1906 / 232 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

E —__———————————————————————— erten da t Handel und Gewerb Qualität M ! N Korea. i e : Am vorigen Außer wurden 4 Aus d im Nei E ; In der vorgestrigen Sitzung des Noheisenf dikat 1906 Durchschnitts- Y (Aus den im Ne ch8samt des Innern zusammengestellten rrichtung einer Zollstation in Neu-W ; wurde, der , - n} yndilars gering mittel gut Ps Verkaufs- preis Markttage S T 4 „Nachrichten für Handel und Industrie“.) a E j E (japanish Shin.Gisbu) ver Se eie für i e 1 I T 4 h h Marktort enge ür f nad überslägl A n der von Söul nah dem Norden führenden Bahn, , | Tonne für das erste Viertelj Septbr. E Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner wert 1 Doppel- Dit : e frage iger # Die Mrieugun L A SL l Mien es E Nobae in mou ag E, Ls die Kontrolle der Slter übertmes fft Lana ti für Bessemerciièn 1d Walzcrbeiser N M O n niedrigster | höchster | niedrigster | höchster niedrigster | höchster [Doppelzentner ¡entner preis em | Doppelzentner F In der Möbelerzeugung aus gebogenem Holz fand der {hon | Neu-Widschu lauen E A, A Fer Wander ia Sipung wurde beschlossen, das Vertragsverh ält nis zwischen der ms t. Mi E M. M M E M. M. (P, Aa H S 1904 e Fégere Geschäftsgang im Jahre 1905 seine | der Bahn durch Abra nas het Da iSieel wettere Ta Gre ppe Hs Ende 1908, L Msi P a A z —_— Fortseßung. Die Fabriken waren voll beschäftigt, der Absaß steigerte sollen, haben nah wie vor koreani i : e M Enge rz, N Y 16, wodurch füx die gedrüctten Berkaufpreise, tinigermaßen ein die Güter die dann die S t n ae, E | ves À ShagishausenfWen Bankvereins, ir tee 0 Attonte : : M nden war, das einen i | von Neu-Wi ü : it 7 i L onáre L E L 2 N 17,50 18,00 au 598 17,69 17,25 99. 9. | 4 sheltete Besonders die bezüglichen Sa Di n E a lebte e S B, Daus ist nun- E L L „Slitimen vertreten waren, wurden, laut Meldung des " Mal : S E 16,50 16,50 LUR 2B 1 330 90 240 1522 15,11 96. 9 8 A bat e A d lein die Steigerung ihrer en und der im Bahntransitverkehre Korea laffenen N nehmigt, darunter He Sa bes Aktienkapitals 120 Mill K t : ; ; 144 ' . 9 2A ussendungen, dte be ähri ührt. s als u illi 7 C T 2 15,00 D 500 7 500 15,00 14,67 | 26.9. 1900 7 mehr als im gonaire betragen, uf etwa E E L E M Sl rilarpe band erhöht h E t C O 16,00 16,00 7,00 , . : - P on der Gesamterzeugung bleiben 10 bis 150 E ta Land Cr e, der „Rheinisch- O Arnstadt N C 17,20 17,20 17,40 17,60 18,00 18,00 30 529 17,63 17,34 22. 9. 5 T 25 9/0 etwas weniger s n Vorjahre S der S Australisher Bund. S S Zeitung" zufolge, in der vorgestrigen Gia O i und 3509/0 in den überseeishen Staaten, zumeist in Australien und Erhöhung gewisserSpirituosenzölle undAenderu / P um 2 für 100 Kg. | Gerste. © Amerika, Abnahme. G M S E Q A afen, Die Hd erung c M N „Boesmanns Telegraphisches Bureau“ meldet, wurde H 13,80 | 18,80 14,60 | 1460 | 15,40 1281 18 185 14,20 14,49 | 22.9. j | Die Befürchtung der Bugholzmöbelfabrikanten hinsihtlih der | des Australishen Bundes hat am 2. August d. J. dem ARIRUGINE | aoftera cine igung namhafter Bremer und Frankfurter Firmen vor- Sb S | | 1450 | 14,50 6 87 14,50 14,40 26. 9. ; Erhöhung des Einfuhrzolls nach Deutschland ist nach Ab\ch{luß der des Bundesparlaments einen Gesetzentwurf vorgelegt, wona dk e e eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung zu dem 5 E S 13,30 13/30 13,50 13,50 | 19/0 13,70 ¿ é ¿ : Í L ollverträge gegenstandslos geworden, sodaß die Aussichten für den Einfuhrzoll für Spirituosen der Nummer 2A und B ‘des Zollt if ry E Dorpererzung der Errichtung eines größeren L Brandenburg a Oie a s -— 13,00 14,00 | "7 S . Ñ rport nah Deutschland weiterhin als günstig bezeihnet werden. Da- von 14 auf 15 Schilling für das Gallon erhöht wird. Diese Zoll Mera in Bremen gegründet. Die Gesellshaft bezweckt, 7 San Ua D t S 15,50 15,50 | 16,00 16,00 | 16,20 16,20 : é : gegen haben sich dieselben hinsihtlich der Schweiz verschlechtert. erhöhung ist sofort mit Einbringung der Vorlage an das Parl x L an der Unterweser ein geeignetes umfangreihes Gelände zu erwerben, » Stettin s E = H F A | 16,20 16,40 44 717 16,29 16,20 26, 9. i | __An widrigen Erscheinungen sind hervorzuheben: der neuerliche d. h. am 2. August, Nachmittags Uhr, in Kraft getreten. E Es 0A O bel Kine Vet P 119, SUNUN gert, auzulégen, reifen baden e —- 4 _— 15,20 15,40 ¿ ¿ L Rükgang der Berkaufspreise, Verteuerung des NRohmatecials, ins- Des weiteren ist in der Vorlage eine teilweise Ermäßi, ung d st lun rd fid bei dem neuen Unternehmen insbesondere um die Her- r” Mo —- | 15,00 15,20 50 759 15,10 15,30 26. 9. i besondere bei Holz und Schrauben, die Zollabgaben für aus\{chließlih inneren Abgaben für die Herstellung und den Verbrauch Dia (e ung von Roheisen für Erportzwecke und Gießereieisen sowie von 7 E co: E 13,00 | 13,50 14,00 | 14,50 15,00 ; ; . aus dem Auslande bezogene Hilfsstoffffe, wie Schellack, das früher | Svirituosen enthalten, und zwar sind diese Abgaben im allgemei u Le ahl für Schiffbauzwecke handeln. Das Werk foll mit einem ; S 14,80 14,80 | 10/160 15,60 ll 106 15,14 15,23 22. 9. Z | zollfrei war, Flechtrohr u. a., sowie endlih die mißlichen Verkehrs- für Getränke mit einem Alkoholgehalt von weniger als 25 0/ von Aar Voit D D Ing atl Ne Wgrotn, E Cr E 13,50 13,50 | 14,50 1460| 15/50 15,50 20 290 14,50 14,50 26. 9. é © und Verfrahtungsverhältnisse. (Nach einem Bericht des Kaiserlichen 13 Schilling auf 12 und 11 Schilling für das Gallon herabgesegt S In R Generalversammlung der Bismarckhütte, O 1200 | 1240 | 1280| 190 | 130 | 1600 | : : i | i | Konsulats in Brünn.) E e r cute E iee Svitonea A E | 9 37100 X Mle Mon, Dun Got d M T Bs z Tren S 13,50 1450 | 1490 15,50 | 15,50 16,00 : j ; . ; ; Ÿ höhung der Abgabe um 1 Schilling für das Gallon eingetreten ist aus Bis E A waren, wurden, laut Meldung des ,„W. T. B.“ z Breslau l a0 a 42,00 12,00 | ae 108 | s N “i è ; : ¿ e \ Stalgen déx Stetukoblenbrelss in Nutsts@-Pot : i u. a I Es Vas Sp r Ao E Ti O ; E . Braugerste j ; , / - : - Y U „Polen. 0 : tütonen Mart, wovon C e 14,00 | 1450 | 1450 15,00 15,00 50 72% 14,50 1440 | 22.9. s Y Tro der starken Abnahme der Nachfrage na Steinkohlen seitens | Wert der australishen Wollerzeugung im Jahre 1905/06 E S : B 14,00 1440 | 14,80 15,20 15,60 16,00 ; . . : : . y der eig in Polen und troy der warmen Witterung sind die Wie im Heft 9 des IX. Bandes der „Berichte üb ‘Un Berli von 290% durch das Bankenkonsortium Born u. Buffe, R R E : i : j | Preise für Stetnkotle ungefähr um 10 bis 15 Rubel pro Waggon | Fupustrie aube f Ae ber M N 1 e DeutiPland engeboten werden, wäbrend weiler 2 300.000 M Bunzlau . O h E 2 ' / . : . ' estiegen; es ma ogar die Tendenz für w | Australi ; e , wahrend weiler 000 Tre T R o O 0 150 | 240 | 1600 | 1600 | 2.9. : steigerungen bemerkbar, Bemerkt sei, daß die für weitere Preis | Ben e A elite Borahr übertrosere® net | Verwendung, finden. Die vom 1. Oktober ab zablbaren Dividenden A e 15,0 5,00 | , / / : - : . n dieser Ze ubel pro Waggon mit Li i dem St Tho j N 9: Er: . Oktober ab zahlbaren Dividenden ; Ai tatiba E S E | 16,00 16.00 4 63 15,63 16,63 | 2.9. Ï | fostete, während sie jeßt franko Wagon A As s e E v E eter in wenigen Purben auf 22 0/9 festgeset. Ueber das neue Geschäftsjahr berihtete O C E 2 a4 1450 | 1660 665 10 341 15,55 15,55 | 22.9. 222 fostete während sie iebt fan? s Pi 120 Rubel pro Waggon ta | noch reichlicher ausfallen und fh nicht unbedeut G e bef bh G auf wit 6 arke M Salbe E 15,80 16,80 | 16,80 17,80 17,80 18,90 l ; : : : stehen kommt. Die Gründe für die Preissteigerung für Steinkohle | 2 Millionen Ballen stellen, also die Ausbeut t L L TBRA8 gute und daß die Gesellschaft auf weitere 6 Monate zu , E S j : , : i stehen ommt D ere e F olton der Arbettscinstellune in ren | übertreffen. Die Verkäufe von Wolle in Auftrali früheren Jahre | P echres bof vie Gesehe} wintesters cles qute Veckaafs- o L 17/50 1800 | 18,00 19/00 30/00 90.00 : f l l : y S an t orivaten Koblenlageea suchen, da die dadur. verurfacite | in den zwölf Monaten bis zum 830. I L ita ten selbs brachten eshäftsjahres hofft die Gesellshaft mindestens gleich gute Verkaufs- L Ql e e 15,80 15,80 | 16,00 16,00 | 16,50 16,50 é : ° : . Ï Preissteigerung nur etwa § bis 1 Kop. pro Pud betragen könnte, | 18304 012 £ gegenüber einem solchen von 13 825 269 F E N ld a . C 13,00 15,00 | 15,00 1400 | 17,00 18,00 s L : : : : | was pro Waggon 4,50 Rubel bis 6,10 Rubel ausmachen würde. Der | jahr. (Die Mengenangaben enthält das obengenannte B Res rischen Aus L ung des „W. T. B.“ betrugen nah dem proviso- E 16755 | B 1078 17,75 : | ; auptarund für die Steigerung der Preise für Steinkohlen dürfte | Die Steigerung gegenüber 1904/05 betru nannte S) | Sisenbaha in e iten dep WarlGag- iener s Min S 16,00 16,00 | 16,80 16,80 | O ues L n 2 16,60 | 24.9. Ls als A i G e L Abfuhr aus den Gruben und in | Pfd. Sterl. Die ganze für die Ausfuhr verfügbace Woll L A inte lis A bien, 220 q L Silaubila « «e «O _ _ A l ' , / ° . dem Zurückhalten eines großen Teils der geförderten Kohle in den | produktion Australiens und Neuseelands erreicht ir | Rubel gegen 12 : nua Ls N Deren U s O Ry Ba E 4660 17,40 , f : i Lagern der Gruben liegen. Gegenwärtig werd è | den Ball ittovs erreihte, wenn man für | Rubel gegen 12 384 977 Rubel im Vorjabre. Die Maced onishe Er e des omfiombitne dli me ae 89 Wangans ves Les | Le, Ghlaptwert von 20 210i! # Hirte fs rund, 90 006 | 1°, Seslebe 1308 (Stam 21 R ati Me u ¿ Daa —- ; ,00 | ; ; , é é ; abgeführt, während die Gruben gegen 1400 W gli Z 9 aa wels : d m): Fr. (mehr Reutlingen C 18,00 | 18,34 1826 4 18,80 18,80 7 129 18,40 18,36 | 22.9. i Markt liefern können. Man fürhtet, daß ie Glnireten dee talien Solbiien Mle e D e Ea made in den australischen Qs Fr.), seit 1. Januar 1764514 (mehr 355 413 Fr.). % Die f L R E S S D E 1806 18/00 8 144 18,00 17/60 99. 9. : Witietina bie Koblenpreise no@. mebr -sieigen werden. (Torg, | Der Gefanitwert der Wolle int E E T e je An atoliscen Eisenbahnen betrugen vom 10. bis ¡ E 17,0 | 17,76 | 18,00 18,00 46 817 17,76 17,06 |. 22.9. ; Prom. Gaz.) * | lionen Pfd. Sterl. /05 betrug nur 20 Mil- | 235170 Fre 1906: 285 995 Fr. (+ 2768 Fr.), seit 1. Januar: 7 E 16,80 17,00 | 1720 17,40 | 17,60 18,00 207 3 655 17,70 17,44 22. 9. s “St g Or i 6 h} e j ; : : : L ; : , 29. September. T. B J : ep E f m 17:00 17:00 | 17,50 17,50 / : Verhältnisse des Automobil markts und Aussichten für Ausschreibungen. läufigen Feststellungen betrugen die lien Mt gut, ira x Rostock E _— | 1650 |. 16,60 960 15 888 16,55 1644 | 269 : Automobileinfuhr in den Vereinigten Staaten von Anlage einer Elektrizitätszentrale in Veszprs im Juli d. J. 162,3 Millionen Rubel gegen 155,1 Millionen Rubel L Waren a —| —— 16,00 16 50 200 3 290 16,29 16,33 26. 9. L Amerika. (Ungarn). Gegenstand der Submissionsverhandlung bildet bie An: i N des Vorjaÿres, die Gefamteinvaime in den ä Bai Bvia . e o) | 16,40 16,40 16,80 16,80 : 2 ; : Der Zoll auf Automobile beträgt in den Vereinigten Staaten fertigung: 1) der Entwürfe, betreffend die ftädtische öffentlihe B i E Rehn dieses Jahres 1207,9 Millionen gegen Z taa 14,00 14,00 | 17,00 17,00 s ° . ° . : von Amerika 45 %/9 vom Wert. Motorwagen für Personen- und leuchtung; 2) der Einrichtungsentwürfe ; 3) der Baupläne. Die El L M illionen Rubel im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Lastenverkehr sind dort im großen Umfang im Gebrauch und werden trizitätsanlage wird auf 4000 16 er Normalglühlampen i 50 0/9 Stils ‘620 Milli E E Ha f er. vorausfichtlich in steigendem Maße in Gebrauch genommen werden Reserve projektiert. Angebote nebst Entwürfen sind bis zum 15. N j j des V illionen ubel gegen 635 Millionen im gleichen Zeil» «O E E 14,30 | 14,30 15,00 | 15,00 15,70 1638 23 990 14,65 14,20 | 22.9. j Der Amerikaner entwickelt eine ganz außerordentliche Vorliebe für den | vember 1906 bei dem Vürgermeisteramt einzureichen E die Einfuhr 354 gegen 340 Millionen Rubel. L Fnllervueg / a s 50 | E as D S 8 122 15,20 15,50 26. 9, i Am ors, t die d N ahenen Klassen scheuen si nicht, bes (Oesterreichisher Zentral-Anzeiger für das öffentli de E S E per „Larsen M L N Eer i e es ; || y j j 0 : à | utende Summen für e Ea j z : L 1e , ionen Rubel gege 3 Ï Elbing e | 14,80 14,80 | 16,00 16,00 40 616 15,40 15,00 26. 9. Í kommen hauptfäclih Franfrelh, Bolgien Jlelien ° SuE nt n Fer der maschinellen Einrichtungen usw. für Millionen am 14. September 1905. E s " ce c S R O D T) L Wo 15,80 | 16,00 16,00 13 207 15,92 15,90 26. 9. : Deutschland in Betracht; Frankreih ift bei Aa t Ce A E ord-Hafen bassins in Antwerpen. Los 1: New York, 29. September. (W. T. B.) In der vergangenen ; Potsdam. . . A E 16,00 | 16,20 16,20 | 16,60 16,60 24 392 16,32 15,78 | 26,9. teiliat. Die folgenden Fabriken sind in New York vertreean: | 25 000 Fr und souftige Ausrüftung für die Zentralstation; Kaution | Loe wurde kein Gold ausgeführt; an Silber wurden 757 000 L Dg O e a o o 0 14,60 14,60 15,10 15,10 | 15,60 15.60 - : : : R E N Mors, Delahaye ; 208 n eis L Gun Sn, Da 1: 40 M Fr. O n A T aa wurden 8 433 000 Dollars Gold ¿ D aa 15,00 15,00 15,60 1660 | 169/00 16,00 , h ochet. Schneider, Napiers, Si / H Point ; Kaution : Gr. L209 4: ; L er. y E 14,50 | 14560 | 15,00 15,00 10 148 14,75 15,00 | 22.9. i Pipe, Deauville, Clement-Bayard O Do Lo D u Seditgtingen New York, 29. September. (W. T. B.) Der Wert der in der 5 S a 15,00 15,00 | 16,40 15,60 L eh 63 987 15,66 15,85 26. 9. ane Mercedes, Minerva, , N egen x A ureau des Nathauses E Ee 28. n vergan O00 Do 08 e U 7 en a Cen tis Pag Ens A ifenhagen i —_ 1 j i ¡ ; ¿ at, Pugeot, / rcial Intelligence. L E rwodye, dabon fur Sloffe 2: 40 000 : A 9 E F e E E 1228 Ï D 1500 15,00 A6 \ Leon Bollee, L s V, De Dictri Befe Bolten i Tei Sin Rumtai Dollars gegen 3 570 000 Dollars in der Vorwoche. - Sdahe Pom O0 E L E 1 | E N h E n N 4D 2 f / Er Richard Brazier, Berliot. Lun i im Bau befindlihen Anlagen zur Beleuchtung der Stabi 5 S O S 3 ; 3, E ; i; j 7 9 E die Einfuhr von Lastfuhrw , urnu-Severin mit elektrishem Lichte, welche v i ; ; ; R i (wei ETE Da CINT OUNCEO De Ta V de nAHsWe Snbuiele |- CUNININt werben, Jf G bér A S I | (le vér Brille P leecäsdian crmititlien Mack kpreist t z G4 i 13,20 | 13,20 | | 1400 14,00 43 585 13,60 13,56 26. 9. 4 für diese Wagen existiert, die sh gerade in den leßten J S 34 nommen, und zwar eines Theaters, zweier Bürgershulen, eines Dampf- | B 1 h niglihen Polizeipräsidium ermittelten Marktpreise in z Nammelsburg i. Pomm. . .- «+ + | 13,00 14,00 || 10 135 13,50 13,00 229; ; fonders {nell entwickelt hat. Es wird viel Kapital i ui ahren be- bades, eines Post- und Telegraphengebäudes sowie eines Nerbaltinid S E E C RRgG ë So 13,80 13,80 14,20 1420 | 19/00 15,00 50 720 14,40 13,79 26. 9. / kation angelegt, sodaß man heute {on mit dem Eitreten A E gebäudes. Zu diesen Zwecken wurde der Stadt Turnu-Severin As Es 1440 | 1460 | 1460 | 1480 14:80 100 1 460 14,60 14/60 | 26.9. ¿ Vropiftimn Gnel MiZ Grcfen Merle in Vetcoie und Chicogo find | Kcio f Sara) 0h _ CReriMERN, Mer elingar, N Berlin, 28. Septemb ; j : Ostrowo i. C j 10 A ¿ U 10, 1 : . mit den neuesten Einrichtungen au 2 ulats in Turnu-Severin.) L A R M f uder Speisefette bon O E a | Ly | 14 00 14:00 14 20 14 20 9 1 14,10 14,20 22. 9. . men Anzabl Wa en uf be M E U Ver Lage, cine E i dit dita: | Gebr. Gause. s Die Marktlage ist Ae n “Feinfle 2 O 13,70 13,70 | 1420 O | 1470 14,70 200 2 840 14,20 14,20 22. 9. 200 Irgend welde bésonbert O A Erweiterung des Hafens von Concepción del reinschmedckende Qualitäten, von denen die Zufuhren nur klein sind v Trebnitz i. S@l E 14:00 4D 6 0 f 1480 15/20 a O E ere Anforderungen mit Rücksicht auf die Uruguay (Argentinien, Provinz Entre Rios). Die wurden geräumt, abweichende und geringere Sorten bleiben jedo ver- è Sali s e ate E 1820 17 1521 12/35 12 0 : i : / i N Men, un i patllFen Verhältnisse werden an die Automobile argentiniihe Regierung hat den Kammern ein Projekt vorgelegt nachlässigt. Die heutigen Notierungen find: Hof- und Genofsen- 5 O E N 6 | A E j 1460 1490 . ° O gemei! o t ges ellt. Die verhältnitmäßig {lechten Straßen wonach sie ermächtigt werden foll, für die Erweiterung des Hafens \shaftsbutter Ta Qualität 124 bis 126 bis 127 #, [Ia Qualität E Ohlau C n 14 00 1400 | 14,20 on 1050 14,50 120 1704 14,20 14,20 29. 9, i a tatt en Staaten erfordern natürli eine besonders solide | von Concepción del Uruguay die Summe von 836 000 Doll. auf- 118 bis 122 # Schmalz: Während fonst der ‘Quartalswehsel x E «S 4 175 V6 0 4 120 1480 - Mio au bi 5 : zuwenden, wovon 140 000 Doll. noch im laufenden Jahre liquidiert gewöhnlich die Ursache eines ftilleren Geschäfts ist, hat diesmal der i 0A A H N O L D B 1BEe Léa | es 1450 : | : : i S mit sebr * R A far die Einfuhr von ganzen Auto- und weitere 260 000 Doll. in das Budget von 1906 eingestellt Oktobertermin keinen Einfluß auf den Konsum gehabt, der vielmehr N L s H E 1860 13,60 22 299 13,60 14,00 22. 9. : so dürfte die Einfubr von Dun Syetehen von einigen Luxusmarken, werden sollen. Außerdem wi1d die Ermächtigung zum Austausch ret gut ist. Untergebote werden von den Patkern beharrlih ab- , t i E H E E SL00 14.00 Uh Dir Volt n Zubehörteilen auch fernerhin sih günstig einiger Fiskalterrains gegen andere private verlangt, was zur gelehnt. Die heutigen Notierungen sind: Choice Western Steam : N. a E Zl, A 04 O B x vao 14,80 s 999 . en ir ie folgenden Firmen befafsen sich mit der Einfuhr von Korrektion der Uferlinie erforderlich ist. Für den äußeren | 222 bis 93 #, amerikanishes Tafel)chmalz (Borussia) 54 4, Berliner v Se, g E E 14.00 1400 | 1450 14 | 1600 15.90 S ' L l The Auto Supply É; JReS Bab Hafen wird eine teilweise Erweiterung der eisernen Mole und die Stadtshmoiz (Krone) 54 6, Berliner Bratenshmalz (Kornblume) v Sd, | E 13/50 n | 100 5 O 15/00 10 143 14,25 1425 99. 9. SN Motor Gar E T roadway, New York City, Vertiefung des Fahrwassers auf 15 Fuß, für den Innenhafen die 55 M, in Tierces bis 62 Spe ck: Lebhafter. - Neiße , ae S "L 4 add S 1 O 13 80 363 4 90L 13/50 13/30 99. 9 121 City ar Equipment Co., 43 Cortlandt St., New York (Brisingg oe E A ie den Ber eines neuen Docks ——— ¿ Sab 14,77 156,06 -| 15,06 15,35 | 15,35 15,65 : ; i ; : Leon Rubay, 14 : S ; 2 E m mit derselben Tiefe und die Verlänge- Z E teen Muban 149 West 88, St, New Fort G ge go | Die wehen Mole unn 280 qu feabf bg: Eni Nd mod | SHlaY (rfe martl vom 29 Eplombe, 1908, "Jum Berta . x S 5,00 5,00 | 5 50 1500 | 104 16,50 i i s i i, City, T / ür den Cabotageverkehr und der Prt om 49 Seplemoer . Zum Verkau R R R R R a l ol ol [Ra Ehe ige vot o Dan teslitener Sehazven I fg e P enam: | Mart tyret e 188 dex Soniadgen de Pedscetuoatfommisn E Gc E 3, ; I j ; I j ; ; ; S. s : L ' es Handels-Zeitung. C er Preisfestseßungskommission. e E ls e 9 0 | 16/60 16.00 f ags 15,77 15,39 O : Tbe Rae n N On, Bort t Ausbau des Hafens von Oran (Algerien.) 5 S ura für 100 Pfund oder 50 kg Sthlactgewicht in Mark : E C S 14,60 | 15,00 15,00 | 15,60 15,50 i j Ephraim Bros, 557 Main St., Buffalo, N. Y, Panblkadtetmin: 6, * November: 1908, Akeitittaas 9 Ubr. Vei (bezw. für 1 Pfund in Pfg.): i M «E C R 4725 15,75 16,26 1 #9, i Elmira Arms Co., 117 Main St,, Elmira, N. Y ber Prisettue in Oran, Voranschlag: 1200000 Fe, Kaution: | SMlacbirerts, böihsiens 7 Jahre al, a A 9 le . D E feu Haler 2h E E B D 2 V 1880 126 B L N Sue See E Ta O T Ave., Nochester, N. Y., A fe E Zentral-Anzeiger für das öffentliche | fleischige, nicht ausgemästete ias ältere ort s BiS 80 T S 13,80 15,40 | 16,60 17/00 | 17/60 19.00 1411 93 787 16/86 16/37 94. 9. : (Bericht des Sand fabointiaen L Kaiserli N Maa genährte junge und gut genährte ältere 68 bis 74 Æ; : Sia 15,28 10 21 17,50 17,95 18 40 43 732 16,97 16,76 22,9. , fkonsulat in New York.)- aiserlilen General- Aleilhi ng genährte jeden Alters 64 bis 66 #4 Bullen: 1) voll- l O O O 14,40 | 14,96 14,96 | 16,00 16,00 15 217 14,96 1634 | W9 ; Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts R b Uf vaaie ite 3E E S ; 2) mäßig genährte j M ae Hafer ca f _ F 17,00 18,00 ; i: z : s Ein fluß der S i am 29. September 1906: as Dis 70 M Airiea und Kübe: D) 3) is genährte Y A e UEE 26 ito I ee 0 | 1055 T , : . : : 6 n fluß der Fw adeibewegung auf den Handel Ote Oberschlesishes Revier gemästete Färsen böchsten Slachtwerts s T 7 a G I ; | / j 0 ° . d ° altuttas. - K D M; D. 0€, Ï Plauen i. V. . da = O 15,00 16,00 16,00 : : Das Wiederaufleben der Swadeshibewegung in Kalkutta ift d Geiteut + 19 ega an, der Sn. u ee Kühe höchsten Schlachtwerts höchstens 7 Jahre alt, 5 E E —— | 14,00 14,40 35 499 14,29 14,11 922. 9. 7 europäishen Handel daselbst wieder sehr fühlbar D a G1! n Nicht gestellt . 