1906 / 171 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

————————————————————— tf T eden t ; a j Die „Kölnische Zeitung" berihtet aus Saarbrücken: Die Kur j ärti ä i Qualttät L 4 vin Auberbém: Gutes außerordentlide Hauptversammlung der Saarbrücker Guß- A von den auswärtigen Warenmärkten. Wetterbericht vom 21. Juli 1906, Vormittags 9 Uhr. gering | mittel gut Verkaufte 0 urch\{nitts- Markttage am Markttage stahl werke beschloß, das Angebot der Deulsch- Oesterreichischen | g Llleldorfer Lede vom 20. Juli. (Amtlicher Kursberiht.) j Marktort erkaufs- reis (Spalte 1) Manneëmann-Röhren-Werke auf Uebernahme des“ Werks für | er Loh en, Koks: 1) Gas- und Flammkohlen: Gaskohle für Leuhtgas- 22 L h Juli Gezablter Preis für 1 Doppelzentner Menge ür Dur- nach übershläglicher 1 490 000 X anzunehmen. Den Inhabern der Stammaktien werden | fz verkok h 11,50—13,50, Generatorkfohle 12,25—12,50, Gasflamm- S Z= s T8 : wert 1 M A Schäbung verkauft gi nen e Vorzugsaktien 18 9/0 dee Aner ihres beste E L hl Förderkohle 0 9 un Name der |f 8S| Wind- …__|22| Nitterungs- niedriaster 3&ster | niedrigster 3 y oppelzentner enbesißes zugelihert gegen nreihung ihrer tien bei ‘dem N e 11, „60, Kol8loNle U, „00; 3) magere 2.25 |richtung, B53 Ece Tag gl bo gf höchster | niedrigster | höhfter |Doppelzeniner De (Preis unbekannt) biesigen Bankhause G. F. Groks - Henrich u. Co. innerhalb vier Kohle: Förderkohle 9,00—10,00, melierte Kohle 10,29-11,29, Beobachtungs-| L S É und Wetter 2m [LO O M. M, M. M. M. M M M, M. y oden Gn Me oen IT (Anthrazit) 19,50— 24,00; 4) Koks: Gießerei- siation S B Wind- 29 28 der leßten M L __ Kernen (enthülfter Spelz, Dinkel, Fesen). cia al ffälisde n V ; i s Pren L Ae, brochen 1 4800, M tis 10,718,650; Prise 555 E S cs ata : A a ne a8 18,80 19,10 | 19,20 19,40 | 19,60 19,80 81 1 576 19,46 19,35 13, 7. 7 für das 4. Quartal die Preise für Stabeisen von 147 auf 152 M. ab 1. April 1906. B. Erze: 1) Nohspat, je nah S8 mm Ï atr R N 19,60 19 60 | | 19,72 19,72 14 275 19,64 18,00 13.6, : zu erhöhen. Qualität —,—, 2) Spateisenstein, gerösteter, je nah Qualität | | | : O a S 18.20 1820 | 19,80 19,80 | 21,60 21,60 15 306 20,40 20,69 13.7, : Laut Meldung des ,W. T. B.“ betrugen die Bruttoeinnahmen Röteif 4 Somorrostro f. o. b. Rotterdam —,—, 4) nafsauischer Borkum . . | 758,9 [WNW 6|beiter | 14,5| 2 |Vorm. Niederschk. Roggen. S E A bis T A Ie Fr. E s ere E les talenerte an 77/ee! | Keitum. [756,7 WNW 7 wolkig 13 8 3 [Nachts Niederschl. c ; c c ) J é j V : L n 2,00—93,00, - | S | “e E 12,00 13,00 13,00 14,00 14,00 : i | : die Bruttoeinnahmen 6 170 187 F, (593 716 Fr. tiger E R 2 | 2) weißstrahliges Qualitäts-Puddelroheifen L rheinis-westfäliscke | LAburg -_- 759,2 (WSW 4 bedeckt |_ 11,6 7 Nachm.Niedershl. L E a ol o 0000 E —— = 18/00 13,30 13,50 13,90 47 619 13,16 13,33 17, : Skobálávo—Nova-Zagora (80 km) 6471 F Trvéitiger: 2098 Marken und b. Siegerländer Marken 68,00, 3) Stahleisen 70,00 Swinemünde | 757,3 |W Dibeiter | 140| 4 R Ï G E. «C a d O 14,80 1480 | 15/09 15,09 4 15,20 15,20 i: : : Fr.), feit 1. Januar 150 98 A ocniger 13 59 F j (wember L 8 O englisches Besi emercisen (l M a, 5) ivanis S A =! | Mi I / 0 | egenshauer f E a Ms 08 12,90 1320 | 13,90 14,00 | 14,40 14,40 89 1169 13,75 14,22 13, 71 : nische Eisenbahn Salonil-Monaîtir: vom 55. Juni bis 1. Zuli eisen, Marke Mudela cif Rotterdam —,—, 6) deutsches Bessetmer- mine E 756,6 [(SW 6\wolkig | 1: | j E E E 1390 | 1400 | 1420 | 1430 | 1440 33 466 14,12 140 | 127, 20 1906 (Stammlinie 219 km) 53 166 Fr R ei halt ilen 82,00 7) Thomaseisen