1906 / 219 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

geriht zu Heiligenstadt (Eichsfeld) auf den 27. No- / 4 9/9 Zinsen hieraus seit 1. Januar 1906 ung von un j i « L ; zu ver- | [35139 Aufkünudi aunntmach D : : | vember 1906, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e | urteilen. Zur mündlichen Verhandlung des Rehts- aiten 32 9/0 Schlesischen Reuteubriefen. | Bon den Anleihen der Stadt Dauzig vom 1 i 4 4

der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | streits hat das K. Amtsgeri ü S 2 Klage bekannt gemacht. E LOY E mtsgeri<t Nürnberg auf Mitt-| Bei der heute in Gemäßheit per Bestimmungen Jahre 1882 und 1904 (1. Ausgabe) sind bei d e e «- f e ? de i L : j . November 1906, Vormittags | der $$ 39, 4l und folgende des Rentfnbankgesezes vom : 19. d. M. b M l s St {s \ Dein dete Utta emoee 1908| de lg dineesrabe fie ermin anbernumb, wo E fie 1806 vorgenommenen uolosung nal zum Veuijczen Fel ganzeiger und FK'önmgich Preußi en Staalsanzeigel. e reiber des Königlichen Amtsgerichts. | die Klagspartei den Beklagten ladet : erlosun gehabten , stehende Nummern gezo¿ea worden: ————— , g der zum 2. 1907 einzulô é 1 - - [46117] Oeffentliche Zustellung. Nüruberg, den 13. September 1906. 340/06 Reutenbriefe E Duovim Sblbfien sind 1) 11 L N Ven EES A Nr: 006 010 M 219. Berlin, Sonnabend, den 15. September 1908,

Uns Kautänu Louis Liebenstein in Mainbern- | Geri tsschreiberei des K. Amtsgerichts. na<hstehende Nummern gezogen worden, und iwar : ! 036 105 9921 333 397 495 427 438 448. 2 Me E Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesell\<. Erwerbs- und Wirtscha c copclld vam e

heim, Prozeßbevollmächtigter: Rehtsanwalt E. Gold- Lit. E N : P R E tober Antenéi Fleischermeister | Die Eheleute Ferdinand Flubacher, Eiaortümer, | * 2000 K 032 075 R O06 333 207 327 341 374 412 460. 1. UntersuhungSfaßen. d Fundsahen, Zustel d L. S , v 7. Zalenze, unter der Behauptun d E Bekl e E n | und Emilie geb. Roth, zu Straßburg, Prozeß- Lit. G Nr. 36 über 1500 4 3) 40 Stü> Lit. © zu 500 ( Nr. 0003 0013 7 Ua E E le E pu ia e Bu PREGEA M E S) enti CV n ct C 8. Niederlaffung 2c. von tsanwälten. für am 16. Mai 1905 käufli b" oliefecte, Ware hm | bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Zenner, Straß- Lit. C Nr. 259 312 à 300 0026 0028 0035 0047 0048 0059 0071 0079 0091 8. Unfall- und Jae engen 2 g Í T F 9. Bankausweise. r un 16. Mai 1905 ie i gelieferte Waren den | burg, klagen gegen den Zigarrenfabrikanten Mar Lit. I Nr. 212 über 75 0095 0107 0112 0125 0134 0138 0165 0173 0188 b R S I 10. Verschiedene Bekanntmachungen. A A fostenpflihtig zu verurteilen ads Tap aind: L 6 ibn L e Belcas & Miel d ür Unter Kündigung der voifirbend bezeichneten Rent 0340 0349 0353 0363 0366 0372 0578: 0183 A i Kläger 61 s , daß lhnen der agte an Mietszins für nien» 2 0378 0393 0 c | 5 t ung. 16, Mai 1506 ju zablen, P 200 A e mit ba E M n o kden elben a R nar m lbr es a Eliofo: B 52 Stü Lit. D zu 200 ( Nr. 0002 A 5) Verlosung A. von Wert- E T atgai S S aianeie Schuld- Elioning der Greizer Wafsserwerksauleihe. ae N Auslosung der Obligationen der Irteil für vorläufig vollstre>bar zu erklären. | foftenfälli 4 “pa rung der Nentenbriefe mit den Zins\cheinen Rei T1 00 í 5 F 0 2 verschreibuugen der Stadt Bad Harzburg vom Bei der heute planmäßig erfolgten Auslosung von | 32 °%/igen Auleihe von L992. B Sue L Mette En v lie 1) sofort 250 S ablt 4 o ‘Zinsen seit 1. Juli d 159 L und Anweisungen iowie gegen Quittung 0475 0014 0599 0614 0649 0692 0729 0762 0798 papieren. M E 6 ras 132 K "100 4 ma ferwerkss<uldsYe nen 6 1 143 172 18) | ift Ie eabe Papiere für der T, April. 1907 : 1906, ; om 2. Januar % ab mit Auss{luß der | 0801 0826 0883 0926 0955 1047 1051 1102 e Be S R, L Ac j 2 E ; Aulegcribi in Natton, auf ten 6: Novembes | 9) an 4. Oftoler 1805 meter 250 nebst 414 | Übtehissnase 22 Heese, ter be der Mög: | 1205 188 1698 1819 1981 1881 1717 1077 1A D o Se rama eus micvee: | M: S M8 0 000 115904 1002| pag wen (e, Bemeten berent mad e Ee Ne Sd 247 18 443 und 547 6 Sd öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage älligkeitstage ab, zu zahlen und das Urteil | lj j E 41 1691 1717 1777 1805 baruim {sind folgende ausgeloft worden: 2 500 4 en ird mit dem Bemerken bekannt gemacht, | à L000 & 5008 v ir vorl * | lichen Renteubankkasse in B 2, i ] à 500 ies wird mit de nt g '| “p L a R E Q O ae ais na E für vorläufig voll lirase - in den D afiuaten don 4 T E R R Fahre 1904 (4. Ausgabe) ü e Ne e Auteis e A IIo K R 1030 LE0s I O Jos 1687 1726 eas am S e I i D fs | T M S u ge 52% und 9599 a Den D, r : ie Klä 5 ar in Empfang zu : 7 5 : » I, - ; 2 ê M _| Rü>gabe der vorgenannten he 1E T U E e Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. L Ls N a men Ver- Mruwäctinen E hon ausgelosten und ge- 0116 O R 0388 AS04880 0001 0083 Buchstabe 4 Nr. 15 17 56 59 100 151 186 Die Auszahlung der ausgeloslen Sg@uldverschrei- | leisten und Zinsscheinen in Empfang genommen Lit. G Nr. 11 60 und 100 3 Stüd à 2009 #= [43883] v / des Kaiserlichen Landgerichts in E en kündigten Rentenbriefen ist es gestattet, leßtere durh< 0668 0799. E O z <fft abe B Nr. 47 69 78 107 133 142 bungen erfolgt vom L. Oktober 1906 ab bei werden können. A L “g 1 M O bdri bie d cecinsóng bes vors bevollimädtigte: Rethisanwilte O E. Freptag, Shah mit der Aufforde 1g, tine ber das liblen Ge Duiltung “an dle oben b iei eten K les Aan 0A 1040 0.10 Ls, N alt R A L S O Buchstabe © Nr. 18 46. d Ee Taer Gar Gu A Ma e Eigen Serie dani U Juni ame ct her E Altten Obligationen auf. ; . G. ag, Schatz | mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- ! en bezeichneten Kassen einzusenden, | 104 0 1296. be D Nr. 20 i L e j ; itl ide: Bad-Nauheim, den 10. September 1906. und Dr. E. Freytag in Leipzig klagt gegen den | richte zugelassenen Anwalt bestell worauf die Uebersendung des Nennwerts auf gleihem | 3) 8 Stü> Lit. C zu 500 Buchftabe A gegen Auslieferung derselben und der zugehörigen, Der Vorstaud der Fürstlichen Refideuzftadt. ad-Nauheim, den L 1 Verlagsbuhhändler Jean Jacques Heguer, früher | der zfentli Í i N d biefi Zum Zwede Wege auf Gefahr und Kosten des Em Ina rs er- j 1593 1626 1 l o O 140 Auleihe vom 1. Oktober 1879: no& nicht fälligen Ziasscheine. Thomas, Oberbürgermeister. Großherzogliche Bürgermeifterei. in Berlin, jet unbekannten Aufenthalts, aus Lieferung M e L v wird Ves Ang dee) folgen mird. O os Stück Lit, D u 200 „4 Nr. 2187 2269 H L R EREE E 000 & | Hie Verbindlichkeit der Stadt zur Verzinsung der | (24489) Bekanntmachung. E gon R eee A Ala Lo N M m 1k Seyteuber 1906. E R H N O Tei E. 2459 Ei s I Buchstave Æ Nr. 81 137 147 168. auBgoen A erlisht mit dem S de am 1 h Mis. E, eéfolniey | R é A du Ch . a I e. \ /o Men umber, Aktuar, ündigten Rentenbriefe n e vorstehenden Anleihes<heine werden biermi » i: 963 279 285 329 | s uêlosung von oigen uldscheinea der 7 u Chemn B Dos E Pi & 1 dn 24. Mai 1905, | als Gerichts\hreiber des Kaiserlichen Landgerichts. statt und der Wert der etwa nicht eingelieferten | zur Rückzahlung am P. Ole 1906 Lat 4 O a ins as Bad Beate, De 1. Ie Stadt Greiz vom Jahre 1872 fiad A ende l OCICLE C mi don 2928 d d6 A seit dem 1e elne "ey | [46120] Oeffentliche Kustellung, Binöscheine, wird. het der Ausiablung vom Nenn- | mit bert Lee, dab die Berinsung ebenfalls mi Buchstabe D Nr, 436 450/488 400 08 B bon Stutkerkeim. Nummern geiogen worben, 79 91 à 500 le do fer E verurteilen, und das Urtei r Der Hotelier Hermann Natermann in Clausthal, i d ; 1A : : R O, 5 581 601 614 629 634 65 z s : 22 2 ( vis. e Pee vollstrectbar “tren Die Klîgetin Proze eee M Naet 0 Ne E iee T Ee atgelt80s vom K Mirz 1850 Men L L U e Biamciciase ie c. ITI Anleihe vom lie über 800 000 Á | [43170] Befauutmachuug à Ur E E | ¿L in Am adet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung ellerfeld, klagt gegen den Studenten Walter | 10 Jahren. Danzig auch bei den nahstehenden Zahlstellen : ‘Buch i: 5 omme: Lit. Nr. 243 248 259 293 296 320 321 322 L n L : be A Nr. 26 79 89. Bet der am 23. d. M. vorgenommenen Aus- . r 40 4299 < ae L äu chemin de fer Keneh-ASSO0an, Le eaedis dee t tere Hamer ffe Bande, | Ste Vez Vellagien t ne L Lind SN| ero 0 Phlgishe Dehion 1) pel L, Mei vom Jahre A088 Suchtabe L M 2M 1 152 204 214 | osung pr Lian bee & "h Unseibe et Stadi | 8 1 115 fas 708 1 185 590 919 242, M4 | pu iqua dana es bann ie Natianal Han l ¿ ; j Jahre gende Ni : a j s les E National Ban lden vember 1906, Vormittags 9 Uhr, | 1nd, Getränke in den Fahren 1 Ba Ge H der Rentenbauk für Schlefien 2) bei dexselben in Frankfurt M Ae D s i: ind folgende Nummern | 178 979 1061 1076 1081 1082 1089 1094 1129 publique dans les bureaux o 15 Octobre mit der Aufforderung, einen bei diesem Gerichte zus vereinbarten, au< angemessenen Preisen im Gefamt- E ——— / ILZ. Anleihe vom Jahre 1904 (1 A Buchstabe © Mt. 484 088 902,072 C 21 über 151 1154 1172 1182 1202 1209 1251 1258 1308 of Egypt au Cairo, le tund, ( i ; e l + Ausgabe), 629 691, E Nr. 81 über 2009 1 y l 02 : 1906, à 4 heures P. m. i gea enen De ien f T Zum Zwe>e e L ea a Heliefert More, Se ten [40779] Bekanntmachung. a. in Berlin: ) Buchstabe D Nr. 759 799 842 860 936 1014| F Nr. 45 126 179 à 100909 „é 1319 1361 1373 1383 1437 1438 1450 à 100 Tr. | 1e Caire, le 15 Septembre 1906. S eto 4 Ha 1810S uszug der Klage | 17 Ven Kläger 192,85 4 nebst 4 %/o Zinsen seit dem | O r ebes Bestimmungen der 88 39, 41| S 1045 IE S Sie Rükzahl Ne 20 45 105 T4 368 463 20 690 à 200 A n Fnbabee hiermit diese SPP t S1, De- L'Administrateur-Dé1égué : Der Gerichtsschreiber des Königliche n Landgeri>hts 1. Sanuar 1904 zu zahlen und das Ürteil für vor- und 47 des Geseßes vom 2. März 1850 und na | 9 taatsbank), Diese Anleibescheine werden zur NUCza ung am zu Nr. 6 57 274 . 525 62 L A E E Scbu [di eine W. Pelizaeus. ä ä 2 unserer Bekanntmahung vom 11. v. Mts. ) bei der Vank für Handel und Judustrie, 1. ar 1907 hierdur< gekündigt. und sind unter | Die Rücfzahlung erfolgt vom L. Januar 1907 | zember cur. gegen Rüdtgat j x Leipzig, am 1. September 1906. A aa V lien Sie M stattgefundenen i Bevloftita A E 3) bei der Nationalbank für Deutschlaud, R der Mw: A nit fällig gewordenen | ab bei unserer Kämmereikasse sowiz bei der nebst Zinsleisten und Zinsschcinen bei der hiefigen | [45381] i; ung d | Grund des Geseßes vom 7. Juli 1891 ausgegebenen b. in Hamburg : Zinsscheine und der dazu gehörigen Erneuerungs\heine | Haunoverscheu Bauk in Hannover und deren Stadthauptkaf}e zu erheben. E Koloniale Jndustrie- und Plantagen- 1) bei Herren L. Behrens & Söhne, am S. Jauuar 1907 bei der diesseitigen Kreis- | Filialen und bei dem Bankhause Hermann Dee än E Mage Me E E atl Gesellschaft m. b. S. MIRIeIE ia PaROPER I M S 1D eine Lit. C Nr. 486 und 1282. Den Besißern der 5 °/cigen Obligationen zur

[46119] Oeffentliche Zuftellung. 21 Cg. 1628/06. | Rechtsstreits vor das Der Futterhändler Paul Frommhold in Leipzig- Zellerfeld auf Daten, “hes A ea 2 9/0 Montewnesen Litera F, G, H, J der Pro- | 95) hei der Vereinsbank in Hamb 07 bei der diesseitigen Eres viuzen Osft- und Weftpreuften sind zum 2. Ja- urg, fommunaltasse, Fricdcich-Karl-User e / Bas E ut Saa ° : r Greiz, den 14. Juni 1906. gefl. Nachricht, daß der am 1. Oktober fällige

Thonberg, Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte | 1906 Vormitta : ¿ L val gs 9 Uhr. Zum Zwe>e der . É E Justizrat Bärwinkel und M. F. Bärwinkel in Leipzig, öffentlichen Zustellung wird dieser L ber Klage | "155 Ss Ute gezogen worden: bei der Oftbank fe. Dana und Gewerb eie Gi löfung kann au< shon an dex Geschäfts- | Harburg, ten 27. August 1906. L 371 11 d 18.1968 2277 d. in Danzig: Y t E Lui 3 is 24 Dezember d. Is. er- A Magistrat. Der Vorstand der Fürftlichen Refidenzftadt. Coupon vom . September ab an der L agen v9 . : E Thomas, Oberbürgermeister. \häftsftelle der Gesellschaft in Berlls NW. u Unter den Linden 6111, von 11—1 Ubr eingelöf

E ge reh Fragen O Lt e, Otto | bekannt gemacht. 505 805 857 1071 1155 1777 , früher in Probstheida, jeßt unbekannten ll j y ) 1897 1918 1968 2277 ; aan ; ß Zellerfeld, den 6. September 1906 9361 2410 2526 2840 3044 3124 3342 3487. 1) bei der Danziger Privat-Aktienbauk, folgen. Verzinst werden die ausgelosten Steine nah Deni>e.

Aufenthalts, aus Kaufvertrag, mit dem Antrage auf | Der Geri i i i K kostenpflichtige Verurteilung des Beklagten R a Meruvasscreibes Lr AEY Königlichen Amtsgerihts. 9 Stüd> Lit. G zu 1500 M 44 265. 2) bei den Herren Meyer & Gelhoru, dem 1. Januar 1907 niht mehr. R | S lei Bes läufig vollstre>barer Form zur Zahlung von 152 46 | [46121] Oeffentliche Zustellung. 1 Cg 753/06. | 15 Stü> Lit. M zu 300 4 45 91 170 361 | 3) bei der Norddeutschen Kreditauftalt, Rückständig sind no: [5655] arls8bader tadtauleihe ( Der Geschäftsführer : nebst 59/0 Zinsen seit dem 10. Mai 1906. Der Der Buchhändler E. Walter Marx in Zwiau, | 403 632 685 868 952 1179 1562 1588 1627 1765 4) bei der Ostbank für Handel ,& Gewerbe, Einlösungêtermiu 2. Januar 1904, vom Jahre LI92. de i E ed Zweigniederlassung Danzig, früher Oft- Die Anleihescheine von 1881 Buchstabe B Nr. 216 Bei der am 1. April 1906 vorgenommenen Verlosung der Karlsbader Stadtanleihe vom C E E E E E E E I R A C ———s

Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Lehmann in 1972. Bn : Z lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht Zwitau, klagt gegen den Lehrer an einer Ingenieur- 16 Stü> Lit. I zu 75 Æ 21 102 215 261 deutsche Bauk A. G. vorm. J. Simon über 1000 J und Buchstabe D Nr. 1159 über Jahre 1892 wurden nacstehend verzeichnete Obligationen gezogen : ¡u Leipzig, Zimmer 103, auf den 6. November | [hule Anno Imelmann, früher in Zwicfau, zulegt | 482 593 713 898 946 1100 1223 1590 1606 1778 Ww. & Söhne und 200 M 17 Stück Serie 1 à 1500 Mark : 5 d 1907 2028. 5) bei Herrn Eruft Poschmaun, Einlösuugstermiu 2. Januar 1906. Nr. 158 217 467 628 819 1152 285 E 1498 1859 1968 1990 2024 2325 2331 2348 2697. 0) Kommanditgesellschaften 28 Stü eric ar

1906, Vormittags 9 Uhr. in Groningen (Holland), jeßt unbekannten Aufent- ; Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts | balts, unter der Behauptung, daß der Beklagte von | Die Inhaber werden aufgefordert, gegen Quittun 6) bei der Westpreußischeu Laudschaftlichen Die Anleihescheine von 1881: f e igE 2 : Darlehnskafse. Buchstabe A. Nr. 61 über 2000 M Nr. 214 586 632 637 757 891 1015 1067 1232 1507 1560 1745 1867 1881 1907 1985 2597 | QU} Aktien u. Aktiengesellsh.

Leipzig, am 10. Septem 06. ihm in den I 1903 bi und Einli e Fa pzig eptember 1906 h en Jahren bis 1905 Waren geliefert nlieferung der ausgelosten Rentenbriefe nebst Mit den Anleihescheinen sind au die zugehörigen Buch:abe B Nr. 110 444 445 446 4417 über je 9862 3263 3472 3624 3969 4171 4268 4352 4530 4853 4892. Ma Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert-

35947 | Oeffentliche Zustellung. C. _| erhalten habe, wofür er noh 92 M 99 4 schulde, | den dazu gehörigen Zinsfcheinen Reihe 11 Nr. 15 bis | 5; E i ] [ che Zustellung. C. 147/06. | uit dem Antrage auf Zahlung von 92 d [u 4 [16 und Anweijungen den Nennwert bei unserer Zinsscheine für 1. April 1907 und folgende Termine 1000 A 50 Stück Serie [T à 500 rf U f ; Buthstabe © Nr. 456 727 über je 500 6 Nr. 85 182 303 660 731 1090 1294 1395 1407 1843 2062 2452 2493 2777 3132 3152 3170 | papieren befinden fich aus\{ließli in Unterabteilung 2.

Der Magistrat und der Stadtverordnetenvorst i ine ei i 00 L der Stadt R aitigs als Vertreter und Bocstant Ie nebst 4 v. H. Zinsen davon seit dem 1. Juli 1905. Kasse hierselb, Tragheimer Pulverftraße Nr. 5, sowte. die Grneuerange[Geine enu S 7 über j Stadt und ihrer Sparkasse, vertreten dur< den Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen | bezw. bei der Rentenbankkafse für die Pro- B jeden nicht eingelieferten Zinsschein wird der Buftabe D Nr. 755 757 1060 über je 200 A | 3488 3559 3660 3804 4039 4081 4135 C12 1954 4912 4824 5027 6179 5260 9200 5726 90 L fs S R LAR o Cungo, Acaen Goeben Verbandlung des Nehtsftreits vor das Königliche vinz Brandenburg in Berlin vom 2. Januar etrag desfelben an der Kapitalsfumme gekürzt. Berlin, den 11. Juni 1906. 5954 6146 6186 6642 6766 6949 7596 7690 7968 8185 8314 8330 8335 8621 8950. [46179] i a Von früheren Auélosungen der Anleihe vom Dev Kreisausschufß des Kreises Niederbaruim. Die vorgenannten Obligationen werden nur bis L, Oktober 1906 verzinst und vou A ia, Auffichtsrat unserer Gesellschaft sind ausgeschieden :

i L Amtsgericht i> E 1907 ab an d ; Wilbelm Brink aus Lemgo, jest unbefannten | 1206" Vormittags 9 Uh, emer | Vormittags in E E E O T UA c E ala [22939] diesem Tage ab Credit-Anstalt Wendenburg-Beesenstedt, Herr F. Nolt ein nicht zur Einlösung gelangt: 2 E der Allgemeinen Deutschen Cre it-Unjstalt, Herr H. Wendenburg-Beesensted!, Derr 6. olte, : a Gera, Herr v. Heyniß, Weicha, Herr A. Poppendie>,

Aufenthalts, und 3 Gen. wegen rü>]tändi i aus einer Blatt 842 des Grundbuchs M E Der L ia S L Amtsgerichts 4 T d n n ausgelosten und gekündigten 1) Lit. B à 1000 M Nr. 494 und 499 Auslosung Stadt Bonner Anleihescheine , E Wilüee E Bela ree Ges E Aren, E aadiaenao daa: ctr. di di fas 2 E I : Post L die i Me Mi Q Lisa M iei 2) Lit. C à 500 A Nr ‘505 1219 und 1454. Auslosung vom 7. Juni 1906. Einlösung zum in Leipzig bei deren Abteilung Be>er & Co., Hainstraße 2, Halle a. S., Herr Dr. W. Schul, Berlin. und zwar sowohl als persönlich haftende Schuldner einzusenden und den Antrag zu stellen, daß die Ueber, 3) Lit. D à 200 „G Nr. 214 401 670 1019 1409 R L tale E bei der Duebduer Be t e al a ae E wie au< als dinglich haftende Eigentümer des im 3) U ll- d 7 idi "1 mittelung des Geldbetrages auf gleihem Wege und, S m 1889. 94. Mi L. 834 0/0 konv. Anleihe von c in Dresdeu | bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, Abteilung Dresden, | gliedern: A e Grundbu< von Lemgo Blatt 842 verzeihneten nfa - Und Fn ali itäts- A, | soweit solcher die Summe von 800 (4 nit über- ats Der M gifte. t e höchstes Privilegium vom 24. Juni 1885.) i : dirs Berlin, Pert Fabrilbes- Verem, Snamdbrsiges ned Sette of e d Versicherung ligt, dund Posnweilans, Jos agf Gesa gu eee Matt etbgteà Pen Pag 06 ln Bamburg, lei Heri L, Behn nt n LS eklagte hypothekarische Schuld haftet, kostenpflichtig + R atrage if eine Quittun E folien agoien A E Lit, 1 Nr. 190 243 255 278 284 zu je 2000 /tferner bei der E rit gd 1a bstehonde Obligationen ausftändig : Berlin, 15. September 1906.

t h nad folgenen Ses: (108077) Lit. © Nr. 318 319 417 476 534 567 599 676 Von den früheren 078 1189 1274. i : Rupbachsthaler Diabaswerke

<uldig zu erkennen, an Klägerin als hypotbekarische 2 L OIO ' Feine. o äbli ü Gläubigerin 121 4 50 S zu zahlen, bei Nicht- E A Rentenbtiei é Mart [ür d » Auslosung vou Sebuitzer Stadtschuldscheiuen. zu je 10008 II Nr. 435 635 1340 1666 2256 2620 Ee ï j f. y ITI Nr. 1075 1550 1702 2563 2592 9895 3994 4583 6020 7566 7588 7966 8501. Actiengesellshaft.

zahlung aber wegen jener Summe nebst Kosten die C N RERE C E N B A S A B N f E A E REZ A . der Provinzen 20H of : x : A Oft- und West Ls Sn Gemäßheit der Schuldertilgungspläne für die it. D Nr. 706 zu 500 i rial es di: Nr. . . aus der | Sebnitzer Stadtschuldscheine hat Leitern die dies- Lit, E Nr. 846 852 877 968 1008 zu je 200 M Karlsbad, den 1. April 1906. Pfleiderer.

Zwangsvollstre>ung in ihr sonstiges Vermö un

in jenen Grundbesitz zu dio. das Urteil 8 4 Verkäu V t Königlichen Rentenbankkasse zu Sev i

für vorläufig vollstre>bar erklären, und ladet d C; erpa ungen, empfangen zu haben, bescheinigt jährige Auslosung solcher ftattgefunden. Ix. 3140/6 Anleihe von 1888, Der Stadtrat Karlsbad

Beklagten zur mündlichen Verhandlung des R hts- V di (Ort, Datum, Name) Hierbei sind folgende Nummern ausgelost worden: Ausgabe V, im Betrage vou 800 000 M S , T1900]

streits vor das Fürstlihe Amtsgericht i U Sn ÿ er ingungen U. beizufügen. / a. von der L. Emisfion, Anleihe vom Fahre (Allerhöchstes Privilegium vom 16. September 1888.) Norddeutscher Renn & Traber- Club

auf Montag, deu 5. November 1906 Be, [44663] Vom 1. Januar 1907 ab hört die Verzinsung der 1881, die Nummern 11 42 67 89 95 111 139 Lit, A Nr. 34 zu 5000 [28055] ffe M

| (ember 1906, Vormittags dee Vetma nicht miteingalieferten Zindsbei » Ber °1h hon der AL Emission, A Sit D Ne: 190 2 G0 0 ar d nge c (l * Hierdur< maten wir bekannt, daß vom 8. Of- tober bis 31. Oktober dieses Jahres, täglih

Vormittags, eine Teilzahluug von

abe 1V, im Betrage von 1400 000 lin bei der Dresduer Bank, Herr in Berli Frans Wendenburg, Berlin, Herr Fabrikbes. Herrm.

mittags 10 Uhr. Z Verkauf von ungef 00 L, ustellung Dig Ta Set de ‘lage en tag, den 21. September 1906, Vormittags der etwa niht miteingelieferten Zinsscheine bei der b. von der LIL. Emisfion, Anleihe vom Jahre Lit. © Nr. 180 280 807 331 A0 Or BE e. gemacht. 16 Uhr, vor der Reitbahn in Altdamm gegen | Auszahlung vom Kapital in Abzug gebracht. 1885, die Nummern 19 30 64 76 129 292 2 LoE / K LL. Auslosung von 31/2 ° Obligationen, rückzahlbar am |von (11 wn (Unterschrift), i. V. gleih bare Bezahlung. Die Verjährung der ausgelosten Rentenbriefe tritt 334 339 390 456 500 512 607 708 734 747 787 Lit. D Ne. 457 zu 500 A b 1906 4 400,— per Aktie im Geschäftslokal, Pal- Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerihts. I. Trainbataillou Nr. 2. nah den Bestimmungen des $ 44 des Rentenbank T Un vis IIL Emission Aal he, A L L ae, E Se ann, 1891 30. Septemver d ; maille 22 I, ausbezahlt wird. i * 10 Tab 218 239 952 e VI, im Be 009 000 4 Bei der nah Maßgabe der Bedingungen für das 3!/z 9/4 Anleihen vom Altoua, 15. S O a

S e G E gesetzes binnen 10 Jahren ein. L [46 [45921] 92 000 kg Königsberg, den 16. A 19 1892, die Nummern 16 51 130 155 218 229 252 Ausgabe V1, im Betrage von 2 “1 g g uguft 1906. 981 287 379 490 494 659 690 713 7295; (Allerhö<hstes Privilegium vom 27. Suli 1891.) 1 April 1895 am 25. Juni abhin in Gegenwart eines beeidigten Beamten vor- Sn CSawoldt, : p. &. Sa der Liquidatoren.

1271 Königliches Awtsgeriht München L. weißes Ceresin sollen in 2 Losen von je 26 000 kg in Königliche Direktion der Rentenb bteilung A öffentli i i nbanuk i; ; 67 zu je 5000 M t e TAAA Veste A B. Firma in Db ber Verdingung ‘an den Minbestfordetten | für die Provinzen Oft- und Westpreußen. | 1906, die Nummern 275 991 422 321 530 6 vit. A Nr. 19 46 199 491,8) 9s 347 380 u | genommenen zwölften Auslosung sind folgende Obligationennummern ge-| L 467] Deutsh-Oesterreichishe

i Éa A Rechtaa valt D Stopf L E msi e e A Ter vet M vi E 568 580 589 805 826 92 0

t ¿2 DU ehtsanw ; i ierzu i j . Of- 580 2

i riftitellerseheleute N 906. Nachmittags L Uhr, im pes [45979] Bekanntmachung. Von den früher N C Si Sutbicheints le A S e 488 514 539 564 568 671 717 730 zogen worden : i i j s 360 Obligationen Lit. A von Fr. 500, Mannesmanuroehren-Werle.

treten, Klageteil, gegen die Schriftstellerseheleute N, | tober 1906, Nachmittags A Uhr, im dies- ;

und Emilie Kuhn, früher in München, z. Zt. unbe- seitigen Geschäftszimmer anberaumt. Die Verausgabung der Zinsscheinbogen sind die Kapitalbeträge für folgende Nummern no< 834 845 zu je 1000 A ¿ - 380 L fannten Aufenthalts, Beklagte, wegen Forderung, Die Lieferungsbedingungen liegen hier zur Gin- a. Reihe 6 zu den 85/0 Verliner Stadt- | uicht abgehoben: Lit. D Nr. 852 1043 zu je 500 J Nr. 4761—4780 15041—15060 18821 —18840 26461—26480 31421—31440 353613538 Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden werden letztere nah erfolgter Bewilligung der öffent- | siht aus, können aber au gegen portofreie Ein- Rei ee O R Me Von der L. Emission (Aulcihe 1881) Die vorbezeichneten ausgelosten Sculdverschrei- | 35921—35940 46441—46460 5046150480 59821— 52840 5332153340 5468154700 61581—61600 | gierdur< zu der am Montag, den S2: Oktober lichen Zustellung der Klage zur mündlichen Ver- sendung der Schreibgebühren von 30 S in bar b. Reihe 5 zu den 3120/6 Berliner Stadt- | Nr. 379 (ausgelost 1902), Nr. 22 (ausgeloft 1904), bungen werden vom 2, Fanuar 1907 ab nit mehr | 61641—61660 62461 —62480 69741—69769 84561—84580 92821—92840. d. I., Vormittags 11 Uhr, im- Sigzungsfaale handlung des Rechtsstreits in die öfentlihe Sitzung | oder 10 A-Briefmarken von hier bezogen werden. anleihescheinen vom Jahre 1890, Nr. 28 (ausgelost 1905). verzinst. Z 270 Obli tionen Lit. B von Fr 1000,—+ der Deutschen Bank zu Berlin, Kanonierstraße 22/23, des vorbezeihneten Prozeßgerihts vom Freitag, | , Für die Angebote sind die jedem Exemplar Be- umfassend die Zeit vom 1. Oktober 1906 bis dahin | Von der Ul. Emisfion (Anleihe 1885) Die Einlösung erfolgt gegen Rüd>gabe der An- igati Il, L O a 19030 20721— | stattfindenden ordentlichen Generalversammluug deu 16. November 1906, Vormittags 9 Uhr, dingungen beigefügten Formulare zu benußen. 1910, findet gegen Einreichung: j Nr. 1019 (ausgelost 1905). leihesheine und der no<h nicht verfallenen Zinsscheine. Nr. 1381—1390 3031—3040 8211—8220 1076110770 1158 2 D-48210 48461— eingeladen.

Justizpalast, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 66, geladen. Spandau, den 12. September 1906. Iu, der zur Reihe 5 gehörigen Anweisung, Von der UUL. Emisfion (Anleihe 1892) Fehlende Zinsscheine werden am Kapitalbetrage | 20730 25131—25140 31851 —31860 41461-41470 43811—43820 L bi 480 57541—57550 57731— ür die Teilnahme an der Generalversammlung Der klägerishe Prozeßbevollmächtigte wird be- Königliche Munitionsfabrik. (D r E - Nr. 433 (ausgelost 1905). gekürzt. 43470 4849148500 4980149810 1421-91430 593 N 7023170240 73221—73230 find die Bestimmungen des $ 24 des Statuts sowie antragen, zu erkennen: E | i vom 15. September d. Js. ab Von der AV. Emisfion (Auleihe 1900) Rückstände aus früheren Jahren: 57740 63211—63220 6341163420 6419 1—64200 69781 —69790 (020 1— ° , | des $ 255 des H.-D.-B. maßgebend. _

I. Die Beklagte Emilie Kuhn is kostenfällig | Z une Stadthauptkaffe, Rathaus, Eingang | Nr. 1006 1089 1098 11 i zur s (ausgelost 1905). L. 34°/0 fonv. Anleihe von 1885, Die Rückzahlung dieser Obligationen erfolgt zum Nennwerte kostenfrei | Die Hinterlegung der Aktien muß späteftens am \{uldig, an Klageteil 43 A 35 S dreiundvierzig | V pandauerstraße, Erdgeschoß links, Zimmer 25, in | Indem wir dies hiermit zur Kenntnis der Be- Ausgabe N n E , d des i<t v fallenen Zinscoupons Nr. 24 16. Oktober d. J. erfolgen und kann bei der Mark fünfunddreißig Pfennig nebst 4/9 Zinsen 9) erlosung U. von Wert- den Geschäftsstunden von 9—1 Uhr statt. teiligten bringen, fordern wir die Inhaber der gestern Lit. E Nr. 843 970 zu je 20 M, rüdzahlbar | gegen Einlieferung der Titel un e nich er j ° Gesellschaftskafse oder bei der Effektenkafse der aus 42 f seit 8. November 1904 zu bezahlen. : E die gewünschten Zinsscheinbogen sind Ver- | ausgelosten Sebniger Stadtshuldsheine hierdur seit 2. Januar 1906. samt Talon vom 30. September 1906 ab bei unseren gewohnten Deutschen Bank in Berlin bewirkt werden.

II. Der beklagte Ehemann hat die Zwangsvoll- papieren. zeichnisse aufzustellen, zu welchen die erforderlihen auf, am S- Jauuar 1907 in unserer Stadt- 11. 312 0/0 Anleihe vou 1888S, Ausgabe V- s f d Deutshl d Tagesorduung : stre>ung in das eingebrachte Gut seiner Ehefrau zu Die B Z e von der Kasse verabfolgt werden. Die | kaffene pedition gegen Rü>kzabe der ausgelosten Ut. O Nr. 283 zu 1000 4, rüdzahlbar leit 2. Ja- Zahlstellen in der Schweiz un euts anD. i ; 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz dulden. e e Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- | Empfangnahme der neuen Bogen kann einige Tage Stadtschuldscheine sowie der Zineleisten und Zin#- nuar 1902. L Die Verzinsung dieser Obligationen hört mit dem 30. September 1906 auf. und der Gewinnv- und Verlustre<nung für das

111. Das Urteil wird für vorläufig vollstre>bar papieren befinden fi aus\<ließli< in Unterabteilung 2, | nah Einlieferung der Anweisungen und Verzeichnisse | seine, soweit solhe no< nicht fällig gewesen sind, Lit. C Nr. 161 zu 1000 4, rüdzahlbar seit 2. Ia- L L Geschäftsjahr 1905/06 sowie Vorlegung des erklärt. gegen Rückgabe der erhaltenen Marke geschehen. den Kapitalbetrag von je 250 # für einen Schuld- nuar 1905. Noch ausftehend von früheren Auslosungen: j | Berichts des Aufsichtsrats und der Revisoren

B) Di 6, Kal. Ste A [24785] Bekanntmachung E Magisivat tevbei aher 1 Creetigen: dab-die fue re Ver E Os et ae L, Ag D Die Obligation Nr. 30061 Lit A von Fr. 500,—, abzuliefern mit 2) Be Hl ffassun 2 De. “rie” Genehmigung der

9, eß, Kal. Sekretär. : a ) außerdem aber zu gewärtigen, daß di er Be g : i: ejMuuysau [46381] Oeffentliche Zustellung, A 12414/06 Gin Nayttat der o norlWeltAnäßigee Aus- | hiefiger Königlichen Haupt- und Refidenzftadt. n aufhôren und das Kapitel auf Kosten der Lit. A Nr. 126 zu 5000 4, rückzahlbar seit 2. Ia- | Coupon per 31. März 1904 und folgenden nebst Talon, : Bilanz und die Verwendung des Reingewinns.

Die Firma Georg Löffel in Nürnberg, vertreten Nut 30 132 136 1E6 199 Sas 38 e359 MAEIAEE: SLLE bei dem Königlichen Amtsgerichte Sebni nuar 1904. 97 zu 500 4, rüdjahlbar feit 2. Ja- die Obligationen Nr. 9217 9219 27441 58012 und 58014 Lit Af 3) Beschlußfa ung iichtsr Hatlasiuag des Vora

durch Rechtbamwalt Max eren eciht Nürnberg | der zweiten Emission der Anle 2 8 60 72 97 | [45224] deTBie in den Jahren 1902, 1904 und 1905 aub E R ae von Fr. 500,—, die Obligationen Nr. 11623—11652 11498—41499 Lit. B | , blen tum Aufsihtörat. egen den vera uv Ludwig Kaatz, früher in Nürn Stettiner “tausmanus@hast lee a 20G, va Aiplosung der Osthosener Schulbverschrei- fuldid ine e otatei d a S E t. B Ne. D 2000 r E von Fr 1000,—, abzuliefern mit Coupons per 31. März L0G. U IOeR ‘Bertik S O Sevtemter 1906 erg, nun unbekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen | Reichswährung Eisbrecheranleihe wird | bungen von 1897 wurden die N - | uldsheine können jederzeit hier zur Empsan? b ' seit 2. Januar : : i : / x . 89 c i: 000 kftiengesellschaft

ofene m Zee nei, den Stat ofen | oe Ratdntlng d 1 Ba "Pi Lune | ega. brit A907 fei Sttober 1906 | Die a8 2. Zanuar 1807 ligen Beträge wers E eei) e [n T liger, ben 27. Juni 1906 De Seserteiische Manuesmanneochren-

: 1 D * + . ezo Ä S . 4 . s . cinhurdertsehtundbreißig Mark fänig Pfennig Rest, | Kasse, Süubitraße Sni ige ove ho, veiabll: | Of B f Bi L E af MansA heais pom L Desemdes 9 Bonn, dee L Gberbüegermeister: E Die Direktion. M. Steint hal, Borfigender Zigarettendose und für eine goldene Herre ubr nebfi Die Vorfteher bés v E haft. r. Heff. E Osfthofen. Der Stadtrat zu Sebnitz, am 19. Juni 1906, Spiritus.