1906 / 216 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Flachsspinunnerei Osnabrüe. Bilanz am 30. Juni 1906.

Pasfiva.

O E E R

[45255]

Aktiva.

T

Game 83 884 av ea dis 133 435/31 Spinnereimaschinen . .…....+ « 111 258/30 Werkstattmaschinen und Inventarien . 46/35 Utensilien und Mobiliar. . . . « 967/10 E oa 500|— DEOeS L 100|—

rbeiterwohnhäuser und Inventar . . 32 597/08 Enaland «e 4 e 6 1 824/89 Ie beitand - ¿ « = e + eo o 3 291/93

lahs-, Hede- und Garnvorräte 294 311/69 Betriebsmaterialienvorräte . . . 21 701/72 ur E 61 413/34

745 331177

Soll. Gewinnu- und

T) An Betriebauntolen «ee 136 551/21 Scicalnloin 12 30 786/16 ¿ ADIBECIBUNGEA aae 00e 16 621/71 Abschreibung auf eine Waren- Ea «c 200|— . Beitrag zum Geseßlichen Reserve- Ton e ee A 1075,49 Santo O0 4 9/9 Dividende . « 18 000,— Gewinnvortrag für 1906/1907 . . , 10342 21 509/76 205 668/84

M. H O R 4 450 000|— D ea 00 140 000|— C 133 822/01 Gewinn- und Verlustkonto:

Reingewinn in 1905/1906 . . 21 509/76 745 331177

Verluftkonto. Haben.

h A Per Ertrag der Wiesen und WUndereten|. 1207/40 , Mietertrag der Arbeiterwohnhäuser 8277 , Bruttogewinn des Betriebs 204 378/67

205 668/84

Die durch Beschluß der heutigen Generalversammlung auf 4 9/9 festgeseßte Dividende kann gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 6 von heute ab bei unserer Kasse in Empfang

genommen werden. Osnabrüe, den 9. September 1906.

Der Vorftaud. Börger.

[45238]

Zuckerfabrik Wreschen, Cukrownia

we Wrzesni.

Aktiva. Bilanzkonto am 30. Juni 1906. Vasfiva. An Grundstückekonto . . 13 559/99! Per Aktienkapitalkonto 675 000|— Mashhinen- u. Apparate- è Hypothekenkonto 200 000|— konto: Dividendenkonto: E Buchwert am 1. Juli 1905| 502 016/89 Nicht abgehobene Divi- Abschreibung 10 9% pro E e 1 585|— O S 50 201/68 Reservefondskonto: 15181521 Stand am 1. Juli 1905 e 5 968|—| 457 783/21 & 41 951,72 Gebäudekonto: Zugang pro 6 750,— 48 701172 Buchwert am 1. Juli 1905 | 456 215/21 o A Abschreibung 2F °%% pro Spezialreservefondskonto . 41 000/— E 11 405/38 Kontokorrentkonto ¿1 200 BERI73 T4 509/33 , Gewinn- u. Verlustkonto: | Zugang 17 654/03] 462 463/86 Gewinn pro 1905/06 . 141 413/17 Brunnenbaukonto: | Buchwert am 1. Juli 1905 7 809/93 Abschreibung 10 9/9 pro O r 780/99) 7028/94 Wasserreinigungsanlage- | konto : Buchwert am 1. Juli 1905 5 798/99 Abschreibung 25 9/0 pro E ae 1449/75) 4349/24 Buchwert der Fabrik | 945 1859/24 Effektenkonto Bestand 14 A Inventarkonto ; 3 627|— NRübensamenkonto ¿ 630|— Leinenkonto ë 9 506/63 , Scchlammkonto x 900|— Zudckerkonto : 497/28 L elafsekonto 5 15 761/22 Schnigzelkonto ä 4 830|— " Kalkofenkonto ; 4 130/80 Säekonto ; 4018/05 Kassakonto ¿ 4 200/38 Materialien- u. Er- | satt.-Konto : 14 306/97) 76 808/33 Zuckersyndikatkonto . 500|— Rübenlieferantenkonto . . 284 245/89 Konto für Anlage einer automatishen Feuerung (Bona. e 2 730| 16 Konto für NRübenschwanz- verwertungsanlage (Vor- trag) 00 00 4 1D Es | 1313 644/62 1 313 644/62 Zuckerfabrik Wreschen, Cukrownia we Wrzeéni. Debet. Gewinn- und Verluftkonto am 30. Juni 1906. Kredit.

Ausgabe. |

An Rübenkonto, 1 620700 Zir. 1 664 309/33 Brennmaterialienkonto . . . 128 760/15 « Buaureparaturenkonto . . . 8 135/16 Maschinenreparaturkonto . . 15 139/34 2 Malte se 00 26 335/62 R oa ao 60 5 160/28 2 AODHeTONIO e e so a0 103 66173 . Sbollco eee 56 923/62 Provisionskonto .... + + - 23 896/73 1 SHUENLONIO ie o e ooo 0 16 510|— 2 NTOHENLONIO . a q 4 44 386/97 , Materialien- und Ersaßteilekonto 30 398/89 Gewinn pro 1905/06 . . . | 14141317 2 265 026/99

Einnahme.

Per QUCerionio .. o o 0 2164 630/62 dch C 75 184/72 SONIBAIOIIO ., «e o 14 082/64 2 GOIANIITOIIO » » e e s 8 534/49 Gewinnvortrag aus 1904/09 . . 2 594/52

2 265 026/99

Der Vorftaud.

H. Brünig. Vorstehende Bilanz und das Gewinn- und

F. Mylius. Verlustkonto pro 1905/06 haben wir mit den Ge-

\äftsbühern der Fabrik verglicben, oe und richtig befunden.

Wreschen, den 27. August 1906,

Die Revisiouskommission.

[45239] Bekanntmachung.

In der am 6. September d. I. stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung is an Stelle des im vorigen Jahre in den Aufsichtsrat gewählten Rittergutsbesizers E. Cegielski, Wödki, der Ritter- utsbesiger T. von Chrzanowsfi, Koscianki, als Ersa mann in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft gewählt worden.

Wreschen, den 10. September 1906.

Zuckerfabrik Wreschen.

(Cukrownia we WrzeéSnui. H. Brünig. F. Mylius.

9B. Jaffe. Kühler.

[45266]

Es

Bekanntmachung.

Hi E

I E23 Co T S] Gr T Auf Grund des ahten Nachtrags zum Gesellschafts- statut ist Herr Christian August Siemsfsen in Lübeck zum Mitglied der Direktion unserer Gesellschaft erwählt worden.

Lübe, den s. September 1906.

Der Auss\chuf der

Lübeck-LKüchener Eisenbahn-Gesellschaft.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- M genossenschaften.

Bilanz þpro 31. Dezember 1905 der JüdischenOrient-Kolouisations-Gesellschaft Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Berlin, Mitteuwalderstraß;e 12. Aktiva.

L So o ae Mh. II1. Kontokorrentkonto . . . « « « v ITI. Debitoren

Gewinn- und Verlustkonto Verlustsaldo 1903 4 4 202,68

7 1904 , 3463,11

Ï 1905 , 10 327,97 , 17 986,76

M 18 438,14

Pasfiva. I. Per Kapitalkonto Gezeichnete Beiträge A 13 057,14

II. Diverse Kreditores, 5 381,— M 18 438,14

Die Genossenschaft hatte Ende 1904 104 Mit- glieder mit 165 Anteilen .. . M 16 500,— bierzu kamen 1905 2 Mitglieder mit 2 Anteilen . . A 200,— sodaß die Haftsumme, für welche Genossen am Jahreë\{chlusse auf- zulomimnen halten. ot e betrug. Berlin, den 29. Juli 1906. Der Vorfiand.

4 16 700,—

[45258] Voberiche r Sächsishen Vank zu Dresden

am 7. September 1906.

Aktiva. Kursfähiges deutshes Geld . . M 14089356, Reichskafsensheine . . . . + 302 130, Noten anderer deutscher

Ba 2 e 5 429 580. Sonstige Kafsenbestände ü 914 023, Wechselbestände . . . . . «+ y 37 294 628, Lombardbestände. . . . «+ » » 90038 395,

[1

Effektenbestände . . .. + » 9 907 736. Debitoren und sonstige Aktiva . 4 388 262,

NAEE Eingezahltes Aktienkapit 6 30 000 000, Reservefonds . . f 6 736 754. Banknoten im Umlauf. . . . # 33 365 800, S fällige Verbindlih- e e 27010403, An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . . . . - » 22336 962. Sonstige Passiva. . .. : « » 2408191. Von im Inlande zahlbaren, noch nicht fälligen Wechseln sind weiter begeben worden é 335 705. 42, Die Direktiou.

[A

A

[45257]

Stand der Badischen Vank

am 7. September 1906.

Louis Brish. Caesar Posnanski. Aktiva. (1ER R E R S: A O O E V P E E R E 2A | : Pu Ret G E 2 42 eisTahlen]ckceine . L H 200 8) Maas von Noten amzerer Ban :| 0780 echselbestand . ÿ 428 60 L Rechts anwäl enl. Lombardforderungen . | 9 683 705 [45261] Cffelten . . « | 1 406 826/33 In die Liste der bei dem Königlichen Amtsgericht | Sonstige Aktiva 1180705311 Berlinchen zugelassenen Rechtsanwälte ist heute ein- —— 157310 570 18 getragen worden: der Rechtéanwalt Eugen Bruno E tai Waldemar Jsbary.. September 1906 S erlinchen, den 7. September j ai e ait Reservesonds. 1%) 2145 344/18 [45263] Bekanutmachung. Umlaufende Noten 117 106 800 |—

Der Rechtéanwalt Otto Köhrmaun ist beute in die Liste der bei dem Oberlandeszgericht in Cöln zu- gelassenen Rehtsanwälte eingetragen worden.

Cöln, den 6. September 1906.

Königl. Oberlandesgericht.

[45260]

In die Anwaltsliste ist eingetragen der zeitberige Ratsassessor Dr. Georg Hermann Robert Heu- finger hier.

Kgl. Amtsgeriht Dresden, 10. September 1906.

[45259]

Rechtsanwalt Dr. Schiedges und Rechtsanwalt Dr. Braunschweig sind auf ihren Antrag hin heute in der Liste der bei dem unterzeichneten Gericht zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht worden.

Düsseldorf, den 8. September 1906.

Könialihes Amtsgericht. [45262]

Der Rechtsanwalt Dr. Schneider in Düsseldorf ist auf seinen Antrag hin heute in der Liste der bei dem unterzeihneten Gericht zugelassenen Rechts- anwälte gel3\{t worden.

Düsseldorf, den 10, September 1906.

Königliches Amtsgerickt.

9) Bankausweise.

[45256] ÆWochenüberficht

Bayerif hen Notenbank

vom 7. September 1906.

Aktiva. b Metallbesland 4+ e s e 31 202 000 Bestand an Reichskafsensheinen . 122 000 T Noten anderer Banken . 4 832 000 ü Wechseln 38 366 000 M Lombardforderungen . 4 015 000 . ¿Gen - + « 64 000 z sonstigen Aktiven . 2 384 000 i Pasfiva. Das Grundkapital .. « « 7 500 000 E Tee ETONDO . « e a o ee 3 290 000 Der Betrag der umlaufenden Noten 60 015 000 Die sonstigen täglih fälligen Ver- binbli@felten. c G COTO000 Die an eine Kündigungsfrist gebundenen Verbindlichkeiten O Gie sonstigen Passiva . - « 3 110 000

Gerbindlihkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln . Mh 732 763,29. Müncheu, den 10. September 1906.

Bayerische Notenbauak. Die Direktion.

(45425] Stand

der Württembergishen Notenbank

am 7. September 1906.

Aktiva. Metallbesiand . . «+ « « - #6] 946739614 Neichskafsenscheine . f 53 145|— Noten anderer Banken . „11 729 890|— Wechselbestand . [15 654 523/93 Lombardforderungen . « [11 072 424/58 E » « | 2 063 077/50 Sonstige Aktiva | 1231 380/51 Pasfiva. Grundkapital . 6] 9 000 000|— Mond eo e A O 22327 Umlaufende Noten . . . + « y-[2L 071 900 Täglich fällige Verbindlichkeiten . | 8 394 605/62 An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . « « - 30 387/55 Sonstige Passiva . 1 069 121/22

Eventuelle Verbindlichkeiten aus ‘weitergegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln „6 720 276,06.

Sonstige täglich fällige Verbindlih-

E A s 8 019 330/24 An eine Kündigungsfrist gebundene _ Verbindlich eiten L S —_— |— Sonstige Passiva . . « «_._._- 939 396/04

M [37 210 870 16 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande ¡ahlbaren Wechseln „# 593 036,86.

Ei R E I E O R E E E LIE f: P P E Ba A

10) Verschiedene Bekannt- 4A machungen.

Usambara-Kafseebau- Gesellschaft.

Die Teilhaber unserer Gesellschaft werden hier- durch zur ordentlichen Hauptversammlung auf den 29. September 1906, Nachmittags 4 Uhr, nach Berlin, Schellingstr. 3, Kolonialheim, ergebenst

eingeladen. - Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Jahres- \{lußrechnung und Bilanz und Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahres\{chlußrechnung und Bilanz fowie über die Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats für das 12. Ge- \chäftsjahr.

2) Aufsichtsratswahlen.

Berlin, 1. September 1906.

Der Auffichtsrat der Usambara-Kaffeebau- Gesellschaft. G. Victor Lynen.

(44956) : Laut Gesellshaftsbeschluß vom 25. Aug. d. I. ist unsere Gesellshaft aufgelöft. Z Die Gläubiger der Gesellshaft werden aus gefordert, sih zu melden.

„Lychnos“ Gesellschaft für Elektrische

Jndustrie m. b. S. F. Müller, Liquidator, Schöneberg, Gothaer Str. 6.

(43952] Bekauntmachung.

Die „Fabrik für Eisenbahn - Sicherungs - Anlagen Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Dresden“ hat ihre Auflösung beschlossen. Auf Grund des & 65 des Gesetzes, betreffend die Gesellschaften mit beshränkter Hastung, fordert der unterzeichnete Liqul- dator die Gläubiger der Gesellshaft auf, si bei derselben zu melden.

Berlin, den 20. August 1906.

Fabrik für Eisenbahn-Sicherungs- Anlagen Gesellschaft mit beschränkter Haftuns

in Liquidation. Fiedler.

[42670] Berlin W. 30, Zieteufstr. 22,

Vorbereitungs- Anstall

von Dir. Dr. Fischer, 1888 staatl. fonzefs. für alle Militär- u. Shul- erxamina. Unterricht, Disziplin, Tis, Wohnung vor/ züglich empfohlen von den höchsten Kreisen. Un- übertroffeue Erfolge. 1905 bestanden 35 Abiturieuten, 93 Fähnriche, 9 Primaner, 21 Ein- jährige und 8 für höhere Schulklafsen.

[44429]

Bad Homburg v. d. Höhe. Während des diesjährigen Aufenthaltes des Herrn Reichskanzlers im hiesigen Königl. Schlosse bleibt das Grand Hotel für Herren, welche dienstlich während dieser Zeit hier zu tun haben, geöffnet. Größere und leinere Wohnungen mit Bad in voller Südlage sin vorhanden.

¿ 216.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, zeihen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Aba lanbekanntmadiungen der Eisen

Dritte Beilage zum Deutschen Reihhsanzeiger und Königlich Preußischen

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur

die Königliche Expedition des Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. LA E LCLAEMMM E E ACILI A E

[Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Berlin, Mittwoch, den 12. September

Staalsanzeiger. 1906.

Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren-

Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, bahnen enthalten sind, erscheint

au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (r. 2164)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt L 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 -§. Fns\ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 s.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich““ werden heute die Nrn. 216 4. und 216 B. ausgegeben.

Handelsregister.

Abterode. i [45317] Im Handelsregister A Nr. 9 ist bei der Firma Carl Nolte Söhue Fraukenhain in

Spalte 3 am 3. September 1906 eingetragen :

Der Gesellschafter Christoph Eduard Nolte ist am 1. Juli 1906 ausgeschieden. Die Gesellschaft wird unter den 3 übrigen Gesells@aftern fortgeseßt.

Königliches Amtsgericht Abterode.

Altona, Elbe. [45318] Eiutraguug iu das Handelsregifter. 7. September 1906.

A 238. Peter Steines, Altoua. Der Kauf- mann Heinrich August Steines zu Hamburg ist in das Geschäft als persônlih haftender Gesellschafter eingetreten. :

Die nunmehrige offene Handels8gesellshaft hat am 96, August 1906 begonnen.

Die Firma lautet jet: „Peter Steines und

Sohn“. Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona. Berlin. Handelsregifter [45319]

des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. (Abteilung A.)

Am 6. September 1906 ist in das Handelsregister einaetragen worden :

Bei Nr. 5147 (Firma Ulbrich & Elsner Nachf. Juhaber H. Doru, Berlin): Die Firma lautet jezt: Ulbrich «& Elsner Nachf. Jnh. Max Lehmaun. Inhaber jeßt : Marx Lehmann, Mechaniker in Berlin. ;

Bei Nr. 11116 (Firma Weruicke «&@ Co., Schöneberg): Die Firma is an den Kaufmann Hermann Wernicke zu Schöneberg veräußert. Die ain des Hermann Wernicke ist dur seinen

irmenerwerb erloschen.

Bei Nr. 27 778 (Firma Röthig & Co., Berliu): Snhaber jetzt: Leopold Ehrlich, Kaufmann in Char- sottenburg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Kaufmann Ehrlich ausges{lofsen.

Gelöscht die Firma zu Berlin :

Nr. 19 762. Hermann Schmidt’s Verlag.

Berlin, den 6. September 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. Handelsregifter [45321] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. (Abteilung A.)

Am 6. September 1906 ist in das Handelsregister

eingetragen worden :

Nr. 29 032. Firma: Siegfried Behrendt Gelegenheitsfäufe, Berlin. Inhaber : Siegfried Behrendt, Kaufmann, Berlin.

Nr. 29 033. Firma: Franz Koeruer, Char- lottenburg, Inhaber: Franz Koerner, Architekt, Charlottenburg.

Nr. 29 034. Offene Handelsgesellschaft: Alb. Koch & Max Schubriug Stuckgeschäft, Berlin, und als Gesellschafter: Albert Koch, Bildhauer, Berlin, Max Schubring, Stukkateur, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. April 1906 begonnen.

Nr. 29 035. Firma: Hugo Kurrer, Berlin. Inhaber : Hugo Kurrer, Agent in Berlin.

Bei Nr. 2410 (offene Handelsgesellshaft C. Wilh. Kayser & Co., Wilmersdorf): Siß der Firma ist nah Berlin verlegt.

Berlin, den 6. September 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. [45323]

In das Handelsregister B des Königlichen Amts- gerte Berlin-Mitte is am 6. September 1906 olgendes eingetragen worden :

3845, Autok, Fabrik für Radketteu, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung.

Sig: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Fabrikation von Ketten und Zubehörteilen für Kraftübertragung, insbesondere für die Automobil- und Fahrradbranche. Ï

Das Stammkapital beträgt : 120 000

Geschäftsführer :

1) Techniker Bernhard Neumann Berlin,

2) Kaufmann Richard Greifelt, Berlin.

Die Gesellshaft ist eine Gesellschaft {ränkter Haftung. |

Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. Juli und 23. August 1906 festgestellt. ;

Jeder Geschäftsführer ist für sh allein zur Ver- tretung befugt.

Außerdem wird bekannt gemaht:

Der Gesellschafter Neumann bringt in die Gefell- haft eine Kettenkonstruktion, einen abrifkationsplan sowie eine Rentabilitätsberechnung ein zum fest- geseßten Werte von 5000 (4 unter Anrehnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage.

3846. Baugesellschaft am AmtsgerichtWeißen- see Parzelle 7 mit beschräukter Haftung.

Sig: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Erwerb von Grundstücken, in erster Reihe des- jenigen Grundstücks, welches auf dem Parzellierungs- plan des der Berliner Realgesellshast m. b. H. ge- hörigen Terrains am Amtsgeriht Weißensee mit der Bezeichnung Parzelle 7 versehen ist, die Bebauung dieser Grundstücke, insbesondere des vorstehend näher bezeihneten, ihre Nuzung durch Vermietung, ihre Weiterveräußerung und die Vornahme aller hiermit in Verbindung stehenden Rechtsgeschäfte.

mit be-

Das Stammkapital beträgt 20 009 Æ

Geschäftsführer :

Kaufmann Gustav Wenger, Berlin.

Die Gesellschaft ift eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. ;

Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. August 1906 festgestellt.

Außerdem wird bekannt gemacht:

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

3847. Baugesellschaft amAmtsgericht Weiften- see Parzelle §9 mit beschräukter Haftung.

Sit: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Erwerb von Grundstücken, in erster Reihe des- jenigen Grundstücks, welches auf dem Parjzellierung8- plan des der Berliner Realgesellshaft m. b. H. ge- hörigen Tecrains am Amtsgeriht Weißensee mit der Bezeichnung Parzelle 9 versehen ist, die Bebauung dieser Grundstücke, insbesondere des vorstehend näher bezeichneten, ihre Nußung durch Vermietung, ihre Weiterveräußerung und die Vornahme aller hiermit in Verbindung stehenden Rechtsgescäfte.

Das Stammkapital beträgt 20 000

Geschäftsführer :

Kaufmann Gustav Wenger, Berlin. ;

9 t Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter aftung.

Dex Gesellshaftsvertrag is am 2. August 1906 festgestellt.

Außecdem wird bekannt gemacht:

Oeffentlithe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichsauzeiger.

3848, Baugesellscast am Amtsgericht Weißensee Parzelle S mit beshräukter Haf- tung.

Sig: Berlin. |

Gegenstand des Unternehmens ist:

Erwerb von Grundstücken, in erster Linie des- jenigen Grundstücks, welches auf dem Parzellierungs- plan des der Berliner Realgesellsaft m. b. H. ge- hörigen Terrains am Amtsgericht Weißensee mit der Bezeichnung Parzelle 8 versehen ift, die Bebauung dieser Grundstücke, insbesondere des vorstehend näher bezeihneten, ihre Nußung dur Vermietung, ihre Meiterveräußerung und die Vornahme aller hiermit in Verbindung stehenden Nechtsgeschäfte.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4

Geschäftsführer : :

Kaufmann Gustav Wenger, Berlin. _

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- chränkter Haftung. i

Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. August 1906 festgestellt.

Außerdem wird bekannt gemacht: :

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

1639. Spurt-Maschinen & Fahrrad-Werke Chorinsky Gesellschaft mit beshräukter Haftung: O

Durch Beschluß vom 17. August 1906 ist die Firma geändert und lautet jeßt:

Spurt Maschinen- & Fahrradwerke Ge- sellschaft mit beshräukter Haftuug.

1705. Heiur. Simons Gesellschaft mit be- \schräukter Haftung : . :

Durch Beschluß vom 9. Juli 1906 ist der Siß nach Teltow verlegt.

Der Gegenstand des Unternehmens ist durch Be- {luß vom 9. Juli 1906 geändert und ift jeßt:

1) Fabrikation und Vertrieb en gros und en detail von Parfümerien, Seifen, kosmetischen Präparaten und Appäraten sowie von sonstigen Artikeln der chemish-tethnisGen und pharmazeutischen Branche,

2) Erwerb von gleichen oder ähnlichen Betrieben oder Beteiligung an solchen.

mit beschräukter

2297. Damm «& Co. Haftung : E

Dem Kaufmann Arthur Claus zu Berlin ist Prokara erteilt.

3821. Bianchi- Automobil - Gesellschaft mit beschräukter Haftung : / R

Die Vertretungsbefugnis des Maxim Karminski ist beendet.

935, Caligraph - Schreibmaschinen - Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung: S

Durch Beschluß vom 28. Juni 1906 ift dle Gesellschaft aufgelöst. E E

Der Kaufmann Richard Siering in Berlin ist zum Liquidator bestellt. :

3173. Chemische Judustrie Pallas Gesell- schaft mit beschränkter Haftung : :

Durch Beschluß vom 1. September 1906 ist die Gesellschaft aufgelöst.

Zum Liquidator ist der Rehtsanwalt Hugo Caro in Berlin bestellt.

Berlin, den 6. September 1906. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122,

Berlin. Handelsregifter [45320] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. (Abteilung A4.)

Am 7. September 1906 il in das Handelsregister eingetragen worden :

Nr. 29 038. Firma: Salo Schweiger, Berlin. Inhaber : Salo Schweitzer, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 2090 (Firma Versandhaus M. Lie- maun, Berlin): Der Kaufmann Heinri Liemann zu Berlin ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellshaft hat am 1. September 1906 be- gonnen.

Bei Nr. 21 829 (Firma Versaudhaus Rosuer «& Co., Berlin): Der Kaufmann Heinrich Liemann zu Berlin ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschafi hat am 1. September 1906 begonnen.

Bei Nr. 26 101 (offene Handelsgesellschaft E. Weruer «& Sohn, Berlin): Die ofene Handels- gesellshaft ist durch Ausscheiden des Kaufmanns Eduard Werner aufgelöst. Jet Kommanditgesell- haft. Zwei Kommanditisten sind eingetreten. Die Kommanditgesellshaft hat am 1. September 1906 begonnen.

Berlin, den 7. September 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. j Handelsregifter [45322]

des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. O (Abteilung A.)

Am 7. September 13906 ist in das Handelsregister eingeiragen worden :

Nr. 29 036. Firma: Leo Fiuke, Berlin. In- haber : Leo Finke, Kaufmann zu Schöneberg.

Nr. 29 037. Firma: Harry Goldschmidt, Men, Inhaber: Harry Goldschmidt Bankier in

erlin.

Nr. 29 039. Firma: Theodor Adolfi, Berlin. Inhaber : Theodor Adolfi, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 12 555 (Firma James Cohn, Berlin): Sit der Firma Charlotteuburg. Inhaber wohnt in Charlottenburg.

Bei Nr. 19393 (Firma Greve «& Klein, Verlin): Die Mitinhaberin Margarete Greve, geb. Oswald, ist Witwe.

Gelöscht die Firma zu Berlin :

Nr. 5904. R. Aranus Baugeschäft.

Berlin, den 7. September 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Biedenkopf. [45324] Die unter Nr. 61 des Handelsregisters A einge- tragene offene Handelsgesellhaft Schäfer «& Rehm dahier ist gelöscht. Biedenkopf, 24. August 1906. Königl. Amtsgericht.

Eielefeld. [45325]

In unser Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 649 (Firma G. C. Briukmaun in Gadder- baum) heute folgendes eingetragen :

Die Firma ist geändert in: S. C. Brinkmann Sparrenberg - Drogerie. Der Niederlafsungsort ist Bielefeld.

Bielefeld, den 4. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Brake, Oldenb. [45021]

In das Handelsregister Abt. B is zur Firma: „Elektrizitätswerk Rodenkirchen, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Nodenkirchen“ beute eingetragen :

Das Stammkapital ist um 10 000 # erhöht, es beträgt jeßt 68 000

Brake i. O., 1906, September 6.

Großh. Amtsgericht. Abt. II.

Chemnitz. [45326] In das Handelsregister ist eingetragen worden : __1) auf Blatt 329, betr. die offene Handel8gesell- {haft in Firma „Wilhelm Flade“ in Chemnitz: Den Herren Kaufleuten Curt Flade, Max Bräuer, Hans Neubert und Julius Tasche, sämtli in Chem- niß, is Prokura mit der Bestimmung erteilt worden, daß die Herren Max Bräuer, Hans Neubert und Julius Tasche die Gesellshaft nur je zu zweien

gemeinschafilich vertreten dürfen ;

2) auf Blatt 4319, betr. die Aktiengesellschaft unter der Firma „Oscar Schimmel «& Co. Actiengesellschafi““ in Chemnitz: Der Gesell- schaftsvertrag vom 26. April 1897 ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. August 1906 ab- geändert worden ;

3) auf Blatt 5752, betr. die Firma „Fränkische Central-Molkerei Bruno Müller“ in Chemnitz: Herr Ernst Bruno Müller ist als Inhaber ausge- schieden, Frau Martha Clara verehelihte Möller, geb. Röder, in Chemniy hat das Geschäft überlassen erhalten und betreibt es unter der Firma ,„Fränkische Central-Molkerei-Niederlage Bruno Müller Nachf.““ weiter; sie haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten des bis- herigen Inhabers, es gehen au nit die in diesem Betriebe begründeten Forderungen auf sie über; Herr Kaufmann Bruno Adalbert Möller in Chemniß hat Prokura erteilt erhalten.

Chemnis, den 8. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Crefeld. [45327]

In das hiesige Handelsregister A Nr. 1001 ist bei der Firma Albert Fürft in Crefeld heute ein- getragen worden: Die Firma lautet je t: Albert Fürft Nachf. Rönt u. Uhrig in Crefeld; sie ist in eine ofene Handelsgesellihaft, welhe am 30. August 1906 begonnen hat, umgewandelt worden.

Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Max Röntz und Carl Uhrig, beide in Crefeld.

Crefeld, den 31. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [45328] In das hiesige Handelsregister A Nr. 384 ift heute eingetragen worden bei der Firma Carl Hotes in Crefeld: Dem Kaufmann Peter Hotes und dem Drucdereibesizer Hugo Schmidt, beide in Crefeld, ist Gesamtprokura erteilt. Crefeld, den 4. September 1906. Königl. Amtsgericht.

Crefeld. [45329]

In das hiesige Handelsregister A Nr. 1589 ist die Firma Ehmannus u. Adams mit dem Sitze in Crefeld heute eingetragen worden.

Persönlich haftende Gefellschafter sind die Schneider- meister Christian Ehmanns und Gustav Adams, beide zu Crefeld. N _

Die Gesellschaft ist eine ofene Handelsgesellschaft und hat am 1. September 1906 begonnen.

Crefeld, den 5. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Delmenhorst. [45330] In das Handelsregister Abt. A Bd. 1 ist zur Firma „Gebr. Müller Delmenhorst“ eingetragen : Geschäft nebst Firma ist durch Kauf auf den Dro- gisten Georg Eduard Görlih in Delmenhorst übet- gegangen.

Delmenhorft, den 3. September 1906.

Großh. Amt3gericht. IIL. Dresden. E [45331]

Fn das Handelsregister ift heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 11 185: die Firma Julius Smetaua in Dresden. Julius Smetana in Dresden ist Inhaber ;

2) auf Blatt 9642, betr. die Firma Wein- Restaurant „Der Hubertus Keller‘““ Conftautin Bugtiger in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Dresden, am 10. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. TIT.

Düsseldorf. [45434] Im Handelsregister A wurde heute nahgetragen: Bei der unter Nr. 1480 eingetragenen Firma

L. Bauuiza hier, daß das Handelsgeschäft auf

den Kaufmann Martin Banniza in Düsseldorf über-

gegangen ist und von diesem unter unveränderter

Firma fortgeführt wird sowie daß der Uebergang der

im Betriebe des Geshäfts begründeten Forderungen

und Verbindlichkeiten bei dem Erwerbe des Geschäfts

dur den Martin Banniza ausgeschlofsen ift. Bei der unter Nr. 2471 eingetragenen Firma

Ludwig Andre hier, daß das Geschäft auf die

Ehefrau Ludwig Andre, Katharina geborene Bürger,

in Düsseldorf übergegangen if und von dieser unter

unveränderter Firma fortgeführt wird, daß der Uebers ang der im Betriete des Geschäfts begründeten

orderungen und Verbindlichkeiten bei dem Erwerbe des Geshäfts durch die Ehefrau Andre ausgeschloffen und daß dem Ludwig Andre in Düsseldorf Prokura erteilt ift.

Düsseldorf, den 6. September 1906,

Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. [45335] Fn Abteilung B des Handelsregisters ist heute

unter Nr. 417 die Gesellschaft in Firma Wilh.

Look, Gesellschaft mit beshräukter Haftung,

mit dem Sie in Düsseldorf eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Handel mit

Kohlen, Koks und Briketts. Das Stammkapital

beträgt 20 000 A Der Gesellshaftsvertrag ist am

24. August 1906 festgestellt. Da Geschäftsführer

ist der Kaufmann Friedri Wilbelm Look in Geldern

bestellt. Falls mehrere Geschäftsführer bestellt werden, ist jeder von ihnen selbständig zur Vertretung der Gesellschaft berehtigt. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen

Reichsanzeiger.

Düffeldorf, den 6. September 1906. Königlihes Amtsgericht.

Düsseldorf. [45333]

Bei der im Handelsregister B unter Nr. 212 ein- getragenen Gesellshaft in Firma Dampfziegelei Germania und Rhenania, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, hier, wurde beute E getragen, daß der Geshäftsführer Otto Theobald ab- berufen und an seiner Stelle der Ziegeleitehniker Julius Müllensiefen in Düsseldorf zum Geschäfts- führer bestellt ist.

Düsseldorf, den 6. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. : [45332]

_In das Handelsregister B is unter Nummer 84 die Firma „Rheinische Margarine-Werke Holft e E G. m. b. H.“ zu Duisburg eingetragen worden.

Der Gegenstand des Unternehmens ist Fabrikation und Verkauf von Margarine und Butter sowie von Kunstspeisefetten, Speiseöl, Pflanzenbutter und allen Pflanzenspeisefetten und ferner die gewerbliche Ver- wertung und der Erwerb von Patenten.

Das Stammkapital beträgt 45 000

Geschäftsführer sind: /

1) Kaufmann Hugo Brökelschen,

2) Kaufmann Augujt Gilz, beide zu Duisburg.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 27. Juni 1906 bezw. 31. August 1906 festgestellt.

Die Gesellschaft wird durch jeden Geschäftsführer allein vertreten und ihre Firma gezeihnet, auch wenn mehrere Geschäftsführer bestellt find. Die Zeichnung geen in der Weise, daß der Zeichnende zu der ge-

hriebenen oder auf mehanishe Weise hergestellten ena der Gesellschaft seine Namensunterschrift bei- ügt. Die Gesellshaft hat mit dem 1. September 1906 begonnen und wird für die Zeit bis 1. Sep- tember 1916 ges{chlofsen. Sollte seitens eines Gesell- schafters ein halbes Jahr vor Ablauf des Vertrags eine Kündigung nicht erfolgen, so läuft der Vertrag 5 Jahre weiter und so fort, bis eine Kündigung ein halbes Jahr vor dem Ablauf des Vertrags erfolgt.

Duisburg, den 7. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

—.

E C E A: rid L rit Dn pa

5