1906 / 198 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-Aktien-Gesell ist als neues Mitgl o Stelle Tee E Sicbeoen rau Gleonore Illmann, geborenen Jenko, zu Breslau der

hrer Paul Treutler zu Ida- und arienhütte bei Saarau gewählt worden.

ies macht hiermit öffentlih bekannt. Zimpel, den 18. August 1906.

Eisenbahnanlagekonto Kassakonto Debitorenkonto Kautionenkonto

A S D M P P

Unkoftenkonto

S 27 E N E O L Ee I L e s

mortisationskonto Reingewinn

S S P 9. Q. 9 S0 E M

Müllheim i. B

abrikgebäude- und Ofenkonto . .. ohnbhäuserkonto Grundstückonto Tonfelderkonto Bahnanschlußkonto Drahtseilbahnkonto Maschinenkonto. Mobilien- und Gerätekonto Kassakonto Effektenkonto Marenvorrätekonto Materialienvorrätekonto Debitoren, verschiedene | | Vorbereitungsarbeiten f. d. Saison . 24 29514 Gewinn- und Verlustkonto

01ck S: «M0 E 79/95 A

" T E E E s E R

0 00.0 S P O0

Le E009 S0 1D 0. ch T E 0 E60 E S §0 20# 05 Q 0266

o 62-0. 0. S S

Actiengese Actiengese oll.

Fabrikationskostenkonto Berwaltungskostenkonto Handlungsunkostenkonto Zinsenkonto Amortisationskonto

E E R 0:0. E S O0 É S: A ck00 S E D ch0

Friedrichssegen

[40920] Bilanzkonto der M

Grund und Boden

S S ck: S A S E 0..9-.0.: S. E E R S A: O

JInventarien Werkzeugen Div. Debitoren Bankguthaben

E E E E A E

00. 6.4.49 6 S 9A S E L E s A A E É 6+. § M 00

Kefsabestand E

Eisen und Stahl Bruch und Roheisen

S De Q Se ‘du Œ S S

utter, Vorräten . .

fsekuranz, vorausbz. Prämie . . | 406/90

Betriebs3unkostenkonto Salärkonto

M 2

Steuernkfonto rovisionskonto ubhrwerkfonto Reisekonto

Affsekuranzkonto Krankenkafsekonto

Abschreibungen

17 9/0 Superdividende Unterstüßungsfonds

Vortrag pro 1906/07

Der Auffichtsrat. Max Ortelli.

Bekauntmachung. Fn der diesjährigen ordentlichen Generalversauuntung der Breslau—Schwoitsch—Gr. Nädlitzer Chaufseeba e

kommission) Geschäftsfü

Der Vorstand. Harmening.

Müllheim-Badenweiler Eisenb. Akt.-Ges.

Bilanz am 31. März 1906.

34 520

185 684|2€

83 aden, 18. Auguft 1906. i Der Direktor: Ed. Beidek jr.

m 30. Avril 1906.

141054] Actiengesellschaft des Thonwerks zu Friedrihssegen a/La

P 45165504 40 112 86 462

15 078/08] Kreditoren, verschiedene

120 297/74 47 795/40 5 188/77

3 400|— 179 740/99 12 327'95 55 104/88

69 341/63 T218 178|17

iedrichssegen, den 30. April 1906. 9 Des llschaft des Thouwerks zu Friedrichssegen a/Lahu.

zu Friedrihssegen a/Lahn.

Gewinn- und Verluftkonto am 30. April 1906.

Heberle. llschaft des Thonwerks

18 070/50

14 881/08

13 341/29 264 332/09

, den 30. April 1906.

sellschaft des 0 Friedrichssegeun a ebverle.

am 31. Mai 1906.

d bid

54 304/30 3 694|— 100|— 100|—

Reservefonds . .

100|—

105 077/27 52 600|— 19 136/30

3 142/90 7 308/16 21 268/40 28 250/60 9 230 55 17 085/90 2914/40 464/65

rann

361 720/03 Gewtvinn- und Verluftkouto. M 2) L l 2041319} Per Vortrag von a E L S A 25 907/92 1904/05 C C On 0 67 60011} Interefsenkonto . . T E 5 680/861 Warenkonto . .. E 2 516/30 U C C 1 999/59 L C a 2 071/80 Unfallversicherungskonto . .... «. . 789/20 Fnval.- und Altersvers.-Konto .. 966/31 P E E Da 313/20 P A L e 1210/70 128 669/18 C 8 666/50 137 335/68 Reingewinn, verteilt auf 4 9/4 Dividende 6 8400,— Tantieme des Vorstands. . .. „» 6432,90 | Aufsichtsrats... 9513,90 Ls « 35 700,— I GUCLO Dispositions- u. Erneuerungsfonds 10 500,— T 6795,94 81 918/93 219 25461

Oberliud S.-M., den 1. Juni 1906.

Maschinenfabrik vorm. Georg Dorft A. G.

d, des Auffichtsrats ( nungêrevisions-

é 400 297/29] Vorzugsaktienkonto 1774|] Stammaktienkonto ...«. +.- 50 849/17] Reservefondskonto

Unter Bezugnahme vom 20. März 1906 wiederholen wir, Nummern unserer 4 °/o handfestarischeu Auleihe vom 1. März 1889 ausgelost {ind, nämlich: Lit. A Nr. 35 und 102 à 5900 ,

Lit. B Nr. 4 73 88 164 170 346 420 478 558 592 à 1000 A, 4

und find solche den Inhabern zur Einlösung am 1. September 1906 mit dem Bemerken ges kündigt, daß von diesem Termine ab eine weitere Verzinsung derselben aufhört.

Die Aus8zahlun betreffenden Anteil scheinen vom 1.

(erneuerungsfondskonto . .. Spezialreservefondskonto . . . . .- Dividendenkonto . . « e. s o e Sie oe 6e oes Amortisationskonto ...... .+ Binsentono . „s 0e O oe He me o e 66 Gewinn- und Verlustkonto. . .

l I aa aa e ee SETTIEDODRMILONID «ea etre 906

Verwaltungékostenkonto. ... « « + «

ordentlichen

rats gewählt. g Beigeordneten Herrn Kar ) welher sein Amt als Aufsichtsrat8mitglied am 2. August 1906 niederlegte, Erwin Hölzerkopf in Iserlohn unserer Gesellshaft gewäblt.

Kommunales Elektrizitätswerk Mark Aftien-Gesellshhaft.

Der Vorftaud.

1. Dezember 1905 „Anftalt Stuttgart A.-G.

Mata i e «e o 6 96e

50) Hypothekenkonto 40h Darlehen der Aktionäre . . . . 2461016 Dante oa e de

82 767/231} Amortisationskonto

[41059] Vilanz per 3 der Bad- & Woiîch

263 788/21 16 560/72} Mietenkonto ..... « « + + -

264 532/09

Aufforderung. Nachdem in der Generalver 1906 die Herabseßung unserer Gesellschaft é 600 000,— b Beschluß in das fordern wir die Gl Ansprüche anzume eidelberg, d

von

erfolgt gegen

Gleichzeiti

Aktiva. s mmobilienkonto lt. amil. Shäßung Mobilienkonto Maschiuenkonto

Passiva. Aktienkapitalkonto ypotbekenkonto reditorenfonto z Interessenkonto, lfde. Zinsen . . Gewinn- und Verlustkonto

E: Q M70 M IR 1A 0! Ma S-W 04 R S S

Gewinn- und Verlustkonto.

sammlung vom 28. Juni des Grundkapitals 1 200 000,— lossen ist, und nachdem dieser ndelsregister eingetragen wurde, Aubiger der Gesellschaft quf, ihre en. 18. August 1906.

Gesellshaft Schloß-Hôtel & Hôtel Bellevue Heidelberg. Wilhelm Dippe.

Spinnerei und Weberei Bremen

in Bremen.

auf unsere Bekanntmachung daß folgende

H. A. NRoft.

Einlieferung der heine nebst Talons und Zi September dieses Jahres ab dur die Herren Bernhd. Loose i

Bremen, den 20. August 1906. Der Vorftaud. Alb. Haasemann.

Bekanntmachung. m 2. August 1906 stattgefundenen außer- Generalversammlung wurde beschlossen, die Mitgliederzahl des Auffichtsrats um 1 zu er- und der Königl. Landrat Herr Paul Hart- Hagen als weiteres Mitglied des Aufsichts- wurde an Stelle des Kravßoldt in Iserlohn,

r Bürgermeister den Aufsichtsrat

aschinenfabrik vorm. Gg. Dorst A.G., Oberlind, S. M.

M S ; 210 000|— Per Bilanzkonto

36 3: | i U aao 36 335,70}] Per Aktienkapital Interessenkon

lie atibor e N I MTeDITOEEN s «¿Ce

Dispositions- und Erneuerung 100|— E E

Unterstüßungsfonds . . . . 100|—| „, Gewinn- und Verlustkonto. . .

Soll.

An Interessenkonto Kohlenkonto Unkostenkonto Bilanzkonto

Haben.

to der ‘Häuser, der Dampfanlage, der elektr. Anlage und der Bäder . .

Der gem. § 17 d. Statuten aus dem Auffichts- rat aus\heidende Privatier Fr. Reichle in Stuttgart Gene-alversammlungsbes{luß 13. Aug. 1906 wieder zum Aufsichtsrat gewählt. Stuttgart, 16. August 1906.

Der Vorftand.

D E00 D E D

S S S P

S E W-P

E. Grießmayer. E T PEP E E T E ¡A t P ENZ I I S S E I R

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschaften.

Keine.

9) Bankausweise.

Keine. E S S L)

10) Verschiedene Bekanult- A machungen.

Von der DeutsWen Bank hier ist der Antrag

tellt worden, ? a 8 335 0006 neue Aktien der Aktien-Ge- sellschaft Wasserwerk für das uördliche Wesitfälishe Kohlenrevier zu Gelseu- kirchen, Stü 8335 zu je 1000 Nr. 13166 bis 21500, davon Nr. 13166—17112 mit halber Dividende für 1906, Nr. 17113—21500 mit 14 Dividende für 1906 und F Dividende für 1907, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berliu, den 20. August 1906.

Zulassungsstelle an dex Börse zu Berlin. Alexander.

[41077] Bekanutmachung. i

Non der Filiale der Bank für Handel und Industrie fowie der Frankfurter Filiale der Deutschen Bank, hier, ist bei uns der Antrag auf Zulaffung von uom. / 3 000 000,— vollgezahlte neue Aktien der Chemischen Fabrik Griesheim- Electron ¡zu Frankfurt a. M., Nr. 9001 bis 12 000, zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. Fraufkfurt a. M., den 20. August 1906.

Die Kommission für Bulassung von Wertpapieren

an der Börse zu Frankfurt a. M. Riedersclesishes Kohlen -Syndikat

Nachdem die Zahl der Aufsihtsratsmitglieder dur BASÍAR der Generalversammlung der Gesellshafter von sieben auf act erhöht worden ist, wurde Herr Bergwerksdirektor Dr. Adrian Gärtner zu Mölke i. Schlefien E weiteren Mitgliede des Auffichts- rats gewählt. / Waldeuburg i. Schles, den 15. August 1906. Der Auffichtsrat.

[410801

Vaughn Machine Company»

Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Fraukfurt a. M.

Dur Gesellshaftsbes{luß if unsere Gesellschaft in Liquidation getreten. Als Liquidator wurde der seitherige Geschäftsführer, Herr Guftav Hilliger hierselb ernannt, bei welchem etwaig? Forde- rungen anjumelden find. Frankfurt a. M., Mainzer-Landstraße 178, den 20. Augu*t 1906. Vaughn Machine Company,

G. m. b. H. in Liquidation.

[40520] Bekanutmachung.

Dur Beschluß der Gesellshafter vom 11. Juli d8. Fs. wird die Gesellschaft für Holzverwertung m. b. H. iu Bergzabern aufgelöft, und werden, den geseßlihen Vorschriften entsprehend, etwaige Gläubiger ersucht, sich bet der Gesellschaft zu melden.

Der Liquidator:

Gustav Los.

[39990] ; JImmobilien-Gesellschaft Wertherstraße

Ges. m. beschr. Hast. zu Barmen. Die Gesellshaft is durch Ge}ellshafterbes{chluß vom 31. Juli 1906 aufgelöft. / Die Gläubiger werden aufgefordert, si bei der Gesellshaft zu melden. Barmen, den 9. Auguft 1906.

Die Liquidatoreu: Ewald Reusch. Helene Reusch.

40533

: Die läubiger der aufgelösten Firma Elektrische Industrie Gesellschaft m. b. H., Leipziger Str. 66, werden aufgefordert, sih zu melden.

„Carl Schulz,

Junker - Sir. 10.

Die Gesellschaft Maug, Sager und Paas, Ningofenziegelei, G. m. b. H.

[

befindet sich in Liquidation. An-

Der Vorftaud. N. Dorst.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

]

die Liste der beim Landgerichte T in Berlin s

zugelaffenen Rechtsanwälte ist der Rechtsanwalt A. Sager / Liquidator.

Dr. Wangemaun in Berlin SW. 12, Friedrich- E R G S

straße 52/53, heute eingetragen worden. Berlin, den 4. August 1906.

Der Präsident des Landgerichts I.

] Bekanutmachung. Der Rechtsanwalt Gerhard S ift am 15. August 1906 in die Königlichen Landgericht 11 zu Berlin zugelassenen | Kassenbestand . Rechtsanwälte eingetragen worden. Bel » « Berlin, den 15. August 1906. Königliches Landgericht II.

] d G A Der Rechtsanwalt Dr. Alfred Geiger is in die | Bankgebäude und Mobilien . Lifte der bei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen | Nicht eingeforderte 6009/0 des R 0d Rechtsanwälte eingetragen worden. RAE e e e e , Fraukfurt a. M., den 18. August 1906. Königliches Landgericht.

[ Bekanntmachung. Der Rechtsanwalt, Justizrat Dr. am Zehnhoff ist heute auf seinen Antrag in der Liste der bei dem D o a e ooo 4 785 734. 11.

Depositenkonto . . en Oberlandesgeriht zugelassenen Reht8anwälte O! 2 22022 7 TDO O00, E s a O S 743. 61.

den 17. A 1906. Cölu, den ugust O0 T. T3.

Königliches Oberlandes8gericht.

meldungen von Forderungen an die Gesellsh. sowie Zahlungsleistungen an dieselbe sind beim Unterzeichneten zu bewirken.

(085) Ausweis der Shwarzburgishen Landesbank

zu Sondershausen

laeger R per L R 1906. a. s u A E 933 765. 27. E 1 122 E ci ita 724 853. 4d. Kontokorrentsaldo ; 9 961 212. 96.

Lombarddarlehen . G

ftienkayp

Passiva. Aktienkapitalkonto E

M 19S,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberretseintragsrolle, über Waren- zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten And, erscheint auch in einem e e Blatt unter dem ia s d E

Zentral-Handel8register sür das Deutsche Reich. (0. 1984.

ister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für ch die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘ werden heute die Nru. 198 4. und 198 B. ausgegeben. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen

Das Zentral-Handelsreg Selbstabholer auch dur

Handelsregister.

Im Handelsregister B 33 wurde heute Firma: „Rurthalfperren-Gesellschaft mit be- {chränkter Haftung“ zu Aachen eingetragen: Der bisherige stellvertretende Geschäftsführer Baurat Heinrih Frentßen, Königlicher Wasserbauinspektor a. D. zu Aachen, ist zum zweiten, mit dem ersten gleihberechtigten, Geschäftsführer bestellt.

Aachen, den 18. A

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Bekanntmachung. In unser Handelsregister A 18 ist heute zu der Alfelder Schuhleiften- Fabriken in Alfeld folgendes eingetragen worden : Dem Kaufmann Carl Behrens in Alfeld ist Prokura

t lfeld (Leine), den 14. August 1906. Königliches Amtsgericht. IL.

Aachen.

Alfeld, Leine. C. Behrens,

Alsfeld. ntlichunug aus dem Haudelsregister. Bücking 11. zu Alsfeld, alleiniger In- haber der Firma J. C. Theodor Bücking da- felbst, hat seiner Ehefrau, Marie Katharine geborene Prokura erteilt.

Alsfeld, 15. August 1906.

Großh. Amtsgericht.

Altenburg, S.-A. Im Handelsregister Abteilung A ist heute die unter Firma Emil Staude in Alteu-

Sondermann,

85 eingetragene burg gelöscht worden. Altenburg, den 16. August 1906. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Annaberg, Erzgeb. Im hiesigen Handelsregister sind gelös{cht worden auf Blatt 504 die Firma C. A. Schmiedel in Annaberg, auf Blatt 929 die Firma Meixner «& Co. in Annaberg. Aunaberg, den 18. August 1906. Königliches Amtsgericht.

AroIlsen. Im Handelsregister Abt. A Nr. 53 is bei der Firma Wilhelm Becker zu Helsen eingetragen: Die Niederlassung ist nach Arolsen verlegt. Amtsgericht Arolseu.

Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte.

Am 15. August 1906 ist in das Handelsregister ein- getragen worden :

Nr. 28 990. Firma Bruno Rawack; Berlin. úFnhaber: Kaufmann Bruno Rawack in Berlin. Offene Handel3gesellshaft Prengel, Rösler & Co.; Rixdorf und als Gesellschafter: 1) Kaufmann Hans Nösler, 3) Schlossermeister Ernst Morenz, sämtlich in Rirdorf. Die Gesellschaft hat.am 1. Juli 1906 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft sind nur die Gesell- {hafter Hans Prengel und ¿eder für sich allein ermächtigt. Kommanditgesellschaft Marcus & Co.; Berlin und als persönlich haftender Gesellschafter: Alfred Marcus, Kaufmann, Die Gesellshaft hat am 15. August 1906

Ein Kommanditist ift beteiligt.

bei Nr. 56 (Offene Handelsgesellshaft Gebr. Rawacck; Berlin): Sit der Firma ist jeßt: Char- Der bisherige Gefellshafter Marx Nawack ift alleiniger Inhaber der Firma. fellshaft ist aufgelöst.

bei Nr. 108 (Firma A. Laue «& Co. ; Reinicken- dorf. Dem Kaufmann Gustav Klein Keinickendorf ist Prokura erteilt.

bei Nr. 27686 (Kommanditgesellshaft Verlag Deutschlands Welthandel. Die Kommanditgesell« Die bisherigen Gesellschafter haben Geschäft und Firma veräußert an die jeßige Handelsgesellschaft, 1) Kaufmann Magnus Loewenthal in Nixdorf und 2) Kaufmann Louis Os in Charlottenburg. ofene Handelsgesellshaft hat am 14. August 1906 Schriftsteller Ern Pfort Firma lautet

Nr. 28 991. 2) Kaufmann Päul

aul Rösler, und zwar

lottenburg.

dorf - Oft):

Zeitschrift Pfort «& Co. ; Berlin): haft ist aufgelöt.

Inhaber sind:

ist Profura- erteilt. Verlag der Zeitschrift Deutschlands elthandel Loewenthal & O

ranziska Shwend esellschaft ist aufgelò Verliu, den 15. August 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A. Am 15. August 1906 ist in das Handelsregister eingetragen worden:

Nr. 28 992 Firma Harald Johusen; Berlin. Inhaber : Harald Johnsen, Kaufmann, Berlin.

bei Nr. 9296 (Firma C. Braftrup; Berlin): Inhaber jeßt: der Kaufmann Friß Bergmann zu

bei Nr. 12513 (Firma Karl Kathe; Berlin): Inhaber jeßt: Schmul gen. Samuel Ascher, Kauf- Die Prokura des Schmul gen. Die Firma lautet Inh. Samuel Asch

Handelsgesellschaft ««& Co.z; Berlin): Die Firma ist erloschen.

1014 337.

D e E 127 629. 28. M i 199 477. T2,

#& 2 500 000. 119 000. —-

Samuel Ascher ist erloschen. Teßt: Karl Kathe

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 22, August

Gutfreund; Charlottenburg): Die Prokura des 27 Sig Karl Ritter in Charlottenburg ist er- oschen.

Berlin, den 15. August 1906. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. [40928] In das Handelsregister B des Königlichen Amts- gerihts Berlin - Mitte is am 15. August 1906 i au eingetragen : r. 3820: Baugesellschaft Nord, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sitz: Berlin.

Gegenftand des Unternebmens:

Der Erwerb, - die Veräußerung und die Be- bauung von Grundstücken in Berlin Nord, den nördlihen Vororten und in den angrenzenden Ge- bieten, sowie die Abwicklung aller damit zusammen- bängender Geschäfte. Das Stammkapital beträgt : 50 000 M

Geschäftsführer :

Franz Will, Malermeister in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter

aftung.

t Gesellschaftsvertrag ist am 13. Juli 1906 fest- gestellt.

Zur Vertretung der Gesellschaft find, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, zwei derselben oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist oder zwei Prokuristen befugt.

Außerdem wird hierbei folgendes bekannt gemacht :

Die Gesellschafter bringen die ihnen aus dem notariellen Kaufangebote des Kaufmanns Franz Brümmer betreffend, die zu Weißensee belegenen, im Grundbuchße des Könialihen Amts8gerichts zu Weißensee von Heinersdorf Band 9 Blatt 258 und 259 verzeihneten Grundstücke zustehenden Nechte zum festgeseßten Werte von 40 000 4. in die Gesellschaft zum Eigentum ein, wovon angerehnet werden auf die Stammeinlage des Will 8800 4, des Harwardt 9600 G, des Pigulla 8800 A und des Fedler 12 800 M ;

Alle Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durh den Deutschen Reichsauzeiger.

Nr. 3821: Bianchi Automobil Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sitz: Berlin. N

Gegenstand des Unternehmens:

Der Verkauf von Automobilen und der Betrieb aller damit zusammenhängenden Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 60 000 #4

Geschäftsführer :

Alexander Burjan, Ingenieur in Berlin,

Heinrih Schön, Kaufmann in Wilmersdorf,

Marim Karminski, Ingenieur in Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter

Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ift am 19. Juli 1906 festgestellt.

Die Gesellshaft wird durch zwei Geschäftsführer vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 3822: Weißenseer Grundfstücksver- wertungs-Gesellschaftmit beschräukter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternebmens :

- Der Erwerb und die Veräußerung von Grund- stücken, die im Gemeindebezirk Weißensee liegen.

Das Stammkapital beträgt 435 000 4

Geschäftsführer :

Bernhard Nickel, Kaufmann in Charlottenburg.

Die S ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. August 1906 festgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Der Gesellshafter Bernhard Nickel bringt in die Gesfellshaft das zu Weißensee an der großen See- und Parkstraße belegene im Grundbuche des Köntg- lihen Amtsgerihts Weißensee von Weißensee Band 31 Blatt 904 verzeihnete Grundstück zum festgeseßten Wert von 430 000 M ein unter An- rehnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 3823: Deutsche Kafseurollen Fabrik Gesellschaft mit beshräukter Haftung :

Sig: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Die Herstellung und der Betrieb von Kafsenrollen aller Art und ähnliher Erzeugnisse.

Das Stammkapital beträgt 80 000 M Geschäftsführer:

Otto Rechnitz, Kaufmann in Kottbus,

Adolf Kurtzrock, Kaufmann in Kottbus.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter

aftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Juli 1906 festgestellt.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so sind zwei Geschäftsführer gemeinschaftlih sowie jeder Geschäfts- führer gemeinschaftlich mit einem Prokuristen zur Bertretung der Gesellschaft befugt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Der Gesellschafter Otto RNechnit bringt die von ihm erworbene Kafsenrollenfabrik mit den dazu ge- hôrigen Maschinen nebst Zubehör, Schriften, Matrißzen und andere Gerätschaften sowie einen Vertrag von Kassenrollen in die Gesellshaft zum festgeseßten Werte von 70000 A ein unter Anrechnung dieses

bei Nr. 28 718 (Offene Handelsgesellschaft Friedrich

1906.

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglich. Der

Bezugspreis beträgt L #( 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

im Deutschen Reichsanzeiger.

schaft mit beschränkter Haftung. Siy: Berlin. M E Gegenstand des Unternehmens:

steppdecken sowie ähnlicher Artikel. Das Stammkapital beträgt 20 000 Geschäftsführer: Isaac Feinstein, Kaufmann in Berlin. Ernst Offterdinger, Kaufmann in Berlin.

Haftung. 30. Juli 1906 festgestellt.

{äftsführer allein befugt. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

durh den Deutschen Reichsanzeiger.

Groß Beften mit beshräukter Haftung. Sit: Berlin. Gegenftand des Unternehmens:

Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 50 000 Geschäftsführer:

{ränkter Haftung. festgestellt. bestellt is, durch diesen oder durch zwei Prokuristen,

¿wei derselben oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder durch zwei Prokuristen ver-

gleihen Befugnisse wie Geschäftsführer. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

und die Unterschrift des beziehungsweise der Ge- {äftsführer oder ihrer Vertreter, unter die Bekannt-

Worte „Der Aufsichtsrat“ sowie die Unterschrift des Vorsitzenden des Aufsichtsrats oder seines Stell- vertreters geseßt werden.

schaft mit beschränkter Haftung. Sit: Cöln mit Zweigniederlafsung in Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Ankauf, der Bau, der Vertrieb von Maschinen,

Schutzrechten.

Das Stammfkapital beträgt 100 000 46

Geschäftsführer :

Hermann Hammelrath, Kaufmann in Cöln.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 4. April 1899 festgestellt, am 31. Juli 1899 ergänzt und am 29. Januar 1901 hinsihtlich der Verteilung des Neingewinns und des Verlustes 8) geändert.

Die Dauer der Gesellshaft war zunächst bis zum 31. Dezember 1904 bestimmt. Das Gesellschafts verhältnis ift fortgeseßt und dauert immer fünf Jahre weiter, sofern niht ein Gesellshafter sechs Monate E eau! eines fünfjährigen Zeitraums \chriftlich kündigt.

Nr. 3827: Fürstenwalder Formsaud- Kies- und Glasursand:Gruben, vormals Sager & Hesse, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sit: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Die Fortseßung der von der früheren Firma Sager & Hesse begonnenen Ausbeutung der Fürstenwalder Formsand- und Glasursandgruben in Fürstenwalde a. d. Spree, der Betrieb und die Beteiligung an montanen und indu- striellen Unternehmungen jeder Art, insbesondere der An- und Verkauf von weiteren iForm-, Glasur- sand- und Kiesgruben, die Verwertung von Er- findungen und Patenten, diese Branchen betreffend, endli der Betrieb aller in diese Fächer einschlagenden Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 60 000 4 Geschäftsführer :

Adolf Schmid, Kaufmann«in Berlin,

Erich Möckel, Negierungsbaumeister in Pankow,

Emil Richter, Kaufmann in Pankow.

Die may V adt ist eine Gesellshaft mit be- \hränkter Haftung. F

Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. Juli 1906 festgestellt. / /

Die Gesellshaft wird durch mindestens zwei Ge- {äftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Die Gesellshafterin Bert. Ad. Schmid & Co. Gefellshaft mit beschränkter Haftung hat der Ge- sellshaft ihre Rechte auf Erwerb der dem Kaufmann Gustay Sager zu Groß-Lichterfelde gehörigen zu Petersdorf belegenen, im Grundbuche des Königlichen Amtsgerichts zu Fürstenwalde von Petersdorf Band 1

Betrages auf seine Stammeinlage.

Blatt 6 verzeihneten Grund\stücks zum Preise von

Nr. 3824: Jdeal-Steppdecken-Fabrik, Gesell-

Die PERs und der Vertrieb von Daunen- e

Die Gesellschaft ift eine Gesellschaft mit beschränkter g

Der Gesellschaftsvertrag ist am 11.,, 23. und

Zur Vertretung der Gesellschaft is jeder Ge-

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen Nr. 3825: Terraingesellschaft am Bahuhof

Der Erwerb und die Veräußerung von Grund- stücken in der Gemarkung Klein Besten und in anderen Orten sowie alle damit zusammenhängenden

Justin Bönner, Amtsrichter a. D., Schöneberg, Moritz Sorsky, Kaufmann, Berlin(Stellvertreter). Die Gefsellshaft ist eine Gesellshaft mit be- Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. Juli 1906 Die Gesellschaft wird, sofern ein Geschäftsführer

sofern mehrere Geschäftsführer bestellt find, durch treten. Stellvertretende Geschäftsführer haben die

Oeffentlile Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger in der Form, daß unter die Bekanntmachungen die Firma

machungen des Aufsichtsrats die Firma und die

Nr. 3826: H. Hammelrath & Co. Gesell-

Apparaten und Zubehörteilen aller Art sowie der Erwerb und die Ausnußzung von Patenten und

Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 30 s.

110 000 A übertragen bei Uebernahme der Verpflich-

tung zur Tilgung des Kaufpreises in Höhe von

90 060 Æ dur die Gesellshaft, während die restlichen

20000 & durch die Gesellshafterin Ad. Schmid

T n Gesellshaft mit beshränkter Haftung getilgt erden.

Der Wert dieser Sacheinlage ift auf 20 000 4 festgeseßt und dieser Betrag der Gesellshafterin auf ihre Stammeinlage angerechnet.

In unser Handeleregister Abteilung B Nr. 2762 ift bei der Beka—Record Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Berlin heute eingetragen, daß nach dem Gesellshaftsbeshlufsse vom 11. Juli 1906 der Gegenstand des Unternehmens die Fabri- kation und der Vertrieb von Schallplatten und Sprehmaschinen sowie der Betrieb aller damit zusammenhängenden Geschäfte ist und * daß die Ge- sellschaft fortan durch zwei Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten wird.

_BVerlin, den 15. August 1906. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Bernburg. : [40929] Die unter Nr. 451 des Handelsregisters Abteilung A eingetragene Firma „Ernft Peters“ in Berns- burg ist heute gelöst. Beruburg, den 18. August 1906. Herzogliches Amtsgericht.

Bielefeld. [40930]

In unser Handelsregister Abteilung A bei Nr. 242 (offene Handelsgesellschaft unter der Firma Glas- hütte Teutoburg W. Göfßling « Sohn in Brackwede mit Zweigniederlassung in München) heute folgendes eingetragen : b rh Zweigniederlassung in München ist aufge- oben.

Bielefeld, den 13. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

Birkenfeld, Fürstentum. [40931] In das hiesige Handelsregister ist unter Abteilung A Band I Nr 56 eingetragen : S. 1: Ne: L Sp. 2: Ferd. Meyer Wwe Station Heim-

bach. Sp. 3: Meyer Ferdinand Wwe., Katharine geb. Peush, Station Heimbach. Birkenfeld, den 6. August 1906. Großherzogliches Amtsgerit.

Braunfels. [40932]

In dem hiesigen Handelsregister B Nr. 4 ist unter „Ernftbahu-Gesellschaft mit beschränkter BOUUng Braunfels“ nachstehende Eintragung erfolgt:

An Stelle des ausgeschiedenen Bergwerksdirektors Marx zu Siegen ist der Bergingenieur Richard Bene ¿u Weilburg und an Stelle des ausgeschiedenen

ergingenieurs Kracht zu Limburg ist der Ingenieur Victor Meyer zu Düsseldorf zum Geschäftsführer beftellt worden.

Braunfels, den 16. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

BraunschWweig. [40933]

Bei der im hiesigen Handelsregister Band VII Seite 375 eingetragenen Firma Versand - Haus Braunschweiger Specialitäten Ludwig Kiehl ist heute vermerkt, daß das unter dieser Firma be- triebene Handelsges{äft mit dem vorhandenen Warenlager nebst Firma von dem bisherigen Firmen- inhaber, Kaufmann Ludwig Kiebl hierselbst am 14. d. Mts. an den Kaufmann Karl Klages hierselbst abgetreten hat, welcher [leßtere zu der vorbezeichneten Firma den Zusaß: „Juh. Carl Klages““ ange- nommen hat. Braunschweig, den 17. August 1906.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 24. Dony.

Braunschweig. [40934] Bei der im hiesigen Handelsregister Band II Seite 137 eingetragenen Firma: Grotrian, Helfferich Schulz Th. Steinweg Nachf. ist heute vermerkt, daß die dem Kaufmann Eduard Dreykluft hieselbst für die vorbezeihnete Firma erteilte Prokura auf Antrag gelöscht ift. Braunschweig, den 18. August 1906.

Herzogliches S Abt. 24.

on y.

Breslau. [40935] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 142 August Scherl Gesellschaft mit beschränkter Haftung hier, Zweiguieder- laf}ung von Berlin heut eingetragen worden : Gemäß Beschluß der Gesellschafter vom 25. Mai 1906 ist das Stammkapital der Gesellshaft um 750 000 M. auf 15 750 000 Æ erhöht worden. Der Gesellshafter, Verlagsbuchhändler August Scherl in Berlin hat den Betrag von 750 000 4, um welchen das Stammkapital erhöht wird, als neue Stamm- einlage übernommen.

Breslau, den 11. August 1906.

Königlibes Amtsgericht.

Briesen, Westpr. [40936] In das Handelsregister Abt. A ist heute unter

Nr. 120 die Firma „Central-Hotel Juh. Gustav Salomon‘ und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Salomon in Briesen eingetragen worden.

Briesen, den 16. August 1906. Königliches Amtsgericht.