2 456 1 096 f R 70 M; 2) ältere ausgemästete Kühe und weniger gut ent- ¡ J. E 14,80 1000 | 100 15,30 | 15.40 15,80 97 1468 15,21 15,10 299. ¿ zeitig haben die hohen Nahrungsmittelpreise in versi dén S am 30. September 1906: wickelte jüngere Kühe und Färsen 68 bis 69 4; 3) mäßig genährte C 16.60 132 2116 16,00 16/07 | 22.9. i | Endiens, in Öftbencalen und Affam, bie Kaufkraft der Bevölkerung Gestellt ‘4464 j O E O S E S , E Ey 14 E 100) h 15,60 15,60 an ge R e 7 ° i u! aue empfindlichste beeinflußt. Es ist daher die clljemeine Se: Nict gestellt. 158 f Kälber: 1) feinste Mastkälber (Vollmilhmast) und best K Em. «cu f ; ; | —- 5, j 4:9, ú à äftslage unter di 5 5 5 S 2 A, : l Vollmilhmast) und beste M E 205 3274 1597 | 15,88 | 22.9. : | A N O E O, L Aa A Sa ee E E E i de Stuitiller 20 bis 80 6 O lien ë G 15,00 15,00 | 15,76 15,76 | 16,00 16,00 50 783 15,66 15,71 22. 9. 5 | für die Reisernte si gebessert haben, in nächster Zeit di ien Die Lieferung von 35000 kg Kupferblech, 98200 k d as 86 bis 92 M; 3) geringe Saugkälber 70 bis 80 #; 4) ältere | C 14/80 15/00 | 15/40 15,60 | 15,80 16/20 979 4992 15/78 15/48 59. 9. : | weniger scharf auf die Bevölkerung L aden Big a Sinba Mee Kupferplatten, 58200kg Stangenkupfer, 5260 kg Kupfer- ger Le liner 62 g E M. q E: 2 Je l 0 O : O s + Besserung der Verhältnisse zugute kommt, dürfte naturgemäß noh arch, nom. Lo: Mesfinabrage 0 1e 6 Losen, 6270 Ka | 88 «6; 9) Aterc Masthmmmel 30 bid 83; 3) mäßig genührte E e A = “O 1060| 1010 15,20 1 065 16 134 15,15 15,09 | 26.9. ; ) Was einzelne der Hauptartikel der Einfuhr anlangt T s ata Ati R E, 0 1 B E Ne (Merzschafe) 68 bis 73 4; 4) Holsteiner O 150 2 220 14/80 1474 | 96.9. 150 | graue Sdietir as u Mar el er Œiusuhr anlangt, lo find | Berlin am 20. Oktober d. I. vergeben. Angebotbogen und E E O E é Bai Meid («o d 00 15,00 15/00 | 10/90 1500 | 16/00 16,00 s Ô ; : h z Duantitäten eingeführt worden. SInfolgedessen lagern A In rungsbedingungen können von der genannten Direktion gegen Ein- - S ch M, E E ü Altenburg E } LLSO 17,80 | 18,50 18,50 è : © Kalkutta keine sehr bedeutenden Vorräte. Dage i stodt i G n | sendung von 50 4 bar bezogen oder im Verkehrsbureau der Berline it S0 aua Man zahlte für 100 Pfund lebend (oder 50 kg) L M S 165,40 15,60 7 109 15,50 15,09 22. 9. G | G aud Manchester-Drucken das Geschäft fast gänzli U R E eingesehen werden. r m ra u “aeg E Y volilieldias, ternae Shweine (inerer deutende Vorräte liegen unverkäuflih da. (Bericht des Kaiserlt bn __— Laux Inserat in dieser Nummer des „N.- u. St.-A.* werden | von 220 bis 280 Pf i ¿ah L DONE ey, f, eues Wer t Bemerkungen. Die verkaufte Denge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der DurHhshnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen bere net. h Generalkonsulats in Kalkutta.) big v E ges Zinsscheine der P r igen Pfand- | (Käser) bis 29 fleischige Schweine F 8 O On Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ist, ein Punkt (.) in den leßten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt. / —— anderen deuts Den S titlieiea ads geae der Gesellschaft sowie bei | entwickelte 66 bis 68 .; Sauen 66 bis das