1906 / 231 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{22860] _ Bekanntmachung. Bon den auf Grund der Allerhöchsten Erlafse vom 25. Januar 1875, 17. April 1882, 7. September 1887 und 3. Mai 1890 fowie der Ministerialerlasse vom 25. Februar 1901 und 22. Februar 1903 aus- gegebenen Stendaler Stadtanuleihescheinen sind bei der diesjährigen Auslosung am 31. Mai 1906 folgende Anleihescheine planmäßig zur Nückzahlung am 2. Januar bezro. 1. April 1907 bestimmt worden : a. vou der x1. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 4 6 47 84 128 129 183 207 231: hen le B00 K=.. 40006 Buchstabe W Nr. 303 330 331 348 351 401 403 498 499 559 564 571 572 über je S000 K=. - + = « 3900 » Buchstabe C Nr. 620 621 662 665 725 726 731 732 795 799 800 über je 500A = 5 500 , zusammen . . 11200 #6 b. von der IT. Ausgabe : Buchftabe 4 Nr. 7 8 95 97 über je ALOODO M =. .

E S. COOLA Buchftabe 1 Nr. 49 82 148 157 173

s 2 L Buchstabe © Nr. 35 163 172 235 236 298 über je 200 K= . . ._, 1200.

zusammen . 7700

C. von der ITx. Ausgabe:

Buchstabe A Nr. 9 10 195 196 über je 1000 M. = , * . . . . . . . Buchstabe W Nr. 272 323 359 über E S E A Buchstabe © Nr. 367 368 369 406 ee e O M C

4 000 A 1.500, 800 zusammen . 6 300

d. von der IV. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 2 5 über je 1000 Buchftabe W Nr. 152 268 über je

500 M = s e A s Nr. 274 336 365 366

h. = 2 000 A

1000 ,

800 zusammen 3 800 A e. von der V. Ausgabe: Buchstabe A Nr. 28 49 über je

S S C L Buchstabe W Nr. 103 158 über je S E E A Buchstabe C Nr. 204 219 393 434 455 Uber se 00D M= Buchstabe D Nr. 705 706 824 über je 500 h = . b. 2 . . . . °

Buchftabe C über je 200 A =.

10 000 A 4000 , 5000 ,

1500 j

zusammen . . 20500 #4 f. von der VI. Ausgabe:

Buchstabe A Nr. 1 114 über je O R E

Buchstabe W Nr. 200 222 262 333 L

Buchstabe C Nr. 492 653 778 779 1010 1011 1071 1072: 1145 1142 1227 1228 1229 1324 1325 über je 1000 A = 15 000 ,

Buchstabe D Nr. 1792 1793 2001 2002 2115 2116 über je 500 A = . 3000.

jusammen . . 38000 4

Wir fordern die Besißer der ausgelosten Anleihe- scheine auf, die Kapitalbeträge gegen Nükgabe der Anleihescheine und der dazu gehörigen Zintscheine und Zins\cheinanweisungen und zwar bezüglih der An- leihen I bis V vom 2. Januar 1907 ab und bezüglich der Anleihe VI vom 1. April 1907 ab bei der hiefigen Stadthauptkafse oder bei dem Bankhause A. Spiegelberg in Hannover oder für die V. Ausgabe bei der Deutschen Bauk in Berlin oder bei der Hannoverschen Bank in Hannover oder für die VL. Ausgabe bei der Dresdner Bauk in Berlin oder bei der Filiale der Dresdner Bank in Haunover oder bei dem Bankhaus L, und E. Wertheimber in Frank- furt a. M. oder bei dem Bankhaus F. A. Neu- bauer in Mogdeburg in Empfang zu nehmen.

Die fernere Verzinsung der Anleihescheine hört von den genannten Tagen ab auf.

Dabei bringen wir die Einlösung folgender bereits früher ausgelofter Auleihescheine in Erinnerung:

a. von der I. Ausgabe:

Buchstabe A Nr. 44 über 200 4

b. von der I]. Ausgabe:

Buchstabe B Nr. 4 über 5C0 Æ

Z C Nr. 233 über 200 M C. von der II7. Ausgabe: Buchstabe C Nr. 434 über 200 #4 d, von der IV. Ausgabe: Buchstabe C Nr. 367 über 200 ©. vou der V. Ausgabe: Buchstabe D Nr. 705 918 über je 500 M

1000 f. von der VI. Ausgabe: Buchstabe B Nr. 181 255 über je

10 000 10 000 ,

L O: C 4000/6

Buchstabe C Nr. 491 655 702 1653 R L 4000 ,„ Buchstabe D Nr. 1791 über . 500 ‘; zusammen . 8500 4

Steudal, den 6. Junt 1906. Der Magistrat. Werner.

[27922] _Bekauntmachuug.

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 25. Mai 1887 ausgefertigten, auf den Inhaber lautenden %%igen Kreisauleihescheinen des Kreises Stendal zum Gesamtbetrage von 350 000 A find beute nachstehende Nummern

S Eil A Nit. O1 90 114 143 172 über je 1000 M,

b. Lit. #8 Nr. 279 295 309 370 über je 500 4, c. Lit. © Nr. 440 489 522 über je 200 # ausgeloft. |

Die ausgelosten Kreisanleihescheine find mit den dazu gehörigen Ztns\{cheinen und Anweisungen vom 2. Jauuar 1907 ab zur Auszahlung der Kapi- talièn und der bis dahin fälligen Zinsen an ‘die hiefige Kreislommunalkafse während der Vor- mittagëstundèn zurückzugeben.

Die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine hört mit Ende Dezember 1906 auf.

Gleichzeitig werden die Inhaber der hon früher ausgeloften Kreisanleißescheine Lit. A Nr. 154, Lit. B“ Nr. 258 392 397, Lit. C Nr. 529 536 544 560 563 an die baldige Ginlôfung derselben erinnert.

Stendal, den 20. Juni 1906.

Der Vorfißende des Kreisausschuf}ses: v. Bismarck,

[49869]

Die Ziehung der am 1. April 1907 zur Nück- zahlung gelangenden 4 23 000 Schuldverschrei- bungen findet gemäß § 5 der Anleihebedingungen

Sonnabend, den 6. Oktober 1906, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft statt.

Zudckerfabrik Grelsenberg i. Pom.

G. m. b.

[47293]

Auslosung

von Charlottenburger Stadtauleihen. Bei der am 22. Juni d. Js. stattgefundenen Ver-

losung vo scheinen sin

Charlottenburger Stadtauleihe- folgende Nummern gezogen :

Vou der 1885er Anleihe, zu 32 9/6 verzinslich: Buchstabe A à 2000 A Nr. 21 178 270 325

360 374 384 477.

Buckftabe V à 1000 ( Nr. 530 546 682

841 861 890 891 972 973 1051 1153 1280 1283 1321 1330 1352 1353-1465 1523 1592 1635 1663 1719 1731 1786 abe C à 500 Æ Nr. 2011 2178 2193 2199 2282 2424 2487 2564 2604 2969 3024 3158 3161 3196 3258 3295 3419 3517 3556 3590 3697 3730 3765 3835 4016 4020 4024 4166 4168 4375 4441 4497 4576 4591 4637 4645 4710 4881 5071 5401 5499 5633 5655 5715 5736

Buchft

5911 5937.

Buchstabe D à 209 A4 Nr. 6153 6207 6219 6370 6466 6476 6496 6517 6558 6654 6658 6762 6787 6801 6834 7033 7093 7112 7117 7172 7206 7208 7309 7369 7479 7487 7560 7575 7578 7608 7765 7820 7893 7909 7939 8011

1155 1473 1911. 2012

3992 4472 4922 5830

6173 6189 6529 6552 6983 7031 7212 7236 7584 7598 8171 8249

1221 1510

2067 2659 3910 4003 4484 4939 5869

8263 8268 8536 8653 8824 9260 9276 9364 9398

9594 9597 9713 9853 10145 10213 10214 10223 10241 10416 10435 10588 10605 10909 10993

10160 10247 10645

Buchstabe V à 100 4 Nr.

11358 11574 12014 12635 12953 13565 14029 14753 14985 15337 15772 15924

11368 11677 12073 12639 13092 13585 14264 14814 15048 15495 15798 15951

11214 11504 11753 12466 12886 13510 13904 14509 14941 15243 15706 15872

11269 11560 11850 12573 12905 13521 13981 14530 14945 15312 15767 15916

Diese Charloitenburger Stadtanl

[49253]

11429 11683 12332 12665 13322 13666 14321 14914 15105 15499 15808 15971.

10170 10317 10685

11081 11460 11716 12344 12689 13351 13801 14397 14932 15136 15541 15818

10190 10415 10735

11104 11489 11729 12426 12820 13474 13891 14457 14936 15190 15675 15867

eihesheine im Gesamtbetrage von 100 100 A fündigen wir hier- mit den Inhabern zum L. Januar 1907. Von diesem Tage ab bört die weitere Verzinsung auf. Den Anleihesheinen find die dazu gehörigen Zins- und Erneuerungssheine vom 1. Januar 1907 ab, Reihe YŸV Nr. 4 bis 10, beizufügen. Die Auszahlung der baren Beträge wird vom 15, Dezember d. Js. ab an den Wochentagen gegen Rückgabe der Stadtanleibescheine stattfinden und zwar je nah Wahl der Enipfänger außer bei unserer Stadthauptkaf}e in Charlottenburg bei sämtlichen auf der Rückseite der Zinsscheine aufgeführten Zahlftellen sowie bei der Han- noverscheu Bauk in Hannover in den bei jeder der bezeihneten Stellen üblihen Geschäftsstunden. Charlottenburg, den 13. September 1906. Der Magistrat.

Von den Magdeburger Stadtanleihen sind behufs planmäßiger Tilgung die nachbenannten Stüdcke ausgeloft worden und werden den Inhabern hier- durch ¿zur Nückzahlung gekündigt.

A.

Zum 2. Januar 1907.

Von der 1891 er Anleihe A. Abtcilung,

Ausgabe 1891.

Stüde zu 5000 A: Nr. 28411 28426 28529 28621 28725 28754 28758 28765 28932 28959.

Stüdcke zu 2000 Æ: Nr. 29040 29041 29145

29152 29175 29177 29189 29205 29206 29385

29515 29567 29623 29727 29876 29889 29915.

29800

29805

29814

Stücke zu 1000 Æ: Nr. 30060 30079 30165

30171 30215 30388 30401 30709 30736 30899 31056 31201 31670 31674 31699 32425 33009.

Stüde zu 500 A: 33526 33655 33913

30233 30509 30748

30245 30299 30320 30321 30915 30582 30619 30620 30816 3086@ 30861 30864 31202 31204 31275 31478 31752 31896 32184 32224

Nr. 33140 33295 33473 33947 33971 34007 34035

34049 34050 34051 34137 34266 34268 34304.

Stüdcke ju 200 A: Nr. 34444 34445 34448 34449 34455 34489 34523 34625 34673 34674 34675 34703 34704 34705 34709 34734 34735 34763 34845 34866 34938 35053 35176 35188 35227 35235.

Stüde zu 100 M:

Nr. 35294 35406

39917 35613 35614 35615 35629 35774

17. Abteilung, Ausgabe 1892. Stüdcke zu 5000 M: Nr. 36247

39940.

36411 36427 36544,

Stüde zu 2000 A: Nr.

36713

36777 36790 36805 36973 37028.

Stüde zu 1000 A: Nr.

37273 37275 37322 37323 37670 37671 37852 37892 37960 38008 38029 38047 38209 38281 38352 38376 38602 38673 38683 38756 38994 39049 39163 39184.

Stücke zu 500 e: Nr 39446 39573 39614- 39630

37212 37324 37907 38065 38383 38872

39293

“39664

39711 39734 39735 39820 39852

40029.

Stücke zu 200 M: Nr.

40529 40565. Stücke zu 100 M: Nr.

40205 40730

40768 40799 40820 40823 40941 41197 41225 41227 41228 41246

41250 41253 41260.

36300 36769

37213 37325 37917 38104 38482 38873

39378 39675 39880

40227 40731

41125 41248

34446 34672 34706 34914

35407 395824

36410 36773

37232 37610 37947 38149 38506 38963

39392 39685 39952

40400 40732

41169 41249

V. Abteilung, Ausgabe L899 (zu 33 °%/). Stüde zu 5000 A: Nr, 51763 51764 51769. Stüde zu 2000 M: Nr. 52179 52262 52263. Stüde zu 1000 M: Nr. 52704 52986 53017

53018.

Stüdckte zu 500 A: 54883 54931 54932.

Ne.

54778 54779 54794

Stüde zu 200 A: Nr. 55620 55623 55624 55625 55626. C

Stüdcke zu 100 A: Nr. 56264 56265 56763 56764 56765 56766.

V. Abteilung, Ausgabe 1899 (zu 4%). R zu 5000 4: Nr. 56784 56938 56988

Stüdcke zu 2000 A: Nr. 57078 57121 57122 57220 57308 57345.

Stüdcke zu 1000 A: Nr. 57400 57818 57820

57821 57822 57847 57947 58187 58500. Stüde zu 200 M: Nr. 59468 59469.

in Berlin,

Stüde zu 100 A: Nr. 59484 59769. B. Zum 1. April 1907. Von der 1886er Anleihe. L. Abteilung. Stüdcke zu 5000 M: Nr. 18040 18087 18144. Stüde zu 2000 (A: Nr. 18346 18365 18396 18415 18436 18491 18510 18570. Stüdcke ¡u 1000 Æ: Nr. 18611 18632 18650 18703 18732 18783 18885 18910 18995 19023 19059 19201 19234 19283 19295. Stüdcke zu 500 s: Nr. 19392 19437 19456 19477 19486 19494 19525 19531 19611 19677 eee 19879 19955 19963 19984 20063 20087 4. Stüdcke ju 200 A: Nr. 20154 20389 20404 20475. 3 UT. Abteilung.! h Stüdcke zu 5000 A: Nr. 20653 20691 20717. Stüde zu 2000 A: Nr. 20817 20851 20896 20993 21020 21038 21099 21194. Stüdcke zu 1000 s: Nr. 21257 21278 21306 21429 21485 21498 21532 21650 21726 21751 21775 21832 21848 21874 21885. Stüde zu 500 : Nr. 22070 22077 22109 22202 22249 22265 22288 22339 22391 22451 22458 22464 22470 22544 22597 22634 22693 22698.ß w «f Ri Bt A Stüde zu 200 A: Nr. 22711 22769 22875 22966. IV. Abteilung. Stücke zu 5000 c: Nr. 25886 25887 25888 25903. E E P e Stüdke zu 2000 Æ: Nr. 26045 26046 26047 26048 26060 26129 26207 26239 26313. Stüde zu 1000 A: Nr. 26516 26916 26917 27023 27032 27087 27088. fr avi RER Stütke zu 500 A: Nr. 27244 27452 27500 27720 27807 27831 27832 27900. Stüde zu 200 Æ: Nr. 28005 28010 28070 28115 28266 28344. Von der 1891 er Anleihe, Ill. Abteilung, L Ausgabe 1893. E zu 5000 M: Nr. 41462 41580 41640 4 z St1üde ¡u 2000 A: Nr. 41746 41863 41898 41899 41900 41901 41987 42149 42150 42151 42152 42154 42155 42156 42157. Stüdke zu 1000 Æ: Nr. 42845 42876 42907 42932 42937 43308 43309 43310 43311 43312 43317 43471 43531 43571 43683 43793 43795 43969 44294 44328 44329 44331 44336 44402 44408 44409. Stüde zu 500 M: Nr. 44437 44438 44538 44539 44540 44541 44652 44658 44659 44979 45055 45056 45057 45058 45059. Stüde ¡u 200 M: Nr. 45311 45326 45327 45328 45329 45604 45639 45647 45674 45675 45676 45677 45678 45679 45680 45681 45735. Stütke zu 100 A: Nr. 45872 45874 45945 46098 46206 46277 46440. IV. Abteilung, Auêëgabe 1894. s ¡u 5000 A: Nr. 46472 46473 46583 584. Stüdke zu 2000 A: Nr. 47154 47155 47360 47361 47437 47438 47439 47447. Stüde zu 1000 A: Nr. 47573 47574 47611 47612 47809 47810 47811 47851 47916 48147 48236 48248 48335 48611 48730 48880 49083 49134 49135 49265 49311 49312 49313 49314 49472 49541.

Stücke zu 500 c: Nr. 49599 49600 49601 49602 49629 49667 49810 50166 50167 50171 50172 50333 50420.

Stücke zu 200 A: Nr. 50509 50510 50542 50553 50562 50563 50566 50567 50585 50586 50587 50588 50589 50646 50647 50648 50705 50801 50915.

Stüdcke zu 100 A: Nr. 51291 51292 51293 591294 51339 51344 51385 51386 51401 51402 51403 51547 51548 51549 51617.

Die Stücke sind mit den bis dahin nicht fällig gewordenen Zinsscheinen und den Zinsanweisungen gegen Empfangnahme des Kapitalbetrages zurüdck- zugeben. Gine Verzinsung über die angegebenen Termine hinaus findet niht statt. Der Wert etwa fehlender Zinsscheine wird vom Kapitalbetrage ge- kürzt. Im übrigen ist die planmäßige Tilgung der E von 1886 im Weçe freihändigen Ankaufs erfolgt.

Die Rückgabe der gekündigten Stücke kann an unserer Kämmereikasse sowie an nachstehenden Stellen erfolgen :

bei der Seehandlungs-Hauptkafse

bei der Deuischen Bauk

M m Nationalbank für Déutsch-

an

bet der Vank für Haudel und Ju-

dustrie

bei der Commerz- und Discouto-

bank

bei der Direction der Discouto-

Gesellschaft

bei S. Bleichröder

kei A. H. Heymaun & Co. /

bei der Dresdner Bank in Berlin und

Frankfurt a. M., bei Ephraim Meyer «& Sohn in Hannover, bei der Oldenburger Spar- und Leihbauk in Oldenburg, bei der Magdeburger Privat- bauk bei dem Magdeburger Bauk- verein

bei F. A. Neubauer in

bei Zueckschwerdt & Beuchel ({ Magdeburg.

bei Dingel «& Co.

bei Wilh. Schieß

bei Schulze & Schäle )

bei E. Ahleufeld & Co.

Magdeburg, den 15. September 1906.

Der Magistrat. Len tze.

a ffenilichen Siy d

n der öffentlichen ung des unterzet Magistrats vom 15. Juni 1906 find f 0 Le Me neR der Stadt Nordhausen x. Aus, gabe folgendeeMummern ausgeloft worden:

a. zu je 1000 Æ 27 37 127 174 178 208 210 223 229 242 253 321 341 346 363 379 386 413 419 431 434 452 456 469 508 523 548 574 N 622 628 661 727 728 734,

b. zu je 500 M 832 841 845 912 988 1002 1018 1026 1039 1044 1082 1132 1217 1238 1264 1266 1290 1334 1335 1347,

c. zu je 200 Æ 1352 1353 1376 1382 1383 1385 1391 1397 1413 1416 1432 1433 1449 1499 1494 1495 1532 1551 1583 1647 1674 1691 169 1715 1717 1733 1771 1779 1788 1804 1814 1848 1901 1902 1959 1963 1982 1987 1996 2000 214 2015 2038 2039 2044 2051 2052 2078 2105 2113 2155 2160 2166 2173 2202 2242 2244 2253 2267 2278 2283 2294 2295 ‘2299 2328 2394 2412 2463 2474 2480 2482 2518 2528 2529 2547 2559 2560 2585 2605 2611 2630 2647 2656 2684 2718 2793 2753 2773 2875 2891 2893 2952 2996 3010 3041 3044 3046 3059 3085 3091 3096 3108 3116 3130 3158 3167 3176 3182 3210 3221 3262 3271 3975 3279 3294 3308 3352 3357 3381 3421 3437 3443 3453 3461 3480 3488 3497 3521 3522 3523 3h59 3569 3575 3606 3608 3707 3762 3766 3767 377g 3779 3841 3843 3857 3865 3912 3918 3924 3957 3953 3987 4027 4041 4086 4138 4168 4177 4179 4188 4196 4198 4226 4232 4234 4292 4258 439 4262 4264 4280 4286 4297 4317 4341 4368 4395 4444 4481 4486 4487 4493 4500 4504 4517 4599 4546 4598 4567 4575 4606 4628 4635 4648 468 4690 4725 4731 4739 4749 4759 4762 4764 4789 4846 4852 4863 4880 4894 4932 4959 5037 5050 5083 5096 5099 5127 5162 5177 5184 5185 520 5202. 5220 5249 5288 5362 5420 5425 5428 5429 94695 5483 5484 5487 5494 5516 5564 5567 5584 9987 56953 5656 5726 5762 5764 5778 5779 5794 5812 5813 5814 5819.

Die Inhaber dieser AnleihesGeine weiden hbier- durch aufgefordert, vom leßten Dezember d, Js, ab deren Nennbeträge gegen Rückgabe dec aus- gelosten Papiere und der Zinsscheine Nr. 9 und 10 nebst Talons in unserer Stadthauptkaffe oder bei dem Magdeburger Baukverein, Abteilung H. Bach hier oder Ephraim Meyer & Sohn in Hannover in Empfang zu nehmen.

om 1. Januar 1907 ab findet eine fernere Ver- zinsung der aufgerufenen Anleibescheine nit mehr statt,

Von den früheren Auslosurgen sind noch nicht eingelöft worden: Nr. 2200 3478 4688 über je 200 Æ, ausgelost zum 31. Dezember 1903; Nr. 3434 3526 5140 über je 200 Æ, ausgelost zum 31. Dezember 1904; Nr. 197 über: 1000 4, 1239 über 500 M, 1573 1574 1660 1675 1810 2201 3769 4354 4363 4384 4422 und 4969 über je 200 #, ausgelost zum 31. Dezember 1905,

Zugleih bringen wir zur Kenntnis, daß von den Anleihescheinen Ax. Ausgabe der Betrag von 29 400 Æ durch Ankguf von Anleibesceinen getilgt wird, eine Auslosung also nicht ftatifindet.

Nordhausen, den 18. Juni 1906.

Der Magistrat. Contag.

[49871] Auslosung von Schuldverschreibungen der Stadt Pirmasens. Am 31. Dezember 1906 kommen zur Ein- lösung und treten außer Verzinsung : L. 33 %/% Anleihe vom Jahre 1888, ad 1000 Æ die Nummern 23, 25, 75 und 167, ad 500 f die Nummern 12, 21, 55, 63, % und 104, ad 200 A die Nummern 7, 31 und 116. V7. 4 0/0 Anleihe vom Jahre 1892, ad 500 A die Nummern 110, 120, 154, 157, 158, 211, 317, 365, 424, 640, 666 und 701, ad 200 die Nummern 83, 172, 8301, 382 und 409. VUT. 37 0/6 Anleihe vom Jahre 1897. Vg 1000 Æ die Nummern 1v2, 188, 284 und ad 500 Æ die Nummer 90. V. 40/0 Anleihe vom Jahre 1899. ad 1000 A tie Nummern 188, 269, 400, 48, 886 und 975. f Aus der Verlosung im Jahre 1905 ist rüt- ftändig Anleihe 1888 Nr. 3 zu 500 X und Nr. 18 zu 290 M Pirmasens, am 26. September 1906. Das Bürgermeifteramt. Strobel.

[43973] Bekfanutmachung. :

Von den auf Grund der Allerböchsten Privilegien vom 20. April 1885 und 11. Juli 1891 ausgefertigten und auf den Jnhater lautenden Stadtauleihe- scheinen der Stadt Tangermünde sind akt 3. v. Mts. folgente Stadtanleihescheine :

a. aus der Auleihe vom Jahre 1885:

Lit. A Nr. 4 24 27 74 111112 196 197 200 à 1000 , :

Lit. W Nr. 12 26 27 43 56 97 98 161 à 500 M,

Lit. C Nr. 113 252 253 254 à 200 ,

b. aus der Anleihe vom Jahre 1891:

Lit. A Nr. 261 283 284 à 1000 M,

Lit. B Nr. 310 328 349 350 à 500 #,

Lit. © Nr. 372 à 200 ausgeloft worden. : i ¿

Die ausgelosten Stadtanleihesheine sind mit de dazu gehörigen Zinsscheinen nebst Anweisungen zw 1. April 1907 behufs Auszahlung der Kapitali e E e e e Zinsen an die Kämmert kasse hierse ¡urückzugeben. j

Die Verzinsung der ausgelosten Stat tanleiheschein€ hört mit dem 1. April 1907 auf. leo al dg irsher auggclosien Stgefep der gedaŸ

nleibhen find noch r ändig: f

Der Stadtanleibeschein Lit. C Nr. 845 über 200 4 ausgelost im Jahre 1901; die StadtanleihesGe 5 Lit. A Nr. 286 à 1000 , Lit. C Nr. 356 un, v à 200 M, ausgelost im Jahre 1904; die Sta Á anleihescheine Lit. A Nr. 55 142 285 à 1000 T Lit. B Nr. 159 172 199 209 213 à 500 0 Lit. C Nr. 141 387 416 à 200 4, aufgelost Jahre 1905. : ird io

Die Einlösung dieser Stadtanleihescheine w Erinnerung gebracht.

Taugermüude, den 3. September 1906.

Der Magistrat. Ulrichs.

M 231.

1 UntersuGungösachen.

2 A erlust- und Fundsachen, 3, Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. ÿ, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5) Verlosung 2c. von Wert-

papieren.

[49640] Bekauntmachung.

Bei der am d. September 1906 vor Notar statt- gehabten Auslosung 4 °/oiger Schuldverschrei- bungeu des evangelisch - lutherischen Stadt- synodalverbandes in Frankfurt a. M., 1. Aus- î die folgenden ummern zur Nückzahlung am 31. Dezember

abe vom 1. Juli 1902, wurden

1906 gezogen:

1 Stüd à A 5000,— Buchstabe A Nr. 47

112 159 310 380.

2 Stück à # 500,— Buchstabe © Nr. 168 187.

1 Stück à #4 200,— Buchftabe D Nr. 184.

Die Einlösung dieser Schuldverschreibungen zum

Nennwert erfolgt

in Fraukfurt a. M. bei der Kasse der evan- gelischch-lutherischen Stadtsyuode,

Bleichstr. 20 T,

bei der Kasse der Direction der Dis-

conto-DBesellschaft,

in Berlin bei der Haupt-Seehandlungskafse.

Frankfurt a. M., den 6. September 1906. Der Vorftaud der evangelisch-lutherischen Stadtsynode. (Unterschrift.)

[48728] Tilgung von Crefelder Stadtanleihescheineu. ei der am 21. September 1906 bebufs Tilgung erfolaten Auslosung von Crefelder Stadt- auleihescheinen sind folgende Nummern zur Nück- zahlung am 2. Januar 1907 gezogen worden: I. Aus der 4 °/% Anleihe vom Jahre 1900. S A ¡u 5000 Nr. 8 44 146 167 172 194. Vuchstabe B zu 2000 M Nr. 34 41 73 113 132 178 196 200 258 284 285 295 304 317 333 376 460 503 513 552 559 564 658. Buchstabe C zu 1000 Æ Nr. 48 71 104 139 211 253 299 314 335 339 385 386 396 431 481 570 618 639 677 692 701 724 740 802 828 841 860 904 948 959 951 999 1006 1057 1058 1097 1136 1151 1158 1231 1308 1352 1355 1381 1388 1401 1452 1492 1546 1623 1739 1776 1787 1797 1842 1845 1868 1951 1975 1992 2000. Buchftabe D zu 500 Æ Nr. 43 44 60 86 97 119 151 192 201 203 246 307 356 381 417 430 448 597 632 636 654 732 773 787. Buchftabe E zu 200 A Nr. 1 12 23 30 37 56 58 87 168 283 288 405 455 461 487. IT. Aus der 4/6 Anleihe vom Jahre 1901, L. Ausgabe. Buchstabe A zu 5000 M Nr. 15 53 95. Buchstabe B ¡u 2000 M Nr. 99 177 357 429 452 4172 579 703 721 741. Buchstabe C zu 1000 4 Nr. 13 49 64 107 113 133 154 204 227 448 449 750 838 863 1150 1212 1268 1339 1412 1453 1697 1750 1753 1769 s 1823 1834 1875 1879 1935 1972 1975 1995 Buchstabe D zu 500 Nr. 49 110 230 484 495 676 677 678 780 799. Buchftabe E ¡zu 200 (A N-. 7 24 51 75 103 108 179 235. Viese Stadtanleibesheine werden vom S. Januar 1907 ab entweder bei der hiefigen Stadthaupt- kasse oder die zu L bezeihnucten in Berlin bei der Bauk für Handel und _ Industrie, in E bei Herren Ephraim Meyer «& ohn, in Crefeld beim A. Schaaffhausen’schen Banukverei, in Hamburg bei der Norddeutscheaz Bauk, in Bremen bei der Direction der Discouto- Gesellschaft, : ; __ die unter ULI bezeichneten in Verlin bei dem Bankhause Delbrück Leo & Cie. eingelöst. Mit dem zur Rückzahlung be- \immten Tage hört die Verzinsung auf; der Betrag Ds fehlenden Zinsscheine wird an dem Werte ürzt, Aus früheren Verlosungen sind noch rüständig: Aus der Anleihe von 1900. Bulhstabe C Nr. 1534, autgelost zum 31. De- ¡ember 19 2. Buchstabe D Nr. 686, ausgelost zum 31, De- ¿ember 1902. Buchstabe L Nr. 426, ausgelost zum 31. De- ¡ember 1903. Buchstabe B Nr. 233, ausgelost zum 31. De- iember 1904. Buchstabe © Nr. 1167, 1590, ausgelost zum ôl. Dezember 1904. Buchstabe D Nr. 453, au8gelost zum 31. De- ¡ember 1904. N B Nr. 464, ausgelost zum 31. De- «mber 1909. „Buchstabe © Nr. 532 1172 1627, ausgelost zum ôl. Dezember 1905. Aus der Anleihe von 1901, x. Ausgabe. Buchstabe E Nr. 74 334, ausgelost zum 31, De- iember 1905, eie planmäßige Tilaung der 3409/ Crefelder tadtanleihen vom Jahre 1901, U]. Aus- habe, und vom Jahre 1903 ist für das laufende por durch Ankauf der entsprehenden Stückzahl Anleihescheine sichergestellt. Auslosung für den ermin 31, Dezember 1906 findet nicht statt. Crefeld, den 22. September 1906. Der Oberbürgermeister.

Zustellungen u. dergl.

5 Stück à 4 1000,— Buchftabe 8 Nr. 84

Dritte

Beilage

Berlin, Sonnabend, den 29, September

[26622] Bekanntmachung.

Buchstabe A Nr. 18 778 à 2000 M

à 1000 M Buchstabe C Nr. 82 94 à 500 M Buchstabe D Nr. 75 141 à 200 M

ab hört die weitere Verzinsung auf.

ln: ab nicht mehr verzinslihen Stadtanleihe- ein Buchstabe A Nr. 58 über 2000 Elbing, den 20. Juni 1906. Der Magistrat.

[26623] VBekauntmachung.

L: gezogen: Buchstabe A Nr. 97 131 à 2000 4

Buchstabe C Nr. 246 266 272 317 325 333 344 360 374 405 406 à 500 A Die Beträge dieser Stücke werden vom 2. Ja- uuar 1907 ab bei der hiefigen Kämmerei- fafse NRathaus, Zimmer 7 sowie bei der Nationalbank für Deutschland zu Berlin W. gegen Rückgabe der Scheine und der bis dahin noch nicht fälligen Zinsscheine und Zinésscheinanweisungen ausgezahlt. Von diesem Taze ab hört die weitere Verzinsung auf. Elbing, den 20. Juni 1906. Der Magistrat.

[22940] Bekanntmachung. Zuf Grund stattgehabter Auslosung werden von den zu 3F 9/5 verzinslihen Auleihen des Ver- baades zur Regulierung der oberen Unstrut folgende Nummern : L. Em. Lit. A über 1500 M Nr. 1 69 81 93 und 98, Lit. V über 300 Æ Nr. 172 181 192 194 203 207 248 256 272 283 289 298 300 377 393 413 429 456 und 470, T. Em. Lit. A über 1500 Æ Nr. 12 19 34 46 und 85 den Besißern zum 2. Januar 1907 gekündigt mit der Aufforderung, die Kapitalbeträge von diesem Tage ab bei der Verbandskasse in Großengottern gegen Nücckgabe der Schuldver- {reibungen und der dazu gehörigen, nah dem 1. Ja- nuar 1907 fälligen Zinécoupons und Talons bar in Empfang zu nehmen. Langeusalza, den 7. Juni 1906. Der Direktor des Verbandes zur Regulierung der oberen Unftrutz:

Wiebedck.

[26648] Bekanntmachung. Von den auf Grund des landesherrlihen Privi- legiums vom 13. August 1895 ausgefertigten 3X 9/6 Anleihescheinen des Kreises Oftrowo sind dem Tilgurgsplane gemäß am 11. Juni 1906 zur Ein- ziehung gelöst worden die Anleihesheine Nr. 386 1855 280 1920 412 1524 1715 527 1467 132 1079 572 1376 1643 1748 1630 700 1065 183 313 1108 731 923 1766 1269 1342 und 865 zu je 500 M Den Inhabern werden diese Anleihesheine hiermit zur Nückzahlung am 2. Jauuar 1907 mit dem Bemerken gekündigt, daß eine Verzinsung für die Zeit nah dem 31. Dezember 1906 niht mehr statt- findet. Die Auszahlung der Nennwerte erfolgt gegen Rückgabe der Anleihescheine nebst den noch nicht fälligen Coupons bei der Kreisgemeindekasse in Oftrowo. Aus früheren Auslosungen sind nit eingelöste Anleibescheine niht vorhanden. Oftrow9o, den 11. Junt 1906. Der Landrat : I. V. Tiemann.

[45973] Bekanutmachung.

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 6. September 1885 ausgefertigten 4 °/9 igen Anleihescheinen des Kreises Oft-Sternberg sind nach Vorschrift des Tilgungsplans zur Einziehung im Jahre 1907 ausgeloft worden :

Buchstabe Æ Nr. 9 10 22 27 und £6 über je 500 M,

Buchstabe C Nr. 15 19 25 32 und 56 über je 10080 M,

Buchstabe D Nr. 20 und 43 über je 2000 A Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Kreisanleibesheine nebft den noch nit fällig ge- wordenen Zinsscheinen und den hierzu gehörigen Zins- scheinanweisungen vom 1. April 1907 ab bei der Kreis8kommunalfasse in Zieleuzig einzureichen und den Nennwert der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. April 1907 hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag vom Kapital abgezogen.

Zielenzig, den 10. September 1906.

Der Kreiëauêëschuf des Kreises Oft-Sternberg.

Öffentlicher Anzeiger.

Bei der planmäßigen Auslosung der im Jahre 1906 zu tilgenden Elbinger Stadtob:igationen der von 4 auf 33 °/9 herabgeseßten Auleihe vom 1. Jauuar 1876 L. Ausgabe wurden gezogen:

Buchstabe W Nr. 4 7 12 14 19 25 35 75 92

Die Beträge dieser Stücke werden vom D. Januar 1907 ab bei der hiefigeu Kämmereikasse Rathaus, Zimmer 7 geg-n Rückgabe der Scheine und der bis dahin noch nicht fälligen Zinsscheine und Zirs\cheinanweisungen ausgezahlt. Von diesem Tage

Gleichzeitig erinnern wir an die Einlösung des zum 2, Januar 1905 gekündigten und von diesem

Bei der planmäßigen Auslosung der im Jahre 1306 zu tilgenden Elbinger Stadtanleihescheiue der von 4 auf 3F °/9 herabgesezten Anleihe vom September 1885 LUL. Ausgabe wurden

Buchstabe W Nr. 118 145 174 182 à 1000 4

[27179] Bekanntmachung.

Nach Vorschrift des Tilgungsplanes sind zur Ein- ziehung im Rechnungsjahre 1906 ausgeloft worden:

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privi- legiums vom 9. Juni 1880 au3gefertigten Auleihe- scheiuen der Gemeinde Rixdorf, Ausgabe Ux, die Nummern :

Buchstabe A über 200 ( 105 107 170 175 176 177 180 181 184 185 189 193 195 196 197 198 200 206 207 208 342 381 414 417 418 419 471 480 625 641 757 863 864 868 872 ‘880 881 912 948 1052 1056 1058 1061 1062 1065 1066.

Budhftabe B über 500 M 94 158 164 176 181 185 188 250 253 254 255 257 260 261 263 265 266 267 269 270 369 370 382 384 419 424 426 430 439 484 493 509 510 511 664 671 672 674 697 698 699 700 781.

Die Inhaber werden aufgefcrdert, die ausgelosten Anleihescheine nebst den nah dem 2. Januar 1907 fällig werdenden Zinss{heinen und den hierzu ge- hörigen Zinsscheinanweisungen vom S. Jauuar 1907 ab bei der Stadthauptkasse in Rixdorf, Rathaus, Berlinerstraße 62, einzureihen und den Nennwert der Anleihesheine dafür in Empfang zu nebmen.

Mit dem 2. Januar 1907 hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag vom Kapital abgezogen. nant früheren Auslosungsterminen is noch rücck-

ändig :

der Änleiheshein Buchstabe B Nr. 8 über 500 M An die Nückgabe dieses Stückes wird erinnert.

Nixdorf, den 23. Juni 1906.

Der Magistrat, [27180] Befanutmachung.

Nach Vorschrift des Tilgungsplanes sind zur Ein- ziehung im Rechnungsjahre 1906 ausgeloft worden :

Von den auf Grund des Allerhöch\ten Privilegiums vom 19. November 1883 ausgefertigten Anleihe- scheinen der Gemeinde Nixdorf, Ausgabe [IULx, die Nummern:

Buchstabe A über 500 ( 9 10 42 49 71 98 112 115 149 150.

Buchstabe W über 200 A 132 186 187 206 208 217 219 221 270 293. Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Anleihescheine nebst den nah dem 2. Januar 1907 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu ge- hörigen Zinssheinanweisungen vom 2. Januar 1907 ab bei der Stadthauptkasse in Rixdorf, Rathaus, Berlinerstraße 62, einzureihen und den E der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. Mit dem 2. Januar 1907 hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf. Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag vom Kapital abgezogen. Von früheren Auslosungéterminen ist noch rück- ftäundig: Anleiheshein Buchstabe A Nr. 2 über 900 # An die Nückgabe dieses Stückes wird er- innert.

Nixdorf, den 25. Juni 1906. Der Magistrat.

[45907 | Bekanutmachung. Von den auf Grund des Allerhöchften Privilegiums vom 12. Dezember 1881 ausgegebenen F 9/6 igen Insfterburger Stadtanleihesheinen TV. Emis- fion sind in der Magistratssißung am 6. September 1906 folgende Nummern zur Einlssung gezogen worden : 10 49 607 1983 172 225 242 247-262 371 4665 486 530 571 573 574 609 645 729 735, überhaupt 20 Stück zu 500 Æ = 10000 M Diese Kapitalbeträge werden den Inhabern der Anleihescheine hierdurch mit der Aufforderung ge- kündigt, dieselben gegen Rückzabe der Schuldver- schreibungen nebst den Zinéscheinen V. Reihe Nr. 9 bis 10 und den Zinsscheinanweisungen am 1. April 1907 bei unserer Stadthauptkaffe in Empfang zu nehmen, indem mit dem 31. März 1907 die Ver- zinsung aufbört. __ Von den in früheren Jahren geiogenen Stücken ist die Nummer 293 (gekündigt zum 1. April 1906) noch nicht eingelöft. Insterburg, den 10. September 1906.

Der Magiftrat.

Dr. Kirchhof f. [47907] Zur Amortisation der 32% Liegniver Stadt- obiigatiouena aus dem Jahre 1880 wurden heute folgende Nummern gezogen, und zwar: Lit. A Nr. 10 27 119 132 139 à 2000 A, Lit. B Nr. 4 7 21 159 178 à 1000 Á, Lit. C Nr. 36 142 178 à 500 Diese Stadtobliga- tionen werden den Inhabern per L. April 1907 zur Rückzahlung durch unsere Stadthauptkaffe mit dem Bemerken gekündigt, daß mit diesem Termin

die Verzinsung qu. Stücke aufhört. Reste aus früheren Jahren : keine. Lieguitz, den 20. September 1908. Der Magistrat. [49870] Süd - Italienische Eisenbahn Gesellschaft

(Méridionaux).

Die am 1. Oktober 1906 fälligen Coupons unserer 30/0 Obligationen der Serien A, B, C, D, E, F, G und H werden vom Fälligkeitstage ab mit Frc3. 5,74 pro Stück, die ausgeloften Obligationen mit Frcs. 500 zum Kurfe von kurz Paris in Berlin bci der Deutschen Bauk und

L bei dem Bankhause Meyer Cohn eingelöst.

Florenz, im September 1906.

von Minckwit.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

1906.

Pt

Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesell\{. 7. Erwerbs- und Wia gesells 8. Niederlassung 2c. von 9. Bankauswei}e.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Paf tegenofensGasten.

tsanwälten.

| [2€699] j In Gemäßheit der Bestimmung in den von uns | ausgegebecen Anleihescheinen bringen wir biermit zur öffentlihen Kenntnis, daß die nahbezeihneten An- leihescheine ausgelost find: Serie I.

Lit. A Nr. 131 164 226 247 à 2000 A

Lit. X Nr. 305 320 324 343 478 à 1000 M

Lit. C Nr. 551 589 683 691 711 724 773 829 856 857 885 944 950 à 500 A

Serie Ux.

Lit. A Nr. 3 51 95 327 à 2000 M

Lit. B Nr. 497 500 538 637 837 à 1000

Lit. © Nr. 864 870 878 942 996 1033 1037 1173 1225 1238 à 500 M

Lit. D Nr. 1266 1289 1297 1384 1411 1427 1433 1492 1616 1621 1656 1657 1689 1695 1742 à 200 M _ Die Auszahlung der Beträge erfolgt gegen Ein- sendung der betreffenden Anleibesheine und der zu- gehörigen Zinss{heine und Anweisungen vom 2. Januar 1907 an durch unsere Kämmerei.

; Nückstände: Seit 1. Januar 1904: Ser. I Lit. B Nr. 340

1000 A

Seit 1. Januar 1905: Ser. 1V Abt. 1 Ut. D Nr. 339 1000 4

Ser. I1V Abt. I Lit. E Nr. 429 500 M

Seit 1. Januar 1906: Ser. Il Lit. C Nr. 997 500 M

Ser. Ill Lit. D Nr. 1210 500

Ser. 1V Abt. I Lit. A Nr. 45 5000

Ser. 1V Abt. I Lit. B Nr. 69 3000 4

Hameln, den 21. Juni 1906.

Magiftrat Hameln. Sertürner.

[48207]

In Gemäßheit der Bestimmung in den von uns ausgegebenen Anleibesheinen bringen wir hiermit zur öffentlihen Kenntnis, daß die nahbezeihneten Au- leihescheine ausgelost sind:

Serie ITT.

Lit. A Nr. 11 à 3000 M

Lit. B Nr. -268 319 à 2000 M

Lit. C Nr. 423 453 552 561 653 688 à 1000 M

Lit. D Nr. 722 834 847 878 884 994 1115 1222 1257 1299 1320 à 500 M

Serie IV Abt. I. Lit. A Nr. 33 à 5000 M Lit. B Nr. 87 à 3000 M Lit. © Nr. 137 210 à 2000 M Lit. D Nr. 231 269 293 à 1000 Lit. E Nr. 410 513 636 651 701 718 à 500 A Serie TIV Abt. Il]. Lit. B Nr. 807 à 3000 A Lit. C Nr. 846 à 2000 M Lit. D Nr. 912 959 à 1000 M4 Lit. E Nr. 1027 1089 1118 à 500 M Serie TV Abïíi. I[Ix. Lit. B Nr. 1206 à 3000 M Lit. C Nr. 1229 à 2000 M Lit. D Nr. 1337 à 1000 M Lit. E Nr. 1375 1451 1543 à 500 Die Auszahlung der Beträge erfolgt gegen Ein- sendung der betr. Anleihescheine" und der zugehörigen Zinsscheine und Anweisungen vom 2. Jauuar 1907 an durch unsere Kämmerei, für Serie ITX auch durch die Deutsche Bauk in Berlin, die Hannoversche Bank in Haunover, die Hamelner Bank in Hameln. Nückftände : Seit 1. Januar 1904: Ser. I Lit. B Nr. 340 1000 M Seit 1. Januar 1905: Ser. 1V Abteilung I Lit. D Nr. 339 1000 , Ser. 1V Abteilung I Lit. E Nr. 429 500 M Seit 1. Januar 1906: Ser. III Lit. D Nr. 1210 500 #4, Ser. 1ŸV Abteilung I Lit. B Nr. 69 3000 46 Hameln, den 17. September 1906. Der Magistrat. I: PVléveêr. [48210] Bekanntmachung. Am 29. Juli d. Is. sind folgende Anleihescheine der Stadt Bocholt ausgelof}t worden:

Buchftabe V Nr. 134 zu 1000 ( ; 146 ck LOOO

u a (0 AUDOO

ú ¿+100 U

190 O00

A C. V. Woo

8 O E.

v a O, 6500 M

Die Rückzahlung des Kapitals erfolgt am 31. März 1907 bei der hiefigen Kämmereikasse gegen Nückgake der Anleihescheine, ter Anweisungen und der noch nicht verfallenen Zinsscheine. Bocholt, den 19. September 1906. Der Vürgermeifter : Geller.

[27178] Bekanntmachung.

Von den laut Allerhöchsten Privilegiums vom 8. April 1885 ausgegebenen Anuleihescheinen der Stadtgemeinde Linden vom 1. Juli 1885 werden nah vorshriftsmäßiger Auslosung folgende Stücke auf den L. Januar 1907 gekündigt:

Buchstabe A Nr. 11 13 über 2000 Buchftabe V Nr. 85 125 157 über 1000 4 Buchftabe C Nr. 389 425 über 500 Buchftabe D Nr. 455 461 477 579 644 668

690 708 709 740 756 767 866 898 921 über 200 f.

Linden, den 23. Juni 1906. Der Magistrat.

Die Generaldirektion.

Dr. Tegtmeyer.