1906 / 172 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

21c. 209 041. Mit von der hinteren Seite eingebauten Klemmen versehenes Verbindung8- und Abzweigstück usw. Fa. J. Carl, Jena. 22. 6. 03. F. 10036. 21. 6. 06.

2le. 206 261. Nit leitende Umbüllung von Vielfah-Umschaltern usw. Richard . O. Heinrich, Berlin, Ritterstr. 88. 10. 7. 03. H. 21 506. 5. 7. 06. 21e. 206 262, Stromzuführung zu Vielfach- Umschaltern usw. Richard O. Heinrich, Berlin, Mittetsie. 88. 10.7. 03/ H. 215072 5. 7: 06. 2le. 282950. Welhselstrommeßgze:ät usw. Sebastian Ziani de Ferranti u. William Hamilton, Hollinwood, Enagl.; Vertr. : Hans Heimann, Pat.- Anw, Berlit S. 11 1.7, 08. 5. 10.094

9. 6. 06. 2le. 282951. Wethselstrommeßgerät usw. Sebastian Ziani de Ferranti u. William Hamilton, Pes. Enzgl.; Vertr.: Hans Heimann, Pat.-

nv. Berlin: S. 1E 17, 0% Fe 14449 6

9. 6. 06. 21f. 204801. Glodendihtung für Bogen- lampen usw. Siemens-Schuckertwerke G. m. H. D. Berlin. 9.7.03. S: 2 5. 7, 06. 21f. 205 607. Elektrishe Grubenlampe usw. Gülcher-Accumulatoren-Fabrik G. m. b. H., Berlin, 20, & 03. G. L124 A 7 OL 21f. 206 116. Glode mit zylindrishem Nande für Bogerlampen. Siemens-Schuckckertwerke S. m. b.. D., Berlin. 28. 7, 03. S. 9874. 5. 7. 06. 21g. 205030. Hohspannurgs - Maximal- Relais usw. Voigt & Haeffuer Akt.-Ges., Granques a. M--Bolkenheim. 11. 7. 03. V. 3642. (

21g. 207 190. eitrelais usw. Voigt «& Haeffuer Akt.-Ges., Frankfurt a. M.-Bockenhbeim. 1E. T O0 T. OAL G: c O8: 21g. 209 163. Nückstrom-Relais usw. Voigt «& Haeffuer Akt.-Ges., Frankfurt a. M.-Bocken- Dein: 11 7/03. D. 9044. 6; 6. 00, 25b. 205600. Jacquardmaschine für Flecht- und Klöppelmaschine usw. Fa. Guftav Krenzler, Barmen, u. Herm. Jul. Quambusch, Langerfeld. 1340 N. 10517. 30.600. 25b, 205601. Jacquardmas§hine für Fleht- und Klôöppelmaschinen usw. Fa. Gustav Krenzler, Barmen, u. Herm. Jul. Quambusch, Langerfeld. 191,03 Q L830 G 0A 25b. 205602. Veorrihtung zum Stillseßzn der Klöppel auf Flechtmashinen usw. Fa. Guftav Kreuzler, Barmen, u. Herm. Jul. Quambusch, Langerfeld. 18. 7. 03. K 19519. .30. 6. 086. 30e. 204 752. Rubhebett usw. August Rezz, Mannheim, S. 2. 6. 24. 6.03. R. 12392. 23. 6. 06. 33b. 205019, Verschlußbügel für Taschen aller Art usw. Fa. Hermann Lehmaun, Offen- aa 10 089 E A. & 7 O0. 349g. 20470602. Svrieltish usw. Hermann Neugersdorf i. S. 6. 7. 03. M. 15 525. 341. 204516. Theesieb usw. Württbg. Metallwarenfabrik Zweiguiederlafsuug Göp- þpingen, vorm. Schauffler & Safft, Göppingen. D: 7:00. W140 7 06: 32. 208420. Gesg§irr mit einem den Boden- rand überdeckenden Schußreifen. Johann WeCet, Goldenstein; Vertr.: E. Dalchow, Pat.-Anw., Berlin NW G: 31. 03. 5 14971; 30 6. 00. 36d. 205631. Für in Wänden u. dgl. bes- findlihe Ventilationsöffnungen dienende Jaloufie usw. Gebr. Poensgen, Düfseldorf-Rath. 22. 7. 03. V 815. Q. 7 O8. 36d. 207775. Ventilator für Laternen usw. Dr. Platuer & Müller, Wigzenhausen. 1. 7. 03. P. 8087. 27. 6. 06. S7Tb, 204 607. Ziegelstein usw. Bromberger Schleppschifffahrt-Akt.-Ges., Bromberg. 3. 7. 03. B. E. 2. 7. 06. 37b. 220937. Eisenkonsol usw. Otto Seen. Grunewald b. Berlin. 16. 7. 03. F. 10113. “S . 376. 220938. Eisenkonsol usw. Otto Förfter, Grunewald b. Berlin. 16. 7. 03. F. 10 220.

A O 37d. 206014. Wellenkuppelung von Eck- marfkisen usw. Bruno Mädler, Berlin, Köpnicker- ftraße 112. 21. 7. 00. Vi 19986, 3: 7. 086. 37d. 206090, MNdervorgelege für lange Markisenwellen usw. Bruno Mädler, Berlin, Köpnidckerstr. 112. 21. 7. 03. M. 15587. 3. 7. 96. 37d. 20609TL. Winkelzahnradgetriebe für Markisen usw. Bruno Mädler, Berlin, Köpnicker- Hale 119 21 L053 E 3 7. 06 37d. 215633. Borrihtung zum s\elbsttätigen Feststellen selbsttätig aufrollbarer Vorhänge usw. Heinrih Kothe, Berlin, Chaufseeftr. 23. 18. 7. 03. S. 19516. 18:6. 06, 37e. 205402. Konsol für Leitergerüste usw. C. W, Ahreus, Hambura, Bei den Mühbren 57. 21 7 00. A O. O 7 O8 37e. 241 074. Doppelreibiger Leiteraufbau usw. C. W. Ahrens, Hamburg, Bei den Mühren 57. 17. 1.00 n O L 7. D, 3Sc. 206 274. Bleistiftpoliervorrihtunqa usw. 2a, Dr, MRRO Nürnberg. 25. 7. 03. E. 6288. e (. VO.

42c. 206 599. Sglangenketten im Additions- apparat usw. Maschineafabrik Moenus A.-G., Fraulfurt a. M. 10. 7. 03. M. 15.542. 6, 7. 06. 421. 260778. Apparat zu Gasanalysen usw. „Ados“ Feuerungs-techuische Gesellschaft G. 4. D, D, Aen. 15: 1.00. A Bo. A c. O6, 42f. 232 068. Federwage usw. Standard- werk vorm. Steinfeldt & Blasberg G. m. b. D... Hannover. 13. 7: 03. Stk. 6167. 5. 7. 06. 42f. 247 135. Doppelfernrohr usw. Optische Auftalt C. P. Goerz Akt.- Ges., Friedenau. 23. 7. 03. D, 3266. 3. (. 06.

