1906 / 179 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a. ju erkennen, daß die Verwaltung und Nußz- nießung des Beklagten am Vermögen feiner Ehefrau, der Klägerin, aufgehoben werde,

b. den Beklagten zu verurteilen, an die Klägerin 2552 #4 90 3 jamt 49% Zinsen seit dem Tage der Klagiustellung zu zahlen und die Kosten des Rechts- streits zu tragen,

c. das Urteil gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären,

und ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsftreits vor die erste Zivilkammer des Königlichen Landgerihts zu Zwickau auf den 28. September 1906, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Zwickau, den 28. Juli 1906.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2c. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Keine.

9) Verlosung x. von Wert- papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verluft von Wert- papieren befinden fih aus\{ließlich in Unterabteilung 2.

[100119] Bekaunutmachung.

Bebufs planmäßiger Tilgung der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. November 1892 ausgegebenen 4 prozentigen Anleihescheine FTTL. Emisfion der Stadt Frankfurt a. O. find am 5. März d. I. nathstehende Stücke zur baren Rüctzablung am 1. Oktober d. I. durch das Los bestimmt worden:

Lit. A über 5000 Æ die Nummer 68,

Lit. B über 2000 A die Nummer 111,

Lit. C über 1000 # die Nummern 204 286 323 417 424,

Lit. D über 500 Æ die Nummern 509 549 631 658 668 690 704 755 797 803 828 906 955.

Die Auszablung dieser Anleihesheine erfolgt zu ihrem Nennwerte vom 1. Oktober d. J. ab egen Rüdctgabe des Anleibesheins und der Zins- scheine bei unserer Kämmereikaffe, und hört die Verzinsung mit diesem Tage auf.

Bon den bereits früher ausgelosten Anleibescheinen ist Lit. E Nr. 1173 à 200 X noch nit zur Eiu- lösung präsentiert. Der Inhaber dieser Nummer wird aufgefordert, die Einlösung bei unserer Kämmerecikafse zu bewirken.

Frankfurt a. O., den 8. März 1906.

Der Magistrat. [36361] Bekanntmachung.

Bei der am 24. Juli cr. planmäßig erfolgten Auslosung der auf Grund des Allerh¿chsten Privi- legiums vom 16. April 1889 ausgegebenen Kreis- aulcihescheine des Kreises Lyck sind folgende Nummern gezogen worden:

Buchstabe A Nr. 96 13 16 17 168 167 27 28.

Buchstabe W Nr. 8 73 79 57 61 64 62 43 40 55 33 45 54 66 50.

Buchstabe C Nr. 89 67 66 98 5 76 65 69 36 48 49 94 41 35 40 34 33 31 30 29.

Die ausgelosten Kreisanleihesheine werden den Inhabern zum 2. Januar 1907 mit der Auf- forderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Rüdck- gabe der Anleibesheine und der nah dem 2. Januar 1907 fälligen Zinsscheine und Talons bei der hiefigen Kreiskommunalkafse in Empfang zu nehmen.

Vom 2. Januar 1907 ab bört die Verzinsung der ausgelosten Anleibescheine auf.

Ly, den 26. Juli 1906.

Der Landrat und Vorfitzeude des Kreiëausschufses. [36359] 31/7 °/, Anleihe der Stadt Helsingfors vom Ighre 1898. z# #@

Die Einlösung der am P. August cer. fälligen I Schuldverschreibungen und Coupous ersolgt:

in Ciaus bei der Stadthauptkafse in Helfing-

ors, bei der Finlandêbauk in Helfingfors und deren Filialen, bei der Föreningsbaukfen i. Finland . Helfingfors und deren Filialen, in Stockholm bei der Actiebolaget Stockholms Haudelsbank,

in Samburg bei der Vereinsbauk in Hamburg,

in Berlin bei der Bank für Handel und Ju-

dustrie und zwar in Deutschland zum Kurse von 81 Reichs- mark für 100 Finishe Mark.

[36360] i 49/7, Anleihe der Stadt Helsingfors

vom Iahre 1900.

