1906 / 175 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hügeln b:stehende Schnecke für Ziege; prefsen. Wil- belm Roscher, Görliß, Johmannfstr. 6. 13. 6. 05. S0b. G. 21288. Herstellung einer wider- ftandsfähigen Tiegelauskleidung für die alumino- thermishen Verfahren. Fa. Th. Goldschmidt, Efsen, Nuhr. 29. 4. 05. 80b. T. 10 682. Verfahren zum Härten von Dach- und Wandbekleidungéplatten aus Zement und ähnlihen Bindemitteln sowie Faserstoffen mittels Kieselfluorwasserstoffsäure. Christoph Thümmel, Hof t. Bay. 27. 9. 05. S5c. Sch. 23 868. Reinigungsverfahren für Abwässer mittels von diesen in annähernd hori- zontaler Richtung durhflossener Oxydationskörper. H. Schmidt, Liegnitz, Jochmannstr. 12. 25, 5. 05. SG6c. V. 4963. Borrichtung zur Herstellung broschierter Gewebe. André Louis Veluard, Paris; Vertr. : A. Loll u. A. Vogt, Pat.-Anwälte, Berlin W. 8. 20. 1, O8. 8S7a. V. 6315. Werkzeug zum Aufbrixgen flaher Ringe aus nachgiebigem, leiht zerbrechlihem Stoff; Zus. z. Anm. V. 6150. Rudolf Veecck, Alaenrodt b. Idar. 15. 12. 05. S7d. N. 8358. Stüze für Werkzeughefte. pi! Percy Newley, Leytonstone, Grafsch. Gfsex, nal.; Vertr.: F. C. Glaser, L. Glaser, O. Hering u. E. Peitz, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. 24. 3.06. S9b. H. 33 656. Walzenpresse zur Entwässerung von stüigen Stoffen, insbesondere von ausgelaugten NRübenschnitßeln. Heinrih Henke, Berlin, Flens- burgerstr. 23. 22. 8. 04.

2) Zurücknahme von Anmeldungen.

a. Die folgenden Anmeldungen sind vom Patent- fuher zurückgenommen. 7a. K. 29598. Hebetisch Oefen u. dal. 19. 10. 05. D2f. B. 36 625. Verfahren zur Darstellung wasserehter Lake saurer Farbstoffe. 21. 8. 05. 22f. B. 37 044. Verfahren zur Darstellung wasserehter Lake saurer Farbstoff2 ; Zus. z. Anm. B. 36 625. 31. 8. 05. 22f. B. 37 100. Verfahren zur Darstellung wasserehter Lake saurer Farbstoffe; Zus. z. Anm. Y. 36 625. 31. 8. 05. G4c. H. 29 465. Am Faßboden zu befestigende BVorrihtung zum Abfüllen von in Fässern befind- lichen Flüssigkeiten mittels Gasdruckes. 8. 1. 06. þ. Wegen Nichtzahlung der vor der Erteilung zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurückgenommen. 13b. K. 30 091. Dampfkessel mit Oberkessel und unteren Siedern sowie etner querliegenden E im Wasserraum des Oberkessels. S: 4 UO: 63c. G. 21891. Anordnung des Fahrpreis- anzeigers an einem mit Rücklehne versehenen Führer- fig, insbesondere für Motordroshken. 17. 4. 06. Das Datum bedeutet den Tag der Bekanntmachung der Anmeldung im Reichsanzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichsanzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten An- meldungen ist ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nit eingetreten. 5d. A. 10 899. Krümmer für Rohrleitungen, bei dem dur das Fördergut ein Schuß der Wan- dungen erzielt wird. 24. 7. 05. 5d. K. 28 387. Verfahren zur Beförderung von Versaßmassen durch Rohrleitungen. 22. 6. 05. 44a. C. 11663. Federndes Scharnier für \{wingende Klappknöpfe für Hemden, Stulpen u. dgl. 25. 4. 04. 55d. M. 27 869. S(leudersortierer für Holz- stoff, Zellulose u. dgl. 7. 12. 05. 57a. P. 16127. Verfahren zur kinemato- araphischen Dreifarben- Projektion unter gleichzeitiger Projektion dreier farbiger Teilbilder auf dieselbe Stelle eines Schirmes. 4. 9. 05. 57b. P. 15 466. Verfahren zur Herstellung dey Amon für photographisze Zwedcke. 20, 4. VD; uy D 19 689. Tragbare Atmungsvorrichtung. 15. 6. 09. *7S8c. C. 12810. Verfabren zur Herstellung eines in 96 °/gigem Alkohol vollkommen gelatinierenden Zellulosenitrats. 17. 7. 05.

4) Aenderungen in der Person

des Inhabers.

Eingetragene Inhaber der folgenden Patente find nunmebr die nahbenannten Personen. 9. 99082. Orx Fibre Brush Company, Frederick, V. St. A.; Vertr.: Paul Müller, Pat.- Anw., Berlin SW. 61. L4c. 169035. Aftiebolaget Musltipel- turbin, Stockholm: Vertr. : C. Pieper, H. Spring- mann u. Th. Stort, Pat.-Anwälte, Berlin NW. 40. 21c.- 121 444. Wolfgang Ephraim, St. Louis ; Vertr. : Sally Baer, Berlin, Bartelstr. 15. 24f. 173652. Hermann Goehtz, Hildesheim, u. Richard Schulze, Moriyberg. 34f: 150 290, 150 937, 151 259. 34g: 129491, 142970, 148725. 47a: 118 999, 120 S891, 137688. Deutsche Reformbettenfabrik M. Steiner « Sohn, Akt.-Ges., Gunnerédo:f. 35. 102951 v. 108 644. Security Elevator Safety Company Limited, London; Vertr. : H. Neubart, Pat.-Anw., u. F. Kollm, Berlin SW. 61. 42m. 169 210. Heinrih Daemen - Schmid, Oerlikon, Schweiz; Vertr.: Wilhelm Albers, Berlin, Artilleriestr. 22. 46c. 168 198, 169 426, Charles Legraud, Paris ; Vertr. : F. C. Glaser, L. Glaser, O. Hering u. E. Peitz, Pat.. Anwälte, Berdin SW. 68. 52. 95 349; Maschinenfabrik Gritzuner Akt.- Ges, Durlach. 52a. 170882, 173142. Bielefelder Nähmaschinen- und Fahrrad - Fabrik, A. G. vormals Hengstenberg & Co., Bielefeld. 52a. 171010. Maschinenfabrik Moenus, A.-G., Frankfurt a. M. 63b. 167 002. August Moralt, Bad Tölz, Oberbavern. 65a. 147 927. Cesidio del Propofto, Castella- mare, Ftal.,, u. Allgemeine Gesellschaft für Dieselmotoren A. G., Augsburg; Vertr.: F. C Glaser, L. Glaser, O. Hering u. E. Pei, Pat.- Ynwälte, Berlin SW. 68. 75d. 154325. Friß Lewy, Charlottenburg, Kurfürstenstr. 112a.

