1906 / 194 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[39993]

a.

Aktiv

Inli 4 Rafsenbestand 42 Häuser u. 3 Grundstücke 9 Debitor a

A

cen Zuli 1. 12 |

775 160 97 Gewinn- und Verlustkonto.

Bilauz des Gemeinnüßzigen Bauvzrein,

| 1906

74 | 97

Landsberg a. W.°

E G 100 000 O 668 563: Reservefonds und Abschreibung . 3 080/70 Gewinn- und Verlustkonto . ..

Aktienkapital 21 Kreditoren

«a [all 1906 |

3 517/02 775 160/97

Wert bei sämtlihen Niederlassungen amn l Mat 1D e Aa a e ee s He

Vorräâtekonto :

Nohmaterial in Landsberg a. W. 46 313 027,50 Fertige und halbfertige Fabrikate in: Landsberg a. W. . #132 026,25 D „19169871 E E „234 721,89

452 528/19

598 446 81

J _—] I O S |[5S

en n

bdO 09

Betriebämaterialienkonto : Wert am 1. Mai 1906

Marles Patentkonto: Wert am 1. Mai 1905

Sb L E a

Kontokorrentkonto :

A 5

Affsekuranzkonto :

im voraus bezahlte Prämien 2c. . Kassa, Wechsel und Wertpapiere: Bestände abzüglih Diskonto

Hypothekenkonto:

Bestand am 1. Mai 1906

Debet.

Handlungsunkostenkonto. . . .. Zinsendekort- und Provisionskonto Geuerntouo .. ee e 60 Arbeiterwohlfahrtskonto . .

Abschreibungen:

e

Maschinen

Werkzeug und Ütensilien i ¿ Wierde und WUA. » e O Abschreibung auf Forderungen . . . Mien

Zu verteilen :

O, eee e o o ae 6 S Dea tele fon ¿eue s Tantieme an den Gesellshaftsvorstand 49/9 Dividende auf A 2 000 000 Tantieme an den Aufsichtsrat . . 19/6 Superdividende auf 4 2 000 000 MOrtrag Ver LVUO/OT e « ch

Landsberg a. W., den 30. April 1906.

3 000/—

winn- und V

38 451/95 33 385/49 12 042/90

10 000 80 000|— 20 000|—

134 057/54 12A

9 000/—

M d

mol r 277245

3 000|—| 8965279 55 525 90 | } 13405754

6 261/95 8 173/29 104019 8 582/11

1 010 975|—

13 345/05

200 000 S 3 155 233/18 erluftfonto.

150 485/26 | | |

Per Gewinn aus dem

Gen eralbetriebs-

225 696/21 63 647/63

| 18 859/37

589 589/13

1906 f Suli 1.| Unkosten und Zinsen. „«= + 93 253/96] Juli 1.| Per Vortrag aus 1905 . 28/50 Abschreibung von 42 Häusern. . . 1 000|— Miete und Pacht . . 127 742/48 S Le 3517/02 S 27 770/98 27 770198 Der Vorstand. Max Bahr. F. Clemens. Aktiva. Bilanzkouto. Passiva. G “e F “A d An Immobilienkontgo: | Per Aktienkapitalkto.: Wert des Grundstücks in Landsberg | vollgezahltes a. W. am 1. Mai 1905: | Aktienkapital . . | 2000 000|— a. Grund und Boden # 126 990,45 | Reservefondskto. : | b. Gebäude, Gleis- und | I 66 387/68 Leitungs8anlage | Spezialreserve- M 161 500,— | fondskonto : Ab- E 75 000|— \chrei- | Hypothekenkonto : bung 5827,39 | Bestand am is 6 LoD 672,65 | 1. Mai 1905 ¿aug in 100 218,27 1905/06, 72,65 155 600,— | 282 59045 Wert der Anlage in Düsseldorf am | 1. Mai 1905. . .# 87 137,71 | 634,33 Abschreibung . ._… _- 80 000| E Wert des Grundstücks in Posen am | 99 983,94 1. Mai 1905: | a. Grund und Boden #163 314,79 | | b. Gebäude, Gleis-, | Brunnen- und Leitungêanlage | l. 467 686,34 schrei rets | | c - c - c traße | bung _ 25 486,89 i 442 199,49 605 914124 15) 69 000,— 168 583/94 Wert des Hausgrundstücks in Posen, | Kontokorrenttto.: | | Willamowitir. 15, am | | ontoforrentllo. : 678 514/02 E e e 85 643/43] 1 053 748/12 Arbeiterpensions- A Maschinen- und elektrishe Beleuch- | fondéfonto: | gr R g E: R | 7 400|— ert bei sämtlichen Niederlassungen | ivi onto: | as L E E r e 312 585/49 D Abra «eee 33 385/49 S0 990|— : 279 200| | Debitorenreserve- | Abgang in 1905/06 ». . « « 400|—| 278 800 fondsfonto: Werkzeug- und Utensilienkonto: : Nüdkstellung auf . Wert bei sämtlihen Niederlassungen | Außenstände . . 25 000|— L O s 47 043/90 | | Aba 12 042901 35 001 E A a : Ls ortrag 5 | Pferde- und Wagenkonto: 8 818,45 |

