1906 / 188 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[38607] ; Maschinenbauanstalt Kirhuner & Co.,

Aktiengesellschaft. (Spezialfabrik für Sägemaschinen und Holzbearbeitungs- Maschinen) Leipzig-Sellerhausen.

In Gemäßheit des Tilgungsplans wurden folgende Nummern unserer Teilschuldverschreibuugen

unter notarieller Aufsicht ausgelost: 33 Stück Lit. A über je 1000 M * Nr. 46 92 99 100 143 173 175 212 235 236

955 339 367 424 455 493 538 559 570 682 686 696 700 718 728 750 773 805 863 868 891 898 977.

19 Stü Lit. B über je 500 Nr. 25 30 42 64 155 204 250 265 282 310 358 359 365 391 403 419 425 456 470. ahlbar am 31. Dezember 1906 unter Zu- \chîag von 5 %/% des Nominalbetrages gegen Nü- gabe og Schuldscheine nebst Zinsschein Nr. 15 u. flgdn. an der Kasse der Gesellschaft in Leipzig- Sellerhausen und bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, Leipzig. j

Die Verzinsung der ausgelosten Stücke hört mit dem Fälligkeitstage auf. Für feblende Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital gekürzt.

Leipzig-Sellerhauseu, den 8. August 1906.

Kirchner & Co., Aktiengesellschaft. Der Vorftaud. Kommerzienrat Kirchner.

[3872

3] Pfaelzishe Pulverfabriken A. G., St. Fngbert.|* 9

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, deu 25. September 1906, Vormittags 11è Uhr, im Bureau der Gesellshaft in St. Ingbert stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung und Beschluß- fassung darüber. f

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Verwendung des Reingewinns.

Die Aktionäre, welche sh an der Generalversamm- lung beteiligen wollen, haben ihre Aktien resp. den ordnung8mäßigen Hinterlegungsschein eines deutschen Notars hierüber nebst einem doppelten Nummern- verzcihnis der Stücke spätestens sechs8 Tage vor der Generalversammlung (Tag der Hinter- legung uicht mitgerechuet) während der üblichen Geschäftsstunden bei den nahgenannten Stellen zu hinterlegen und bis zum Schluß der General- versammlung daselbst zu belassen :

a. bei der Gesellschaftskasse in St. Jugbert,

b. bei der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen/ Nhein oder Fraukfurt/Main oder deren übrigen Zweigniederlafsungen.

St. Ingbert, den 10. August 1906.

Der Auffichtsrat. C. Eswein, Kommerzienrat, Vorsitzender.

[38724]

PlauenerSpigzenfabrikH.Herz&Co., Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur zu der am Montag, den 3. September 1906, Vormittags 117 Uhr, im Geschäfts- lokale der Gesellschaft in Plauen i. V. \tattfindenden ordentlichen Geaeralversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Rehnungsabshlusses und Geshäfts- berihts für das verflossene Geshäftsjahr fowie Entlastung des Vorstands und des Aufsihtsrats.

2) SURLSNung über die Verteilung des Nein-

ewinns.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche sich an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien oder einen ordnungsmäßigen Hinterlegungss{ein über ihre bei einem deutschen Notar erfolgte Hinter- legung (vergl. § 23 des Gesellschaftsvertrages) spätefteus am vierten Tage vor dem der Generalversammlung, diesen leßteren uicht mitgerechnet, demnach Dounuerstag, den 80. August a. €c., während der üblihen Ge- \chäftstunden bei der Gesellschaftêkafse oder bei dem Bankhause F. W. Krause & Co., Bank-

eschäft in Berlin, oder bei dem Bankhause Gebr.

ruhold in Dresden oder bei der Württem- bergischen Vereinsbauk in Stuttgart auf die Zeit bis zum Schlusse der Generalversammlung zu hinterlegen und dagegen Eintrittskarten mit einem Vermerk über die Stimmenzahl in Empfang zu nehmen.

Plauen i. V., am 10. August 1906.

Plauener Fittenfabeir H, Herz & Co.,

ftiengesellschaft. Der Vorstaud. Hugo Herz.

[38662] Hannoversche Brodfabrik.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 18. September d. J., Nach- mittags 4 Uhr, im Geschäftszimmer unserer Gesell- schaft, Blumenauerstraße 4, zu Linden stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz des verflossenen Jahres nebst Inventarium, Gewinn- und Verlustrechnung und Bericht des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats, Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns und Erteilung der Entlastung.

2 Wahl von zwei Rechnungsprüfern. ur Teilnahme an der Generalversammlung sind

nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder die nah § 27 der Saßungen erforderliche Legitimation bis zum 17. September cr. inkl. im Geschäft8zimmer der Gesellschaft oder bei dem Bankhause S. Katz, Hanuoveer, vorzeigen.

Hanuover-Lindenu, den 10. August 1906.

Der Auffichtsrat. S. Kat.

a

[37925] ; Bank für Bergbau und Industrie. Die ordentiihe Generalversammlung unserer

Me vom 21. Juli 1906 hat folgenden Beschluß

efaßt:

Y Nes Herabminderung der Unterbilanz foll das

Grundkapital dadurch avf den Betrag von minde-

stens M 4500 000,— herabgeseßt werden, daß

Aktien bis zum Betrage von nominal 4 500 000,—

zurückgekauft werden. Der Nückkauf der Aktien foll

auf dem Wege der Submission zu höchstens 55 °/o, frei von allen Zinsen, erfolgen. Die näheren Mo-

dalitäten werden der Verwaltung überlassen.“ h

Auf Grund dieses Beschlusses und der demgemäß von der Verwaltung bestimmten Modalitäten :

„Der NRückauf findet auf dem Wege der Sub- mission statt derart, daß innerhalb einer Frist von 3 Wogen, von der Publikation der Aufforderung zur Abgabe von Offerten im „Deutschen Reichsanzeiger" ab zu rehnen, die Nükkauf8angebote unter Angabe der Aktiennummern an den Königlichen Notar, Herrn Geheimen Juftizrat von Simson in Berlin, Jäger- straße 52, einzureihen sind. Sollte der Betrag der angebotenen Aktien den Betrag von nominal k, 500 000,— übersteigen, so werden die billigeren Angebote vor den teueren berücksihtigt und es erfolgt die Annahme der zu gleichen Kursen angebotenen, zur Erreichung von nominal #4 500 000,— führenden Aktien unter verhältnismäßiger Reduktion. Der Vorstand hat ein Formular für die Nükkaufsangebote auszuarbeiten und zur Verfügung der Aktionäre zu halten, welches eine genaue Anweisung der bei der Einsendung an den Notar zu beahtenden Formen zu enthalten hat und welhem entsprechende Briefum- {läge zur Einsendung an den Notar beizufügen sind. Spätestens am 3. Zage nah Ablauf der Sub- missionsfrist \ind die bei dem Notar eingegangenen Angebote von demselben zu eröffnen und is vom Notar ein Verzeihnis der Angebote anzufertigen. Fnnerhalb der nächsten 8 Tage nah Fertigstellung dieses Verzeichnisses haben die Benachrichtigungsbriefe über die Annahme von Akiienangeboten von Berlin abzugehen.

Die zum Nückauf angenommenen Aktien sind mit den Dividenscheinen für 1908/1907 und die folgenden Fahre nebst Talon innerhalb 14 Tagen nach Aufforderung der Gesellschaft einzureihen. Die Aktien selbs (Mäntel) werden mit dem Vermerk: „Zum Rückkauf gemäß Generalversammlungsbes{luß vom 21. Suli 1906 angenommen“ zurückgegeben.“

fordern wir hierdurch, in Gemäßheit des § 289 des Handel8gesezbuches, die Gläubiger unserer Ge- féllshaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Berlin, den 7. August 1906.

Bank für Berges und Judustrie. rote.

[38682] : j i Lank für industrielle Unternehmungen

Frankfurt a. M.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Samstag, den 22. September a. c., Nach- mittags 3 Uhr, im Lokal unserer Gefellschaft, Moselstraße Nr. 2, ftattfindenden - elften ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Gés{hiftsberiht des Vorstands und Prüfungs- beriht des Aufsichtsrats nebst Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Ver- wendung des Reingewinns.

3) Erteilung der Entlastung an die Direktion und den Aufsichtsrat.

4) Aufsichtsratswahlen

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder den Nachweis der Hinterlegung bei einem Notar spätestens am 19. September a. €. entweder

in Frankfurt a. M. bei der Gesellschaft oder bei den Herren Baß & Herz, bei der Dresduer Bank in L. ankfurt a. M., bei der Vfälzischen Bauk,

in Boun bei dem A. Schaaffhausen’scheu

Bankverein Filiale Bonn,

in Ludwigshafen bei der Pfälzischen Bank,

in Nürnberg bei Herrn Anton Kohn zu hinterlegen, wogegen denselben die Eintrittskarten zur Generalversammlung auggefetat werden.

Fraukfurt a. M., den 8. August 1906.

Der Vorftand. Eckhard. Parrisius.

[38681] Annaburger Steingutfabrik Act. Ges.

Annaburg & Kolmar.

Zu der am 10. September a. er., Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftshause des A. Schaaff- hausen’schen Bankvereins, Berlin, Französische Straße 53/55, stattfindenden ordentlicheu Geueral- versammlung werden die Aktionäre unserer Gesfell- {haft hiermit geladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie eines Berichts des Vor- stands über den Vermögensstand und die Ver- hältnisse der Gesellshaft.

2) Genehmigung der Jahresbilanz.

3) SENTrAONN Ang über die Verteilung des Rein- gewinns.

4) Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

5) Wahl von Aufsihtératsmitgliedern.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär befugt. Wer in der Generalversamm- lung stimmen oder Anträge stellen will, muß seine Aktien oder einen \sich auf dieselben beziehenden Depotschein der Reichsbank bis \päteftens inkl. 6. September a. er. bei dem A. Schaaff- hausen’schen Bankverein in Berlin, Cöln a. Rhein, Düsseldorf, bei dem Bankhause Wiener Levy & Co., Berlin, oder bei dem Bankhause A. Levy in Cöln a. Rhein hinterlegen.

Es ist jedoch auch die Hinterlegung bei einem Notar ausreichend. Letterenfalls ist die notarielle Hinterlegungsbescheinigung bis inkl. 6. September a. er. dem Borsftande der Gesellschaft zwecks Erlangung der für die Ausübung des Stimmrechts erforderlichen Stimmkarte vorzuzeigen.

Um Dritte in der Generalversammlung zu bevoll- mächtigen, ist {hriftlihe Vollmacht erforderlich und ausreichend.

Annaburg, den 10. August 1906.

Annaburger Steingutfabrik Actien Gesellschaft.

Schaefer. ppa. Heintschel.

Anleihe der Zeche „Steingatt“/ bei Kupferdreh vom Jahre 1895. : Von der Anlecive der Zehe Steingatt bei Kupferdreh vom Jahre 1895, die wir bei Erwerbung dieser Zehe mit übernommen haben, wurden in Uebereinstimmung mit den vorgesehenen Tilgungs- bedingungen für dieses Jahr 25 Stück Darlehns- heine urkundlih ausgelost, und zwar die folgenden Nummern :

10 13 49 50 58 60 70 107 126 131 161 207 960 329 358 373 376 415 443 446 543 711 718 747 760.

Die Rüzahlung dieser Scheine, deren Ver- zinsung mit dem 31. Dezember 1906 aufhört, erfolgt vom 2. Januar 1907 ab dur

unsere Gesellschaftskasse in Oberhausen

Rhld. und die Essener Credit-Austalt in Essen-Ruhr. Oberhausen (Rheinland), den 7. August 1906.

a - 0h Concordia,

;… Bergbau-Aktien-Gesellshhaft. Der Vorstand. [38622]

[38483]

Tafel-Salin- u. Spiegelglasfabriken

Actiengesellschaft. Fürth i. B. Bilanz per 30. April 1906.

/564:4098 Aftiva. 2 WE| M |9 1) Grundstückfonto Fürth: *ck íFnventurwert am 1. Mai 1905 #6. 92 974,72 2) Grundstückonto = s Mitterteich Inventurwert am 1. Mai 1905 . 34 804,28 ugangpyro 1905/06 , 9 398,— 3) Grundstückonto Weiden Inventurwert am 1. Mai 1905 . „_ 36 149,85 169 326/85 4) Gebäudekonto Fürth íFnventurwert am 1. Mai 1905 #4 236 774,83 Zugangpro 1905/06 „26 017,22 6 262 792,09 19% Abschreibung. „, 2 627,92 260 164/13 5) Gebäudekonto Mitterteich j SFnventurwert am 1. Mai 1905 az 7 6 506 317,06 Zugang pro 1905/06 „73 932,48 A. 5980 249,04 1% Abschreibung. 5 802,50 574 447104 6) Gebäudekonto Weiden SFnventurwert am 1. Mai 1905 46. 540 911,17 Zugangpro 1905/06 „, 1297,92 46. 542 209,09 1% Abschreibung 5422,09 | 536 787|— 7) Oefenkonto Mitterteich SInventurwert am 1. Mai 1905 6 117 121,28 Zugang pro 1905/06 , 7 232,04 44 124 353,32 10%/6 Abschreibung 12435,33| 111 917/99 8) Oefenkonto Weiden SFnventurwert am 1. Mai 1905 44.144 776,70 Zugangpro 1905/06 „1 665,44 6.146 442,14 109%/0 Abschreibung 14 644,21 | 131 797/93 9) Malen, u. Fabrikeinrihtungs- onto Snventurwert am 1. Mai 1905 M. 70 000,— Zugangpro 1905/06 „_ 15 202,73 A. 85 202,73 Abschreibung . . . 15 202,73 70 000|— 10) Werkzeugkonto Mitterteiß und Weiden FInventurwert am 1. Mai E T Zugang pro 1905/06 861,53 b 863,93 Abschreibung . . , 861,53 A D ao s" E E 2 Ur eel na zug von 99/0 Se : U C 78 601/82 es Geltentonto A E s of 16 352/30 Gu 13 718/04 15) Materialkonto, Vorräte . . 63 844/63 16) Warenkonto, Vorräte . . 51 502/35 I S MURLONEO. ei e ae 4 249/04 18) Versicherungsprämienkonto, vor- ausbezahlte Prämien . . ... 2 742/90 19) Kontokorrentdebitoren inkl. Bank- Ua e b e aa dde ib __246 707/78 2 332 162/80 i Pasfiva. 1): Aklienkapitalloto ¿a 1 700 000|— 5 O UDOLURTCHTDNIO Gie as d 265 051/89 3) Geseßl. Reservefondskonto . .. 52 733/78 4) Spezialreservefondskonto . . .. 60 000|— D) Dibidendentonto a 1 200|— E SDOLTLCDELETONTO - a os o eti 16 976/07 7) Gratifikationskonto .. . 4 370/01 8) Kontokorrentkonto Kreditoren . . 11 353/78 0 Depositen von Werksangehörigen 17 432/41 10) Bayerische Jubiläums-Landesaus- stellungskonto Nücklage für die Kosten der Be- teiligung an der Ausstellung . 1 200|— 11) Gewinnüberschuß 1904/05 #4 17 166,70 12) Nettogewinn nah : Abschreibungen ._… 184 678,16 |_ 201 844/86 2 332 162180

Fürth i. B., 1. Mai 1906. Tafel-Saliu- und Spiegelglasfabriken Aktien - Desellschaft. Moriß Krailsheimer. Heinr. Kupfer. Vorstehende Bilanz habe ich in allen Teilen ges prüft und mit den Büchern übereinstimmend be-

S Fürth, den 16. Juni 1906 é ° ry, den . unt ° G E. Gründler,

amtl. beeid. Bücherrevisor tn Nürnberg.

Gewiun- und Verluftkonto.

Soll. M S An Generalunkosten Interessen, MroviPonen, Steuern, Salâre, Versiherungsprämien, andlungsunkosten 2c. . . .. 126 264/58 Abschreibungen 19% auf Gebäude . A 13 85251 10% auf Oefen . 27 079,54 auf Maschinen- u. abrikeinrichtung , 15 202,73 auf Werkzeuge . . - 861,53 56 99631 Gewinnübershuß 1904/05 ÁÆ 17 166,70 « Nettogewinn 1904/05. . . . 184 678,16] 201 844/86 385 105/75 Haben. Per Gewinnübershuß 1904/05 . .. 17 166/70 a ¿RVOLENTONIO . «os ae ea S 367 939/05 385 105|75

Fürth i. B., 30. April 1906. Tafel-Salin- und Spiegelglasfabriken

ftien- Gesellschaft.

Moriß Krailsheimer. E Kupfer.

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto habe ih

in allen Teilen geprüft und mit den Büchern über-

einstimmend befunden.

¿. Zt. Fürth, den 16. Juni 1906. G. Gründler,

amtl. beeid. Bücherrevisor in Nürnberg.

Die Auszahlung der Dividende von S 9/9 mit É E pro Aktie findet vom 8. August cr. ab fta bei dem Bankhause Hugo Thalmesfinger & Co., Regeneeneg,

bei dem Bankhause Strauß, Thalmesfinger & Co., Berlin, Kommandantenstr. 12,

sowte bei unserer Gesellschaftskasse in Fürth i. Bayern.

Der Auffichtsrat besteht aus den Herren :

Kommerzienrat Ed. Kupfer, Weiden, Vorsitzender,

Ferd. von Grafenstein, Justizrat, Weiden, stellv.

Vorsitzender, Leonh. Nück, Fürstl. Rehnungsrat, Regensburg, gers Reinemann, Rentier, Ulm,

arl Lôwy, Kaufmann, N L 9.

Ludwig Thalmessinger, Bankier, Berlin,

Nobert Graf von Deym, Rentier, Landshut N.-B.,

Dr. jur. Hugo Thetinel liger, Bankier, Regensburg,

L Weinstein, Kaufmann, Fürth i. B.

eßtere 3 Herren sind statutengemäß ausgeschieden, aber wieder neu gewählt worden.

[38725]

Baumwollspinnerei Mittweida.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der Sonuabeud, den 22. September 1906, Mittags 12 Uhr, in Mittweida im Saale des Hotels „Deutshes Haus" stattfindenden dreiundzwanzigften ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung : : 1) Vortrag des Geschäftsberihts und der Bilanz per 30. Juni 1906. 2) Bericht über die Revision der Bücher und Ge- nehmigung der Bilanz per 30. Juni 1906.

3) Antrag des Aufsichtsrats auf :

a, Erteilung der Entlastung für Direktion und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 1905/06, b. Verwendung des Reingewinns in Gemäßheit

des Berichts.

4) Aufsihtsratswahl.

Diejenigen unserer Aktionäre, welhe an der Ges neralversammlung teilzunehmen beabsihtigen, haben ihre Aktien, von denen jede à #4 1000,— Nominal zu einer Stimme resp. eine Aktie à „6 2000,— No- minal zu zwei Stimmen berehtigen, oder Hinter- legungs\heine über solche, von der Allgemeiuen Deutscheu Crédit-Ausftalt in Leipzig oder deren Zweigaustalteu oder von einem Notar oder von unserer Gesellschaftsdirektion ausgestellt, bei dem im Saale anwesenden Notar vorzuzeigen und von demselben Stimmkarten in Empfang zu nehmen.

Der Bericht der Direktion über das abgelaufene Nechnungsjahr sowie Bilanz mit Gewinn- und Ver- lustkonto liegen vom 15. August a. c. ab im Kontor der Spinnerei, bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig und am Tage der Generalbver- sammlung im Berhandlungslokal für die Aktio- näre aus.

Mittweida, den 4. August 1906.

Der Auffichtsrat.

Deer.

[38722]

Gas?- und Elektricitäts- Werke Brockau A.-G. Bremen.

Einladung zur siebenten ordentlichen General- versammlung unserer Gesellshaft auf Mittwoch, den 29. Auguft 1906, Vormittags 10} Uhr, in Bremen, Bachstraße 112/116.

Tagesorduung : 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung pro- 1905/06.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3) Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur solche Aktien, welche \spätesteus am 25. August 1906 bei der Di- rection der Discouto-Gesellschaft, Bremen, oder bei der Breslauer Wechsler-Bank in Breslau hinterlegt werden.

Der Vorftaud.

[38683]

A. G. süddeutsches Verlags-Institut i. L.

Unter Bezugnahme auf die Einladung vom 18. y. Mts, zur Generalversammlung vom Samstag, den 18. August l. Js., Vorm. 11 Uhr, bei Herrn Justizrat, K. Notar Osenstätter dahier, Weinstraße 6/1 (Reichsanzeiger Nr. 171 vom 21. Juli, 2. Beil.), gebe ih gemäß § 256 H.-G.-B. bekannt, daß außer deu bereits mitgeteilten Gegenständen noch der Beratung und Beschluß- faffung unterstellt werden 4

Genehmigung der nah § 299 H.-G.-B. vom Liquidator R OeE Eröffnungsbilanz.

München, 7. August 1906.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats:

Justizrat Dr. Dür ck.

[38481] Aktiva. Bilanz per 30. Juni 1906. Passiva.

M S M H An Immobilienkonto . ... . 1 650 000|/—} Per Aktienkapitalkonto ... 4 000 000|— . Too e of e 100001 s Eee es 400 000|— Matertallonto’ a 1 606 229/83] Dispositionsfonds. .. . . ., 585 058|— RANADEAND s ae ed 12613/5505} ,„ Unterstüßungsfonds . .. ... 160 000|/— Wechsel- und Effektenbestand. . | 24973102] Delkrederekonto ... . . ., 60 000|— Dana S eee 819 788/37} Beamtenpensionskafse . . . 122 890|— NVarenvebtioren, «s o is 137322561] „, Dividendenkonto .... .., 240 0C0|— Guthaben in Kontokorrent, . .| 167 832/15} Tantiemenkonto .... 191 676/58

Meferanten le S 1707021] Kreditoren: A. n Montororrent . , . » 1234 33977 D Se e aaa 14 945/54 S o eee 6 66 596/85 7 075 506/74 7 075 506|74

Aktiva.

An Dispositionsfonds. . . .. Unterslüßungsfonds . . .. Beamtenpensionskasse Tantiemenkonto Dividendenkonto . . . .. Dol 4 a des

D. 1/0

L E V

#M d a 28 998 |— a 39 890|— E 20 000|— 49e 191 676/58 . 240 000|— s 66 596/85

586 761/43 Wahrhaft bescheinigt :

Bruttogewinn

Mülhausen, den 18. Juli 1906.

Mülhauser Baumwollgesellshaft vormals Schlumberger fils & Cie,

Th. Schlumberger.

Per Vortrag . .

Pasfiva.

S 14 810/26 571 951/17

586 761/43

[38480] Karlsruher Terraingesellshaft in Liquid. Karlsruhe. Aktiva. Vilanz am 22. Mai 1906. Pasfiva. | M S M. Sertanlte o Ee 139 005/75} Aktienkapitalkonto . . . .| 910 ooo Immobilienkonto : Hypothekenkonto. . . 197 000|— Bestand 31. 12. 05 O ON M. 379 700, Reservefondskonto . . .. 29 572/58 59% Abschrbg. für 5 Monate. , 7900,— | 371 800|— E P ndobonto 23 696 an s TEDTEOTCNEONIO «4e o 544 Babette 7 P 108 898(2ah Gewinn- und Verlusikonto | 170 531004 Saat I S 831/22 ° Debitorenkonto : Bankguthaben... „. « «» M 422 287,10 | U a Ai « 353 521,18} 775 808 28 1 396 344/49’ 1 396 344/49 Soll. Gewinn- und Verluftkouto am 22. Mai 1906. Haben.

; S M S íImmobilienkonto (Abshrbg) ...... 7 900|—}} Ge winnrüdcklage 1905 128 066/88 Steuer- und Assekuranzkonto ...... 2 059/56} Terrainkonto ... 37 554/30 Unkostentono S eo i LT883/020 SIHeRontO. L Gd 5 865/15 Gewinnrüdlage 19056 .. . . . 4.128 066 88 ; Mietzinsenkonto . . . .. 5 94940 Gewinn 1. Januar—22. Mai 1906 „42 464,16 |_ 170 531/04} Wechselkonto .. . 4 938/19

182 373/92 182 373/92 Karlsruhe i. B., den 22. Mai 1906. Der Liquidator: A d. Meeß. [33484] Vilanz des Aachener BVrauhauses Act.-Ges. Aktiva. er 31. März 1906. Pasfiva.

M d M A M |S An Grundstückonto E S 151 670/32} Per Aktienkapitalkonto 350 000|— « WEORNDILO O e ch e 307 150/80] Hypothekenkonto . .| 200 000|— Abschreibung . . 1 535/75 L AEISDICIONRO i e biatn 2 850|— 305 615/05 Reservefondskonto . 18 149/96 SUCAA es 606/751 306 221/80] v ne inkl. Kredit- ¿ei Mila E TTAET Po L A E ea E S 74844 Gewinn- und Verlustkonto, 2 —D73596 Cs O 10 000|— Zugang . . . .| 1822/64] 4455860] * [fan ville a apt e 16,700.20 » Sageriallonio. . è » 22 184/78 AeLedter Aen » . + 575|— Transport jazonta L 4 252/53 Dividendenkonto . . .. 900|— shreibung . . 637/87 Kautionskonto . . 710|— 3 614/66 e rar N 48 615/29 Wo A 3 706/26} Gewinnvortrag 1904/05 5 « Prerbetonto. 1 «6 5 951/80 B 09A ruttogewinn Abschreibung S027 1905/06 . . . , 48 615,29 5 059/03 - Zugang . . 576/31] 5635/34 6.98 615,29 Elektrische Anlagekonto . 312/78 Zu verteilen wie folgt ÈZ » E. Mes 5 893/77 | Bete ungen erei: 10 330,60 Delonder rets Abschreibung . . —Pabee bungen uf Werte 5 656,90 vidende s Zugang... „| 1018/66) 6028/26) Tantieme a Mobilien- und Brauerei- stand, Aufsichtsrat utensilienkonto . . .. 3 304/66 und Personal . . 6 500,— Abschreibung . . 495/69 Reservefonds . . . 1914,25 2 808/97 Verfügungsfonds 6 713,54 Sudand «e 810/05 3 619/02] Vortrag auf neue Restaurationsinventarkonto 1698/18] Rechnung. . ._. 10 000 Flascheninventarkonto . . 454/19 46.58 615,29 Abschreibung . . 151/39 302/80|| » Aachener Brauhauskonto . 188 656/90 Brunnenanlagekonto . . . 2 382/60| « Read o 111217 Wechselbestand . . . 180|— « Außenslánde «2+ oe 81 241/65 v Vote e e N 59 851/37 E 879 358/38] 879 358/38

Aachen, den 21. Juli 1906. Der Vorftand. Franz Paulßen.

Debet.

Die vorstehende Bilanz ist von mir geprüft und mit den ordnungs" mäßig geführten (6 Sen übereinstimmend befunden worden.

Aachen, den 16. Juni 1906.

Gewinn- und Verlustkonto þer 31. März 1906.

M S 115 960/53

Der Revisor : Kempen.

Kredit.

Verbrauch an Malz, Hopfen, Kohlen u. Materialien M 020,0 in tee tr 707/14

Ausgaben für: D 6 261 007/52

E E Ee» 4 870/430 Sreber:¿ck ¿e 6 9 414/82

ehâlter, Spesen, Provision... ....... 31 298/33] Miete, Pat . .…. 409/71 öhne, Arbeiterversiherungen . .. ....... 16 688/84 L E 178/04 ndlungsunkosten, Frachten, Portos . ... 15 809/09 L E 4 320/46 teuern, Zinsen, Versicherungen . . .... 33 798/18

ruttogewinn . . .,.

Aachen, den 21. Juli 1906. Der Vorstaud. Franz Paulßen.

48 615/29 271 539/19

271 539/19

Das vorstehende Gewinn- und Verlustkonto is von mir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend be-

funden worden. Aachen, den 16. Juni 1906.

Der Nevisor : Kempen.

(29488) Rübenzuckerfabrik Elze.

Aktiva. Bilanz vom 31. März 1906. Pasfiva. R 1720455 44} Aktienkapital 339 000|— D b Ge a 53 277/011] Abschreibungskonto 1 391 144/34

c A 505/89} Kreditoren 166 571/32 O e s 4 Gle e 2s 4e |__125 304/51 2 827/19 1899 542/85 "T8399 542/85

Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. An Belriebßunkoften 164 724/84] Per Vortrag aus Nechnung 1904/05 8 467/58

E E 296 561/634 Zucker und Nebenprodukt ;

Vortrag auf Rechnung 1906/07 . 2 827/19 3 L E] E

764 113/66 464 113/66 Elze, den 31. März 1906. Der Vorftaud. Wolters. Lauenstein. Koch. Dannhausen. Halsinger.

38345 (e

ftiva. Bilauz am 31. Dezember 1905.

ila . Pasfiva. d. A M. S ente L ha 96 ar 45 qm 1169 363/19 SITTIentaDHa O 4 400 000 2 onto 9 992 e Vabtendald E Hypotheken, Akzepte und Kreditoren .| 952 292/15 Gebäudekonto, Vahrenwalderstraße 58 1|— Gärtnerei Vahrenwald .. .. 42 409/40 Grund stückonto: Hildesheim . . 89 100|— Gn: Bestand am 31. Dezember 1905 19/32 E 10 112/50 Gewinn- und Verlustkonto. . . 41 28574 1352 292/15 1352 292/15 Debet. Gewinnu- und Verluftkonto am 31. Dezember 1905. Kredit. d. M Hypothekenzinsenklonto 33 570|—| Grundstückonto Hildesheim: O. 1 IT409LON Me Mieten e i b ae e e 4 136/69 ih Steuern, Unkosten und Pro- van Daten, n Penn n 157879 B E ärtnere wald: -Guttaa Verwaltungskostenkonto ....... 6 420|— Sao. 2 M N 4 O E Ms d 286 7 56 111/49 56 111/49

Hannover, im Mai 1906.

Hannoversche Terraingesellschaft

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos mit den von

mir geprüften Geschäftsbüchern bescheinige hierdurch. Aktiengesellschaft. Hanuover, den 31. Mai 1906. Otti Libe 2 L. Winter, gerihtl. vereid. Bücherrevisor.

[ ° , 386%] Große Drei-Aehren Hotels, Actiengesellschaft (Grands Hôtels des Trois-Epis, Société anonyme) in Drei-Aehren b. Colmar (Ob. Elsaß). Aktiv. Bilauz vom 31. Dezember 1905. Pasfiv. M 4 | Immobilien . . . M. 543 648,47 Het ci, 600 000 2 Betriebsmobiliar . . . , 68447,20| 612 095/67} Verschiedene Kreditoren . .. 541 171137 Ea A 64 858/25 Gewinn- und Verlustkonto. . . .. 23 506|78 E e C R E E u 6 942/21 E 954 2 Verschiedene Debitoren . .. 402 82748 Gründungs8aufwand . . #6 65 000,— Aktienreihsftempel . . 12 000,— 77 000|— 1164 678/15 116467815 Soll. Gewinun- und Verluftkonto. M H Mt [4 A0 E O BTIOSN Girod, U R S ae s 23 506/78 | / E 30 24476 30 24476

Der Auffichtsrat besteht nunmehr seit der Beneralversammlung der Aktionäre vom 28. Juni 1906 aus folgenden Personen: 1) H. Leon von S{hlumberger, Manufakturist, in Gebweiler (Präfibenh); 2) H. Michael Diemer-Heilmann, Kaufmann in Mülhausen, (Schriftführer); 3) H. Camille S{lum- berger, Rentner in Rappoltsweiler, und 4) H. Dr. Leo Vonderscheer, Nechtsanwalt in Straßburg.

Große Drei-Aehreu Hotels, Actiengesellschaft. (Grands HMôtels des Trois-EpPpis, société anonyme.) Der Auffichtsrat. Leon von Schlumb erger, Präsident.

Kaisersteinbruch-Aktiengesellschaft Cöln.

Bilanz per 31. Dezember 1905.

[38347] Aktiva.

: K E M (4 Cc 4 630 123/49 Stammaktienkonto . . 600 000 S 4 9/9 Abschreibung a. M. 645 000,— 25 800|—| 604 323/49] Vorzugsaktienkonto . . | 300 000/— Steinhauereiklono ......., 120 282/85 Hypothekenkonto a. Haus 3 9/0 Abschreibung a. 4 133 500,— 4 005|—| 116 277 85 gen Es a s 85 Grundstück Mannheim . ...….…. 362 073/02 P os 900) s 1 9/0 Abschreibung a. « 300 000,— |__3 000/—| 359 073/02} Kreditorenkonto. . . „} 121281/33 Fm h} Delkrederefondskonto 15 437/10 A eee ae 808/90! Reserve- und Erneue- Abschreibung E L E 807 90/ 1 rungsfondsfkonto C 90 001 |— Werkzeuge- und Gerätekonto . . . 17 786|— I Da A) es d 109 483|— A aaa o oe 3 786|— 14 000|—| A 1190/75 Sd a ee io doi 118975 1|— D 1 403 089/23 D e oe edie 19 991/37 e T 5 710/82 c C 2 907/65 Aa s oh ae 109 483|— n g E 286 634/73 Gewinn- und Verlustkonto, Verlust . 50 794/12 1 972 287|28 1 972 287/28 Ausgaben. Gewinn- und Verluftrechnung ver 31. Dezember 1905. Einnahmen.

: K M 4 | e a Bea S 998 011/85] Geschäftsgewinn . . . .. 966 538 âÎ Ri erelsaein S 5 732/33 Ferleefonds (eingezogen) . 25 000|—

: A ea e C e ae 600 aue 25 800|— Y E G e 0007026 4 005|— | Grundstück Mannheim . 3 000|— Il I tee 807/90} Werkzeuge und Geräte . . . 3 786|— E e a e oe eie 1189/75} 38 588/65

1 042 332/83 1 042 332/83

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe ich geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. Die Nichtigkeit der s gleihung der Bücher und durch Stichproben festgestellt. No E habe A E Cöln, den 11./12. Mai 1906. Iohann Wohlstadt aus Düsseldorf, von der Handelskammer zu See öffentlih angestellter und vereidigter Bücherrevisor.

s Der Aufsichtsrat hat dur seine Mitglieder Dr. Lier, Baurat Peiffhoven und Dr. Stephan die vorstehende Jahresrechnung nebst Geschäftsbericht geprüft und für rihtig befunden.

Cöln, den 12, Mai 1906. Der Auffichtsrat.

f W M