fr. Verbrauchs\telle 72,50—73 00, 8) del ube ._. | 756,6 (SW 6jwolkig | 13,4) 11 janhalt, NiebersGk. E 1490 | 1420 | 1440 | 1640| 1460 | 1460 20 288 O 1 10 168 | 1E rnuar 1 126 620 Fr. (mehr 165 547 Fr mehr L Einncbmen ber | tsen, Luxemb, Qualität ab Luxemb. ad HS7 60, 9) englishes Roheisen | Fe E MBW oweltenl. | 15,7 11 agel, e. ù Schneidemühl C E 14,40 14,70 14 70 15,00 15,00 50 735 14,70 1470| 177, j Anatolishen Eisenbahnen betrugen vom 25. Juni bis 1. Juli Nr. III ab Ruhrort 71,00, 10) Luxemburger Gießereieisen Nr. II Memel . | 755,0 W dshalbbed.|_ 17,47 Nahm.Niedershl. o" e L A A h T A U A 100 1 340 13,40 13,40 13. 6 : 1906: E E (— 40 683 Fr.), seit 1. Januar 1906: 3 745 £86 A ns e 11) dentiges MAeneeeeten Nr. I 78,00, | Aachen . 762 9 |SW 4 balb bed. 120| 2 | Regenfschauer o Ee 0/+® S0 . S . E R E 1 | s N 1 f é L Mr. \(—- fi L . L. 5 á - : A | f | p [5 : i... O R N 76 1 15600 | 15,00 920 3 245 14,75 1480 | 16.7. : S E 32/00" 15) spanishes Hämatit, Marke J 70,00, 14) do. Hämatit | Banboer - 7600 S _Hjheitér | 19,7) 2 [Nam eder. E On C 14,00 1440 | 14,40 14,80 2 T : : : : s s Es D. Stabeisen: Gewöhnlihes Stabeisen: Flußeisen SEDS T s E S S3 eite e 6 andal, E e C —_— f j j è ; é s s : weißeisen 147,50. E. e: ; id resden . . | (92, (heiter | 4| 4 |Vorm. Nieders E a A N “1 15,90 a (s j | i : Die Preisnotierunzen hom Berliner Produktenmarkt sowie lußeisen 140,09, 2) do. Bde Y Kisbleie pi Breslau . . | 761,4 W 4lwoollg | 12,8| 3| E: : E S S a 2E 16,00 16,00 56 896 16,60 16,00 13. 7. i gie vom Königlichen Polizeipräsidium ermittelten Marktpreise in lußeisen 155,00, 4) do. Schweißeisen ——, 5) Feinblehe | Bromb 758 8 W wolli oa As ù Gd a S —_ 19,80 15,80 16,30 16.30 Berlin befinden sich in der Börsenbeilage. ——, V. Drabt: Eisenwalzdraht —,—, 9) Stahlwalzdraht romverg - L Bog) 12,8) d Negenschauer x S a en 15,30 15,30 16,30 16 30 90 1430 15,89 1686| 19.4 15 —'— franko. Auf dem Kohlen- und Eisenmarkt kann der Bedarf Mey . . | 7638 W _2\wolkig |_13,3| 14 anhalt. Nieders. ; E O 17,14 | 1760 17,86 18,21 18,57 98 1755 17,90 84 | 105, nit gedeckt werden. Nächste Börse für Wertpapiere am Mittwoch Frankfurt, M. | 762,6 W 2 bedeckt |_14,0/ 6 jnhalt. Niederschl. i ea M S 1600 s E 1900 19/00 "5 "E 1750 18/70 a : Amtliher Marktbericht vom Magerviehhof in 95 li, tür Produkte und Wertpapiere am Freitag, 3. August 1906. | Karlsruhe, B. | 762,9 N 3/heiter |_15,2/ 10 |Nachts Niederschl. w « « . . . . . . . . 1 H E R 1 ' & (, , . 4. . E |7a9 57 95 j D j ¿ ç 7 B o N 19.00 19/00 | 19/20 19,20 19,60 19,60 10 192 19,20 19,16 13:7. j Friedrihsfelde. NRindermarkt am Freitag, ten Mänhen ._, | 763,7 N O 12,3/_10 Nachts Niederschl. ; E L O 16,70 | ha A 17,00 17,00 : ; , 20. Juli 1906. M |(Wilbelmsbayv.) | , ® s Auftrieb: 1373 Ueberstand : agdeburg, 21. Iuli. (W. T. B.) Zudckerberiht. Korn- | Stornoway 757,3 [W 2\bedeckt 1061. | Gewitter 20. | Allenstei Ee Ne Mil&libe ¿0 Sck& Stü mder 08 ad 9 S N e L T1800, r E —— Ei) i E S 12,00 12,04 h 13,09 13,00 | 14,00 14,00 i i : / A bit irt mung: Fest. Brotraffinade 1 o. F. 18,375—18,20, 58,6 | B f H R S A T 1990 | 1820 13 170 1808 | Wo A. M: O Keistalluuder 1 mit Sa 1900 Gem. Nosinade m (5,124: | Malin Head | 758,6 W 1h00 e E j ta a O 1450 | 1470 1470 | 15,00 15,00 ; : | L j {chäft: Tf : mahlene Melis mit Sack 17,623—17,75. Stimmung: Fest. 7| | E « 1 C L O 1360 |- 1400 | 1400| 1450 | 1450 10 140 14,00 1400| 5 : is L M Tbat Langsames Geschäft; gute Milhkühe und | Kobzucker 1. Produkt Transito frei an Bort Hamburg: D | Usädia [768,7 (SW 1bevedi | 16/1) [Na ne. [Eine P 0600| O0 | 60 E 20 310 O L O 18 i j 17,10 Ed, 17,25 Br, —,— bei August 17,20 Od, 17,28 She | | | [T j Kolmar i. P. C S f a 1460 14/60 50 730 14.60 14 60 13.7. Es wurden gezablt für: —,— bez, September 17,25 Gd., 17,30 Br, —,— bej, Oktober | Scilly ._. _. |_761,8 WSW3 Dunst 15,0| | Regenschauer R. «D J 1600 1450 1 1460 15,00 i i Z i , ; „A. Miliitühe und hochtragende Kübe: 17.25 Sd, 17,45 Dr, R PttobereDezeinber, Ly#0 V | {Cassel y 5 e E s 12,00 12,50 | 12/60 13.00 | 1310 1350 | Brhaetae A S . 