1906 / 200 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Konkurse im Auslande O e (Mera L e 72 d; 9 HtYeiner Niederungs Wetterberiht vom 24. August 1906, 9} Uhr Vormittags, 1. Untersuchungssachen. A 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsh. Bulgarien. l E ————————— : / d stell . deral. ° s 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. : E Shweine: Man zahlte füc/100 Pfund lebend (oder 50 kg) E 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. derg A Miekerlassumg 1c. v tsanwälten Das Kreisgericht in Sofia hat über das Vermögen des biesigen | mit 2009/6 Taraabzug : 1) vollfleishige, kernige Schweine feinerer ZES 55 3 ünfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. H) ent Î cer N ct Cr S Me er aug 2c. von Recht i Handelsmanns Mladen S. Thodoroff den Konkurs verhängt. | Rafsen und deren Kreuzungen, b 14 Jahr alt: a. im Gewicht 28 W = | 2E] mMitterun 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. „9. Banfautwelle imo Vorläufiger Konkurêverwalter Rechtsanwalt Jwan Jeleskoff. An- | yon 220 bis 280 Pfund 71 bis 4; b. über 280 Pfund lebend Name der |#5 §2 ind- = ZE as 5 Verlosung 2c. von Wertpapieren. . Verschiedene Bekanntmachungen. meldung von Forderungen bis zum 25. August /7. September d. I. | (Käser) bis 4; 2) fleishige Schweine 69 bis 70 4; gering ent- | Beobachtun | É L rihtung,| ZE S verlauf : : ü eits idelte 66 bis 68 A; Sau | 08-BBE Wind- l BD 1E egten p Die Inhaber der bezeibneten Urkunden werden | s{uldet hat, daß dem Kläger die Fortsegung der | klagten zur mündlichen Verhandlung des Rehtsftr E “5% L E station ESE 2D Lx der l 1) Untersu ungs aen. aufgefordert, spätestens in dem auf den 22. Sep- | Ehe nicht zugemutet werden kann, mit dem | vor das Königliche Amtsgeriht zu Bischofstein auf Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts Sz 2 stärke S ZD=| 24 Stunden 1530] tember 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem | Antrage, das zwischen den Parteien Beeenae den 31. C rtades T T aE vird une. am 23. August 1906. Kursberihte von den auswärtigen Fondsmärkten. B mm É 895/06. In der Strafsae geaen den Max Ss Mee MN E uf: t A EN abigen Teil E Der aat Ver Klage bannt Ut A | NRuhrrevier Obershlesishes Revier Hamburg, 23. August. (W. T. B.) (S@&{luß.) Gold in E A ¿eligmanu, Schuhwarenbändler in Saarburg, und ebe tte h, ne ibre Rechte anzumelden und die Ur- | Kläger ladet die Beklagte zur mündlichen Ver- | Bischofstein, den 16. August 1906. Anzahl der Wagen Barren das Kilogramm 2790 B, 2784 G,, Silber in Barren | Borkum 764010 lheiter | 14,9] 0 | ziemli heiter j Gen., wegen Wuchers, hat die Ferienfammer des | § iden vorzulegen, widrigenfalls deren Kraftloëerklä- | handlung des Rechtsstreits vor die zweite Zivil- Fischer, Amtsgerihtssekretär, Nicht gestellt. 322 aag das Spra o f" Vort, 10 Ubr 50 Min. (W. T. B, | Fitum es Blatte 14 0 Sins Milbersan , S, andgeci&ts [n Zabern folgenden Besu ex- es E fammer des Königlichen Landgerichts in Frankfurt | Gerichts|creiber des Königlichen Amtsgerichts. Ô S en, 24. Auguil, Borm. r n, T D: T a57 7252S : —| _ laffen: Î Berlin, den 24. Dezember 1905. a. O. auf den 28. November 1906, Vor- r Sdo inni t L Einb. 4% Rente M.-N. p. Arr. 99,25, Oesterr. 49% Rente Hamburg ¿141044 SSW 2 halb bed. 12 8 0 ziemlih heiter E204 Ï igliches Amts ericht 1. Abteilung 84 mittags 9 Uhr mit der Aufforderung einen bei [41395] Z Oeffentliche Zufteuug. E in Kr.-W. per ult. 99,35, Ungar. 4% Goldrente 112,45, Ungar. | Swinemünde |_ 763,0 WNW 1 beiter 147! 1 Gewitter l. Die unterm 26. Juli 1906 angeordnete Ver- | Angl geril g 34. , 1 ' | | Der Gärtner Anton Werdin und dessen Ebefrau Berlin, 24. August. (W. T. B.) Die Deutsche Ueber- | 4°/9 Rente in Kr.-W. 94,40, Türkische Lose per M. d. M. 16225, Rügenwalder- ¿dgr möôgensbes{lagnahme wird gemäß § 335 Str.-P.-O. [41581], Nr. 15 s. Fär 1906 a3 4040 g d a ot P E its Katharina a Brol-AmMars, dereinE dur e (ce fe Bunt coul vén ster Videtafung i Wahpttallos ver | Hulätietter Gienbabnalten (Ml B he Norimesbähnafen | mine | F016 5 Glei | 140 _7 Gewitter Fol, a digt welt aon f O | 19: 8,009 gnseeren, naßfolgeb urfübten | V N a: Sehen Ll tag ias. | Pier Hand Roladet p, Utta n Ï : i - - B, per e E e Gl Eo E | r ==-_4 estellt hat, ) ê . se ee - s S nH , R E lenkte, T E “g pur t 20 A Südbahngesellschaft 162,50, Wiener Banki 549 25, Freditaritale Neufahrwafser| 759,6 NW 4 beiter 146/_6 Gewitter ‘Fabern, den 19 August 1906. Couponbogen sind ermittelt und werden dem Fraufkfurt a. Via den S August 1906. cotecunn Aufenthalts, unter der Bebauptung, daß Sicht auf London ist 144 d. na 14!/; d. am 14. August. Oesterr. ver ult. 669,25, Kreditbank, Ung. allg. 806,00, Länder- Memel . . | 754,9 IcNW 7 bedeckt 13,6/ 6 \anhalt. Nieders{[, Kaiserliches Landgericht, Ferienkammer. Verkehr freigegeben: Couponbogen zu F 2040,— Gerihtsshreiber des Königlichen Landgerichts. Monika Drost bezüglih ihres Anteils an der auf In der gestrigen Beiratésißzung des Stahlwerkverbandes | bank 440,50, Brüxer Koblenber erk 720,00, Montangeselishaft, | Aachen... |_ 763,2 |[SSW 2 beiter 162 0 | ziemli beiter (Gez ) Dubois. Mallmann. Kremer. 44 9/9 Iwangorod. Dombrowa Eisenbahn-Obligdation N R USER dem den Klägern gebörigen Grundstücke Blatt wurden, laut Meldung des „W. T. B.“, die Preise für Halbzeug Oesterr. Alp. 590,50, Deutsche eihsbanfnoten per ult. 117,33, | Hannover 764,9 N 1|wolkenl 100! 13 Gewitt Kür rihtige Ausfertigung: Nr. 30 906 bis 30910 [41403] Oeffentliche Zuftellung. 4. R. 158/06. 1. | Nr. 380 Groß-Nimsdorf in Abteilurg IIT unter um 5 für die Tonne unter den bisherigen Bedingungen erhöht | Unionbank 549,00, Türk. Tabak —,—. cis Berli : 7642 N 9| i =| 0 Cs Gerichtsschreiberei des Kais. Landgerichts. Berlin, den 24. August 1906. Die Ehefrau Auguste Selma Lohan, geb. Graf, | Nr. eingetragenen Poft von 311 Talern 26 Silber- und der Verkauf für das erste Quartal 1907 freigegeben. Ferner London, 23. August. (W. T. B.) (S@luß.) 24/0 Gnalishe N 1A 4,2 | \wolfenl. 12,5) 2 |Nachm. Niederschl, (L.S) Schwarzer, Hilfsgerihts\chreiber. Der Polizeipräsident. IV. E. D. zu Wurzen, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt | groshen 8?/; Pfg. väterliche Bs Ie Ne drei wurde die Freigabe des Verkaufes von Formeisen für das vierte D 7E Plaßdiskont 33/3, Silber 30/3. Bankausgang 20 000 S ._. |_765,9 [WNW 1 beiter 12,3/_0 |_ ziemli heiter E E E T I F AA (24209) eka Yuisievoe. Seltctcad pi A in rar g S. | flagt gegen es S Gellwaiier_ A perozment E Kal! Ea Quartal d. I. zu den bisherigen Preisen und Bedingungen be- . Slerl. G E S - reslau . . |_7640|NW 4wolkenl.| 12,2|_0 |vorwiegend heiter ie von uns’auf da en des Treibriemenfabri- | den Handardbeite! l , 1 Î Eee a E 106 Zat [ i 8 d i i ; ¡ftélac ; sents- Paris, 23. August. (W. T. B. Schlußfi.) 530 : 7620| Et 5 El 5 - : ! „_| kanten Herrn Hermann Rott in Witten unter dem früher in Bitterfeld, jeßt unbekannten Aufenthalts, | Monika Drost, verehelichte Kosubek, ist gestorben [h n e E ibt Ae E een: Rent: 97,86, Suedlauat E ) (S@luß.) 5 3% Franz Pee T E lea 126 5 Nachm. Nieders, 9 Aufgebote, Verlust- U. Fund- 4. August 1891 ausaefertigte Police Nr. 93 018 über | unter der Behauptung, daß der Beklagte dem Trunke | und unter anderen von dem T beerbt Z nehmen, daß die Werke andauernd stark beshäftigt sind und mit Madrid, 23. August. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 11,00. : F 24 2 heiter 15,7|_0 | ziemli heiter é Zustellun en u der l A 3000,— ist abhanden gekommen. Der gegen- ergeben D arbeitésheu sei, daß er für seine E Een: t E een n L E äußerster Anstrengung arbeiten, um den an sie gestellten Anforderungen Lissabon, 23. August. (W.. T. B.) Goldagio 2. Frankfurt, M. | 762,9 /NO 3\bedeckt 166| 0 vorwiegend heiter jachen, à q . g + | wärtige Inhaber gedahter Police wird hiermit | in keiner Weise gesorgt, sich Ende Auzust 1 9 von Bis oa es N ichtig ju erur “e s gereht zu werdea. Gleichwohl ist dies nicht immer mögli, u. a. im New York, 23. August. (Schluß.) (W. T. B.) Die Börse Karlsruhe, B. | 763,1 /NW 2wolkenl.| 19,4| 0 | jiemlich beiter L rasversteigerun aufgefordert, sich inuerhaib 6 Monaten bei uns | derselben bôëwillig entfernt habe und nit wieder Er lärung abzuge g az er a F s er Z vern Hinblick auf den Mangel an geshulten Arbeitskräften sowie infolge verkehrte in fester Haltung bei lebhaften Umfäßen. Im Vordergrund | München . 763.1 S |[wolli 193 0 | Hemtli beil [41385] Zwangsverfteigerung. s ia [W melden, widrigenfalls die in Verlust geratene | zu ihr zurückgefehrt sei, sein ieziger Aufenthalt au Monica Drost die Lösung der auf dem Srund- der duch den Sommer veranlaßten Verminderungen der | des Interesses standen au beute wieder die Hillshen Werte, ferner T | g rien ch heiter Im Wege der Zwangévollstreckung foll das în | [ice für kraftlos erklärt werden wird. nit habe ermiitelt werden können, mit dem Antrage, | sücke Blatt 380 Groß-Nimsdorf in Abteilung ITT Arbeitsleistung und neuerdings des auf dem Aathener die Aktien der Amalgamated Copper Company und der United States E | (Wüilhelmshay,) Berlin, Allensteineritraße 31, belegene, im Grund- Berlin, den 20. Juni 1906. die Ebe der Parteien zu {iden und den Beklagten | unter Nr. eingetragenen 311 Taler 26 Silber- Hüttenaktienwerke Rote Erde“ ausgebrochenen Arbeiterausftands. | Steel Corporation. Die Festigkeit der leßteren wurde darauf zurûck- Stornoway . | 757,8 (SSW 1 bedeckt 13,9/_— |_ziemlih heiter buche don den Umgebungen Bd. 247 Bl. Nr. 9618 Victoria zu Berlin für den allein huldigen Teil zu erflären. Die | groshen 8?/; Pfennige väterlihe, vom 8. Februar Halb eug: Nah Freigabe des “Verkaufs für das vierte geführt, daß man die Verteilung einer Dividende auf der ‘Basis | (Kiel) jur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks Allgemeine Versicherungs-Actien-Gesellshaft“ Klägerin ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- | 1856 ab mit 5 °/9 verzinsliche Ertegelder, welhe den Buartut 4 Juli liefen Aufträge sehr zahlrei ein. Da der Bedarf von 4/0 erwartete. Der höhere Geldftand führte ziemlih be- Malin Head | 758,1 |S 2\bededt 13,9 | ziemli beiter auf den Namen des Bautischlers Max Pflug ein- O. Gerstenberg, Generaldirektor. handlung des Rechtsstreits vor die vierte Zivilkammer | drei Geschwistern Drost, vornamens Anion, Katharina der inländisen Halbzeugverbrauber außerordentli stark ift, ist es | deutende Realisationen herbei, die auf den Markt abs{chwähend | | (Wustrow i getragene Grundstückf am 23. Oktober 1906, 41399] G des Königlichen Landgerichts in Halle a. S. auf den | und Monica, zu gleichen Teilen aus dem Rezefse nicht immer mögli, die Wünsche der Abnehmer zu befriedigen, da | wirkten. Von seiten der Baissiers wurden auf den zu erwartenden | Valentia 760,2 |S 3\bede#t | 15,0| ziemli beiter Vormittags 10 Uhr, durch das unterzeichnete [ Mer Recte an der bei uns auf das Leben des | 12. ener 1906, Vormittags 9 Uhr, | vom 8. Februar/8. März 1856 zustehen, bewilligt, bei der ohnehin starken Jnanspruhnahme der Werke eine Reibe von | ungünstigen Bankausweis hin Abgaben vorgenommen. Der Umstand l | Si Ae s Gericht, Neue Friedrichstraße 13/15, Zimmer F hlehrers Oscar Heinri Goerttler in Barmen mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- | 2) das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu, er- Betriebsstörungen die Liefecungêmöglichkeit beeinflußte. Auch der Aus- | daß das Schagamt den Banken im Innern des Landes belfend zur 762 8 WSW2| (Königsbg., Pr.) Nr. 113/115 im dritten Stockwerk, versteigert werden. | V8 n "B ih na Nr. 462499 nachweisen | rihte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke | klären. Kläger laden den Beklagten zur mündlichen land8markt blieb allgemein feft Nennenswerte Mengen konnten indessen Seite steht, wirkte auf die Stimmung der Börse sehr günsti Für E Ee Ee 15,6, Gewitter Das 4 a 44 qm große Grundftück, Parz: lle 1956/42 O L Vis S A S beu 1906 | der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche nach dem Auslande nicht verkauft werden, da der Verband S Rechnung Londons wurden per Saldo 30000 Stück Aktien cetauft | | | (Cassel) von Kartenblait 35, hat in der Grundsteuermutter- vie ee A enfalls wir für den angebli Klage bekannt gemacht. Amtsgericht zu Gnadenfeld auf den 27, November {hon früher berichtet, in erster Linie bestrebt ist, den erhöhten An- | Sb!uß nicht einheitlih. Aktienumsay 1 340 000 Stü. Gelb auf Aberdeen 760,5 SO bedeckt |_122| |__meist bewölkt rolle die Art. Nr. 22 543 und ist mit 3,12 4 Rein- E "Dersihrenagsschein Nr. 462 199 eine | Halle a. S., den 20. August 1906. _ | 1906, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der forderungen der Fnlandskundschaft zu genügen Eisenbahnmaterial: 24 Stunden Dur@(schn. - Zinérate 54, do. Zinsrate für leßtes Dar- | | (Magdeburg) ertrag zu 30‘ Grundîteuer, zur Gebäudesteuer roh Ers Live auFértigen werdén Ea Der Gerichts\chreiber des Königlichen Landgerichts. | öffentlichen Zuftellung wird dieser Auszug der Klage Ge erem Oberbaumaterial sind die Werke bis in das räcste | lebn des Tages 33, Wechsel auf London (80 Tage) 4,81,35, Cable | Shields . | 760,6 SO 2 Regen |_ 12,2) |__Gewitter nit veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ift am | S tha, den 20. August 1906. T) Oefsentiihe Zustellung. 43. 131/06. 4 | bekannt gemacht. C 204/06 —. Jahr hinein voll besezt. Jn Grubenschienen ift der Spezifikations- | Transfers 4,85,05, Silber, Commercial Bars 663, Tendenz für | | (GrünbergSchL) 18. Bos E A e E E Gothaer Lebensvecsiherungsbank a. G. h E dcbdiee: Hermann Kirchner zu Ermsleben, ay SREERE, Den Le. L als Gerihts\chreiber a ‘gy E ge T s E Malen Lite Seil Lit Ros ie Le Janeiro, 23. August. (W. T. B.) Wechsel auf Holybead . 760,5 WSW2 wog Bo Gewitter göricliches Amtsgeri@t Berlin-Mitte. Abteilung 85 Stichling. Prozeßbevollmächtigter : I „Dr. Ee ARG Hr aue e 5 Gn pon O D E E O Wi bid A v pa eas I [(Mülbaus., Els) 03 L G Ei [41391] Aufgebot. F. 5/06. 4. | berger in Halle a. S., klagt gegen seine Ebefrau | {41393] Oeffentliche Zustellung. Auh bei den Rillenschienenwerken liegt Arbeit bis zum | London 162/22 Isle d'Aix . | 765,6 (SSW 2 Regen |_18,8|_3 | ziemli beiter L A f j j Der Retskonsulent Lucher in Wigenhausen hat | Rosine Kirchner, geb. Loreck, früher zu Ober- | Die Firma G. Holand in Elbing, Lg. Nieder- März nächsten Jahres, teilweise weiter hinaus vor. Das i E L, aria E In dem Verfahren, betreffend die Verteilung des E A b blingen a. See, jezt unbekannten Aufenthalts, | 5 f: erma D S L Bi 0. Seri G n Cts E L | | Fried Ö a ; 5 ; D. | als Pfleger des Nachlafses der Dorette Jise von | röblingen a. See, jeyt unvbetannk [ : | straße, Prozeßbevo mächtigter: Rechtsanwalt Lewin- E eue e Aen E Kursberichte von den auëwärtigen Warenmärkten. St. Mathieu | 764,2 [W 2\wolkiz | 16,0| 0 ( Al) hard Zwan gor Lens anbe ideg rg 3 Witzenhausen beantragt, den vershollenen, am 10. Apes er Eer Sn das, die „oan, minee sohn in Elbing, agt gegen den Rittergutsbefiger hereingenommen werden. Das Rillen- und Grubenschienenge\chäft Magdeburg, 24. August. (W. T. B.) Zuckerber iht. Korn- . | (Bamberg) it zur Erklärung über den vom Gericht angefertigten S S C Ee wee B haft ni Le: event R G Lo: fle hen En Pres, ober 0. orten L E, verläuft bei böberen Preisen ebenfalls gut, nur in chweren Schwellen ¡ucker 88 Grad o. S. 8,75—8,874. Nachprodukte 75 Grad o. S. | Grisnez . |_763,0 |SSW 2'Dunst 17,4| 0 | Wetterleuchten Teilungsplan sowie zur Ausführung dér Verteilung | wo? ast "3 ten “mbg us D «fh feu ri. G | Kläger aus Rahe bei der Staatsanwaltschaft wegen Jeb es n eg vg; A F Unge wirkte der ausländishe Wettbewerb teilweise ungünstig auf die | Stimmung: Fest. Brotraffinade I o. F. 19,00—19,25. | Paris ..… . |7627|O lbalbbed. 18,0 0 L Termin auf den 12. Oktober 1906, Vor- bezeinete Verschollene v L W eil 1907 Sittlichkeitsverbrechens angezeigt und ihn im Februar 1988 T E Bestelli s LIER Es Sack Melafse- reise. Formeisen: Das Inlandsgeshäft in Formeisen ift ? Krtistalzucker 1 mit Sack —,—. Gem. Raffinade m. S. 18,50—18,75. Blissingen 763,3 D 2/6 dedt | D, mittags LL Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht eater e Ut & de: Gries eichneten 1306 böswillig verlaffen habe, au i bis jeßt nit | futt N A P ‘fiele Dey m 134 Sten 46.90 S ehr lebßaft geworden. In Trägern ist der Bedarf so Gemaßblene Melis mit Sack 18,00—18,25. Stimmung: Ruhig, stetig. B L ededt |_198/_0 E BKerlin-Mitte in Berlin, Neue Friedribstr. 12—15, Vormittags hr, vor dem unterz h N 1E E E Apo futter Weizenkleie S i groß, daß die Werke den Anforderungen der Kundschaft nicht Robzuder 1. Produkt Transito frei an Bort Hamburg: August | Helder . . . |_763,8 SSO 1halbbed.|_ 15,7|_0 | 2 Zimmer Nr. 159—160, 3 Treppen, bestimmt worden. Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu me Ax ate A E n eor S % r Se dio schulde, mit dem Antrage, den Beklagten kosten- mehr rechtzeitig genügen können. Vom Auslande gingen Spezifi« | 18,79 Gd, 18,90 Br, —— bez, September 18,55 Gd, 18,65 Br, | Bodoe . . | 759,9 ND 2 beiter 88/0 E Der Teilungêplan liegt auf der Gerichtsschreiberei R Au A gn cete fie pu Ver. N Partien zu [eiden und die Beklagte für Ie Da ag gt L Vis. Klage ar A p kationen befriedigend ein. In dem Abschlusse neuer Geschäfte bherrscht | 2", bez, Oktober 18.30 Sd., 18,35 Br., —,— bez, Oktober- | Christiansund | 761,8 [(SW 2 Regen 9,2! 14 E ebenda, Zimmer 155—157, zur Einsicht der Be- alle, welche Aus Ee uber s ode L e. Auf) [Ln suldigen Teil : zu E A O bet E: insen sei Hem. Tage de logie! g son aus dem Grunde mehr Rube, weil die Werke viel: | 39) Br, bes Feste Wodenumtog: 410 000 Zentnee.” | Skudednes 761,7 NNW 4 wolkig | 11,60 = teligten aus Zu diesem Termine wird der Fabri, | (derung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | die Beklagte zur mündlichen Verbandlung des Rehts- | erklären, " Die Klägerin ladet den Beklagten i fi l 1 E: A “s B: ner. - - l ert, frû 2rg, - / Z i : E 1 Nt M H Wieferunfriften nachmfommen. Wie bie Blätter melden, it | eeeg(Soln e 29 August, (W. T. B) Rüböl loko 63,00, per | eden Tes Wale 10 fefannten Aufentbalts, auf Anordnung des König. | rit An Me nota 17. August 1908 streits vor die vierte Zivilkammer des Könglihen | zur mündliben Verbandlung des Recitgstreits vor i pv estervig . , 4w z iche ts geladen. 79. J. Berz. Ir. 1. 81,206. E : x : f f ; E: ' L August n 2b Tee weitere Éböhoril, der 'Beteiligungszüfern in Bremen, 23. August. (W. T. B.) (Börsens{lufiberiSt.) Fovenkagen 762,4 N iaIRT: 35 5 fas ‘Berlin, den 16. August 1906. i E Es R dh Fee dem es Lea Weie enriasienen A 0 V: Qui Ses L fentlichen s P A und E L 9/6 in Pt Außerdem De E R ebe Loko, a afi Karlstad . . | 760,4 |NW 2\wolkenl.| 10,1| 17 Vilke, Se t, des Königliche! AmtögeriGts pee Urteil ron beute if der vershollene Stell nwalt zu bestellen. Zum Zwecke ‘der öffentlichen | Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- N l i y c Aa f Z e cite. . ie - i ; j 1 Î - i die Beteiligung der Ne Boe er Vere Werke {e ti | der Baumwollbörfe. Baumwolle. Schwa. Upland loko middl. | Stodholm . | 757,4 IcW 4 halb bed. 11,5/ 9 2 nan E mather Edmund Heinri Friedrich Veyer- geboren | Burma wird dieser AuRus tex Ange dun: 8 | me og, den 1. August 1908 Produkten A stellt fich jeßt auf 5 845 445 t; davon entfallen auf Halb- 91 A. b 93. Auaust. (W. T Wisbv | 757,2 N 8\wolfkig 12,1| 37 | Es ist das Aufgebot folgender Urkunden zum Zwecke | am 2. Januar 1843 in Glag, zuleßt wohnhaft in Balle a. S., den 21. August 1906. reuzvurg, den E . 5 E E Eme S ooati n g Alp ago cus ble oto 7 E (W. T. B.) Petroleum. Stetig. | Hernösand . | 753,8 |ND 2 bedeckt 9,3| 0 der Ara l rer geng beantragt worden: Be 0ER 1TH E a8 I rlittas Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Geri@ts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. 23 t, ( en eträgt na E L Lr d 7 fel Tode i h —— dea Aufstellung der „Kölnischen Volkszeitung“ 4501 377 t. Dabei sind „Hamburg, 24. August. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags, Daparanta 1 A N AbeveEt L, 1) ut les Josef Schneider angenommenen, am | 12 Uhr, festgestellt. [21404] Oeffentliche Zustellung. [40413] Oeffentliche Zustellung. 111 C 771/06. die letzthin beshlossenen Erhöhungen der Beteiligung in Stabeisen | rit.) Good average Santos September 394 Gd.,, Dezember | Niga_-_-_- | 746,9 [WSW 2Megen A S E 1. Februar 1904 fälligen, in Berlin bei H. Fried-| Saarbrücken, den 18. August 1906. Die Ehefrau August Schnepel , Emilie ged. | Der Jakob Schnizler, Eigentümer zu Me um 59/0, in Grob- und Feinblechen um 1099/0, in Röhren um 5 9/0 394 Sd., März 392 Sd.,, Mai 397 Gd. Stetig. udckder- | Wilna. . . (7520 SW 8|bedeckt 106] 34 länder, Lessingstrafe 20, zahlbaren Wechsels über Königliches Amtsgericht. 1. Dikhut, zu Ueberrubr Holthausen . Nr. 127, Prozeß- Deutschestraße 53, klagt gegen die Firma P. u. I und in Eisenbahnachsen um 10/9 mitgerechnet. markt. (Anfangêberiht.) Rübenrobzucker 1. Produkt Basis 88% | Pinsk . . | 757,0 |\WNW 3 wolkig 13,8 E 253 Æ, d. d. Berlin, den Oktober oder No- [41398] at E bevollmöchtigter: Rechtsanwalt Hünewinckel zu Cffen, Weiler, Export- und Importkommission, früher in

In der gestrigen Aufsichtératssigung der Bank für Rendement neue Usance frei an Bord Hamburg August 18,80, Petersburg . | 748,4 |DNO 1|bedeckt 108 E vember 1903, beantragt von dem Kaufmana Marx Oeffentliche Zustellung. R. 28. 06. Z.-K. 20. klagt gegen ihren genannten or reer Ñ., Mes, z. Zt. ohne bekannten Wohn- und Aufenthalts- 1 S , ( . - .

, wurde laut Meldung | September 18,65, Oktober 18,30, Dezember 18,05, März 18,30, Kupferdreh, auf Grund der §

Thüringen vormals B. H. Strupp, A.- 1 Ms 18 ; S Friedländer in Berlin, Kirchstraße 16; j Anna Kunow, geb. Boecker, in Berlin, | Ula, i 2 BeDe | ort, auf Grund der Behauptung, daß Beklagte ihm des „W. T. B." beschlossen, der Generalversammlung für das ab- A Gti S T B) ‘vis ver Aut B “t S N pa res. 20,1 = 2) eines von C. M. Nachtigall ausgestellten, von A E Prozeßbevollmächtigter : Rehts- De nase Us bor r fie B, für fällige Miete eines zu Mey, Untere Wadstraße gelaufene Geschäftsjahr_ die Verteilung einer Dividende von 74% | ___ "e A S y e e e ugu Q S s dedt 15,3 dem Tischler C. Zeppner zu Friedrichsberg, Jung- | anwalt Richard Horwig hier, klagt gegen ihren f erhan Ns Köniclicben Landgerichts zu Essen Rubr Nr. 12, gelegenen Ladens einen Betrag von 150, 4 E und 133271 # auf neue Rechnung vorzutragen. “London: 23. Auguii. (Wi: L. BZ:.96% Javazu®er le Rom . . . | 763,0 |N 1\wolfenl.| 18,4 straße 47, angenommenen, am 20. März 1903 in | Fßemann, den Zimmermann Paul Kunow, früher Ee ‘N veutdex 1906, Vormittags 9 Uhr vershulde, mit dem Antrage, die Beklagte zu vers Laut Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Bruttoeinnahmen | 5,5 10 L 3b Mee MEEZUTIS A is Zal B r o | Florez ._| 763,8 |S 9|wolkenl.| 18,6 R Berlin zahlbaren Wechsels über 36 F, d. d. | in Berlin, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der auf den s m De rbe E ee urteilen, an Kläger die Summe von hundertfünfzig ar Calbe 21004 fr) Von 1 ted ag ie Gun oe: e Us E E : M 04 R S E E Cagliari 764,0 [NNW 2|wolkenl.| 21,4 Ga A Vei Februar E Laien G dem | Behauptung, daß derselbe durch {were Verleßung S EUN Gerichte „itéfezen Anwalt A Relilen. Zum Mark nebst bte Zinsen vom 24 Mürz 1520 aus r. (mehr _Fr.). . Januar . August 1 s : L L ! E erihtsvollzieher Dembski in Raßeburg 1. Ldg. ; di ü j s y E C Q „— Á und vom 24. Junt „ab aus (9,— L die Bruttocinnahmen 7 372 932 Fr. (543 235 Fr. weniger als | 4j ean M ¿Se T. B.) (S{luß.) Chile-Kupfer | Cherbourg . | 763,3 W 3hhalbbed.| 17,2 5) cin "pon Fr. Jolowicz & Co, ausgestellten, “e daes, N O Ae eme 10 Set der öffentlichen Zustellung wird diese Ladung | „y" zahlen, und das Urteil für vorläufig vollstreckbar A 738 S e T Snde, 18 Fr ae n) 26 dr. Tiveep éo 23. August “(W T. B.) Baumwolle Umsagz: Sa e 1 I A ite ein * Slibara 98 bi D ber shuldet hat, daß ihr die Fortsegung der Che niht ges August 1906 e Ie. E orr Dae Bt6ft C q r ) L 2 Fr. (weniger J, L S L e : : j 7 —D1 0 395 fälli Berli i j , y : i e e A Milenbalh. Salonik-Monaftir : Vis Gg E 5000 Ballen, davon für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: Biarriz . . | 768,3 |W 1\bedeckt | 21,0 T 1895 fälligen, ia Berlin zahlbaren Wechsels über | „jgemutet werden kann, mit dem Antrage, die Ebe SET ¿4 Zus zin Mlioár, mündlihen Verhandlung echtsstreits vor

555,50 t. beantragt von dem Kaufmann Simon | dex Parteien zu trennen und den Beklagten für Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Kaiserlihe Amtsgericht in Mez auf den 14. De-

1 0 0 9 0 0 0 E. —da Willi Ni 5 29. Juli 1906 (Stammlinie 219 km) 61 210 Fr. (mehr 20036 Fr.), | Willig. Amerikanishe good ordinary Lieferungen: Willig. | Nizza _._- | 762,5 [Windft, wolkenl.\_21,7|_0 Jolowicz in Halensee; i ¡ ie Klägeri t ben. Be- ember 1906, Vormittags 9 Uhr, Saal 52. feit L. Januar 1 338 322 Fr. (mehr 215 025 Fr.). Die Einnahmen E 20h E E Son C oer 4,93, | Krakau. . . | 762,4 NW lhbeiter 15,9| 1 _4) eines A Ernst Kunst in Berlin, Potédamer- E u E Bakcetans a drsecbts: [41392] Oeffentliche Zuftellung. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser der Anatolishen Eisenbahnen betrugen vom 23. bis 29. Juli | #99 Zanuar-Februar 4,93 F E März L 9E P er-Januar | Lemberg . . | 760,4|NW 3[wolkig | 16,6| 0 straße 83 c, angenommenen, am 15. Januar 1906 | streits vor die zwanzigste Zivilkammer des König- | Der Bukändler R. Trenkel, als alleiniger In- | Auszug der Klage bekannt gemacht. 1906: 164 683 Fr. (— 12 271 Fr.), seit 1. Januar 1906: 4451 096 Fr. | 9pril-Mai 4,98 r 4,93, Februar-März 4,95, März-April 4,96, anfiadt | 761,2 |S 1[wolkenl| 181/00 fälligen Wechsels: über 959,50 H, d. d. Berlin, den | fi Hen Landgerichts 1 in Berlin, Neues Gerichts- | haber der Handlung R. Trenkel in Berlin, Luisen- | Meg, den 16. August 1906. l (— 773 963 Fr.). pril-Mai 4,98. Herm e : , 17. Oktober 1905, sowie dreier von Frau Betty | bzude, G str., 11. Stockwerk Zimmer 27, auf | traße 52, klagt gegen den Dr. pbil. Paul Wolf, | Der Gerichtsschreiber des Kaiserlihen Amtsgerichts : i Glasgow, 23. August. (W. T. B.) (S@&luß.) Roheisen | Triest .___. | 762,6 |Windst. |wolkenl.| 22,0} 0 _— Sulz in Berli ner, am 24. Februar gebäude, Grunertir., 11. / , aße 92, ] l egan H a2O Bergner, Aktuar London, 23. August. (W. T. B.) Bankausweis. Total- | stramm. Middlesborouçch warrants 53/11. Brindisi 762,8 [N 3 wolken! 4 01 Ö 1906 | I Q E 1008 bezw. 25. November den 10. November 1906, Vormittags 10 Uhr, | früher in Erxleben bei Magdeburg, jegt unbekannten gner, reserve 26 918 000 (Zun. 1 C36 000) Pfd. Sterl, Noten- Paris, 23. August. (W. T. B.) (S&{luß.) Rohzucker | F N Thi j Da 190: bezw. 30. Atovember ib Od Ten. 273 bezw. | mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- | Aufenthalts, unter der Bebauptung, daß der De [41396] umlauf 29 329 000 (Abn. 272 000) Pfd. Sterl, Barvorrat | stetig, 889/94 neue Kondition 23—23+3. Weißer Zucker stetig, Nr. 3 ivorno ._. |_ 763,1 /NO 3\wolkenl.\_19,3|_0 _ 200 zahlbarer Wechsel über C! ber 1905 e | rihte zugelafsenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwedcke | klagte laut schriftlichen Anerkenntnifses vom 31. De- | “Die ofene Handelsgesellschaft Schallehn & Woll- 37 797 000 (Zun. 764 000) Pfd. Sterl., Portefeuille 28 724 000 | für 100 kg August 26, September 26!/s, Oktober - Januar 27!/s Belgrad . . | 762,0 |W 1|wolkenl.| 21,4| 0 | t 4, à. d. Berlin, den 19. Li fe in B taa der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | zember 1898 aus der Lieferung von Büchern ihm | prûck in Magdeburg klagt gegen den Katastergehilfen (Zun. 769 000) Pfd. Sterl, Guthaben der Privaten 42 237 000 | Januar-April 27?/s. “" | Helsingfors . | 750,6 N 4wolkenl.| 11,0 0 “26006: rag von Dey E E E eee efieliten, | T1Age befannt ggaEE den Restbetrag von 298,90 c verschulde, mit dem | Johannes Rathke, früher in RNumme!sburg, jeßt (Zun. 131 000) Pfd. Sterl. Guthaben des Staats 11 146 000 Amsterdam, 23. August. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Kuopio 752,9 ND 1lbedeckt | 7,2 ) eines von Fechner und Heede av E 3, ne | - ealima: des M) Bug L Antrage, ten Beklagten kostenpflibtig und vorläufig | Fnbekannten Aufentbalts, wegen Kaufforderung, mit , un. 1 631 000) Pfd. Sterl, Notenreserve 25 499 000 (Zun. 1 604 000) | ordinary 334. Bankazinn 1124. U s , ede 2} 0 bon Oékar Drescher zu Berlin, ar tdwi iel Lehmann, Gerichtsschreiber vollstreckbar zu verurteilen, an Kläger 298,90 4 | ¿m Antrage, den Beklagten zu verurteilen, an die Pfd. Sterl., Regierungssicherheit 15 972 000 (unverändert) Pfd. Antwerpen, 23. August. (W. T. B.) Petroleum. Züri . _._. | 764,4 D 1heiter 175/_0 A genommenen, am 15 Februar 1906 fälligen 1905 des Königlichen Landaerits 1. Zivilkammer 20. | nebît 5/9 vereinbarten Zinsen von 298,90 seit | Flägerin 121,80 nebst 4 vom Hundert Zinsen Sterl. Prozentverhältnis det Reserve zu den Passiven 502/; gegen 50/4 | Raffiniertes Type weiß loko 194 bez. Br., do. August 194 Br., | Senf. | 7645S 1wolkenl.|_141/_0 | ei E pa L G E den Friedri Haak zu | [41405] Oeffentliche Zuftellung. 1. Februar 1906 zu zahlen. Der Be e Io von 120 Æ& seit dem 1. April 1901, und zwar in der Vorwoche. Sa 209 Mill., gegen die ent- | do. Septembec-Dezember 20 Br. Ruhig. Schmalz August | Lugano. .__| 763,0 [N 1\wolkenl.| 19,0} 0 | E Beilin bft E Die Ehefrau des Kassierers Nevamuck Walczak, Beklagten zur mündlichen Verhand bt B Bee 111,80 A sofort und 10 G Zug um Zug, gegen sprehende Woche des Vorjahres 3 Mill. weniger. 109,00. Säntis 5696 SW 6 wolli FB | Zis Hod abe: f Bots & Co. ausgestellten Ernestine geb Wilde, in Herne, Wilhelmftraße 56, | streits vor das Königliche Amts Res u n-Mitte, | Empfangnahme des 17. Bandes von Meyers Kon- i Paris. 23. August. (W. T. B.) Bankausweis. Barvorrat New York, 23. August. (W. T. B.) (S{luß.) Baumwoll- | F [7 Ey | 6 f ——| ou K G Müller & eis fettfabrik Nftiengesell- Prcz bevollmächtigter: Rechtsanwalt Rhode in Abteilung 112, Neue ag rwe L Ie versationslerikon, zu zahlen und die Kosten des 1060 202 000 (Abn, 3 628 000) fr Port feu e e e” i preis i E De ai g e Lirterang V L LOIE SOD I Me Warshau ae T B s bei S E 1 schaft ‘in Berlin T MeA 3 'Bouate. nah N p gegen Ta Er E p Daltrer E D tes "E Ten D bas 3fentli R s zu a en, G das UUA us SREE es efeuille der Hauptbank u. d. Fil. | Lieferung Dezem 8,98, Baumwollepreis in New Orleans 9X, s / [better (4 0.) t ato fälli r 2 ] _| Nepamu alczak, früber in Herne, jeßt unbe- R : vollstreckbar zu erklären. e Klägerin ladet den rleans 9} | iti dato fälligen Wechsels über 9973,60 4, d. d. Ham O Aufenthalts, auf Grund tes § 1567 Abs. 2 Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts-

635 037 000 (Abn. 26 820 000) Lr Notenumlauf 4413 823 000 |} Petroleum Standard white in New York 7,60, do. do. in Philadelphia | Portland Bill | 761,9 ‘W 3 wolkig | 16,7

nung d. Priv. 551 810 000 (Zun. | 7,55, do. Refined (in Cases) 10,10, do. Credit Balances at Oil City L burg, den 18. Oftober 1905, beantragt von der Bürgerlichen Gesezbuhs, mit dem Anirage, das | gemaht. Das Aktenzeichen lautet 1120. 1251. 06. | treits vor das Königliche Amtsgericht zu Rummels-

(Abn. 58 334 000) Fr., Lauf. Ne

21 852 000) Fr., Guthaben des Staatsshazes 326 536 000 (Zun. | 158, Schmalz Western steam 9,15, do. Robe u. Brothers 9,30, Ge- Deutsche Seewarte. Firma Ernst Botsch & Co. in Hamburg; wischen den Parteien bestebende Band der Ehe zu | Berlin, den 17. August 1906. i burg i. Pomm. auf den 26. Oktober 1906, 24 083 000) Ge Gesamtvorschüfse 520 928 000 (Abn. 2 408 000) Fr., | treidefraht nah Liverpool 14, Kaffee fair Nio Nr. 7 8/s, "do. Be e R LONS a Ana, For ble bi trennen und den Beklagten für den allein {huldigen Der Gerichtsschreiber des Aen Sar Vormittags 9 Uhr. ee Zwecke der öffentlichen Zins- u. Diskonterträgnis 5 034 000 (Zun. 270 000) Fr. Ver- | Nr. 7 September 6,65, do. do. November 6,80, Zudcker 3/156, Zinn Bei K Dideenee as E Tbe Mull Teil zu eccklären. Die Klägerin ladet den Beklagten Berlin-Mitte. eilung % Zuftellung wird dieser Auszug der Klage bekannt bältnis des Barvorrats zum Notenumlauf 90,25. 40 877—41,00, Kupfer 18,75. : Mitteilungen des Königli Ls 1902 bezw R Zuli 1902 fälligen Wechsel über | ¿Ur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits vor | [41547] Oeffentliche Zuftellung. C 159/06. 2. | gemaht. . g e niglichen Aöëöronautischen 952,35 K: bei 90325 M, d. d. Martinlamig, den die vierte Zivilklammer des Königlichen Landgerichts Der Lauterner Spar- und Darlehnskafsenverein BIRICIEIK i. Pomm., den 18. August 1906. 4 E E E L E E L a Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, 9. April 1902. beantragt von dem Eisen- und in Bochum, Schillerstraße, Zimmer 39, auf den E. G. m. U. H. ¿u Lautern, vertreten durch den ollin, Assistent, Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt sowte öffentli Emaillierwerk Martinlamiß in Martinlamit; 2. November 1906, Vormittags 9 Uhr, mit | Vorstand, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. die vom Königlichen Polizeipräsidium ermittelten Marktpreise in : veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. D aaa O S Cébier & C0. ausgestellten der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte | SHweighoefer in Bischofstein, klagt gegen den ——————————————————————————— Berlin befinden sich in der Böôrsenbeilage. Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen Drachenaufftieg vom 23. Auguft 1906, 84 bis 92 Uhr Vormittags: von E. Herrmann, Sierau & Co. in Berlin an. | zugelassenen Anwalt zu bestellen. um Zwecke der | Sattlermeister Theodor Czinczoll aus Lautern, ¿ Ob bera bei i geno L SSE 1900 fälligen Wechsels | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | ;. Zt. unbekannten Aufenthalts, unter der Be- S » O servatoriums Lindenberg bei Beeskow, Seeböbe V daa s y ber 491 26 Prag H ird en 31 Sftober 1899, | bekannt gemacht. R. 85. 06. hauptung, daß der Beklagte dem Kläger aus dem 9) Unfall- und nvaliditäts- X M h S Le R DES Verkehr auf dem Berltner veröffentlicht vom Berliner Wetterbura |—— S m [1000 m | 1500 m | 2000 m | 2230 0 beantragt von der Firma F. W. Cremer & Co. in | Bochum, den 14. August 1906. Hypothekenbriefe, eingetragen auf Lautern Blatt E f Ôlachtviebmarft bom 22. August 1906. Zum Verkauf ftanden Dratenaufstieg vom 22. August 1906, 3 bis 44 Uhr Nachmittags: Temperatur (0°) | 20,7 | 21,1 | 18,3 | 15,7 | 12,9 | 117 Berlin, Münzstrafe 3; y Erdmann, Nr. 54 Abt. 111 Nr. 7 über 600 noch 559 M Versi erung 430 Rinder, 2180 Kälber, 1751 Schafe, 12 525 Schweine. ‘M arkt - g e: MION ' A001 As Gl 77 83 79 83 83 86 I. des Anleibesheins der Stadt Berlin über Gerichts\hreibzr des Königlichen Landgerichts. | 25 2 nebst 44 °/6 Zinsen seit dem 1. Januar 1905 E f Bre hie wes den PORRNgen der Preisfes mg Euamuan. Station Wind-Nichtung . | S8W | SW | WSW | WSW | WSW | WSW 200 M Lit. N Nr. 53275 der III. Stadtanleihe zu | [41401] Oeffentliche Zustellung. 3. R. 68/06. 1. vershulde, das Kapital dem DOEG seit länger Keine. / inen T f E. Pfund oder 50 kg Silachtgewiht in Mark | Seeböhe . . - - - 122 m | 500 m |1000 m | 1500 m |2000w | 253m Geschw. mps 6 12 9 14 16. 34 9%, beantragt von dem Schankwirt Friedrih Garß Der Gastwirt August Münh in Müncheberg, | als 3 Moaaten zur Zahlung gekündigt sei und das V } [4 T6 P m n Pfg.): T G ION G4 160 | 120 | 82 | in Berlin, Haidestraße 59; rozeßbevollmähtigter: Justizrat Gebhardt in | angerufere Gericht als vereinbarter Gerichtsstand zu- m, l, Mee : a2) es WVèaftkälber (Vollmilhmast) und beste Saug- | Rel Ft ps - ; rof 21,0 0 | ke 07. G0 III. der 4 °/6igen Hypotheken-Anteil-Certifikate der | Frankfurt a. O,, klagt gegen seine Ebefrau Emma | ständig sei, mit dem Antrage, den Beklagten zu ver- " 79 bis 85 M: 3 Les e ) pur astkälber und gute Saugkälber | Wind Ri L /o M e SW | WSW | , Preußischen vpotheken - Versicherungs - Aktiengesell- | Münch, geb. Molter, früber in Müngtheberg, jeßt | urteilen, an Kläger 559 #4 25 4 (fünfhundert neun 4) Verkäufe, Verpachtungen, 2 “enäbrte R B inge AEROer 63 bis 74 „4; 4) ältere gering "Bes b L E SW 19 | WSW | WSW i i haft, jet Preußishe Pfandbriefbank zu Berlin, | unbekannten Aufenthalts, auf Grund des § 1568 des | und fünfzig Mark 25 Pf.) nebst 44 °/ Zinsen seit ; A e gen e Ke E eer e Ges{w.mps| 10 14. Emission X1Ÿ Nr. 3741 über 500 & und Nr. 3169, | Bürgerlichen Geseßbuchs, unter der Behauptung, | dem 1. Januar 1905 zu zahlen und die Kosten des Verdingungen Ms Í L F afe: 1) Mastlämmer und jüngere Masthammel 84 bis 87 4; Wolkenfetzen bei 1500 m, untere Grenze der Haufenwolken bei 3170, 3171 je über 300 4, beantragt von dem Lehrer | daß die Beklagte dur ehrloses Verbalten eine so | Rectsstreits zu tragen, das Urteil auch für vorläufig /

2) ältere Masthammel “79 bis 82 4; 3) mäßig genährte Hammel 1900 m Höhe. Y 2. Kerll in Imbsen bei Dransfeld. tiefe Zerrüttung des ehelihen Verhältnisses ver- | vollstreckbar zu erklären. Der Kläger ladet den Be- Keine.