42h. 247 136. Doppelfernrohr usw. Optische Anftalt C. P. Soerz Akt. - Ves., Friedenau. 23. 7. 03. G. 11269. 3. 7. 06.

43a. 205606. Geldzäblkafsette usw. Ferdi- nand Stiebel, Eisenach. 18. 7. 03. St. 6189. I: 06

45a. 205 726. Zweishariger {miedeiserner Pflua usw. Karl Wurm, Weisenheim a. Sand. 17. 7. 03. W. 14 900. 3. 7. 06. / 45c. 205 381. Vorrichtung zum Verärdern der Spurweite an Kartoffel-Aushebemashinen. Ve- brüder Sanfo, Potschappel b. Dresden. 2. 7. 03. H. 21 444. 30. 6. 06.

45c. 205 382. Ausückvorrihtung an Setreide- mäbmaschire usw. Gebrüder Hanfo, Potshappel b. Drebden. 2. 7,03, H: 21446; 29, 6. 06. 45c. 205 383. Aushebevorrihtung des Finger- Falfens an Grasmähmaschinen usw. Gebrüoer

Hauko, Potshappel b. Dresden. 2. 7. 03. H. 21 452. 25. 6. 06

45e. 204147. Mit Versteifung versehener Zaban an Dreschtrommekn usw. Joseph Graw, ommerfeld b. Regerteln, Oftpr. 29. 6. 03. G. 11167. 27,6; O8 45q. 206 201. Käsepresse usw. Thomas Auffinger, Markt-Oberdorf, Bayern. 27. 7. 03. A.- 6556. 3. 7. 06. 45g. 209 984, Mil@Hsieb usw. Fa. Eduard Ahlborn, Hildesheim. 5. 9. 03. A. 6632. 2. 7. 06. 47b. 204948. MWalzenkranz usw. Paul Twall, Biberach a. Niß. 9. 7. 03. Sch. 16 768. 29.6: 06; 49b. 205 847. Flach- und ProfileisensGneider usw. Louis Heyligenftaedt, Gießen. 23. 7. 03. Ernft

i 21 6007 5 L O6 :

SITle. 204429. Gelenkbalter usw. Wirts, Opladen. 2. 7. 03. B. 22471. 28. 6. 06. 53e. 215021. Sterilisiergefäß usw. Eduard Atklborn, Hildesbeim. 4. 8. 03. A. 6569. 4. 7. 06. 54g. 205496. Puppe für Stgaufenster- dekoration usw. Otto Müller, Berlin, Holzmarkt- straße 19. 17. 7. 03. M. 15572. 6. 7. 06. 56a. 207028. Strangbügel usw. Friedri SRRLLRRR, Hamersleben. 24. 7. 03. K. 19 558. 57a. 207504. Fokusfedern an den Eden vdotograpbisher Kassetten usw. Süiddeutsches Camerawerk Körner « Mayer, G. m. b. HS., S T a. N. 228: S. 9973. ode °

59a. 206345. Membran für Pumpvorri(- tungen usw. Eisenhütten- & Emuaillirwerk, Neusalz a. O. 30. 7. 03. E. G 9, 7. 06. 63d. 205 842. Swusßkanten für die inneren Felgen-Krempen von Fabrzeug-Neifen usw. Gustav Prell, Bremen, Ansgariithorstr. 10. 22. 7. 03. P 8147. 3, 7.06, 63d. 212608. hebelbefestigung usw. furt a M.“ 9, 7. 03, 63i. 212 607.

Kugellaufkonus mit Brems- Fa. Eruft Sachs, Shwein- S. 9819. 6. 7. 06. Bremshülse für Nabeninnen- bremsen an Fabrrädern usw. Fa. Eruft Sachs, Schweinfurt a. M. 9. 7. 03. S. 9818. 6. 7. 06. 63i. 212610. Bremêtmantel für Nabeninnen- bremsen usw. Fa. Eruft Sahs, Schweinfurt a. M. 9. 7, 03. S. 9826 6: .C-0R 63k. 212606. Kupplungsteil für Freilauf- bremsnaben an Faber usw. Fa. Eruft Sachs, Schweinfurt a. M. 9. 7. 03. S. 9817. 6. 7. 06. 63k. 212609. Kugel- oder Rollenklemm- gesperre an Fabrrädern usw. e Ernusft Sachs, Schweinfurt a. M. 9. 7. 03. S. 9820. 6. 7. 06. 63f. 212611. Kugel- oder Walzen - Ver- teilungsring an Fahrrädern usw. Fa. Eruft Sachs, Schweinfurt a. M. 9. 7. 03. L ONES 6. 7. 06. GSa. 205134. Sglüfsel usw. Emil Böhme, Oppah i. S. 10. 7. 03. B. Wi 3. 7,6. 69. 205 590. Sweidenspäne für Säbel usw. Carl Kaiser & Co., Solingen. 16. 7. 03. M. 19500. 9 7. 0K 72d. 205 014. Flintengeshoß usw. Dr. Marx Seyffert, Dessau, Bismardckstr. 41. 9. 7. 03. S. 9823. 9. 7. 06. 7G6c. 207690. Spindel für Cops usw. Ernft Papsft, Aue i. S. 20. 7. 03. P. 8134. 4. 7. 06. 7Se. 206 942. Zünderjange usw. Paul Bier- hoff, Remscheid, Brüderstr. 28a. 18. 7. 03.

2): 22 O02. 2 T4 06;

S80b. 205695. Wandbekleidungsplatten usw. Hermann Meyer, Hannover, Haltenhoffstr. 2. 6. 7. 03. M. 15 524. 4 7. 606.

S3a. 218 406. Bügelbefestigung für Taschen- uhren usw. Georg Steghöfer, München, Send- lingerstr. 42. 17. 7. 03. Gt. 6176: L706: S5e. 207 288. Gerub- und Rückstau-Vershluß usw. Jacob Wacker, Efsen, Ruhr, Dreilinden- straße 109. 24. 7. 03. W. 14925. 2. 7. 06.

Aenderung in der Person des Vertreters.

51d. 206 301. Frank W. Hessin, Berlin, Unter den Linden 71, ist als Vertreter hinzugetreten. Löschungen. Jufolge Verzichts. 236 261. Tortenschaufel usw. 236 262. Traubenschere usw. 236 263. Zueerzange usw. 238 S878. TZelestereoifop usw. _279 425. An dem Halsbaad der Hunde zu befestigende Rolle usw. 47, 272339. Sglauihpackung usw. 47f. 272340. Runde Schnurpa@ung usw. f. 272 341. Vierkantige Schnurpackung usw. 212492. Stickrahmen usw. 235 779. Papierschere usw. 235 370, Stäblerner Brieföffner usw. 270858. Sg4leifsheibe usw. 18S 480. Drabtschlinge usw. . 205408. Bcetonrammbvfähle usw. S4c. 207 084. Offene, aus einem Band stehende Pfablhaube usw. 84c. 207085. Offene, aus mehreren Bändern bestehende Pfahlhaube usw. Berlin, den 23. Juli 1906. Kaiserliches Patentamt. J. V.: Schäfer.

