1906 / 207 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[100957] Bakanutmachung. Kündigung vou Kreisauleihescheiuen. Von den zu Zweken der Chausseebauten auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 25. November 1885 und 7. Oktober 1887 ausgegebenen Kreisauleihe- scheinen des Kreises Löbau der IX. Emisfion ist am 6. März d. Irs. behufs Amortisation aus- geloft worden: Lit. B Nr. 70 über 2000 ; Dem Inhaber dieses Anleihesheins wird das be- zeichnete Kapital hierdur< mit der Aufforderung ge- kündigt, den Betrag gegen Einreihung des Anleihe- s<eins vom 1. Oktober d. Jrs. ab bei unserer Kreiskommuualkasse und bei S. A. Samter Nachfoiger in Königsberg in Empfang zu nehmen. Die Verzinsung dieses Anleihesheins hört mit dem 1. Oktober d. Irs. auf. Aus früheren Ziehungen sind no< unit zur Es vorgelegt: IX. Ausgabe, Lit. D Nr. 59 über 200 A, "o o 7 - - 72 " 200 " Neumark, den 12. März 1906. Der Kreisaus\s<huf des Kreises Löbau.

[41306]

Bei der am 15. August 1906 erfolgten Aus- losung von Schuldverschreibungen der Anuleihe der Stadt Mühlhausen i. Th. V. Ausgabe E 1. April 1901 sind folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe 4 Nummer 101 254 374 383 414 433 549 572 586 589 646 672 708 über je 1000 M

Vuchstabe W Nummer 827 857 879 938 953 1103 1223 1308 1324 1349 1371 über je 500 M

Buchstabe © Nummer 1409 1459 1468 1505 1507 1690 1692 1773 1802 1823 über je 200

Die ausgelosten Schuldverschreibungen werden den Besitzern mit der Aufforderung gekündigt, die ent- sprechende Kapitalabfindung vom 1. April 1907 ab bei unserer Stadthauptkaffe in den Kafsen- stunden gegen Rü>gabe der Schuldverschreibungen mit den dazu gehörigen Zinsscheinen und Anweisungen in Empfang zu nehmen; für die fehlenden Zins- \heine wird deren Wert vom Kapital in Abzug

gebracht. Eine weitere Verzinsung der ausgelosten Stüke

findet vom 1. April 1907 ab nicht statt. Mühlhausen i. Th., den 16. August 1906.

Der Magistrat.

[17021] Bekanntmachung.

Bei der am 11. dieses Monats erfolgten plan-- mäßigen Auslosung Chemnitzer Stadtschuld- scheine sind folgende Nummern gezogen worden :

L. von der 32 9% (vorher 4 °/60) Auleihe na< dem Plane vom 3. März 1862. (Shuld- {heine vom 1. Januar 1863.)

Lit. A Nr. 17 zu 3000 #, Lit. V Nr. 34, 60, 91 zu je 1500 M, Lit. © Nr. 10, 38, 89, 91, 114, 117, 147, 188, 231, 334, 358, 452 zu je 600 /(, Lit. D Nr. 68, 88, 106, 130, 174, 207, 991, 302, 481, 486, 495, 514, 581, 592, 636, 644, 720, 757, 762, 766, 786, 800, 844, 884 zu je 300 #4, Lit. E Nr. 14, 43, 109, 116, 187 zu je 150 M i

VL. von der 340% (vorher 40/0) Anleihe na< dem Plane vom 2. März 1874. (Schuldscheine vom 1. Juli 1874.)

Lit. A Nr. 137 bis mit 140, 171 bis mit 180, 301 bis mit 310, 311 bis mit 320, 371 bis mit 373, 801 bis mit 810, 901 bis mit 910, 1321 bis mit 1330, 2051 bis mit 2060, 2131 bis mit 2140, 2171 bis mit 2180, 2349, 2350 zu je L500 M4, Lit. B Nr. 31 bis mit 40, 101 bis mit 110, 161 bis mit 170, 291 bis mit 300, 311 bis mit 320, 361 bis mit 370, 401 bis mit 410, 911 bis mit 920, 1121 bis mit 1130, 1271 bis mit 1274, 1351 bis mit 1360, 1431 bis mit 1440, 1491 bis mit 1500, 1821 bis mit 1830, 1891 bis mit 1900, 2111 bis mit 2120, 2141 bis mit 2150, 2151 bis mit 2160, 2341 bis mit 2350, 2851 bis mit 2860, 3201 bis mit 3210, 3381 bis mit 3390, 3849, 3850, 4181 bis mit 4190, 4531 bis mit 4540, 4811 bis mit 4820, 4821 bis mit 4830, 5851 bis mit 5860, 6461 bis mit 6470, 6751 bis mit 6760, 7041 bis mit 7050, 7361 bis mit 7370, 7805 bis mit 7810, 7839, 7840, 7896 bis mit 7900, 7904 bis mit 7910 zu je 300 M.

Die Inhaber dieser gelosten Schuldscheine werden aufg fordert, am 31. Dezember 1906 bei unserer Stadthauptkasse gegen Rückgabe der Schuldscheine g Zinsleisten und der no< nicht fälligen Zinsscheine den Kapitalbetrag in Empfang zu nehmen, andernfalls aber zu gewärtigen, daß die fernere Verzinsung aufhört.

Hierbei machen wir unter Bezugnahme auf frühere Bekanntmachungen wiederholt darauf aufmerksam, daß die Verzinsung der Kapitalien nachstehend be- zeichneter, bereits früher gelofter Schuldscheine, als:

von der 1862 er Anleihe unter U.

Lit. B Nr. 77 zu 1500 #, Lit. C Nr. 86, 247 zu je 600 4, Lit. D Nr. 245, 508, 717, 833, 944, 977 zu je 300 &, Lit. E Nr. 128, 166 zu je 150 : von der 1874er Anleihe unter Ax.

Lit. A Nr. 283, 284, 367, 484, 487, 769, 770, 1099, 1387, 1388, 1746, 1747, 1972, 2187, 2188, 9189, 2190, 2249, 2333, 2339 zu je 1500 Æ, Lit. B Nr. 206, 221, 574, 729, 902, 933, 937, 1374, 1378, 1429, 1430, 1884, 1886, 1890, 1933, 2246, 2247, 2285, 2321, 2324, 2327, 2433, 2894, 92897, 2911, 2972, 3121, 3299, 4151, 4629, 4696, 4797, 4798, 4799, 4891, 4892, 5015, 5541, 5542, 5545, 5603, 5607, 5704, 6142, 6143, 6161, 6162, 6163, 6191, 6192, 6539, 6550, 6552, 6625, 6626, 6627, 6628, 6629, 6702, 6706, 6812, 6814, 6815, 6883, 6920, 7036, T7814, 7815, 7816, 7818, 7869, 7963 zu je 300 M

fowie des no< auf 49/6 Verzinsung lautenden, für den B31. Dezember 1897 gekündigten Schuldscheins der letzteren Anleihe unter I1

Lit. B Nr. 4522 zu 300 #. seit ihren Nü>kzahlungsterminen aufgehört hat, und daß zur Vermeidung weiterer Zinsverluste der ent- fallende Betrag dieser Scheine sofort bei unserer Stadthauptkafse erhoben werden kann.

Auf diejenigen Schulden unserer Anleihen, wel<e infolge Auslosung fällig werden, innerhalb der der Fälligkeit folgenden 6 Monate aber nit zur Einlösung gelangen, vergüten wir bis auf weiteres und ohne den Gläubigern einen Rechtsanspruch darauf zu gewähren, von Ablauf dieser Zeit an als Zinsen 29% vom Nennwert.

Chemniy, den 12. Mai 1906.

Der Nat der Stadt Chemnitz. Dr. Be>, Oberbürgermeister.

1940, 2718, 4423, 4897, 5930, 6339,

[43169] Bekanutmachuug.

Bei der am 24. dieses Monats erfolgten plan- mäßigen Auslosung von Bde Stadt- CMTAFRELREN sind folgende Nummern gezogen worden:

1. von der 34/0 (vorher 40/0) Auleihe na< dem Plane vom 15. Oltober 1879 (Schuld- seine vom 1. November 1879) :

Lit. A Nr. 18 bis mit 20, 21 bis mit 30, 171 bis mit 180, 301 bis mit 303, 307 zu je 5000 M, Lit. B Nr. 94 bis mit 96, 98 bis mit 100, 251 bis mit 260, 621, 623 bis mit 630, 1011, 1012, 1014 bis mit 1016, 1019, 1020, 1048, 1049 zu je 2000 4, Lit. © Nr. 411 bis mit 420, 581 bis mit 590, 638 bis mit 640, 751 bis mit 760, 1011, 1121 bis mit 1123, 1125 zu je 1000 Æ, Lit. D Nr. 591 bis mit 598, 601 bis mit 610 zu je 500 ;

Die weiter erforderlihen Stüd>e für diese Tilgung fino angekauft worden.

11. von der 34%% Anleihe na< dem Plane vom 19. Dezember 1889 (S uldsheine vom gleichen Tage):

Lit. A Nr. 282, 283 zu je 5000 i, Lit. B Nr. 991 bis mit 1000, 1027 bis mit 1030, 1121 bis mit 1130, 1209, 1210 zu je 2000 #, Lit. C Nr. 11 bis mit 14, 16 bis mit 20, 161 bis mit 163, 166 bis mit 170, 1749, 1750, 2151 bis mit 2160, 9531 bis mit 2540, 3001, 3003 bis mit 3010, 3031 bis mit 3040 zu je 1000 4, Lit. D Nr. 111 bis mit 115, 118 bis mit 120, 191 bis mit 199, 491 bis mit 493, 495 bis mit 500, 543 bis mit 550, 3881, 3883 bis mit 3899, 4451 bis mit 4460, 4462, 4463, 4465 bis mit 4470, 4821 bis mit 4825, 4827, 4828 zu je 500 # Die weiter erforderli<hen D für diese Tilgung sind ebenfalls angekauft worden.

Die Inhaber dieser gelosten Schuldsheine werden

aufgefordert,

am S2. April 1907 bei unserer Stadthauptkaffe gegen NRü>kgabe der Schuldscheine samt Zinsleisten und der no< nit fälligen Zinsscheine den Kapitalbetrag in Empfan zu nehmen, andernfalls haben fic zu gewärtigen, daf die fernere Verzinsung aufhört.

Hierbei machen wir unter Bezugnahme auf die früheren Bekanntmachungen wiederholt darauf auf- merksam, daß die Verzinsung der Kapitalien nah- stehend verzeihneter, bereits früher gelofter Schuldscheine, als:

von der 1879er Anleihe unter T:

Lit. A Nr. 281 282 289 290 697 698 zu je 5000 6, Lit. B Nr. 88 299 616 620 1040 zu je 9000 A, Lit. C Nr. 115 175 197 261 276 448 540 830 893 898 900 zu je 1000 46, Lit. D Nr. 17 53 65 116 263 476 515 637 bis mit 640 698 739 zu je 500 M,

vou der 1889er Auleihe unter Ux:

Lit. A Nr. 262 267 268 zu je 5000 #4, Lit. B Nr. 1042 1043 1091 1092 1093 1157 1158 1232 zu je 2000 A, Lit. C Nr. 2566 2567 2881 2884 9964 2966 3069 zu je 1000 6, Lit. D Nr. 130 991 292 294 297 518 3677 3867 3868 3869 3897 3898 4341 4758 4941 4945 4948 4996 4997 4998

zu je 500 M,

seit ihren Rü>zahlungsterminen aufgehört hat und daß zur Vermeidung weiterer Zin enverluste der entfallende Betrag dieser Scheine sofort bei unserer Stadthauptkaffe erhoben werden kann.

Auf diejenigen Schuldscheine obiger Anleihen, wel? iufolge Auslosung fällig werden, innerhalb der der Fälligkeit folgenden 6 Monate aber nicht zur Einlösung gelangen, vergüten wir bis auf weiteres und ohne den Gläubigern einen Rechtsanspruh darauf zu gewähren, von Ablauf dieser Zeit an als Zinsen S °/9 vom Nennwerte.

Chemnis, den 27. August 1906.

Der Rat der Stadt Chemuitz. Dr. Be>, Oberbürgermeister.

[27921]

Durch die am 6. April ds. Is. vorgenommene Auslosung sind die folgenden 32 °/oigen Auleihe- scheine des Kreises Bersenbrück zur Einlösung bestimmt:

Buchstabe A Nr. 48 über 2000

Buchstabe W Nr. 102 103 108 110 135 136 über 1000 M

Buchstabe C Nr. 4 67 70 über 700

Buchftabe D Nr. 48 67 70 176 177 200 über 500 M.

Buchstabe E Nr. 12 50 169 182 193 über 400 M.

Buchstabe F Nr. 53 163 166 179 232 256 285 327 über 200 M

Die vorbezeichneten Anleihesheine werden hiermit auf den 31. Dezember 1906 dergestalt gekündigt, daß das Kapital von diesem Tage an außer Ver- zinsung tritt.

Die Auszahlung des Kapitals erfolgt vom 2, Januar 1907 an bei der Kreiskommunal- fasse hierselbft gegen Rü>kgabe der Anleihescheine mit den dazu gehörigen, nah dem 2. Januar 1907 fälligen Zinsscheinen. Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Bersenbrück, den 26. Juni 1906.

Der Kreisausschuß dos, ONEE Berseubrü>. Klauser.

[103462] Bekanntmachung.

Bei der diesjährigen Auslosung der Gumbinnuer Stadtanleihescheine behufs Amortisation sind fol- gende Nummern gezogen worden:

A. von der LIULL. Ausgabe (1881). Buchstabe A Nr. 19 30 31 33 über je 1000 4 Buchstabe W Nr. 115 über 500 M Buchstabe © Nr. 153 159 160 161 171 178

192 211 259 296 297 300 332 355 356 358 373 382 399 400 über je 200 M

88. von der LV. Ausgabe (1884), Buchstabe A Nr. 1 11 über je 1000 Buchftabe V Nr. 36 61 92 über je 500 M Diese Anleisheine werden den Jnhabern behufs

Einlöfung am 1. Oktober d. Is, hierdur< mit dem Bemerken gekündigt, e die in den ausgelosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 1. Ok- tober d. Js. ab bei der hiefigen Stadtkafse gegen S der Anleihescheine mit den dazu ge- örigen erst nah dem 1. Oktober fällig werdenden ins\heinen bar in Empfang zu nehmen sind, Der Seldbetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem zu zahlenden Kapitale zurü>behalten werden. Vom 1. Oktober d. Is. hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf. Gumbinnen, den 23. März 1906.

[9085]

L. 34/0/9 Anl. R der Stadt Feaukfuart a. M. 20. Ziehung: 21. April 1906; Auszahlung: 31. Dez. 1906.

Zu 2000 Æ: Nr. 15 56 95 113 123 238 242 967 362 393 507 547 563 585 648 815 865 890 915 992 1030 1032 1056 1135 1211 1282 1367 1432 1452 1457 1471 1573 1651 1656 1687 1775 1782 1787 1814 1886 1914 1928. Zu 1000 A: Nr. 2073 2099 2347 2349 2351 9440 2444 2511 9532 2667 2672 2675 2747 2838 2844 2882 2910 9912 2987 -3017 3049 3101 3112 3183 3252 3277 3280 3366 3378 3456 3481 3484 3560 3574 3692 3750 3754 3756 3866 3971 4066 4095 4107 4109 4151 4189 4260 4296 4317 4348 4386 4404 4476 4521 4534 4567 4616 4685 4706 4767 4777 4781 4811 4817 4924 4960 5006 5054 5077 5102 5149 5153 5185 5215 5223 5336 5388 5429 5455 5478 5550 5685 5691 5737 5786 5797 5814 5826 95827 5869 6042 6077 6101 6222 6231 6402 6539 6565 6607 6682 6744 6776 6913 6949 6963. Zu 500 A: 7004 7013 7060 7067 7192 7249 7331 7419 7421 7450 7468 7497 7550 7589 7587 7636 7650 7723 7742 7776 7793 7820 7829 7826 80295 8074 8093 8194 8209 8507 8526 89539 8546 8569. Zu 200 M: 8622 8713 8715 8721 8756 8883 8883 8916 8923 8968 8996 9043 9055 9136 9160 9199 9218 9318 9463 9476 9526 9589 9594.

Noch uicht eingelöst :

aus der 17. Verlosung per 31. Dezember 1903: Nr. 38241.

aus der 18. Verlosung per 31. Dezember 1904: Nr. 9139.

aus der 19. Verlosung per 31. Dezember 1905: Nr. 2204 7306 935d.

IL. 320/40 Aul. der Stadt Frankfurt a. M. Hauptanul. der vorm. Stadt Bockenheim. 17. Ziehung: 21. April 1906; Auszahlung: 31. Dez. 1906.

Zu 2000 4: Nr. 11 14 72. Zu 1000 (4: Nr. 42 106 109 149 165 421 440 496. Zu 500 M: Nr. 99 133 145 334 347 358 420 615 678 688 790. Zu 200 M: Nr. 4 21 93 104 128 142 166 239 275 288 293 294.

T1. 3230/0 Anl. der Stadt Frankfurt a. M. Wasserwerksaul. der vorm. Stadt Bockenheim. 16. Ziehung: 21. April 1906; Auszahluna: 31. Dez. 1906.

Zu 2000 A: Nr.: 18. Zu 1000 4: Nr. 50 57 99. Zu 500 4: Nr 42 84 103 137 146 184 192 232 370 390. Zu 200 M: Nr. 33 90 97 109.

Noch nicht eingelöft: Aus der 15. Verlosung per 31. Dezember 1905: Nr. 96.

Die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur bis zu den vorgenannten Auszahlungsterminen erfolgt, können en der Schuldverschreibungen nebst zu- ehörigen Zinsscheinen (Coupons) und Erneuerungs- leinen (Talons) bei unserer Stadthauptkaffe, für die beiden Aulehen der ehem. Stadt Bockeu- heim bei der Mitteldeutschen Kreditbank hier- selbft sowie bei demn Bankhause August Maun- heimer in Colmar und bei der Aktiengesellschaft für Boden- und Kommunalkredit in Elsaf- benen zu Straßburg i. E. erhoben werden.

Bei dieser Gelegenheit mahen wir die Besißer von Frankfurter Stadtobligationen auf das beim Rechnetamt eingerichtete Stadtschuldbuch auf- merksam. Schuldverschreibungen der Stadt Frank- furt a. M. können unter Hinterlegung bei der Stadt- hauptkasse in das Stadtshuldbuch eingetragen roerden. Die Stadt besorgt alsdann die gesamte Ver- waltung der hinterlegten Stadtobligationen, ein- \{li:ßli< Kontrolle der Verlosung, Uebermitte- lung der Zinsen usw. Auf Antrag wird aus den fälligen Zinsen au< die Zahlung der Steuern bewirkt.

Verwaltern vou Kasseu-, Müudel-, Stiftungs- und ähnlichem Vermögen ift die Benutzung des Stadtshuldbu<hs von ganz besonderem Vorteil. Ueber den Inhalt des Shuldbuchs ist das gesamte mitwirkende Personal diensteidlih zu strengster Geheimhaltung verpflihtet. Die Gebühr ift eine einmalige und beträgt 50 4 für je 1000 Æ Nähere Auskunft erteilt die Stadthauptkasse, Nat- haus-Nordbau, Paulsplaÿß 9.

Fraukfurt a. M., den 21. April 1906.

Magistrat. Rechneiamt.

40780] ufkündigung ausgeloster 33 °/ Obligationen des Oberoderbruchs-Deichverbandes. Bei der am 25. Mai d. Is. stattgehabten Aus- losung sind zu dem Tilgungsfonds Vzénde Obli- gationen gezogen worden : Lit. A Nr. 20 1 Stü>k à 3000 M s O

= 3000 Lit. B Nr. 2 12 31 40 4 Stü>

L . = 6000 M Lit. © Nr. 391 466 2 Stü>k à 300 M. e s C R O E

Summa 9600 #6

Diese Obligationen werden daher den Inhabern mit der Aufforderung gekündigt, dieselben nebst den dazu gehörigen Zinsscheinen und Anweisungen bis zum S. Januar 1907, dem Termin der Rü>- zahlung, der Oberoderbruchs - Deichkaffe in Küstrin behufs Einlösung zu übergeben oder einzu-

senden. Die speziellen Bedingungen stehen auf den Oblis gationen. Rückständig aus den Vorjahren sind noh: Lit. B Nr. 5 62 2 Stü>k à 1500 M = 3000 M Reitwein, den 18. August 1906. Der Deichhauptmaun des Oderbruchs: Graf Fin> von Fin>enstein.

[43189] 5 9/9 Teilschuldverschreibuugen

der Stettiner Dampfschiffs-Gesellschaft I. F. Braeunulich, G. m. b. H.

Am 1AS. September d. I., Nachm. 4 Uhr,

findet im Bureau des Herrn Geheimen Justizrat s

Leistikow zu Stettin die Auslosung derjenigen

unserer 5 °/9 Teilschuldverschreibungen statt,

welhe am 1. Januar 1907 rü>zahlbar sind.

Nach $ 6 der Anleihebedingungen sind die Inhaber

der Schuldverschreibungen bere<htigt, diesem Termin

beizuwohnen.

Stettin, 1. September 1906.

Stettiner Dampfschiffs - Gesellschaft

Der Magistrat.

F. F. Braeunlih, G. m. b. H.

[19180] Bekauntma

<ung.

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. August 1882 ausgefertigten Anleihescheineun der Stadt Zossen sind nah Vorschrift des Tilgungs»

Was zur Einziehung im Jahre 1907 ausgelost worden:

a. von dem Buchstaben A über je 500 4 die Nes 1 10 31 40 44 70 113 139 201 219 235

þ. von dem Buchstaben 1 über je 200 die Nummern 19 20 34 63 83 114 118 175 190 218 284 326 343. i

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Stadtanleihescheine neb den no< nicht fällig ge- wordenen Zinsicheinen und den hierzu gehörigen Zins\heinanweisungen vom L. Januar 1907 ab an unsere Kämmereikasse einzureihen und den Nennwert der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. Januar 1907 ab hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihesheine auf. Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag vom Kapital ab- gezogen. Bereits ausgelost und nicht eingelöft sind:

Am 1. Januar 1904 Lit. A Nr. 56 über 500 L A O O E 1906 , B“, 174 , 200, A 1906. By 806 «200 x L Al 1006 O 1 00.

1 106. D , 140 ¿290%

Zossen, den 22. Mai 1906. Der Magistrat.

{20261]

Obligatiouen der Wasser-Genofseuschaft

der JIlmeuau-Niederung.

Bei ‘der heute in Gegenwart eines Notars vor- enommenen Verlosung von Obligatiouen find olgende Nummern gezogen :

ai L. 3210/0 Obligationen 1887,

t.

A Nr. 55 à 5000 M. Lit. B Nr. 146 à 3000 M Lit. ©C Nr. 385 433 568 à 1000 M Lit. D Nr. 723 816 à 500 Lit. E Nr. 968 1129 1191 à 300 M LL. 3120/4 Obligationen 1890. Lit. A Nr. 134 142 à 1000 TIL. 320/ Obligationen 1894. Lit. A Nr. 60 à 2000 M Lit. B Nr. 124 à 1000 M Lit. D Nr. 505 à 300 M LIV. 3109/6 Obligationen 1896. Lit. © Nr. 92 à 2000 Lit. D Nr. 201 à 1000 Die Rü>zahlung derselben erfolgt gegen _deren Einlieferung mit den dazu gehörigen, niht fälligen Coupons und Talons am 2. Januar 1907 bei der Hannoverschen Bauk vormals Simon Heinemann in Lüneburg oder der Kur- und Neu- märkischen ritterschaftlichen Darlehnskafse in Berlin. Mit dem Rücfzahlungstermin hört die Verzinsung auf. Lüneburg, den 1. Juni 1906. Wasser-Genofseuschaft der Ilmenau - Niederung. Der Direktor: C. Sponagel.

[29265] Bergedorfer Stadtanleihe von 1892, 1901 und 1904.

Bei der in der heutigen Sum des Magistrats vertragsmäßig vorgenommenen Auslosung find die nahfolgenden Schuldverschreibungen zur Rü>- zahlung auf den 1. Oktober d. Is. gezogen worden :

Auleihe von 1892.

Lit. B Nr. 16 20 und 47 über je 1000 M Lit. D Nr. 4 9 48 und 64 über je 200 Anleihe von 1901.

Lit. A Nr. 509 über 2000 #4

Lit. B Nr. 568 und 612 über je 1000 M

Lit. C Nr. 753 754 783 und 842 über je 500 M

Anleihe von 1904.

Lit. A Nr. 10 131 174 287 und 290 über je 2000 M

Lit. 1B Nr. 77 91 193 247 289 326 356 und 681

über je 1000 M 27 80 239- 344 und 378 über je

Lit. © Nr. 500

Die Rü@zahlung erfolgt vom 1. Oktober d. J. ab für die Anleihen von 1892 und 1901 bei der Stadtkasse in Bergedorf und dem Bankhause F. Goldshmidt Sohn in Hamburg, für die An- leihe von 1904 bei der Filiale der Dresdener Bauk in Hamburg, dem Bankhause J. Gold- schmidt Sohn in Hamburg und der Bergedorfer Bank e. G. m. u. H. in Bergedorf gegen Ein- lieferung der ausgelosten Stücke nebst Zinsschein- anweisung und der \sämtlihen auf spätere Termine zahlbar gestellten Zinsscheine. Die Verzinsung dieser Stü>e hört mit dem 1. Oktober d. Is. auf.

Bergedorf, den 2. Juli 1906.

Der Magistrat. Dr. Lange.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sih aus\{ließli< in Unterabteilung 2.

[43185] Gütersloher Brauerei Actien Gesellschaft

Gütersloh.

Gemäß $ 17 des Statuts laden wir hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ein, welhe am Sonnabend, den 15, September 1906, Nachmittags 5 Uhr, auf der Brauerei

stattfindet. s Tagesordnung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands und des Auf- sichtarats über das Geschäftsjahr 1905/06.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns sowie Erteilung der Decharge an den Borstand und Aufsichtsrat.

3) Auslosung von 5 Stü> Prioritätsobligationen

o H U Bars

ahl des Vorsitzenden des Aufsichtsrats und dessen Stellvertreter dur<h die Mitalicder des Aufsichtsrats laut $ 12 des Statuts. GR E Fa 3L Zooue 1906. ersloher Brauerei Actien - Gesellschaft. Der Vorftaud. (NUSE

1) Jahresbericht fiüïr das Betriebgjahr 1905. 9 2) Dotierung des

3) Genehmigung der

Bilanz und die Gewinn- und: VezlustrePn 8 werden in der Zeit vom 12. i | dem unterzeichneten

[43199] : Lenne-Elektricitäts- u. Jndustrie-Werke

durch zu der am A. C.,

{loß in

ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

versammlung (o nur diejenigen tigt, welche p

ihre Aktien bei uns, Ausftalt in Essen a. d. Haudel und einem Notar {eine müssen

müssen spätestens 3 Ta

zum Deulschen Reichsanzeiger

(0 207.

E Li Untersuungösathen.

2. Aas

3. Unfall

4. Verkäufe, 5. Verlosung 2-

"6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aklienge

3 9 a ordentlichen Generalversammlung der Kreis wt E ptember d 28, Se . na< Hotel Stadt Hamburg (Seylers

Y fiadt f. Holst. eingeladen.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. all- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Verpachtungen, Verdingungen 2c.

von Wertpapleren.

[4

sells.

à

Oldenburger Eisenbahngesellschaft

je Aktionäre hiermit auf Freitag, deu N x JFs., Nachmittags 3! Uhr, Hotel) in Neu-

Tagesorduung : Spezialreservefonds der Neben-

Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für das Betriebsjahr 1905 und Entlastung des Vorstands.

bahn.

679 701 707 714 757 76 42 Obligationen à 10

9533 2540 2548, 91 nit verfallenen Zinscoupo

Dritte Beilage : und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

1906.

Berlin,

dergl.

3173]

Nr. 4 15 33 51 82 90 2000,—

00, Nr. 1070 1125, 1126

1292 1326 1338 1340 1343 1354 1360 1465 1511 1516 1522 1526 1533 1784 1792 1821

1831 1832 1901 1909 9246 2283 2285 2294

167 2183 2233 y Obligationen à #

werden vom

Hamburg, den

Actien-Vier- Die laut unserer Bekanntmahung vom

rioritätsauleihe vom tionen unserer P je Vom 200 210

} 58 387 392 418 454 465 481 496 506 530 538 539 586 637 648 664 L T 62 768 769 786 807 822 886 893 897 914 956 962 966 991 1004 1022 1029,

: d. I. L s „September d. D chn Bauk, hierselbft, zum Nominalwerte eingelöft.

31. August 1906.

Sonnabend, den 1. September

Öffentlicher Anzeiger.

Brauerei Marienthal. 9. Juli d. I. planmäßig ausgeloften 150 Obliga-

1875, „als:

200 222 232 253 260

1683 16

300,—, f an gegen Rü>kgabe der

Der Vorstand.

9007 2015 2042 2052 2061 2083 2104 9302 2324 2353 2377 2399 2422 2430 2442 2521 2527 2928

6. 7, 8. 9.

967 275 292, 17 Obligationen

88 1706 1707 1736 1754 1760

betr. Obligalionen nebst den no<

eptember d. Is. be Aufsichtsrats ausltegert:“ 28. August

bis 26. Vorsitzenden des zur Einsicht dèr Aktionäre Kreis Oldeuburg i. Ÿ.- den

Der Auffichtsrat. v. Lassen. Vorsißender.

Werdohl. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- Mittwoch, den 26. September Vormittags 10 Uhr, im Hotel Lünen- Hagen i. W. statifindenden diesjährigen

Tagesorduung:

1) Berichterstattung des Vorstands über den Betrieb, die 0 und Bilanz des verflofsenen Ge sjahres.

2) Beschlubtafsung übe de Sentaiguna Jahresre<nung Un anz s

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf-

ai Aufsichtsrat u i Sing de Stimmrechts in der General-

4 r Ausübung des Ju i Mone bere<- testens am 20. September A. C. n bei der Effener Credit- Ruhr, der Bauk für ndustrie in Berlin W. oder bei hinterlegt haben. Die Hinterlegungs- enau die Nummern und Liteta der betreffenden Aktien haben. Die Bescheinigungen über die bei einem Notar geschehene Hinterlegung

e vor dem Tage der Sa ei der Gesellschaft einé gere werden. Plettenberg-Bhf. i. W., den 31. August 1906. Der Vorstand. Kötter.

[43172

N “Lübe>-Bütener ia Eisenbahn- L. Gesellshaft.

in der ordentlichen Generalversamm- Mai 1906 beschlossenen achteu Nach- Gesellschaftsftatut fönnen seitens der Verwaltungsbureau

der

lung am 29. trags zum Aktionäre von unserem hierselbst bezogen werden.

Lübe>, den 29. August 1906. Die Direktion.

Mech. Buntweberei Brennet.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Gesellschaft findet am Montag, den 22. Oktober d. I., Nachmittags 34 Uhr, im Geschäftslokal, Lindenstraße Nr. 37 in Stuttgart, mit folgènder Tagesordnung ftatt.

1) Bericht des ufsihtsrats und des Borstands

über das verflossene Geschäftsjahr. :

2) Vorlage der Bilanz und Beschlußfafsung über

die Verwendung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Erneuerungswahlen in den Aussichtsrat.

Mir laden die Herren Aktionäre hierzu mit dem Bemerken ein, daß Zutrittskarten gegen Vorzeigen der Aktien oder sonstiger ausreichender Belege über deren Besiy im Bureau der Gesellschaft in Stuttgart oder bei Herrn E. Majer- Kym in Schopfheim bezogen werden föônnen.

Schopfheim, den 1. September 1906.

Abschreibungen auf:

Gebäudekonto 5 °/o

. aa.

F. Funk. R. Boyeri.

Gewinn auf:

F. Prechter.

Kommanditgesell] ha Erwerbs- und Niederlaffung 2c. von Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

| [42699]

tember 1908, Hamburger Hof in Geueralversammlung Di Nobschügz i. Sa. Uhr. Schluß 2 Uhr. Tage dmridi ortrag des

lichen

Einladung zu der

ofals Ï 1) V

2) Beschlußfassung Fahresre<nung

3) Verteilung des 4) Ergänzungswahl Statuten

Herr ist sofort 5) Beschlußfaffung

en auf Aktien und Aktiengesell\{. Gatte enofsenschaften.

e<tsanwälten.

Nachmittags 2 Uhr, im Meißen stattfindenden 24. ordent-

1905 bis 30. Juni 190

ausscheidende

Herr Woldemar ) wieder wählbar.

Sonnabend, den 15. Sep- Hotel

der Robschüßer Eröffnung des

es<äftsberihts vom 1. Juli

über

und Entlastung des Vor

6. die Richtigspree{hung der fands

nd Aufsichtsrats. 9 I Gewinnes.

für das un 7 18 der alten Aufsichtsratsmitglied

Donath, Söôniß. Genannter

über Genehmigung der neuen

nach dem neuen Handelsgeseßbu< revidierten

1799 801/07

Gleisekonko 10% «oooooo 4 644/43) Fabrikationskonto . . ArbetSmästhinenkonto 1090/5 s els S 156 967/45 Werkzeugkonto 40%. . « « - ooo 110 086 è ß ndlunasmobilienkonto 20% « - - .-* 5 113/81 abrikmobilienkonto 25% . . -- ‘s 10 247/03 onto für Gas-, Wasser- und elektr. Fabrik- s A ang” 2 O L sa oe E e 19 318/59 usgaben : Generalunkostenkonto C L E e Reparaturenkonto .. «e ee ooo 00 1E n Ba Sd «s o a ade o D S e S 45 70) Li 1 829 011/68 1 829 011/68 Der Vorstand Z der Brown, Boveri & Cie Aktien-Gesellschaft. C. G

[42978] Aktiva.

riedr.

aul von Stetten,

Bayerischeu Filiale

zur Auszohlung. Von unseren

842 855 881 884. 8 St. Lit. Dieselben gelangen am

r Heimzahlu E Di

1

burg statt.

bank A.-G. Au dem Turnus aus

Die na

wurden wiedergewählt. Augsburg,

M. Rothballer.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats : ias e aier -Kym. [43193]

.

Neue Augsburger

it 60,— von morgen ab bei den Ban unserer Aktien mit #4 L E Go. C er,

4 0/9 Partialobligationen 91 St. Lit. A 145 258 388 434 466 492

93 328 345 380. i B 208 286 291 314 è mit welhem Tage deren Verzinsung aufhört,

e Ginlösurig vorgenannter Obligationen findet bei der Bayerischen Discoutd- «& Wechsel-

den Auffichtsratsmitglieder, die Herren

Kommerzienrat Paul Dr. August Reimer, Moriz von Stetten,

den 30. August 1906. M “u Augsburger Kattunfabrik. Dec

Vilanz pr

und' bei der der Deutschen Bauk,

. November A8- C-,

sheident <mid, Bankier dahier,

Rentier dahier, Bankier dahier,

orftand. Dr. W. G. Clairmont.

Kattunfabrik.

uni 1906.

Depositenkafsa Augsburg, hier,

wurden heute statutengemäß verlosft : 497 567 642 682 689

s d E e 830 209/37|| Aktienkapitalkonto .. . « - + +- 9 100 000|— E. as D 1 592 095/59] Prioritätenkonto . . . . . . .. „| %0 000— Walzenkonto . . . « - + + 240 266/39 t tonteor Es unerhobene A, len, fertig W252 | N R Vorráte an roben, haet tien : 0 z Les a B Amor o S L e 10 ) / E 24 C e o ooo ooo Se io E : j S Ad 14 593/40} Unte üßungsfafsa für Bedienstete und M E b 6 6 a eia o ae 2 957 813/68] Arbeiter; . +-+++++ 161 651 | : c o wes 66 1090 043/67 C i u ir 4 18 053,43 . Jun ; | Gewinn 30. Juni 1906 355 584,11 | 373 637/54 6 702 257[95 6 702 25795 uud Verlustkonto. Haben. cs: H E S L PLIE A 905 18 053/43 brikationskosten, Frachten, Versiche- Gewinnvortrag per 30. Juni 1 e E Zinsen, Amorti- Bruttoerträgnisse R ee 2 123 350/50 sation, Tantiemen 2c. « + ++ 1 767 766/39 Saldo per 30. Juni TIOG . 6% __373 637/54 M 19 141 403/93 2 141 40393 Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung fn der * Dividendeucoupon Nr. äu

732 749 775 777 780 784

C. S<hnösenberg.

Die Bilanz nebst der Geschäftsbericht

1905/6. 2) Genehmigung

3)

Sommerfeld, d

[43182] Flensburger

1906,

jahr 1905/190 2) Vorlegun Bilanz. lastung.) 3) Wahl eines den na

H. Schuldt. Carl G.

sind gegen

Bureau

Bauk, Bauk în

[43194]

Gemäß $

Dounerstag, d

gewinns;

und an den 4) die Erhöhun

erfolgen soll; 6) die

7) Wahl zum

| rats stehen vom 14. September l\d. Geschäftsräumen der

Nerfügung der Herren A behitand der Tagesordnung :

1) Vorlage: der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gew! und Verlustre<nung über das 10. Geschäftéjahr

Reingewinns und _ Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahlen in den

1) Bericht des Aufsichtsrats

des Rechnungsabschlusses und Genehmigung und Erteilung der

Mitgliedes des < dem

Die Einlaßkarten en grieigung legungsscheine vom S der Gesellschaft, Berlin, oder der Hamödurg in Empfang zu nehmen.

Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit jahrigen ordentlichen Generalversammlung auf

Nachmittags 3 Uÿr, in das

dorf ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlegung des ) und des Prüfungsberihts des Aufsichtsrats.

\ Über: B Bella "aud die Gewinn- und Verlust-

re<nung sowie über die

3) die Erteilung Aufsi

des dur Ausgabe von 1000 Stü auf den Inhaber Le neuer Aktien von je 1000 M

bänderung des

äßheit d Wahl zum Aufsichtsrat.

Düsseldorf, 1.

4) Feststellung der zu zahlenden Dividende. esell\chaftsstatuten. 5) Bewilligung einer au erordentlihen Remunes : ee fonstige, re<tzeitig cin- Wien an Veitnigen Beaien der oll: | (Riva: Gilanzfonio ves L. April 1906: uae| 9 V Wie Vie Le br Arte weile |€ er f S L . ° Ee denburg, dem 28. September 1881, « [39 Robschüzer Papterfavril. ununterbroden Un Diensl derselben sind. n | Grundstü>fonto „+0 g1&130/76h| Attienkapitalkonto . - - 6.000 000/— sch e E, rf Y Sielle der cugs&eiterden Perren Sladftat a u Gleekonto “30 G D: L 000 Konigtortenffreditoren . 1 | 4452138115 | 73790) E tens-Neustadt, Stadtrat a. D. Leumm [n og e ooo nte Ps und Verlustkonto: ) Martend-2 via d Regierungsafsefsor Gizy>i in Memnal@ nentong E e R 165.000 —| Reingewinn . . . - - - 457 571/70 Lausißzer Eisenbahn-Gesellschaft Ia (a O T D M O 4 Mibungómobilicutonto .+<++- - 0 vi, ; 7) Sehäftlihe Mitteilungen. 1 28 000|— in Sommerfeld. Aktieninhaber, welche der Generalversammlung bei- pem s g n tet is d a V Unter Bezugnahme auf Art. 23 und ff. des Ge- juwohnen beabsihtigen, haben i Le h ipoear g A l e eg e200 _. þ 75 000 \sellschaftsvertrags n er pee enl vas am ben Ta E A Sr ad hen 28, E | Mobelietonto a s Be +8 2A 1 Se R i Ubr 0 S etliondiebälide “zu 6 bis 7 Uhr, S er qu oe UA bis 12 Uhr, Fabrikationskonto: S mtnerfeld die 10. ordentliche Generalvér- Ra dlreau der Gesellschaft Cat Eon D rien S Apparate und In» | 19999 ég Attionäre eut tiger Gisenbahn- d Vor an e Ur ¿n 10 1010.0. Mai O-A s N Er t tati nden wir x Lie, Sa chentuell iter S E A! els Lia d e u N Ae E Sea ahne an der Generalversammlung find egung erteilter Vollmachten 7 legitimieren e wud Bexetligungskonto E E 600 000 alle Mfttonäre beendtgt, e e blie Zunge 3 : t d 8 or an owie L R T A 7 S A 85 2 z e tem er ü p e Der Geschäft3beriht de Kontokorrentdebitoren «+0 32209 ——rr7eel | ibren Spe d. Fesellschaft in Sommer-

D e und o Nee ees hierüber, mit ihrer Untershrisl verlehen, Fe Eintrittskarten mit Bezeichnung ihrer S erehtigung erhalten.

ede Akiie gewährt

hinterlegen, woselbst timm-

eine Stimme. Gewinn- und Verlustkonto sowie

der Direktion und des Aufsichts- Fs. ab in den

Gesellschaft unentgeltli< zur ktionäre.

Gewinn-

Bilanz und Feststellung des der Dividende.

der

Aufsichtsrat.

en 31. August 1906.

Lagufitzer Eisenbahn-Gesellschaft. Der Auffichtsrat.

Schiffsbau-Gesellschaft.

33. ordentuBe B eneral E via der ionä m ttwoch, den 190€ “achmittags 3 Uhr, im Lokale der Ge-

sellshaft in SlenDurg.

26. September esorduung : 1 Fer das Geschäft8-

der Ent-

6.

Aufsichtsrats für urnus aus\s<heidenden Herrn

Der Auffichtsrat.

Andresen, Vorsißender.

für die Generalversammlung der Aktien oder Hinter- 17. bis 22. September am bei der Dresduer Filiale der Dresduer

Stahlwerk Oeking Aktiengesellschaft.

94 ter Satzungen werden die

Herren zu der dies-

tember ds.

M Se 0 ark-Hotel zu Di:

en

eshäftsberihts des Vorstands

Verteilung des NRein-

der Entlastung an den Vorstand

<tsrat ; Aktienkapitals um H 1 000 000

Nenn-

wert ; $5) die Bedingungen, unter denen die Aktienausgabe

5 der Satzungen in

Beschlüsse zu 4 und d. September 1906.

Der Vorstand. Oeking-.