1906 / 198 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nordhausen. [40687] In das Handelsregister A ist heute bei Nr. 278 Firma M. Böttuer zu Nordhausen ein-

getragen :

Offene Handel8gesellshaft. Die Gesellschafter sind: Steuersekretär Martin Böttner, Hildesheim, Kaufmann Wilhelm Böttner, Nordhaujen, Zahnarzt Otto Böttner, Magdeburg-Neustadt, MRealgymnasiast Hermann BVöttner, Nordhausen.

Die Gesellshaft hat am 2. April 1906 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kauf-

mann Wilhelm Böttner ermächtigt.

Nordhausen, den 16. August 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Nordhausen. [40686]

In das Handelsregister B ist heute unter Nr. 32 die „Bergwerksgesellschaft Westfalen mit be- \schräukter Haftung“ mit dem Siy zu Nord- hausen eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens iff Erwerb der Mutungen :

1) Witwe Karl Kerkmann,

2) Witwe Karl Kerkmann I,

3) Witwe Karl Kerkmann Il,

4) Witwe Karl Ke:kmann III,

Erwerb des daraus zu erlangenden Bergwerks- eigentums, Erwerb weiterer Mutungs- und Ver- leihungsrechte auf Grund vorzunehmender Bohrungen, Verwertung der Mutungen und Verleihungen durch Ausbeutung oder Veräußerung.

Das Stammkapital beträgt 20 000

Gesellschaft mit beshränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. Februar 1902 festgestellt und dur die Gesellshaftsbeshlüsse vom 15. November 1904 und 25. November 1905 ab- geändert. /

Feder Geschäftsführer is berechtigt, für fi allein E Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Der Sit der Gesellschaft is von Crefeld nah Nordhausen trerlegt worden

Geschäftsführer sind: Dr. Heinrich Busch, Rechts- anwalt in Essen, Rudolf Nöllenburg, Direktor in Nordhausen.

Nordhausen, den 16. August 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Nordhausen. [40688]

Fn das Handelsregister B ist heute bei Nr. 14 Eismaschineu und interuationale Tiefbau- gesellschaft von Gebhardt & Koenig, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung iu Liquidation zu Nordhausen eingetragen: Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen.

Nordhausen, den 16. August 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Nürnberg. Sandel8regiftereinträge. [40984]

1) David Hanukel in Nürnberg.

Die Gesellshafterin Pauline Mayer, geb. Hankel, Kaufmannsehefrau in Koblenz, ift aus der Gesellschaft ausgeschieden; die Gesellschaft besteht unter den übrigen Gesellshaftern unverändert weiter.

2) Friedrih Ganzeumüller in Nürnberg.

Der Kaufmanns: hefrau Rika Poisson, geb. Leh- mann, in Nürnberg is Prokura erteilt.

3) I. L. Pröbfter’s Sohn in Nürnberg.

Dem Kaufmann Heinrich Pröbster in Nürnberg ist Prokura erteilt.

Nüruberg, 18. August 1906.

K. Amtsgericht.

Oberhausen, Rheinl. Bekauntmachung.

In unser Handelsregister A Nr. 341 is heute die offene Handelt gesellshaft Gebr. Heck Sterkrade eingetragen.

Als deren Inhaber sind der Schreinermeister Christian Heck und der Schreinermeister Heinich Heck, Sterkrade, eingetragen. Die Gesellshaft hat am 18. Juli 1906 begonnen.

Oberhausen, den 6. August 1906.

Königliches Amtsgericht. Oberhausen, Rheinl. Bekanntmachung.

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 334 beigder offenen Handelsgesellshaft Gebrüder Hein- rich, Oberhausen, folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Robert Heinrich ist aus der Ge- sellshaft ausgeschieden.

Oberhausen, den 17. August 1906.

Königl. Amtsgericht.

[40985]

[40986]

Pirna. : [40693]

In das Handelsregister des unterzeihneten Amts- erichts ist auf Blatt 480 (Stadtbezirk) heute die irma Kluge & Ulbricht, Baugeschäft, offene Handelsgesellshaft, in Pirna eingetragen worden.

In das Handelsgeschäft sind eingetreten :

a. Anna Friederike Selma, verw. Kluge, geb. Sauer, in Pirna,

b. der Architekt und Baumeister Richard Hermann Ulbricht in Pirna.

Die Gesellschaft is am 1. Juli 19€6 errichtet worden.

Der. Gegenstand des Unternehmens ift Architektur und Bauausführung.

Pirna, am 17. August 1906.

Das Königliche Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. L [40987]

Auf dem dié offene Handel8gesellshaft Hugo «& Wilhelm Teller in Plauen betreffenden Blatt 2231 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden : Die Gesellschaft ist aufgelöst; Fri Wilhelm Teller ift ausgeschieden; der Kaufmann Walther Hugo Teller in Plauen führt das Handelsgeschäft unter der veränderten Firma Hugo Teller allein fort.

Plauen, den 18. August 1906.

Das Königliche Amtsgericht.

Pesen. Bekanntmachung. [40988]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung B ift das Erlöschen der unter Nr. 24 eingetragenen Aktien- gesellsshaft Kuryer PoznaúsKi in Posen heute eingetragen worden.

Posen, den 13. August 1906.

Königliches Amtsaericht.