Handelsregister. Aachen. nel __ Im Handelsregister A 22 wurde heute bei der Firma „Wilh. Radermacher Söhne““ zu Aachen eingetragen: Die Firma ift abgeändert in „Nicolaus F. von Schwartzenberg jr.““. Aachen, ten 19. Juli 1906. Kgl. Amtsgeribt. Abt. 5.

_— . -— -

844.

[34443]

Aachen. 34301] _ Das von dem Treibriemenfabrikanten Johann Lambert Lessenih zu Aachen unter der handels- gerihtlich nit „eingetragenen Firma „J. L. Lefseuih jr.“ in Aachen betriebene ndel8- geshäft is auf Johann Lambert Wilhelm Lessenih, Treibriemenfabrikant, und Eugen Emil Rosenthal, Kaufmann, beide zu Aachen, übergegangen. Diese seyen das Geschäft unter der beute in das Handels- register A 699 eingetragenen Firma „J. L. Lessenich jr. Nachf.““ seit 1. April 1906 als offene Handels- gesellschast fort. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geshäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist aubgeidlofsen. Aachen, den 19. Juli 1906,

Kal. Amtegeriht. Abt. 5.

Altenburg, S.-A. [34303]

In das Handelsregister Abteilung A if heute unter Nr. 430 die Firma Walther Beundorf ‘in Altenburg und als deren Inhaber der Kaufmann Walther Benndorf daselbst eingetragen worden.

Unter der Firma wird ein Kolonialwaren- und Landesproduktenge\{äft betrieben.

Altenburg, den 20. Juli 1906.

Herzogl. Amtsgeriht. Abt. 1.

Annaberg, Erzgeb. [34304]

Auf Blatt 401 des Handelsregisters, die Firma Cohu-Nathanson in Annaberg betr., ist beute eingetragen worden, daß der Mitinhaber Max Cobn in Berlin infolge Ablebens ausgeschieden und die ofene Handels8gesellschaft aufgelöst worden ist.

Die Firma wird unverändert von dem alleinigen Inhaber fortgeführt.

Ren: am 19. Juli 1906.

ôönigl. Sächs. Amtsgericht.

Bekanntmachuug. [34305]

Wallenstedt.

In das Handelsregister Abteilung A de3 unter- ¡eihneten Amtsgerichts ift bei der unter Nr. 122 eingetragenen Firma F. Uthe, Ballenstedt, fol- gendes eingetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Ballenstedt, den 17. Juli 1906.

Herzogliches Amtsgericht. 1.

Berlin, Handelsregister [34307] des Königlichen Amtsgerichts Berliu-Mitte. (Abteilung B.)

Am 18. Juli 1906 ist eingetragen:

unter Nr. 3782

Verficheruugs-Gesellschaft „Rosfija“ in St. Petersburg Nückverficherungs- Bureau Berlin,

Zweigniederlafsung der zu St. Petersburg domis- zilierenden Aktiengesellshaft in Firma: Roffija.

Gegenstand des Unternehmens:

Versicherungen auf

1) unbeweglihes und beweglihes Eigentum gegen alle Verluste und Schäden, welhe am versicherten Eigentum während eines Brandes (durch Feuer, beim Löschen oder bei nahweisbar notwendiger Rettung der Gegenstände) entfteben,

2) Damvfscbiffe und Fabrzieuge, Güter und FraSten, rollende3 Material von Ellenbabiten und alle Arten Gegenstände gegen Verluste und Schäden beim Transport auf Flüssen, Kanälen, Seen, Meeren und zu Lande unterwegs,

3) das menschlihe Leben, d. h. Versicherungen von Renten und Kapitalien, zahlbar nach Verlauf eines bestimmten Zeitraumes oder im Todesfalle,

4) von Kapitalien und Renten, die von der Ge- sellshaft auszuzahlen find, wenn die versiherte Person infolge eines Unfalles das Leben oder ihre Erwerbs- fähigkeit verliert oder wenn der Verlust der Erwerbs8- fäbigkeit infolge Krankheit eintritt. J

9) von Glaësheiben und Spiegelglaterzeugnissen jegliher Art gegen Bruch,

jedoch wird von der Zweigniederlaffung in rein aus ledigli die Nückversiherung be- trieben.

Grundkapital: 4 0C€0 090 Rubel.

Verwaltung :

1) Alexis Prosoroff, Wirkliher Staatsrat, St.

at id Präsident, 3 Jacob ODutine, Geheimrat, St. Petersburg, 3) Nicolai von Soltky, Wirkliher Staatsrat, St. Petersburg,

4) Dmitri Petrccochino, Erblicher Ehrenbürger, St. Pre-tersburz,

5) Wilbelm Polliz, Kaufmann, Mitglied der St. Petersburger 1. Gilde, St. Petersburg,

6) Franz Holm, Staatèêrat, St. Petersburg,

7) Roman Penl, Kommerzienrat, St. Petersburg, Geschäftsführer.

Stellvertreter (Kandidat):

F. Felix Bobrowski, Kaufmann Warschau.

Prokurist für die Zweigniederlassung in Berlin:

Wilhelm Duncker in Berlin.

Aktienge\ellshaft nach Nusfishem Rette.

Der Gesellschaftêvertrag is am 20. März 1881 festgeseßt und Allerhöchst bestätigt, in der Zwischen- zeit mebrfach geändert und zulegt am 24. April 1904 neu gefaßt, am 25. Dezember 1904 Allerbhöchft ea

Die Geschäftsführung erfolgt durch die „Ver- waltung“, die aus 7 Mitgliedern und für eine längere Abwesenheit oder Krankheit, für den Fall des Todes oder des Ausscheidens aus zwei Stell- vertretern (Kandidaten) bestebt; ihre Obliegenheiten find in § 29 der Satzung eiazeln aufgeführt. Zar eingebenderen Leitung der laufenden Geschäfte kann die Verwaltung aus ihrer Mitte oder aus fremden Personen einen Geshäftéführer bestellen,