450—510 A 17,60 Lir. 5 bez. Fest. : E Aberdeen . . | 757,4 (WNW 3\wolkig |_11,1| Nachm. Niederschl. T enw Ca. L H O | 90 06 Es 200 2 750 m 0 l. 4687 i A e 24 T Cdln, 20, Juli,“ E) MAboI Joss JRDY Per —_—_|(Magdeb z t S «T O 1360 | 1360 1440 | 14,40 15 20 i i . Qualität, gute \chwere . « + + + 340-320 - Oktober 60,00. Shields 759. 4 [(SW 2heiter | 10,6) | Reg ies Maven E ads E S P 1600 16,00 7 112 16.00 16.00 13.7. ° IL. Qualität, gute mittelschwere . . . 270—320 , Bremen, 20. Juli. (W. T. B.) (Börsenshlufberiht.) —— - M E auer f O E 12,20 1220 | 1240 1240 : ' y . ITI. Qualität, leite Durhschnittsware . 180 —260 Privatnotierungen. Schmalz. Ruhig. Loko, Tubs und Firkin 46x, z l | | | (GrünbergSchL) * T O 1600 |, 1700 | O vis 2 33 16,50 100 | 7 : h, Mee E Doppeleimer 474. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen | Horubead M E see | 13A L L ( : / | , ; . (4 . I. Qualität, gute {were . .. . , 230—320 M der Baumwollbôörse. Baumwolle. Matt. Upland loko middl. | | | | (Mülhaus., Els.) : Hafer. IT. Qualität, mittelschwere . . . « + 180—225 » 574 S Isle d'Aix . | 765,8 (WNW 2 bedeckt |_18,6|_ 0 Nachm.Nieder[hl. 90. Allenstein S 14,50 14,50 15 25 15,25 | 16,00 16 00 : i : : 4 c. hodtragende Färsen .. + « « « - - 220-410 , Et Hamburg 20. E (W. T. B.) Petroleum. Stetig, | | | (Friedrichshaf d orn. E E E - a E L) ; 15,60 8 125 15,60 15,43 17. 7. : l Z Standard white loko 7,10. St. 63,3 | 9 T6 ; j ere T E : D, oi: O aritat 111. Qualität Hamburg, 21, Juli. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- t. Mathieu | 763,3 W 3\Nebel | 15,8) 1 \Nathts Nicberss : ¿ O 4 004% 0 16,60 16,70 16,80 17,00 17,10 17,20 17 287 16,90 16,70 13. 7. 15 über 12 Ztr. 10—12 Ztr. 9—10 Bir. bericht.) Good average Santos September 375 Gd, Dezember | Grisne 760,4 [BNW 2 halb bed.| 14 d 0 malt Nie U D aa oa M 16,90 1600 |. 160/59 16 80 | 17,00 17,00 20 335 16,75 16,20 E: T ; {wer * {wer j chw Ds 38 Gd, März 383} Gd, Mai 39 Gd. Stetig. Zucker- d 4 (2: ed._ 14,4) anhalt. Niederschl. * H Sâneivenlül . : «26e: P 16400 | 0640 | 1670 | E 700 17,00 20 334 16.70 1670 | 17.7. ; a. Norddeutsches Vich (Oft- e | arti. (Anfangoberiht) Rübenrohzudcker 1. Produkt Basis 88 9% | Daris_._- - 5 Windsi. |bedeckt |_13,6|_6 a - L D ooo S N E 2 | 17,00 17,00 50 890 17,00 17,C0 13.7. ° u Westpreußen, Pommern Rendement neue Usance frei an Bord Hamburg Zuli 17,08, Vlissingen . |_762,8 SV 1 A L z Breslau A 16,10 16,50 | 16,69 17,00 | 17,10 17,60 | : : : : eser) . 2 R / “u —_ S K August 17,15, : Oktober 17,40, Dezember 1740 Mat 17,09, | QDUDer . 760,9 [WNW 4/halbbed.| 14,9| 0 —— i; c O 16,80 | 17.20 1720 | 17,60 17.60 50 860 17,20 17.101 87; : b. Sitbeutsches Vieh: Mai 17,95. Fest. e [7030 dlheite | 110 8 L e 16,70 \ 16,70 I | 17,10 17.50 i : j i ¡ ¿ a. Gelbes Frankenvich Budapest, 20. Juli. (W. T. B.) Raps per August | Frlernt 741,8 (WSW : L Z254 a O 1620 | 1650 | 1650 | 17,20 | 17,20 i È ; i i i Sie, 9802630 ,.600- 650 L 32,80 Gd., 33,00 Dr. Christiansund | 741,8 (WSW 3 wolken. 