1905/06 125 239,09 | 134 057/54

Kredit.

en 00°

—_—_—_—_——

Ferdinand Bendix Söhne Aktiengesellshaft für Holzbearbeitung.

Der Vorstand. Franz Bendix.

Der Vorstand.

Der Auffichtsrat. i Richard Dyhrenfurth. Vorstehenden Auszug aus dem Bilanz- und dem Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig zu Berlin, Landsberg a. W. und Posen geführten Büchern der Gesel Uebereinstimmung gefunden. Berlin, den 21. Juni 1906. Der für das Kgl. Kammergericht

Z (a7: 25 “Sl L j Die für das Geschäftsjahr 1905/ Dividendenschein Nr. 11 vom 15. d. M Breslau zur Auszahlung. Berlin, den 14. August 1906.

und Landgericht T, TI und IIT beeidigte Bücherrevisor :

Ernst Bierstedt.

06 festgeseßte Divideude von S °/o gelangt mit (4 50,— pro . ab bei dem Bankhause S. L. Landsberger in Bexlin und

[40114)

3 155 2331/18

8 818/45 0 770/68

589 589/13

haft in

[40113] Rheinische Sandstein-Fndustrie Aktien-Gesellschaft Trier.

Herr Architekt und Bauunternehmer Ferdinand

S@&miy in Cöln ist in dea Auffichtsrat eingetreten. Der Vorftaud.

Nadermacher. Bellier de Launay.

7) Erwerbs- und Wirtschafts-

i genofsenschasten. [40110] Aktiva. MaolonO a e 5 S T LOLTOS e aa eds 28/18 1044/10 Pasfiva. Einzahlungen auf Genossenschaftsanteile . |_1 044/10 1044/10

Bestand der Mitglieder am Schlusse des Geschäfts- jahres 1905 = 49. Gesamthaftsumme der Mitglieder am S{lusse des Jahres 1905 = 9800 4; mehr #46 400 gegen Schluß des Jahres 1904.

Deutsche Fraueungenosseuschaft Produktiv- und Kreditverein. Eingetragene Genofseufschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Der Vorftand.

Dr. phil. Anna Gebser. Anna Weiß. Frau M. v. Santen.

8) Niederlassung 2. von L Rechtsanwälten.

In die Anwaltsliste des Königlichen Amtsgerichts Dresden ist heute der bisherige Referendar Dr. Karl Theodor Paul Vogel in Dresden als zugelassener Nechtsanwalt eingetragen worden.

Dresden, den 14. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

9) Bankausweise.

[40137] E ELUN er Reichsbank

vom 15. Auguft 1906, Aktiva.

1) Metallbestand (der Bestand an h

kursfähigem deutshen Gelde oder

an Gold in Barren oder aus-

ländishen Münzen, das Kilogramm

fein zu 2784 M berechnet). . . 922 060 000 2) Bestand an Reichskassenscheinen . 41 663 000

3) Ï Notenanderer Banken 27 223 000 4) s «eet es 911 016 000 5) é « Lombardforderungen. 61 697 000 6) g ¿Gele e 68 142 000 7) L sonstigen Aktiven. . 116 419 000 Pasfiva. 8) Das Sa eo e e 180 000 000 0 Ser ULeIeLUOnDS L e 2 a 64 814 000 10) Der Betrag der umlaufenden Nl e ad ares 1313 531 000 11) Die sonstigen täglich fälligen Verbindlichkeiten 554 283 090 12) Die sonstigen Passiva . . 35 592 000

Berlin, den 17. August 1906. Reichsbankdirektorium. Frommer. von Glasenapp. Korn. Maron. von Lumm.

E machungen.

