1906 / 237 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Anzahl von Aktien nicht vertreten war.

Es wird eine zweite Generalversammlung mit derselben Tagesordnun

2 . Js8., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale der Gese 20. OEns Wen welche ems 8 39 der Statuten ohne Rücksicht auf die vertretenen Aktien be- 9 2)

{lußfähig sein wird.

3) Prüfung der Bilanz und des 4) Wahl eines Mitglieds bes A 5) Wahl je eines Mitglieds d

aßi j Mi beide wieder wählbar sind. ma A S De Generalversammlung beizuwohnen, werden ge-

Artikels 36 der Statuten nahfommen zu wollen. Die Aen Lunen L E Cenbvaló de Belgique und deren Filialen in

Die Herren Aktionäre, welche beab beten, den Bestimmungen des

in Brüssel: bet der Société

Belgien in Arlon: bei in Luxemburg :

in Saarbrücken : bei den Herren Gebr. Haldy und in Burbach: bei unserer Me S einher 1906 5 en, den 13. E Burbacherhütte bei Saar "Der Generaldirektor: G. Weisdorff.

[51961]

“* Miedershlesishe Elektrizitäts- und Kleinbahn-Aktien-Gese M gi

\sellshaft werden hiermit zu der auf Dienstag, deu

E74 WPDie Herren Aktionäre unserer Ge

vember d. I., Mittags 12 Uhr, im Hotel „Monopol ordentlichen Generalversammlung

Tages8orduuug :

eingeladen.

f d 1) Bericht des Vorstands über die Lage der S Geschäftsjahr.

Set, un Au don A der Nechnungen, der Bilanz und des

2) Bericht der Revisionskommis Gewinn- und Verlustkontos.

3) Genehmigung der Bilanz, Grteilung der des Geschäftsgewinns

4) Wahl der Mitglied Nevisoren.

Der Geschäftsberiht des Vorstands mit Bilanz und Gewinn- und E J äftslokc t in Waldenburg zur Ginsicht der Herren Allionare 18, A R GelViN ot Attien L Hinterlegungs \heine 30 des Gesellshaftsvertrags)

Die Hinterlegung der fann außer (C

Win A

ai e bei Herrn “2 bei Herrn E. Heimann, Breslau, und

Den zu hinterlegenden Aktien ist ein doppeltes Breslau, den 3. Oktober 1906.

Gotthardt v. Wallenberg [5190] y, Verkel’s Patent Actien

Vilanz der Zweiguiederlassun E:

ORURESCE M A E CaRE7 EICEDPOM E BENSTIEZA E | Aktiva. | sammlung hierdurch ein. E Bestand aschinen und Unterte | 10 092/28 | 1) Wahl zweier a eichtöratsmitglieder. Ri A O. A eo ooo R ilog 1 er Aufsihttratn Gerätschaften-, Werkzeuge- und Mobilientontt «e e ate ; L 2) Spar tafenv orlage ( ; Zugang C S 2445/27 Märkische-Credit-Gewerbe Vank Meri, Abschreibung S 750/35 1 694/92 eiugetr. h (erie: Ev ID beschräu ter E 35 “bot i C E 60 Dee Autimbvat D Berkel, Crefeld 47160 RehtSan H 60 : | A. van Berkel, Crese —5 s fi E E G O Rotte Pasfiva. N ai i Uno in R. Es 4 Winne O E lat 8) Niederlassung U. von Rechtsanwälten. E ] : 1 [51941] f 1681113 |[ Z B T Etat att ma P o lh Ea Mana De Que U E D | geritts i eute der ohe ‘in Bilchosdwerda eins i E 1681/13] 1681/13 | getragen worden.

Rotterdam "ais * 1, Oktober 1906.

52978 T Zil, Elektrizitäts - Aktien - Gesellschaft in Bergerhof

Die Aktionäre werden hiermit zu der am 3. No-

vember 1906, Nachmittags 5 Uhr, zu Berger-

bof im Geschäftslokal stattfindenden ordeutlicheu

Gevyeralversammluug eingeladen. Tagesorduung : j

1) Vorlage des Berichts des Vorstands über das Geschäftsjahr 1905/6, der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats.

2) e A der Dau und Beschlußfassung ober die Gewinnverteilung. -

3) Ecitafiüng des E und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Aufsichtsrak.

6 Sa Bebfafsung über Grhöhung des Grund- fapitals um A 300 000,— und dementiprechende Aenderung ded Sep h, Oktober 1906

erhof C n, Dei D, o j

MO A N Der Vorftand.

C. A. Rheinlände r.

51990] S Rommel Weiß & Co. Act.-Ges.

