1906 / 201 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nachrichten über den Saatenstand im Deutschen Reich um-die Mitte des Monats August 1906. Zusammengestellt im Kaiserlichen Statistischen Amt, Sande eb Éa i ewerbe,

Um die Mitte des Monats August war der Stand der Saaten: (Aus den im Reichsamt des Gesamtauftrieb: 97 900 Stü z Nr. sehr gut, Nr. 2 gut, Nr. 3 mittel, (dur<\{nittli<), Nr. 4 gering, Nr. 5 sehr gering. G gestellten „Nachrichten für Handel und Industrie.) 6300 Stü>k Hühner. Stü>k Gänse, 2840 Stü> Enten uny *

2 schen Reich in den M Verlauf des Marktes : ä ; Staaten Win- | Som- | Winter- | zin, | Som- | Som. Je ets Dia uad en Monaten Januar bis Juli 1906. Bedarf nit aus. Geschäft flott. Auftrieb reiht für den

und Z , | Spelz s s z : Es wurd : zanbeateite. [l a r | M er |Gafer) M (A2) Bur (eino Juli E Lede Gl in Posen niet unter 300 Sti | D ee a, L s a vas Di | Ln | gote “o | ei Braun- Briketts c 2 E TOO ohlen | ohlen Naßpreß-| kohlen | kohlen | Koks | Naspreß, U O, pre O e QoO b

Preußen.

NReg.-Bez. Königsberg 2,3 Gumbinnen 2,3 Allenstein 2,3 Danzig 2,5 Marienwerder 2,5 Eorotam (mit St. Berlin) | 2,6

rankfurt 2,5 2,5 2,4 2,6 2,3 2,6 2,2 2,3 2,4 2,4 2,2

ne

t t t t Oberbergamtsbezirk Breslau . , . 2 904 821 ; f ;

: ; e S A 108 623) 180594| 29416| 200144411 79677 Amtlicher Marktberi

Die Berichte über den Verlauf der Witterung im abgelaufenen Berichts, E S 847] 2 977 80 9/ 1199638) 214041 eri<ht vom Magervie N ¿Veri d er den Ve aufd * Witten iu Abgelaufen S eridiz , Cat Lag E 11176) 898 582 6021| 20 187 200| 78006| 4058934 | 2 ma rth Felde. Rindermarkt h. giebhof in Teilen des Reichs war das Wetter vorherrs<hend tro>en und dadurch G Sd a e 6 512 632 1 a d 944 824 464428] 100 495 77 228 s : 4 eitbairbeibin obe ¿inte d E IOE MECOAOGE (e S E R A Î D 316 365| 777 903 1 n Ls es 204 E 5 519 8828 718| 1535 008 Mil<hkühe Auftrieb: 1636, Veberstand : geufige uno m Ta lAlvare eee nt «ige i (e o eelad et: GHDER (A L 5 812 336| 3 929 427/1701957 “—Tos7 123 73 820 129| 26 E ee Al 544 A 1440 788 Qugothsen E 186 Os E

wert und verzögert wurde. a die Vteder]<lage meist n als Jogenan D Wee. . . [10 085 394 c 11448401} 7 : E A

Landregen, fondern strihweise, als Gewitterregen, niedergingen, verzeichnen bie Berginspektionsbezirk München E i ae 3337 gee 1411 233 939 499/ 62727 557| 24424 375| 7 932 472 6 308 032 Bn O I Berichte selbst kleinerer, aneinander grenzender Gebiete teils große Troenheit, e O N E68 107 393 457 1388| Verlauf des Marktes: Lan- e 7 « teils zahlreihe Regenfälle. Die bereits im vormonatlihen Bericht erwähnte Y Dr Da S 10 181 74783 cis haft verlangt, Preise gedrü>t angsames Geschäft, gute Milhkühe leb- starke Lagerung des Getreides hat no< weitere Fortschritte gemacht, ebenso wird Bayern . A 107 265 10 936 A Ne e y von verschiedenen Seiten, besonders aus West- und Mitteldeutshland, über zum Berginspektionsb Im Vorjahre. . . , | 103598 10 905 A 7TI 945 76 168 Teil sehr erheblihen Hagelschaden berichtet. ergin]|peklionsbezirk Pvidau IundII. , ,| 219291 E 7 746 701 61 571 8 Primaküh

Die Ueberhandnahme des Unkrauts wird besonders in Berichten auz x elsniß i. E... | 159084 2 945 1541913 Eau 9 560 a. 4—6 J MRSS : 450—515 M4 Preußen, Hessen und Elsaß-Lothringen hervorgehoben, unter massenhaftem Auf 2 Dresden ee 42 782 Æ 868 1107 921 ; Ie alé:

treten von Mäusen hatten einzelne. Gebiete Sachsens zu leiden, und aus Baden Leipzig . 19 rp aas 2 E 327 471 1278 649 3 128 IL Qualität (ad Ritdlibwere E 273406 E C 4 « .

und den Reichslanden wird mehrfahes Vorkommen von Engerlingen gemeldet, Sah en . O : T SS - ITT : L Im Vorjahre: (| 421187) T6478 530 37 927 2977 305 T IIC 58 77 STZEEO b. ültere Kühe eite Durischnittoware . 185-270 ;

388 82 : E : 38 826 A 202 10 156 80 841 2 808 840| 1 206 906 204 260 I. Qualität, gute {were . , , 230—320

S e 137 456 0A _ 251 131 37 970 I]. Qualität, mittelsGwere 1852S

Gotha und She: oe - Coburg- Do t 947 732 203 670 C. bodtragende Färsen . L R

_Winterung. oa und Schwarzburg-Nudolstadt , 1177 92844 9 759 18.098 B Suda: A

Sathsen-Altenburg . C Vom Winterweizen war um - die Mitte des August der größere Teil Ana 198 007 55 780 r I. Dualität T1. gemäht, etwas au< {on eingefahren, Winterspelz und E waren bis auf Elsaß-Lothringen . E S 177 041 106 670 —— 19 837 076 R N 003 j über 12 Ztr. R g are unwesentlihe Reste geborgen. Weizen hat seine günstige Julinote (2,2) au in Deutsches Neih . O E E E 1191513 A 2742 a. Nordd 9 s{hwer \hwer \hwer E diesem Monat behauptet, Roggen aber hat eine gegen den Vormonat etwa Im Vorjahre. ; | | [7218 996) 4611681) 1707 304/1233 3139| 78 776 251/31 523 C50 T7 ‘u.W uisGes Vieh (Ost- s<le<tere Beurteilung gefunden; seine Reichönote ist von 2,4 auf 2,6 zurü, i - « + +1077 812| 8778 908| 1421 389 1019496 67 3884001 20 213 C0 T | Gon. gegangen. Piervei d zu bemerken, daß x guoer Tes j der Serton E für das agiiis Sie odukon Ju Ven übrigen deuts<hen Staaten ist wegen ihrer Geringfügigkeit nit b Xfihtigt E » Sübdeutihes Vieh j ‘vermu weniger dem Stande der Fru or der Einerntung, als vielmehr elt und vers . eil n erü : f : den Ergebnissen hon ziemlich “id vorliegender Probedrushe entsprechen, eröfentlicht werden. 4, E wird am Zahres\{luß aa N Frankenvieh, e denen s ein d E Paul di N ae S gering *) Mit Eins{luß der Erzeugung derjenigen Kok n bi b Pinggauer - S 2 2 e 485—535 ervorgerufenec mangelhafter- Körnerertrag festgestellt wurde. Für Spelz konnte nigen Kokerezen, die nicht ' Sr E a » 415—4 eine Neichsnote ni<ht mehr errehnet werden, da für den größten Teil seiner nit zu Bergwerken gehören. S ShddeutshesSche>vieh, Ph

5 immentaler, Ï Anbaufläche keine Noten vorlagen. e By

Deutschlands Ein- und Ausfuhr von Stei e C000.» 480-040 _ t e raunkohlen in den Monaten R Er ARY anes zu beziehen pflegt. Die hohen Transportkosten über Nushki Niederungen heavieh eavie aft

1905 und 1906. machen den Landweg jo teuer, daß keine Aus t b ö Wege ohne Verluste Zu>ker na< Khorasan N Mes, A len E Bus Mas ps Jabre "us gust zur Mast

Pest in Seistan : ; L Sommerung. Juli | Juli | Januar Januar diese Karawanenstraße iiefggendler abfchreden, irgend etwas über L Qualität #%185—2355 %

Auch von den Sommerhalmfrühten war zur Zeit der Berichterstattung 1905 7906 | bis Juli | bis Juli | Gebiet führt. ur das verseuchte a, E ga D 6 185—265 M {on ein erhebliher Teil abgeerntet. Sommerweizen und -roggen haben ihre : | 1908 |__1906 Turbat-l-aidari ker indssgut Fit Bericht des britihen Konsu [8 in Bull b. 1}—24{ Jahre alt: e 145—235 y bormonatlihe Note (2,3) beibehalten, Sommergzaste, bei der die Körner zum t t t abgesehen von dem Wege über Yezd direkt at E aen zu können, | 3- x 2 en und Stiere: Teil [leiht geblieben find, ist von 2,2 auf 2,3 zurü>gegangen, während Hafer Steinkohlen. straße von Bender Abbas über Rigan ohne allzuhobe Ko erkararoanen - : Qualität 505—615 M M 480—605 A 285—355

meist re<t befriedigende Erträge verspriht und mit 2,1 (gegen 2,2 im Juli) Einfuhr. . .] 636386| 780151| 5 455 sl 4 diL080 östliche Persien mit ihren Waren zu erreichen. fen, das nord, b. on i E - 220005

bewertet wird. Davon aus : Die folgende Tabelle, die einer V i z : h: ' eröffentlihung im „Indian Trade L Qualität 325—445 elaien 57223| 33862| 62163 9| 300483 Feirnal. entnommen ist, gibt einige Anhaltspunkte über Entfernungen, IL Qualität 265 —315 T a

N nles E f 20 m “tei 4291 532| 3 990 207 E Lrantpoe A : Ent 4 3 138 59 i 8 Vesterreih-Ungarn é 64 590 66 228) 379 441) 5 533 Le E an risten Satt oie Ube. , 4 1547 708 1 377 510| 9 739 459 11111 982 Quetta—Birjand E A Mat acts E s

i ¿ M Davon nah : 773 102 Die Beurteilung der Kartoffeln is niht mehr so günstig wie im Vor- Rupies 8 Annas3 das Hamburg, 24, monat. Vielfach ist bei den Frühkartoffeln, deren Ernte teilweise be gunen bab D nus S D A2 1 p t: E M Quetta—Mesched . . . 150 1050 350 du Me rbaies irre das Mili v0 4 Tele (EMuß.) Mae Mas rkrankung des Krauts und Fäule der Knollen festgestellt worden. Die späteren ar | dag ' “1 Sorten bieten ¿war meist bessere Aussichten, doch E au bet ihnen das Kraut 146 841 129504] 738 610, 1216450 | Bender Abbas—Mesched 110 N ag gl. Pfund, Wie n, 25. August Vorm o 9 zum Teil schon vorzeitig abgestorben, und au< bezügli der Haltbarkeit der SFtali E 3 049 80/ 20032 9 183 über Kirman : 970 300-350 Krans *) das | Eink,. 4°/0 Rente M.-N. y. Arr E 90 Min. (W. T. B.) Knollen werden hie und- da Befürchtungen laut. Im Reichsdurhschnitt wird 50 p 6860| 83441| 163055 | Bender Abbas—Mesched 105 1 020 T 40ORs in Kr.-W. per ult. 99,30, Ungar. 40%, G er, 40/0 Rente der Stand der Kartoffeln mit 2,6 -begutahtet gegen 2,4 im Vormonat. Norweg dis 1300| “8088| 2829810) 2419 553 über Yezd—Tabbas . 100 0 Rrans das | 40/0 Rente in Kr.-W, 9440, Türkische Lose per M O Ungar, t . . .

797| 10796! 4 984 : Kharvar 161,50, 473 913| 508 761| 3 202550 3 795 716 V bee gig Seistan 60 550 150 Krans das Kharvar B ee, ut, enbabnaktien Lit. B —,—, Nordwestbahnaklien

F Nußland 2) Maa : 49 336 y | ß E G v Sdhwei; R en "0 MOO r | BetdMelsched . 60 00 00 Krans das | Oesterr. ver ult. 668,75, Kreditbank 0 Zal, fie : Pes 132665] 671629| 769 6: S E : bat j . 668, I i Klee und Luzerne. Spanien 968 —— 15 293 G S L Aead Birjand . “+30 300 75-—90Krans das Kharvar. zor Mat SAUS a abergwert —,—, Montangesell haft, In Nordostdeutshland hat ih. der Stand der Futterpflanzen infolge der B i 8219 2415| 31919| 924867 | nur La bela go Magbeoe alten, daß vorstehende Daten | Unionbank 548,50, Türk. uIGe Reihsbanknoten per ul E lange anhaltenden Tro>enheit allgemein etwas vershlehtert, während die Ginfuhr . . .} 529210| 679068 4 449 927 Gewichts- und Münzbeträge vielfach wefeln. "Nah ei t Bericht London, 24. August. (W. T. B.) (S<hluß.) 24% Englis Die Reichtnote für Klee stellt fh auf 23 (2,2) die für Lupeene cuf 2,1 (20) Davon aus: 4899 303 | des Kaiserlichen Generalkoasulats in Kalkutta.) E E A Plaßdiskont 32/,, Silber 3015/,,, Bankeingang 200 008 Î erl. 679 068) 4 449 918| 4 899 229 *) Der Wert des Kran s{<wankt im Kurse; er kann zur Zeit rund Paris, 24. August. (W. T. B.) (Szluß.)

,

o D L D O U

—,

- - - -_ _ - _ -

o DD G

—_

_ _ -_ _ - -

_ _ - - _ - -

Co DO C5 D DD

-

DO DO DO NO DO

- _ _

- -

Do do Do DD C5 DO DO

_

00A R UD A O D No

-

_ -

U oe DD N L Do Do DO DO Do DO DO DO

_ _ —_

-

_ - -

r Ln

_

mN MNMND N NAA= NDNDN A AD

Do DO DO DO Do Do DO DO DO S DO

-

_- - - _

N

Do Do Do Do DO D DO DO DO DO Do Do O DO DI C5 D Co DO I

-

U! 10 A0 U Ol A U O

_ _

Du U U I

do

_ - - - - _

_

Do Do DO O DO DO Do DO DO Do DO O Do O bo Do DI DO DD Do DO DO DO DO

-

Uo M Us Us Us a U M A D L

DO DO DO DO DO O DO DO DO DO TO DO DO D 00 = 00 00 O O00

Es wurden gezahlt für: i258 A. Mil<hkühe und E Kühe:

Do do bo DO DO DO Do DO V5 D RO R D

- - _- - -

R D NNNDR

-

Us A D Uo D f O9 Ls Ls DD Us L N U C U DI

_

Don R ON N NDN R h O

O DO DO DO DO DO DO

—- - _ _ - _

Do DO DO Do DO

_

DO Do DO Do DO

E Do do Do DD

DO O DO DO DO DO DO DO DO Do DO Do DO 5 L

Do 00

Do DO DO DO DO DO DO DO DO DO

U U U O A Ur J

_ _

Us M UI D L U D D Uo DO A H DO D s Uo DI

D I MNI L O

_

Do bo Do R R P

DO DO DO DO DO DO DO DO

Do do Do

- _ - -

DO Do Do Do DO DO DO

Do DS L DD

_

Us Do Do O s do Do

Do do do do

-

Do Do

-

A Do T T DO DO DO DO DO DO Ao ormvo ILO Om M Ld R 00 L D L L L O P ooo o L D E

DO DO DO do

_

_

- - - - -

Do DO DO DO DO DO Do DO DO DO DO Do o DI E DD

LUR UD R L h o o N O

-_ - _ _ -

O wt O0

DO Do Do DO DO DO DO DO

Arnsberg Kassel

[Uo U U D L D D Do DO D) DI F bo DO m mo ROLWIRO S

_ -

- _ - : _ _

Do Do D L R L R > s S

_

Di Imo ho No do Do Do DO DO DO DO

Do DO DO DO DO DO DO DO Do DO DO DO DO DO DO DO O DO bo Do bo Do DO DO DI DO DO DO DO DO D

Do N Do DO DO M Do DO Do DO DO DO

o U h N D

00 00 | o) s Uo s l O O

Do o

_- - _

T U Q T T N Qa au S

DO A

L Sigmaringen Königreih Preußen Me>lenburg-Schwerin . ... Me>lenburg-Strelißz Lübe

P ars remen

Oldenburg.

Her ogtum Oldenburg Éeiieniu Lübe>

x Birkenfeld Großherzogtum Oldenburg . . .. Schaumburg-Lippe

Wa

Braunschweig

Anhalt

Sachsen.

Kreishauptmannschaft Den Eis f eid z Chemni Z Sdo: N

c E

_ - - _ - - -

DO| Do DO DO DO

DO| O O

[a =J

DO! DO DO DO Go

DO| do Do do

Do | do Do Do DO

DO| bi bi O DO DO b DO DO DO DO| DO Do Do DO DO DO DO DO O DO DO | b DO F bO DO b p jd

D | b Do Do Do

WRPRWRR I LLoOoo0o0 Wr D

R omen

O | DO| DO Do Do DO DO

- - _

vR ORLIPR

_

do Do

_

. DODO O G0 Do DO DO do MNNRNO N

DO Do DO DO

do dodo

-

Do Do DO DS Do D

- -

-_

e

I EELI Us v0 dI D D oO0ORNINRDI| D

_

C - - -

Go - -

- _ -

- -_

2 Do Do o DO DO DO DO Do Do o DO I D L

DO DO Do o DO |

O Us [Do Ls

dodo M |> D H>

-

o En æ 235—265

-

DO J > [Do

- -

dO

E DO| Do O DO O Co Do DO DO DO O o

Do G3} pt | pmk

o T P H

- _

-

-_

- -

D O [Do a

.

wO0O Non do Do LO Do Do | DO Dl D D

20 O Do H

do O0

DO DO bs DO DO| DO

Uo do v0

bo DO O DO DO

D Do s D

e 2 A -

Do P Mo Do bo Do DO| DO| DO DO D Co D A D I O 0D

O

o

n Do Ls R Do l bO DO i O

Do Do [Do D,

O DO ¿<2 Do

_

- - _

- _ -

- -

. Do Do DO T L o M. “IO

DMIOOIINMI P O ob"

DO| DO DO DO DO DO mm OmO

De

_

Do Do | DO DO DO wo RNO

do DO DO DO —_-—[oRorR

70

Königreidd Sachsen Sale Wann

- - -

OWRINO DO| DO| DO R O D9 DO O

Sa len iebe Sachsen-Altenbur Sachsen-Coburg- A Schwarzburg-Sondershausen. Schwarzburg-Rudolstadt. .. Reuß älterer Linie Reuß jüngerer Linie essen. Provinz Oberhessen . . . v ä Stede E Rheinhefsen Großherzogtum Hessen Bayern. NReg.-Bez. Oberbayern . . Niederbayern . Oberpfalz .. Oberfranken . Mittelfranken . Unterfranken Schwaben

_ - - - -

- - _

Do DO DO DO DO| DO| DO DO DD

- _ _ - -

m DO DO i DO DO| DO| DO DO DO DD o DO DO DO DO G5

M i DODO D R m} RDONOOS

- - - - -_

_ _- - _

1 1 0 0 3 1 0 ,2 9 2 0 8 4 2

Do Do DO DO DO DO DO

Do DO

-

- - -

-

Die Reichsnote für Klee stellt si -auf 2,3 (2,2), die für Luzerne auf 2,1 (2,0). Oesterreih-Ungarn . 529 210 Pfd. gZusfuhr a4 1630 11500 121744 10419 | mit ungefähr 30—35 d angenommen werden. Rente 97,80, Suezkanalaktien —. 3% Franz.

abon nah: den Niederlanden . : i Madrid, 24. August. (W. T. B. Oesterreich-Ungarn ¡ 1397 1 062 11064 9 293 R 20 E Us (8. i. B) ele aus Paris 11,25, V j i L ork, 24. . (Schluß. ;

Bis auf die östlichen L A ßens und die Nord- und Ostsee / Eeit 1. März 1906 nur europ. Rußland, aen a/S "ugust 19gge und Briketts Gesiäft ce ende Anregung zeigte die Liesige Börse bei lebbaftenr

aus die en Landestetle Prenyens und die Iord- un , - ugu s e|astl etne durhweg feste Haltung.

gebiete, wo der Graswuhs der Wiesen zu wünschen os läßt, stehen E NRuhrrevier Obershlesis<es Revier fekretärs N der Börse, wenn btig, li ien E L Wiesen im allgemeinen ret befriedigend und versprechen reihlihen Grummet- Frankrei. Anzahl der Wagen währen, bot in erster Linie Anlaß ‘zu umfangreichen Käufen schnitt, mit dessen Einerntung stellenweise, besonders in Süddeutschland, {on Aufsub. ber Bi rÚfainkeit : i Geftelt .., 921205 7 984 Kapitalkräftige Interessentengruppen nabmen leitende Werte begonnen wurde. Bewässerungöwiesen werden im Reichsdur(scnitt, ebenso wie änderungen. Dur eine it "7 S Q et „D R h Nit gestellt 847 l auf. Während des Naqmittagsverkehrs fanden Mtuiete v « azu

, d, , im Juli, mit 2,0 beurteilt, andere Wiesen mit 2,3 (2,2). I. veröffentlichte Verordnung des Präsidenten der Republik vom u sübie s Dill, DcriaE und Sloltver E i pr v { . Ur erstere

30. Juli d. J, ist die Wi i bet » F e Wirksamkeit des Geseßes vom 13. Ui d, F, fft in L erlernen mit D Ml wf L ar ritte | M bas ‘ul* Otte Lit Melataft auf | Ll jn, Supleatis rie man af gioilge Dice c ‘tständigung mit der Shwei uf oie rnzwil<en erfolgte | ihre Plantagen in “veräußert Qureau” meldet, | zurü>; die Aktien der Chicago Milwaukee and St en Beendigung il dée S6 weiz aufgeschoben, und 6s sn Le Fie egte f. 1 in Guatemala veräußert. Sechs derselben | sh auf De>ungen und Ki - Paulbahn hoben inch ugeiaeden, sre Plantagen Juatemala verä : n äufe der diefer Gesellschaft nahestehenden restlihen einzeln verkauft sind. Bo Erlös, “peoeagngen, wlhrend die beachtet. Für Regund Con E ler Sil 0 Stü

Verkauf der Plantagen erzielt hat, überstei i Saldo 40 000 Stü / gt die Bewertung, die | Aktien gekauft. S{[ / is S tü> Veligeileaeun tsn Ï i Á Einfub | deeses Engagement bei der Fusion erfuhr, wie d!e Meldung sagt be- e Stunden Dura. Zindrate 5. pu G 410 000 Stück tes Dar in, dessen Wett, „et der Einfuhr von Wein Laut Meldung des ,W. T. B.“ bet eyn des Lages 31, Wechsel auf London (60 Tage) 4,81,30, Cable

In der nebenstehenden Tabelle bedeutet ein Strich (—), daß die betreffende N eingeistaehalt 15° übersteigt, unterla d eirug die Woheneinnahme | Transfers 4,84,95, Silber, Tent E Prot gar ni<t oder nur wenig angebaut ist, ein E N . ), daß Angaben olltarifs bei der Einfuhr nah Italien neben dem Weine Dollars reen Aen Va geftcetfenbahn 1 326 000 Dollars (265 000 | Geld: Stetig. er, Commercial Bars 667/¿, Tendenz für e

eingeiststeuer und dem Wieingeiststeuerzushlage, wobei Belgrad, 24. August. (W. T. B Rio de Janeiro, 24. August. (W. T. B.) Wesel auf

len oder nicht vollständig gemacht sind. i B Se Saatenslanümabn find bei jeder Fruhtart unter Berüksichtiguns W während größere f, mehr als 5/14 Grade außer Ansaß blieben, | \ erbishen Mone ) Foweis der Autonomen | London 1621/2». h ere für einen Grad gere<net wurten. Durch ein Geseß | 1906 A tt bme erwaltung für den Monat Zuli

Der RSHOIE ION DEN SEETIA. SRLUINES WOID d J. is die &Grenze mit der Maßnahme auf 12 ergebnifse L Foome der verpfändeten Monopole fowie Netto-

erabgeseßt word i è von ü die Bc: en, daß bei einer Stärkë von über 12 ° bis C rtsteuer und Stempelmarken 3 111 240,— Fr. © Weingeiststeuer nah Zehntellitern bere<net wird, wobei Bruteile 2i 336 Fgnnar und Juni 1906 18 214 932, Fr., vert TAFMNEEINIE hon Pen auswärtigen Warenmärkten.

tines Zehntels ans 7 E ( L Fr. Verwend i : r ; a

fter 15 ° Bruchteile übr t Selten während bet einer Stärke von | der Staats/chuld 15 725 806, Fr. (davon den BieateL E e Ge wier 86 Grad o G. d 008 9,20. Mee Std Eber i t. Rorns ! renen find. n ganzer Grad Berau überwiesen: 6 638 145,— Fr.), 2) für M a Mt er 7.207,86. Stimmung! Strat Gr 75 diy o. S, sammen Dl So 292. f Fe D) Raenbeflnd 6 758,” r, uu | Salder Dit Sd Gem Hesftte m S 1A China. f : Nobtu> n a 123—18,374. Stimmung: Fest. „Oeffnung y i ; : ohzu>er I. Produkt Transito frei an Bord Hambura. t

Berlin, den 24. August 1906 handel Antung und T atungfu sind am i: ‘Mai d. ag E Die Preisnotierungen vom Berliner Produkt uon Ver ‘Dliober 1806 G 12A 18,90 Gd, 19,10 ' . Aug an féffnet worden, während dies mit Mukden am 1. Juni er- ivo befinden fp ol ijeiprä dim ermitielten Marktprei p gee 18,35 Ms De D, ca bez, S umar M 1810. Gr er rsenbeilage. 1 E S R L est etwas ruhiger. : e

Lug August. (W. T. B.) Rüböl loko 63,00, per

oov U 0 us U H Dl Ram

DO DOÎ DO DO DO DO DO DO DO DO| DO : mm cCowPRRRmOoL D R

_

_ - -

D b j} Do DO F DO DO S bO DO

. E D. -

- -

Do) Do s m} Do

bi | DO D ps

- - _

-_ - - - -

moo mm Lou: bw SlNRP R oNoN

_ - - -

-

-_

-

Dw Dmp LOLw L NININRINAN R Nus L rov vIL N DNNRV O LILSITNR Now O

_ _ - _ _ -

-

-

duk jd fend dund D) frrult prak im M Ov v D Mo R R Cm R

i f j p pi bi m | n

_

Pfalz

Königreih Bayerns

Württemberg. Ne>arkreis. . . .

- Schwarzwaldkreis .

Age

Donaukreis . ..

Königrei<ßh Württemberg . . ..

Baden.

Landeskomm.-Bez. Konstanz S t reibur

¿ s arlsruhe . i : «„ Mannheim

Großberzogtum Baden

S -Lothringen. Bezirk Unter-Elsaß Ober-Elsaß « Lothringen Reichsland Elsaß-Lothringen E

Deutsches Reich August 1906

Dagegen im Juli 1906 Juni 1906 Pai 1906 April 1906 August 1905

1904 1903 1902 1901 1900 1899

1898 1897 1896 1895 1894 r w 1893 Dagegen im August 1893—1905

D O v IODO O

Lo O00] v Ll I N M Do 0 dI H N

0'100 R OMPONRPRONSOSIOIíDNONMN L D

-_

DO| DO DO DO DO DO DO DO DO| D] DO DO DOI DO DO DO pi | pi pri pi puri fi fi bri i | i O S e T DO O DO DO DO DO DO DO

bi | D DO D bk pak pi pt pi | DO bs | D b DO b pk pk jk b

- - -

p e. |%-

_ - _ -

—_

m|woPoOooLo IORMRuLWMNOooOuSoN-

L DO DO| D DO DI DI DI s DO s DS| D | Do DO D] O O DO D DIDD

-

Ns s RTOO DO DO D R D R] pi | i i A

S o I | DO hi DO mt | bs

-

-

-_ -

O00 O

-

ba DO DO DO

rom ÍlLLNo [ooMNw0N

-

DO} DO DO DO DO N On G3 | 00 m f > DO| Do DO DO O

- S

L) S S

DL| DO DO bD DO| Do Go DO DD aro ovLR [Om

-

- -

do do dD

Do | Do Lo D —_— _— DO| Do D D

DO| Do Do DO

_

Dot P m o N Io: 0D

_

to Do DO b DO BOÎ DO| DO DI wROoLoocst o

_

-

_

-_ -_

T S S Do = = S =

_- - -

DO DO DO BCF DO| DO DO TO S VS DO Co O V3 A

_ » C5

DO DO DO DOÎ DO| DO O DO Do DO DO DOÎ DO| DI D H D DO mf F | m s C0

-

. Do dO Do R

—-

-

_-

_- -

N DO DO DO DO BOÎ DO| DO 5 DD

B | V B U

L) Hd do do do do O S N P

- -

un B

00

ad

N B un

B - >> D

_—

D

- _

_ -_

Zur Hebung dés indishen Zu>erexports ach Persien. Amtlicher

Die Organe der indishen R d Marktberi<ht vom M Bremen, 24. August. (W. T. B.) imes Auge auf die Mali f y egierung in Persien halten ein wa<h- Friedri<sfelde. Wochenberiht ae agerviehhof in | Privatnotierungen. S malz, Stetig. Loko, T Dörsens lußberit.) dem erien Reide bieten. Se I mr ‘eng mde Indiens | de Zelt vom 17. Vis 20. August 1906" Seflügelmartt für | Doppeleimer 47, Kaste,“ Ruge. 270, Tubs und Firtin 6)

Len gekommen, Zu> z Fri : der Baumwollbörse. Ba il

0 Buer indisher Herkunft nah Persien auszuführen, rische Zufuhren: umwolle. Ruhig, Upland loko middl

hee" nordöstlichen Teilen nah einigen Meldungen Bedarf bien Freitag Sonn Tan No s s y Donners- d Butibueg 24. August. (W. T. B.) Petrol Steti s : ¿ w “a é A oleum. e

thesgtober hatten die in Frage kommenden Gegenden, das heißt, | Gänse . >: ay Standard white loko 7,10, s

Stüd>: ndere die Provinz Khorasan, i + + 15400 3300 7700 25300 6 amburg, 25. August. (W. T. B. ded ¿ Khorasan, ihren Bedarf v d 600 14300 S ) Kaffee. ‘dl, welcher Play seinerseits seine Vorräte vom Persishe Golf Raderes E 2 2008 Ee 6 N Märi 394 Gd Mal 40 Gb Stetié p La a F . b e 2 wi

2400 markt. (Anfangsbericht.) NRübenrohzud>er L. Produkt B

o O B

as N [-,) B oOwWwmhUhUuhAAs

L: Ad: 7 iy

N N U N N U N bo DO DO DO Do N00 ONSN Nom

NOAHNNA N N com N OO Po

U P

Nv

N = A

H

B N B H [ez]

N

S Wi Un “J L)

-

H un

o co co D >

B n

M U

-

A

N Rats P

m S 0. 0.0 T. T. Q A N -_

-

Nv QOoaoNo0

V

_

N

-

B D N oan

- -