1906 / 162 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eri Mbit rit A A t Age iet É ctn E D D Ar E

__ Hermann Gumpert vom Realgymnasium am Zwinger in Breslau, :

Wilhelm Bauer vom Realgymnasium in Cassel,

Georg Menthel vom Gymnasium in Paischkau,

Arthur Semrau vom Gymnasium nebst gymnasium in Thorn, y j

August Eichner vom Gymnasium in Lauban,

Dr. Max Abraham vom Gymnasium in Dt.-Krone,

Dr. Benno Gehrmann von dem in der Umwandlung zu einer Realschule begriffenen Gymnasium in Wehlau,

Dr. Wilhelm Wilke vom Gymnasium in Sangerhausen,

Dr. Heinri h Tießel vom Kaiser Wilhelms-Gymnasium nebst Realgymnasium in Trier, j

Dr. Johannes Woisin vom Gymnafium in Meldorf,

Konrad Falkenhein von der Oberrealshule in St. Johann-Saarbrücken, :

Otto Krüger von der Oberrealschule an der Lutherkirche

in Hannover, e Dr. Max Diesing von der Städtishen Oberrealshule

in Halle a. S., / : ‘Dr. Ernst Herrmanowski vom Gymnafium nebst Realschule in Landsberg a. W,, : : Benignus Neumann vom Gymnafium in Wongrowiß, Dr. Alfred Kadler von dem in der Entwicklung be- griffenen Realgymnasium in Grunewald, : ; Bernhard Ruffert vom Gymnasium in Neisse, / Dr. August Brand vom Friedrihs-Gymnasium in Frankfurt a. D., Dr. Hermann Hager von der Oberrealshule am Clevertor in Hannover, Wilhelm Hamelbeck vom Gymnasium nebst Realschule in Mülheim am Rhein, Ernst Grohnert von der Oberrealshule auf der Burg in Königsberg, : i Dr. Otto Herrmann vom Realgymnasium in Char- lottenburg, | Johannes Scholz vom Realgymnasium in Leer, i Adolf Flehr vom Prinz Heinrihs-Gymnasium in Schöneberg, i Gustav Reinhold vom Luisenstädtishen Gymnasium in Berlin, Dr. Arwed Fischer vom Friedrih Wilhelms-Gymnasium in Berlin, Paul Wende vom Gymnasium in Wohlau, Hans Rühlmann von der Städtischen Oberrealschule in Halle a. S., i Max Heckmann vom Evangelishen Gymnafium in Glogau, E i Hans Timreck vom Königlichen Gymnasium in Danzig, Dr. Wilhelm Benze vom Gymnasium in Gelfenkirchen, Nichard Prüsmann vom Leibniz- Gymnasium in Berlin, Dr. Eugen Seidel vom Gymnasium in Boppard, Dr. Max Nauß vom Friedrihs-Gymnasfium in Frank- nt 0: D. f Gustav Henkel vom Realgymnasium in Erfurt, Dr. Albert Küsel von der in der Entwicklung be- griffenen Oberrealschule in Altona, 7 Gustav Shmidt vom Progymnasium in St. Wendel, Karl Weiske von der Lateinishen Hauptshule der Franckeschen Stiftungen in Halle a. S.,_ i Ludwig Kantrowiß vom Kaiser Wilhelms - Real- gymnasium in Berlin, Rudolf Thies vom Lyzeum Il in Hannover, Dr. Wilhelm Heuser vom Gymnasium in Göttingen, Oskar Schwarz von der 10. Realschule in Berlin, Julius Grau vom Köllnishen Gymnasium in Berlin, Dr. Adolf Schwarz von der Oberrealschule in Kiel, Adolf Presber vom Goethe-Gymnafium in Frank- furt a. M., Andreas Nau von der Oberrealshule in Marburg, Dr. August Rethfeld vom Gymnasium nebst Real- \{hule in Stolp, Dr. Felix Bölte vom Goethe-Gymnasium in Frank- furt a. M., Dr. Karl Plitt von der Oberrealshule in Barmen- Wupperfeld, Gustav Adam vom Gymnasium in Nawitsch, Dr. Eugen Oder vom Friedrichs Werdershen Gym- nasium in Berlin, / Dr. Paul Kahnt vom Realgymnasium in Duisburg, Karl Harth vom Pädagogium zum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg, Dr. Oskar Keesebitter von der 4. Realschule in Berlin, Dr. Reinhold Kubo vom Realgymnasium in Frank- furt a. O., L : Anton Zumbusch vom Progymnasium in Grevenbroich, Dr. Georg Ulrich von der 7. Realschule in Berlin, Paul Kalbfleisch vom Gymnasium in Attendorn, Dr. Karl Köhler von der Realschule TT in Hannover, Dr. Ernst Degenhardt von der in der Entwicklung begriffenen Realschule in Wiesbaden, Paul Müller vom Gymnasium in Myslowiß, Dr. Karl Schüße vom Gymnasium in Glückstadt, Oswald Gerhardt vom Königstädtischen Nealgymnafium