für Walzwerke,

5) Aenderungen in der Person

des Vertreters.

30i. 126 612. Die bisherigen Vertreter haben die Vertretung niedergelegt. 63b. 172 389. Die bisherigen Vertreter haben die Vollmacht niedergelegt.

6) Löschungen.

a. Jufolge Nichtzahlung der Gebühren.

La: 137298. 2b: 157877. 3b: 136 402. 4: 110 997. 4a: 136128 158409 159255. 4c: 164489. 5b: 154646. Sc: 159089. Ge: 158 740. Gf: 157728. Ta: 133372. 7d: 157 562. Sa: 161 551. Sb: 144695 161881. Sd: 167008. 9: 159288. Llle: 171 352. 12: 80220. 12d: 160138. L2m: 120317 121 973 164 882. 12p: 114025. Ll2g9: 122 687 129 375. 13d: 156 806. 15: 96908. L5d: 146 518 163287. 115i: 171228. 1Sb: 154 587. 19e: 158190. 20: 106440. 20e: 156358 156 712 159 476. 20f: 113555. 20i: 155 894 165 317 170733. 2O0f: 165 320. 201: 127 990 140 339. 2L: 103132. 21a: 150207. 21b: 149 729. 21lc: 137989 138 195 141794 160 557 162115. 21d: 161457. 2Le: 155864. 21Lf: 158 660. 21g: 151413. 22a: 116521. 22g: 131 493. 23a: 154 755. 23f: 170190. 24a: 145 080. 25a: 160 173. 25c: 168307. 26e: 161 809. 27: 111081. 30: 107636 107 940. 30b: 155823 167 776. 30d: 135174, 30f: 143715, 3Laz: 169 161. 3Lc: 157065. 32a: 143 389. 326: 137 831. 33c: 169867. 33d: 165 917. 34b: 159 552 163534 34f: 130 667 140 764 158199. 341: 168832. 36: 66058 69331 74102. 37d: 159248 171241. 37e: 150 239. 3Sa: 158 354 170878. 40: 80600 101 757. 40a: 165455 169138 42: 91682. 42b: 159786. 42D: 115796 131 428 148 014. 42f: 116 827. 42k: 157 347. 421: 160 541. 42m: 166 894 168 621. 42u: 162252. 45a: 157 622. 45c: 147645 171251. 45e: 165245 171 183. 45g: 141119. 45h: 165665. 46a: 147 339. 46b: 160923. 46e: 150055 150080. 47c: 169 353. 47e: 158 963 160678. 47g: 152 788 169 876. 47h: 118826. 48: 71750. 49: 99 405. 49a: 158773. 49d: 144825 S5Oc: 148 309 161 384. 50e: 138674. S5Lc: 151 399 169 638. 52a: 170881. 53i: 134297. 54b: 171 187. 55b: 115 608. 55d: 147719. 55e: 129 161. 56a: 171134. SSa: 165388. 60: 144166 153274. G63c: 155777 170845. 63e: 169022. 63h: 159679 162512. G63f: 118 302. 64a: 164931. 65a: 122678. 67: 98 491. GT7a: 138615 145308 147054 157 459. GT7ec: 159073. T1: 96377. 72: 108359. T2i: 164 863. 74b: 139798. T75c: 162908. 76: 105 763 106 150. 76d: 162053. T7a: 148 270. 7T7f: 139492. TTg: 168139. TSc: 150319. S0a: 150755 155 888 160576. STc: 141743 170 779. SLe: 160 166 170893. S2a: 171 142. S3a: 144688 158688 163248. 86: 102490. SGc: 158948. SGD: 161117. SG6f: 150038. 88: 89168. SSc: 168108. S9b: 137559. SD9d; 129 404.

b. Jufolge Verzichts.

22e: 149 638. 43b: 159 700.

c. Infolge Ablaufs der gesetzlichen Dauer. 13: 62579. 22: 73717 79 952. 49: 63 776. 50: 62871. S5: 72 361.

7) Berichtigung einer Patentschrift.

Zu 169153 Kl. 74e ist ein Berichtigungsblatt herausgegeben worden.

Berlin, den 26. Juli 1906.

Kaiserliches Patentamt.

I. B: Ser [35328]

Handelsregister.

Aachen. : Fm Handelsregister B Nr. 160 wurde eingetragen : Die neu gegründete Firma: M. Meyer «& Co.

[35181]

Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Aachen unternimmt gemäß Gesellschaftsvertrag vom 18. Juli 1906 die Fortführung des unte: der Firma „M. Meyer & Co.“ in Aachen bestehenden Tuchfabrikationegeshäfts und aller sonstigen Geschäfte der Textilindustrie mit einem Stammkapital von 20 000 A Geschäftsführer ist der Tuchfabrikant Eduard Meyer in Aachzn.

