1906 / 179 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[36357] Eisenwerk Kaiserslautern. Aktiva. Bilauz nebft Gewinu- und Verlustkouto per Ende März 1906.

An Grundftü>kkonto | | Per Aktienkapitalkonto Gebäudekonto i | Reservefondskonto I Maschinenkonto Reservefondskonto II Werkzeugkonto Formfkastenkonto o

Ehrengabenfondskonto Modellkonto

Ghrengaben|heinekonto

Magazinkonto (Vorräte) . .. Sparkafsenkonto

Dispositionsfonds der Aktionäre Pensions- und Unterstüßzungskonto

Guler-Ugé-Stiftungskonto . A

Pasfiva.

h 1 200 000 240 000 20 000 9 400 296 802 8 695 26 500 23 020 3231

[36376] Bekauntmachung.

Der bei dem Sanbgerint 11 in Berlin zugelafsene Rechtsanwalt Dr. Eger in Berlin W. 8, Markgrafenstraße 35, if, nahdem er zuglei< zur Rechtsanwaltschaft bei den Landgerichten I und Il in Berlin zugelafsen worden, am 1. Juni 1906 au< in die Rechtsanwaltsliften dieser beiden Gerichte ein- getragen worden.

Berlin, den 25. Juni 1906.

Königliches Landgericht T, IT, TI1. [36371] VBekauntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Kelders aus Elberfeld ift heute in der bei der hiesigen Kammer für Handels- sachen geführten Rehtsanwaltsliste auf seinen Antrag

[35700] Spielplan der Geldlotterie

zur Erhaltung des Siebeugebirges. (Erste Serie.)

Dem Vershönerungs-Verein für das Siebengebirge zu Bonn ift ¿n Zwe>e der Beschaffung von Geld- mitteln zur Erhaltung des Siebengebirges mittels Allerhöchsten Grlafses vom 7. Februar 1906 die Ge- nehmigung zur Veranstaltung einer Geldlotterie er- teilt und der Vertried der Lose dieser Lotterie im Gen Bereiche der Preußischen Monarchie gestattet worden.

Dri

zum V 17D.

Der Inhalt dieser Beilage, in zeichen, Patente, Gebrauhsmuster,

welcher die Bekanntm D e e Tarife und Fa

en aus den Handels8-,

rplanbekanntmahungen der G nen enthalten find, erscheint au in

te Beilage Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Dienstag, den 31. Juli

t3-, Vereins-, Senossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urbeberre<t8eintrags: olle, über Waren- einem besonderen Blatt unter dem Titel

Staalsanzeiger. 1906.

Devositenkonto 640 833 Kreditorenkonto ._ 255 668 Dividendenkonto (nicht erhobene Lf

Gießereikonto (vorrätige Guß- waren

RœwllIIAMIIIId

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 1794,

fes F S Rei kann dur alle in Berlin für Das Zentral Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel täglich. Der Das Zenit ur die Kdn lie Gy n Ge See then i in dureh alle Poftanft Nen B Breußisen Bezugs8preis beträgt L „6 50 4 fit das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. be

ilhelmstraße 32, bezogen werden. Fnsertionspreis für den Raum einer Druczeile 80 4.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 179 4., 179 B. und 179 C. ausgegeben. Wa ständer, Mensuren aus Glas, Porzellan, Zelluloid, | 27. 89 409,

Li

gelö\<{t worden. Einrichtung der Lotterie ) Barmen, den 25. Juli 1906. Die Lott Geciea avid E e und Dividende) eth Kgl. Kammer für Handelssachen. Die ‘ile Erne sesteht ans 272 000 Losen mit Ftabholer au d angefanç Y | Vorauszahlungen auf angefangene 36375 12126 Gewinnen. Jedes Los trägt eine der Nummern Selbfiabholer G (angefangene : Arbeiten . 25 362 Der Rechtsanwalt, Justizrat Max Meyersohn | 1 bis 275 000 und ist mit den Fatsimiles der Unter- Staatsanzeigers, SW. Ofenkonto (vorrätige Fabrikate) A . Gewinn- und Verlustkonto : ift auf vormundshaftsgerihtlih genehmigten Antrag [ ften zweier Mitglieder des Vorstands des Ver- L at hocräiige S abri- A} Bruttogewinn . . . . A386 619,74 seines Pflegers, der Frau Meyersohn, in den Liften | \{önerungs-Vereins für das Siebengebirge zu ver- Tate und Materialien) ge V p ab Unkosten 181 777,06 der bei den Landgerichten I, IT und IIl in Berlin | sehen. Ausgegeben werden zur g Serie 137 500 , sucher, Libell f en zum

O ab Abschrei- zugelaffenen Re<ht3anwälte gelös<t worden. ganze und 275 0C0 halbe Lose; die halben Lose find Warenzeichen. Wiegen, Objektivvershlüfse, hlüfe, Sb Swalen für photographishe Zwe>e aus Emailbleh,

Zentralofenkonto (vorrätige Fa- | es s : brikate und in Ausführung be- | R o 60908, Ee O See E L IL L g A Ms C (Es bedeuten: das Datum vor dem Namen den Tag j utterale für Stative und Apparate, | Glas, Porzellan, Zelluloid und Paviermaché, Schalen- F N 1/7 M) Seitz et E E E A \

findliche Anlagen) 271 | L Qa L: Ta oto i rate, Rahmen für | teiler, Æichter aus Glas, Porzellan, Zelluloid und At H A 42 Md ecitavierekonts , 20! derekonto 51 558,— 284 243,06 [36372 Verkauf und Preis der Lose. der Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag der Bie nud D d ibe, N rieaiánker, Ütensilien- | Papiermaché, Entwi>lungêapparate, Schaukelwannen, P

] T

T ; ; 7 7 î ir di = tsbetrieb, W. = Waren Tr E 2 c “e Kassakonto 277 Bleibt Reingewinn 102 376 Der Rechtsanwalt Halle zu Charlottenburg ist in | Die Ausführung der Lotterie für die erste Serie Gintragung, G. Geschäf M : | hränfe, Plattenkaften, Plattenzangen, Film-Stre>- | Wässerungskasten und -gestelle, Tro>enständer, s c : | | der Liste der bei dem hi Amtsgericht zugelassenen | ist von der Lose-Vertriebsgesellshaft Königlih Preußis Beschr. = Der Anmeldung ist eine Beschreibung 1 ' , j jerungstas! E j

Be itaden 232 573/64 | drwälte heute E nenden, I ser Lotterie-Ginnehmer, Gesellschaft läubi beigefügt.) halter, Plattenhalter und -heber, Pinzetten, Platten- | Satiniermashinen, Rollenquetsher, Emailplatten. | 23/3 1996. Fa. Wilh. Biermann, Hannover. Häuserbauvors<ußkonto 1286 194/27 Charlottenburg, den 25. Juli 1906. POL N Berlin, übernommen. / 16b. 89 401. C. 6325. | 16 e. : V. 2618. | 10/7 1906. G.: „PapiergronpanBung. W. : Papier, Ünfall- und Feuerversiherungs- p I Königliches Amtsgericht. Der Verkauf der Lose erfolgt dur< die Königlich s l . nämli<h: Shreib-, Konzept-, rief, Karton-, E | eid [36373] Bekanntmachung. fre ischen Lotterieeinnehmer und sonstige Losever- - Zeichen-, Seiden-, Lôsh-, Pa>-, Aktenmantelpapier,

; , | faufsstellen, die jedem Los bei Ausgabe desselben auf j Papierwaren, nämli: Briefumsläge, Schreibhefte, Detientonte E Resort) | 979 589/90 | Der Rehtbanwalt Hermann Halle in cboptot er; | Verlangen, ibren Fitmastempel, aufurücten baben R Zeitenbefie, Kasetten uad Mappen für Briespapie:

e —— Königlichen Landgerit 111 in Berlin zugelafsenen Der Preis für das ganze Los der ersten Serie und Briefumschläge, geschnittene Karten. A 608 080A 2 852 089/84 | Retsanwälte heute gelöst worden. beträgt 4 4, für das halbe 208 2 4 einschließli O i: Verte: Ed die 32. S9 411. 2, 7183.

Kaiserslauteru, im Juli 1906. Charlottenburg, den 25. Juli 1906 der R L 08 0 D J 3M O O Alexander Speht, I. Stu>enber Gewiune. En } H 1

Eisenwerk Settpotntarn, Königliches Landaeribt 111 in Berlin. Hamburg 1. 10/7 1906. G. : Mineral- i Jahrelange Ï S 35697] Bekanutmachuug. ; ; wasserfabrik. W. : Limonaden, alkohol- Z ; 28 „Zt (Haltbarkeit ; fr: Muller e Los : E E Nas Nene G Bere ist E 1 Goriek gig cui e O0Ó t. frete Fruhtgetränte, natürlichesMineral- e e g garantirt. 15/2 1906. Fa. Ernft Paul Lehmann, Branden : r em hiefigen Er 2natige E fe LUUD. D N d , : [3611 auf seinen Antrag in der Liste de t z 50 000 R L wasler. burg a. H., Plauerstr. 6. 10/7 1906. G.: Her- s Le stellung und Vertrieb von Spielwaren, Metallwaren und Verpa@>ungen. W.: Spielwaren, Sammel-

] | em hies Württembergische Gesellschaft für Elektricitätswerke A. G. EROING N Mgelasieten RePamatte P ; 30 000 Tatelwasser. : In Eßlingen. Fraukfurt a. M., den 25. Juli 1906. 2 Gewinne von je 5000 g, Isingtau. ; mapven, Schreibzeuge, Aschbeer, Zigarren- und

L \ f

(k ij \ \ ay 48 A N H AZAB: a

4jJPSIYINJI) PUN UIOM 41 BunyoSiW 1n0z 21 BNZy1OA

10 000 pro 31. Mäxz 1906. L E 12389001000 E O ROnO. «+0 « Materialvorräte und Außen- | Obligationen und rü>ständige Zinsen stände 136 390/66 Amortisations. und Erneuerungsfonto | Geseßlicher Reservefonds Kreditoren s

1 375 294/30 Gewinn- und Verluftkouto pro 31. März 1906. An Interefsenkonto 27 989 a Saldo 110 251/04 138 240/62 Festgeftellt in der Generalversammlung vom 26. Juli 1906.

Der Vorftaud. Ludwig Keßler.

Pasfiva.

Gewinn- und Verlustkonto . . ..

500 000 705 066/67 50 060/23 1 992/44

7 923/92 110 251/04

T1375 294/30

Saben.

4 856/42

133 384/20

138 240/62

[36117] [36367]

Württembergische Gesellschaft Frankfurter Hypotheken-Kredit-Verein. für Elektricitätswerke A-G. in Eßlingen. Die ueuen Couponusbogen zu Serie 31 unserer

Aus dem Auffichtêrat ausgetreten iff Herr Direktor I. H. Kinbah. Eßlingen, den 27. Juli 1906.

4 prozentigen Pfandbriefe sind erschienen. Die Talons sind mit Nummernverzeichnis einzu- reihen und werden dagegen die neuen CGouponébogen

Württ. Gesellshaft für Elektricitätswerke verabfolgt. Formulare hierzu find an unserer Kasse A-G. in erbältlih.

Eßlingen.

dée aGaA Bobreia Mel ar: Fraukfurt a. M., den 1. August 1906.

Die Direktion.

[36482} Greß. A. Menges.

Bergbau - Actiengesellshaft Justus, | 55,53)

Volprichausen. Die ordeutliche Geueralversammlung findet Wir geben hiermit bekannt, daß die in Nr. 175 ftait am 25. August c., Nachmittags 5 Uhr,

dieses Blattes erschienene Einladung zu einer auf den im Geschäftélokal der Gesellschaft.

7. September 1906 anberaumten außerordentlichen Generalversammlung neuerdings eine Aenderung bin-

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find nur solhe Aktionäre bere<tigt, wel<he spätesteus fieben Tage vor der Versammlung ihren Aktien-

fichili< Termin und Tagesordnung erfahren hat, besi dur< Einsendung eines notariellen Depotscheins

und verweisen auf die nahstebende Bekanntmachung. Bekanutmachung._ 5 i Die Herren Aktionäre unserer Ggesellshaft werden Die Deponi zu einer außerordentlichen Generalversammlung Ba: A N aa auf Moutag, den 17. September 1906, antisirmen ge

oder eines von dem Vorstand der Gesellshaft aus-

gestellten Depotsheins über diese Aktien nachweisen.

m Aktien kann auch bei folgenden en:

Vormittags 11 Uhr, in Aachen bei der Rheinisch- Westfälischen

in das Hotel Disch zu Cöln eingeladen.