in Berlin, von der Selektenshule in Frank-

Albert furt a. M., Dr. Ernst Jäde von der Klinger-Oberrealshule in Frankfurt a. M., Dr. Augufît Pleines vom Realgymnasium nebst Real- \{hule in Osnabrüd, Ludwig Hafstenpflug vom Gymnasium nebst Real- aymnasium in Neuwied, Rarl Krieger von der Oberrealshule in Dortmund, Dr. Johann Kilb vom Gymnasium nebst Realschule in Mülheim a. Rh., Dr. Albrecht Kiefer vom Gymnasium in Essen, Dr. Karl Pillina vom Domgymnasium in Naumburg, Dr. Emil Stange vom Gymnasium in Erfurt, D Joseph Sarrazin vom Hohenzollern-Gymnasium- in Gustav Roy mann vom Victoria-S§ymnasium in Burg, Dr. Hans Merbach vom Realgymnasium in Wiesbaden, Dr. Friedrih Fried vom Œöhler-Realgymnafium in Frankfurt a. M., Friedrich Michelis vom Lessing-GSymnafium in Frank-

Real-

Schmitt

Friedrich Lüns von der Realshule nebst Real-

progymnasium in Lennep, /

Eugen Maurer vom Realgymnasium in Barmen, Karl Schmitt von der Oberrealshule in Düsseldorf, Gerhard Budde vom Lyzeum T in Hannover, A ann Zülh vom Gymnasium in Dillenburg,

r. Heinrih Otto vom Gymnasium in Hadamar, Dr. Viktor Schliebiß vom Friedrihs-Gymnasium in Breslau, : Dr. Richard Schmidt von der Oberrealshule in Flensburg, L : :

E s rich Dohmen vom Friedrih Wilhelms-Gymnasium in Cóôln, i Dr. Albert Kunze von der Guerickeschule (Oberreal- schule nebst Raalaontialum) in Magdeburg, i Dr. Bernhard Weber von der Realschule nebst in der Entwicklung begriffenem Progymnasium in Buer, i Dr. Ernst Zimmermann von der Realshule in Elberfeld, S r. Franz Schroeter vom Königlihen Gymnasium in Danzig, 4 Dr. Adalbert Prenzel vom Realgymnasium in Osterode

(Harz), 8 | Dr. Peter Nittinghaus vom Realgymnasium nebst

Realschule in Remscheid, i : Moriß Kraushaar vom Gymnasium in Elberfeld, “is c Preuß vom Victoria-Gymnasium in Potsdam, rnsstt Dieß vom Gymnasium in Rinteln, i Anton Heimann vom Gymnasium in Emmerich, Dr. Richard Cadura vom König Wilhelms:Gymnasium in Breslau, Dr. Theodor Haas vom Gymnasium in Fulda, Dr. Franz Pötschki vom Gymnasium in Myslowiß, Dr. th. Joseph Marx vom Gymnasium in Bochum, Dr. th. Stephan Schiwiezß vom Gymnafium in Ratibor, i Otto Klemenz vom Gymnasium in Kattowiß, i Dr. Paul Rosenstock vom Gymnasium in Marien- werder, Cen Behrendt vom Luisen-Gymnasium in Memel, dolf Gehrt vom Friedrihs-Kollegium in Königsberg,

Dr. Eugen Suhle von der Friedrihs Werderschen Oberrealschule in Berlin, : :

Emil Schuster vom Stadtgymnasium in Stettin,

Dr. Hans Baumert vom Gymnasium in Bromberg,

Richard Glauer von der in der Entwicklung begriffenen Oberrealschule in Erfurt, f i

