1906 / 212 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

chinenfabrik Kappel

Stickmaschinenfabrik). aden wir die Akti in Hartensteins licheu Genera

i (früher Sächfische

Gemäß den Statuten unserer Gesellshaft l

den 11. Oktober 1906, Nachmittags 33 Uhr, anberaumten fünfunddreißigsten ordent ammlungslckal wird #2 Uhr geöffnet. ¿n der Generalvers

der auf Douuerstag, ; i cinstube (Hôtel Römischer Kaiser) in Chemniß lversammlung hierdurch ein.

mre<t ausüben wollen, haben iht mitgere<hnet) entweder ei der Allgemeinen Deutschen Bankverein in Chemnitz cheinen zu deponieren. Von timmreht ausgeübt werden soll, Anmeldung eingereiht werden.

owie des Berichts des Auf- der Entlastung an die Ver-

ammlung ihr Stim Tag der Versammlu Dresden und Chemuitz, n Dresden, bei dem Chemnitzer Emvfangnahme von Hinterleg wenn darauf ein S lung der Direktion zur 2 agesorduuug Vortrag des Geschäftsberih fichtsrats, Beschlußfassung hierüber und waltung8organe. Beschlußfassung über die Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds Herr Generaldirektor P. M. Sch el, den 5. September 1906. Die Direktiou der Masch Hammer.

Diejenigen Aktionä ihre Aktien späteftens eiue bei der Dreêduer Bauk in Berlia, Creditaustalt, Abteilung Dresden i bei einem Notar gegen

Woche vorher (

oder bei uns oder dem Notar ausgestellte Hinterleg mindestens 3 Tage vor der Ge

ungs\heine müssen, neralversamm

Ylusses, \ über Erteilung

ts und Rechnungsabf

Berroendung des Reingewinns. (Es \<eidet aus, iersand in Chemniy.)

ist aber sofort wieder wählbar,

Chemuitz-Kapp inenfabrik Kappel. Knecht.

Vilanzkonto.

Per Aktienka Hypothekenkonto Ukzeptkonto Kontokorrentkonto Delkrederekonto Konto Neue Re<hnung . +- «- - Gewinn- und Verlustkonto . . .

E M 2G E R E ZEMER S N S D S I I R i R IER E

Grundstückkonto Gebäudekonto Maschinenkonto Transmissionenkonto_ Werkzeug- und Utensil Modellkonto . . . Elektrische Li anlagefonto Mobilienkonto Anschlußgleisekonto Generalbetriebsfonto Handlungeunkostenkonto . . Kassakonto Wechselkonto Effektenkonto Kontokorrentkonto Hypothekenkonto Filialenkonto

106 400|— 903 616/26

E O vitalkonlo! V hs

<t- und Telephon-

S Q D S. $ S M O S S M D

0.6 S M10:

174 923/78 1 940 025 63 Gewiun- und Verluftkonto.

S 102A 0D L

Per Gewinnvortrag Betriebskonto

en der Zentrale, Fabriken und

An Unkof?

S d S0 E

352 203/46

O A S. «O E A E

Abschreibungen : auf Gebäude Maschinen Transmissionen Werkzeuge u. Utensilien 2 61 0 «14 040/19 Elektrische Lichtanlage 1 148,

Anschlußgleise . Storno Fuhrwerkskto.

Reingewinn

S Hic S S: 0

Rostock, den 30. Juni 1906.

N, Dolberg, Mashinen-

Der Vorftaud.

und Feldbahnfabril Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Dr. Erichson.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung mit den Büchern

der Gesellschaft bestätigt: Hamburg, 25. August 19 / Der geuerell beeidigte Bücherrevisor: E. Dittmann. Bekanntmachuug. der Aktien: Gesellshaft Ruhr-Lippe- Kleinbahnen in Soest werden hiermit 29. September 1906, Na im Verwaltung8gebäude in ordentlichen Generalversammlun Tagesordnung : orstands über die Lage des Unter- Bilanz und die Gewinn- und <äftsjahres.

Die Aktionäre

Mehl- & Brod- Fabrik Act. Ges.

en bei Frankfurt a. Main.

der Mehl- & Brod-Fabrik Act. Gef. Teilnahme an der Dienstag, 6 93 Uhr,

e A enber ; L attfindenden Die Aktionäre i

werden hiermit zur g eingeladen. den 9. Oft

in unserem Ge

26. ordentlichen

eingeladen.

ober 1906, Vormittags 9 \<äftslokale, Obergasse 2, statifindenden

Generalversammlung

1) Bericht des V nehmens, die Verlustre<hnung des verfl ofsenen Gef

9) Bericht des Aufsichtsrats und der über die Prüfung obiger Bil

3) Genehmigung der Bilanz, stands und des Aufsichtsra des Reingewinns und der D

4) Wahl von M

von Revisoren

Ausdehnung des Unte

und Betrieb der Kleinbahn Niederense-

vforten—Möhnetalsperre bei Günne.

6) Aufnahme einer Anleihe.

Soest, den 5. September 1906.

Aktien-Gesellschaft Ruhr - Lippe - Kleinbahnen.

Der Vorftaud. y. Bo>um-Dolffs. Schlünder.

E E O I A EOREZL N I I E I A E E und Wirtschasts- genossenschasten.

nossenschaft, E. G. den 16. September

Generalversamm- Ritterstraße.

Tagesordnung:

1) Beschlußfassung über Bilanz nah Anhörung de! i Direktion sowie des Prüfungsberihts des

2) Erteilung

ntlastung des Vor-

hresre<nung und de! ts sowie Feststellung

des Geschäftsberichts der

des Aufsichtsrats und der nä<hsten Bilanz.

der Entlastung an Direktion und Auf- rnehmens auf den Bau

erteilung des Reingewinns.

4) Ergänzung8wahl zu

Diejenigen Aktionäre, teilnehmen wollen, werd der Statuten ersucht, ihre Aktien oder der Hinterlegung bei einem Not Ablagestelle, Hochstraße 31, in us bis zum 6. Oktober zu hinterlegen und dagegen ihre farten in Empfang zu nehmen.

Die Jahresre<nung und er Direktion un

m Aufsichtsrat.

welche an der Versammlung en unter Hinweis auf $ 23 den Nachweis bei unserer Fraukfurt a. M.

Legitimations-

lanz sowie der Ges» d der Prüfungsbericht ts liegen vom 21. September cr. an <aft zur Einsicht der

7) Erwerbs$-

\<häftsberi<t d des Aufsichtsra ) im Geschäftslokale der Gesells

Aktionäre aus. Hausen, den 9°. September 1906. Der R

F. Liebmann. Braudeuburgische Bauge

m. b. H. i. L. Sonntag, 1906, Vormittags 9 Uhr, lung in der „Palm Tagesorduung :

nung. 2) Geschäftliches.

4) Beendigun W. Reins <.

e* zu Spandau, 1) Vorlegung der Schlußrech- 3) Auszahlung der Rest- g der Liquidation. Der

spinerei & Weberei A. G. Memmingen.

Die diesjährige ordentliche Ge her unsere Herren & 6 der Statuten und S2 ezbu<s eingeladen werden, eu 26. September l. J. , Uhr, im Gasthof zum bayr. Hof in

Meh. Leinen

neralversamut- Aktionäre unter 55 Abs. 3

lung, zu wel Auffichtsrat.

Hinweis auf des Handelsge\ Mittwoch, mittags 10 Memmingen fat

Der Magistrat der Stadt Breslau beant den Inhaber lautende Schuldverschreibungen eingeteilt in: agesordnung bilden: 177 Abschnitte à 5000 M. Buchstabe A Nr. 1247— 1 423, 1) Geshäftsberiht und Bil 2000 Entlastung des Vor Verteilung des Reingewinns. je diesbezüglihen Vorlag tember l. I. an in dem G haft in Memmingen zur

stands und Aufsichtsrats.

sind vom 8. Sep- <äftelokal der Gesell- Einsicht der Aktionäre

6. September 1906. des Auffichtsrats : . Schneibel, Direktor.

Notierung an de den 3. September 1906.

nagsstelle für Wertpapiere.

Wallenberg-Pachaly.

zum Handel und zur Breslau,

Die Zulassu

emmingen,

Rechtsanwälten.

[44202] I

Beuthen. O.-S., eingetragen worden, Beuthen, O.-S., 4. September 1906. Königliches Amtsgericht.

[44200]

getragen worden. Dresden, den 4. September 1906.

[44203)

Landgerichts ift heute der Rechtsanwalt Leo

Bachmaun hier eingetragen worden.

Eisenach, 4. September 1906. Großherzoglih S. Landgericht.

[44201]

Rechtsanwälte gelös{<t worden. Chemnitz, am 4. September 1906. Königliches Amtsgericht.

9) Bankausweise.

eiue.

$)- Niederlassung x. von

trag gestellt worden (U 2 000 000 hypotbekaris< einge n die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- bungen (2000 gelassenen Rechtsanwälte ift heute unter Nr. 12 der bisherige Gerichtsafsessor Georg Elguther zum Börsen

Det RePlbanvals a ot AOEn An, Heusiuger in Dresden i in die Anwaltsliste eîin- L

Deutsche Togo Auf Grund des $ 26 der

Der Präsident des Königlichen Landgerichts. Aufsichtsrat hier mi

unterzeichnete {after zur v lung auf Monta Nachmittags haft, Berlin

In die Nechtsanwaltsliste des unterzeichneten

Rechtsanwalt Karl Gottfried Grunert ist in der Liste der beim hiesigen Amtsgerichte zugelassenen

: ¡at a G TIEO

machungen.

[43966]

gewordene Stelle eines besoldeten Stadtrcats

festgeseßt worden.

beamtengesetes.

schaften gestattet.

rung verbeten. Rixdorf, den 4. Seytember 1906.

sammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

höhung des Stammkapitals. 2) Wahl eines dritten Geschäftsführers. 3) Bericht über die Geschäftslage. Der Auffichtsrat von

Dextrinfabrik, G. m. b. S. Carl v. Haagens.

[44109]

in Togo.

Tagesordnung :

30: April 1906.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat. 5) Allgemeines.

sellschaft bere<tigt,

legt. Die Hinterlegung kann erfolgen bei: der Gesellschaft selbst oder

Behrenstraße 2. Berlin, den 6. September 1906. Der Auffichtsrat. C Ladewig. O. Warburg.

Bekanutmachung. ragt: Nominal 4 Millionen Mark 3X2 °/gige, auf Breslau von 1900 (VIII. Ausgabe),

der Stadt

B 5 486— 6 042,

M C 16478—17 889,

Ÿ D , 25524—26 412,

Ï E , 31193—31 747,

5 F , 34632—34 966, Börse zuzulassen.

10) Verschiedene Bekannt-

Die dur den Tod des Stadtrats Hoffmann frei Behrenstr. 2, un G. m. b. H., Stuttgart. Berlin, den 6. September 1906.

Der Auffichtsrat. C. Ladewig.

soll alêbald besczt werden. Das Gehalt ift, vor- behaltlih der Genehmigung des Bezicksaus\cusses, auf jäbrli<h 6000 „6, steigend von 3 zu 3 Jah um je 500 bis zum Höchstbetrage von 8000 H

Für die Wahlzeit, die Gewährung von NRußhegehalt und die Hinterbliebenenver]orgung gelten die stimmungen dec Städteordnung und des Kommunal-

Die Uebernahme von entgeltlicher Nebenbeschäfti- gung ist nur mit Genehmigung der städtischen Körper-

Bewerber, welche die Befähigung für das Ricter- amt besiyen oder die zweite Staatsprüfung für höhere Nerwaltungsbeamte bestanden haben, wollen ihre Meldungen bis fpäteftens zum 1, Oktober d. Is. an den unterzeichneten Stadtverorduetenu- vorsteher zu Rixdorf, Nathaus, einreichen.

-S i Persönliche Vorstellung ohne befondere Aufforde- grau. Thre

schräukter Ha sämtlichen Gefell

sellschaft bestellt ift Gesellschaft werden aufgefor

Berlin, den 31. August 1906. Der Liquidator : Richard Siering.

Bekanntmachung.

haft is dur Beschluß der General- ammlung vom 16. Juni 1906 nebst Anhang vom 13. Juli 1906 in Liquidation ge ä 8 65 des Neichsges\ b. H, fordern wir auf, fich bei uns zu melden.

den 3. September 1906.

ische VWaugesellschaft . m. b. H. in Liquid. Dea D SGMCEs

el Transport Gesellschaft

Haftung i. Liqu. mäß $ 65 des Gesehes, mit beschränkter Haftung, g unserer Gesellschaft be- Gläubiger der Gesell- elben zu melden.

tember 1906.

ellschaft m. b. H. i. Liqu. Dr. Ziemssen.

Der Stadtverorduetenvorsfteher :

Sander. [44412] __ Bekanntmachuug. Die Gesellschafter der Firma Diegel & C°,

Laubaner Stärke- und Dextrinfabrif, Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Lauban, werden hierdur< zu der am Sounabeud, den 22. September d. J.- Vorm. 11 Uhr, zu Lauban im „Hotel zum Hirsch“

] stottfindenden außerordentlihen Generalver- Unsere Gesell

1) Aenderung des Gesellschaftsvertrages dur< Er- Münrnster,

Münster Diehel & C°, Laubaner Stürke- und (3

mit beschränkt er

Wir machen hierdur< ge betreffend die Gesellschaften bekannt, daß die Auflösun {lossen ist, und fordern die saft auf, si bei ders Berlin, den 1. Sep Ziegel Transport Ges W. Schäfer.

Pflauzungsgesellschaft Kpeme

Auf Grund des $ 30 der Saßungen ladet der unterzeihnete Aufsichtsrat hiermit die Herren Gesell- schafter zur zweiten ordentlichen Hauptversamm- lung auf Dienstag, den 25. September 1906, Nachmiitags 4 Uhr, in das Bureau der Gesell- haft, Berlin W., Taubenstr. 46, ergebenst ein.

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über das zweite Geschäftsjahr, vom 1. Mai 1905 bis Gesellschaft beshlofsen worden. Gesetzes vom fordern wir die sprüche bei uns anzumelden.“ Berliner Damenwäsche-J Berlin, Lindeusftr. 3.

e>lenburgische Vauk,

Schwerin i. M. mit Filiale in Neubrandenburg. Status ues August 1906.

Kassenbestand, Bankguthaben und ; Kontokorrentdebitoren und Monatsgelder . igene Effekten und iht eingeforderte 60 9/6 des Aktien-

* in Schwerin

9) Genehmigung der Bilanz nebs Gewinn- und Nerlustre<hnung für das zweite Geschäftsjahr. - 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

ur Teilnahme an der Hauptversammlung ift gemäß $ 31 der Quit jedes Mitglied der Ge- alls es spätestens am 2. W

tage vor der Versammlung, demnach späteftens am 22. September, seinen Fnterimsschein hinter-

der Mitteldeutschen Creditbauk, Berlin W., Lombards, Beteiligungen

Bankgebäude Neubrandenburg -

Aktienkapital . Reservefonds .

italeinlagen, Sparbücher E

Firma S. Bleichröder bier ist der An-

4 9/9 zu 103 0/6 rüdzahlbare, tragene Teilschuldverschrei- Stü> über je 4 1000 Nr. 1 bis 2000) der Wicküler - Küpper - Brauerei Actien-Gesellschaft handel an der den 5. September 1906.

Zulassungsstelle an derx Börse zu Berlin. Helfft.

gesellschaft. Statuten ladet der t die Herren Gesell- ierten ordentlichen Hauptversamm- g, den 24. September d. Ls Uhr, in das Bureau der Gesell- W., Taubenstr. 46, ergebenst ein. Tage®ordnung : 1) Becicht des Vorstands und Au das vierte Geschäftejahr vom 1. 30. April 1906. nehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und lustre<nung für das vierte Geschäftsjahr. 3) Entlastung des Vorstands und 4) Beschlußfassung über die Verw

g j 5) Wahlen zum Aufsicht 6) Beschlußfassung über an eine zu gründende Agupfl 7) Allgemeines. Zur Teilnahme an der Zeichner auf das erhöh alte Beteiligte gemäß re<tigt. wenn er Hinterlegung wenigst glied ausweist. Die der Gesellschaft selbft, der Mitteldeutschen Creditbauk, Berlin W.,

äürttembergischen Hofbauk

in Elberfeld hiesigen Börse zuzulassen.

sichtsrats über Mai 1905 bis

Aufüchtsrats. endung des Rein-

Abtretung der Agupflanzung anzungsgesellshaft.

Hauptversammlung ist jeder Kapital ohne weiteres, jeder 8 28 der Statuten dann be- < dur< eine Quittung über ens eines Anteilsheines als Mits Hinterlegung kann erfolgen bei :

Cd. Achel is.

Beschluß der Gesellschafterversammlung August 1906 is das Stammkapital der Firma Koenig & Lengsfeld, G beschränkter vaftung, in Cöln- #4 509 090,— herabgeseßt worden. Indem wir dies hierdur< zur Kenntnis Gläubiger aufgefordert, si bei der Gesellschaft zu

Der Ges<äftsführer : A. Hu>kendi>.

esellschaft mit Lindeuthal auf

bringen, werden die

wird bekannt gegeben, daß die Cali- bmaschinen- Gesellschaft mit be- ftung: in Berlin dur< Beschluß der schafter vom 28. Juni 1906 auf- Richard Stering zum Liquidator Die Gläubiger der dert, sich bei derselben zu

treten. Gemäß ees, betr. die Gesellschaften m. die Gläubiger der Gesellschaft

373]

ur< Beschluß der Gesellshafterversammlung August 1906 is die Liquidation unserer Gemäß $ 65 des pril 1892 20. Mai 1898 Gläubiger hiermit auf, ihre Ans

ndustrie. G. m. b. Ÿ.

4 2 048 587,24

16 258 204,29 2 049 519,04

3 000 000,— 216 016,89

L E A 33 748 800,13

#6 5 000 000,— 255 975,40

17 965 198,50

627 626,23 323 748 800,1

zum Deutschen Reichsanzeiger und

Berlin, Freitag, den 7. September

ts-, Vereins-, Genossenschafts, Zeichen-, ind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

utsche Reich. (7. 2124)

i x ür das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der eo beträgt L 4 50 S fir das Vierteljahr. Einzelne nes fosten Lo A. den Raum einer Drucfzeile 30 -.

Reich‘ werden heute die Nrn. 2124. und 212 B. ausgegeben.

M 212.

Der íFnhalt dieser Beilage,

Warenzeichen.

Es bedeuten: das Datum vor dem Namen den Tag

der Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag der

Eintragung, G. = Geschäftsbetrieb, W. = Waren,

Beschr. = Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.)

26 a. 90 433. N. 11 636.

Kreeter

9/5 1906. Julius Kreeter, Kalkberge (Mark). 27/8 1906. G.: Släcterei. W.: Fleishwaren, Schinkenhüllen, Talg, Norrichtungen, Geräte und Stoffe zum Einhüllen von Sinken.

26C-. 90 434. T. 3827.

Luther

f 30/12 1905. Heinri<h Trillich, ne O. Fischerstr. 7. 27/8 1906. G.: Malzkaffeefabrik und Mälzerei. W. : Kaffee, Kaffeesurrogate, insbesondere Malz- und Getreidekaffee, Malzkraut, Malzmeh[l, Malzsuppenmehl, Malzsuppenextrakt, Moalzlegumi- nosen, Malzeiweiß, Malzmilchextrakt.

90 435, L, 7444.

binolis

25/5 1906. Aug. Luhu & Co., Ges. m. b. S., Barmen. 27/8 1906. G. : Chemische Fabrik, Groß- handel, Import- und Exportgeschäft. W. : Seife.

35. 90 436. A. 5633.

17/3 1906. Albersdörfer & Co., Nürnberg, Fürtherstr. 312. 27/8 1906. G.: Fabrik mechanischer und optisher Spielwaren. W. : Mechanische und optishe Spielwaren.

-

3 90437.

Durga

20/6 1906. Fa. August Deter, Berlin, Neue Königstr. 84. 27/8 1906. G. : Tabak- und Zigarren- fabrik. W.: Zigarren, Zigaretten, Rauch-, Kau- und Swhnupftabake. Beschr.

38, 90 438. E. 4914,

1oskuras

11/4 1906. Fried. Erhard, Cigarrenfabriken, Leimen b. Heidelberg. 27/8 1906. G. : Herstellung und Vertrieb von Zigarrenfabrikaten. W.: Zigarren, Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabak.

9, 90 439. B. 13 164,

26/2 1906. Emil Brock- schmidt, Osnabrüd, Gartenstr. 3. 27/8 1906. G.: Handel mit E und orf\streudünger. W.: Torfstreu

und Torfstreudünger.

410,

„22/5 1906. Rud. Noderwald, Bella (St. Blasii), Bierbahstr. 6. 27/8 1906. G. : Vertrieb und Zu- \ammenstellung von Fahrrädern. W. : Fahrräder.

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güt zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Ei

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Posta Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich P Staatsanzeigers, Sw. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche 90 441.

enbahnen enthalten

für das De

nstalten, in Berlin für

F. 6357.

Gesettlicher Waremeicbenschutz.

H. Funk's

Kräuterteelikör.

é Adiührend, Magenstärkend, L Appetitanregend und Blutreiaigeod

23/5 1906. Funk, Berlin, Brunnen- 27/8 1906. G.: Herstellung und Ver- trieb von Ukör. W. : Likör.

tärkere Personen nehmen wei. Smwädhere eins und

1 und kühl au

! , Cognacglas, um

obige Wirkung zu erzielen.

kann sich den Likör auch Zuc

‘ula Pun yInTga Wap 39A

unk

Preis 1 Mark. Bitte zu schneiben. Karte wird vergütet ti. Funk, Brunnen « Strasse 75.

Man chie genau zul die Firma, um m caahmusgen zu

F. 6221.

Oft nachgeahmt, nie erreicht.

17/3 1966. Fa. Heinr. Hub. Flei Emmerich a. Rh., Löwentor. Herstellung bezw. Vertrieb von Likören u W.: Liköre und andere Spi

986 443.

ANDROKLUS'

Aktiengesellschaft für Fein- ter & Scheerer, Tutk- Fabrifation und Vertrieb M : Instrumente und ihen Gebrau. Bürstenwaren und

nd anderen rituosen. «

A. 5363.

Spirituosen.

28/10 1905. mechauik vormals Jet 27/8 1906. von Chirurgie-Instrumenten. Beste>ke für ärztlihen un (Ausgeschhlossen gleichartige Waren.)

90 444.

«& Co. Com-

Braunschweig. 8 1906. G.: Maschinenfabrik und Eisengie henmashinen und Addiermaschinen.

90 446,

12/6 1906. Grimme, Natalis, manudit Gesellschaft auf Actien,

R. 7221.

aut eonborg'

1/11 1905, Rheinische Vierbrauerei, Mainz. 27/8 1906. G. : Brauerei, Wirischaftsbetrieb, Mälzeret, W.: Getreite, Gerste, Gersten- keime, Abpußgerste, Malz, Karamelmalz, Hülsenfrüchte, Sämereien, Fngwer, G toffeln, Grieß, Leguminosen, Kräuter, Futte Obst, Gemüse, Zwiebeln, Bogelfutter, Hopfen, Treibkeime, ges{nittene Blumen, Pilze, Nüsse,

Flaschenbierverkauf.

Vierte Beilage Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1906.

tseintragsrolle, über Waren-

Das Zentral - Handelsregister

Fnsertionspreis für

bolz, Fische, Hausenblase, Krebse, Geflügel, Honig, Wachs, Wildbret. Brausepulver, Brunnensalz, Bier- flärmittel, Dextrin, Desinfektionsmittel, Rostshuß- mittel, Nahrungs - Konservierungsmittel, Lakrißen, Floridawasser, Pe<ôl, Wichse, Kitte, medizinische und pharmazeutiswe Präparate und Arzneimittel, Verbandstoffe, Hämoglobinpräparate, Beleuchtungs- egenstände, Oefen, Zimmerventilatoren. Hülsen aus troh, Papier und Binsen, Strohgeflehte, Stroh- matten, Stanniol, Kapseln, Plomben, Plomben- streifen, Bastbeflehtungen. Knochenmehl, Bleche, Brennstempel, Drahtneße, Fässer aus Metall, elen, Flaschendraht, Flaschenvershlüsse, Gabeln, arderobenhalter, Hopfenbüchsen, Klammern, Kork- zieher, Messer, Schablonen, Schaufeln, Schirmständer, Schrauben, Sicherheitsklammern, Spundbleche, Tischtuchklammern, igarrenabshneider, Loher. Wagen zum Fahren. Farbholz. Leder, Lederwaren. La>ke, Lederappretur, Bohnermasse, Klebstoffe, Ale, Bier, _Weizenbier, Bierwürze, Trinkwürze, Bierzeug, diätetis< - hygienishes Bier, Färbebier, Malzbier, alkoholarme Getränke, alkoholfreie Ge- tränke, Geläger, Kraftbier, Malzexrtrakte, Porter, Sodawasser, Selterwasser, Mineralwässer, Sauer- brunnen, natürlihe und künstliche, Quellenprodukte, Badesalze, Badewäfser, kohlensäurehaltige Getränke, kFoblensaures Wasser, Limonaden, Brausesirup, Brause- limonaden. Gummis<hläuhe. Taschenfeuerzeuge, Neisetaschen, Koffer, Schirme, Stô>ke. Briketts, Knochenöl, Paraffin, Stearin, Wollfett, Lanolin, Vaseline, te<nishe Oele und Fette sowie Bestand- teile derjelben, Kerzen, Wachskerzen. Böttcherwaren, Dauben, Dosen, Fässer aus Holz, Kisten, Kisten- bretter, Kistenhölzer, Lattenkisten, Körbe, Kanister, Milcheimer, Korke, Pfeifenständer, Rahmen, Gestelle,

-Rolljalousien, Schablonen, Schaukeln, Schnupftabak-

dosen, Serviettenringe, Spunde, Schaukästen, Ständer, Streichhölzer, Tabakkästen, Tabakspfeifen, Pfeifens- stopfer, Tabakshränke, Trinkhörner, Ueberfäfser, ahnstocher, Zahnstocherbebälter, gobit dle, ta eitungshalter, igarrenkästen, igarettenkästen, igarrenkisten , Zigarettenkisten , Zigarrendosen, SZigarrenspißen und Zigarettenspigen und deren Bestandteile, igarrenspizensammler, Zündholzständer, Zündholzshahteln, Zündholzbebälter, NVerkaufs- automaten, Wagen zum Wiegen, Werkzeuge. Aschen- behälter, Becher, Blechgefäße, Demijohns, Feuer- zeuge (<emishe, elektrische, mechanische, auto- matische); Flashenkühler, Häfen, Kästen, Kannen, Een Körbe, Löffel, Menageren, Menükarten- tänder, Pfefferbüchsen, Pfefferstreuer, Salz- gefäße, Salzstreuer, Saucieren, Ofenschirme, Tonnen, Tönnchen, Werkzeuge und Apparate zur Her- stellung von Tabatfabrikaten. Ho>er, Stühle, Tische, Bänke, Kleiderständer, Kleiderregale, automatische Spielapparate, Musikautomaten und andere Musik- instrumente. Anchovispasta, Austern, Ba>pulver, Bouillon, Bouillonkapseln, Butter, Champignons, Kokosbutter, Kokosmilch, Kokosnußfett, Eier, Eier- konserven, Eierspeisen, eingelegte Früchte, Eis (rohes und künstliches), Eiweißpräparate, Ersatzmittel für Fleischextrakte, Fleis<hsaucen, Fleishsaftwürzen, Sig Essigessenzen, Feigensirup, Fenchelhonig, Fische (ge- räuchert, getro>net, mariniert), Fishkonserven, Fis<h- marinade, Fischspeisen, Farc, Fleis< (fris< und gefroren), Fleishbrühe, Fleischextrakte, Fleish- konserven, Fleis<mehle, Fleishsäfte, Fleischspei]en, Fleis<waren, Freßpulver, Fruchtkonserven, Frucht- essig, Fruchtertrakte, Frucht äfte, Gänsebrüste, Gelatine, Gelees, Gemüsekonserven, Gemüsewürzen, Getreidepräparate, Gewürze, Gewürzpräparate, Grüge, Haferpräparate, Hefe, Hummer, Hummer- scheren, Käse, Kandis, Kanditen, kandierte Früchte, Kaviar, Kindermeh!, Kleien, Kompotts, kondensierte Milch, Korinthen, Kcrnedbeef, Krebskon]erven, Krebs- präparate, Krebsscheren, Kunstbutter, Kunstspeisefett, Makkaroni, Malzkeime, Malztee, Manteln, Margarine, Mak, Marmeladen, Mastpulver, Mayonnaisen, Mehle, Mehlspeisen, Milch, Milch- eiweiß, Milchpräparate, Mühlenprodukte, Nudeln, Obst (gedörrt, getro>net, eingema>t), Oleomargarine, Pains, Paniermehl, Peptone, Pfeffer, Pflanzenbutter, Pflanzeneiweiß, Pflanzeneiweißfett, flanzenfette, Pflanzenspeiseöl, Pi>les, Quark, Rahm, Rahm- gemenge, Räucherwaren, Nauch- und Póökelfleis<h, Neis- futtermehl, Rosinen, Salate, Sago, Tapioka, Salz, Sardellenbutter, Saucen, Saucenwürzen, Saucen- extrakte, Saucengrüße, Saucenpräparate, Suppen- extrakte, Schaltiere, Schinken, Schmalz, Senf, Schokoladesirup, Sirup, Schrote, Spe>, Speisefette, Speiseöle, Speisewürzen, Suppen, Suppeneinlagen, Suppenkonserven, Suppentafeln, Suppensurrogate, Suppenwürzen, tafelfertige Suppen und Konserven, Teigwaren, Tragant, Trüffeln, Vanille, Wurstwaren, Zuder. Schnittmuster, Fässer aus Pappe, Tabaks- umhüllungen, Zigarren- und Zigarettentüten, Zigarren- und Zigarettenmundstüe, Zigarettenpapier, Zigaretten- hülsen, Zigarrenaufbewahrungshülfen. Bilderbücher, Dru>saden, Etiketten, Kalender, Menüfarten, Plakate, Schaukarten, Zigarrenringe. Gläser, Krüge, Kruken, Seidel, Vasen, Schalen, Schüsseln, Teller, Terrinen, Zu>erdosen, Aschenbecher, Bierunterseßer , getr eiben, Flashen, Waschbe>en, Wasserpfeifen. Tabaks- beutel, Zigarren- und Zigarettenetuis, Zeitungs mappen und ebebälter. Malbücher. Malvorlagen, Tinte. Bretispiele, Kartensptele, Kegelsviele, Würfel, Billard. Peh, Dachpapp?, Nohrgeflehte. Roh- tabak, Rauc)-, Kau- und Schnupstabak, Zigaretten. Fußboden- und Wandbelag, Gardinen, Läufer, Teppiche, Vorhänge, Portieren, Wachstuch. Uhren. Wagentücher, Handtücher, Hopyfensätke, Säd>e, Ser- vietten, Tischtücher, Wäsche, Zelte. Zelttücher, Zigarrenbänder.

Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<

H. 12 984.

Chronos

Heunefer Maschinenfabrik C. Reuther & Reisert m. b. H., Ô

: Fabrik von Wagen aller Art. .: Wagen zum Wägen, insbes Wagen und solche mit Registrierwerken. Beschr.

C. 6327.

5/6 1906.

27/8 1906. ondere automatisdhe

2/6 1906. Louis Cornelius «& Fiïting, Ronsdorf. 27/8 1906. I und Stahlwaren- Exportgeschäft. s für Smiede, Schlosser, Klempner, Tischler, Shuhmacher und Maurer, Messer, Scheren.

M. 29329.

„Condin“

27/3 1906. Mahler & Co G.: Farben-La>kfabrik. Klebstoffe, Oele für te<hnis<he Zwe>e.

‘Mo

17/5 1906.

.„ Bamberg. W.: Farben, Lade,

R. 7758.

phosan

. D. Riedel Aktiengesellschaft, Gerichtstr. 12/13. 28/8 1906. :

Vertrieb von Chemikalien und pharma- Exvort- und Importgeschäft. enschen und Tiere. Beschr.

G, 6541.

stellung und zeutishen Präparaten, W.: Arzneimittel für M

98/2 1906. Grimme, Natalis & Co. Com- aft auf Actien, Braunschweig. 98. 3. 1906. G : Maschinenfabrik und Eisengi .: Koch- und Heizöfen, Rippenheizkörper, de, Kochkessel, Bratöfen, Gaskocher.

manudit Gesellsch

T. 3764.

11/11 1905. Theegarten Vollmacher , 28/8 1996. G: Messer-, Scherenfabrik und Erporthaus. messer, Rasiermesser, Rasier-

apparate, Scheren.

90452. B. 13 323.

Lackfabrik 28/8 1906. W. : Lake und Firnisse. R. 7206.

Paralgen

. Riedel A. G., Berlin, G. : Herstellung und

Karlsruher

2/4 1906. Moltkestr. 5.

Behreus, Karlsruhe, G: : La>- und Firnis-Fabrik.

30/10 1905. J. Gerichtstr. 12/13. 28/8 1906.