Die Einlösung der am L. August cr. fälligen Au Pen Schuldverschreibungen und Coupons erfoigt:

in E bei der Stadthaupikafse in Helfing-

or , bei der Fiulandsbank in Helfingfors und deren Filialen, bei der Föreningsbanken i. Finland j Helfingfors und deren Filialen, in Stockholm bei der Acticbolaget Stockholms Handel®t ank,

in Hamburg bei der Vereinsbauk iu Hamburg,

, bei den Herren M. M. Warburg «& Co.,

in Berlin bei der Bauk für Handel und Ju-

dustrie und zwar in Deutshland zum Kurse von 81 Reichs- mark für 100 Finishe Mark.

in

in

[98614] Auslosung der Weißenfels’er Stadtauleihe.

Bei der heute stattgehabten planmäßigen fieb- zehuten Auslosung der auf Grund des Aller- bhôlhsten Privilegiums vom 6. Oktober 1886 aus- gefertigten vierprozentigen Weißenfels’er Stadt- auleihescheine sind bebufs Tilgung zum 1. Oktober 1906 folgende Nummern gezogen worden :

Buchftabe A über 1000 4 Nr. 25 37 38 57 75 100 142 174 231 338 und 394.

Buchstabe W über 500 4 Nr. 8 62 72 94 123 142 145 209 222 314 362 400 441 463 472 490 563 602 603 618 708 720 und 77L

Buchstabe C über 200 4 Nr. 46 76 149 160 175 208 369 370 508 524 610 625 645 650 656 716 723 757 759 807 832 863 865 885 916 917 945 und 981.

Die Inhaber dieser Anleihescheine werden ersucht, dieselben am L. Oktober 1906 an die Stadt- hauptkafs hier zum Nückempfang des Darlehns vorzulegen. Die Auszablung der Nennwerte erfolgt an diesem Tage an die Vorzeiger der Anleihescheine egen Aushändigung derselben nebst den für die Fe Zeit beigegebenen Zinsscheinen und Anweisung zur Empfangnahme der dritten Reihe Zinsscheine.

Die Verzinsung der ausgelosten Anleibescheine bört mit dem 1. Oktober 1906 auf und wird der Betrag von da ab laufender, niht mit eingelieferter Zinsscheine vom Kapital in Abzug gebracht.

Weißenfels, den 10. März 1906.

Der Magistrat. Bischoff. [101317] Bekanntmachung.

Rach Vorschrift des Tilgungsplans find zur Gin- ziehung im Rechnungsjahre 1906 ausgelost worden:

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums

16. Oktober 1889 E vom 77. September 1891 cer Me

Allerhöchster Ordre vom 3. Oktober 1895 auf V °%/% berabgesezten Anleihescheinen der Gemeinde Rixdorf, Ausgabe LIV, die Nummern:

Buchstabe A über 1000 4 4 40 74 245 273 274 354 520 595 600 630 678 680 693 725.

233 297 361 408 415 432 740 844 959 999 1027 1108 1272 1317 1328 1339 1455 1516 1614 1616 1632 1676 1734 1829 1948 1957.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloften Anleihescheine nebst den nach dem 1. Oktober 1906 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu ge- börigen Zinéscheinanweisungen vom L. Oktober 1906 ab bei der Stadthauptkaffe in ors, Rathaus, Berlinerstraße 62, einzureihen und den L der Anleihesheine dafür in Empfang zu nebmen.

Mit dem 1. Oktober 1906 hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag vom Kavital abgezogen.

Rixdorf, den 17. März 1906.

Der Magistrat.

[103089] Bekanntmachung.

Folgende am 16. März 1906 ausgelofte An- leihescheine der Stadt Oranienburg de 18S1 xLT. Ausgabe

Buchstabe A zu 500 Á Nr. 98 108 113 182,

VBuchftabe B zu 200 4 Nr. 60 3! 84 98 165 208 306 347 365 392 429- 484 542 553 578 593 609 659 664 675 701 712 758 780 979

werden zum L. Oktober 1906 biermit ihren Inhabern gekündigt.

Ueber diesen Termin hinaus erfolgt eine Ver- zinsung derselben nicht. Die genannten Anleihe- scheine sind nebft den dazu gehörigen, nah dem 1. Oktober 1906 fällig werdenden Zins\{heinen und nebst Zinserneuerungés{einen in kursfähigem Zu- stande zur Einlösung an die Kämmereikafse ab- zuliefern J

Für die etwa fehlenden Zinsscheine wird der Be- trag vom Ablösungékapital abgezogen.

Oranuieuburg, den 17. März 1906,

Der Magistrat. Beuthner. [97805] Wandsbeker Stadtanleihe von 1881. Vierundzwauzigfte Auslosung.

Es find folgende Nummern gezogen worden :

Lit. A Nr. 4 189 193 205 239 250 270 über je 2000 Æ

Lit. B Nr. 360 365 410 444 453 482 498 516 563 592 608 609 858 900 über je 1000 M

Lit. C Nr. 902 917 952 967 970 986 1080 1082 1102 1141 1165 1207 1275 1338 1341 über je 500 Æ

Rückjablung vom 1. Oktober d. Js. ab bei der hiefigen Stadikaffe, der Vereinëbauk in Samb%urg und der Königlicheu Seehaudlung (Preußischen Staatsbank) in Berlin gegen Rüdckzabe der Anleibescheine, der noch nit fälligen Zinsscheine und der Zinsscheinanweisungen.

Die Verzinsung der gezogenen Nummern hört mit dem leßten Tage des September d. Js. auf.

Wandsbek, den 8. März 1906.

Der Magistrat. Rauch.

[34464] Wiederholte Bekanntmachung. Behufs planmäßiger Tilgung nachbenannter An- leihen der Stadt Königsberg i. Pr. find nach- stehende Nummern ausgeloft worden :

Anleihe von 1885, Serie T Lit. D Nr. 227 228 à 1000 4, Lit. E Nr. 97 99 152 156 158 197 199 200 202 204 205 209 238 240 241 362 392 395 397 400 à 500 Æ, Serie IT Lit. D Nr. 252 253 254 331 à 1000 M, Lit. E Nr. 413 456 469 471 475 482 485 489 491 491 495 5750 502 505 509 512 à 500 M, Serie IV Lit. D Nr. 800 841 842 843 881 894 895 à 1000 A, Lit. E Nr. 1202 bis 1206 1285 1314 1316 à 500 A

Anuleihe von 1886, Serie x Lit. G Nr. 73 74 75 à 1000 A, Serie Ll Lit. G Nr. 257 260 263 267 271 à 1000 M, Serie IV Lit. G Nr. 337 371 bis 390 392 394 bis 400 à 1000 A, Serie VII Lit. M Nr. 1129 1131 bis 1141 à 500 #, Serie VIII Lit. G Nr. 822 bis 827 u. 830 bis 833 à 1000 Æ, Lit. M Nr. 1144 bis 1178 1180 bis 1223 1229 à 500 Æ, Lit. I Nr. 421 441 à 200 Æ, Serie X Lit. W Nr. 1680 bis 1694 1705 bis 1724 1739 bis 1749 1752 bis 1768 1770

Buchftabe V über 500 88 211 223 230]

merken gekündigt, daß die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der Stücke und der dazu gehörigen Zins8- scheine und Talons vom“ 1. Oktober 1906 ab bei den auf den Zinsscheinen aufgedruckten Zahlstellen in Empfang genommen werden können.

EREINDErS, den 16. März 1906. Magistrat Königlicher Haupt- u. Refideuzstadt.

R, Kommanditgesellschaften Aktien u. Aktiengesells. papieren befinden sh aus{Gließli@ in Unterabteilung 2. [36365]

Die neuen Dividendeubogen zu unseren Aktien gelangen an unserer Kasse zur A

Actien-Gesellschaft Görliber Maschinenbau -Anstalt u. Eisengießerei.

135980) Braunschweigische

Tanutmachuug betreffend uachträgliche Zuzahlung auf die verbliebenen Stammaktien.

Die ordentliche Generalversammlung unserer Ge- sellschaft vom 6. Juli 1906 hat auf Antrag aus dem Kreise der Stammaktionäre beshlofsen, gegen nah- trägliße Zuzahlung von 40 °/, auf den Nennwert der Aktien nebst 69/9 Zinsen vom 1. Juli 1905 die Umwandlung der Stammaktien, auf welche diese agontnog innerhalb der unten genannten Aus- s{lußfrift erfolgt, in Vorzugsaktien zu gestatten, wobei die zuzahlenden Aktionäre einen auf Namen lautenden, durch Indofssement übertragbaren Gewinn- anteilshein, lautend über 4A 200,— für Aktien von é 600,— und über Æ 400,— für Aktien von dh 1200,—, erhalten.