15,2_= . s a 2e ie m N = | 17,00 18,00 i ; ; ; E 10-00 U-W London, 20. Zuli. Sea B.) 96% Javazucker prompt, | Skudesnes . | 747,4 NW bd bedeckt __9,2_10 Las » E e a a S =“ O, S | 17,50 17,50 108 1890 17,50 17,50 13. 7. k c. SüddeutshesScheckvieh 4 e « | stetig, 9 sh. 44 d. Wert. Rübenrohzucker loko willig, 8 1h. 6 d. Skagen . . | 747,8|W ch6\|Regen |_10,5|_6 | Æ Z E S Ss E S O | 18 Fn | 1E L S A Ra int i L Simmentaler, Bay- R e 20. Juli. (W. T. B.) (Shhluß.) Chile-Kupfer Vestervig . . | 751,1 W 4 bededt | [1,8 13 S «E: de fle E O E | 2060 | 2080 | 21,20 | 2120 : : 0 | Es oed «e Or 3 Rate D. Kopenhagen . 753,1 WSW6s beteckt | 13,94 _ L Ca e a a S l 1880 18,80 | 1960 19,60 83 1 577 19,00 20,18 13, 7. : Q. Jungvieh: London, 20. Juli. (W. T. B.) Wolle. Schluß stetig, ruhig. Karlstad . . | 744,7 |SSW 6|bedeckt | 12,0| 5 | 2 E i S R 13,98 1659 | 1618 17,20 | 17,74 19,35 152 9742 18,09 17,94 13.7. : Niederungsvieh Höshenvieh Merinos gute 72, geringe 124, Kreuzzuhten Greasies, bessere Neu- Stockholm . | 747,9 |SW 4\wolkig 142| 0| 4 s ias d 0 O E 1720 | 17,40 17,80 18,00 18,60 249 4 385 17,61 12,92 | 187, ; zur Zucht zur Mast zur Zucht zur Mast | "eeland_pari, geringe und Australianer 5—10/ °/9, Scoureds 74 bis | Wisby 7604 Slbebedt | 134 | E c. E 18,00 18,70 18 70 18,88 18,88 25 463 18,53 1870 | 13.7. ; n a. t—14 Jabre alt: 124, Caps sneeweiße und feine Greasies 74, grobe Greasies 15 %/o F HZED ck E R : a c N 1820 | 18,50 18,70 | 1880 19,10 47 868 18,50 Al 187, i Ln -— «#618000 M M 180 200-6 | imer L TRRE i Hernösand . | 7454 S _ 2 shalbbed.}_11,5_0 L2E L Bopfingen « « « - ; a \ 41640 1640| | 1820 18,20 14 933 1664 i : | Luit Ï —— : L F Liverpool, 20. Juli. (W. T. B.) Baumwolle. Umsayh: Haparanda . | 745,7 |(SW 2|bedeckt | 1420| 3 | 7 E L A 2 G 18,00 18.00 14 952 18,00 : : b. 14—24 Jahre alt: 5000 Ballen, davon für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: | Riga . 753,7 |SW 2 bedeckt 2811| R «O E 18,20 | 18,20 i i i i s Dee 010 L L Ruhig, Amertanishe Mo x ordinary Lieferungen: Stetig. | Wilna 761 W Ilbedeät | 12,4| 8 | Z Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet Es Ee bete 280 —350 # | O N August 5,79, August-September 5,71, September- T MERR [—==| emerfungen. Lie D Fan, : : [ Do: Y en berehnet. [T. Qualität a s bi Du e O Ofiuber- November 5,61, November-Dezember 6,61, | Lu - _-— 756,8 W__ 2bedeckt |_178/_0 | ch ie s e 5 s Ft o o - ' 61, November-Dezember 5,61, fans N Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (.) în den leßten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt. b. Färsen: Dezember-Januar 5,61, Januar-Februar 5,62, Februar-März 5,64, | Petersburg 741,3 |WNW 3 \Vtegen |_12,5| 18 | It 200% —=— M M März-April 5,65. Offizielle Notierungen. (Die Ziffern in | Wien 7619| : A A ä i: . . . | 761,9 |Windst. |bedeckt |_15,4|_ 29 5 Handel und Gewerbe. i , : IT Qualität 260-310 , —- 5 —— « 230—260 „, | Klammern beziehen stch auf die Notierungen vom 13. d. M.) | Prag …. . | 7621|NW 2|bedeckt | 1 “R E Literatur. [land mit 71 bis 101, England mit 74 bis 94, die Vereinigten American good ordin. 5,67 (5,74), do. low middling 5,89 (9,94), | 5 77; E —g | Non Andrees Großem Handatlas Jubiläumsausgabe (Aus den im Reihsamt des Innern zusammengestellten Staaten, die besonders nah dem Amazonas liefern, mit 176 bis , do. middling 6,07 (6,12), do. good middl. 6,29 (6,34), Mon ._. .| 761/19 1Nebel | 19,6] 0 | (139 E E au T i Nelbaberiea wit alphadetishem “ant „Nachrichten für Handel und Fndusftrie“.) 202 As bes Teile Cu arn d fei Kontos) kam zu L ibi ic L s De n, ge es ua (6,44), do. middl. fair 6,57 (6,62), Florenz . . | 761,1 S 1\wolkenl.