußbaumwolle; Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmeh!, Thomasschlackenmebl, Fisch- guano, Pflanzennährsalze; Roheisen; Eisen und Stahl in Barren, Blöcken, Stangen, Platten, Blehen und Röhren, Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten, Bandeisen, Wellbleh, Lagermetall, Blei- shrot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronze- pulver, Blattmetall/ Quecksilber, Lotmetall, Yellow- metall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinblec, Magnesiumdraht, metallene Ketten, Anker, Eisenbahn- e Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, nterlagsplatten, Unterlagsringe, Drahtstifte, Fasson- stüde aus Schmiedecisen, Stahl, s{miedbarem CEisenguß, Messing und Rotguß, eiserne Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Kransäulen, Telegra ane Ds rauben, Spanten, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Sperrbörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dunggabe[n, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stichwaffen, Maschinenmesser, Aerte, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge, metallene Werkzeuge; Stahhelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln, Sicherbeitsnadeln, Heftnadeln, Hutnadeln, Stricknadeln, Krawatten- nadeln, Nadeln für chirurgishe Zwecke, Fischangeln, Angelgerätschaften, künstliche Köder, Netze, Harpunen, Neusen, Fiskästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße, Kochkessel, emaillierte, verzinnte, ge\{liffene Koch- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder Aluminium, Bade- wannen, Wasserklosetts, Kaffeemühlen, Kaffee- maschinen, Wäshemangeln, Radreifen aus Eisen, aus Stabl und aus Gummi, Achsen, Schlittschuhe, Geschüge, Handfeuerwaffen, Geschosse, gelohte Bleche, Sprungfedern, Wagenfedern, Roststäbe, Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß, Schnallen, Agraffen, Oesen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Blechdosen, Leuchter, Finger- büte, gedrehte, gefräfte, gebohrte und gestanzte Fafsonmetallteile. Metallkopseln, Drahiseile, Schirm- gestelle, Maßstäbe, Spicknadeln, Sprachrohre, Stock- zwingen, genaue open und Blechbuchstaben, Schablonen , chmierbühsen, Buchdrudcklettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Rauchhelme, Taucher- apparate, Nähschrauben Ktleiderstäbe, Feld- shmieden, Faßhähne, Fahrzeuge und zwar : Wagen, einschließli Kinder- und Krankenwagen, auch Fahr- räder und Wasserfahrzeuge, Feuersprißen, Wagen- räder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenk- stançen, Pedale, Fahrradständer, Fahrradzubehörttile ; Leder, âttel, Klopfpeilshen, Zaumzieug, lederne Riemen, auch Treibriemen, lederne Möbelbezüge, Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Akten- mappen, Schuhelastiks; Pelze, Pelzwaren; Firnisse, Harze, Klebstcffe, Dextrin, Leim, Wichse, Fleckwasser, ohnermasse, Degras, Wagçzenshmiere, Schneider- kreide, Garne (auch Stopf-, Stuick., Häâkel-, Stick- und Nähgarn), Zmæirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wolfilz, Sti Pferdehaare, Kameelhaare,, Hanf, Jute, Seceegras, Nesselfasern, Rohseide, Bettfedern; Wein, Schaumwein, Bier, orter, Ale, Zal Malzwein, Fruchtwein, ruht \äâfte, Kumy3, Limonaden, Spirituosen, Liköre, itters, Saucen, Pidckles, Marmelade, Fleisch- extrafte, Punschextrakte, Rum, Kognak, Frubtäther, Nohspiritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silber- waren, nämli: Ringe, Halskeiter, Uhrketten, Arm-

olzen,

MBüttel gegen Hauss{chwamm, Kreofotsöl, Karbolineum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Karbolsäure,

eppiche, Leib-, Tish- und Bettwäsche, Gardinen, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf-

bänder, Broschen, Tuchnadeln, Fruchtschalen, ete

halter, Hands\ De U es Laternen, ronleuhter, Anzündelate „B - lihtlampen, Glühblichtlampen, Slhiminationdlamven, Pechfakeln, Defen, Wärm- elektrische A Brut-