Mülbenn N Gen alversamm nladung zur ordentlichen GVeuer a auf Mittwoch, den 7. November 1906, Nachmittags 34 Uhr, in dem Geschäftsgebäude des Bankhauses I. H. Stein, Côln a. Rhein. Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands. 2) Bericht des ufsihtsrats. L 3) Beschlußfassung über die Bilanz, Gewinn- und Rerlustkonto sowie Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand. 4) Wahl eines Aufsichtsratsmitgliedes. Das Stimmrecht kann nur Jur diejenigen Aktien ausgeübt werden, welhe spätestens bis zum §3. November 8. C- einschließlich bei dem Bank-

hause I. H. Stein, Cölu a. Rhein, hinterlegt

“d, (& 18 des Statuts.) nd. beim a. Rhein, den 5. Oktober 1908. Der Auffichtsrat.

Tagesordnung : 1) Bericht des Verwaltungsrats über das verflossene Geschäftsjahr. 3)

4 i “ber die Geshäfts- und Buchführung. L E N h Berlustkontos. ufsihtsrats an Stelle eines verstorbenen Mitglieds.

der Banque Centrale dau Luxembourg belge,

m len Bauk, üfseldorf; Rheinisch-Westfälische bei ber Fe S Daldy Sisscthasi Düfeidorf A. - G, Düsseldorf,

interlegt hat. dre ifeldorf-Oberbilk, den 3. Oktober 1906.

r des Aufsichtsrats sowie Wahl eines Revisors oder mehrerer

i llschaftskafse zu Waldenburg E ;, as s Eukel, Breslau,

Auffichtsrat. E O: Vorsitzender.

Crefeld‘““ am 30. Juni 1906.

(51981]

(Rhld.). s Nachmittags 5 Uhr, im Bureau unserer

Gesellschaft, Mannheim-Neckarau, statt.

Luxemburger Bergwerks- u. Saarbrüdcker Eisenhütten-Actien-Gesellschaft I ald Gd le E

Burbaherhütte bei Saarbrücken.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch benachrichtigt, da einberufene E D aks nicht hat stattfinden können, da d

die für den 18. September d. Is. fe durch die Statuten vorgeschriebene A

haft zu Burbach bei

[46520]

« zu Breslau anberaumten

eschäfte unter Vorlegung der Bilanz und des [50

Entlastung, Beschlußfassung über die Verteilung

d Verlustkonto liegen vom

bei der Bank für Handel und Industrie, Berlin, : s : bis einschließlich Freitag, den 2. November d. I-., in den iblihen Geschäftsstunden geschehen D

Nummernverzeihnis beizugeben.

[5

Gesellschaft Rotterdam. de

Act. Ges. v. Berkel’s Patent. W. A. van Berkel, Direktor.

diesjährige ordentliche Generalversamm- E s Samstag, deu 27. Oktober

Tagesorduunug : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und des Jahres- abslufses nebst Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- ewinns. 3) Entlaftung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. s Nach § 7 Abs. 4 der Statuten ist die Ausübung des Stimmrechts davon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Werktage vor der General- versammlung ite Mea oder bei fol- enden Stellen hinterlegt werden : G Süddeutsche Discouto - Gesellschaft A.-G., Mannheim, Ioh. Gon & Söhne, Frankfurt, Main, Bayerische Vereinsbank, München. Actiengesell\cha]t für Seil - Judustrie vormals Ferdinand Wolff. Der Vorftaud. A. Wenk-Wol ff.

51653 Auslosung i 6) Luisenhöh Hypothekenanteilscheine. Dur freihändigen Ankauf haben wir folgende Anteilscheine zur Amortisation erworben: Nr. 63 à 46 500, Nr. 362 363 à M 300. Ferner wurden bei der am 1. Oktober cr. statt- gehabten Auslosung folgende Nummern gezogen :

tr. 86 183 200 202 237 à & 500, Ne. 308 314 315 323 332 334 336 339 348 377

396 431 449 450 457 466 468 471 à «4 300 und werden diese Stücke den Inhabern zum

1. Januar 1907 gekündigt. A ausgelosten Nrn. 168 1178 1586 der 43 9/0

thekenanteilsheine auf Schönbusch und der aus- Dr E e enhBh Feilschein Nr. 30 sind zur Ein-

¿sung noch nicht präsentiert worden. Ao igoberg, 4. Oktober 1906.

Actien-Brauerei Shönbush.

\ am Samstag, den | 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1905/06.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist

jeder Aktionär berechtigt, e darüber lautende Depotscheine der Reichsbank oder es Verwaltungs- und Aufsichtsrats an Stelle der statuten- | ines deutshen Notars nebst einem doppelten Ver- zeihnis spätesten8 am fünfteu Tage, 6 Uhr, vor dem Versammlungstage, wobei dieser nicht mitgerechnet wird, bei dem Vor- stande oder den Bankhäusern Deutsche Bauk,

Berlin; C. Schlesinger-Trier & Cie. Com- manditgesellshaft auf Actien, Verlin; Deich- ann & Comp., Cöln; C. G.