| 20,4| 0 | verzeihnis von etwa 250 000 Namen; Preis des vollständigen Werkes | Einfuhr von Färberei- und Malereiartikeln sowie von and T S Slanb nue für L chis 27 Kontos. on ivedia g: E E gol A S 6,17 (6, 29), A 6 39 (6 L E Lern fer i G. S E S S) E 28 46), sind soeben die Lieferungen 31 bis 36 erschienen. Sie ent- Parfümerien nah Brasilien. nabme der Inlandserzeugung von 98 auf 92 Kontos ali Îm- Hamburg, 20. Juli. (W. T. B.) (Sluß.) Gold in | d5. brown fully good fair 101 (104), L A good 111 (11) ‘Peru Cherbourg . | 762,6 S 2bedeckt | 15,6) S | S halten wieder eine Fülle von Karten in übersihtlihem Farbendrud ; _ Der Wert der Einfuhr von Stoffen und Subftanzen zur Par- | port an Sthreibtinte stammte zu fast 70% aus England; das Ce ZAE KUOranen N B., 2784 G., Silber in Barren: | rough good fair 8,25 (8,25), do. rough good 8,65 (8,65) do. rough fine Clermont 765,3 O 3/halbbed.|_19,7|_0 | zunächst eine Karte der Ern, auf der au die Vulkan- und | fümerie, Färberei und Malerei usw. nach Brasilien betrug in den | Deutsche Reich hat mit 10 Kontos seinen bescheidenen Plaß behauptet, N E al U 00 G. 9,60 (9,60), do. moder. rough fair 6,45 (6,45), do. moder. good | Biarriy ._… |_767,4 O 1\wolfig. | 20,0| 0 | Erdbebenverbreitung dargestellt ist, ferner eine Karte von Mittel- | Jahrez 1902 bis 1904 an Bord vor der Aus\chiffung 5580, 5443 während die Vereinigten Staaten ihre kleine Einfuhr verdreifachten. Einb T ytent INN f Ubr 50 Min. (V. T. B.) | fair 7,45 (7,45), do. moder. good 8,39 (8,35), do. \mooth fair 6.26 | Nizza M S ea A europa, die nur das physishe Bild des Landes und die Reliefformen | bezw. 5601 Kontos de Reis (1 Konto im Durchschzitt der Jahre Swließlih verteilte sich der Import zubereiteter Farben und Lade i "a R Ei f G D EG 99,09, Oesterr. 40/0 Rente (6,30), do. smooth good fair 6,46 (6,51), M. G. Broah good 5?/s | Krak TTUMS D F in plastisher Farbenwirkung zeigt. Von Ünderdarstellungen find in | 1902 bis 1904 = 1000, 1013 bezw. 1044 4). Der Anteil Deutsch- | (1080 bis 1418 Kontos), wie folgt: Deutschland 182 bis 191 und 40 R Al is ar S U 9, Ungar, £ /0 Goldrente 113,40, Ungar. | (53/5), do. fine 5/16 (5/16), Bhownuggar good 4*/s (4/8), do. fully Ga. ./ COLO S ADevent E | n pl terungen enthalten Karten von Brandenburg, Pommern | [ands wuhs von 1829 auf 1872, det 59" Vereinigten Staaten von | Frankreich 126 bis 148 Kontos, dagegen England 568 bis 853 und E e Eisenba S0, TRetii@e Lose, per D M 16360, | Sue) dO u o. fine 47/0 (1h), Domra Nr. 1 good 4s (d*/s), | Lens. P S 4 Regen |_174_1 2 * und Posen, Südbayern und Tirol mit Salzburg. so- | 504 auf 632 und der Franfreihs von 199 auf 271 Kontos, während | die Vereinigten Staaten, die in Farben und Lacken 1904 vorüber- Lit. “e es l senbahnaktien Lit. B —,—-, Nordwestbahnaktien do. fully good 42 (43), do. fine 47/s (47/s), Scinde fully good 41/34 | Hermanstadt | 759,0 |[SSO 2 wolkenl.| 214/_0 | wie eine Verkehrskarte von Südeuropa und dem Mittel- | der Wert des englischen Imports von 2452 auf 2132 Kontos zurück- | gehend eine Zollermäßigung genossen, 163 bis 208 Kontos. Südb Per 0, l, 159,25 Oesterr. Staatsbahn per ult. 670,75, | (41/32), do. fine 43/16 (4/16), Bengal fully good 41/32 (4/233), do. fine 4/16 | Triest 758 9 |Windst. [wolkenl.