1906 / 201 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 25. August 1906

#st 19,00, Wetterbericht vom 25. August 1906, 94 Uhr Vormittags.

Rendement neue Usance frei an Bord Hamburg Tuan September 18,85, Oktober 18,55, Dezember 18,39, ârz 18,09,

Mai 18,70. Stramm. Budapest, 24. August. (W. T. B.) Raps per August

—,— Gd., —,— Br. London, 24. August. (W. T. B.) 8 ®/o Favazu>er loko Name der

fell, 10 h. 3 d. Wert. Rübenrohzu>er loko fest, 9 sh. 43 d. Beobachtungs-

rt. i ondon, 24. August. (W. T. B.) (S6luß.) Chile-Kupfer station

stetig, 84*/s, für 3 Monate 84*/s. Liverpool, 24. August. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay: Bey Buben, J ge Epetlanos N Export en B. Tennees uhig. merikanishe goo ordinary eferungen: é z= August 5,09, Auguf „September 95,04, September-Oftober 4,97, Da S 7 Leon Oktober-November 4,99, November-Dezember 4,99, Dezember-Januar m April 5,00, Hamburg . - bede>t

4,96, Januar-Februar 4,97, Februar-März 4,99, März-

O A B No ernndes Fifern % Swinemünde bede>t mmern beziehen au e Notierungen vom Ll. d. D: s s

American good ordin. 4,87 (5,09), do. low middling 5,11 (5,33), Ag ag halb bed.

do. middling 5,29 (5,51), do. good middl. ol (95,73), Neufabrwafer e I | 14,9

do. fully (0 middl. 5,61 (5,83), do. middl. fair 5,79 (6,01), „ceusa 1

Pernam fair 5,33 (5,55), do. good fair 5,39 (5,81), Geara fair | Memel -_- j bede>t

5,38 (5,60), do. good fair 5,69 (5,82), Egyptian brown fair 83/s (8°/16), | Aachen . Regen

ly good fair 10!/s (104), do. broron good 11 (11!/s), Peru Hannover bede

do. broron su

rough good fair 8,25 (8,29), do. rough good 8,69 (8,65), do. rough fine | 5 —— 9,60 (9,60), do. s Nab fair 6,45 (6,45), do. moder. good Berlin. | S bede>t |_198 fair 7,45 (7,45), do. moder. good 8,39 (8,35), do. smooth fair 5,48 Dresden wolkig (5,70), do. smooth good fair 5,68 (5,90), M. G. Broah good 9 | B resíau . bededt

(51/s), do. fine 5/16 (9/16), Bhownuggar good 47/16 (4°/16), do; fully | Bromberg heiter

good 4/16 (4/16), do. fine 411/16 (413/16), Oomra Nr. 1 good 4"/16 (4°/16), m , 491,4 (41/16), do. fine 41/16 (4/1 , Scinde fully good 3??/ ep 4 |SL wolkig do. fully good 4°/16 (4!'/16), do. fine (16 ( hoh e O Do. s Frentfurt, M S

331/23), do. fine 4 (4!/s), Bengal fully good .

tande Linnevelly good R T B.) (Die Ziffern in Karlsruhe, B. | 763,3 (S 2\Negen anche t er, 24. August. S, V, S

Klammern beziehen si< auf die Notierungen vom d. M. München heiter

| and auf yeau und

24 Stunden

Name der Witterung | Peobachtungs- verlauf station der leyten 24 Stunden

nl

Meeresn elsius

Wind- rihtung, Wind- stärke

iyeau und Breite in

Teuperctar in

Hernösand . halb bed.|_10,0 5 Aufgebote jar a ia C E ita i : , : e, Verlust- und Fundsachen, Zustell : Ie Tr M E N M G R Nachts Niederschl. | Haparanda heiter _|_22 : T a0 Me E 6. K E Gewitter | 29a _- P: L Brief Bn, D NGigen 2e Of tl A Î 7. Erwerbs. und Wirtschaftögenofsenschaftn E 5, Verlosung 2c. von Sieitabiec M en Î cer nzetger 4 S Niederlaffun j F 006 Reit

. Bankausweise. ;

ce | Wilna Nebel |__ 8,0 meist bewölkt Pinsk . [beiter 9,1 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