Die gesamte geschäftliche Korrespondenz der Ge- sellshaft wird namens der Verwaltung geführt und von dem Geschäftsführer der Gesellschaft - oder laut Bevollmäthtigung desfelben von seinem Gehilfen oder andereu von ibm hierzu erwählten Beamten unter- zeichnet. Alle Akte, Verträge mit anderen Versihe- rungsgeseUschxften und ‘sonstige Dokumente, dur welche der Gesellschaft irgend eine Verpflichtung auf- erlegt wird, mit Ausnahme der Versicherungépolicen, ferner Forderungen über den Empfang von Geld oder anderen Werten aus Kredit- und anderen Institutionen, darunter auch Schecks für laufende Rechnungen müfsen von zwei Verfkvaltung8mitgliedern untershrieben und vom Geschäftsführer oder einem feiner Gehilfen kontrasigniert sein. Bei Empfang von Geldsummen, jeglicher Art Briefen, Wertpaketen und Dokumenten von der Poft genügt die Unter- \Hrift des Geschäftsführers oder laut seiner Bevoll- mächtigung eines feiner Gehilfen. Versicherungs- policen müssen vom Geschäftsführer oder laut seiner Bevollmächtigung von einem seiner Gebilfen oder

erster Gilde,

von cinem von ihm bierzu erwählten Beamten oder | von einem Agenten der Gesellshaft unterschrieben sein. 2 Zum Hauptbevollmächtigten für das Deutsche Reich ' ift Direktor Ernft Behre zu Berlin/Deutsh-Wilmers-

L. | dorf bcstellt.

| Als nit einzutragen wird bekannt gemacht : | Das Grundkapital zerfällt in 16000 je über | 290 Rubel und auf Namen lautende Aktien. Die : Mitglieder der Verwaltung und deren Stellvertreter | werden von der Generalversammlung aus der Mitte / der Aktionäre erwählt; sie werden auf 3 Jahre | gewählt; im ersten und ¿weiten Jahre dieses Zeit- | raumes s{eiden jährlih nah dem Alter des Amts- antritts zwei Mitglieder und ein Stellvertreter aus, im dritten Jahre die übrigen Mitglieder. Aus- sceidende find wieder wählbar. Stellvertreter treten nah dem Alter ihrer Wabl in Tätigkeit, bei

gleihem Alter nah Mehrheit der Stimmen p,; der Wahl, bei Stimmengleihheit nah Los, jedoh bei Krankheit und Abwesenheit nur, wenn die Zahl der Mitglieder der Verwaltun bei den Versammlungen weniger als 3 beträgt, z dauernder Behinderung auf die Dauer der Wz des Behinderten, längstens auf seine eigene Wahl, dauer. Die Verwaltung ernennt {ährlich einen Präses und dessen Stellvertreter. Die Wahl des Geschäftsführers hat die Generalversammlung j bestätigen. Die Verwaltung ist bei Anwesenheit bon mindestens 3 Mitgliedern bes{chlußfähig; Beshlüß, werden nach Stimmenmehrheit, bei Stimmen, leihbeit nach der des Präses gefaßt, bat Feine Meining die Mehrheit der Hälfte der Stimmen aller anwesenden Mitglieder, so entscheidet die Generalversammlung. Die von der Gesellschaft auêgehenden Bekanntmahungen werden in den im Gesez und in der Saßung angegebenen Fällen im „Regierung8anzeiger“, in den Zeitungen beider russishen Residenzen und in den örtlihen Gou, vernement8zeitungen unter Beobabtung der fes, geseßten Regeln veröffentliht. Die Jahresabrehnun; wird außerdem noch im Finanz- Industrie- und Handels-Anzeiger veröffentlicht. Ferner werden die Be, kanntmachungen auc in den Deutschen Reichs. und Königlich Preußischeu Staatsauzeiger eingerüdt, nur nit die Aufgebote von Policen. Die General, versammlungen werden von der Verwaltung eins berufen durch öffentlihe Bekanntmachung. Unabbängig hiervon werden die Aktionäre durch besondere An, zeigen eingeladen, die ihnen eingeshrieben per Post nah ihrem Wohnort, wie er von ihnen in den Büchern der Verwaltung angegeben ist, zugesandt werden.

bei der Firma Nr. 384

„Schweiz“ Allgemeine Verficherungs- Aktien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Zürich und Zweigniederlassung zu Berlin:

Die Befugnis des Johann Georg Blum zu Zürich T, als leitender Direktor die Gesellschaft zu vertreten, ist erloschen; der bisher ftellvertretende Direktor Gustav Adolf Briner zu B T ift zum [eitenden Direktor, der bisherige Prokurist August Mühle zu Zürich ist zum stellvertretenden (Sub,) Direktor ernannt.

Prokuristen:

1) Rudolf Philippi in Zürih 1V,

2) Ernst Mettler in Zürich I.

Gin jeder derselben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit dem anderen oder mit dem schon eingetragenen Prokuristen Paul Bollinger zu Zürich die Gesell- schaft zu vertreten.

Die Prokura des August Mühle in Züri if erloschen.

bei dér Firma Ne. 1740

Sosnowicer GBlasfabrik Actien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin:

Am 30. Juni 1906 ift beschlofsen, das Grund- fapital um 1715 (00 herabzuseßen.

Durh Beshluß vom 30. Juni 1906 ift die Go sellshaft aufgelöst.

Liquidator ift das bisherige Vorstandsmitglied Fabrikbesißer Ecnst S{lesinger in NReinickendorf.

bei der Firma Nr. 1408

Maschiuenfabrik für Mühlenbau vormals

C. G. W. Kapler Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin :

Das Grundkapital ist um 500 000 A erhöht und beträgt jeßt: 1800000 A

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Die neuen Aktien sind zum Betrage von 1025 ausgegeben worden.

Verlin, den 18. Juli 1906. : Königliches Amtsgericht Berlin-Mitie. Abteilung 89,

Berlin. [34306]

In das Handelsregister B des Königlihen Amts- gerichts Berlin-Mitte hier ift am 18. Juli 1906 folgendes eingetragen worden:

Bei Nr. 161: Deutsch -Jtalieuische Frucht- und Gemüsc-Jmport-Gesellschaft, Gesellschafi mit beschräukter Haftung : i

Der Kaufmann Raimondo Enterico in Berlin if zum Geschäftsführer beftellt.

Bei Nr. 1903: Brandenburgisches Carbid- werf, Gesellschaft mit beschräufter Haftung:

Gemäß Beschluß vom 24. April 1906 ist das Stammkapital um 500 000 A auf 1000000 A erhöht worden.

Bei Nr. 1928: Käufervercin Selbfthilse Sesellschaft mit beschränkter Haftung:

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Leopold Breslauer ist beendet. ;

Der Tischler pranz Spielhagen in Berlin ift zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 2351: VBumb «& König, Gesellschaft mit beschräufter Haftung : 1

Durch Beschluß vom 4. Juli 1906 ift die Gesell- schaft aufgelöst. :

Liquidator ift der Kaufmann Heinrih Bamb in Berlin.

