1906 / 218 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gen. Offene Handelsgesell {aft seit 1. September 906. Gesellshafter: Ludwig Schmidt, Kaufmann, u. Erih Sas, Kaufmann, beide in Stuttgart. Hypothekengeschäft.

Zu der Firma Klemm & Beckmann in Stutt- garti Die Prokura des Georg Dietrich, Verlags-

uchhändlers hier, ist erloschen.

Zu der Firma Gesellschaft für Bauausfüh- rungen, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Stultgart: Die Geselischaft ist durch Vesfell- \aftsbeschluß vom 25. August 1906 in Liquidation

etreten. Zum Liquidator ist der Sgra Rotter enno Schüler, Kaufmann in Charlottenburg, bestellt.

Den 10. September 1906.

Hilfsrihter Dr. Hezel. Uerdingen. Befanutmachuug. [eh

Fn unser Handelsregister A Nr. 71 ist heute be dec Apotheke unter der Firma M. Neuf zu Uer- dingen der biéherige Inhaber Michael Neuß daselbst gelös{cht, und es sind als nunmehrige Inhaber ein- getragen : |

1) dessen Witwe, Maria geb. Langen, zu Uerdingen,

2) nebst Kindern :

a. Helene Neuß, Ehefrau des Oberleutnants Richard Meraelsberg zu Mainz,

b. Wilhelmine Neuß zu Uerdingen, in fortgefeßzter allgemeiner Gütergemeinschaft.

Uerdingen, den 4. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Uerdingen. Bekanntmachung. - [45610]

In unser Handelsregister A Nr. 203 ist heute ein- getragen die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „(Ferdinand Fettweis Söhne, Rheinische Porzellan- Glas- Steingutwaren und Lampen Niederlage“ mit dem Siye zu Uerdingen. Die Gesellshaft hat am 1. September 1906 begonnen. Persönlich haftende Gesellschafter sind:

1) Ferdinand Fettroeis i

2) Wilhelm Fettweis, beide Kaufleute in Uerdingen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der Beiden allein berechtigt.

Uerdingen, den 5. September 1906.

Königlides Amtsgericht.

Uerdingen. Befcnntmachung. [45608]

Fn unser Handelsregister B Nr. 31 ist heute bei den Niederrheinischen Seifen- und Parfümerie- Werken mit beschränkter Haftung in Liqui- dation zu Oppum eingetragen:

Die Vertretungsbefugnis des bisherigen Liqui- dators Ludwig Mak? zu Crefeld ist beendigt. Zum Liquidator ist nunmehr der Privatsekretär Wilhelm Müller junior daselbst bestellt.

Uerdingen, den 5. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Uerdingen. Befanuimachung. (456111

In unser Handelsregister B Nr. 24 ist heute bei den Niederrheinischeun Kalksaudziegel-Werken, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Bockum eingetragen : i

Die Gesellschaft ist mit dem 16. August 1906 auf- a Liquidatoren sind die bisherigen Geschäfts- ühcer.

Uerdingen, den 5. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Velbert, Rheinl. Sandel8register. [45862] Fn unser Handelsregister A unter Nr. 92 wurde bei der Firma I. F. Niederdrenk «& Cie zu Velbert folgendes eingetragen: Die Gesellschaft is aufgelöst. Die Firma ift erloschen. Velbert, den 4. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Velbert, Rheinl. Sandel8regifter. [45861]

Fn unser Handelsregister A wurde unter Ir. 220 eingetragen die ofene Handelsgesellshaft J. F. Niederdrenk & Cie zu Velbert, und als deren Fnhaber die Kaufleute und Fabrikanten Johann Friedri Niederdrenk und Eugen Paul Niederdrenk, beide zu Velbert. Die Gesellshaft hat am 1. Fuli 1906 begonnen. Dem Kaufmann Karl Wülfing zu Velbert is Prokura erteilt.

Velbert, den 4. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [45868] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 332 ist

beute zu der offenen Handelsgesellshaft Max Bier-

maun «& Co. in Waldenburg eingetragen, daß

der Kaufmann Karl Baum in Breslau, Augusta-

straße 131, zum Prokuristen bestellt worden ist. Waldenburg i. Schl., 5. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [45869] Fn unser Handelsregister A Nr. 79 ist am 8. Sep- tember 1906 bei der Firma Hermaun Gerlach in Waldenburg eingetragen: Die Firma lautet jeßt: Hermaun Gerlach Nachf. Paul Hallmaun, SFnhaber is der Kaufmann Paul Hallmann in Waldenburg. Amt3gericht Waldenburg i. Schl. Waldenburg, Schles. [45870] Am 10. September 1908s ift ¡in unser Handels- register B bei der Nr. 11 eingetragenen Aktiengesell- haft Carlshütte, Actiengesellschaft für Eisen- gießerei und Maschinenbau in Altwasser ein- getragen : Die in der Generalversammlung vom 8. August 1906 beschlossene Erhöhung des Grund» kapitals um 750 000 M ist erfolgt. Der $ 4 des Statuts ist demgemäß abgeändert. Die Alkticn sind zu 112# 9/9 ausgegeben. Amtsgericht Waldenburg i. Schl.

Worms. Bekauntmachung. [45618] Die Firma „Wilh. Flohu Nachf.“/ in Worms ist am 30. August 1906 auf die Elise geb. Sommer, Mitwe erster Ehe von Wilhelm Flohn und Witwe zweiter Ehe von Andreas Müller in Worms, über- gegangen. Eintrag zum Handelsregister ist erfolgt. Worms, den 3. September 1906. Großherzogl. Amtsgericht.

Worms. Bn Sg, [45617] Eintrag zum Handelsregister Gr. Amtsgerichts Worms vom 4. September 1906. L Die Firma „Caspar Dehueu“ in Worms ift mit dem Handelsgeschäft unter ausdrückliher Ein- willigung des bisherigen Inhabers in die Forts führung der Firma auf den Kaufmann Wilhelm Backhaus in Worms mit der Maßgabe über- gegangen, daß der neue Inhaber für die bis 31. August 1906 laufenden bezw. von der Firma eingegangenen Verbindlichkeiten nicht haftet. Worms, den 4. September 1906. Großherzogl. Amtsgericht.

Worms. Bekanutmachung. [45619] Bezüglich der Firma „Filter- und brautechuiscche Maschineufabrik, Aft. Ges. vormals L. A. Euziuger‘“‘/* in Worms wurde heute folgender Eintrag in das Handelsregister Abt. B vollzogen:

Die Prokura des Karl Münzenmaier in Pfedders- beim ist erloschen.

Die tem Geo1g Dörner in Worms erteilte Pro- kur wurde dahin geändert, daß derjelbe berechtigt ist, die Firma in Gemeinschaft mit einem Handlungs- bevollmächtigten der Gesellschaft rechtsgültig zu zeichnen.

Worms, den 4. Septem*er 1906.

Großh. Amtsgericht.

Zittau. [45864] Auf dem Handelsregisterblatt 1054 ist heute die Firma Emil Mönch in Zittau und als Inhaber der Fabrikant Emil Robert Mönch daseibst einge- tragen worden. Angegebener Geschäftszweig : Me- chanishe Zwirneret. \ Zittau, den 11. September 1906.

; Königl. Amtsgericht.

Zittau. [45863] Auf dem Handelsregisterblatt 717, die Firma Erust Köhler in Zittau betreffend, ist heute ein- getragen worden, daß Ernst Wilhelm Köhler infolge Ablebens ausgeschieden ist. Alleininhaber ist der Kaufmann Ernst Otcar Köhler in Zittau. Zittau, den 11. September 1906. Königl. Amtsgericht.

Zittau. [45865]

Auf dem Handelsregisterblatt 880, die Firma Hurling & Biedermann in Zittau betreffend, find heute folgende Einträge verlautbart worden :

Der Ingenieur Hermann Biedermann ift infolge Ablebens ausgeschieden. Inhaberin ist die minder- jährige Isolde Biedermann in Zittau.

Zittau, den 12. September 1906.

Königl. Amtsgericht.

Zittau. [45866]

Auf dem Handelsregisterblatt 438, die Firma A. M. Sthamer in Zittau betr., sind heute folgende Einträge bewirkt : Die Firma lautet künstig: A. M. Sthamer Nachf. :

Der Kaufmann Mox Richard Theodor Sthamer in Zittau ist ausgeschicden. Der Kaufmann Felix Alfred Busch daselbst is Irhaber. Der neue In- haber haftei nit für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen In- habers, es gehen auch nicht die in dem Betriebe be- gründeten Forderungen auf iha über. z

Zittau, den 12. September 1906.

Königl. Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [45867]

Auf Blatt 1908 des htesigen Handelsregisters, die Firma Gerhardt & Kunstmaun in Zwickau betr., ist heute eingetragen worden: Der Töpfer- meister Friedrih August Gerhardt ist ausgeschieden.

Der Töpfermeister Artur Kurt Kunstmann führt das-

Handelsges{häft unter der bisherigen Firma allein fort. Zwickau, den 12. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Vereinsregister.

Duisburg-Ruhrort. Bekanntmachuug. In unser Vereinsregister ist der „Verein zur Wahrung der Rheiuschiffahrtsinteresseu“ mit dem Sitze in Duisburg-Ruhrort eingetragen. Duisburg: Ruhrort, den 8. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Augsburg. Befanutmachung. [45915] Fn das Genossenschaftsregister wurde: eingetragen : 1) Molkerei-Genossenschaft Jettiugen, einge-

tragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht und dem Sit in Jettingen.

24. i 1906 Das Statut wurde am 26 Sali 1606 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens ist die Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einer Molkerei auf gemeinshaftlihe Rehnung und Gefahr. Rechts- verbindliche Willenserklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der zwei Zeichnenden bei- gefügt werden. Die öffentlichen Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der- selben in der „Verbandskundgabe“ und find gezeichnet dur zwei Vorstandêmitglieder. Im übrigen wird auf den Inhalt des bei den Akten befindlichen Statuts Bezug genommen. Die Mitglieder des Vorstands find: 1) Wunibald Seibold, Söldner, Vereinsvorsteher, 2) Peter Stegherr, Oekonom, Stellvertreter des Vereinsyorstehers, 3) Anton Leupold, Söldner, 4) Iosef Gum, Seilermeister, 5) Klemens Fischer, Söldner, sämtliche in Jettingen wohnhaft. 4

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

2) Bei Darlehenskaf}seunverein Altenmünsfter, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Fn der Generalversammlung vom 15. Juli 1906 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vozrstands- mitgliedes Anton Bunk der Maurermeister Josef Nößle tn Altenmünster und an Stelle des ver- storbenen Vorstandsmitgliedes Iosef Kraus der Metzger Georg Schwab in Altenmünster in den Vorstand gewählt und zum Vereinsvorsteher der bisherige Stellvertreter Sebastian Welzhofer, zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers genannter Josef Nößle gewählt.

3) Bei Molkereigenosseuschaft Westerringen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Westerriugen.

n der außerordentliten Generalversammlung vom 12. August 1906 wurde an Stelle des infolge Wegzugs aus dem Vereinsbezirke ausgeshiedenen Vorstands- mitgliedes Karl Lambach der Söldner Georg Seyrer in Westerringen in den Vorstand gewählt.

Augsburg, den 11. September 1906.

K. Amtsgericht.

Crimmitschau. (U Auf Blatt 9 des Genossenschaftsregisters ist heute die Genosseushaft unter der Firma: Abfuhr- genosseuschaft des Hausbefitzervereins zu

[45815]

Crimmitschau, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht e'nzetragen worden.

Das Statut datiert vom 30. August 1906.

Der Sth der Genossenschaft ist Crimmitschau.

Gegenstand des Unternehmens is die Räumung der Abortgruben, die Abfuhr und Verwertung des aus denselben gewonnenen Inhalts und die Be- \{afung der zur Erreichung dieses Zwcckes erforder- lihen Geldmittel. 5

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt ein- hundert Mark für jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zaßl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse fich beteiligen kann, beträgt drei. Nah dem Inkraft- treten des Statuts eintretende Genossen können aber nur je einen Geschäftsanteil erwerben.

Die Bekanatmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, unterzeiGnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, diejenigen des Aufsichtsrats unter Benennung desselben von dem Vorsißenden unterzeichnet. - Sie sind im Crimmitschauer Anzeiger sowie in der Crimmitschauer Stadt- und Landzeitung zu veröffentlichen. i

Die Herren Materialwarenhändler Karl Richard Jakobi, Schuhmacermeister Heinrich Ahnert und Lehrer Heinri Balduin Buttler, sämtlih in Crim- mitschau, sind Mitglieder des Vorstands.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft erfolgen in der Weise, daß zwei Mit- glieder des Vorstands der Firma der Genossenschaft thre Namen hinzufügen. (

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während dex A des unterzeihneten Gerihts jedem gestattet.

Crimmitschau, den 10. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [45894]

Auf Blatt 31 des Genossenschaftsregisters, be- treffend den Spar- und Bauvereiu Dresduer Vororte, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Dresden, ift heute ein- getragen worden, daß der Prokurist Max Os3win Kühnel nit mehr Mitglied des Vorstands ist und daß der Kaufmann Ernst Paul Keyl in Dresden Mitglied des Vorstands ist.

Dresden, am 11. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. TIT.

Grottkau. [45647]

Fn unser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 22 eingetragen: Die Laudwirtschaftliche Be- zugs- und bsatßzgenossenschaft Lichtenberg, eingetragene Geuofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siye in Lichteuberg, wird durch Beschluß der Generalversammlung vom 92. Juli 1906 aufgelöst. Liquidatoren sind die bis- herigen Vorstandsmitglieder: Gutsbesißer Franz Kahlert, Gutsbesißer Alois Viehweger, Gutsbesißer August Seifert, Gasthausbesiger Adolf Langner, sämtlich zu Lichtenberg.

Grottfau, den 18. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

Grottkau. [45648]

Fn unserem Genossenschaftsregister ist am 29. August 1906 bei der unter Nr. 19 eingetragenen Genossen- schaft „Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatz- Genossenschaft Leuppusch eiugetragene Ge- no}seuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem. Sihe in Leuppush vermerkt worden, daß die Genossenschaft durch Beschluß der General- versammlung vom 25. Juni 1906 aufgelöst ist und die bisherigen Vorstandsmitglieder Pfarrer Karl Grallert, Bauergutsbesißer Bruno Gürth und Stellen- besizer Sosef Pohl, \ämtlih aus Leuppusch, zu Liqui datoren ernannt sind.

Königliches Amtsgericht Grottkau.

IKkosten, Bz. Posen. [45653]

&n unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 20 die Deutsche Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Prochy eingetragen. i

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Syar- und Darlehnskassengeshäfts, Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftébetrieb, Erleichterung der Geldanlage, Förderung des Sparsinns und Beschaffung land- wirtschaftliher Bedarfsartikel:

Den Vorstand bilden die Ansiedler Wilhelm Noack, Rudolf John, Gustay Brandt in Prochy.

Statut vom 29. August 1906.

Die von der Genoffenschast ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstands- mitgliedern, in dem Posener Genossenschaftsblatt.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgen durch 2 Vorstandsmitglieder.

Die Einsicht der Liste der Genossen it in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Kosten, den 6. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Leonberg. ß. Amtsgericht Leonberg. [45895

Fn das Genossenschaftsregister Bd. Il Bl. 52 ift heute beim Cousumverein Gerlingen, e. G. m. b. H., eingetragen worden: Infolge Ablebens des seitherigen Kassiers Jakob Kruck wurde vom Auf- fihhtsrat Jakob Schweizer, Se in Gerlingen, als Stellvertreter für den Rest der Wahlperiode des seitherigen Kassier3 bestellt.

Leonberg, den 10. September 1906.

Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Sekretär (Unterschrift).

Limburg, Lahm. [45896] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 14 Sþpár- und Bauverein zu Limburg cin- getrag?n worden: Das Statut ist durch Beschluß der Hauptversamm- lung vom 11. April 1906 abgeändert worden. Limburg Sa), 1. September 1906.

Königl. Amtsgericht.

LychCK. An

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute be Nr. 16 des Stradauner Spar- und Darlehus- fasseuvereins e. G. m. u. H. eingetragen, daß an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, Gutsbesiper Otto Lucanus aus Stradaunen und Lehrer Robert Rohde aus Rydzewen, der Gastwirt August Retow in Oraßzen und der Gutsbesizer Friß Olschewski in Schedlisken in den Vorstand neu gewählt find.

Lyeck, den 7. September 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 1. Magdeburg. [45897] Bei der „Molkerei Magdeburger Milch-

händler, eingetragene Genossenschaft mit be-

\chräukter Haftpflicht“ hier ist heute in dag Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen August Krüger ist August Knabe zu Magdeburg zum Vorstandsmitgliede bestellt. Magdeburg, den 11. September 1906. Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

Meldorf. Bekanutmachung. [45898]

In unser Genossenschaftsregister ist zur Nr. 2

Laudwirtschaftlicher Konsumverein Albersdorf eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Albersdorf am 3. September 1906 eingetragen :

Das Geschäftsjahr fällt fortan mit dem Kalender- jahr zusammen.

Meldorf, den 3. September 1906.

Königl. Amtsgericht. 11.

M.-Gladbach. [45404]

In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 7 bei dem Gewerkschaftskonsum Verein Solidarität, eingetragene Genossenschaft mit A Haftpflicht in Waldhausen, ein- getragen :

Der Fabrikarbeiter Heinrich Neikes ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

M.-Gladbach, den 4. September 1906.

Königl. Amtsgericht.

Niederwildungen. Genossenschaftsregister Niederwilduugen. Zur Gellershäuser Spar- und Darlehns-

kasse, eingetragene Genossenschaft mit unube-

It Haftpflicht in Gellershausenu ist ein-

getragen:

Das Vorstandsmitglied Heinri Pilger ist am 17. März 1906 verstorben. Das Vorstandsmitglied Philipp Emde ist mit Wirkung vom 31. Dezember 1904 aus dem Vorstand ausgeschieden.

Niederwildungen, den 10. September 1906.

Fürstliches Amtsgericht. Abt. Il.

Papenburg. Befanutmachung. [45900] In das hiesige Genofsenschaftsregi|ter ist heute zu Nr. 21 „Molkerei Tunxdorf, e. G. m. u. H. in Tunxdorf““ eingetragen: Das Statut ist be- züglich des $ 35 dahin abgeändert, daß die öffent- lien Bekanntmachungen nicht mehr in der Zeitung für das nordwestlihe Deutschland, sondern in der Papenburger Ems- Zeitung erfolgen. Papeuburg, 10. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Pleschen. ‘' [45901] In das hiesige Genossenschaftsregister is bei Nr. 19, „Pleschener Gewerbebauk zu Pleschen, E. G. m. b. H.“ folgendes eingetragen worden: Der Gerichtskassenrendant Robert Wilke ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Ackerbürger Friedrih Greilich getreten. Pleschen, den 6. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Schwarzenfels, BZ. Cassel. [45902]

In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 13 die dur Statut vom 27. August 1906 er- rihtete Genossenshaft unter der Firma: Land- wirtschaftliche VBetriebsgenofsenschaft, eiun- getragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Size zu Heubach v. d. Rhön, eingetragen worden:

Gegenstand des Unternehmens ift : Förderung der Wirtichaff und des Erwerbs ihrer Mitglieder durch gemeinschaftlihe Anschaffung und Benußung land- wirtschaftliher Maschinen. ;

Die Mitglieder des Vorstands sind:

1) Landwirt Konrad Klüh, Vor Bender,

9) Landwirt Johannes Kra, stellvertretender Bor-

fißender,

3) Landwirt Johannes Hohmann, sämtlih in Heubah wohnhaft.

Dte Bekanntmachungen der Genossenschaft werden unter der Firma erlassen und in der „Schlüchterner Zeitung“ und, falls diese eingehen sollte, bis zur Bestimmung einer anderen Zeitung dur die Generalversammlung im „Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger“ ver- öffentliht. Sie find durch 2 Vorstandsmitglieder durch Beifügung der Namensunterschrift zur irma zu zeichnen. i

Die Dauer der Genossenschaft ist nit zeitlih beschränkt. :

Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. ceitig, Mitglieder des Vorstands vertreten \ich gegen-

eitig.

Die Einsicht der Liste der Genossen i} in den Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Schwarzeufels, den 8. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Straubing. Bekanntmachung. [45903]

Fn das Genossenschaftsregister für Straubing wurde heute eingetragen :

Darlehenskasseuverein Alburg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Alburg. :

Gegenstand des Unternehmens des Vereins ift, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzins- lihen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen, ferner ein Kapital unter dem Namen e zur Förderung der Wirtschaftsverhältnisse der ereins- mitglieder anzusammeln, endlih der Betrieb einer

Sparkasse.

Rechtsverbindliche Willenserklärungen und Zeichnung für den Verein erfolgen dur drei Mitglieder des Vorstands; die Zeichnung erfolgt, indem der vi des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. i

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen in der „Verbandskundgabe“ unter der Firma des Vereins, gezeichnet durch drei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstande ausgehen, und durch den Vorsigenden des Aufsichtsrats, wenn fie von diesem ausgehen.

Mitglieder des Vorstands sind: :

a. Kinzkofer, Gottfried, Müller in Alburg, Vereintê-

vorsteher,

b. Lehner, Josef, Söldner in Alburg, Stellvertreter

des Vereinsvorstehers,

c. Griesbeck, Josef, Dekonom in Alburg,

d. Erdl, Peter, Dekonom in Alburg,

o. Biendl, Michael, Oekonom in Alburg.

Die Liste der Genossen steht während der Dienst- stunden des Gerichts jedem zur Einsicht offen.

Straubing, 5. September 1906.

K. Amtsgericht Registergericht.

[45899]

Musterregister.

(Die auslän dishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

ÆŒllrich. [45727]

Fm Musterregister ist eingetragen: Nr. 6. Firma M. S. Ballin in Ellrich, 9 Muster für Schürzen, offen, Fabri!nummern 718—721, 723—72d, 727, 728, Flächenerzeugnisse. Schuyfrist 5 Jahre, an- gemeldet am 16. August 1906, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Ellrich, den 31. August 1906.

Königliches Amtsgericht.

Gerresheim. [45729]

In das hiesige Musterregister ist heute unter Nr. 71 folgendes eingetragen:

‘Heimeudahl und Keller, Hilden, ein ver- Kegeltes Paket mit zwei Modellen für Tafelgeräte, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1283, 1284, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. August 1906, Vormittags 9 Uhr.

Gerresheim, den 1. September 1906.

Kgl. Amtsgericht.

Hanau. [45913] Fn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 1391. Firma E. Zimmermaun in

Hanau, 46 Muster, verschlossen, plastishe Erzeug- niffse, Fabriknummern 3395 bis einshließlich 3440, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. August 1996, Vormittags 104 Uhr.

Nr. 1392. Firma Ludwig Neresheimer & Lo. in Hanau, 6 Modelle verschlossen, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 7245, 7246, 7265, 7266, 7267 und 7268, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. August 1906, Vormittags 104 Uhr.

Nr. 1393. Firma Georg Heydt, Nachf. in Hanau, 4 Muster, verschlossen, Flächenmuster, Fabriknummern 34, 35, 36, 37, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 16. August 1906, Vormittags 10 Uhr 30 Min.

Nr. 1394. Firma Heinr. & Aug. Brüning in Hanau, 50 Muster, vers{lossen, Flächenmuster, Fabriknummern 15458, 15463, 15468, 15494, 15913, 15570, 15571, 15572, 15627, 15628, 15629, 15630, 15649, 15666, 15671, 15672, 15673, 15674, 15675, 15676, 15683, 15687, 15688, 15689, 15692, 15694, 15697, 15699, 15702, 15707, 15712, 15717, 15718, 15719, 15720, 15721, 15725, 15729, 15731, 15733, 15737, 15738, 15739, 15740, 15741, 15743, 15747, 15751, 15755, 15778, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 29. August 1906, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 1395. Firma E. G. Zimmermauu in Hanau, 26 Muster, verschlossen, plastishe Ec- zeugnisse, Fabriknummern 3441 bis 3466 einschließli, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. August 1906, Vormittags 10 Uhr.

Es haben Verlängerung der Schußfrist beantragt :

1) Ludwig Neresheimer & Co., Firma in Hanau, für die unter Nr. 987 des Musterregisters r vine Muster Nr. 4405, 4411 um weitere

ahre.

2) Firma Heinr. « Aug. Brüniug in Hanau für die unter Nr. 1224 des Musterregisters ein- getragenen Muster Nr. 12720, 12740, 12745 und 12748 und für die unter Nr. 781 des Musterregisters iugelragenen Muster Nr. 5505 und 5515 um weitere ahre. ,

Hauau, den 10. September 1906.

Königliches Amtsgericht. 5,

Spremberg, Lausitz. [45730]

Fn das Musterregister ist eingetragen:

unter Nr. 159: Firma Karl Heinze, Sprem- berg, Lausitz, zwei Pakete mit 43 und 45 Tüch- mustern, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. August 1906, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten.

unter Nr. 160: Firma A. L. Heinze, Sprem- berg, Lausitz, ein Paket, enthaltend 49 Tuhmuster und zwar Dessin Nr. 1151—1155, 1159—1165, 1201—1212, 1501—1509, 1514—1523, 1527—1532, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. August 1906, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Spremberg (Lausitz), den 6. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Altdorf b. Nürnberg. [45757] Bekauntmachung.

Das K. Amtsgericht Altdorf b. Nürnberg hat am 11. September 1906, Vormittags 11 Uhr, über den Nachlaß des am 23. Februar 1905 verstorbenen Oekouomen Leonhard Mährlein von Altdorf den Konkurs eröffnet, da von dem geseßlihen Ver- treter der minderjährigen Erben Bertha und Hans Hafner und zugleih im Namen der ledigen Maria Mährlein in Nordamerika, als deren Bevollmächtigter, dem Messershmiedmeister Heinrih Hafner in Altdorf beantragt und nach Anhörung der übrigen im dies- gerihtlihen S vom 24. März 1905 auf- geführten Erben bezw. deren geseßliche Vertreter: 1) der Witwe Babetta Mährlein tin Altdorf, 2) deren minderiährigen Kinder: a. Margaretha, b. Kunigunda, c. Babetta, d. Johann Leonhard Mährlein, geseßlich vertreten durch ihre Mutter, 3) der minderjährigen Kinder: Leonhard und Heinrich Nothenberger, geseßlih vertreten durch thren Vater, den Uhrmacher StefangKothenberger in Altdorß, und da von keiner Seite Einwendungen hiergegen erhoben worden sind. Verwalter: Rehtsanwalt Zeh in Alt- dorf. Offener Arrest erlassen; Anzeigefrist auf Grund desselben bis 3. Oktober 1906 einschließli; Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 3. Oktober 1906 einschließli. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin Mittwoch, den 10. Oktober 1906, Vormittags 9 Uhr, im amtsgerihtlihen Bureau Nr. 6 dahier.

Ultdorf, den 11. September 1906.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Roedel, K. Obersekretär.

Barr. Konkursverfahren. [45781]

Veber das Vermögen des Zimmermanus Viktor Wolf in Epfig wird heute, am 10. September 1906, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- ffnet. Der Amtsgerichtssekretär Mönch in Barr wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 28. September 1906. Grste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 6. Oktober 1906, Vor- mittags 10 Uhr.

Kl. Amtsgericht in Barr.

er tas: Verinbion ded Schueid l Eiers

rmögen de neidermeister Albert Wulf in Berlin, Zimmerstraße 31, ist heute, Vormittags 104 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursyerfahren 'er- ffnet. Verwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaerstraße 33. Krist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 25. November 1906. Erste Gläubiger- versammlung am 2. Oktober 1906, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 13. Dezember 1906, Vormittags L107 Uhr, im Gerichts- Ee, N I s ITI. Stodwerk,

mmer : ener Arrest mit iht is 25. November 1906. Aneige os De Gelbe M Dee, 1906,

er Ge reiber des Königlichen Amt3gericht3

Berlin-Mitte. Aba 84. aen

Merlin. [45750]

Ueber das Vermögen der Frau Hedwig Försft in Firma Hedwig Förft, Buch- und Kunst- druckerei „Pallas“ in Berlin, Brandenburg- straße 21, ist heute, Vormittags 103 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Neue Roßstraße 14. Frist zur An- meldung der Konkursorderungen bis 13. Oktober 1906. Erste Gläubigerversammlung am 4. Ok- tober 1906, Vormittags 1A Uhr. Prüfungs- termin am 13. November 1906, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih- straße 13/14, IIT. Stockwerk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 13. Oktober 1906. Ee E telorcib SralenBer 1906.

er Ger reiber des Königlichen Amt3gerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 83. gers

Mee d s Vermö des Schlo} lus eber da ermögen de ofermeisters Wilhelm Richard Ganzer, in Firma Wilhelm Hübner, in Berlin, Kottbuserstraße 19 (Wohnung : Nixdorf, Pannierstraße 6), is heute, Nachmittags 122 Uhr, von dem Königlicßen Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Brinckmeyer in Berlin, Claudiusstraße 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Oktober 1906. Erste Gläubigerversammlung am 11. Oktober 1906, Vormittags UL Uhr. Prüfungstermin am 20. November 1906, Vor- mittags LL Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue riedrihstraße 13/14, II1. Stockwerk, Zimmer 111. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Oktober 1906. Berlin, den 12. September 1906. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Bochum. FKSonfurs8eröffnung. [45771]

Gemeinschuldner: Kaufmauu Jos. Kellerhaus in Eickel am Markt, Tag der Eröffnung: 11. Sep- tember 1906, Vormittags 9 Uhr 45 Min. Konkurs- verwalter : Rehtsanwalt Dünnwald in Bochum. Frist für die Anmeldung der Forderungen: 10. Oktober 1906. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: 25, Oktober 1906, Vormittags AUA Uhr, Zimmer 46. Allen Perionen welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- absolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie ‘aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem idt E p bis zum 10. Oktober 1906 Anzeige zu machen.

Bochum, den 11. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Charlottenburg. [45762]

Ueber das Vermögen des Kommisfionärs Georg Berustein ¡zu Charlotteuburg, Kurfürsten- damm 52, ist heute, Nachmittags 1 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Kaufmaun W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Tau- roggenerstr. 1 (Ecke Kaiserin Augusta-Allee). Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 8. Oktober 1906. Erfte Gläubigerversammlung am S. Oktober 1906, Vormittags [1 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 5. November 1906, Vormittags LUUhr, vor dem hiesigen Amts- gerihte, im Zivilgerihts8gebäude, Amtsgerichtsplaß, I1 Treppen, Zimmer 44. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 25. September 1996.

Charlottenburg, den 10. September 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 14.

Cöln, Rhein. Konkurseröffnung. [45743]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Leopold Süskind, Jnhabers eines Konfektions- und Schuhwarengeschäfts in Cöln, Severinswall Nr. 1, ist am 8. September 1906, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. NBerwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Gemünd zu Côln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 920. Oktober 1906. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 5. Oktober 1906, Vormittags A Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 7, November 1906, Vormittags 1A Uhr, an hiesiger Gericht5- es Glodengafse 9, Hinterhaus links, erstes Stock- werk.

Cöln, den 8. September 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. III 1.

Cöln, Rhein. RKonfurëeröffnung. [45744]

Ueber den Nachlaß des am 27. Juni 1906 zu C6sln verstorbenen Wilhelm Schlittermanun, In- haber eines Zigarrengeschäfts zu Cölu, Eigel- stein 101, ift am 10. September 1906, Vormittags 14 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter is der Lehrer a. D. Gomund Hüsgen zu Cöln-Nippes, Christinastraße 40. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Oktober 1906. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am D, Oktober 1906, Vormittags 14 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 13. November 1906, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Glockengasse 9, Hinterhaus links, erstes Stockwerk.

Cölu, den 10. September 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. Ill 1.

Cöln, Rhein. KRonfurseröffnung. [45788]

Ueber das Vermögen des Architekten und Bau- unternehmers Friß Waguer zu Cöln, Bonner- straße 5, ist am 11. September 1906, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechtsanwalt Dr. Heuser in Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum

25. Oktober 1906. Ablauf der Anmeldefrist am

selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 10. Oktober 1906, Vormittags 11¿ Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 12. No- vember 1906, Vormittags Ul Uhr, an hiesiger Gerichts\telle, Slockengasse 9, Hinterhaus links, erstes Stockwerk. Cöln, den 11. September 1906. Königl. Amtsgeriht. Abt. II[ !.

Cöln, Rhein. Konkurseröffnung. [45780]

Veber das Vermögen der Handelsgesellschaft unter der Firma „Brühler Baugesellschaft mit beschräukter Haftung‘“ zu Brühl bei Cöln ist am 11. September 1906, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ift Rechtsanwalt, Justizrat Schüller in Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Oktober 1906. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 11... Oktober 1906, Vormittags 1A Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 14. November 1906, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Glockengasse 9, Hinterhaus links, erstes Stockwerk.

Cöln, den 11. September 1906.

Königl. Amtsgeriht. Abt. Il !,

Diedenhofen. Konfur8verfahren. [45783]

Veker das Vermögen des früheren Kafinowirts, jeßigen Bergmanns Peter Müller i Ars- weiler wird heute, am 11. September 1906, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Prager in Diedenhofen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 1. Oktober 1906. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin añá Montag, den 8. Oktober 1906, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Kaiserlißen Amts- geriht hierselb, Sißungssaal.

Kaiserlihes Amtsgeriht Diedenhofen.

Diedenhofen. Konfurêverfahren. [45782]

Ueber das Vermögen der Maria Lieser, Ehe- frau des früheren Kasinowirts, jeßigen Berg- manus Peter Müller in Arsweiler, wird heute, am 11. September 1906, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Prager in Diedenhofen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmelde- frist bis 1. Oktober 1906. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin Montag, den 8. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Amtsgericht (Sitzungssaal).

Kaiserliches Amtsgeribt Diedenhofen.

Dortmund. KRoufkursverfahren. [44990] Veber das Vermögen des Bergwerksbesißzers Wilhelm Deilmaunn in-Dortmund, Louisenstraße Nr. 8, ist heute nahmittag 5 Uhr Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Nehtsanwalt Rodewald in Dort- mund, Ostenhellweg. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 23. Oktober 1906. Konkursforderungen find kei dem Gerichte anzumelden bis zum 23. Ok- tober 1906. Erste Gläubigerversammlung den 24. Septeinber 1906, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 13. November 1906, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 89. Dortmund, den 7. September 1906.

/ Wrede, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dresden. [46013]

Ueber das Vermögen des Herrengarderobenu- händlers Michael Korbas hier, Alaunstraße 18, wird heute, am 13. September 1906, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: err Kaufmann Alfred Canzler, hter, Pirnaischestraße 33. Anmeldefrist bis zum 4. Oktober 1906, Wahltermin am 16. Oktober 1906, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 16, Ok- tober 1906, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Oktober 1906.

Dresden, den 13. September 1906.

Königl. Amtsgericht.

Eupen. [45778] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Johaun Delhougue zu Eupen, Klosterstraße 35 wohnhaft, it am 11. September 1906, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter : Prozeßagent H. A. Gilles in Eupen. Anmeldefrist bis 8. Oktober 1906. Allgemeiner Prüfungstermin und erste Gläubigerversammlung den 16. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaal des Amtsgerichts. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. September 1906. Eupen, den 11. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Friedberg, Bayern. [45918] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Friedberg hat am 12. Sep- tember 1906, Vormittags 114 Uhr, die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen der Spezerei- händlerseheleute Anton und Vabetta Gebler in Lechhauseu beschlossen, den Rechtsanwalt Or. Böhm I1. in Augsburg zum Konkursverwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkursforderungen unter Beilage der ‘urkundlihen Beweisstücke oder einer Abschrift derselben eine Frist bis 12. Oktober 1906 einshließlich festgeseßt, Termin zur Beshluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und die in den &8 132 und 137 der Konk.-Ordng. bezeichneten Fragen auf Moutag, den 8. Oktober 1906, Nachmittags 3 Uhr, und den allzemeinen Prü- fungstermin auf Dienstag, den 23. Oktober 1906, Nachmittags 3 Uhr, im Sißzungésaale anberaumt, offenen Arrest erlassen und die Anzeige- frist hierzu bis 12. Oktober 1906 bestimmt

Friedberg, den 12. September 1906.

Der Kgl. Sekretär: Heuber.

Lichtenberg b. Berlin.

Veber das Vermögen der verehelichten Marie Dobrowolski, geb. Lanzeuberger, Inhaberin der Firma M. Lanzenberger in Hohen-Schöuhausen, Mittelstraße 3—4, ist heute, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter ist der Kaufmann Ernst Zuther in Berlin W. 35, Am Karlsbad 14. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 6. Oktober 1906. Erste A ammlung am 24. September 1906, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 19. Oktober 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht am Wagner- pla Zimmer 21. Offener Arrest mit Anzeigepflicht is zum 6. Oktober 1906.

Lichtenberg, den 8. September 1906, Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 3.

[45754]

Nagold. R. Württ.Amtsgericht Nagold. [45775] Konkurseröffnung.

Ueber den Nachlaß der f Anna Katharine geb. Brechtel, gew. Ehefrau des Friedrich Gens- heimer, Bürstenmachers in Alteusteig, wurde heute, am 11. September 1906, Vormittags 11 Uhr das Konkursverfahren eröffnet und Bezirksnotar Beck in Altensteig zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist: 28. Septem- ber 1906. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: 5. Oktober 1906, Nachm. Uhr.

Den 11. September 1906.

Gerichts\chreiber K ö mpf.

Oebisfelde. Konfursverfahrenu. [45758]

Veber das Vermögen der Fahrradhändlerin Emma Schmidt in Oebisfelde, als Jnhaberin der nicht eingetragenen Firma Wilhelm Schmidt daselbst, ist am 11. September 1906, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Franz Schrader in Oebisfelde. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 10. Ok- tober 1906. Erste Gläubigerversammlung am 27, September 1906, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 18S. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr.

Oebisfelde, den 11. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. Konkurseröffnung. [45742]

Nr. 40228. Ueber das Vermögen der Frau Klara Herbfster, Modiftin, hier, wurde heute, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Otto Hugentobler hier. Anmeldefrist bis 2. Oktober 1906. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 1. Oktober 1906. Erste Glâus bigerversammlung und Prüfungstermin findet am Mittwoch, den 10. Oktober 1906, Vorm. ñ os, vor diesseitigem Gerichte, Zimmer Nr. 19,

air.

Pforzheim, den 10. September 1906.

Der -Gerichts\{hreiber Gr. Amt3gerichts : (L. S.) Lohrer.

Pirmasens. Befanntmachung. [45793]

Ueber den Nachlaß des Ludwig Pafauer, im Leben Gerber in Hilft, hat das K. Amtsgericht Prmalens heute, des Nachmittags 43 Uhr, das

onkursyerfahren eröffnet und den Nechtskonsulenten Verschneider in Pirmasens zum Konkursverwalter ernannt. Erster Termin und allgemeiner Prüfungs- termin sind auf Freitag, den 12. Oktober 1906, Nachmittags 3 Uhr, im Zimmer Nr. 6 des K. Amtsgerihts Pirmasens anberaumt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 21. September 1906. Die Anmeldefrist endet mit dem 28. Sep- tember 1906.

Pirmasens, den 7. September 1906. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Plauen, Vogtl. [45773]

Veber das Vermögen des Schlossermeifters Wilhelm Alfred Schneider in Plauen, Forst- straße 94, wird heute, am 12. September 1906, Vors mittags 210 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Stengel in Plauen. Anmeldefrist bis zum 1. Okiober 1906. Wahltermin und Prüfungstermin am 10. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Oktober 1906. (Akten- zeihen: K 38/06.)

Plauen, den 12. September 1906.

Königliches Amtsgericht. Saarbrücken. [45759]

Veber das Vermögen des Hubert Coenen, Kaufmaun zu St. Johann, Jnhaber der Firma Hubert Coenen daselbst Viktoriastraße 14 —, ist am 10. September 1906, Vormittazs 11} Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Fröhlich zu St. Johann. Anmeldefrist bis zum 15. Ok- tober 1906. Erste Gläubigerversammlung am 10. Oktober 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht Zimmer Nr. 14. Allgeneiner Prüfungstermin am 30. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Oktober 1906.

Saarbrücken, den 10. September 1906.

Königliches Amtsgericht. 11.

St. Blasien. Befanntmachung. [45745]

Nr. 7640. Das Gr. Amtsgerißt St. Blasien hat heute, Vormittags 8 Uhr, über das Vermögen des Schreinermeisters Nobert Thoma, Inhaber der Firma Robert Thoma «& Co., mechanische Schreinerei und Holzwareufabrik in Bernagu- Oberlehen, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist Gr. Notar Seeger tn St. Blasien ernannt. Anmeldefrist bis 15. Oktober 1906. Erste Gläubigerversammlung am Donnerstag, deu 4. Oktober 1906, Vormittogs S Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am Dienstag, den 30. Ok- tober 1906, Vorm. $ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Oktober 1906.

St. Blasien, 8. September 1906. Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts: (L. S.) Lippolt.

Stadthagen. BSBekfanutmachung. [45752]

Ueber das Vermögen des Gaftwirts Eduard Behrens in Hageuburg Nr. 61 ist am 12. Sep- tember 1906, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter : Rehtsanwalt Böttcher in Stadts hagen. Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1906. Erste Gläubigerversammlung am 4. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr. Allgemetner Prüfungstermin am L. November 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Ok- tober 1906.

Stadthagen, 12. September 1906.

Fürstliches Amtsgericht. 3.

Strassburg, Eis. [46019]

Ueber das Vermögen des Otto Haspel, Wirt, im Sängerhaus dahier, is am 12. September 1906 Konkurs eröffnet worden. Verwalter : Geschäfts- mann Bermont hier, Alter Weinmarkt 15. Anmelde- frist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 1. Oktober 1906. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: 13, Oktober 1906, Vorm. 11 Uhr.

Kaiserlihes Amtsgeriht zu Straßburg, Els.

Unna. Konkursverfahren. [45779]

Ueber den Nachlaß der am 2. Juli 1906 ver- storbenen Witwe Schreinermeister Gottlieb Knippel, Auguste geb. Merz, zu Unna ist durh Beschluß des Königlihen Amtsgerichts Unna am 10. September 1906, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rehtsanwalt von Mayer in Unna. Anmeldefrist bis zum 24. No- vember 1906. Erste Gläubigerversammlung den 24. September 1906, Vormittags 10 Uhr.

E