Disêcouto-Gesellschaft Act.-Gesellshaft oder

Gemäß $ 18 des Statuts po zur Teilnahme an deren Zweiguiederlafsungen in Cöln, Boun,

der Gereraiversammlung einf Koblenz, Düsseldorf,

nur diejenigen Aktionäre berehtizt, w:lhe bis zum S. Bielefeld & Söhue

ießlih des Erscheinens | j Wiesbaden bei der Wiesbadener Bauk,

dritien Werktage vor der auberaumten Ge- Die Einsendung der Depotscheine hat an den Vor-

neralversammlung, Abeuds 6 Uhr, entweder

ibre Aktien bei der Gesellschaftskasse hinterlegt | fenden des gge Miete aa zu erfolgen.

agesorduung :

haben, oder deren gesehene Niederlegung bei eînem 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz pro 19095

deutschen Notar oder anderen vom Auffichtsrat fe j ; D in der öffentlichen Bekanntmachung zu bezeihnenden des Vorstands und Aufsichtsrats.

mit Gewinn- und Verlustre<nung nebft Bericht

Stellen dur< Bescheinigung nachweisen. i g Als weitere Hinterlegungsstelle wird bierdur die 5 Beschlu Aber, E aud u lars 5 Bergisch Märkische Bauk Düsseldorf in Düfsel- CIUY UYCT Dre ERBg eingewinn.

En 4) Neuwabl des Aufsichtsrats. D E Aachen, 20. Zuli 1906.

Tagesord : 9 . = 1) Ersagwabl für brei ausgeshiedene Aufsichtsrats. | Unitas Aktien Gesellschaft.

mitglieder. 2) Zuwahl eines fünften Aufsihtsratsmitglieds. A d Wiesefelb, q Cte Mee

3) Bedingungen für Zulaffung von Vertretern der Presse zu den Generalversammlungen. (Aenderung BEPdeE

des $ 18 des Statuts.) E E E N M “E I E T E R I A N 1 P EIZARIA

Voipriechausen, den 30. Juli 1906.

1364811 Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung der Gementbau-Actiengesellshaft zu Hannover auf Montag, den 27. August, Vormittags Keine. 1124 Uhr, in dem Geschäftszimmer. N Tagesorduuug :

1) Geschäftsbericht.

Der Vorftaud. 7) Erwerbs- und Wirtschafts- genofssenschaften.

E A

2) Vorle s der Bilanz und der Gewinn- und 8) Niederlassung A. von ;

Nerlustre<nung jowie Beschlußfaffung über

Genebmigung derselben. Rechtsanwälten.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und Aufsichtörats. [36377] Bekanntmachung.

4) Beschlußzfassung über die Verteilung des erzielten Der bei dem Landgericht Il in Berlin zugelassene | \

Wewinus., Rechtsanwalt Hermann Brugsch in Berlin, Kronen- 5) Neuwabl von Aufsichtsratsmitgliedern. straße 64, ist, nahdem er zugleih zur Rechtsanwalt- 6) Statutenveränderung. sat bei den Landgerichten T und II1 in Berlin Wegen Teilnahme an der Generalversammlung zugelaffen worden, am 1. Juni 1906 au<h in die

wird auf $ 19 der Statuten verwiesan. Der Auffichtsrat der worden.

Rechtsanwmaltslisten dieser beiden Gerichte eingetragen

Cementbau-Actiengesellshaft. a T erd L, 1, E

Der Oberlandesgerichtspräfident.

[36374]

In der Liste der bei dew hiesigen Landgeribte ju- gelassenen Rechtsanwälte ist die auf den Re<hts- anwalt Dr. jur. Marc Weiß bezügliche Gintragung auf dessen Antrag heute gelö\{Gt worden.

Liegnitz, den 26. Fuli 1906.

Der Landgeritspräsident.

[36370

N blganwalt Rau hat seine Zulassung beim K. Amtsgericht Ludwigsburg aufgegeben und ist deshalb in der Liste der beim Hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte gelö{<t worden.

Ludwigsburg, den 28. Juli 1906. K Amtsgericht. Amtsrichter Lang.

C 9) Bankausweise. Keine.

ein E E I SR E R T R R R T E H E E E T E E RER

10) Verschiedene Bekaunt- e machungen.

Von der Firma Braun & Co. in Berlin ist der Antrag gestellt worden, 2075 000 nueue Aktien der Stettiner Chamotte Fabrik Aktien Gesellschaft vorm. Didier (Stü> 2075 über je &# 1000,— Nr. 10426—12500) : zum Handel und zur Notiz an der hiesigen Börse zuzulassen.

Stettin, den 28. Juli 1906.

Die Zulassungsstelle

an der Börse zu Stettin. Rud. Abel, Vorsitzender.

[36363 -

Zufolge Gesellshafterbes<hluß vom 5. April 1906 soû unser Verwaltungsrat bis zur anderweiten Beschlußfassung aus 4 Mitgliedern bestehen. Gleih- zeitig ist der Virektor August Pfeffer, Berlin, als neues Mitglied in unseren Verwaltungsrat gewählt worden.

Berlin, den 27. Juli 1908s.

Elektromotor

Gesellschast mit beschränkter Haftung. Naabe. Wa@&smuth. [3560

Die Juternatiouale Heil- und Nährmittel- Compagnie, G. m. b. H., mit Siß in Leipzi und einer Zwei Bieverassung in Berlin ift dur Beschluß der Gesellshafter vom 23. März 1906 aufgelöt worden. Liquidator ift Herr Dr. N. Plônnis, Berlin NW. 5, Birkenstr. 44a. Die etwaigen Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, sich bei diesem zu melden.

[35902]

Es wird hiermit bekannt gemaht, daß in der Gesellshafterversammlunz vom 26. Juli 1906 die Pes der Fabrik <emis<er Prôparate G. m. b. H. mit dem 31. Juli 1906 bes{lofs2n ift.

Étwaige Gläubiger werden hiermit aufgefordert, si zu melden.

Hämelerwald, den 27. Juli 19086. L Fabrik chemischer Präparate Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation.

[35698] Bekanntmachung. In Gemäßheit $ 58 des Gesehes, betreffend die Ge- ellschaften mit beschränkter Haftung, machen wir iermit bekannt, daß lt. Beschluß der Gesellschafter vom 23. Juli 1906 das Stammkapital der Gesell- haft von Æ 300 000,— auf Æ 200 000,— Herab- eseßt werden sol. Die Gläubiger der Gesell- aft werden aufgefordert, ißre Ein prüche bei der unterzeihneten Geschäftsführung arzumelden. Deuben, den 25. Juli 1906.

Mineraloelraffinerie Deuben vorm. Franz Sander G. m. b. S.

Dr. Koettnis. Ziegler.

y e e 2000 1000 500 200 100 50 20

» 10. 10)

12 126 Gewinne, zusammen 430 000

8&4. Ziehung.

Die Ziehung erfolgt in Bonn öffentli unter Leitung eines Notars und unter Aufficht eines Re- gierungs8kommifsars.

Die Ziehung soll am 19. Sepiember 190& und an den folgenden Tagen flattfinden.

Der Zeitpunkt der Ziehung wird mit dem Spiel- plan bei Ausgabe der Lose im Deutscheu Reichs- uud Königlich Preußischen Staatsauzeiger bekannt gema<ht werden.

Der Ziehungstermin kann mit ministerieller Ge- nehmigung bis zu drei Monaten hinausgeshoben

werden. Die Hung, erfolgt aus zwei Ziehungstrommeln. In die eine Trommel werden die sämtlihen Los- zummern (1 bis 275 000), in die andere die sämt- lichen Gewinne eingeshüttet. Die von Waisenknaben Zug um Zug gezogenen Losnummern und Gewinne werden auêgerufen und sofort zu dem von dem Notar über tas ganze PDO <âft aufzunehmenden Protokolle niedergeschrieben.

Bei der Ziehung werden nur fo viele Losnummern

ezogen, wie in der anderen Trommel Gewinne vor-

E sind. Die nah der Prom in der Nummern- trommel zurü>gebliebenen Nummern find Nieten und alle mit diesen Nummern bezeihneten Lose find wertlos.

Nach Beendigung der Ziehung wird die von dem Notar als richtig bescheinigte Gewinnlifte inr Deutschen Reich3- und Königlich Preußischen Staats- anzeiger veröffentlicht. Abdrü>ke der Gewinnliste werden bei den Loseverkaufs\tellen zur Einsicht aus- gelegt und können von denselben gegen Zahlung von 20 A bezogen werden. :

20 000

(U U I U I U H

«qa A U

5D, j Auszahlung der Gewiune.

Die Gewinne werden nah Ablauf von 10 Tagen na< beendigter Ziehung gegen Rückgabe der ge- zogenen Lose

bei der Bergisch-Märkischen Bauk in Elber-

feld, Aachen, Boun, Cölu und Düfseldorf- Deichmaun «& Cie. in Cöln, von der Heydt-Kerften & Söhne in Elber-

feld, A. Levy in Cölu, Sal. Obppenheim jr. & Cie. in Cöln, dem A. Schaaffhausen’ scheu Bankvereiu in Cöln, Bonn, Düsseldorf und Crefeld, & H. Stein in Cöln, . G. Triukaus in Düsseldorf sowie bei der Lose-Vertriebs-Gesellschaft Königlich Preußischer Lotterie-Einuehmer, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung in Berlia, an den Vorzeiger ausgezahlt.

Fedes Gewinnlos, wel<hes binnen drei Monaten, vom lezten Ziehungstage an gere<hnet, ni<ht zur Auszahlung vorgezeigt worden ist, verliert mit Ab- lauf dieser Frist das Anre<ht auf die Erhebung des E ter aledann zu Gunsten des Lotteriezwe>es verfällt.

86.

Jeder Käufer eines Loses hat Anspru< auf Aut- händigung eines Exemplares des Spielplans.

Die Uebereinstimmung des vorstehenden Abdrud>s des Spielplans mit der Urschrift wird hiermit bescheinigt.

Boun, deu 24. Juli 1906.

Der Oberbürgermeister.

Vorstehenden Spielplan bringen wir hiermit zur öffentlichen Kenntnis mit dem Bemerken, daß die Ausgabe der Lose demnächst erfolgen wird.

Berlin, den 25. Juli 1906.

Losevertriebs-Gesellschast Kgl. Preufß- Lott.-Einnehmer G. m. b. S. Facobi. Engelbrecht.

P. Cosfsé & Co. G. m. b. S., G. : Herstellung und

Pfastait (Els.). 10/7 1906. Bertrieb von Wein, s Champagner.

insbesondere

89 402. M. 9311S.

Cóöln-Ehrenfeld, Metallgießerei N. : Brauselimonade.

89 404,

Schutz -Marke

A —e> M Wohlbehagen

Carl Molz, Kaiserslautern, Meoltke- .: Fabrikation und Ver- W.: Bruchbänder.

F. 6144,

22/3 1906. Piusftr. 44—46. und Armaturenfabrik.

Hugo Mosble<,

10/7 1906. e - Gesell-

25/4 1906. ah. von Maßstäben.

Hörselwerke Jud schaft mit beshränkter Ha G: Herftellung und Ver

1906. M. 9404. | W.: Maßstäbe.

89 407. M. 8737.

Oberin

A. L. Mohr A. G., Altona- G.: Margarine-, Kakao- Dampfkaffeerösterei und Genußmitteln, Delen M. : Ananas, Austern, Ba>kp Bouillonkapseln,

30/4 1906. 10/7 1906. von Bruchbändern.

89 405.

11/10 1905. enfeld. 10/7 1906. ofolade-Fabrikation, von Nahrungs- und

und Farbwoaren. Bouillon , Brauselimonadebonbons, Butter,

16/3 1906. C. G. Röder, G. b. H., Leipzig, Gerichts 1906. G.: Buchdru>erei.