7) Erwerbs- und Wirtschafts-

Dienstag, deu 16. Oktober, Nachmittags 6 Uhr, findet im Lokale des Herrn Degner eine Generalversammluug ftatt, zu welcher die Herren Genossen eingeladen werden.

1. Kenntnisnahme von dem

11. Genehmigung des mit dem Kasfierer abge-

ITI. Aenderung

im Hagemannschen Restaurant hier,

51942] [ Der Name des zur Nechtsanwaltschaft bei dem

Oberlandesgerihie München und bei den Land-

München 1 und München 11 zugelassenen Carl geprüften Nechtspraktikanten Dr. Alexander, Dill- manu in München wurde heute in die bei den ge-

n Breidenbacßer Hof hierselbst eingeladen. Tagesorduung :

Antrag auf Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands und Beschlußfassung über die Nerteilung des Reingewinns.

Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

welcher seine Aktien oder

Abends

Trinkaus, Disconto-

Der Aufsichtsrat der Aktien esellschaft

Düsseldorfer Cisenbahnbedarf

vorm. Carl Weyer & Co. Emil von Gahlen, Vorsitzender.

genossenschasten.

903]

sorduuug: A Protokoll über die

Revision unserer Genossenschaft durch den Ver- bandsrevisor.

lofsenen Vertrags. G & 76 des Statuts.

1V. Wakhl von 2 Aufsichtsratsmitgliedern.

V, Geschäftliches. Éin, den 2, Oktober 1906.

eutscher Spar

oewy, Borsitzender. 1608]

r unterzeihneten Genossenschaft zu der am 16. Oktober cr., Abends D Uhr,

slee 4, stattfindenden ordentlichen Genueralver

Bauteu, am 3. Oktober 1906. Der Präsident tes Königl. Landgerichts.

Bekanntmachung.

gerihten

nannten Gerichten geführten Nechtsanrwaltslisten e

9 Münch den 3. Oktober 1906 ncheu, den 3. ober 1906.

K. Oberlandesgeriht München.

von Thelemann. 5

K. Landgeriht München I. K. Landgericht München

Braun. Ziegler.

51939] ;

: In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht

gelassenen Rechtsanwälte ist unter

den 3. Oktober 1906. Königliches Amtsgericht. [51936] Bekauntmachun

anwälte eingetragen worden. Orb, den 3. Oktober 1906. Königliches Amtsgericht.

[51938]

wobnhaft, ist heute unter Nr, 10 der Liste der hiesigem Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte

getragen. Quedlinburg, den 3. Oktober 1906. Köntgliches Amt3gericht.

[51940]

bei dem hiesigen Amtsgericht zugelassenen Re

wälte heute gelöscht worden. V lltenkirchen, den 1. Oltober 1906. Königliches Amts8gericht.

[51937]

des hiesigen Amtsgerichts heute gelöst worden.

&ck& Kreditverein eingetragene Genoffeuschast mit beschräukter Haftpflicht.

Nr. 11 der Nechts-

nwalt Rother mit seinem Wohnsiß in Neustadt O-S. beute eingetragen worden. Neustadt O.-S.,

Der Re#t3anwalt Böttrich ift Wo ite in die Liste | [51147] der beim Amtsgericht Orb zugelassenen Rechts-

Der Rechtsanwalt Ludwig Plättuer, hierselbst

Der Rechtsanwalt Butschbach ist in der Liste der

9) Bankausweise.

L die jb A tatuts werden die Aktionäre hiermit zur esjährigen : E ctliRIA Generalversammlung auf Sams- Keine Q , den 3. November d. J., Mittags L2Uhr, T E

10) Verschiedene Bekanul- H machungen. [51670

Von dem Magistrat zu Stettin ist der Antrag ge-

stellt wo 000 3120/0 Anleihe der Stadt

Stettin Queglde Q Abteilungen X und l v 1 zum L Ea an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 4. Oktober 1906. ; Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. K

opetky.

5167: Bekanntmachung. E L Triliale der Dresdner Bank in Hamburg hat

trag gestellt, M 7 2000 000 ,— 4 °/6 Auleihe der Stadt

Kiel von 1904 Serie XVI bis XX, Tilgung

ab 2. Januar 1908, verstärkte Tilgung und

Gesamtfündigung nicht vor dem 2. Januar 1917 lässig,

zum A ada an der hiesigen Börse zuzulassen.

Hamburg, den 4. Oktober 1906.

Die Zulassungsstelle an der Börse zun Hamburg. E. G. Hamberg, Vorsitzender.

51676 Bekanntmachung. L und Disconto-Bank, Hamburg, die Filiale der Dresdner Bank in Hamburg, Ham- burg, und die Hambhburger U der Deutschen Bank, Hamburg, haben den Antrag gestellt,

#( 1 800 000,— 43 °/0, durch Eintragung in das Shiffsregister sichergestellte Auleihe, rüdzahlbar dur AUIOILA à 1029/9 vom Fahre 1911 ab (verstärkte Ti gung bis 2, Januar 1912 ausgeshlofsen), eingeteilt in 1800 Stü a M 1600,-— (Nr. 3601—5400), auf Namen lautende, durh Indossament übertragbare Teilschuldverschreidungen der „Vereinigte Elbeschiffahrts-Gesellschaften Aktiengesell- schaf“ in Dresden,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Hamburg, den 4. Oktober 1906. Die Zulassungsstelle an der Börse zu Hamburg. E. G. Hamberg, Vorfitzender.

