1906 / 219 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[45946]

Actien Zuckerfabrik Neuwerk bei Hannover.

Bei der béutigen nöôtärtellen Verlosung von 34 Stück Partialobligationen unserer 4 %% Brioritätéqukeihe vom 28. Mai 1886 sind folgende

Nummern zFriogen worden : 4 Stück zu 2000 Æ Nr. 6 30 61 88.

16 Stück zu 1000 Æ Nr. 113 136 157 182 204 239 266 289 364 371 375 410 425 483 487

493.

14 Stüdck zu 500 Æ Nr. 513 553 567 574 575

604 627 628 638 648 674 680 755 789.

Diese Obligationen sind auf den 1. April 1907 mit 105 09/6 rückzahlbar, eine Verzinsung über den

1. April 1907 hinaus findet nicht statt. Die Einlösung erfolgt gegen

nover. Hannover, den 12. September 1906.

Actien - Zuckerfabrik Neuwerk bei Haunover.

Die Direktion.

üdckgabe der Stüde mit Zinsscheinbogen vom 1. April 1907 an bei der Kasse der Gesellschaft und dem Bankhause der Herren Ephraim Meyer « Sohn in Han-

Fr. Meyer. [45958] Ostasiatische Handels - Gesellschaft Hamburg.

Die unterzeichnete Ostasiatische schaft in Hamburg erklärt hierdur vier Aktien ihrer Gesellschaft,

Nr. 419

Nr. 509

Nr. 528

Nr. 712 für kraftlos.

In der Generalversammlung vom 5. Mai 1906 ist beshlofsen, das auf 4 1 200 000,— herabgesette Aktienkapital der Gesellschaft von A 1 200 000,— auf 4, 1 560 000,— durch Ausgabe von dreihundert

auf Inhaber lautende Aktien von je 6 1000,— zum Kurse von mindestens 100% auf die Summe von 4 1 500 000,— als Höchstketrag zu erhöhen. Die neuen Aktien werden zum Kurse von 100 % mit ein Viertel Dividendenberechtigung für das jeßt laufende Geschäftsjahr an die Aktionäre ausgegeben. Für die Ausübung des Bezugsrechts wird hier- pu E Frist bis zum 30. September 1906 estimmt. Die Osftafiatische Haudels-Gesellschaft. Der Vorftaud.

[45960] Bekanntmachung. ; In der unterm Heutigen vor dem Königlichen Notar, Justizrat Joseph Höhl in Nürnberg gemä Tilgungsplans unseres 4 °% igen mit 103 °/% rüd- zahlbaren Prioritätsaunlehens zu # 750 000,— vorgenommenen 5. Auslosuug von Teilschuld- verschreibungen wurden folgende Nummern ge-

zogen :

14 StüÆ Lit. A à M 1000,—, rüdckzahlbar mit #6. 1030,—, Nr. 26 32 107 127 174 178 338 380 386 406 419 440 474 509.

10 Stü Lit. W à M 500,—, rückzahlbar mit M6 515,—, Nr. 61 69 91 172 243. 286 289 348 360 397.

Diese Teilshuldvershreibungen werden am 2. Ja- nuar 1907, von welhem Tage an deren Verzinsun aufhört, gegen Nückgabe der Schhuldurkunden nebst

insleiften und den nah dem Fälligkeitstage dieser

chuldvershreibungen fällig werdenden Zinsscheinen in Nüruberg an unserer Kassa, bei der Filiale der Dresduer Vank, bei der Deutschen Bank Filiale Nüruberg, bei der Mitteldeutschen Creditbank Filiale Nürnberg, bei dem Bankhause Hirschmann «& Kitziuger, in Fürth bei der Filiale der Dresduer Bauk, bei der Mitteldeutschen Creditbauk Filiale

Fürth, bei dem Bankhause Hirschmann & Kitiuger, in München bei der Bayerischen Filiale der Deutschen Bank, in Frankfurt a. M. bei der Mitteldeutschen Creditbank, E D INE Filiale der Deutschen ank, in Dresden bei der Dresdner Bauk, bei der Dresduerc Filiale der Deutscheu

Bauak, bei dem Bankhause H. G. Lüder, in Berlin bei der Deutschen Bank, ß 4 der Mitteldeutschen Creditbauk ezahlt. Nürnberg, den 12. September 1906.

Vereinigte Fränkische Schuhfabriken vormals Max Brust vormals B. Berneis.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschasten.

[42001] Bekanutmachung.