Cafes, Kakao, Kakaobutter, Kaviar, Cham- pignons, Schokolade, Zitronensaft, kondensierte Milch, Konfitüren, Cornedbeef, Datteln, Dörrgemüfe, Eierkonserven, Eiernudeln, Eierteigwaren, Erbswurft, Essig, Feigen, Fish-, Fleish-, Fruht- und Gemüsekonserven, Fleischertraft , ruchtefsenzen, Fruchtmarmeladen, Fruchtgelees, Fruhtwein, Fisch- eier, frishes und gefrorenes Fleis, Pôdel- fleisch, Rauhhfleish, gesalzene, gedörrte, geräucherte und marinierte Fische, Geflügel, Gänsebrüste, Gänse- lebern, Gänseleberpasteten, Gelatine, Hausenblasfe, etro>nete Früchte, getro>nete Gemüse, Gemüse- amen, Gewürze, Getreide, Graupen, Grieß, Grüge,

ferflo>en, Hefe, Honig, Hülsenfrüchte, Hopfen, ummer, Haferkakao, Kaffee, Kaffeesurrogate, Kapern, Kaffeezusägze, Kartoffeln, Kâäsefarben, Kochsalz, Kom- potte, Krebse, Krebsbutter, Krebs]|<wänze, Krebs- ertraft, Krabben, Kumyß, Langusten, Küchenkräuter, Kunstbutter, Kuchen, Lebkuchen, Limonade, Makkaroni,

Malz, Mandeln, Margarine, Marzipan, Mehl, Obst,

ätherishe Oele, Speiseöle, Preßhbefe, Puddingpulver, Pumperni>el, Pi>les, Rosinen, Reis, Safran, Schiffsbrot, Schinken, Schmalz, Schweinefett, Sto>-

fische, Suppeneinlagen, Suppentafeln, Saccharin, Salate, Saucen, Spe>, Speisefette, Sago, Supven- würzen, Stärke, Tee, Talg, Tapioka, Trüffeln, Vanille, Vanillin, Waffeln, Würste, Zucker, Zuer- waren, Zwieba>, Zwiebeln, Porter, Ale, Malz-

extraki, Zigaretten, Zigarren, Tabak. Beschr.

26 d. S9 408, W. 6172.

„Ambrosia”

20/6 19095. Waaren-Einkaufs.- Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin, Alexander-

Lraße 22. 10/7 1906. G.: Handel mit Hefe. W efe.

R. 7593.

<er Apparate & Sohn, 10/7 1906. z W.: Photo-

/2 1906. Fabrik photographifs auf Afkticu vormals R. Hütti Dresden-A., Schandauerstr. 76. Fabrik photographi| graphische Apparate, apparate, Stereoskope, V Tages- und künfstlihes Licht, Briefmarken- 2c. Photographie, kafsetten für photographische Kafsetteneinlagen, Filmträger jektivbretter, Stative für pho photographische 0 Platten für photographische lihtempfindlihe Plan- und oll- Kalklichtbrenner, Lampen Gasglühliht, ität, Benzin, Lichtfänger, lihtempfind- phische Zwe>ke, Aristo- Postkarten, Zelloidin- aslihtpapier, Masken, ür Bilder und Postkarten, Albums für Photographien Paletten, Pinsel, Netuschierspiegel, Belichtungsuhren,

Photometer, Beschneidemaschinen, ser, Visierscheiben, n, Kopierrahmen,

<er Apparate. Pk Kinematogravhen, Projektions- Vergrößerungsapparate für

ultiplikatoren für Kassetten und Wechsel- Platten und Films, , Bilderschieber, Ob tographische Apparate,

empfindliche L und Diapositive, films, Azetylen-Gaserzeuger, und Laternen Spiritusglübliht, Elektriz und Oel, Bliblichtlampen, liche Papiere für photogra papier, Bromsilberpapiere und - papiere und -Posikarten, [trierpavier, Kartons egativ-Schußztaschen,

und Postkarten, Retuschierbeste>e, Expositionsmefser, Kopieruhren, \<neidegläser, Beshneidefedern. 2 Trimmer, Glasschneider, Deckgläs Blitzpulver, Klebmittel, Mattolei Kopierbretter, hähne, Einstelltü und Hintergründe aus photographische

Wolkennegative , : kondensatoren, Projektions-Dbjektive, Lupen, Bil

2 1906. Joh. Dan. Haas, Dillenburg. G.: Fabrikation und Vertrieb von und Zigaretten- papier und aus solhem her- owie Tabakpfeifen. Beschr.

10/7 1906.

Tabakwaren. spiten, Zigaretten gestellte Hülsen, \

W.: Zigarren-

Retuschierstifte,

Kopierklammern, / her, Hintergrundtücher, Vignetten Glas, Zelluloid, Metall x. Bignettierapparate, Obijektivsätze,

Zigarettenbehälter, Streichholzbebälter und .ständer, sämtlih aus Metall oder aus Metall in Verbindung mit anderen Stoffen, wie Holz, Pappe, Papier, Webstoffen, Zelluloid, Glas und keramishen Stoffen, Leuchter, Kerzenhalter, Lampen und Laternen, Dosen aus Metall oder feramis<hem Material, Behälter aus Metall, Pappe, Leder oder keramishem Material, Briefsammler, Tintenlösher, Spiyenabschneider, Hosenspangen, Kleiderhalter, Shmud>spangen, Knöpfe, SKnovfbefestigungen, Tüten aus Papier oder Pappe, Schahteln aus Metall oder Pappe.

89 412. F. 6105.

WilderJäger

11/1 1906. Thea Fouruier, geb. Serßzberg- Oberweistriz b. Schweidniy. 10/7 1906. G. : Her- stellung und Vertrieb von Landbau-, Forst- und Jagdbedarfsartikeln. W. : Le>- und Verbißsteine für Wild und Haustiere, Jagdutensilien, nämlich: Fang- leinen, Taschen, Jagdstô>e, Hörner, Klappern, Mete, Fange jen, Fallen, Käfige, Stühle, JIagdkanzeln, Bara>en, Fernrohre, Futterdächer, Laternen, Taschen- lampen, Kompafse, Übren, Schrittmefser, Kartens taschen, Feldflashen, Wasserfilter, Kochgefäße, Efßs bestee; Gewehre, Büchsen, Seitengewehre, Fang- messer, Speere, Lanzen, Fanggabeln, Spaten und

den, Lodpfeifen, Pelze, Jagdstiefel, Muffen, Sihlafsä>e, Schneebrillen, Fliegenneße, Schleier, Ge\shofse, Pulver, Patronen und Hülsen, Zangen, Meßgeräte, Schrotbeutel, Kugelgiehzangen , Fett- vflaster, Jagd- und Standscheiben, Schußbücher, Schreibblo>s, Tiermarken, nämli: Obrmarken und Fußringe, Loh- und Schneidzangen, Tontauben und

urfapparate, Signalfahnen, Raketen und Raketen- pistolen, Pürshwagen.

S9 413. Z. 1433,

F uct22t

19/4 1906. L. Zu>er & Co., Berlin, Friedrih- straße 78. 10/7 1906. G.: Fabrikation von Seifen und verwandten Artikeln. W.: Seifen, Creme, Salben, Pußseife und -Pomade, Pußpulver, Zahn- seife, Zahncreme, Zahnpulver, Zahnwaffer, Schminke, Puder, Seifenpulver und Toilettewafser.

34, 89 414. B. 13 0583.

JOHANNA BACH'S SchönheitswasSser genannt Alice Roosevelt” 31/1 1906. Johanna Bach geb. Günther, Pan ile Hamburgerftr. 90a. 10/7 1906. G.:

abrikation und Vertrieb von fo8metischen Prâ- paraten. W. : Kosmetische Präparate.

34. S9 415. P. 5058.

BO3BbMHTPOHM WOSMITROY

4/5 1906. Fa. Richard Peto,/® Karlshorst, Wildensteinerstr. 6. 10/7 1906. G.: Verkauf von Kolonial- und Delikatezwaren sowie kosmetischen Artikeln. W. : Seife.

38S. S9 41S. K. 11451,

Trio“

19/3 1906. Krüger «& Oberbe>, Berlin, Krausen- straße 37. 10/7 1906. G.: Zigarrenges{<äft.

i Zigarren, Zigaretten, Rauth-, Kau-, Schnupftabak.