Einladung

[51672]

Der unterzeichnete Aufsichtsrat ladet die Mitglieder zu einer Versammlung unserer Gesellschafter für

Mittwoch, deu 17. Oktober 1906, Nachmittags 6 Uhr,

Schönhauser | „qch dem Bureau des Herrn Notar Dr. Gelpcke,

- | Berlin W., Mohrenstr. 66. Tagesorduung :

nehmigung. S 2) Neuwabl eines Geschäftsführers.

3) Beschlußfassung über

bezw. Annahme eines vorliegenden Angebots. Berliu W., am 4. Oktober 1906.

ó st 8. ns E ‘Präfident

mit beschränkter Haftung. Schuster.

[51674] d- | \chränkter Haftung besteht aus folgenden Herren:

ur Herrn Bankdirektor Herm. Daemm in Chemniy,

als Vorsitzender,

stellvertr. Vorsigender,

errn Emil Schmal in Chemniy,

errn Carl Dobberke in Kößschenbroda,

errn Erih Fabarius in Bremen. Taunenberg, den 3. Oktober 1906,

Ferd. Höfer

Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

in- F. Höffer. [51268 Bekauutmachung. : edem unsere Gesellshast aufgelöst t DaT

TIT: vermögens begonnen.

zu- | zumelden. Rheinau (Baden), den 3. Oktober 1906.

..

Der Liquidator: G. F. Müller.

mit beschräufkfter

aufgefordert, fich bei derselben zu melden. Berlin, 3. Oktober 1906. : Der Liquidator :

n Paul Baron von Ostheim,

ein-

151149) Neues Pflaumenmus

unbegrenzt haltbar: chts- | FoVung un Pfd. Em. Eimer 4 5,50.

Jede Lieferung eine Referenz.

[51963] Wienenhonig la,

t t Nobert Sehellwien hierselbst i af E Ái: bes A der Rechtsanwälte | dem dur besonderes Verfahren u. pulaÿ von Raffinade

der kraßzende Geshmack des ro

Quedlinburg, den 3. Dktober 1906.

Alb. Haasemann, Vorsitzender.

E. Thimm. W. Schulz.

Königliches Amtsgericht.

genommen, vorzüglich, 12 Pfd. Cimer M 7.

1) Erstattung des Jahresberihts pro 1905 mit Vor- E dr Bilanz nebs Gewroinn- und Verlust- fonto per 31. Dezember 1909 bezw. deren Ges

Errwoerbung von ca. 274 Morgen Nachbarländereien in Rahnsdorf

der Terraingesellshaft Müggelsee-Schweiz

Der Auffichtsrat unserer Gesellshaft mit be-

Herrn Direktor A. Glaßmann in Chemniß, als

i idatiou des noch vorhandenen Gesellschafts- En In Gemäßheit des § 65 des

Gesetzes über die Gesellshaften m b. H. fordern wir etwa noch vorhandene Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei dem unterzeichneten Liquidator an-

Diamant Zündholzfabrik &esenschaft mit beschräukter Haftung iu Liquidation.

Berli oto-Keramische Gesellschaft T L eictaüuïte Taottna ist durch Beschluß der Gesellschafter vom 3. Oktober 1906 aufgelöft. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hierdurch

wohnhaft zu Schöneberg, Wartburgstraße Nr. 4.

gus rein, dick, \üß infolge forgfältiger, sauberer

A. Hoffmann, Magdeburg Augustastr. 34.

jen Naturproduktes A. Hoffmann, Magdeburg, Augustastr. 34.

M 237

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 6. Oktober

1906.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Eenosseasdale- Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warens e

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

onfurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisen

bahnen enthalten

nd, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (0. 2374)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche A fann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur

die Königliche Expedition des ¡Deuts

en Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, 8W. Wilhelmstraße 32, bezogéèn werden. Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 237 A. und 237 B. ausgegeben.

Handelsregister. Aachen. [51949]

Im Handelsregister B 141 wurde heute bei der Firma „Drahtstiftcufabrik, Gesellschaft mit be- schränkter Haftuu in Aachen eingetragen: Der bisherige Geschäftsführer Franz Kutsh hat sein Amt niedergelegt; an dessen Stelle ist Johann Braun, Kaufmann in Aachen, ¿um Geschäftsführer beftellt.

Aacheu, den 3. Oktober 1906.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Allenstein. [51755) Die unter Nr. 5 des Handelsregisters A eingetragene Firma L. Hirschfeld, Allenftein, ist auf die offene andelsgesellshaft gleihen Namens übergegangen. ie Gesellschaft hat am 15. September 1906 be- gonnen. Gesfellshafter sind die Kaufleute Georg irshfeld, Marx Hirschfeld und Leo Beer, Allen- ein. Zur Vertretung der Gesellsaft is jeder Gesellschafter allein ermächtigt. Allenstein, den 26. September 1906. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Altona, Elbe. [51756] Eiutragungen iu das Handel®regifster. 2. Oktober 1906.

A. 992. Jürgens & Westphalen, Altona. Der Kaufmann Wilhelm Martin Adolph West- phalen zu Altona ist infolge Ablebens aus der Ge- sellshaft ausgeschieden.

A. 1247. Wilhelm Westphalen, Altona. Das Geschäft ist auf die Witwe des bisherigen Ge- sellschafters Wilhelm Martin Adolf Westphalen, Anna Auguste Albertine geb. Westphal, in Altona als alleinige Inhaberin-der Firma übergegangen.

Die Gesellschaft ist aufgelöit.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Ambers. Vekauutmachung. (51757]

Die Firma „St. Auna Justitut für kirchliche Kunft in Sulzbach i./O. Gesellschaft mit be- \schräukter Ps vorm. Georg Pemsel‘“ mit dem Sitze in Sulzbachz i. O. wurde unterm Heutigen im diesgerihtlihen Handelsregister ein» getragen. Als Ge\chäftsführer ist der Kunst- eiyer Georg Pemsel in Sulzbach i. O.

estellt.

Die Gesellschaft ift eine GesellsGaft mit beshränkter Hafiung. Gegenstand des Unternehmens ist die Her- stellung religiöser Figuren aus Gips, Terrakotta 2c. und Handel mit Devotionalien, insbesondere der Fortbetrieb des zu Sulzbad i. O. unter der Dea „Georg Peansel“ bestehenden, bisher dem Kunst- anstalisbesizer Georg Pemsel daselbft gehörenden

Geschäfts. Zur Erreichung dieses Zweds ist die Gesellschaft befugt, glethartige oder ähnlihe Unter- nehmungen zu erwerben, sich an folchen Unter-

nehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt zweiundzwanzigtausendfünfhundert Mark. Der Gesellschaftsvertrag ist errihtiet am 26. Sep- tember 1906.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichsauzeiger.

Amberg, den 29. September 1906.

Kgl. Amtsgericht (Negistergericht).

Andernach. 51758]

In unser Handelsregister A T if unter Nr. 51, betreffend die Firma Düsterwald «& Cie zu Audernach, heute eingetragen worden: Den Wil- helm Düsterwald jr.,, Malzfabrikant, und Jean Düsterwald, Kaufmann, beide zu Andernach, ift Ge- famtprokura erteilt.

Auderuach, den 2. Oktober 1906.

Königliches Amtsgericht. Ansbach. Bekanntmachung. [51950] Handelsregistereinträge.

I. Bei der Firma Gebrüder Wörlein vorm. E: Wörlein in Ansbach: Die Firma ift er- oschen. vai Firma: F. Levite’s Söhne in Dinkels-

Unter dieser Firma betreiben die Viehhändler Adolf und Heinri Levite in Dinkelsbühl dortselbst seit 26. September 1906 in offener PRIO schaft eine Pferde-, Vieh- und Fouragehandlung.

Anusbach, 3. Oktober 1906.

Kal. Amtsgericht.

Augsburg. Mus, [51759]

Fn das Handelsregister wurde eingetragen :

1) „Armbruster & C°_.““ Unter dieser Firma betreiben die Holzhändler Roman Armbruster, Leopold Müller und Franz Josef Oesterle in Augsburg am hiefigeu Platze einen Langholzhandel in offener Handels8gesellshaft seit 1. Oktober 1906.

2) Bei Firma „Adolf Shubert‘“/ in Augs- burg: Nunmehriger Inhaber: Lorenz Wald, Kauf- mann in Augsburg, welcher das Geschäft unter der bisherigen Firma weiterbetreibt.

3) Bei Firma „Ruf «& Chur“/ in Augsburg: Firma lautet nunmehr: „Walther Chur“.

4) „Deutsche Schuhmanufaktur Augsburg I. Hübsch./ Unter diefer Dies betreibt die Kaufmannswitwe Josefine Schuster in Augsburg das von ihr früher gemeinsam mit Alfred Herbert be- triebene Schuhwarengeschäft nunmehr allein unver- ändert am hiesigen Platze weiter, Firma als Gesellshafisficma hiermit erloschen.

