1906 / 188 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S9 777. K. 11 628,

8/5 1906. Kalle & Co. Attiengesellfchaft, Biebrich a. Rh. 23/7 1976. G.: Fabrikation und Nertrieb von Teerfarbstoffen und chemischen Pro- dukten. W.: Teerfarbstcfffe und chemishe Produkte für die Färberei. 11...

S9 778. F. 6260.

| FARBWERK-WORNMS. | SCHIFFERDECKER-HEIM

30/3 1906. Farbwerk Worms Schifferdecker & Heim, Worms a. Rh. 23/7 19c6. G : Her- stellung und Vertrieb von chemischen und Erdofarben. W.: Chemische und Erdfarben.

89 779.

Monolon

31/1 1906. Osftafiatische Handels-Gesellschaft, Hamburs, 23/7 1906. G.: Im- und Exportgeschäft. W. : Anilinfarben, Alizarin-, Mineral- und Erd- farben, Malfarben und Tuschkasten, CoËgenille, Farb- bölzer und Farbholzextrakte;, Tinke, Lade.

14, 89 780. P. 5078.

O. 2361.

15/5 1906. Wilh. Poßelt, Türckau b. Hirschfelde i. S. 23/7 1906. G. : Zwirn-, Hanfs und Bestehzarn-Fabrik. W.: Garne und Zwirne.

31/3 1906. Eduard Gilomea, Ulm a. D., Neus tborítr. 2. 23/7 1906. G.: Baumwollzwirnerei. W.: Baumwollgarne und Baumwollfäden: Beschr.

16e. 89 782. ÆW. 6990.

Kronos

21/3 1906. Wienece «& Co., Berlin, Yleran- drinenstr. 2/3. 23/7 19.6. G.: Fabrik alfoholfreier Getränke, ätheris&er Oele und Cfsenzen, künstlicher Tafelwässer, Vertrieb von Etiketten und Plafaten. W.: Alkobo!f.eie kohlensaure Grfcischungégetränke, natürlich2 uad künstliche Fruchtsäfte, Fruchtefsenzen, Pastillen und Salze zur Herstellung fünstlicher Tafel- wässer. Etiketten und Plakate. ; r M 89 783,

23/8 1905. Vecth & Turba, Pfor:heim. 23/7 1906. G.: Schmuckeit-n- und Bijouterie-Fabrilt. W.: Schmuckelten, Breloque®, Broschen, Kolliers, Arni- bänder, Anhänger. 20 b.

Terpentix

18/5 1906. C. Kaas, Berlin, Wilhelmstr. 33. 93/7 1906. G. : Te!pentiröl-Rasfinerie. W.: Ein trocknendes Oel zur Verwendung in der Lack- und Farbenindustrie, zur Herstellung von Bohnermasse, DR Iten chemis(en und pharmazeutischen Pro- dukten.

22 b.

B, 124583,

89 784, K. 11 672,

S9 785,

Ango

10/3 1906. Optische Ausftalt C. P. Goerz, Aktiengesellschaft, Berlin - Friedenau , Nheins straße 44/46. 23/7 1206. G.: Fabrikation und Bertrieb optisher und photographischer Instrumente und Apparate. W.: Phötographishe Hand- und Stativapp3: atz, Vergrößerungtapparate, Projektions- apparate, Kinematoaraphen, Apparate für die Drei- farben - Photographie, ODreifarbendruck - Apparate, photographischz Objektive, Objeftivfassungen, Kamera- ansätze für Telephotographie, photographische Ver- \{lüfse, Erpositiontmesser, Geschwindigkeitsmesser, Photomcter, vhotographi|che Sucher, einfache, Doppel-

O. 2402.

Wechsel- und Rollfilm-Kassetten, Kassetten für Tages- lihtweselung, Blechkasseiten, Stative von Holz oder Metall, Taschen und Fulterale für photos gravbishe und optishe Apparate und Instrumente, Kassetteneinlagen, Mattscheiben, Einstelltücher, Balgen, Blenden, Rajster, Filter, insbesoudere Farbenfilter, lihtempfindlihe Platten, Trokenplatten, Flah- und Rolfilms, Dreifarbenfilms, photographische Papiere, Plattenhalier, Filmhalter, Platten- und, ilm- packungen, Filmspulen, Filmbüchsen, Maschinen zur Herstellung und Verarbeitung von Films und Film- packungen, sämtlihe Chemikalien zur Photographie in flüssiger, fester, Tabletten- und Röhrenform, photographische Entwickler, Schalen und Gefäße aus Glas, Porzellan, Steingut, Holi, Metall, Zelluloid,

apiermahéó, Vorrichtungen und Apparate zum

ntwickeln, Fixieren, Waschen, Trocknen und Re- tushieren von Negativen und Positiven, Ent- wicklungsporrichtungen „für Platten und Films bei Tageslicht, Kopierapparate, Beleuchtungsvorrihtungen und Appürate an Kopier-, Vergrößerungs- und

Blißlichtapparate, Beleuhtungelinfen, Kondensatoren, Kollimatoren, Bliglichtlampen, Aufbewahrungskästen für photographishe Negative und Positive, photo- graphische Arbeitskästen, tragbare Dunkelkammern, optische und wissenshaftlide Instrumente, insbesondere Prismen, Linsen, Lupen, Libellen, Fernrohre, Opern- glâser, Feldftecher, Zielfernrohre, Visiervorrichtungen für Gewehre und Geshüße, Geshüßaufsäße, Nicht- vorrichtungen und Apparate, Kompasse, Boussolen, Telemeter, Theodolite, Sextante, Nivellierinstrumente, vhysikalishe Instrumente und Apparate, Spektrals apparate, optische Spiegel, Scheinroerfer, Mikrostope, Stereoskope.

S9 786, E. 4947,

The Trade Catcher“

5 1906. Fa. Carl Eßbach, Brunndöbra i. S. G.: Musikwarenfabrikation. W.: Mundharmonikas, Akkordeons, Konzertinas, Ban- donions, Harmonikaflôten, Blasakkordeon®, Mando- lien, Banjos, Zithecn, Eitarren, Streichinstrumente, Holz- und Blechblasinstrumente, Sianalinstrumente, Sigralpfeifen, Stimmgabeln , Maultrommeln, Metrorome, Notenpulte, Drehdofen , Okarinas, Kastagnetten , Kindermusikinstrumente, Musikspiels waren, Schlaginstrumente, nämlich Trommeln, Triangeln, Tambourins, Becken, Glodtenfspiele, Xylo- phones-Klaviere, Orchestrions, Musikwerke, mechanische und für Handbetrieb, Musikautomaten, Drehorgeln, Spieldosen, folhe mit Walzen-Notenblättern, ferner Saiten, Bogen, Bogenhaare, Saitenhalter, Wirbel, Stege, Dämpfer, Kinnhalter, Kolophonium, Vor- rihtungen zum Anspannen der Saiten bei Streich: instrumenten, Mandolinen, Banjos, Zithern und Gitarren.

23/7 1906.

S9 787, Sch. 8454.

-

28/4 1906. Fa. Georg Schicht, Aussig a. E.; Vertr.: Pat -Anwälte A. du Bois-Reymond, Mar Wagner u. G. Lemke, Berlin SW. 13. 23/7 1906. G.: Seifen- und Kerzen fabrik , Palmkernöl- und Kokcosnußölfabrik, Stearin-, Glyzerin- und Wasser- alasfabrifk, Herstellung und Vertiieb von Futter- und Düngemitteln. W.: Kokosbutter, Kokos|peisefett, Speise- und technische Fette, Speise- und tehnisckche Oele, Natur- und Kunstbutter, Schmalz. A 26 D. S9 78S, i. 0278.

22/8 1905, Altonaer Margarine-Werke, Mohr & Co. G. m. b. H., Altona-Ottensen, Gr. Brunnenstr, 28. 23/7 1906. G.: Margarine- werke. W.: Eigelb-Pflanzenbutter. Beschr.

26 b. S9 789. L, T4183.

MARKE

„ODERSTERN"

14/5 1906. Sch. Lang «& Söhne, Nürnberg. 23/7 1906. G.: Fabritation und Vertrieb von Oleo- margarin, Margarine, Butter, Speisefett. W.: Dleo- margarin, Margarine, Butter, Speisefett.

26 €. 89 792. H. 12 660.

bitta

_22/3 1906. Gebr. Hörmauu, Dresden-Midckten, Kögschenbrodaerstr. 40. 23/7 1906. G. : Biskuit- und Waffelfabrik. W.: Cakes, Biskuit, Waffeln, Zwieback, Kindermehl, Kakao, Schokolade, Zucker- waren,

26 d. 89 793, K. 11 530.

PANAKLIA

12/4 1906. Kakao - Compaguie Theodor Reichardt G. m. b. H., Wandébek - Hamburg. 23/7 1906. G.: Versandgeschäft für Kakao und Schokolade sowie sonstige Nahrungsmittel und Ge- tränke. W. : Kakao und Kakaoprcedukte, inébesondere Schokolade und Schokoladensirup, sowie Kaffee und Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Gewürze, Essia, Mehl, il, Konfitüren, Gatfes, Bisfuit, Zwieback, Zuer- waren, Bonbons, Backwaren, Konditoreiwaren, Hefe, Badckfpulver, ferner alfkoholishe und moussierende Getränke, und zwar Wein, Liköre, Limonade, künst-

liche und natürlihe Mineralwässer und Bier.

Projektionsapparaten und sür die Dunkelkammer, } O

| CASTEZ-BOURGEOTS Fäba Canzna! |

E T E E N

N CASIEZ-BourGE01S seul fab! è CAMBRAI ——————————} T { La Consommation régulière de la Chicorée CASIEZ | | - || Qualité Extra garantie pure constilue un aliment | de premiére Qualite ale digestil le plus esficace | | R 1 ÙÂ L

Fa. Cafiez-Vourgeois, Cambrai Pat.-Anw. Prof. F. Ant. 23/7 1956. G.: Zi.

12/2 1906. (Nord-Frarkr.)“ Vertr. : Hubbuch, Strafburg i. Elf. corienfabrik. W.: Zichorien.

T. 3981,

11/4 1906. Harry Trüller, Celle. 23/7 1906. G.: Nahrungsmittelfabriken, Versand- und Export- geschäft. W.: Backwaren und Konditoreiwaren, Pasteten, Kaschu, Lakriyen, Marzipan. Marzipan- furrogat, Sufkkade, Salmiatpastillen, Traubenzudcker, Nudeln, Makkaroni, frische Früchte, konservierte Früchte, Grieß, Graupen, Stärke, Kleie, Speise- und Futtershrot, Paniermehl, Mutschelmeh][, Leguminosen, Suppeneinlagen, Suppentafeln, Saucen, Tee, Bier, Porter, Ale, Branntwein, Liköre und Likörextrakte (ausgenommen Kognak), Beeren- wein, Fruhtwein, Kräutecwein, Schaumwein, Kunst- wein, Benzin, Petroleum, Spiritus, Fleishwaren, Wurstwaren, Fleishextrakte, Talg, Suppenwürze, Gemüse, Gewürze, Beerenfrüchte, Kartoffeln, Kohl, Obst, Súüßholz, Austern, Krabben, Fische, Krebse, Krebsextrakte, Krebskonserven, Kaviar, Gelee, Mar- melade, Geleepulver, Geleeertrafte, Backpulver, Puddingpulver, Vanille, Vanillin, Fruhtaromas (natürliche und künstlihe), Malzexirakt, Malzsurrogat, Honig, Konservierungspulver, Eier, Eierkonserven, »efe, Ammoniak, Weinsteinsäure, Salpeter, Aether,

chwefel, Naphthalin, Alaun, Sirup, Pilze, Salze, Wild und Geflügel (frisch und kon!erviert), Tier- und Pflanzeneiweiß, Hundekucen, Delkuchen.

26 d. 89 795. A. 5587. FABRIQUE DE CHOCOLAT

: “BERNE:

(S UISSE)

22/2 1906. Uct.-Ges. Vereinigte Berner & Zürcher Chocolade-Fabrikeu Liudt & Sprüngli, Zürich (Schweiz); Vertr. : Pat.-Anw. F. À. Hoppen, Berlin SW. 13. 23/7 1906. G.: Kakao- und Schokolade-Fabriken. W.: Kakao roh und verarbeitet, Schokolade in Blöcken, in Tafeln, in Stangen, in Kugeln oder Pulverform, leiht \{chmelzende Schoko- lade, gefüllte Schokclade, Mil) - Schokolade und Sahne - Schokolade, Schokolate in Verbindung mit Haselnüssen oder anderen beliebigen Früchten, mit Likör, Sirup oder mit Medikameaten, Schokolade-

ebäd. ene Ene und Verpackungen aller

rt, zur Verpackung dieser Produkte bestimmt.

26e. S9 797. G. 6756.

SUSTENE

10/5 1906. Frederick Gothard, Burton-on-Trent, Engl. ; Vertr. : Pat.-Anwälte F. C. Glaser, L. Glaser, O. Hering u. E. Peitz, Berlin SW. 68. 23/7 1906. G.: Vertrieb von Viehfutter. W.: Viehfutter, be- stehend aus Brauereiabfällen wie getrockneten Bier- trebern, getrocknetcm Hopfen, Malzkeimen.

89 796. Sch. 8509.

= Ww— ==A

A

=—-

A E E

22/5 1906. Friedrih Schmidt, Würzburg, Moltke- straße 14. 23/7 1906. G. : Nahrungsmitltelfabrikation. W.: Kindermehl.

26 C. 89 798, T. §897,

Toelco

20/2 1906. John M. Turner, Hambura, S bof. 23/7 1906. G.: Vertrieb von Viehfutter. MW.: Viehfutter. Beschr.

34. §9 799, S. 6115,

Plantole

93/6 1905. Sunulight Seifenfabrik, G. m. b. H., Rheinau-Mannheim. 23/7 1906. G. : Seifen- fabrik. W-:: Kerzen, Wachszündhölzer, Stärke, Wasch- blau, Soda, Putpasta, Puyseife, Putzwasser, Flecken- reinigungsmittel, Poliec- und Potbürtäen und „tüher, Debinfekcionêmittel, tenis{chz Oele, Ftrnifse, Fette für=-tednishe Zwede,? Olein (als: ib Stearin; Briefpapier , Briefumschiäge, Schreib» papier, Zeichenpapiér, Pauspapier, Karton; Geschäfts formulace, Postkarten, Ansichtskärten Papier- \hirme, Papierblocks, Löôschpapier ,* otizbüher, Schceibbücher, Pergamentpapier , Seidenpapier, Kartonpapier. Besr.

34. 89 S800.

Bezoti

Fa. Paul Grundmann, Berlin, Friedrichstr. 207. 23/7 1906. G.: Herstellung. und Bertrieb von Teintmitteln, Seifen und ko?metischen Präparaten. W.: Teintmittel, Seifen und kosmetische Präpanaie.

Aenderung in der Person

des Inhabers. 26b 73 018 (N. 6158) R.-A. v. 8, 11. 1904.

Zufolge Urkunde vom 25/6 1906 umgeschrieben am 6/8 1906 auf I. F. W. Hermann Scholz, Hamkburg, Kapellenstr. 24. 3c 59 261 (P. 3034) R.-A. v. 1. 5. 1903.

Zufolge Urkunde vom 4/5 1206 umgeschrieben am 6/8 1906 auf Fa. P. Hrabowstki, Schöneberg.

42 76 574 (V. 2163). R.-A. v. 7. 3, 1905. Zufolge Urkunde vom 1/6 1906 umgeschrieben am 6/8 1906 auf Chemische Juduftrie „Alter“. Gesellschaft mit besräukter Haftung, Hamburg.

2 1079 (A. 120) RN.-A. v. 18. 12. 94.

Zufclge Uikunde vom 11/7 1906 umgeschrieben am 6/8 1906 auf Apotheker Strehler & Co., München.

55 19270 (M. 1675) R -A. v. 9. 10. 96, 32 S0 957 (M. 1685) „, y 29. 12. 96.

Zufolge Urkunde vom 21/5 1906 umgeschrieben am 6/8 1906 auf Jacob & Schreppel, London; Bertr.: Pat.-Anwälte A. Rohrbach u. W. Binde- wald, Erfurt.

25 30 349 (St. 983) N.-A. v. 17. 5. 98.

Zufolge Urkunde vom 10/7 1906 umgeschrieben am 7/8 1906 auf Strauß, Vros. & Co., New York; Vertr. : Pat.-Anwälte F. C. Glaser, L. Glaser, O. Hering, E. Peiß, Berlin SW. 68. 16c 18 234 (&. 1036) R.-A. v. 1. 9. 96.

Zufolge Urkunde vom 23/7 1906 umgeschrieben am 7/8 1906 auf Dr. Friß Hauff, Stuttgart. 22b 5649 (H. 802) N.-A. v. 10. 5. 95.

Zufolge Urkunde vom 14/10 1897 und Handels- reatster-Uuszuge vom 27/7 1906 umgeschrieben am 7/8 1906 auf Hennefer Maschineufabrik C. Reuther & Neisert mit beschränkter Haftuug, Hennef a. d. Sieg.

38 43 539 (K. 4573) N.-A. v. 25. 5. 13C0, . ABD40 (R 48/4) , # 43 542 (K. 4876) M

Zufolge Urkunde vom 3/7 1908s umgeschrieben am 7/3 1906 auf Mal-Kah-Compauy mit beschränkter Haftung, Cigarettenfabrik, Berlin.

36 87 592 (E. 4637) R.-A. v. 29. 5. 1906.

Zufolge Urkunde vom 26/7 1906 umgeschrieben am 7/8 1906 auf Fa. B. Guudelfinger, Durban (Natal); Vertr. : Pat.-Anwälte G. Dedreux u. 4 Weickmann, München." 16c 84 246 (K. 10 884) R.-A. v. 23. 1. 1906.

Zufolge Urkunde vom 2/6 1906 umgeschrieben a 7/8 1906 auf Heinri Keidel, Schöneberg, Apostel Paulusstr. 23. j 26d 79 S879 (H. 11 289) R.-A. v. 30. 6. 190%, 26a 80335 (H. 11339) , ,„ 14, 7. 1909.

Zufolge Urkunde vom 25/7 1906 umgeschrieben an! 7/8 1906 auf Franz Anton Moeller, Lüneburg. 38 9863 (M. 921) R.-A. v. 11. 10. 9%, T O 4 0 1. 1903.

Zufolge Urkunde vom 9/7 1906 umçeschrieben a 7/8 1906 auf Fa. S. Wassermann, Hamburs-

(Schluß in der folgenden Beilage.)

Verantwortlicher Redakteur: Dr. Tyrol in Charlottenburg- Verlag der Expevition (I. V.: Heidrich) in Berlit Drudck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag

6

Anstalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32

G. G771L,

13/5 1906.

uu

M 8,

Der Inhalt dieser Beilage, zeichen, Patente,

elbstabholer auch dur S eE SW.

2 26 982 Vertreter: Pat.-Anwälte G. Fude u.

bagen,

in welcher die Bekanntmachun Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fa

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Freitag, den 10. August

Staatsanzeiger. 1906,

Zeutral-Handels8register

Das

ilbelmstraße 32,

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für die Köntgliche P Bs Ss Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Warenzeichen.

(S{hluß.)

Aenderung in der Person

des

Berlin SW.

Vertreters.

(P. 1391) R.-A. v. 22. 10. 97.

F. Born- 13 (eingetr. am 6/8 1906).

) 62 834 (H. 8643) R.-A. v. 6. 10. 1993.

Bertreter :

hagen, Berlin SW. 2

20 5983 (T. 7

Weitere Vertreter :

Vogt, Berlin W. 8 9 21 841 (S.

42

46 561 (S. 49 341 (Sch 52 298 (S9. 75 029 (S. 76 348 (S. 76 736 (Sh

am 7/8 19086). 90b 56 045 (O. 1475) R.-A. v. 28. 10. 1902.

Weiterer Vertreter :

O) Vertreter: Robert Hachfeld,

Pat.-Anwälte G. Fude u. F. Born-

13 (eingetr. am 6/8 1908). 73) R.-A. v. 15. 12. 96. Pat.-Anwälte A. Loll u. A. (eingetr. am 6/8 1906). 1811) R.-A. v. 12. 2. 97, 4073 l, 12: 0D, 4078 e Q 7: 190, D 2 98... 1. 1902, 6672) , 3, 1. 1905, 6504) ; V4 2 L900;

„10; ‘3, 1905. Hamburg (eingetr.

Pat.-Anw. Dr. Dagobert

Landenberger, Berlin SW. 61 (eingetr. am 7/8 1906).

6!

93 21 271 (B.

Nachtrag. 32 19 443 (S0. 1620) R.-A. v. 20. 10. 96.

Zeicheninhaber ist : Großberger « Kurz,

3240) R.-A. v. 15. 1. 97. Zeicheninhaberin ist verlegt nah

8 1906). Der Siy der

Fa. Schwanhäußer vorm. Nürnberg (eingetr. am

Mannheim- Waldhof (cinaetr. am 6/8 1906).

10 19 587 (N.

Der Siy der Z-

574) R.-A. v. 23. 10. 96.

icheninhaberin ist verlegt nach

Stettin-Grünhof (eingetr. am 6/8 1906).

9f

Erneuerung der Anmeldung.

Am 29/4 1906. 16c 18 234 (S. 1058).

Am 27/5 1906. 19 811 (B. 2746).

Am 8/6 1906. 18 278 (B. 2777).

A

m 2/7 1906.

23 8LG (2. 1618). m 4/7 1906.

19 564 (M.

1650).

Am 7/7 1906. 19 017 (F. 1601).

Am 8/7 1908. 18 958 (B. 2880).

Ara 16/7 1906.

19 270 (M. 1675),

32 20 957 (M. 1685).

Am 18/7 1906.

33 834 (A. 1254), 26c 36 495 (A. 1866). Am 19/7 1906.

22 428 (A 1291). Am 21/7 1906.

19 222 (F. 1609), 19 312 (f 1603), F. 1608).

19319

. 1607),

16b 19 322 ( . 1667),

-. 20 189

Am 23/7 1906. 20 593 (T. 773). Am 24/7 1906

19 722 20 869 ( 21 442 ( 22 104 (P. 11

. 987), 1049), O

96d 21 954 (M. 1985), 9% 19 494 (K. 2007) 19 498 (K. 2098

1,

07).

Am 25/7 1906. 19 373 (C. 1367), 22b 21 603 (V. 648), 22 834 (C. 1368).

An 26/7 1906. 20 743 (2. 1392).

Am 27/7 1906.

20 81S (2, 1390), 19 1ST (L. 1391

10 20723 e 584), 40 21164 (R. 1467),

18 635 (V. 1 9b 19 381 (E. 897). Am 1/8 1906.

22 323 (W.

1183).

Berlin, den 10. August 1906.

Kaiserliches Patentamt. a B

A Dr, Stel [38420]

fabrik und Mühleubauausftalt, mit beshräukter Haftung, Durh Beschluß der Gesellschafter vom 26.

Handelsregister.

Altona, Elbe.

Eintraguugen

6. B 7. Hermann

[38488] in das Handelsregister. August 1906.

Bauermeifter, Maschinen- Gesellschaft N

uli

1906 ift der § 8 des Gesellshaftevertrages abgeändert. Der Fabrikant Emil Ludwig Hermann Bauer- meister und der Kaufmann Johann Heinrih Her- mann Bauermeister, beide zu Altona-Ottensen, find auf Lebenszeit zu Geschäftsführern ernannt. Jeder

für ih ist berechtigt,

ie Firma zu vertreten und

reGtöverbindlich zu zeichnen.

und dem Kaufmann

em Ingenieur

Prrmans Husemann in Altona

dolf Schreiner in Altona ist

gemeinschaftliche Prokura erteilt. B 46, Kaiserhof, Aktiengesellschaft, Altona. onrad Jaeger ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

D i y Ns es Mecklenburg ia Altona if Pro

C

Alle Erklärungen,

welhe die Gesellschaft ver-

pflihten oder für dieselbe verbindlich sein sollen, find von dem Vorstand Kiöbge und dem Prokuriften Me cklenburg gemeinshaftlich abzugeben.

Königl. Amtsgericbt, Abt. 6, Altona.

Auguatusburg, Erzgeb. [38489]

Auf Blatt 164 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Zwirnerei & Nähfoadenfabrik Herm. Dg in Chemnitz, Zweigniederlaf}uug in Waldkirchen betreffend, ist heute das Erlöschen der für die Zweigniederlaffung bestehenden Firma eingetragen worden.

Augustusburg, am 8. August 1906.

Königl. Sächs. Amtsgericht. Auma. [38490]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 34 ist bei der Firma F. Lautenschläger in Silberfeld einge- tragen worden :

Der Holzhändler Franz Bernbard Lautenschläger ist verstorben. Jetiger Inhaber ist dec Holzhändler Albin Clemens Lautenschläger in Silberfeld.

Auma, den 3. Auguît 1906.

Großh. S. Amtsgericht. Abt. I. Barmen. [38491]

Sn unser Handelsregister wurde eingetragen unter

H.-N. A Nr. 57 bei der Firma Kruse & Breyiug in Barmen: Dem Fabrikanten Karl A. Kruse in Barmen ift Reus erteilt.

H.-R. A Nr. 403 bei der Firma Berg. Märk. Zinkornamenten Fabrik Lahaye & Rüsges in Nottberg mit Zweigniederlassung in Varmeuz Die Zweigniederlassung in Varmeu ist seit dem 1. Juli 1908 aufgehoben.

H.-R. A Nr. 725 bei der Firma J. H. Buchenau Ww. in Barmen: Die Firma ün erloschen.

H.-N. A Nr. 1564 die Firma Felder & Bartenu- ftein in Barmen und als deren Teilhaber Frau Ernst Felder, Klara geb. Steinweg, mit ihrem Manne in Gütertrennung lebend, und Emil Barten- stein, Kaufmann, beide in Barmen wohnend. Die Gesellschaft hat am 1. August 1905 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Herr Bartenstein ermächtigt. Dem Kaufmann Ecnst Felder in Barmen ist Prokura erteilt. j

H-R. A Nr. 1565 die Firma W. «& P. Hei- maun in Barmea und als deren Teilhaber die Gelbgießer Walter Heimann und Paul Heimann daselbst. Die Gcsellsaft hat am 20. Juli 1906 begonnen.

H.-R. B Nr. 59 bei der Firma Uefseler «& Gregrowicz, Gesellschaft mit beschränkter Haftuug in Barmen: Durch Beschluß vom 31. Juli 1906 is das Stammkapital um 20 000 auf 40 000 A erböôht.

H.-R. B Nr. 77 bei ter Firma En G, Dahl & Co. Akticngeselischaft in Barmen : Der bis- berige Vorstand Gustav Dahl ift gestorben. An seiner Stelle if der Kaufmann Rudolf Dahl in Barmen als Vorstand bestelit bis zum 30. Juni 1908 eins{ließlich.

Barmen, den 7. August 1906.

Königliches Amtegericht. Abt. 12.

Bauerwitz. Befanntmachung. [38254]

Im Handelsregister Abteilung B find bei der unter Nr. 1 eingetragenen Aktienzuckerfabrik Bauerwitßz folgende Bra gungen geschehen:

Das bisherige Vorstandsmitglied Fabrikdirektor Hermann Thein zu Jernau is aus dem Vorstande ausgeschieden; an seiner Stelle ist Fabrikbesißer Curt Holländer zu Leobshüß zum Vorstandsmitgliede be- stellt worden.

Der aus mindestens drei Personen bestehende Vor- stand wird künftig von der Generalversammlung ge- wählt. Die Vorstandsmitglieder wählen ihren Vor- sißenden und dessen Stellvertreter selbst. Wenn alle Mitglieder dcs Vorstandes rehtlich oder tatsählich verhindert sind, die Aktiengesellschaft zu vertreten, fo erfolgt die Vertretung durch besondere von der Ge- neralversammlung allzemein im voraus auf 3 Jahre zu wählende besondere Mo I welche die Aktiengesellschaft insbesondere gegenüber ihren Vor- standsmitgliedern zu vertreten haben. Zu Willens- erklärungen der b:sonderen Bevollmächtigten bedarf es der Mitwirkung zweier derselben. Zu folWen be- sonderen Bevollmächtigten sind der Grundbesißer Klose in Zauhwitz, der Amtsvorsteher Berndt in Werners- dorf und der Kaufmann und Stadtverordnetenvorsteher Engel in Leobshüy bestellt worden.

Die dem Kaufmann Gustav Schwarzer in Jernau erteilte Prokura ist durch Tod erloschen.

Bauerwitz, den 1. Dn 1906.

Ns mtsgericht. F. V.: (Unterschrift.)

———

Berlin. Handelsregister des Königlicheu Amtsgerichts Berlin - ä (Abteilung B.) Am 4. August 1906 ist eingetragen: unter Nr. 3813 Interuationale Sauerstoff-Gesellschaft / Aktiengesellschaft

mit dem Sitze zu -Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Herstellung und Verwertung von Sauerstoff und anderen Gasen sowie von Einrichtungen zur Ver- wendung des Sauerstoffs und anderer Gase Grwerb und Veräußerung von Patenten und Aueführungs- rechten für diese Herstellung und Verwertung fowie Beteiligung bei anderen auf denselben oder einen ähnlichen Gegenstand gerihteten Unternehmungen.

Grundkapital: 800 000 4

Vorstand:

Y Be Lia FetRaelis e Mi ags r. Friedri nde, Physiker, München. Alteracfellichaft.

38495] itte.

en aus den Handels-, Süterrechts-, Vereins-, Meno Male rplanbekanntmachungen der Gisenbahnen enthalten

für

d, dent

Bezugs8preis An sextionspreis ür den Raum einer Drudzeile

eihen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

das Deutsche Reich. (r. 188€)

as Zentral - Handel8register für das Deuts eträat L 4 50 & 4 für das Vierteljahr. Einzelne

e Reich ersheint in der Regel tägli. -— Der Nummern kosten 20 4. 30 S.

Der Gesellshaft3vertrag ist am 11. April 1906 festgestellt. Nah ihm wird die Gesellschaft vertreten, | Mohnblatt, falls der Vorftand aus mehreren Mitgliedern besteht, | Kaufleute zu Berlin,

1

durch zwei Mitglieder des Vorstands oder dur ein

Mitglied und ein stellvertretendes Mitglied oder | durch ein Mitglied und einen Prokuristen gemeins |

\chaftlich. | Als nicht einzutragen wird bekannt gemacht :

über 1000 Æ lautende Aktien, die zum ausgegeben werden.

mehreren O! die Bestellung Widerruf der Bestellung erfolzt durch den Auffichts- | rat; Tier ist auch befugt, Stellvertreter von Vor- standsmitgliedern ¿u ernennen. Die von der Gesell- | schaft ausgehenden Bekaantmahungen werden durch | den Deutschen Reich8auzeiger veröffentlicht ; die | des Aufsichtsrats erfordern die Unterschrift des } Vorsitzenden oder seines Stellvertreters. Die | Generalversammlungen werden von dem Aufsichts- j rate oder dem Vorstande durch einmalige i

Bekanntmachung in dem Deutschen Reichzanzeiger } Die Gründer der Gesellschaft, die sämt- !

einberufen. liche Aktien übernommen haben, sind: 1) die Aktiengesellshaft zu Wiesbaden in Firma: ;

Gesellschaft für Linde’'s Ei3maschinen, Aktiengesell- | schaft, vertreten dur den Vorstand, Direktor Friedrich ;

Schipper zu Wie3baden,

2) die Aktiengesellschaft zu Paris unter der Firma: |

Société des Applications de l’Acétylène, ver treten durch den administrateur délégué Gugène Emile Louis de Seynes, Industrieller in Paris,

9 der Professor Dr. Carl von Linde in Mün@en,

4) der Bankier Adolph Oppenheimer in Wies baden, Inhaber der Firma: Bankkommandite Oppen- heimer & C°- in Wiesbaden,

5) der Bankier Kal Walla in München.

Hinsichtlih einer Uebernabme dur die neue Ge- sellshaft enthält der Gefellshaft3vertrag die Fest- seßung: Die Geselljchaft für Linde’ Siêmaschinen überläßt der Aftiengesells@aft ausshließlih alle ihr zuitehenden Rechte auf Verwertung der Lindescen Verfahren ¡zur Gewinnung von Sauerstoff und Stickstoff aus verflüssigter Luft für ten Handel mit komprimiertem Sauerstoff und komprimiertem Sti- stoff außerhalb Deutschlands, Frankreihs, Groß- britanniens (eins{ließlich der Kolonien und Schuß- gebicte), Italiens und der Vereinigten Staaten von Nordamerika. Es werden ihr hierfür als Vergütung 600 Stüdck der Genußscheine gewährt

Die Société des Applications de l’Acétylène überläßt ausshließlih an die Aktiengesellschaft alle ihr außerhalb Deutschlands, Frankreihs, Groß- britanniens (einschlieflich der Kolonien und Schuß- jebiete), Italiens und der Vereinigten Staaten von Nordamerika zustehenden Rehte auf Verwertung von Verfahren zur Herstellung Hoher Temperaturen mittels Azetylens und Sauerstoff, insbesondere behufs Ausführung antogener Schweißungen, sowie ‘«uf die Herstellung und den Vertrieb der dazu benötigtien Apparate, insbesondere der ihr patentierten Fouhé- \hen Apparate. Gs werden ihr hierfür als Ver- gütung 200 Stück der Genußscheine gewährt.

Die Genußscheine lauten auf Namen und werden unter Bezeichnung des Berechtigten nah Namen, Stand und Wohnort in ein besonderes Buch der Gesellshaft eingetragen. Wird ein Genuß|ckein übertragen, so ist dies unter Vorlegung der geriht- lih oder notariell beglaubigten Uebertragungsurkunde bei der Gesellschaft anzumelden und in dem Genuß- \heinbuch zu vermerken. Im Verhältnis zu der Gesellshaft gilt nur derjenige als aus dem Genuß- heine berechtigt, welher in dem Genußscheinbuh als solcher verzeichnet ist.

Die Inhaber der Genußscheine erhalten den im 8 19 näher bestimmten Anteil am Reingewinn.

Außer diesem Rechte steht den Inhabern der Ge- nußscheine irgend ein Gesellshaftsreht, insbesondere cin Stimmrecht, niht zu. Die Gesellschaft ift ins- besondere berechtigt, ohne Zustimmung der Inkaber der Genußscheine den GesfellsGaftsvertrag zu ändern, insbesondere das Grundkapital zu verändern, au bei Au3gabe neuer Aktien Vorzug?aktien zu schaffen.

Im Falle der Liquidction der Gesellschaft wird, nahdem auf jede Aktie der eingezahlte Betrag zurücks gezahlt ist, der Rest der Teilungsmasse auf die Ge- nußscheine verteilt, jedoch nur bis zu einem Hôchst- betrage von 1000 Á auf jeden; der dann noch ver- bleibende Rest wird zwischen Aktionären nach Ver- hâltnis des eingezahlten Mara und Genußscheins- inhabern verteilt; wobei jeder Genußschein einer voll- En Aktie gleihsteht. Den ersten Aufsichtsrat ilden:

v Direktor Friedri Schipper ¡u Wiesbaden,

2) Professor Dr. von Linde zu München,

3) Industrieller Alfred Javal zu Paris,

Q Bankier Karl Wallach zu München, 5) Dr. Theodor Elkan zu Berlin, zu 2 als Vorsitzender, zu 1 als dessen Stellvertreter.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eins ereihten Schriftstücken indbefonbere von dem Prü- fun 8berihte des Vorstands, des Auffichtsrats und der Revisoren, kann bei dem unterzeichneten Gerichte, von dem Prüfungsberichte der Revisoren auch bei der Hanauer Berlin zu Berlin Einsicht genommen werden.

Berlin, den 4. August 1906. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Berlin. Handelsregister [38493] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte (Abteilung A).

Abteilung 89.

Nennbetrage | Dem Arthur Pitsel zu Kar Der Vorstand besteht je nat |

Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem oder aus j

Am 6. August 1906 i in das Handelsregister eingetragen worden :

Nr. 28 977, offene Handels8gesellshaft: Zolko & Berliu, und als Gesellschafter die Michael Zolko und Moritz Mohnblatt. Die Gesellshaft hat am 12. Sep- tember 1903 begonnen.

Bei Nr. 28 952 (offene Handels8gesell haft Arthur

Di | Pitshel & Co., Berlin): Die Gesellschaft ist as } Grundkapital zerfällt in 800 je auf den Inhaber und |

aufgelöst. Die bisherige Gesellschafterin Fräulein Katharina Hahn ist Q Inhaberin der Firma. / shorst ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 27 466 (offene Handelsgesellshaft Emil Wiegraß & Co., Schöneberg): Die Gesellschaft

sowie der | ift aufgelöst. Alleinige Inhaberin ist jet die Witwe

Therese Wiegratz, geb. Bere, Schöneberg.

Bei Nr. 7691 (offene Handelegesellshaft Theodor Lindner, Berlin): Der Kaufmann Theodor Lindner ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden; an seiner Stelle ist der Kaufmann Mar Lindner in Berlin in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Prokura des Kauf- manns Max Lindner ist erloschen.

Berlin, den 6. August 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Eeriin. Handelöregister 38494] des Königlichen Amtsgerichts BVerlia-Mitte _ _CAbteilung 4).

Am 6. August 1906 ist in das Handelsregifter ein- getragen worden :

Nr. 28 976. Firma: Deutsche Mittagêëpost Inh. Theodor Mumm, Chaxrlottenburg, In- baber Theodor Mumm, Nedakteur, Berlin. Dem Redakteur Wolf Graf von Westarp in Söneberg und dem Kaufmann Nudolf Schulz in Berlin ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 28 689 (cene Handelsgesellsckaft: Kuoller «& Loeser, Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Simon Knoller ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Firma lautet jezt: Simon Knoller.

Bei Nr. 22 010 (Firma: Franz Dürwald Ju- haberin Minna Dürtoald, Berlin): Inhaber jezt: Kaufmann Franz Dürwald, Berlin. Die Prokura des Franz Dürtwald ift erloshen. Die Firma lautet jeßt: Franz Dürtwvald.

Bei Mr. 23433 (Firma: Sophus Fibig, Berlin): Dem Kaufmann Rudolf Meyer zu Hams- burg ist Prokura erteilt.

Gelöscht die Firma Nr. 20 967 Klose & Feltzin. Berlin.

Berlin, den 6. Avgust 1906.

Königliches Amtsgerit Berlin-Mitte. Abteilung 90. Bingen, Rhein. Befanntmahuag. [38496]

In unser Handelsregister wurde heute die ofene Handelsgesell)chaft Bernhard Haas und Sohn in Bingen cingetragen. Inhaber sind Wolfgang Haas, Kaufmann in Bingen, und Isaac Mayer, Kaufmann in Gau-Bickelheim. Die G-selschaft hat am 28. September 1870 begonnen, ihr Siß war seither in Gau-Bickelheim und wurde am 21. Juli 1906 nah Bingen verlegt. Jeder Teilhab-r ift zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma berechtigt.

Bingen, den 3. August 1906.

Gr. Amtsgericht. Blankenburg, Harz. [38497]

Im hiesigen Handelsregister A T ist das Blatt der unter Nr. 119 «ingetragenen Firma A. Wahlens (Inbaber Kaufmann Adolph Wahlens) zu Vlanken- burg (Harz) geschloffen. i E

Im Handelsregister Band A Il ift auf Blatt 2 unter Nr. 205 folgendes eingetragen :

Spalte 2: A. Wahlens Nachf. Juhaber Augusft Sprute.

Spalte 3: Kaufmann August Sprute zu Blanken- burg (Harz). ;

Spalte 4: Blankenburg (Harz).

Spalte 6: Das bisher unter der Firma A. Wahlens geführte Geshäft (siche Bd. A T Blait 122 Nr. 119) ist dur& Pachtvertrag auf den jeyigen Inhaber Kauf- mann Syprute,.übergegangen.

Blanukeuburg, den 2. Juli 1906.

Herzogliches Amtsgericht. Heymann.

Bochum. Eintragung in das Register [38498] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 31. Juli 1906.

Bei der Firma Heinrich Beft in Bochum: Der Ghefrau Heinrich Best, Jda geb. Viehoff, und dem Bughhhalter Karl Petri, beide in Bochum, ist Prokura erteilt. H.-RN. A 809.

Bochum. Eintragung in das Register [38499] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 31. Julî 1906.

Die Firma Manufaktur- und Modewaren Raa Grünewald in Stockum und als deren

nhaber der Kaufmann Heinrich Grünewald in Stockum. H.-NR. A 826.

Boxberg, Baden. Handelsregifter. [38500]

In das diesseitige Handelsregister Abt. A wurde eingetragen :

u O.-Z. 85. Fa. J. Blum in Krautheim, Inhaber mann und Karl Blum: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

O.-3. 121. Fa. Hermann Blum in Kraut- heim. Inhaber Kaufmann Hermann Blum von da. Angegebener Geschäftszweig: Leder-, Holz- und Baumaterialienhandlung.

O.-Z. 122. Fa. Karl Blum in Krautheim. Inhaber Kaufmann Karl Blum von da. Angegebener Geschäftszweig: Leter-, Eisens, Holz- und Bats Eer zung,

. Auguft 1966.

Boxberg, den ) Gr. Amtsgericht,