1906 / 220 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[46168] Bekanntmachuug.

In Ausführung der Vorschristen H.-G.-B. und § 26 Abs. 2 unseres Gesellschafts- vertrages geben wir hiermit bekannt, unserem Auffichtsrate Herr Rittergutsbesißer von Wietersheim auf Sapraschine durh den geschieden ift, dagegen

1) Herr Kgl. Amtsrat Pauly auf Stampen,

2) Herr Rittergutsbesißer Taeger auf Pirschen,

3) Hezr Majoratsbesiger von Cramon-Taubadel

auf Roschkowi

durch heutige Wahl der Generalversammlung in

unseren Auffichtsrat eingetreten sind. Berustadt i. Schl., den 3. September 1906.

Zuckerfabrik Bernstadt.

Der Vorftaud. Graf Kospoth. P. Scholtz. P. Handtmann.

[46189] Oberschlesische Chamotte-Fabrik früher Arbeitsstätte Didier, Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 27. Oktober cr., Nachmittags 57 Uhr, in Gleiwiy im Verwaltungsgebäude der Gesellschaft stattfindenden ordeutlicheu Generalversammluug eingeladen.

úFede Aktie gibt eine Stimme.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder Depot- scheine über die Hinter?egung derselben bei der Neichs- bank oder einem Notar spätesteus drei Tage vor der Geueralversammlung, den Tag dieser nicht mitgerechnet,

bei den Herren Braun & Co., Berlin W.,

Eichhornstraße 11, oder bei der Kasse der Gesellschast in Gleiwiß

gegen Empfangnahme einer Legitimation in den ü

blihen Geschäftsstunden zu hinterlegen. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge- \chäfte unter Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos und des Geshäftsbkerihts für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Bericht des Revisors über die Prüfurigen der Rechnungen, der Bilanz und des Gewirn- und Nerlustkontos für das verflossene Geschäftsjahr.

3) Beschlußfassung über die Erteilung der Gnt- lastung und Festsezung der Dividende.

4) Wahl von einem Revisor oder von mehreren Revisoren.

Gleiwitz, den 14. September 1906.

Der Auffichtsrat. P. Barnewiß.

8 244 des daß aus

od aus

[45924]

Bei der Auslosung unserer Schuldverschrei- bungen wurden folgende Nummern gezogen: 30 Da 78 90 93 124 153 173 185 189. Die Rückzahlung erfolgt nach § 8 unseres Statuts.

Eiseuach, den 12. September 1906.

Eisenacher Terrain- und Baugesellschaft.

[46443] 4 0/9 Obligationen der Süddeutschen Donau- Dampfschiffahrts-Gesellschaft.

Fn der heute gemäß § 6 der Anleihebedingungen stattgehabten elften Verlosung unserer 4 9/9 Teil- \chuldverschreibungen wurden folgende 20 Num- mern gezogen:

Nr. 20 47 166 332 530 622 713 729 1102 1205 1319 1507 1528 1546 1590 1643 1732 1742 1877 1942.

Die Ls dieser Teilshuldvershreibungen mit dem Amortisationszuschlage von 3 9/9 gemäß der 8&8 5—7 der Anleihebedingungen erfolgt vom 2. Ja- nuar 1907 ab gegen deren Ausfiererung

in Berlin bei der Berliner Handels-Gesell-

\chaft, in München bei der Kasse der Gesellschaft. Berlin, den 15. September 1906.

Süddeutsche Donau-Dampfschiffahrts- Gesellschaft. [46444]

49/9 Teilschuldverschreibungen der Ober- \chlefishen Kokswerke & Chemische Fabriken Aktien-Gesellschaft.

Die im Tilgungsplan vorgesehene Tilgung per 2. Sanuar 1907 von J 100 000,— 49/6 Teil- \shuldverschreibungen is durch Aukauf und MELMUMUN einer glei großen Summe von Teil- \{uldvershreibungen erfolgt, sodaß eine Verlosung in diesem Jahre nit stattfindet.

