1906 / 221 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [46516]

Von der Commerz- und Disconto-Bank, hier, ist der Antrag gestellt worden, 6 500 000 neue Aktien der Maschinenu- Fabrik sür Mühlenbau vormals C. G. W. Kapler Aktiengesellschaft in Berlin, Nr. 1301—1800 mit Dividendenbere<tigung vom 1. Juli 1906 ab, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulafsen. VBerliu, den 15. September 1906.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetky.

[46514]

Von der Firma Georg Fromberg & Co., hier, ijt der Antrag gestellt worden: 6 l 500 000 neue Aktien der Deutsche Kabelwerke Aktiengesellschaft in Berlin, 1500 Stü zu je A 1000, Nr. 2001—3500, zum Börsenhandel an der hiefigen Börse zuzulafsen. Berlin, den 15. September 1906.

Bulassungsstelle anu der Börse zu Berlin. {46517] Kopeßky.

„„Volksautomat“‘ 6. m. s. s. in Köln.

Unsere Gesellschaft ist in Liquidatiou getreten, und ersuchen wir etwaige Gläubiger, si<h bei unserer Gesellschaftskasse zu melden.

Cöln, den 14. September 1906. [46178]

L Die Liquidatoren: Herm Müller. Julius Oesterle.

Bekauuntmachung.

Unter Bezugnabme auf unsere Bekanntmahung vom 8. ds. M. erklären wir bierdur zufolge eingetretener Besserung des Wafserstandes den regelmäßigen Schiffahrtêbetrieb im Sinne eite e

unserer Verfratungs Dresden, Hamburg, den 16.

Vereinigte Elbeschiffahrts-Gesell: shaften Aktiengesellschaft. Deutsh-Oesterr. Dampfschiffahrt, Act. Ges.

dingungen mit heutigem Tage als eröffguet. eptember 1906.

Oesterreihishe Nordwest- Dampfshhifffahrts- Gesellschaft. „Elbe‘‘, Dampfschifffahrts- Aktiengesellschaft.

Die gegenseitige Versicherungsgesellschaft „Danmark“.

[46476]

Feuerverficherungsabteilung.

Gewinu- und Verlustrechnung für das Geschäftéjahr vom L. Januar 1905

A. Einnahme.

bis 31. Dezember 1905.

B. Ausgabe.

h 1) Vortrag aus dem Vorjahre E

1

b 2) Ueberträge (Reserven) gus dem Vorjahre : À. jar un ver- diente Prämien (Prämienüber-

träge Ï b. Sdadenreserve . „y 175 753,57 c. sonstige Ueber-

träge (getrennt

na< Sattungen und Summen) . , —,—

rämieneinnahme abzügli<h der istorni . . . . 6.1449 505,24 (Etwaige Nach- \{ußprämien fue hier be- onders aufzu- führen) Nebenleistungen der Versicherten: a. Legegelder (Sicherheits- leiftungen) . . b. Eintrittsgelder c. Policegebühren d. anderweit . . Kapitalerträge :

a Me e b. Mietserträge . | 6 134 488,66

Gewinn aus Kapitalanlagen : a. Kursgewinn :[3 a. realifierter . 46. 4987,12 . bu<hmäßiger. 31 728,38 b. jonstiger Gewinn —,— Sonstige Einnahmen (getrennt na< Gattungen und Summen) . Verlust

215 465

1 449 505

134 488

Gesamteinnahmen . .| 1836 174

# S 1) Rü>versiherungsprämien b,

222 441,79 2) a. Schäden, eins<ließ-

lih der —,—

betragenden

Schadenermitte-

lungskosten, - aus

den Vorjahren,

abzüglid des An-

teils der Rüd>-

versiherer :

. „A741 S35/01

a. gezablt . . . zurüdgestellt . , 455,40 . Schäden, einshließ- lich der 22 086 A betragenden Schadenermitte- lungskosten, im Geschäftsjahr, ab- zügli<h des An- teils der Rü>- versicherer : a. gezablt. . . » S985 8T00A 8. zurüdgestellt . , 128 487,69

Ueberträge (Reserven) auf das

nächste Geschäftsjahr :

a. für no< nit verdiente Prämien abzüglih des Anteils der Rü>- versicherer (Prämienüberträge)

#6 43 083,62

b. sonstige Ueber-

träge (getrennt

na< Gattungen

und Summen) . ,

Abschreibungen auf : a. Immobilien . Diventa e x94 c. Forderungen. .., —— d. Organisations- Einrichtungs-) osten des ersten Geschäftsjahrs (bes hufs Amortisation) , 6. anderweit (getrennt na< Gattungen und SGummen)...., —,— Verlust aus Kapitalanlagen : a. Kursverlust : a. an realisierten Wertpapieren Á.

1421 695

8, buhmäßiger . . , ; b. sonstiger Verlust ., —,— Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rü>kversicherer : a. Provisionen und sonstige Be-

¿üge der Agenten 2c.

#6 140 212,84

b. sonstige Ver-

« 173 249,80

waltungskosten . 313 462

Steuern und öffentliche Abgaben 4 3 986,45 Leistungen ‘zu gemein- nüßigen Zwe>ken, ins- besondere für das Feuerlö\{<wesen : a, auf geseßliher Vor- schrift beruhende ., —,— b. freiwillge ...., —,—

Sonstige Ausgaben (getrennt nah | Gattungen und R

Gewinn und dessen

Verroendung:

a. an den Kapitals reservefonds und fonstige Spejial- reserven (einzeln aufzuführen): Ausgleichungs-

fonds S

43 143 88 Ne- serve-

7 fonds 93 639,75 D, Tem » « s ¡— c. an die Aktionäre

(beziehungsweise Garanten). . . -

dan die Ver- nrn e «o

6. andere Veuwen- dungen (getrennt na< Gattungen und Summen) . » —,—

Gesamtausgaben .

,

| 50 495,57

50 495 1836 174

A. Aktiva.

h

1) Forderungen an die Aktionäre für f noch nicht cgezanites Aktienkapital, beziehungsweise bei Gegenseitigkeit8- vereinen Forderungen an die Garantiefond8zeihner wegen der niht bar geen Obligos (die Art der De>ung Wechsel, Schuldscheine usw. ist anzugeben) . Sonstige Forderungen: a. Rückstände der Versicherten

c

b. Ausstände bei Eeneralagenten beziehungsweise Agenten . ..

c. Guthaben bei Mane

d. Guthaben bei anderen Ver- sicherungsunters nehmungen . .

s. im folgenden Jahre fällige insen, soweit e anteilig auf das laufende Sr Ian

f. anderweit (ge- trennt na< Gattungen und Summen) . . „, :

Kassenbestand . . #46 16 312,—

Kapitalanlagen :

a. Hypotheken und rund\shulden .

b. Wertpapiere

c. Darlehen auf Wertpapiere

d. Wechsel S

s. anderweit (ge- trennt na Gattungen und Summen) . . -, Darlehen an Kommunen . . 66 037,50

5) Grundbesiß . . . #Æ# 480 201,— 6) Inventar... „3100280

7) Sonstige Aktiva (getrennt nah Gattungen und Suymmen) . 8) Noch zu de>kende Organisationé- (Ginrihtungs-) Kostea (bei Gegen-

[4

t

76 697,78

61 755,14

10 163,99

148 617

1050 624,11 1 944 106,88

337,50

r

3077417 511253

Bilanz für den Schluß des Seshäftsjahrs 1905.

I 2)

6 3

B. Vasfiva,

E C E n

1) Attienkapital, bei Gegenseitigkeits.| “4 vereinen Betrag des etwaigen | Garantiefonds... —,— | Ueberträge auf das | nächste Jahr, zu a | und b na< Abzu | des Anteils der Nü>- | versicherer : | a. für no< ni<t ver- | diente Prämien | par E b. für angemeldete aber no< ni<t be- zahlte Schäden (Schadenreserve). 128 943,09 c. anderweit (getrennt na< Gattungen und Summen) . —,—

Hypotbeken und Grundschulden sowte sonstige in Geld zu {<äßende Lasten (Reallasten, Nenten usw.) auf den Grundstü>ken Nr. 5 der Aktiva Darlautionn . . s —— U Passiva: a. Guthaben anderer Versicherungs- unternehmungen . , Þb. anderweit(getrennt na< Gattungen | und Summen) | Guthaben der | 734,181 6913418

43 083,62

172 02611

Aen A | Meservefonds . . # 23295 971,54 Spezialreserven | (einzeln) Aus- |

leihungsfonds . „, 1120 060,— | 8) Gewinn R P 50 495,87 | 3 496 127

seitigkeitsvereinen) 9) Verlust

Gesamtbetrag . . | 3 737 288 S Kopenhagen, den 10. Februar 1906.

Tvermoes. albe

Gesamtbetrag . . l 3737 2853

olten.

Die Direktion der gegensettigen Verficherungsgesellschaft „Danumark“‘.

Hansen. N. H

(46515) Bekanntmachung.

Der err Oberpräsident der Provinz Schlesien hat die Grrihtung einer selbftäudigen Apotheke in Idaweiche, Kreis Pleß, genehmigt. : eeignete Bewerber werden zur Meldung bis um 25. Oktober d. J. mit dez Bemerken hier- ur<h aufgefordert, daß die an mi< zu rihtenden Bewerbungen ledigli<h \<riftli< zu e:folgen haben.

F< bemerke hierbei, daß etne anderwette Regelung des Apothekenkonzession3wesens beabsi®tigt ist und dabei au< in Frage steht, ob den Anpe lun eine nah den Erträgnissen des Geschäfts a eute Betriebsabgabe auferlegt werden soll. Es bleibt daher vorbehalten, die zu erteilende a Pra dieser Betriebs8abgabe sowie den sonstigen Bestimmungen des ‘neuen Gesetzes zu unterwerfen.

Der Meldung sind beizufügen :

1) Gine ad der Zeitfolge geordnete Uebersicht über die bisherige Tätigkeit seit der Approbation, aus wel<er hervorgeht: a. die Anfang?- und End- ¡eit (nah Tagesraten), b. der Ort und e. die Art der Tätigkeit. Die einzelnen Zeitangaben N fort- [laufend zu numez:ieren. Die entsprehenden Nummern sind auf die zugehörigen Servierzeugnifse zu setzen.

2) Die Approbation und die darauffolgenden Servierzeugnifse, die kreisärztlih beglaubigt, <rono- logish geordnet und mit den entspreßenden Nummern der Zusammenstellung versehen sein müssen.

3) Polizeilihe Fübrung3zeugnisse über die Zeit von der Approbation bis jeßt in ununterbro(ener

olge.

4) Amtlich beglaubigter Nachweis aus neuester Zeit über die zur Einrichtung einer Apotheke erforder- lihen Mittel.

5) Lebenslauf mit folgenden Angaben: Vor- und

uname, Geburtsort und Datum, Konfession,

taatsangehbörigfkeit, E Zahl und Alter der Kinder, Militärverhältnis, besondere Beschäftigung der Ehefrau, Stand und Wohnort der Gltern.

Der Bewerber hat außerdem þpflihtgemäß zu ver- sichern, daß er eine Apotheke bisher nit besefsen hat, oder, wenn dies der Fall, anzugeben, wo er eine solche besessen hat, und die Gründe klarzulegen, aus

enen er sein Besißreht an derselben aufde eben hat, au< den Kauf- und Verkaufspreis der aufgegebenen Apotheke genau zu nennen.

Gleihzeitig weise ih darauf hin, daß Gesuche von Beroerbern, welche erst Las dem Jahre 1896 approbiert sind, bei der großen Anzahl mehr bere<- tigter Bewerber zur Zeit keine Aussiht auf Erfolg

aben.

Bei Apothekern, welche sich zeitweise vom Apotheker- ache e Cnt haben, muß das Approbationsalter elbstver\tändlih g Levin ekürzt werden.

Sghließlih wird hervorgehoben, daß die Konzesfion in Gemäßheit des Allerhö<hsten Grlafses vom 30. Juni 1894 als eine unveräußerlihe und unver- erblihe verliehen werden wird, der Inhaber somit zur Präsentation von Geshäftsnahfolgern nicht be- fugt und der Witwe sowie den minderiäbrigeli Kindern desselben nur freistehen wird, die Apotheke nah Maßgabe des $ 4 der revidierten Apothekerordnung vom 11. Oktober 1801 durch einen geeigneten Pro- visor verwalten zu lassen. I. f. IX. 8925.

Oppeln, den 8. September 1906.

Der Regierungspräfident. In Vertretung : Iürgen sen.

In der am 10. Septbr. a. er. stattgefundene Generalversammlung unserer Gesellshaft wurde bs \{lofsen, das Stammkapital infolge Ausscheiden! von Mitgliedern auf 4 27 600 herabzusegen, Gemäß Ln des Gesetzes, betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung, machen wir diesen Bs {luß hiermit bekannt und fordern unsere Gläubige auf, sih bei uns zu melden.

Gütersloh, den 14. September 1906.

Westfälische ¿Einkaufsvereinigung

Der Geschäftsführer: Carl Penner.; [45718] Bekanrtmachung. Durch Beschluß der Gefells<hafterversammlung bon T Be 1906 ift die Mannheimer Kunstleder fabrit G. m. b. H. in Liquidation getreten. Wer an die Gefellshaft etwas zu fordern ha, wolle seine Ausprüäche an den unterzeichnetn Liguidator einrei@en. aunheim, den 12. September 1908. Louis Gberlin, Beethovenstraße Nr. 18. [45452]

Durch Bes(luß der Gesellschafter ist die Frankfurin Acetylei-Gas-Gesellshaft Gesellschaft mit beschränkt!

Haftung zu Frankfurt am Main aufgelöft und 1}

Liquidatiou getreten. Die unterzeihneten Liqw datorea mae dies hiermit bekannt und fordert gleidueiti die Gläubiger der Gesellschaft auf, s ei derselben zu melden. Frankfuri a. M., den 11. September 1906, Frankfurter Acetylen-Gas-Gesellschaft Gesellschaft mit beschräukter Haftung i. Li Die Liquidatoreu : Ludwig Haas. Georg Deisenroth.

9) Bankausweise.

Sdochenüberficht

Reichsbank

vom 15. September 1906. Aktiv

a.

Metallbestand (ver Bestand an kurófähigem deutschen Gelde oder an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Kilogramm fen zu 2784 M berechnet) .

estand an Reichskafsensheinen . 43 488 00 Notenanderer Banken 22 321 00

Weäseln: 1 072 915

Srdsorbeoiigdi 52 19800 Gffekten 139 847 00 sonstigen Aktiven. . 123 962 00

asfiva. Das Grundkapital

Der Reservefonds

Der Betrag der umlaufenden

8 9 10 Noten Die i tägli< fälligen

[46833

E

847 600 00)

1 362 194 00

11) Verbindlichkeiten . . 12) Die sonstigen Passiva Berliu, den 17. September 1906. Reichsbaukdirektorium. Koch. Frommer. gon Men enn, Sc<hmiedi>ke. Korn. Gohmann. aron von Lumm.

(4619!]

654 519 00 40 804 (O

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels8-, Güterrechts zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisen

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag,

den 18. September

1906.

-, Vereins-, e eia Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<htseintragsrolle, über Waren-

bahnen enthalten

ind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. 6. 2214)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägliß. Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer au< dur

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Warenzeichen,

(Es bedeuten : das Datum vor dem Namen den Tag

ver Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag der

Eintragung, G. = Geschäftsbetrieb, W. = Waren,

Beschr. = Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.)

2 90 593, S. 6750.

ONDUSTIN

11/6 1906. Süddeutsche Präparate-Judustrie, Krouier & Schweizer, Frankfurt a. M., Hanauer- landstr. 54. 6/9 1906. G.: Fabrik <emis{- te<nisher und pharmazeutisher Erzeugnisse. : Ein {\taubbindendes Oel.

2, 90 594. ÆW. 7099,

Andolm”

18/4 1906. Louis Wolff, S&öneberg, Haupt- straße 153. 6/9 1906. G. : Zahnärztliches Institut. W.: Ein Anaestheticum.

2. 90595,

I seni

95/4 1906, Waguer & Wiebe, Leipzig, Sidonten- straße 62. 6/9 1906. G.: Herstellung und Vertrieb, bon <emischen und pharmazeutischen Präparaten. W.' Chemische Produkte für medizinis<he und hygienische Zwe>e, pharmazeutis<e Präparate, Drogen, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel.

W. 7025,

W. 7135.

90 596.

DrWeilsEpilepticon’

22/3 1906. Dr. Richard Weil, Frankfurt a. M., Friedberger Anlage 9. 6/9 1906. G. : Apotheke und pharmazeutis<-<emisches Laboratorium. W.: Pharma- zeutishe Präparate und Spezialitäten nebst kos- metishen Mitteln aller Art und Enthaarungsmittel.

90 597. D. 5381.

A N 4

4/11 1905. Deutsche Glühftoff- Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Dresden - Löbtau, Tharandterstr. 40. 6/9 1906. G.: Fabrik und Handlung von Glühstoff, Haus- und Küchengeräten, tehnishen Apparaten und tehnis<hen sowie haus wirts<aftlihen Bedarfsartikeln. W.: Plätt-, Wärm-, Heiz-, Röôst-, Brat- und Kochapparate; Utensilien zum Waschen und Bügeln, nämli<h: Wascheimer, Woashhfässer, Waschkessel, Washmaschinen, Zent:ifugen, Wringmaschinen, Waschbretter, Handapparate zum Reiben der Wä|che, Plättbretter, Plättgestelle, Plätt- untersäße, Wäschekörbe, Wäscheleinen, Wäsche- klammern, Wä|chemangeln, Gardinenspanner; Leuchter, Brenner, Zylinder, Kerzen; Koch- und Haushaltungs- geshirre aus Metall, Steingut, Glas, Ton, Oa, Haus, nnd Küchengeräte aus Holz, Metall, Glas, Steingut, Porzellan, Zement, Papier, Pappe, Asbest, Filz, Leder, Horn, Zelluloid, Gummi, Guttaperha oder Surrogaten der genannten Stoffe, einshließlih Werkzeuge und Messers<hmiedewaren ; Geräte und Utensilien für Kinderpflege, nämlich: Kinderbetten, Kinderkörbe, Kinderbadewannen, Kinder- badetishe, Kinderwagen ¿zum Fahren, Kindermöbel für Haus und Garten; Turngeräte, Schulgeräte, Fröbelspiele, Puppen, Gummispielwaren, Schlitt- <ube; orthopädishe Apparate und Instrumente, Inhalationsapparate, Milchsterilisierapparate, Milch- flashen, Gummisauger, Milhwärmer, Wärmflaschen ; Badethermometer, Shwämme, Frottierwaren, medi- zinishe Sprigen, Kinderservice, Kinder - Eß- und Trink-Geräte und -Geschirre, Brennstoffe für Plätt-, Wärm-, Heiz-, Röst-, Brat- und Kochapparate, nämli: flüssige, feste oder pulverisierte, natürliche oder künstlid hergestelte Brenn- und Glühstoffe, und zwar: Spiritus (fest oder flüssig), Oele (fest oder flüssig), Harze, Petroleum, Benzin, Holz, Holz- kohle, Koks oder andere Kohle oder Mischungen der vorgenannten Stoffe unter einander oder mit anderen Stoffen mit oder ohne Anwendung von Bindemitteln; hauptsähli< sol<e Brenn- und Glühstoffe, die sich dur< rauhloses Verbrennen kennzeihnen; Spielzeug aus Papier, Pappe, Holz, Geweben, Metallen, Zelluloid, Horn, Stein, Zement und Surrogaten dieser Stoffe, Modellierbogen, Ansichtspostkarten, E * aud Plakate, Drucksachen und Zeitungen. e DCID:

5, 90 598. N. 3191.

tra _—

21/4 1906. Karl Nuese, Berlin, Universität- ite 3B.‘ 6/9 1906. G.: Herstellung und Ver- trieb von Staub-, Puß- und Poliertüchhern und verwandten Gegenständen. W.: Staubtücher, Puß- tücher, Poliertücher, imprägnierte und ni<t impräg- niert, Pußlappen, \<alldämpfende Unterlagen für Schreibmaschinen und ähnlihe Zwe>ke, Schuhpußz- tüher, Hutpußtücher, hbygroskopishe Einlagen, lanelltüher, Sgheuertüher, wvohseidene Tücher, Tafelwischtühher, Telephontücher, hygienis<he Schul- tüher, Glaspußtücher, Metallpußtücher, Schreib- maschinen - Puttücher, Möbel - Pußtücher, Tinten- wisher, Bohnertücher, Abseiftücher, sämtlih im- prägniert und ni<ht imvprägniert

90 599. F. 6340,

„Acitrin“

7/5 1906. Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co., Elberfeld. 6/9 1906. G. : Fabri- kation und Verkauf von Teerfarbstoffen, pharma- zeutishen Präparaten und fonstigen chemischen ro- dukten. W.: Teerfarbstoffe, Arzneimittel für Menschen und Tiere, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel, photographische apiere und dene Präparate für Färberei und Photographie. Beschr.

11. 90 600, E. 4978,

SILCHTOI

28/5 1906. Carl Eifler, Leipzig, Schwägrichen- straße 5. 6/9 1906. G.: Farbenfabrik. W. : Del- und Wasserfarben, La>ke und Firnisse.

16 b. 90 601. W. 7197.

Marke,Wels”

19/5 1906. Oscar Welz, Wriezen, Wilhelmstr. 6/9 1906. G.: Großdestillation und Likörfabrik. W.: Schnäpse, Bittern, Liköre, Branntweine und andere Spirituosen, Spiritus und Sprit, Likör- und Branntweinefssenzen, Ari ins Fruchtsäfte, alko- holishe Extrakte, alkoholfreie Fruchtgetränke, Mineral- wasser, Limonaden, Limonadenefsenzen, Flaschen, Krüge, Kapseln, Korke, Flaschenvershlüfse, Gläser und Seidel.

90 603, E. 4894.

„Ben Akiba"

24/3 1906. Fa. Carl Eßbach, Brunndöbra. 6/9 1906. G.: Mundharmonikafabrikation. W. :

Mundharmonikas, Akkordeons, Bandonions, Konzer-

Be

tinas, Harmonikaflôten, Blasakkordeons, Mandolinen, Banjos, Zithern, Gitarren , Streichinstrumente, Lels- und Blechblasinstrumente, Signalinstrumente,

ignalpfeifen, Stimmgabeln, Maultrommeln, Me- tronome, Notenpulte, Okarinas, Kastagnetten, Shlaginstrumente, nämli<: Trommeln, Triangeln, Tambourins, Be>en, Glo>enspiele, Xylophons, ferner Sai‘en, Bogen, Bogenhaare, Saitenhalter, Wirbel, Stege, Dämpfer, Kinnhalter, Kolophonium, Vorrichtungen zum Anspannen der Saiten bei Streichinstrumenten, Mandolinen, Banjos, Zithern und Gitarren.

22 B. 90 602, B. 13 666,

BANDAGE BARRÈRE

30/6 1906. Moriß Andreas Barrère, Paris; Vertr. : Georg Stahl, Met, St. Marienstr. 26. 6/9 1906. G. : HerstéAung und Vertrieb von Bruch- bändern. W.: Bruchbänder.

26a. 90 604. Königin 9/2 1905. Calorit Konservenerwärmung ohue Feuer G. m. b. Pi Berlin, Elisabeth- ufer 53. 6/9 1906. G.: Fabrikation, Import und Export von Nahrungsmitteln. W.: Fleish- und

Wurstwaren, vornehmli<h Ochsenzunge, gepökelt und geko<ht. Beschr.

26 b.

C. 5431,

90 605. L. 7166.

Dr. RIEGEL'S CENTRA

9/2 1906. Wilhelm Max Lehmaun, Berlin, Thomasiusstr. 12. 6/9 1906. G.: Herstellung und Vertrieb von Nahrungs- und Genußmitteln. W.: Margarine.

29. 90 606. K. 11 535.

14/4 1906. Fa. Friedrich Káeftner, Oberhohndorf b. Zwi>kau i. S. 6/9 1906. G.: Dn fabrik und Malerei. W. : Porzellan- gegenstände.

38.

2/6 1906. Fa. L. Wolff, Hamburg, Gröningerstr. 26. 6/9 1906. G. : Zigarren- fabrik und Zigarettenhandel. W.: Roh-, Rauh-, Kau-, Schnupftabak, Zigarren und Zigaretten.

ugspreis beträgt L 4 50 9 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Suseetiouspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘““ werden heute die Nrn. 221A., 221B. und 221 C. ausgegeben.

34. 90 607. D. 5731.

Frühlingszauber

14/5 1906. Friy Danziger, Berlin, Alte Jakob- straße 9. 6/9 1906. G. : LYoiletteseifen- und Par- fümerie- Fabrik. W.: Toiletteseifen in fester und pulverisierter Form, Parfümerien, Eau de Cologne, medizinishe und kosmetishe Präparate, kosmetische Pomaden, Schminke, Puder, Haaröle, Haarwasfser, Kopfwasser, Geräte und Präparate zur Zahn- und Mundpflege, zur Pflege der Haut und des Bartes, Haarfärbemittel, Riechkissen, Bade- und Toilette- salze, Zahn- und Nagelbürsten.

34. 90 608, 22/5 1906.

Heine & Co., Leipzig, Schreber- straße 6. 6/9. 1906. G. : Fabrikation und Vertrieb von ätherishen Oelen und Cssenzen. W.: Einfache und zusammengeseßte ätherishe Oele, natürliche und fünstlihe Blumengerüche, alkoholishe und kosmetische Essenzen, Fruchtäther, Farbstoffe, Seifen, Erxtraits, Liköre, Drogen mineralischen, pflanzlihen und tierishen Ursprungs. Beschr.

36, 90 609,

H. 12937.

S. 6859.

20/7 1906. Spþrengftofffabriken Hoppecke, Akt.-Ges., Hamburg, Neuerwall 31. 6/9 1906.

G.: Sprengstoff-Fabrik. W.: Sprengstoffe.

25/7 1906. Leukersheimer & Marx, Nürnberg, Ludwigsstr. 1. 6/9 1906. G. : Kaffeegroßhandlung und Kaffeerösterei. W. : Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee.