1906 / 227 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[48263] Freisinger Aktienbrauerei Freising. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am 15. Oktober 1906, Nah- | Umlauf befindlichen 4 °/6 Obligationen zur Nülck- l

mittags 4 Uhr, im Restaurationsgebäude der Brauerei stattfindenden

[48267]

zahlung am 1. Apri

Wir kündigen hiermit unsere ganzen noch im 1907, mit welchem Tage

8) Niederlassung 2. b Nechtsanwälten, M

; die Verzins fhöôrt. 95. ordentlichen Generalversammlung Die Sts, “unter Belslgung der noŸ nit | (82 igte

eingeladen. esorduung: þ

Tag 1) Erstattung des Geschäftsberihts und Vorlage der Bilanz vom abgelaufenen Jahre. 2) Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz und Verwendung des Reingewinns. 3 Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Ergänzung des Aufsichtsrats und Wahl der Ersaßmänner. 5) Wünsche und Anträge.

fälligen Zinsscheine, können vom genauuten Zeit-

unkt ab bei : E dem Halleschen Baukverein von Kulisch, N Ne und in die Liste der Relhtsanwiltz

Kaempf «& Co., Halle a. S., der Dresdner Bauk, Berlin,

der Oldenburgischen Spar- & Leihbauk,

mund ift zur Rehtsanwaltshaft beim biesigen Tui

Dortmund, den 21. September 1906, Königliches Amt3gericht.

den Herren Meyer «& Co., Leipzig, [48259] Bekauntmachung

Die Anmeldung zur Teilnahme an der Generalversammlung und die Entgegennahme der Oldenburg i. Gr., und Der Rechtsanwalt Immo Gustay Wilk Legitimationskarte hat nah § 15 Absay 3 der Statuten unter Vorlage der Aktien felbst oder eines die | unserer Gesellschaftskasse hier Albrecht aus Mey ist heute in die Liste der bi Nummern derselben bestätigenden notariellen oder amtlichen Zeugnisses über den Besiß der Aktien spätestens | eingelöst werden. dem Amtsgericht Hayingen i. L. zugelassenen Ret 3 Tage vor der Generalversammlung im Bureau unserer Brauerei zu geschehen. Körbisdorf, den 22. September 1906. anwälte eingetragen worden. 1

Hayingen, den 22. September 1906,

Freifing, den 21. September 1906. Der Auffichtsrat der Freifinger Aktienbrauerei Freifing. Ottmar Müller, Vorsitzender.

(4763) Stendal-Tangermünder Eisenbahn-Gesellschaft.

Gewinn- und Verluftrechnung Þþro 31. März 1906.

g s 1) Betriebsausgaben aa 181 226/99} 1) Gewinnübertrag aus dem | 2) Zur Verzinsung des Amortisationsdarlehns 902/50 BoOrabhe 4, 1544/78 3) Zur Tilgung desselben 6s 92 264/161} 2) Betriebseinnahmen . .| 8302415741 4 4) Nüklage : 8 a. in den Erneuerungsfonds. .. . 12 905/22 1 Þ, in den Reservesond9 11 . .. . «“ 4 317/50 4 5) Zur Zahlung der Staatseisenbahnsteuer . . 12 265/63 6) Reingewinn zur Verteilung als Dividende . 86 350|— v 7) Vortrag auf neue Nequng 3 728/52 E Summa . . | 303 960/52 Summa . . | 303 960/52

Anmerkung. In den Ausgaben sind die dem Erneuerungsfonds zur Last fallenden, in der Betriebsrechnung unter Titel VI und Titel VIlI mit zusammen 33 899,32 #4 gebuhten Beträge und in den Einnahmen die dem Erneuerungsfonds zufließenden, in der Betriebsrehnung unter Titel V mit zu-

fammen 460,09 A verrehneten Beträge nicht enthalten.

Aktiva. Vilanz þro 31. März 1906. Vasfiva.

Kredit. | losung von Teilschuldverschreibungen der t °/6

E —_——_ | hyvothekarisch sichergestellten Anleihe der Portlaud-

S |S | Cementfabrik „Germania““ H. Mauske & Co. | wurden folgende Nummern gezogen:

Zudckerfabrik Koerbisdorf A. G.

Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus-

Kaiserl. Amtsgericht.

W. Kunze. Moering. [48260] Bekanntmachuug. [48265] i

Der Rechtsanwalt Justizrat Sigismund Pi n Kosten ist in der Liste der betm biefigen N

geriht zugelassenen Reht8anwälte gelös{cht worden,

Kosten, den 21. September 1906. Königliches Amtsgericht.

H R O E E E C I E S A L 20 Rente

20 33 103 144 229 255 259 277 281 288 343

0 Stück à « 1000. i

Die Rüczahlung erfolgt mit einem Aufsclage

on 29/9 vom 2. Januar 1907 ab

bei der Kasse der Gesellschaft in Lehrte,

bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg, Hamburg,

bei dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn in Saunover.

Restanten sind nicht vorhanden.

Haunover-Lehrte, den 11. September 1906.