Von der Preußischen Central-Genofsenschaftskasse

hier ist der Antrag gestellt worden,

é. 20 000 000 3130°/, Pfandbriefe Folge ITT Nr. 10501—14000 = St. 3500 à 40700, Nr. 6501—9009I St. 2500 à A 2500, Nr. 4701—5500 St. 800 à M. 800, Nr. 3501—3900 St. 400 à M 400, Nr. 5001—5900 St. 900 à F 200, Nr. 1901—2100 St. 200 à M 100.

U 20 000 000 40/9 Pfandbriefe Folge III Nr. 3601-——6000 = St. 2400 à # 5000, Nr. 4701—7000 = St. 2300 à M 2000, Nr. 7101—10000 = St. 2900 à M 1000, Nr. 5001—5700 = St. 700 à Æ 500, Nr. 6001 bis 6700 = St. 700 à #4 200, Nr. 301—400

d L Catbat à & 100 er Landschaft der Provinz Westfalen zum

Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. :

Berliu, den 15. August 1906.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Alexander.

I I I I

N g

on dem A. Schaaffhausen’shen Bankverein hie ijt der Antrag gestellt A E Æ 1500000 neue Aktien der Bergbau Actien - Gesellschaft Massen in Nieder- massen bei Unna in Westfalen 1500 Stück zu je M 1000, Nr. 5501—7000 mit halber Di- erve gan n S iziair 1906,

zum rsenhandel an der hiesigen Börse l G Berlin, den 15. August 1906. dle ia

Bulaossungsstelle an der Börse zu Berlin.

[38604] ; : Lank für elekttishe Unternehmungen Zürich.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm, lung auf Samstag, den 25. Auguft 1906 Nachmittags 4 Uhr, im Gebäude der Schweize, rischen Kreditanstalt in Zürich.

Tagesordnung : 1) Beschlußfassung über die Genehmigung dez Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn, und Verlustrehnung per 30, Juni 1906.

2) Beshluhfa ung über die Verwendung des Reins

gewinns. Festseßung der Dividende.

3) Wahlen in den Verwaltungérat.

4) Wabl der Kontrollstelle für das Geschäftsjahr

1906/07.

Aktionäre, die an der Generalversammlung teilzu, nehmen wünschen, haben ihre Aktien bis längstens den 22. Auguft 1906 am Sitze der Gesell, schaft oder bei

der Schweiz. Kreditauftalt in Zürich, Basel,

Genf und St. Gallen,

E “uan Financière de Genère in

en ,

der Banque de Paris et des Pays-Bas in Geuf,

der Deutschen Bank in Berlin,

der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin,

der Natioualbauk für Deutschland in Berlin,

dem Bankhause Delbrück Leo & Cie. in Berlin, dem Bankhause Gebrüder Sulzbach in Frauk. furt a. M., der Frankfurter Filiale der Deutschen Bauk in Fraukfurt a. M. zu deponieren, wo ihnen Stimmrehtsausweise ver- abfolgt werden und wo sie auh Exemylare des Ge- \chäftsberichts beziehen können.

Die Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Bericht der Rechnungsrevisoren find vom 17. August an bis zum Tage der Versammlung am Se HEe Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre auf- gelegt.

Zürich, den 7. August 1906.

Namens des Verwaltungsrats. Der Präfident: Abegg-Arter.

[40107] Vekauntmachunug.

Wir machen hierdurch bekannt, taß in der Ge- neralversammlung am 14. August 1906 Neuwahl des Auffichtsrats unserer Gesellshaft wie folgt stattgefunden hat :

1) Herr Hugo Stinnes, Mülheim- Nuhr,

2) Herr Direktor Thiel, Efsen-Ruhr,

3) Herr Direktor Goldenberg, Efsen-Ruhr,

4) Herr Direktor von Tippelskirh, Düsseldorf.

Solingen, den 15. August 1906.

Vergisches Elektricitätswerk

m. b. H. P. Shwennicke.

[39852] „Aachener Vacuum Cleaner Gesellschaft

m. b. H. Aachen.“

In der am 16. Avgust 1905 stattgehabten Gesell: et besGlofsens ift die Auflösung unserer Ge- ellschaft beschlofsen worden.

Gemäß § 65 Absaß 2 des Gesetzes über Gesell: schaften m. b. H. werden die Gläubiger auf- gefordert, sich bei dem unterzeihneten Liquidator zu melden.

Aachen, den 14. August 1906. Der Liquidator : Heinrich Freund, Louisenstr. 4.

[39197] Bekanntmachung.

