1906 / 182 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Kunstseide, Flahs, Hanf, Jute und Nefffsel, ungemisht oder gemischt, Ledertuch, Filztuch.

42. S9 511, N. 5566,

Schlüsselbleistiftfabrik

16/12 1903. Fa. J. I. Rehbach, Regensburg. 12/7 1906. G.: Blei- und Farbstiftfabrik. W.: Albums für Photographien, Poesie und sonstige Zwecke (aus\chließlidch Postkartenalbums), Armstüßzen für Buchhalter, Apparate zum Ver- vielfältigen von Schriftstüken, Briefordner und deren Einlagen, Briefregistratoren und deren Einlagen, Briefsammler, Briefklemmer, Briefbeshwerer, Brief- locher, Wagen zum Wiegen von Briefen und Paketen, Brieftaschen, Briefmappen, Briefmarkenkästchen, Bind- fadenbehälter, Bücher, Bureauleim, Büchschen aus

olz, Pappe und Metall, Bilder auf Celluloid, Ball- Diftdsen, Ballstifishnüre mit Quastea, Clips, Cyclo- style-Apparate, Tüten, Estompen, Etuis aus Pappe, Leder, Leinwand, Metall und Holz, Etiketten aus Tuch, Leinwand und Pergament, Farbkifsen, _Farb- näpfe, Farbbänder für Schreibmaschinen, Fettfarben, Fe Rut und Federhalterständer, Füllfeder- alter, Federkästen, Federschalen, Federbüchsen, Feder- wisher, Falzer, Falzbein, Formulare, Futterale, Gummierer, Gummiflashen, Gummibänder, Gummi- ringe, Griffel ohne Fafsung, Goldfedern, Geldtaschen, Globen, Gelantinebilder, Heftmaschinen, Heftzangen, Heftklammern, Heftzwecken, Hektographen, Hekto- graphenblätter, Hektographenpapier , Kreidehalter, Koblevapier, Kopiermaschinen, Kopierprefsen, Kopier- bücher, Klebegummi, Klebstoffe, Kalenderftänder, Klam- mern für Briefe, Hefte usw., Karten für den An- \{auungs- und Zeichenunterricht, Kartonnagen, Kuverts- anfeucter, Kreiskurven, Lineale, Linealreiniger, Leime, fest und flüssig, Löscher, Lochapparate, Lichtpauspapier, Malbretter, Maltuhe, Manuskripthalter, Mappen für Briefe, Akten und Dokumente, Maßstäbe, Modelle für den Schulgebrauh, Musterklammern, Kleboblaten, Oldruckbilder, Papierkörbe, Plakat- balter, photographishe Papiere, Pinsel, Paletten, Quasten, Reißschienen, Neißbretter, NReißzwecken, Reißzeuge, Reißzeuastifte, Re enmaschinen, Rechen- \hieber, Rollenlösher, Registratoren, Schiefertafeln,

Schreibfedern, Schreibzeuge, Schreibgarnituren, Schreibmappen, Schreibtafeln, Schreibmaschinen,

Schablonen, Shulbücher, Schulmappen, Sammel- S Stylographen, Schnellhefter, Schmirgel- papier, Siegellack, Siegelgarnituren, Siegelmarken, Spitenschonerkapseln, Spißmaschinen, Stempel aus Gummi und Metall, Stempelkisien, Stempelkästen, Schwammdosen, Schwunglineale, Skizzenbücher, Schnüre, Tintenfäfser, Tintenlöscher, Tuschnäpfe, Tus(hkasten, Tuben, Transporteure, Taschen zum Aufbewahren von Schriftstücken, Wandtafeln, Wand- karten, Wischer aus Papier und Leder, Zeichen-

federn, Zeichendreiecke, Zeichenbretter, Ziebfedern, eitungshalter und Zeitungsmappen, Zahlbretter, wedckenheber. 20c. S9 512, B. 13 603. Es A ut t Made in Germany. “28 G Regnteread

„Zt Sebasuan

imuations and sammsacavom m) be Drosecuted Ly law

Every gr

A SEUASTIAN:

1. 6. Bayer, Nuremberg.

j

4 |

„R. Sebastian”_ Floatlights | J

|

j

J.G.Bayer | NUREMBERG | mm Sas

12/6 1906. Fa. J. G. Bayer, Nürnberg.

10/7 1906. G.: Verfertigung und Vertrieb von Nachtlichten. W.: Nathtlichte. Beschr.

89 513. S. 6626,

„Antirheumol“

6/4 1906. Dr. vbil. Carl Sorger, Frankfurt a. M., Wittelsbacher Allee 74. 12/7 1906. G.: Chemisches Laboratorium. W.: Ein pharmazeutishes Produkt.

89 514, L, 7395.

Sulfogenol

7/5 1906. Lüdy & Cie., Burgdorf (Schweiz); Vertr.: Pat.-Anwälte C. Gronert u. W. Zimmer- mann, Berlin SW. 61. 12/7 1906. G. : Fabri-

kation und Vertrieb chemisch-pharmazeutisher Pro-

dukte. W.: Chemisch-pharmazeutisches Produkt.

5/4 1906. Ernst Wilhelm Steinbach, Kirhberg 5.: Herstellung nl C A ; - | tuosen; Mineralwässer, alkoholfreie Fruchtgetränke,

i. S,., Lutherpl. 216, 11/7 1906. G.: § und Vertrieb von Pillen und Balsam. W.: Phar

St. 3425.

2. 89 516,

e N E a Stich, Leipzig, Windmühlen- straße 56. 12/7 1906. G.: Apotheke. W.: Pharma- zeutishe Präparate.

S9 517. F. 6155.

Carmen Sylva

14/2 1906. Frau Kabinettsrat Ida Fried- laender, geb. Hahn, Berlin, Stegligerstraße 20. 12/7 1906. G.: Atelier für Kunslstickereien. E Kostüme, Blusen, Kleider, Gürtel, Erzeugnisse der E der Handweberei in rumänishem Stil,

ecken, Vorhänge, Galons, Wäsche mit alt- rumänischer Handstickerei. 5. S9 51S. B. 13 484,

15/5 1906. Wilhelm Eduard Hermann Brakel, Hamburg, Alsterdamm 38 b. 12/7 1906. G.: Her- stellung und Vertrieb von Seifenspender- Apparaten. W.: Seifenspender-Apparate.

9 f. S9 519. U. 1010.

1/5 1906. United Faft Color Eyelet Com- pauy, Boston, V. St. A.; Vertr. : Patentanwälte F. C. Glaser, L. Glaser, O. Hering u. E. Peig, Berlin SW. 68. 12/7 1906. G.: Herstellung und Nertrieb von Schubhaken und -ösen. W.: Haken und Oesen für Schuhwerk.

11, 89 520. H. 12 932. f ]

Ich bin

19/5. 1906. Gebr. Heitmann, Cöln a. Rh., Fosefstr. 25. 12/7 1906. G.: Farbenfabrik. W.: Farben, Bronzefarben und Lake. Beschr.

12, S9 521. F. 6278.

7/4 1906. Robert H. Foerderer, Incorpo- rated, Philadelphia, V. St. A.: Vertr. : Pat.-Anw. Paul Müller, Berlin SW. 61. 13/7 1906. G.:

Lederfabrik. W.: Leder für Oberleder, für Schuhe und Stiefel. 16 b. S9 524. K. 11104,

19/12 1905. Albert Kreuz? berg «& Cie. vormals Pet. Jos, Kreuzberg « Cie., Ahrweiler, Nhld. 13/7 1906. G.: Vertrieb von Wein, Schaumwein und Spirituosen. W.: Stille und Schz2umweine.

89 525. K. 11 420,

„MOSEL-NIAE“

Gustav Kreuter, Berlin, Wilhelm- 13/7 1906. G.: Herstellung und W.: Bier; Weine, Spiri-

16 b.

10/3 1906. straße 30/31. / Vertrieb von Getränken.

16 b. 89 522, U. 981. =— ———————————————————————————tttn | Underberg | | }} Boonekamp f ot M Maag- Bitter, | E E “ware Ger De mize h Semper idem. i Hat seine weltumspannende Verbreitung und E j liebtheit bei Vornehm und Gering seinen vorzüglichen Eigenschaften zu verdanken. Er wird allein echt ber- | h gestellt von der im Jahre 1846 gegründeten Firma j H. Underberg-Albrecht, | am Rathbause zu Rheinberg am Niederrhein. | 4 NB. Nur echt, wenn di | j

Flasche mit obigem E L I 2e h Stempel gesiegeltt und Crt Zara Cie das Etikeiz mit dem nebenstehenden Namens- / |

| zuge verseben ist. (

89 523,

of Maag-Bitter, onder de unspreuk : Occidit, qui non servat.

Het welk door de eersto en voornaamste Personen buitens'lands, een overgroot aantal Inwooners van dit Ryk en deze Stad, en deszelss omstreeken met z00 veel nut gebruikt wordt.

9/3 1906. “ey S. Underberg-Albrecht, Nhein- berg a. Niederrb. 13/7 1906. G.: Fabrikation und Vertrieb von Likören und anderen Spirituosen. W.: nsen; im besonderen Bitterfabrikate, Bitter- fôre.

16b. S9 52G.

s E,

: 6 Höchste Auszeichnnngen

E. 4977.

j (Grand? DBOoonekamp | n, | Maag-Bilter | paris | | Amsterdam)

Goldene

onder de un

j Medaille | iuvenique senique.

A. Erlenwein & Cremer, Uer- dingen a. Rh. 13/7 1906. G.: Damvf-Destillation, abrik feinster Tafel-Liköre und Punshe. W.: pirituosen, insbesondere Liköre und Punsche.

16 b. 89527. P. 4989,

(yklop

23/3 1906. Philippi & Co., Breslau, Albrecht- straße 16. 13/7 1906. G.: Weinhandlung. W.: Weine, Kognak und andere Spirituosen.

20 b. 89 529. B. 13 471,

Surchauv.

11/5 1906. A. Bruntsch Nachfolger, Braufß «& Oldendorf, Hamburg. 13/7 1906. G.: Ver- trieb von Oelen. W.: Heiz-, Leuht- und Schmier- Oele. Beschr.

24.

29/9 1906.

89 530, L. 7429,

BOHEMIA

19/5 1906. Rudolf Liefmanu & Co., Ham- burg, Amerikahaus. 13/7 1906s. G.: Erxport- und

20 a. S9 528, B. 12 988. Æ11/1 1906. Braunkohlen- und Briket-Ju-

dustrie Actiengesellschaft, Berlin, Mauerstr. 41. 13/7 1906. G.: Gewinn und Vertrieb von Braun- kohlen und Briketts. W.: Kohlen, Briketts aus Steinkohlen, Braunkohlen, Torf, Abfällen, Feuerung8- material, Feuerung8anlagen, Generatoren, Saug-

generatoren, Verpackunasmaterial für Koblen. S9 531,

26 C. C. 6268,

Centrale für Monig-Verwerhung

Hermann Heskamp.

11/5 1906. Centrale für Houig-Verwerthung Hermann Heskamp, Berlin, Brandenburgstr. 6. 13/7 1906. G on! verwertungsanstalt und Honig- großhandlung. Said, 26 c. 89 532, E. 5003.

AUTAMOL

8/6 1906. Erste Triester Reisschäl-Fabrik&S A. G., Triest; Vertr. : Pat.-Anw. Hans Heimann, Berlin SW. 11. 13/7 1906. G.: Reisschälfabrik. W. : Reis und Reisprodukte.

31, 89 534. H. 12514.

21/2 1906. Fa. F- A. Herold, Wester- hausen b. Melle. 13/7 1906. G. : Treib- riemenfabrik. W. : Riemen, insbesondere Textilriemen (aus- genommen Treib-

riemen).

89535, Hummel’s Fix & Fertig

20/2 19068. Dr. Summel, Berlin, Karlstr. 18. 13/7 1906. G.: Fabrikation von Pußhüllen. Ls Putßzmittel für Metall-, Leder-, Holz- und Glas gegenstände.

34, H, 12592.

34, S9 53G, P. 5061. BERISIN BEPH3ZBUHUHTBb 4/5 1966. Fa. Richard Peto, Karlshorft,

Wildensteinerstr. 6. 13/7 1906. G.: Verkauf von Kolonial- und Delikateßwaren sowie kosmetischen

Artikeln. W. : Seife.

Importgeschäft. W.: Eiserne und hölzerne Haus-, Garten- und Bureaumöbel. Beschr. 29.

20/2 1906.

Deutsche Ton-

t T1 LCCII

89 533.

D. 5545.

«pg +1 “t M E E geg Di A Ll Sein

und Steiuzeug-

werke, Aktiengesellschaft, Charlottenburg, Berlinerstr. 22 b. warenfabrik. W.: Exhaustoren, wie überhaupt alle Förderapparate aus Steinzeug. Beschr.

13/7 1906. G.: Ton- und Steinzeug-

4Le,

89 540,

M. 9466.

C DEVT

16/5 1906. Ferd. Möhlau «& Söhne, Düsseldorf. 13/7 1966. G, : Blaudruckfabrik. W. : Bedruckte baumwollene Webstoffe.

mazeutische Präparate: Pillen uad Balsam.

Limonaden.

M M ) Meter... Yards \

36. 89 537. 28/4 1906. Pulverfabrik Hasloch a. Main G. m. b. H., Hasloh a. Main. 13/7 1906. G.: Pulver- und Pa- tronenfabrik. W.: Rauchloses Pulver. 37. 89 538,

8/3 1906. Allgemeiue Straßeubaugesellschaft und Kuusftfsteinwerke vormals Paul Schuffel- hauer, Aktiengesell- schaft, Groß - Lichter felde. 13/7 1906. G. : Stein- seßzerei und Kunststeinfabrik. steine, Zement, Kies, Sand, Mörtel, Platten, Be el, Treppenstufen, Rohre, Rinnen, Gefäße, h: ms Gesimse, Säulen, Träger, Balluster, Figuren, Grenzsteine, Fensterbänke; Steinpflaster, Stein- fliesen, Kunstgranitfliesen, Zementplatten zum Ver- fleiden von Wänden und Belegen von Bürgersteigen, Fluren, Höfen, Zementhintermauerungssteine, Zement- verblendsteine, Zzmentdachfalzziegel, Kalksteine, Kalk- sandsteine, Îsolierplatten, Mörtelmasse, Anstrich-

masse, Stampfmafse.

89 539,

(xramitumen

22/3 1906. Otto Wilcke Nachfl.,, Julius E Berlin, Prenzlauer Allee 26. 13/7 1906. .: Ausführung von Straßenbauten. W.: Eine aus Bitumen und zerkleinertem Granit oder Porphyr bestehende Masse zur Herstellung von Straßenpflaster.

89 541. K. 11 605.

Millionenbvücke“

4/5 1906. Fa. Max Katz, Berlin, Brunnen- rale 115. 13/7 1906. G. : Konfektionégeshäft. W.:

1, Adckerbau-, Forstwirtshafts-, Gärtnerei- und Tierzuchterzeugnifse, Ausbeute von Fischfang und Jagd. ,

2, Arzneimittel, chemishe Produkte für medizi- nishe und bygienishe Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster, Verband- stoffe, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. i :

3 a. Kopfbedeckungen, Friseurarbeiten, Putz, künst-

lihe Blumen.

. Schuhwaren.

. Strumpswaren, Trikotagen.

. Bekleidungsstücke, Leib-, Tish- und Bettwäsche,

Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe.

4. Beleuchtungs-, Heizungs, Koch-, Kühl-, Trocken- und Ventilationsapparate und Geräte, Wasserleitungs-, Bade- und Klosettanlagen.

5, Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne. : ;

6. Chemische Produkte für industrielle, wissen- \haftlihe und pbotographishe Zwecke, Feuer- lôshmittel, Häârte- und Lötmittel, Abdruck- mafse für zahnärztlihe Zwedcke, Zahnfüllmittel, mineralishe Nobprodufkte.

Dichtungs- und Packungsmaterialien, Wärme- \{ut- und Ifoliermittel, Asbestfabrikate. Düngemittel.

a. Robe und teilweise bearbeitete unedle Metalle.

b. Mefsershmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stichwaffen.

c. Nadeln, Fischangeln.

d. Hufeisen, Hufnägel.

e

f

pee

W.: Steine, Kunst-

W. 6992.

aro O

O, S

. Emaillierte und verzinnte Waren.

. Eisenbahn - Oberbaumaterial , Klein - Eisen- waren, Schlofsfer- und Schmier earbeiten, Schlöfser, Beschläge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahr- pesFirrbel Mage, Nüstungen, Glocken, Schlitt- chube, Haken und Oesen, Geldschränke und Kassetten, mechanisch bearbeitete Fassonmetall- teile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß.

10. Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Automobile, ae band u Automobil- und Fahrradzubehör,

ahrzeugteile.

11. Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

12, Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren.

13, Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpußz- und Lederkonservierungs- Loe Appretur- und Gerbmittel, Bohner- masfse.

14. Garne, Seilerwaren, Neße, Drabtseile.

15, Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial.

16 a. Bier.

b. Weine, Spirituosen. L c. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen-

und Badesalze.

17, Edelmetalle, Gold-, Silber-, Nickel- und Aluminiumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlihen Metallegierungen, echte und unehte Shmucksachen, leonische Waren, Christbaumshmuck.

18, Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für tehnishe Zwette.

19, Schirme, Stöôcke, Reisegeräte.

20 a. Brennmaterialien.

b. Wach3, Leuchtstoffe, tehnish- Oele und Fette, Schmiermittel, Benzin. c. Kerzen, Nachtlichte, Dochte.

21. Waren aus Holz, Knoten, Kork, Horn, Schildpatt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meershaum, Zelluloid und ähn- lihen Stoffen, Drechsler-, Schniß- und Fleht- waren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektions- und Friseurzwecke.

Aerztlihe, gesundheitlißhe Rettungs- und

Feuerlö\{ch-Apparate, -Instrumente und -Geräte,

Magen fünstlihe Gliedmaßen, Augen,

ähne.

b. Phosifaliscbe, chemische, optishe, geodätische, nautische, elektrotehnische Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographishe Apparate, -In- strumente und -Gerâäte, Meßinstrumente.

23. Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchen- geräte, Stall-, Garten- und landwirtschaftliche Geräte.

24. Möbel, Spiegel, Polfsterwaren, Tapezier- dekorationsmaterialien, Betten, Särge.

25. Musikinstrumente, deren Teile und Saiten.

26 a. Fleisch- und Fishwaren, Fleischextrakte, Kon- serven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

b. Eier, Mil, Butter, Käse, Margarine, Speise- ole und Fette.

c. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Ge- würze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

d. Kakao, Shokolade, Zuckerwaren, Back- und Konditorwaren, Hefe, Backpulyver.

Ù, Fs Nährmittel, Malz, Futtermittel,

18,

27. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp- waren, Robh- und Halbstoffe zur Papier- fabrikation, Tapeten.

28. hotographishe und ODrudckereierzeugnifse,

pielkarten, Schilder, Buchstaben, Druck- stôcke, Kunstgegenstände.

29. Porjzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren

daraus. Bänder, Besaytartikel,

30. Feen nes

nôvfe, Spitzen, Stickereien. 31. Sattiler-, Niemer-, Täschner- und Lederwaren. 32, Shreib-, Zeichen, Mal- und Modellierwaren,

25 T

Billard- und Signierkreide, Bureau- und Kontorgeräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel. 33. Schußwaffen. ätherische

34. Parimer ko8metishe Mittel, ele, Seifen, Wash- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, farbe zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel, Rostshußz- mittel, Puß- und Poliermittel (ausge- nommen für Leder), Schleifmittel. 35. Spielwaren, Turn- und Sportgeräte. 36. Sprengstoffe, Zündroaren, Zündhölzer, Feuer- werkskörper, Geschosse, Munition. 37. Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Be, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, ohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine, Baumaterialien. 38. Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

39, Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Daten, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Sade.

40. Uhren und Uhrteile. 41. Web- und Wirkstoffe, Filz.

42.

89 542.

Sch. 8212,

5/2 1906. Walter Schärff & Co., Schanghai; Vertr.: Pat. - Anw. J. Ohmstede, Hamburg 11. 13/7 1906. G.: Jm- und Exportgeschäft. W.: Ge- treide, Hülsenfrühte, Sämereien, getrocknetes Obst, Dörrgemüse, Pilze, Hopfen, Rohbaumwolle, Flachs Nußzholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Baumharz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang, Kopca, Maisöl, Treibzwiebeln, Treibbausfrüchte, Moschus, Vogelfedern, gefrorenes

leisch, Talg, rohe und gewashene Schafwolle,

lauen, Hörner, Knochen, Fisheier, Muscheln, Tran, Fischbein, Kaviar, Hausenblase, Korallen, Steinnüsse, Schildpatt, chemisch - pharmazeutische Parte und Produkte, Abführmittel, Wurmfkuchen,

ebertran, Fieberheilinittel, Serumpasta, antiseptische Mittel, Lakrizen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokain- präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummi- strümpfe, Ciébeutel, Bandagen, Wasserbetten, China- rinde, Kampfer, Gummiarabicum, Quassia, Gall- äpfel, Aloe, Ambra, Angosturarinde, Fenhelsl, Sternanis, Cassia, Cassiabruh, Cafsiaflores, Ceresin, Daa ätherishe Oele, Lavendelöl, Rosenöl,

erpentinôöl, Holzessig, Bayrum, Veilchenwurzel, Insektenpulver, Rattengift, Parasitenvertilgungs- mittel, Mittel gegen die Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Hauësschwamm, Carbolineum, Borax, Mennige, Sublimat, Karbolsäure, Filzhüte,Seidenhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Strohhüte, Helme, Damen- hüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gekvirkte Unterkleider, Schals, Leibbinden, fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder, Pferdedecken, Leib-, Tish- und Bettwäsche, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf- halter, Handschuhe, künstlihe Blumen. Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlihtlampen, Glühlichtlampen, Illuminationslampen, Magnesiumfackeln, Pechfakein, Scheinwerfer, Oefen, Wärmeflaschen, elektrische Heiz- apparate, Kochherde, Kochkefsel, Backöfen, Brutappa- rate, Obst- und Malzdarren, Petroleumkoher, Gas- kocher, eleftrishe Rochapparate, Ventilationsapparate. Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kratbürsten, Weberkarden, Bohner- apparate, Kämme, Shwämme, Brennscheren, Rasier- messer, Nasierpinsel, Streichriemen, Haarpfeile, Haar- nadeln, Bartbinden, Phosphor, Schwefel, Alaun,

Bleioxyd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Salmiak, 1 e Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff, Aether, [kobol Härtemittel, Gerbeextrakte, Gerbefette,

Kollodium, Cyankalium, Weinsteinsäure, Zitronen- säure, Oralsäure, Quecksiiberoryd, eres, Wafsser- stoffsuperoryd, Salpetersäure, Schwefelsäure, Salz- sâure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Pott- asche, Salpeter, Kochsalz, Glaubersalz, Calciumcarbid, Pi rinsäure, Arsenik, Benzin, Kefselsteinmittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Sikkativ, Beizen, Erze, Marmor, Schiefer, Steinsalz, Tonerde, Bimsstein, Marienglas. Dichtungs- und PaEkungsmatertalien, nämlich : gewellte Kupferringe, Stopfbüchsenshnur, Hanfpackungen ; lashen- und Büchsenvershlüsse, Asbest, Asbestpappen, e e Asbestgefleht, Asbesttuhe, Asbestpapiere, Asbestshnüre. Guano, Superphosphat, Knochenmehl, Thomasshlackenmehl, Fishguano, Prflanzennähr- falze. Nohbeisen, Eisen und Stahl in Barren, Blôcken, Stangen, Platten, Blehen und Röhren, Eisen- und Stahldraht, Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und zwar in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Stangen, Nöhren, Blechen und Drähten, Bandeisen, Wellblech, Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahl- fugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blatt- metall, Quecksilber, Yellowmetall, Antimon, Mag- nesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, latinschwa1mm, Platinbleh, S agneTamdrags Anker-, ast- und Tragketten, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Unterlagsplatten, Unter- lagsringe, Drahtstifte, Fafsonstücke aus Schmiede- eisen, Stahl, schmiedbarem Eisenguß, Messing und Rotguß, eiserne Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Kransäulen, Telegraphenstangen, Schiffs- \chrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Stroh- messer, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dung- gabeln, Hauer, Plantagenmefser, Hieb- und Stich- waffen, Maschinenmesser, Aexte, Beile, Sägen, Pflugshare, Korkzieher, Schaufeln und andere metallene und hölzerne Werkzeuge, Stacheliaundraßbt, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln, Sicherheits- nadeln, Heftnadeln, Hutnadeln, Stricknadeln, Krawattennadeln, Nadeln für chirurgische Zwecke, bangen, Angelgerätshaften, fkünstlihe Köder, eße, Harpunen, Reusen, Fishkästen, Hufeisen, Huf- nägel, gußeiserne Gefäße, emaillierte, verzinnte, ge- \{lifene Koch- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder Aluminium, Badewannen, Wasserklosetts, Kaffeemühlen, Kaffee- maschinen, Wäschemangeln, Radreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi, Achsen, Schlittshuhe, gelochte Bleche ;Sprungfedern, Wagenfedern, Roststäbe, Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß, Schnallen, Agraffen, Desen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steig- bügel, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, geräte: ebohrte und gestanzte Fassonmetallteile,

etallfap)eln, Drahtseile, Schirmgestelle, Maßstäbe, SpickFnadeln, Sprachrohre, Stockzwingen, gestanzte apier- und Blechbuchstaben, Schablonen, Schmier- üchsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Rauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleider- stäbe, Feldshmieden, Faßhähne. Wagen zum Fahren, einschließlich Kinder- und Krankenwagen, auch Fahr- räder und Wasserfahrzeuge, Feuersprißen, Wagen- räder, Speichen, Felgen, Naben, Fahrradrahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrradständer, Felle, Häute, Leder, Pelze, Pelzbesay, Pelzmüßen, Pelzkragen, Pelzboas, Pelzmuffs, Pelzitiefel, Firni3, Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Wichse, Flekwafser, Bohner- - masse, Degras, Garne, auch Stopf-, Strick-, Häkel- und Nähgarne, Stickgarne, Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gespinstfasern aus Wolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Jute und Neffel, Sees gras, Nobseide, Bettfedern, Watte, Wollfilz, Haar- filz, Pferdehaare, Kameelhaare, Bier, Porter, Ale, Maljzextrakt, Weine, Liköre und andere Spiri- tuosen, Sprit, Flaschenkapseln, Rohspiritus, Hefe, natürlihe und fünstiihe Mineralwässer, Limonaden, Brunnen- und Badesalze. Gold- und Silbershmudck, nämlih: Ringe, Halsketten, Uhrketten, Armbänder, Broschen, Hemdknöpfe, Tuchnadeln, Fruchtschalen, echte Schmudckperlen, Edel- und Halbedelsteine, leonische Waren, Gold- und Silberdrähte, Trefsen, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- und Silber- gespinste, Eßbestecke, Tafelaufsäßz, Shüfseln, Teller, Menagen und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium, S{hlittenschellen, Schilder aus Metall, Wachsperlen. Signal- und Kirchenglocken aus Metall. Gummischuhe, Lusft- reifen, Negenröckte, Gummischläuche, Hanfshläuche, Gummispielwaren, Schweißblätter, Badekappen, chirurgisch?e Hartgummifabrikate, Gummitreibriemen, Dosen, Büchsen, Serviettenringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi, Gummischnüre, Gummis- handshubhe, Gummipfropfen, Nohgummi, Kautschuk, Guttaperha, Balata, Stöcke, Koffer, Reisetaschen, Sthirme, Stließkörbe, Tabakbeutel, Tornister, Geldtashen, Brieftashen, Zeitungsmappen, Klapp- stühle, Bergstôke, Hutfutterale, Feldsteher, Feld- flashen, Taschenbeher, Kohlen, Torf, Brennholz, Koks, Briketts, Anthrazit, Feueranzünder, raffi- niertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochhenöl, DoHte, Kerzen, Nachtlichte. Leitern, Kisten, Fässer, Bretter, Dauben, Stiefelknechte, Garnwinden, Harken, Kleider- ständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Körbe, Kästen, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Regler, hölzerne Küchengeräte, Stiefelhölzer,

erkzeughefte, Flashenkorke, Korkwesten, Korkfoblen, Korkbilder, Korkplatten, Nettungsringe, Korkmehl, Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspißen, Stock- riffe, Türklinken, Schildpatthaarpfeile und -messer- A Elfenbein, Billardbälle, Klaviertasten- platten, Falzbeine, Elfenbeinschmuck, Meerschaum, Meershaumpfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloidkapseln, u odarol chen, Fagarrenspigen Jetuhrketten, Stahl- chmudck, Mantelbesäße, Puppenköpfe, gepreßte Orna- mente aus Zellulose, Spinnräder, Treppentraillen, Schahhfiguren, Kegel, Kegelkugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstifte, Buchsbaumplatten, Uhr- gehäuse, Bernstein, Bernsteinschmuck, Bernstein- mundstücke; ärztlihe und zahnär;tlihe, pharma- zeutische, orthopädishe, gymnastishe, geodätische, vhysikalishe, chemische, elektrotehnische Instrumente, Apparate und deren Bestandteile, Desinfektions- apparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, i Kontrollapparate, photographishe Apparate und deren i Bestandteile, Dampfkessel, Dampfmaschinen, Gas-, Benzin- und Petroleummotore, Automobilen, Loko- j motiven, Werkzeugmaschinen, einschließlih Näh-

maschinen, Schreibmaschinen, Strickmashinen und

Stickmaschinen, Pumpen, Eismaschinen, litho- graphishe und Buchdruckpressen ; Maschinenteile, Kaminschirme, Neibeisen, Kartoffelreibemaschinen,

Brotschneidemashinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eis\chränke, Trichter, Siebe, landwirtshaftlihe Mas chinen, Klingelzüge, Möbel aus Holz, Rohr und Eisen, Matratzen, Bettstellen, Strandkörbe, Korbs

stühle, Orgeln, Klaviere, Streichinstrumente, Blas- instrumente, Trommeln, Maultrommeln, Schlag-

instrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten, Schinken, Speck, Wurst, Nauchfleish, Pökelfleish, geräucherte, getrocknete und marinierte Fishe, Gänsebrüste, Fish-, Fleish-, Fruhts- und Gemüsekonserven, Gelees, Eier, kondensierte Milch, Butter, Käse, Shmalz, Kunstbutter Speisefette, Speise- ôle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Mehl, Neis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Fadennudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Brot, Zwiebäcke, Hafer- präparate, Backpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Erdnußkuchenmehl, Schreib-, Pack-, Druck-, Seidens-, Pergament-, Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton» und D Pappe, Karton, Kartonnagen, ampenshirme, Briefkuverte, Papierlaternen, Papter- servietten, Brillenfutterale, Spiels und Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holzjtapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preßspan, Zellstoff, Holzshliff, Photographien, photographische Druckerzeugnifse, Steindrücke, Chromos, ODeldrud- bilder, Kupferstihe, Nadierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien, Eß-, Trink-, Kochs, Waschgeshirr und Standgesäße aus Porzellan, Stein- gut, Glas und Ton, Schmelztiegel, Retorten, Neagenzi- gläfer, Lampenzylinder, Nohglas, Fensterglas, Bau- glas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Ton- röhren, Glasröhren, Isolatoren aus Glas und Da Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terra- otten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Ton- ornamente, Glasmosaiken, Glasprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen, Schnüre, Ouasten, Kiffen, angefangene Stickereien, Fransen, Borten, Lißen, Knöpfe, O?illets, Portemonnaies, Maulkörbe, Sáattel, Zaumzeug, Flerpearigire, Klopfpeitschen, lederne Riemen, auch Treibriemen, Feuereimer, Schäfte aus Leder und Gummi, Sohlen, Gewehr- futterale, Aktenmappen, Schuhelastiks, Bilderständer und Albums. Stahlschreibfedern, Tinte, Tusche, Mal- farbzn, Radiermesser, Gummigläser, Blei- und Farb- stifte, Tintenfäfser, Gummistempel, Geschäftsbücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, Heftzwecken, Malleinwand, Siegellack, Kleboblaten, Paletten, Mal- bretter, Wandtafeln, Bilder und Karten für den An- \hauungsunterricht und Zeichenunterriht, Globen, Rechenmaschinen, Modelle, Shulmappen, Federkästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefertafeln, Schulbänke, Griffel, Zeichenhefte, Geshüte, Handfeuerwaffen, Ge- \hosse, Patronenfür Schußwaffen, Zündhütchen. Seife, Seifenpulver, Stärke, Waschblau, Soda, Chlorkalk, Pußpomade, Wiener Kalk, Polierrot, Schmirgel, Sand- und Shmirgelpapier, Parfümerien, kos3- metische Pomaden, MRostshußzmittel, Kopfwafser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, Haarösl, Haarfärbemittel, Perüdcken, Flechten, Blehspielwaren, Puppen, Bälle, Baukästen, Kreisel, Brettspiele, Stereoskope, Roulettes, Rasenspiele, SŸhaukelpferde, Puppentbeater, Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefelfäden, Zündschnüre, Feuerwerkskörper, Knall- BAAee, Lithographiesteine, lithographishe Kreide,

üblsteine, Schleifsteine, Zement, Teer, Pech, Rohr- gewebe, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuck- rosetten, Zigarren, Zigaretten, Rohtabake, Rauch-, Kau- und Schnupftabake. Teppiche, Läufer, Li- noleum, Tish- und Bettdecken, Gardinen, Rouleaus, Stores, Portieren, Zelte, Uhren und Uhrenbestand- teile, Web- und Wirkstoffe aus Wolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nefsel und aus Gemishen dieser Stoffe im Stück, Gürtel,

Samte, Plü)che, Brokatstoffe, Bänder, leinene, halb- leinene, baumwollene, wollene und seidene Wäsche- stoffe, Fahnen, Flaggen, Fächer, Wachstuch, Ledertuch. 42. 89 544, S. 5833. Sunlight

18/2 1905. Sunlight Seifenfabrik, G. m. b. H., Rheinau-Mannheim. 13/7 1906. G.: Seifenfabrik und Import von Waren. W.: Er-

zeugnifse des Ackerbaues, der Forstwirtshaft und der Gärtnerei, nämlich: Pflanzen und Pflanzenteile, Sämereien, frishes Obst, frishes Gemüse, Treib- zwiebeln, Treibkeime, Hopfen, Pilze, Kräuter, Nußz- und Zierpflanzen und -gräser sowie »fträucher und -bâume, Nußtholz, Lurusholz, Farbholz, Rinde, Kork, Binsen, Bast, Baumharz, Wachs, Rohr, Bambus- rohr, Rotang, Kopra, Mais, Palmen. Haustiere und Produkte der Tierzuht, nämlih: Vogelfedern, Eier, Fleish, Felle, Hörner, Horn, Geweihe, Zähne, Haate, Talg, Klauen, Knochen, Fishbhäute, Fischeier, Austern, Kokons, Dünger, Guano, Arzneimittel und Verbandstoffe, pharmazeutisch: Präparate und phar- mazeutische Chemikalien, Tier- und Pflanzenver- tilgungs-, Desinfektions- und Leben8mittel-Konser- vierungêmittel. Kopfbedeckuangen, Friseurarbeiten. Schuhwaren, Kleider, Leibwäsche, Strümvfe, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handshuhe. Beleuchtungs- apparate und -gerâte, nämlich: Leuchter, Armleuchter, Gasarme, Lamp2zn und deren Teile, Kronen, La- ternen, Taschenlaternen. Brenner, Glühstrümpfe, Scheinwerfer, Blender, Kerzen, Windlihte, Pech- fadeln, Magnesiumfackeln, Petroleumfackeln, Sicher- heitslaternen, Taucherlampen, Blitßlihte, Leuchts- kugeln, Jlluminations- und Zierlampen, Lampions, Ampeln. Spiegelvorrihtungen, Nöntgenapparate, Apparate für Licht- und Sonnentherapie. Heizungs8apparate und -geräte, nämlih: Oefen und Ofenteile, Heiungsrößhren, NRoste, Herde und Brutapparate, Darren. Kohapparate und „geräte, nämlih: Kochtôöpfe, Bagestelle für Baum- kuchen, Kessel, Herde und Herdteile, tragbare oder verstellbare Kocher, Dampffkocher, Ventilations- apparate. Borsten und Borstenwaren, Kämme, Schwämme, Frisiergeräte, nämlich: Kopfwalzen, Champoonierapparate, Brennscheren und Apparate für solche, Haarshneideapparate, Kopfstriegeln, Locken- und Bartwickel, Bartbinden. Toilettegeräte, nämlich : Puderquasten, Nägelreiniger und Nagelfeilen, Werk- ¿euge für Gesihts- und Handmassage. Pußgeräte, nämlich: Besen, Pinsel, Schrubber, Pferdestriegeln, Krater, Kellen, Teppihwalzen, Ausklopfer, Tücher, Scheuerrohr, Klopfappyarate. Chemische Produkte, nämlih: anorganishe Säuren, Basen, Salze,