Die vernihteten Teilshuldvershreibungen trugen folgende Nummern: 267—271 277—289 472 770 774 854 1604 1697 1774 1999 2159 2467 2551— 9552 2639 2738 3143 3418 3446 3447 3483 3484 3502 3544 3824 3963 3994 4160 4186 4187 4249 4292 4309 4310 4720 4786 4787 5051 5338 5339 5474 5484 5502 5538 5541 5543 5907 5908 6199 6365 6471 6480 6485 6488 6491 6601 6605—6607 6726 6742—6750 6848 6920 6945 7200 7296— R 7311 7380 7381 7454 7506—7509 7783—

5.

Berlin, im September 1906.

Oberschlesische Kokswerke & Chemische Fabriken Aktien-Gesellschaft.

[45699] Zuckerfabrik Union Actiengesellschaft zu Pakosch.

Debet.

Materialienkonto

Zinsenkonto

Koblenkonto

Kalkkonto

Versicherungskonto Generalunkostenfonto

Rübenkonto

Gehälteifkonto

Lohnkonto

Arbeiterversiherungskonto Reparaturkonto

Abgabenkonto Gespannverbrauhskonto . . .. : Konto für zweifelhafte Forderungen . Tanttieme-, Gratifikationskonto . . Aktschreibungen

Reingewinn

38 605 10 966 162 886/40 32 791/35 6 422 32 494 2 057 420 55 622 152 156 9 949 27 845 13 7296: 3814 239

19 297 95 807 136 0877

2 856 133 Bilauz

Aktiva. Kassakonto Bestand | Materialienkonto . .. Maschinenkonto 631 776/85 Ab Abschreibung : 37 906/62 Maschinenwerkstattkonto Ab Abschreibung

Eisenbahnkonto

Ab Abschreibung S ffahrtskonto

Ab Abschreibung Fmmobilienkonto

Ab Abschreibung Grundstückonto

Ab Abschreibung Konto für elektrishe Anlag

Ab Abschreibung

Konto für Feldbahnanlage Ab Abschreibung

Konto für Hafenanlage Ab Abschreibung

Konto für Wasserreinigungsanlage Ab Abschreibung

Utensilien- und Mobilienkonto . : Ab Abschreibung .

Pferde-, Wagen- u. Geschirrekonto Ab Abschreibung .

Laboratoriumkonto Ab Abschreibung

Konto für Snigeltrocknungsanlage Ab Abschreibung

Kontokorrentekonto: Diverse Schuldner uderkonto

Schnigelkonto

Nübensamenkonto . ..

Kunstdüngerkonto

Kohlenkonto

Kalkkonto

Arbeiterversicherungskonto

Versicherungskonto . . .

Gespannverbrauchskonto .

Effektenkonto :

118 592/90 : 7 115/58 33 566/67 2014/02 367 843/07 : 18 392/15 T52 748) j 2748/14 : 59 803 1 368/24 Ï 7 041 __704 1: 17 226 861/30 17 306 1 730/65 3 643 864 Fe 953 195/38 T 160|— 116/— 197 930 21 344

er 30. Juni 1906.

593 870/23 111 476

349 450 150 000

Kredit, 170 2 684 679 168 032

chnitelfonto 3251

Landwirtschaftskorto

2 856 133

Aktienkapitalkonto . . . Kontokorrentekonto :

Diverse Gläubiger . . . Hypothekenkonto Reservefondékonto . . .. Kautionskonto Reingeroinn

11 870/62 66 795/98 | 494 717

189 000 250 480 30 000

010 Bus 136 087

31 552

21 435 6 337 16 365 15 575 7779 1758

1044 176 585

698 428 30 609 6 650 5 346 24

41 180 2 000 609

4 460 291 10 856

2

Pakosch, den 14. August 1906. Der Auffichtsrat. Adolf y. Poninski. Vorstehende Bilanz und Gewinn- ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern überein.

366 285 2 366 285

Die Direktion. Fr. Reischauer. M. Kohnert.

und Verlustrechnung stimmen mit den von uns geprüften,

Die Revisoren:

Dr. Busse.

Carl Beck, gerichtlih vereidigter Bücherrevisor.

[46181] Gemßä § 265 des Handelsgeseßbuchs

Verlustrechnung der Rinteln-Stadthagener Eisenbahn-

kannt gegeben.

Die in der G die Vorzugsaktien gabe dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein zu

sowie der Direction der Disconto-Gesellschaft

Rinutelu, den 12. September 1906

Ninteln-Stadthagener E

wird

estrigen ordentlihen Generalversammlung festgesetzt it. A und die Stammaktien des Dividendenscheins pro 1905 zur Zußzahtung, bei der Kaffe der Bahnverwaltung zu

Lit. B gelangt vom

chäftsjahr

isenbahn-Gesellschaft. nachstehend die Bilanz io die Gewinn- und Gesellschaft für das Ge

e Divideude von 4 47,50 heutigen Tage ab gegen Ab-

1905/06 * be

Rintelu,

ölu, Verlin, Efsen a. d. Nuhr und Düffseldorf

zu Berlin.

Rintelu-Stadthagener Eisenbahn-Gesellschaft.

Der Gaertner.

Aktiva.

«

1) Bahnanlagekonto: a. Neubaustrecke M 3 518 523,72 b. Grubenbahn Osterholz- Stadthagen 500 000—_ B Bestand an Material . . 3) Kassakonto 4) Debitoren 5) Effektenbestand des Erneuerungs-

fonds 6) Effektenbestand des Spezial- reservefonds

4 018 523 7732

2 925 227 187 77 010

10 180/20

1343 559/22 Soll.

Bilauz der Rintelu-Stadthagener Eis per März 1906

Vorstand. Andr

e

enbahn-Gesellschaft

1) Aktienkapitalkonto :

Aktien Lit. A. Aktien Lit. B. . ._-

2) Schuld an Gesqmt

. M 2 900 000,— 624 000,—

bergamt Obern-

firhen für die Grubenbahn Oster-

holz-Stadthagen . . abzüglich Tilgungs8rate

. #6 500 000,— 5 000,—

3) Rückständige Dividende 1904 . . 4) Kreditoren

5) (rneuerungsfonds

6) Spezialreservefonds

7) Bilanzreservefonds

8) Unterstützungsfonds

9) Gewinn- und Verluftkonto

1) Betriebsausgaben dabon ab für Rechnung des Er- neuerungs- und Reservefonds . - 2) Erneuerungsfonds 3) Spezialreservefonds

4) Zinsen an Gesamtbergamt Obernkirhen . . .

5) Eisenbahnsteuer 6) Mteingconn u O a ae Berwendung des Reingewinns: Rücklage in den Bilanzreservefonds : 59/0 von A 177 403,97 b (davon zur Tilgung auf die Schuld an das Gesamtbergamt verwendet

5000.)

43 9/9 Dividende a. # 2 900 000,— Akt. Lit. A

4209/9 Dividende a. A 624 000,— Akt. Lit. B

Ueberweisung an den Unterstüßungs- fonds L

Vortrag auf neue ReŒnung . .

M 178 893,09 8 221,35

8 870,20

180700 29 640,—

500,— 5 444,08

M.

170 671

17 500

M 182 204,28

392 816

74

18 756/99 2 000 A

1 683/52 . f 182 204/28

495 000/— 225|—

1 683/62 90 950/02 11 592/75 34 473/59 3 429/96 182 204

4 343 559/22

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Mär 1906. A

1) Vortrag aus 1904 . | 2) Betriebseinnahmen .

ate + rar ema ER A T Ee

93

392 816

Aktien-Gesellschaft in Werdohl. aiv.

Grundstückekonto

Fabrikgebäudekonto Abschreibung

Wohnhäuserkonto Abschreibung

Maschinen- und Kefselkonto

#6. 95 804,14 Abschreibung . - 13 804,14 Zugang

Konto der Wasserkraft inkl. Motoren Abschreibung

Gans rens Konto der elektrischen Beleuch- tung und der Wasserleitung Seilbahnkonto . Zugang . Abs@reibung

Mobilienkonto u e E ro ohmatertalien, oblen Kassakonto Wechselkonto Debitoren in lfd. Rehnung . Bankiers und Reichsbank

Avalkonto Vorausbezahlte Feuerversiche-

La 4 fs T L

Kautionskonto eig. Wechsel bei : Walzdrahtverband é Drahtstiftverband Roheiseneinkaufverein . .

Halb-

273 001 87 607 13 500|—

381 316 19 415/91 10 000

E

M 239 214 182 280

115 000

108 794

108 000

323 338

374 108

410 731

1 000 S

L

1 1

21 123 56 506

4 660

94

Soll.

M S An Handlungsunkosten- konto Skonto und Zins- differenzen . . . Konto der Abschrei- Und Reservefondskonto .

Konto für Nepara- turen und Er- neuerungen . . .

Steuerrücklagekonto

Spezialreservefonds- konto

Konto für Arbeiter- unterstüßungen .

Tantieme und Be- lohnungen . ..

10 9/% Dividende .

Saldovortrag

125 333

4 000 6 385 3 360 11 151

120 000|— 5 045/58

156 236

1 946 271/94 Gewinn- und Verluftkouto.

281 570

Kautionskonto . . i Delkrederekonto .. Konto f. Wohlfahrts-

Konto für

Konto für Repara-

Neservefondskonto .

Spezialreservefonds- Kreditoren

Avalkonto .. Gewinn- u. Verlust-

M d

einrichtungen . . sür Arbeiter- unterstüßungen

turen und Erneue- rungen

QUAANd «4 + »

konto

teuerrücklagekonto. in lfd. Rechnung . . . Lohnverrechnung

Per Vortrag aus 1904/05 M 2772,23 2 , Bruito-

Der Auffichtsrat besteht nah der heute vollzogenen Ergänzungswahl aus den Herren I x brikbesißer Carl Ph. Schniewindt, Neuenrade,

a Wilh, Steinmeyer, Hagen i. W. Aktien-Gesellschaft.

besißer Rob. Kug Arnold Thomée, Werdohl, 8.

el, Lüdenscheid, D getr, Werdohl und Bankdirektor September 1906.

Friedrich Thomée, er Heinrich Thomse.

281 570

Vorftaud.

Hermann Alberts.

156 236

gewinn 278 798,32

1 946 271 aben.

b

281 570

281 57056

abrik- Gutsbefiger

[46182]

zum Deutschen Rei

M 220.

1. Untersuhungs}achen. 2. Aufgebote V 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Dritte Beilage

Berlin, Montag,

Öffentlicher Anzeiger.

den 17. September

Niederlaffun Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

chsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

1906.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellh. 7. Erwe 8. 9.

rbs- und Wirtschaftsgenossenshaften. 2c. von Rechtsanwälten.

6) Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Altiengesellsch.

Gesellschaft für Gasindustrie in Augsburg.

Die Aktionäre werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Mon- tag, den 15. Oktober 1906, Vormittags 10! Uhr, in das Börsengebäude dahier eingeladen.

_ Tagesorduung : 1) Berichterstattung des Vorstands. 2) Rechnungsablage, Genehmigung derselben und Entlastungserteilung.

3) Ves@stubfafsung über die Verwendung des Rein-

gewinns.

Zum Zwecke der Legitimation für den Besuch der Generalversammlung sind die Aktien in den Tagen des 11, 12. und 13. Oktober a. c. während der üblichen Geschäftsstunden in unserem Kontor vorzuweisen. \

Die Bilanz sowie der Geschäftsberiht liegen zwei Wochen vor der Generalversammlung im Gesell- \haftskontor zur Einsicht der Aktionäre auf.

Augsburg, den 14. September 1906. [46462]

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Gustav Niedinger.

[46467]

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre zur ordent- lichen Generalversammlung, welche am 18. Ofk- tober 1906, Vormittags 1A Uhr, im Fabrik- kontor in Hegge stattfindet, ergebenst einzuladen.

Tagesorduung : a. Berichterstattung der Gesellschaftsorgane. b. Vorlage der Bilanz, Beschlußfassung darüber und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

c. Festsezung der Dividende, event. teilweise Ver-

wendung des Spezialreservefonds.

d. Erneuerungswahlen in den Aufsichtsrat.

Behufs Teilnahme an der Generalversammlung werden Legitimationskarten bis 13. Oktober 1906 einschließlich an der Kasse der Bayerischen Dis- conto- & Wechselbank A. G. in Augsburg und im Fabrikkontor der Gesellschaft gegen Vor- weis der Aktien ausgehändigt.

Hegge.Seyehten, den 14. September 1906.

Der Auffichtsrat der Actiengesellschaft Papier- fabrik Hegge. Der Vorsitzende : [46170]

Bei der am 15. März d. J. in Gegenwart eines öfentlihen Notars erfolgten 18. Auslosung unserer 4 0/9 Partialobligationenu sind folgende Nummern gezogen worden :

Lit. A 24 45 67 133 159 164 210 253 332 364 367 370 389 409 449 483 506 515 683 690 697 779 811 863 870 905 917 929 941 975 1008 1039 1046 1100 1110 1136 1183 1205 1218 1231 1475 1538 1551 1592 1618 1647 1685 1694 1698 1709 1713 1740 1801 1876 1884 1906 1908 1933 1965 1968 1993 2005 2013 2034 2055 2065 2082 2084 9090 2153 2214 2224 2258 2272 2301 2317 2409 9461 2579 2636 2641 2648 2675 2679 2686 2713 9728 2767 2859 2863 2878 2916 2924 2959 2989 3022 3115 3202 3206 3264 3313 3368 3382 3396 3453 3463 3511 3517 3536 3562 3565 3645 3664 3689 3701 3709 3725 3812 3851 3862 3940 3985 4025 4044 4068 4074 4075 4128 4132 4140 4171 4203 4262 4339 4347 4354 4397 4403 4421 4486 4507 4527 4550.

Lit. 8 30 59 80 97 110 138 157 159 258 262 976 324 356 387 432 457 486 534 665 684 700 733 802 871 884 928 943 950 959 985.

Die betreffenden Obligationen gelangen am 3. Oktober 1906 in Berlin bei der Deutschen Vank, der Gesellschaftskafse, und zwar: Lit. A mit 4 525,—, Lit. B mit 4 210,—, zur Aus- zahlung.

Von früheren Verlosungen reftieren: vom Jahre 1904: Lit. A 1170, 4006, vom Jahre 1905: Lit. A 320, 2325, 3884.

Berlin, den 15. September 1906.

Actien-Gesellschaft für Anuilin-Fabrikationu.

[46464] : Frankfurter Vorort-Terrain Gesellschaft

in Frankfurt a/Main.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der am Dienstag, den 16. Oktober d. I.. Nachmittags 5 Uhr, in dem Lokale der Gesellschaft, Elbestraße 19, zu Frankfurt a. M. statt- findendenVIL. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Vorlage der Bilanz

nebs Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni

1906.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein-

gewinns.

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und

Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bebufs Entgegennahme der Legitimationskarten spätestens am dritten Tage vor der Ver- fammlung

a, bei der Gesellschaftskasse zu Fraukfurt a. M.,

Elbestraße 19

þ. bei dem Bankhause M. W. Koch & Co. da-

hier, oder

c. bei einem deutschen Notar

u hinterlegen und bis nach Abhaltung der Ver- Üminlüng zu belassen.

Fraukfurt a. M., 14. September 1906.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Justizrat B. Mankiewicsz.

Max Schwarz.

Sprengstoffwerke Dr: R. Uahnsen & C°: Aktiengesellschaft in Hamburg.

Von der hypothekarischen Anleihe von einer Million Mark vom 27. März 1903 sind heute vor dem unterzeichneten Notar die zwei Partialobligationen Lit. A Nr. 19 und 100 über je 3000 und die vierzehn Partialobligationeu Lit. W Nr. 179 180 219 238 323 395 399 403 569 596 626 667 755 und 764 über je L000 # ausgelost,

Die Auszahlung C mit einem Zuschlag von drei Prozent, mithin im Betrage von 3090 bezw. 1030 Á am 2. Januar 1907 bei dem Bank- hause W. H. Michaels Nachf. in - Lüneburg oder bei der Haunoverschen Bauk vorm. Simon Heinemaun daselbst.

Lüneburg, 14. September 1906.

Justizrat Gravenhorst,

[46167] Königlich Preußischer Notar.

[46470]

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zur mit nachstehender Tagesordnung am Mittwoch

[46164]

Bei der heute stattgehabten notariellen Verlosung unserer Prioritätsobligationen sind folgende Num- mern gezogen worden :

Lit. A à 1000 A Nr. 15 50 54 58 61 84

103 104 105 155 163 211 220 238 257 274 281

286 324 355 375 388 407 438 447.

Lit. 8 à 500 M Nr. 488 497 522 545 570 579 586 600 605 620 640 642 645 663 693 701 714 716 724.

Die ersteren werden mit 6 1050,— und die [eßteren mit & 525, am 2. Jauuar 1907 in Haunover bei Herrn A. Spiegelberg, in Braunschweig bei Herren M. Gutkind & Co. und an unserer Gesellschaftskasse eingelöst.

Braunschweig, 13. September 1906.

Grimme Natalis & C°. Commandit Gesellschaft auf Actien.

Kabelwerk Rheydt Aktiengesellshaft in Rheydt.

9. ordentlichen Generalversammlung, welche

, den 17. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr,

im Sigzungssaale der Gesellshaft, Rheydt, Bonnenbroicherstraße 14, stattfindet, höflichst eingeladen. Tagesorduuug:

1) Geshäftsberiht des Vorstands.

9) Bericht des Aussihtsrats über die Prüfung der Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung

NReingeroinns.

der Jahresbilanz und über die Verwendung des

4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 5) Neuwahl von Mitgliedern zum Aufsichtsrat.

6) Wahl der Rechnungsprüfer und deren Stellvertreter 7) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktienkapitals um 1,5 Millionen.

für das laufende Jahr. (Es sollen die

neuen Aktien am 2. Januar 1907 begeben werden zum Kurse von 4 138,— 09/6 franko.

Auf 3 alte entfallen 2 neue Aktien.

Der von den Aktionären niht bezogene Teil wird

vom Aufsihtsrat bestmöglihst untergebracht.)

8) Beschlußfassung über neue Statuten. Zur Teilnahme an der Versammlung sind weis vorlegen, daß sie späteftens 3 Tage vor sellschaft oder beim Barmer Bankverein, Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin einem Notar hinterlegt haben. Rheydt, den 14. September 1906.

Hinsberg, bezw.

nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe den Aus-

der Generalversammlung ihre Aktien bei der Ge-

Fischer & Co., in Barmen oder bei der den Filialen dieser Besellschaften oder bei

Der Vorfißeude des Auffichtsrats : Chr. Weuste.

[46160]

Ordentliche Generalversammlung der

Winter’schen Papierfabriken

Donnerstag, deu 4. Oktober 1906, Nachmittags 23 Uhr, im Saale Nr. 14 des Abonnenten-

VInstituts der Börse zu Hamburg.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz per 1905/06 und des Geschäftsberichts, Beschlußfassung über Ver- wendung des Reingewinns, Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand.

2) Wahlen.

3) NRedaktionelle Abänderung des § 7 Absatz 2 der Ea A vom

Die Bilanz nebst Gewinn- in den Bureaus der Gesellschaft in Altkloster, Notaren Herren Dres. Bartels, von Sydow,

wollen, erhalten in den genauunten Notaren, in Altklofter, schaft, in Haunover bei dem Bankhause B.

Stimmkarten. Der Auffichtsrat. Paul L. Goldschmidt, 3. Z. Vorsitzender.

[46186

Aktiengesellscch

Nachdem die außerordentliche Generalversammlung vom 6.

und Verlustrechnung und die Beri

te sind vom 20. September a. c.

Wertheim und Niederkaufungen sowie in Hamburg bei den Remé und Ratjen, Gr. Bäckerstr. 13, und in Hannover bei dem Bankhause B. Magnus zur Verfügung der Aktionäre.

Diejenigen Aktionäre, welche in der diesjährigen Werktagen vom 17. September Wertheim und Niederkaufungen in den Bureaus der Gesell- Maguus gegen Vorzeigung der Aktien Eintritts-

Generalversammlung ihr Stimmreht ausüben bis 1. Oktober in Hamburg bei den oben-

und

Der Vorftaud. Müller. Bayer.

aft Norddeutsche Steingutfabrik in Grohn.

September 1906 die Erhöhuug

des Grundkapitals auf 1300 000 4 durh Ausgabe von 300 neuen Aktien à 1000 6 beschlossen hat

und dieser Beschluß sowie dessen erfolgte Durchführun hierdurch zur Kenntnis der Herren Aktionäre unserer

1) Die neuen Aktien, welhe an der Dividende des nehmen, im übrigen aber mit den alten Aktien völlig gleihberechtigt sind, Konsortiums fest übernommen mit der Verpflichtung, die- Gesellschaft zum Kurse von 260 °/9 und Schlu \cheinstempel

E. C. Weyhausen in Bremen im Namen eines selben den gegenwärtigen Aktionären unserer zum Bezuge anzubieten, so daß auf je 10 000 werden können.

2) Die Ausübung des Bezugsrechts hat gegen 17. September bis 1. Oktober d. J. einschließlich, Bremen, der Deutschen Natioualbauk, Kommanditgesellschaft auf Aktien, oder dem Bankhause Abraham

sack in Vegesack, \häfts\stunden. Bei der Anmeldung müssen die betreffenden

in das Handelsregister eingetragen ist, bringen wir esellschaft :

Geschäftsjahrs 1906/1907 zur Hälfte teil- sind von dem Bankhaus

alte Aktien drei neue Aktien à 1000 4 bezogen Vollzahlung zu erfolgen in der Zeit vom bei dem Bankhause E. C. Weyhausen in Depofitenkafsse Vege- Schlefinger in Berlin in den üblichen Ge-

Aktien, auf welhe das Bezugsrecht geltend gemacht

werden \oll, mit Nummernverzjeihnis in duplo zur Abstempelung vorgelegt werden.

Grohn, den 15. September 1906.

Der Vorftaud. O. Freise.

[46165]

Hafenrundfahrt Aktiengesellsch

aft in Kiel.

Die Aktionäre der Hafenrundfahrt Aktiengesellschaft in Kiel werden hierdurch zu

Mittwoch, den 3

. Oktober 1906,

Nachmittags 6 Uhr,

nah dem großen Saal der Harmonie, Kiel Faulstraße 7 zu einer

Generalvers

eingeladen.

ammlung

Tagesordnung:

J

250 000 & und den Neubau von

3) Erteilung der Genehmigun Die Aktionäre, welche an dieser

3 Geschäftsbericht des Vorstands über die bisherige Betriebszeit. Antrag des Aufsichtsrats und Vorstands auf

Erhöhung des Grundkapitals um

Dampfern. zu der Uebertragung von Aktien. eneralversammlung teilnehmen wollen,

haben nach der Vor-

{rift des § 255 Absatz 3 des dien Handelsgesezbuhs ihre Teilnahme spätestens am dritten Tage

vor der Versammlung bei der el, den 16. September 1

Der Vorsitende des C. Ivers.

906. Aufsichtsrats:

esellschaft anzumelden.

Der Vorstand. Fr. Stellter.

[46432]

Gemäß § 244 des H.-G.-B. geben wir hierdurh bekannt, daß Herr Justizrat Dr. Kielmeyer in Stuttgart aus dem Auffichtêrat unserer Gesfell- schaft ausgeschieden ift.

Stuttgart, den 14. September 1906.

Stuttgarter Straßenbahnen. Der Vorftaud.

{(46171]

Auf Grund des Beschlusses der außerordentlichen Generalversammlung der Märkischen Maschinen- bau-Anftalt vorm. Kamp «& Co. zu Wetter a. d. Ruhr vom 11. August 1906 ist beschlossen worden, das Aktienkapital im Verhältnis von 4:3 zusammenzulegeu. Diejenigen Aktien, welche bis um 15. Oktober a. c., Abends 6 Uhr, nicht ei den Bankfirmen

Albert Schappach «& Co., Becliu,

Bergisch-Märkische Bauk, Elberfeld,

Bergisch-Märkische Bank, Hagen zum Zwecke der Zusammenlegung eingereiht oder behufs Verwertung zur Verfügung gestellt find, werden für kraftlos erflärt.

Wetter (Ruhr), den 17. September 1906.

Märkishe Maschinenbau-Anstalt Ludwig Stuckenholz A. G.

Reuter.

Ln Gufßftahl-Werk Witten.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch auf Grund des § 21 der Statuten eingeladen zu der fünfundzwanzigsten ordentlichen Generalver- sammlung, welche am Sonnabend, den 20. Ok- tober cr., Mittags 12 Uhr, in Witten, im Hotel Dünnebacke, stattfinden wird.

Tagesorduung gemäß § 25 der Statuten:

1) Bericht des Aufsichtsrats und des Vorstands.

92) Vorlage der Bilanz, Bericht der Revisions- kommission, Genehmigung der Bilanz und Er- e der Entlastung.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

4) Wahl zum Aufsichtsrat. i

5) Wahl der Revisionskommission zur Prüfung der Bilanz pro 1906/07.

Im Anschluß an die ordentlihe Generalversamm- lung findet eine außerordentliche Generalver- sammlung statt.

Tagesorduung : Beschlußfassung über Erhöhun des Grundkapitals um „# 1000 000,— dur Ausgabe von 1000 auf den Inhaber lautenden Aktien à #4 1000,— und deren Begebung zu einem zu bestimmenden Kurse, unter Aus\{luß des direkten Bezugsrechts der Aktionäre, an ein Konsortium mit Berpflichtung desselben, unter näher festzustellenden Bedingungen die Aktien den Aktionären zum Bezuge anzubieten, sowie Feltfepung der durch die Erhöhung bedingten

enderung der Statuten. _ Nach Anleitung des & 22 der Statuten haben dies jenigen Aktionäre, welhe sich an diesen General- versammlungen beteiligen wollen, ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnisse späteftens 5 Tage e e Versammlungstage bei dem Vorftand oder bei

1) dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein in Berlin und Cöln,

2) den Herren Sal. Oppenheim jun. & Co. in Cöln,

3) der Bergisch-Märkischen Bauk in Elberfeld,

4) dem Barmer Bankverein, Herren Hinsberg,

Fischer & Co. in Barmen,

6 dem Herrn L. S. Rothschild in Berlin,

6) den Herren Wiener Levy & Co. in Berlin zu deponieren oder die anderweite Hinterlegung durhch ein notarielles Attest, welhes die Nummern der Aktien bezeihnet, dem Vorftaude spätestens 5 Tage vor dem Versammlungstage zu be- seinigen.

Witten a. d. Ruhr, den 14. September 1906. Der Auffichtsrat des Gufßftahl-Werks Witten.

Nob. Esser, Geh. Justizrat, Vorsizender.

(461841 \ , Vilanz Vereinigten Glashütten

der von Vallérysthal & Portieux

am 30. Juni 1906.

é 2 120 409,09 205 614,25

51 795,43

115 572,10

40 377,92

145 605,58

563 131,48

« 1939 557,55 362 927,28

3 027,—

é 5 548 017,68

Immobilien Mobiliar und Werkzeuge Nohmaterialien Feuerfeste Materialien Brennmaterialien Diverse Vorräte Warenkonto

inanzielle Konti

iverse Betriebe Allgemeine Konti

Pasfiva. Kapital und Reservefonds . Mitangiene Konti iverse Betriebe Allgemeine Konti

. e. 3 645 868,56 817 804,34

33 511,16

1 050 833,62

#6. 9 548 017,68

Gewtnn- und Verluftkonto per 30. Juni 1906. Kreditsaldo aus dem Vorjahre . . M Diverse Erträge Ó Glasfabrifkation und Verkauf . .-. Diverse Betriebe Finanzielle Konti

649,85

82 195,84 809 448,45 151 128,07 7411,41

é. 1 050 833,62 Der Verwaltungsrat.