1906 / 170 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

13 S9 18S.

Flussin

1/3 1906. Julius Waguer, Pforzheim, Deim- lingerstr. 13. 30/6/1906. G.: Fabrik <emis<er araie, W.: Konservierungsmittel für Leder,

etalle, Holz, Gewebe, Nahrungsmittel ; Farb- stoffe; Seifen; Vaseline und Vaselinepräparate ; Schleif-, Polier-, Lôt-, Aeh-, Härte- und Beizmittel für Metalle, Leder, Holz, Bein, Stein, Gummi,

elluloid, Horn; Rostshußmittel ; Chemikalien für hotographie; Tinten; Feuerlöshmittel; Massen ; asten und Kitte zu Form-, Füll- und Belag- zwe>en; Klebemittel; La>ke; pyrotehnis<he Erzeug- nifse; Apvyreturmittel.

23. 89 190.

22/2 1906. Kaspar Berg, Nürnberg. 30/6 1906. G.: Herstellung und Vertrieb von Stall-

und Geschirrkammer-

Einrichtungen. W:.:

Stall- und Gescirt- kammer-Etnrichtungen, nämli<: Standsäulen, Standwände und Trenn- gitter, Futterbarren, Heu-

raufen, Stallfenster, Anbängevorrichtungen, Aufhängevorrichtungen

für Stallgeräte und Geschirre, De>en- und Kandaren\chränke, Putbö>e, Gurten)panner, De>kenhalter, Deichsel- träger, Kanalisations- und Ventilationsteile.

25. 89 191. 9/

W. 6889,

B. 13 152.

Melte

1 1996. Teodor H. Müller, Halensee b. Berlin, Auguste-Victoriastr. 3. 30/6 1906. G.: Herstellung und Vertrieb von Musifinstrumenten. W.: Streichs instrumente, Tasteninstrumente, Schlaginstrumente, Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Musikwerke, Phonographen, Grammophone, Teile von Musik- instrumentes, Saiten, Stimmshlüfsel, Streihbänder, Geigenbögen, Notenpulte, Harz in fester oder gelöfter Form, Spielanweisungen, Musikalien, musikalische Lehrmittel, Futterale und Kisten, De>en und sonstige Stoffumbüllungen für Musikinstrumente, Stimm- gabeln, Stimmpfeifen.

89 192. E. 4893.

„iener Burgmusik“

24/3 1906. Fa. Carl Efßbah, Brunndöbra. 30/6 1906. G.: Mundharmonikafabrikation. W. : Mundharmonikas, Akkordeons, Bandonions, Kon- Bla*akkordeons, Mans dolinen, Banjos, Zithern, Gitarren, Streichinstru- mente, Holze und Blechblasinstrumente, Signal- © instrumente, Signalpfeifen, Stimmgabeln, Maul- trommeln, Metronome, Notenpulte, Drehdofen, Okarinas, Kastagn-etten, Kindermusikinstrumente, Musiksvielwaren, Sthlaginstrumente, nämlich: Trom- meln, Triangeln, Tambourins, Be>en, Glo>enspiele, Xvlophones, Klaviere, Orchestrions, Musikwerke, mecanishe und für Handbetrieb, Musikautomaten, Drehorgeln, Spieldosen, sol<he mit Walzezn-Noten- blättern, ferner Saiten, Bogen, Bogenhaare, Saiten- balter, Wirbel, Stege, Dämpfer, Kinnhalter, Kolophonium, Vorrichtungen zum Anspannea der Saiten bei Streichinstrumenten, Mandolinen, Banjos, Zithern und Gitarren.

S9 193,

zertinas, E E

D. 5403.

MADE IN GERMANY s89 194.

Best Cristal

FIRE PROOF MADE IN GERMANY

14/11 1905. Fa. Adolf Dotse, Hamburg, Ferdinandstr. 49. 30/6 1906. G.: Import- und Exportgeshäft. W.: Lampen und Lampenteile, Laternen, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlicht- lampen, SJlluminationslampen , Petcoleumfa>eln, Magnesiumfa>eln, Pe<hfa>eln. Scheinwerkfer; Oefen, Wärmflaschen, Calorifer-zn, Ripperhzizkörper, elek- trische Heizapparate; Kochkerde, Kochkefsel, Backöfen, Brutayparate, Obst- und Malzdarren, Petroleum- koher, Gasfocher, eleftriihe Kochapparate; Ven- tilationéapparate; Ez , Trink , Foh-, Waschgeschirr und Standg-fäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton; Demijohns, S<hmelztiegel, Netorten, Reagenz- gläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bau- glas, Hohlglas, Flaschen, farbiges Glas, optishes

Glas; Tonröhren, Glasröhren, Glas- und Porzellan- isolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terra- fotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Ton- ornamente, Glasmosaiken, Glasëpriêmen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen.

S9 195,

Telefunken

26/7 1905. Dr. Mehrläunder & Bergmaun, Paoerg, Basedowstr. 22. 30/6 1906. G.: hemishe Fabrik und Ausfuhrgeshäft. W.: Aethe- rishe Oele und Essenzen, künstliche und natürliche Riecbstoffe, chemisch - tehnishe Präparate, Farben, Liköre, Limonaden, alkoholfreie Getränke, Konfitüren, Schokoladen, Fle>wasser, Schuhpußzmittel, Arznei- mittel, diätetishe Nahrungsmittel, Verbandstoffe, pharmazeutis<he Präparate, natürliche und künstliche Mineralwässer, Brunnen- und Babdesalze, Pflaster, Speise- und Schmierfette, Rostshußmittel, Poli- turen, Pugz- und Poliermittel für Metalle, Holz und Leder; Konservierungsmittel für Leder, Holz und Nahrungsmittel; Firnisse, La>ke, Farbholzerxtrakte, Klebe- und Verdi>ungsmittel, Appreturen, De Pillen, Salben, Wa\chmittel ; Tier- und Pflanzen- gertaquo a tsäit Mai D Me ruchtweine, Fruchtsäfte, Fleis{-, „, Frucht-, S und Obstkonserven, Marmeladen, Fleish- ertrakte.

34. S9 196.

Küpper

2/4 1906. Frl. Emmy Küpper, München, Türkenstr. 21. 30/6 1906. G.: Parfümerie. W.: Parfümerien, Haarwasser, Haarsöl, omaden, Seifen und Seifenpräparate in fester, flüssiger und pulverisierter Form, medizinis<e und fosmetifche De Toilettemitel , Toilettecreme, Pod,

minke, Zahnpulver, Zahnpasta, Za L Mundwasser, Kopfwasser, Geräte und e zur ahn- und Mundpflege, zur Pflege der und aare sowie zur Pflege des Bartes und der er- nâgel, Haarfärbemittel, Haarwuchsmittel, Riechkissen, Odeur, Lanolin, Klebtaffet, engl. Pflafter, Brillantine, Glyzerin und Glyzerinpräparate, Streupulver, Des- infektionsmittel, Borax und Boraxpräparate.

34. S9 197. K. 11 567.

Köhler

26/4 1906. Fa. Rudolf Köhler, Osnabrüd>, Natruperstr. 160. 30/6 1906. G. : Seifen- und Wasch- pulverfabrik. W. : Parfümerien, ko3metis<he Mittel, ätherische Oele, Seifen, Wasch- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>enentfernung8mittel, Rof <ugmittel, Puy- und Boliermiel (ausgenommen für Leder), Schleif- mittel. zes

„Kunzora“

9/3 1906. Arthur Kunzendorf, Hamburg, Fichte- straße 27. 30/6 1906. : Nährmittel- und Chemische Fabrik. W.: Pudding- und Ba>pulbver. Rote- und Stachelbeer-Grüße-Pulver, Vanille- und Zitronen-Saucen-Pulver. Vanille. Zu>er. Salicyl.

M. 8547.

K. 11 494.

S9 198. K. 11412.

‘Huftenlôser-Bonbons, Kräuterkaramellen, Bonbons,

medizinishe Tres, Gardinenfarben, Blufenfarben, Mottenshuß. Porzellankitt, Bronze, Möbelpolitur, Lederfett, W:chse, Letercreme, Pomaten, Bohner- was, Chlorkalk, Blau, Borax, Pußbomade, Fliegen- fänger, Heftpflaster, Mundpillen, Ofensbwärze, Plätt- creme, Lakritzen, Bouillon-Würfel. Pharmazeutische Drogen in Flaschen und in abgepa>ten Kartons und Tüten.

34. 89 199. L, 7329.

FLORIDANA

30/3 1906. Fa. Gustav Lohse, Berlin, Möt>ern- straße 69. 30/6 1908s. G.: Herstellung und Ver- trieb von Parfümerien und Toilette-Seifen. W.: Parfüm, Eau de Cologne, Toilettewafser, Kopf- wasser, Zahnwafser, Brillantine, Haaröl, kosmetische Pomade und Creme, Gesichtspuder, Haarpuder,

räparate für die Pflege des Mundes und der Zähne, Bilarake für die Nagelpflege, parfümierte Seife aller Art in fester und Pulverform, Pußseife, Schminke, Ko®metifa aller Art.

34, 89 200.

„Wacke up“

5/4 1906 Francois Haby, Berlin, Mittelstr. 7/8. 30/6 19C6. G.: Herstellung und Vertrieb von Parfümerien, Seifen, Seifen- und Hautcreme 2c. W. : Haus- und Toiletteseifen, Seifencreme, Pulver, Par!ümerien, Eau de Cologne, Kopfwafser, Pomaten, Extraits, Z1hnwasser, Pulver, Kosmetika, Haut- cœeme, pharmazeutise Chemikalien, kosmetishe und pharmazeutishe Präparate, Präparate für Nagel- pflege, Borax, pharmazeutis<he Drogen, Friseur- artikel, Bürstenwaren, Kämme, Schwämme, Spiegel und Toilettegeräte.

Nenderungen in der Person

des Jnhabers. 2 80279 (Sh. 7585) R.-A. v. 14. 7. 1905. Zufolae Urkunde vom 25/6 1906 umgeschrieben am 16/7 1905 auf Carl Julius Schlegel, Stenn i. Sa. 9a 2790 (S. 290) R.-A. v. 22. 2. 95, , L867 (B. 110) , „28 1 90 Zufolge Urkunde vom 15/5 1908 umgeschrieben am 16.7 1906 auf Spear « Jason Limited, Sposield Vertr. : Justizrat Dr. Martin Deu>er, elpztg- 22>b 44 324 (D. 2595) R.-A. v. 13. 7. 1900, . 80797 (D. 4670) , , 8. 8. 1905. Zufolge Urkunde vom 1. 6./4. 7. 1906 umge-

H. 12732.

schrieben am 18/7 1906 auf Juteruational Zouo- i

fine Company mit beschräukter Haftung, erlin. 22a 79 073 (W. 5839) R.-A. bv. 2. 6. 1905. Zufolge Urkunde vom 12/5 1906 umgeschrieben am 17/7 1906 auf Gebrüder Boehringer, Stuttgart. 9c 13075 (M. 1294) R.-A. v. 4. 2. 96. Zufolge Urkunde vom 7/7 1906 umgeschrieben am 17/7 1906 auf Walther Hesse, Aachen. 16b 17 668 (B. 2711) R.-A. v. 14. 8. 96. ufolge Urkunde vom 15/6 1906 umgeschrieben am 17/7 1906 auf Breunerei D. H. Boll, L. Boll, Lütjenburg. 42 14005 (Q. 17) R.-A. v. 3. 3. 96, S T0T (QN.43) , » 15/9, 96, . 29768 (N. 54) , s 15. 4. 98, " 30050 (Q. 52) , , 29. 4, 98. Zufolge Handelsregifter-Auszuges vom 2/7 1906 umgeschrieben am 18/7 1906 auf Meiß;zner Blech- Industrie-Werke Aktieugesellschaft, Meißen.

Aenderung in der Person

des Vertreters. 23 19 994 (C. 1344) R.-A. v. 13. 11. 96. Vertr. : Pat.-Anwälte A. Loll u. A. Vogt, Berlin W. 8 (eingetr. am 16/7 1906).

Nachtrag. 34 14 620 (E. 104) NR.-A. v. 24. 3. 96 Der Anmeldung is eine Beschreibung beigefügt. 4 16 814 (B. 2704) R-A. v. 16. 6. 96.

Der Siy der Zeicheninhaberin if verlegt na: Magdeburg (eingetr. am 16/7 1906).

34 87 928 (G. 6528) N.-A. v. 8. 6. 1906.

Der Sit des Zeicheninhabers ist verlegt nach: Spiesen (Reg.-Bez. Trier) (eingetr. am 16/7 1906). 38 27 837 (B. 4017) R.-A. v. 10. 12. 97,

S3IT 711 (K. 3234) s ¿ D9, T. 90,

Die bisherigen Vertreter sind in Wegfall ge- Fommen (eingetr. am 17/7 1906). 3d 17 247 (B. 2571) R.-A. v. 17. 7. 96.

Die Firma “des Zeicheninhabers ift geändert in: Berliner Schweißblätter-Fabrik Rudolf Edler (eingetr. am 17/7 1906).

Löschung

wegen Ablaufs der Schuzfrist. 2 17 516 (K. 1891) R.-A. v. 4. 8. 96. (Inhaber: Dr. med. Bernhard Koh, Cöln-Linden- thal.) Gelöscht am 18/7 1906. 13 17 390 (Sh. 1524) R.-A. v. 28. 7. 96. (Inhaber: I. E. F. Schrum Nachf., Rendsburg.) Gelöós{ht am 18/7 1906. 14 17 470 (N. 537) R -A. v. 31. 7. 96, A4 (N.539) , » « o (Inhaber: E. F. Neumarn, Oybin b. Zittau.) Gelösht am 18/7 1906. 16a 17 525 (P. 875) N.-A. v. 4. 8. 96, E G6 (D. 875) , p o 17527 (P. 882) , S8 (0.80) , » o e Oer: G. Pshorr, München.) Gelöscht am

906. 25 17 442 (T. 709) R.-A. v. 31. 7. 96.

(Inhaber: Tu<h & Geyer, Eisenberg S.-A.) Ge-

[öst am 18/7 1906. 26b 17 452 (H. 2077) R.-A. v. 31. 7. 96.

(Inhaber: Holländishe Maraarine-Fabrik Höfer

& Co, Xanten.) Gelöscht am 18/7 1906.

2c 17 423 (V. 525) R -A. v. 28. 7. 96. (Inhaber: Daniel Voel>er Ges. m. b. H., Lahr.)

Gelöscht am 18/7 1906.

34 17 339 (S. 1511) R.-A. v. 24. 7. 96. (Inhaber: J. Schiele, Leipzig.) Gelösht am

18/7 1906.

Erneuerung der LUnmeldung.

Am 27/12 1905.

9c 13 075 (M.1294). Am 26/3 1906.

34d 17 247 (B.2571). Am 13/5 1906.

16b 17 668 (B.2711). Am 5/6 1906.

41c 18 050 (V. 536), 41c 21 034 (V. 535). Am 9/6 1906.

9 22 923(S<.1577). Am 16/6 1906.

9f 18 393 (U. 152), 34 18 619 (F. 500),

5 18 628 (W. 1116), 16b 18 796 (O. 456),

3b 22 942 (Sh:1596). Am 17/6 1906.

9b 22 716(M.1623), 31 24 632 (D. 950). Am 18/6 1906.

17 17 925 (6.1272), 2 21 S815 (B. 2334), 2 21 816 (B.2333), 21 814 (B. 2488). Am 19/6 1906.

29 L17 833(B.2821), 38 18 441 (2. 1303), . 17 837 (B.2822), 16b 24 393 (H. 2857). Am 22/6 1906. 3d 18S SIS (F. 1574), 264 19 700 (2. 1352), 95 19 140 (H. 2305), 13 20 814 (F. 1593). Am 23/6 1906.

18 545 (P. 912). Am 25/6 1906. 23 19 994 (C. 1344). Am 3/7 1906. 33 18 614(M.1649), 34 19 663 (W.1130), . 11S S91 (U. 154). Am 4/7 1906.

10 19 213 (D.1003), 9c 21489 (R. 1597), 19 367 (3.2945), , 21525 (R.1620), 21 470 (H. 2265).

Am 5/7 1906. 18 884(M.1657), 16a 19 496 (H. 2287), 18 de T E, 10 19 587 (N. 574), 19 034 (O. 475), 23 20 738 (Sh. 1643), 19 459 (H.2344), 10 21437 (R. 1407). Am 6/7 1906. 29 542 (S546. 1692), 264 18 685(M.1658), 19 G21. (K. 2087), 16b 19 148 (K.2089), 24 027 (K. 2086), , 21 060 (K 2131), 19 052 (C. 1330), 26c 21 791 (D. 1076), 27 401 (St. 643). Am 7/7 1906. 19 942 (St. 649), 27 20 447 (V. 530), 20 909 (S. 1847). Am 9/7 1906. 11S 277 (St.654), 13 18 959 (St. 656), . L1S 291 (St 653), 38 21 668 (B. 3246). Am 10/7 1906. 16a 19 089 (G.1319). Berlin, deu 20. Juli 1906. Kaiserliches Patentamt.

Hauß. [33559] '

Handelsregister.

Aachen. [33881]

Im Handelsregister A 148 wurde heute bei der offenen Handel8gesellshaft „J. D. Kefsselkaul Enkel“ zu Aachen eingetragen: Der Regierungs- afsefsor a. D. und Kaufmann Emil Pastor zu Aachen ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Aachen, den 17. Juli 1906. )

Kgl. Amtêgeriht. Abt. 5.

Aachen. [33682] Im Handelsregister B Nr. 159 wurde eingetragen‘ Die neugegründete Firma Gebr. Vofsen, Gesell.

schaft mit beschränkter Haftung, in Aachen

unternimmt gemäß Gesellshaftsvertrag vom 7. Juli

1906 den Betrieb eines Fabrikations- und Handels,

ges<äfts der <hemis<hen Branche, insbesondere die

Uebernahme und Fortseßung des bisher unter der

Firma Gebr. Vofsen in AaWen von deren Inhaber,

Kommerzienrat Leo Vossen in Aachen, betriebenen

Fabrik- und Handelsgeshäfts sowie die Verwaltung

des Vermögens der Gesellschafter und ihrer Familtien-

angehörigen mit einem Stammkapital von 1000000.

Geschäftsführer: Kommerzienrat Leo Vossen, Kauf-

mann in Aachen, welcher au< dann, wenn mehrerè

Geschäftsführer bestellt find, die Gesellschaft allein

vertreten kann. Im übrigen ist jeder fonftwie be-

stellte Geschäftsführer nur befugt, mit einem anderen

Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen zusammen

die Gesellshaft zu vertreten. Oeffentliche Bekannt-

machungen der Gesellschaft erfolgen dur< den

Deutschen Reich®sauzeiger.

Dem Heinrih Mattheiem und dem August Goeb, beide in Aa<hén, ist Einzelprokura, dem Hugo Goeb und dem Andreas Vanhauten, beide in Aachen, ift Gesamtprokura erteilt.

Der Gesellschafter Kommerzienrat Leo Vofsen hat auf das Stammkapital und in Anrehnung auf seine Stammeinlage das Handel8ges<äft „Gebr. Vofsen in Aachen“ mit dem Firmenrehte unter Aus\{luß aller im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlich- keiten des früberen Inhabers in die Sesellshaft ein- gebracht, insbesondere:

1) den teils zwishen Bendel- und Annastrafe, teils an der Hahnbrucherstraße gelegenen Grundbesiß in Aachen, Wert: 358 000 „46;

2) den Grundbesitz in Vaals, Sektie A, Nummer 357, 359, 360, 4482 und 4676, groß 1,57,70 ha, Wert: 45 000 M;

3) Maschinen, Waren und Außenstände, Wechsel und bar Geld nah Maßgabe der Bilanz vom 30. Juni 1906, ert: 597000 M, im ganzen 1 000 000 46 Geldwert. Der eingebra<hte Aachener Grundbesiß besteht aus den Parzellen: Flur FI Nr. 1357/88, 1358/89, 1359/89, 1360/89, 1361/89, 1362/89, 1356/86, 1363/90; Flur O Nr. 795/1, 795/2, 1602/796, 1600/795, 1601/795, 845, 1956/796, 796/2, T796/1, 1442/393, 1460/796, 1462/796, 1955/843, 1953/842, 841, 2402/839, 2404/839, 1590/801, 1591/801, 1592/801, zusammen 1,43,73 ha mit Gebäuden, Annastraße 32/34, 36 und Bendel- o, 17/19, 23, 25, 27, 29, Hahnbruqhherstraße 1 is 16.

Aachen, den 17. Juli 1906.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Altdamm. Betanntmachung. [33683]

In unjer Handelsregister A ift , R unter Nr. 23 bei der Firma „Otto Nüdy u. C°_“/ mit ihrem Size in Finkeuwalde folgendes eingetragen worden : y

Die Firma ist erloschen.

Altdamm, den 16. Juli 1906.

Königlides Amtsgericht.

Altena, Westf. Bekfanutma<hung. [33684]

In das Handelsregister Abteilung A Nr. 32 Firma D. W. Hesse, Alteua ist folgendes ein- getragen: _ : D /

Die ofene Handelsgesellshaft ist aufgelöst. Der Mitinhaber Paul Hesse seßt das Geschäft fort.

Altena, den 16. Juli 1906.

Königliches Amts8gericht.

Amberg. Bekanntmachung. [33685]

Im diesgerihilichen Handelsregister wurde unterm Heutigen eingetragen, daß dem Kaufmann Josef Ki> in Hirsau für die Firma „Amberger Kaolin- werke G. m. b. H.“ in Amberg Prokura erteilt worden ift.

Amberg, den 16. Juli 1906.

Kgl. Amtsgericht (Registergericht).

Amberg. Bekanntmachung. [33686]

Im diesgerichtlichen O ter wurde unterm Heutigen die offene Handelsgesellshaft in Firma „GVeorg Zimmerer“ in Furth i. W. gelöscht.

Amberg, den 16. Juli 1906.

Kgl. Amtsgericht (Registergericht).

Baden-Baden. Me

Nr. 21 523. Zum Handelsregister Abt. A Band], O.-Z. 31, Firma Otto Friton in Baden, wurde CAgO ragen Die Firma wird von Amts wegen ge- öscht.

Baden, den 11. Juli 1906.

Großh, Bad. Amtsgericht. 1.

Ballenstedt. Befanutmachung. [33839]

m hiesigen Handelsregister Abteilung A, woselbft unter Nr. 118 die ofene Handelsgesellshaft August Bilke & Comp. auf der Rinkemühle im Selke- tale eingetragen fteht, ist heute folgender Eintrag bewirkt worden:

Die Bestimmurg in dem Gesellschaftsvertrage- dur< welche der Kaufmann Gotthilf Bilke von der Vertretung ausgeschlossen ist, ist aufgehoben.

Ballenftedt, den 14 Juli 1906.

Herzoglides Amtsgericht. 1. Barmen. [33688]

Fn unser Handelsregister wurde eingetragen unter:

H.-R. A Nr. 40 bei der Firma Melchior Berg- maun Söhne in Barmen: Das unter der Ficma beiriebene Geschäft ist mit Aktiven und Passiven auf die Gesellshaft mit beshränkter Haftung unter der Firma W. Weddigen übergegangen und des- halb die Firma nebft Prokura erloschen.

H.-R. A Nr. 721 bei der Firma Lenssen & Büren in Barmeu: Die Prokura des Otto C. Neuhaus ist erloshen, die dem Otto Friese er teilte Gesamtprokura ist in eine Einzelprokura um- gewandelt.

H.-R. A Nr. 970 bei der Kommanditgesellschaft unter der Firma Völker & Scheibler in Barmen: An Stelle des verstorbenen Kaufmanns. Ernst August Völker ist dessen Witwe, Lydia geb. Bastian, U Barmen als persönli haftende Gesellschafterin in die G:sellschaft eingetreten. Dem Dipl. Ingenieur Ewald Völker zu Barmen ist Prokura erteilt.

H.-R. A Nr. 984 bei der Firma Buchmann >& Co. in Barmen: Die Gesellshaft if aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Carl Buchmann ist alleiniger Inhaber der Firma.

H-N. A Nr. 1533 bet der Firma Metallwaren fabrik Wilhelm Sauer in Barmen : Die. Firma nebst Prokura ift erloschen.

„R. A Nr. 1555 die Firma Wilhelm Nöthe in Barmen und als deren Inhaber der Bierhändler Wilhelm Nöthe daselbft.

H.-R. A Nr. 1556 die Firma Kuhl & Co. in Barmen und als deren Teilhaber der Kaufmann Friedrich Kuhl und die mit ihrem Manne in Güter- trennung lebende Ehefrau Gustav Kuhl jr., Eugenie geb. Spohr, beide in Barmen. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen.

H.-R. A Nr. 1558. Das unter der Firma Ewald Voß: betriebene Geschäft ist mit Aktiven und Passiven an den Kaufmann Julius Straßmann zu Barmen veräußert, der es unter der Firma Julius Straf- maun fortführt. Für diese Firma ist dem Kauf- mann Daniel Schott zu Barmen Prokura erteilt. De irma Ewald Voß nebst Prokura ist hierdur< erlos(hen.

Barmen, den 18. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 12.

gárth. : [83689] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 9 die Gesellshzft mit bes<ränkter Haftung ia Firma: „BVarther Hartfteinwerke Douner- berg, Gesellschafi mit beschräufkter Haftung“ mit dem Sitze in Barth an der Ostsee eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. Juni 1906 ab» eshlossen worden. Gegenftand des Unternehmens f die Errichtung und der Betrieb einer Fabrik zur Herstellung von Kalksandsteinen und ähnlichen Fabri- taten A dem zu Barth gelegenen Grundstü> Donnerberg. Das Stammkapital beträgt 80 000 Der Geschäftsführer ift zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft bere<tigt. Jedoch ist er verpflichtet, bei größeren Käufen oder Verkäufen das Ein- verständnis mindestens zweier Gesellschafter einzu- holen. An- und Verkäufe, die den Betrag von A 1503,— nit übersteigen, kann der Geschäfts- führer ohne die Zustimmung anderer Gesellschafter abschließen. Auch ist der Geschäftsführer verpflichtet, von allen außergewöhnlihen Vorkommnifsen den Gesellshaftern unverzüglih Mitteilung zu machen. G SEEN Gustav Wallis in Barth is Geschäfts- ührer. Barth, den 17. Juli 1906. Königliches Amtsgericht.

Berlin. [33691] In das Handelsregister B des Königlihen Amts- gerihts Berlin-Mitte ist folgendes eingetragen worden :

I. am 13. Juli 1906:

236. Automobil-Ausftellung Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Durch Beschluß vom 27. Juni 1906 ift der Gegen- stand des Unternehmens ausgedehnt auf die Ver- wertung erworbener und gemieteter Grundstücke und die Beteiligung an anderen Gesellschaften.

564, Hermann Raebel Baugeschäft Gesell- schaft mit beschränkter Palma: /

Der Stadtbaurat a. D. Marx Ludewig ist nicht mehr stellvertretender Geschäftsführer.

Der Kaufmann Oscar Sachse in Schöneberg ist zum stellvertretenden Geschäftéführer bestellt worden.

696. Faconeisen „Universal“, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung :

Dem Kaufmann Karl Leroff in Schöneberg ist Einzelprokura erteilt worden.

2109. Carbone - Licht Gesellschaft mit be- \<räukter Mas :

Die Vertretungebefugnis des Geschäftsführers Tito Livio - Carbone ist beendet; der Ingenieur Alfred Schulz in Berlin und der Kaufmann Robert bac in Charlottenburg sind zu Geschäftsführern

estellt.

2741. Naf - Extraktion Gesellschaft mit be- s<räufter Haftung :

Gemäß Beschluß vom 30. Juni 1906 ift das Stammfapital um 200 000 Æ auf 400 000 Æ er- höht worden.

Dem Chemiker Dr. Friß Frank in Berlin ist Einzelprokura erteilt.

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers, Chemikers Dr. Friy Frank in Berlin ift erloschen.

Als Geschäftsführer ist der Gerichtsassefsor Dr. Paul Bene>ke in Hamburg bestellt.

2107. Electrical Specialty Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Das Stammkapital ist dur< Beschluß vom 29. Juni 1906 auf 75 003 Æ erhöht worden.

Die Gesellschaft ist dur< Beshluß vom 29. Juni 1906 aufgelöst worden.

Liquidatoren sind die bisherigen Geshäftsführer, Kaufmann Samuel Stern in Berlin und Kaufmann Robert Stern genannt Streny in Berlin.

2601. Preußische Lotterievereins - Bauk Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Liquidation ist beendet.

Die Firma ist gelöst.

IL. am 14. Juli 1906.

3780. Fernusprecher-Reklame- Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siz: Berlin. 2

Gegenstand des Unternehmens ist:

Anbringung von Reklamekäïten neben bestehenden FemspreGapparatea in Gastwirtshaften, Hotels,

onditoreien, Zigarreageshäften 2c. und eveatuell öffentlihen Fernsprechstellen.

Das Stammkapital beträgt : 20 000 M

Geschäftsführer : A

Generalagent Eugen Panten in Friedrihsfelde.

e Gesellschaft ist eine Gesellschast mit beschränkter

aftung.

Pt Gesellschaftsvertrag ist am 23. Juni 1906 fest- geitellt.

Außerdem wird bierbei bekannt gemacht :

Der Gesellschafter, Generalagent Eugen Panten in Friedrichsfelde bringt in die Gesellschaft ein : das Reichsgebrauhsmuster Nr. 269 445 zum festgeseßten Werte von 11 000 (A unter Anrechnung dieses Be- trages auf seine Si1ammeialage.

3781. Oelterrain - Gesells<haft Steiuförde mit beschränkter Haftung.

Sitz: Berliu.

Gegenstand des Unternehmens ift: L:

Der Erwerb von Oelterrains, Oelgere<htsamen, der Betrieb von Bergwerken, insbesondere der Er- werb, die Ausbeutung und die Verwertung voa Del- terrains und O.lgere<htsamen in der Gemarkung Steinförde (Provinz Hannover), aber au<h an be-

liebigen sonstigen Orten und Ländern, der An- und Verkauf von Bergwerképrodukten, die Errichtung von Fabriken und der Erwerb von Grund- und Bergwerkseigentum. Das Stammkapital beträgt 500 000 4 Geschäftsführer : edu Slibbat M eiae Gef gf e Gese ne Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. E Der Gesellschaftsvertrag if am 29, Junt 1906 S j ind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so find je zwei zur Vertretung der Gesellshaft befugt. Sufertem wird bekannt gemacht : Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen dur< den Deutschen Reichsauzeiger. Berlin, den 13. und 14. Juli 1906. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. Handelsregifter [33692]

des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte.

(Abteilung A.)

Am 16. Juli 1906 ist in das Handelsregister ein- getragen worden :

Nr. 28 912. Firma: Sophie Sörensen, Berlin. Mee: Sophie Sörenfen, geb. Franz, Witwe,

erlin.

Nr. 28 913. Offene Handelsgesellshaft: Leiftuer > Becke vormals Robert Königsberg, Berlin, und als Gesellschafter: 1) Bruno Leistner, Kaufmann, Berlin, 2) Franz Be>ke, Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft find nur beide Gesell- schafter in Gemeinschaft ermähtigt.

Nr. 28 914. Offene Handelsgesellshaft: Loren «& Co., Rixdorf, und als Gesellschafter: 1) Eri Loren, Architekt, Berlin, 2) Adolf Plath, Kauf- mann, Berlin. Die Gesellshaft bat im Januar 1908 begonnen. Dem Hermann Loreny zu Rixdorf ist Prokura mit der Befugnis zur Veräußerung und Belastung von Grundstü>en erteilt.

Nr. 28 915. Offene Handelsgesell haft : M. Luc>- hardt Nachfolger Berlin, Berlin mit Zweig- niederlassung in Gleiwiß und Beuthen O.-S., uud als Gesellschafter: Albert Manasse, Jakob Bareinshe>, Kaufleute, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1905 begonnen. Die bisherige Hauptniederlassuna Gleiwitz ist Zweigniederlassung geworden. Die Firma lautete bisher: M. Lu>k-

hardt Nachf. Gleiwitz. Nr. 28916. Firma: Johannes Nuppronen auf-

Berlin. Inhaber: Johannes Rupprecht, Firma: Guillaume Schultz,

mann, Berlin.

Nr. 28 917.

Beclin. Inhaber: Frédéric Guillaume Schultz, Agent, Berlin.

Nr. 28 919. Offene Handel3gesellshaft E. «& S. Schüßler Zweiggeschäft Berlin, Berlin, Zweigniederlassung der Leipzig, und als Gesellschafter: 1) Julius Emil Schüßler, Graveur, Oes bei Leipzia, 2) Julius Bernhard Schüßler, Graveur, Leiptig Reudnitz. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1883 begonnen. Dem Albert Heister zu Berlin“ ift Prokura für die Berliner Zweigniederlassung (E. «& H. Schüßler Zweig- geschäft Berlin) erteilt.

Bei Nr. 1178 (offene Handel3gesellshaft Herr- maun Reiêsner, Berlin mit N oaaulederlasiütg in Magdeburg): Witwe Anna Reisner, geborene Dames, ift aus der Gesellschaft ausgehieden. Gleih- zeitig ist der Kaufmann Arthur NReisner zu Berlin ia die Gesellschaft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellshafter für si< allein ermächtigt.

Bei Nr. 26707 (Firma Theodor Meyer, Berlin): Inhaberin jeßt: Witwe Anna Meyer, geb. Frie Berlin. Die Prokura der Anna Meyer ist erloschen.

Bei Nr. 26 978 (Firma Metaloid Gesellschaft J. Schlinz & Co., Berlin): Die Firma ift ge- ändert in: Metaloid Gesellschaft J. O & Co. Nachfolger. Inhaber jet: Eduard Lehr, Oskar John, Kaufleute, Berlin. Offene Handels-

esellshaft. Die Gesellschaft hat am 2. Juli 1906 egonnen.

Bei Nr. 28481 (offene Handelsgesells<haft A. Peplau & Co., Berlin): Dzr bisherige Gesell- schafier Arthur Peplau ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöt.

Bei Nr. 28 842 (ofene Handelsgesellshaft Laudou «& Koenig, Berliz): Alleiniger Inhaber der Firma ist Georg Westphal, Hauscigentümer, Berlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Berliu, den 16. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. Handelsregifter [33690] des Köuiglichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. _ (Abteilung A.)

Am 16. Iuli 1906 ift in das Handelsregister ein- getragen worden :

Nr. 28 918. Offene Handelsgesellshaft Julius Gabbert Juh. Albert & Emilie Wolf, Berlin, und als Gesellschafter: 1) Alkert Wolf, Kaufmann, Berlin, 2) Frau Emilie Wolf, geb. Zunk, verwiiw. gewesene Gabbert, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1906 begoanen.

Bei Nr. 4032 (Firma J. Knauer, Schöneberg): Dem Fuhrherrn Richard Knauer in Schöneberg ift Prokura erteilt. _

Bet Nr. 7433 (offene Handelsgesellshaft Albert Hahu Röhreu-Walzwerk, Berlin mit Zweig- niederlassung zu Wien und Schönichel bei Oder- bera): Den Kaufleuten Georg Lewy und Bernhard Bettelheim in Wien ist Gesamtprokura erteilt. Die Einzelprokura des Kaufmanns Georg Lewy in Wien ist erloschen. :

Bei Nr. 862 (ofene Handel3gesellshaft Krakau & Hesse, Berlin): Die Kaufleute Arthur Woll- heim, Berlin, und Max Prager, Charlottenburg, find in die Gesellshaft als persönli haftende Ge- sellshafter eingetreten Georg Alfred Meyer is aus- geschieden. Die Prokura des Mar Prager ift er- E: Die Prokura des Maximilian London bleibt bestehen.

Bei Nr. 11489 (Kommanditgesellshaft Ahrendt «& Co., Berlin): Alleiniahaber ist jeyt der bis- berige Kommanditist, Kaufmann Moriß Eduard Sc@werin, Berlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Prokura des Moriy Eduard Schwerin ist erlos<htn.

Pei Nr. 15 479 (Firma I. Adolf & Comp., Verlin): Die Firma lautet jezt: J. Adolf & Comp. Nachfg. Der jehige Inhaber, Willy Lämmerhirt, Kaufmann, Berliy, hat Geschäft und Firma vom früheren Inhaber erworben. Die im

imma E. & H. Schüßler, -

nd sämtlih auf den Ecwerber übergegangen. Der- elbe haftet aber nuc für diejenigen Verbindlichkeiten, wel<he in dem der Anmeldung vom 13. Juli 1906 Pegefügien Verzeichnisse der Passiven aufgeführt sind. lin, den 16. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitie. Abteilung 90. Bernburg. [33694] Bei der Firma „Marie Heyer“ in Berubur Nr. 349 des Handelsregisters Abteilung A i

heute eingetragen : Das Geschäft ist an den Kaufmann Franz Mathias in Bernburg veräußert, der es unter der bisherigen Firma fortführt.

Bernburg, den 13. Juli 1906.

Herzoglihes Amtsgericht. Bernburg. [33693]

Die unter Nr. 161 des Handelsregisters Ab- teilung A eingetragene Firma „A. Meyer“ in Bernburg ist heute gelöst.

Bernburg, den 16. Juli 1906.

Herzogliches Amtsgericht. EBielesfeld. [33695]

In unser Handelsregister Abteilung A is unter Nr. 794 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma Kater & Kramer zu Bielefeld, persönli haftende Gesellshafter: Ingenieur Carl Kater und Kauf- mann Ernst Gustav Kramer, beide zu Bielefeld, heute eingetragen worden und daselbst vermerkt, daß die Gesellschaft am 15. Juni 1906 begonnea hat.

Bielefeld, den 14. Ju?i 1906.

Königliches Amtsgericht. Blankenhain, Thür. [33696] Bekanutmachung.

In unfer Handelsregister Abteilung A ift unter Nr. 122 die Firma- Rudolf Oschatz in Berka a. J., Holzpappen- und Holzstofffabrik und als deren In- haber der Fabrikbesißer Rudolf Oschatz in Berka a. I. eingetragen worden.

Blaukenuhaia, den 14. Juli 1906.

Großherzogl. S. Amtsgericßt. Böblingen. [33547] K. Amtsgericht Böblingen.

In das Handelsregister, Abteilung für Einzel- firmen, wurde heute eingetragen zu der Firma:

Nr. 144. C. G. Weeber in Böblingea: Ini haberin: Maria Weeber, geb. Geyer, Witwe »-n

Böblingen. Friedrih Stroheker in Sindel-

sind in lader ee begründeten Forderungen

Nr. 193. fingen: Inhaberin: Eva Stroheker, geb. Leonhardt, Witwe in Sindelfingen.

Nr. 189. Wilhelm Kempf in Böblingen,

Nr. 209. Mech. Strickerei S<hönaich, A. Schnucider «& Cie. in Schönaich,

Nr. 219. August Velluagel in Sinudelfingeu,

je: Die Firma ist erloschen.

Den 14. Juli 1906.

Gericht8afsefsor Ze<. Brake, Oldenb. [33353]

In das Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen :

Firma: Erftes Braker Herings-Versandhaus Chr. Büfing «& C°, Brake.

G CiaDe: aufmann Johann Christoph Büsing, rake, Kaufmann Hermann Silberberg, Oldenburg.

Offene Parte epelellGaft.

Die Gesellshaft hat am 10. Juli 1906 begonnen.

Zur Vertretung der Gefellshaft ist jeder Gesfell- schafter ermächtigt.

Brake i. O., 1906, Juli 14.

Großh. Amtsgericht. Abt. IL. Braunschweig. [33697]

Bei der im hiesigen Handelsregister Band VII

Seite 187 eingetragenen Firma:

/ Chr. Boggel « Sohu

ist heute vermerft, daß dur< das am 1. d. Mts. er- folgte Ausscheiden des Mitgesellshafters, Samen- händlers Christian Boggel hierselbst, die unter der vorbezeihneten Firma bestandene ofene Handels- gesellschaft aufgelöst ift und daß das Handelsgeschäft von dem Samenhändler Frit Boggel hierselbst bei Uebernahme der Aktiva und fle unter unver- änderter Firma auf alleinige Rehnung fortgeseßt wird.

Braunschweig, den 17. Juli 1906.

Herzogliches Amts8geriht. Abt. 24. N. Wegmann. Briesen, Westpr. [33698]

In das Handelsregister Abt. A ist bei der Firma Auguft Werner eingetragen, daß die Firma in „A. Werner“ abgeändert und als deren Inhaber der Maschinenbauer Adolf Werner in Briesen ein- getragen ift.

Briesen, den 12. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Cassel. Handelsregister Caffel. [32312]

Am 12. Juli 1906 ift eingetragen :

Die Firma M. S. Abt in Caf}el hat dem Fräulein Elisabeth Banse zu Caffel Prokura erteilt.

Kgl. Amtsgeriht. Abt. XIII.

Coburg. [33358]

In das Handelsregister ist zur Firma F. A. Dünckel in Coburg eingetragen worden:

Die Gesellschaft i\t am 1. d. Mts. infolge Auê- \heidens des Kaufmanns Ernst Kraemer aufgelöft und der Kaufmann Morx Ungelenk in Coburg seitdem alleiniger Inhaber der ame

Ferner ist die Firma f Kraemer in Cobur eingetragen worden und als deren Inhaber der Kauf- mann Ernst Kraemer daselbst.

Coburg, den 16. Juli 1906.

Herzogl. S. Amtsgericht. IL.

Cochem. Bekanntmachung. [33359]

In unserem Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden:

unter Nr. 107: die Firma Hôtel Siadt Cöln, Frit Kehrer, Cochem, und als deren alleiniger Jahaber der Hotelbesißer Friß Kehrer in Cochem,

unter Nr. 108: die Firma Zu deu 3 Reichs- fronen, Jakob Klerings, Bertrich, und als deren alleiniger Inhaber der Hotelbesißer Jakob Klerings in Bertrich.

Cochem, den 12. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Cochem. Bekanntmachun

[33701]

heute eingetragen worden: unter Nr. 109: die Firma „Central-Hotel,

alleiniger Inhaber der Hotelbesiyger Josef Johann

zu Bad-Bertrich. unter Nr. 110: die Firma „Hotel Kurfürst,

C. Peter Schmitt in BVad-Bertrich“ und als deren alleiniger Inhaber der Hotelbefißer C. Peter Schmitt zu Bad- Bertrich.

unter Nr. 111: die Firma „Hotel Adler, Deine E “u ber Dort: und als eren alleiniger Jnhaber otelbe inri Lpomas di r g s agel

unter Nr. : die Firma otel Peter Dheiu in Bad-Bertrich“ und als deren Mine haber der Hotelbefitzer Peter Dhein zu Bad-Bertrich.

Die unter Nr. 22 des biesigen Gesellschafts- registers eingetragene ofene Handelsgesellschaft Tas Simouis in Treis ist heute gelö\{<t worden.

Cochem, 17. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Cöln, Rhein. Befanuutmach L 33703

In das Handelsregister ist am 17. Zuli 1866 UL

getragen: I. Abteilung A.

unter Nr. 4200 die offene Handel8gesells@aft unter der Firma: „F. Blank & Co.“, Cölu. Persönlih haftende Gesellshafter sind: Friedrich Blank, Kaufmann, Cöln, und Martha Multhaupt, Kauffrau, Cöln. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen.

unter Nr. 4201 tie Firma: „Cölner Fein- bürften-Fabrik Kurt Stohmannu““, Cölu und als Inhaber Kurt Stohmann, Kaufmann, Cöln.

unter Nr. 534 bei der Firma: „R. Wolf“, Magdeburg-Buckau mit Zweigniederlaffung in Cölu mit dem Zusaß Filiale Cöln. Kaufmann Rudolf Wolf junior und Ingenieur Max Wolf zu Magdeburg sind in das Geschäft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Die nunmehrige offene Handelsgesellshaft hat am 1. Juli 1906 be- gonnen. Die Gesamtprokura des Rudolf Wolf junior und des Max Wolf ift erloshen. Die Einzel- prokura des Ferdinand Wolff und die Gesamtprokura des Friedrih Lißmann bleiben bestehen. Dem Heinri<h Stor> und dem Adolf Schröder, beide in E s R e baft Ie zwei von

en Gesamtprokuristen find gemeinschaftli< berechtigt, die R F s tig unter Nr. 12 ei der Firma: „Rheinische Kaffee Ersaß Fabrik Jacob Faure“, Cöln. Die Firma ist erloschen. F

unter Nr. 1733 bei der offenen Handels8gesell- schaft unter der Firma: „Danz «& Behrendt“, S Die Gesellschaft ist aufgelöt und die Firma erloschen.

unter Nr. 3953 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Lay & Kraus“, Cölu. Der Oi qn Gesellschaft ist nah Essen a. d. Ruhr

erlegt.

unter Nr. 3964 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Serhard Bragard Nachf.““, Cölu. Die Gefellschaft ift aufgelöst. Die bisherige Gesellshafterin Kauffrau Albert Sinnhold ist alleinige Inhaberin der Firma.

IT. Abteilung B.

unter Nr. 53 bei der Gesellschaft unter der Firma : „Hotel Disch, Actien - Sesellshaft“, Cölu. Der Prokurist Alfred Düringer ist ausgeschieden. Dem Kaufmann Heinri<h Friedri<h Dörgeloh zu Cöln ift Prokura mit der Vêaßgabe erteilt, daß er zur Zeihnung der Firma gemeinshaftli< mit einem Direktor oder stellvertretenden Direktor berehtigt ift.

unter Nr. 836 die Gesellschaft unter der Firma: „Aachener Stadtgarten Terrain Gesellschaft mit beschränkter Haftung““, Cölu.

Gegenstand des Unternehmens ift Erwerb und Verwertung eines Terrains am Stadtgarten zu Aachen.

Das Stammkapital beirägt 300 000 46

Geschäftsführer sind Albert Schneiders, Architekt, Aachen, und Max Grünbaum, Kaufmann, Cöln. Gesellschaftsvertrag vom 17. Juli 1906.

Sau wird bekannt gemacht:

_ Die Veröffentlihungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichêauzeiger.

unter Nr. 837 die Gesellschaft unter der Firma: „Kölnische Südweingroßhaundlung mit be- \chräukter Haftung“, Cöln.

Gegenstand des Ünternehmens ift Import von italienishen und \panis<en Weinen und deren Ver- kauf sówie Handel mit Weinen aller Art.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4 f Ae ift Otto Zier, Kaufmann, Neu-

adt a. H.

Gesellschaftsvertrag vom 5. Juni 1906.

unter Nr. 838 die Gefellshaft unter der Firma: „„Rhenus-Elemente Fabrik, Gesellschaft mit beshräukter Haftung“, Cöln.

Gegenstand des Unternehmens ist Herstellung von galvanishen Elementen und verwandte Geschäfts- zweige.

Das Stammkapital beträgt 20 000 #4

Geschäftstührer sind: i

Fulius Dember und Siegmund Dember, Kauf- leute, Cöln. Gesellshaftsvertrag vom 18. Juni 19C6. Feder der bciden Geschäftsführer kann für sich die Gesellschaft vertreten.

Ferner wird bekannt gemat: E

Der Ge/'ellshafter Julius Dember, Kaufmann in Cöln, de>t seine Stammeinlage im Betrage von urn 6 dadurch, daß er in die Gesellschaft ein- ringt:

a. zum Preise von 4000 A die von Frau Wilhelm Hoffmann in Cöln-Sülz gekauften, zur Fabrikation der Rhenus-Elemente dienenden Maschinea, Gerät- schaften, Utensilien und Geshäftseinrihtung laut dem zu den Registerakten eingereihten Verzeichnis, :

b zum Preise von 10000 4 ein am 14. Mai 1906 beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin als Deutsches Reichsgebraußémuster und Patent an- emeldetes Tro>enelement sowie dessen Patentrete für das Ausland, ; ;

c. zum Preise von 2003 Æ ein am 14. Juni 1906 beim Kaiserlihen Patentamt zu Berlin als Gebrauchsmuster angemeldetes Elementegefäß sowie

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A ps

Josef Johann in Bad Bertrich“ und als deren '

dessen Patentrehte für das Ausland. | Kgl. Amtsgeriht Cölu. Abt. II1 2.

, Cöthen, Anhalt. __ [32678]

| Abteilung A Nr. 54 des Handelsregisters ist bei der Firma „C. Braune“ in Viendorf eingetragen

worden: „Die Firma ift erloschen“.

| Cöôthen, 6. Juli 1906.

Herzogl. Amtsgericht. 3.

Ì Î

Colditz. [33360] Auf Blatt 105 des hiefigen Handelsregisters, die Aktiengesellschaft: „Vereinsbank zu Colditz“ in

! Colditz betreffend, is beute eingetragen worden, daß

der Stadtrat Moriy Urban in Coldiß als Mitglied

Ri S d: Bib: t E A i E