| 25,6) 0 | meer mit den vielen von Guropa ausgehenden Dampferlinien, die die | ging. Außer diefen Staaten war Belgien in Blei- und Zinkweiß mit Die Zölle der Klasse find zum größeren Teile auf der Grund- Oeft ahngesellsaft 159,25, Wiener Bankverein 947,22, Kreditanstalt, | (45/,,). Madras Tinnevelly good 54 (55). Brindi S =| A Verkehr8wichtigkeit des Mittelmeerbeckens zur Anschauung bringt. | 438 bis 547 Kontos beteiligt. Rio de Janeiro (2642 Kontos) und | lage von 25 °/ des Wertes festgeseP!", indessen erhöht si dieselbe bei E, ult. 665,00, Kreditbank, Una. allg, 804,00, Länder- Manchester, 20. Juli. (W. T. B.) (Die Ziffern in drin si. |_760,3 [W 2 wolkenl.| 25,9/_0 | E Neben Karten von Jtalien, Rußland, Zentralasien und Vordetrindien Santos (981 Kontos) nahmen 1904 : 65, Bahia und Pernambuco 12, | Ocker, Oelen, Tinten und Farben auf 50 und bei Parfümerien auf Oeft Aly 57400, E ppert G, Montangesellsaft, Klammern beziehen sich auf die Notierungen vom 17.4 d, M.) Livorno . |_760,9 /NO 1 [bedeckt 23,6/_0 | S int ein großes Blatt vom gesamten Nordwestafrika interessant dur die ‘Amazonas- sowie die Südhäfen Rio Grande und Porto Alegre | 60/9; der in Gold zu zahlende Teil der Zölle beträgt nunmehr 35, Uni a - ZIo 50, Türk oil g eihébanfnoten per ult. 117,42, | 20r Water courante Qualität 8?/s (83/s), 30r Water courante Qual. | Belgrad . . |_ 758,1 /NW 1heiter | 2340| 0| —_— die neuesten Aufnahmen in den deutschen, britishen und französischen | je 79/6 dieser Einfuhr auf. : = f bei Oker und Terra de Siena 90 0/9, und außerdem ist der Zollsaß 2 e "90 Juli 7M TI'B S 516 91/4 (9/5), 30r Water bessere Qualität 104 (103), 40r Mule courant: | Helsingfors 749 9 |[SW 2Regen | 12 10 as Kolonien; die Karten von British-Nordamerika find belangreich dur In Anilin- und Fuhsinfarben (1180 bis 1204 Kontos) beherrfchte | auf Oer 1905 mit Rücksicht auf die nationale Erzeugung verdreis K la 8713) e A (W. T: D) „(Shluß.) 24%/ Englishe | Qualitär 10!/s (10), 40r Mule Wilkinson 104 (104), 42r Pincops D 1E Sa die Details der Klondike-Goldfelder und die „nordwäris vordringende | Deutschland mit 1163 bis 1158 Kontos den Markt fast vollständig; | faht worden. onsols N E Plaßdiskont 3 L Silber 302/16. Ó Nevner 9/s (92), 32r Warpcovs Lees 103/s (103/s), 36r Warp- na a MALNE 748,8 SW l1Regen |_127/_s | Besiedelung, die anshaulih zu Tage tritt. Die Lieserungen enthalten | in Essenzen aller Art haben troß Abnahme der Gesamteinfuhr Die inländishe Industrie stellt bisher fast nur die vorerwähnten R F a7 S pu L B.) (Shluß.) 3% Franz. | cops Wellington 114 (114), 60r Cops für Nähzwirn 193 (193), Zürih . . . |_764,0 W 2Regen |_ 160/95 | A auch vier Bogen von dem großen Namenverzeihnis, das das Auf» | von 2249 auf 1528 Kontos Deutschland (154 bis 155 Kontos) und | Artikel, Schreibtinte und Oer, her, und der Import dürfte weiter- M drid O “s (malt E : 80r Cops für Nähzwirn 243 (243), 100r Cops für Nähzwirn | Genf . . 764,9 |[SSW 2 wolkig | 19,8| 0 | finden der Namen aller Orte, Ste, Berge usw. in den betreffenden | Frankreich (40 bis 74 Kontos) thren Play behauptet, während | hin zunehmen. Deutschlands Anteil ist tatsächlich größer, als sh Lissabon, 20 R [i (B. T B ola, aus aris 10,75. | 314 (314), 120r Cops für Nähzwirn 394 (392), 40r Double courante | Lugano 593 N 1 wolkenl.| 22,00 | Karten erleichtert. Großbritannien (1548 bis 1187 Kontos) und die Vereinigten Staaten | aus vorstehenden Zablen ergibt, indem zahlreiche deutshe Waren der N “P 90 À li ( W. T B (SHbluf R ui Qualität 11/s (11/8), 60r Double courante Qualität 164 (165), tis E 566 3 WSW6R a S (438 bis 63 Kontos) den Verlust zu tragen hattea. An der von | Klasse als französische bezw. über Liverpool als englische eingeführt Auslänk o a v elt di ) Spek ub.) H * aoR Printers 242 (242). Tendenz: Felt. i 1 E a4 ¡Kegen s 4 Sar Anzeig Li 645 auf 823 Kontos gestiegenen Einfuhr von Blei, und Zinkweiß | werden ; indessen timmen alle Berichte darin überein, daß die deutsche Richtu “Aae rigen oe pat E d p La os fe Glasgow, 20. Juli. (W. T. B.) (Sch{hluß.) Roheisen Wik. . . 