1906 / 215 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Königreich Preußen finden noch fortw i \ D Einfl ° rend Brandstiftungen statt. en i ü ;

L stiftungen f Juden ist | Mitte August einander gegenübergestellt worden waren. Eine derartig Diese Einlagen sind zum größten Teil bei den städtischen Spar- | Vororte von Dresden. Die Einverleibungen sind bei dieser Naturschauspiel aus nächster ähe gesehen und zu gleicher Zeit der

influß der vulkanishen Tätigkeit auf die Vegetation beobachtet

Seine Majestät der Köni 5 . | das Verlassen der Stadt verboten worden, die Christen e Statistik i ü i ; : den A g E in a E O geruht: | Durghlaßkarten. Es wird behauptet, ein Bo ps 3 pt Aich Z pra e G _oy pie Sellacitia fassen eingezasti. venn es entfielen von je 100 & Einlage auf die | Statistik nit mitgerechnet; troßdem bat die Residenz noch eine . / den bisherigen Semi [erfeld zum Regierungsrat, | den Polizeimeister sei dem Pogrom vorausgegangen triebe an den einzelnen Markttagen erbekikbe S da die Mj, tädtishen Sparkassen allein 51.33 auf die Kreis- usw. Sparkassen | erheblich stärkere Bevölkerungszunabme als die übrigen Städte des | werden konnte. Die wissenshaftlidhe Sammel- und Forschungé- E erigen Seminardirektor Gustav vorm Stein Sn E wurden gestern abend 8 L O Ÿ dem Verlauf ber Voructeile, nos ber iten An Tagen je 31,84, auf die Vereins- und Privatsparkassen dagegen nur 7,28 #, | Bezirks, in denen diese nur durchs{nittlich 2,9 %/ betrug. tätigkeit läßt fich kurz und übersihtlich etwa in folgender ö egierungs- und Schhulrat und folge, Bomben geworfen, eine explodiert 1 D. Q. D. E Set man bie Rabllèn: bex au ben olen cat ng 8 w. unterliegen, auf die Landaemeinde- usw. Sparkaffen 6,02 4 und auf die Provinzial- Bei dem fteuerpflihtigen Gesamteinkommen der Bevölkerung des | Weise darstellen: Auffammeln von vhanerogamen und kryptogamen den bisherigen ordentlihen Professor Dr. Wilhelm | eine “zweite in ei Fabrik obs e auf dem Markte, | erfolgten Auftriebe von Rindern und ähnten 12 Hauptmärttey usw. Sparkassen 3,53 Bezirks der Dresdener Handelskammer fällt es auf, daß dieses in dem flanzen; Sammeln von zoologishen Objekten, hauptsächlih is zu Basel zum ordentlichen Professor in der medizinishen | w l nem Fabrikgebäude. Neun Do Monate Juli und August der beiden J O für die ganzen Als Reservefonds waren vorhanden 515 686 147 M gegen | [egten Jahrfünft sehr viel langsamer gewachsen is als in den voraus- isen, Reptilien, Käfern und Schmetterlingen ; Aufsammeln akultät der Universität zu Göttingen zu ernennen uy en verlegt. Das Militär gab daraufhin Gewehrsalven | stets für die gleihe Anzahl Märkte zus iee E 1906 und ¡war 486 586 409 e im Vorjahre, gleich 6,64 gegen 6,73 v. H. der Ein- | gezangenen fünf Jahren : aleichfalls eine Folge der Krise. Es ftieg von l

. ab, durh welhe gegen 40 Personen getötet oder verwundet | allein einen Verglei ermö lihenden Metbod so kommt man bei diese lagen 1903. Der Reservefonds stieg gegen 1903 von 100 auf 105,98, | von 1896 bis 1900 von 652,4 auf 811,7 Millionen, von 1901 bis sammelten Objekte; photographishe Aufnahmen, und zwar allgemeinen

g ethode zu einem ganz anderen während sich die Spareinlagen von 100, wie {on erwähnt, auf | 1905 jedoch von 814,3 nur auf 830,3 Millionen Mark. Zurückgeaangen landschaftlihen Charakters, ferner Detailaufnabmen zur Ergänzung

/ i der gesammelten Herbarpflanzen, endlich Aufnahmen von Pflanzen-

Gesteino- und Mineralproben; Präparieren der ge-

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Gestern früh überfielen i jelaj i i i - n dem Flecken Bjelaja- | jenen 12 Hauptshlachtviehmärkten aufgetrieb : ü i i Medizinalangelegenheiten. zerko i ; en aufgetrieben worden : ür dffentlihe Zwecke waren seit dem Bestehen der Kafsen | Dresd i tei Ilt, undd Der via A A E O w mehrere bewaffnete Männer die Filiale der Diskonto- | im Juli 1906 . . 70560 Stück, im Juli 1905 . . 69 924 Stüs, is Sim Schlusse des Berichtsjahres 309 798 284 aufgewendet R E tai T toren wat: unvdessen | (ätigkeit in Samoa ist in annähernden Zahlen folgendes: 2500 rem. ist der Regierung in Magdeburg überwiesen worden. S Rubel und tôteten einen der Anwesenden. Einer der | E Auftriebe von Rindvieh sind also 1906 troß des auß Die Verwaltungskosten sämtlicher Kassen stellten si auf | abgenommen, die Hypothekenzinsen find dagegen um 1-13 [/o und iw pem r se in Alkohol f zu: ay e Det, festgenommen zu werden, Selbstmord. r diese Monate vbeslehenden Ausfalls an pad bein Vieh für 13 221 716 , d. i. 0,17 v. H. der Einlagen. ganzen Kammerbezirk um 1,71 °/ gewasen. Diese Erscheinung is | 200 photogravhische Aufnahmen, 400 Fische, 40 Reptilien, 600 In- Ministerium für Landwirtshaft, Domänen Griboi k ro fo wurde gestern der Oberst der Gendarmerie | Außenhandels noch niht veröffentl : y d Wohnungsmarktes in Dresden | sekten, 150 Holzproben samoanisher Gewächse. Zu großem Danke f o jedoff auf dem Paradeplaß von einem Manne dur | ho§ gewesen wie im Juli unk August 1905, es n ginsbar angelegten Kapitale im 6 91902 o 1900 1 ul) agectna zurüdzuführen. Der a ffe o nd Unterstägung viel zum Erfolge unserer Sammeltätigkeit beitr L E ' at es verschuldet, daß das ommen aus Renten, Zinsen un nterstüßung viel zum Erfolge unserer Sammeltäkigkeit beitrug, Den Domänenpächtern Ernst Lebrenz in Gram Polizeibeamte gaben auf den Tät 3 / Ende August 1905 verließen wir die Samoainseln erfüllt von änenpächt zow, 1 er mehrere Schüsse ab, doch | Da aber der Gesamtauftrieb i Î i i i ermann i ; el ; : f ieb im Juli sih auf 56 darunter Amortisa- : 0 ift, 6 H n Möhring in Beeskow, Willy Barthold in ang es diesem zu entkommen. Jn Baku wurde gestern der f tage verteilt, während im August nur 51 Markttage waren, if e tionshypotbeken. . 4,40 gestiegen, fondern um 0,17 2/9 geaen h e rEntommens um 1.48 9 voir E enom G Aren A Uessinghausen, Regierungsbezirk Hildesheim, if der Charakter {ossen und am Arme leiht verwundet. Der Täter i triebe im i : l anzen- un ierlebens. it Berührung von Audlan eut- wix s / . Täter ist ent- ugust gegenüber dem Juli in Wirklichkeit vorhanden. darunter Amortisa- 3 679%. i x trieb faufmännis d als Königlicher Oberamtmann verliehen worden. kommen. dEES E he Auftrieb von Rindvieh an 1 Markttage Fi g e (Dil 440 + : à ; ; e cit U aus I E S a hef Es n a reiten wir am 10. September Neuguinea. Zwei Tage na unserer Amerika. im Juli 1906 . . 1260 Stäck, im Juli nhaberpaptere{Dlanij- im Jahre 1904 um 3,41 9% zurückgegangen war. L , uli 1905 . . 1248 Stügck . . 26,90 27,29 27,02 26,43 26,00 26,68 Gouvernements von Deutsh-Neuguinea, traten wir auf dem Re- : : P s z : gierungtdampfer „Seestern“ die Fahrt nach der Nordspitze der Gazelle- Ni chfamfli Guerra befehligte Abteilung der Aufständischen, die bei Con- Fast noch günstiger als beim Rindvieh liegen die Verhältniffe E. 018 C19 016 019 015 029 Zur Arbeiterbewegung. dées. folacion E Sur einen mit Regierungstruppen besegten Panzer- bei den Schweinen. Es sind an denselben 12 Viehmärkten in den Schuldscheine mit i S do aue 276 Die in der Berliner Herrenstapelkonfektion bei wälder des Baininggebirges von unbeschreiblicher tropischer Ueppigkeit lug angegcifen hae, won den. vereinigien Strelfräften ber | bo (pot 2d 178 Tanehe: “WBu ns 212 80 Sinn Y Deb: 00 UN R 1M N L Mile etten oes Rrflteafagtn | Kure al lait Ler Panl bee Nah de Natel ; ' í en an: | Aug. 1906 256 039 ¿7 v Aug, 1900 251 911 A austpfand T O 1 1A 100 198 deshlofsen, der „Voss. Ztg." zufolge, gestern abend in einer Ver- | pom Baininggebirge blieb der „Seestern" einen Tag im Hafen von Brel t Mert 11. September. unbestätigten Meldungen jollen 200 Aufständishe dabei ge- Hier is also in beiden Monaten zusammen der Auftrieb t 9,85 9,79 10,02 9,97 9,65 sammlung, da ben Zwishenmeistern e it "von beute ab in | Weie mo f eine reie Ausbeute an reropb N C Tae Um Der Präsident des Königlichen Oberverwaltungsgerichts | fallen sein. Der Pangerzug war zur Entgleisung erat B bres. S : der p E E ggen 1 des sonstige Anlagen . 082 0,73 007 0,78 068 0,64. n E E A ie r S L fen De latt E B, L) | 17; ' September traten wir wieder auf dem“ Ham er auf : i n « di i denen viele zur Bedienung der Mitrailleusen bestimmte eaen Ai stattgefunden. Unter Aus\schaltung des A M aus besondere Nachweis der Amortisationshypotheken. Da diese Art der ung der O f arbeiter für die 3 E i 4 e e ee E E E E e Arseniali O S befin A waren, hatten fast ihre sämtlihe Munition ver- da an diesem täglich Schweinemärkte tattfinden, Sn clt fh A Grundstücksbeleihung für die Frage der Entschuldung des städtischen T! He 2 d Eil ene hen e E Gent ge der englishen Machtsphäre zugehörigen Shortlandsinjeln an. Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M. S. „Stosch“ ossen, als es Avalos gelang, die Verbindung mit ihnen triebszahl der übrigen 11 Märkte auf je 76 Markttage. Danach hat und- besonders des ländlichen Grundbesißes von größter Wihtigkeit ist, bes{lofsn wurde. Es wurde Das Ergebnis dieses in jeder Bezichung interessantesten Teiles unserer "t herzustellen. der durchschnittliche Auftrieb von Schweinen an 1 Markt- so dürfte die Neuerung für Verwaltung und Statistik von Be- | noch Stundenlöhne von 25 bis 30 4 üblich sind. In keiner Industrie s nur unter militärishem Schuße betreten werden kann, führte (Maroff: yin Ele am 19. September von dort nah Mogador | der Oberst Aguirre, das Oberhaupt der cubanishen Junta im Juli 1905 2473 Schweine sei die Bez1blung der Hilfsarbeiter so mangelhaft, wie in der Metall- | war in jeder Beztehung ungemein befriedigend. Dr Präparation der gs Aug, 1906 2852 Aug. 1905 2806 , Rückgang der Anlage in ländlichen Hypotheken wie in den dem indest inen L 40 die Stund h Î 1 S. M. S. „Seeadler“ is am 5. September in Port | friedlihem Wege die : u ikr mindestens einen Lohn von 40 S die Skunde zu gewren. massen erforderte eine große Anspannung unserer Kräfte, do gelang Louis (Réunion) eingetroffen und geht heute von dort nah | Sie würde sofort E een o 4 U LILG ines E R als im Juli d. J. _ ersichtlich. ó Bünde, die Zweigstellen in Holzen, Ennigloh und Stift Quernheim Art ibetende Material troy der intensiven Feuchtigkeit der O e S arlonb® f an d: Sebiade / eines ei Schweinen fällt übrigens für die Versorgung der Bevölkerung In Schuldverschreibungen des Reichs waren 152 405 400 „G und besitzt, haben, wie die „Köln. Ztg." berichtet, sämtlihe Arbeiker und La verbunden it kiober tate freilich E sehr ‘dodngier Zeit, Worat f P r | seligkeiten ei i indi l i j seligkeiten einzustellen. DieRegierung unddie Aufständischen sollten erheblich \chwerer sind als im Vorjahre, wurde do in vielen In München -Gladba@. E e z Ee, verbrahten Wochen erzielte Ausbeute beträgt: 1500 Exemplare von Ï z f ; ; eten find, haben 1), na) der „Zon. a, e ; wn L R Dare lub L E MneA Cu E gere die nicht so guten Absaß finden können, Sozialstatistishes aus Dresden. f O N Lu angen ci E e dan plare kleinerer Kryptogamen; 2 Kisten mit , i 24 e s nterjtUßung des Bon ei f : us\chuß zur Prüfung des geforderten Lohntarifs gewählt. Gs |chein!, ormalin; 1 Kiste mit lebenden Orhideen aus Bougainville, etwa Liegniß, 11. September. Seine Majestät der fremden in Cuba engagierten Kapitals ju gewinnen, um auf | im Monat August e atr P A A schône „Beamtenstadt“ gehalten wird, if 15 iren run B E Der Ausstand im Baugewerbe in Siegen ist, wie die i b hishe Aufnah Nach Rüdkehr nah : H R » E, é : : ; ' äfer; 100 photographishe Aufnahmen. Nach der üdfehr n Seiner Koniglihen Hoheit dem Prinzen Oskar Lösung der gegenwärtigen Schwierigkeiten herbeizuführen. und der Mittelpunkt für eine große, vielgestaltize Industrie. Diese 4 E i d . die Arbei f und Gefolge aus dem Manóvergelände hier ein d L preußishen Sparkassen im Jahre 1904. He INEE die sozialen Verhältnisse des ganzen Bezirks sehr Die ee ien 0 S E perungenz ie Arbeiten werden Auéflügen, gvon denen besonders einer auf den Berg, Bunakokor as Königli i i ; ark. C8 y Z / arzin) sehr \{chöne Ergebnisse lieferte. Auf der eiterfahrt hatten dem Regierungspräfidenten Freiherrn von Seherr-Thoß - M lge Laie Saline pere ffen kammer nah dem soeben erschienenen dritten, statislishen Teile ihres Eine am Sonntag in Neumünster abgehaltene, stark besuhte | wir in Friedrih Wilhelmshafen (Neuguinea) Gelegenbeit, die dort 7290 Nr. 36 der „Versöffentlichungen des Kaiserlichen Untersuhung über den Geschäftsbetrieb und die Ergebnisse der preußi- Berichts über das vergangene Jahr 5692 industrielle und gewerbliche i ig- teins beschloß, wie der „Hann. Cour.“ ; p Anlagen, die der Gewerbeinspektion unterstellt waren; davon entfielen besizern Shleswig-Holstein \{loß, „Ö U kennen zu lernen im Namen, der Stdt pit. ger Aas begrüßt, worauf | halt: Gesundheitsstand, und Gang ber Volkskrankheiten, Sterbe ebersihten set folgendes mitgetei S erfährt, die Tarifvertreter zu beauftragen, unter anderen P tEzeit | jestät antwortete und einen Willklomm älle im Juli. Zes is 7 be it j ibt öpft, da die v a y entrunk | fälle im i. e argen gegen Pest. Gesetz- Die Zahl der Sparkassen flieg während des Rechnungs- Cen Se Mee IBeS a R R if alle ee und die 15 prozentige Lohnerhöhuns Stellung zu nehmen. schmüdckte Stadt nahm, 11 (fe Majestät der Kaiser im eishbeshäu. (Reg.-Bez. Min ‘Lungenkranke. Unterleibs- rten 717 städtische (gegen 703 im Vorjahre), 228 Land- e ee et, 6722 mehr als im Vorjah Par ie 1908 te In Offenba sind, laut „Köln. Ztg.“, die in der ristlichen Obst. Vieh- | gemeinde- usw. Kassen (229), 423 Kreis- und Amtssparkaffen belGätigh, 0722 mebr dus Vorjabr um etwa 2000 auf 130 918 | bewegung eingetreten. ie eund E neunstündigen | Nah dem Bericht der „Sthweizerischen Landwirtshaftlichen E Zeitung* aus Luzern werden für gewöhnliche Mostbirnen für 100 kg

bank, raubten troß der Anwesenheit mehrerer Personen Aug. 1906 . 66 902 Au / . E N g. 1905 .. 66905 , worden, davon 19 472 265 im Rechnungsjahre 1904 Stadt Dres ink s Miet 971 000 M | vlare von Blütenpflanzen, V resden hat dieses Eintomres T Flechten usw.), drei Kisten Pflanzen und Pflanzenteile in Alkohol, den Juli beträgt er 3888 Stück, für den August ist die Statistik dez Nach der Art der Anlage entfielen von je 100 (4 der überhaupt | auf die schlechte Lage des Grundstück8- un gt und Forsten einen Reval tet. Auf d sind wir dem Kaiserlihen Gouverneur verpflihtet, desen tatkräftige : vershuß getötet. uf dem N es an g f Plate anwesende | im ganzen sogar 633 Stück mehr aufgetrieben Ava städtische Hypotheken . 36,24 35,41 34,71 34,02 33,48 32,05 Dividenden in der Stadt Dresden im vorigen Jahre nit nur nicht S : den unvergeßlihen Eindrücken reinsten Naturgenufses und der ahme, Regierungsbezirk Potsdam, und Otto Dhlmer in ortige englishe Vizekonsul Ourkward auf der Straße ange- die von Tagesblättern für dieses Jahr vermißte Zina hte der Tf ländlihé Hypotheken . 22,02 22,46 23,03 23,69 24,88 25,67 aufweist. Das Einkommen aus Gebalt und Whnen ist 1905 um seeland), Sydney und Brisbane (Neusüdwales und Queensland) er- H Ankunft in Herbertshöhe (Neupommern), \. Br., dem Sitze des ; ; ; wer) Amtlich wird bekannt Jegen. daß eine vom General 0d 1000... 10129 „+5 Aud L O Schuldscheine ohne g halbinsel (Neupommern) an, wo uns eine Exfursion in die Ur- beiden Monaten Juli und August trieb : A ; ; Deutsches Reich. ersen Av E a t Loge Dig * 098 099 098 136 144 163 | Bwisdenmeistern besäfgten Ausbeute au bezügli der Insektenwelt b e en U x î ; 0 o: S gegriff vollständig geshlagen wurde. Nach noch j gau en bei öffentlichen in P \ 8,97 | auf die eincereihten Forderungen zugegangen t, von beute ab in | Kaia, wo ih eine reihe Ausbeute an rerophilen Pflanzen bot. e Peters is zurückgekehrt. worden ie G in i Í gekeh den und die Truppen, die sich in ihm befanden und unter arkttag entfallenden durchsnittlihen Auftriebe im August gegen- Bemerkenswert ist der für 1904 zum ersten Male erfolgte | \zmmlung der Hilfsarbeiter für die Metall-, elektro- | Boccainvile mit späterem kurzen Aufenthalte E n ; : | festgestellt, daß in vielen Be'rieben da er in größtenteils wissenshaftlih unbekanntes Gebiet, am 8. September in Las Palmas (Canarishe Znseln) ein- Nach einer Meldung des „Reutershen Bureaus“ erklärte | t2ge Leregen: ; heutung ete in städtis ata in New York, die revolutionäre Partei beabsichti «Uu 10 Die fortgesette Ausdehnung der Anlage in slädtisen nd per | industrie. Man will jet an die Arbettgeba ne Forderung stellen, | guf jeder hier so ereignisreihen Exfkursion gesammelten Pflanzen- re Partei bea 4 I N : (4 Z / sihtige, auf | In Hamburg allein is der Auftrieb im August d. J. um 6273 Stüs Personalkredit dienenden Anlagewerten ist au für 1904 deutlich In der Zigarrenfabrik von Gebrüder Svengemann in | ez uns zum Glück, das wertvolle, eine Reihe von für die Wissenschaft Mauritius in See e i j Waffenstillstandes und Einseßung eines Schiedsgerichts die Feind- | mit Fleisch noch ins Gewicht ; j 5 651 906 600 A legt L in Hankau (Yangtse) eingetroffen. l : Be e, l fe Aufitänd 0 E R E a dn 0e MEGUgA R E Me Arbeiterinnen gekündigt. wobl zu fonservieren. Die in den wenigen auf den Salomoneinseln je zwei Schiedsrichter wählen, die ihrerseits einen fünften ju Marktberihten im August über den hohen Prozentsaß \{chwerer, in eine Lohnbewegung einge Blütenpflanzen ; 500 Exem - leishschweine. E E L, Verhandlungen bereit erklärt und einen | font \{wierig zu präparierenden Pflanzen und Pflanzenteilen in | Die sächsishe Residenz, die gemeinhin ausschließlich für eine fehr | T5 ein allaemeiner Aussta e aerven wird 1 aus B Kaiser traf, „W. T. B.“ zufolge, gestern nachmitt it dem Wege eines Schiedsgerichts eine |chnelle und friedliche wohnern (am 1. Dezember 1905) eine der fleißigsten Städte des Reichs 9 Der Ausitand im B i 40 Arten enthaltend; 300 Insekten, vorwiegend Schmetterlinge und n. S. V. / mittag m n , ci x i i L M „Rh.-Westf. Ztg.“ meldet, nad sech8 Wochen Dauer beendet worden. | Herbertshöhe benußten wir einen furzen Aufenthalt zu verschiedenen und wurde vor dem neuen - Rathause zunächst von ab am 1. Mai 1905 im Berk der Dresdener Handels- im vierten des 46. i : und darauf von dem Oberbúr N Heft des 46, Jahrgangs seiner Zeitschrift eine eingehende Versammlung von Zeitungsverlegern und Buchdruckerei- | besonders {chôn und üppig entwidelte trovishe Strandvegetation germeister Dr. Oertel | Gesundheitsamts“ vom 5. September 1906 hat folgenden Jn- jen Sparkassen im Rehnungsjahr 1904. Aus den tabellarischen tadt Dresden 1905. Die Zabl der industriell d b t t. auf die Sat Dreses i e Zabl der industriellen und gewer®- | «egen eine von den Gehilfen beantragte Verkürzung der Arbeitszeit Gua : en ; in : e ; | E. orftwir gegennahm. Nach eiz:er Rundfahrt durch die festlih ge- ebung usw. (Deutfazäs -Reich.) ragntweinsteuer. (Preußen.) ros 1904 von 1549 auf 1564. Zu diesen 1564 Sparkaffen ge- Thobe erstreckt. In den gezählten Betrieben waren 147 893 Arbeiter ande und F eta: s : Organisation zusammenges{lofsenen Me tfallarbeiter in eine Lohn- seuhenübereinkommen. (Anhalt.) Choleraverdächtige e 416), 6 Provinzial- und ständische (wi L: , - wie im Vorjahre) ¿ iz N zurückgegangen: der damals am stärksten wirkende Einfluß der Jn der Eisengießerei Lan E e ermann in Hanau haben, | F Fr. zezahlt, für süße Aepfel für 10 k 14170 Fr. für faire

Arbeitszeit und einen Lohnaufshla

ch. ha den. SgiiGen Schloss: F 1 zaung und kehrte Abends in das Pren (Königreih Sachsen.) Fleischbes au. (Desen) “l erlon

overgelände zurü. Genidstarre. (Lipve.) Trichinenscha Heb d 190 i E e.) Trichinenshau. Hebammen. (Ham- | Un ereins- und Privatsparkassen (195). Bemerken8wert j ä d Seins E) E Meme. Lam if bie Senabime ber AALRE ub L en8w Krise. Seitdem hat sich die Arbeiterzahl wieder ständig bis a ; : Le Ord E O6 Ï Die „Karlsruher Zeitung“ veröffentlicht folgenden Erl mark.) Typhusbekämpfung. (Belgien.) ierlolchen, | und Privatsparkafsen. Der betrs tliche Dea T die Zahl de ju der genannten iffer geboben, am n etwa 2200. In den fellten Forderungen n bt bewilligt d E (n E | Wu Spidin M E 40 10 C uh d Eu Sei RariSrTu s genden Erlaß | (Portugal.) Seegesundheitsdiest. (Australisher Bund Vereins- und Privatsparkassen i , ahl der Bekleidung und Reinigung, hier gegen 1904 um etwa 2200. In den stellten Forderungen nit bewilligt worden waren. und für Zwetshgen für 1 kg 40—50 Cts. Auf den Stationen einer Königlichen Hoheit des Großherzogs: ecibanns Tierseuhen im Deutchen Reibe 1905. E r E also im Jahre 1904 E Leit ANE AMONTE -LOOS JeSIReI e. RIEDEFDENEE U Erwerbszweigen, die von der Bezeihnung „Industrie der -Steine und Die gestern in Stuttgart abgehaltene Versamm lung, 15 Upenstorf, Aefligen und irre i minberwertiges Mo bft werden An mein teures badishes Volí! Ungarn, 2. Vierteljahr 1906. Desgl. in Da rk. ae Zu den 1564 Spark Ö Erden“ umschlofsen werden, find im Dresdener Handelskammerbezirk Innungsverbandes deutsher Baugewerksmeister bat si, | Tafelobst bereits begonnen. Für ganz minderwertiges Mostobst werden Die zahlreihen Kundgebungen treuer und liebreiher Wünsche, die | fieber in British-Südaf ifa. Zeit L das V pactalsen gebörten #1 Fal» oper Nebemtalen lativ die meisten Arbeiter beshäftigt, nämlich 26 846; es folgt dann Die M T. B.“ meldet, einstimmig für die Einführung des Befähi- | 2 Fr., für Tafelobst 12 Fr. für 100 kg bezahlt. mir zur Vollendung des ahtzigsten Lebensjahres zuteil den f d | Tierseuhen. ( N cia. Zeitweilige Maßregeln gegen | {egen da orjahr 4) und_ 2556 Sammel- oder Annahmestellen E einer bepout det i Vermeb ino, di im legt i gungênaGweises im Baugewerbe E ina der Bau tberungen legen mir die werte Verpflichtung auf meiner Daubarielt einex A handlungen v L bender K5 Meaer0e Sun.) Fer- 7 E D De + 88). „Sparsletl en überhaupt waren also crfuß P J dustri w Maschi en Wittiiense 0 “A heute dem Reichstage vorgelegte Gntwurf zur SiGerung der Sau tigung lede mie de were Bav na Ls e Dee it einen eat han gen E, „Flebae L e L vershaften: (Frankreih.) Milch- 7 T ac D E = 4766 gegen 4667 im Jahre 1903, und Su E N e V Wi V: n fes Sbusitte B Z wurde mit aroßer Mehrheit als wertvolles Mittel zur Beseitigung St. Petersberg, 10. September. (W. T. B.) Der zu ers- rihtiger Weise zu entsprechen, wenn ich im Rückblick auf die Regierungs- | Mitteilungen, 1905 (Bulgarien) B ilfe O fam somit ei “S (gege aare g Mga fnerge s wi S r tage iele Steine und Erden beschäftigten Arbeiter muß jedoch höher der jevigen Verhältniffe begrüßt. Die Versammen bes lok außer- | wartende Ern Lee ra tischen Komitees, die sh au Meldungen T e die ult verab Tatete meluc Ktütle Den nteressen meints E A heuliste. D A: f / STUN Ew equng, 1901. Jahre 1903 ra i pars E r 73,52 qkm geaen 7471 gkm im als die hier genannte Ziffer angeient werden. da nur die der dem noch einstimmig, die Reichsregierung zu ersuhen, die Führung | lichen Daten des Zentralstatistishen Komitees, die sh auf Meldungen RE Hie N LOUNE Da M Tes S ines ge- P So Ae e bnen A R erveläle in deutschen 2942 in 1902 ape anf nr Eig Guex gegen 7768 im Jahre 1903, Gewerbeinspektion unterstellten Arbeiter gezählt sind wie auch in den der Titel Baumeister und Baugewerksmeister von der Ablegung einer | während der Blütenperiode in den 63 Gouvernements des europäischen vorschwebte. Zur Zeit, da es meinem verehrten Großvater Karl Friedrich |- größeren Städten des Auslandes. W d t bell A Der {on seit G Rei t L 0A FNIT L anderen Gewerbezweigen, sodaß überhaupt die bier angegebene Gesamt- besonderen staatlichen Prüfung abbängig zu machen. Rußlands stügen, ge\chäßt: an Winterweizen 199, Sommerweizen gelungen war, das Großherzogtum Baden zu der Bedeutung zu erheben, | fälle in deutshen Orten mit 40 000 und n Er Einw, über die Sterbe | 9, rkaufsstell 1 Lou Sp ne uon: Zairen er Ge MAKGIng der ahl der gewerblichen Arbeiter zu erhöhen ist. Die Frauenarbeit in Aus Petrof ny (Ungarn) N ree ter der dortigen Koblen: | Mais 74, und ir cllen 72 Gouvernements entspreffert 399, 498 welche es bereWtigte, entspredenden Anteil an dew Wiederaufftehen | in größeren Städten des Auelandes and mehr Einwohnern. Detgl. | F5 waren 2004 Verkaufbstellen gegen 2021 im Vorjabre zu verzeichnen Zahl der gee e ezezirt ver Dretdener Handelskammer in den legten | 249 der ade Lei dennesabren ist; bieGesellido der dortigen Koblen» | Mais 74 d 671 75, alles in Millionen Pud E eutschen Ne u nehmen, i : 5 : ti . ¡VUE i 1 en. ; ; erqwerfke gestern eingefahren ift; vie Gesellscha\t hat jamtktiche chroetter 27 ' , 75, alles in Millionen Pud. A ee Brie Ei e unvergen orte: Ser A LEEEn ale. gDedgk in deutshen Stadt- und ta A einzelnen Provinzen verteilten fich die 1564 Spar- auen Uner me an. Ausdehnung gewonnen, l e e Ae LO N Cduabiae berieatten. gegen die ein Strafverfahren \{webt, Washington, 10. September. (W. T. B.) Nach dem Bericht ¿Gs muß ein unumftößlier Grundsaß bei u ser n pt cen a d- Landbezir m i erung. rundw asserstand und Bodenwärme Q lew wie folgt : An der Spitze steht das Rheinland mit 245 (gegen 1000 G Arbeite N t iblih n G lets ; di G Z Bl wieder aufgenommen. (Vgl. Nr. 208 d. Bl.) des Ackerbaubureaus betrug der Durchschnittsstand am 1. Sep- Landes unzertrennlich sei“. Diefer vor 100 Jahren Aadaeiprolimin betr. dea Berkebr mit Nahrungsmittela (An o Spi R Inge, Westfalen mit 189 C M I LLRARGRR S, {teigerte f mit jedem gahre “und bétru im Jahre ‘1905 273 Ju Grenoble, wo cia T E Metallarbeiter fs in | ember i Er bnii nad beendeter Ein fe betrug für Dafer 81,9, Bandes unzertrennlih sei“. Dieser vor 100 Jahren autgesprod L gsmitteln (Andere Spirituosen). Siegen au 0 (gegen 24 Hannover mit 176 (gegen 172), Die reihlihe Hälfte der 40 000 Arbeiterinnen des Bezirks | Streif befindet kam es wie „W. T. B.“ berichtet, zwishen Aus- | Durchschnittsergebnis nah beendeter Einernte betrug für Hafer 81,9, n (gegen 170), Sachsen mit 138 (unverändert), entfällt auf die Stadt Dresden. Beschäftigt sind diese namentli in ftändfgen und Arbeitswilligen auf der Straße zu argen Raufereien. | für Winterroggen 90,5 und für Gerste 89,4 2%.

. C Der Polizeikommifsar, der die Raufenden auseinanderbringen wollte, Washington, 10. September. (W. T. B.) Nach dem Bericht

t r” n 7 abe N . 53 i c a für die Nachfolger des großen Fürften, und es gehört die ganze e L des „Eisenbahn-Verordnungs-Blatts“, heraus- | Brandenburg mit 109 (unverändert), Hessen-Nassau mit 83 (gegen 81), den Schokolad d Zigarettenfabriken wie in der Kartonna E e R ftrie d gw gene | wurde durh Steinwürfe verwundet. des Ackerbaubureaus betrug der Durschnittsstand der Baum-

Kraft des Könnens gegeben im Ministerium der öffentlihen Arbeiten, Sih, oUrg nnens und Wollens dazu, hiernach gesegnete Grfolge zu | tember 1906 hat folgenden Snbalt: Glaß des Minlsters der - Frit, Posen mit 82 (gegea 81), Pommern mit 82 (gegen 80), Ostpreußen ; : öffent- | mit 45 (unverändert), Westpreußen mit 45 (gegen 44), B Textil- und Strohhutindustrie. In den gewerblichen und industriellen d lle Ende August 77,3 9/0

erreiden. In meiner langjährigen Wirksamkeit fand ich immer

wieder von neuem, daß die rihtige Beurteilung der Gegen- lichen Arbeiten : vom 31. August 1906, betr. Grundsäße für dic Aufs veränd : erlin mit 2 Anlagen des Bezirks soweit sie, wie gesagt, der Gewerbeinspektion

pan uon E genauen i der Vergangenheit abhángt Pi en ie Att Lte Audiihrang Lon Mgi ays Miet- u Sp e if (enbüet waren fiddesait 1M 976 im Umlauf unterstellt find = waren 6000 münnlide und 2163 weibliche Arbeiter Kunft und Wissenschaft.

[Den Vorgänger fehr gera ins Ae e fass a “gs Va SeA s Ana I, E 60d Rheinland (1 426 518) E folgen SPlefia Sie Uh Elen 25 ‘Mädchen a lier von Tite “L Sah Die Zahl In der Unterrihtsanstalt des Königl ihen Kunst Gesundheitswefen, Tierkrankheiten und Absperrungs-

d “fn ZEEe Nr. 54 vom ept 1 : / en j i x ; n der Unterr -

dle oen De Bera ENRe Ne ¡pepertinnt t ticzÜig zu | höchste Verordnung LEER 6 Juli E „éelaeuden Srlallun e (1266 461), Brandenburg (1 198 858) und Hannover (1 009 098). Die der m Gatten beschäftigten Aiyper G g Q it bie gewerbemuseums beginnt das Wintersemester 1906/07 am 8. Ok- maßregeln.

fieggihen Berufs kennen zu lernen und mi der hidtlichen Gs Ea Ln L Bg nach Buhlen. Bekannt- E Aal RIE Bier, gegen us L14452 i u oe ecam Meere! Hausinduftri Si mitunfaßit so betrifft die angeführte ahl r R A 2 ie in E e 68. S orderhaus Eee, inie 1y, Weener QuRTCTE E Dpertarnn gg me Le

wicklung des politischen Lebens zu widmen, mußte ih erk | machung des Reichseisenbahnamts vom 9. August 1906, betr. die CLEIE SIPEIIOITE, L - ik. und Handwerkslehrli die bei - Ce ra S E Lor : L Le m Gebäude des Hauses der Abgeordneten wurde heute vormittag

die Erfahrung das entsheidende Wort ift. Vor L Batin v8 Gar e Nummern XXXVa und XXXVe in Anlage B zur G A Ee Parla n Mberu ensfeen auf Bücher laffen der i u Ostern Ie he ao niht erreicht Get vom, 17 o A d Gaer 7 Sevtraber A La E en gegeo: der aco dem V. Kongreß für Versicherungswissenschaft tagende

tragen, daß die Interessen eines Landes nur durch das Zusammen- enbahnverkehrsordnung. Nachrichten. vom Hund 4901 1990 Haben. Würde die Arbeiterzählung nit am 1. Mai, sondern einige | Lehrpläne. Die N afnabmevrüfungen, deren Ergebnis über (2M Ner-. | 1V- internationale Kongreß für Versicherungsmedizin eröffnet, an

wirken aller berechtigten und verpflichteten Kräfte zum rechten bis zu 60 A Einlage . 27,67 27 al 28 00 27 9 Monate später erfolgen, so würde die Zahl der Arbeiter unter | gebung der freiwerdenden Pläße entscheidet aben vom 1. bis 6. Ok- dessen Verhandlungen gleihfalls Vertreter der verschiedensten

. Ziel senen 2 werden können, hoffe ih auf die Fortdauer des mir bisher von über 60 bis 150 « 1450 1459 14,69 15,05 1935 Ft omren schi hei heins S T m lichen Arbe S ober lait. : | j Berke N tee e Mie Bersuherungswissen- / ; : ( / tellung verschwinden. Die Zabl der jugendlien Ar eiter ist um Bewerber um Zulassung zu den Fathklassen haben bei der orsigende de eutshen Derein ür ersicherungswifsen-

{aft , Generaldirektor Dr. Hahn - Magdeburg, hieß die

erwiesenen Vertrauens und will, so Gott mir die Gnade fe E Wirkiamkeit schenken sollte, meine mir von ihm auferle E Statisti i is © 600 5 1496 1498 1512 1927 1544 ] | A nofe rhil | , : ferlegten Pflichten atiftik und Volkswirtschaft. 3007+ 6000 p 6 323, etwa in demselben Verhältnis wie die Gefamtzahl der Arbeiter, ; i U freu und in aller Pingeburg au in Sufanft zu erften bestrebt feln. | Zunahme der Auftriebe von S§lattpi A a N L O 0 des: E Melhung rbeiten vorzulegen, die ein Uttell iber fre, eth | Bersainmelten berilid wiltfommen, legte die Gene dor dittenlelaft meiner cedast bare anke ih allen denen, die in so liebreiher Weise 00 Dau u SSaGiuleh an 12 deutschen 4000. 210000. S 217 06 200 300 Au die Löhne der Arbeiter find im lezten Jahre wiederum | hei der Anmeldung zum Eintritt in die Norbereitungsklassen ist die Abzweigung der Versicherung8medizin von der Versicherungswisjenschaft er geda it aben E R Ca E ete a N | 10 A 2.62 o 0D M02. O5 0/45 0,42. gestie en. E S Stieler Prasdizer ae Vorlegung bisheriger Arbeiten erforderli, bei Anmeldung zur Teil- Ln Ml ind. münsste dea Zee aren U er BE a i E Galn, Glbaeld“ Gsscs Frantfurt a, U Dee Leipi Oa: oe Bi FJplren Beobaleke Erscheinung eines mäßigen männlichen Mitglieder einen höheren Tagesverdienft als 3,75 de Die nahme an Einzelkursen erwünscht. der geistlichen, Unterrihts- und Medizinalangelegenheiten, Wirkliche Nürnbera ie L Davies bat fit (Boe e N den. Büdler Bit arbßeren Einlagen iyt gegener einer Zunahme der Zahl der weiblihen Kassenmitglieder, die mehr als 3,25 F Tages8- Geheime Oberregierungêrat Dr. Förster das Wort zu folgender onate März bis Juli dieses Jahres ergeben, daß an Die Einwirkung der Darlehns pi i also au im Jabre 1904. verdienst hatten, ist gesunken; eine Zunahme zeigen dagegen die Lohn- Ueber eine naturwissenschaftlißhe Reise nach den | Ansprache: E En Ra tit Ie lbe e die Auftriebe licher Gründungen, welche zum eere Me a geno ela Tassen ersch tf as É Tageverdler g ih E h S Stüio “fir Ser Ae ecbiide T ae At St E d alb ape D gegen O GTA ours Ah ‘red : nd ige r SPlahtvieh die Auftriebe li ; j weilliden Versicherten verdient 1, 3 2, glich. er orts er Sektion für Naturkunde des Weslerre hen Touristenklubs rr aats- und Kultusminister Dr. von Stud, zu seinem Bedauern Rußland. BIEE e gewes Fes als in der gleichen Zeit des Vorjahres. it j diefer S Oerilatit I pan jedes Sparkafsenbuch 760,08 4 übliche Tagelohn für weiblihe Arbeiter beträgt in Dresden 1,80 & | und Frau Dr. Rechinger, wie folgt : Am _ 25. März 1905 verließen Dad, EIEE B Ju hter Me zu ; SsGMuET In 2 G Me cbgrig:her „St Peteroburger Telegraphenagentur“ | doi nes fingen e \ ma de deen Je utt Na! Jugn Mer | gegen 77978 t “im Vorjahre, 717,78 46 in 1902, 690,26 4 in 1901, Be BIE bars a Eer Bear MEMUE die meistens viel e C E E „Mitte, Met die Mimoainfela (8 / L Br.) seinem Aust rage habe id die Ehr en nt etnat ionalen dongreß hèrte in e de bee Sa M eger lie | nan ut, den Süten üu M naN en Ae Er 67 Sin K is ü i; Troß der vielfahen Lohnsteigerungen ist der Fleishverbrauch in | in Apia und Erledigung verschiedener Angelegenbeiten wurde sofort des Herrn Ministers und Ehrenvorsißenden und zugleich namens der ls [ce bie DesGiobung der Häuser {Wu denen die uen Handelsverträge zu tun, in denen, infolge her Erhöhung der Bei d g stehenden 1564 Kassen betrugen die Dresden nach der städtishen Statistik bis in die neueste Zeit seit | mit der wissenshaftlihen Tätigkeit begonnen. Während des Auf- | preußischen Staatsregierung zu begrüßen und willkommen zu heißen e Lt L uon D lat auvtsache aus Schlachtvieh besteht und zumeist den Schlachtptebböfen | DEN asoalithe- des: Aabiei Beginn der Fleishteuerung zurückgegangen. Die Abnahme betrug im | enthalts auf den Samoainseln, der sich auf fast vier Monate und Sie zugleich des lebhaften Interesses zu versichern, das der Herr E o A r MEULSEE aden mit Gestbien Hauptsache aut SiPlahtvieh hessen L E T E evbdsen bein Eise des rhre E e 4 Funi 1905 877 200 kg. Au Fleish- | erstreckte, wurden aufer vielen fleinen folgende größere Minister dem Kongresse und seinen Verhandlungen entgegenge. belofsen, vi as Mala eingebrosien ibazes, Sn Haus is i als n den Monaten März bis Juli 1909. Die deutsche Land: «0 E 7761 933 248,14 v braucht. Man \{iebt Exkursionen unternommen: 1) in das Kammgebiet von Tiavi; 2) nah Eine stattliche Zahl angesehener Vertreter des ärztlihen Berufs niedergebrannt, „Die Strahen find nah wie vor von Truppen E 100 SUST nar LeMT fall an aBLAnTisSem | Des aae Qt UOE Craibé fd aus C 2 547 942,44 ,„. das leßt f hüllungen über die Zustände in | Laulii und stromaufwärts, etwa einen Tagesmarsh; 3) -auf -die | und des Versicherungsfaches_ at sich aus den verschiedensten Ländern den Repräsentanten der Juden die Auslieferung sämtlicher eo er gedeckt, sondern es ist darüber hinaus noch eine starke gutgeshriebenen Zinsen mit V 916 904 312,91 den amerifanien Büchsenfleischfabriten. L sekrih der Krebse Dat Die atore ‘in vflanenblologisdjer Beziehung inte sank das Jür den ein inen wie [fe de Allgemeine ded btcubunas Bundisten, welhe geschossen haben. Es haben ehrbeshickung der Märkte mit Rind vieh erfolgt. neuen Einlagen mit * * * 901499363840 ° an Fischen stark gestiegen, nämlih eins{ließlih der Krebse | hauptsächlih die erstere in pflanzenbiologischer Beziehung interessante | saft, für den einzelnen wie für die Allgemeinheit gleich bedeutungs- Verhaftun, tattgefund Ds C massenhafte Nunmehr liegen au die Statiftiken der Auftriebe von Shlacht- usamme 638,40 „, von 873 000 auf 1 284 200 kg in den genannten Monaten. Resultate lieferte; 4) auf die Insel Savaii, wo mehrere Wochen pver- volle Fragen in gemeinsamer Beratung zu, erörtern und der Kea telli n ed l stattgefunden. Ein Teil der polnischen _Jn- vieh an diesen 12 Hauptmärkten für den Monat August vor. n | davon ee die Rückzahlun it 2231 89795131 , Bemerkenswert ist es, daß die Bevölkerung®Li unahme im | bracht wurden und eine Ersteigung des zu dieser Zeit wenig tätigen | entgegenzuführen. Schon die Veranstaltung eines folhen internationalen i E E in 294 MofIE E über Ee) Ut i Beit n U bér Auftrieb ven SéblaFt, | V Me Een O Augen mit. 1700350008,87 „, Bezirk der Dresdener Handelskammer seit 1900 die {wäste in sämt- | Vulkans Maungaafi (Feuerberg), etwa 1500 m Seehöhbe, unter den | Kongresses und mehr noch die Tatsache, daß der Kongreßgedanke S Ee Rae fer. UE amepen veibtichen Biedmärlten Vet icklauks. ün Aggust euen d. 1. eiitt Zuitähite ban 100 N or ôs 531 547 942,44 „, lien \ähsischen Kammerbezirken war. Es ist dies auf die wirtshaft- | {chwierigsten Verhältnissen in fünf Tagen ausgeführt würde; 5) äh einen so lebhaften Widerhall gefunden und einen fo überaus zahl- Nachmittag ist wiederum ein Haus beschossen worden. Nach erheblihen Rüdgang erfahren, während in den drei lezten Vorjahren 108,04 in 1902, 108,52 in 1901 104 59 t 107,44 im Jahre 1903, liche Krise seit 1901 zurückzuführen, die den Dresdener Bezirk be- | Utumapu mit einem Vorstoß auf den Gebirgskamm und Exploration | reihen Besu na der Reichshauptstadt geführt hat, legt ein lautes einer Meldung der „Birshewija Wjedomosti“ beträgt die Zahl der Auftrieb von Juli auf August regelmäßig zugenommen habe. Die Auf den Kopf der fortgeshriebe 1 Be 00 und 105,51 in 1899. fonders {wer traf. Am stärksten war seit 1900 die Bevölkerungs8- | des Flußlaufes; 6) ein längerer Aufenthalt am Kratersee | und beredtes Zeugnis ab von der Festigkeit, Erstarkung und kraft- ciner Meldung der „Birshewija Wijedomostt" beirägt die | der Aufiried bon Zuli auf August 1 gelmäßia zugenommen habe. Die Auf den Kopf der fortae/s nen evölkerung Preußens von vermebrung in den Landgemeinden der Amtshauptmannschaft | Lanutoo in etwa 800 m Seehöhe, wo der tropishe NRegen- vollen Gntwicklung des Versicherungswesen8, das vermöge seiner großen der Toten und Verwundeten etwa 500. Das Te graphen für die Jahre 1903 bis 1906 die Se aller Biber N lden TO0:IC 1 18A 682A E an Spareinlägen 210,59 # Drèsberi «Neustadt , fie betrug in diesen 94%; es folgte | und Farnwald in seiner märchenhaften Pracht und wunderbaren | volkswirtshaftlihen Bedeutung wie faum eine andere Einrichtung ein 4 ‘clegraphenamt | für die Jahre 1903 bis 1906 die Auftriebe aller Biehgattungen an gege 19944 4 , 188, , 177,76 4, 166,46 A, 166,95 A in den dann erst die Hauptstadt mit 74 °/9. Die Ursache hiervon ift das | Zartheit zur Geltung kommt; 7) ein zweiter Besuh der Insel Savaii, maßgebender und unentbehrliher Faktor unseres modernen Kultur- : Aufblühen der zur genannten Amtshauptmannschaft gehörigen | wo ein neuer Vulkan ausgebrohen war und wo dieses großartige lebens geworden ist.