Dur Generalversammlungsbeschluß soll die Ge- nossenschaft der Vereinigten ischlermeister Berlius, Verkauf von Möbelu und Deko- rationen, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, vollständig aufgelöst werden. Wir ersuchen etwaige Gläubiger, ih bis 1. Oktober c. bei dem mitunterzeihneten Liqui- dator H. Wittenberg, Berlin, Rüdersdorfer- straße 23, zu melden.

erlin, den 21. August 1906. Die Liquidatoren: Herm. Wittenberg. H. Hoop.

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[45971] K. Landgericht Rottweil. Rechtsanwalt Benz ‘in Balingen, der seine Zu- laffung bei dem hiesigen Landgericht aufgegeben hat, ist aus der Liste der beim Landgericht zugelafsenen Rechtsanwälte gestrichen worden. Den 12. September 1906. Für den Präsidenten:

andels - Gesell- die folgenden

Liquidator einreichen.

9) Bankausweise.

Keine.

[46174]

von Teilschuldverschreibungen der Gefellschaft Carl Ferd. Höfer, Geseuschaft mit

10) Verschiedene Bekannt: machungen.

L

[45970]

dér Antrag gestellt worden, Nomiual 9710 000 10 923 750 ( Aktien

Kronen =

Lit. A Nr. 1—3705, und 2300 Stück über je 1000 Kronen = 1125 M4 Lit. B Nr. 1—2300)

agen zum Pen handel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 13. September 1906.

Bulossungsstelle an der Börse zu Berlin.

Kopetky. [46159] : Colberger Dampfziegelei. Generalversammlung am 28. September

1906 in dem Geschäftslokal der Aktiengesellschaft H. Pauck\ch, N W., Luisenstr.36, Vormittags 10 Uhr. Tagesordnuug : 5 albjährliher Geschäftsberi t. 2 f Mg, betreffend die Geschäfts- ührung.

Der Vorstand d Colb Dampfzi er Vorstand der Colberger Dampfziegelei. Felix Paudck\ch, Vorsibender, B

[43454]

Auf die Tagesordnung der auf den 7, Ok- tober 1906, Mittags 12 Uhr, nah Leipzig, Reichëgerihtsgebäude, Hauptzimmer der Nechts- anwaltshaft bei dem Reichsgeriht, berufenen zwei- undzwaunzigfsten ordeutlichen Generalversamm- nos dn Pülfefasi für deutsche Nehtsanwälte wird erner gesetzt:

6) Antrag des Justizrats Busch zu Tilsit, des Rechtsanwalts Behrendt zu Danzig und des Justizrats Elze zu Halle a. S. :

„Die XXII. ordentliche Generalversamm- lung der Hülfskafse für deutshe Nechtsanwälte wolle beschließen :

Zur Ausführung des vom XVII. deutschen Anwaltstage am 13. September 1905 zu

annover gefaßten Beschlusses soll eine auf reiwilligem Beitritt beruhende Allgemeine

uhegehalts-, Witwen- und Waisenkasse für die deutshen Rechtsanwälte nah dem von dem Kaiserlihen Aufsihtsamte für Privyat- versiherungen gebilligten Saßungsentwurf des Arbeitsaus\chusses errichtet werden.

Dieser Versicherungékafse tellt die Hülfs- fasse aus ihrem Kapitalgrundstock als Grün- dungsfonds 500 000 Æ zur freien Verfügung.

Der Vorstand der Hülfskafse wird ersucht, das Weitere zur Durchführung dieses Be- \{lufses zu veranlassen.“

Leipzig, den 30. August 1906.

Hülfskasse für deutsche Rechtsanwälte. Herr, Justizrat, Vorsitzender.

(4617) Südwestafrikanishe Schäferei-Gesellshaft, Berlin.

Die Anteilseigner der Gesellshaft werden hierdurch benachrichtigt, daß die auf den 15. September an- E gewesene Hauptversammlung verlegt werden mußte.

ie vierte ordentliche Hauptversammlung, zu welcher die Anteils8eigner der Gesellschaft hierdurh ergebenst eingeladen werden, findet am Sounabend, den 13. Oktober 1906, Nachmittags © Uhr, im Kolonialheim zu Berlin, Swhellingstraße Nr. 3,

statt.

L ‘Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands für die Zeit bis zum 31. Dezember 1905, unter Vorlegung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung. Berichterstattung über den Status am 30. Juni 1906 unter Vorlegung einer Interimsbilanz pr. 39. Juni 1906.

2) Beschlußfassung über die vorgelegten Bilanzen und über die Erteilung der Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat.

3) Vorlegung der Arbeitspläne des Herrn Weber und eines Finanzplanes.

4) Berichterstattung über den zeitigen Stand des Unternehmens, die bedingt gewährte Hilfe- [leistung und die dem Verwaltungsbeamten auf Orab, Herrn Wilh:-lm Weber, erteilten Weisungen, betreffend:

a. die spätere Wiederaufnahme des Betriebes, b. die jeßt erforderlihen Vorarbeiten, c. die weiter zu treffenden Maßnahmen.

