1906 / 214 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das

Königlihe Amtsgeri&t

29. Oktober 1906, Vormitiags 9 Uhr

Zum Zwecke der öffentlichßen Zustellung wird dieser

Auszug der Klage bekannt gemacht. Burg b. M., den 3. September 1906. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

[44781] Oeffentliche Zustellung. 10. 0. 352/06. 10.2

Die Firma Bieber, Baltes & Cie., G. m. b. Haftung tin Düsseldorf, vertreten durch den Vor- j Rechtsanwalt ODr. Prefser, klagt gegen den Kaufmann Rudolf Baltes, früher in Düsseldorf, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, auf Grund eines Gesellshafts- verbältnifses, mit dem Antraze: den Beklagten kosten- fällig zu verurteilen, an Klägerin 3954,25 4 nebst 4 9%, Zinsen seit dem Klagetage zu zahlen, und das Urteil eventuell gegen Sicherbeitsleistung für vorläufig

tand, Prozefbevollmähtigter :

vollstreckbar zu erklären. Die Klägerin ladet den Be- klagten zur mündliGen Verbandlung des Rechts-

streits vor die 1. Kammer für Handelssachen des

Königlichen Landgerihis zu Düsseldorf auf den 15. November 1906, Vormittags 10 Uhr,

mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte

zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwette ver öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekanni gemacht. Düsseldorf, den 3. September 1906. Heiden, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. [44782] Oeffentliche Zuftellung. 3. O. 386/06. 4. 1. Die Etbeleute Kaufmann Heinri Vol

geb. Arter zu Koblenz, Nechtsanwalt n gegen den Fabrikanten Joscf Lengsholz, früher zu Düsseldorf, Hüttenftr. 59, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, mit dem Antrage: den Bes klagten Tostenfällig zu verurteilen, die Löschung der im Grundbu von Düsseldorf-Pempelfort Bl. 2751, Bd. 65 in Abteilung Ill unter laufender Nummer 6 zu Gunsten de: Eheleute Stuckaturermeister Peter Holz und Amalie geb. Shopf hier eingetragenen Hypothek von 4700 Æ viertaufendsiebenhundert Mark herbeizuführen, an Kläger 277,70 # in Buchstaben: zweihunde:tfiebenunbesiebenzig Mark 70 S nebst 49/9 Zinfen seit dem Klagetage zu zahlen, den Beklagten ferner zu verurteilen, falls er die zu 1 begehrte Löschung der Hypothek binnen 8 Tagen eventuell riGterlich zu bestimmender Frist nah Rechtskraft des Urteils nit bewirkt hat, an Kläger weitere 4700 A in Buchstaben: vier- tausendsi-benhundert Mark nebst 59/9 Zinsen feit dem 1. September 1906 sowie 10 ( Löschungskosten zu zahlen, auch das Urteil eventuell gegen Sicherheit für vorläufig vollstreckbar zu erflären, und laden den Beklagten zur mündliten Verhandlung des Rechts- streits vor die 3. Zivilkammer des Königlichen Land- gerihis zu Düsseldorf auf den 23. November 21906, Veormittag@ 9 Uhr, mit der Aufforde- rung, cinen bei dem gedahten Berit zugelassenen Anwalt zu beftellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klage bckannt gemacht.

Düsseldorf, den 5. September 1906.

Siede, Aktuar,

als Gerihtsschreiber des Köntalichen Landgerichts. [44778] Oeffentliche Zuftellung. C 419/06.

Die Witwe Schäfer in Emden, Bismarkstraße, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Mahl- mann in Emden, klagt gegen ten S#loffer Heinrich de Wey, früher in Emden, unter der Behauptung, daß ihr der Beklagte aus einem Darlehen 85 A schulde und Möbel bei ihr habe stehen lassen, mit dem Antrage, den Beklagten koftenpflihtig zu ver- urteilen, an die Klägerin 85 #4 nebst 49/0 Zinsen seit dem 15. Januar 1906 sowie für Aufbewahrung von Möbeln monatlich 3 # seit 1. Juli 1906 zu ¿ahlen, und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erflären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- lichen Verhandlung des Rechtéstreits vor das Königs- lihe Amtsgericht in Emden auf den L. November 1906, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der öffentliGen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Emden, den 5. September 1906.

Krönke, Assistent,

Gerichtsschreiber des Köntglihen Amtsgerichts. 4. [44783]

Die Firma Vereiniate Verlags- und Reisebuh- handlungen, Gesellshaft mit bes{ränkter Haftung, zu Leipzig, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Jahrmarkt in Leipzig, klagt gegen den Kauf- mann A. M. Müller, früher zu Leipzig, jeßt un- bekannten Aufenthalts, unter der Behauptuna, daß ihr gegen den Beklagten aus einem Kommissions- vertrage ein Anspruch von 1542 4 15 § und an Kosten ein Anspruch von 46 # 35 4 zustehe, mit dem Antrage, tea Beklagten kostenpflihtig zu ver- urteilen, an die Klögerin 1542 A 15 4 nebft 5 9%/% Zinfen seit dem 23. Juni 1906 sowie 46 Æ 35 s Kosten zu zahlen und das Urteil gegen Sicherheits- [leistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- bandlung des Rechtsstreits vor die zweite Kammer für Handelsfahen des Königlichen Landgerichts zu Leipzig auf den 5. November 1906, Vor- miitags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei diefem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt zu bes stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts Leipzig, am 5. September 19086.

[44779]

Prozeßbevollmättigter :

in Burg b. M. auf den

und Anna i

Dr. Levison in Düsseldorf, klagen .

XVIII und XX) erscheint in der Allgemeinen Ver- losungstobelle dieses Blattes.

[44897]

Verzeichnis derj-nigen Obligationen, wel{e bei der am 1. September 1906 vor dem Kgl. Notariat I hier vorgenommenen VII. Verlosung zur Heim-

geaen

fallenen Zinscoupons vom 1. Oktober crt. an dur das Bankhaus

| fowie durch Vermittlung des hiefigen Vorschu Oeffentliche Zuftellung einer Klage. Nr. 6609. | & Creditvereins. E fuß

von 143 # aus Kleideckauf nebst 4% Z vom 1. Oktober 1904. Seoien zur mündliwen Verhandlung des Rechtö- . | streits

Mannheim zu dem auf Dienêtag, den 27. No- vember 1906, Vormittags Ju Uhr, Zimmer 111, bestimmten Termin. Zum Zwedcke der öffentlichen Zuftellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Matnheim, den 5. September 1906.

Müller, Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtêgerichts, IT.

9) Unfall- und Fuvaliditäts- x. Versicheruug.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[43930] Bekanntmachung. Bei der Strafanstalt Werden Ruhr werden ¡um 1. Januar 1907 40 bezw. 10 Strafgefangene, welche bisher mit der Anfertigung von Korbmöbeln bezw. Tischlerei beshäftizt werden, frei und sind anderweitig vertragsmäßig zu vergeben. Kautions- fähige Unternehmer, welche gesonnen sind, in einer Strafanstalt arbeiten zu lassen, werden gebeten, ihre Angebote bis zum 3. Oktober, Vormittags 10 Ubr, frei und vershlofsen mit dem Vermerk: „Angebot auf Arbeitskräfte"

einzureichen. Die Bedingungen liegen im Bureau des Arbeits- inspektors aus, können auch gegen Einfendung von 50 4 bezogen werden. Ausges{lossen werden die

BetrieLe Bürsten-, Zigarren- und Korbflechter- fabrikation sowie Tischlerei, Schuhmacherei und Schneiderei.

Werden, den 1. Scptember 1906. Kgl. Strafanstalt.

9) Verlosung x. von Wert- papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sih aus\chließlich in Unterabteilung 2.

[44697] i 4 %/oige Meininger Landeskreditobligationen

betreffend. Wir machen hierdurch darauf aufmerksam, daß unsere 4 °/gigen Schuldverschreibungen, soweit sie niht in 34 °/oige abgestempelt wurden, vom 1. Juli d. J. an unverzinêslich geworden sind. Meinuiugen, den 6. September 1906.

Der Vorstaud der

Herzogl. S. Mein. Landeskreditanstalt. [44715]

Landwirtshaftliher Kreditverein im Königreihe Sahsen.

Die am 2. Oktober 1906 fälligen Zins- scheine unserer Pfandbriefe sowie die ausge- loften und am 1. Oktober 1906 zahlbaren Pfand- briefe der Serien IXA X1, XIITA XY XVIÎ und XIX werden bereits vom 15. September d. J. ab spesenfrei eingelöft, und zwar in Berlin bei der Königlichen Seehandlung (Preußische Staatsbankt), bei der Bank für Handel und Judusftrie, bei den Herren Mendels\sohu «& Co., bei dem Berliner Baunk-Justitut, Joseph Goldschmidt & Co. und bei der Directioa der Disconto-Gesellschaft. Die Bekanntmahung über die am 10. Sep- tember cr. stattfindende Auslosung von Pfandbriefen mit April-Oktober-Zinsen gerade Seriennummern (der Serien XA4A XBA XIL XIV, NVL XVT B

Dresdet, den 7. September 1906. i Das Direktorium.

Obligationsverlosung der Wasserversorgungen Philipp Krämer G. m. b. H.

zahlung berufen worden sind:

Lit. A Nr. 5 12 18 44 78 100 à 100,—. Lit. B Nr. 17 40 70 98 112 119 à A 200,—. Lit. © Nr. 26 37 123 130 à # 500,—.

Lit. D Nr. 14 51 à 1000,—.

Die Heimzahlung der gezogenen Nummern erfolgt üdckgabe der Obligationen mit den nicht ver-

G. F. Grokbe-Senrich, Neustadt a. S., S, F. Grohe-Seurih & Co., Saarbrücken,

Der Schneidermeister Julius Heinemann zu Genannte Obligationen treten vom 1. Oktober Mannheim, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt } crt. ab außer Verzinsung. Dr. Katenstein, Schwetzingen, klagt gegen » den Bad-Dürkheim, den 1. September 1906. (44894) Befanutmachung.

Bri der am 31. August 1906 vorgenommenen Ausêlosung Stadt Alzeyer 832 °/giger Obli-

gationen sind zur Nückzahlung gezogen worden :

1) Aus der Anleihe vom 1. August 1883;

Lit. A Nr. 95 136 143 à 500 M Lit. W Nr. 23 79 128 161 à 200 M

2) Aus der Anleihe vom L. Februar 1889; Lit. C Nr. 60 178 212 227 242 à 500 M

Lit. D Nr. 59 73 121 148 184 à 200 M

___ Den Inhabern dieser Obligationen wird vom L. Februar 1907 ab gegen Aushändigung derselben fowie der nicht fälligen Zinscoupons der Neanwert durch die Stadtkasse Alzey oder die Dresduer Bauk in Frankfurt a. M. ausbezahlt werden.

Vom 1. Februar 1907 hört der Zinsenlauf der genannten Obligationen auf.

Alzey, den 3. September 1906.

Großh. Bürgermeisterei Alzey. Dr. Sutor. hes

auf den § 24 des Gesellshaftsvertrags hingewiesen ; Hinterlegungsftellen sind: sen;

Buchhalter Hans Schroth, früher zu Mannheim, F. 3, 1, z. Zt. an unbekannten Orten, mit dem . | Antrage auf Verurteilung desfelben zur Zatiueg nfen Der Kläger ladet dén

vor das Großherzoglihe Amtsgericht zu

[44913] Electricitäts-Gesellscyast von Gebweiler

Gesellshaft findet Donnerstag, Nachmittags 3,30 Uhr, am Siye der Gesellschaft,

fammlung erfolgt gegen Ablieferung der Ausweis- \heine 1906 beim Eintritt gemäß § 17 der Statuten.

{44916]

zu der am Mittwoch, den 3. Oktober 1906, Vormittags 107 Uhr, Norddeutschen Creditanstalt in Danzig, Langermarkt,

tattfindenden ordentlichen G l E R FAEAINNRANANY versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien

[44714] - SKandinaviska

30 Stück zum 31. Dezember d. J. zur Nückzahlung bestimmt, und zwar: von der I. Emisfion: 50 56 61 83 84 133 156 180 196 199 210 221 239 253 277, gleich 15 Stück al pari, d. h. à Kr. 2000,— oder Á 2250,—, von der Ix. Emisfion: 4 67 71 74 78 94 126 136 163 171 196 201 233 241 249, glei 15 Stück à 105 9%, glei Kr. 2100,— oder G 2362,50. Die Rückzahlung dieser Prioritätsobligationen er- folgt gegen Einlieferung der Originalstücke mit dazu gehörenden Talons und sämtlichen nicht fälligen Zinsscheinen vom 31. Dezember d. J. ab bei der Vereinsbank in Hamvurg in Mark oder bet der AKtiebolaget Göteborgs Bank in Gothenburg in Kronen. , : Vom 1. Januar 1907 ab werden diese Prioritäts- obligationen niht mebr verzinst. Oskarftröm, im September 1906. Skandinaviska „Jutespinneri & Väfveri AKktiebolaget.

6) Kommanditgesellshaften zuf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden si aus\{ließlich in Unterabteilung 2.

[44919]

Afktiengesellshaft „Hansborg““

hält eine Extrageneralversammlung Dienstag, den 25. September, Nachm. 3 Uhr, in Mörks Hotel in Hadersleben mit folgender Tagesorduung : 1) Beschluß über Aufführung des Sägewerks. 2) Soll die Fabrikation von Holzshuhen und Faß- dauben weitergeführt werden ? Hadersleben, den 8. September 1906. Der Vorftaud. H. v. Brincken. H. Sfkau. S. Andresen. [44898] Die am P. Oktober 1906 fälligen Zinus- coupons unserer Pfandbriefe werden bereits vom 15. September a. e. ab in Cöln bei unserer Kafse und den bekannten Zahlstellen, in Berlin bei unserer Zweigniederlaffung, Französishestraße 55, bei dem A. Schaaff- hauseu’schea Baukvereiu und der Dresduer Bauk eingelöst.

Rheinish-Westfälische Boden-Credit-Bank.

[44371] Aktien-Gesellschaft Kleinbahn Casekow Pencun-Oder.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Sonuabend, den 29. September 1906, Vor- mittags LO07 Uhr, im Kontor der Chemischen Produktenfabrik Pommerensdorf in Stettin, Kloster- straße 4 1, statifindenden ordentlichen Genueral- verfammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über den Bermögensfstand und die Verhältnisse der STIeRIGaE während des verflossenen Geschäfts- jahrs. 2) Genebmigung der Bilanz. 3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 4) Wahl von drei Aufsichtsratsmitgliedern. Stettin, den 8. September 1906. Der Auffichtsrat. Otto Schiering, Vorsitender.

& Umgebung A. G. in Gebweiler.

Die ordentliche Generalversammluug unserer gemäß § 18 der Statuten den 27. September 1906,

m Bureau bei der Zentrale in Gebweiler, statt. Tagessrduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Vorlage des Berichts des Aufsihtérats. 3) Dechargzecteilung an Vorstand und Aufsichtsrat. 4) Ersaßwahl austretender Mitglieder des Auf- sichtsrats gemäß § 14 der Statuten.

Die Teilnahme an der ordentlihen Generalver-

Gebweiler (Elsaß), den 7. September 1906. Der Vorstand.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

im Sizßungssaale der

Tagesordnung : 9

1) Vorlegung der Bilanz, Gewinn- und Verlust- d revanns pro 1905/6 nebst Beriht des Vor- nds.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der

Jahresbilanz und die Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

stands und Aufsichtsrats.

4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

In Betreff der Anmeldung der Aktien wird

Bauk für Handel uud Judustceie, Berlin, Mitteldeutsche Creditbauk, Berlin, Danziger Privat-Actiea-Vauk, Danzig, Norddeutsche Creditauftalt, Danzig, Bankhaus Meyer «& Gelhoru, Danzig, die Kasse der Gesellschaft in Danzig. Danzig, 10. September 1906.

Wieler & Hardtmann Act.-Ges.

«Jutéspinneri &@ Väsfveri AKkKtiebolaget.

In Gemäßheit der Tilgungsbedingungen sind unter Leitung eines öffentlichen Notars von den von uns ausgegebenen S9%/gigen Prioritätsobligationen L. und LL. Emission die nachstehend verzeihneten durch das Los

[44914] Bekanntmachuug.

Am Sonnabend, deu 29. September d. J., Nachmittags 5 Uhr, findet in einem Saale des Hotels die diesjährige orde tliche Generalvers- sammlung statt, zu welcher die Aktionäre hierdurch eingeladen werden.

: Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht des Vorstands und des Auf- sichtsrats. 2) Mitteilung der Bilanz. 3) Entlastung a. des Aufsichtsrats, b. des Vorstands.

Als Hinterlegungsstele für die Aktien behufs Teilnahme an der Gereralversammlung wird die Münstersche Bank, Filiale der Osnabrücker Bank, in Münster i. W. bezeichnet.

Münster i. W.

Aktien Gesellschaft Hotel zum König vou Eagland A. G. Der Auffichtsrat.

[44712]

Holzstoff und Papierfabrik zu Schlema bei Schneeberg.

Bei der heute stattgefundenen Auslosung von

15 Stück Schuldscheinen der 4X 9% Anleibe der

Holzstoff- und Papierfabrik zu Schlema bei Schnee-

berg sind die Nummern

42 75 220 263 299 317 383 411 428 470 496

543 623 643 und 672

gezogen worden. G :

Die Inhaber dieser Schuldscheine werden hiermit

aufgefordert, dieselben mit Erneuerungs- und Zins-

scheinen bis Jahres\{luß bei

der Vereins8bauk Abt. Hentschel & Schulz, Zwickau,

den Herren Frege & Co., Leipzig,

dem Dresdner Bankverein, Dresden,

oder ia unserem Kontor in Niederschlema

einzureiden und vom 31. Dezember 1906 ab

den Gegenwert in Empfang zu nehmen.

Niederschlema, den 5. September 1906.

Die Direktion der Holzftoff- und Papierfabrik

zu Schlema bei Schneeberg. Meblhorn. Michael.

[ ‘Gas- und Elektricitäts - Werke Birnbaum A.-G. Bremen.

Einladung zur siebenten ordentlichen General- versammlung unserer G-\ellschaft auf Sonuabend, deu 6. Oktober 1906, Mittags 1 Uhr, in Bremen, Bachstraße 112/116. Tagesordnung :

1) Vorïage und Genehmigung der Bilanz nebst

Gewinn- und Verlustrechnung pro 1905/06. 2) Entlafiung des Aufsihtsrats und Borstards. 3) Wahl in den Aufsichtsrat. Stimmberehtigt sind nur fsolche Aktien, welche spätestens am 3. Öktober 1906 bei der Direction der Diêcouto-Gesellschaît, Bremen, auf dem BVürgermeifteramt in Birubaua hinter-

legt werden. Der Vorftand.

[44911]

Generalversammlung Moutag, deu 8. Ofk-

tober cr., Nachnnttags 4 Uhr, im Hotel zum

roten Hirsch zu Eilenburg. Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht, Beshlußfzffung über Genehmi- gung der Bilanz, des Gewinne und Verlust- kontos, der Dividende und Gntlastung pro 1905/1906.

2) Wahl des Aufsichtsrats.

3) Reviforenwahl.

Eilenburg, den 6. September 1906.

Vereinigte Shloß- nnd Neumühlen- Werke Akt.-Ges. zu Eilenburg.

Der Auffichtsrat. Julius Rupp, Vorsitzender.

“Rheinish-Wesifälishe Kalkwerke in Dornap.

Ordeutliche Generalversammlung Donnuers-

tag den 18. Oktober 1906, Nachmittags 4 Uhr, im Haasa-Hotel zu Düfseldorf (am Haupt- bahnhof).

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über den Betrieb im abs

gelaufenen Geschäfttjahre sowie über den Ver-

mögensfstand und die Verhältnifse der Gesells

haft unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn-

und Verlustr-chnung.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der

Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung,

etwcige Bemerkungen desselben zu dem Vorstandss

berihte sowie Vorschlag zur Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der

Bilanz und über die Vorschläge zur Verteilung

oder sonstigen Verwendung des Reingewinns.

4) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf-

sichtsrats und des Vorstands.

5) Wahl der Mitglieder zum Aufsichtsrate.

6) Wahl von zwei Rechnungsprüfern und zwei

A een derselben zur Prüfung der nächsten ilanz.

Diejenigen Aktionäre, welhe an ter General-

der die Depotscheine der Reichsbank oder eines

eutschen Notars entweder bei der Kasse der Ge-

sellschaft, oder in

Berlin bei der Deutschen Bank, oder der Aktiengesellschaft für Montanindustrie, Bremen n der Filiale der Deutschen Hamburg) Bauk,

Fraukfurt a. M. bei der Filiale der Deutschen Bauk, oder bei dem Bankhause Vaß & Herz, Bonn bei der Filiale der Bergisch Märkischen

Bauk, Düsseldorf bei dem Bankhause C. G. Trinkaus, Elberfeld bei den Bankhäusern J. Wichelyaus P. Sohn, oder von der DSeydt-Kerfsteu & Söhne, Essen bei der Effener Credit - Anftalt und deren Filialen

spätestens 5 Tage vor dem Tage der General- versammlung, also bis zum 13, Oktober 1906 e IBE, zu hinterlegen.

Dornap,

en 1. September 1906.

F. Wieler.

Der Auffichtsrat. Der Vorftaud.

[4492

echringen, daß

Engers a

Concordiahútte, vorm. Gebr. Lossen,

Der MEe Een des Auffichtsrats:

Wschungsbewilligung der auf den Grubenbesiß ein- ytragenen Hypothek von A 500 000,— und Be-

v

0 s beehren wir uns, die Obligationäre unserer Gesellshaft zu der am 29. September dieses Jahres, Nachmittags 3 Uhr, im Ge- häftslokale der Concordiahütte stat! findenden Gläu- higerversammlung mit endstehender Tagesordnung ergebenst einzuladen. ur Teilnahme an dieser Versammlung sind die- jenigen Schuldverschreibungsinhaber berechtigt, welhe die Schuldverschreibungen späteftens am 2. Tage vor der Gläubigerversammlung bei der Pfäl- zishen Bauk in Ludwigshafen a. Nhein oder ei einer ihrer Filialen oder bei der Kase der Gesellshaft hinterlegt haben oder den Nachweis dieselben bei der Reichsbank oder nem Notar binterlegt worden find.

. Rh., den 8. September 1906.

Akt. Ges.

C. Eswein, Königl. Kommerzienrat. Tagesorduung:

\hlußfassung Über die Verwendung des dur den Nerkauf der Gruben eingehenden Gegenwertes.

[44915]

für weibliche Personen zu Aachen. Die dieejährige ordentliße Generalversamm: lung findet statt Freitag, den 28. S

ftraße Nr. 21. Tagesordnung : 1) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Verwendung des Gewinns und Crilastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 2) Neuwahl des Auffichtsrats. - Aachen, den 8. September 1906. Der Vorstand. Elise Kuetgens-Dun cker.

[44895] Brünings-Saaibau u. Kruses Wilhelms- garten Aktien-Gesellfcaftzußraunshweig.

Die verehrlichen Aktionäre werden hierdurch zur Teilnahme an der auf Freitag, deu 28, Sep- tember 1906, Vormittags 11k Uhr, im „Blauen Saal* des Wilhelmsgarten zu Braunschweiz anbe- raumten VILT. ordeutlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagésorduung :

[441

1) Auffichtsratsneuwahlen.

9) Liquidationsbericht.

z) Beichlußfossung über etwaige Beendigung der Liquidation. S

4) Beratung bezw. Beschlußifafsung über etwaige

Arträge.

Die Aktien oder die über dieselben lautenden Deyotsheine nebst dem doppelten Verzeichnis find qa Aktionären, welche an der Versammlung teil- men wollen, bis spätestens zum 16. OFfk- her, etwaige Anträge zur Bes&lußfassung auf ir Generalversammlung bis spätestens zum , Oktober beim Unterzeichneten {riftli ecin-

reihen.

Mörunshzim, Mittelfranken, 4. September 1906.

A i Badische Lederwerke.

Fünfundzwanzigfte ordentliche sammlung Freitag, den 12. Oktober d. J., ormittags LL Uhr, im Geschäftslokale der Ge-

(saft.

2, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-

rechnung

stands und des Prüfungsberihts des Aufsichtsrats. Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

gewinns.

e. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 1 Neuioahl des Aufsichtsrats. Stimmkarten werden den Herren Aktionären gegen nreichung des Nummernveczeichnisses ihrer Aktien ¿ 9, Oktober d. J. im Bureau der Gesell-

aft in Ka iren Kahn olgt îg

r

591]

90,

266 342 3 E 748 972

É gezogen. n Rüdgabe der Januar 1907 ab bei unserer Kasse in ea. S, oder bei dem Bankhause Reinhold ckuer in Halle a. S. tr Bankverein in Weißenfels zurückgezahblt, es hôrt von diesem Zeitpunkte ab die Verzinsung

lben auf.

zer Zinsscheine wird bei der Einlösung in Abzug ht. Reftauteu: Anleihe von 1898 Nr. 965

500 alle a. S,

96]

ileshe Malzfabrik Reinime & C°. Aktiengesellschaft Halle a/S.

le Aktionäre

ammlung

Sorlegung

j)

)

d, daß die vor der

werden.

le a. S,, den 6. September 1906. Der Auffichtsrat.

80] Deutsche Magnefit-Werke i. Liqu. Am Sonuabend, den 20. Oktober l. Js,, Die 10 Uhr, Vormittags, findet in der Geshäftsitelle des Kgl. Notars Modler, Berlin, Friedrichstr. 173, T1, ine auszerordentliche Seueralversammlung der Mftionäre unserer Gesellschafi statt.

lôruhe-Mühlbürg, den 5. September 1908.

: Schuldverschreibungen der Werschen- ißenfelser- Braunkohlen-UAktien-Gesellschaft dalle a. d. Saale.

Vei der heute vor einem Notar erfolgten Aus- g von 20 Stück Shuldverschreibungen erer Gesellschaft à 1000 A Ausgabe vom tre 1890 wurden die Nummern 7 44 58 183

, den 5. September 1906.

Werschen-Weißenfelser praunkohlen-Aktien-Gesellschaft.

aden, an der Donnerêtag, deu 27. Sep- er c, Nachmittags 4 Uhr, in der Malz- i bierselbst stattfindenden ocdeutlichen General-

cer Gewinn- und P Inna, 1 Oeriht des Aufsichtsrats und der Revisoren über d!e stattgehabte Prüfung.

Yenehmigung der Bilanz, der Gewinn- und verlustrehnung und der Gewinnverteilung. ntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Vahl des Aufsichtsrats auf fünf Jahre.

Dahl der Revisoren auf ein Jah

è Ausübung

lcaft, beim Salleschen Bankverein von ch, Kämpf & Co., Halle a. S., oder beim and der Actienmalzfabrik Laudsberg ‘egt oder in der Geueralversammlung vor-

Tagesorduuug :

ax Groeger, Liquidator.

General-

Tagesordnung : sowie des Geshäfttberihis des Vor-

rlsruhe-Mühlburg oder bei den «& Co. in Fraukfurt a. M. ver-

Dec Vorftand. Schaefer.

Ausgabe vom Jahre

89 390 408 430 445 465 508 588 982 999 im Gesamtbetrage von Der Betrag derselben wird ausgelosten Stücke vom

oder bei dem Weißen-

Der Wert etwa fehlender, noch nicht

Siemens.

uvserer Gesellschaft werden hierdurch

teilzunehmen. Tagesordnung : des Shresberichts, der Bilanz und

V des Stimmrechts is davon ab- Aktien entweder miudeftens eineu Generalversammlung bei der

Genehmigung der Bilanz und der Sewinnverteilung fowie Entlafiung des Vorstands und des Auf- fihtsrats.

Ausgabe der Eintrittskarten erfolgt am

26. u. 27. September cr. gegen Vorzeigung der

Aktien im Saalbau im Vureau der Sesellschaft. Braunschweig, den 8. September 1306,

BVrünings-Saalbau u. Keuses SWilhelmsgarter Aktien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat.

Richard Brauwers, Vorsitzender.

[44925]

Eisenwerk Uürnberg, Aktiengesellschaft,

vormals I. Tafel & Cie Ufruberg.

Dée Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am

Dienstag, den S. Oktober, Vormittags 11 Uhr,

in unseren Geshäftslokalitäten siattfindenden ordent-

lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschäftäberihts und des Rech- nung8absck&lusses für 1905/1906.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der JIahbresrechnung und der Bilanz sowie über die Gewinnverteilung. :

3) Antrag auf Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, die an der Generalver-

fammlung teilzunebmen wünschen, haben ihre Aktien

bis spätesteus SS. September in der in § 23

unseres Gesellshaftsftatuis vorgeschenen Weise in

Depot zu geben.

Nürnberz, den 8. September 1906.

Dex BVorsitzeude, des Nuffichtsrats: H. QLafel.

[44924]

Veccinigte Stahlwerke van der Zypen und

Wissener Eisenhütten Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden

wir hicrmit zu der am Samstag, den 6. Oktober

b. JF., Bormiitags LL¿ Uhu, in den Geschäfts-

räumen des A. Schaaffhausen’s{en Bankvereins in

Cöln stattfindenden ord?entlichÞen Seneralver-

sammlung mit dem Ersuchen ein, gemäß § 17 des

Statuts ihre Aftien spätesteus 5 Tage vor der

Versammlung bei

unserer Geselischaft in Cöln-Denutz oder

bei dem A. Schaaffbagusen’schen Bankverein in Cöln, Berliu oder Düsseldorf,

bei dem Bankhause A. Levy in Cöln,

On Bankkbause Deihmaun «& Co. in

öln, bei dem Vankhause Wiener Levy @ Co. in Berlin,

bei der Nheinischen Vank in Efsen,

zu hinterlegen oder einen Depotichein der Reichsbank

oder eines deutschen Notars einzureichen. Tagesordnuu : é

1) Berit des Aufsihtsrats und des Vorstands über das Geschäftsjahr 1905/1906.

2) Vorlage der Bilanz, Bericht der Revisions- kommission, Vorschläge ¿zur Gewinnyvecteilung und Genchmigung derfelber.

3) Erteilung der Entlastung für Aufsichtsrat und Borstand. Î

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

5) Wahl der Revisionskommisäon zur Prüfung der Bilanz pro 1906/1907.

Cölnu-Deugz, den 8. September 1906.

Der Vorftand.

[44918]

Hamburg-Amerikauische Packetfahrt-

Actien-Gesellshaft. (Hamburg - Amerika

Linie.)

Auferordeutliche Geueralversammluug der

Aktionäre am Freitag, deu 28. September

1906, Deitiags 12 Uhr, in der Hamburger

Börse, Saal 14 (Abonnenteninstitut).

Tagesordnung :

I. Antrag des Vorstands und des Aufsichtsrats auf Erhöhung des Grundkapitals der Gesell- schaft um 20 Millionen Mark und entsprehende Abänderung des § 5 der Statuten.

IL. Antrag des Aufsichtsrats auf Herabseßung der Tantieme der U eee und ent- \prehende Abänderung des § 27 der Statuten.

Die Einlaßkarten und Stimmzettel sind gegen

Hinterlegung der Aklien vom 20. bis zum

27. September 1906, 1 Uhr Nachmittags,

in Damburg bei der Norddeutschen Bank in

Hamburg oder bei den Notareu Dres. Vartels, von Sydotwv, Remé und Ratjen, große Bäerstraße 13, in Berlin bei der Direction der Diêcouto- Gesellschaft, bei der Deutscheu Bauk, bei der Dresduer Bank,

in Frankfurt a. M. bei der Direction der

Disconto-Gesellschaft

entgegenzunehmen.

Ebendaselbst kann auch der genaue Wortlaut der

obengenannten Anträge vom 22. September ab ent-

gegengenommen werden.

Hamburg, September 1906.

Dr. Th. Tuchen.

Aktiengesellschaft Gemeinuühßige Anstalten

temb 1906, Nachmittags Uhe, zu Roben, Sacob-

zu hinterlegen.

[44369]

Stahlwerke Brüninghaus Aktien-Gesellschaft.

: . Brüninghaus. {44912]

Mech. Weberei Zell i/W.

Samstag,

mittags 2,30 Uhr, in unserm Bureau statt.

findenden ordentliheu Generalversammlung ein Tageéorduuug :

1) Bericht des Vortands und des Aufsi@tsrats.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

eventl. Wahl von Revisoren.

3) Bestimmung über Verwendung des Reingewinns.

4) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds 18

der Statuten).

Behufs Teilnahme an der Generalversammlung 9 der Statuten) sind die Aktien bis spätestens am 10. Oktober 1906 bei der Direktion oder bei der Wanque de Mulhouse, Mülhausen i. E., zu hinterlegen.

Zell i. W., den 7. September 1906.

Mech. Weberei Zell i/W. Der Vorfißeude des Aufsichtérats : Jultus Mez, Geheimer Kommerzienrat. [44917]

Hierdurch laden wir unsere Herren Aktionäre zu der Dienstag, deu 16, Oktober 1906, Nach- mittags 33 Uhr, im Sitzungssaale der hiesigen Filiale der Dresdner Bank, Poststraße Nr. 10, statt- findenden ordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung t

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Ver-

[ustrenung sowie des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Geschäftzjahr L Juli 1905 bis 30. Juni 1906, 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie über Verwendung des Reingewinns.

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufs

siStsrat der Ges-llschaft.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, der seine Aktien oder von einer deutsch:n Notenbank oder einer deutshen Staatsbebörde oder von einem Notar ausgestellte Hinterlegungss{cheine über folhe spätestens am 5. Tage vor der Generalversammlung, diesen Tag nicht mitgzrechnet, bei der Gesellschaft oder bei der Dresdner Bauk in Dresden oder deren Filiale in Chemniß oder bei der Allge- meinen Deutschen Creditausftalt in Leipzig oder deren Filiale Dreéden oder Filiale Chemuitz hinterlegt Chemuißz, den 8. September 1906.

Elektricitäts - Actiengesellschaft

vorm. Hermann Pöge.

Die Direktion. Pöge.

(44678) Vismarckhütte.

Die Herren Aktionäre der Bismarckhütte werden zu der am Sonnabeud, den 29; September d. J., Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokal der Bis8marck- hütte in Bismarckhütte O.-S. stattfindenden 34. ordeutlichen Generalversammluug zur Er- uE der folgenden Tagesordnung hiermit ein- geladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des SKeschäftsberihts und Beshluß- fassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinnverteilung für das Geshäftsjahr 1905/06.

2) Beschluß über die Entlasturg des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) D bbaltung über:

a. Erhöhung des Grundkapitals un 42 800 000,— (also auf M 8 800 000,—) durch Ausgabe von 2800 Stück neuen Inhaberaktien über je M 1000,— unter Aus\{chluß des geseßglihen Bezugsrechts der Aktionäre,

b. die Modalität der Ausführung dieser Kapitals- erhöhung, insbefondere den Erwerb von bis zu nom. M 6 500 009,— Aktien des Eisen- und Stahlwerkes Bethlen-Falya Aktien Gefell- haft zu Scwientohlowiy im Austausch gegen gemäß Punkt a auszugebende neue Aktien.

4) p den Fall der Annahme der Kapitalserhöhung zu d:

Bes{lußfassung über Erhöhung des Grund- fapitals um weitere Æ 1 200 000,— (also auf # 10 000 000,—) durch Ausgabe von 1200 Stück neuen Inhaberaktien über je 4 1000,— sowie über die Modalitäten der Ausführung dieser Kapitalserhöhung, wobei die Begebung dieser neuen Aktien an ein Konfortium mit der Verpflihtung der Ans bietung an die alten Aktionäre in Aussicht genommen ist.

5) Beschlußfaffung üher Abänderung der Statuten, und zwar:

a. des § 5 nah Maßgabe der Beschlüsse zu Punkt 3 bezw. Punkt 4 dieser Tagesordnung.

b. des § 16 dur anderweitige Festseßung der Höchstzahl der Aufsichtsratsmitglieder.

6) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche s an der General-

versammlung beteilizen wollén, haben nah § 28 des

Gefellshaftsvertrages ihre Aktien oder Hinterlegungs-

eine der Reichébank oder eines Notars nebst einem

doppelten Nummernverzeichnis mindeftens 5 Tage vor der Generalversammlung

as zes Sityeau der Gesellschaft in Bismarck-

2, oder

bei dem Bankhause Born «& Busse, Berlin W., Bebrenstraße 31,

oder bei der Berliner Handels - Gesellschaft, Berlin W., Bebrenstraße 832,

oder bei der Dresdner Bank, Berlin W.,

Behrenstraße 37—39, oder bei der Nationalbank für Deutschland, Berlin W., Voßsiraße 34,

Berlin, den 10. September 1906.

Der Vorstaud.

Der Auffichtsrat der Vismarckhütte.

In der gestrigen Generalversammlung wurde Herr Kommerzienrat Ernst Wilh. Turck in Lüdenscheid neu in den Auffichtërat unserer Gesellschaft gewählt.

Wir laden die Herren Aktionäre zu der am den 13, Oktober 1906, Nach-

[44923] Gasaktiengesellshaft zu Herbocnu.

Einladung zur Generalversammlung unserer Gesellshaft auf Samstag, deu 29. September 1906, Nachmittags 2F7 Uhr, im Hotel zum Nitter in Herborn.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Ge|chäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustreßnung pro 30. Juati 1906.

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Decharge an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Festsezung der Dividende bezw. Verteilung des Reingewinns,

4) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien spätestens bis zum 26. Sep- tember im Geschäftêlofal der Gesellschaft hier, Bahnhofstraße 19, hinterlegt haben.

Herbsru, den 10. September 1906.

Der Vorftaud. Karl Treupel. {44416]

Posener Straßenbahn.

Die Genecalversammlung vom 21. Juli d. I. bat die Erhöhung des Grundkapitals der Gesell- \chaft von A 2500 000,— auf M 3 000 000,— durch Ausgabe weiterer 500 Aktien zu je #4 1000,—, auf den Inhaber lautend, bes{lofsen.

Die neuen Aktien sind von der Gesellschaft für elekirische Unternehmungen, Berlin, mit der Ver- pflihtung übernommen worden, sie den bisherigen Aktionären zum Kurse von 124% abzüglih 49/9 Stückzinsen unter folgenden Bedingungen anzubieten :

1) Auf je fünf alte Aktien kann eine neue bezogen werden ;

2) das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Ver- [ustes desfelben in der Zeit vom 11. Sep- tember cr. bis einschlicßlich den 11. Oktober d. Js. auszuüben: in Posen bei uuserer Gesellschaftskasse, in Berlin bei der Gesellschaft für elektrische

Unternehmungen, Verlin NW. 7, Dorotheen-

ftraße 45 I, unter Einreihung der Aktien, für welche es bean- spruht wird, und gegen Zahlung von # 1240,— ab¿üglich 409/69 Stückzinsen für die Zeit vom Zahlungstage bis zum 31. Dezember 1906 für jede neze Aktie.

Den einzureihenden Aktien ift ein dovpveltes Nummernverzeichnis in arithmetisGer Reihenfolge beizufügen. Bei der Ausübung des vorstehenden Bezugsrechts kann gleichzeitig die Lieferung der zweiten Reihe Dividendenscheine gegen CEinreihung des Talons zu den Aktien Nr. 1 bis einschließli 2500 beantragt werden. Die ebenfalls mit doppeltem Nummern- verzeichnis einzureihenden Talons werden gegen Quittung in Empfang genommen, und erfolgt die spätere Auslieferung der neuen Bogen gegen Rü- gabe der Quittung. Posen, den 8. September 1906.

Der Vorftand.

Fischer. [44683] Vilanz per 31. März 1906.

Aktiva. M.

D Dai a e Es 8 845 521/25 2) Effektenkonto für Fonds .... 326 508/07 3) Kautiorsaufbewahrungsfonto . . . 26 148/99 4) eaten 16 688/66 D O oa o d 2 081/02 0) Debitoren und Diberse_… . . . « 25 653/03 |_9 242 601/02

_ Pasfiva. | D 8 581 000|— 2) DIIOMILCIEIDCIONDS . „ea dea 23 218/96 3) Erneuerungëfonds 322 198/47 4) Spezialreservefonds .. 49 147137

5) Konto für Beamten- und andere | E a A 26 148/99 6) Nückständige Dividenden . . …. 3 920|— 7) Kreditoren und Diverse. . . .. 43 830/58 5) Monso neue SLeQUUNI 113 655/83 9 egen S 79 481/72 9 242 601/02

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. März 1906.

Debet. A O I N 87862 2) Gre geringStonds. e 97 118/53 0) DCRMITEIETDETONDS . ave 4 422/76 4) Gen babnabaabe i Laie 1963/13 D) DILANICIELDETONDS 2 363/45 D a 79 481/72

__146 228/21

Kredit. | 1) Vortrag von 1904/05 2/43 D) Det 146 22578

146 228/21

Die am 7. September 1906 stattgefundene General - versammlung genehmigte die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie die Verteilung von 37 9/9 Dividende auf unsere Vorzugsaktien Nr. 6782 bis 8581. Die Stammaktieu Nr. 1 bis 6481 erhalten die von den Kreisen garantierte Divi- dende von 3 9/6, während auf die Stammaktien Reihe II1 Nr. 6482 bis 6781 eine Dividende von 0,2 9/6 entfällt. 5 Die Auszahlung der Dividende erfolgt gegen Einreichung des Dividendenscheins pro 1905/06 bei der Nationalbank für Deutschland, der Com- merz- und Discontobank und der Bank für Handel und Judustrie in Berlin, der Breslauer Discontobauk in Breslau, Gleiwitz u: d Ratibor, der Commerz- und Discoutobauk und den Herren L. Behrens und Söhne in Hamburg, der Vayerischen Bauk für Haudel und Judusftrie in München und Herrn Baruch Boun in Frauk- furt am Main. Die Generalversammlung erteilte ferner die Entlastung an den Aufsichtsrat und den Vorstand und wählte das turnusmäßig ausscheidende Aufsichtsratsmitglied, Herrn Direktor Hansen, wieder und Herrn Baurat Bandekow neu in den Auf- fichtsrat. Berlin, den 7. September 1906. Niederlaufizer Eisenbahn-Gesellschaft.

Born.

Die Direktion. Griebel. Sobernheim.

:

E A E e T0 LEFLOL

R: C: Ad Reue E ALIT N P