Radeberg. [40479]

Auf Blatt 317 des hiesigen Handelsregisters ift heute die neu errihtete Firma Hugo Katzschmaun in Lausa und als deren Inhaber Herr Carl Hugo Kaßschmann, Kaufmann daselbst, eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Getreide-, Futter- mittel- und Kohlenhandlung.

Nadeberg, den 15. August 1906.

Ravensburg. [40316] K. Amtsgericht Raveusburg.

In das Handelsregister wurde eingetragen :

I. für Einzelfirmen Band 1 Bl. 239 bei der Firma: A. Kley, Ravensburg,

für Einzelfirmen Band Il Bl. 162 bei der Firma: Manz «& Stiïiler mech. Baumwollfeiu- weberei in Ravensburg,

für Gesellshaftsfirmen Bd. T Bl. 227 bei der Firma: W. Ph. Haydenhofer Nachfolger in Ravensburg,

je „Die ns ift erloschen.“

17. für Einzelfirmen Band I Bl. 207 bei der Firma: Friß Eder, Spezerei- & Lande®ë- produktengeschäft in Ravensburg : „Auf Ableben des Inhabers Fritz Eder, Kaufmann dahier, ist die Firma auf dessen Witwe Karoline Eder, geb. Frank, im seitherigen Wortlaut u. Umfang übergegangen.

bei der Firma (Blatt 208): Herma Waller- steiner in Ravensburg: „Der seitherige Inhaber ist gestorben. Die Witwe hat das Geschäft unter der seitherigen Firma übernommen.“

bei der Firma (Blatt 236): K. Schürer in Ravensburg : „Auf den Tod der bisherigen Firmen- inhaberin ist das Geschäft auf den Sohn Karl Schürer Leg. Dieser is Alleinerbe und führt das Geschäft unter der seitherigen Firma weiter. Die ihm seither erteilt gewesene Prokura ist dadur erloschen.“ :

für Einzelfirmen Band 11 Bl. 83 bei der Firma:

Georg Luck, Brauerei in Zufßdorf: „Das Geschäft ist vom Sohn der Marie Luck, der bis- herigen Inhaberin, Georg Luck samt Firma über- nommen worden.“

für Gesellshaftsfirmen Band I Bl. 138 bei der Firma: Steiger, Deschler & Cie, Bleicherei, Färberei u. Appreturanftalt in Weißenau : „Der Gesellschafter Albert Deschler, Kommerzienrat in Söflingen, ist gestorben. An seine Stelle ist dessen Witwe Franziska Deschler, geb. Käftle, in Söflingen getreten.“

Neu eingetragen wurden folgende Firmen in das Handelsregister:

a. für Einzelfirmen Band IT Bl. 349:

1) Wilhelm Mehrer in Ravensburg, Zigarren-, Tabak- u. Kolontalwarengeschäft.

Band 11 Bl. 350:

2) B. Deuringer z. Soune, Bierbrauerei, Gast- u. Schaunkwirtschaft in Weingarten.

b. für Gesellshaftsfirmen Band 1 Bl. 268/69: Manz «& Stiiiler, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Ravensburg. Gegen- stand und Zweck des Unternehmens ist die Erwerbung und der Fortbetrieb des bisher im Besiß von Karl Stimler, Fabrikanten in Ravensburg, befindlichen, seither unter der Firma Manz & Stiirler betriebenen E das sih mit mehanisher Baumwoll- einwebereci befaßt.

Das Stammkapital beträgt 380 000 4

Geschäftsführer ift:

Karl Geschier in Ravensburg.

Gesellshaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 30. Juli 1906 abgeschlossen.

Der Gesellshafter Karl Stimler bringt sein anzes Fabrikanwesen ein, nämlich die im Grund- uch von Ravenéburg Heft 1240 Abt. 1 Nr. 1, 3, 4, 5, 6, 10 eingetragenen Grundstücke Geb.-Nr. 16 der Holbeinstr., Nr. 4, 5, 6, 7 der Wangenerftraße, sowie P.-Nr. 2046 mit allen Rechten und Lasten, wie dieselben in den öffentlihen Büchern eingetragen sind, ebenso seine Anteile als Mitglied der Wasfser- werksgesellshaft in Ravensburg an den in den Grundbüchern von Grünkraut & Eshah auf seinen Namen eingetragenen Grundstücken, ferner alle Maschinen und Einrichtungen, das Kontormobiliar, sämtlide Geschäftsbücher, Kalkulationsbüher und sonstige geshäftlihe Aufzeihnungen sowie sämtliche Geschäftsautftände und Barbestände nah dem Stand vom 30. Juli 1906. Dafür erhält Stiäler 480 0C0 A Vergütung, und zwar werden Hypotheken in Höhe von 100 000 & von der Gesellshaft über- nommen, weitere 190 000 \ werden auf die von ibm zu leistende Stammeinlage im Betrage von 190 000 M angerechnet, der Nest wird in bar an ihn bezahlt. N Den 14. August 1906.

Stv. Amtêrichter Ott.

Regensburg. Bekanntmachung. [40989]

Eintragung in das Handelsregister betr. Die offene Handelsgesellschaft: „Johaun Wiesner «& Sohn“ in Regensburg hat sich am 1. Juli 1906 durch Beschluß der Gesellshafter aufgelöft ; Aktiva und Passiva hat der Gesellshafter Georg Wiesner übernommen, und ift die Firma: „Johanu Wiesner & Sohn“ erloshen. Der Gesellschafter Georg Wiesner, Holz- und Kohlenhändler in Regensburg, betreibt die von der Gesellshaft ge- führte Holz- und Kohlenhandlung unter der Firma: „Georg Wiesner“ mit dem Sitze in Regens- burg fort. Regensburg, den 18. August 1906.