Bei Nr. 2535: Deutsche Hausbaugesellscaft

Dickmann und RNeglin, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: _ Dem Ingenieur Ernst Zacharias in Golm (Mark) ist Gesamtprokura erteilt derart, daß er in Gemein- haft mit einem Geschäftsführer oder einem Pro- kuristen die Gesellichaft vertritt.

Bei Nr. 2904: Berliner Monutangesellschaft mit beschräukter Haftung :

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Adolf Freund ist beendet.

Bei Nr. 3044: Berliner Apparatebau Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: e _Semäß Beschluß vom 29. Juni 1906 ist das Top um 30 000 Æ auf 90 009 Æ erhöht worden.

Bei Nr. 3284: Berliner Metallscheide, Ge- sellschzaft mit beschränkter Hastung:

Die Vertretungébefugnis des Geschäftsführers Dr. Carl von der Linde ist beendet; u

der Kaufmann Ernst Schroers in Wilmersdorf if ¿um Geschäftsführer bestelt mit der Maßgabe, dab er berechtigt ist, die Gesellshaft allein zu vertreten.

Bei Nr. 3379: Rixdorfer Diagramm-Mühlen- bau Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Dem Kaufmann Richard Panzer in Berlin ift Gesamtprokura erteilt derart, daß er in Gemein- haft mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft ver- treten darf. Ly

Bei Nr. 3393: Verlag der Wochenschrift Das Blaubu““, Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Die Vertretungsbefugnis des Gesäftsführers Dr. med. Nobert Niter ist beendet;

der Rehtsanwalt Dr. Willi Tiktin in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 3463: Continental Maschinen-Gefsell- schaft mit beshränkter Hastung:

s 0A E vom 9. Iult 1906 ist die Gesell- aufgelöst.

Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Kauf- mann Carl Friedri{s in Berlin.

Bei Nr. 3642: Automobil Betriebs-Gesell- ibi Stern, Gesellschaft mit beschränkter

tung:

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Michael Dostert ift beendet ;

der Generalsekretär a. D. Moritz Zeden in Wilmers- dorf it zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 1660: Erfte Automobil-Tranêport- Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Die Liquidation ift beendet; die Firma ist gelöscht.

Bei Nr. 2153: BVodemaun «& Namsftedt, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung : :

Die Liquidation ift beendet; die Firma ist gelöscht.

Bei Nr. 2607: Branudeuburger Dolz Coms- toir, Gesellschaft mit beshräufkfter Haftung :

Die Liquidation ist beendet; die Firma ist gelö\cht.

Berlin, den 20. Juli 1906.

Königliches Amtsgerit Berlin-Mitte. Abteilung 122. Biberach a:. d. Riss. [34308] K. Württ. Amtsgericht Viberah a. d. Riß.

Im Handelsregifter wurde beute:

a. gelöscht in der Abteilung für Einzelfirmen die Dona Alois Angele in Warthausen, Inhaberin:

ntonte geb. Angele, Witwe des August Angele, in Warthausen,

b. neu eingetragen in der Abteilung für Gesfell- chaft‘ firmen die Firma Alois Angele in Wart- hausen, ofene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer Malzfabrik mit Hopfenhandlung feit 1. Mai 1906, Gesellshafter: August und Eugen Angele, Mealzfabrikanten in Warthausen.

Den 19. Juli 1906.

Oberamtsrihter Ra mpa cher. Bocholt. Bekauntmachung. [34310]

Die unter Nr. 1 des Handeléregisters Abt. A ein- Jag Firma Bernard Tacke in Bocholt ift gelöst.

Bocholt, den 17. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. . Bocholt. Bekauntmachung. [34311]

Die unter Nr. 164 des esellschaftöre isters ein- getragene Firma: Gebr. Leuven in Suderwick ist gelösht worden.

Bocholt, den 17. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Bocholt. Bekanntmachung. [34309]

In unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 92 die Firma Johaunu Schueider in Bocholt und als deren Inhaber der Fabrikant Johann Schneider in Bocholt eingetragen worden.

Bocholt, den 17. Juli 1906.

Königliches Amtszericht. Breslau. s [33354]

In unfer Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden:

Bei Nr. 3: Die offene Panels esellschaft Richard Stüwe «& Lis, hier, ist durch den Tod des Ge- sellshafters Georg Lis aufgelöt, Der bisherige Ge- sellshafter Kaufmann Richard Stüwe ift alleiniger Inhaber der Firma. Z

Bei Nr. 1180, Firma Simon Freund, hier: Dem Eduard Uto, Breslau, ift Prokura erteilt.

Nr. 4167, Firma Jos. Noth & Sohn, Breslau: Die Niederlaffung ist von Leipzig nach Breslau verleat. Inhaber: Kaufmann Richard Roth, Breslau.

Bei Nr. 2829: Die Firma A. Tietze, Breslau, ift erlosŸen.

Breslau, den 9. Juli 1908.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [34312]

In unser Handelsregister Abteilung A ift heute eingetragen worden :

Bei Nr. 500, Firma M. Wolf, Magdeburg- Buckau Filiale Breslau: Der Kaufmann Nudolf Wolf junior und der Ingenieur Max Wolf, beide zu Magdeburg, fre in das Ges§äft als persönli haftende Gesellschafter eingetreten. Die begründete ofene Handel3sge/\ellshaft bat am 1. Juli 1206 bes gonnen. Die Gesamtprokura des Rudolf Wolf junicr und des Mox Wolf ist erloshen. Die Einjel- profura des Ferdinand Wolff und die Gesamtprokura des Friedri Lißmann bleiben auch für die ofene Hantdel8gesellshaft bestehen. Dem Heinrih Storck und dem Adolf Schröder, beide zu Magdeburg, ist Gesamtprokura erteilt. Je zwei von den drei Ge- famtprofuristen find berehtigt, die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen.

Bei Nr. 2635, Firma J. Kuechler, hier : Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf den

Kaufmann Walter Kuetler, Breslau, übergegangen.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ift bei tem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Walter Kuechler ausges{lofsen.

Bei Nr. 3218. Die offene Handel8gesellshaft Ruß «& Guttentag, hier, ist aufgelöst. Der bis- berige Gesellsafter Kaufmann Abraham Ruß, Breslau, ist alleiniaer Inhaber der Firma.

Nr. 4169. Firma Wilhelm Mündner, Breslau. Inhaber Kaufmann Adolf Wilhelm Mündner, Breélau.

Bei Nr. 3920. Die Firma Weingrof/handlung Schlesish:r Hof Alfons Grosch, Breslau, ist erloschen.

Bre®lau, den 14. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanutmachuug. [34313]

In das Handelsregister Abteilung B ist beute unter Nr. 28 die Aktiengesellshaft in Firma Wackerow «& Co., Aktiengesellschaft, mit dem Sitze in Breslau und einer Zweigniederlassung in Broms- berg, eingetragen.