Max Grund vom Realgymnasium in Lippstadt,

Eduard Schoenenberg vom Gymnasium in Koniß,

Dr. Hans Koh vom Mommsen-Gymnasium in Char- lottenburg,

Dr. Richard Büttner von der 12. Realschule in Berlin,

Paul Czygan von der Löbenichtshen Realschule in Königsberg, f

SFohann Pollack vom Gymnasium in Beuthen,

Dr. Max Glück vom Luijen-Gymnasium in Memel,

Jakob Strunk vom in der Entwicklung begriffenen Realprogymnafium in Völklingen,

Dr. Paul Krüger vom Gymnasium in Marienburg,

Bernhard Rohde von der 5. Realschule in Berlin,

Walter Kalau vom Hofe vom Realgymnasium in

rt,

Paul Karehnke vom Königlihen Gymnasium in Danzig,

Julius Flach vom Realgymnasium in Perleberg,

Georg Krueger vom Kneiphöfishen Gymnasium in Königsberg, *

Alfred Wagner vom Gymnasium in Allenstein,

Albert Paulini von der Steindammer Realschule in Königsberg,

Ludwig Giseke vom Realgymnasium in Perleberg,

Adolf Fraaztzz vom Leibniz-Gymnasium in Berlin,

Karl Scheibe von der Realschule in Potsdam,

Dr. Paul Krüger von der 1. Realschule in Berlin,

Dr. Karl Willing vom Städtishen Gymnasium in Liegniß,

Jakob Hartleib von der 7. Realschule in Berlin,

Dr. Philipp Bersu von der 4. Realschule in Berlin,

Dr. Adolf Seifert von der Oberrealshule in Char- lottenburg,

Guftav Lingner von der 12. Realschule in Berlin,

Georg Hugen von der Oberrealshule in Graudenz,

Karl Müller vom Gymnasium in Borbeck,

Dr. Siegfried Jaffe vom Lessing-Gymnasium in Berlin.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den vorgenannten Professoren sowie den Professoren Dr. Bernhard Barth von der Ritterakademie in Bed- burg und Dr. Johannes Bühring vom Realgymnasium in Elberfeld den Nang der Räte vierter Klasse zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den Rang der Näte vierter Klasse zu verleihen : den Direktoren Dr. Nichard Sebicht von der Nealshule in Lübben, Dr. Bernhard Nosenplenter vom Realprogymnasium in Friedrichshagen, Gustav Breddin von der Realschule in Oschersleben, Max Krüger vom Realprogymnasium in Langensalza, Dr. Heinrich Hoffshulte von der Realschule in Müníjter, Adolf Messing vom Nealprogymnasium in Bünde, Dr. Adolf Gregorius vom Progymnasium nebst Real- schule in Schwelm, : Gris Seiß von der Realschule in Hechingen, r. Johannes Nosenboom vom Progymnasium in Geldern, Dr. Max Schweigel von der Nealshule in Düsseldorf, Hugo Hinrichs von dem in der Entwicklung begriffenen Realprogymnasium nebst Realschule in Velbert, Friedrich Stenger vom Progymnasium in Behdorf- Kirchen.

_ Grofßhandelspreise vou Getreide

1000 kg in Mark.

an deutschen und fremden Börsenpläzen für die Woche vom 2. bis 7. Juli 1206 nebst entsprehenden Angaben für die Vorwoche.

(Preise für greifbare Ware, soweit niht etwas anderes bemerkt.)

Berlin. Roggen, guter, gefunder, mindesiens 712 g das 1 , Weizen, , H x 755 g das 1 , Hafer, E Ï « 450g das81 , Mannheim. Noggekn, Pfälzer, russisher, bulgarischer, mittel .. Weizen, Psäher rus e amerik, rumän., mittel Hafer, badischer, württembergischer, mittel . . russishe, Futters . Wien. Roggen, Pester Boden Weizen, Cheiß- fer, ungarischer I ais, ungarischer

Budapest.

Roggen, Mittelware

Roggen, 71 bis 72 kg das bl .. Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das hl

Riga.

Roggen, 71 bis 72 kg das 11 . , He (0. Wp

a Paris. gen Weiten

[teferbare Ware des laufenden Monats { Antwerpen.

