1906 / 197 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

39991]

[ Wir maten hbierdurch bekannt, daß Herr Herm.

Ophoven in Düfseldorf aus dem Auffichtsrat

unserer GesellsHaft aus8geschieden ift. Duiésburg-Ruhrorxt, den 15. August 1906.

Hôtel Kaiserhof Aktien Gesellschaft

iu Liquid.

[40899]

Afktiengesellshaft Hellerhof.

Zu der am Samstag, den 29. September 1906, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft, Taunuzanlage 1 in Frankfurt a. M., statifiadendez fünften ordentlichen Geueralver- fammlung beehren wir uns, die Herren Aktionäre bierdur einzuladen.

Tagesorduung : i

1) Vorlage des Geichäftsberibts, der Bilanz und

des Nechnungsprüfungsberichts.

2) Beschlußfaffung über die Entlastung des Bor-

stands und des Aufsihtsrats. :

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Nein-

gewinns. L

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden er- sucht, ihre Aktien, exklusixe Dividendenscheine und Talons, und zwar spätestens am 26. September B. E, Ber

der Sirektior unserer Gesellschaft oder

der Stadthauptkafse ¿u Frankfurt a. M. zu hinterlegen oder die friftgemäße Hinterlegung bei einem Notar rechtzeitig n2ahzuweisen und dagegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Fede Aktie berech‘ict zur Abgabe einer Stimme.

Fraukfurt a. M., den 18. August 1906.

Der Auffichtsrat. Riese.

40521 A Löwenburg vormals Karl Dichl, Aktiengesellschaft in Zweibrücken.

Die Generalversammlung vom 7. August 1906 hat folgende Beschlüsse gefaßt: : :

a. Das Grundkapital der Gesellschaft wird um M 275 000,— in der Weise herabgeszt, daß je vier Aktien zu drei Aktien zusammengelegt werden.

Die Aktionäre werden unter Androhung der Kraftloserklärung der nicht eingereihten Aktien nach 8 290 Say 2 in Verbindung mit § 219 Sag 2 d. H.-G.-B. durch Bekanntmachung aufgefordert, binnen einer Frist von vicr Monaten, vom Tage der Veröffentlichung an gerechnet, ihre Aktien nebft zugehörigen Gewinranteil- und Grneuerungs- {einen an die Gesellschaft einzureihen. Von den eingereihten Aktien werden von je vier Stück drei Stücke nebst Gewinnanteil- und Erneuerungss{@einen mit dem Stempelaufdruck: „Zusammengelegt zufolge Generalv:rsammlungsbeschluß vom 7. August 1906“ versehen zurückerstattet, während die vierte Aktie nebst Gewinnanteil- und Ecreuerungs\einen von der Gesell!Daft cehzlten und entsprehend Besbluß auf Erböbung des Grundkapitals mit dem Stempel- aufdruF: „Neu ausgegeben laut Beschluß der General- versammlung vom 7. August 1906* neu begsben wird.

Diejenigen Aktien, welhe in der bekanntgegebenen Frist nit eingereiht wurden, find für kraftlos zu erklären. Dasselbe gilt bezüglih derjenigen ein-

ereihten Aktien, welhe eine durch vier teilbare Stüezahl nit darstellen und der Gesellsdaft nit zur Verwertung für Rehnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden.

An Stelle der für kraftlos erklärten Aktien werden neue auszegeben, und zwar je drei für vier alte. Diese neuen Aktien sind für Rechnung der Be- teilizten in öffentlicher Versteigerung zi verkaufen. Der Erlss ist den Beteiligten nah Verhältuis ihres Aktienbesißzes zur Verfügung zu stellen.

Die Zusammenlegung muß binnen sechs Monaten seit Eintragung de3 Beschlusses über die Herab- jezung des Grundkapitals im Handeléregister durch- getührt sein. i

Der dur die auszuführende Herabseßung des Grunckbfkapvitals sich ergebende buchmäßige Sewinn ift zur Bestreitung der Kosten der Kapitalherabseßung und Kavitalerböhung und weiter zu Abschreibungen oder Nücklzgen zu verwenden, deren Art der Be- stimmung des Aufsichtsrats überlafsen wird.

b. Das Grundkapital der Gesellschaft soll um zweihundertfünfundsiebenzigtausend Mark durŸ Aus- aabe von 275 Stück auf den Inhaber lautende Aktien úber je tausend Mark mit Dividendenberechti- gung vom 1. Oktober 1906 ab zum Kurse von

undert Prozent unter Ausschluß des Bezugsrechts der Aktionäre erhöht werden zweck3 Beschaffung neuer Mittel zu Zwecken der Beteilizung an Brauereien oder des Erwerbs von Brauewien und Wirtschaftsanwesen beziehungsweise des Erwerbs von Forderungen Dritter an cine Brauerei.

c. Der Vorstand wird mit der Durchführung der Beschlüsse, soweit sie nicht dem Aufsichtdrat zur Durcbführung übertragen find, beauftragt und er- mächtigt, alle zu dieiem Zwecke erforderlichen Be- kanntmachungen und Anordnungen zu erlafsen.

Der Beschluß über die Herabsetzung des Grund- favitals wurde am 16. August 1906 in das Handels- register eingetragen.

Fn Gemäßheit der vorstehenden Beschlüsse werden die Aftionärc aufgefordert, ihre Aktieu nebst zu- gehörigen Gewinnanteil» und Erneuerungsseinen mit arithmetisch geordneten Nummernverzzichnissen ¿wecks Zusammenlegung bei

der Gesellschaftsfafse in Zweibrücken oder

dem Bankhaus Veit L. Homburger in Karls-

ruhe innerhalb der im Beschlusse augegebeuen Frift einzureihen und auch jeae Aktien, soweit sie die zur Zusammenlegung erforderlihe Zahl Vier nicht er- reichen, der Gesellshaft zur Verwertung im Sinne der BesGlüfse zur Verfügung zu stellen. Daselbst sind auch die betreffenden Anmelde- formulare erbâältlih. N Gleichzeitig fordern wir geseßliher Vorschrift

gemäß di: Gläubiger der Gesellshaft auf, sih wegen Befriedigung oder Sicherstellung bei uns zu

melden. : Fn den Auffiht3rat wurden neu gewählt :

Herr Richard Sauerbeck, Brauerztidirektor, Mann-

beim, und

Herr Felix Benjamin, Bankdirektor, Mannheim.

Zweibrücken, den 17. August 1906.

Brauerei Löwenburg vormals Karl Diehl,

Aktiengesellschaft.

H. Thiemer. Ludwig Diehl.

Mechanishe Baumwoll-

Immobilien und Maschinen Kassa, Wechsel und Gffekten Vorräte und Mobilien . .

Laut Beschluß der heu Aktien von heute ab mit 4 L

120 623/53 / 158 878/061 Dividerdenergänzung . „e e e e o ooo 184 060/811} Kreditoren Gewinn- und Verlusikonto: Vortrag v. I. 1904/1905 . & 15 200,31 Gewinn pro 1905/19066 . . 73 759,56

733 110/98] Gewinn- und Verluftkouto per

Reservefonds

h An Generalunkosten und Tantiemen . . 84 232 Morton a e e es 40 091/41 Gewinnvortrag v. I. 1904/05 15 200,31 | Gewinn pro 1905/1906 418 759,56 K8 95987

Zwirnerei Kempten vorm. Gebr.

Bilanz pro §30. Juni 1906.

Aktienkapital

30. Juni 1906.

| 213 284/23 tigen Generalv«fammlung wird der Divideudeucoupou Nr. 17 unserer 80,— in unserem Fabrikkoutor eingelöst.

Kempteu, den 16. August 1906.

Aktiva.

An IAmmobilienkonto T: Grundbesiß in Laim und Pareg E abzüglich 10 %/% Abschrei- bung auf die Kläranlage und 20 9/9 Abschreibung auf die GEinzäunungen .

äImmobilienkonto II:

2 Anwefen

Kassakonto

Effektenkonto

vvotbekdebitorenkonto

ontokorrentftonto :

Bankguthaben

Diverse Debitoren

FInventar- und Kontor-

einrihtungskonto: Bestand am 31. März

1906 Abschreibung

An Unkostenkonto Abgabenkonto: Steuern I. Quartal 1906

ab: Nüdfitellungen

Zinsenkonto: infenfaldo Abschreibungen . . Bilanzkonto: Gewinnvortrag aus 1904/05 . 549 604,41 | Berlust im Jahre 1905/06 «. 87 262.04 462 342/37 584 760/09) Die Ueb-reinstimmung der obigen Bilanz und des Gewinne und Verlustkontos mit den Vor- trägen in den Konten des Hauptbuchs der Terraingesells haft Neu-Westend bestätigt München, den 13. Mai 1906. F. Fischer, beeid. Sachverstä Gleichzeitig wird bekannt gegeben, daß in heutiger Gen Kgl. Kommerzienrat, Jnhaber des Berliner Emissionshauses Georg Auffichtsrat unserer Gesellshaft gewählt wurde. München, den 18. August 1906.

Dez. An

Dez. |An Abschreibungen : Ausgaben für Betrieb und

Neuanlagen Verminderung des Tier-

scheidenden Herren

15 539 402/97

d S E O

l ewinn- und Ve

é #06 ck 0 0 D. 0E

und Umlagen pro 1905 und

R A4 v»: 38:000,—

Grundstückskonto . . .. Gebäudekonto E Mobilienkonto Bibliotbekkonto Debitorenkonto i E 3 Gewinn- und Verluftkonto | 189 07531

Aktienkapital Zinsen Sparkafse . .

Elberfeld, am 15. Auguft 1906.

Aktien-Gesellschaft Zoologischer Garten in Elberfeld.

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. Juli 1906 wurden in den Auffichtsrat die aus- F. W. Stulten, Regierungs- und Baurat Zachariae, Beigeordneter Lohma und , Schreiber wiedergewählt und Herr Freiherr ugust von der Heydt jr. neugewäßlt.

Elberfeld, amn 16. August 1906.

Der Aufsichtsrat.

Ernst Lucas, Vorsitzender.

Der Auffichtsrat. Wilh. Chapuis, Vorsizender.

Terraingesellshaft „Neu-Westend““

Bilauzkouto ver 31.

M d

|

3 825/13|15 535 577/84

48 250/73} 102 442/23

116 565 260

6 76 330,74

| 196 109/56 | 2 799/04 | 157 482/40 | 570 848/40

rluftkonto þer 31. März 1906.

S0 ll rw O T M t D D T O T ETEN S S ZKE E E 4

2 67577 4411/78

Per Gewinnvortrag v. I. T9040) 0 Fabrikationsübers{uß Dro 10D O 4

Der Vorftand. F. Denzler jr.

A. G. in Münten.

März 1906. Pasfiva. 4 Per Aktienkapitalkonto . . 114 250 000|— S Hypothekkreditorenkonto ; 863 552|— Kautionshypothekkonto : für Straßenkofsten er- rihtete Kaution 375 960/44

Kontokorrenikonts : Stadtgemeinde München für Straßenkosten #4 132 985,85 Diverse Kreditoren , 12 982,953 |

Dividendenkonto: unerhobene Gewinn- anteilsch:ine Nr. 3 pro

Denzler. Paffiva.

E 400 000

40 000

70 000 134151

88 959/87

733 110/98 aben.

15 200/31 198 083

j 145 968/38

l

9

846]- Gemäß § 244 des H.-G.-B. machen wir b},

daß lt. Beschluß der Generalyersa j . Juli a. P Herr i As

en Bankier Simon Frank, Quedlinburg, Bankier Rudolf Weblmann, Ballenstedt Kaufmann I. Bielshowsky, Berlin, "'

auf weitere 5 Jahre in den Auffichts ; Gesellschaft wiedergewählt {ind. Biêrat m

Gandersheim, den 18. August 1906.

W. Veth Aktiengesellschaft. R

J

92

|

Der Vorftand.

1082 d 1 500|— Reservefondskonto . …. 465 937/28 Gewinn- u. Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1904/05 4 549 604,41 | Verlust | im Jahre | 1905/06 „87 262,04 |_462 342/37 16 565 260/47 Haben. s 76 999/43}| Per Gewinnvortrag . . | 9549 604/41 | Immobilienkonto: Fmmobilien- | h G. » i 19 877/39 38 330/74 L, Pat u. Mietzins- onto: Pacht- u. Mietzins- | einnahme .. 15 278/29 |

ndiger für Bücherrevision und Handelswissenschaft. eralversammlung Herr Adolf Moser, Fromberg & Co. in Berlin, in den

Otto Numberger.

Gewinn- und

A 38

6 912|

86 003/08 1 007|—

12 090|— 3 -

109 682/46

Artur Lucas,

Schriftführer.

[Per Betriebseinnahmen .

| | | |

Der Vorftaud.

Actien-Gesellshaft Zoologisher Garten in Elberfeld.

Bilanzkonto.

E M LAN 1905| Â 204 847194] Dez. |Per Aktienkapitalkonto 341 1090|— 8 74795 | Hypothekenkonto 418 173/33 S 336 493/51 Abonnentenkonto . 3 000|— S 21 508/22 ¿i O 5 449/64 156|— 5 906|— E 988104 | 767 722197 | 767 722/97 Verlustkonto. aben.

Einnahme aus Aktien . . Werterböhung des Grund-

Ha. es Werterböhung der Gebäude

7 Werterbhöhung der Mobilien Debitorenkonto . A - Bt «a 66

Haben.

65 768/62 12 000

| 398281 391561

23 272/52

40849] Schultheiß" Brauerei Actien-Gesellschaft.

Die Ausgabe der neuen Gewinnanuteilfcheiu- | bogen zu unsern Aktien Nr. 10701—12700 über je ! # 1000,— erfolgt vom L. September 1906 ; ab fostenfrei gegen Einreihung der Erneuerungs- | mit doppelten, arithmetisch Nummernverzeichnissen werktäglich in den Vormittags- : stunden von 9—12 Uhr bei der Deutschen Bauk, | [40533] Couponkassz, Kanonierstraße 29/30.

Berlin, den 18. August 1906.

Schultheiß? Brauerei Actien-Gesellschaft. Merten. L. Boehme.

109 682/46

A

548/36 594/54

[40381] j Wirtschafts-, Spar- und Darlehusgenoz 313 98423 | schaft deutscher Lehrer uud Beamten, ei», é “° ] tragene Genofseuschaft mit beschränkter gz

Erwerbs- und Wirlschafti e aosciiGaften, id

pflicht zu Berlin. Erftes Geschäftsjahr 1905/1906 1) Bilauz per 31. März 1906. Aktiva.

An außenstehenden Forderungen . . # 199376

E E - 4360 O S 50 L = B U a . DOR ¿ MANIeNand e f N t 260 41

L Pasfiva.

Der Gean ee b. 26 3:0 D Darauibaben . 2600 ¿a aa U e 181170 L DIVeTIE Me e «e e 25 45) . M... 0 . Vena: : 668

6 260 349 Gewinn- und Verluftkouto. j Verlust.

An Handlungs8unkostenkonto . . .. B e Utensfilienkonto, Abschreibung... , 24 Warenkonto S oa e o. R 4 Meingewinit ¿s +58 O

6 33 06) Gewinn.

Der Gevinnainiel 4e ei M N

¿ Sontotorrentiono ¿s „02 (0

2) Gingetretene Mitglieder : 517. 3) Haftsumme: 52 700,— A Der Vorftaud.

8) Niederlaffung 2. vot Rechtsanwälten.

[40819] Bekanntmachuug.

Der seitherige Referendar Victor Oberländer

Greiz ist zur Nehtsanwaltschaft bei dem Fürfilis Landgericht zu Greiz zugelassen und in die dasel geführte Anwaltsliste eingetragen worden.

Greiz, den 17. August 1906. Der Prâäfident des Fürstlihen Landgiritht:: I. B: VBorac

9) Bankausweise.

Keine.

10) Verschiedene Vekannt [40844] machungen.

Von der Deutshen Bank hier und der fi S. Bleichrdder bier ist der Antrag gestellt wor é 1 8086 000 Aktien, Stück 1800 zu #! Nr. 6601—8400, 0 « 2 000 000 42 0°/ zu L102 °/% rüdzi bare, hypothekarisch eingetragene An! (Rückzahlung bis zum 1. Januar 1910 ges{loffen) : der Aktiengesellschaft für Maschinenpap!! fábrikation zu Aschaffenburg a. M., _ zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulanf Berlin, den 18. August 1906.

Bulossungsstele an der Börse zu Berl Alexander.

[40820] E Von den Herren Gebr. Arnhold in Dreëden !l Antrag gestellt worden, A e 750 000 412 °/ hypothekarish 19 gestellte, ¡u 103 °/% rückzahlbare nl der J. Bohxrish Bairische Bier-Ors®) Attiengeseülschaft in Stettin, eingel : 400 Schuldverschreibungen über ]e M Nr. 1—400 und 700 Schuldverschreibungen je & 500 Nr. 401—1100, a zum Handel und zur Notiz an der Dresdner D zuzulassen. _ Dresdeu, dea 18. August 1906. gi Die Bulassungsstelle der Dresduer Hugo Mende.

[39990] | Immobilien-Gesellschaft Wertherstrs!

Ges. m. beschr. Haft. zu Barmen.

geordneten :

! Die Gläubiger der aufgelösten Firma S | Judustrie Gesellschaft m. b. H., Leipiiget 7 | werden aufgefordert, ih zu melden.

Die Gesellshaît if dur ejellshafterbe vom 31. Juli 1906 aufgeiöft. 4 beit Die Gläubiger werden aufgefordert, f Gesellschaft zu melden. Barmeu, den 9. August 1906. Die Liquidatoren: r Ewald Reus. Helene Reu\&

irma Elcktr

arl Schulz, Junker - Str. 10

Fünfte

zum Deutschen Reichsanzeiger und Köni M 197.

Beilage

/ ; Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse,

Warenzeichen,

(Es bedeuten: das Datum vor dem Namen den Tag der Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag der Eintragung, G. = Geschäftsbetrieb, W. = Waren, Besr. = Der ns ‘t eine Beschreibung

\lo

21/3 1906.

Sch. 8348,

Fnolin

Ferd. Schütte, Vlotho a. d. Wes:r. | Glarzstärke-Fabrik und Fabrikation von Seifenpulver und chemishen Präparaten. : Schuhcreme, und Konservierungsmittel für L&dersachen aller Art.

An

K. 11753,

una

11/6 1906. J. H. Ko, Sonderburg.

Weißwaren-Geschäft. “s gefüllte Betten und einzelne derbetten, Kiffen, Unterbetten

Daunen fowie hiermit Bettstücke und zwar: und Pfühle.

An

K, 11754,

ania

11/6 1906. J. H. Kock, Sonderburg. : Auésteuer- und Weißwaren-Geschäft. W. : Halb- daunen sowie biermit gefüllte Betten und einzelne Bettstücke und zwar: Oberbetten, Kissen, Unterbetten und Pfühle.

schuhe, Wanddurhfsührungen, Abzweigscheiben, Ab- ¡iweigdosen.

23

vorm. H. Breuer « Co., Höchst a. M. 1/8 1906. G.: Herftellung und Vertrieb von Abfluß- siebern. W.: Abflußschieber. O

G. 6S81S,

Bekanntmachungen aus den H E G S ; Tf wers DIE InTad/ung s Oandels-, Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts- sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungez Qs, osenschafts-

22 b, 90 008,

19/3 1906. Baugesellschaft für elektrische

Anlagen, Aktiengesellschaft, Düfseldorf, Graf

Adolfitr. 83—87. 1/8 1906. G.: Ausführung elektrisher Licht- und Kraftanlagen jeden Umfanges und jegliher Stromart. W.: Dynamomaschinen, Elektromotcren, Tranéformatoren, Regulatoren Anlasser, Saltkasten, Scalttafeln. Meßinstru- mente, Bogenlampen, Glock:n, Glockenhalter, Re- flettoren, Minimalausschalter, Nebenschließer, Wider- stände, Droffelspulen, Tranéformatoren, Aschenteller, Kobhlenftäbe, Veberspannungen, Beleuchtungskörper, Leitungen: Blanke verzinkte Eisenleitungen, blanke Kupferleitungen, isolierte Kuvferleitungen, Kuyfer- schienen, Isolatoren, Pozellanrollen, Klemmen, Klemmrollen, Jsolie:rokre, Muffen, Hülsen, Kabel-

90 010. M. 9380.

GERMANIA SCHIEBER

23/4 1906. Maschinen- und Armaturenfabrik

PALTAN.

1906. G.: Musikinstrumentenfabrikation. W.: Zieh- und Mundharmonikas. Zieh

F inest Old SCOTCH-= 2 A WHISKY

11/6 1906. Graude Diftillerie E. Cusenier

fils ainé & Cie., Actiengesellshaft, Mülhausen G.: Fabrikation und Vertrieb

Z 7 25. ck (lass'® Turner, berg. 1/8 1906. G.: Fabrikation von Mund- und

Zugharmorikas. W.: Mundharmonikas und Zug- barmonifas.

90 0LIL. B, 13595.

11/6 1906. F. A. Böhm, Untersahsenberg. 1/8

90012. G. 6812.

7/6 1906. Fa. Franz E. Glaß, Untersachsen-

bon Likören und anderen Spirituosen, Fruchtsäften

Ea C 2 Liköre und andere Spiri- 5. 90 013.

und Likörweinen. tuosen, Fruchtsäfte, Likörweine.

R. 7821,

1/8 1906. G. : Fabrikation und Vertrieb von Musik - instrumenten. W.: Mußfikfinstrumente und teren Teile.

S @ S Progress0

Marca

S. 130612,

TENA KOË

11/6 1906. Fa. Matth. Hohner, Trossingen.

26 c. 90 014. L, 7481,

d Nodi « Wienenberger A. G. für Vijouterie- & Kettenfabrikatiou, G.: Bijouterie- und Kettenfabrik. und Ketten in

Double und Unehtmetall. Beschr.

90 006.

Pforzheim.

Bij iew - jouterierwaren quai 20. 1/8 1906. G.: Vertrieb von Tee. W.:

Tee, Teeextrakt und Teesurrogate. Beschr.

BOHONDAI

2/6 1906. Heinrih Lienau, Hamburg, Sandthor-

J. 2999. 26 e. 90 015.

Aerolene

90 097. J. 3000,

Airoilene

Internationale Preßluft- und o | / . _G.: Herstellung g Vertrieb von Maschinen, Apparaten, Werkzeugen ad tehnischen Bedarssartikeln. ;

Vele und Fette.

F

lockengießerw

17/5 1906. Elektricitäts - G

dammerftr, 5. 1/8 1906. G. : Futtermittel-Fabrik Kaiser Wilhelmstr. 48. Ü el-Fabrik.

W.: Viebfutterstoffe. 30. 90 016, T. 3758,

S. 6693.

ANOA

Sandlebeu & Förcfter, Hamburg, e all 25/26. 1/8 1906. G. : ertrieb von Neuheiten. W. : Zahnstoterbehälter.

voigteipl. 5. 1/8 19.6. G.: Posamenten- und Knopffabrik. W.: Posamenten nämlich: Besätze Trefsen, Ornamente, Schnüre, Borten, Lißen Nâäh- und Sc@hlinggimpen, Salons, Grelaurx HBänder Knöpfe; Gürtel ; S(ließen. E

Fabrikation

B. 13 228,

nO0MY.

9/3 1906. Carl Herm. Boldt, Stettin, Alt-

Agraffix

8/11 1905. Treuherz & Fuß, Bexlin, Haus

gli Preußishen Staatsanzeiger. -

Berlin, Dienstag, den 21. August

1906.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 .. s A v i

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 197 A

B. 13 265,

., 197 B. und 197 C. ausgegeben. Sch. 8362.

32. 90 017.

N f E N S

d _— E E = SMARAGDEE La V O) D 3A A D

Z\ - F Q

p, S L / /,; a N » 4) N E L

v

Stylographen.

d I , Zeichen-, Muster- und Börs 1 der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem beso

Zentral-Handelsregister für das Deu

Das Zentral-Handel8realiter fis Sag 5 L F A Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch a Selbstabholer auch durch die Königliche Erpedition des Deutschen Reichsanze Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. j

26/3 1906. Schwanhäußer vormals Grofß- berger & Kurz, Nürnberg. 1/8 1906. G. Verstellung und Vertrieb von Blei- und Farbs- itiften, Vertrieb von Schreib- und Zeichen-Utenfilien. W.: Blei- und Farbstifte, Kopierstiste, Schiefer- stifte, mechanische Bleistifte, Blei- und Farbstift- halter, Spigzenschoner, Blei- und Farbminen, Zeichen- kreide, Radiergummi, Federhalter, Gummibänder (niht gewebte), Füllfederhalter, Goldscreibfedern und

38. 90 018.

7/6 1906. Moriß Unger, Gleiwitz, Wilhelmstr. 47. 1/8 1906. G.: d rettenfabrik. W. : Zigaretten, Zigarren,

igarettentabake, Rauh-, Kau- und Schnupftabake.

Frauengunst"“

Schnupftabak.

90 019. L. 7490.

; 17/6 1906. Fa. Louis Linduer, Mittweida i. Sa. 1/8 1906. G. : Herstellung und Vertrieb von Tabak- fabrikaten. W. : Zigarren, Zigaretten, Rauth-, Kau-,

Perga

Orgas _Cubit van Dyck

Rauch-, Kau- und Schnupftabak.

90 020. J. 3032.

90 021. J. 3033.

90 022. J. 3034.

90 023. I. 3035,

13/6 1906. Walter Jürgensen «& Co., Ham- burg. 1/8 1906. G.: Herstellung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. W.: Zigarren, Zigaretten,

16/5 1906. Friedr. Erhard, Leimen b. Heidel-

28: E 2 A und Vertrieb von igarrenfabrifaten. cs igarren, Zigarettea,

Nauch-, Kau- und Schnupftabak. Dig

90 025. P. 4777.

GRETOL

4

18/11 1905. L. Prenzlau’s Fabrikwerke, Hamburg, Dornbush 12. 1/8 1906. G.: Im- port- und Exportgeschäft. W.: Getreide, Hülsen- früchte, Sämereien, getrocknetes Obst ; Dörrgemüse, Pilze, Küchenkräuter, Hovfen, Rohbaumwolle, Flachs, Zuckerrohr : Nuzholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baumbarz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang, Kopra, Maissöl, Palmen, Nosenstämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, Treibhausfrühte: Vogelfedern, ge- srorenes Fleisch; Talg, rohe und gewashene Schaf- wolle; Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fisch-

haut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fischbein, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen ; Steinnüfse, Menagerie-

38, 90 024. E. 4956.

enregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- T/en / eb seintragsrolle, über Waren- nderen Blatt unter dem Tite h i

tsche Reich. (x. 1974)

[le P: I n talte i EL î i j I - tral - | j + L g S s L u“ V n, n ch2 rlin Ur j - T Z ntr î l i T8 111d A, 5 , 4 -.- e E r “Bf S andel8regi Ter UCT das /CUT che N ih er { eir in der te 1 Ï i ï g ) M che j N f) : 278 b »+y 1 (. 5 T g Én 6 ¿ M; E E c N —, L : 2, : N Y L ta lich. gere UT Mj l ] c Bt? en “. ezugs rets etragt A A [Ur DAS Yiertel ahr. as Einzelne (U nmern LL ten 20 6).

tiere; Schildpatt; Kokainpräparate; natürli ) kfünstlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze, Eller Verbandstoffe, _ Scharpie, Gummistrümypfe, isbeutel, Bandagen, Pefsarien, Suspensorien, Wasser- betten, Stechbecken, Inhalationsapparate, mediko- mehanische Maschinen; künstlidbe Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Kampfer, Gummiarabicum; Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar- Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion Caraghen-Moos, Condurangorinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, Fenchelsl, Sternanis; Cassia, Cassiabruch, Casfiaflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medizinishe Kräuter ; Holzessig, Jalape, Carnaubawachs, Crotonrinde, Piment, Quillajarinde , Sonnenblumenöl, Tonkabobnen Quebrachorinde, Bay-Rum, Safsaparille, Kolanüsse, Veilchenwurzeln, Insektenpulver, Nattengift, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenshädlinge Mittel gegen Hausschwamm; Kreosotsl, Karbolineum, Salpeter, Mennige, Karbol\säure; Filzhüte, Seidens- hüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und ge- wirkte Unterkleider, Schals, Leibbinden; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller Lederjacken, Pferdedecken, Tischdecken , Läufer, Teppiche; Leib-, Tish- und Bettwäsche; Gardinen Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf- balter, Handshube: Lampen und Lampenteile, Laternen Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogens lihtlamper, @lüblihtlamven, Jlluminationélamven Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln, Pefaeln, Scheinwerfer, _Glühstrümpfe, Kerzen, Wachëstöcke, Nachtlichte; Vefen, Wärmflashen, Kaloriferen, Nippenheizkörper, elektrishe Heizapparate; Kochberde Kohkefsel, Balköfen, Brutapparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumkocher, Gaskocher, elektrishe Koh- apparate ; Ventilationsapparate; Borsten, Bürsten Besen, Shrubber, Pinsel, Quäste, Piafsavafasern, Kraßzbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungsapparate Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Haarschneideapparate, Schafscheren, Rasiermesser, Rasierpinsel, Puderquäste, Streihriemen, Kopf- walzen, Frifiermäntel, Lockenwickel, Haarpfeile Haarnadeln, Bartbinden, Menschenhaare, Perüden, Flecten ; Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioryd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Salmiak, flüssige Koblen- saure, flü}siger Sauerftoff ; Schw-felkoblenstof, Holz- geiftdestillationsprodukte, Zinn(hlorid. Härtemittel Gerbeexrtrakte, Gerbefette, Kollodium, Crankalium, Pyrogallussäure, salpetersaures Silberorvd, unter- \chwefligsaures Natron; Gold{lorid, Eisenoxalat Weinsteinsäure, Zitronensäure, Oralfäure, Kalium- bihromat, Quecksilberoryvd, Wafserglas, Salpeter- sâure, Stickstofforydul, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Iod, Flufsäure, Pottasche, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Calcium- carbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulfat, Kupfer- vitriol, Calomel, Pikrinsäure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, chlorsaures Kali; photographische Trocken- platten, photographische Papiere; Kefselsteinmittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Sikkativ, Beizen Cblorkalk, Katehu, Braunstein, Kieselgur, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Tonerde, Bimsftein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Schmirgel und Schmirgelwaren; Dichtungs- und Packungs- materialien, nâmlich: Gummiplatten, ate Kuvferringe, Stopfbüchsenschnur, Hanfpackungen Wärmeschuzmittel, nämlich: Korksteine, Kork- shalen, Kieselgurpräparate, Schlackenwolle, Glas- wolle, „Abestfeuershupmasse, Asbestschiefer, Asbest- farbe, Asbestplatten, Asbestfilzplatten, Jute-, Kork- und Asbestisolierschnur, Moostorfshalen. Flaschen- und Büchsenvershlüfsse, Asbest, Asbestpulver Asbestpappen, Asbestfäden, Asbestgeflecht, Asbest- tuhe, Asbestpapiere, Asbestshnüre, Putwolle, anwalte; Guano, - Superphosphati, Kainit, nohenmehl, Thomasshlackenmehl , Fischguano, Pflanzennährsalze, Roheisen; Eisen und Stahl in Barren, Blôcken, Stangen, Platten, Blechen, Röhren; Eisen» und Stahldraht; Kupfer Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neu- filber und Aluminium in rohem und teilweise bes arbeitetem Zustande, und zwar in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren Blechen und Drähten ; Bandeisen, Wellblec, Lager- metall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahl- \späne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Queck- silber, Lotmetall, Yellowmetall, Antimon, Mag- nesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindrabt, Platinsbwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, Vieh- Schiffs- und Treibketten, Anker, Eisenbahnscienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlags- platten, Unterlagsringe, Drahtstifte; Fassonstüte aus S@miedeeisen, Stahl, s{hmiedbarem Cisenguß, Mesfing und Rotguß: Säulen, Träger, Kandelaber Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Tele- grabhenstangen, Schiffsshrauben, Spanten, Bolzen Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte. Haken, Klammern, “Cie Sperrhörner, Stein- rammen, Sensen, Sicheln, Strohmefser, ß bestede, Messer, Scheren, Heu- gon T gabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stichwaffen, Ma|chinenmesser, Aexte, Beile Sägen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blase- bâlge und andere Werkzeuge aus Eisen und Stahl; Stacbelzaundraht, Drabtgewebe, Drahbtkörbe Vogelbauer, Oehr- und andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerätschaften, künstliche Köder; Netze, Harpunen Reusen, Fishkästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Ge- fâße; metallene Signal. und Kirhenglocken, emaillierte, verzinnte, ges{lifene Koch- und Haushaltungsgeschirre

aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder

„H S! é FE . f bi,