1906 / 211 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[44118] Ruhlaer Eisenbahn soll am 28. September cr.,

Ruhla abgehalten werden.

1) Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das Rechnungsjahr 1905/06.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahl für den Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ent- weder S Stunden vor der Generalversammlung bei der Gesellschaftskafse in Ruhla oder bis spätestens 25. September cr. bei der DSaupt- Xasse der Ceutralverwaltung für Sekundär- bahneu Herrmanu-Bachsteiu-Berlin zu hinter-

Legen. Ruhla, den 1. September 1906. Die Direktion der

Ruhlaer Eisenbahn.

Bruno Dreiß. [44104]

Waarenhaus für deutshe Beamte Aktiengesellschaft:

Gemäß § 20 des Statuts findet Dienstag, den 25. September d. JIs.- Vormittags 11 Uhr, im Sitzungszimmer des Vereins der Kaufberechtigten des Waarenhauses für deutshe Beamte zu Berlin, Bunsenstraße, die ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre der Aktiengesellschaft „Waaren- haus für deutshe Beamte statt.

Tagesorduunug : 1) Bericht des Direktoriums nebst Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos und des Geschäftsberichts für das verflofsene Geschäfts-

jahr.

2) Bericht des Referenten der Revisionskommission über die Prüfung der Rechnungen, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos für das verflossene Geschäftsjahr.

3) A des Aufsichtsrats, die Entlastung zu er- eilen.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

5) Verschiedenes. Vorbehaltlich Abänderungen der- jenigen Eintragungen der Tagesordnung, welche ih aus den weiteren Verhandlungen ergeben werden.

Die Aktien ohne Dividendenscheine oder die den

Besiy der Aktien nachweisenden Depotscheine der Reichsbank sind bis zum 17. September, Abends, bei der Hauptkasse des Waarenhauses für deutsche Beamte, Bunsenstraße 2, oder bei einem Notar zu hinterlegen.

Verliu, den 6. September 1906.

Der Vorsißeunde des Auffichtsrats : Graf von Borcke-Stargordt.

[44114] Bekauntmachung.

Die Herren Aktionäre der Bredower uckerfabrik Aktien-Gesellschaft werden hiermit gemä 8 15 des Statuts zur vierunddreißigfsten ordentlichen Generalversammlung auf Douuerstag, den S7. September cr., Nachmittags 6 Uhr, im Hotel de Prufsse zu Stettin, Louisenstraße 10/11,

eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz nebs Gewinn- und BVerlustrechnung für 1905/06. 9) Bericht über die Revision der Jahresrehnung fowie Antrag auf Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz. 4) Aufsichtsratswahl. 5) Wahl der Revisoren pro 1906/07. Nach § 17 unseres Statuts haben diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung das Stimmrecht ausüben wollen, ihre Aktien späteftens ei Tage vor dem Tage der Versammlung der Gesellschaftskaffe oder bei dem Bankhause der Herren Gebrüder Schickler, Berliu C., oder bei einem Notar zu hinterlegen. Der Hinter- [egungsschein dient als Legitimation in der General- versammlung und wird nach Sus derselben zurüdck- gegeben. Es wird er ut, den Aktien ein geordnetes Nummernverzeichnis beizufügen. Stettin-Bredow, 4. September 1906. Der Auffichtsrat

der Bredower Zuckerfabrik Aktien-Gesellschaft. : Oscar Heimann, Vorsißender. [44181)

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der 10. ordentlichen Generalversammlung für Frei- tag, den 28. September 1906, Vormittags 11A Uhr, im Sißzungssaale der Dresdner Bank in

Dresden, König Johann- Straße 3, eingeladen. Tagesordnung:

1) Prüfung des Berichts des Vorstands und Auf- chtérats, der Bilanz und der Gewinne und erlustrechnung auf das zehnte Geschäftsjahr,

ey. Genehmigung derselben und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats sowie Beschluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns.

D ahl zum Aufsichtsrat. fti

onâre, welche in der Generalversammlung das Stimmreht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Geschäftêtage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse oder bei der Dresdner Bank in Dresden zu bis nach der

Generalversammlung zu belassen. Die von der Ge-

hinterlegen und in dieser Hinterlegun \chäftskafse der Gesellschaft oder der Dresdner Ban

in Dresden hierüber ausgefertigte, die Anzahl der Stimmen beurkundende Erklärung legitimiert E n

Stimmführung in der Generalversammlung.

Stelle der Aktienurkunden können auch Depotscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars hinter-

legt werden. Jede Aktie gewährt eine Stimme.

Die gedruckten Geschäftsberichte nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 1. Sep! tember d. Is. ab in unserem Geschäftslokale sowie bei der Dresdner Bank in Dresden zur Einsicht der

Aftionäre aus.

Dresden- Niedersedlitz, den 9. September 1906.

Aktiengesellschaft für Kunsidruck.

Der Vorftaud.

Bekauntmachuug. Aktionäre der Mühlen- und Maschinen- ien-Gesellshaft in Liquidation zu Kaisers- zur Teilnahme an der auf tember 1906, Nach- Rheinischen Hof zu St. eralversammlung

[44113]

Die Generalversammlung der Aktiengesellshaft | Waaren- In Gemäßhe Vormittags 11 Uhr, im Hotel zum Landgrafen- maden wir h Tagesorduung: Su Tre Hamburg, de

ank in Hamburg. it des § 244 des Handelsgese ierdurch bekannt, daß mit dem 31. August d. I. aus dem der Gesellschaft ausgeschieden ist.

n 4. September 1906.

Der Vorstaud.

E. Joesting. H. Broussin.

en Gesellschaft

Commissions-B

lautern werden hiermit Moutag, den 24. Sep mittags 24 Uhr, in dem Fohann-Saar anberaumten Gen eingeladen. Die Tagesordnung ist fe 1) Bilanz, Gewinn- und Ver 2) Bericht des Liquidators und über das Geschäftsjahr 1905/ assun über die Entl d des Aufsichtsrats. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. Kaiserslauteru

stgesezt wie folgt: lustkonto für 1905/ des Aufsichtsrats

Wollindustrie Acti L cher ndusft astung des Liqui-

st onäre unserer Gesellshaft werden den 29. Sep- 4 Uhr, im Hotel den ordentlichen

3) Beschlußf

Die Herren Akt hierdurch zu der am S tember 1906, Nachmittags -Gladbah stattfinden eingeladen.

Tagesorduung :

ritands über die Lage der Ge- des Gewinn- \chäftsberichts ftsjahr und Bericht

ber die Genehmigung der die Gewinnverteilung sowie stung des Vorstands und Auf-

fichtsrats.

Auffichtsrat der Mühlen und Maschinen-Vau-

Aktien-Gesellschaft in Liquidation.

Edmund von Boch, Vorsißender.

Herfs zu M. Generalversammlung

1) Beriht des Vo {äfte unter V und Verlustkontos und | für das verflossene Geschä des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung ü Jahresbilanz u über die Entla

sichtsrats. 3) Wahl eines Mitgliedes des Au Aktionäre, welche # beteiligen wollen, ine der Reichsban

orlage der Bilanz,

Electrizitäts-

mühle in Die Tit. Aktion der am Dou Nachmittags \häftslokal der Ge lichen Generalver

1) Vorlage 2) Geschäft Geschäftsberiht des A

Actien-Gesellschast Kapellen- Schlettstadt (Unt. Elsaß).

äre unserer Gesellschaft werden zu

nerstag, den 27. Septémber 1906,

34 Uhr, zu Schlettstadt,

sellshaft, stattfindenden ordent-

sammlung höflichst eingeladen.

Tagesorduung :

der Jahresrechnung pro 1905/06.

sberiht des Vorstands.

ufsichtsrats.

Bilanz nebst Gewinn- und

30. April 1906.

des Vorstants und des Au

des Aufsichtsrats.

fi an der Generalversammlung haben gemäß § 14 d

ätestens am dritten Tage

tweder bei der

ch an der General- haben die A k über die Aktien 25. September d. J. iukl.

in M.-Gladbach, Bauk, F. Heyer

mer Bankverein, Hins- M. -Gladbach,

C. G. Trinkaus in Düsseldorf, Deichmaun & Co. in Cölu oder Schlefinger - Trier & Co.,

Diejenigen versammlu oder Depot (P bis zum

der Kasse der Gesellschaft dem Bankhause Gladbacher & Co., in M.- dem Bankhause Var berg, Fische

dem Bankhause dem Bankhause C. Commandit - Gesellschaft auf

gt die Hinterlegung der Aktien so hat die Einreichung der über ung auszustellenden Bescheini- f der festgesetzten Hin bei der Kasse der Gesellschaft

ten Baukhäusernu zu erfolgen. September 1906. Gesellschaft

Genehmigung der Nerlustrechnung vom 5) Entlastung 6) Erneuerung Aktionäre, welche zu beteiligen wünschen, Statuten thre Aktien p vor der Geueralversammlung en Gesellschaftskasse Allgemeinen elsäsfische Schlettstadt zu hinterlegen u auf den Namen vyorzuweisen. Schlettstadt,

Gladbach, ) & Co., in

oder bei der n Bankgesellschaft in

die dagegen ausgestellt erhaltene, lautende Zutrittskarte beim Eintritt

den 4. September 1906. izitäts-Actien-Ges ellschaft Kapellenmühle. Der Vorsftaud. H. Wagner.

i zu hinterlegen. bei einem Notar, ihre notarielle Hinterleg gung bis zu ungsfrift den oben genaun M.-Gladbach, den 4. Gladbacher Wollindustrie Actien- vorm. L. Jost Der Auffichtsrat. Th. Croon, Geheimer Kommerzienrat, Vorsitzender. |

lbert Maaßen Actiengesellschaft in Duisburg. Bilanz ver 30.

l Aktiva. p E J | | Betrag M | S

1) Stammaktienkapital M.

1 354 000,— 2) Vorrechts-

m Ablau

Holzindustrie A ril 1906.

1) Grund und Boden 2) Baulichkeiten 3) Maschinen . Utensilien un Gleisanlagen 6) Beleuchtungsanlagen ontormobilar 9) Motorboote und Fahrzeuge 10) Generalwarenkonto :

Nundholz . . Schnittwaren auf Lager . nittwaren unterwegs un

E 00.0 0 E E C 020 0M S E L

d. 4/0 00S Ee o 010.0 E

C00 9x 0.0.00 A 0 09 T N

574 000,—

3) Reservefonds 4) Unterstüzung 5) Delkrederekonto . 6) Schuldverschreibunge

: 975 000

1905/06 zu- rüdbezahlt 2% 000— 7) Schuldver]chreibungs- Ht E 8) Passivhypatheken . 9) Kreditoren, laufende . Anzahlungen auf Liefe-

l d im Löschen E E a Arbeit befindlihe Aufträge Diverse Materialien Auswärtige Lager 11) Debitoren, laufende Kautionen auf Lieferungen 12) Wechsel Zins

S Q D. P O: E R e 0 E. Q 0 S E00 0: 0 E E. E

M. 37 523,43 10) Akzepte

ff 14) Reichsbankguthaben 15) Aktivhypot 16) Vorausbeza 17) Vorausbezahlte Mieten

V E hlte Feuerversicherungsprämien

| A E R E E erIEIL

4 709 229/64

r Bilanz mit

Die Uebereinstimmung vorstehende bert Maaßen

Holzindustrie Al q wir hiermit.

Duisburg, 10. Juli 1906. Holzindustrie Albert Maafen

Actiengesellschast. A. Delosea.

den Büchern der H Actiengesellshaft bescheini Berlin, 13. I

Revifious- u. Vermögeusverwaltung®-

Albert Maaßen.

Aktiengesellschaft. Schlieper.

pp. Dr. Schön. Gewinn- und Ver

Per Vortra c Motorboote- und Fahr-

An Sculdverschreibungszinsen Zinsen und Provisionen Arbeitslöhnen Geschäftsunkoften uerversiherungëprämien Baulichkeitenreparaturen Maschinenreparaturen Abschreibungen : Baulichkeiten Maschinen . Utensilien un Gleisanlagen Beleuchtungsanlagen . . .

G D 0 T5

Uebershuß General- warenkonto . . .

é. 14 978,01

d Werkzeuge ; Z

ontormobilar

a E A E E TEE R

der Gewinn- und der Holzindustrie sellshaft bescheinigen wir

Die Uebereinstimmung vorstehen x | Verlustrechnung mit den Albert Maaßen Actienge

it Berlin, 13. Juli 1906. Revifions- u. Vermögenêsverwaltungs- Actieugesellschaft.

Schlieper.

Die aus\chei

eiherr von der Heydt und Salomon Marx în er Auffichtsrat set #i Bankdirektor Theodor Bankdirektor Alb Generalfonsul un Konsul Salomon

10. Juli 1906. industrie Albert Maaßen Actiengesellschaft. Albert Maaßen.

Duisburg,

A. Delofea.

rzienrat Aug.

chtsrats, Herr Generalkonsul und erner wurde

us wurden wiederge itglied der Aufsichtsrats gewählt.

Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender, iherr von der Heydt in Elberfeld,

pp. Dr. n. denden Mitglieder des Au err Bankdirektor Charlottenburg als weiteres zusammen aus: nsberg in Barmen, Charisius in Duisburg, d Kommerzienrat August Marx in Charlottenburg,

lbrecht Chari err Konsul

[44112] In der am 3. Septemb.r 1906 stattgehabten

außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre Oil

der Deutschen Vacuum Hamburg wurde als Aufsichtsratsmitglied neu

gewählt:

ompauny zu

err Horvart B. Case zu London. err John Dustin Arhbold zu New York ist aus

dem Aufsichtsrat auggesBede

Der Auffichtsrat

aus den Herren:

Charles Marvin- Everest zu Rochester, Howard B. Case zu London, : Martin Jacob Blumenfeld zu Hamburg.

[44166]

eßt sich nunmehr zusammen

Papierfabrik Vaienfurt.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur Teil- nahme an der am Moutag, den 24. September ds. I., Vorm. 10 Uhr, im Hotel Kaiserhof

avenóburg stattfindenden 38. ordentlichen

Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tageê- ordnung: Bilanz u. Entlastung von Auffichtsrat u. Vorstand, E des Aufsichtsrats.

er Vorstaud. L. Roemer.

[44186]

A. Scaaffhausen’sher Bankverein.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hie:-

durch zu einer außerordentlichen Genueralver- sammlung auf Sonnabeud, den 29. Sep- tember d. J., Vorm. 11} Uhr, in unser Ge- \{äftslokal in Côln, Unter Sachsenhausen Nr. 4, eingeladen.

Tagesordnung : 1) Erhöhung des Grundkapitals um 4. 20 000 000 durh Ausgabe von 20000 auf den Inhaber lautenden Aktien à F 1000 mit Dividenden- berechti d 1. Januar 1907. Aus\chluß des gese lichen ezugsrehts der Aktionäre, jedo mit der Verpflichtung für das Uebernahmekonsortium die neuen Aktien den bisherigen Aktionären in der Weise zum Bezuge anzubieten, daß auf je ' nom. 4 13 000 alte Aktien 2 neue Aktien à M 1000 bezogen werden können. Beschluß-- fassung über die Modalitäten der Aktien- begebung. 2) Abänderung des § 2 des Statuts, entsprehend der vorstehenden Erhöhung des Grundkapitals, owie redaktionelle Aenderung der §§ 1 und 34 bsay 2 des Statuts. Eintrittskarten und Stimmzettel erhalten diejenigen

Aktionäre, welche si, entsprechend dem § 34 Absatz 2 des Statuts, bei einer der nahverzeichneten Stellen

legitimieren:

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln und Berlin sowie deffsen übrigen

Niederlassungen in Boun, Duisburg,

Dülken, Düsseldorf, Emmerich, Greven-

broih, Kempen, Kleve, Crefeld, Mörs, Neuf, Odeukirchen, Potsdam, Rheydt, Ruhrort, Viersen, Wesel; bei der Dresduer Bauk- in Dresden und in Berlin sowie deren übrigen Niederlassungen in Altona, Bremen, Bückeburg, Chemnitz, Detmold, Emden, Frankfurt a. Main, Fürth, Hamburg, Haunover, Lübe, Maunheim, München, Nürnberg, Plauen i. V., Zwickau i. S.; bei der Mittelrheiuishen Bauk in Koblenz, Duisburg und Met;

bei der Oftbank für Handel und Gewerbe in Posen und Königsberg;

bei der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen, Fraukfurt a. M., Mannheim, München und deren übrigen Filialeu ;

bei der Rheinischen Bank in Essen, Mülheim

a. d. Ruhr und Duisburg ; bei der Westfälisch-Lippischen Vereinsbauk, Aktieugesellshaft in Bielefeld, Detmold, Herford, Lemgo, Minden ; und bei den Bankhäusern : Philipp Elimeyer in Dresdeu ; E. Heimaun in Breslau ; F. A. Neubauer in Magdeburg. Cölu, den 5. September 1906. - Die Direktiou.

§& 34 Absatz 2 lautet :

„Wer sein Stimmrecht ausüben will, muß wenigstens eine Woche vor dem für die Generalversammlung anberaumten Tage seine Aktien oder einen von der Reichsbank oder einem deutschen Notar ausgestellten Depotschein, im leyten Falle mit Angabe der Nummern der Aktien, bet der Gesellschaft bis nah s\tattgehabter General- versammlung hinterlegen oder fd der Direktion gegenüber in einer ihr genügend ersheinenden Weise über den Besiß seiner Aktien und die Forttauer solhen Besizes bis nah stattgehabter General- versammlung legitimieren. Demjenigen, der hiernach den Besiy von Aktien dargetan hat, erteilt die Direktion eine Legitimationskarte.

[44175]

Wir beehren vn3 hiermit, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Dounerstag, den 4. Oktober c., Vormittags 11 Uhr, na Berlin, Hotel Norddeutscher Hof, Mohrenstraße Nr. 20, einzuladen mit der :

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufuhiora über die Lage der Gesellschaft und das rgebnis des abgelaufenen Geschäfte jahres.

2) Vorlage der Fahresrechnung und der Bilanz, vom 30. Juni 1906 und Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

D) anen zum Aufsichtsrat. iejenigen Aktionäre, welhe sih an dieser General-

versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien nebst doppeltem Nummernverzeihnis zur Ausübung. des Stimmrechts bis einschließlich den 29. Sep- tember cr. in dem Bureau der Gesellschaft, Köni herge Mittelhufen, Dayneabe Nr, 29, oder bei der Direction der Disconto-Gesell\ aft, Berlin W., zu hinterlegen, oder ihre Depotscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars ein» zureichen.

Berlin, den 6. September 1906.

Koenigsberger Straßenbahn- Aktien-Gesellshaft.

Bankprokurist Leo Rostowsky in Memel,

Oskar Knüppel.

Fabrikdirektor Andreas Dziech in Oberhausen.

Der Auffichtsrat. M i hel.

Umtausch von Aktieu der Nürnberger Aktien-Bierbrauerei vormals Heiur. Heuninger

olche d ore Rey vas u Ver ges Brauerei, eshlusses der Generalv rn wir hiermit Me R L Her Nürnberger “Aften-Bierbrauerei vorm. Heinr. H Viaet ues ede des Umtau esellschaft in Nürnberg hes derselben in solhe der

[44102

er Aktiengesellschaft in Nüruberg.

enninger neuerdings Fretherrlichß von Tuer schen tellen einzureichen.

der Nürnberger Aktien-Bierbrauerei

f, thre Aktien zu

bei den weit D Lt T nr. Henninger mi videndensheinen pro 1905/06 bis 1912/13 und Tal herrlih von Tucher shen „Brauerei, Aktiengesellschaft, mit Dibidendeaileinen E je ge 000,— autégegeben. Die Einreichung hat spätestens bis zum 10. Dezember 1906 und zwar bei nachfolgenden

bei der Filiale der Dresduer Bauk in Nürnberg, bei der Dresdner Bank,

bei der Direction der Disconto-Gesellschaft und

bei der Firma Julius Samelson in Fraukfurt a. M.: bei der Dresduer Bauk in elo, a. M. und bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, bei der Filiale der Dresdner Bank in München, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt. en ausgegeben, gegen deren Rückgabe

Nominalbetra

in Nürnberg : in Berlin:

in München :

eip : Gegen die eingereihten Stücke werden hei der betreffenden Einreihungsstelle nah Umlauf von 8 Tagen die Aushändigung der entsprehenden

welche niht innerhalb der oben bezeihneten Frist zum Umt worden sind, werden gemäß § 290 des Handelszeseßbuhes s ausch angemeldet Nürnberg, den 3. September 190 gd setbuches für kraftlos erklärt werden.

Freiherrlih von Tucher’she Bra

Marx Landmann.

[43204] Süddeulshe Elektrizitäts-Aktien-Gesellshaft in Liquidation, Ludwigshafen a/Rhein.

Bilanz þro 1905.

nterimsbesheinigun

ahl Tucher-Aktien erfolgt Anzahl Sei enigen Aktie

uereci Al e ci Alliengesellshaft,

S 000 À

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Arbeiterunterstüßungsfondskonto ypothekenkonto ersonalkautionskonto ontokorrentkonto, Kreditoren Delkrederekonto

Konto Unternehmungen in eigener Verwaltung

M 0E E 20 70 d 6. 0 Q À

Me eltonto. » 04 s 60% s Effektenkonto i Kautionsdebitorenkonto Kontokorrentkonto, Debitoren . . Quartal8- und Jahreszahlungen

Maren- und Betriebsmaterialienkonto

A M06

E S @ D O M S Se 0-0-0. 0 @

Gewinn- und

1487 11778

A 12 570/56} Betriebs» und Installationskonto . . ;

39 428/46} Gewinns u. Verlustkonto bezw. Verlust

Gewinn- und Verlustkonto, Vortrag . andlungsunkostenkonto

bshreibungen

In der Generalversammlung der Aktionäre d Gesellshaft vom 31. August 1906 fand eine fei: wahl des Auffichtsrats statt, derselbe besteht aus

1) Herr Ernst Bassermann, Rehtsanwalt in Mann-

2) Herr Dr. N. Brückner in Nücnberg,

rr Arno Kuhn, Bankier in Mannheim, rr Karl Nöther in Mannheim,

rr M. A. Straus, Bankier in Karlsruhe.

[4163] Niederländische Lebensversicherungs-Gesellschaft.

Gewinun- und Verluftkonto für das Geschäftsjahr 1905.

Ludwigshafen a. Rh., im August 1906. Süddeutsche Elektrizitäts-A.-G. i. Liqu.

Der Vorftand u. Liquidator : O. Bühring.

Per empfangene Prämien 6 15 791 945,33

An Zuwachs der Prämienreserve . .

Beginn des

Auszahlgn. f. Ablebensverf. M 20

ab NRückversicherung . - Auszahlgn. für E,

ab Rückversicherung . ,

zahlte Leibrenten . 2 992 382,29 Rückversicherung . 1

¡ahlte Rückkäufe . A 4871 Rückversiherung .

Kursdifferenzen . Abschreibung au reibung a Reserve für Geldanlagen Unkostenreserve Bilanzkonto

rückständige Prämienraten zu

106 014,37 rüdckständige Prämienraten am Ende des Jahres . . empfangene Renten . .. abgeshriebener Gewinn an Versicherte über 1899 . .

15 685 930

026 669,78

67 | 2 992 140

Gesellschaft Krause &

f dubiöse Debitoren . . uf Immobilien

18 928 089

18 928 089

An Aktionäre Immobilienkonto Effektenkonto Hypothekenkonto olongationen Beleihungen .

Policendarlehnskonto aushaftende Zinsen

Saldi bei Bankinstituten . Saldi bei Filialen u. Agenturen aushaftende Prämien . .… .

Per Kapital von 200 Aktien à Holl. [. 5000

rämienreserve A6 72 756 457,95 ab Reserve f. Nück : 384 580,17

Reserve für Geldanlagen

10 421 666 38 860 656 13 712 572

E N Ee 72 371 877

ervierte Auszahlungen . . . Saldi bei Filialen und Agen e Kreditoren Kautionseigentümer Dividendenkonto für : noch zu leistende Dividenden und Gewinnauszahlungen

M 30 916,79 Zinsen an Aktionäre 33 733,33 Gewinn an Aktio-

diverse Debitoren Kassastand

Gewinn an Ver- [43953]

- 202 249,09

va.

1) Grundstück und Gebäude : Buchwert 1. Juli 1905

A. 325 762,13

Zugang . . . . » 299423

M 328 796,36

ca. 14 9% Ab- Fhräbud 2) Maschinen :

Buchwert 1. Juli 1905

M 223 462,24 Zugang . . . . 83 627,65 46. 307 089,89 Abgang . . .. „, 10166,75] 46 296 923,14 | 10 %/ Abschrei- bung v.29 609231 #6 267 230,83 Außerordentliche

Abschreibung . 10 000,— |

3) Elektrishe Beleuchtung : Buchwert 1. Juli 1905 M 2 407,20

BUIMA «¿8 138,38

M 2945,98 20 9/96 Abschrei- \hreibung . . , 509,12

Plauener Spigenfabrik H. Herz & Co., Bilanzkonto ver 30.

ung. _, 4931,34

4) Mobilien: Buchwert 1. Juli 1905

t 7464,96

ZUgang. ¿s a 681,13

Ae 8146,09

20 9/0 Abschrei-

bung .. .. 1629/22

5) Pferde und Wagen : Buchwert 1. Juli 1905 M 1888,98

Budde L Q

M 1965,98

20 9% Abshrei- Ino

6) Zentralheizanlage :

Buchwert 1. Juli 1905

U. 10 228,10

10 % Abschrei- a 102281

Muster und Zeichnungen . . ..

7 e C E A 9) Kassenbestand. .... ... 0) Wechselbestand ........ 1) Debitoren:

a. Bankierguthaben

M116 188,61 b. Div. Außen-

Ande. 413 (79,98 12) Vorräte:

Bestand an Waren und Materialien v ses

Soll.

An Handlungsunkostenkonto, Spesen, Steuern, Ge- Le: a AnAL s e I EAIONI O o oie e s 9s 6 ois e

Abschreibekonto :

auf Grundstücke und Gebäude. A 4931,34 . 39 692,31

á A Me Bilcutu, E elektrishe Beleuhtung . . Mobilien . E E Pferde und Wagen

Zentralheizanlage

E Rg E e E

Plauen i. V., den 30. Juni 1906. Der Auffichtsrat. Nort Georg Arnhold, Vorsißender. Büchern Nat ob ilanz und Gewinn- und Verlustkonto stimmen mit den von mir geprüften

y 393,20

1 376 54309] Gewinn- und Verlustkonto per 30.

S

A.-G., Plauen U. Pausa i. V.

uni 1906.

ATHeEnTOba E Ut MTETEVDETONDS a pie Ce 9) De as s ; Ran und Unterstüßungsfonds

C s E

) Conto à nuovo:

Unbezahlte Kommissionen, Rech- b e,

7) Gewinn:

Bruttogewinn eins{chließlich Vor- trag 1904/5 .. N 208,78 Abschreibungen wie

nebenstehend . . „, 48 178,—

4.153 030,78 4 9/9 Dividende von - 4 1000 000,— 40 000,— 46 113 030,78 Tantieme an Auf- chtsrat, Vor- tand und Be-

M 4 eins „. 22 131,89 U. 90 898,89 6 9/0 Superdivi- dende von

#& 1000000. . , 60 000,—

S | PF |

Vortrag auf neue Rehnung -

M d Per Gewinnvortrag . . 126 993/34 Zinsen- und Pro- 6 655/58 visionskonto . . ¿ Witentono 48 178|— 153 030/78 334 85770

Der Vorstand. Hugo Herz.

Der Revisor: Oskar Kreidl.

Die Dividendenuscheiue Nr. 9 gelangen von heute ab mit 4 100,— für di i STONE? Ra o See, Tes, Dresden, bei dem e ause F W. "0 50 i Err lur Mibitbinne, erliu und bei der Württembergischen Vereinsbauk in Plauen i. V., 3. September 1906. Der Vorftaud. Hugo Herz.

Vilanz þper 31. März 1906. Grunbstli@älonto L. II

Debet.

A a e s Straßenanlagekonto. ... .. Materialienkonto ..... .. Ten 2 e éo ode R e e e G o e eo 6 R a a aa ao 066

Hildesheim, 15. Juli 1906.

0.06 Q 05S T0

991 Reservefondskonto ......., 40] Gewinn- und Verlustkonto. . . ..

Villenkolonie Hildesheim Akt. Ges.

Debet.

L Rttalonto N bs{reibunagen ... o o. o R a ee el ola o e L

Hildesheim, 15. Juli 1906.

Villenkolonie Hildesheim Aft. Ges.

Zambona.

Gewinnvortrag aus 1905 Grundstückskonto Pacht- und Mietekonto Provisionskonto

Zambona. Gewinn- und Verluftkonto.

76 427 207 76 427 207

Amsterdam, 22. Juni 1906. Verwaltungsrat. Dr. G. van Tienhoven, Präsident. . van Geer . G. Schsöl

Die Generaldirektiou. I. van Schevichayen.

vinck, Sekretär.

Die Borten E Deuisdlaud 26 ankenberg.

[43954] Aus unserm Aufsichtsrat is ausgeschieden: Herr Senator Hermann Ohrmann, Hildesheim, G L Aida N gets: L rr Ziegeleibesiger Heinr. Liecke, Hannover. Nah den in der Generalversammlung vom 24. August 1906 erfolgten Wiederwahlen besteht der Auffichtsrat nunmehr aus den Rentier H. A ildesheim, Vorsißender, F. Bettels, Hildesheim, stellvertr.

erner

Senator Vorsitzender,

Herren:

Richard Giebel, Hildesheim,

Exzl. Generalleutnant von Klingspohr, Hildes-

heim

Kommerzienrat M. Leeser, Hildesheim,

Wilh. Ohlmer, Hildesheim, erm. Propfe, Hildesheim, . Wening, Hildesheim. ildesheim, 24. August 1906.

Villenkolonie Hildesheim Akt. Ges.

Noack. Zambona.

567 612/31

S 0 eo

P: E §0 0:0

S D O #0 S0 S