Der am 1. August 1905 errihtete Gesellshafts- vertrag ist am 2. Oktober 1705 abgeändert und neu gefaßt worden. Gegenstand des Unternehmens ist a der Erwerb und Betrieb von Fabriken der Metallindustrie, insbesondere von Feldbabnfabriken, Maschinenfabriken und Metallgießereien, sowie die Herstellung von Bagaern, Tiefbohrtürmen samt Aus- rüstungen, landwirts{aftlihen Maschinen und Ge- riten; b. Bau von Bahnen mit Zubehör; c. Aus- tührung von Tiefbohrungen und Erdarbeiten für

eigene und fremde Rehnung; 4d. alle damit zusammen- bängenden Geschäfte, insbesondere auch der Erwerb der Geschäftsanteile der Handelsgesellshaft Wackerow & Co. Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Breslau, Finanijierung beregter Unternehmungen, Kauf, Verkauf und Vermietung der in Betracht kommenden Objekte und die Uebernahme von Ver- tretungen. Das Grundkapital beträgt 1 000 000 4, ¡erfallend in 1000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 A Die'Gründer, nämlich a. der Bankier Isidor Alexander, b. der Bankier Frit Alexander, c. die offene Handelsgesellshaft Gebrüder Alexander, d. der Konful Richard Wadckerow, e. die Gefellshaft Wackerow & Co. Gesellshaft mit beschränkter Haftung, f. der Kaufmann Benno Graetz, sämtlih in Breslau, haben sämtlihe Aktien zum Nennbetrage übernommen. Der Vorstand bestebt aus einer oder mehreren Per- fonen, welche vom Aufsihtsrate zu notariellem Pro- tokoll E werden. Der Aufsichtsrat bestimmt die Zusammenseßung des Vorstands und die Ver- teilung der Geschäfte unter dessen Mitglieder. Schriftliche Willenserklärungen unter der Firma der Gesellschaft find 1) falls der Vorstand aus einer Person bestebt, von dieser oder von zwei Prokuristen, 2) falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern be- steht, von zwei Mitgliedern des Vorstands oder von einem Vorstandsmitgliede und einem Prokuriften zu zeihnen. In Streitsahen vor Gericht ist jedoch jedes Vorstandsmitglied auch allein vertretungs- berechtigt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Be- kanntmachungen oder sonstige Erklärungen des Auf- fihtsrats find mit der Firma der Gefells ft, den darunter zu seßenden Worten: „Der Auffichtsrat“ und der Namensunterschift des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters zu versehen. Die Berufung der Generalversammlung geschieht durch einmalige Bekanntmachung des Aufsichtsrats oder des Vor- stands dergestalt, daß ¡wishen dem Datum des die Bekanntmachung enthaltenden Blattes und dem Tage der Versammlung beide Tage nicht eingerechnet eine Frist von wenigstens 18 Tagen liegen muß. Den erften Aufsichtsrat bilden 1) Bankier Jsidor Alexander, Breslau, 2) Bankier Frit Alexander, Breélau, 3) Dr. pbil. Hans Alexander, Berlin, 4) Rittergutsbesißer Friedri Wilhelm Graf Pfeil, Deutsh-Krawarn, Kreis Ratibor, 5) Ingenieur Robert Lahmann, Berlin. Die Vorstandsmitglieder find 1) Konjul Richard Wakerow, Breslau, 2) Kauf- mann Benno S Breslau. Richard Schmidt und Marx Jahn in Breslau ist Gesamtprokura dabin erteilt, daß sie aemeinschaftlich mit einem Vorstands- mitgliede zur Firmenzeihnung befugt sind. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Schriftstücken, insbesondere von den Prüfungs- berihten des Vorstands, des Aufsichtsrats und der durch die Breslauer Handelskammer bestellten Revisoren, kann beim Amtsgericht Breslau im Zimmer Nr. 6, von dem Pcüfungsberichte der Nevisoren au im Geschäftszimmer der Handels- kammer Breslau während der Dienststunden Einsicht genommen werden. Bromberg, den 5. Juli 1906. Königliches Amtsgericht.

Sanudelsregifter Caffel. 34314] Zu Kühnemaunu «& Co, [

; Caffel, ift am 18. Juli 1906 eingetragen:

Der Kaufmann Otto Kühnemann is aus der Gesellshaft ausgeshieden und an feiner Stelle der Ingenieur Otto Frommhold aus Büteburg in die Geflellshaft als persönli haftender Gesellschafter

eingetreten. Kal. Amts3geriht. Abt. XII[.

Celle. Vekanntmachung. [34315] In unser Handelsregister A Nr. 213 ist zur Firma Bernhard Lehmaun & C°_ in Celle eingetragen : Die Firma ist erloschen. Celle, den 17. Juli 1906. Königliches Amtsgericht. IL.

Dortmund. [34193] In unser Handelsregister ist beute bei der Firma „Stahlbahnwerke Freudenstein & Co., Aktien- gesellschaft“ zu Berlin mit Zweigniederlassung in

Dortmund folgendes eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. Juni 1906 ift die Gesellshaft aufgelöt. Die biebherigen Vorstandsmitglieder, Direktor Willi Uble in S@&öneberg-Berlin und Direktor Rudolf Bondy in Berlin find zu Liquidatoren ernannt.

Dortunrund, den 13. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [34316] In das Handelsregister ist beute eingetragen worden : 1) auf Blatt 10988, betr. die Gefellshaft Alwin

Nisse Buchdruckerei und Verlagsgesellschaft

mit beschränkter Haftung in Dresden: Das

Stammkapital ist durch Beschluß der Gesellschafter-

versammlung vom 18. Juli 1906 um neunzehntausend-

fünfhundert Mark, sonach auf einundvierziatausfend- fünfhundert Mark erhöht worden. Der Gesellschafts- vertrag vom 3. Januar 1906 if in § 2 durch Be-

{luß der Gesellscafterversammlung vom 25. Mai

1906 laut gerichtliden Protokolls von demselben

Tage, fowie in den §S 3 und 5 durch Beschluß der

Gesellshafterversammlung vom 18. Juli 1906 laut

gerihtlihen Protokolls von diesem Tage abgeändert

worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Be- trieb einer Buchdruckerzi und eines Schriftenverlags sowie die Herausgabe der Zeitungen: ees

Sportzeitung“, „Der Beobachter“ und „Sächsische

Gerichtszeitung“. Max Häßler ist nit mehr Ge-

(äftsführer. Zu Willenserklärungen und Zeichnungen

für die Gesellschaft ift, auch wenn mehrere Geschäfte-

führer bestellt find, ein jeder derselben allein be- rehtigt. Zu Geschäftsführern find bestellt der Ober- faktor und Direktor August Theodor Ziegner und der Schriftsteller und Direktor Friedrich Hermann

Johann August von Haefen, beide in Dresden. Der

Geschäftsführer Alwin Nisse ist Direktor;

2) auf Blatt 782, betr. die Firma B. G. Teubuer in Dresden, Zweigniederlassung der in Leipzig unter derselben Firma b:\tehenden Kommanditge|ell- schaft: Die dem Buchhändler Richard Quelle erteilte Prokura ift erloschen ;

__3) auf Blatt 9246, betr. die offene Handelsgesell-

haft Müller & Weise in Dresden: Nach be-

endeter Liguidation ist die Firma erloschen.