755,5 W 2bedeckt De —| t shienener Shriften, deren Besprechung vorbehalten bleibt war Belyien nah Maßgabe des Vorgesagten in erster Linie be- | Einfuhr noch bedeutend ausgedehnt werden könnte. Das gilt ins- Bz W enregung t A Sft ati de É Beginn der_ heutigen | stetig. Middlesbrough warrants 50/3. Warschau . . | 759,3 |W 1'bededt | 118) 0] das neu erschie / : g y * teiliat, indessen erböhten auch Großdritannien (106 bis 128 Kontos) | besondere von Efsenzen Kienruß, Mennige und dergleichen Roh- died. Während di er Ges aststatig eit eine O E EaE Paris, 20. Juli. (W. T. B.) (SWhluß,) Rohzucker | Portland Bill! 761,8 |[SO 4'Regen 13,9 Das Neue aus dem Exerzierrealement für die In- und Deutschland (74 bis 104 Kontos) ihre Einfuhr. Pottasche (437 | produkten, ferner von Blei- und Zinkweiß, Indigo- und Ultramarin- L ch s ayren S au vollzog ih Bs f cCuvent sletig, 889% neue Kondition 224-23. Weißer Zudcker stetig, Nr. 3 | : fanterie vom 29. Mai 1906. 0,50 (M Oltenburg i. G., Gerhard | bis 467 Kontos) kam fast aus\cließlich aus England, Indizo- und | blau. Vereinzelt wird darüber geklagt, daß deutsches Blei- usw. bat Fs de vaupi sa daraufh 200 man in BVörsenkrellen | für 100 kg Juli 2%, August 255/3, Oktober - Januar 27, Deutsche Seewarte. Stalling. E A : Ultramarinblau (131 bis 119 Kontos) zum größeren Teile (70 bis Weiß na Preis und Güte nicht befriedigt har und daß für Terpenkin E innerpolitischen Lage Rußlands terer freundlicheren | Jonuar-April 27!/». E Selbsttätiäkeit Selbständigkeit. Zeitgemäße | 62 Kontos) aus Deutschland, der Rest aus England und Frankreich. | sih von Deutschland aus selten Verschiffungsgelegenheit findet. In leiht el O E: „Ben stimulierte auch 6 anyarteno Amsterdam, 20. Juli. (W. T. B.) Faya- Kaffee good Rekrutenausbildung bei der Fnfanterie. Auf Grund der | In Terpenlin ist die fast aus\sließlich nordamerifanishe Einfuhr | Parfümerien dürfte gegen das französische Uebergewicht nur anzukommen spek l ti rh i R E ui den S œoae Mrob- ordinary 334. Bankazinn 1037. L neuesten Vorschriften in Wohenzetteln zusammengestellt. Von | von 30 auf 560 Kontos gesprungen; am Import von Mennige (147 | sein, wenn man sih zu weitgehender Reklame, wie sie z. B. für Odol Ei on vorbecrshende Haussestimmung. (E E t ieser Antwerpen, 20. Juli. (W. T. B.) Petroleum. Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen von Troilo, Hauptmann. In steifem Umschlag und mit Schreib- | bis 179 Kontos) waren England und Deutschland ziemli gleich be- | mit großem Erfolge gemaht wird, entschließen wollte. (Bericht des leut Ny r O d R g l Aua L Raffiniertes Type wciß Toko 194 bez. Br, do. Juli 195 Br. Observatoriums Lindenberg bei Beeskow papier durchschofsen. 1,25 4 Oldenburg i. Gr., Gerhard Stalling. | teiligt. Kienruß und andere nicht aufgeführte Farben (246 bis Kaiserlichen Generalkonsulats in Nio de Janeiro.) Es ere er a n v Ges e e D b opper | do. August 19/2 Br., do. September-Dezember 20 Br. Fest. E Was bringt d Se e ra e Wo 4 die D 6 Q vinen aus SEIN Sn und Fran res far crhaiEOA Tuben Ds eiter N rien die Attlèn Sees A R (W. T. B.) S fanterie vom 23. Va Neues: n Immanuel. | abfallend au aus den Vereinizten Skaalen, Dagegen atte in nit Aus\chreibungen. ; ; U A ew York, 20. Juli. . T. B.) (Schluß.) Baumwolle- allonaufstieg vom 20, L : 0,50 Berlin SW. 68, E. S. Mittler u. Sohn. besonders aufgeführten Substanzen dieser Warenklafse (348 bis Ftalien. Die N ton L Bau und Betrieb Nic he-Saon im Hang mit Cd tir Merten die | preis in New York 11,00, do. für Lieferung per Eabok:: 10,26, do. für L fsilég vom 20. Juli 1906, §4 big: 9 Lir Dormugas: Was muß ic für die Shlacht wissen und können? | 311 Kontos) Deutshland mit 163 bis 178 Kontos immer aus- | einer elektrishen Straßenbahn Spezia-Pegazzano ist der diz Mi ria ividende. gu d eNen Cn de u 12S 4 Lieferung November 10,34, Baumwollepreis in New Orleans 10/15, Station Für den deutschen Infanteristen zusammenzestelt von Generalmaior gesprochener die Führung. N , So ietà italiana d’industrie elettriche erteilt worden. Die Bahn bei. Für Nechi rag Cu gen S Gracbuis A Petroleum Standard white in New York 7,80, do. do. in Philadelphia Gee 22 1e es | 500 m Lon, | | Georg Freiherr von der Golß. 0,29 M Berlin SW. 68, Der Wert der Einfuhr an Fabrikaten aus den in Rede stehenden | wird eine Spurweite von 1,445 m und eine Länge von 815 m haben. Aktie A ë B o feu en e eine Geschaft F 7,75, do. Refined (in Cases) 10,30, do. Credit Balances at Dil City | Temperatur (C ° 1342| 109 76 | E. S. Mittler u. Sobn. ; : Substanzen stieg 1902 bis 1904 von 3491 auf 4468 Kontos. | Sie bildet die Fortseyung der bereits bestehenden Linie San Barto- fest "at Aa 890 G 6 da f 24 Stund D L aeor 164, Schmalz Western steam 9,30, do. Rohe u. Brothers 9,40, Ge- | Rel. Fchtgk Gle 4 | 96 97 Die sozialen Utopien. Fünf Vorträge von Professor Dr. | Frankreich war mit 1894 bis 2456 (davon in Parfümerien mit 1714 lomeo—Viale Margherita. (Gazzetta Ufficiale del Regno d’Italia.) Zinsrat Tes L 5tüd. j S gu c E t urs Brei treidefraht nah Liverpool 1:/s, Kaffee fair Rio Nr. 7 7’/s, do. Rio | Wint-Rihtun 0 fast fr Andreas Voigt. 26 Leipzig, G. I. Göschen’she Verlagsh. bis 2253) Kontos beteiligt, Großbritannien mit 786 bis 1067, die i tas 6 9 gate E Es aaenn i a h Siu Nr. 7 August 6,40, do. do. Oktober 6,55, Zucker 34, Zinn Geschw is Windstille | 7—s8 Spruchwörterbuch. Sammlung deutsher und fremder Sinn- nordamerikanishe Union mit 429 bis 496 und _Deutschlard nur mit Ci E G age) N L 40 E G 94,59, er, | 36 55—36,80, Kuvfer 18,374—18,75. Baumwollen-Wochen- ui E sprüche, Wablsprüche, Inschriften an Haus und Gerät 2c., nah den | 286 bis 331 Kontos. Auf die bedeutendsten Häfen verteilte sich der Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Rio g Se i: t li T T. B) Wesel bericht. (Die Ziffern in Klammern beziehen sih auf die Beträge der Himmel ganz bedeckt, anfangs etwas Regen. Zwischen etwa 600 Leitworten sowie geichihtlih geordnet und unter Mitwirkung deutsher | Import 1904, wie folgt: Rio de Janeiro (1898 Kontos) und Santos am 20. Iuli 1906. Londo 1615/, aneiro, 20, Juli. (T, %. D. echsel auf | Vorwoche.) Zufuhren in allen Unionshäfen 35 000 (27 000), | und 700 m Höhe plôgliche starke Zunahme des Windes. Gelehrter und Schriftsteller herausgegeben von Franz Freiherrn | (530 Kontos) nahmen 54, die Amazonashäfen 24, Bahia und Pernam- Ruhrrevier Oberschlesishes Revier : M /16- Ausfuhr nach Großbritannien 8 000 (21 000), Ausfuhr nach dem von Lipperbeide. In 23 monatlichen Lieferung?n zu Je 0,60 Æ | buco 10, die Südhäfen Rio Grande und Porto Alegre 4 °/9 auf. Anzahl der Wagen Kontinent 18 000 (33 000), Vorrat 233 000 (237 000). Gesamtpreis 12 A Lig. 9. Berlin W. 35, Potsdamer Straße 38, An der Einfuhr von Parfürmerien (2088 bis 2749 Kontos) G... 1900 7 658 waren, abgesehen von dem vorerwähnten Anteil Frankreichs, D eut \ch- Nicht gestellt . 1 827

Expedition des Spruhwörterbuhs.