Kal. Amtsgericht Regensburg.

Rheydt, BZ. Düsseldorf. [40990] In unser Handelsregister wurde heute eingetragen: a. die Kommanditgesellshaft unter der Firma „Kaiser, Steingraeber und Co“ zu Rheydt. Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Ernst Kaiser und Nudolf Steingraeber zu Rheydt. Die Gesellshaft hat am 11. August 1906 begonnen. Ein Kommanditist ist eingetreten ;

b. die Fm, „Louis Berg Nachfolger“ zu Rheydt ist erloschen. Rheydt, den 11. August 1906.

Königliches Amtsgericht. Sangerhausen. [40991] In unser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen Gesellschaft in Firma Saugerhäuser Aktien -Maschiuenfabrik uud Eisengießerei vormals Hornung « Rabe in Sangerhausen eingetragen worden, daß die Prokura des Fabrikdirektors Leopold Brandt in Sangerhausen erloschen ift,

Sangerhausen, den 15. August 1906.

Königliches Amtsgericht. Schneidemübl. Befanntmachung. [40992] In das Handeleregister A ist heute eingetragen worden : bei Nr. 55: H. Bolder. Die Firma lautet jeßt H. Bolder Nachf. Inhaber ist der Kaufmann Marx Pfingst von hier. Der Uebergang der in dem

Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts

Das Königliche Amtsgericht.

durch den Kaufmann Marx Pfingst auêsgeschlofsen.

bei Nr. 60: G. Hellwig. Inhaberin ist jeßt die

Witwe Johanna Hellwig, von hier. Schneidemühl, den 17. August 1906. Königli®es Amtsgericht.

Stargard, Mecklb. [40993] In unser Handelsregister ist die Firma „Haus Ulrich“ zu Stargard und als teren Inhaber der Kaufmann Hans Bernhard Heinrich Ulrich daselbst eingetragen worden. Stargard i. M., den 19. August 1906. Großberzoglibes Amtsgericht.

Straubing. Bekfauntmachung. [40994]

Emanuel Schwarzhaupt. Das bisher unter dieser Firma in offener Handelsgesellschaft betriebene Handelsges{chäft wird nach Auflösung der offenen Handelsgesellshaft unter gleiher Firma seit 28. Juni 1906 als Kommanditgesellshaft mit dem Sitze in Straubing weitergeführt.

Persönlich haftender Gesellshafter und zur Zeich- nung und Vertretung der Gesellschaft alleinberechtigt ist der Kaufmann Karl Schwarzhaupt in Straubing ; als Kommanditisten find 3 Personen beteiligt.

Die bisherige Zweigniederlassung in Regensburg ist aufgehoben. h

Dem Kaufmann Josef Wittmann in Straubing ist für die Kommanditgesellshaft Emanuel Schwarz- haupt Prokura erteilt.

Straubing, 16. August 1906.

K. Amtsgericht Registergericht.

Traunstein. Befanutmachung. [40995]

Im diesgerihtl. Gesellsh.-Register für das K. A.-G. Reichenhall Bd. 1 n. Nr. 4 betr. die Firma „Hartmann u. Cie: ‘‘, Cementwerk in Leopolds- thal, wurde heute folgendes eingetragen: :

Der Kommanditist Dr. Wilbelm Friedrich Schmidt, Chemiker in Bayerisch-Gmain, ist aus der Gesells&aft ausgetreten; dessen Prokura ist erloschen.

Traunstein, den 13. August 1906.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Traunstein. Befanutmachung. Handelsregister betreffend.

Eingetragen wurden die Firmen :

„Josef Mitterhofer““ Dampfsäge u. Holz- handlung in Tittmoning. Inhaber: Josef Mitter- hofer, Zimmermeister u. Dampfsägewerksbesißzer in Tittmoning.

„Josef Burgschwaiger“’ Gafiwirtschaft u. Weinhandlung in Tittmoniug. Inhaber: Iosef Burgschwaiger, Posthalter, Gasthof- und Gutsbesißer in Tittmoning.

Gelöscht wurde die Firma: „A. Burgschwaiger““ in Tittmonuing.

Traunstein, 17. August 1906.

K. Amtsgericht Registergericht.

Traunstein. Befanntmachung. [40717]

Betreff: Papierfabrik Bruckmühl Adam & Comp. in Bruckmühl, A.-G. Aibling:

Die am 25. Juli 1906 neu beigetretene Kom- mandistin heißt nit Cäzilie Hedwig, sondern Câzilie Hedwig Nasch.

Traunstein, 17. August 1906. Kgl. Amtsgericht Registergericht. Trier. [41084]

Fn unser Handelsregister B wurde heute bei Nr. 11, woselbst die Aktiengesellshaft unter der Firma : Pro- videntia, Aktiengesellschaft für Mädchen-Unter- richts- und Erziehungsanftalten in Trier ein- getragen ist, vermerkt, daß die Firma in: „Provi- dentia Aktiengesellschaft“ abgeändert worden ift.

Trier, den 14. August 1906.

Königliches Amtsgericht. 7.

geborene Poradowsfa,

[40716]

Trier. [41085] In dem hiesigen Handelsregister A ist unter Nr. 660 bei der daselbst eingetragenen und zu Trier domizilierten offenen Handelsgesellshaft in Firma Apfelstedt & Cie. eingetragen worden, daß die Gesellshaft aufgelöt und die Firma erloschen ist. Trier, den 17. August 1906. Köutgliches Amtsgericht. 7.

Vechelde. [40490] In das biesize Handelsregister B ist bei der Aktien- Zuckerfabrik Wierthe, Aktiengesellschaft in Wierthe heute eingetragen, daß an Stelle des Land- wirts Gebhard Struckmann der Landwirt Philipp Roloff in Alvesse in den Vorstand gewählt ist und daß die §8 15 und 48 der Statuten geändert sind. Vechelde, den 9. August 1906. Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.) Vreden, Bz. Münster. [40997] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 35 die ofene Handelsgesellshaft S. Wolff, Südlohn und als deren Inhaber die Kaufleute Sally und Oskar Wolf in Südlohn eingetragen mit dem Bemerken, daß die Gesellschaft am 15. August 1906 begonnen hat. Vreden, den 15. August 1906. Königliches Amtsgericht.

Vreden, Bz. Münster. [40996]

In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 36 ist beute bezüglih der Firma „Johann Jguatz Cohaus, Stadtlohn“‘, als jetziger Inhaber der Kaufmann Bernard Cohaus zu Stadtlohn ein- getragen.

Vreden, den 16. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

Wandsbek. Befanutmachung. [40998]

In das Handelsregister A ist dei Nr. 91 Schmedtje u. C°_ eingetragen:

Die Firma ist erloschen.

Wandsbek, 2. August 1906.

Königliches Amtsgericht. 4.

Wermelskirchen. Befanntmachung. [40999] Im hiesigen Handelsregister Abt. À Nr. 84 ift heute zu der Firma C. Benecke eingetragen, daß e Trotura des Max Burkkbardt erloschen ist. ermelsfirhen, den 17. August 1906. Königliches Amtsgericht. Wesel. 41001 In unfer Handelsregister B ist bei der ta Nr. 18 eingetragenen Firma Nolte & Cie, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung zu Wesel, S Ceigragen pat ie Gesellschaft befindet sich in Liquidation. Die Gefellshaft is durch Gesellshaftsbeschluß aufgelöst und wird dur den zum Liquidator bestellten Bücher- revisor Heinrih Lücke ¡u Wesel vertreten. Wesel, den 15. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

Wetzlar. [41002] Der Photograph Friß Lehr dahier betreibt unter der Firma „Frit Lehr“ am hiefigen Orte ein | S atr 3 in photographischen Bedarfsartikeln, ie Firma ift heute unter Nr. 161 in das Handels, register Abt. A eingetragen worden. Weßlar, den 15. August 1906. Königliches Amtsgericht.

Wetzlar. : [41003] In unser Handelsregister Abt. A ist bei der Firma Dyckerhoff u. Neumaun zu Wetzlar unter Nr. 18 heute eingetragen : Dem Kaufmann Hermann Neumann zu Weßlar ist Profura erteilt. etlar, den 15. August 1906. Königliches Amtsgericht.

Wismar. [41000]

In unser Handelsregister sind zur hiefigen Firma F. Crull & Co. die Kaufleute Adolf Anger und Mathieu Gnieser sowie der Ingenieur Oskar Schmidt, sämtlich hier, als Prokuristen mit der Maßgabe eingetragen, daß die Prokura nur als eine für je zwei gemeinschaftlihe erteilt ist.

Wismar, 20. August 1906.

Großherzogli&es Amtsgericht.

Wolfenbüttel. [40724] In das hiesige Handelsregister Band T Blatt 326

bei der Firma Sally Pohly (Viehhandlung)

hier ist folgendes eingetragen: unter Inkaber :

etzt:

1) die Witwe des Viehhändlers Sally Pokhly, Henriette geb. Meyerstein, zu Wolfenbüttel,

2) der Bankier Julius Pobly zu Berlin,

3) der BiLLAnele Iwan Pohly zu Wolfenbüttel, e s Viehhändler Siegfried Pohly zu Wolfen- üttel,

5) der minderjährige Adolf Dou zu Wolfenbüttel,

6) der minderjährige Erich Pobly zu Wolfenbüttel,

7) die minderjährige Frieda Pohly zu Wolfenbüttel,

8) der minderjährige Hugo Pohly zu Wolfenbüttel, A, e minderjährige Gertrud Pohly zu Wolfen- üttel, N e der minderjährige Arnold Pohly zu Wolfen- üttel,

11) der minderjährige Isidor Pohly zu Wolfen- büttel

in ungeteilter Erbgemeinschaft. S

unter: Rechtsverhältnifse bei Handels8gesellshaften :

EV

IV,

Offene Handelsgesellshaft begonnen am 1. No- vember 1905. Wolfenbüttel, den 10. August 1906. Herzoglihes Amtsgericht. Reine de. Wolmirstedt, Bz. Magdeb. [40725]