5) „Schuhwarenhaus Alfred Herbert.“ Unter dieser Firma betreibt der Kaufwann Alfred Herbert in Augsburg die- von ihm früher gemeinsam mit Josefine Schuster betriebene Schuhwarenhandlung

nunmehr allein unverändert am hiefigen Platze weiter. Firma als Gesellshaftsfirma hiermit er- loschen. Augsburg, den 2. Oktober 1906, K. Amtsgericht. Bärwalde, N.-M. [51761] In das Handelsregister A ift heute bei Nr. 18, woselbst die Firma: E. M. Becker mit dem Sitze u Värwalde N.-M. und als deren Inhaber der aufmann Emil Becker vermerkt steht, eingetragen : Die Firma lautet jeßt: E. M. Becker Nach- folger Leonhard Vierguz. Inhaber ist der Kaufmann Leonhard Vierguß zu Bärwalde N.-M. Värwalde N.-M., den 3. Oktober 1906. Königliches Amtsgericht.

Bant. [51760]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 127 folgendes eingetragen :

Firma: Franz Kuhlmann, Neuende, Post Wilhelmshaven.

JInhaber: Franz Wilhelm Kuhlmann, Mechaniker in Neuende.

Geschäftszweig: Werkstatt für Präzisionsmechanik. Spezialität : militärishe Instrumente.

Baut, den 27. September 1906. Großherzogliches Arntsgeriht Rüftringen. Abt. Il. Barmen. [51951]

Fn unser Handelsregister wurde eingetragen unter

H.-R. B Nr. 29 bei der Firma Vergisch-Mär- kishe Judustriegesellschafi, Aktiengesellschaft in Barmen: Herc Fritz Frink und Herr Rechts- anwalt Dr. jur. Friedrißh Wilhelm Erlinghagen find aus dem Vorstande ausgeschieden, ersterer durch Tod. Herr Karl Lichtenberg, zweiter Bürgermeister zu “a bliiimid ist zum Vorstandsmitgliede bestellt worden.

H.-R. A Nr. 144 bei der Firma Dierichs «& Brettmauun in Barmen: JIethiger Inhaber des Geschäfts ift der Kaufmann Eduard Janidke in Glberfeld. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlih- keiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den x. Janicke ausges{lofsen.

-R. A Nr. 1006 hei der Firma August Beckers Verlag in Barmen: JIetiger Inhaber des Geshäfts is der Kaufmann Wilhelm Appe in Barmen. Dem Kaufmann Friedrih Linden in Barmen ift Prokura erteilt.

H.-R. A Nr. 1572 die Firma Otto Fro in Barmen und als deren Inhaber der Fabrikant Otto Frowein daselbft.

H.-R. A Nr. 1573 die Firma Paul Vockmühl in Barmeu und als deren Inhaber der Stein- drucker Paul Bockmühl daselbst.

H.-R. A Nr. 1574 die Firma Heinrich Krone in Barmen und als deren Inhaber der Fabrikant Heinrih Krone dafelbst.

H.-R. A Nr. 1575 die Firma Theodor Nolte in Barmen und als deren Inhaber der Buchbinder Theodor Nolte daselbst.

H.-R. A_ Nr. 1576 die Firma F. «C A. Dous: manu in Barmen und als deren Teilhaber die Kaufleute Friß und Anton Deußmann daselbst. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1899 begonnen. Den Ehefrauen Anton Deußzmann, Luise geb. Wilke, und Friy Deußmann, Martha geb. Theis, ist Pro- kura erteilt.

Barmen, den 3. Oktober 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 12.

Werlin. 51765]

In das Handelsregister B des unterzeichneten Se ift am 29. September 1906 eingetragen worden :

Nr. 3901: Mortier & Co. mit beschräukter Haftung.

Sig: Berlin.

Gegenftand des Unternehmens: Fabrikation und Vertrieb von Farben und Laken aller Art.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4

Geschäftsführer:

Ingenieur und Chemiker Curt Mortter in Berlin.

Die Gefellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter

Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. September 1906

festgestellt. tr. 3902: Bodengesellschaft am Tegeler Hafen mit beschränkter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Erwerb und Verwertung von Grund und Boden in den nördlichen Bororten Berlins, insbesondere von A in der Nähe des projektierten Tegeler

asens.

Das Stammkapital beträgt 350 000 #4

Geschäftsführer: E

Kaufmann Benjamin Herbst in Schöneberg. M Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter

nd

Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. September 1906 festgestellt.

Sind mebrere Geschäftsführer bestellt, so wird die

einen Geschäftsführer und etnen Prokuristen vertreten. bei Nr. 3822 Weißenseer Grundsfstücks- verwertungs - Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Durch Bes{luß vom 24. September 1906 ist die Gesellshaft aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Kauf- mann Bernhard Nickel in Charlottenburg. bei Nr. 3667. Verunhard Karshny & Co.,

Gesellschaft mit beshräukter Haftung :

Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durh | J

u gapzeis beträgt L M 50 S In]jertionspreis f

Gemäß Beschluß vom 6. September 1906 ist Gegenstand des Unternehmens nunmehr:

Terrain- und Hypotheken-Transaktionen jeder Art, An- und Verkauf von Grundstücken, Gütern, Berg- werken, Waldungen, Umwandlung von industriellen Unternehmungen 2c. in Aktiengesellshasten, Ver- wertung von Erfindungen und Patenten im In- und Auslande.

bei Nr. 3328, Abesfinische Bergwerks- und Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung:

Arnold Holtz ist niht mehr Geschäftsführer.

bet Nr. 3336. Baugesellschaft Roßftrafe mit beschränkter Haftung :

Dem Kaufmann Gustav Loesh in Tempelhof und dem Kaufmann Robert Meier in Lichtenberg ist Gesamtprokura erteilt derart, daß jeder in Gemein- haft mit einem Geschäftsführer oder einem Pro- kuristen die Gesellshaft vertreten darf.

bei Nr. 1931. Maschinenuglas - Hüttenwerke, Gesellschaft mit beschräufter Haftung :

Edmund Gerich ist niht mehr Geschäftsführer.

Der Kaufmann Edmund Jürgensen ist zum Ge- {äftsführer bestellt.

bei Nr. 714, Ad. Lexow, Gesellschaft mit bve- schränkter Haftung :

Der Geschäftsführer Hermann Lerow ist verstorben.

Dem Kaufmann Albert Cunert in Berlin ist Pro- kura erteilt.

Berlin, den 29. September 1996.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

erlin. Handelsregisftec {51762} des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. bteilung A.)

Am 2. Oktober 1906 ist in das Handelsregister eingetragen worden :

Bei Nr. 3865 (Firma Paul Skopuik, Char- lottenburg): Die Firma ist in Schlüter-Drogerie Inh. Georg Böhm geändert.

Bei Nr. 4645 (offene Handelsgesellshaft Staudt & Co., Verlin): Der Kaufmann Paul Küster zu Buenos Aires ist in die Gesellshaft als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten.

Bet Nr. 9362 (Kommanditgesellshaft Lazarus Posen Wwe., Frankfurt a. M. mit Zweignieder- laffung zu Berlin): Dem Philipp Posen zu Frank- furt a. M. ift Prokura erteilt.

Bei Nr. 14 434 (Firma M. Seebold, Berlin): Lan Friesicke jun. in Berlin ift Prokura erteilt.

Bei Nr. 27 032 (Firma „Tip-Top‘‘ Dampf- Wäscherei Juhaber Hermaun Bärwalde, Weißensee): Die Firma lautet jeßt: Tip-Top Dampf Wüäscherei Juh. Carl Zeunert. JZn- haber jeßt: Carl Zeunert, Kaufmann, Weißensee. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Carl Zeunert ausgeschlossen.

Gelöscht die Firmen :

Nr. 15 562. E. Philipp, Berlin.

Nr. 22 474. Wiener Likör Fabrik Leo Pott- lier, Schöneberg, mit Zweigniederlassung in Beeclin.

Berlin, den 2. Oktober 1906.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitie. Abteilung 86.

Werlin. Haudelsregister [51763] des Königlichen Amtsgerihts Berlin - Mitte. (Abteilung A.)

_Am 2. Oktober 1906 ist in das Handelsregister

eingetragen worden :

Nr. 29 159. Offene Handelsgesellschaft : Genz C Hoffmaun, Berlin, und als Gesellshafter : Wilhelm Genz, Kaufmann, Berlin, Kurt Hoffmann, Kausmann, Rirxdorf. Die Gesellschaft hat am 1. Ok- tober 1906 begonnen.

Nr. 29 160. Firma: Emil François, Berlin. Inhaber : Gmil François, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 12769 (Firma Kely & Meiners, Berlin): Inhaber jet: Kaufmann 1) Richard Pape, Berlin, 2) Dagobert Grosse, Schöneberg. Offene Handelsgesellshaft. Die Gesellschaft hat am 27. September 1906 begonnen, Der frühere In- haber hat Geshäft und Firma an die jeßige Ge- sellschaft S Die Passiven find midi auf die Erwerber übergegangen.

Bei Nr. 12920 (Firma Hotel Prinzenhof Inhaber Julius Ninow, Berlin): Die Firma lautet jegt: Hotel Priuzenhof Juhaber Julius Ninow Nachfolgeriu Edelinde Bro. Inhaberin jeßt: Witwe Edelinde Brok, geb. Reich, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur die Witwe Edelinde Brock aus- ge\{lofsen.

Bei Nr. 14379 (offene Handelsgesellschaft Fr. Aug. Kayser, Berlin): Der bisherige Gesell- schafter Paul Kayser is alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft is aufgelöft.

Bei Nr. 25 231 (Firma Otto Finke Nachfolger JFuh. Conrad Nawarra, Grof - Lichterfelde) : Die Firma lautet jeßt: Otto Finke Nachfolger nhaber Paul ittfow@ki. Inhaber jeßt: Paul Wittkowski, Kaufmann, Gr.-Lichterfelde, Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- prateeten Schulden is bei dem Erwerbe des Ge- châfts durh Wittkowski ausgeschlossen.

Bei Nr. 26 644 (Firma Bureau Germania Croner «& Co., Berlin): Inhaber jeßt: 1) Kaufs mann Ernst Steinberg zu Berltn, 2) Kaufmann Fostph Frost zu Berlin. Offene Handelsgesellschaft. Der frühere Inhaber hat Geschäft und Firma an

die jeßige Gesellschaft veräußert. Die Gesellschaft

Das Zentral - Handelsregister fr das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der ür das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

ür den Raum einer Druckzeile 30 -.

hat am 25. September 1906 begonnen. Der Uebers gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch den Kaufmann Ernst Steinberg und den Kaufmann Joseph Frost aus- geschlossen. / z

Bei Nr. 17 586 (Kommanditgesellshaft Rudolf Goltsch & Co., Rummelsburg b. Berlin): Die Gesellshaft is aufgelöst. Die Firma ist er- loschen. Die Prokura des Oberinspektors a. D. Breithaupt ist erloschen.

Belöscht die Firmen zu Berlin :

Nr. 14 954. Bruno Kößtschke.

Nr. 25 938. Kruheim & Moeller.

Nr. 26 019. Emil Hellriegel.

Verlin, den 2. Oktober 1306. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mittie. Abteilung 90.

Berlin. [51764]

Fn das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ist am 2. Oktober 1906 folgendes eingetragen worden :

Nr. 3904: Bohrgesellschaft Hohusftedt Gesell- schaft mit beschränkter Haftung.

Sitz: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

1) Erwerb von Mutunzen und Verleihungen von r las und Mineralgewinnungsgerecht-

amen ; _2) deren Verwertung durch Ausbeutung oder Vers äußerung;

3) Ausführung der zu jenen Zwecken dienlichen Bohrungen, Schürfungen und Anlagen.

Das Stammkapital beträgt: 20 090 4

Geschäftsführer :

Bankier Wilhelm Laupenmühblen zu Berlin,

Privatier Dr. Heinrih Vollbrecht zu Wulften.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- schränkter Haftung.

Der Gefellsaftsvertra ift am 28. Juni 1906, 21./26. Juli 1906, 28. eptember 1906 festgestellt.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur zwei Geschäftsführer oder durhch einen derselben und einen Prokuristen vertreten.

Es wird außerdem bekanut gemacht:

Oeffentlihe Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsauzeiger.

Nr. 395. Jacobshof, Gruudftüäcksgesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sit: Berliu.

Gegenstand des Unternehmens: Erwerb, De S und Verwaltung des in Berlin, Alte Jacod- straße 23/24 belegenen Grundstücks Jacobshof.

Das Stammkapital beträgt: 100 000

Geschäftsführer :

Kaufmann Grnft Splisgarth in Berlin,

Bankbeamter Paul Stiabreit in Berlin.

Die Gesellschaft is eine Gesellshaft mit be- {ränkter Pa z

Der Ge ellsdafttvertrag ist am 25. September 1906 feftgestellt.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die GesellsGaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsauzeiger.

Nr. 3906. Hermann Zietlow jr. Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Aas und Vertrieb von Ladeneinrichtungen, insbesondere der Fortbetrieb des zu Berlin unter der S Lu ermann Zietlow jr. betriebenen Fabrik- ge j;

Das Stammkapital beträgt 60 000 4

Geschäftsführer:

abrikant Hermann Zietlow in Berlin. ee Gesellshaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter

ung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. und 25. Sep- tember 19086 festgestellt.

Iedem Geschäftsführer steht die selbständige Ver- tretungsbefugnis zu. uhren wird hierbei bekannt gemacht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Gesellschafter : 1) Fabrikant Hermann Zietlow in Berlin, 2) die verwitwete Frau Alma Zietlow, geborene

Hoffmann, in Berlin bringen in die Gesellshaft ein das von thnen unter der Firma Hermann Zietlow jr. zu Berlin betriebene Fabrikges{chäft nebft Zubehör nach dem Stande vom 1. Juli 1906 zum festgeseßten Werte von 60 000 4, wovon je 30 000 # auf ihre Stammeinlagen ange- nQuE werden. ei Nr. 3661. Deutsch-Russfisch-Oft-Afiatische Gesellschaft mit beshräukter ive

Durch Bes@luß vom 28. September 1906 ist die Gefellschaft aufgelöst. os ist der Bücherrevisor Wilhelm Salz zu erlin. bei Nr. 3201, Konservenfabrik Standard Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Nichard Iblenfeld ist nicht mehr Geschäftsführer. bei Nr. 2835. Brotfabrik Berolina Johaunes Thiem, Gesellschaft mit beschränkter Haftung r Gemäß Beschluß vom 28. August 1906 lautet die

Firma jeßt: Brotfabrik Berolina

Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Geschäftsführer Louis Freund ist verstorben.

H C E O S ÜCE E E