Dresden, am 20. Juli 1906.

Königliches Amtsgeriht. Abt. Ill.

Duderstadt. Befanutmachyung. [34317] In das hiesige Handelzregister A ift beute unter

Nr. 123 eingetragen die Firma

_ Gebrüder Zinke Duderftadt mit dem Nieder-

Cassel.

é

[lassung?orte Duderstadt und als deren Inkaber : 1) Müller Clemens Zinke in Duderstadt, 2) Müller Otto Zinke in Duderstadt.

Duderstadt, den 18. Juli 1906.

Königliches Ämts8gerit. 1.

Duisburg. [34318]

In das Handelsregister A ist unter Nummer 519 die Firma Frauz Müllner zu Duisburg und als deren Inhaber der Kaufmann Franz Müllner zu Duisburg eingetragen.

Duisburg, den 18. Juli 1906.

Königl. Amtsgericht.

Elbing. Bekanntmachung. [34319]

In unser Handelsregister Abt. A ist beute bei der unter Nr. 46 eingetragenen offenen Handelsgesell- schaft in Firma Joh® Augustin in Elbing folgende Eintragung bewirkt :

Die Gesellschaft i aufgelöt. Liquidatoren sind die bisberigen beiden Gesellshafter, die Kaufleute

zus Mezger und Dr. phil. Erich Richter in

ing. Elbing, den 18. Juli 1906. Königliches Amtsgericht.

Emden. ; f __ [33373] In das hiesige Handelsregister A ist heute zur

Firma: : W. J. Fifser in Emden eingetragen :

An Stelle des am 12. Mai 1906 verstorbenen Heinrich Ecnst Fifser ist die Witwe Teika Fisser, geb. Dippel, als Gesellschafterin in die Gesellschaft eingetreten und führt diese mit dem bisherigen Ge- sellihafter, Kaufmann Wiardus Johannes Fifsser unter unveränderter Firma fort, und zwar mit rüdck- wirkender Kraft vom 12. Mai 1906 ab.

Zur Vertretung der Gesellshaft ist allein der Kaufmann Wiardus Johannes Fisser berechtigt.

Dem Kaufmann Heinrich Ernst Fisser in Emden und dem Handlungsreisenden Engelbart Müseler in Emden ist Gesamtvrokura erteilt.

Emden, den 14. Juli 1906.

Königliches Amtsgerißt. I1TT1. Emden. [34321]

In das biesige Handelsregisier Abt. B Nr. 12 ist beute ¡ur Firma:

Seringsfischerei Dollart Act. Ges. in Emden eingetragen :

Dem Betriebsgehilfen Theodor Klingenberg in Emden ist Prokura erteilt.

Emdeu, den 19. Juli 1906.

Königliches Amtsgeriht. TIIL. Emden. [34320]

In das biesige Handelsregister Abt. B Nr. 16 ist heute zur Firma:

,„Sroßer Kurfürst“ DHeringsfischerei-Aktien- gesellschaft in Emden, eingetragen :

Dem Betriebs8geßhilfen Wilhelm Theilen in Emden ist Prokura erteilt.

Emden, den 19 Jui 1906..

Königliches Amtsgericht. Emden. [34322 In das biesige Handelsregister Abt. B Nr. 22 ist

beute zur Firma: Aktiengesellschaft

Emder Heriugéfischerei in Emden eingetragen: : :

Dem Kassierer Paul Rofenberg in Emden ift Prokura erteilt.

Emden, den 19. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. III. Erfurt. 24323]

In das Handelsregister A ift heute unter Nr. 957 die Firma LWLalter Münch hier und als deren Inhaber der Kaufmann Walter Münch hier ein- getragen.

Erfurt, den 17. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. 3. Essen, Ruhr. __ [34325]

Eintragung in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerihts zu Efsfen (Nuhr) am 14. Juli 1906 Abt. A Nr. 26: Die Firma „Reichshallentheater und Wiener Café Carl Nordmeier““ ist ge- ändert in „Reichshallentheater, Wiener Café und Weinhandlung Carl Nordmeier“‘. EsSen, Ruhr. [34324]

Eintragung in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts ¡u Efsen (Ruhr) am 14. Juli 1906: Die Firma O. B. Haberland in Essen ist er- loschen.

Finsterwalde, N.-L. [34326] Bekanntmachung.

Die in unserem Handelsregister Abteilung A unter Nr. 48 eingetragene Firma Gottlob Wolff Finfterwalde ist Leute gelöst.

Finfterwalde, den 17. Juli 1906.

Königli®es Amtsgericht.

IH.

Förde. [34327]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 14 ift zu der Firma H. Rinscheid in Bilstein heute folgendes eingetragen worden: E

Der Mühlenbefizer Heinrih NRinscheid in Bilstein ist gestorben. Das Geschäft wird unter unveränderter Cru von dem Kreitkummunalbaumeister Robert Rinscheid in Bilftein fortgeseßt.

Förde, den 16. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Frankfurt, Main. [34332] Veröffentlichung aus dem Handelsregifter.

Elektrothermishe Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unter dieser Firma ift heute eine mit dem Sitze zu Frankfurt a. M. er- rihtete Gesellshaft mit beschränkter Haftung in das Handelsregister eingetragen worden. Der Gesell- \chaft8vertrag ist am 8. Juni 1906 errichtet worden. Gegenstand des Unternehmens ift die Errichtun eines Werks für die Produktion und den Vertrie von Silicium Carbid in den verschiedensten Modi- fikationen u. a. silicierte Kohle sowie die Fabrikation und der Vertrieb anderer Produkte, welche auf elektrothermishem Wege erzeugt werden. Die Eesellschaft darf die im § 3 erwähnten zur Zeit erwirkten oder noch zu erwirkenden s\o- genannten „Silizterpatente“ und sonftigen Schut- rechte über den gleihen Gegenstand, soweit sie nit elektrishe Widerstände irgend welcher Art betreffen, erwerben ; desgleihen auch andere Patentrehte und Lizenzen, fowie sonstige Schußzrehte, welche die Fabrikation von Gegenständen betreffen, die auf elektrothermishem Wege erzeugt werden. Das Stammkapital beträgt 67 000 A Oeffentliche Be- kanntmahungen der Gesellshaft erfolgen durch die Frankfurter Zeitung. Geschäftsführer sind der In- genieur Friedrih Bsölling und der Kaufmann Carl

1! Nosenfelder, Nürnberg, bestellt.