In unser Handeléregister B Nr. 2 ist heute die Aktiengesellshaft in Firma „Aktiengesellschaft Bismarc{shall““ mit dem Sitze in Samstwegen eingetragen. Der Gesellshaftsvertrag ist am 13. Fe- bruar 1905 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: 1) Bergbaubetrieb, Verarbeitung der gewonnenen oder sonst erworbenen Erzeugnifse in eigenen oder fremden Fabriken, 2) gewerbsmäßige Verwertung von Bergwerks- oder Fabrikerzeugnissen, 3) Be- teiligung bei anderen Unternehmungen, 4) Erwerb und Verwertung von Grundstücken, Bergbaugerecht- samen und Bergwerkseigentum, 5) die Ausführung von Bohrungen für eigene Rechnung. Das Grund- kapital beträat 5 000 000 A . Einziges Vorstands- mitglied ist Otto Frißsh, Bergwerksdirektor, Maagde- burg. Besteht der Vorstand aus mehreren Mit- gliedern, so wird die Gesellschaft dur zwei BVor- standsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Ferner wird bekannt gemacht: Das Grundkapital ist in 5009 Aktien à 1000 Æ zerlegt, die auf den Namen lauten und zum Nennwert ausgegeben werden. Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren Mit- gliedern und wird vom Aufsichtsrat bestellt. Die Generalversammlung wird vom Vorstand oder vom Aufsichtsrat durch einmalige Bekanntmachung im Gesellshaftsblatt berufen. Die öffentlichen Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger und alle Bekanntmachungen unter der Firma mit dem Zusaß „Der Vorstand“ bezw. „Der Aufsichtérat“. Auf das Grundkapital ist fol- gende Einlage gemacht: Geheimrat Dr. jur. Viktor Weidtmann zu Elberfeld bringt in Anrechnung aus die von ihm übernommenen Aktien als Sacheinlage in die Gesellshaft ein: Die in der beigefügten Karle, Maßstab 1 : 25 000, verzeihneten Bohrungen mi! den Nechten aus den darauf erlangten Mutungen auf Steinsalze, und zwar: Bismarckéhall Nr. 1, Bismarckshall Nr. 11, Bismarckshall Nr. 111, Bismarckshall Nr. 1V, Bismarckshall Nr. V- Bismarckshall Nr. VI, ferner die auf Sohle ein- gelegte Mutung Bismarckshall Nr. 1a, die sämtlid am 10. Januar 1905 bei tem Königlichen Berg- revierbeamten zu Magdeburg eingegangen find unter Nr. 121, 122, 123, 124, 125, 126 und 127. Der Wert dieser Einlage wird auf 2 0000C0 M [ell- gelept, die Gesellschaft gewährt hierfür dem Inferenten

ftien zum Nennbetrage von 4 000 000 F, auf die 50 9/90 des Nennbetrages eingezahlt gelten. Die Gründer sind: 1) Geheimer Serra Dr. jur. Viktor Weidtmann, Bankdirektor zu Elberfeld, 2) der Kaus- mann Wilhelm Laupenmühlen zu Berlin, Inbaber der Firma Laupenmühlen & Co. zu Berlin, 3) Osfar Slitter, Bankdirektor zu Essen-Ruhr, 4) Gustav Stähr, Kaufmann zu Hamburg, 5) Paul vom Rath, Fabrikbesiger zu Cöln. Dieselben haben sämtli \ftien übernommen. Die Mitglieder des ersen Aufsichtsrats sind die sub 1, 3, 4 und 9 bor genannten Gründer und der Bergassessor a- V Gustav Kost zu Essen. Von den mit der Ar meldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstand, des Aufsichtsrats und der Nevlloven kann bei dem Gericht, von dem Prüfungsbericht der Revisoren al bei der Handelskammer zu Essen Einsicht genomme? werden. Aa

Wolmirstedt, den 11. August 1906. Königli(e Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich) in Berlin Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verla“

Anstalt Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

e 19S,

g

zeichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie

Zentral-Ha

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts- die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenb

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staaksanzeiger.

i Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschaftsregister.

Aachen. E [41007]

Die Firma der Genossenschaft „Gewerkschafts- Konsum-Verein Selbsthülfe, eingetrageue Ge- nofseuschaft mit beshräukter Haftpflicht“ zu Verlautenheide ist durch Beshluß der General- versammlung vom 8. Juli 1906 abgeändert in: „Konsumverein „1„Selbsthülfe“, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“. Dur weiteren Generalversammlungsbes{luß vom gleichen Tage i der § 2, betreffend Eintritts- bedingurgen, abgeändert worden.

Aachen, den 18. August 1906.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Bleicherode. : [41908] Im Genossenschaftsregister bei Nr. 1 Kehm- ftedter Darlehuskassenverein, e. G. m. u. H. ift beute eingetragen, daß an Stelle des auês geshiedenen Gastwirts August Kohlhase der Land- wirt Robert Heise in Kehmstedt als Vorstands- mitglied gewählt ist. : Bleicherode, den 16. August 13906. Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. Befanntmachung. [40742] Unter Nr. 21 des Genossenschaftsregisters wurde heute die Genossenshaft „Ein- und Verkaufs- genossenschaft Düsseldorfer- Lederhäudler ein- getragene Genosseuschaft mit beschränkter Hasfts- pflicht“ mit dem Sitze in Düsseldorf eingetragen.

Statut vom 12. Juli 1906. e

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lide Einkauf von Schubmacherbedarfs- und ver- wandter Artikel nebs Regelung der Verkaufspreife.

Die Bekanntmachungen erfolgen im Düsseldorfer Tageblatt. :

Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern. Mit- glieder derselben sind: Iohann Bollenbeck, Jean Mezger und Rudolf Flohrer, sämtlich Lederhändler zu Düsseldorf. :

Die W:llenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch Namensunterschrift zweier Borstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft.