Portland-Cementfabrik „Germania“

M S M, L 1d Aktien-Gesellschaft. 1) Bahnanlagekonto: | 1) Aktienkapitalkonto N 85 000|— Thomsen. Dr. Vebsse. a. Verwendungen aus dem Grund- | 2) Dalrlehnskonto . . 20 858,94 | L fen G 800 000, | 3) g 0 P Darlehns- s ao [48592] b, Verwendungen | O t j 0|— 0 Ï - aus Betrie | | 9 Verwendungen an Betrleböüber- —] Königsberg-Cranzer Eisenbahn- a bb . 108 385,86 sbüssen E E und j | Gesellschaft. C, Serwendungen | Sra De Da 08 385/86 s aus dem Re- 2 A 5) Uno 4 14 800 Bilanz am 31. März 1906. Gi iat eia H. 94300 L A D 6) R N P 660/43 Aftiva K O) Beleate Nabilalien O4 566100H C) MelerbeTonDo L. cs 5 350|— E D ú S S 3) Gfscllentonlo .. ..- + 213 045|—|} 8) Reservefonds II: | D E cil tatt ¿ 124 10h 4E ee 14 800|— a. Bestand ..… . HÆ49560,26] | R E or Diarlie u 2 aa 5 303/79 b. In der Bahn- if L e Scactinieisetn 95 13815 | R anlage n ——— 4 350, 83 910/26 4) Materialvorrat des Erneuerungs» | 9) Staatseisenbahnsteuer . . . 12 265/63 E E : 9 996/32 10) Dividende pro 1905/06 . . 86 350/— J 5) Bankguthaben (aus der 2. An- | h Gewin A 3 728/52 leihe eins{hl. Saldo des Fonds- A Summa . . 1 1235 450/70 Summa . . 1 1235 450/70 M 5 5 ; d 6) Barbeftand und Wert der Be-

Tangermünde, den 31. August 1906. Die Direktion der Steudal-Taugermünder Eisenbahn-Gesellschaft.

Ulrihs. Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Taugermünde, den 18. September 1906. Die Revifionskommisfion des Auffichtsrats. Hemprich. Heinedcke. Meder. Die Dividende für den Zeitraum vom 1. April 1905 bis 31. März 1906 ist mittels Be- \{luf}ses der Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 20. September 1906 auf 11 9/6, mithin pro Aktie à 1000 4 auf 110 4 festgeseßt. Die Einlösung der mit der Bezeihnung „Serie II1 Nr. 10“ versehenen Dividendenscheine erfolgt vom 24. d. Mts. ab kei der Hauptkafse uuserer Gesellschaft erselbft. x Tangermünde, den 20. September 1906. 9 Auffichtsrat und Direktion der Stendal-Taugermünder Eisenbahn-Gesellschaft.

Hemprich. Ulrichs. [48248]

Bank für industrielle Unternehmungen. Frankfurt a. M.

Aktiva. Bilanzkonto per 30. Juni 1906. Pasfiva. 4 4 Ä Bankgebäudekonto ... 160 000/—} Aktienkapitalkonto ........ 4 500 000|— O ean 1|—}} Obligationenkonto ...... 920 500|— Montortialiond 2 149 45219011 MeIerDeonDStonO . . e 108 525/31 Gffeltenkonto . . . E 1 402 981/12 Spezialreservefondskonto. . .. .. 108 525/31 do. der Reservefonds . . . | 214783|—|}} Hypothekenkonto 67 775/58 R 17 036162 IbIDenbentonio 4 270|— Zinsenkonto : | || Obligationécouponskonto. ... 9 160|— Laufende Zinsen, bis 30. Juni 1906 | Verloste Obligationenkonto. . . 14 935|— E ad G3 27180 Aan ee 30 000|— Debitoren : O 24 667/02 Bankguthaben . , 41111 206,59 Gewinn- und Verl 1stkonto : | Guthaben gegen | Gewinnvortrag aus 1904/05 | Unterlagen . . 797 367,— | M 54914,44 | Diverse Guthaben , 101 423,— | Gewinn pro 1905/06 204 249,92 | 259 164/36 A i y 30 000,— | 2 039 996/99 N E 6 047 522/58 6 047 522/58 Soll. Gewinn- und Verluftkonto ver 30. Juni 1906. Haben. M S “k S SObligationszinsenlonlo . . 39 031/64} Vortrag aus 1904/05 ..... 54 914/44 H on 3 DOOISON Senn ¿s aa 255 368/33 eo en 9.100 1ON WrovinionenTono „ca 15 450/70 Kursverlust auf Reservefond8papiere . 3018| Geltend 7 670|— Ei a H 209 1603 o eo 6 6 400|— : E DAUTELTTGGSIONIO a ea e 4 046/43 343 849/90 343 849/90 Frankfurt a. M., den 22. September 1906. Der Auffichtsrat. Der Vorftand. Alfred Weinshenk. Fr. Thorwarkt. Eckhard. Parrisius. [48249] f l lle U h in E bei j E E Dau E Bank für industrielle Unternehmungen. aufvereiu sowie bei defsen Hauptuieder- j lafsuugen in Berlin, Cöln und Düffel- Frankfurt a/M. d : s

Wir beehren uns, zur öffentlihen Kenntnis zu in Nürnberg bei Herrn Auton Kohn. bringen, daß die heute stattgehabte Generalversamm- Frau kfurt a. M., den 22. September 1906. lung unserer Bank die Dividende für das Geschäfts- Bank für industrielle Unternehmungen. jahr 1905/06 Eckhard. Parrisius.

auf 43 %/ = #4 45,— für die Aktie

fe Si Dividende ist Auslieferung des Divi L lle U ie Dividende ist gegen Auslieferung des Divi- | Hank für industrielle Unternehmungen. dendecoupons Nr. 11 vom 24. d. M. ab an den rg 944 uf H.-G.-B. ernes n 20

nachstehend verzeihneten Stellen zahlbar : bekannt, daß Herr Bankier Geor +

, g Kohn, Nürnberg,

S A Kaffe, in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft gewählt worden ist.

M: E R Bauk iun Frankfurt Fraukfurt a. M. de L 2 September 1908, und in Ludwigshafen bei der Pfälzischen er DVorstaud. Bank sowie bei deren sämtlichen Nieder- EdXhard. Parrisius.

triebsmaterialien abzüglih der Schuld an fremde Verwaltungen aus dem Abrechnungsverkehr . . 7 289/08

3 184 388/40

: Pasfiva. | 1) Attentat 2 000 000|— 2) DUHDSHONER e iz 398 000|— 3) Getilgte Obligationen . . . 2 000|— 4) Grneuerungsonds . . «o o 312 019|— D) SPTCITeIcTVCioNDS . 30 241/67 6) Bilanzreservefonds (in der Bahn- Ga e a 201 410/40 7) Nebenerneuerungsfonds (in der | Bahnanlage 26 8695/79 8) Amortisationsfonds (in der Bahn- | G cs 12 051/79 9) Unterstüßungsfonds . . . . .. 569/35 10) Kautionsforderungen der Beamten | und Frachtinterefsenten . . .. 25 138/15 11) Dividendenfonds dec Vorjahre . 571 |— 12) Betriebéüberschuß, welher \ich | verteilt auf: a. Zinsen der Obligationen | A 12 908,89 | b. 2. Tilgungsrate . „2 000,— G Santienen. .. , 90/42 | d. Eisenbhahnsteuer. , 5 750,— | e. Dividende 5,9 °%/ » 118 000,— | f. Vortrag auf | 1900/07 .. «2709164 175 921 25 : 3184 388/40 Gewinn- und Verluftrehnuug für 1905/06. Debet. M |S 1) Betirieboausgabe ee 213 43444 D Ra . ¿ec 24 834 45 D) Detriebbliber Ui ¿7 175 521/25 Summa 413 790/14 Kredit. | 1) Vortrag aus dem Vorjahre . .. 4 37091 2) Betriebseinnahme . ... ... 376 759 61 E 2581/45 4) Ueberweisung aus dem Erneuerung8- und Spezialreservefonds .. 30 078/17

Summa 413 790/14 Die Dividende für das Rechnungsjahr 1905/06 ist durch die Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft auf 5,9 9/0 festgeseßt worden. Der Herr Minister der öffentlihen Arbeiten hat die Festseßung genehmigt. Die Dividende gelangt \o- nach mit #4 59 pro Aktie à 1000 A und mit 4 29,50 pro Aktie à 500 4 bei der Gesell- schaftskaffe in Königsberg i. Pr., sowie in Berlin bei der Dresduer Bank und bei den Herren Jarislowsky uud Co., Universitäts- straße 3b, zur Auszahlung.

Königsberg, den 22. September 1906.

é: Die Direktion der Königsberg -Cranzer Eisenbahn - Gesellschaft. Castner. Bernstein.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenshaften.

9) Bankausweise,

10 429 512 541 558 602 607 683 737 810 850

53 860 877 931 934 939 999 1011 1110 1123

143 1185 1231 1234 1268 1277 1296 1494 = | [48604] Wochenüberficht der

Neichsbaunk

vom 22. September 1906, Aktiva.

1) Metallbestand (der Bestand an Á

kursfähigem deutshen Gelde oder

an Gold in Barren oder aus-

ländishen Münzen, das Kilogramm

fein zu 2784 berehnet) . . . 843 38600 2) Bestand an Reichskassenscheinen . 42 760000 3) ¿ Noten anderer Banken 26 314000

4) ¿ Velen... 1143 216 000

5) é Lombardforderungen. 250 89900

6) ¿ „Ci, 128 973 000

7) 5 « sonstigen Aktiven. . 11470100

Pasfiva.

8) Gas Grunbtaplal c. 180 000 000

B Dex Velerbelonds 64 814 000 10) Der Betrag der umlaufenden

N R. 1380 990000 11) Die sonstigen täglich fälligen

Berbindlihlellen ¿e -+ 681 958 000

12). Die sonstigen Pasha... 42 478 009 Berlin, den 24. September 1906.

Reichsbaukdirektorium.

Koch. Frommer. von Glasenapp. Schmiedicke. Korn. Goßmann. von Lumn,

10) Verschiedene Bekannt: N machungen.

Von dem A. Schaaffhausen’shen Bankverein und der Dresdner Bank, hier, ijt der Antrag gestellt

worden : Kronen 26 000 000 Aktien der Union

Bauk in Wien, Emission aus dem Jahr 1899, 20 000 Stück zu je Fl. 200 = Kr. (00 Nr. 60001—80000, Emission aus dem Jahre 1906, 45 000 Stück zu je Kr. 400 Nr. 80001 bis 125000,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 22. September 1906.

Bulossungsstelle aa der Börse zu Berlin, Kovetz ky.

[48262] Gesellshaft Nordwest-Kamerun.

Zu der am Dounerêtag, deu 11. Oktober 1906, Vormittags 112¿ Uhr, im Geschäfts lokale unserer Gesell|haft, Berlin W., Kurfürsten damm 31, stattfindenden ordentlichen General versammlung werden die Anteilinhaber unsert Gesellschaft hiermit ergebenst eingeladen. Tage®sorduung : : : 1) Berichte des Verwaltungsrats und Direktoriunt. 2) Erteilung der Entlastung an Verwaltungirs und Direktorium. 3) Wahlen zum Verwaltungsrat. l 4) Abänderung der Artikel 22 und 23 des Gesel \chaftsstatu18 in folgenden Wortlaut: Artikel 22 (Absatz 1) : :

„Das Direktorium besteht aus einem

mehreren Mitgliedern, welche . . .“ Artikel 23 (Absay 2) :

. . . , von zwei Mitgliedern des Direktoriunk oder von einem Mitglied und einem Profurlllk oder von zwei Prokuristen erfolgen.“ |

Das Stimmrecht kann nur für solche Anteil Serie A und Anteilscheine Serie B ausgeübt werd welhe bis zum 6. Oktober 1906, #0 mittags 3 Uhr, bei der Gesellschaftökaffe gegen Bescheinigung hinterlegt worden sind.

Berlin, im September 1906.

Gesellschafi Nordwest-Kamerun. Das Direktorium. (47327] A . Die Firma Stahlwerke Gebrüder Brüningbu Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Werdob durch Beschluß der Gesellshafter aufgelöft. d

Die Gläubiger der Gesellschaft werden hier

aufgefordert, sich bei derselben zu melden.

Stahlwerke Gebr. Brüninghal?

Gesellschaft mit beschränkter Haftuns in Liquidation. W. Strsöher, Liquidator.

[47972] _ 0

Durch Beschluß der Gesellschaft ist die Cher Fabrik Dr. Willy Saulmann, Gesellschaft i ; schränkter Haftung, Kurfürstenstraße Nr. 1% Liquidation getreten.

Der unterzeichnete Liquidator macht dies und fordert gleiczzeitig die Gläubiger der haft auf, ih bei derselben zu melden.

Berlin, den 24. September 1906. ant

Chemische Fabrik Dr. Willy Saulm

Gesellschaft mit beschränkter Haftuns in Liquidation. Der Liquidator :

Gd

Keine.

laffungen,

Dr. Friß Saulmann.

| Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M. 2279 Berlin, Dienstag, den 25. September 1906.

-9

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmahun 3 5 3. Gh ; Bea : 5 E S E 4A Í Ae, l gen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urhebe ü X gihen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten Rad N Bein E in einem béioatéten Blatt unter Uks E E s Nee ADGIEN

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (a. 2274)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Das Z is 1 \ i scheint i ägli : E ELSLEGtIE t Ie Meta | l ¡tanstalten, 1 8 Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli. D stabholer auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königli i B spreis betri ür das Viertelj Einzelne sten D Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. E E In j Ap g Sar E L E E E Vom „„Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘“ werden heute die Nrn. 227 A., 227 B. und 227 C. ausgegeben. Ç ar ; Schlittschuhe, Rollschlitthube, Schneeshube, Tennis- | Läufer, Geflechte aus Bast; D i Schi j ers i S 03 ; | | e , le ; eden, Gardinen, |{ Schilder, Etuis, Messershalen, S - - W enzeicheit, und Croquetshläger und »-bâlle, Billardbälle und | Rouleaus, Portieren, Bettdecken, Betttücher, Kissen, Ea Seibfedert L S E Tnl, (Es bedeuten : das Datum vor dem Namen den Tag | -queues, Rennsc)litten, Segelshlitten, Fußbälle, | Zelte, Säke. Uhren. Web- und Wirkstoffe. Beschr. | lihe Blumen, Nivpsachen Edelsteine, Elfenbein und der Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag der Steigeisen. Werkzeuge für Fahrräder und Auto- Elfenbeinwaren Brillen und optishe Gläser Horn- Eintragung, S. = Geschäftsbetrieb, W. = Waren, mobile, nämlich : Luftpumpen, Schrittmesser für Fahr- 42. 90 722. Sch. 7638. | waren Pulverbörner Sgildpattwaren, Haarpfeile Lesr. = Der e eine Beschreibung Wettere Pupper E a A 0 Meershaum- und Bernsteinwaren, nämlich: Zigarren- gefügt. Werkzeuge für Laboratoriums-, aîtronomishe un S ‘orkwaren, Ro Cas sonstige wissenschaftlihe Zwecke, nämli: Wagen zum ¿ E er S Bieztfubere: Mei Lea 36. . L. 7559. | Wägen, Destillierapyarate, Mikrosk N a tel B ing Vers S terapparate, Mikroskove, Fernrohre, y Polsterwaren, Rostshußmittel, Blasebälge, Badea arometer, Aerometer, Thermometer, Stative. Werk- i / G wannen, Klosetts, Waschmaschinen Wäschemangeln L E E e a E o eide Sclingen, | Weigmgilinen, Eldihränke, Kassetten, Shuallen hirme, meh ite. e us : , 2/ G .: Fabrikation, | Desen, Bügeleis : i 4 rition8zwecke, nämlich: Kugelzangen, Kugelformen, Import und Export von Waren. W.: Werkzeuge E E parate Clement, E Werkzeuge für Taucher. Werkzeuge für Bühnen- und | aus Metall oder aus Metall in Verbindung mit | Zündvorrihtungen, Mefserbestecke für Fleischshau.

12/7 1906. Laue Brothers, Bermondsey. | Theaterzwecke. nämli: Kulissen, Handwerkskasten für | Holz, Horn, Zelluloid, Elfenbein, Kn ] (London) ; Vertr. : Pat.-Anw. Franz Schwenterley, | Kinder. Sensen, Sicheln und Strobmefser. Nadeln Porzellan, S Fischbein, Nilpfecdiabre Welrof R MELNN, G GEGS. Berlin W. 66. 14/9 1906. G,: Waffenfabrik. | und Fishangeln. Anker, Ketten aus Metall mit Ein- | zahn, Leder, Perlmutter, Steinnuß, Email, Kautschuk TT V: Bleikugeln zur Herstellung von Munition für | {luß von Shmucketten, Nägel, Schrauben, SWhlöfser, | Gum:ni, Papiermadé, Stein, Schildkrott oder 0VAS ITin-ÉrSatz Feuerwaffen. Beschläge, Sporen, Trensen, Hufeisen, Metallfedern | Textilstoffen. Schneidewerkzeuge, nämlich : Taschen- 99

90 721. S. 6094. COU Les Schreibfedern) und federnde | messer, Scheren, Nasiermefser, Tafel-, Küchen-, 11

orrihtungen aus sonstigem Material, Uhrfedern, | Shlacht-, Arkansas-, Jagd- und Plantagenmesser 90 724. F. 6363.

42.

Haken und Oesen, Schablonen, Buchdrucklettern, | und Scheiden dazu; Dolche, Haue und Scheiden E Santosa=Iíakao Kaffetten, Geldschränke, Fahrzeuge aller Art, näm- | blanke Waffen und Selten chirurgische L Noyas In“

lich: Kutschen, Handwagen, Last- und Stellwagen, | mente, Korkzieher, Geräte und Werkzeuge für 99 L S è Reklamewagen. Fahrzeuge für den Post- und Tele- | Plantagen- und Minenbau, nämli: Hauer, Häpen, S / 1 Lt T. fol 704 ron araphendienst, Fahrräder und deren Teile, Automobile, | Shwingen, Hacken, Beile, Harken, Sthaufeln, | 29/5 1906. arbeufabriken vorm. Friedr.

Karren, Schiffe, Boote, Luftballons, Fahrstühle, fahr- | Spaten, Stößer, Gabeln, Kräger, Karsche, Renthaken, Bayer & Co., Elberfeld. 11/9 1906. G. : Fabri- : bare Förderkästen, Lowry3, Eisenbahnen, elektrishe | Sabsen, Rebmesser, Schälmejjer, Zaunbohrer, Zaun- | kation und Verkauf von Teerfarbstoffen, pharma-

14/6 1905. Sautosa Kakao- u. Schokolade- | Bahnen, Rutshbahnen, Dampfwagen, Straßenwalzen, | strecker, Geräte und Werkzeuge für Minenbau, näm- ¡eutishen Präparaten und sonstigen chemishen Pro-

Werke, G. m. b. H., Altona-Bahrenfeld. 12/9 | Kinderwagen. Farbstoffe und Farben. Felle, Häute, | lich: Keilhauer, Bergeisen, Fäustel, Brechstangen, dukten. W. : Teerfarbstoffe, Arzneimittel für Menschen 1906, G.: Kakao- und Schokoladefabrik und | Leder. Firnisse, Lacke, Harze, Klebstoffe, Wichse, Leder- | Lettenhaue, Schlage, Picke, Bohrer und Bohr- und Tiere, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel Erportgeshäft. W.: Erzeugnifse des Ackerbaues, der | puß- und Lederkonservierungêmittel, Appreturmittel, | mashinen, Kräßer, Rammnadeln, Stampfer, Bohr- | [2k Lebensmittel, photographische apiere und Forstwirtshaft und der Gärtnerei, nämlich : Pflanzen | Bobnermafse. Garne, Bindfäden, Seile, Drahtseile. | scheiben, Spalteijen, Sägen und Sägemashinen hemishe Präparate für Färberei und Photographie. und Pflanzenteile, Sämereien, frisches Obst, frishes | Gespinstfasern und Polstermaterial. Bier, Weine | S(lägel, Flächen, Stohbämmer, Krönel, Spit, Beschr.

Gemüse, Treibzwiebeln, Treibkeime, Hopfen, Pilze, | und Spirituosen. Mineralwässer, alkoholfreie Fruht- | Scharier- und Sclazeisen. Wagen-Achs\ | 26c 90 72

Kräuter, Rohbaumwolle, Flahs, Nut- und Zier- | getränke. Quellsalze. Gold-, Silber-, Nickel- und Weiß- | -Federn, Ketten, Schieb- und Sli, Reit, ias h ia E flanzen und -gräser sowie -sträuher und -bäume, | metallwaren, echte und unechte Shmudcksachen, leonishe | Fahrgeschirr-Beshlag, Sporen, Gewehre und Jagd-

Nubholz, Luxusholz, Farbholz, Rinde, Kork, Binsen, | Waren, Gummi, Kautshuk und deren Ersaßzstoffe | utensilien, nämlich: Gewehrpatronen und Jagd- a} } ( )S ! ; }

Bait, Baumharz, Wachs, Rohr, Bambusrohr, | in Platten, Nöbren, Stäben, Shläuchen, Bändern, | tashen, Jagdkoffer, Munition, Hieb-, Schneid ; I , 1 , f T, de 1 S D / Ds ' s TE - und Been Fopra, Mais, Palmen. Haustiere und | Pfropfen und Walzen, tehnische und A Stichgeräte urd Scheiden dazu; E ea, 19/7 1906. Ludwig Mocck, Hamburg, Eilbecker- odukte_ Lee erzuht, nämlich: Vogelfedern, Eier, | Hart- und Weibgummiwaren. Hand- und Reise- | gürtel, Pattonenträger, Jagdneße, Gamaschen, | weg 188. 12/9 1906. G.: Import und Fabrik von as, e E A Port Geweibe, Zähne, Haare, geräte, nämlich : Stôdte, Schirme, Koffer, Necefsaires, | Boker, Knarren, Pfeifen, Peitschen, Hunde- Kraftfuttermitteln. W.: Getreide, Mebl, Grieß Sa e, A B es, nochen, Fishhäute, Fischeier, | Etuis, Plaidhüllen und Rucksäde, Reisetaschen, Reise- | leinen, Hundeketten, Hundehalsbänder, Hundemaul- | Graupen, Schrot und Kleie; gewalzte und geshälte - ern, L ons, Dünger, Guano. Verbandstoffe, | kissen (au Luftkissen), Schlafdecken, Plaits. Brenn- | körbe und Jagdstôcke, Bleischrot, Fishangeln und | Getreide und Hülsenfrüchte; Sämereien, Grüge, fe L ratgie iy vai Desinfektions- materialien, Heizstoffe, nämlih: Kohlen, Briketts, | Angelgeräte, Koppel, Hörner, Köderkasten, Fisch- | Sago, Zucker, Reis, Makkaroni, Haferpräparate und E j Lebensmitte ot orie ggr d vemiaeA Kopf- | Anthrazit, Holz, Torf, Grude, Koks. Leuchtstoffe; teh- | gabel, Harpunen, Spielwaren. Bauartikel, nämlich: | Backpulver; Hopfen, Malz, Malzkeime, Melasse ie Sraurar eib. Schuhwaren, Kleider, | nische Oele und Fette, Shmiermittel. Kerzen und Nacht- | S{[öffer, Riegel, Fitschen, Scharniere, Beschläge | Fleishfuttermehl, Klebermehl, phosphorsaurer und o Ie: ins, Korsetts, Krawatten, | lihte sowie Docte. Holz-, Horn-, Kork-, Schildpatt-, | für Türen und Fenster, Schrauben, Nägel, Nieten, | präcipitierter Kalk, Pflanzennährsalze; ODelkuchen PenEge, id n N Beleuchtungsapparate | Fishbein-, Elfenbein-, Meershaum- und Zelluloit- | Gasrohr und Verbindungsstücke, Wellblech, Zement, | Maisölkuchenmebl, Reisfuttermehl, Baumwollensaat- m ger e, nâm (d: wes Teller, Gas- waren, rämlih: Spielieuge, Puppen, Bälle, Nippes, | Stuck. Haus- und Küchengeräte aus Holz, Metall, | mehl, Erdnußkuchenmebhl und andere Futtermittel ; I uet gas eren S a y onen, Laternen, | Bücher- und Albumdecken, Mappen, Hüllen, Kästen, | Slas, Porzellan oder Ton, emaillierte, verzinnte, | chemish-pharmazeutishe Präparate und Produkte. T Gs renner, Glühstrümpfe, Sein“ | Dosen, Etuis, Schmuckgegenstände, Toilettengegen- | vernickelte und Nickelgeshirre zu Eß-, Trink-, Koch- | S 90 726 V. 2686 er, Blender, Kerzen, Windlichte, Pehfackeln, | stände, Trink- und Eßgeräte, Schreibgegenftände, | und Waschzwecken (ohne Ausdehnung auf kera-| j : : Figaefiuntfacelit, Petroleumfackeln, Sicherheits- | Kugeln, Drechslerwaren. Aerztliße und Gesund- | mishe Gegenstände), Britannia-, Nickel- und F E Taucherlampen, Bliglichte, Leuchtkugeln, | heitsapparate und Instrumente, nämlich: für Unter- | Neusilberbestecke, Herde und Kochapparate, Lampen E und SBierlampen, Lampions, | fuhung und Operation, Elektrisierapparate, für Zahn- | Lampenteile, Laternen, Kronleuhter, Wagen zum Ae E Spiegelvorrihtungen, Röntgenapparate, beilfkfunde und Augenbehandlung, für Induktion, | Wiegen, Faß- und Wasserleitungshähne, Uhren, M Mie für Licht- und Sonnentherapie. | Inhalation, Bäder, Gymnastik, Orthopädie und | Möbelbeschläge und -{chlösser, Hut- und Mantelhaken, 5/6 1906. Georg Vogel, Landau i. Pfalz. par und geräte, nämlich: Oefen und | Lihttherapie; Krankenstühle, künstlihe Glieder; für | Koffershlöfser und -beshläge, Sargbeshlag, Meß- 13/9 1906. G.: Drogenhandlung. W.: Mittel s f e, Heizungeröhren, Roste, Herde und Brut- | Desinfektion, zum Narkotisieren, zum Impfen, | apparate, Gold- und Politurleisten, Oelbilder und | egen Ungeziefer. da Darren, Kochapparate und «geräte, näm- | Pasteurisieren, Immunfsieren, Bandagen. Wissen- | Rahmen, Fensterglas, Flaschen, Zinnfolie, Flaschen- | 3 e. 90 727 F. 6337 a ohtôpfe, Backgestelle für Baumkuchen, Kefsel, | shaftliße und Meßinstrumente, Brillen, Signal-, | kapseln, Blattmetall, Schmelztiegel, Shmirgelleinen i j : Rohe R Herdteile, tragbare oder verstellbare | Kontroll-, Sprechapparate, elektrishe und photo- | Shleifsteine, Segeltuch, leonishe Waren, Garne und dz Me t amp tone Ventilationsapparate, Borsten | graphishe Apparate. Maschinen, Maschinenteile, | Bindfaden, Wachstuh, Borsten, Bürsten, Flecht- M Ten Kämme, Schwämme. Frisier- | landwirtschaftliche und Gartengeräte, Haus- und | rohre, Biere, Weine, Spirituosen, Butter, Käse ge e, nâmlih: topfwalzen, Champoonierapparate, Küchengeräte. Möbel und Polsterwaren. Musik- | Konserven, Farben, Bronze, Teer. Motoren, Bres und Apparate für folhe, Haarschneide- | instrumente. Fleish- und Fishwaren, Gemüse- und | Dampfkessel, Löffel und Gabel. Arzneimittel für Bacta k Kopfstriegeln, Locken- und Bartwickel, | Obstkonserven, Fruchtsäfte und Gelees, Speisefette | Menschen und Tiere, physikalische, chemische, optische N an en. Toilettegeräte, nämlih: Puderquasten, | und Speiseöle, Käse, Milch. Getreide, Mehl und | nautishe Instrumente, ärztliche und zahnärztliche hne retniger und Nagelfeilen, Werkzeuge für Ge- | Teigwaren, nämlich: Makkaroni, Eiergraupen, | Apparate, pharmazeutische, orthopädishe Bandagen und Befe und Handmafsage. Pußgeräâte, nämli: | Nudeln, Biskuits, Suppeneinlagen, Tee, Kaffee und | Apparate, gymnastishe Apparate. Sackkarren, Schlitt- Wool. Rel Linsel, Schrubber, Pferdestriegeln, _Krager, Kaffeesurrogate, Zucker, Gewürze, Senf und Essig. | shuhe, Schneeshuhe, Fußbälle, Hanteln, S4litten | Df pi IE er Le Sheier Sto (N U gi SED E ia E ae hauëwirtschaftlihe Artikel, näm- Nachahmungen vermeiden |} Avoid imitations , Klopfapparate. U : 1rwaren, einschließli fe und Ba@pulver. | lich: Kessel, | i | stoff Sai Ne Säuren, Basen, Salze, Oryde, Koblen- | Diätetishe Nährmittel. Nahrungsmittel für Tiere p * A R S Rd ese Nur echt mit gn a ASk for the fenole, Allo Reagenten Wberitaliea Fe Mine assigem, Fe D, N erFemzger Fracbivressen, leishhackmashinen, Kaffeemüblen, Gas- i! Marke Hammer dd Hammer botographie komprimierte Gase. Feuerlösch Härte nosen Fleis, rob s E L Deelarate, P E y , kc i p; -, , z gedörrt, Flehsen, Fische, roh | und Geräte. risiergeräte, i Sir: i R mateid Zahnfüllmittel. Dichtungs- und Packungs- | und gedörrt. Vogelfutter, Ameiseneier, Mais, Mandeln, | Stöte, Mühen, Büte Es Duléclriee Sälivie Dir i E D! und Ifoliermittel, Asbest. | Nüfse und fonstige Kernfrüchte. Vèalz, künstlihes und | Strümpfe, gestrickte und gewebte Waren aus Wolle ans ee Metalle, einshließlich der Edelmetalle, | natürlihes Eis. Papier, Pappe, Karton, Nob- und | und Baumwolle, Dosen, Knöpfe, Zündhölzer, Bänder Drähte Ee bearbeitetem Zustande. „Bleche, Halbstoffe zur Papierfabrikation, Papierwaren. Photo- | Spiyen, Lißen, Schmalz, Kunstbutter, Speisefett, Bee Blei Rohre, Stifte, Platten, Bänder, | und lithographishe Erzeugnisse sowi: Erzeugnisse | Spiritus, Mraeealidaser leisherirakt, eingemahte Sireines TE Mefsershmiedewaren. Werkzeuge für | sonstiger vervielfältigender Künste und der Druckerei, | und getrocknete Früchte, Back- und Konditorwaren üer e petilet, Drechsler, Shuhmacher, Schneider, | nämlich: Grzeugnisse der Photographie, Tachographie, | Bitkuits, Cakes, Zucker, Zukerwaren, Kandis, Sirup, Sbentiei ther, Sattler, Zimmerleute, Maurer, | Hektographie, Mimeographie, der Radier-, Gravier- | Honig, Getreide, Malz, Hopfen, Kleie, Senf Oel- Ubt nfeger, Maler, Anstreicher, Fensterpußer, | und Holzshneidekunst, des Buh- und Kunstdrucks, | kuchen, Hülsenfrüchte, Pilze, Obsft, Südfrüchte bie Cp ofler, Klempner, Schmiede, Bäcker, der Chromotypie. Glas-, Porzellan-, Ton-, Glimmer- | Beeren, Samen, Gewürze, Tee, Hefe und Back- s Le ê üller, Musiker, Gerber, Rohr-, | waren, Schmelztiegel, Kacheln, Mosaikplatten, Ton- | pulver, Essig, Säuren, Weinstein, Natron, Chinin Beh. und analisationsarbeiter, Töpfer, Seiler, | ornamente, Tonröhren, Ziegel, Terrakotten, Prismen, | Wurmkuchen, Santonin, Lakritzen, Brunnen- und Straßen, upfershmiede, Telephon-, Telegraphen-, | Glasuren, Rohglas, optishes Glas, Glasröhren, | Badesalze, natürlite und künstlihe Düngemittel tif e Erdarbeiter, Juweliere, Fleischer, Netorten, Neagenzgläser, Standgefäße aus Porzellan, | Stärke, Brennöl, Baumöl, Nizinusöl, Toiletten- plograph rmaher, Graveure, Kuvfersteher, | Steingut, Elas, Ton. Posamentierwaren, Besatz- | artikel, nämli: Fingerbürsten, Zahnbürsten, Nagel- udbbind en, Büchsenmacher, Waffenshmiede, Drucker, | artikel, Knöpfe, Spigen, Stickereien, Sattler-, Riemer- | messer und -feilen, Naphthalin, Stearin Harze Zünd- Schier l FleilchbesQauer, Hundefänger, Bergleute, und Täfchnerwaren, Treibriemen. Schreibs, Zeichen-, | stoffe, Zündwaren, Sprengstoffe, Jnsektenpulver S n ivede 41 A8 eStenge für Lösh- und Rettungs- Kontorutensilien, nämlich: Kontobücher, Kladden, | Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel , Des- 7/5 1906. Gebrüder Frank, Leipzig, Berliner- nämli: Lösbortb afser- und Erslickungégetahr, Briefwagen, Briefmarkenanfeuter , Kopierpressen, | infektionsapparate, Watte, TopstellerÊ, Ofen- straße 65. 13/9 1906. G.: Strump}/waren- und svrigen Eke jen, Feuerlöscheimer, Handdruck- Negistriermappen, Schreibtische, Aktenständer, Zähl- | {irme, Seide, roh und als Garn und Zwirn ver- Trikotagenfabrik. W.: Gestrickte und gewirkte ringe, dna ‘l I Mng olen Rettungs- | bretter, Geldschränke. Utenfilien für Malerei: Farb- | arbeitet, seidene, halbseidene, baumwollene und leinene | Socken, Strümpfe, Pulswärmer, Kniewärmer, Leibs bebâlter, R Í Bo Mate kästen, Paletten, Farbenreiber, Pinsel, Farbennäpfe, | Webstoffe, Leder, Häute, Felle, Kupfer, Zinn und | binden, Unterhosen, Unterjacken, Fußwärmer, Bett- euge für Sldub e m Raudmas en. Merk- Malleinwand, Malvorlagen, Lihtschirme, Gra- | Zink, Nobeisen, Eisen und Stahl in Barren, Blöcken, | [huhe, Handshube, Faustbandshube, Herrenwesten, euge für Marine Er 4 ] Ande Dad „Werk- | vierungen, Radierungen, Brandmalereien, Kerbschnitt- | Stangen, Platten, Blehen und Röhren, Eisen- und Damenwesten, Sweaters, Damenreformhosen, Jagd- ieb. und Stichw n Mar e Zwe A arbeiten. Tinte, Tusche, Buhbindereiartikel, Lehr- | Stahldrat, Mesfing, Bronze, Blei, Nickel, Neusilber \hal3, Jagdstrümpfe, Jagdgamaschen, Ohrenschüter, vfähle, Mineuvorricbtua y M E EE E er Schußwaffen. Seifen, Parfümerien, Wasch- | und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem | Lungenshüßer, Brust- und Niereashüger, Mügen, gen, Torpedos, Lanzierrohre, | mittel, Pußg- und Poliermittel, Fleckenvertilgungs- | Zustande, Alfenide, Britanniametall, Gold, Silber, Sturmhauben, S{hlauchkappen.

Hergestellt aus feinster englischer

Kaschmir

fabriquée avec h la meilleure pure | laine anglaise

| Cachemire

h Méfiez - vous des f contrefacons

4 Chaque pièce doit porter la marque deposée

h Marque Marteau f Marca Martello. J

| prodotto della vera e ! | pura lana inglese

Cachemire |

f} Guardarsi dalle contraffazioni

otpedoneße, Zielscheib W îr Si j Rost j S{bleifmi 5 ienst nämTia. eiben, Werkzeuge für Signal- | mittel, Rostshußmittel, Schleifmittel und Toiletten- | roh und bearbeitet, N Nebelhg h: Flaggen, Scheinwerfer, Signal- und | mittel, Stärke, ätherishe Oele. Spielwaren, Turn- | Röhren, Seile, Batcisen Slatb A Sea ateriat n E E S ohne Draht Vreroo Apparate für Telegraphie | geräte. Sprengstoffe, Zündwaren, Zündbölzer, | Gold-, Silber- und Alfenidewaren. Glas und nâmlih: Gisenbat erkzeuge für Eisenbahnbetrieb, | Feuerwerkskörper, Geschosse und Munition. Steine | Glaswaren (Spiegel, Glasperlen, Glasmosaiken) : Gllenbahnschienen und -{chwellen, Brems- | und andere Baumaterialien, nämli: Zement, Kalk, | Holz und zwar in Stämmen, Balken, Brettern,

borriGtungen Mei S f

Signal , Weichenstellapparate, Blokapparate, | Kies, Gips, Asphalt, Teer, Peh, Nohrgewebe und | Latten, Sparren und Furnieren, Holzwaren, Schaufeln,

| iniften. Werte ete. Werkzeuge für Ma- | Dachpappen. Rohtabak und Tabakfabrikate. Teppiche | Möbel und Soeben Be iivioat, ntli: 1/3 1906. Chemishe Fabriken vorm Werkzeuge für \portlihe Zwecke, nämlich: | und andere Fußbodenbeläge, nämli: Linoleum, Felle, | Bälle, Klaviaturbelag, Nähringe, Fingerhüte, | Weiler-ter Meer, Uerdingen a. Rh. 13/9 1906.

_ck, 4h