Donau, mittel Bulagarischer Ajzima

Kansas Nr. II Amsterdam.

amerikan. bunt

London. 2E En (Mark Lane) 0d 0 0 8.0

englishes Getreide, Mittelpreis aus 196 Marktorten

(Gazette averages) Liverpool.

Gerste, Futter- \ Od Mais |

A Weizen, Lieferung8ware | September Dezember Mais ü i

Neu Vork.

roter Winter- Nr. 2, . Juli September Dezember

Weizen

Mais o Buenos Aires.

Lieferung2ware i

Weizen

Woche S Juli 1906

154,82 181,60 162,81

172,75 195,79 176,25 178,75 125,00

117,34 151,359 168,36 113,94

106,93 134,73 158,86 113/52 106,86

93,95 121,87

108,56 118,81

130,21 200,44

129,73

133,78 133/78

137,84

3

/ Dur@&schnittsware .

Mais 1) Angaben liegen nicht vor.

Bemerkungen.

an 196 Marktorten des Königr einheimishes Getreide (Gazette averages) ift 1 Weizen = 480, Hafer = 312, Gerste =

l Pfund englis, 4546 s

aus den

wöchentlißhen Durhschnittswechselkurse an der

ur London und Liverpool die Kurse auf London, eu auf St. Pie , für Pans, Antwerpen un auf diese Pläge. eise în Goldprämite. Berlin, den 11. Juli 1906. Kaiserliches Statistishes Amt.

J. V.: Dr. Zacher.

furi a. M. i Dr. Max Gebhardt von der 9, Realschule in Berlin,

einzelnen Zaganganen im E er“

Da- egen or-

woche

154,29 181,42 166,83

172,75 195,52 176,25 178,75 125,00

118,25 153,13 165,89 115,70

109,57 161,21 119,10 110,72

96,68 123,46

108,44 120,63

130,19 197,08

127,76 129,79 125,74 132,87 135,88 146/02 140,74 138,96

112,61 139,96 144,29 151,32 101,35 101,35

152,22 149,98

142,20 145,25 136,79

149,49 140,09 143,15 141,97 137,27 146,45 150,43 110,87 106,55 111,88 110,83 101,65

127,53 128,06 129,67

86,40

145,03 138,06 137,09 138,84

26,89

123 83 81,07.

1 Imperial Quarter ist für die Weizennotiz an der Londoner Pro- duktenbörse = 504 Pfund engl. gerechnet; für die aus den Ums ermittelten Durchschnittspreise für Imperial Quarter Pfund engl. angeseßt. 1 Bushel Weizen = 60, 1 Bushel Mais = %6 Pfund englis; Laft Roggen = 2100, Weizen =

g. Bei der Umrechnung der Preise in Reihswährung sind die

ermittelten

erliner Börse ju

für

Grunde gelegt, un» ¡war jn Wien und Budapest die Kur é gs Wien, cago un

orf die Kurse auf Neu York, für Dbefsa und Niga die Kurse Amsterdam die Kurse

Buenos Aires unter Berücksichtigung der

Verichte von deutschen Fruchtmärkten, n Zusammengestellt im Kaiserlichen Statiftischen Amt.

Qualität

gering

mittel gut Verkaufte

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

Menge

niedrigster

Tas

höchster

niedrigster | höchster | niedrigster | höchster

d d M M M. Doppelzentner

Außerdem wurden am Markttage Cberséhlägliher nah ü g Sbm verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt}

Am vorigen Markttage

Durt§§- \chnitts- preis

d d

Dur(hschnitts- preis für

Verkaufs-

wert dem

Thorn

Neuß .

S

bd S

Thorn. Znin

lag . Neu

oh . Neuß .

S

S

Thorn Znin .

laß.

Neuß . Trier .

F reglau i. Sl. i reiburg i. I Neal E E Neustadt O.-S. .

Hannover

E

Pfullendor R Schwerin i. Mecklbg. Saargemünd . .

Allenstein

Krotoschin . . Schneidemühl . , nin A

Breslau N i ANeura i. Sihl. .

agen i.

Allenftein

Günzburg

Memmingen Schwabmünchen . Waldsee i. Wrttbg. . Meßkirh s e Pfullendorf .

Allenstein Krotoshin . Schneidemühl . ,

Breslau . è ; / us i. Sl. . Nogan E

2 reslau ; Freiburg i. Sl. j Neuf E Neustadt O.-S.

Hannover

agen i. chwerin i.

Allenstein

R

Krotoschin . . Schneidemühl .

Glogau . Neustadt O.-S.

annover s t, W o

f

Krotoschin / A Schneidemühl . . nin R

Schwabmünthen n Pfullendorf . .-, Saargemünd .

tadt O.-S. Hannover agen i. W. .

‘Mecklb. .

Schwabmünchhen . Waldsee i. Wrttbg. .

Pfullendorf . Schwerin i. Saargemünd Bemerkungen. Ein liegender Strih (—) in den Spa

Handel und Gewerbe.

Mecklbg.

16,00

16,40 16,80 16 30 17,00 16,60 17,30 17,20 18,00

bk pmk co O SS

pak O ck [—ck)

12,00

14,20 14,40 14,60 14,10 14,20 14,10 14,90 14,70 16,00 16,00

15,00 14 40

12,50 14,50 14.30 14,70 12,00 16,50

14,50

16,00 16,40 17,40 15/90 16,40 15,90 16.90 15.80 17,00 16/50

20,40 16.40 17,14

Nach der Wochenüberfiht der Reichsbank vom 7. Juli 1906 betrugen (+ und im Vergleich zur Vorwoche):

Aktiva:

Metallbestand (der Bestand an kurs- fähigem deutschen Gelde oder an Gold inBarren oder aus- ländishen Münzen, das Kilogr. fein zu 2784 4 berechnet)

Bestand an Reihs- kafsenscheinen .

Bestand an Noten anderer Banken .

Bestand an Wechseln

Bestand an Lombard- orderungen

Bestand an Effekten Bestand ive N Passiva: das Grundkapital . der Reservefonds

der Betrag der ums- laufenden Noten .

die Jonftigen tägli älligen

igen Verbind- l wg T

die sonftigen Passiva

879 012 000

T

is

(+

1034 731 000 (—126 226 000)

(+

(—

(unverändert)

1501 112 000 (—146 760 000)

(—

(—

(—111 006 000) 96 170 000 |

(unverändert)

1906 A

34 583 000)

36 237 000 41 000)

23 792 000 11 528 000)

110 583 000

6 013 000)

158 685 000 962 000)

180 000 000 64 814 000

561 700 000 37 939 000) 31 584 000

(— (—

(+ 1

(—

(-—

«

P

(+

1905 b

946 081 000 4 710 000)

25 713 000 260 000)

18 249 000 9 138 000) 021 313 000 114 088 000)

91 498 000 91 488 000) 44 686 000 25 288 000

82 961 000 4 651 000)

180 000 000

(unverändert)

1 (—

(—

1412 000)

(—

64 814 000

(unverändert)

438 233 000 116 569 000)

526 726 000 52 375 000) 20 728 000

2 525 000)

un Cs

(+ Lk

s (+

(+

1904 L

874 826 000 4 778 000)

24 880 000 689 000)

20 998 000

14 166 000) 869 285 000

81 575 000)

88 827 000

68 403 000) 138 929 000

10 239 000)

107 430 000 3 231 000)

150 000 000

(unverändert)

51 614 000

(unverändert)

1 (—

(-— (-—

389 285 000 88 567 000)

510 625 000 29 128 000) 23 651 000

558 000)

Weizen. 17,00 18,00

16,90 17,20

16 70 17,00 17,20 17,20 17,20 17,30 17,50 17,60 17,60 17,60 17,60 17,70 17,60 17,70 19,00 19,00 18,61 18,89 17,10 18,10 19,60

18,40 18,40 18,80 18,80 Kernen (cuthülfter Spelz, Dinkel, Fesen).

1980 | 19,80 | 20,00 | 20,00 19,20 | 19/20 19,74 | 19,74 148 6

19,64 19,64

19,00 19,00 E a C

19,20 19,20 19,50 19,50 28

: Roggen.

13,00 13,00 14,00 14,00 °

13,20 13,20 13,50 13,80 24

14.40 14,40 14,60 14,60 35

14,70 14,70 15,00 15,00 40

14,80 15,00 15,00 15,20 .

14,40 14,60 14,70 15,30

14,50 14,70 14,80 15,20 15,10 15,10 15,60

15,00

14,60 _—- _— 15,00 14,90 15,00 15,10 15,20 16,40 16,60

16,30 16,50 16,50 17,00 17,00 17,50 16.87 17,03

16,87 17,03 ug 16,30 16,00

16,30 16 00 dn ei

s a 15,50 16,00 17,00 17,00 17,50 13,00

17,50 13,00 14,00 14,00

rfi e. 14,00

14,00 Sils

15,50 15,50 16,00

14,80 15,00

16,00 14/60 15,00 15,50

15,00 14,50 13,50 14,00

15,50 13,10 13,60

14,80 15,00 15,50 15,30 15,80

15,10 14,80 15,20 15,60

15,30 15,10 16,00 19,00 18,00 15,25 16,00 16,00

17,00

17,20 16,70 17,00 16,80 17,30 17,10 17,50 17,40 18,50 18,61 17,10 19,60

18,00 i; 17,20 13 n 9 17,00 20 17,40 ;

18,10 18,00 18,10 é 17,80 90 17,90 ,

19,50 18,89 18,10

16,00

16,40 17,00 16,70 17,20 17,10 17,40 17,30 18,50 100 150

6

17

1 800

44 426 9

1440 | 14,80 | 14,30 | 14,40 14,60 \ 14,90 | 14,80 16.20 16,50

12,00

15,00 14/40

13,00 14,70 14,80 14,80 13,00 17,50

15,50

15,00 18,00 17,50 18,00 | 18,50 _ 4 16,00 16,00

Hafer.

15,25 15,00 16,20 16.70 17,60 16,40 16,70 16,40

16,20 18,00 17,50 17,50 16,00 21,00 16,60 17,30 17,00

17,50

14,50

16,00 16,40 17,60 16,30 16,60 16,40 16,90 16,00 17,50 17,50

15,00 16,20 16,70 7,90 } 16,80 | 16,90 |} 16,90 |

16,40

18,50 | 18,00 | 1600 | 16,00

21,20 | 16,60 | O | 17,00 |

17,50 |

15,40 16,50 17,00 17,80 16,90 17,00 16,90 17,00 16 60 18,60 18,00 18,00

21,60 16/80 17/40

16,80 17,80

15,60 16,50 17,00 18,00 17,40 17,40 17,40 17,00 25 16,80 60 19,30 6

18,50 18,00

15 22,00 16,80 117 17,40 48

20 17,00 , 17,80 600

100 20,60

16 40 17,14

Gegenüber einer Abnahme des Metallvorrates von 4,7 Mill. Mark im Vorjahre ist in diesem Jahre cine Zunahme von 34,6 Mill. Mark zu verzeihnen. Die Abnahme des Notenumlaufs war um 30 Mill. Mark stärker als im Vorjahre, C blieb die Abnahme der tägli fälligen MELIAONM E um 14 Mill. Mark hinter der vorjährigen Abnahme zurüd.

Konkurse im Auslande.

Galizien.

Konkurs ist eröffnet über das Vermögen des Ladislaus Biechoúski, Fabrikanten von Schuhwichse in Jasto, mittels Be- {lusses des K. K. Kreisgerichts, Abteilung 1V, in Jaskto vom 30. Juni 1906 No. cz. 8. 2/6. Provisorischer al everwatter: Advokat Dr. Ladislaus Chwalibóg in Jaëto. Wahltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiven Konkursmasseverwalters) 12. Juli 1906, Vor- mittags 11 Uhr. Die Forderungen sind bis zum 1. September 1906 bei dem genannten Gericht anzumelden; in der Anmeldung ist ein in Jasto wohnhafter Leon tigter namhaft zu machen. Liqui- dierungstagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 15. September 1906, Vormittags 10 Uhr.

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 10. Juli 1906.

Ruhrrevier Oberschlesishes Revier Anzahl der Wagen i Geftelt . .. 20277 7 403 Nicht gestellt ——

Veber Britisch-In dien als Absaßgebiet für deutsches Fenster- und Spiegelglas sind den Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin vertraulihe Mitteilungen zugegangen. Näheres ist im Verkehrsbureau der Korporation der Kaufmannschaft von Berlin (Neue Friedrichstraße 54 1) zu erfahren.

Nach einer der Firma Hardy u. Co., G. m. b. H. zugegangenen Depesche Veeug Iu oldausbeute der in der Transvaal Chamber of Mines vereinigten Minen im Juni d. J. 456 014 Unzen im Werte von 1 937 024 Pfd. Sterl. gegen 441 936 Unzen im Werte von 1 877 225 Pfd. Sterl. ; der Außendistrikte 19 961 Unzen im Werte von 84 789 Pfd. Sterl. gegen 19266 Unzen im Werte von 81 837 Pfd. Sterl. im Mai cr. Die Zahl der den Minen genten ein- geborenen Arbeiter betrug 6047, dagegen schieden aus 7172, sodaß

per Saldo 77 557 beschäftigt waren.

922 16,90 86 17/20 334 16,70

1584 17,60 18,80 1756 19,40 18,83

19,60 19,88

1 870 2 620 118 326 33 720

836

8 434 96

2 893 114 542

325 504 588

374 2 250

1 695 320 48

17 400

70 310

15,25 | 16,24 | 16,70

230 406 501

16,24 16,70

17,10 16,80

16,96 16,40

424 984 17,75 16,00

16,60 17,25 17,00

17,70

1775 240

1942 828 340

10 620

18,00 16,25

17,40 17,60

K T.

17,70

Die verkaufte Men e wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundete hlen bereckch 1 ften für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ift, ein Punkt (.) in den legten sechs Spalten, daß arten Been er E Î,

Die auf heute festgeseßte Subskription auf nom. 7 500 000 Fr. Aktien der Betriebsgesell\cchaft der Orientalishen Eisenbahnen ist wegen überaus starker Ueberzeihnung sogleich nach Eröffnung ge- {lossen worden. i

Laut Meldung des „W. T. B.* betrugen die Einnahmen der Canadishen Pacificeisenbahn in der vergangenen Woche 1 319 000 Dollars (316 000 Dollars mehr als i. V.).

New York, 10. Juli. (W. T. B.) Der Wert der in der vergangenen Woche ausgeführten Waren betrug 7 690000 Dollars gegen 11 500 000 Dollars in der Vorwohe.

Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt sowi die vom Königlichen Polizeipräsidium ermittelten Maio aue U

Berlin befinden sih in der Börsenbeilage.

Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten.

Hamburg, 10. Juli. (W. T. B. Schluß. old | Barren: das Kilogramm 2790 B., 2784 G, O n y as das Kilogramm 89,25 B., 88,75 G.

Wien, 11. Juli, Vorm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einh. 40/9 Rente M.-N. p. Arr. 99,65, Oesterr. 49/4 Rente in Kr.-W. per ult. 99,70, Ungar. 4%/% Goldrente 113,25, Ungar. 49/9 Rente in Kr.-W. 94,60, Türkische Lose per M. d. M. 164,00, Buschtierader Eisenbahnaktien Lit. B_ 1136,00, Nordwestbahnaktien Lit. B per ult. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 677,25, Südbahngesellshaft 168,50, Wiener Bankverein 548,75, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 670,75 Kreditbank, Ung. allg. 807,50, Länder- bank 435,00, Brüxer Kohlenbergwerk —,—, Montan eren ft, ere, Alp. 573,00, Deuts eihsbanknoten per v 117,46 Unionbank 550,00, Türk. Tabak —,—.

London, 10. Juli. (W. T. B.) (SWhluß.) 2% Englische Konsols 87/3, Platdiskont 3, Silber 301/16.

Paris, 10. Jult. (W. T. B.) (SWhluß.) 30/6 Franz. Rente 96,87, Suezkanalaktien 4548.

Madrtd, 10. Juli. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 10,25,

Lissabon, 10. Juli. (W. T. B.) Goldagio 2è.

New York, 10. Juli. E T. B.) (Schluß.) Börsenbericht. Die Börse eröffnete in niht einhettliher DIBRAG neigte aber in der Folge mehr zur Shwäche, da die Baissepartei lebhafte Abgaben vor- nahm. Im späteren Verlaufe trat auf Deckungen eine mäßige Erholung ein. Jm allgemeinen wickelte \sich das Geschäft bei ringes Ae sehr s{leppend ab, da die Spekulation im inblick auf den heute zur Veröffentlihung kommenden NRes-