5) Beschlußfassung der Hauptversammlung zu den unkten 3 und 4.

6) Wahl zum Aufsichtsrat.

7) Geschäftliches.

Berlin, den 14. September 1906.

Der Aufsichtsrat der Süidwestafrikanischea Schäferei-Gesellschaft. Felix Shwabach, Vorsitender,

Geheimer Regierungsrat.

[39196]

Durch Generalversammlungsbeschluß ist die Rhederei Ges. Dortmund, Gef m. b. H. in Dort- mund, aufgelöft u. der Unterzeichnete, welchem die Gläubiger ihre Ansprüche an die Gef. baldigst einreihen wollen, zum Liquidator bestellt. Dortmund, 10. August 1906.

Rhederei Gesellschast Dortmund

Gesellschaft mit be Eee Haftung i/Liquid.

. Hemy,

Schulgasse Nr. 5.

ar Je s Bekaunutmachung.

Dur wr der Gesellshafterversammlung vom 1. August 1906 ist die Mannheimer Kunstleder- fabrik G. m. b. H. in Liquidation getreten. Wer an die Gesellshaft etwas zu fordern hat, wolle seine Ansprüche an den unterzeichneten

auunheim, den 12. September 1908, Louis Eberlin,

Renz, St. V.

Von der Berliner Handels-Gesellschaft, hier, ist

(3705 Stück über je 2000 Kronen = 2250 4

der Kjöbenhavus Gruudejerbauk zu Kopeu-

beschränkter Haftung, in Tannenberg

Bankverein in Chemniy, Kronenstraße 24. Tageëorduung :

Mitglieds.

bungen für den Aufsichtsrat der

3) Geschäftlihe Mitteilungen. Die Teilnehmer an der

esellschaft.

timieren. Chemnis, den 14. September 1906. Der Aus\chuß. Kommerzienrat Emil Stark, Vorsizender.

[45969]

Preußische Boden-Credit-Actien-Bank. Status am 31. August 1906.

Berlin, im September 1906. Der Vorstand.

[45719] Geschäftsübersficht der

Communal-Bank des Königreichs Sachsen per 30. Juni 1906.

Aktiva. M.

N e os 31 555,03 Vorschüsse auf Wertpapiere . . 442 215,68 naa O E 81 180,— Effekten des Reservefonds A:

statutenmäßige Anlage . 141 770,65 Effekten des Reservefonds B:

statutenmäßige Anlage . . 382 316,25 Darlehne an Bezirksverbände und Ge-

Mee. e e e a 20916497 ,49 Diverse Debitoren . 457 926,83 Mobiliar . E 1,—

Pasfiva. Ma 6 3 000 000,— ab : aus\tehende Ein- zahlung . . . 750 000,— 2 250 000,— Emittierte Anlehns- heine . . . . M18 906 500,— noch zu bezahlende

Ae E e 66 821,25 18 973 321,25 Konto verloster Anlehnsscheine . 349 000,— Diverse Kreditoren . E 219 875,60 Li arti A. 142 019,89 Reservefonds B . 382 416,33 O e 49 299,96 Unterstüßungsfonds für Gemeinden

G A L 6 914,34 Noch unerhobene Dividende. . . 112,50 u neue Rechnung (noch zu bezahlende

andlungsunkosten 2c.) . 3 525,—

Leipzig, im September 1906. Communal-Bauk des Königreichs Sachsen.

[39134]

Dresduer

[45968]

Beethovenstraße Nr. 18.

Einladung zur Hauptversammlung der Inhaber

für Dienstag, den 25. September 1906, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale des Dresdner

1) Neu- resp. Wiederwahl eines Auss{chußmitglieds an Stelle eines turnusmäßig ausscheidenden 2) Wahl eines Vertreters der Teilshuldverschret-

ersammlung haben #ich als Inhaber von Teilshuldvershreibungen zu legi-

Aktiva.

Kassa und Wesel. ... M 5804810. 71

Guthaben gegen Effektenbe- de ung R N s « 9280000. Effektenbestand .. « 4535812. 55 Darlehen auf Hypotheken. . . , 770 900. b. 6 e i is ú 946 654. 62

Erworbene Hypotheken abzügl. amortisierter Beträge. . . . „j 361422 347. 77 Kautionseffektendepot . . . ö 132 000. Eigenes Bankgebäude. . . .. L 500 000. Do ons- u. Sparfondsanlagekto. 689 900. obilien und Utensilien . . . 1. #6. 384 082 426. 65

i Pasfiva. Se A 30 000 000. DteTeTDCToNOS S « 6000 000. Extrareservefonds .... Ÿ 800 000. Amorti creptie lagsfonds I . , 450 000. Amortisationszushlagsfonds 11. , 60 000. Disagio- und Zinsreserve . . . y 947 000.

Agiokonto gemäß § 26 des Hypo- thekenbankgeseßes ..... S 862 641. 95 enland u. Sparfondsreserve , 706 517. nkündbare Hypothekenbriefe. . 336 182 712. 50 Kao L e R L 132 000. Dividenden und Coupons... 1777268. 39 I n as «x 1148 440. 50 Diverse Bassa i 4 C « D015 846. 31 é. 384 082 426. 65

S. Roeder's Bremer Börsenfeder

ac LEE EATIVIE M Ey 2 [E E,

seit länger als 30 Jahren bekaunt und weltberühmt als beste Schreibfeder. Man schütt fich vor minderwertigen Nachahmungeu uur, wenn man beachtet, daf jede Feder den”Namen S. Noeder trägt.

Amtsblatt des Königlichen Landgerichts, des Königlichen Amtsgerichts, der Köntglihen Haupt- zollämter I und 11, der Königlichen Polizeidirektion und des Nats zu vorstands und Gemeinderats zu Blasewit.

177. Jahrgaug.

Neichhaltige Tageszeitung

Wirksames Insertionsorgan. ==—

Preis für Aukündiguugen : 6 gespaltene Petitzeile nur 20 Pfg. Romanseite 25 Pfg. 3 gespaltene Petitzeile für Reklamen 60 Pfg Veilagen: pro Tausend M Abonnement bei jeder Postanstalt Mk. 3,60 für das Vierteljahr, Mk. 1,20 monatli. Probe- Abonnement auf kurze Zeit kostenfrei.

f. 3,— und Postgebühren.

[45452]

Durch Beschluß der Gesellschafter ist die Frankfurter Acetylen-Gas-Gesellshaft Gesellschaft mit beshränkter

ftung zu Frankfurt am Main aufgelöf}t vnd in iquidation getreten. Die unterzeihneten Liqui- datoren machen dies hiermit bekannt und fordern pem die Gläubiger der Gesellshaft auf, sich ei derselben zu melden.

Fraukfurt a. M., den 11. September 1906.

Frankfurter Acetylen-Gas-Gesellschast Gesellshaft mit beshräukter Haftung i. Liq. Die Liquidatoren:

Ludwig Haas. Georg Deisenroth.

[40116] Weine eigner Kelterung. 1900er Niersteiner Berg pr. Ltr. 60—70 t 1899er Ï Oelberg pr. Ltr. 80 S bis 1 4 1900er V funerg pr. Ltr. 1,20—1,50 4 Versand in Gebinden von 25 Ltr. oder au 12 F. an, Vh. Ziïnermaun, vorm. Gg. Ziïermann Weinversandgeschäft Nierftein a/Rh.

1671] RKostenfreier

Wohnungsnachweis.

Die Herren Offiziere und Beamten, die \sich bei Versetzungen zur Beschaffung von Wohnungen in dem neuen Wohnort meist der kostspieligen Tätigkeit von Agenten bedienen, werden hiermit auf den

kostenfreien Nachweis der in Tosienfr

Hausbesitzervereinen bestehenden

Wohnungsnachweisinstitute

aufmerksam gemaht. Es erteilen bei Woh-

uungsbedarf kostenfreie Auskunft in:

Braunschweig : Geschäftsstelle des Vereins der Grundbesiger, Casparistr.-Hagenscharrn.

Breslau: Geschäftsstelle des Haus- und Grund- besißervereins e. V., Herrenstr 24.

Bromberg: Geschäftsstelle des Vereins der Grund- und Hausbesitzer, Gammstr. 15 T.

Dresden: Bureau des Allgemeinen Hausbesißter- vereins, Scheffelstraße 15 1, Herr Stadtrat Leutemann.

Erfurt: Haus- und Grundbesiterverein e. V, Geschäftsstelle: Schlöfserstr. 26/27 I.

Görliß: Geschäftsstelle des Hausbesißervereins, Konsulstr. 2 p.

Harburg a. E.: Bürger- und Hausbesitzervereine, Kostenloser Wohnungsnahweis durch die Ge- häfts\telle, Rathausftr. 29.

Karlsruhe: Grund- und Hausbesitzerverein E. V., Vereinsbureau: Herrenstr. Nr 48, Wohnungs- anzeiger und Wohnungsnachweis gratis.

Kassel: Geschäftsstelle des Hausbesißervereins

. V., JIordanstr. 1 p. ernspreher 336,

Wohnungsanzeiger und Wohnungénahweis gratis,

Kiel: Geschäftsstelle des Haus- und Grundbesiger- vereins, Preußerstr. 9.

Königsberg i. Pr.: Geschäftsstelle des Grund- besißervereins, Tragheimer Kirchenstr. 42 I.

Leipzig : Geschäfts telle des Allgemeinen Haus- bestbervereins, Ritterstr. 4 I.

Liegnitz: Grundbesizerverein E. V.

Lüueburg : Geschäftsstelle des Haus- und Grund- besißervereins, Bei der Michaeliskirche 10.

München : Geschäftsstelle des Grund- und Haus- besißervereins, Sonnenstr. 2.

Posen: Verein Posener Hausbesitzer, Vorsißender Stadtverordneter H. Herzber g.

Nostock: Geschäftsstelle des Vereins Nostocker Hausbesitzer, Blücherplay 1.

Saarbrücken-St. Johaun-Malftatt : Geschästs- stelle des Haus- und Grundbesitzervereins für e Bee Saarstädte in St. Johann, Viktorias

raße 9.

Os: Grundbesißerverein, Geschäftsstelle :

öppenstr. 1, Zigarrenhandlung von P. Ba yer.

Thorn: us- und Grundbeltgerverein, Ge- häfts\telle : Baderstraße 10, Herr P. Meyer, Fernsprecher Nr. 13.

Trier: Geschäftsstelle des Haus- und Grundbesigter- vereins, E. V.,, Glocktenstr. 9. Wohnungs- anzeiger und Wohnungsnachweis kostenlos.

Weimar : Geschäftsstelle des Hausbefißzervereins, Jakobstr. 14.

Wiesbaden: Geschäftsstelle des Haus- und Grundbesitzervereins, E. V., Luisenstr. 19, Wohnungslisten mit Stadtplan und Fremden- führer kostenlos.

S.ROEDER'S BREMER BÖRSENFEDER

Auzeiger.

resden sowie des Gemeinde-

Fünste Beilage

zum Deutschen Reihhsanzeiger und Königlich Preußischen

M 219.

Berlin, Sonnabend,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels8-,

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Ei enbahnen enthalten

den 15. September

Güterrechts- ins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren- Üiterregits., Bete a erscheint a in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Staatsanzeiger. 1906.

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (219)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin r en

Das Zentral - Handelsregister

ir das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglich. Der

abholer au dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußis Bezugspreis beträgt L (50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. S réigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Na lertion spreis für den Raum einer Druckzeile 30 s. Muster davon Muster davon Das Muntervegisten imt Monat Vugun LLOE Gerichte Ordnungs- - Ur- und plaft, Flächen, Gerichte Drdnungs- ee und plast. Fläcen- Bei deutshen Amtsgerichten sind im Monat August d. J. Ein- ¿ahl heber Modelle Muster z Modelle Muster tragungen neu geshügter Muster in folgender Zahl erfolgt | Tuttlingen . . 75 1 0 [Mita “E 6 6 und durch das „Musterregister“ des „Reibsanzeigers* bekannt gemaht | Villingen . ..., 87 9 9D 92 E E, 37 1 M 11 worden; beigefügt ist die Ordnungszahl, bis zu der die Gerichte fort- | Wiesbaden . . . 159 2 D 4 1 | Mühlhausen, Thr. . 275 1 2X0 20 gehritten sind, soweit sie sich feststellen ließ. eis n 5 368 2 4 2 6 18 | Mülhein, Rhein. . . 19 1 2 -— B s A E: e erichte E s un ast. Flächen- r A E 3 : uskfau . E ¡ahl Heber Modelle E uster Ahrensburg. . . 2 1 S X Naumburg . 28 X E 1 Berlin « + «o 24257 61 1746 932 814 M e as 384 1 11 11 Neckarsulm . . 4 T T E Barmen . « « + + 5706 26 753 13 740 Aschersleben. . . 145 1 2E 22 Neustadt, Orla 25 1 2 A o oVe «00 26 1006 (110 1488 | Ballenfledt . . . 216 1 Ra E 4. 45 1 l 1 Oreöden + + + + *+ 4655 11 319 2 247 MAmbea «+6 5 252 1 26 26 Neuwedell . . . 34 T 16 16 Nürnberg « + « « « 3186 11 118 15 103 Da h 741 1 39 39 N.-Wüstegiersdorf . . 206 1 I 17 forzheim . « « ? 11 828 828 Me 46 81 1 2 2 Nordhausen . . L 78 1 8 8 Glu C Es 1411 10 155 98 57 Besigheim . + - « 46 1 21 21 Oberndorf . 276 1 32 32 Ma « es e 2617 10 240 118 122 r 637 1 5 D —— Oberstein . . 494 L 2 2 Pulingen L S 2799 10 24 24 Boa s e ? 1 E 1 —— Oberweißbach . . 247 L L 1 Chemniß « «+ + - 4360 9 243 10 2833 E a 771 T 11 11 Odenkirchen . 59 1 2 2 len ae o e 7001 9 32039 83203 Bal. «¿6 119 1 1 1 Oeynhausen . 43 1 4 4 üfseldorf . . 1232 8 94 21 33 Co o o d 119 L 436 436 Ohligs . 927 L 21 21 —— Stuttgart Stadt . . . 2229 8 145 99 46 Crimmitshau . . 379 1 M 57 Prot, . » 26 1 9 9 rankfurt a. M. . 2199 7 70 8 62 Eo e io 376 1 48 48 Quedlinburg . . . 53 1 34 34 E, C 2829 7 1331 1331 D ed 145 1 26 26 Reichenbach, Vogtl. . 326 T 100 -— 100 München I. «. « « - 1848 C 126 110 16 U os o 193 L 5 5 Me OE S s o a o ? 1 113 113 Offenba ..» « «+ 3927 C 149 23 186 Ba «oe e 42 1 67 67 Niesa . . 255 1 10! 10 —- Hannover . . « « « 910 6 81 29 56 Eibenstock . . . 408 1 B 33 Ronneburg . 76 1 20 200 Mülhausen, Els... . 3055 A O DOL Ga, «+ v: s 6 194 1 1 1 | Rostock . 14 1 E 3 A 663 5 131 1. 130 G «e s ? 1 4 4 Rottweil. . 145 1 5 5 Futrevube Le ? 5 6 22 44 E e a 319 1 64 64 Rudolstadt . 687 1 49 49 Shwelm . . . .«“ 463 5 128 10 118 I o o d 27 1 81 —- 81 Sangerhausen . 22 E 32 92 De G e a, 1561 4 N 0 17 Eßlingen. ._. . « 53 1 500 950 Schweßingen 38 1 13 13 fien s eo ole 1294 3 304 1 8303 FONTIUTT Gi), « «ie 87 1 2 2 Siegen 6 43 1 1 1 M i oe 246 3 14 C 7 reiburg, Shl. . 186 1 8 8 Spremberg . 158 1 22 292 r A O 167 3 98 98 B t o 6 169 1 13 13 —— Sa C é 145 1 1 1 Blefselh e es 368 3 la 14 E a 6s 23 1 1 Stollberg, Erzgeb. . 48 1 4 4 Deggendorf. . . ? 3 60 22 38 Sehn S E 264 1 795 75 Sitaßbura . + «+ o. 391 1 1 L Cbev e s 2081 3 14 14 E a con a a 6 20 L 3 3 Stuttgart Amt . v2 1 T1 T1 O o o e ? 3 71 20 51 \DOUDINOAN « » «o « 6 238 1 40 40 Taucha 4 25 L 50 —- 50 Halle a. S. . . . 267 3 6 3 3 Görliß . . . . . . 303 1 7 M 27 Treuen . 115 1 8 Ae 7 Mt 1390 3 90 3 87 E aeg 0e 399 L 4 4 Trier . 934 1 1 L Setobi Le 1600 3 45 45 ar t O 28 1 54 —— 54 U wle 113 1 2 2 Udensheid . . . « - 1722 3 212 Grünberg, Sl. . 16 1 1 I e ae o 6 ; L 2 MuerbaG a. » 6 215 2 120 120 CIDCIbea «N ? 1 41 _— 41 Waldenburg, Schl. . 287 1 t 1 Brandenburg . . 190 2 220 L E S ? 1 5 5 Paldbeim «- » 158 ; F 1 & Burgstädt „« «+ e 350 2 49 49 E e oie ie e X 17 17 Weiden . ; F E Be s b 61e 103 2 40 13 27 öohr-Grenzhausen . 310 1 T 13 ——- Werdau . 64 1 X GbersbaM . « « 303 2 509 509 Lteutung T al 157 T 1 L Wöérnigerode 192 L #8 4 e Ehrenfriedersdorf . . 123 2 10 10 aiserslautern . . . ? 1 3 3 Wurzen . - 234 1 B t Genet e e 176 2 223 _— 223 Ae L ee 62/470 44 4 1 —— 1 ittau 1039 1 3 S e 1771 2 1279 1279 Kempten. +6. 76 1 1 E wickau . 111 1 14 Baden t ? 2 41 L Klingenthal. . 534 1 14 14 , ents: at henstein-Ernstthal. . 301 2 2 42 Ole s ia d 97 L 1 1 Die Gerichte, bei denen \sich in vorstehender Tabelle ein Frage- o 116 2 10 T 3 Königslutter . . . ? 1 122 12 zeichen findet, geben die Ordnungszahl entweder gar niht mit an oder line E 6 460 2 30 30 —— O e o 6 7 T 33 —— 33 beginnen, wie z. B. die badischen, in jedem neuen Bande wroieder mit 8 R 564 2 97 —— 97 Det 26 1 590 50 der Zahl 1, was die Uebersicht über die Anzahl der bisherigen Ein- Mair O d ? 2 26 26 BURTELDUM » o o: 14 1 1 ——— 1 tragungen ershwert; so ist Pforzheim im siebenten, im Februar d. J. Ma anbe C N 224 2 5 D —— E a 256 1 4 4 begonnenen Bande von 1 bis zur Zahl 178 gelangt, nachdem im Men min a Cini s ? 2 6 5 1 Lichtenstein-Callnberg . 236 1 H he 11 sechsten rund 500 Bintrggungen bewirkt waren. E G. M0 - 80 E D I H Das Ausland sandte im Monat August 964 Muster zur Ein- Hulnib A 308 2 5900 50 Magdeburg . . « «. - 297 1 16 16 trages nach Leipzig; 65 plastische Erzeugnisse hatten 3 Oesterreicher Kadebecg, N 109 2 47 8 39 Mannbeim, . c 236 1 64 64 zu Urhebern, und 899 Flächenmuster gingen von 2 Schweizern ein. Shmalkalden . . - - 119 2 20 20 _ Meinertshagen. . . 28 1 3 3 E: Seit der Einführung des Musterregisters sind im „Reichsanzeiger“ Schwarzenberg. . . - 211 2 3 3 T M » + +5 418 1 B E 36 nunmehr Bekanntmachungen über 2 978 708 neu geshüßte Muster Sorau A 190 2 C 7 Menden - «+ +0» 83 1 1 1 T (820 732 pPlastishe und 2 157 976 Flächenerzeugnisse) veröffentlicht A l e 40 2 4 4 Aa eo De ? L O E 86 worden, von denen 75 839 von Ausländern angemeldet waren. Tiber S O o 173 2 10 10 Mee e e 34 1 L 1 -—— : ingetragen worden, daß die genannte Firma ihre rokuristin : Bei Nr. 12110. (Offene Handelsgesellschaft Handelsregister. Saudelsniederlafsung na Chemuit oe fa friulein Clara Kohn zu Berlin. : Caesar Schendel & Co., Berlin): Der Kauf- Augustusburg, den 12. September 1906. {efelbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit dem | mann Alfred Edler von Zwidckliyß is aus der Ge- Ahlen, Westf. [46025] Königliches Amtsgericht. rokuristen Ernst Brinkmann in Berlin die Gesell- | sellschaft ausgeschieden, die Gesellsaft it aufgelöst.

In unser Handelsregister A_ ist heute bei Nr. 29 Firma Lünhörfter und Wibbeke zu Ahlen eingetragen: Die Handelsgesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

Ahleu, den 8. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

e t Blereaiiér A0. wie N ra n unser Handelsregisler unter Nr. ein- sagen die Firma Frauz Wibbeke, Ahlen, In- aber Schuhwarenfabrikant ran Wibbeke zu Ahlen. Das Geschäft betreibt Schuhwarenfabrikation. Ahlen, den 8. September 1906. Königliches Amtsgericht.

Altdamm. Bekanntmachung. [46027] Bei der in unserem o B unter Nr. 4 eingetragenen Alktiengesellshaft in Firma Accu- mulatoren und Meer Sens Aktien- esellschaft vormals W. A. Boese & Co. ift eute folgendes eingetragen worden :

Dem Karl Müller in Rixdorf ist Prokura erteilt. Er is befugt, in Gemeinschast mit einem Vor- standsmitgliede, ordentlichen wie stellvertretenden, oder einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten. i

Altdamm, den 11. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Altona, Elbe. [46028] Eintraguug in das Handelsregister. 11. September 1906. J

A 1158. Pinn «& Köser, Altona-Ottensen.

Der bisherige Gesellschafter, Kaufmann Johann Heinri Köser zu Altona, ist alleiniger Inhaber der

rma,

Die Gesellschaft is aufgelöst.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Auguatusburg, Erzgeb. (46020) Auf Blatt 248 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Richard Hempel in Flöha betr, ist heute

Handelsregifter

Berlin. [46032] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung B.)

Am 10. September 1906 i} eingetragen : bei der Firma Nr. 3813 Juternatiouale Sauerstoff-Gesellschaft Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin :

Der Kaufmann Adolf Wurster zu Berlin ist zum stellvertretenden Vorstandêmitgliede ernannt.

bei der Firma Nr. 980

Leipziger Buchbinderei-Actiengesell schaft

vorm. Gustav Fritzsche mit dem Sitze zu Leipzig-Reuduitz und Zweig- niederlassung zu Berlin :

Die HPCAN Le E g ist nah Schöneberg bei Berlin verlegt.

bei der Firma Nr. 1180

Russische Eiseuindustrie-Actieu- Gesellschaft mit dem Sitze zu Berliu:

Der Kaufmann Nobert Brandt in Gleiwitz ist zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Prokurist : i

Eugen JIohae in Gleiwiß.

Derselbe is ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen, und wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, auch in Gemein- schaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesellschaft zu vertreten.

bei der Firma Nr. 1359

Carl Ernst & C°_, Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin:

Der N kbesizer August Spieß zu Schöneberg- Berlin ist aus dem Aufsichtsrat zur Vertretung des Mar Kreslawski vom 9. August 1906 bis 1. April 1907 zum Vorstandsmitgliede ernannt.

bei der Firma Nr. 1921

Graphische Gesellschaft (Actiengesellschaft)

mit dem Sitze zu Verlin:

chaft zu vertreten.

Die Prokura des Dr. Martin Shöpff zu Berlin it erloschen.

bei der Firma Nr. 180

Actien-Gesellschaft für Anilin-Fabrikation mit dem Sie zu Landgemeinde Treptow bei Berlin:

Profuristen :

1) Dr. Albert Clausius zu Dessau,

Ñ Dr. Momme Andresen zu Berlin,

3) Dr. Richard Kirchhoff zu Berlin,

4) Carl Rother zu Berlin.

Feder derselben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied (ordentlihen wie stell- vertretenden) oder einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten.

Berlin, den 10. September 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

8erlin. Handelsregifter [46030] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. (Abteilung A.) :

Am 11. September 1906 ist in das Handelsregister eingetragen worden:

Nr. 29 050. Offene Handelsgesellshafi: Gebrüder Maurer, Berlin, und als deren Gesellschafter die Buchdruckereibesißer zu Grünau Conrad Maurer und Walter Maurer. Die Gesellschaft hat am 1. August 1905 begonnen.

Nr. 29 051. Firma: Carl Schwaneberg, Berlin. Jnhaber is der Kaufmann Hermann Schwaneberg zu Rixdorf. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Schulden B i A e laf Geschäfts durch Hermann

wanederg aus8ge|ckchlo}en. E

Nr. 29 052. Offene Handelsgesellshaft: „Erwin- licht“ Gasglühlicht- Werk Pfeifer & Co., Berlin, und als deren Gesellshaster 1) Frau Emma Pfeifer, geb. Knuth, und 2) Kaufmann Wilhelm

Bei Nr. 3735. (Offene Handelsgeselschaft W. Schickerra, Charlottenburg): Der Kaufmann Ernst Schickerra zu Charlottenburg is aus der Ve- sellshaft ausgeschieden, die Gesellschaft ift aufgelöst. Der Kaufmann Wilhelm Schikerra ist Alleininhaber.

Bei Nr. 7473 (Firma Noval - Gesellschaft H. Müusberg «& Co., U LR eg Die Ge- sellshaft ist aufgelöst, die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 26 835 (Firma Wilhelm S. Voß, Babe fahrbarer Mastkraue, Charlottenburg):

ie Firma ift erloshen. Das Geschäft ist über- gegangen auf die unter Nr. 3790 des hiesigen Han- delsregisters Abteilung B eingetragene Gesellschaft Sah & Wolter Kranbau Gesellschaft mit beschränkter

aftung.

Bei Nr. 27 776 (Firma Guftav Maaß Bau- geschäft, Wilmersdorf): Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 27 496 (offene Handelsgesellschaft Wolff «& Reifßuer, Berlin): Die Firma ist erloschen.

Berlin, den 11. September 1906.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. Handelsregifter Let] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. E A.)

Am 11. September 1906 ist in das Handelsregister eingetragen worden :

Nr. 29 048: Firma Julius Bier, vorm. Gebr. Vier, Berlin. Inhaber is der Kaufmann Julius Bier, Berlin.

Nr. 29 049: Offene Handelsgesellshaft: Halle & Kaufmaun, Berlin, und als deren Gesellschafter die Kaufleute zu Berlin Siegmund, Kaufmann und Hugo Halle. Die Gesellshaft hat am 1. September 1906 begonnen.

Bei Nr. 27 276 (Offene Handelsgesellschaft Bothe «& Heister, Berlin): Adolf Heister ist aus der Ges sellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kauf- mann Otto Abb zu Berlin in die Gesellschaft als

Lindemann, beide zu Berlin. Die Gesellschaft hat am 1, September 1906 begonnen.

persönlih haftender Gesellshafter eingetreten. Die Firma ist in Bothe & Co. geändert,