1906 / 230 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

26/5 1906. Heinrich Witte, Bremen, Uhland- straße 28. 18/9 1906. G.: Vertrieb von Put- mitteln und Versilberungen. W.: Wasser, welches zur Versilberung und zum Pußen von blanken Metallgegenständen dient. Beschr.

37. 90 812, M. 9437.

9/5 1906. Fa. S. C. Meyer jr., Har- ||ck burg a. Elbe. 18/9 1906. G.: Stuhl- |{ /S

rohrfabrik. W:.: Flehtrohr, Wickel-

rohr, Besenrohr, || Rohrbast, Peddigrohr, |¿/ Hutrohr, Peddigflecht- ||// |

rohr, Peddigwickel- U rohr, Peddigbast, V1

Korsettrohr, Koffer- P

rohr, Scheuerrohr A/ /

(Peddigabfall), \

Mattenrohr (Rohr- |\\ | 9 T abfall), Aleditobr: M G ER C

gewebe, Peddigflecht- ||\ \ 7 |

rohrgewebe, Webe- || \ \ |

rohr. \ \| L

A

37. 90 813, N. 3245.

Foujolit

21/6 1906. Hermann Niedermaier u. Christian Poujol, Treuchtlingen, Mittelfranken. 18/9 1906. G.: Fabrik und Handlung von Baumaterialien. W. : Jmitationen von Marmor, verwendbar als

latten, Wandverkleidungen, Säulen und alle anderen

rofile.

42. 90 814. S. 6712.

1/6 1906. Edmund Wilhelm Suse, Hamburg, Königstr. 7/9, Australhaus. 18/9 1906. G.: Export-

und Kommissionsgeshäft. W.: Kl

M Ackerbau-, Forstwirtshafts-, Gärtnerei- und Tierzuchterzeugnisse, Ausbeute von Fischfang

und Jagd.

2. Arzneimittel, chemishe Produkte für medizi- nishe und hygienishe Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster, Verband- stoffe, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für

Lebensmittel.

a. lihe Blumen. b. Schuhroaren. c. Strumpfroaren, Trikotagen. d

. Bekleidungsstücke, Leib-, Tish- und Bettwäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe.

4. Beleuchtungs-, Hetzungs-, Koch-,

Trocken- und Ventilationsapparate und Geräte,

Wasserleitungs-, Bade- und Klosettanlagen. 5, Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme,

Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial,

Stahlspäne.

6. Chemische Produkte für industrielle, wissen- \chaftlihe und photographishe Zwette, Feuer- lô\hmittel, Härte- und Lötmittel, Abdruck- masse für zahnärztlihe Zwede, Zahnfüllmittel,

mineralische Rohprodukte.

7. Dichtungs- und Packungsmaterialien, Wärme- \{ut- und Jsoliermittel, Asbestfabrikate. 8. Düngemittel. 9 a. Nobe und teilweise bearbeitete unedle Metalle. b. Messershmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stichwaffen. c. Nadeln, Fischangeln. d. Hufeisen, Hufnägel. e. Emaillierte und verzinnte Waren. f. Eisenbahn - Oberbaumatertal , Klein - Eisen-

waren, Schlosser- und Schmiedearbeiten,

lôfser, Beschläge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, NReit- und eshirrbes{chläge, Nüstungen, Glocken, Scihlitt- f Geldschränke und Kassetten, mechanisch bearbeitete Fafsonmetall- teile, gewalzte und gegossene Bauteile,

huhe, Haken und Oesen

Maschinenguß.

Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Automobile,

54 at Automobil- und Fahrradzubehör, ahrzeugteile. Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren.

Firnisse, Lake, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungs- S Appretur- und Gerbmittel, Bohner- masse.

Garne, Seilerwaren, Netze, Drahtseile. Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial.

ter.

. Weine, Spirituosen. . Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und Badesalze.

Edelmetalle, Gold-, Silber-, Nickel- und Aluminiumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlihen Metallegierungen, echte und unehte Schmucksachen, leonische Waren, Christbaumshmuck.

Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für tehnishe Zwede.

Schirme, Stöcke, Reisegeräte. Brennmaterialien.

. Wachs. Leuchtstoffe, technishe Oele und Fette,

Schmiermittel, Benzin.

. Kerzen, Nachtlichte, Dochte.

Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meerschaum, L und ähn- lichen Stoffen, Drechsler-, Schnißt- und M waren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektions- und Friseurzwecke.

. Aerztlihe, gesundheitliße, Rettungs- und

P Ma -Instrumente und -Geräte, egdagen, künstlihe Gliedmaßen, Augen, ähne. hysikalische, chemische, optische, geodätische, nautische, elektrotechnishe Wäge-, Signal, Kontroll- und photographische Apparate, -In- strumente und -Gerâte, Meßinstrumente. Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchen- s Stall-, Garten- und landwirtschaftliche erâte. Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezier- dekorationsmaterialien, Betten, Särge.

Musikinstrumente, deren Teile und Saiten.

Fleish- und Fischwaren, Fleischextrakte, Kon- serven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speise-

ôle und Fette.

. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Ge-

würze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und

Konditorwaren, Hefe, Backpulver.

. Diâätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel,

Eis.

Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp-

waren, Nob- und Halbstoffe zur Papier-

fabrikation, Tapeten.

BNCrograpbige und ODruckereterzeugnisse, pielkarten, Schilder, Buchstaben, Druck-

stcke, Kunstgegenstände.

Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren

daraus.

Posamentierwaren, Bänder, Besatartikel,

Knöpfe, Spitzen, Stickereien.

Sattler-, Niemer-, Täschner- und Lederwaren.

Schreib-, Zeichen-s, Mal- und Modellierwaren,

Billard- und Signierkreide, Bureäu- und

Kontorgeräte (ausgenommen Möbel),

Lehrmittel.

Schußwaffen. B klo8metishe Mittel, ätherische ele, Seifen, Wash- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel, Rostshuß- mittel, Puß- und Poliermittel (ausge- nommen für Leder), Schleifmittel. Spielwaren, Turn- und Sportgeräte. Sprengstoffe, Zündwaren, Zündhölzer, Feuer- werkskörper, Geschosse, Munition.

Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips,

Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, NRohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine, Baumaterialien.

Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Decken, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säcke.

Uhren und Uhrteile.

Web- und Wirkstoffe, Filz.

Kopfbedeckungen, Friseurarbeiten, Put, künst-

90 S815, O. 2336,

LESMAH

21/12 1905. A. Oppenheimer & Co., Berlin, Alexandrinenstr. 95/96. 18/9 1906. G. : Kom- missions- und Exportgeschäft. W.: Hüte, Müten, Hutnadeln, Hutschmuck, Bänder, Hutleder, Hutfutter, Schuhe, Stiefel, Pantoffeln, Filzshuhe, Bastschube, Badeshuhe, Strümpfe, Unterjacken, wollene und baumwollene Hemden, wollene und baumwollene N Herrenkleider, Korsetts, Hosenträger, Kra- watten, Lampen, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Kämme, Schwämme, Puderdosen, Puderguasten, Zerstäuber, Karbid, Karbolineum, Metallpackungen, Asbestpackungen, Gummipackungen, Pußtzwolle, künst- licher Dünger, Stahl, Eisen, Nähnadeln, Heftnadeln, Stecknadeln, Haarnadeln, Hufeisen, Hufnägel, emaillierte Eisenwaren, verzinnte Etsenwaren, Nickel- waren, Alfenidewaren und Alumintumwaren (Haus- und Küchengeräte); Eßbestecke, Löffel, Zigarren- Etuis, igaretten-Etuis; Kurzwaren aus Bronze, Metall, inkguß und Kupfer (Figuren, Auffäße und ähnliche Luxusgegenstände); Fahrräder, Automobile, Motor-

Kochöfen, Spiritusöfen, Petroleumöfen,

Wasserfarben, Oelfarben, Leder, Firnisse,

Lacke, Gummi arabicum, Leim, Dextrin, Bindfäden aus Hanf und Flahs, Gummipuppen, Gummibälle, Gummireifen, Gummiplatten, Schirme, Stöcke,

NReisetaschen, tehnishe Fette und Oele,

ermittel, Stearin- und Wachslitte, Holz- figuren, Zelluloid-Spielwaren, Meerschaumpfeifen,

esserpußmaschinen, Brotmefsser, Eis\hränke, Fliegen- \shränke, Stühle, Akkordeons, Konzertinas, Flöten, Trompeten, Pianos, Orgeln, Druckpapier, Pappe, Packpapier, Schreibpapier, photographische Kartons, illustrierte Postkarten, Porzellangeschirre, Steingut- geshirre, Gläser, Glasvasen, Albums, Photographie- Rahmen, Bilderständer, Zigarrentaschen, Zigaretten-

taschen, Tabaksdosen, Tabaksbeutel aus Gummi und Leder, Federhalter, Bleistifte, Schreibhefte, Radier- gummi, Malfarben, Gewehre, Flinten, Revolver, istolen, Seifen, Parfüms, Pußpomade, Putpulver, tärke, Spielwaren, Zünd\chnüre, Zement, Gips,

Kalk, Asphalt, Zigarren, Higaretton, Rauchtabak, Teppiche, Tischdecken, Uhren, Blaudrucke, baumwollene Decken, wollene Decken.,

aumwollene Kretons,

42. 90 816, Sch. 8234.

9/2 1906. Walter Schärff & Co., Schanghai; Vertr.: Pat.-Anw. J. Ohmstede, Hamburg 11.

18/9 1906. G.: Im- und Export-Geshäft. W. : Ge-

treide, e e Sämereien, getrocknetes Obst, Dörrgemüfe, Pilze, Hopfen, Nohbaumwolle, Flachs, Nugzholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Baumharz, Nüsse, Bambusrohr, RNotang, Kopca, Maisöl, Treibzwiebeln,

Treibhausfrüchhte, Moschus, Vogelfedern, gefrorenes

leisch, Talg, rohe und gewashene Schafwolle, lauen, Hörner, Knochen, Fisheter, Muscheln, Tran, Fischbein, Kaviar, Hausenblase, Korallen, Steinnüsse, Schildpatt. Chemisch - pharmazeutische Le und Produkte, Abführmittel, Wurmkuchen, ebertran, Fieberheilmittel, Serumpasta, antiseptische Mittel, Lakritzen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokain- râparate, Pflaster, Verbandstoffe, Sharpie, Gummi- trümpfe, Cisbeutel, Bandagen, Wasserbetten, China- rinde, Kampfer, Gummi arabicum, Quassia, Gall- äpfel, Aloe, Ambra, Angosturarinde, Fenchelsl, Sternanis, Cassia, Cassiabruh, Cassiaflores, Ceresin, Perubalsam, äâtherishe Oele, Lavendelöl, Nosensöl, Terpentinöl, Holzessig, Bay-Rum, Veilhenwurzel, Insektenpulver, NRattengift, Parasitenvertilgungs- mittel, Mittel gegen die Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Hausschwamm, Carbolineum, Borax, Mennige, Sublimat, Karbolsäure. Filzhüte,Seidenhüte,Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Strohhüte, Helme, Damen- hüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewirkte Unterkleider, Schals, Leibbinden, fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder, Pferdedecken, Leib-, Tish- und Bettwäsche, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf- halter, Handschuhe, künstlißhe Blumen. Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlihtlampen, Glühlichtlampen, Illuminationslampen, Magnesiumfackeln, Pechfaein, Scheinwerfer, Oefen, Wärmflaschen, elektrische Heiz- apparate, Kochherde, Kochkessel, Backsöfen, Brutappa- rate, Obst- und Malzdarren, Petroleumkocher, Gas- kocher, eleftrishe Kohapparate, Ventilationsapparate. Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kraßbürsten, Weberkarden, Bohner- apparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Rasier- messer, Nasierpinsel, Streichriemen, Haarpfeile, Haar- nadeln, Bartbinden. Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioryd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Salmiak,

flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff, Aether, Alkohol, Härtemittel, Gerbeextrakte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Weinsteinsäure, Zitronen-

säure, Oralsäure, Quesilberoryd, Wafserglas, Wasser- stoffsuperoryd, Salvetersäure, Schwefelsäure, Salz-

säure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Pottasche, Salpeter, Kolsalz, Glaubersalz, Calciumcarbid, Pikrin- säure, Arsenik, Benzin, Kesselsteinmittel, Vaseline,

Saccharin, Vanillin, Sifkkativ, Beizen, Erze, Marmor, Schiefer, Steinsalz, Tonerde, Bimsstein, Marienglas.

Dichtungs- und Packungsmaterialien, nämlich : gewellte

Kupferringe, Stopfbüchsenschnur, Hanfpackungen ; Flaschen- und Büchfenverschlüsse, Asbest, Asbestpappen, Asbestfäden, Asbestgefleht, Asbesttuche, Asbestpapiere, Asbestshnüre. Guano, Superphosphat, Knochenmehl, Thomasshlackenmehl, Fishguano, Pflanzennähr-

jalze. Noheilsen, Eisen und Stahl in Barren,

Blôcken, Stangen, Platten, Blehen und Röhren, Eifen- und Stahldraht, Kupfer, Berl Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und

zwar in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten, Bandeisen, Wellble{, Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahl-

kugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blatt-

metall, Quecksilber, Yellowmetall, Antimon, Mag-

nesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht,

latinschwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, Anker-, ast- und Tragketten, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Unterlagsplatten, Unter-

lagsringe, Drahtstifte, Fassonstückle aus Schmiede-

eisen, Stahl, s{hmiedbarem Eisenguß, Messing und Rotguß, eisecne Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Kransäulen, Telegraphenstangen, Schiffs-

shrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben,

Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambosse.

Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Stroh- messer, Cßbestecke, Messer, Scheren. Heu- und Dung-

gabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stich-

waffen, Maschinenmesser, Aexte, Beile, Sägen,

Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln und andere

metallene und hölzerne Werkzeuge. Stachelzaundraht,

Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln, Sicherheits-

nadeln, Heftnadeln, Hutnadeln, Stricknadeln, Krawattennadeln, Nadeln für chirurgishe Zwecke, Fischangeln, Angelgerätshaften, künstliße Köder,

Neye, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Hufeisen, Huf-

nägel, gußeiserne Gefäße, emaillierte, verzinnte, ge-

\hliffene Koch- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen,

Kupfer, Messing, Nitel, Argentan oder Aluminium, Badewannen, Wasserklosetts, Kaffeemühler, Kaffee-

maschinen, Wäschemangeln, Radreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi, Achsen, Schlittschuhe, gelochte Bleche; Sprungfedern, Wagenfedern, Roststäbe, Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kafsetten, Ornamente aus Metallguß, Schnallen, Agraffen,