Die Haftsumme eines jeden Genoffen beträgt 300 46

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Düsseldorf, den 9. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

Friedberg, HesseRK. BVekauntmachuug. In unserem Genossenschaftsregister wurde heute bei Nr. 7: „Ober-Wöllstädter Darlehnskafsen- verein e. G. m. u. H. in Ober - Wöllstadt“ eingetragen : | In der Generalversammlung vom 30. Juni 1906 wurde an Stelle des aus dem Vorstande _aus- geschiedenen Vorstehers Joseph Hof zweiter von Ober- Wöllstadt der Franz Joseph Brauburger zweiter daselbst als Vo1steher gewählt. L Friedberg (Hessen), den 2. August 1906. Großherzoglihes Amtsgericht Friedberg.

Friedberg, Hessen. [41011] Bekanntmachung.

Fn unserem Genossenschaftsregister wurde heute bei Nr. 18: „Spar- und Leihkafse, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Burg-Gräfeurode“ eingetragen: Konrad Kost ist aus dem Vorstand ausgetreten, an seine Stelle wurde HeinriG Winkler, Weißbinder in Burgs- Grâäfenrode, gewählt.

Friedberg (Dessen), den 7. August 1906.

Großherzogliches Amtsgericht Friedberg.

Gnesen. [41012]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genoffenschaft Bank I1udowFy, Eingetragene Genossenschaft mitunbeschräukter Haftpflicht, Kletßzko, heute eingetragen worden: Der Maurer und Hausbesiger Stefan Ostrowski, der Organist Valenty Bielawski und der Acker- bürger Wladislaus Ptaszynski find aus dem Vor- stande auêgeschieden und an ihre Stelle der Schneider- meister Stanislaus Wieruszewski, der Kaufmann Wladislaus Pierarski und der Suhwarenbesißer Stanislaus Wawrzynkiewicz in den Vorstand tate

Gnefen, den 15. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

[41010]

Hersfeld. [41013] In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenshaft Obergeiser Darlehuskasseuvereiu, e. G. m. u. H. zu Obergeis heute folgendes eingetragen worden:

An Stelle des Bürgermeisters a. D. Johannes Vaupel von Untergeis ist der Landwirt Paul Bechtel von Obergeis als Vorstandsmitglied getreten.

Hersfeld, den 17. August 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2. [41014]

Kempen, Rhein. Im hiesigen Genossenschaftsregister i zur Ge- nofsenshaft Hüls - Unter - Benrader Spar- und Darlehnskafssen-Verein, eingetragene Genofsen- {aft mit unbeschräakter Haftpflicht zu Hüls eingetragen : S 43. Der Geschäftsanteil, d. i. die Geschäfts- einlage, mit der sich jeder Genosse beteiligen kann, wird auf einhundert Mark festgeseßt. Der Betrag kann voll eingezahlt werden; ein Zehntel muß inner- halb zehn Monaten, vom Tage des Beitritts an gerechnet, entweder sofort in einem Betrage oder in

Einzahlungen unterliegt dem Beschlusse der General- versammlung. Kempen (Rh.), den 19. Juli 1906.

Königliches Amtsgericht. Königsberg, Pr. [41062] Genossenschaftsregister des Königlichen Umts-

gerichts Königsberg i. Pr.

Am 16. August 1906 ist bei Nr. 56 (Powunder Darlehuskassen-Verein, eingetragene Genofseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Po- wunden) eingetragen worden, daß an Stelle des ausgetretenen Pfarrers Wilhelm Kittlaus der Pfarrer Emil Hoffmann aus Powunden zum Vorsißenden ge- wählt ift.

[41015]

Lauchstedt (Lauchstädt, Bz. Halle).

In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 Molkerei-Genofsenschaft Niederclobicau, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, eingetragen: Der Siß ist nah Wünschendorf verlegt.

Königliches Amtsgericht Lauchstedt, 28. Juli 1906. Limburg, Labn. [41016]

In unserem Gencssenschaftsregister ist heute beim Darlehnskafseuvereiu zu Mensfelden eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeshiedenen Karl Wilhelm Weil von Mensfelden Karl August Lieber von da zum Vorstandsmitglied gewählt ist.

Limburg (Lahu), den 8. August 1908s.

Königl. Amtsgericht.

Marbach, Württ. K. Amtsgericht Marbach. Fn dem Genossenschaftsregister wurde bei der Moikerei-Genofsenschaft Großkotiwar e. G. m. u. H. eingetragen, daß in der Sißung des Aufsichtsrats vom 1. Juli 1906 Gottfried Auracher, Weingärtner in Großkottwar, für den aus dem Vorstand ausscheidenden Stadtshultheiß Burkardt daselbst zum Vorsteher und Felix Kicherer, Lammwirt dort, zum Stellvertreter des Vorstehers gewählt worden sind. Marbach, 18. Aug. 1906. Landgerichtsrat Kern.

Merseburg. [41018]

Fn das Genossenschaftsregister, beireffend: Vor- \chuß-Verein zu Merseburg, cingetragene Genofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht Merseburg, ist heute eingetragen, daß die Be- kanntmachungen der Genossenschaft im „Merseburger pridvguiatat und „Merseburger Kreisblatt" er- folgen.

Merseburg, den 16. August 1906,

Königliches Amtsgericht. Abt. 4. Ottweiler, Bz, Trier. [41019] Bekauntmachung.

Unter Nr. 13 des Genossenschafteregisters, betreffend den Consum Verein Ottweiler eingetrage!” Geuofsenschaft mit beschräukter Haftpfli? t zu Ottweiler ist heute folgendes eingetragen worden :

Der Grubenaufseher Carl Martin, der Bergmann Friedrih Honeckec und der Bergmann Johann Werkle sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an deren Stelle der Bergmann Philipp Zimmer, der Bergmann Johann Grâäfser und der Feilenhauer Marx Dulz, alle aus Ottweiler, in den Vorstand gewählt.

Ottweiler, den 15. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

[41017]

Trier. [41086] Im Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 49 bei der Firma: Schweicher Winzerverein, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräukter Nachschußpflicht zu Shweich eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen ohann Thul is der Ackerer und Winzer Jakob Schweiher zu Schweih zum Vorstandemitglied gewählt worden.

Trier, den 16. August 1906.

Königliches Amtsgericht. 7. Weissenseis. [41020]

Bei dem Einkaufsverein für Barbiere und Friseure cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Weißenfels a. Saale ist am 17. August 1906 in das Genofsenschasts- register eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Karl Bentlin und Otto Rühlmann sind die Barbier- herren Louis Reutec und Eduard Laue zu Weißen- fels in den Vorstand gewählt.

Königliches Amtsgericht Weißenfels. Werl, BZ. Arnsberg. {41021] Bekanntmachuug.

In unser Genossenschafttregister ijt bet der unter Nr. 7 eingetragenen Genoffenschaft „Consum-Verein für Wickedeund Umgegend, eingetragene Genofsen- {aft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Wickede folgendes eingetragen worden: Heinrich Schulte ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Friedrich Wunderlich getreten.

Wer!, den 11. August 1906.

Königliches Amtsgericht. Wesel. [41022]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen landwirtschaftlihen Bezugs- und Absatgeuofseuschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Bislich folgendes eingetragen :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 12. Mai 1906 sind anstatt des eingegangenen bis- herigen VeröffentliGungsorgans, der Rheinisch West- fälischen Volkszeitung, die zu Wesel erscheinenden Niederrheinishen Neuesten Nachrichten für Bekannk- machungen der Genoffenschaft bestimmt worden.

monatlihen Raten von 1 entrichtet werden. Eine Erhöhung der auf den Geschäftsanteil zu leistenden

Wesel, den 15. August 1906. Königliches Amtsgericht.

Vereins-, Genossenschafts-,

Berlin, Mittwoch, den 22. August

j t8-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- ahnen enthalten find, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

ndelsregister für das Deutsche Reich. (r. 198.)

Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Q

Das Zentral - Handelsregister für das

Westerstede. [40761] Amtsgericht Westerstede.

ns Genossenschaftsregister ist heute zur Genossen- haft: „Landwirtschaftlicher Consumverein Westerstede, e. G. m. 1. H. in Westerstede“ folgendes eingetragen worden : 5

Der Gastwirt Friedrih Ahrens, Westerstede, und der Färber F. L. Wallrihs das. sind aus dem Vor- stand ausgeschieden; an ihre Stelle sind der Haus- mann Johann Claus in Hüllstede als Stellvertreter und der Kaufmann Paul Dürre in Westerstede als Geschäftsführer gewählt.

1906, August 15.

Würzburg. [41023]

Landwirtschaftlicher Consumverein Thün- gen’sche Cent, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Zeitlofs.

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 12. August 1906 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Hans Stellwag der Lehrer Wil- helm Kern in Zeitlofs in den Vorstand gewählt und

| Rentamtskassier Johann Ziegler zum Direktor, Wil- | helm Kern zum Stellvertreter des Direktors bestellt.

Am 18. August 1906.

Kgl. Amtsgeriht Würzburg, Negisteramt. Zehdenick. : [41024]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 1 CGalkenthaler MWMilchverwertung®- genofseuschaft, eiugetr. Genoffeush. mit beschr. Haftpfl.) eingetragen worden: Die Ge-

| nossenschaft ist durch Beschluß der Generalversamm-

lung vom 22. Juli 1906 aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder find Liquidatoren. Zehdeuick, den 17. August 1906. Königliches Amtsgericht.

Znin. Bekanntmachung. [41025] In unser Genofsenschaftsregister ist heute bei Nr. 22 Deutscher Spar- und Darlehns-

kassen- Vercin, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Gontsch ein- getragen worden : Der Landwirt Franz Widmann ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Karl Schäfer aus Retsh in den Vor- stand eingetreten. Zuiu, den 10. August 1906. Königliches Amtsgericht.

Börsenregister.

Hamburg. Eintragung [40300] in das Börseuregister für Wertpapiere. 1906. August 16. Lüähring & Fritsch, ofene Handelsgesellschaft, zu Hamburg. Amtsgeriht Hamburg. - Abteilung für das Handelsregister. Magdeburs. 7 [41026] In das Börsenregister für Waren ist heute ein- getragen Nr. 42: Schraube & Co. offene Handels- esellschaft ¿zu Magdeburg. Magdeburg, tea 18. August 1906. Königlihes Amtsgericht A. Abteilung 8.

Konkurse.

Anklam. Konkursverfahren. [40871]

Ueber das Vermögen des Vierverlegers Erich Weidemann zu Anklam wird heute, am 13. August 1906, Nachmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Rich. Weidemann zu Anklam wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 5. September 1906 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beshluß‘afsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 10. September 1906, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 10. September 1906, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin auberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird aufsge- geben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Besries digung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. September 1906 Anzeige zu machen. Schacht, Amtsgerichtsassistent, als Gerichts\chreiber

des Königlichen Amtsgerichts in Anklam.

KRerlin. [40888]

Ueber das Vermögen des Fräuleins Adele E. Roseuthal zu Berlin, Markzrafenstr. 35, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlicen Amts- R Berlin-Mitte das Konkursverfagren eröffnet. Berwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaer- straße 33. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 24. September 1906. Erste Gläubiger- versammlung am £8. September 1906, Vors mittags L104 Uhr. Prüfungster:nin am 24, Ok- tober 1906, Vormittags 107 Uhr, im Ge- riht8gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITI. Stock- werk, Zimmer 102/104. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 24. September 1906.

Berlin, den 20. August 1906.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt8gerihts

Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Breslau. [40875] Ueber den Nachlaß des am 26. Juli 1906 zu Breslau verstorbenen Kaufmanns Markus

Bezugspreis beträgt L L 50 5 für das Vierteljahr. Einzelne | Insertionspreis für den Raum eîner Druckzeile 30 -.

1906.

Nummern kosten 20 5.

Grünbaum von bier wird beute, am 17. August

1906, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Her- mann Kossack hier, Enderstraße 18. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis einschließli den 3. Oktober 1906. Erste Gläubigerversamm- lung am 1S. September 1906, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 20. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerihte, Museumstraße Nr. 9, Zimmer 275 im Il. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. September 1906 eins{hließlich. Amtsgeriht Breslau.

Burg, Bz. Magdeb. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Max Koch zu Burg wird heute, am 18. August 1906, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Carl Bünger zu Burg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. Oktober 1906 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am L7. September 1906, Vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 22, Oktober 1906, Vormittags 91 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Oktober 1906. Königliches Amtsgericht in Burg b. M.

Dresden. {40865] Ueber das Vermögen der Amalie Minua vers- ehel. Schilling, gev. Herrmann, in Tolkewitz, Sculstr. 1 (Handel mit Kolonialwaren und Haus- haltungsgegenständen), wird heute, am 18. August 1906, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- ffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Netke in Dresden, Marschallstraße 2. Anmeldefrist bis tum 8. September 1906. Wahltermin am 18S. Sep- teinber 12906, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin am 1S. September 1906, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfli®t bis zum 8. September 1906. Dresden, den 18. August 1906. Königl. Amtsgericht.

[40873]

Eisleben. [40895]

Ueber das Vermögen des Bruuneubauers Otto Koch in Eisleben, Helbraerstraße 14, ist am 18. August 1906, Mittags 12 Uhr, der Konkurs er- öffnet worden. Verwalter: Kaufmann Schauseil in Eisleben. Anmeldefrist bis 5. September 1906, erste Gläubigerversammlung am 7. September 1906, Vormittags L047 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. September 1906, Vor- mittags L107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 5. September 1906.

Eisleben, den 18. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

Hanau. Konkursverfahren. [40874]

Ueber das Vermögen des Metzgermeifters und Gastwirts Karl Waelder in Großauheim ist heute, am 18. August 1906, Nachmittags §6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Rudolf Hopf in Hanau ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigepfliht sowie Termin zur Anmeldung bis zum 18. September 1906. Erste Gläubigerversammlung am 18. Sep- tember 1906, Vormittags 11 Uhr. Prüfungs- termin am S8. September 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, 5, hier, Marktplay 18, Zimmer Nr. 5.

Hanau, den 18. August 1906.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. 5.

Hannover. Offener Arreft. [40891]

Seitens der Firma Eduard Dubied & Co. in Berlin ist Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Kaufmauns Hugo Kigtel in Hannover, Micthofstraße 3, beantragt. Der An- trag ist zugelafsen. Es wird hiermit am 20. August

1906, Vormittags 11 Uhr, der ofene Arrest über das Vermögen des Hugo Ktel erlassen und dem-

selben jede Verfügung über sein Vermögen unter- sagt; es wird zugleih allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, aufgegeben,“ nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Baleiebio na in Anspruch nehmen, dem Gerichte alsbald oder nach erfolgter Konkurseröffnung dem Konkursver- walter innerbalb zwei Wochen Anzeige zu machen. Hannover, den 20. August 1906. Kgl. Amtsgericht. 4 A.

Herrnhut. Konfurêverfahren. [40870]

Ueber das Vermögen des Hausbesißzers und Handelêmaunes Johann Guftav Dutschke in Grofßheunersdorf wird heute, am 20. August 1906, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Ortsrichter Glathe in Ober- oderwitz. Anmeldefrist bis zum 15. September 1906. Wakhl- und Prüfungstermin am 18S. September 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. September 1906.

Herrnhut, den 20. August 1906.

Königli®es Amtsgericht.

Landau, Pfalz. Befanntmachung. [41060]

Das K. Amtsgericht dahier hat am 20. August 1906, Nachmittags 4 Uhr, über das Vermögen des Konrad Högerle, Kaufmann in Laudau, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ge- \chäftsagent Buque in Landau. Termin zur Beshluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses