1906 / 216 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

durch rechtskräftigen Beshluß vom 2. Juli 1906

bestätigt ist, aufgehoben worden. Verlin, den 29. August 1906. Der Gerichtsschreiber des Könialichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Berlin. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das A. RNiesner «& Co.“ in Berlin,

des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 29. August 1906.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. Konkursverfahren.

gehoben worden. Berlin, den 29. Auguft 1906.

Der Gerichts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. Koukursverfahren.

des Schlußtermins aufgehoben worden, Berlin, den 31. August 1906. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Oekonoms Eugen Ringler in Berlin, Prinz Friedrih Karlstr. 1—3, ist infolge Schlußverteilung na Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 1. September 1906.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt. 81.

Berlin. Konkursverfahren. Weinhäudlers Hermaun Schüte, Hermaun Schütze in Berlin,

S{hlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 1. September 1906. Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. Konkursverfahren.

gehoben worden. Berlin, den 3. September 1906. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

[45494] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Heiurich Siebenuwirth in Berlin, Zentralmarkthalle, Stand 31, Halle TA und Zentralviehhof, Schlahthaus 6, Kammer 64, Pee in Hohenschönhausen, Steffenstraße 3, at der Gemeinschuldner beantragt, das Verfahren auf Grund Zustimmung aller Gläubiger, wae er Antrag ist mit den zustimmenden Erklärungen zur Einsicht der Konkursgläubiger auf der Gerichts- schreiberei niedergelegt. Die Gläubiger können binnen einer Woche Widerspruch gegen derk Antrag erheben.

Berlin. Konkursverfahren.

Schlächtermeifters

Forderungen angemeldet haben, einzustellen.

Berlin, den 4. September 1906.

Der Gerichte schreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. Konkursverfahren. [45304]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Inhaberin einer Schlächterei und Wurstfabrik

Frau Hermine Houisch, geb. Dikhuth, in Steglitz, Zimmermannstr. 3, ist, nahdem der in dem Ver- leihstermine vom 19. Juli 1906 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 19. Juli 1906 bestätigt ist, aufgehoben.

Berlin, den 8. September 1906. i Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amts8gerihts

Berlin-Tempelhof. Abt. 10.

Bernstadt, Sachsen. [45490]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Theodor Alwin Richter in Salz- Fotten, Jnhabers des in Bernftadt i. Sa. unter der Firma „Alwin Richter“ betriebenen Schnitt- warengeschäfts is infolge eines von dem Gemein- \{huldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleihstermin auf den 26. Sep- tember 1906, Vormittags ¿11 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte anberaumt und mit dem allgemeinen Prüfungstermine verbunden worden. Der Vergleihsvor|chlag ist auf der Gerichtsschreiberei des unterzeihneten Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bernstadt i. Sa., den 11. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Blieskastel. Befanntmachung. [44509]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Handelsgesellschaft Ludwig Mangold «& Co., Schuhfabrik in Blieskaftel, vertreten dur die alleinigen Inhaber: 1) Ludwig Mangold, 2) Heinrich Brand und 3) Paul Schwarß, alle Schuhfabrikanten in Blieskastel, wurde heute infolge rechtsfräftig bestätigten Zwangsvergleihs nah Ab- nahme der Sc(hlußrechnung des Verwalters auf-

gehoben. Blieskaftel, den 6. September 1906. Kal. Amtsgerichts\chreiberei. Hambel, Sg.

Dresden. [45305]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kommanditgesellschaft „Sächsishe Baukgesell- schaft Quellmalz & Co. in Dresden“ (Prager- straße 201) wird die Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis zum 29. September 1906 ver- längert. Der am 25. September 1906, Vorm. 9 Uhr, anstehende allgemeine Prüfungstermin wird aufgehoben. Anderweiter Termin zur Prüfung der Forderungen wird auf den 16. Oktober 1906, Vorm. 11 Uhr, vor dem hiesigen Königl. Amts- eriht, Lothringerstraße 1 I, Zimmer 69, anberaumt. Dagegen bleibt der Termin vom 25. September 1906 für die erste Gläubigerversammlung bestimmt.

Königl. Amtsgericht Dresden, Abt. I1, __ lam 7. September 1906.

d —— R

[45298] Vermögen der offfeueu Handelsgesellschaft „Pianofortefabrik Mariannen- play 13, ift infolge Shlußverteilung nah Abhaltung

[45299]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Gebr. Weber in Verlin, Neue Königstraße 26, if infolge Schluße verteilung nach Abhaltung des Schlußtermins aufs

[45297]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des am 7. August 1904 zu Berlin, Wilhelmstraße 27, verstorbenen Jugenieurs Friedri} Wilhelm Dittler ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung

[45302] } 6.

[45492] Das Konkursverfahren über das Vermögen des in Firma olkenmarkt 4, ift infolge S{hlußverteilung nach Abhaltung des

[45296]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Berlin Frankfurter Maschineuwerke, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Liquidation zu Berlin, Chausseestr. 82, ist infolge Schluß- verteilung nach Abhaltung des Schlußtermins auf-

Dresden. [45306] Das Konkursverfahren über das Vermögen der | befti Handelsgesellschaft (Zigarreu- und Tabak- handlung) Kops «& Dittrich hier, vertreten durch die Kaufleute Josef Karl Werner Kops und Ernst Hermann Dittrich, wird nah Abhaltung des Sélußtermins hierdurch aufgehoben. Dres den, den 10. September 1906. Königliches Amtsgericht. Abt. Il.

Dresden. [45307] ; 12 Das Konkursverfahren über das Vermögen der | dem Vergleichstermine vom Handelsgesellschaft Kahn & Winkler hier, vertreten durch die Kaufleute Jobannes Nikolaus Lambert Kahn und Franz Oskar Wiukler (Rosen- gehoben. straße 100) wird nach Abhaltung des S(lußtermins Kiel, den 6. September 1906. O E Eevitrier 1906 Königliches Amtsgericht. 16. resden, den 10. September ¿ E Königliches Amtsgericht. Abt. Il. MERERLEBELIRGEER. Ebersbach, Sachsen. [45485] Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Ernft Wilhelm Badermanu in Neugersdorf ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung ¡u berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den S. Oktober 1906, Vormittags 11 Uhr, vor e hiesigen Königlihen Amtsgerichte bestimmt worden. Ebersbach, den 7. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. Ronfur8verfahren. [45236]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am

Dezember 1903 verstorbenen Ausgedingers

Karl August Weber in Forft wird nach erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Forst (Laufit), den 6. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. Sonfursverfahren. [45287] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Louis Boeger in Forft i. L. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Forft (Laufitz), den 6. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. Soufurêverfahren. [45288] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarreufabrikanten Karl Loreuz in Forft, Cottbuserstr. 12, wird nah erfolgter Abhaltung des Sclußtermins hierdurch aufgehoben. Forft (Laufitz), den 6. September 1906. Königliches Amtsgericht. Füärstenwalde, Spree. [45293] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Sommer ‘zu Fürften- walde wird nah ecfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Fürstenwalde (Spree), den 4. September 1906. Königliches Amtsgericht.

mmt.

Halle a. S., den 6. September 1906. Der Gerichts\chreiber

dés Königlihen Amtsgerichts. Abt. 7.

Kiel. Konkursverfahren.

Drogisten Heuri

Mainz. Friedrich Preiser,

hierdurch aufgehoben. Mainz, den 1. September 1906. Großhberzoglites Amtsgericht.

Mannheim. FSonfursverfahren.

fahrens entsprehende Masse nicht vorhanden ist. Mannheim, den 8. September 1906.

Meerane, Sachsen.

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Meerane, den 10. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Memmingen. Befanntmachung.

stimmung des Gläubigeraus\chu verteilung erfolgen. Dazu verfügbar.

rechtigte Forderungen.

geseben werden. Memmingen, den 10. September 1906. Rieger, Rechtsanwalt, Konkursverwalter. Mülheim, Rhein.

Konkursverfahren.

Uhrmachers Andreas Nellen termins hierdurch aufgehoben.

Mülheim-Rhein, den 7. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Nürnberg. Befanntmachung. Das K. Amtsgericht Nürnber Lit

Glatz. [45290] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Drogiften Karl Friedrich in eingetragener Firma Reichsadler Drogerie Karl Friedrich in Glatz ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdcksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Ver- mögensstüde der Schlußtermin auf den L. Oktober 1.906, Vormittags A1 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 24, bestimmt. Glatz, den 7. September 1906.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Görlitz. [45292] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Penziger Augusta-Glashüttenwerke, alleiniger Fnhaber Robert Rodowé, zu Peuzig wird na er- folgter Abhaltung des Schlußtermins und Verteilung der Konkursmasse hierdurch aufgehoben. Görlitz, den 5. Sevtember 1908s.

Königliches Amtsaericht.

Graudenz. Konfkfursverfahren. [45294] .Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Amtsrat Trittel zu Domäne Schöhßau be- Rehden wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußi termins hierdurch aufgehoben. Graudenz, den 7. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Greifswald. KRonfursverfahren. [45282] íIn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Logen-Oekonomen Robert Ascher zu Greifs- wald ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berüdck- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Ver- mögenéstücke der Schlußtermin auf den 29. Sep- tember 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Greifswald, den 5. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Halle, Saale. Konfurêverfahren. [45486] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Automatenreftaurants Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Halle a. S. ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die niht ver- wertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Schlußtermin auf den 12. Oktober 1906, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amts3gerihte in Halle a. S., Poststr. 13—17, Erdgeschoß links, Südflügel, Zimmer Nr. 45, bestimmt.

Halle a. S., den 6. September 1906.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 7.

Walle, Saale. Konfurèsverfahren. [45487] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Putwarenhäudlerin Louise Göß zu Halle a. S. ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{hlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rücksichtigenden Forderungen und zur Beshlußfafsung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Ver- mögensftücke der Schlußtermin auf den 15. Of- tober 1906, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Halle a. S., Poststr. 13

von Nürnberg, früheren Braun daselbst, Schlußverteilung beendigt aufgehoben. Nürnberg, den 10. September 1906. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

St. Goarshausen,

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren verstorbenen Witwe

gehoben. St. Goarshausen, den 6. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Schöningen. Konfur8verfahren.

geriht in Schöningen anberaumt. Schöuingen, den F TMIE 1906.

hler, Gerichtsschreiber des Herzoalihen Amtsgerichts. Seehausen, Kr. Wanzleben.

ist zur Abnahme der S{lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berückfichtigenden Forderungen und zur endgültigen Festseßung der den Mitgliedern des Gläubigerausshufses zu zahlenden Vergütung der Schlußtermin auf den L. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbft bestimmt. Sechauseu, Kr. W., den 8. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Vreden, Bz. Münster. [45498] Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bernard Bockhoff aus Stadtlohn ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis" der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beshlußfafsung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens\tücke der Schlußtermin auf den 3. Oktober 1906, Vor- mittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht hierselbst bestimmt. Vreden, den 6. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Werdau. [45489] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kohlenhändlers Guftav Reichenbach in Werdau wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. erdau, den 11. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Zittau. Konkursverfahren. [45491] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlofsermeisters Reinhard Knothe in Zittau ist zur Prüfung der nahträalich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 25. September 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem hiesizen König- lien Amtsgericht anberaumt worden. Zittau, den 10. September 1906. Königl. Amtsgericht.

bis 17, Erdgeshoß links, Südflügel, Zimmer Nr. 45,

[45284] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Julius Johaunes Sievers in Kiel, Sophienblatt 48 b, wird, nahdem der in

„Zuni 3. Zuli 1906 ange-

nommene Zwanasvergleich durch ‘rechtsfräftigen Be- {luß vom 10. Juli 1906 bestätigt ist, hierdurh auf-

[45423] Das Konkursverfahrèn über das Vermögen des Kolonialwarenhändler, früher in Mainz, jeßt in Maunheim - Nefarau, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

[45422]

Nr. 10 346. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maschineushlofsers Adolf Ahl von Sandhofen wurde durch Gerichtsbes{luß vom 7. d. Mis. eingestellt, da eine den Kosten des Ver-

Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts, VI: Maier.

(45488]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwarengeschäftsinhabers Otto Karl Demmrich in Meerane wird nach Abhaltung des

[45515] VIn dem Konkurse über den Nachlaß der Kauf- maunsehefrau Helene Gras hier (in Firma Robert Heer jr. Nachfolger) soll mit Zu- Tes eine Abschlags-

find 21382 4 76 S Zu berücksichtigen find 101 M 18 S bevorrechtigte und 63844 A 76 S nicht bevor- Das Verzeichnis der zu berüdfihtigenden Forderungen kann auf der Gerihts- schreiberei des K. Amtsgerihts Memmingen ein-

[45313]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des zu Mülheim a. Rhein wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß-

E, i mit Beschlu vom 9. d. M. das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Papiergrof händlers Adolf Braun 1 Inhabers der Firma Adolf inzwishen verstorben, als durch

[45435]

über den NaWhlaß der des Jacob Hohenstein, Wilhelmine geb. Günther, von Weyer wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf-

[45483] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlossers Wilhelm Jacobs in Schöningen ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 29. September 1906, Vor- mittags 107 Uhr, vor dem Herzoglihen Amts-

[45495] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Karl Werner Meyer in Eilsleben

Tarif- 2. Bekanntmachungen e der Eisenbahnen.

Niederläudisch-Deutsch-Rusfischer Grenz-

verkehr und Staatsbahngütertarif der Gruppe x i (Tarifheft Il 8).

Mit Gültigkeit vom 15. September 1906 werden die im Ausnahmetarif 12C vom 19. August/1. Sep- tember 1904 und Nachtrag 1 hierzu des Nieder- ländish - Deutsch - Russischen Grenzverkehrs für die Beförderung von raffintertem, russishem Petroleum Es, Kerosin) bestehenden Frachtsäße von Eydt,

hnen trans,, Idaweiche trays., Illowo tranf., Kattowitz trans., Lyck trans., Moder i. Witpr. tranf., Prostken trans., Thorn Hauptbf. tranf., Thorn Ufer- bahn trans. nach den Stationen der Tarifgruppe I aufgehoben.

Mit Gültigkeit von demselben Tage wird der Ausna 204 des Staatsbahngütertarifs der Gruppe I für Petroleum raffiniert, Blauöl, Grünöl und Nohbenzin österreihishen und ungarischen Ur- \sprungs, gültig ab 14. März 1906, aufgehoben.

An Stelle der aufgehobenen Tarifsäße tritt mit Gültigkeit vom 15. September 1906 im Staats- bahngütertarif der Gruppe I (Tarifheft IT B) ein neuer Ausnahmetarif 204 für Petroleum, raffiniert, Blauöl, Grünöl, Leuchtöl, Kerosin österreichischen, rumänischen, russishen und ungarischen Ursprungs in Fässern oder in Kesselwagen im Versande von den Stationen Djziediz, Eydtkuhnen, Idaweiche. JUowo, Kattowitz, Lyck, Mocker i. Westpr., Oderberg, Prostken, Thorn Hauptbf. und Thorn Uferbahn nah \ämtlihen Stationen der Tarifgruppe I.

Veber die Anwendungébedingungen und die Höhe der Frachtsäße geben die beteiligten Dienststellen Auskunft. Soweit durch den neuen Ausnahme- tarif 204 in einzelnen Stationsverbindungen Fracht- erhöhungen eintreten, werden sie erst vom 1. No- vember 1906 ab gültig.

Breslau, den 10. September 1906.

Königliche Eisenbahudirektion, namens der beteiligten Verwaltungen. :

[45414]

Die Station Cruttinnen an der Strecke Allen- stein —Lyck führt vom 1. Oktober d. Js. ab den Namen „Kurwien“.

Königsberg i. Pr., den 3. September 1906.

Königliche Eisenbahndirektion.

[45416] Bekauntmachung. Süddeutsch-Oesterreichisch-Ungarischer Eisenbahnuverbaud.

(Metall- 2c. Ausnahmetarif Teil VIl Heft 3 v. 1: V: 1904)

Am 1. Oktober 1906 ersheint der I. Nachtrag, welcher Aenderungen und Ergänzungen des Haupt- tarifs enthält.

Insoweit gegen seither Frachterhöhungen ein- treten, bleiben die bisherigen Frachtsäße noch bis 15. November 1906 in Kraft.

Der Bezugspreis des Nachtrags beträgt 0,50 Æ = 0,60 Kronen für das Stü.

München, den 7. September 1906. Generaldireftion d. K.Bay. Staateeiseubahnuen.

[44871] Bekanntmachung. Norddeutscher Privatbahutarifverbaud. Am 1. Oktober d. Js. tritt für den gegenseitigen Verkehr der niederdeutschen Privatbahnen ein neuer Güter- und Tiertarif in Kraft, durh den a. der Gütertarif für den Binnen- und Nawbar- verkehr vom 1. Juni 19C0 nebft Nachträgen und der Nachbartiertarif vom 15. August 1901* nebft Nach- trag ¿wischen den Stationen der Wittenberge-Perle- berger Eisenbahn einerseits und den Stationen der Prignitzer Eisenbahn andererseits, soweit die Ent- fernungen aus ihnen auf diesen Tarif übertragen sind, b. der Gemeinshaft8gütertarif vom 1. Mai 1900 neb Nachträgen zwischen den Stationen der Witten- berge-Perleberger und Priauiger Eisenbahn einerseits und den Stationen der. Mecklenburgischen Friedri Wilhelm- und der Kremmen-Neu-Ruppin-Witt|tocker Eisenbahn andererseits sowie der Gemeinschaftstier- tarif vom 25. Oktober 1895 zwischen den Stationen der Wittenberge-Perleberger und Prignitzer Eisen- bahn einerseits und den Stationen der Mecklen- burgischen Edt e S Uan andererseits, c. der Gütertarif für den Nachbarverkehr vom Oktober 1902 nebst Nachträgen und der Nachbar- tiertarif vom Tage der Betriebseröffnung auf der Ruppiner Kreisbahn zwishen den Stationen der Kremmen-Neu-Rupptin-Wittstoer Eisenbahn und der Nuppiner Kreisbahn, d. der Nord - Offsee - Verbandsgütertarif vom 1. April 1899 nebst Nachträgen und der Nord-Osft- see-Tiertarif vom 1. Januar 1900 nebst Nachträgen, soweit die Entfernungen bezw. die direkte Abferti- gung aus ihnen auf diesen Tarif übertragen fins, o. der Hanseatis{ch-Ostdeutshe Gütertarif vom 1. Oktober 1903 nebst Nachträgen und der Hanseatish- Ostdeutsche Tiertarif vom 1. März 1897 nebst Nach- trägen, soweit die Entfernungen bezw. die direkte T AURO aus ihnen auf diesen Tarif übertragen ind, f. der Preußisch-Hessishe Gruppentarif IT vom 1. Mai 1904 nebst Nachträgen und der Staats- und Privatbahntiertarif Teil IT vom 1. Februar 190% nebs Nachträgen, soweit die Entfernungen bezw. die direkte Abfertigung aus ihnen auf diesen Tarif über- tragen sind, aufgehoben werden. Die in den Tarifen aufgenommenen zusäßlichen Bestimmungen zur Eisenbahnverkehrsordnung find gemäß den Vorschriften unter T (3) genehmigt worden. Die Tarife können durch die beteiligten Ab- fertigungsstellen zum Preise von 1,00 4 für den Gütertarif und 0,50 4 für den Tiertarif bezogen werden. Perleberg, den 6. September 1906. Die Direktion der Prignitzer Eisenbahn, ¡ugleich namens der übrigen beteiligten Verwaltungen-

Ey

Verantwortlicher Redakteur: F. V.: Weber in Berlin.

Verlag der Expedition (I. V. : Heidrich) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag®- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen R

M 216.

Amtlih festgestellte Kurse. gerliner Börse vom 12. September 1906.

nf, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 1 Bea o A S Jfterr. W.

zold-Gld. = 2,00 4 E öfterr.-ung. W. = 0,85

= 12

= 1,50 4 1 fand. Krone = 1,125

9,16 e 1 aren Goldrubel = 3,20 « 1 Peso (Gold) = 4,00 « 1 Peso (arg.

1 Livre Sterling '

i apier beigefügte Bezeichnun Die einan Laie | ind t oder S

dab on lieferbar find.

Wechsel. dam -Rotterdam| 100 8 E T do. 100 fl. 3 Brüssel und Antwerpen| 100 Frs. | 8 do. ps do. I ¿ : E O ME 19 Christiania .…. .... 100 Kr. [10 Ftalienishe Plätze . . .| 100 Lire [10 do. ba do. 16 e 2 Ce . Spn und DEOE 1 Milreis |1 do. o. 1 Milreis R L S 18 dd C d O 1L£ Madrid und Barcelona| 100 Pes. |1 do. do. 100 Pef. New Vork . oe ss 18 E E Ce 1/8 Paris pes oa 100 Frs do. e A 1 8 . Peters E E r E ¿ S ars dd 4 A0 E: 2 Stodholm Gothenburg| 100 Kr. [10 Wart «¿ea 6s 100 R. 8 L Ie 100 Kr 8 E L A G 100 Kr 2 Baukdiskonto.

lin 44 (Lombard 54). Amsterdam 4x. Brüffel 3k. Sriftiar GSialier g Kopenhagen 5. Lifsabon 4, Si. Petersburg u. Warschau 64. Schweiz 44. Stockholm 5. Wien 4.

Chriftiania 5. Jtalien. Pl.

London 34. Madrid 44. Paris 3.

Geldsorten, Banknoten und Coupons.

, Bkn. 100 Fr. oll. Bkn. 100 fl./168,75 Ital. Bkn. 100 L£./81,25b Norweg. N.100Kr.|112,30 Oest. Bk.p. 100 Kr.|85,25bz ; do. do. 1000 Kr.|85,25b Ruf. do. p. 100 R.|215,60 500 R./215,60bz do. do. 5,3 u.1R.|216,00e.bG

Münz-Duk.) pr. |—,— Bankn. E

Rand-Duk. St. uad Bu

Sovereigns . .|—,—

20 Fr3.-Stüe ./16,24bz

8 Guld.-Stüdcke|—,—

Gold-Dollars ./4,19G

Imperials St..|—,—

do. alte vr. 500 ezi—,—

NeuesRus\ Gld do. do. u 10 L 215 25G

Amer. Not. ar.14,2075bz

do. kleine . . . .|—.—

do. Cp. J. N. Y. ag E

Belg. N. Ee 81,0063

Dän. N. 100 Kr.|112,25bz | do.

Deutsche Fouds. Staatsanleihen. Dt. R-Schat 1904/3i| vers. do. 1905 P rà. 0734| 1.,4,10

reuß. Schak 04rz.08|34| 1.4.10

Reichs-Anleihe .|34| verich.| 5000— t. Reichs-Anleihe Li veri 200186 60 be

do. : | . 134] versh.| 5000—150/98,75b Pre konsol. Anl 4 Ee 10000100 36 '60bs

do. E pes ult. Sept. do. Z do. ult. Sept. Bad. St.-Anl1.01 uk.09 do. ky. ufv. 07/3 do. v.92 o E U

do, 1902 ufb. 10 do. 1904 ukb. 12 do. 1896

do.

do. Eisenbahn-Obl.|:

do, Ldsk.-Rentensc). Brnsch.-Lün. Sch. VI1L|3

do. V3 Bremer Anl.87,88, 90, ,

, ,

do. do. 1905

do. do. 1896, 1902| Hamburger St.-Rnt.

A, pOBT 91 93,99

o. do.87,91, do. do. 1904

Hessische St.-Anl.1899 do. do. 1893/1900 do. 1896, 1903, 04,05

Lüb.Staats-Anl. 1906/4 do. do. 1899/34 do. do. ukv. 1914/34 do. do. 18953

Medckl. Eisb.-Schuldv.|34 do. tons. Anl. 86/34 do. do. 1890/94/34 do. do. 1901, 05/34

Oldenb. St.-A. 1903 do. do. 1896/3

S .-Gotha St.-A.1900

Sächfische St.-Rente do. ult. Sept.

Schwrzb.-Sond. 1900

Württ. St.,-A. 81/83

e...

Börsen-Beilage eihsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 12. September

Duisburg . . . 1899

1906.

ch.| 3000—30 197,60G

do. Eh “_ 18 err. do. konv. t, L000E L 7 Gld. südd. W. E 3/34

Anleihen ftaatlicher Snftitute.

vers{ch.| 2000—

ldenba. staatl. Kred.|35 50G versch.| 5000—100/99,25G 1.4.10 5000—1

t. Ldb.-Obl.'33 do. GothaLdskr.uk07 k. 16/4

Erfart 1893, 1901 do. 1893 N, 1901 Effen 1901 unkv. 1907) do. 1879, 83, 98, 01/34!

4 1 Gld. boll. W. = 1,70 « 1 Mark Banco 1 Rubel =

5000—100/98,00G 3000— 3000 u.1000}—.—

S.-Weim. Ldéskr.

do. 3 wrzbh.-Rud. Ldkr.|35 do. Sondh. Ldskred.|34

Div. Eisenhahnanleihen.

Altdamm-Kolberg Bergisch-Märkish.TTT Braunschweigische . .|44 Magd. - Wittenberge|3 Medlbg. Friedr.-Frab./34 Stargard-Cüstriner .|3i Wismar-Carow . . .13

ap.) = 1,75 4 1 Dollar = 4,20 4 B | TL c Wiesbaden . 19009, 01/4 | 1.4.

83 98, 01, 03 N

J

-

A

iburg i. B. .1

do.

ürftenwaldeSp.00N'34 rth i. B. 1901 uk. 10

d 1301

o. Gießen . do. Glauchau 1894, | Gnesen 1901 ukv.1911/4 do. 31 Görliß 1900 unk. d 900/33 1900 ukv. 10/4 Gr.Lichterf.Gem.1895/34|

0.0.6.0 0:0 080

E E E

É 0-0 0:03.00

. Pr.-Anl. 1899/34]

Gafi. Ldskr.XIX uk.07/34

Hann. Prov. Ser. TX'35 d d VTIT3

Oftpr.Prov.

g. D, E. fündb.!|

B Mg

do. Rheinprov. XX, XXT'4

do. do. Landschaftl. Z do. XXTl u do. d

do. Halle1900X ukv | do. 1886, 1892/33

6. 5000—100f97/50B 5000—100/98 50 /8000—500/96.00G

A

000 0009 ch O Ms C5 O0 C H C0

do. Ofiprenii! che

[5 XXTV-XXVIL,

Ï do. XXVIll unk. 16/35 do. XTX unk. 1909/34 do. XVITI

XI, XIV/3

v.-Anl. 98/34 N 5 ufy. 12/15/34 do.Landesklt.Rentb. 35 WesifPrv.-AlTukv094 do. IV, V ufv. 15/1614 | do. TVufv. 09/37 do. ILITLTY 34 do. TY 8—10 ufv. 1HEA

IT | Pr. A. uf.12/4

a Frs Pert Pat Pert Preedk Pert Punk df df R

Af

do. Pommer che o. | an neul.f.Klgrundb

2000—500/97,80G 5000—500]/91,75bzG 5000—200/87,30G

M

eHiD ÿ do S

do.

Kaisersl. 1901 u do. k

Karlsruhe 1902, do. 1886,

Kiel 1898 ukv. 1910 do 1889, 1898

A A

r S E E S4 S M6 Q-S Pi Fri Peri Pri Prt Pri Pri §t Prt fri ri þ

Handi chaftl.

e EEA umm m m m m M AANANA6aA

OOONmOEIEEESI i T3 Mir C5 S C5 Er C) M Geo

"es

P

tadtanleihen.

5000—2001102,50B 5000—200!101,40B 2004101,40B

1000 u.50098,50G

Kreis- und

A =A J J J

—)ck (F

AnklamKr.1°8

do. 94, 96, 98, 01 nigsberg . . . . 190LxN ufv. 11

.10| 2000—

S Mr Ife C HEck H

U

do. do Aachen St-Anl. Swhle3w.-Hlft. L. do. 1902 uk. 07 N'4 do. d

p jed pern p pel Per prak prr

S, 1 jm jen | jen j jn

ult. Sept.|—,—_ Schwed. N.100Kr.|112,35 bzG Schweiz.N.100Fr t Zollcp. 100 G.-R.|222,60bz TEE » ps

Landsberg a. W. 90, 96/3

899,T u.IT/4 ! 1 gongeuta m e L000 Lau 1

1 uk. 11 N'4 do. 1887, 1889, 1893/34

Ap Aschaffenb.1901 uk. 10/4 Augsb. 1901 ukv. 1908/4

Baden-Baden mberg 1900 uk.11

s I

do. Westfälische do.

ag mm dS p m N,

R:H

do. 1890,94, 1900, 02 übedck 189

Lübe Magdeb.1891ufv 1910/4 do. 75, 80,86,91,02N]35¡| ve 1900 unk. 1910/4 Mannheim . 2. do 88, 97, 2135| vers.| 2000 1904 1903/34! veriM.| Marburg . . 1903 N/34| 1.4.10 Merseburg 190lukv.10/4 | 1.4.10 1895, 1902/34] versch. 1899/4 | 1.4.10 do. 1904, N ukv. 11/4 | 1,4,10 1899, 04 N/34| 1.4.10) 889, 9734| 1.4.10 1892/4 | 1.410 do. 1900/01 uf.10/11/4 | vers. 1906 unf. 12/4 | 1.4.10

5000—200/10 5000—500/101,10G

p p j b jd

S0 Da De Puk QOLE, 200 und drs Id I

do.

do. 1901 ukv. 2,87,91,96|34 , 1904, 05/35 ._« « 1876, 78133

[4

A AA—AA J] A J J J

Ba B E

a ck B l eun t

—_ nd

do. do. Hdlskam do. 1899 N, 1904

Mülheim, Rh.

1000 u. 500/96,90G Mülh., Ruhr 1 5000—-200

D Vos B Sächsische Pfandbriefe. Landw. Pfdb. bis XXIII| 4 |

d bisXXRYV .| 34 bis XXII | 4 bia XXYV | 35

Augsburger 7 fl.-L. d Bad.Präm.-Ani. 1867/4 | 1.2.8 | Braunschw. 20 Tlr.-L.|—|p.Stck.| s) . Pr.-Ant. ./34| 1,4.10

Jd beri N brt Pt I I

o S

102,40 et.bzG

o.

do. Kreditbriefe Borh.- Rummels do. Brandenb. a. H.

u 1880, 1891/34!

1902utv.1907/4 | 1895, 1899/34!

Burg 1900 unkv. 10

Gaffel 1868, 7 d

do. M.-Gladb. 99, 1900 N'4 1900 ukv. 08/4 1880, 1888/33 1899, 1903 N35 Münden (Hann.) 1901/4 1897/3

NILEL - - + Nauheim i. He Naumburg 97,1900 kv. Nürnb.99/01 uk. 10/12

do. 1902, 04 uf.13/14/4 do.91,93ky.,96-N

Ie iee 1 L L fe fen Pn fh fe P P je

pi Jui A 1 I Co

F bk prt bunk pmk bruck rndk Pk n Pk dek rk ek Pm þt . *

4

mb S A Bs

Oldenburg. 40 Tlr.-2./3 | 1. penheimer 7 fl.-L.|—|p.Stck. achsen-Mein. 7 fl.-L.¡—|p.St

2, ° O B R Ai t f

5000—200/102,75G

ers

_ 1895 unkv. 11/4 do. 1885 konv. 1889/34 99, 1902, 05/34 fv.97,1900/34| 502

Ezpeniet 1901 unkv. 10

oPpeni UnTV,

Cöthen i. Anh. 1880 84, 90

tod,

Anteile und Obligationen Deutscher Kolonial}

Ostafr. Eisb.-G. Ant. om Reich mit insen und 120°%/%

gesellschaften.

do. Offenbach a. do

mS,3,s S E @

S

do. Oppeln . 1

Pri Jd 4 J OoS

Dt.-Oftafr.Sc{chldvsch.

1.1.7 | 2000—500s96,25b4 (v. Reich sicher geftellt)

m

ry

: g 2 f 2 B K Ds bet É ent dek ps d d Peck

Ausländische Fon Argeritin. Eisenb, 1890 , .. do. do. 100 2

ha A

O E Q: 0E e Q *

fat J) J J J fend fend f d

e

EE prck drk pk s 3 je; *

?

O

B Am B

Anleihe 1887 ..

E pi bi O bo

e jer ijen jen Ponte Pa Pa a L P

. *

do. Remscheid 1900, 1903 Rhevdt [V . lis

do. Ro . 1881, 1834 Dai 1908

K

G e. b —I O

10ck 10 Pa 1D C, 1 P CL, P M O Pr Db )-i fet petbel. Jaa us A I]

ter P t: ip: t Pet R Ds Si

V uad prucd prres pes

A? Il

O

do.

Si Seba S. 02/3 9 a. .

do. 1896 Schöneberg Gem. 96

do. Stadt 1904 X Schwerin i. M. 1897 olingen 1899 ukv. 10 Ï 1902 ukv. 12 Spandau . . . 1891

do. 189%

rdrpfdbr. I u, TT “t V unk. 14

S e i, 35 OOO0O00

1896 2X L Bern. Kant.-Anleihe 87 konv. Bosnische Landeg-Anleihe i

do.

do. 1902 unkv. 1913 vpoth.-Anl, 92 561—246 560

bt bd —] I 3

Bdk pmk jed fer Pen per Per Pen drrr Pre Pre Per Pk Peck rk rak drk O

gent brd bk rc brurk Do tj Wb P P RO F jp 1 1 P I 4 C0 A bt puri prrá punk brt

p i A

C P ooo

lg. Gold- Bube Nr. 24

E E

e S bibo So

do. do. 88,90,94,1