Eduard Schneider, beide zu Frankfurt a. M. wohn- haft. Jeder Geschäftsführer ifi selbständig berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten. Der Gesellschafter Ee Friedrich Bölling bat das aus\{ließliche Necht zur Benußung der îm § 3 des Gesell schafts- vertrages verzeihneten sogenannten „Silijierpatente“ in die Gesellschaft eingebracht. Jür dieses Ein- bringen find dem einbringenden Gesellshafter 7000 A als Stammeinlage gewährt worden. Fraukfurt a. M., den 4. Juli 1906. Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. [34330] Veröffentlihung aus dem Handelsregister.

Chemisch - pharmaceutische Handelsgesell- schaft mit beschräukter Haftung. Unter dieser Firma ift heute eine mit tem Size zu Frauk- furt a. M. errichtete Gefellshaft mit beschränkter Paltung in das Handelsregister eingetragen worden. Der Gesellshaft8vertrag ist am 10. Januar bezw. 12. Juni bezw. 4. Juli 1906 festgestellt. Gegens stand des Unternehmens ist Herstellung und Handel von chemischen, bafteriologischen, pharmazeutischen, pbysikalishen und chirurgishen Apparaten, Utensilien sowie aller verwandten Artikel, Einrichtung von Apotheken, Drogerien und Laboratorien, An- und Verkauf von Grundstücken, Erwerb von Konkurrenz- geschäften, Errihtung von Niederlagen und Be- teiligung an verwandten Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 260 000 A Geshäft:führer sind: Adam Siben, Kaufmann, Frankfurt a. M., Karl Suppes, Apotheker, “Frankfurt a. M., Hans Schröder, Kaufmann, Frankfurt a. M. Die Gesell- {haft wird durch zwei Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer und einen Stellvertreter ve: treten. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Die Gefell- hafter Adam Siben, Karl Suppes und Hans Schröder haben laut der als Anlage zu dem Gesell- schaftsvertrag überreihten Verzeichnisse vom 11. Juni 1906 die dortselbst aufgeführten Waren eingebracht. Für dieses Einbringen find den einbringenden Gefell- [haftern Adam Siben und Karl Suppes je 44447 Æ 52 &#§ und Hans Swhröôder 66124 M 27 & in Anrechnung auf die von ibnen übernommenen Stammeinlagen gewährt worden.

Frankfurt a. M., den 6 Juli 1906.

Kgl. Amtsgericht. Ubt. 16.

Frank fart, Main. [34326] Veröffentlichung aus dem Handelsregifter. Vereinigte Closettpapierfabrifken in Nürn-

berg Gesellschaft mit beschränkter Saftung.

Die unter dieser Firma mit dem Sitz in Nürnberg

bestehende Gesellschaft mit bes{ränkter Haftung hat

unter der gleihen Firma eine Zweigniederlassung zu

Fraukfurt a. M. errihtet. Gegenstand des Urter-

nehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von

Klosfettpapieren aller Arten, Rollenvavieren und ver-

wandten Artikeln. Das Stammkapital beträgt

60000 # Zu Geschäftsführern sind Kaufmann

Emil Rosenfelder, Bamberg, und Kaufmann Oscar

Þ Der Gesellschafts-

vertrag ist am 18 bezw. 25. Juni 1906 festgesezt.

Jeder der Ge\{chäftsführer ist für sich allein zur Ver-

tretung der Gesellshaft befugt. Die Bekannt-

machungen der Gesellschaft erfolgen durch den

„Fränkischen Kurier“.

Frankfurt a. M., den 6. Iuli 1906. Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. [34331] Veröffentlihungeun aus dem Handelsregifter:

1) Siegfried Strauß junior. Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohn- hafte Kaufmann Siegfried Strauß ein Handels- g’ihâft als Einzelkaufmann.

2) Elgert & Sterk. Unter dieser Firma ist mit dem Siz zu Fraukfurt a. M. eine offene Handels- peGan errihtet worden, welche am 1. Juli 1906

egonnen bat. Gesellschafter find der Feinmechaniker Wilhelm Elgert und der Kaufmann Karl Sterk, beide zu Frankfurt a. M. wobnbaft.

3) Süddeutsche Oelinduftric Heymann & Co. Unter dieser Firma ist mit dem Sitze zu Franuk- furt a. M. eine ofene Handelsgesellshaft errichtet worden, welhe am 6. Juli 1906 begonnen hat. Gefellshafter sind die zu Frankfurt a. M. wohn- haften Kaufleute Hugo Heymann und Leon Heymann.

4) Adam Glock Nachf. Das unter dieser Firma pon dem Kaufmann Hermann Nahnstadt zu Frauk- furt a. M. betriebene Handelsge\chäft ift auf den Kaufmann Dito Hermann Schenck zu Frankfurt a. M. übergegangen, welcher es unter unveränderter Firma fortführt. Die Einzelprokura der Ebefrau Meta Rahnstadt, geb. Scherer, ift erloshen. Der zu Frank- furt a. M. wobnhaften Ehefrau Johanna Send, geb. Notb, ist Einzelprokura erteilt.

5) Bielefelder Leinen Judustrie Julius Katzenberger. Die Firma is geändert in: Graphische Judusftrie, Julius Kazteuberger.

6) Bertoldi, Marcheseiti & Co., Gesell-

schaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- schafter Pietro Bertoldi hat a. die gesamte Kund- schaft und die sonstigen Geshäftsverbindungen der zu [öshenden Cölner Filiale der Societa per Exper- tazione Marchesetti Bernardinelli u. Co., b. die esamten Warenvorräte dies:-r Cölner Filiale, c. die lu8stände diefer Cölner Filiale in die Gesellschaft eingebraht. Für dieses Einbringen sind dem ecin- bringenden Gesellschafter Bertoldi 75 000,— M als Stammeinlage gewährt worden, und ift das Stamm- kapital gemäß Beschluß der Gesellshafterversamm- lung vom 21. Juni 1906 dementsprechend um 75 000,— M erhöht worden. Der § 7 des Gesell- schaftsvertrags ist durch Beschluß derselben Gefell- shafterversammlung abgeändert.

Frankfurt a. M., den 7. Juli 1906.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Frank fart, Main. [34328] Veröffentlichungen aus dem Handelsregifter. 3 erm. Krauke. Die Firma ift erloschen.

2) W. Spatz. Die Gesellschaft is aufgelöst. Die Firma ist erloschen. / 3) P. P. Heinz. Der Kaufmann Otto Philipp einz ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der aufmann Gugen Heinz zu Frankfurt a. M. ist in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten. Die dem leßteren erteilte Einzelprokura g ran Sich aco el Nachf. Den zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufleuten Moriz Trost und Franz Weber ist Gesamtprokura erteilt. Frankfurt a. M., den 10. Juli 1906. Kgl. Amtsgeri@t. Abt. 16.