Ausführlihe Drucksachen über die Rechte der orzug8aktien und E R durch uns und die nachstehenden Einzahlungsstellen erhältlich. Unter Bezugnahme auf vorstehendes fordern wir an E unserer Gesellshaft auf, in vom L. August bis 30. September d. J. einschließlich in Dtrtis bei der Vank für Haudel und Ju- ustrie, bei dem Bankhause Carl Neuburger, in Braunschweig bei der Kasse der Gesell-

bet ein e Carl Uhl & Co., dem Bankhause C. L.

in Wolfenbüttel Seeliger, in Sannover bei dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn i während der üblichen Geschäftsstunden ihre Aktien mit laufenden Dividendenscheinen und Talons einzu- reichen, sowie für jede Aktie von A 600,— in bar 4 240,— nebst 69%) Zinsen vom 1. 7. 05, jede Aktie von #4 1200,— in bar 480,— nebst 69/9 Zinsen vom 1. 7. 05 zuzüglih Schlußnotenstempel 2/15 °/% und Effekten- stempel gp jeden Gewinnanteilshein von A 200,— per Stück Æ 1,20, für jeden Gewinnanteilschein von M 400,— per Stück Æ 2,40) einzuzahlen.

Die Einreicher haben auf den bei vorbezeichneten Stellen kostenlos erbältlihen Formularen, in welhen die Nummern der Aktien zu verzeihnen sind, zu erklären, daß fie auf jede Aktie je einen Gewinn- anteilshein von 4A 200,— resp. F 400,— über- nebmen. M

Die Erklärungen nebst Nummernverzeichnis find doppelt auszufertigen. i

Die Einreicher erhalten von den Einzahlungsstellen Empfangsbesheinigungen (welhe auf den zurüdckzu- gebenden Duplikaten vollzogen werden) über die ein- gereihten Aktien und geleisteten Zuzahlungen. Nah DurHführung der Beschlüsse werden die als Vor- zugsaktien abgestempelten Aktien und die Gewinn- anteilsheine gegen Rückgabe der Empfangsbescheini- gungen nach Siberer Bekanntmachung des Vorstands ausgehändigt. /

Braunuschweig, den 31. Juli 1908s. Brauusch{weigische Maschinenbau. Anftalt. Der Auffichtsrat. Die Direktion.

Semler, Hedcker. Kämpe. Geheimer Justizrat. Kirschner.

[36120] Oberelsässishe Verlagsanstalt A. G. Colmar i/Elsaß.

Bilauz vom 30. April 1906,

Akti

1) Verlagéwert

2) Kassa

3) Wechselkonto

4) Bankkonto

5) Valorenkonto .

6) Verschiedene Debitoren

Summa .

1) Aktienkapital 2) Reservefonds ; 3) Außerordentliche Reserve 4) Dividendenkonto 5) Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus Jahre 1904—1905 M 3747,34 Gewinn aus Jahr 1905—1906 . . , 10459,17 T4 1120651 A 14 206,51 Summa. . . 90 920,74 Gewinu- uud DORLRLEGi,

M 2 602,62 « 14 206,51

. ._. M 16 809,13

1) Uebertrag 1905 2) Zinsen . s 1953,88 3) Gewinn der Zeitungen . .. . , 11107,91 Summa. . . M 16 809,13

Für richtig bescheinigt :

M 3747,34

bis 1788 1790 à 500 M

Die autgelosten Obligationen werden zur Rück- zahlung am L, Oftober 1906 mit dem Be- |

Oberelsäsfishe Verlagsanstalt. Der Vorftand. Dr. Haegy. F. Henno.

[36366] Im Verfolg des $ 244 des H.-G.-B. bringen wir it zur Kenntnis, daß Herr Bankdirektor Leo Smann ¿u Hildesheim aus dem Auffichtêrat unserer Gesellsaft geschieden ist. Berlin, den 27. Juli 1906. Aschersleben-Schueidlingenu-Nienhagener Kleiubahn-Actieu-Gesellschaft. riebel.

{36364} Deutsche Lebensversiherungsbank

„Arminia“ Aktiengesellschaft in München.