eumkocher, Baar, E rubber, Biel, Quäste, Piassavafasern, Kraßzbürsten, Weber-

Waren, Gold- und Silberdrähte, Tressen, La a Flitter, Bouillons, Brokat-, Gold- Un Silbeer gespinste, Tafelgeräte und -bes{läge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium, Gloden, Shlittenschellen, Schilder aus Metall und Porzellan, Gummischuhe, Luftreifen, Negenröe, Gummi- \{läuche, Se, Gummispielwaren, Shhweiß- blätter, adekappen, chirurgishe Gummiwaren, Radiergummi, tehnische Gummiwaren, einshließ- lich Gummitreibriemen; Dosen, Büchsen, Zigarren- spißen, Serviettenringe, Federhalter und“ Blatten aus Hartgummi, Gummischhnüre, Gummihand- s{huhe, Gummipfropfen, Rohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stôcke, Koffer, Reisetaschen, Tabaksbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftafhen, Zeitungsmappen, Photographiealben, Klappstühle Bergstôöke, Hutfutterale, Felds techer , Brillen, _Feldflashen, Taschenbecher, Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Möbel aus Poly, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefel- nete, Garnwinden, Here Kleiderständer, Wäsche- klammern, Mulden, Holz; spielwaren, Fäfser, Körbe, Kisten, Kästen, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster, hölzerne Küchengeräte , Stiefelhölzer, Werkzeughefte, Flaschenkorke , Korkwesten, Kork- fohlen, Korkbilder, Korkplatten , Rettun sringe, Korkmehl, Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifen- spißen, Stokgriffe, Türklinken, Schildpatt-Haar- pfeile und -Mefsershalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten , Falzbeine, Elfenbeinshmuck, Meershaum, Meershaumpfeifen , Zelluloidbälle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, Zigarrenspigzen, Jetuhrketten, Stahlshmuck, Mantelbesätze, Puppen- kôpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulose, Spinnräder, Treppentraillen, Schalhfiguren, Kegel, Kugeln, Bienens förbe, Starkästen, Ahornstifte, Buchebaumplatten, Uhrgehäuse, Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztlihe, pharmazeutische, orthopädishe, gymnastishe, geodätisde, vhvsikalische, chemische, elektrotehnishe, photograpishe Jrstrumente, Apparate und Utensilien ; Desinfektioneavparate, Meß- instrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Automobilen, Lokomo- tiven, Werkzeugmaschinen, einshließlich Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Strikmaschinen und Stickmaschinen : Pumpen, Eismaschinen, lithographishe und Buch- dru@prefsen, Maschinenteile, “Duininiéteme Haus- und Küchengeräte, Messershmiedewaren und Shmuck- gene aus Stahl, Eisen, Kupfer, Messing, Niel, Argentan, Aluminium, Silber, Neu lber, Zelluloid und Blech, dieselben verzinnt, verzinkt, ver- kupfert, vernickelt, vermessingt, versibert und emailliert ;

Reibeisen, Kartoffelreibemashinen, Brot ide- maschinen, Kasserollen , Bratyfannen, Ne

\hränke ; Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingel- züge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streichinstru- mente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten; Schinken, Speck, Wurst, Rauch- fleisch, Pöôkelfleisch, geräucherte, getrockneie und marinierte Fishe, Gänsebrüste, Fish-, Fleisch-, ruht- und Gemüsekonserven, Gelees, Eier, konden- erte Mil, Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, : udcker, Mebl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Malkkaronk” adennudeln, Kakao, Schokolade, Bouleag, Zucker- t Eewürze, Suppentafeln, Essig, Bis- kuits, Brot, Zwiebäcke, Haferpräparate, Bak- pulver, Malz, Honi Reisf ¿ttermehl, Erdnuß- kuchenmebl; Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Per- ament-, Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpapier Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Briefkuverts, Papierlaternen, Papier- servietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preßspan, Zellstoff, Holzfcliff, Photographien, photographische Dl! erzeugnisse, Steindrücke, Chromos, Oeldrudckbilder, Kupferstiche, Radterungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Srospetes Diaphanien, Efß-, Trink-, Koch-, Salo chirr und Standgefäße aus Por- jellan, Steingut, Glas und Ton, Schmelztiegel, Retorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, Roh las, Fensterglas, Bauglas, Hoblglas, farbiges Glas, optisches Glas, Tonröhren, Glasröhren, Isolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glasmosaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Spar- büchsen, Tonpfeifen, Sclgmenten, Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien, Fransen, Borten, Lißen, Häkelarbeit; Stakbllfedern, Tinte, Tusche, Nadiermesser, Sr E Blei- und Farbs- stifte, Tintenfäfser, Gummistempel, Geschäftsbücher, Lineale, Winkel, Neißzeuge, Heftklammern, Heft- zwecken, Malleinewand, Siegellack, Oblaten, Paletten, Malbretter, Landkarten, Globen, Rechenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anschauungs- unterriht und Zeichenunterricht, ulmappen, federts ten, Zeichenkästen, Estompen, Schiefertafeln, riffel, Zeichenhefte, Zündhütchen, Patronen, Putz- pomade, Wiener Kalk, Pußtücher, Pußleder, Rostschußmittel, Stärke, Seife, Seifer pulver : Brettspiele, Steoroskope, Spielkarten, Noulettes, Rasenspiele, Würfelspiele, Turngeräte, Blechspiel- waren, Ningelspiele, uppen, Schaukelpferde, Puppen- theater; Sprengstoff, Zündhölzer (Wachss, sânûre

angen,

und Holz-), Amorces, Schwefelfäden,

ündshnüre Feuerwerkskörper, Knallsignale, Litho h lithographishe Kreide, Müblsleine Stiften

Zement, Teer, Pech, Rohrgewebe, D Kunststeinfabrikate, Stuckrosetten; Robtabat Made

Scchmuckperlen, Édel-* und Halbedelsteine, leonische

tabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak ;

tern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren-

nzelne Nummern kosten 20 S.

ail t t Le Ct Ä vin