meist bewölkt L l Petersburg heded>t 9,7 9 Au seinem Erb ; ; = tei ; __meist bewöllt Wien .—- wolkig |_19,1 ) fgevote, Verlust U. Fund- Wit rbteil entsprehenden Teil der Verbindlich- | Zeit vom 24. April bis 23. August 1905 beigewohnt ziemli heiter | Prag - [bede>t |_ 18,7 jachen, Zustellungen U dergl. Lehe, den 20. August 1906. habe und der Vater des von derselben am 20 Fe 1E Der Dce Ne eung. —zjemlih heiter | Rom Nebel |_17,6 s Königliches Amtsgericht Brunr 1906 unehelich ceborenen Klägers sei mit dem | straße 62, Prozesbrllmidtiet: Recbtdane i Rom . - E e180 {41639] Aufgebot. $- [41624 . I Antrage, den Beklagten zu verurteilen, de! mit dem | straße 62, Prozeßbevollmähtigte : Rechts elte meist bewölkt_ | Florenz _- wollen. Der Schuhmaermeister A ] Oeffentliche Zustellung. 8. R von seiner Geburt an bi , dem Kläger þDr. Sauer 11 und Dr. B grie ziemli heiter Cagliari . wolkenl.| 20,9 Daberkow hat beantragt, den D lee Mebeiten a Aa ene er Heinrih Werlin N A 16. Lebensjahres als Unterhalt E Ea seines | den- Job. Pet. D E pbbau 2a orgen vorwiegend heiter | Gherbourg (Regen L fubvig Frievridh Theozor Kellermann (geb, 21. No- Marktstraße 19, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | eines jepen Jahres fällige Geldrente v Seite | aut cities des Bekantnn,- dal: d und Aufenthalts vorwiegend heiter ermont . wolkig |__19, -T 1: D ahren von | Ehefrau, Margaretha geb. Müller, gegen [eine | ja ällige Geldrente von viertel- | aus V 0, daß der Beklagte ihm e heiter R Eelbbes.|_ 18,6 L nas Amerisa ausgewandert ist, für tot | ohne näher e e Museitbalta Nord: merika, Ey 45 und war die rü>ständigen Beträge | mit i Een 9000,00 & verschulde, emlih heiter | Nizia | wolkig V IL H sitestens in bem auf en A, Miles | beitebegde Ebe zi treit, jaligort, wegen Gier | ftre>bar zu erflären. das Urteil für vorläufiz voll- | 1) ihn Joh, Pet. Hu ewer | Krake bededt _ eichnete e R Ube, ‘vor: dem miser | Bull Teil zu trennen, dle Beklagte für den E ita Vérbandlung des LKechtoftreits vor | Rhein und Süifolaus Hungershöfer zu Porz 6 E 1E t, Zimmer Nr. 7 L u erklären und derselben die Kosten | 242 Ker Amtsgericht zu C em un | i: meist bewslkt Lemberg wol kenl.|_ 19,2 Auf r otdterniine r. 7, anberaumten | des Rechtsftreits zur L * 7 ladet | tober g E MOMIE L Mf D i t zu melden, widrigenfalls die Todes zur Last zu legen. Der Kläger ladet 1906, Vormittags 9 Uh en Welschbilliger Darlebnskafsen- Verei meist bewölti | Hermanstadt wosfenl.| 18,8 erklärung erfolgen wird. A odes- | die Beklagte zur mündlihen Ver der öffentlichen Zuste r. Zum Zwe>e | m. u. H. zu Welschbillig als S Gewitter Triest . \wolkenl.|_2 über Leben oder Tod des VeriGolienca 10 ettelien E vor die 8. Zivilkammer des Königlichen Klage bekannt B: - un wird dieser Auszug der | fällig zu verurteilen, as: S I R U Z i vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens | Auf, Le ran zu Düsseldorf auf den 19. November Colmar, den 11. August 1906 insen seit dem 17. Juni 1906 zu zahl s d ¡ m Auf- | 1906, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforde-- Der Gerichtsschreiber beim Kaiserli en Amidgeri läger ladet den Beklagten Joh. P _: e ord mtsgeriht. | hôöfer zur mündlihen Verhandlung des Re tsstreits

(Wilhelmsbayv.) Brindisi wolkenl. gebotstermine dem G erihte Anzeige zu machen. | rung, einen bei dem gedadten Gerichte zugelafsenen | [41634] O H duc ada H Oeffentliche Zusteäiung. 14 fc 372/06. vor die 2. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts

920r Water courante Qualität 8 (81/3), 30r Water courante Qual. L O dee Baer Le OWitae Ul 0th, 4 Buents | gti 0 Sand | 117 E | B (7940 B wall 2 L N ar 10: map pat f fie Bee 8 8) 8) 5 L A R e o , den 2 ugust 1906. e um 2we>e der ô t ( Malin Head | 752,8 |NNW 4\wolkig ziemli heiter _ Helsingfors halb bed. Königliches Amtsgericht. I. O wird dieser Auszug der Klage upd Himpel n Sa T aan Hermann Y aas D ea E Oktober 1906, Vor- ‘Aufgebot. den Dretslermeister Deritine DOnel d ormund, | hei dem gedacht r, mit der Aufforderung, einen pel daselbst, und gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu

Reyner 8"/s (8/8), 39r Warpcops Lees 10 Cs: A a E i) Jule T ' ustrow i. M. Kuopio wollig D A TOTE A ; 41638 üfseldorf, den 20. August 1906. [41638] ufgebot. 16. F. 6/06. 1. B dd inu band, Sekretär, L E ride unver ere Frieda Himpel As : ZuR meme De öffentlichen Zustellung ' n dur ren Vater, den vor- er Auszug der Klage bekannt gemacht.

cops Wellington 11 (11!/s), 6Or Cops für Nähzwirn 31) 99120 s 44) 100er Coo couante | S 759,7 (W __ŸbededŒ iemlich heer | Züri heiter N) ibaiuecia Mat ö ou ura : önigsbg., Pr. ; ie Rentnerin Mari :

Qualität 113/s (11?/s), 60r Double courante Qualität 164 (16), | Scilly 760,2 |WNW d wolkig “ents Fier ) | Genf wolkig hat beantragt, aria Silberberg in Elberfeld Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. genannten Hi C m "u Au (V. T B.) (S{luß.) Roheisen (Cassel) Eugen wolfenl._Z Z ) den Seen Hermann Silberberg, geb. [41623] Oeffentliche Zuftellung. | Projeßbevollmächti ter: Rechts N ui ep fest. Middlesborough warrants b4/bk, Die B28 räte Aberdeen 750,3 |Windft. |Regen : et bewa Ss E P 2) den verschollenen Emil Silberberg, geb. am Markgraf, n "Biene e Tee geh Mobiuo f flagen egen eller Berns | Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts

i den Stores bel f au ons agdeDurg : S nt E Y i r zeybvevoum ter : us, früher i H R k von Me Tons im t rigen Jahre. Vie Bakr die im Betriebe | Shields 747,760 2 ¡iemlich beiter | Warshau WSW1 bede>t : 3) Gn * erschollen H DEBRORE Justizrat Ollmann in Greifswald, | eht unbekannten Aufentbalts Mea Uai 28, | (41637) Oeffentliche Zultellung. befindlichen Hochöfen beträgt 89 gegen 86 im vorigen Jahre. (GrünbergSchl.) Portland Bill SW “7wolkig am 18. I. 1865 en Hermann Silberberg, - geb. Miu f „ihren Ghemann, den Steinseßer Artur ansprüchen 2c. mit dem Antrage gf ate mgi e August Mangold, Wirt und Flaschenbier-

Paris, 2. August. (W. gen B) (S<hluß.) Robzu>er | Holyhead 7527 |NW 7|beded>t O oidgei heiter (e zuleßt wohnhaft in El : balts e, Feier in Anklam, jeyt unbekannten Aufent- | vorläufig vollstrebarer Form 1) dit agten in nd er in Havingen, klagt gegen den Bergmann stetig, 88 °/ ' neue Kondition 234 —232 Meißer Zucter stetig, Nr. 3 y : = - Deutshe Seewarte. klären is beiel aft in Elberfeld, für tot zu er- , unter der Behauptung, daß der Beklagte mit 1) der Mitklägerin den F e len: ugust Lorenzi, früher in Arsweiler, jeßt ohne b sietig, 88 fa neue Ronon Shtember 264, Dktober - Januar 274, | Jute d'Ax | 768,2 (SW 2 halb bed i A tiren. ie beeiéneten Versollenen, werden, guf | pot. auf Grund des $ 1903 B. G-B, mit dem alen tee Wuiteting met tes Unfall T De fauttung, ta idm, ter Getlate {fe jm Sebe Se:

j E t : —— / . Ma f . G.-B., mit dem en se<s W : er Beklagte für i

e ebam, 24. August. (W. T. B.) Java-Kaffee good (Friedrichshaf.) itteil des Königlichen As tis O Grriét Königsstr Uhr, vor dem unter- O die zwischen den Parteien bestehende Ehe | 2) dem Ae L fte Seit 30 M, fäuflih bezogene Getränke und Waren S Bais ordinary 334. Bankazinn 113. St. Mathieu | 762,6 (SW d\Regen Gewitter Mitteilungen des Königlichen Adronar E t ecuntten Rufgoka gane 71, Zimmer 2, an- L E _und den Beklagten für den {huldigen Vollendung seines se<zehnten Lebensjahr Sal e fällt 93,74 4 shulde, mit dem Antrage auf Éoflen-

Antwerpen, 24. August. (W. T. B.) Petroleum. (Bamberg) Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, die Todeserklärung erfol ne zu melden, widrigenfalls zu G a vig Die Klägerin ladet den- Beklagten halt eine im voraus zu entrihtend Belt 8 Unter- ate und vorläufig vollstre>bare Verurteilung des Raffiniertes Type weiß loko 194 bez. Br., do. August 194 Br., | Grisnez 758 2 |SSW 7 Regen Gewitter veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. Auskunft über Achen ar are E S Le e t, ofe Serhaublun v A vor T drt 45 4, und zwar die rikitändigen Ber 74 v agi (4 Bduns i ton Et nts Mark

Ä nis 1 - - o, ° n

de Eeptenber-Deemter 2 Br: Mils G n | Misga [7578 SSW4 Regen S ura 1906, 9 bis 10 Uhe Vormittags: F fn fufgeboidtermine dem Gerit Anzeige spätesiens | Bormittags 10 Uhr, mi alien Bandgerihts | [N Kalenerguartals, zu geln 0 Gesen | Tie Amibgeridt tet Medigsreits bor das Kaser

"N , T. B. / , } Blissingen _|_—=—=> nzeige zu machen. r, mit der Aufforderung, | . Und lad Bek V A geriht in Dieden

Sem Bork 24. Auonsi. (Bi einz ver Btidber Hdl, da, füt | ide 758.4 [ND 2 heiter Station 1000 m 1500 6. [200m 22250} Mrlalides Amitgeridi, At. 16 dende Lem geduhten Geribte pugfafenen Anwalt | andlung des Rears por dat. Miniglie Zin Zuete er ferti Vormitiags 9 Uhe:

R . 19. h entlidzen Zu m t n en Zuse (gez.) Dr. Kü>khoven. wird dieser Auszug der Klage bekannt p: ng Fiumer 181, s f Se, E ZD, una Zsr Felaun gema wird diefer p ES , Augu i

eis in New York 9,90, do. für Lieferung per Oktober 8,91, do. für Lieferung Dezember 9,07, Baumwollepreis in New Orleans 9/16, | Bodoe .. |_758,4 (S heiter __ s in Ph NO Zelter Tempe Go ras e S O Ls 2 als P eireiber J D A cis Greifswald, den 22. August 1906. mittags ¿9 Uhr Zum Zwedke der öffentlich K t : nigl. Amtêgerichts. ü Zustellung wi L enltichen appes, WNW | NW | NNO NNO N N e tatt ritt g wird dieser Auszug der Klage bekannt | Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

etroleum Standar New York 7,60, do. do. iladelphia | Christiansund | 756,6 Pee do. Refined (in Cases) 10,10, do. Credit Balances at Oil City C 752,8 5A bededt | 1 üller 1,58, Sthmalz Westen M 14, Kaffee 0 Rohe Ore Be ‘do: Rio | Skagen 755,7 (S 2 sbededt E i 11 (41619) a GeriHtsschreiber des Königlihen Landgerichts, | gemacht eTTa na 1 S 8e S f - e . mPS 4 gebot. F 1/06 c A ——E . A Nr. 7 September 6,69, de, 70. ‘enau w Zuder Vel, Sinn | Dellerdla 7565 SSD ded „,, Sésiwath bewdltt; Sauen e e von 69 auf 8 gwishen 750 F gebern E: Sram Salt in | “Die verehelichte Kutscher Anna L if gek Per 1 |* Dredden den 1e Maus 10 e tggeridts. | Df, gobniahiter Alited Tau in «geen beri t. (Die Ziffern in Klammern beige äge der | Farlsiad _| 757,1 10 _2swolfi fa Pohe SROVN Ee E 7 Si ere Glliabetd. Psies@. geschièbene Chefrau | Rechtsanwalt De. Breslau, Prozeßbevollmädtigter: | [416 O - | wehrhtraße, “Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt j i llen Unionshäfen 49 000 31 000), 1 g E ‘des geshiedene Ghefrau | Rehtsanwalt Dr. Abl L er: | [41630] Oeffentliche Zustellung. Justizrat Oft : Rechtsanwalt, Borde Sufuhren in aen d 13 000) 22000 G1 000), | Sioëholm _| 758,1 (SO 2sbedeWt F des Aderers Ludwig Haubenostel, geboren in Ernols- | den früberen e E R I] Lausen: de: Vorm Blasius Dictschy in Mül- | Musiker Paul ‘Fiebiger. früber in Rirborf Tilfit Kontinent 23 000 (17 000), Vorrat 194 000 (192 000). Wisby . . . | 758,1 |WNW 4lbede>t : beim, für tot zu erklären. Die bezei H abi: B rsilise A, e E Aufenthalts, mit Din Antoinette Dietschy, ebenda, Tes C tag ent in Peterooumn unter der brd i wird aufgefordert, sih spätestens in dem t L. e der Parteien zu trennen, den Be- | Emil Hub über in © gegen den Zagner x agte 10,40 Æ für die Einlösung tag, den 22. März 1907, Valle ny n tee aues. [QueDigen Teil zu erklären und Laute Woba- und Ause bat b Jl ge bes a Fs burE ger Unfallpolice Nr. 22 919 Rechtsstreits aufzuerlegen. Die | Behauptung, daß Beklagter der außereheliche Be: den Monat Januar 1906, 198 E ffllige Durle E 1,60 A für an thn verkaufte Kartoffeln, T

Niederschlag Schwere in 45Breite

Baromete

J N O O

Barometerstand auf 0°Meeresn Schwere in 45°

s

| e|o|o|o|o|o

Regen

1. Untersuchungssachen. Lis 6. KommanditgeselWe en auf Aktien und Aktiengesells<. vor dem unterzeihneten Geridt anberaumten Auf- | Klägerin l 92. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. s 7. Erwerbs- und Wirtschafts enossenschaften. gebotstermine zu melden, widri : ägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | d x ) g Uo und Invaliditäts- 2c. Versicherung. O) entli eVL In ce eL 8. Niederlassung 2c. von Hetsanwälten. erklärung erfolgen wird. An ena Ee AeEat hanuno deo Rechtsftreits vor die erste Zivilkammer per pee S Dietsy, sel, mit dem An- | Per[ag für L t 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2- 4 9. Bankauswei]e. über Leben oder Tod der Verschollenen zu erteilen Wilbelmst E in Hirschberg i. S<l., | von ihrer Geburt his L e der Klägerin Fetudis s R ebensmittel, 4,86 A Verlag für ver- 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmahungen- e Aufge E ed a die Sihe Mad spätestens im | vember 1906, oeiOnas 9 ube, I sechzehnten Lebensjahres als aid due” R \ulde, sowie A bas angerufe, ‘6 B agen : i mine dem Ve nzei L r, mit der | voraus ; : .P.-$ : usene Veri? n 23 1 U t 8 sowie der $$ 356, 360 der M.-St.-G.-O. der Be- Colmar i. E., geboren 26. 3. 1885 zu Osnabrüd, insbesondere neue Zinsscheine und etnen Erneuerung? Zabern, den 21. August 1906. 0e b ages E E bei dem gedahten Gerichte zu- s S N ne e Le R Eee Ban bag Es je mit dem Antrage: L ) n ersuchung sachen. \culdigte hierdur< für fahnenflüchtig erklärt und erlassene Fahneafluchtserklärung, veröffentliht im | schein auszugeben. den 21. August 1908 Kaiserliches Amtsgericht. dfe N Sell, ie bes Jum Zwe>ke der | sofort, zu zahlen. Die Klägerin ladet dee B Beträge nebit 4 u E a den Aléger 182,36 M [41741] Steckbriefserledigun sein im Deutschen Reiche befindliches Vermögen mit Ne O Mei 3 M Q E e L ist gemäß Sool des Amtsgericht f E S g Aufgebot. P. 2/06. 2 M E A r Auszug der Klage fe mi eelbEe Pans ay KRedtostreits vor Ens E Urteil für voile Ricedi cu H. Hu. hat anwe elm Trümpler in Wagenfeld rg, den 20. August 1906. 19, Oktober 1906 L erenz auf den h er äger ladet den Beklagten zur ere R E TLe 16 e 10, Samt Fa |_ Der. Gericgttreiper des Len Landgerichis, |, B Zwette der offentlichen Zustellung wird dieser Königliche Amtsgeriht zu Dresden, Lothringerste 1 11, 1 T. y

h Beschlag belegt. Der gegen den Arbeiter (Feätrolleur) Hermann Dana de 90. August 1906. Colmar i E M Augute 1906. ericht der 39. Don. [41747 Aufgebot. in Wagenfeld verstorben en Lehrers Carl Warne>e | [41625] Oeffentliche Zusftellun us g. R. 50/06. | Au8iug der Klage bekannt gemaht. immer Nr. 189, / Sierenz, den 21. August 1906. E040 18 N 26. Oktober 1906,

Gung 2c. unter dem s. August Königliches Gericht der 36. Division. ] Die folgende Person, nämli der Kaum daselbst das Aufgebotsverfahren zum Zwe>e der | „Die Ehefrau des Landwirts Friedrih Gerhard Kuhn, Aktuar, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Lau wegen Urkundenfälf C. J. 1026. 06 erlafjene [41737] Fahneusluchts cis ahnenfluchtserkläruug. E ——— ; Gerhd R Hegerfeld in Läver: vertreten dur b Ausschließung von Nachlaßgläubigern beantragt. Die | Stahmer, nn<hen Marie geb. Hinrihs, wohnhaft (L. S.) auf der Landstelle Fine bei Stollhamm in But- Gerichtsshreiber des Kaiserlihen Amtsgerichts. Dresden, am 20. August 1906.

Sni vit pes t rwoird zurückgenommen. brs : 9 In der Untersuhungssahe gegen den Grenadier /, in i : i Rechtsanwälte Justizrat Bry uud Duialo8zyr o! j Zahlaßg!âubiger werden daher aufgefordert, ihre nig am 15.8 rderungen gegen den Nahlaß des verstorbenen | jadinzen, Prozeßbevollmächtigte : Rechtsanwälte | [41028] Oeffentliche Zustellu [41621] Oeffentliche Z ng. effen e Zustellung.

Berlin, den 21. August 1906. b ei Deer I S biete Fs Nr T nie enfluchk 2) Aufgebote Verlust-u Fund- | Berlin, hat das Aufgebot folge m Kön n e s : 110; i -U. ä j s (41733) : E S wird auf Grund der $8 69 ff. des Militärstraf- tell d l kommenen Aae: des Wechseln, fällig am J nes spätestens in dem _ Dienstag, den | Krahnflöver und Dr. Meyer, Oldenb ifotbmung der Beldhuldi / Hervurdh für fahnen jachen, Zul Y ungen L erg : fiele de: erfeld an cio a Vbre, alzeptiert von den dem E 1906, Mittags 12 Uhr, vor | ibren genannten Ehemann, ‘4. Zt E n f Magv Man p gee Ziegler & Koh in Die Firma Genzmer & Co. in Lübe>k, vert eller Heg g , ati nterzeihneten Geriht anberaumten Mas E, auf S des $ 1567 B G-B. M Our, Hroles Mee Justizrat Dr aci fta Rechtsanwalt Dr. Prieß, klagt S | dem Antrage: f L E rlin, tr. : ndlungs j " rf g rw ge: Großh. Landgericht wolle die zwischen | den Baumeifter Carl erein, Teller (a Schöneberg, jeyt ableaios Auheathilis, units E Bai,

Zurü>genommen wird der am 20. Juli 1906 gegen | gerihtsordnung der Belchuldigte ierdur für fahnen- den Lotteriekollekteur Johann Baptist Bolliuger, e big lärt, haldigte 9 4101 [41613] Zwangsverfteigerung. Fngenieur I. Leffson in Friedenau b. Berlin, bv termine bei diesem Gericht anzumelden. D m Wege der Zwangsvoll\tre>ung soll das in | antragt. Der Fnhaber diejer Urkunde wird aufg® meldung hat die Angabe des Gegenstandes und des | den Parteien bestehende Ehe scheiden und den Be- | Zietenstr. 16, jeßt unbek A daß Bekl , . 16, unbekannten Aufenthalts, unter | 22 ekflagter ihr für einen am 27. Juli 1906

zulegt iu Hamburg I wohnt wegen unerlaubten Karlsruhe, den 22. August 1906. j D 8 4 C ; ; C L 5 f er Hall (S ‘gwäbis<h), d : n.29. August 1906. Gericht der 28. Division. E SE agebungen Ne. 39 belegene LN Gans [ore fpütesteus (n Den u E O 2 Beweic ade Porderund zu enthalten; urkundliche | klagten unter Kostenauflage für den allein huldigen | d B zufli K. Amtsgericht. [41734] Fahnenfluchtserklärung. jur Zeit der U aaua des Versteigerungdver merks | zeih neten Gericht, Halleshes Ufer D9—31, Zimmer zufügen Die. A Se oder in Abschrift bei- Teil erklären. Die Klägerin ladet den Bekla Ea Gs En sie dem Beklagten im Herbst 1903 fäufli<h gelieferten Reisekoffer den Betrag v9 Amisrichter Hummel. In der Untersuhungssache gegen den Musketier | quf ‘den Namen des Bauunternehmers Franz Klee- | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anjl elden, kön ablaßgläubiger, welhe si< nit | zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits v 5 en Monaten Januar bis März 1904 Darlehen | 2°, {hulde, mit dem Antrage auf Verurteil Ï 41740] Bekauntmachun August Hachmeister der 11. Komp. Inftr. Regts. | erg in Tolkwiy bei Dresden einget G de | melden und die Urkunde vorzulegen widrigenfalls di Verbindlichkeiten unbeschadet des Rechts, vor den | die I1. Zivilkammer des Grokkerzoalicken La vat or Mae n8gesamt mehr als 30 000 & gewährt, der Be- | des Beklagten zur Zahlung von 36 bst 0/9 (Das K. Land Ï bat in ni Graf Bülow von Dennewiz (6. Westf.) Nr. 55, erg in Tolkwig bei Dresden eingetragene tags | Kraftloerklà e wi niff eiten aus Pflichtteilsre<ten, Vermächt- | in Oldenburg auf den 22. N ndgeridhts | klagte am 6. April 1904 anerkannt habe, daß er thr | Bin!‘ fer zur mündlichen ctn ladet . Landgericht Nürnberg hat in nihtöffent- süd am 27. Oktober 1906, Vormittags Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. en und Auflagen berü>sichtigt V . November 1906, | den Betrag von 30 00 y E O h . Die Klägerin ladet liher Sitzung vom 13. Juni 1906 na<hstehendes | Wed Fahnenfluht, wird auf Grund der $8 69 ff. | y@ Uhr, dur< das unterzeichnete Gericht an | Berlin, den 21 April 1906 dem Erben i zu werden, von | Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, ei Kl p 0 M verschulde, ihr die im | den Beklagten zur mündlihen Verhandlung d Urteil Aar des Militärstrafgeseßbuchs sowie der $S 396, 360 der | der Ger <tsstelle Bet Zimmer Nr. 32 1 Köni ‘liches Amtsge rit Berlin-Te mpelhof. als sih nah ne O Befriedigung verlangen, bei dem gedachten Gerichte zugelafsenen Anwalt g 2 I näher bezeihnete Teilhypotbhek von Rechtsstreits vor das Amtsgericht, Abt. 8 u Lübe Im Namen Seiner Majestät des Königs Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte hierdurh linker Flü d "vet zet Cn Das Wiund- g SÉenk Gläub ger n S el G ers der nicht aus eshlossenen bestellen. Jeu Zwele der öffentlihen Zustell zu 6. A i i dur die \<hriftlihe Erklärun vom auf den 22. Oktober 1906 “Bieiaitas i von Bayern erkennt die Il. Strafkammer des K. für Fahnen grie. 93. August 1906 süd, Garten , Schivelbeinerstraße 39, liegt in [41641] Beschluß. Hluß * 19. v. 106/06 aus Pflihtteilörect S aub Sd ien E S Dioer wird pier Bg A Klage geme gemacht. ung bildeten Brief autgebndigt babe, E E Fo ge- E oe B ger öffentlichen Zustellung Landgerichts Nürnberg in der Anklagesache gegen die + Dés JEU Ee Ó : Berlin, ist in der Grundsteuermutterrolle des Stadt» 5 . s E owie die Gläubiger, d - \ © ÆUgu : pfändun / r) die BDer- er Klage bekannt gemacht. i ü Gericht der 13. Division. ; f Das Aufgebot vom 20. Juli 1906, betreffen denen der Grbe unbeschränkt (L. 8.) öller, Gerichts g zur Perfektion gebraht und er desw Lübe>, den 22. A i led. Dienstmagd Pun Dieostabl, zu S car S gemeinbebezirks Berlin unter rzelle Kartenblatt 27, | Lerpdecermeister über eine jür den Mebr bafis, werden dun das Ausgehot nit betrafen, | als Geridiloschreiber Les Gro EcoUi tien Sanbgerichis. | obe Kl beglaubigen pu lassen, mit dex gerichtlich | Der Geritsscreiber des Amtsgerichts. Abt. 8, t: ¿ ächenabschnitt 816/17 2c., 9 a 10 dße. | i s j i j (41636] Oeffentl , mit dem Antrage, | [41397 e Die Wiederaufnahme des dur< Urteil dec | Jn O RaRRING E bei T N zrenadier D Pebstü ist mit 6/0 Taler Mina E géttagene Dae O G b d an (416? Königliches Amtsgericht. In Sachen des Doe siSätens Eugenie Soitl a de N CeMenpilRto zu Der tien, auf seine t Der Magistrat der Statt Sondersbauf ls V I. Straffammer des Landgerihts Nürnberg vom | der 6. Komp. Grenadierregiments Nr. 119 Willi | Grundsteuer veranlagt; Zur Gebäutesteuer ist es era Ee 4 c vori "B d 93 Bl tt Nr. (8 Die) Aufgebot. VII 6/06 12 Roth a. S. als Klägerin Projeßbevollmächtig I Grundbuch tes Kgl. A te b R en, daß im | walter der \tädtishen Sparkasse das lbst vert A 30. V. 04 ges<lofsenen Verfahrens wird an eordnet. | Paul Fiebrich aus Allstedt, Kreis Apolda, Großh. | noh nicht veranlag. Der Versteigerungsvermerk ist gerichts Rixdorf von Bri Band #0 F Mart Ehefrau des Kontrolleurs Franz Krieger, Rechtsanwalt Leitner in Bad Kissingen âchtigter : | hon der Hasenh e RE ts Berlin-Tempelhof | dur< Justizrat Koh ebenda, klagt O M en T1. Das Urteil der I. Strafkammer des K. Land- | Sa<sen-Weimar- Eisena wegen Fahnenflucht e am 2. August 1906 in das Grundbu eingetragen. eingetragen ist. bi artha geb. Krause, zu Rastenburg sowie der Buch- Kellner Otto Willy Drechsel früh L den | Blatt 1269 in Abt und den Weinbergen Band 37 | Karl Freytag, früher in S 8680 en me gerihts Nürnberg vom 30. Mai 1904 wird auf- | auf Grund der $5 69 ff. des Militä: strafgesegbuhs | Das weitere ergibt der Aushang an der Gerichtstafel. Rixdorf, den L August O iht Les Karl Krause zu Rixdorf, als Erben des am | als Beklagten, wegen einer Scheine ui Aoneiden; für den Beklagten ae bea H e Nr. 11 bei der | bekannten Au tnthalts, unter irrig v pre g daß gehoben. sowie der $$ 356, 360 der Militärstrafgerihtsord- | Berlin, den 14. August 1906. ns Boe> h E 4 Mai d. Is. in Bremerhaven verstorbenen, am \. A., aus außerehelicher A abgc ladet die \{le<test lozierender Teilbetrag de! von 30 000 M | der Beklagte ihm aus den Darlehen von 13 (00 fahnenflüchtig er- Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung7. | L 068 ri E zu Brieg geborenen Arbeiters Marx Flgern den Beklagten anderweit zur mündli | Nr. 11 von 140000 M fol u E Abt. 111 | 8000 & die Restzinsen auf die Zeit vom 1. I i E 141616 Aufgebot 3, F. 12/ Eid 5 ß Krause haben das Aufgebotsverfahren zum s n Mes vor das Königliche ay borne „Diese 30 olgen, Queen Bee, S h Leber EDO in Höhe von 200 M Thulde, u Dresden, Lothrin arl Haertel dem Antrage, den Beklagt x gerstraße 1 II, sind nebst den ea vom 25. März | vorläufig vollftre>bar zur O O L la

111. Eichinger, Marie, geboren 20. Februar 1880 | nung der Beschuldigte hierdur für ] Der Lokalrihter Eduard Löffler, Leipzig, Zwe>e der Ausschließung von Nachlaßaläubigern be- (ler ‘antragt. Die Nachlaß j i: e: | Zi “ubiger werden daher aufge- | Zmmer Nr. 148, auf den 26. Oktober 1906, | 1904 ab der Kommandit L i gesellshaft Ziegler & Koch | Vermeidung der Zwan asvollstre>ung, Ee in uhe von

zu Keierberg, fath., led., Dienstmagd, 3; F in f klärt und sein im Deutschen Reiche befindliches Ver- München, wird von vier \ahlih zusammentreffenden | mögen mit Beschlag belegt. a es [41614] o tinenpächiee F Meinke ju Berlin, In- | play 9, bat als Abwesenheitspfleger der ver|Ÿ0 5 . , ai pEe ordert th ; ur< die Rechtsanwälte | Emilie Stoye beantragt, die seit 186% verfol orbenen K Forderungen gegen den Nachlaß des ver- ormittags 9 Uhr. Die Klägerin wird n E O Krause in dem auf den 27. Oktober Termine vom 6. Februar 1906 at de ändet.“ Die Klágerin ladet den Beklagten zur | Sonders en L : h gestellten Anträge verpfändet.“ Die Klägerin ladet den Beklagten ea Ban RRIV 'BL. 958 ein zur | Sondershausen Band XXI1V Bl. 958 ein 3 s getragenen

Vergehen des Diebstahls freigesprochen. Stuttgart, den 21. Augu teidigi 2 F ofen ei N e fes K. W. Geritht der D. eti D E ul i vert hat das Aufgebot b Emilie St b 12. April 1842 in D eidigung hat die K- aatskafje zu tragen. A rih u. Simons dasel, ha as Aufgebot be- | Cme oye, geb. am 12. 4p : E y. Der verfügende Teil dieses Urteils ift auf [41735] Veschlagnahmever Een R rvisten züglih der 34 /oigen Schuldverschreibung des dorf bei Nienberg, zuleßt nachweisbar wohnbef : H, AREEEinne 10 Uhr, vor dem unter- O mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits i g Kosten der K. Staatsfasse dur den Deutschen Reichs- Jn der ntersuhungtsawe mai ta “g Bene us Kreiskommunalverbandes Braunshweig vom Jahre Köfl bei Stumösdorf, - für tot zu sären. zelt ermine a ahlaßgerihte anberaumten Aufgebots- er Gecrichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts 4. Zivilkammer des Königlichen Land N i K: die | Grundstü>e: anzeiger bekannt zu machen. der Infanterie bri} A Fer E E i 1887 Lit. B Nr. 1601 über 290 beantragt. Der | zeichnete Verschollene wird aufgefordert, ih pa o des Ge E s Die Anmeldung hat die Angabe Dresden, am 20. August 1906. Berlin S8W. 11, Hallestes Ufer 29/31, <ts 11 in | 1) Planftü> Nr. 1162/322, A>er, jegt Garten an Das Urteil ist vollstre>bar. Stuttgart, we S ae Ser tärslrafgeris de T s unbekannte Inhaber dieser Urkunde wird aufgefordert, in dem auf den 12. Marz „cid D u èntiate andes und des Grundes der Forderung | [41632] Oeffentliche Zustell 31. Oktober 1906, Vormitta S den | der Landwehr 0,0592 ha, : Nüruberg, 23. August 1906. Grund der d K h Milit o ger va 4 Ad spätestens în dem auf den 24. April 1907, | 10 Uhr,_vor dem Herzogl. Anhalt. AmtBgE Abschrift bas Beweisftücke que in Urschrift oder in | Der minderjährige Marzellus Dis C 921/06. | mit der Aufforderung einen bei dem t Uhr, | 2) Planstü> Nr. 1163/322, A>er, jet Garten Der Erste Staatsanwalt. Pag Vas S5 Rei R dlih L Wee gelep Y it Be- Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, | Côtben, Zimmer Nr. 16, anberaumten A l j Ÿ nit sufigen, Die Nachlaßgläubiger, welche | geb. den 20. Februar 1906, vertret T ahnenfratt, | richte” Malnen Anmalt zu bestellen gedahten Ge- | und Hofraum mit Wohnhaus an der Landwehr (Lé 8.) Ziegler. L E eiche befindliches Bermögen m Am Wendentore 7, Zimmer Nr. 31, anberaumten | termine zu melden, widrigenfalls die Todt E vor den Berbi (ere Bruns unbeschadet des Rechts, | münderin, die Witwe ‘Marie Habn seine Vor- | der öffentlihen Zustellung wird dieser Ra E L (41738) Beschlagnahmeverfügung. ea T pa den 21. August 1906 _| Termine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vor- erfolgen wird. An alle, wel<he Auskunft = i Mmâchtnissen n Seen aus Pflichtteilsre<ten, Ver- | Koehler, in Straßburg, Be oicb deren ea geb. | Klage bekannt gemaht. Di: Behandlun des An- li zu verurteilen, und ladet den Beklagten zur münd- In der Untersuchungssache gegen den Sergeanten g E W Gericht A 2e Divisien zulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben | oder Tod der Verschollenen zu erteilen Si von den Erben n uf agen berüdfihtigt zu werden, | Referendar Hoeer in Colmar, klagt ollmächtigter : trages auf öffentliche Zustellung ist zur Feriens n- | lien Verhandlung des Rechtsstreits vor das Fürst- Ernst Lawin der 1. Komp. Gren.-Regts. König o O r : erfolgen wird. Zugleich wird bezüglich des genannten | ergeht die Aufforderung, späteftens im als fich na< B fri A Befriedigung verlangen, tecquitez Jakob Helferich, zulegt f rin den Bau- | erklärt worden. Akterzeichen : 4. O. 452/06 ensache | lihe Amtsgericht zu Sondershausen auf den Fr. 1 (4. Ostpr.) Nr. d, geboren am 8. April 1881 [41739] Verfügung. Wertpapiers die Ba angeordnet und an | termine dem Gerichte Anzeige zu machen- Gläubiger no< ; “Uber der niht ausgeslossenen | haft, jeßt ohne bekannten Wohn- und Au mar wohn- | Berlin, den 20. August 1906. , 18. Oftober 1906, Vormittags 94 Uhr. Zum Februar 1906 gegen den freiwilligen | die Stadthauvtkafe hierselbst das Verbot erlassen, Cöthen, den 30. Juli 1906. 3 haftet nah der Éeil e rius ergibt. Jeder Erbe | unter der Behauptung, daß der A es ‘Zingel . Zwe>e der öffentlichen R wird dieser Auszug alt. Amtsgericht. °?- ung des Nachlasses nur für ‘den | käuferin Julie Hahnenkratt aus Stra fh ge ays A on Königlichen Landgerichts 11 99x Mage. Laa n a : E vilkfammer 4. ' | als Geritsscreiber des Fürstl : es Fürstlichen Amtsgerichts.

Lanzia, Kr. Schlawe, wegen bne t, wird | Die am 2. h zu Lanzlg la gen Fabnenfluh Rekruten Emil Möllinger aus dem Landwehrbezirk | an den Inhaber desselben eine Leistung zu bewirken, Herzogl. Anh /

auf Grund der 88 69 ff}. des Militärstrafgesegbu<s