1906 / 213 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Heimreise.

Mozambique Mikindani Lindi Kilwa Dares\salam Zanzibar Bagamojo Tanga

ab “L | aab an 1 qu l ab ana | | | Dritte Beilage

M ab an ab M. ab

“ra

1907 ai 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 | 1907 , zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Montag | Mitt D 8t. ; S E _ 8 L. E g [Mittwoch | Donnerst.| Freitag | Freitag Sonnabd. |Sonnabd. Sonnabd. | Sonntag | Sonntag | Sonntag | Montag | Dienstag Dienstag |Donnerst. [|Donnerst. |Donnerst.

i Donnerst. | Freitag î 18. A 2. F ti 4 a 22 März 22. März 23. März 23. März |23. März 24. Mrz |24. März |24. März |25. März 96. März |26. März |28. März |28. März P März 128. März 29 M 213. Berlin, Sonnabend, Fen E e E - Mrz [20. März (21. März (02. März 22. Mär 25 Ait) 50. Apel (90. April 21. April s21. April 21. April (22. April 23. April |23. Avril 25. April |25. April 25. April 25. April 26. Avril

13. Mai |15. Mai |16. Mai 117. Mai Mai Mai |18. Mai |[18. Mai |19. M t | : M = ; e | : : 10. Juni [12. Juni [13. Juni E U P D S «Lat |19. i 119. Mai |[19. Mai |20. Mai 21. Mai |21. Mai |23. Mai |23. Mai |23. Mai 123. t 194 ; due Í 8. Suli 10. Juli L Fuli 18 c 5 Q E M Q 4 Sul L i 116. Zuni 16. 17. Juni 118. Juni |18. Juni 20. Juni 20. Juni 20. Juni |20. Zu 21 nen Statiftik und Volkswirtschaft. Arbeitszeit in den Kontoren der Reedereien. 3. Juli (10. Juli (11. Fut [12 Juli 127 Juli (18. Juli 12 Q (10. Lug, (1 Uug, [4 Lug: (11: Ung, (12. Aug. 13. Aug, [13 Aug, 19. Aug, 15. Lug, 15. Lug, st15. Aug. 16. Lug Raymeiluna Ee Arbciteit {n ten Kontoren war an den Vorstand de J (Aen (Ao R Co (F ck (E E I e Al A N a L aa E Ee D s 4 S 2E # 9. GEELEI® . E . . ( : : : 4 ; ä i i 30. Sept. | 2. Of | 3. Ok | 4 Oft, | 4. Oft. | d Sept. 7. Sept: | 7. Sept. | 8 Sept. | s. Set. | 8. Sept. | 9. Sept: 10 Sevt. [10. Sept. 12. Sept. (12. Sept. |12. Sept. 12. Sept. 13. S der in den Hauptbergbaubezirken Preußens im 11. Vierteliahre 1906 verdienten Bergarbeiterlöß ne. I Ciieeee Reder R E Ta Antinge | "D |4 Of. | b. D | 6. Off, [5 Dit Ot |6. : Oft. 8. Oft. | 8. Oft. 10. Okt, |10. Okt. |10. Okt. |10. Oft. - 11. Okt. Mit Ausschluß der fest besoldeten Beamten und Aufseher. E E Det unte E S llehera de L ltete s 7. Nov. . Nov. | 8. i Lar - : : worden, ne daraufhin unter den Vereinsmitgliedern veranstaltete I. Durschnittslöhne sämt lier Arbeiter. Rundfrage hat, wie in dem Bericht des Vereins über das Jahr 1305/06

[4 ie : 4 u j 6. .‘ T 28. Okt. Okt: -131.-Olt: . Nov. . Nov. 1-2. Nov. 2.-Nov.- 1-2, M00, 5 B M, [D A4 Nob..4.5. Nov. 1 5. Nov. 1 7. M0. ; |

25. Nov. 27. Nov. 128. Y . 129. Nov. 29, Nov. 130. Nov. 130. No. 130. N 4 Tp c z Cos c r, | i E E E E E E E E E R E L 7 | J o | Nov Nov. 1: Dez. _Déz. i 8, De 3, DEI. d E ; ; O hes: b. A | 6. ; Siectefivene A vit ee cal e lange S E ohe L Dez. |95. Dez. |26. Dez. [27. Dez. |27. Dez. |28. Dez. |28. Dez. |28. Dez. |29. Dez. [29. Dez. |29. Dez. |30. Dez E _190 ( 1 : Verdi : Ab fler Arbei ängerer Zeit eine sehr wesentlihe Einschränkung erfahren hat un ten 1968 Q 908 | Ln . 129. Dez. |99. Dez. |29. Dez. |30. Dez. |31. Dez. 131. Dez. | 2. Jan. | 2. Jan. | 2. Jan. | 2. Jan. | 3. i esamtbelegschaft Arbeits- erdiente reine Löhne (nah Abzug aller r eitskosten E iberschreitet, i 3 E E 408 1908 | 1608 1908 ¡08 Pi 4 Gesamtbefegiäust | «Ärbdlis- - | Berdlente eine Sohne G0 Msbewerfiherungäbeiti | Le C onetage wit im allgemeinen nit gearbeitet, In einigen , San. |30. Jan. 130. Jan. [30; Zan. 130. Jan. 31; Jan. 1 Arbeiter :

O an. 122, San. 129. 4 ran. 24. Nan. Ex 25, San, 129 9. Jan. |926. I 96 c x o 17. Febr. [19. Febr. |20. Febr. 121. Febr. 121. Febr. 122. Febr. |22. Febr. |22. 193 Dk E D 92 Jan. L, ; 28. D S D U h : Geschäften muß wechselweise ein Teil der Angestellten 2 Stunden im s s S . 123. Febr. [23. Febr. |23. Febr. |24. Febr. 25. Febr. |25. Febr. 27. Febr. |27. Febr. |27. Febr. 127. Febr. 28. Febr. im d a auf 1 Arbeiter und \auf 1 Arbeiter Reutos s n ten vielfa 8 S BOIE Bergen L elne und Bezirk des | 1 S@icht im i ndem die Angestellten vielfa onnabends um 4 oder au on um At ; E s . E 3 Uhr entlassen werden und jährli einen 14tägigen Erholungsurlaub Bergbaues T V.-J. | | erhalten. Der Verein Hamburger Reeder bemerkt dazu in seinem : 1 1906 |} 11. V.-J. | 1. VJi : B Jahres-] IT. | T. Fahresberiht, daß somit für die Reedereibetriebe ein Bedürfnis nach ge- (abgerundet 1906 1906 B.-J. | V.-I. | mittel | V.-I. |V.-I. | seglicher Regelung der Arbeitszeit nicht vorliege; „dieselbe würde aber sehr ra = aut anze 1906 | 190 1905 bedenklih sein, weil dadur die Möglichkeit gelegentliher längerer Mm 4 . T E E Zahlen) Arbeit und au Sonntagsarbeit, die in der Reederei, wie in anderen Mombassa 1 3 Port Saïd Genua | Eenua Lissabon Dovér Rotter Ä / M. M. A. t. M. Zweigen des D A zuweilen unvermeidlih ist, genommen A L otterdam Hamburg 1. i: i: : B. 6. 7. 8. 9. 10. t : | werden würde. Daß es aus sozialen und au aus geschäftlihen Rüt- an ab 1 ab an Berlin ab S | fihten wünschenswert ist, zu lange Arbeit und namentlich Sonntags- E G8 an ab an ab an : | arbeit tunlichsst zu vermeiden, wird in der Reederei allgemein anerkannt. a. Steinkohlen- | Es läßt si aber im geschäftlichen Leben niht alles dur ftarre be-

9 | r d - - r S a D | 2 x p E S 1908 L004 1907 1907 1907 1907 1907 1907 1907 1907 1907 1907 1907 1907 1907 A M 871% 18 915 626 3,08 hördlihe Vorschriften regeln, ohne erhebliche Nacteile herbeizuführen.

| sa d M 18079 25 262 5 338 048 | 5 927 197 Frei | Sonnabend | Sonnabd. | S i Frei Somhaben Fo j / i in Ni n 2 A S D 4 278

Freitag | onnabend | Sonnabd. | Sonnabd. | Freitag Sonnabend Freitag Maabend Freitag | Mittwoch | Donnerst. | Montag | Montag | Montag | Dienstag | Donnerstag in N l iobezicè 74 55 5 927 197 S 29. März |30. März , April . April | 12. April ( |

. April Mrt R L oe l ; ; : Dortmund: | | z : : es 1M (21 R : Mai | 4. Mai | 10. Mai ; Diai * Mei Ry . April |24. April 25. April |29. April 29. April |29. April 30. April | 2. Mai . g. Nördliche Reviere !) . | 201158 | 201 782 | 193 608 67 336 158 | 68 445 529 beschäftigten Miiier beiafen, der Voss Ztg S „Mai [25. Mai . Juni . Juni . Juni / Ll DeY° x

3 28. 2 2

ebruar | 26. Febr. | 27. Febr. | 2. März | 2. März | 2. März

3 1 . Mai 18. Mai . Mai 99. Mai | 23. Mai 127. Mai | 27. Mai 127. Mai |‘ ; Q T : |

E 1 Q „L, Junt | 1. Zuni 7. Jun 8. Juni . Juni 15. Juni . Juni 19. Juni 20. Juni 24. Juni 24. Suni f Q 2E Mai 0 Mat b. Südliche Reviere ) 63 345 64 463 63 075 | 20 425 264 | 20 850A Mittwoh in zahlreich besuhter Versammlung, in eine Lohn- j Sl 190. Ruli 57 Juli 57. ult 9. 2 d 4 Fuli : 2. Zuli . 13, Zuli 2 U 117. Juli | 418, Zuli 122. ZUli |22. Suli |22. Juli 23. Juli 95. ult Summe O.-B.-A. Dort- | | bewegung einzutreten. Ein von der Lohnkommission aufs , August ne, August 24. Aug. 24. Aug. 30. August J. Auaust L: Sdibr E Se » Zuni E Aug. 19. Aug. 19. Aug. 19. Aug. 19. Aug. 20. Aug. 22. August t t 267 952 | 268 774 | 259608 | 88 601 556 | 90048 297 E ifeeiea s E R "Auiliaunang ; Septbr. [14. Septbr. | 21. Sept. | 21. Sept. | 27. Septbr. | 28. Septbr. ; Oktober ; Oktober G Sttbber 9. in 4 S: 16. Sept. 16. Sept. 16. Sept. | 17. Sept. 19. Septbr. c Seicbeen ‘(Staats- f 2 der Versammelten. Er enthält folgende Hauptpunkte: Die Slibr. [12. Oktober | 19. Okt. | 19. Okt. | 25. Oktober | 26. Oktober Nee. \ Sovbe O 1 Do. | 7R L 1E, E 14. Oft. |14. Okt. | 15. Okt. | 17. Oktober werke 47673 | 47017 | 45737 | 12 997 958 | 13 450 497 Arbeitszeit von 52 Stunden bleibt bestehen ; Mindeststundenlohn 55 A Novbr. | 9. Novbr. . Nov. 16. Nov. | 22. Novbr. 3. Novbr 99. Novbr 39. Novbr. | 29. N A A R 11. Nov. |11. Nov. |11. Nov. | 12. Nov. } 14. Novbr. bei A E G 17 021 16 866 15 861 | 5 540 886 5 439 348 (bisher 50 4); im übrigen ift der Lohn nah dem Durthschnittsverdienst Dezbr , Dezbr D 14. D Dezb 91 4 L : H : “6AM “e “1508 ‘1908 S E g E D. g 12. Ee “D a, f | * 1A den der Arbeiter bei Akkordarbeit hat, zu berehnen. Die egen- « Wezor. | (. Cor. i Wes. „Dea 1-20, WEIDT, ; zbr. 27. Dezbr. c ez c K 9 Œœ E S Ne s f | ä O . D: ohen. ä Î 1908 | 1908 1908 1908. 1908 008 1 Dezbr Dezbr. }: 27. Dezbr. 1. Jan. 2 Jail. 10: San, | 6: Zan 1 0500| ( Ban: . Januar bergbau | wärtigen Zöhne find um 12% D: exdegen, A M E E & S R N S JUS 1908 1908 1908 ; - ¿ H | betrieb erfolgt für elsene Arbeiten ein Aufschlag von 15 bezw. 337 v. H. ; . Sanuar | 4. Januar | 11. Jan. | 11. Jan. | 17. Januar | 18. Januar | 24. Jan e 94 X a A S ; imOberbergamtsbezirk Halle | 33 370 | 34784 | 33 478 | 8142811 | 8538519 bei eten Arbeiten ein Zuschlag von 15 und 20 v ür Treppen- E S S A Januar . Januar | 24. Januar San, |30, Jau 1 3. Febr, | 3. Febr. 1 3. Fbr: | 4, Febr. . Feb linksrheinischer U 6 478 G00 | 95348 | 1719 810 I 505 : E 4 pas S ar a

S O U L A A s ; Ö Ö Februar in 95 | | 553 gginderar e D der in diee Fat bar M eliene e (RIEES, R R « Her. . Febr. | 14. Februar | 15. Februar | 21. Februar ] 22. Februar | 21. F o E 2 anx c. Salzbergbau | | ie „Freie Vereinigung der Drechslermeister“ wird morgen zu den . Februar 29. Februar| 7. März 7. März | 13. März 14. März 20. März 21. März | 20. Marz 25. März 26. März | 30. März | 30. März | 30. „3. März | 5. März im Oberbergamtsbezirk Halle 7234 7097| 6515 7 1953662 | 2056671 Forderungen Stellung nehmen. Eine zu Montagabend anberaumte März | 26. März | 30. März | 30. März 130. März | 31. März , April im 7 Clausthal 5 984 S 641 | 4031 S 1608405 | 1558442 E E it IEEA a Arp “ago on ama

| | ob am nähsten Dienstag die rbeit einzustellen ist oder nich1.

Zwischen Lissabon und Genua bezw. zwishen Geuua und Lissabon wird in beiden Richtun i genü T f ter 5 d. Erzbergbau f i e Lissab gen bei genügender Veranlafsung der Hafen von Algier für P A4 u : . Crzdergvau, P 20 In Aachen fanden am Donnerstag Verhandlungen der Mit- Pangani wird dur die Dampfer der Bombay-Zweiglini R 9 Í gier für Post und Passagiere angelaufen. in Mansfeld (Kupferschiefer)| 15 641 | 15782 | 15 469 S 3 863 644 4 ofs 364 S liedêr der Lohnkommission des Hüttenwerks „Rote Erde“ (vgl. Zwisähen Möitinbique und BöitaB ischen Bei A : pfer bex WömbageIwelglinie regelmäßig angelaufen. S E uh 7 l e San S 0 Nr. 205 d. Bl.) mit der Direktion statt, die bis zum späten Abend [hen co nd Beira bezw. zwischen Beira und Mozambique findet in der Regel vor Chinde-Barre nur für Post und Passagiere ein Anf inen Küft f ; R S a A P 11628 l 17 962 Le 5 E / dauerten. Sie dienten, wie die „Post erfährt, zur Auf- Pafsag ns{chluß an einen Küstendampfer nah bezw. von Chinde statt. Weßlar 7 244 7 331 î | 74 1571596 | 1642306 | 3,08 lärung der Sachlage und haben jedenfalls die Anbahnung des

Die Daten werden nah Möglichkeit innegehalten werden , jedo sind in den Zwischenstationen kleinere Verschi i fts ; s ini i | d E ebungen in den Ankunfts- und Abgangszeiten zulässig, je nah dem Verlauf der Reif sonstiger rechtsrheinisher . (302 | 7045| 7394 s. 1 661 241 1810149 | 3,30 : ; R TT | ° , fe. s | | 2 Friedens gefördert. Ihren guten Willen hat die Direktion linksrheinisher . . - 3000| 3875| 395 A: 709 470 | 768 322 | 2,72 dur eine neue Arbeitsordnung bekannt gegeben, die in der 1) und ?) Siehe Anmerkung ?) und *®) der unteren Nachweisung. Fabrik durch Anschlag veröffentlicht wurde. Die Werksleitung be- 3) Hinzu tritt der Wert der Brotkornzulage: im I. V.-J. 1906 = 0,11 A) u willigt dana ihren Arbeitern vom 1. November d. I. ab eine ohn- a L B O OVE für 1 Schicht. zahlung an drei Tagen des Monats, statt bisher ‘an zweien, nämli im Jahresmittel 1905 = 0,10 , am 1., 11. und 22., wobei die erste Zahlung als Vorschuß dienen foll. Die Verabfolgung des Lohns erfolgt in Lohntüten durch den Vor-

Cte ey T]. Durcbschnittslöhne der einzelnen Arbeiterklafen auf 1 Schicht. arbeiter oder Meiner anfiatt dur} das Lohnbureau. Den Arbeitern Unterirdish b Sonstige unt Ueber Tage be Sugendlihe männ M 7 e: ist, wie die „Köln. Zt itteilt, ein Aus nrerirdi €- Sons\lige unker- AeD a a \ o 2A ; n Düsseldorf ist, wie die „Köln. Ztg." mitteill, ein Au®2- schäftigte eigentlihe | irdisch Laie shäftigte erwachsene liche Arbeiter Weibliche Arbeiter | stand der Steinmeyen durch Abschaffung der Akkordarbeit und Bergarbeiter Arbeiter männliche Arbeiter | (unter 16 Jahren) dur die Bewilligung eines Mindeststundenlohnes von 60 und der h s E neunstündigen Arbeitszeit beendet worden. reines Lohn reines Lohn | reines Lohn In Frankfurt a. M. nahmen, wie die „Frkf. Ztg.“ berichtet, : [2 die Holzarbeiter in drei stark besuhten Versammlungen zur Lohn- bewegung Stellung. Sie berieten über die Vereinbarungen, die von ihrer Lohnkommission mit den Meistern getroffen worden waren. Nach längeren Verhandlungen wurde ihnen zugestimmt. Es _iît der Abs{luß eines Tarifs vorgesehen, der die Arbeitszeit auf 9 Stunden E ea B ems en. AuG Lie Gege Holzarbeiterorganlt- 075! 590| 415! 260| 220, 13 8 ation hat den Vereinbarungen zugestimmt. e 630 Se E Daretiataus 1. Die Leivziger Zementbetonarbeiter sind, der „Wz. Ztg.“ O S E _AIP 40 Zanzibar a Stéiukollens | | | | zufolge, in eine Lolintarisbewegung eingetreten. Das Ergebnis einer E | edern s n Banne o ftt aufe ftcen chen Lori lei d 940| 755] 580| 425| 385| 295! 165| 125| 10 : ; ; | | 9: c c | meinsam m n Bau l 1310! 825| 650 495| 455 365) 235| 195 Eda HEAIE, -- in Obers nen 3 | | | diesen zu geeigneter Zeit den Arbeitgebern vorzulegen. Die Hauptforde- In 5153 9978 5193 456/20) 200) 222, ERRE Frombassa in Nieder lesien | | rungen dieses neuen Tarifs sollen sein: 47 S Mindeststundenlohn, der bei 2938/2453 2278 2123 2083 1993 1863 1823 /1798/1698/1628| Aden im Oberbergamts- | | | | | {weren Arbeiten entsprehend zu erhöhen ift, neunstündige Arbeits- 1246/3761 3586 3431 3391 3301 3171/3131 3106/3006/2936 1308| Suez ber Rie Mo: | | : | | zeit, tunlihste Einschränkung der Veberstundenarbeit und Entlohnung 4333 3848 3673 3518 3478 3388 3258 3218 3193 3093/3023 1395| 87|[Port Saïd 2 piere?) E 49,9 | 5,20 27,9 | | 18,8 | 3,58 | [oldex, E ist, mt m R Fusdlog. 5778 5293 5118 4963 4923 4833 4703 /4663/4638/4538/4468 2840 1532 1445| Gen b. Südliche Re- | | Zur Ausarbeitung des Lari ernann N i —— amel ala 50 [EGQ9 Zar Fan FE7aalEGRRIERT Q aganIoER5IDEGEIT E E a | | devollmächtigte, die mit der Organifationsleitung der Bau ilf8arbeiter 8928 6443 6268 6113 6073 5983 5853 5813 5788/5688 /5618 3990/2682 2595 1150| Lissabon P E, 1d P zusammen arbeiten sollen. 7888 7403 7228 7073 7033 6943 6813 6773 6748 6648/6578 4950 3642 3555 2110 960| Dover Summe O. -B. -A. | | | Me in dex Maren dran as in Seen O E ge- 3099 7537 7362 7207 7167 7077 6947/6907 /6882|6782/6712 5084/3776 3689/2244 1094| 134] Rotterd : Dortmund (3, Þ | | | sam en Erzgebirge beshäftigten Arbeiter und Aroeiter nnen 33497857 76827527 748773977267 O S A703 = L ITTO p NEE Le 1094 _134 Rotterdam und Revier Hamm) 50,1 | 5,14 | : | 18,8 | 3,57 nd, nah demselben Blatte, je t geschlossen in eine Lohnbewegung E can ares ; abme /7032/5404 4096 4009 2564 1414 454 320 Hamburg i bei Saarbrüdcken | | | eingetreten und haben diese Woche dur das Zentralagitation3komitee Staatswerke) . . 59,3 | 4,35 | | 13,5 | 3,32 2 \ächsisher Textilarbeiter und -Arbeiterinnen allen Fabrikanten ihre bei Aachen. . 61,1 | 4,89 | 21,8 | 3,6% 3,4 | 1, : Forderungen zugehen lafsen. Bescheid wird bis zum 17. September b. B | verlangt. Die Hauptpunkte der eingereichten Forderungen sind . Braunkohlen- | folgende: Einführung der zehnstündigen Arbeitszeit einschließlich Früh- : E | tücks, und Vesperpausen; Grhöhung aller Löhne um 15 %/o Sonder- g V ) Cs 318 62,5 394 1,56 | vergütung von Ueberstunden von 25 und 50 °/o; Bezahlung des Muster- ntt E 4/00 387 | 346 | 3,18 / E] umegend und der Zeitverluste bei an der Mas ine vorkommenden rheinisher | / E E : | oder si notwendig machenden Reparaturen mit 35 die Stunde, wi Salzbergbau. | | | wo son höhere Löhne bestehen, de sie weiter zu bezahlen; un- m E | ¿ I, 1 z entgeltlihe Lieferung aller zur roduktion nôtigen Bedarfsartikel ; , bezirk Halle . | | 3,63 36,5 | 3,47 | 3,47 14 | 1,17 | Einstellung von Spurburshen oder Spurmädchen; Einführung ein- im VDberbergamts- | | l 129 ; beitlicher Lohnbücher und Aushängung der Lohntabellen; Anerkennung bezirk Clausthal | 3,64 47,9 | 3,49 | 3,29 (29 | 1,32 eines Arbeitsaus\husses. Ferner find no mehrere Forderungen in Q ergbau. j | | | E S gal 6 nun Bai zum Schluß wird verlangt, daß n Mansfeld (Kupser- | | eine Maßregelungen erfolgen dürfen. diefer) 8 pl : | 3,47 21,2 | 3,28 | 3,16 1,30 | 1,33 | Her Ausstand in den Strebelwerken bei Mannheim ist, im Oberharz . -. ) 2,77) 36,0 | 2,24°)| 2,15) 0,90°)| 0,85?) | wie die „Fkf. Ztg." berichtet, nah vierwöchiger Dauer beendet. Die in Siegen. | \ 3,60 18,6 | 347 1, 54 | 1,68 j 49 Arbeitszeit beträgt nah der unter Mitwirkung des Geschäftsführers in Nassau u. Wetlar 2,4 | 3,4 2,98 18,6 | 2,89 s 1,56 f‘ | des Industriellenverbandes zustande gekommenen _ Vereinbarung fonte rechts» a'úg Éa b ana z 14d 1, ligten Á e das S D der im Stundenlohn be- rheinisWer . . : 3,72 | / 3,9 | 2, 2,67 ' 1,39 äftigten Arbeiter gekürzt wird. : linksrheinischer ; 42,8 | 2, | 2,79 | 2,73 1 45,8 | 2,07 | 2,48 i 1,28 | 1,18 | b M é B T gestern, wie dem ¿Hann C Ee j in- Ausfahrt, aber einshließlich der Paujen. graphiert wird, die Zigarrenarbeiter den Arbeitgebern lhre Lou E A S in Mi É E Pan forderungen. Außer einem Mindestlohn wird für sämtliche Tabak-

tbele - ; 7 5 PA ¿t bis 4 Stunden; 74,3 v. H.: bis 10 Stunden; 9,4v. H.: bis 11 Stunden; 2,1 v. H.: bis 12 Stunden. sorten von 11,50 bis 18 eine zehnprozentige, für Sorten über 18 4

5.: bis 8 Stunden; 0,3 v. H.: bis 10 Stunden; 0,1 v. H. : bis 12 Stunden. eine fünfprozentige Lohnerhöhung gefordert. : v. D bis 6 Stunden; 0,2 v. H. : bis 7 Stunden; 98,8 v. H.: bis 8 Skunden. In den Kohlenbecken von Brürx und Dux ift, wie 3 v. H.: bis 6 Stunden ; 0,2 v. H.: bis 7 Stunden; 98,5 v. H. : bis 8 Stunden. .W. T. B." meldet, die Lage ziemlich ungeklärt, jedoch \{cheint der

7) Nördliche Reviere: Ost-Recklin gane, West-Recklinghausen, Dortmund Il, Dortmund 111, Nord-Bochum, Herne, | Ausstand sich weiter auszubreiten. Ob der Ausstand aligemein wird, Selsenkirhen, Wattenscheid, Ost-Essen, West-Essen, Oberhausen, Duisburg. dürfte sh erst nah der am 9. d. M. stattfindeaden sozialdemokratischen

Südli i : d I, Witten, Hatti , Süd- 1d- ‘den. Delegiertenkonferenz entsheiden. In den beiden Bezirken sind 33 Per- s) Südliche Reviere Dortmun itten, Hattingen, Süd-Bochum, Süd-Essen, Wer sonen wegen Angriffe auf Arbeitswillige und wegen Ruhestörungen

°) Siehe Anmerkung ?) bei 1. verhaftet worden. (Vgl. Nr. 212 d. Bl.)

in Nafjau und

en

zwischen den verschiedenen Häfen der Zwischenlinie.

iht

der unterirdis

lic

eigen beiter !)

reines Lohn_

Beira Heim fehrend. Art und Bezirk [155 Mozambique ;

660| 175 S des Bergbaues 815! 330| 155| Mikindani 855 370/ 195] 40] Lindi

945 460 285 130 90! Kilwa

reines Lohn _

| 22

5

igten ergar

im LE. V.-J. | 906

M.

Z E

im | Tf

s von der o& Gesamt- x von der o Gesamt-

von der

N s Gesamt-

gs S von der

Dauer einer S

S

®° Z bes S Tr

__belegschaft E

S |R R

belegschaft 8 ck R Sèo

belegschaft

mittel 1905 mittel 1905 mittel 1905

ml

__ belegschaft

= K Sj

im Jahres- ttel 1905 F s S im Jahres- 8 * E im Jahres

im Jahres

o R

L) iq

L)

co & Gesamt-

|K D [R

V V m U ino

Seemeilen.