1906 / 231 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[49615] Hannoversche Eisengießerei, Anderten b/Haunover.

Bei der Auslosung unserer Partialobligatiouen vom Jahre 1902 find folgende Nummern gezogen:

91 104 198 289 314 349 356 431 432 612 621 622 624 659 684. 15 Stü à «# 1000,— = M 15000—. :

Die Einlösung derselben erfolgt mit einem Auf- \{lag von 2°/9 am 1. Jauuar 1907 gegen Ein- [ieferung der Originalobligationen nebst Talons und Coupons bei dem Bankhause Ephraim Meyer «& Sohn in Hannover oder bei der Sesell- schaftskaffe.

Auderten b. Hannover, den 27. September 1906.

Die Direfïtion.

[49325] Waldauer Braunkohlen - Fndustrie- . A a Aktien-Gesellschaft. 4 9 Anleihe vom Iahre 1897.

Eine Verlosung der Teilshuldvershreibungen aus der Anleihe vom Jahre 1897 hat in diesem Jahre niht stattgefunden, weil die Gesellschaft die sâmt- lihen noch restierenden Teilschuldverschreibungen ¡um L. April 1907 zur Rückzahlung bringt. Wir fordern deshalb die Inhaber auf, die Einlösung der betreffenden Stücke vcn diesem Tage an zu be- wirken.

Die Rügjzahlung der Stücke à #4 500, erfolgt mit dem Amortisationszushlage von 29/0, also_mit « 510 pro Stü, gegen Einlösung der Obli- gationen nebst Talons und Zinsscheinen bei den bekannten Zahlftellen :

A. dem Bankhause Reinhold Steckner, Halle

a. S., b. dem Bankhause Kühne & Ernefti, Zeitz, c. unserer Kafse in Waldau.

4 °/, Anleihe vom Iahre 1902. Bei der beute vor einem Notar erfolgten Ver- losung von 50 Stück Schuldverschreibungen à M. 500,— wurden die Nummern 6 42 45 61 76 127 172 174 185 189 192 195 908 246 262 324 327 335 420 424 460 504 OL5O 524 548 573 596 603 604 650 663 670 676 684 685 690 693 695 713 719 743 754 757 759 762 778 827 863 884 958 im Gesamtbetrage von M 25 000,— gezogen. Die Rückzahlung erfolgt vom L. April 1907 mit #& 500,— pro Stück gegen Einlösung der Obligationen nebst Talons und den noch nit fälligen Zinsscheinen durch : das (vit Reinhold Steckner, Halle a. «o UNd unsere Kasse in Waldau. Der Wert etwa feblender, noch nit fälliger Zins- {eine wird bei der Einlösung in Abzug gebracht. Waldau, den 22. September 1996. Wealdauer Braunkohlen-Judustrie-Aktien-Gesellschaft. P. Krumbhorn. Dr. W. Scheithauer.

[47976]

der Grundlage beschlossen worden, Liquidation an die 6. 1 520 000,— neuer,

Die Beschlüsse beider Einlieferung ihrer Aktien und

—_— Z

Akiien der

Die

vom 29.

lautenden, mit arithmetisch geordnetem erhältlich find.

Auf je nominal A 5009,— einzureihende Swlesis die folgenden

von M 50,— für jede Aktie der Breslauer Swhiffahrts-Aktiengesellshaft gewährt. Wir sind bereit, den Zukauf fehlender oder den f

Insoweit hierdurch eine Regelung nicht erfolgen kann, müssen die ein-

Zahl 5 nicht erreichen , zur f anderenfalls sie der Kraftloserflärunz

werden nominal 4 4000,— neuer Aktien der

Dividendenschein für das Geschäftsjahr 1906 und

und courtagefrei zu vermitteln. gereihten Aktièn, welche die zur Verfügung gestellt werden, geseßbuchs unterliegen. Die an Stelle

H. 50, für

September 1906.

fallenden Barvergütung voa Beteiligten halten. Breslau, den 21.

Schlesische Dampfer-Compaguie Aktiengesellschaft. Schimmelmann. Vilanz auf den 30. Juni 1906.

Aktiva.

Oelgerehtsame N . 16.826 618,60

Grundstüde, Gebäude, Brücken . 188 008,10

Schähhte, Röhren, Leitur gen, Res fervoirs, Maschinen, Utensilien, Fuhrwerke

Schäte im Bau . . « +4 L

Materialicn, Vorräte und Produkte

Kasse und Bankguthaben

Debitoren

Verlust

e 327 637,09 21 626,60

Soll.

Gründungsfkosten . Geschäfts- und Betriebeunkosten . . .. Abschreibungen

Berlin, im August 1906.

Deutsh-Galizishe Petroleum-Aktiengesellshaft Harklowa. Der Vorftaud.

Arthur Schmidt.

Vorstehende Bilanz und das Gewinn- und Verlustkonto sind von uns geprüft und mit den

Böchern in Uebereinstimmung befunden worden. Berlin, im August 1906.

Allgemeine Revifious- und Verwaltungs-Aktieugesellshaft.

s

[49925]

ordentlicheu Generalversammlung ausDouners-

tag, 4 Uhr, in das Hotel „Zum Römischen Dortmund ergebenst ein.

Bekanntmachung an die Aktionäre der Breslauer Schiffahrts-Aktiengesellshaft in Breslau.

In den Generalversammlungen der Breslauer Dampfer-Compagnie Akftiengesellshaft vom 23. Februar 1906 ist die Fusion der beiden Gesellshaften auf daß das Gesamtvermögen ersterer Gesellshaft unter Aus\{luß der Swlesiiche Dampfer- Compagnie Aktiengesellshaft gegen ab 1. Januar 1906 dividendenberechtigter Aktien legierer Gesellschaft sowie gegen eine bare Vergütung von 4 95 000,— übertragen wird. Generalversammlungen sind in das Wir fordern biermit erneut die Aktionäre der Breslauer Schiffahrts-UAktiengesellschaft zur Empfangnahme der darauf entfallenden neuen Damvfer-Compagni?e Aktiengesellschaft nebst Barzahlung auf.

Breslauer Schiffahrts-Aktiengesellshaft sind mit dem Dividendenchein pro 1905/19086 und allen folgenden sowie mit dem Erneuerungs schein bei Vermeidung späterer Kraftloserklärung gemäß § 290 des Handelsgesebuchs bis zu der hiermit

September bis auf den einschließlich verlängerten Frist bei uns in Breslau cinzureihen unter Beifügung von zwei gleih- Nummernverzeichnis versehenen Anmeldescheinen,

: ( der für frastlos zu erklärenden Aktien tretenden neuen Aktien der Stlesishen Dampypfer-Compagnie Aktiengesellschaft werden wir bestmöglichst verkaufen und ben Erlô3 nebft der ent- jede Breslauer Schiffahrtsaktie zur Verfügung der

1 363 890 39

1 549 452 50 Gewinn- und Verlustkonto auf den 30. Juni 1906.

M 2 6604 60 223/31 10 000/— 72 883/71

Eisen- und Stahlwerk Hoesh Aktiengesellschaft in Dortmund.

Hiermit laden wir unsere Aktionäre zur diesjährigen

den 25. Oktober 1906, Nachmittags aiser* zu

Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichts des Vorstands über das Geschäftsjahr 1905/1906, der Bilanz mit Ge- winn- und Verlustrechnung sowie des Prüfungs- berichts des Aufsihts8rats.

2) Genehmigung der Bilanz und Bes(lußfassung über die Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtêrat.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung ist die Hinterlegung der Aftien wenigstens 5 Tage vorher, also bis eiuschliefß- lich 19. Oktober 1906, erforderlich.

Als Hinterlegung®stellen sind bestimmt:

die Gesellschaftskafse in Dortmund,

der A. Schaaffhausen’sche Bankverein in Cöln a. Rhein, Berlin, Düfseldorf, Boun, Crefeld, (E f:

die Rheinisch-Weftfälische Disconto-Gesell- schaft, Aktiengesellschaft in Aacheu, Cöln a. Rhein, Bonn, Godesberg, Neuwied, Koblenz, Traben-Trarbacch, Viersen, Biele- feld, Bochum, Dortmund, Relinghauseu, Lippstadt, Gütersloh sowie

die Firma Eberhard Hoesch & Söhne in Düren, Rheiul.

Im Falle der Hinterlegung bei einem deutschen Notar ist dessen Bescheinigung wenigftens 5 Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaft zu hintezlegen.

Dortmund, den 27. September 1906,

Der Auffichtsrat. Wilbelm Hoe [ch, Vorsitzender.

[49926] Eisen- & Stahlwerk Hoesh,

Aktiengesellshaft in Dortmund.

Ausgabe neuer Dividendenbogen.

Die neuen Dividendenbogen mit Erneuerungs- scheinen zu unseren Aktien gelangen gegen Rückgabe der alten Erneuerungssceine vom L. Oktober 3. c. ab bei nahbenanntzn Stellen während der Geschäfts-

stunden zur Ausgabe : in Cöln | bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein,

in Berlin in Aachen bei der Rheinisch-Weftfälischen Disconto-Gesellschaft Aktiengesellschaft, in Dortmund bei der Gesellschaftskafse.

Den Erneuerungs\cheinen ist ein nah der Nummern- folge geordnetes Verzeichnis in doppelter Ausferti- gung beizufügen.

Dortmund, den 27. September 1906.

Der Vorftaud. Springorum.

Scifahrts-Aktiengesellschaft und der Sthlesischen Gewährung von nom.

Handelsregister eingetragen.

Aktien der Schlesischen

29. Dezember 1906

welche bei uns

Aktien der Breélauer Swiffahr18s-Aktiengesellschaft hen Dampfer-Compagnie Aktiengesellshaft mit Geschäftsjahre sowie eine Barvergütung

Berfauf überschießender Aktienbeträge provisions-

Verwertung für Rechnung der Beteiligten cemäß § 290 des Handels-

Thiele de. Pasfiva.

A 1A d S Aktienkapital 1 500 090|— Kreditoren 39 452/50 Abschreibungen 10 000|—

59 145 50 76 180 35 17 771 50 32 464 76

1 549 452/50 Haben. 64128

19 062/05

91 356/90 32 464/76

72 883|71

Zinsen Produkte Berlusi

L. Stifel.

[49324] Werner & Co. Aktiengesellschast

in Ammern bei Mühlhausen i. Thür.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der

am Montag, den 22. Oktober 1906, Na

mittags 26 Uhr, im Hotel Weißer Schwan in

Mühlhausen i. Thür. tattfindenden ordentlichen

Generalversammlung eingeladen.

L Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands und Bemer- kungen des Aufsichtsrats.

2) Antrag des Vorstands und des Aufsichtsrats, die Bilanz und die Gewinn- und Verlust- rechnung zum 30. Juni 1906, wie sie im JIahres- beriht des Vorstands enthalten sind, zu ge- nehmigen und dem Vorstande und dem Auf- fihhtsrat die Entlaftung zu erteilen.

3) Antrag des Vorstands und des Auffichtsrats, den Jahresgewinn zu verwenden, wie im Fahresberiht des Vorstands angegeben ist.

4) Wahl der Aufsichtsratsmitglieder gemäß 8 16 Absatz 3 des Gesellschaftsvertrags.

Zur Teilnahme berechtigt die Hinterlegung der

Aktien bei der Gesellschaftskafse oder bei der

Vereinsbank Mühlhausen Thüringen, oder bei

einem Notar, bis Freitag, den 19. Oftober

1906, gegen Bescheinigung der Hinterlegungsstelle,

welche als Nachweis der Berechtigung gilt.

Der Geschäftsbericht und die Vorlagen für die

Generalve:\sammlung liegen vom 4. Oktober 1906

ab im Geshäftsraum der Gesellschaft zur Einsicht

der Herren Aktionäre au®.

Ammern bei Mühlhausen i. Thür., den 29. Sep-

tember 1906. Der Auffichtsrat vou Werner «& Co. Aktiengesellschaft. Friedrich Noettig.

[49918] Stolper Stallbau Aktien Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Mittwoch, den 10. Oktober 1906, Nachm. 4 Uhr, in Kleins Hotel, Saaleingang, erstes Zimmer links, stattfindenden Generalversammlung ergebenst eingeladen. Zur Vermeidung etwaiger Beschluß- unfähigkeit wird um zahlreihes Ers@einen der Herren Aktionäre Frauen dur statutenmäßige Vertreter gebeten. Tagesordnung : 1) Wabl eines Vorstand8mitglieds an Stelle des Herrn Rechnungsrats Berndt. 2) Genehmigung des Verkaufs eines Streifen Landes an die Stadt Stolp. 3) Beratung über von der Intendantur XVII. A.-K. gewünschte größere Umbauten. 4) Statutenänderung § 26. Der Vorstand. von Böhn-Dt.-Buckow. Johs. Sievert. Ernst Koch.

[49914] Eschweiler Bergwerks-Verein.

Wir beehren uns htierdurch, die Aktionäre unseres

Vereins zu der am Dienstag, den 30. Oktober

d. J., Nachmittags 3# Uhr, in unserem Ge-

shäftslokale hierselbst stattfindenden ordentlichen

Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1905/1906.

2) Bericht der für die Prüfung dieser Bilanz er- nannten Kommission.

3) Beschlußfaffung Über die Genehmigung ter Bilanz und die Gewinnverteilung sowie Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wabl zum Aufsichtsrat und der Bilanzprüfungs8- fommission für das Geschäftsjahr 1906/1907.

5) Beschlußfassung über die Beschaffung der nôtigen Geldmittel für die Neubauten, namentlich be- triebsfertige Herstellung der Eduard Schact- anlage auf Grube Anna, Erweiterung der Eleks- trischen Zentrale und Bau von Arbeiterkolonien, durch Ausgabe von Obligationen im Betrage von Æ# 6 000 000,—.

Stimmberechtigt in dieser Generalversammlung

find diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien nebst

Nummernverzeichnis bis zum 15. Oktober ein-

schließlich bei

ter Rheinisch-Westfälischeu Discouto-Gefell- schaft A.-G. in Aacten,

dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie, in Cöln,

dem Bankhause Deichmann & Cie. in Cöln,

dem A. Schaaffhauseu’ scheu Bankverein in Cöln, Berlin und BVoun,

der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin und Frankfurt a. M.,

der Deutschen Effeïten- und Wechsel-Vank in Fraukfurt a. M.,

unserer Gesellschaft in Eshweiler-Pumpe

gegen Empfangsbescheinigung binterlegt haben und

bis zum S(luß der Generalversammlung dort lafsen.

Vergl. Art. 21 des Gesellschaftsvertrags.

Eschweiler-Pumpe, den 29. September 1906.

Der Vorftand.

7) Erwerbs- und Wirtschasts- [49924] genofsenschaften.

Wirtschafts-, Spar- und Darlehnsgeuofen-

Ian R S Mage Een, ein-

getragene enofsenshaft mit besehrä Haftpflicht zu Berlin. ian idnd

Erftes Geschäftsjahr 1905/1906,

: Nachtrag

zu unserer in Nr. 197 veröffcntlichteu Bilanz;

Zu den 8 Gründern der Genoffenschaft sind

509 Genossen b-igetreten, sodaß am Schluß des

Fahres 517 Genossen vorhanden waren.

Der Vorftand.

8) Niederlassung 2. von A Nechtsanwälten.

Fn die Anwaltsliste des hiesigen Kgl. Landgerichts ist heute der Rechtsanwalt ‘Albert Rudolf Leo Bac- haus mit dem Wohnsige in Zittau eingetragen worden. Baugzen, am 27. September 1906

Der Präsident des Kgl. Landgerichts.

[496364] Bekanntmachuug. In die Liste der bei dem Kammergericht zugelassenen Rechtsanwälte ist unter Nr. 193 eingetragen der Recht3anwalt Willy Fritz hier, Lüßowstraße 51, Berlin, den 26. September 1906.

Der Präsident des Kammergerichts.

[49637] Bekanutmachung. Nr. 3226/27. Zur Lifte der bei der Kammer für Handelssachen am Landgeriht Karlsruhe mit dem Sitze in Pforzheim zugelassenen Rechtsanwälte wurden heute die Rechtsanwälte Emil Groëholz in Pforz- heim und Dr. Frit Netter in Pforzheim eingetragen, Pforzheim, den 25. September 1906, Großh. Amtsgericht. T. Oesterle.

49638]

Der Rechtsanwalt Sally Schey ist in der ste der bei dem Landgericht hier zugelassenen NRechts- anwälte beute gelös{t worten.

Allenstein, den 26. September 1906.

Königliches Landgericht.

[49634]

Rechtsanwalt Dr. Settlage ist heute in der Lifte der bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelaffenen Rechts anwälte wegen Aufgabe ter Zulassung gelö\cht worden,

Effeu, den 24. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

R L E E R c E B R R T E E E I 2E 5 Lie! dk

9) Bankausweise.

Keine.

I R E E E E E A E I R e

E machungen. Oeffentlihe Aufforderung.

Au 31, Jul V: i Ne P genieur und Tiefbauunternehmer Herr Hermann Janicke zu Char- lottenburg verstorben.

Als Pfleger seines Nachlasses fordere ih die Nachlaßgläubiger hiermit auf, ihre Forderungen binnen sechs Mo- naten bei mir oder bei dem Nachlaß gerichte anzumelden. Die Anmeldung? frist beginnt mit der legten Einrücung dieser Bekanntmachung in die hierfür gesezlih bestimmten Blätter.

Berlin NW., den 21. September 1906.

E. Ohme,

beeidigter Bücherrevisor, Bacstr. 2

[49632]

Etwaige Gläubiger der aufgelösten Firma „Vergifte-mein-nicht“ Gesellshaft zur Förde- rung der Schönheits- u. Körperpflege m. b, Ÿ- werden aufgefordert, sih zu melden.

Der Liquidator : Leo Wegner,

Othberg. Hoffmann.

Aktiva.

An Grundstück-, Gebäude- und Erwerbskonto Handlungsutensilienkonto Speicherutensilienkonto Pferde- und Wagenkonto Sackonto Kornhausutensilienkonto Hypothekenkonto Kautionskonto Effektenkonto Wechselkonto Kontokorrentdebitores Generalwarenfonto Kassakonto

G qa. s

Barth, den 30. Juni 1906. Der Vorstand. Wilhelm Kobes.

Barth, den 10. September 1906.

[49593]

[49633] Barther Landwirtschaftliche Bank vorm. Wilh. Kobes, G. m. b. H., Barth. Bilanz per 30. Juni 1906.

M. 95 000 1800\—| ,

2 000'— 6 000|—

9 090|—

1 800'— 11 000|— 844530 |

8 640 | 13 763/27 525 790 87 129 802/25 8 407 35

821 449 04

Berlin Gröben-Ufer 6.

——

Pasfiva.

2 “A Per Stammkapitalkonto . . . | 220 000;- Akfzeptkonto 151 733/ Kontokorrentkreditores . . | 3715348 Lombardkonto n 35 600- Reservefondskonto. . . . 8 112/- Gewinn- und Verlusikonto 4 468 8

821 449/04

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: R. Matthies.

Die Uekereinstimmung der vorstehenden Snventur und Bilanz mit den Büchern der Barther Landwirtshaftlihen Bank in Barth wird hiermit bescheinigt.

Otto Bahlrühs, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor,

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 231. Berlin, Sonnabend, den 29. September 1906.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts- Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und L E Tala der Eisenbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 2314.)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des ‘Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Prerbischen D equ gspreis beträgt L e 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den

T E T S C E R I E Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘“ werden heute die Nrn. 231 A. und 231 B. ausgegeben.

2 íFnhaber: Heinriß Wilhelm Schüßler, Buh- Die Zweigniederlassung ist nah Deutsch-Wil- sie das Geschäft auf den hiesigen Kaufmann Johann Handelsregister. händler, S&öneberg. mersdorf-Berlin verlegt. Adolf Koch übertragen bat, welcher folhes seitdem Z Nr. 29 115. Firma C. Arthur Schult Berlin. | Berlin, den 25. September 1906. unter Uebernahme der Aktiven, jedoch unter Aus- M Sa vetareiiser À Ao 5. wurde S D M: Arthur Schult, Kaufmann, Berlin. Königliches Amtsgerit Berlin-Mitte. Abteilung 89. ael a Passiven und unter unveränderter Firma i ; S r | Nr. 29 116. Offene Handelsgesellshaft. Photo- | werlin. Handelsregifter [49736] | fortführt. Firma „Rheinische Elektricitäts- uud Kleiu- | Kuuft. S I &S . Verlinu. ell- ¡ali : t 0A Bremen, den 26. September 1906. bahneu- Aktiengesellschaft“ in Kohlscheid bei ie S tein, Derlin, Wee R Ppniglichen Amtögertht? Derlin Mee Der Gerihtsshreiber des Amtsgerichts : Aachen cingetragen: Die Prokura des Max Brauer | 1) Alexander SHmoll, Photograph, Berlin, Am 25. September 1906 ist folgendes eingetragen : Fürbölt er, Sekretär. ¡u Aachen ist een. 2) Paul Sielaff, Kausmann, Berlin Nr. 29 111. Firma. Otto Höche. Berlin. | zremerhaven. Handelsregister. [49741] Aachen, den 26. September 1906. Die Gesellschaft hat am 1. April 1905 begonnen. | Jnbaber : Otto Höhe, Kaufmann, Friedenau. In das Handelsregister is beute zu der Firma Kal. Amtsgericht. Abt. 5. Nr. 29 117. Offene Handelsgesellschaft. Thiem | Bei Nr. 2834. Ed. J. von der Heyde. | Thärigen, Tishmeyer & C°,, Bremerhaven, Adorf, Vogtl. [49729] A Brauns. Schöneberg. Gefells after: Fabrik für Elektrische Apparate. Kommanudit- eingetragen worden: E Auf Blatt 182 des Handelsregisters, die Firma 1) Bernhard Thiem, Kaufmann, S öneberg, Gesellschaft. Berlin. A ie Gesellschaft ist aufgelöst. Eine Liquidation Brambacher Porzellanfabrit Reiubardt «& 2) Hermann Brauns, Kautmann, Schöneberg. Die Gesamtprokura des Franz Klombeck und des | findet niht statt. Die Firma ist erloschen. Richter in Brambach betr., ist heute eingetragen Die Gesellshaft hat am 3. Juli 1906 begonnen. | Otto Müller ist erloschen. Zualeih ist den bis- | Bremerhaven, 26. September 1906. worden : Bei Nr. 4447. E. Freytag Juhaber Wil- | herigen Gesamtprokuristen Franz Klombeck und Ernst Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts: Die Firma lautet künftig: Brambacher Por- zellanfabrik Reinhardt & Köhler. Der Kaufmann Maximilian Köhler in Brambach Die Gesellshaft ist am 25. September 1906 er-

helm Lingel, Berlin. Bielefeldt in Berlin Gesamtprokura erteilt. Q S i Wilhelm Lingel Weiu- jamtp Lampe, Sekretär

ist in das Handelsgeschäft eingetreten.

rihtet worden.

Die Firma ist in Bei Nr. 3340. Behrend & Schmidt. Berlin. L L andlung und Weinreftaurant geändert. auf j in Berlin is * | Cöln, Rhein. Befanntmachung. [49742] ß i f 2 Dem Kaufmann Richard Volck in Berlin ist Pro In das Handelsregister ist am 25. September 1906 Adorf, den 26. September 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bei Nr. 5764. Leonhard Simion Nf. Berlin. | kura erteilt. H ai i 9 95 f ; . | eingetragen : : 12 959. Robert Kfionsek & Co 8 L A Ahrensburg. [49730]

Die An des Xames Fürstenberg ijt erlofchen. Bei Nr. Der bisherige Gesellschafter Ksionsek ist alleiniger unter Nr. 4246 die offene Handelsgesellshaft unter Eintragung in das Handelsregifter : Nr. 33.

Bei Nr. 6984. Laves-Schuh-Fabvrik Georg | Berlin. Cobet & Co. Berlin. E i G 4 Frau Rosa Bus, geb. Winzer, ist seit dem | Jnhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. | der Firma: „Dr. Wagner «& Co.“, Cölu. 1. Juli 1903 aus der Gesellschaft ausgeschieden. Bei Nr. 20818. R. F. Daubigz. Berlin. Persönlih haftende Gesellschafter sind: Dr. Josef Dee Kaufmann Georg Cobet ist alleiniger In- | Inhaberin jegt: Die Witwe Elisabeth Rauh, geb. | Wagner, Chemifer, Côln, und Max Abrahamsodn, i haber der Firma. Donner, in Berlin. Kaufmann, Cöln. Die Gesellschaft hat am 15. Sep- Firma Meinsseu und Ferck, Alt-Rahlftedt. | Eingetragen auf Grund des rechtskräftigen Urteils | Bei Nr. 21445. M. u. E. Förfter. Berlin. tember 1906 begonnen. _ S Gesellschafter: die Makler Emil Meinssen in Alt- | des Königlichen Kammergerichts, 9. Zivilsenat, vom | Alleinige Inhaberin ift jeyt die bisherige Gefell- unter Nr. 1632 bei der offenen Handelsgesellschaft Rahlstedt und Wilhelm Ferck in Meiendorf. Die | 23. Juri 1906 (v U. 6490. 04). \{afterin Martha Förster. Die Gesellschaft ist unter der Firma: „Wortmann & Coers“, Lüuen, Gesellschaft ist eine offene Handelsgesellschaft und Berlin. aufgelöst. Die Prokura des Hermann Förster bleibt mit einer Zweigniederlassung in Cölu. Die Gefell- hat am 1. Juli 1905 begonnen. bestehen. haft ist aufgelöst. Der bisberige Gesellschafter Ahreusburg, den 22. September 1906. Bei Nr. 23 085. W. Gerhardt. Alfred Wortmann ift alleiniger Inbaber der Firma. Königliches Amtsgericht. Allenstein. [49046] In unser Handelsregister A ist unter Nr. 226 die Firma Friß Dous, Adlerapotheke, Drogen:

Bei Nr. 6433. G. Lipuowski. e Niederlassung is nah Charlottenburg verlegt. : ) Bet Nr. 13 004. Louis Walker. Berlin. Fett: Offene HandelsgeseUschaft. unter Nr. 2562 bei der Firma: „Wilhelm n E L mes Kaufmann Gertrud Die Gesellschaft hat am 1. September 1906 be- Bieter, S E a M e ti L achse, geb. Schaub, Det in. gonnen. unter Nr. 3604 bei der Kommandikge| ft unter Se Vf 25008, Zona Æ Martin, Bertla. |) Kann Wehe Gar auge (lh iee | Eben: Bie Gr F tadt, Der aher andlung und Mineralwafserfabrik, Alleusteinu, ie Firma aurer je: meister Max Gerhardt sind als persönlich haftende E e S E : E h als eren Inhaber a E e e besiber Fris Julius Martin. paris S Gesellschafter in- das Geschäft eingetreten. Zur Ver- Lee Q R Fa e Dous, Allenstein, eingetragen. Der bisherige Gesellschafter Julius Martin st | tretung der Gesellschaft ist nur der Königliche Hof- ist alleiniger Fnhader der Firma. vergang s F 7 ister Wi i der in dem Betriebe der Gesellshaft begründeten Allenftein, den 21. September 1906. gürtlermeister Wilhelm Gerhardt ermächtigt. Er n E lede d Königliches Amtsgericht. Abtl. 6 Bet Nr, 25 275. Deutsche Baltic-Separator- | Verbindlihkeiten isl bei dem Erwerbe dur den is L pdid Cra c5i dci s [49731] Centrale Walter Frick. Berlin. Heinri Schulte ausgeschlofsen. Die Prokura des Eintragung in das Handelsregifter. 25. September 1906. A 1318. Krahl & Freudenthal, Altona. Offene Handelsgesellshaft. Gesellschafter sind die

alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ift aufgelöst. Lüke & Cie. Berlin. inrich D a l Dem Kaufmann Willy Schindler in Heinrich Schulte ift erloschen. Prokura erteilt. 1I. Abteilung B. Kaufleute Carl Paul Krahl und Heinrich Wilhelm Freudenthal, beide ¿u Altona.

Bei Nr. 27 180. Frd. Der Siy der Gesellschaft ist nah Mariendorf verlegt. Lüke wohnt in Mariendorf, Chromeck in E ilung I S Gelöscht ist: unter Nr. 857 die Gesellshaft unter der Firma: Nr. 1843. Wilhelm Jaeckel. „Cremer «& Breuer, Gesellschaft mit be-

Nr. 6432. Herm. Fritsche. \chränkter Haftung“, Frechen.

Warenhaus Jn- Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1906 begonnen. Königl. Amtsgeribt, Abt. 6, Altona.

AschaMenburg. Befanntmachung. [49732]

Tempelhof. Bei Nr. 28 900. Richter & Borcherdt. Berlin. Nr. 18 017. Großmaunus Gegenstand des Unternehmens ist Anfertigung und haber J- L. Groß maun. Vertrieb von Steinzeugwaren. J. Kunkel u. Cie. in Aschaffenburg. Der Kaufmannsehefrau Karolina Löwenthal, geb.

Der bisherige Gesellschafter Paul Nichter ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist Berlin, den 25. September 1906. Das Stammkapital beträgt 240 000 #_ y Königliches Amtégeriht Berlin-Mitte. Abteilung 901. Geschäftsführer iff Jakob Cremer, Kaufmann in Lindner, in Aschaffenburg ift Prokura erteilt. Aschaffeuburg. den 22. September 1908.

aufgelöst. Bet Nr. 27 210. D. H. Pollak & Co. Graz mit. RuelguieertauEs in MONEe it aufgebob Frl ie Zweigniederlassung in Berlin ist ausgehoben. | g ernburg [49738] | SreSen i : : Qua Mi ; s : B , 8 ag vom 3. 4! : Bi 2088 Mailex E NEEGRAN, Ba N, Wi ¿bér Feiga „Theodor Lernen’ in Ves Bi afte ther Gesellschaft ft auf zehn Jahre 2 ETIT ; E073 ; ; i ugen r. es Handelsregisters Abletlung À ; ; R: 2 ; i ; l resita Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist er ist beute eingetragen: | | E aiser a n g I Ds A das i Gelöscht ist: Das Geichäft ist an den Kaufmann Richard Appel | „hn Jahre, wenn nicht ‘ein Jahr vor Ablauf der K. Amtsgericht. Nr 1010. G v Lüdeck in Magdeburg veräußert, der es unter der bisherigen Frist ekündi E i Augsburg. Befanntmachung. [49733] Nr. 26 417 f R d F Firma fortführt. Der Uebergang der im Betriebe S ie E e nat: In das Handelsregister wurde eingetragen: Be li e I E t T AR E 06 des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- | Zux vollständigen Deckung ihrer Stammeinlagen J) Bei Firma „G. Hofmann in Augöburg: | Berlin, Jen (ht Berlin-Mitte. Abteilung 86 1. | teten e deo dur | on g. 24000 d, b. 88000 d, c. 8000 L R Inhaber: Wilhelm Unkauf, Kausmann E d aid dts A, 2 ellung 2? = | Richard Appel auêtgeshlofsen. ber 1906 bringen ein: S E n Augsburg. Beruburg, den 25. September : bie ‘inderiäbrioen Kinder der Eheleute Ober- 2) Bei Firma „Etiketten- und Plakatfabrik erzoglihes Amtsgericht. a. die Min E 1 tz, Augsburg F. Burger‘: Dem Kaufmann Georg Herzogliches Am18g lehrer Josef Cremer und Dina geb. Reintjes, Burger in Augsburg if Einzelprokura erteilt. 3) „Marie Ch. Behr“. Unter dieser Firma be- treibt die Stickereige\{äftsinhaberin Marie Char- lotte Behr in Augsbura die Fabrikation von Stitereien en gros am hiesigen Plage.

gts id Haneroee t á N

des Königlichen Amtsgerichts Berin - itte.

5 G Brandenburg, Havel. namens: Maria, Mathias, Therese und Paula Bekanntmachung. Cremer zu Cöln,

Augsburg, den 26. September 1906.

K. Amtsgericht.

Raum einer Druckzeile 30 -.

Berlin.

Berlin ist

[49739]

(Abteilung B.) In unserem Handelsregister A ist unter Nr. 116 b. Jakob Cremer, Kaufmann zu Frechen, das Erlöschen der Firma „Max Pincuß“ ¿u | c, Mathias Cremer junior, Landwirt in Frechen, Branudeuburg a. H. eingeiragen. _ ibre Anteile an dem Geschäftsvermögen der früheren Brandenburg a. H., den 20. September 1906. | Firma I. Cremer & Co. zu Frechen. Königliches Amtsgericht. unter Nr. 858 die Gesellshaft unter der Firma : Bremen. 49740} | „Rheinische Serum-Ges ellschaft mit beshräukter In das Handelsregister ist eingetragen worden : Haftung“, Cöln. E 5 Am 26. September 1906: e Gegenstand des Unternehmens ift Herstellung und Beruhard Caftens, Bremen : Der hiesige Kauf- | Vertrieb von bakteriologishen und chemischen Prä- mann Rudolf Bernhard Friedrich Aren hat das | paraten, insbesondere von allen Serumpräparaten. Geschäft durch Vertrag erworben und führt solches Das Stammkapital beträgt 20 000 y seit dem 21. September 1906 unter Uebernahme Geschäftsführer ist Alfred Staude, Apotheker in der Aktiven, jedoch unter Aus\{luß der Passiven | Cöln. . unter der Firma Gesellschaftsvertrag vom 19. September 1906. Bernbard Castens Nachf. fernex wird bekannt gemaht: ie Gesellschafter, Apotheker Alfred Staude und Kreistierarzt Dr. Oskar Profé, beide in Cöln, bringen jje in Anrehnung auf ihre Stammeinlage von je 10 000 Á in die Gesellschaft ein die im Ge- sellshaftövertrage näher bezeihneten Gegenstände zum Gesamtwerte von je 60A VeröffentliGungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsauzeiger. Kgl. Amtsgeriht Cöln. Abt. 111 I. Darmstadt. Berichtigung. [49743] Fn bezug auf die Firma: Motorenfabrik Darmstadt, Aktieugesellschaft, Darmftadt, wird berichtigend bemerkt, daß von den Mitgliedern des ersten Aufsichtsrats heißen : : Apotheker Friy Schmit, niht Schmidt, Bankier Siegfried Löwenthal, nicht Friedrih Löwenthal. Darmstadt, den 25. September 1906. Großberzoglihes Amtsgerickt Darmstadt I. Dessau. [49744] Die unter Nr. 604 Abt. A des hiesigen Handels3- registers eingetragene Firma: Honig- Lebkuchen, Chokoladen- Confitüren und Vonboufabrik Oëkar Bork in Oranienbaum ist heute gelöscht worden. Deffau, den 18. September 1906.

Herzogli Anhaltisches Amtsgericht. Dessau. [49745] Bei Nr. 439 Abt. A des hiesigen Handelsregisters, woselbst die Firma: „Friedrich Sträuz““ in

Am 25. September 1906 ist eingetragen:

bei Nr. 370:

Rupbachsthaler Diabaswerke Actien Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin. i 7

Der Vorstand, Fabrikant Paul Pfleiderer zu Berlin ist abberufen, Kau'mann Alwin Poppendieck zu Halle a. Saale ist zum Vorstand ernannt.

bei Nr. 971:

Haaseuftein & Vogler Actiengesellschaft mit dem Size zu Berliu und Zweigniederlassung zu Hamburg, Magdeburg, München, Hannover, Breslau, Dresden, Königsberg i. Pr., Nürn- berg, Chemnitz, Leipzig, Halle a. S., Lübeck, Manuuheim, Cöln a. R., Karlsruhe, Frauk- furt a. M., Stuttgart und Caffel.

Infolge Durchführung des Generalversammlungs» beschlusses vom 30... Juni 1906 ift das Grundkapital auf 1 000 000 M erhöht.

Als nit einzutragen wird bekannt gemacht:

j Auf das Grundkapital werden 300 je auf den In-

H.-R. A Nr. 1570 die Firma Emil Aab, Kurz- | haber und über 1000 ( lautende Aktien, die seit waren-Engros- Lager in Barmen und als deren | 1. Januar 1907 gewinnanteilsberechtigt sind, Inhaber der Kaufmann Emil Aab daselbst. zum Kurse von 113 °/o, abzüglih 4 9/0 Stück-

H.-R. A Nr. 1571 die Firma Westdeutscher | zinsen bis 31. Dezember 1906 ausgegeben; die- Immobilien- und Hypothekenmarkt Adam | selben sind den alten Aktionären mit 4 Wochen Maurer in Barmen und als deren Inhaber der | Frist zum vorzugsweisen Bezug im Verhältnis von Kaufmann Adam Maurer dafelbst. 3 jungen auf 7 alte Aktien zum Uebernahmeprei|e

Barmen, den 26. September 1906. anzubieten. Das gesamte Grundkapital zerfällt zur

Königliches Amtsgericht. Abt. 12c. Zeit in 1000 auf den Inhaber und je über 1000 46

Berlin. Handelsregifter [49735] | lautende Aktien.

des K i tsgerichts Berliu-Mitte. bei Nr. 3195: Fuiglie" bteilung ¿a Theater- uud Saalbau-Aktiengesellschaft

Am 25. September 1906 ist folgendes eingetragen: mit dem Sitze zu Schöneberg b. Berlin. ;

Nr. 29 2 Offene Handelsgesellshaft. Sommer Prokurist: Franz Graefe in Wilmersdorf-Berlin. «& Wolf. Berlin. Gesellschafter: Derselbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem

1) Richard Wolf, Kaufmann, Berlin, anderen Prokuristen und, wenn der Vorstand aus

9) Richard Sommer, Kaufmann, Rixdorf. mehreren Personen besleht, au in Gemeinschaft mit

Die Gesellschaft hat am 18. August 1906 be- E ailir "rata die Gesellschaft zu vertreten. gonnen. ei Vir. :

Nr. 29 113. Offene Handelsgesellsha*®t. Selifan Maschinenbau-Aktiengesellschaft Segall & Co. Schöueberg. Gesellschafter: vorm. Ph. Swiderski, Leipzig, Zweignieder-

1) Selifan Segall, Elektrotechniker, Berlin, i lassung Berlin. j

2) Paul Bünger, Elektrotehniker, Rirdorf. Zweigniederlafsung der zu Leipzig domizilierenden

Die Gesellschaft hat am 13. Juli 1906 begonnen. Aktiengesellschaft in Firma:

Nr. 29114. Fi ilhelm Schüßler. Maschinenbau-Aktiengefellschaft Berlin, D MEIA LEUNE dn vorm. Ph. Swiderski.

Barmen. [497341 In unser Handelsregister wurde eingetragen unter H.-R. A Nr. 206 bei der Firma Diskontobank

A. Löweuthal & Co. in Barmen: Die Gesell-

haft ift aufgelöst. Liquidator ist der Prokurist

Auguft Bertram hier. Die Prokuren von Friedrih

Klinkel und Otto S{hröder sind erloshen.

H.-R. A Nr. 347 bei der Firma Domiuicus & Co. in Barmeu : Jeßiger Inhaber des Geschäfts it der Kaufmann Hermann Gustav Dominicus in Barmen. Die Prokura desselben ist erloschen.

H.-R. A_Nr. 536 bei der Firtha Ph. Barthels Feldhof in Barmen: Die Prokura des Emil Röhrig ift erloschen.

fort. Gaswerk für die vereinigten Sellwegs - Ge-

meindeu, Aktiengesellschaft, Bremen: Am 22. August 1906 ist der § 2 des Gesfellschafts- vertrags gemäß [18] dahin geändert, daß alle von der Gesellschaft au8gebenden Bekanntmachungen auzer im „Deutschen Reichsanzeiger“ auch in der „Dortmunder Zeitung“ zu erlaffen find. Anton Jaußeu, Bremen: Die Kommanditgesell- schaft ist am 15. September 1906 aufgelöst worden. Seitdem sett der hiesige Kaufmann Johann Ludwig Wilhelm Bockelmann das Geschäft unter Ueber- nahme der Aktiven und Passiven und unter un- veränderter Firma für seine alleinige Rechnung fort. Die demselben erteilte Prokura ift hiermit erloschen. E Friedrih Kehrmaun, Bremen: Inhaber ist der hiesige Kaufmann Friedrih Kehrmann. Angegebener Geschäftszweig: Agentur und Kommission. Hermaun Lauge & Co., Breuten : m 24. Sep- tember 1906 is an Johann Ludwig Eberhardt Prokura erteilt. : Guftav Wilkens, Bremen: Die Firma und die an Friedrich Heinrih Ellmers erteilte Prokura ist am 22. September 1906 erloschen. : Hermann Wintruff, Bremen: Herbart Nichard Hermann Wintruff is am 15. eptember 1906 gestorben. Die mit ihren Kindern im Beisitz lebende Witwe Kunigunde geb. Balcke hat das Geschäft unter unveränderter Firma bis zum 21. September 1906 fortgeführt, an welchem Tage