Gemäß § 65 I1. Gese betr. Ges. m. b. H. werden die Gläubiger der Firma „Hamelner-Teppih- Fabrit““ G. m. b. H. in Hameln hiermit auf- gefordert, sich bei dem unterzeihneten Liquidator

zu melden. Julius Herzberg, Wien V., Masßleinsdorferstr. 6, Liquidator der Firma Hamelner- Teppich Fabrik G. m. b. S. in Hameln.

[39198]

Dur Gesellschaftébes{luß ist unsere Gesellschaft aufgelöft. Als Liquidator haben wir den beeid. Bücherrevisor Lücke hierselbft ernannt. Wer noch Forderungen an die Gesellschaft hat, wolle dieselben gefl. sofort anmelden.

Wesel, den 11. August 1906.

Nolte « C°,, G. m. b. H. in Liqu.

[39632] Bekauntmachung.

_ Laut Versammlungsbeschluß vom 1. August ds. Jrs, ist unterzeihnete Gesellschaft aufgelöft worden. Etwaige Gläubiger weiden hierdurch ausges[or- dert, fich zu melden.

Securus- Mobilbau-Gesellschaft m. b. H. in Liquidation. Berlin 30., Köpenickerstr. 55.

[39659]

„Durch Beschluß der Generalversammlung von! 23. Februar 1905 is die Auflösung unserer Gesell saft beschlossen worden.

Wir fordern alle diejenigen, die irgend welt Forderungen an unsere Gesellschaft haben, au! fih unter Bekanntgabe derselben innerhalb vier Wochen bei uns zu melden.

„Verwertung städtischer Abfallstosse“

. m. b. H. in Liq.

Alexan der.

[40120]

Stammkapitals. 4) Verschiedenes.

Fels. Eger. Berlin, Alt-Moabit 82 a.

E

Zu der am 25. August, Nachmittags 45 Uhr, im Weinrestaurant Gürzenich stattfindende" ordeutlichen Geueralversammlung laden wir unsere Mitgesellshafter hierdurch Ot ein, A ai A RARIEBIIRIRS : 1) Bericht des Geschäftsführers über das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) orlegung der Bilanz und Vorschläge zur Gewinnverteilung. 3) Fabrikvergrößerung und Beschaffung der erforderlihen Mittel ohne Erhöhung dei

Krewel & Co. G. m. b. H. Cöln a/Rh.

¿ 194.

Der Snhalt dieser Beila ebrausmuster,

en aus den Handels-, Güterr

e, in welcher die Bekanntmachun rpfanbekanntmahungen der Gijen

onkurse sowie die Tarif- und Fa

Zentral-Handelsregister

Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Reichsanzeigers und Königlich PreußisGen

zeichen, Patente,

ister für das Deutsche liche Expedition des Deutschen ilbelmstraße 32, bezogen werden.

G ARALAL A C om „„Zentral-Handelsregifter für das Deutsche Reich‘ werden heute die Nru, 194 Ai und 194 B. ausgegeben.

gewebe, Torfmull, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuckrosetten, Rohtabak, Linoleum, Persennige, Roll

Bernstein, Bern-

Ambroidplatten, ünstliche Blumen, Oeillets, Wachs-

Das Zentral-Handelsreg

[bstabholer au dur P SW.

Fahrradftänder, Zaumzeug, XFeuereimer , Uktenmappen,

Fleckwafser,

Klopfpeitschen, Treibriemen, Patronentaschen,

Warenzeichen,

(Es bedeuten: bas Datum vor d der Anmeldung, das hinter detn Na: G. = Geschäftsbetrieb,

em Namen den Tag Gewehrfutterale,

Namen ten Tag der W. = Waren, t eine BesŸreibung

im, Kitte,

Sthneiderkreide, ferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, rn, Rohseide, Bettfedern, Saucen, Pickles, de, Fleishertrakte, Preßhefe, Gold- und Silbershmuck, echte Schmudckperlen, Edel- und Halb- edelsteine, Eßbestecke, Tafelaufsäße, Teller, Shüsseln und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Sshlittenschellen Schilder aus Porzellan, \{chläuche, H blätter, Badekappen, Nndiergummi, waren in Gestalt von Platten, Ringen, Kugeln, Beuteln, Riemen ; Federhalter und

Eintragung, S.

Der Anmeldung i Bohnermasse,

Wagenschmiere,

H. 12 026.

9/11 1905. Soffmannu’s E Aktieri- Gesellschaft,

T E ea und zum Leil HDersleuung von Waren aller Art. W.: Hülsenfrüchte ,

getrocknetes Obst, Dörrgemüse, Pilze, Kücenkräuter , Robbaumwolle, Zuckerrohr; Nußholz, Ger-

Baumharz, Nüsse, Bam- busrohr, Notang, Kopra,

Regenröe,

anfs{läuche, Gummispielwaren, Sämereien, tehnische Summi- Dosen, Büchsen, Ser- Platten aus Hart- Gummischnüre, Gummihandshuhe, Gummi- Kautschuk, Guttapercha, Balata, Tabaksbeutel, Tornister,

viettenringe,

vfropfen, Nohgummi, Stôde, Koffer, Reisetaschen, Geldtashen, Brieftashen, Zeitungsmappen, Ph aphiealbums, Klappstühle, Bergitöke, Hutfutterale, j Taschenbecher, Maulkörbe, Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Knöpfe, Matraßen, aus Holz, Rohr und Eisen, Stiefelknehte, Garnwinden,

Schachteln, Goldleisten, Stiefelhölzer,

Korkbilder,

ulverhörner, Pfeifenspizen, P Billardbälle- Elfenbeinschmudck,

Zefluloidbälle, Fetuhrketten, Stahl- gepreßte Orna- pinnräder, Treppentraillen, Blumenkdrbe, Star- Maschinen- ärztliche und elektrotehnishe, ortho- i physikalische, photographische Instrumente und Meßinstrumente, Verkaufsautomaten, Dampfkeffel, Mähmafchinen, i Kellereimaschinen, Lokomotiven, Werkzeug-

Strickmaschinen und Fördershnecken , Buhdruckpressen, Kartoffelreibemaschinen, Bratpfannen, Siebe, Papierkörbe, Matten, Drehorgeln, Streich- Trommeln, Zieh- und

Treibzwiebeln ; Feldflaschen,

Treibkeime, Treibhaus- - früchte; Moschus, Vogel- federn, gefcorenes Flei\ch; Talg, robe und gewas{ch Swhafwolle, K C ner, Knochen, Felle, Häute, Tran, Fischbein, Kokon n, Steianüsse, Menagerietiere Bandagen , Wasserbeiten, Stechbecken, mediko- mechanische Vaschinen, Augen, Mennige, Filzhüte, Sparteriebhüte, Strümpfe, ider, Leibbinden, fertige n und Kinder, Krawatten ,

Handschuhe,

Petroleumäther,

Polsterwaren, Möbel Strandkörbe, Kleiderständer,

Wäscheklammern, 2 \pielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Küchengeräte, Flaschenkorke, Korkfohlen ,

blase, Koralle 1 Gummistrümpfe, Pessarien, Suspenf íInhalation8apparate, fünstlihz Gliedmaßen und Seidenhüte, Strobhüte, Helme, Damenhüte, ckte und gewirkte Unterkle Kleider für Männer, Fraue Hosenträger , Strumpfhalter , : \{en, Caloriferen, Beleuhtungs-, Heizungs-, Ventilationsapparate Brutapparaie,

Quäste, Piafsavafasern, Bohnerapparate ,

Bootsriemen, Korkwesten, Rettungsringe, Strohgeflecht, Türklinken,

Korkplatten,

Stockgriffe, Klaviertastenplatten , Meerschaum , Zelluloidbroschen, Zigarrenspißen, \chmudck, Mantelbesäte, mente aus Zelluloje, chfiguren, Kegel, Kugeln, fästen, Ahornstifte, Buchêbaumplatten, Eisen und Gips,

Meerschaumpfeifen,

Lederjacken , C uppenköp?e,

Maïizdarren, Schrubber , Teppichreinigungsapparate, Frisiermäntel ; Bleizucker,

modelle aus H zahnärztliche, pharmazeutische, gymnastische , chemische, nautische, Desinfektionsapparate,

Streichriemen, geodätische , Schwefel, Alaun, Bleioryd, Schwcfelkoblenstoff. Härtemiltel ertrafie, Gerbefette, Graphit, Knocenkohle, photographishe LTroc apiere, Vanillin, Katechu, Kohlen, Steinsalz, 2 und Packungsmaterialien, llte Kupferringe, Hanf- ttel, nämlih: Korksteine, Slacktenwolle, Asbestschieser, Kork- und A}b und Büchsen- Asbestpappen, A/bestpapiere,

Wagen zum Wägen, Trockenplatten, Milchzentrifugen , Scchrotmühlen, Automobilen, maschinen, Schreibmaschinen, Stickmaschinen , maschinen , Kaminschirme, Brotschneidemaschinen , Eisshränke, Trichter, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, instrumente, Blasinstrumente, j Mundharmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten, Schinken, Speck, Wurst, Pösfelfleisch, Frucht- und Gemü ( sierte Mil, Butter, Käs Speisefette ,

Grieß, Makkaroni,

Braunstein, | maschinen , rze, Schiefer, stein, Ozokerit ; Dichtungs- nämlich: Gummiplatten, packungen, Wärm-shußmîi Kieselgurpräparate,

] Asbestseuerschußmasse, Asbestplatten, Asbestfi!zplatten, ifoliers{nur, Mocsto fschalen, Flaschen- vershlüsse, Asbest, ‘Asbestpulver, i, Asbestgeflecht, Asbestshnüre, Superphosphat, \{lackenmebl, Fischguano, Eisen und Stangen, Platten, Stahldraht, Kupfer, Zink, Zinn, e bearbeitetem Zustande,

von Barren, Rosetten, Nondeele in rohem Zustande; Bandeise metall, Zinkstaub, Bleischrot, \pâne, Stanniol, Bronzepulver, ilber, Latmetall, Magnesium, P Wolfram, Platindraht, Platinschw Magnesiumdrabt, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Lasche Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Drah Schmiedeeisen,

lithographische Korkschalen,

Glaswolle, Kafserollen

Asbesttuchz, Putbaumwolle, Knochenmeh!, Pflanzennährsalze, Roh-

in Darrei, Blechen, Röhren, Eisen- und Blei in rohem und und zwar in Form n, Röhren; Aluminium n, Wellblech, Lager- Stahlkugeln, Stahl- Blattmetall, Queck-

amm, Platinbleh, und Ankerketten,

Stimmgabeln,

geräucherte , Gâänsebrüste, sekonserven, Gelees, Gier, fonden- Schmalz, Kunstbutter, Speiseöle , Kaffeesurrogate, Fadennudeln, Kakao, Schoko- lade, Bonbons, Zuckerstangen, Suppentafeln, Bisfuits, Brot, Zwiebäcke, Haferpräparate, Bal- pulver, Malz, Honig, NReisfutterm Erdnußmehl[, ack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, on- und Zigarettenpapier; Pappe, Karton, Kar- Briefkuverts, Papierlaternen, rillenfutterale, Spiel- Kotillonorden, Tüten, Tapeten, olztapeten, Lumpen, altes Papier, reß;span, Zellstoff, Holzfchli graphische Druckerzeugnisse, Steindrücke, Chromos, Oeldruckbilder, Radtierungen , Diaphanien,

ehl, Baumwollen- Traubenzucker, Luxus-, Bunt-,

tonnagen, Lampenschirme, Fassonstücke Papierservietten, B und \{chmiedbarem Eisenguß, i Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kran- Schiffs\hrauben, Spanten, elzaundraht, Drahtgewebe, lbauer, Angelgerätshaften (mit fünstlihe Köder, Fishkästen,

und Kirc@englocken,

altes Taurverk ; Photographie tifketten, Siegelma Kupferstiche,

nk-, Koh-, Wasch- d Standgefäße aus Porzellan, Steingut, ; Demijohns, Schmelztiegel, Retorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, Rohglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Tonröhren, Glasröhren, Glas- und Porzellanisolatoren, Berblendsteine, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Gla8smosaiken, Sparbüchsen, To1 efangene Stickereien, Tinte, Tusche, Gummigläfer, [ei- und Farbstifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Schriftenordner, Heftklammern, Heft- ¡wecken, Sienellack, Oblaten (Klebmittel), Wand- tafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für _ den Anschauungsunterriht und Zeichenunterriht, Shulmappen, Federkästen, Zeichenhefte,

sâulen, Telegraphenstangen, Sensen, Sicheln;

Drahtkörbe, Voge Ausnahme von Fischangeln),

geshirr un

Hufnägel, metailene Signal- Glas, Ton ;

emaillierte, verzinnte, geschliffene Koch- und H: irre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, entan, Alumiaium; Badewannen, Wasserkloseits, Waschmaschinen,

baltung8ge\{ch

Kaffeemaschinen,

l Wringmaschinen, Flaschenzüge, Bagger, Radreifen aus Eisen, aus Stabl, aus Gummi, Achsen, Schlittschuhe, Geshüße, Handfeuerwaffen, Geschosse, gelohte Blehe, Sprung- federn, Wagenfedern, Roststäbe, Möbel- und Baus beshläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Orna- mente aus Metallguß, Schnallen, Agraffen, Oes Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Blechdosen, Fingerhüte, gedrehte, gebohrte und gestanzte \ k:pseln, Flaschenkapseln,

äshemangeln, Glasperlen, Terrakotten, Glasprismen ,

Tonpfeifen,

ssonmetallteile, rahtseile, Schirmgestelle, Sprachrohre, Stockzwingen, gestanzte Papier- und Blebuchstaben, Schablonen, Schmierbüchsen, Buch-

RNobrbrunnen, au Nähschrauben, Kleiderstäbe, Faßhähne, einschließliÞz Kinder- und Krankenwagen, Fahrräder, Wasserfahrzeuge, Feuer- sprizen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, Lenkstangen,

hütchen, Jagdpatronen, Stärkezusäte, Borax, Glyzerin, Paraffin, Brettspiele, Turngeräte, Schaukelpferde , Schwefelfäden , Lithographiesteine, lithogra- Schleifsteine,

RNRauchhelme, Blechspielwaren, Ringel-

Puppentheater, Sprengstoffe,

phische Kreide,

Mühlsteine,

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußi)

Berlin, Freitag, den 17. August

-, Zeichen-, Muster-

-, Vereins-, Seno , erscheint au in einem besonderen B

bahnen enthalten

chen Staatsanzeiger.

1906.

und Börsenregistern, der Urheberrecztseintragsr olle, über Waren- latt unter vem Titel

ir das Deutsche Reich. (1. 1944)

Bezugspreis &Fnsertions3preis für den Raum

\{chußwände, jalousien, Säcke, Betten, Zelte, fteinschmuck, Bernsteinmundstüde, Ambroidperlen, Ambroidstangen, k Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, perlen. Beschr.

E J

27/3 1905. Dr. Gra 27/7 1906.

trieb chemisch-technischer, cher Präparate, Kaffee,

b. Berlin.

méetis

W.: Chem

nische,

servierungsmittel für tränke, Zähne, Haare un Medizinal- und technishe Drogen, NBiehwaschmittel, fümeriea, Näucherkerzen, gungsmittel, neum, Tier- und Pfla te und Bürstenreinigung8mittel, Schleif-, Poliermittel, Puttücher; Fette und Oele für L Nahrungszwecke, ätherische Firnisse, Sikkativ, Holz- lebstoffe, Gelatine, Siegel- -Tinkturen, was, Stearin, Talg zur Kerzen- Nähwachs, Rostschußmittel, Härtemittel, endünger, Walzenmafsse, Gewürze, Senf, Eisig, und Gemüsekonserven, Mealzextrakt,

eucht- und 11 Essenzen, Farben, Harze, beizen, Porenfüller, Kitte, K lad, Bronze-Farben Bohnermasse, Bienen fabrikation, A ) Farben- und Rostentfernungsmittel, Kesselsteinlösungsmittek, Pflanz Spirituosen, Liköre, H Tafelsalz, Fruhtsäfte, Frucht- Kaffee, Tee, Kakao, P Butterfarbe, Saccharin, Vanillir, Mineralwasser. Pudding- und Backpulver, Tomatenkonserven ; Verbandstoffe, Bandagen, Pefsarien, Sus- Kämme, Kopf- und Haarnadeln, Korken, techni|che Gummi- Ringen, Schnüren, Pastillenpressen, - und Gelatine- und Apparate,

natürliche Bonbons, Tomaten, irurgishe Gummiwaren, vensorien, Inhalationsapparate, Sitten S remsegere Schwammnete,

piegel, Schwämme, waren in Gefta!t von Platten, Beuteln und Pillenmaschinen, Schugzbestecke, Zinn orthopädise Maschinen zahnärztlihe, pharmazeutishe, gym- \che, vhysikalishe, chemische, eleftro- photographishe Instrumente und onsapparate, Fe: n\preher,Sreib- der, Zahnstocher, Mineralprodukte, Zement, Graphit, Knochenkohle, Calciumcarbid, flüssige Kohlensäure, flüssiger Scauer-

Blecbschachteln, Holz und Blech,

Kugeln,

tuben,

chirurgische , nastishe, grodäti chemische, nautische, Apparate, Desinfekti maschinen, Uhren, Fahrrä hler, Feuerwerks Koblen, Asphalt,

stoff,

Pflanzenkartons, Streudosen aus 4

S alaes aller Art, Kindersaugflzaschen, utesäcke, Glasballon

papier, Briefkuverte, Brief papier, Etiketten, Schnupf-, \pizen, Flaschenkapseln,

Stanniol. Mil, Tee, Kakao,

26 e.

1906.

Kräftigung8mittel, Eiweißpräp miitel, Weizenstärke, Weizenpu

2.

29/3 1906. P. Beiersdorf & Co., Hamburg, Eidelstedterweg 38/42.

Fabrik. W.: Arzneim

mittel.

besondere :

entral Handelsregister eträgt L 50 A

maid

f & Comp., SwWhönekerg H.: Fabrikation und Ver- pharmazeutisher und fo8- , Tee, Setränke aller Art. ise Produkte für den chemishen Fabri- kationsbetrieb, für medizinische, fosmetishe, hygie- photographische und diätetishe Zwecke; Kon- Holz, Metall, Speisen, Ge- d Haut; Desinfektionsmittel, Tierarznei- und Seifen, Stärke, Waschblau, Refraichisseurs, Fleckenreini- Mittel gegen Haus\chwamm, nzenvertilgung8mittel, Scchwamm- Put- und

ür das Deutsdhe Rei erscheint in der Regel täglich. Der ir das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. ciner Drucfzeile 0 4.

2. 89 905. C. 63283. E 77

ee Chemische Fabrik 2 auf Actien T2 (vorm. E.SCHERING )

5 SSTOL Berlin L | K O

1/6 1906. Chemische Fabrik auf Actiew (vorm. E. Schering), Berlin, Müllerstr. 170/171.

27/7 1906. G.: Herstellung und Vertrieb von

chemischen, pbarmazeutishen und photographischen Produkten. W.: Chemisch. pharmazeutische Produkte.

89 906. P. 5117,

_„Tibin“

1/6 1906. Fa. Dr. Pfeffermaun, Berlin,

Sebastianstr. 2. 27/7 1906. G.: Fabrik chemischer und pharmazeutisher Präparate. W.: Chemisch- pharmazeutishe Präparate, medizinishe Apparate,

fondensierte Milch,

Salberkruken,

s, Galvanos, Plakate, i beutel, Kartonagen, Filtriers»

e aller Art, Schokolade, Kaffee, Bier, Wein, Mineralwässer, Limonaden, Spirituosen. Piller, Pastillen, Pulver.

Flaschenver{chlü}

K. 11 180,

GlidIna.

10/1 1906. Dr. phil. Friedrih August Volkmar Klopfer, Dresden - Leubnitz, G. : Weizenstärke- und M, : Weizeneiweiß, Klebermehl, Nudeln, Makkaroni, Suppenpräserveu ,

Dresdenerstr. 8. 26/7 Nahrungsmittel fabrik.

Armeekonserven, blutbildende

Blutstiller. 26 b. S9 908, S. 6776. 26 b. S9 909. S, 6777.

Tonor

21/6 1906. Sana Gesellschaft mit beschränkter

Haftung, Klev- (Rheinland). 27/7 1906. G.: Fa- brikation und Vertri-b von Butterersay, Margarine und verwandten Produkten, Speisefett, Speiseöl. W.: Margarine, Spèzisefett, Pfl1nzenbutter, Pflanzen- \peisefett, Pflanzenspeiseöl, Pflanzen-Maragarine.

26 C.

Anger*® Ricsen-Salz- und Tee-Stange

16/5 1906. Richard Emil“ Anger, ODresden-A.,

Ammonstr. 49. 27/7 1906. G.: Bäckerei und Konditorei. W.: Mekl und Vorkost, Teigwaren, Back- und Konditorwaren, diätetishe Nährmittel.

zrate, Seife, Appretur- der, Backpulver. B, 13 304.

SplaSfE müsses an cinem

SrueKiünd Sannen! icht geschützF aut? P BEIE RS O RF

Q

M AANRNG A2 E R P N d R

G.: Chemische j ittel für Menschen und Tiere. Hygienishe und kosmeti:che Mittel, Hühneraugen- Chirurgiscze

Klebeband.

27/7 1906.

Klebemittel, insbesontere: | b

Hilfsmittel, è E Kunstmühle, W.: Mehl.

Umshhläge, Kuverts, Kartons, Etiketten, Plakate.

26 e. 89 911. H. 12 827.

einstes garantirt reines Kaisermenhl (guffiggemahlen) N

H.Hildebran: We, Künstmühlen . «N j El, u O

27/4 1906. H. Hildebrand & Söhne, G, m. H., Weinheim i. Baden. 27/7 1906. G.: