1906 / 188 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E, 43 e L. &A “q Z E

[38433]

ê

Actien-Gesellschaft Körting's Electricitäts-Werke.

Gewinu- und Verluftkonto.

Habeuo.

Soll. M19 Per Gewi d Verlustkonto m E FONANIONE O c a a E M 327 317,43 1906 | Per Gewinn- und Berlusikon Mäez An N lotte E E i D-L92,— März Vortrag aus 1904/05 .... ¿e oa tas 1 043/56 Al | 2 Oa Veo L, e N " 1341971 | 345 869|14}| 31. | Betriebseinnahmekonto . . . . « 4 656 981,80 , Amortisationsfondskonto Insftall.-Gewinnkonto „08 OATSe zbag78106 E Mos 18 me e 46 108 390,36 2 Sinsentonlo ael ee oe s / A Erneuerungsfondskonto Div. Einnahmenkonto eo ooo s R H O OT D007 4 Dein A 16500,— | 177 823/36 i 10 329/12 E Bilanilonlo Ie Sz 775 Vilauzkouto. M A M S #W d M S izità 11906 | Per Aktienkonto. oe oos ; 1/3 000;000|— Mäcz M Seido bus vi Mrs 10e 6 I 3-208 383/01 März|/ Kapitalbeteiligungskonto .. . .«- 65 000| d dit dde ee S B eve N Miri 1900 205 564/87 Werke O Le O 2 Veberweisung am 1. April 1905 6 334/69) 211 899/56 DIGAn M E N “7608 760/16 ü N den dan el ernanonto Es 60 000|— Erweiterungen 1905/06 . ... 237 406/12| 3 846 166/28 v o Ap 0 L E Es Kautionskonto... «o 6 43 151/10 0 100008 46S | 1111/72 « Dbpothelentonlo. « «s « . 6 t 2a an —T353153 ; I, e and Cinris n O Ueberweisung 31. März 1906 1500/—| 5388/28 : Saldo am 31. März R 7 412|— Amortisationsfondskonto Gde ai Zugang 1905/06 23136 Saldo am 1. April 1905 .. 594 ; 775536 Abgang 1905/06 . - 42 900,13 le Amortisation 31. März 1905 , . . .| 1435/36 6 000|— Abgang a. Inventar _. » : E « os E: N Pi M rwelfind 10s... 108 390/36] 698 330/81 h See atouto P Q O i: 574|— Erneuerungsfondskonto " Dani 28 712/20 Saldo am 1. April 1905 . . ... 97 280 25 y N o (Debitoren) deute Abgang 1905/06 E t N É A é Strome und Install.-Schuldner : : | 96 62218) Ueberweisung am 31. März 1906 . . |__67 983|—| 182594/32 Se ee d O6 10 651/10] 480 144/96 tfenkonto stig L L « Hypothe é Saldo am 1. April 1906 ... 132 000|— Zugang 1905/06. „e. |__100 000/— 232 000|— bisherige Tilgung... + « - . 6 430/17 225 569/83 Mihibendenlonlo o «o 6 o 1 920|— Kautionswechselkonto . 15 000| | Beamtenkautionskonto . .. 28 712/20 Kontokorrentkonto (Kreditoren) E 49 636/92 Gewinn- und Verlustkonto . . . 210 329/12 Verteilung des Reingewinnes: | I Neservefonds 5 9/c v. M4 209 285,96 . 10 464/28 | Rückstellung für Verlegung des Ge- | \chäfts\ißes nah Berlin . . 30 000|— | O) Dividende d + e 5 s 165 000|— | Vortrag auf neue Rehnung . . 4 864/84 | 7704 381/04 j ' T7041 381/04 Hannover-Linden, den 31. März 1906. E Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend Actien-Gesellschaft Körting's Electricitäts-Werke. gefunden. Der Vorftaud. Linden, den 11. Juli 1906. , F. Prüfer. Karl Röhrig, beeideter Bücherrevisor. 38608 [38661] Avis. (8 i Behues Einlösung hat die Vorzeigung der am Der Präsident des Vorstands der anonymen Ge-

8434] j; O Actien-Gesellshaft Körting's

Elektricitäts - Werke Hannover.

Nah den Beschlüssen der Generalversammlung vom 7. August 1906 wurde der Geschäftsbericht und Rechnungsabschluß für das vergangene Ge‘chäftsjahr genehmigt und der Verwaltung Entlastung erteilt. Die Vorschläge der Direktion und des Aufsichtsrats bezüglih der Gewinnverteilung wurden einstimmig angenommen. Die Beschlußfassung über Verlegung des Sitzes von Hannover nach Berlin evtl. Firmen- änderung mußte ausgeseßt werden, da zu dieser Aenderung der Statuten die erforderliche Anzahl Aktien nicht vertreten waren. /

Es gelangt für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 52 9%/ zur Auszablung, mithin pro Aktie 4655,00. Die Dividende ist sofort zahlbar und erfolgt die Einlösung an den nachbenannten Stellen :

Haunover: an der Kasse unserer Gesellschast

Hannover-Linden, Beethovenstraße 2, pt., Bank für Handel Judustrie Filiale Hannover, Berlin: Bauk für Handel & Judustrie Berlin, Leipzig: Bank für Handel «& Industrie Depositenkafse Leipzig, H. C. Plaut Leipzig. Hannover-Linden, den 8. August 1906. Actien-Gesellschaft Körtiug's Elektricitäts-Werke.

Der Vorftand. Der Auffichtsrat. F. Prüfer. Dr. M. Oechelhaeuser, Vorsitzender. {38620]

Dresdner Gardinen- und Spihen-

Manufactur, Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am 29. August d. J., Nach- mittags 44 Uhr, im Saale der Dresdner Börse statifindenden 23. ordentlichen Geueralver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberihtes und Jahres- abschlufses.

2) Genehmigung desfelben. Erteilung der Ent- lastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes sowie Beschlußfassung über die Verteilung des Singen fsiGtôrat

3 ahl zum Au rate.

Dilcen Herren Aktionäre, welche an der Ge- neralversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichnis oder die Bescheinigung eines deutschen Notars über die bei ihm erfolgte Sinterlegung von Aktien gemäß 8 19 unseres Sese ama average bei dem Bankhause

Allgemeine Deutsche Creditanftalt, Ab- teilung Dresden, Dresden, Altmarkt 16,

oder bei der Direction der Discouto - Gesellschaft, bis längstens deu 25. August d. J. zu deponieren.

Berlin W. Dresden, den 8. August 1906. Dresdner Gardinen- und Spizen-Mauufactur,

15. Juni 1905

geschehen.

\chuldverschreibung vom 15. Louis Schwarz « Co-, t, Dortmund u. Hemelingen Lit. Ww Nr. 177 über « 1000,— innerhalb 3 Monate zu

ausgelosten 47 °/oigen Teil- November 1900 der Actiengesell schaf

Louis Schwarz & C°-, Actiengesellschaft.

Der Vorstand.

[38609]

Ecektricitätswerk und Straf}enbahn Aktien- gesellschaft, Landsberg a/W. Bilanz per 31. Mai 1906.

Ra : Aktiva. o dn BLUN Toi aae «o 08 Ob AUDeLON O Ne esa ee 225 75319 Maschinen- und Kesselanlagekonto . . | 8353 219 95 SSUMNTOEDETLONIO « - e «nie o 00 236 964/32 SUDINCHTONIO à «s ved d s 08 200 871/05 Un e N 6e S 118 742/42 Bahnstromzuführungskonto. . . .. 105 413/71 Elektrizitätszählerkonto ... 57 899/84 Afkkumulatorenkonto. . ... « + 34 267/58 Werkzeug- und Utensilienkonto 26 430/76 CEHBENIGTEONIIO L ¿a a s s oe 14 41777 A a a e eo C els 1 616/64 C E e 25 799/55 SPONTOLOTLEHLTORIO , e o 0 o 0/00 51 713/09 1535 453/01 Pasfiva. Aktienkapitalkonto e O L2G Reservefondskonto... .. . « - - 13 179/51 Amortisationsfondskonto . . . . 33 904|— Erneuerungsfondskonto 18 476/70 Wontolorrentlonl0 «e e s o o 131 061/85 Gewinn- und Verlustkonto. . . 88 830/95 Hiervon : : Ueberweisung an den Amortisations- O v S 18 600,— Ueberweisung an den Er- gter Me L A7 400, Ueberweisung an den Re- TeYDPTONDS + S 2 641,55 40/9 DIDIDENVE ee 50 000,— Uebertrag a. neue Rechnung 189,40 88 830,95 1535 453101 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Mai 1906.

Debet. ¿ Handlungsunkostenkonto . . . 33 022/89 Betriebsunkostenkonto . .. . . « + 78 818/67 ent L a ae e eo C0 3 213/36 SSUCHHONIO «v doe o Q 0 88 830/99

203 885/87

Kredit.

Stromlieferungskonto . .. « « . « 113 363/62 ahreinnahmekonto .... . + . 65 621/38 Zählermietekonto E e 8 532/94 Fnstallationskonto 14 397/27 Diverse Einnahmenkonto . . 1 153/40 Gewinnvortrag per 1. Juni 1905. . 817/26 203 88587 Laudsberg a. Warthe, den 31. Mai 1906.

Actiengesellschaft. Georg Marwitz, Generaldirektor.

Der Vorstand.

sellschaft der L Vereinigten Glashütten

von Vallerysthal & Portieux

beeh1t fich, die Herren Aktionäre zu benachrichtigen,

daß sie zur gewöhnlichen Generalversammlung

auf Mittwoch, 12. September 1906, 1 Uhr

30 Nachmittags, in Vallerysthal berufen sind.

Vallerysthal, den 19. August 1906. Raspiller.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschasten.

Keine.

8) Niederlassung A. von 0 Rechtsanwälten.

In Gemäßheit des $ 20 der Rechi8anwaltsord- nung wird hierdurch bekannt gemacht, daß der Rechts anwalt Dr. Hugo Goldberg bei dem Landgericht in Bremen zugelassen und in die Rehtsanwalts[iste eingetragen ift.

Bremen, den 7. August 1906.

Der Präsident des Landgerichts: F. V.: H. Grote. [38617]

Kaiserliches Laudgericht Straßburg i. Els.

In die Liste der beim hiesigen Landgericht zus gelassenen Rechtsanwälte wurde heute eingetragen der Rechtsanwalt Dr. Lünenbürger hierselbst.

Strafeburg i. Els, den 7. August 1906.

Der Obersekretär: F, V.: Weidig, Landgerichtssekretär.

U T A O E D N S3 T Ra? KCR N E E ER T FEPET E L9G C R ZIA

9) Bankausweise.

Keine. E S E R S E E E E A S S R E M P

10) Verschiedene Bekannt- A machungen.

Von dem Dresdner Bankverein in Dresden ist der Antrag gestellt worden, nom. 4 3 009 000,— neue Aktien des Dresdner Bankvereins in Dresden, Stü 3000 über je nom. M 1000,—, Nr. 18 001 bis 21 000, auf den Jahaber lautend, mit Diyi- dendenberechtigung vom 1. Januar 1906 ab, zum ph und zur Notiz an der hiesigen Börse zuzulassen.

[38615]

Bekanntmachuug.

Bon der Filiale der Bank für Handel und

Fndustrie, hier, ist bei uns der Antrag auf Zu- lassung von

(6, 10 000 000,— 33 °/o ige Serie XXVIII und (10 000 000,— 4 °/% ige Serie XX1X Bodeukreditobligationen Ce pfandbriefe) der Vereinsbauk in Nüruber

¡um Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse

ingereiht worden. M Cure a. M., den 8. August 1906.

Die Kommission für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[38604] ) Bank für elektrische Unternehmungen

Bürich. A

Einladung zur ordentlichen Generalverjamut-

lung auf EAmNan. den 25. August 1906,

Nachmittags 4 Uhr, im Gebäude der Schweize-

rishen Kreditanstalt in Zürich.

Tagesorduung:

1) Beschlußfassung über die Genehmigung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1906.

2) Beschlußfa Pur über die Verwendung des Rein-

R i ung V e: i

3 ablen in den Verwaltungsrat.

5 Baut e Kontrollstelle für das Geschäftsjahr 1906/07.

Aträre, die an der Generalversammlung teilzu-

nehmen wünschen, haben ihre Aktien bis längfteus

den 22. AUgon 1906 am Sitze der Gesell- aft oder bel

qa SŸhweiz. Kreditaustalt in Zürich, Basel, Genf und St. Gallen,

der Union Financière de Genève in

Genf, der Banque de Paris et des Pays-Bas in Genf, der Deutschen Bauk in Berlin, der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, ter Nationalbauk für Deutschland in Berlin, dem Bankhause Delbrück Leo & Cie. in Berlin, dem Bankhause Gebrüder Sulzbach in Frauk- furt a. M., der Fraukfurtcr Filiale der Deutschen Vauk in Frankfurt a. M. zu deponieren, wo thnen Stimmrechtsausweise ver- abfolgt werden und wo sie auhch Exemplare des Ge- \häftsberichts beziehen können. Die Bilanz und Gewinn- und Verlustreck@nung sowie der Bericht der Rehnungsrevisoren find vom 17. August an bis zum Tage der Versammlung am Sitze der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäce auf- gelegt. ürich, den 7. August 1906. J i aus des Verwaltungsrats. Der Präfident: Abegg-Arter.

[38619] Bekanntmachung.

Wir veröffentlichen gemäß $ 23 unseres Regles-

ments vom 3. September 1836 hierdurch, daß das

gegenwärtig neu gebildeie Kuratorium unserer

Anstalt zur Zeit aus folgenden Personen besteht:

1) dem Königlichen Musikdirektor, Professor Richard Schmidt als Vorsitzenden,

2) vem Kassenkontrolleur Nakobrandt als dessen Stellvertreter, L /

3) dem Landesobersekretär Brümmer,

4) dem Oekonomierat Hausburg und

5) dem Generalsekretär Spener.

Die Stellvertreter vorgenannter Kuratoren sind:

1) der Gymnasiallehrer a. D. Furckert,

2) der Bergwerksdirektor a. D. Kreß,

3) ver Lehrer Grabert und

4) der Glasermeister Liese.

Berlin, den 11. Juli 1906.

Berliner allgemeine Witwen-Pensions- und Unterstüßungs-Kasse.

Kuratorium. R. N i. V. Direktion. rümmer. Z Hausburg. Winiker. F. S pener. [38624]

Die Gesellschaft Maug, Sager u. Paas Ningofenziegelei, G. m. b. H. befindet sich in Liquidation, An- meldungen von Forderungen an die Gesellschaft sowie Zahlungsleistungen an dieselbe sind beim Unterzeichneten zu bewirken.

A. Sager, Liquidator.

[38612]

Mecklenburgische Vauk,

Schwerin i. M. mit Filiale in Neubrandenburg. Status ultimo Juii 1906. S i; ® Kassenbestand, Bankguthaben und 4 1864119,04

ee. o A O Lombards, Kontokorrentdebitoren 16 113 433,66

und Monatsgelder .

Gigene Effekten und, Beteiligungen 9 050 613,14 icht eingeforderte o de en-

ï itals. u ‘Sâ Lis e d o 3 000 000,— Bankgebäude in Schwerin s 216 016,86

Neubrandenburg . G

Dresden, den 9. August 1906. Die Zulassungsstelle der Dresdner Börse.

Arnhold.

Diverse l M33 392 822,29 Pasfiva.

Aktienkapital * . C, s O0 S U É ‘bâche i 955 975,40

italeinlagen, parbücher un i G 652 411,32 reditoren . W O L S 435 63

| Diverse y Es i M33 399 822,29

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger. Berlin, Freitag, den 10. August

Der S dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts- Deren, MerroslensGafta, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsr olle, über Waren-

M 18S,

zeichen, Patente, ebrauchsmuster,

onfkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Ei

enbahnen en

alten

1906.

nd, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handels8register sür das Deutsche Reich. (r. 1884)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für 3 faliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich PreubisAen Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „„Zentral-Haudelsregister für das Deutsche Reich‘ werden

Selbstabholer auch dur die Kön

Bezugspreis

eträgt L 4 50 S

Das Zentral Handelsregister a e S e Reich eins e Meget täglih. Der Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 80 s. dene Nummern kosten S

heute die Nrn. 188 A., 188 B., 188C. und 188 D. ausgegeben.

Warenzeichen.

a bedeuten : das Datum vor dem Namen den Tag der Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag der

intragung, G. = Geschäftsbetrieb, W. = A R = Der Anmeldung ist eine Beschreibung eigefügt.

30. S9 701.

. P. 5031,

e S S Lf good ge” 12 riniS0RS cONCOURÍ.

18/4 1906. William Prym, G. m. b. H., Stolberg (Rhld.). 19/7 1906. H.: Metallwarenfabrik. W.: Drucknöpfe. Beschr.

2

F

z Er e

s

34, 89 702.

ÉMOLLOTINE

17/4 1906. A. Motsch & Co., Wien; Vertr. : ‘Pat.-Anw. Dr. R. Worms, Berlin SW. 13. 19/7 1906. G.: Erzeugung von Parfümeriewaren und Agentur- und Kommi sionsge [chäft in Parfümerie- und Toilettegegenständen. .: Kos3metishe Prâä-

parate. 38. 89 703. B. 13 356.

M.-9369.,

10/4 1906. Boehm & Co., Hamburg, Matten-

twiete 21/23. 19/7 1906. G.: Vertrieb von Zigarren und Rauchtabaken. W. : Zigarren, Zigarillos, igaretten, Rauchtabak.

89 704. W. 6837,

HERODION

17/2 1906. Fa. L. Wolff, Hamburg, Gröninger- straße 26. 19/7 1906. G.: Zigarrenfabrik und igarettenhandel. W.: Noh-, Rauch-, Kau-, chnupftabak, Zigarren und Zigaretten. Beschr.

38, 89 705. H. 12967.

_STADION

_ 30/5 1906. Fa. B. Himmelsbach, Oberweier, Post Friesenheim (Baden). 19/7 1906. G.: Her- stellung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. 3 Zigarren, Zigaretten, Zigarillos, Rauch-, Kau- und Schnupftabak.

38, 89 706. H. 12 963,

HAK

30/5 1906. HSorch & Quast, Hamburg. 19/7 1906. G. : Zigarrenfabrik. W.: Zigarren.

3 89 708. W. 6848.

„Drustalin“

17/2 1906. Westdeutsche Lincrusta - Fabrik Wilh. Wankelmuth, Vallendar a. Rh. 19/7 1906. e Lincrusta-Fabrik. W.: Wand- und Fußboden- elleidung, eins{ließlich Tekkotapeten ; Papier, Pappe, arton, Papterwaren.

89 707. W. 7092.

Good Luck

14/4 1906. Waldorf-Aftoria Company mit beschränkter Haftung, Hamburg, Brook 3. 19/7 1906. G.: Fabrikation und Vertrieb von Zigaretten. W. : Zigaretten. 41 c.

Atlas sS1a

9/5 1906. S. H. Sharp & Sons G. m. b. H., Kingersheim b. Mülhausen (Elsaß). 19/7 1906. G.: Veredelung von Textilstoffen 2c. und damit hergestellten Waren durch Färben, Bedrucken, Appreturen, Gauffrieren, Imprägnieren usw. e Gewebte, gewirkte und gestrickte Stoffe; Papier, roh und unverarbeitet, sowie in Vereinigung mit (E gewirkten und gestrickten Stoffen, Tapeten ; eder, roh und unverarbeitet, lederne Möbelbezüge und Einbände, Kleidungsstücke aus Leder, Leder- tapeten, lederne Reiseutensilien; Filz in Band- und Tuchform, Polster- und Verpackungsmatertalien, Tisch-, Leib- und Bettwäsche, Vorhänge, Gardinen, Portieren, Nouleaus, Jalousien, Markisen, Segel, gelte Wagenpläne, Futterale, Möbelbezüge, Möbel- toffe, Kleider, Unterkleider, Trikotwaren, Kopf-- bekleidungen, Fußbekleidungen, Mäntel, Jaetts, Capes, Tücher, Shürzen, Strümpfe, Socken, Hand- schuhe, Schals, Teppiche, Decken, Fen Kissen, Krawatten, Lißen, Besäße, Spißen,

89 709. S. 6673.

änder, Borten, Hobtläame, Fältchen, Kleiderstöße, Gimpen, Futter- toffe, Sacktücher, Schirmstoffe, Korsetts, Köper- und Fischgratdrelle, Nessel, Tülle, Mulle, Gazen, Samte,

lüshe (roh und unveredelt, gefärbt und ungefärbt, edruckt und unbedruckt, imprägniert und nicht im- prägniert). Feste, flüssige, halbflüssige, pulverförmige, pastenartige Präparate zur Erzeugung von Glanz auf vorstehenden sowie zum Bedrucken, Aeßen oder Veredeln von vorstehenden Waren ; Farben und Farb- stoffe. Beschr.

4

89 710. V. 2640,

Mo-Quet

2.

4/4 1906. Vereinigte Chemische Fabriken Julius Norden «& Co. m. b. H., Berlin, War- \hauerstr. 60. 19/7 1906. G.: Chemische Fabrik. W. : Lampen, Laternen, Kronen, Arme, Pendel, Lyren, Brenner, Zylinder, Birnen, Glocken und Be- dachungen, Reflektoren, Träger und Fassungen dazu, Federungen aus Metall, Zündvorrihtungen und An- zündevorrihtungen, Glühkörper und Glühftrümpfe sowie Schränke und Kästen zu deren Aufbewahrung, Manometer, Gasmesser, Holzmodelle, Zylinderpuger, Gewebe für Nohalühkörper, Imvrägntermittel, nämlich Oryde und Nitrate seltener Erden, Trans- portkästen für Brenner, Glühkörper und elektrische Artikel; Hähne, Tüllen, Muffen, Kugelbewegungen, Kniestücke, Ueberseßungen, Gasschläuche, Kappen aus Metall aut den Zylinder von Gas8glüh- lihtbrennern zu seßen, um den Staubzutritt zu ver- hindern, Abbrennvorrihtungen, Verashungsapparate, Scheinwerfer, Schirme zu Lamellenbeleuhtung, elek- trishe Leitungskabel, elektrische Elemente, Akkumu- latoren, Stromregulatoren, elektrische Generatoren und Motore, Ventilatoren, elektrishe Apparate, nämli: Beleuchtungsapparate als Laternen, Trans- formatoren, Meßinstrumente für elektrishen Strom, Thermobatterien; WVerpackungshülsen aus Holz, Pappe, Zelluloid, Kartons, pharmazèutishe Chemi- kalten und Produkte, Chemikalien für photographische

ittings, j

same, rate,

raffin künstl

nische

Quell

präparate, Essenzen, Extrakte und e für medi- zinische,

zeutische Nohsioffe, pulyerisierter Form, Tier- und Pflanzenvertilgungs- mittel, E ies Harze, Gummiharze und Bal-

präparate, Hirshhornsalz, Seifen und Seifenpräpa- nämlich Kleb-, photographische Suppositorien, Vaginalkugeln, Medizinal- und tech-

Blättern, Samen, Fxüchten, Blüten oder aus der Technik gewonnen werden, Verbandstoffe, Binden und Bandagen, Pflaster, Arzneimittel «für Menschen und Tiere, Konservierungsmittel, Mineralwässer und

Haus», Hand- Sgr, u en ärztlihe Instrumente, rißen, Fleischextrakte, Kakao, Schokolade, Tee, Kindermehl, Kefir, Farben, Tinten, ätherishe Oele, Benzin, Par- fümerien, Shwämme, Fette und Dele für medi-

zinishe, tehnishe und Nahrung?zwecke.

kosmetische und Genußzwecke.

: Pharma- in ganzer,

geshnittener oder

irupe, Zuckerwaren, Honig und Honig-

Kautschukpräparate. Imprägnierte Papiere, Salpeter-, Gicht-, Ceresin-, Pa- Ozokerit-Papier, Reagenspapiere, ( he Papiere; Papierarbeiten, nämli ihe Därme, Falzkapseln, Beutel. Bougies,

f] Firnis-,

Drogen, welche aus Wurzeln, Holz, Rinde,

enprodukte, Brunnen- und Badesalze, gefüllte und Taschenapotheken, Eisbeutel,

irurgische Gummiartikel, Thermometer,

42.

1,4

A -DI D“ p

mo®D Ao

10.

11. 12, 13.

14. 15. 16 a.

Zwecke, Liköre, aromatishe Tinkturen, Alkohol-

Stuckenberg, Hamburg 1. 19/7 1906. n V TIDEIDTE, W.:

. Kopfbedeckungen, Friseurarbeiten, Put, künst . Schuhwaren.

. Strumpfwaren, Trikotagen. . Bekleidungsstücke, Leibo, Tisch-

. Nohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle. . Messershmiedewaren,

. Nadeln, Fischangeln.

. Emaillierte und verzinnte Waren. . Eisenbahn-Oberbaumaterial, Klein-Eisenwaren,

é Weine, Spirituosen.

10/4 1906. Rohde «& Co., Schanghai (China); Vertr. : Pat.-Anwälte Alexander Specht u. Julius

G.: Export-

Aerbau-, Forstwirtshafts-, Gärtnerei- und Tierzuchterzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und Jagd.

Arzneimittel, chemische Produkte für medi- zinishe und hygienische Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster, Verband- stoffe, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel.

lihe Blumen.

wäsche, Korsetts Hofenträges äsche, Korsetts, osenträger, Mel QuYe.

eleuhtungs-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Trocken- und Ventilationsapparate und Geräte, Wasfserleitungs-, Bade- und Klosettanlagen. Borstey, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme Schwämme, Loilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne. Chemische Produkte für industrielle, wissen- \chaftlihe und photographishe Zwecke, Feuer- [öshmittel, Härte- und Lötmittel, Abdruckmasse für zahnärztlihe Zwecke, Zahnfüllmittel, mine- ralische Nohprodukte. Dichtungs- und Packungsmaterialien, Wärme- {uß-. und Jsoliermittel, Asbestfabrikate. Düngemittel.

Krawatten,

Werkzeuge, Sensen,

Sicheln, Hieb- und Stichwaffen.

Hufeisen, Hufnägel.

Slosser- und Schmiedearbeiten, Schlösser, Beschläge, Drahtwaren, Blechhwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahrgeschirr- beshläge, Rüstungen, Glocken, Schlittschuhe, Haken und Oesen, Geldschränke und Kassetten, mechanisch bearbeitete Fassonmetallteile, ge- walzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß. Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Automobile, Dee, Automobil- und Fahrradzubehör, ahrzeugteile.

arbstoffe, Farben, Blattmetalle.

elle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren.

irnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpußz- und Lederkonservterungs- mittel, Appretur- und Gerbmittel, Bohner-

masse.

Garne, Seilerwaren, Netze, Drahtseile.

Melpinstfalern, Polstermaterial, Packmaterial. er

Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen-

17. Edelmetalle, Gold-, Silber-, Nickel- und Aluminiumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlihen Metallegierungen, echte und unechte Shmucksachen, leonische Waren, Christbaumshmuck.

18. Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für tehnische Zwecke.

19. Schirme, Stöcke, Reisegeräte.

20 L eren. tenishe Oel . Wachs, Leuchtstoffe, technishe Oele und Fette, Schmiermittel, Benzin.

c. Kerzen, Nachtlichte, Dochte.

21. Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, Sein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meershaum, Zelluloid und ähn- lichen Stoffen, Dreihsler-, Schnitz- und Flecht- waren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektions- und Friseurzwecke.

22 a. Aerztlihe, gesundheitlihe NRettungs- und Feuerlöschapparate, -Instrumente und -Geräte, Bandagen, künstlihe Gliedmaßen, Augen,

ähne.

b. Physikalische, chemishe, optishe, geodälische, nautische, elektrotehnische, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographische Apparate, -Instrumente und -Geräte, Meßinstrumente.

23. Maschinen, Maschinenteile, Lreibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchen- gele Stall-, Garten- und landwirtschaftliche

erâte.

24. Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezier- dekorationsmaterialien, Betten, Särge.

29. Musikinstrumente, deren Teile und Saiten.

26 a. Fleish- und Fishwaren, Fleischextrakte, Kon- serven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

þ. Eier, Mil, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette.

c. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Lonig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze,

aucen, Essig, Senf, Kochsalz.

d. Kakao, Schokolade, 2uckerwaren, Back- und Konditorwaren, Hefe, Bapulver.

!Ù., S eaicos Nährmittel, Malz, Futtermittel,

7 Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp- waren, Noh- und Halbstoffe zur Papier- fabrikation, Tapeten.

28, Se grapziige und Druckereterzeugnifse, pielkarten, Schilder, Buchstaben, Druckstöcke, Kunstgegenstände. 29. Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren daraus.

30, Dolemenlenaren, Bänder, Besatartikel,

nôpfe, Spitzen, Stickereien.

31. Sattler-, Riemer-, Täschner- und Lederwaren.

32, Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellierwaren, Billard- und Signierkreide, Bureau- und Kontorgeräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel.

33, Schußwaffen.

34. Kor merten, fo8metishe Mittel, ätherische

ele, Seifen, Wasch- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fledckenentfernungsmittel , Nostshußzmittel, Putz- und Poliermittel (ausgenommen für Leder), Schleifmittel.

35. Spielwaren, Turn- und Sportgeräte.

36. Sprengstoffe, Zündwaren, Zündhölzer, Feuer- werkskörper, Geschosse, Munition.

37. Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Nohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine, Baumaterialien.

38. Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

39, Teppiche, Matten, Linoleum, LGEUG, Decken, Vorhänge, Fahnen, Zelte, egel, Säcke,

40. Uhren und Uhrenteile.

41. Web- und Wirkstoffe, Filz.

42. S9 712.

Lampiona

29/12 1905. Riquet & Co., A. G., Gaußsh- Leipzig. 19/7 1906. G.: Nahrungs- und Genuß- mittelfabrik und Importgeschäft. W.: Kakao und Schokolade mit und ohne Zusay von Erdnuß, Kakaobutter, Dessertbonbons, Zuckerwaren, Waffeln und sonstige Backwaren, Konditoreiwaren, Lebkuchen, Badckpulver, Fleish-, Fish-, Frucht- und Gemüse- konserven, rohe und getrocknete Gartenfrüchte, Marmelade, Kaffee, Kaffecersa, Zucker, Tee (Ge- nußmittel), Arzneimittel, diätetishe und pharma- zeutishe Präparate, Bier, alkoholfreie Getränke aus Malz ‘und Milch, kondensierte Mil, Nahmgemenge, Tafelôle, Kindermehl, Malzexrtrakt, Mehle mit und ohne Zusay von Kakao und Schokolade, gequetshter Hafer mit und ohne Zusaß von Kakao und Schokolade, Speisegewürze, Suppenkräuter, Vanille, Honig, Sirupe, Reis, Leguminosen, Grütze, Graupen, Grieß, Sago, Teigwaren, Nüsse, Mandeln, Zwiebeln, Malz, Gummi arabicum, Seifen, Soda, Fußbodènöle, Stärke, Waschblau, Parfüms, Konservierungsmittel für Nahrungsmittel, Lacke, Pußpomaden, Polier- mittel für Metalle, organische und anorganische A Schwämme, Bürsten, Zigarettenpapier, igarren, Zigaretten, Rauh-, Kau- und Schnupf- tabak; Nippsahen, Puppen, Bijouterien, Fächer, Schirme, Aschenbeher, Spiele, Spieltishe, Kaffee-

R. 7406.

und Badesalze.

bretter, Handschuhkasten, Körbe, Matten, gestickte