Den geseßlichen Vorschriften entsprehend geb wir i gf ck fo daß Herr De Victor Krüzner in München infolge Ablebens aus dem Aufs

agen! Va, Zuli Lao dden if Die Direktiou. (35601] Stadt-Theater i/Liqu. Hierdurch laden wir unsere Herren Aktionäre zu De E aas A ULE im S Sättel red bara Justizrats Dr. Berend, Hannover, Sgillerstr. 32 p.,

bhierm

Ftattfindenden außerordentlichen Generalver-

sammlung ergebenst ein.

Tagesorduunug : Beschlußfassung über Aus Dättung der S dationsmafse in barem de und durch Na- turalv ny.

Haunover, den 26. Juli 1906. Stadt-Theater i/Liqu.

Der Liquidator :

Henry Meyer.

[36119] Bilanz der Mechanischen Woll- und Seidenweberei A. Kiener & C2 Kommanditgesellschaft auf Aktien zu

Colmar i/Elsaß vom 3X. März 1906, Aktiva. 1) Waren und aan e 6 L 2) Immobilien und Maschinen . . 1 L CEIIRGRAR u. Vorratsartikel ,

4 5) Debitoren

1 3 8 Dispositionsfonds 5) Kreditoren 6) Gewinn- und Verlufikonto . . , Summa M 3 721 084,10 Gewiun- und Verlustkonto.

328 288, 206

Aktienkapital Obligationen Reservefonds

80 000,— e 95947445 Summa #4 260 145,25 Für rihtig bescheinigt:

Kommanditgesell Akti E Bear S S

Die Geschäftsführer

und önli Gesell : M Rica M Slocaiin

[36118]

Colmarer Faerberei & Appretur

Aktiengesellschast zu Colmar i/Elsafß. Bilanz m Be April 1906.

Immobilien é 408 805,27 ) Maschinen und Material . . . . 309 127,62 Neubauten (1904 und 1905) . . , 7736,23 Neue Maschinen (Ankauf 1905) . 5 355,33 Vorräte 77 976,57 ) Werkzeug 13 069,68 De Stücke 17 579,65 ersiherungëprämie (im voraus für 9. Jae Kia) . 4+ p SOICD7 Kassenbestand 2 694,86 1872,95

Wechsel Verschiedene Schuldner . . 124 066,26

Summa 4 978 121,99

Aktienkapital vpothekaranleibe 4 9/6 ershiedene Gläubiger Statutarreserve j Spezialreservefonds zur Verfügung des Aufsichtsrats Ï Abschreibungen auf Immobilien , Abschreibungen auf Maschinen und Material Gewinn- und Verlustkonto : a. Gewinnvortrag aus dem Jahre 1904 969,— b. Gewinn aus dem Fabre 1900... 9014957 M 5611857 „, 5611857 Summa . 978 121,99

Gewinnu- e En

1) Zinsen # 11 836,37 2) Arbeitslöhne und Allgemeine Kosten , 157 645,66 3) Verbrauchëkosften e 187 683,78 4) Versicherung 2 590,80 5) Steuern 3 645,35 6) Immobilienreparaturen G“ 996,45 7) Reparaturen der Maschinen und aan

des Materials e 565 549 63

20 590,—

15 000,— 103 000,—

Summa

Haben. 1) Vortrag aus dem Jahre 1904. , 969,— 2) Erträge des Färberei- und Appretur- betriebs im Jahre 1905 . . . 420 699,20

Summa #4 221 668,20

#6 421 668,20 365 549,63

; __ Reingewinn . A 56 118,57 Für rihtig bescheinigt : Der Vorftaud. Colmarer Färberei und Appretur Aktiengesellschaft. Metzner.

[35620] G

eizungs- und Beleuchtungsanlage . . odelle und Zeichnungen Bureaueinrihtung

Emballage

Brennmaterialien

Kasse . Wechsel Außenftände hstoffe Waren Maren Vorshü}

Soll.

An Abschreibungskonto . | Ausftellungskostenkonto . . Beleuchtungskoftenkonto . . .. Betriebsk Emkballagekonto hrlohnkonto ebäudeunterbhaltungskoftenkonto

Steuer BVersih

Bilanz

Verwendung des Gewinns: 1) Dividende pro 1905/06 von 6 9/5.

2) Tantiem Vorsta

3)-Dem Reservefonds sind zuzuführen 4) Tantiemefreier Gewinnvortrag . .