Ferner wird bekannt gemaht: Oeffentliche Be- kanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch den Reichsanzeiger. Di? Gesellshafter: 1) Eduard Meyer, Tuchfabrikant, 2) Georg Meyer, Kaufmann in Aachen, brirgen auf das Stammkapital, und zwar der Gesellsck%after 1 das bisber unter der F.rma: M. Meyer & Co. voa ihm betriebene Handelsgeschäft mit dem Recht, diese Firma fortzuführen und mit den laufenden Aufträgen, jedo unter Ausschluß der Aktiven und Passiven, in di: Gesellschaft ein, ferner beide genannten Gesellshafter alle Rechte und Pflihten aus dem am 27. März 1906 vor Notar

Erich in Aachen geschlossenen Vertrage Nr. 506/06.

Der Geldwert, für welche die Einlage angenommen wird, ist auf 20000 M festzestelt und die Ver- gütung für ten Gesellshafter 1 auf } und 2 auf dieser Summe in Anrehnung auf ihre Stamm- einlagen. Aachen, den 23. Juli 1906. Kal. Amtsgericht. Abt. 5.

Achim. Bekanntmachung. [35182] _Inm hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 58 ist zu der Firma W. Redeker in Hemeliugen als neuer Inhaber eingetragen worden : Apotheker William August Redeker in Hemelingen.

Die Firma lautet jegt William A. Redeker in Hemelingen.

Achim, den 21. Juli 1906.

Köntgliches Amtsgericht.

Ahaus. Bekauutmacyung. [35183] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 53 ist bei der Firma Heinr. Kuoth zu Gronau am 13. Juli 1906 eingetragen: „Der Eh-frau Kaufmann Heinrih Knoth, Mas- thilde geb. Oelen, zu Gronau if Prokura erteilt.“ Königliches Amtsgeriht Ahaus.

Ahaus. Bekauntmachung. [35184]

Bei der unter Nr. 13 des hiesigen Handelsregisters Abt. B eingetragenen Afktiengesellshaft „Ahaus- Enscheder Eisenbahn-Gesellschaft“ zu Ahaus ist am 13. Juli 1906 eingetragen, daß an Stelle d-es verstorbenen Vorstandsmitgliedes Sefkretaris Abraham Pabbruwz zu Winterswyk der Fabrikant

Fan Hendrik Willink zu Winterswyk als Vorstands- mitglied gewählt ist.

Königliches Amtsgeridt Ahaus. Altona, Elbe. [34589] BRREFERe L G ONE Handelsregister :

u

A. 1315. Norddeutsche Zuckerwareu-Fabrik von Schenk & Osfterkamp, Altona. Ofene Handelüge(e G, Gesellschafter sind die Kaufleute

dolf Ferdinand Schenk in Bahrenfeld und August Hermann Osterkamp in Altona.

Die Gesellschaft hat am 1. Jult 1906 begonnen.

A. 1316. Albert Hauschild, Altona. Inhaber: Schiffsmakler Albert August Hauschild in Altona.

B. 16. Wiener Lebens- und Renten-Ver- sicherungs-Anstalt, Wien mit Zweigniederlassung in Altoua. Auf Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 12. März 1906 if das Gesellshaftéekapital durch Ausgabe von 2500 auf den Inhaber lautenden voll eingezahlten Aktien à 400 Kronen mit Dividendenberehtigung vom 1. Januar 1906 an von 2 Millionen Kronen auf 3 Millionen Kronen erhöht worden.

Die Vollmacht der Frau Emma Henriette Han- bury, geb. Gräfin Holck, Witwe des Friedrich Charles Hanbury in Hamburg und des Friedrich D Schaechhtel in Hamburg, ist durch Tod er- oschen.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Aschasfsenburg. Befanntmahung. [35185] Sager u. Woerner in Aschaffeuburg. ; Dem Regierungsbaumeister Friedrih Probst in

München ist Einzelprokura erteilt.

Aschaffenburg, den 21. Juli 1906. K. Amtsgericht.

Auerbach, Vogtl. [35186] Auf Blatt 553 des Handelsregisters ist heute die

Firma Albrecht Glöckuer in Rautenkranz und

als deren Inhaber der Holzhändler Aibreht Bern-

hard Glôckner daselbst eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Holzhandel. Auerbach i. V., am 24. Juli 1906. Königliches Armt3gericht.

Backnang. ß. Amtsgericht Backnang. [35307]

In das Handelsregister Abteilung für Einzelfirmen wurde eingetragen :

am 27. Juni 1906:

1) Die Löschung der Firma J. Rath, Verlag-

u. Reisebuchhaudlung hier. am 11. Juli 1906:

Die Wschung der Firmen :

2) Gottlob Veigel, gemischtes Warengeschäft in Murrhardt u.

3) Chr. Becker, Manufaktur- und Aus- ftattungsgeschäft verbunden mit Herrenkou- fektion in Murrhardt.

am 14. Juli 19096:

4) Die Firma Karl Staib, Chr. Veckers Nachf. Mauufaktur- u. Ausftattungsgeschäft verbunden mit Deren Stat in Murrhardt.

Fnhaber der Firma: Karl Staib, Kaufmann in Murrhardt.

5) bei der Firma Sugo Schaufler gemischtes Warengeschäft in Lippoldsweiler :

Nach dem Tode des Hugo Schaufler ist die Firma durch Erbgang auf feinen Sohn Hugo Scaufler, Kaufmann in Lippoldsweiler, übergegangen.

am 21. Juli 1906:

6) Die Firma „Backnauger Kunstlederfabrik““ in Baekuaug.

Inhaber der Firma :

Friedrih Thomä, Oelmühlebesiger hausen, O.-A. Ludwigsburg.

Pcokura ist erteilt dem Otto Mater, in Backnang.

Den 21. Juli 1906.

Oberamtsrihter Hefelen.