Desen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steig-

bügel, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte,

@

grsoilie, ebohrte und gestanzte Fafsonmetallteil, étalliapieln, Drahtseile, Schirmgestelle, Maßstäbe, Spicknadeln, Sprachrohre, Stockzwingen, gestanzte ÉedieE und Blehbuchstaben, Schablonen, Schmier ühsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Rauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleide,! stäbe, Feldshmieden, Faßhähne. Wagen zum Fahre eins{ließlih Kinder- und Krankenwagen, au Fahr: räder und Wasserfahrzeuge, Feuersprißen, Wagen, räder, Speichen, Felgen, Naben, Fahrradrahmen Lenkstangen, Pedale, adt Barben, Farb; stoffe, Bronzefarben, Farbholzexrtrakte. Felle, Häute Leder, Pelze, Pelzbesat, Pelzmüten, Pelzkragen, Pelz, boas, Fus Pa irnis, Lade, Harze Klebstoffe, Dextrin, Leim, Wichse, Fleckwasser, Bohner- masse, Degras. Garne, auch Stopf-, Stri, Hâkels und Nähgarne, Stickgarne, Zwirne, Bindfaden Waschleinen, Tauwerk. Gehpinstfasern aus Wolle Baumwolle, Flachs, Hanf, Jute und Nefsel, See: gras, Rohseide, Bettfedern, Watte, Wollfilz, Haar, lz, Pferdehaare, Kameelhaare. Bier, Porter, Ale

aljertrakt, Weine, Liköre und andere Spiri, tuosen, Sprit, Flaschenkapseln, Rohspiritus, dere natürliche und künstlihe Mineralwässer, Limonaden Brunnen- und Badesalze. Gold- und Silbershmue nämli: Ringe, Halsketten, Uhrketten, Armbänder. Broschen, Hemdknöpfe, Tuchnadeln, Fruchtschalen, ete Schmudckperlen, Edel- und Halbedelsteine, [eonisde Waren, Gold- und Silberdrähte, LTrefsen, Lametta Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- und Silber- geipinfte, Eßbestecke, Tafelaufsäße, Shüfseln, Teller, Menagen und 7E aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium, Schlittenschellen, Schilder aus Metall, Wachsperlen. Signal, und Kirhengloken aus Metall. Gummischuhe, Luft, reifen, Negenröcke, Gummishläuhhe, Hanfschläue, Gummispielwaren, Schweißblätter, Badekappen, chirurgishe H Gummitreibriemen, Dosen, Büchsen, Serviettenringe, Federhalter und Platten aus Dantquauni, Gummischnüre, Gummb handshuhe, Gummipfropfen, Rohgummt, Kautschuk, Guttaperha, Balata. Stödcke, Koffer, Reisetaschen, Schirme, Stließkörbe, LTabaksbeutel, Cornister, Geldtashen, Brieftashen, Zeitungsmappen, Klapp- stühle, Bergstôöcke, Hutfutterale, Feldstecher, Feld- flaschen, L ver, Kohlen, Torf, Brennholz, Koks, Briketts, Anthrazit, Feueranzünder, raff niertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dohte, Kerzen, Nachtlichte. Leitern, Kisten, Fäfser, Bretter, Dauben, Stiefelknehte, Garnwinden, Harken, Kleider- ständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Körbe, Kästen, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen. Fenster, hölzerne Küchengeräte, Stiefelhölzer, Werkzeughefte, Flashenkorke, Korkwesten, Korksohlen, Korkbilder, Korkplatten, NRettungsringe, Korkmehl, Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspißzen, Stock- riffe, Türklinken, Schildpatt-Haarpfeile und hMi nal Fhalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertasten- platten, Falzbeine, Elfenbeinschmuck, Meerschaum, Meerschaumpfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, Fig rren pier, JIetuhrketten, Stahl- \{chmuck, Mantelbesäße, Puppenköpfe, gepreßte Orna- mente aus Zellulose, Spinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kegelkugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstifte, Buchsbaumplatten, Uhr- gehäuse. Bernstein, - Bernsteinschmuck, Bernstein- mundstücke. Aerztliße und zahnärztlihe, pharma- zeutishe, orthopädishe, gymnastishe, geodätische, physikalishe, chemishe, eleftrotehnishe Instrumente, Apparate und deren Bestandteile. Desinfektions- apparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, photographische Apparate und deren Bestandteile. Dampfkessel, Dampfmaschinen, Gas-, Benzin- und Petroleummotore, Automobilen, Loko- motiven, Werkzeugmaschinen, eins{ließlich Näh- maschinen, Schreibmaschinen, Strickmaschinen und Stickmaschinen , Ae, Eismaschinen, litho- graphischWe und Buchdruckpressen ; Maschinenteile, Kaminschirme, NReibeisen, Kartoffelreibemaschinen, Brotschneidemaschinen , Kasserollen , Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, landwirtschaftliche Mas schinen, Klingelzüge. Möbel aus Holz, Rohr und Eisen, Matrayen, Bettstellen, Strandkörbe, Korb- stühle. Orgeln, Klaviere, Streichinstrumente, Blas- instrumente, Trommeln, Maultrommeln, Schlag- instrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten. Schinken, Speck, Wurft, NRauchfleish, Pökelfleish, geräucherte, getrocknete und marinierte Fische, Gänsebrüste, Fish-, Fleisch-, gus und Gemüsekonserven, Gelees, Eier, kondensierte Milch, Butter, Käse, Shmalz, Kunstbutter Speisefette,Speise- ôle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zuer, Mehl, Reis, Graupen, Sazo, Grieß, Makkaroni, Fadennudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Brot, Zwiebäcke, Hafer- präparate, Backpulver, Malz, Honig, Reisfuttermebl, Erdnußkuchenmehl. Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Schmirgel-, Luxus-, Bünts-, Ton- und Zigarettenpapier , Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenshirme, Briefkuverte, Papierlaternen, Papter- servietten, Brillenfutterale, Spiel- und Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holjtapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preßspan, Zellstoff, Holzschliff. Photographien, photographische Druckerzeugnisse, Steindrücke, Chromos, Oeldruck- bilder, Kupferstiche, Nadierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphantien. Cß-, Trink-, Koh-, Waschgeshirr und Standgesäße aus Porzellan, Stein- gut, Glas und Ton, Schmelztiegel, Retorten, Reageni- glâser, Lampenzyltnder, Nohglas, Fensterglas, Bau glas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Ton- röhren, Glasröhren, Isolatoren aus Glas und Pean, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terra- otten. Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Ton- ornamente, Glasmosaiken, Elaësprismen, Spiege Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen. Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stikereien, Fransen, Borten, Ligen, Knöpfe, Oeillets, Portemonnaies, Maulfkörbe, Sâttel, Zaumzeug, Pferdegeshirr, Klopfpeitschen, lederne Niemen, auch Treibriemen, Feuereimer, Schäfte aus Leder und Gummi, Sohlen, Gewehr- futterale, Aktenmappen, Schuhelastiks, Bilderständer und Albums. Stahlschreibfedern, Tinte, Tusche, Mal- farben, Radiermesser, Gummigläser, Blei- und Farb» stifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Lineale, Winkel, Reifzeuge, Heftklammern, Heftzweden- Malleinwand, Siegellack, Kleboblaten, Paletten, Ma!- bretter, Wandtafeln, Bilder und Karten für den An- \{auungsunterriht und Zeichenunterriht, Globew Rechenmaschinen, Modelle, Schulmappen, Federkälle, Seienkreide, Estompen, Schiefertafeln, Schulbänk-/ riffel, Zeichenhefte. Geschüpe, - Handfeuerwaffet Geschosse, Patronen für Schußwaffen, Zündhütchen-

Seife, Seifenpulver, Stärke, Waschblau, Soda-

lorkalf, Pußpomade,. Wiener Kalk, Polierrot, C Sand- und Schmirgelpapier, Parfümerien, foometishe Pomaden, Rostschußmittel,

, ahnpulver,

arfärbemittel, Perüden, Flechten. Blechspie Baufkästen, Stereo\kope, Roulettes, Nasenspiele, ppentheater. Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, chwefelfäden, Zündschnüre, Feuerwerkskörper, Knall- nale. Lithographiesteine, lithographishe Kreide, ühlsteine, Schleifsteine, Zement, Teer, Pech, Nobr- gewebe, Dachpappen,

Kopfwasser,

Brettspiele, Schaukelpferde,

( __Kunststeinfabrikate, Zigarren, Zigaretten, Rohtabake, Rau au- und Schnupftabake. Teppiche, Läufer, noleum, Tisch- und Bettdecken, Gardinen, Nouleaus, Stores, Portieren, Zelte. Uhren und Ubrenbestand- teile. Web- und Wirkstoffe aus Wolle, Baumwolle, Fla, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stück, Gürtel, lüshe, Brokatstoffe, Bänder, leinene, halb- leinene, baumwollene, wollene und seidene Wäsche- stoffe, Fahnen, Flaggen, Fächer, Wachstuch, Ledertuch.

90 817. F. 6174.

PROFESSOR

10H

HAEMATIN- _ALBUMIN S

Der Untergrund ijt auf der eingetragenen Darstellung rot.

90 81S,

F. 6175,

Der Untergrund ift auf der eingetragenen Darstellung blau. 24/2 1906. Friedrich Feuftell Nfl., Altona, G. : Chemische Fabrik. V.: Haematin-Albumin (ein Blutpräparat). 90 S819,

„Wunderlich“

/2 1906. Georg Buer, ost Grünkraut, Württbg. 18/9 1906. G.: H tellung und Vertrieb von Tiervertilgungsmitteln. V.: Vertilgungsmittel für Maulwürfe, für Mäuse und Ratten und sämtliche Insekten.

90 820,

Matrel.

1/5 1906, Hugo Zadek, Breslau, Höfchenstr. 84. 18/9 1906. G. : Herstellung und Vertrieb pharma- Gelatinekapseln mit

18/9 1906. B. 13 172,

Sigmarsbofen,

B. 13 425.

jeutisher Präparate. Sandelholzöl,

B. 13479,

Jlonus“

14/5 1906. Witwe Anna Beniug, geb. Höppner, . Mecklbg.-Schwerin, Bassin 16. G.: Vertrieb von Heilmitteln. Nasenröte.

: Ep

19/5 1906. Alexanderstr. 62.

Wudwigsl 1008 aslufst i

Mittel gegen

90 822, R. 7766.

¡leptol

Dr. Josef Roseuber N 18/9 1906. G. : Herstellu ertrieb chemisher und pharmazeutischer Präparate. : Arzeneimittel für Menschen.

90 823,

Kahrol

3 1906. Ludwig Kah, Ludwigshafen a. Rh., igsstr. 59. 18/9 1906. G. : Heilmittelfabrikation. ä : Fieberpulver.

K. 11 428,

T. 3870.

1906, Adolf Thöl, Hannover, Seelhorst- G.: Export- und Import-

W.: Tier- und Pflanzen- Det infektior smittel ,

0B. 18 C

abrikation.

bertilgungsmittel , erungsmittel für Lebensmittel.

industrielle, wissenshaftlihe und photographische Zwecke, Härte- und Lötmittel, mineralishe Roh- produkte. Wärmeshutz- und Jsoliermittel, Asbest- fabrikate. Düngemittel. Rohe unedle Metalle. La stes Farben, Blattmetalle. Felle, Häute, eder. Beizen, Klebstoffe, Appretur- und Gerbmittel. Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial. Edel- metalle. Technische Oele und Fette. Futtermittel. Roh- und Halbstoffe zur Papierfabrikation. Puytz- ae F Meme, S{leifmittel. Holzkonservierungs- mittel.

11, 90 825, H. 13 094.

Goldano

3/7 1906. Deéêcar Heinze, Breslau, Klosterstr. 97. 18/9 1906. G.: Chemisch-tehnishes Laboratorium. W.: Cremefarbe.

11, 90 826. C. 6138,

FANTOL

3/3 1906. Chemische Fabriken vorm. Weiler- ter Meer, Uerdingen a. Rh. 18/9 1906. G.: Fabrikation von Anilinfarben und chemis{chen Pro- dukten. W.: Farbstoffe, Präparate für Pharmazte, Photographie, künstliche . Riechstoffe, Sprengstoffe, Grsaßzmittel für Kampfer, chemische Produkte für industrielle und wissenshafiliße Zwecke, Zelluloid und Zelluloidwaren, anorganishe chemische Verbindungen zur Herstellung vorbenannter Fabrikate.

183, 90 827. D. 5557.

„Matfdurin“

23/2 1606. Fa. Ewald Dörken, Herdecke i. Westf. 18/9 1906. G.: Lack- und Firnisfabrik. W. : Lake. 16hb. 90 S828, F. 6401.

Odélice

15/6 1906 Frankfurter Cognuac- Breunerei Gebrüder Adler-Schott, Frankfurt a. M. 18/9 1906. G.: Kognakbrennerei. W.: Kognak, Liköre, Branntweine und andere Spirituosen.

16 e. 90 829, J. 2897,

„(Ch hab Dich lich“

17/2 1906. W. Johft & Co., Berlin, Watt- straße 2. 18/9 1906. G.: Fabrik ätherisher Dele, Essenzen, Fruchtsaftpresserei. W.: Mineralwässer und kohlensaure Wässer.

17, 90 820. H. 12 945.

Goldzen1th

25/5 1906. Fa. Alb. Aug. Huber, Pforzheim, West]. Karl Friedrichstr. 69/71. 18/9 1906. G. : Ketten- und Bijouteriefabrik. W.: Uhr-, Kneifer-, Muff- und Fächerketten, Sömuckwaren, Schmuck- warenbestandteile, Besteck-e, Tafelgeräte aus edlen oder unedlen Metallen, poliert, vergoldet, versilbert, vernickelt oder mit Goldauflage versehen.

26 b, 90 831. M. 9701. HERRMANNSIA 26 b. 90 832. M. 9702.

O TENA

25/7 1906. C. L. Meyer i/Firma N. A. Herrmaunsen, Kiel, Hafengasse 6. 18/9 1906. G.: Margarine en gros. W.: Margarine.

26 b. 90 833. M. 9572,

„AICkens heste“

14/6 1906. Margarinewerke u. Dampfmolkerei Apelern, G. m. b. §., Apelern, Bahnst. : Lauenau. 18/9 1906. G.: Fabrikation sowie Vertrieb von Butter, Margarine, Schmalz, Speisefett, Kunst- speisefett, Speiseöle, Neutralshmalz, Oleo-Margarin, Rinderfett, Premier- Jus, Kokosfett, Pflanzenfette und Pflanzenöle. W.: Butter, Schmalz, Margarine, Speisefette, Kunstspeisefette, Speiseöle, Neutral- \chmalz, Rinderfett, Oleo-Margarin, Kokosfette, Pflanzen speisefette und Pflanzenspeiseôle.

26 €. 90 835. H. 13 026.

Corpon

15/6 1906. . Bernhard Hagen, Eisenach. 18/9 1906. G.: Versfandgeschäft von Nährmitteln. W.: Eine trockene Mischung von Mineralsalzen zum menschlichen Genuß.

26 b. 90 834. B, 12 944,

„ORSA“

2/1 1906. BVerneralpen Milchgesellschaft, Stalden (Ener, Schweiz; Vertr.: Pat.-An- wälte Dr. R. Wirth, C. Weihe, Dr. H. Weil, Frankfurt a. M. 1, u. W. Dame, Berlin SW. 13. 18/9 1906. G.: Herstellung bezw. Vertrieb von Milch und Milchprodukten, Cßwaren und Getränken, Photographien, Papier, Glas, Porzellan, Ton- und Blechwaren, Bücher, Möbel, Phonographen, Musik- inftrumenten, Uhren, Spielwaren, Schreibmaterialien, Kochutenfilien, Sportapparaten, Kleidungsstüken, Werkzeugen, Fahrzeugen, Erzeugnissen der Spinnerei und Weberei, Reklameartikeln, Maschinen und Ma- \hinenbestandteilen, Drucksahen, bildlihen Dar- stellungen. W.: Milch (\terilisierte, eingedickte, kon- Jae, konzentrierte und eingetrocknete), Sahne, sterilisierte Sahne, Butter, Milchmehl, Milhpulver,

material, Stahlspäne. Chemische Produkte itr

Kindermilch, Kindermehl, Milchzucker, Schokolade,

Kakao, Milchschokolade (feste oder flüssige), Kokao- butter, Backwerk, Konditoreiprodukte, Veilh (natüc- lie, sterilisierte, eingedickte, kondensierte, konzen- trierte und eingetrocknete) in Verbindung mit Kakao, Tee, Kaffee oder Gewürzen; Schreibmaterialien, Drucksachen, bildlihe Darstellungen.

26 C. 90 836, L, 1522.

„HErzOg v. Cumberland“

25/6 1906. Lindener Kraft- & Masftfutter- Fabrik, G. m. b. H., Linden v. Hannover. 18/9 1906. G.: Viehfutterfabrikation. W.: Viebfutter.

34. 90 837. P. 5145.

TennIs

22/6 1906. Wilh. Pelzer, Laubenheim (Rkein). 19/9 1906. G.: Fabrikation und Vertrieb von Parfümerien und kosmetishen Präparaten. W.: Parfümerien, Seifen, kosmetishe Präparate.— Beschr.

90 838. P. 5209,

7 Nonfwasser Pelzer

30/7 1906. Wilh. Pelzer, Laubenheim (Rhein). 19/9 1906. G.: Fabrikation und Vertrieb von arfümerien und fkosmetischen Präparaten. W.: aarwafser und kosmetische Präparate. Beschr.

35, 90 839, L, 1242.

Paul

3/3 1906. Fa. Eruft Paul Lehmaun, Branden- burg a. H., Plauerstr. 6. 19/9 1906. G.: Her- stellung und Vertrieb von Spielwaren, Metallwaren und Verpackungen. W.: Spielwaren; Sammel- mappen; Sthreibzeuge; Asbbeher; Zigarren- und Zigarettenbehälter; Streihholzbehälter und -ständer, \ämtlih aus Metall oder aus Metall in Verbindung mit anderen Stoffen, wie Holz, Pappe, _Papier, Webstoffen, Zelluloid, Glas und keramischen Stoffen; Leuchter; Kerzenhalter; Lampen und Laternen; Dofen aus Metall oder keramishem Material; Behälter aus Metall, Pappe, Leder oder keramishem Material ; Briefsammler; Tintenlösher; Spitenabschneider ; Hosenspangen; Kleiderhalter Schmuckspangen ; Knöpfe ; Knopsbefestigungen; Tüten aus Papier oder Pappe; Schachteln aus Metall oder Pappe.

38. 90 840. ÆW., 7262. 38 90 841. W. 7263.

Halifax Life

18/6 1906. Waldorf - Uftoria Compauy mit beschräukter Haftung, Hamburg, Brook 3. 19/9 1906. G. : Fabrikation und Vertrieb von Zigaretten. W. : Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

42. 90 842, W. 63832. 6

Vergissmeinnicht

/9 1905. Waldes & Ko., Dresden. 19/9 1906. G.: Metallwarenfabrik und Erportges{häft. W.: Ackerbau-, Forstwirtshaft#-, Gärtnerei- und Tier- zuhterzeugnifse, Ausbeute von Fischfang und Jagd. Arzneimittel, chemishe Prodnkte für mediziniscke und bygtenishe were pharmazeutische Drogen, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebens- mittel. Kopfbedeckungen, Friseurarbeiten, Put, künftlihe Blumen. Schuhwaren. Trikotagen. Leib-, Tisch- und Bettwäsche, Korsetts, Krawatten, Hosen- träger. Beleuchtungs-, Heizungs-, Koch-, Kühls-, Trocken- und Ventilationsapparate und Geräte, | Wasserleitunge-, Bade- und Klosettanlagen. Borsten, | Schwämme, Pußmaterial, Stablspäne. Chemische | Produkte für industrielle, wissenschaftlihe und photo- graphishe Zwecke, Feuerlöshmittel, Härte- und Löt- | mittel, Zahnfüllmittel, mineralisWe Robprodukte. |

Dichtungs- und Packungsmatertalien, Wärmeschuß- | 22 a.

und Jsoliermittel, Asbestfabrikate. Düngemittel. | Sensen, Sicheln, Hieb- und Stichwaffen. Hufeisen, | Husnge, Emaillierte und verzinnte Waren. Eisen- |

ahn: Oberbaumaterial, Klein-Eisenwaren, Schlosser- | und Schmiedearbeiten, Schlöfser, Beschläge, Draht- |

waren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, | Febmarn. 19/9 1906. _ Reit- und Fahrgeschirrbeschläge, Rüstungen, | missionsgeshäft, Herstellung hygienishen Arilikeln. Leibwärmer, Rückenshützer aus Flanell.

Multaddiv

The Shires Multaddiv Machine Co., Wien; Vertr. : Vat.-Anwälte Alexander Specht . Julius Stuckenberg, Hamburg 1. : G.: Handel mit Maschinen und Mas@inenbestand-

seile. Se mslserm, Polstermaterial, Packmaterial. | S I S GR ese insbesondere

Glocken, Schlittshube, Haken und Oefen, Geld- | \{chränke und Kassetten, mechanisch bearbeitete |

rassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, | 22 b.

Maschinenguß. Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Automobile, Fahrräder, Automobil- und Fahrrad- zubehör, Fahrzeugteile. Farbstoffe, Farben, Blatts- metalle. Felle, Häute, Leder, Pelzwaren. Firnisse, | Lake, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpußtz- | und Lederkonservierungsmittel, Appretur- und Gerb- | U mittel, Bohnermasse. Seilerwaren, Netze, ODraht- |

Bier, Spirituosen. ineralwässer, alkobolfrete Ges |

tränke, Brunnen- und Badesalze. Edelmetalle. | 23.

Gold-, Silber-, Nickel- und Alumintumwaren, | Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen ! Metallegierungen, echte und unehte Shmuckfjachen, leonishe Waren, Christbaumshmuck. Schirme, Stôcke, NReisegeräte. Brennmaterialien. Wachs, | Leuchtstoffe, tehnishe Oele und Fette, Schmier- | mittel, Benzin. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. Waren | aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, Fisc- | bein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meerschaum, .! Zelluloid und ähnlihen Stoffen, Drechsler-, Schnitz- | und Flehtwaren, Bilderrahmen, Figuren für Kons- fektions- und Friseurzwecke. Aerztliche, gesundheit- |

râte, Bandagen, künstlihe Gliedmaßen, Augen, Zähne. Physikalische, hemische, optische, geodätische, nautische, elektrotetnische, Wäge-, Signal-, Kontrolls |

lihe und Rettungs-Apparate, -Instrumente und -Ge- | Mi © C)

und photograptiswe Apparate, Instrumente und | Hamburg. eßinstrumente. Maschinen, Maschinen- | und Verwertung von Erfindungen, Vertrieb von W.: Maschinen, Ma-

Geräte,

teile, Treibriemen, Schläuche, Automaten. Möbel, | Maschinen und Geräten.

Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekorationsmaterialien, | shinenteile, Haus- und Küchengeräte.

Betten, Särge. Musikinstrumente, deren Teile und Saiten (mit Ausnahmevon Mundharmonikas

Bestandteilen). Fleischextrakte, Fruchtsäfte , Kaffeesurrogate,

Fischwaren,

Konserven,

Teigwaren, Zudckerwaren, Back-

Diätetische Papprwoaren,

Saucen, Essig, Senf, Kochsalz. und Konditorwaren, Hefe, Backpulver. Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis. Roh- und Halbstoffe zur Papierfabrikation, Tapeten. und Druckereterzeugnifse,

Buchstaben, Porzellan, Fon, Glas, Glimmer und Posamentierwaren, Bänder, Besatzs Stiereten. Schußwaffen.

Photographische ( Drukstôcke, egenstände. Waren daraus.

artikel, Knöpfe, : Riemer-, Täschner- und Lederwaren. Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fledenvertilgung8mittel, Rostshußmittel, Puß- und (ausgenommen Spielwaren, Turn- und Sportgeräte. Feuerwerkskör per, Kunststeine,

Poliermittel

Schleifmittel. Sprengstoffe, Munition. materialien,

Zündwoaren,

Holzkonservierungsmittel, gewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schorn- Linoleum, Wachstuch. elte, Segel, Säe.

Vorhänge, Fahnen, Uhren und Uhrteile. ofe, Filz. (Aus8genommen sind Seife und Seifenpulver.)

OttoVog

14/6 1906.

V. 2695.

tsFixBlank

Otto Vogt, 18/9 1906. G.: Fabrikation und Ver- trieb von Putzmitteln. W.: Putcreme, Pußpomade, Pußtpulver, Pußöl, Pußwasser, Scheuerpulver, Leder- creme, Stiefelwihse, Bohnermasse, Möbelpolitur.

M. 9313.

» Neurasthin”

21/3 1906. Ernst Marlier, Berlin, G. : Herstellung pharma- zeutish-kosmetisher Präparate. W.: Pharmazeutische Präparate.

Frankfurter

burgerstr. 36. 19/9 1906.

12/6 1906. W. Jacoby & Co., Berlin, Kreuz- bergstr. 37/38. 19/9 1906. G. : Fabrik chemis-phar- mazeutisher Präparate. 90 846.

Agriculturphosphat - Pechmann

Fa. L. Pechmaun, Hamburg, Luisen- : Vertrieb von Dünges W.: Düngemittel, insbesondere Thomas- phosphatmehl. Beschr.

W.: Pugttücher. V. 5169.

hof 64/65. 19/9 1906.

R. 7876.

29/6 1906. Josepf Renger, Düsseldorf, Neanderstr. 30.

eines Klebestoffes. W.: Ein Klebestoff.

90 848.

LAFREN

6/7 1906. Fa. M. H. Lafreuz, Burgstaaken auf Agentur- und Kom-

L. 7545.

19/9 1906. G.: W.: Kopfstüßen, hygienische

S. 6886,

19/9 1906.

O. 2459.

30/6 1906. Ocelmann &ck& Co. m.

19/9 1906. G.: Erwerb, Ausbeutung