[36427] Aktiva.

abrikzrundstückfonto . . | abrifgebäudekonto 2 -

as Mobil Gebäu

renn

Konto

Oefkon Oekon

Debet.

Fabrikationsunkosten Diskonikonto Interessenkonto Abschreibungen : i: auf Maschinen und Geräte . auf Fabrikgebäude auf Elektr. Licht- u. Kcaftanlage auf Gebäude außerhalb

[36428]

beantragte

unserer Gesellschaft genehmigt worden ist, kann derselbe vom Gewinnanteilsheines Nr. 5 mit

pro Stü

in Emphang, genommen werden

[36429]

versammlung vom 26. d.

ebrüder Luß Actien-Gesellschaft Maschinenfabrik & Kesselschmiede Darmftadt.

Vilanz am 30. April 1906. A : 2) Verbindlichkeiten:

abzüglich 5 9/6 Distort . . .

ndlun ypothekenzinsenfonto ns\ertionéfoftenkonto Kursdifferenzkonto ortokonto rovisionskonto ozeßkostenkonto

eisespesenkonto Skonto- und Dekortkonto .

Vorschußkonto Zinfenkonto

Gleftr. abrikbetriebskonto

Glefktr. abrikbaukonto euerversiherungêfkonto nterefsenkonto

Knochenkohlekonto

Pferde- und Wagenkonto

Rübenkonto

Unfallversicherungskonto

Kassakonto

Effektenkonto Wechselkonto

259 546! 49 410!31 18 177/94

2 997/57 47 000|—

650 000|— 8 90

5 849/79 41 089/82

Bankiersguthaben Bucchschulden

Akzepte Transitorishe Passiva Hypotheken

Aktienkapital Reservefonds

Vortrag aus 1904/1905 Uebershuß Ende April 1906 . .

|

j

| 1082 120/93 Saben.

5 849/79 139 286/18

ril 1906.

Per Bilanzkonto, Vortrag aus 1904/05

31 233/45] Warenkonto

1011/75 “, 1 438/01 04 4 50] 23 23 31 25 22 1 473/06 22410 2 922/29 1488/12 3618/36 353 50) 4/93 46939 61) |

enkonto

oftenkonto

konto erungsprämienkonto . . .

konto, Gewinnvortrag . .

__145 185/97

145 135/97

Î 39 000|—

1955/30 2 054/49 3 929/82

46 939/61

Zuckerfabrik Glauzig.

Bilanz ultimo Mai 1906,

Ee den Auffichtsrat und n

M S 0 Per Aktienkapitalkonto . . | 4500 000|— Konto unkündbarer | nenkonto vpothek 403 788/23 iarkonto j de außerhalb der Fabrik Lcht- und Kraftanlagekonto

ypothekenkonto . . . 49 000|—

per | 5988 |— 359/10

437 296/71

40 000|— 574 241/16

videndenkonto 1905 Diskontkonto . . .. Neservefondskonto . . Spezialreservefonds- konto Gewinn- und Verlust-

43 389/95 7 586/24 146 504/20 materialkonto 200i Licht- und Kraftanlagebetriebskonto .

pro Kontokurrenti C 754 803|— 57 031/25 2233 Ges 1 363 671/39

6 005 273120 Gewinn- und Verlustkouto ultimo Mai 1906.

omiekonto

|

|

|

759 700/14 | |

|

omiebetriebskonto P. 6 005 273/20

Kredit.

M S 5 107/10

t 63 71 12

Gewinnvortrag aus 1904/05 tien der Landwirtschaft . 176 849 45 iete von den Wohnhäusern 1 140|— Pacht für Bäckerei und | Gasthaus 920|— Einnahme auf Zuckerkonto | 1884 M

h 1371 003

13 010

54 772

. Á. 33 283,90 e 13 989,63

7 103,78 der | 55 719/26 |

574 241/16 2 068 746/88

Zuckerfabrik Glauzig. in der am 26. d. Mts. stattgebabten Generalversammlung die von der Verwaltung für das Geshäftsjahr 1905/06 auf die Aktien 1. August ab gegen Aushändigung des

2068 746|88

Nachdem Beeilung eines Gewinnuanteils von S °%/

achtundvierzig Mark entweder

bei der Gesellschaftskasse hierselbft oder

in Berlin bei der Dresduer Bank,

in Leipzig bei der Allgemeiueu Deutschen Creditaustalt,

in Dessau bei der Anhalt-Defsauischeu Landesbauk,

in Halle a. S. bei dem Halleschen Bankverein vou Kulisch, in Cöthen bei den Herren B. J. Friedheim & Co.,

in Magdeburg bei den Herren Dingel & Co.

Kämpf «& Co. ,

, den 27. Juli 1906. lauzig, den Juli i iti. Dr. Keidel.

Zuckerfabrik Glauzig.

Der Auffichtsrat der Zuckerfabrik Glauzig besteht nah den Ergänzungswahlen der General-

. aus: ms ebrinaen als Vorsitzenden

des i j E Rittergutsbefiter, Amtsrat dolf Türke in Frenz bei Cöthen als dessen Stellvertreter, b

dem Wirkl. Geh. Oberregierungsrat Cornelius in Berlin, dem Eisenbahndirektor F. Schönfeld in Lippstadt, G V P H. er in Cöthen. lauzig, den 27. Juli b E Der Vorstand.

[36356]

Apparate-, Nohrnetz-, Fabrikations- 2c. Konto .

Grundstücks- und Gebäudekonto

Borrätekonto Kontokorrentkonto Kassakonto Effektenkonto Konzessionskonto Kautionskonto A

Debet.

# 56 333/92

9 398/23 52 067 31

113 759/46

Abschreibungen insenkonto eingewinn

Tegel, den 28. Juli 1906.

[35905]

An Eisenbahnkonto Eisenbahn Neuwarp-Konto . . .. Reserveoberbaumaterialienkonto : Betrieb8mittelreservematerialienkonto Grunde und Bodenkonto Kassakonto . e Erneuerungsfondseffektenkonto . Erneuerungsfondsoberbaumaterialien- konto : Spezialreservefondseffektenkonto Kautionswechselkonto Landsh.-Bank Stettin-Konto Lenz & Co. Anleibekonto Lenz & Co. Betriebskonto ypotbekenrestkonto obilienkonto

Debet.

An Reserveoberbaumaterialienkonto Steuernkonto Unkostenkonto Erneuerungsfondskonto Spezialreservefondskonto Reservefondskonto Abschreibekonto Lenz & Co. Betriebskonto Mobiltarkonto:

Abschreibung Gewinn- und Verlustkonto . . ..

19/50 893 79 4 886/59 6 5395 41 379/52 1877/60 5590|— 4 808/04

74|— 37 401/61

8

47 326/04 14 128/05

3

9 107 91 850 40411 Gewinn- und Verluftkonto per 31. März 1906.

Gewinnvortrag aus 1904/05 . ... Gasfonto

2187/72 871|— 140 000|— | 28 334/51 | 115 000|— | 50 669133 | 13 C00|— | idi Led 2 045 458/70 Gewinn- und Verluftkonto.

57 422/02 Stettin, im Juli 1906.

bühern übereinstimmend gefunden. Stettin, den 10. Juli 1906.

Goede. Sarnorw. Drews

Zahlftelle gegen aushändigen. Stettin, den 27. Juli 1906.

[36358]

Aktiva.

Grundftückskonto Gebäudekonto Zugang Maschinen- und Kesselanlagekonto Zugang Bahrkörperkonto Konto für Leitungen Zugang Fuhrparkkonto Zugang Elektrizitätszählerkonto . . . .. Zugang Akkumulatorenkonto Werkzeug- und Utensilienkonto . . Zugang Inventarkonto Zugang Kassakonto Kautionenkonto é Betriebsmaterialienkonto: Vorräte FInstallationswarenkonto: Vorräte Handlungsunkostenkonto: voraus- bezahlte Prämien .. . ... Kontokorrentkonto : div. Debitoren

128 277/54

2 030/67

304 928 34 6 362/68

294 200/28 1853/74 —TT2 168 18 air et 36 754/19

3 152/25

Debet.

An Dein ostentoniv C R Betriebsunkostenkonto Zinsenkonto Saldo per 1. Juni 1905 852,02 Betriebsübershuß . 50 201,32

95 723/55 85 243/08 8 376/86 51 053/34 | 170 396!8 Stralsund, den 26. Juni 1906.

Dr. Keidel.

1

296 053/04

1

13 884/20)

| 1 250 072/65 Gewinn- und Verluftkonto per 31. Mai 1906.

Gaswerk Tegel zu Tegel, : Aktiva. L Vilauz per 31, März 1906, Pasfiva.

M L 121 275/49 646 208/70

E E 133/82 600 000|— 100 000|— 68 955/48 64 99 982/51 067/31

Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto

Reservefondskonto . . .. Delkrederereservenkonto . . Soi B Gewinn- und Verlustkonto

379133

786/59 29 192/40 92

550 404 11 Kredit.

M A 8 059/96 105 699/50 113 759/46

Die in der Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft am 25. Juli a. c. auf S °/9 festgesetzte Dividende wird vom L. August a. e. ab an unserer Kasse ausgezahlt.

Ferner wurde in der Generalversammlung vom 25. Juli a. c. das ausscheidende Mitglied des Auffichtsrats, Herr Amts- und Gemeindevorsteher Oscar Weigert zu Tegel, wiedergewählt.

Der Vorftand. W. Meßtmacher.

Aktiva. Vilanz per 31. März 1906. Pasfiva.

986 76917 585 000'— 1 322/17

6 475/17 59 60680} 258/46

55 963/37

1 621 000|— 59 606/80 63 674/90

2 200|—

1 312/41 140 000 10 607/63 109 475135 180|—

37 401/61

Per Aktienkapitalkonto

Grund- und Bodenkapitalkonto Erneuerungsfondskonto . . . Abschreibekonto

Spezialreservefondskonto . . Kautionskonto

Reservefondskonto

- Hypothekenkonto

„, Dividendenkonto

. Gewinn- und Verlustkonto .

2 045 458/70 Kredit.

Per Gewinnvortrag: am 1. 4. 1905 . . 4 18 789,43 ab 4%/5 Dividende auf 298 009 # Priori- tätsftammaktien . 596 000 A Stamm- alien A 1%.

Eisenbahnkonto

Zinsenkonto

Eisenbahnbetriebskonto : Betrieb3einnahmen . A 108 787,15

53 621,33

e L920

90943

238/87 1 107 90

55 165/82 57 422/02

Betriebsausgaben . ,

Direktion der Ea F Ie ENTA . Diestel. N Die vorstehende Bilanz baben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geshäfts-

Der Auffichtsrat.

Graf Dohna. Hagedorn.

In der beute stattgebabten Generalversammlung wurde beschlofsen, Divideudencoupous Nr. 10 der Aktien Nr. 1—244, 733—786 mit 4 22,50, der Aktien Nr. 245—732, 787—894 mit 30 bei der Landschaftlichen Bank ‘für die Provinz Pommern in Stettin einzulösen, gleichzeitig wird diese inlieferung der Talons die neuen Dividendenbogen Nr. 11—20 für die Aktien 1—894

Direktion

der Nandower Kleinbahn-Aktien-Gesellschaft.

A. Diestel.

Elektricitätswerk und Straßenbahn Aktiengesellshaft Stralsund.

Bilauzkouto per 31. Mai 1906.

Pasfiva.

Aktienkapitalkonto . . . . | 1000 000|— Amortisationsfondtkonto | 34 653,21 [

49/6 Zirisen . 1386,13 36 039/34

291152 Reservefondskonto . . . 3 204/08 ; Erneuerungsfondskonto

11 120,—

444,80

39 354|— 30 308/21 l

82 273/5

49/5 Zinsen . Kontokorrentkonto:

dib, ReDloen . . . Gewinn- und Verluftkonto

11 564/80

L 148 211 09 12 258/70 51 053/34 39 907 74 | 53 593/15

4 765/54

9 799/15 1037/52 18 985|— 22 237/66 11 793/03

2 530/70

|

1 250 072 65 Kredit. 105 538/37

58 181/40

4750/10

1 074/94 852/02 170 396/83

Per Stromlieferungskonto

Í m ae ppe rer

Installationenkonto

«„ Diverse Einnahmekonto . . . Saldovortrag per 1. Juni 1905

Nat ftattaefundener Ergänzungswahl besteht der Auffichtsrat aus folgenden Herren: E E echtsanwalt Adolf Levinger, Cöln, Recht2anwalt Georg Fischer, Cöln, Oberingenieur Karl Vanoni, Cöln, Oberingenieur Icor Kovacs, Cöln. Der Vorftand. Ingenieur Heinrich Sprecher.