Bamberg. Befauntmahuung. Eintrag ins Handelsregister betr. „Josephine Herzog“ in Bamberg. Inhaberin : äFosephine Herzog, Kaufmannsehefrau in Bamberg. (Schuhwarenges{äft.) Bamberg, 20. Juli 1906.

Berlin. Handelsregister [35190] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. (Abteilung A.)

Am 21. Juli 1906 ist in das Pandelsregifter ein- getragen worden :

bei Nr. 12385 (Firma: F. Adolph Schumaun, 86 Leipzigerstr., Berlin): Inhaber jeyt: Die Kauf- leute Paul Schnelle, Shönekerg, Hellmuth Prengel, Berlin, und Conrad Hauser, Berlin. Offene Handelsgesellhaft. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen. Der bisherige Inhaber hat Geschäft und Firma an die jeßige Gesell'haft veräußert.

bei Nr. 18 894 (offene Handelsgesellschaft: Carl Schroeder, Berlin mit Zweigniederlaffung in Nameura, : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Franz Elsner ist alleiniger Fnhaber der Firma. Die Prokura des Julius Holz bleibt bestehen.

Berlin, den 21. Juli 1906. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. Handelsregister [35189] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. _ CAbteilung B.)

Am 21. Juli 1906 ift eingetragen :

bei der Firma Nr. 2620

Safata-Samoa- Gesellschaft

mit dem Sitze zu Berlin:

Durch Beschluß vom 16. Juni 1906 sind die Be- stimmungen der Saßzung abgeändert.

bei der Firma Nr. 2661 ,

„¡Terraingesell schaft am Ceutral-Viehhof.““

i Actien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Verlin :

Der Regierungsbaumeister Hans Schütte in Lichten- berg ist zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Berlin, den 21. Juli 1906. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregifter [35191] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte (Abteilung A).

Am 21. Juli 1906 is in das Handelsregister ein-

getragen worden:

Nr. 28937 Firma: Deutsche Holzmosaik- Fufßboden-Werke August Nischik, Charlotten- burg, Inhaber August Nischik, Kaufmann, Char- lottenburg.

Nr. 28938 Firma: Berlin, Berlin,

in Zuffen-

Kaufmann

[35187]

Alexander Horstmauu, êFnhaber Alexander Horstmann, Agent,

Bei Nr. 817 (Firma: Berliner Verkaufs- Comptoir für Maiskeim-Melasse uud Futter- mittel Otto Dorff, Lichtenberg): Inhaber jeßt : Die Kaufleute zu Berlin, Moriß Lazarus und Willy Zirker. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft bat am 1. Juli 1906 begonnen. Der bisherige Inbaber hat Geschäft und Firma an die jeßige Ge- sellschaft veräußert. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen. Die Firma lautet jeyt: Berliner Verkaufs- comptoir für Maiskeim-Melafse « Futter- mittel Lazarus «& Zirker. Der Siy der Firma ift jegt Berlin.

Bei Nr. 28 465 (Firma: „Tresor“/ Fabrik für Geldschraufbau u. Metall-Judustrie Frauz Kuppler, Berlin): Die Firma lautet jeßt: Frauz, Kuppler.

Berlin, den 21. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. [35192} In das Handelsregister B des Königlichen Amts- erihts Berlin-Mitte hier ist am 20. Juli 1906 olgendes eingetragen worden : r 3783: Otto Vogel, Gesellschast mit be- schränkter Haftung.

Sitz: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

g und Vertrieb von Brauerei- und Kellereimashinen sowie von Apparaten und Ge- räten für die gesamte Getränkeindustrie, ins- besondere der Fortbetrieb des zu Berlin unter der Firma Otto Voyel bestehenden, bisher dem Fabrikanten Otto Vogel zu Berlin gehörigen Kellereimaschinen- Fabrikation?geschäfts und die gewerbliche Verwertung der von dem Fabrikanten Otto Vogel angemeldeten und beziehungsweise ihm erteilten Patente und sonstigen Schutrechte.

Das Stammkapital beträgt 160 000

Geschäftsführer :

Maschinenfabrikant Otto Vogel in Berlin. Kaufmann Philipp Werger in Wilmersdorf. Die Gesellschast ist eine Gesellshast mit beshränkter

Haftung.

it Gesellschaftsvertrag ist am 6. Juli 1906 fest- gestellt.

Jeder Geschäftsführer ist allein zur Vertretung. der Gesellshaft berehtigt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Der Gesellshafter Maschinenfabrikant Otto Vogel in Berlin bringt in die Gesellschaft ein :

das von ihm unter der Firma Otto Vogel zu Berlin betriebene Kellereimashinen-Fabrikationsgeschäft nebst Zubehör, mit Aktiven und Passiven, nach dem Stande vom 15. Januar 1906 zum festgeseßten Werte von 80000 #4 unter Anrehnung dieses Be- trags auf seine Stammeinlage.

Nr. 3784: Englische Textil-Export Gesell- schaft mit beschräukter Haftung.

Sitz: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Erwerb und Vertrieb von Herrenkonfektionsstoffen.

Das Stammkapital beträgt 100 000

Geschäftsführer :

Direktor Georg Sklarz in Grunewald, Kaufmann it Stock in Berlin. gate Geselischaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter aftung.

felit Gesellschaftsvertrag ift am 7. Mai 1906 fest- gestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen durch die Vossische Zeitung.

Nr. 3785: Café Neues Schauspielhau& Haraszti & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sitz: Schöneberg.

Gegenstand des Unternehmens:

Betrieb eines Café- und Konditoreige {chäfts.

Das Stammkapital beträgt: 35 500 #

Geschäftsführer: _

Cafetier Carl Haraszti in Schöneberg.

Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- chränkter Haftung. :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. Juni 1906 festgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Der Gesellshafter Cafetier Carl Haraszti in Schöneberg bringt sein daselbst, Nollendorfplatz 6, betriebenes Café in die Gesellshaft ein zum jest- geseßten Werte von 12000 4 unter Anrechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage.

Nr. 3786: Chemische Fabrik Color Gesell- schaft mit beschränkter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens :

Betrieb einer chemishen Fabrik.

Das Stammkapital beträgt 30 000 „6

Geschäftsführer :

Professor Gustav Detsinyi in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 20. Juni 1906 festgestellt.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Oeffentlihe VBekanntmahungen erfolgen im Deutschen Reichsauzeiger.

Die Gesellschafter

1) Professor Gustav Detsinyi in Berlin,

2) Berlagsbuhhändler Hermann Hillger in Berlin, bringen in die Gesellschaft ein :

das bisher von Professor Detsir yi selbständig ge- leitete Fabrikation8ge\chäft der Herstéllung von Tinten- erxtrakt mit den Einrichtung8gegenständen und Uten- filien sowie dem zur Herstellung von konzentrierter Tinte bisher vom Professor Gustav Detsinyi er- fundene und geübte Verfahren zum festgeseßten Werte von 20 000 Æ, wovon auf ihre Stamm- einlage angerechnet werden bei 1) 15000 4, bei 2) 5000 M

Nr. 3787: Zeche Ellen, Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung.

Sitz: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens :

Erwerb der ehemals ten: Draschwißer Braun- koblenwerken Gesellshaft mit beschränkter Haftung, gehörenden. nunmehr den Namen „Zehe Ellen“ führenden Anlagen, Rechte und Kohlenabbaugerechtig- keiten und anderer ähnliher Anlagen und Rechte, sowie der Betrieb dieser Werke.

Das Stammkapital beträgt: 500 000

Geschäftsführer :

Eisenbahndirektor außer Dienst Friedrih Wagner in Berlin.

Die Gesellschaft is eine Gesellshaft mit be- \hränkter Haftung.

2E Ge clisdastdverirag ist am 7. Juli 1906 fest- gestellt. :

Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so wird die Gesellshaft durch ¡wei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsauzeiger.

Nr. 3788: Minuth Atelier für Dekoration Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens :

Erwerb und Fortführung eines hier betriebenen Tavezier- und Dekorationsgeshäfts. Das Stammkapital beträgt 23 000 Geschäftsführer: S Tapezier und Dekorateur Emil Minuth in

Berlin. os Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter ung. Der Gesellschaftsvertrag is am 27. Juni 1906 festgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Die Gesellshafterin Frau Anna Minuth, geborene Schäfer, in Berlin bringt in die Gesellschaft ein, das hier von thr betriebene Tapezier- und Dekorations- geschäft zum festgefezten Werte von 22500 # unter Anrechnung dieses Betrags auf ihre Stammeinlage.

Nr. 3789: Judustriehof Bülowstraße, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung.

Sig: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Erwerb, Verwaltung und Verwertung der an der Bülowstraße zu Berlin 64, 65 und 66 belegenen Grundstücke sowie die Vornahme von Grundstücks- geshäften jeder Art.

Das Stammkapital beträgt 800 000 #4

Geschäftsführer :

Buchdruckereibesißer Heinrih Bennigsonin Berlin.

Die gl or rad it eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Juni 1906 festgestellt. :

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Oeffentliche Bekannimachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Die Gesellschafterin Aktiengesellshaft Mix & Genest Telephon- und Telegraphenwerke Berlin bringt in die Gesellshaft ein, die oben näher bezeihneten Grundstücke, einshließlich sämtliher Blißableiter, Gestelle für die Firmenschilder, die Fahrstühle, Brückenwage, Kessel, Dampfmaschinen und Hauptantriebstransmission, der Papaernngen der Gas- und Wasserleitung, jedoch mit Aus\{luß der für die Zwecke der Aktiengesellshaft vorhandenen Spezialanlagen, sowie der Telegraphen- und Telephon- anlagen, der Essen und Glühöfen in der Schmiede. Der Gesamtwert dieser Sacheinlage ist auf 702 000 «A festgeseßt, wovon 55000) M auf die Stammeinlage der bezeichneten Gesellschafterin an- gerechnet werden.

Nr. 3790. Voß «& Wolter, Kraubau Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: :

Die Uebernahme und die Fortführung der bisher unter der Firma „Wilhelm S. Voß“ betriebenen Fabrik fahrbarer Mastkrane, die Herstellung, Ver- äußerung und Vermietung der Mastkrane, die Ver- wertung der dem Voß für diese Erfindung erteilten e dur Verkauf und durch Vergebung von

izenzen und ähnliche Unternehmungen.

Das Stammkapital beträgt : 340 000

Geschäftsführer :

Ingenieur Samuel Voß zu Pankow, Kaufmann Franz Wolter zu Charlottenburg. Gle Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter

aftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. Juli 1906 festgestellt.

Die Gesellshaft wird von zwei Geschäftsführern oder auch durch cinen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Die Dauer der Gesellschaft ift bis zum 31. De- zember 1917 beschränkt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsauzeiger.

Die Gesellschafter : /

1) Ingenier Samuel Voß in Pankow,

2) Kaufmann Franz Wolter in Charlottenburg bringen in die Gesellshaft ein: das ihnen gemein- shaftlih zu gleihen Anteilen gehörige, bisher unter der Firma Wilbelm S. Voß zu Berlin, Kolonie- straße 76, betriebene Fabrikgeshäft mit allen Aktivis sowie die dem Herrn Voß für seine Erfindung fahrbarer Mastkrane in Deutschland und in ausländishen Staaten gewährten, gleihfalls den beiden Gesellshaftern zu gleichen Teilen gehörigen Patente, auch die Rechte und die Pflichten aus dem mit der Firma Wilgelm Deutsch in Cöln geschlossenen Lizenzvertrage, jedoh m't Aus\{luß folgender Passiva:

der dem Ingenieur Bernhard Steimke, dem In- genieur Emil Hannemann und dem Fräulein Clara Locke geshuldeten 30 500 #4, 15 000 „6 und 3000 #, zusammen 48 500 #,

zum festgeseßten Werte von 300 000 4, wovon je 159 000 A auf ihre Stammeinlage angerechnet werden.

Nr. 3791: Tegeler Hof, Baugesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sig: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens :

Erwerb, Bebavung und Verwertung von Grund- stücken in Berlin und Vororten, inebesondere der zu Berlin, Tegelerstraße Nr. 19, 20 und 21, belegenen Grundstücke.

Das Stammkapital beträgt 60 000 M

Geichäftsführer :

Kaufmann Otto Schwind in Berlin.

Die Gesellshaft ist eine Gesellshaft mit be- \{hränkter Peat ;

Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. und 15. Juli 1906 festgestellt. : ;

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Aufterdem wird hierbei bekannt gemacht :

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen im Deut- schen Reichsanzeiger.

Berlin, den 22. Jult 1906,

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122. Bielefeld. [35193]

In unser Handelsregister Abteilung A ift bei Nr. 219 (Offene Handelsgesellshaft unter der Firma Gebrüder Troske in Bielefeld) s folgendes eingetragen: Die Gesellschaft if aufgelöst. Ligut- datoren sind der Kaufmann Wilhelm Troske in Bielefeld und der Kaufmann Heinri Troske daselbst. Jeder derselben is ermächtigt, einzeln die zur Liqui- dation erforderlihen Handlungen vorzunehmen.

Bielefeld, den 18. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Bieleseld.

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 795 die Firma Auguft Propping zu Biele- feld und als deren Inhaber der Kaufmann August Propping daselbst heute eingetragen.

Bielefeld, den 20. Juli 1906.

* Königliches Amtsgericht. Blaubeuren. [35334] K. Amtsgericht Blaubeuren.

Ins Handelsregister B is heute zu der Firma Mechanische Weberei Urspring, Kommandit- gesellshaft in Urspring, der Austritt eines Na en auf den 1. Juli 1906 eingetragen worden.

Den 24. Juli 1906. Oberamtsrichter Dodel.

Bochum. Eintragung in das Register [35199] des Königlichen Pee Bochum. m 11. Juli 1906.

Bei der am 23. Juni 1906 eingetragenen Firma Heinrich Schleukhoff in Bochum : Das Handels- geschäft ist auf den Wirt Ernst Wichelhaus in Solingen übergegangen, der es unter der alten Firma weiterführt. Der Uebergang der in dem Betrieke des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Erwerber aus- geshlossen. Dem Kaufmann Max Langbein zu Bochum ist Prokura erteilt. H.-R. A 823.

Bochum. Eintragung in das Register [35198] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 11. Juli 1906.

Bei der Deutschen Benzol-Vereinigung, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Bochum: Die Gesellschafterversammlung vom 23. Juni 1906 hat die Erhöhung des Stammfapitals von 71 000 4 auf 71 500 M beschlossen. H.-R. B 90.

Bochum. Eintragung in das Register [35197] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 11. Juli 1906.

Bei der Firma Maug, Sager «& Paas, Ringofenziegelei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bochum: Die Gesellschaft is dur Beschluß der Gesellschafter vom 26. Juni 1906 auf- gelöst. Der bisherige Geschäftsführer Kaufmann August Sager in Bochum ift Liquidator. H-R. B 57.

Bochum. Eintragung in das Register [35196] des Königlichen Amtsgericht Bochum. Am 12. Juli 1906.

Bei der Firwa Liebrecht « Brenkeuz in Bochum: Die Witwe Kaufmann Albrecht Lieb- recht ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann Ludwig Liebrecht in Bochum ist-in die Gesellichaft eingetreten. Die Prokuren des Ludwig Liebrecht und des Karl Sudhausen in Bohum sind erloshen. H.-R. A 263.

Bochum. Eintragung in das Register [35195] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 16. Juli 1906.

Bei der Firma Theodor Höwing in Bochum: Der Ehefrau Kaufmann Theodor Höwing, Elise geb. Fungblut, dem Kaufmann Julius Föwing und dem Kaufmann Friedrih Mirel, sämtlich in Bochum, ist Prokura erteilt dergestalt, daß je zwei von ihnen zur Bertretung der Firma berechtigt sind. H.-R. A 729.

Bonn. _ Bekanntmachung. E heut,

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 866 die Firma Margaretha Shwaeppe zu Boun und als deren Inhaberin das Kauf- fräulein Margaretha Schwaeppe zu Bonn eingetragen worden.

Boun, den 23. Juli 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

Breslau. [35201] Fn unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 160 Rütgerswerke - Altieugesellschaft hier, Zweigniederlaffung von Charlottenburg beute eingetragen worden: Der Kaufmann Gustav Tiey zu Deutsh-Wilmersdorf ist aus dem Vorstand ausgeschieden und der Gerichtsafsessor a. D. Dr. jur. Friy Noebe zu Charlottenburg-Berlin an seiner telle ernannt. Breslau, den 18. Juli 1906. Königliches Amtsgericht. Burg, Bz. Magdeb. [35203] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 88 ist beute zu der Firma Gustav en Burg b. M. eingetragen, daß dem Kaufmann Paul Killmey zu Burg b. M. Prokura erteilt ist. Königliches Amtsgericht. Burg, Bz. Magdeburg. [35292] Im biesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 141 ist zu der Firma Fügmanu «& Co. in Burg b. M. eingetragen, daß die Shuhmacher Ernst Holl und Emil Barthel aus der Gesellschaft ausgeschieden sind und daß zur Vertretung der Gesellshaft jeder von den Gesellshaftern Stolle und Delor selb- ständig befugt ist. Burg b. M., den 13. Juli 1906. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelsregifter Caffel. De

Zu Emanuel Ziehe, Caffel, ist am 20. Jul 1806 eingetragen: ®

Die Firma ist erloschen.

Kgl. Amtsgericht. Abt. XII1. Cassel. SHaudelsregister Caffel. [35205]

Zu L. Pfeiffer, Caffel, ist am 21. Juli 1906 eingetragen :

Dent Kaufmann Ernst Lieberknecht zu Cassel ist Gesamtprokura derart erteilt, daß er gemeinschaftlich mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellshaft berehtigt ift.

Kal. Amtsgericht. Abt. KIIL Crefeld. i i [35209]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen

worden bei der Firma Seidenweberei Bernau,

[35194]

Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Cre- feld: Dur Beschluß der. Generalversammlung vom 8. Juli 1906 iît die Gesellshaft aufgelöst. Alleiniger Liquidator ist der Kaufmann Eugen List in Crefeld.

Crefeld, den 19. Juli 1906.

Königl. Amtsgericht.

Czarnikau. Befanntmachung. [35210]

Fn unserem Handelsregister A ist die unter Nr. 53 eingetragene Firma „Dampfziegelei Pianowko in Guhren““ nebst Prokura des Ziegelmeisters Freiheit in Guhren gelösht worden.

Czarnifau, den 19. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanntmachung. [35213] In unser Handelsregister Abteilung A ijt heute bei Nr. 1101, betr. die Firma „Julius Wohl- gema “4 in Danzig, eingetragen: Der Spediteur faak ovem ist in das Geschäft als persönlich haftender esellshafter eingetreten. Die offene Hant elsgesellshaft hat am 1. Juli 1906 begonnen. Danzig, den 23. Juli 1906. Königliches Amtsgericht. Abt. 10.

Danzig. Bekanntmachung. [35212]

Fn unser Handelsregister Abteilung B ift bei Nr. 10, betreffend die Aktiengesells haft in Firma „Danziger Privat-Aktienbank“/ in Danzig mit Zweigniederla\sungen in Stolp i. Pom. und Grau- denz, heute folgendes eingetragen :

Nach dem Beschlusse der außerordentlihen General- versammlung vom 28. Juni 1906 soll das Grund- fapital um 2 Millionen Mark erhöht werden. Diese Erböhung ift urs, Zeichnung von 1332 auf den Fnhaber lautenden Aktien über je 1500 # und von 2 auf ten Inhaber lautenden Aktien über je 1000 4 erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeyt acht Millionen Mark. Von den neuen Aktien sind 267 Stück à 1500 A zum Nennbetrage und 1065 Stüd à 1500 A und 2 Stüd à 1000 M zu 120 9/6 ausgegeben.

Danzig, den 23. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 10.

Diez. [35214]

Fm hiesigen Handelsregister B Nr. 6 ift heute zu der Firma „Kalkwerke Müller u. Schneider G. m. b. H.“ zu Diez eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen Geschäftsführers Hermann Müller der Kaufmann Robert Müller zu Dortmund zum Geschäftsführer bestellt worden ift.

Diez, den 21. Juli 1906.

Kal. Amtsgericht. Abt. 2.

Dresden. , [34619]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : x ;

1) auf Blatt 11 157 : die offene Handelsgesellschaft Standut Oel-Company Eduard Vollbehr & Co. mit dem Site in Dresden. Gesellschafter sind die Kaufleute Eduard Johannes Emil Vollbehr und Guido Alexander Richter, beide in Dresden. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen (Angegebener Geschäftszweig: Fabrikation chemis- tehnisher Produkte speziell zur Staubfreimahung von Straßen und Innenräumen) ;

2) auf Blatt 11 158: die Firma Carl Urban, Gardinen-Specialgeschäft in Dresden. Der Kaufmann Carl Urban in Dresden ist Inhaber ;

3) auf Blatt 10 661, betr. die ofene Handels- gesellshaft Hahm & Müller in Dresden : Die Gesellschaft ist ausgoie Carl Friedrich Wilhelm Müller ist ausgeshieden. Der Kaufmann Carl Friedrih Traugott Leberecht Hahm führt das Handels- geschäft und die Firma fort;

4) auf Blatt 76, betr. die Firma C. W. Mietßsch in Niedersedliz: Die an Emil Hugo Riesing er- teilte Prokura ist erloschen.

Dresden, am 21. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. II1.

Dresden. [35215] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 1656, betr. die ofene Handels-

gesellschaft H. B. Schulze in Dresden: Die

Gesellschaft ist aufgelöt. Julius Rudolf Klein-

bempel ist ausgeschieden. Der Buchdruereibesiger

Ferdinand Bruno Dies führt das Handelsgeschäft

und die Firma fort; L 2) auf Blatt 6443, betr. die offene Handels-

gesellshaft Bollmaun & Lauckner in Dresden :

Die Gesellschaft is aufgelöst. Anna Martha

Henriette verw. Bollmann, geb. Schneider, ist aus-

geschieden. Der Kaufmann Hermann Emil Lauckner

führt das Handelageshäft fort. Die Firma lautet fünftig: Emil Lauekaer ;

3) auf Blatt 4802, betr. die Firma Carl Behrens in Bannewitz: Die dem Kaufmann Otto Albanus Nobert Altmann erteilte Prokura ist erloschen.

Dresden, am 24. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. Ill.

Elberfeld. : [35218] Die Firma August Kaufmann Elberfeld ist erloschen. : Elberfeld, den 18. Juli 1906. Königl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. : [35219]

Unter Nr. 1050 des Handelsregisters A, Hünseler & Pietsch, Vohwinkel, ist eingetragen : Die Gesell- schaft is aufgelöst. Die Firma tit erloschen.

Elberfeld, den 18. Juli 1906.

Kal. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. [35220]

Die Firma Fr. Rotthaus Nachf. Elberfeld ist erloschen.

Elberfeld, den 18 Juli 1906.

Königl. Amtsgericht. 13.

Frankenberg, Sachsen. [35221]

Auf dem hiesigen Handelsregisterblatte 49 ist am heutigen Tage verlautbart worden : die Kommandit- gesellschaft unter der Firma Behr & Schubert in Ma R wird nah beendeter Liquidation ge- löscht.

Fraukeuberg, am 23. Juli 1906.

Kgl. Sächs. Amtsgericht.

Gehren, Thür. Befanntmachung. [35222]

Die im hiesigen Handelsregister eingetragene G ie Georg Hotel in Grofßbreitenbah ist er- loschen. Gehren, den 12. Juli 1906.

Fürstliches Amtsgericht. IIT. Abt.

Gerresheim. Befannimahung, [35223] In unser Handelsregister B wurde beute bei der

Firma Paul Pollrih & Co Gesellschaft mit

beschräukter Haftung zu Düfseldorf-Reisholz fol fas Gera en { Pollrih Reisbolz ift als er Kaufmann Paul Pollrih zu NReisholz ist a Geschäftsführer abberufen. Gerresheim, 17Juli 1906. Kal. Amtsgericht.

Gerresheim. Befanntmachung. [35224] In unser Handelsregister B wurde heute bei der Firma Paul Pollrich & Co Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Düfseldorf-Reisholz Is eingetragen : er Siy der Gesellschaft ist von Reisholz nah Ben verlegt, die Gesellschaft dahez- hier ge- öst. Gerresheim, 17. Juli 1906. Königliches Amtsgericht.

Gmünd, Schwäbisech. [35225] K. Amtsgericht Gmünd.

Fn das Handelsregister für Gesellshaftsfirmen ist beute zu der Firma Schoch & Frank in Gmünd ngenages worden :

er Teilhaber Heinrich Schmidt, Kaufmann in Gmünd, ist am 18. Juli 1906 gestorben und dadurch aus der Gesellschaft ausgeshieden. An dessen Stelle ist am 21. Juli 1906 der bisherige Prokurist der Gesellschaft, Otto Schmidt, Kaufmann in Gmünd, als Gesellschafter eingetreten, welher ebenfalls zur Vertretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma berechtigt ift.

Den 23. Juli 1906. Stv. Amtsrichter: Na u.

Gnesen. [35226] In unserem Firmenregister ift heute unter Nr. 252 als Firma: Ernft Vogel, Welaica, und als deren FInhaber : Gutsbesizer Ernst Vogel in Welnica ein- getragen worden. Gnesen, den 16. Juli 1906. Königliches Amtsgericht.

Görlitz. [55228]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 62 eingetragenen Firma: Schrauben- und Mutterufabrik, vormals .S. Riehm «& Söhne, Aktiengesellschaft mit dem Siße zu Berlin und einer Zweigniederlassung in Görlitz, Ine eingetragen worden :

emäß dem {hon durchgeführten Beschluß der

Generalversammlung vom 28. Juni 1906 ift das Grundkapital um 250 000 auf 1 000 000 A er- höht. (1000 Inhaberaktien über je 1000 Æ)

Görlis, den 17, Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Gollnow. [35227] In das Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 25 die Firma Leo Falk in Gollnow und als deren Inhaber der Kaufmann Leo Falk ein- getragen worden. Gollnow, den 19. Juli 1906. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [35230]

In unser Handelsregister ist heute bei der Koms- manditgesellshaft Peters & Comp. zu Hagen folgendes eingetragen : L

Der Kommanditist bezw. dessen Erben sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesellshaft ift aufgelöst. Der bisherige persönlih haftende Gesell- hafter Kaufmann Wilhelm Peters zu Hagen führt das Geschäft als Einzelkaufmann unter unveränderter Firma fort.

Den Kaufleuten Clemens Peters und Eduard Boshoff, beide zu Hagen, ift Einzelprokura erteilt.

Hagen i. W., den 23. Juli 1906.

Königliches Amt3gericht.

Wagen, Westf. [35232]

In unser Handeléregister ist heute bei der offenen Handelsgesellichaft Alfred Teihmanun & Co zu Hagcn eingetrage«: Der Siy der Gesellschaft ist nach Barmen verlegt.

Hagen i. W., den 23. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht.

Halberstadt. [35234] Bei der Handelsregister A Nr. 249 verzeichneten

Firma: H. Silberberg - Halberstadt is heute

folgendes eingetragen:

Der Ehefrau des Kaufmanns Hermann Silber- bera, Hedwig geborene Rosenbaum, zu Halberstadt ist Prokura erteilt.

Halberstadt, den 17. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Halberstadt. [35233]

Bei der Handelsregister A Nr. 200 verzeichneten Firma: Eduard Söchting. Joh. Balcke Nachf.- Halberstadt ift heute gee eingetragen :

Die Firma heißt jezt: Eduard Söchting. Dem Buchhalter Alfred Müller in Halberstadt ift Profura erteilt.

Halberstadt, den 18. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Halle, Saale. [35237]

Im Handelsregister Abt. A Nr. 237, betr. die ofene Handelsgesellschaft: S. Friedländer zu Halle a. S., ist heute eingetragen : Die Gesellschaft it aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Hermann Friedländer in Halle a. S. ist alleiniger Inhaber der Firma.

Halle a. S., den 19. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. [35236]

Im Handelsregister Abt. A Nr. 188, betr. die Firma: Haring, Ehrenberg «& Cie in Halle a. S., ist heute eingetragen: Der Chemiker Hans Ehrenberg in Halle a. S. i in das Geschäft als persönli(; haftender Gesellschafter eingetreten. Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. Juli 1906 be- gonnen.

Halle a. S., ten 20. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. [35235] Im Handelsregister Abt. A Nr. 737, betr. die Firma S. Joachimsthal in Halle a. S., ist heute eingetragen: Dem Simon Scheyer in Halle a. S. ist Prokura erteilt. Halle a. S., den 20. Juli 196. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Hörde. [35241]

In das Handelsregister ist heute bei der Ber bau- Akiiengesellschaft „Mark“ zu Sölde folgendes eingetragen worden: V T A der General- versammlung vom 28. Juni 1906 nd die S$ 14, 16, 22, 23 des Gesellschaftsstatuts, betreffend die

x