1906 / 245 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; j R ; j \ ft für | Berlin. Als Vertreter Seiner Majestät des Kaisers war der General- 0 Morgen, Mittwoch, Abends 77—84 Uhr, veranstaltet der König- Die Orts8gruppe Berlin der Gesell\<af : ne ; ; ; T6 ; Beteiligung vorausgeseßt, adjutant von Scholl ershienen. Außerdem waren zugegen der Ober- lide Musikdirektor Bernhard Irrgang in der St. Marien- soziale Reform beabsichtigt, genügen eel Ses p ee präsident Freiherr von Malgtahn, der Regierungspräsident Günther: E Î E ñ

der Staatsminister von Heyden und viele höhere Offiziere. I C C Î l Q H e

kirche das nächste Orgelkonzert, unter Mitwirkung der Damen im Winter 1906/07 eine Anzah pra/idi Martha Mylius (Sopran), Sonja Beeg (Alt) und der Herren Paul Kleinwohnung8gebäuden ird A Borsit iuerit Stettin, L Sager und Willy Trapp (Violine). Das Programm enthält u. a. den von der Berliner gemeinnUß ) se 199/33 L lgen E: i um De ? ; E i a, eine Ctaconna von Pachelbel und eine Orgelsonate von A. G. Ritter. Landgerichtsrat Krokisius) in der Lothringerstr. [3 n in der Nürnberg, 15. Oktober. (W. T. B.) Die bayerishe N ci san 4 c F L Der Eintritt ist frei. Zehdenierstr. 26/27 benußten Häuserblo>. Nichtmitglieder können Jubiläumslandesausstellung wurde heute mittag dur< den n onig Î reu îÎ en A e nas vorherigen D h und Angabe ihref chren: T N Staatsminister Frelhertn ves E ues gelMtoilen, | ad sanzeîiaer i î orstandsmitglieder“ an der Del! Î der dabei in längerer Rede ie Bedeutung der Ausstellung für In- ; : U é Mannigfaltiges. Sonntag, den 28. Oktober 1906, Mittags 12 Uhr, statt. Versamm- | dustrie, Baudwert Kunst und Kunstgewerbe hervorhob. Auf fa S * s Berlin, Dienstag, den H [ungsort ist der Hof des bezeineien HäuserbloW: ei diahewahr- feierlichen S<hlußakt folgte ein Festmahl. para E Es

Berlin, den 16. Oktober 1906. L e E N d O buserble> ge i i e etter der Saal der zu dem Häuserbtc e Am Sonntagnachmittag wurde das vom Vaterländishen Bau- - ; S d der Baugesellschaft hat ih : anstalt. Der Affsefsor Fink vom E ite. M ie weiteren Be- Plauen i. Vogtl., 15. Oktober. (W. T. B.) Bei dem am d in der Ortschaft Deutsches Reich

verein in Pankow errichtete „Posadowsky-Haus“ feierli<h ein- : : 45 Fh - geweiht. Das Gebäude (Wollankstraße 75/80) umfaßt 113 ab- here O E B nd Leiche Meise angezeigt werden wie diese. Sonnabend voriger Wothe ausgekommenen Dran? ; geihlofsene Gagern DE mit E Farides Der er viiiEB i N v6 iegenrte ao dem « Vogtl nen Ei jus Auswärti eil des Hauses ist 22 m tief eingebaut, der dadur gewonnene [\rete = 7 s z , olge, insgesamt 21 Woynhau er uno 32 Scheunen nieder- tger \ ; Platz mit Gartenanlagen geshmüd>t. Nachdem der Vorsitzende des Auf- Der Vorstand der Pensionsanstalt deutscher Journalisten | gebrannt. Man nimmt jeßt an, daß der Brand bon Kindern ver- 1) Ein- und Ausfuhr uach g Handel Deutschlands mit Getreide und Mehl. 1) sichtsrats, Regierungsrat von Wißleben den Behörden und Freunden und Schriftsteller (Versicherungsverein aus! Gegenseitigkeit) in | ursa<t worden ist (val. Nr. 244 d. Bl.). i E S E. Erntejahreu, beginnend mit L. August | des Bauvereins für ihr Entgegenkommen und ihre Unterstüyung ge- München teilt mit, daß mit den Vorarbeiten JUr die geplante E | 2) Mehlausfuhr gegen Einfuh s dankt und ein Hoch auf Seine Majestät den Kaiser und Kônig aus- Witwen- und Waisenka||e bereits _begonnen wurde. Die Bud st, 15. Oktober (W. T. B.) Bei dem gestern ab E rschein ?) bracht hatte, hielt der GeneralsuperintenveE: E E Sia is: E bilde Er t A "üt de Ebern, ctien Zusammenstoß ‘zweier ‘Str AT R U BRWügen n Gesamteinfuh Davon sofort verzollt : A S ; e ; ; ° nr 5 : F der Staats- | Schöpfung bilden wird, !| is jeßv were Verley ungen von Personen niht vorgekommen. i E E Gesamtausfuhr Davon Ausfuhr aus Gattung, Ausbeuteklafse f Wu 1906 dem freien Verkehr Y 10. Oktober 1906 E

e

Festrede und weihte das neue Gebäude. Hierauf ergrt i

ninister, S Ï i: Pos sfky- | Bad und H: migt. Die Losausgabe Preis ; p )

minister, Staate L fol An e Sri T U: e Taoses ¿E Et an 8, Januar 1907 ; der | Nur zwei Passagiere erlitten Hautabschürfungen (vgl. Nr. 244 d. Bl.). März

W er das Wort zu folgender Rede: / e A Serténi Se haben das großartige Gebäude, dessen Ziehungétermin ist auf den 21 und 22 n. Die Durchführung der Lotterie übernahm die Bankfirma London, 15. Oktober. Nah einer Meldung des „Reutershen L 00 E L | bis » Auguit 1909 1. August 1906 Roggenmehl :

Vollendung wir heute feiern, mit meinem Namen verbunden. _Ich festgeseßt. j 1 die Danl möchte diele \ymbolische Sre ahr in E en Ut U Lud, Müller u E München-Berlin. Als. Gel freien. und Hansa- Bureaus“ hat in S (Grafs@aft Durham) e E bis L daß je höher jemand vom Schi>sal auf der sozialen Leiler gestellt ist, | un aisenkasse haben Senat und DUrgT und Han]a- erplosion stattgefunden, ei ter ergleute vers<üttet 10. Okt 18 bis L f desto ernster ihm die Pflicht obliegt na< der christlichen | ftadt Hamburg 5000 6 gespendet. Die Anstalt (Seschäftsstelle: | worden sind. Von diesen 200 Mann baben 60 in dem Schatt ge- ober 1906 | 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 9. Klafse Cer 60-82 93 145 Max Josefstraße) versendet Saßungen, Prospekte 2c. | arbeitet, in dem die Explosion erfolgte. Sie war von furchtbarer s g v. H.) O Gewalt, ereignete fi aber glü>licherweise zu einer Be als nur ein ; 1AM dz = 100 kg Roggenshrotmebl?) ) 36 320 43 656 606 1054 014 aaa A 274 zenmehl :

Sittenlebre und den staatlihen Geseyen, für das geistige und | München, Leiblihe Wohl derer zu sorgen, die [etner Fürsorge anvertraut kostenlos an alle Interessenten. kleiner Teil der Grubenarbeiter unter Tag war. us den Silde- „M224 8 c f 907 793 529 479 Klasse (0—30 v. H.) ; über 30 0 b. . 3 E E E S S E a

sind. Troß aller Fortschritte der äußeren tehnishen Lebens- S | erwahsen aus der Ansammlung gewaltiger Im Monat September d. I. wurden die Hilfsstellen des | rungen der Ueberlebenden geht hervor, daß bewunderungs- 740 034 660 328 13 637 1271 N 70—75 N B 208). 12 526 S 22 340

werte Heldentaten vo"ibraht wurden, indem Cinzelne ihr Leben rs E 2 822 666 2 566 136 91 997 4867 7

E d

9.

kultur unserer Zeit : Menshenmassen an den Brennpunkten unseres wirtschaftlichen Lebens | 3 - E : j sittliche und körperliche Gefahren für das lebende Geschleht und Verband en ns se Hilfe M dern om Roten es ovferten, um das eines Kameraden zu retten. Den Bergungsarkbeiten damit au<h für die fommenden Geschle<ter, Gefahren, die uts die Berliner Rettungsgefellshaft zusammengetreten sind, in 6799 Fällen | wohnten einige Mitglieder der Arbeiterpartei des Parlaments bei. Hafer 1 306 300 Geseggebung und Verwaltung soweit als möglich bekämpft und aw | (gegen 6550 im gleichen Monat des Vorjahres) in Anspruch genommen. Große Menschenmengen sind am Eingang der Grube versammelt. Dauis 1 095 685 962 832 635 970 g en e O a e h ada uy a S aromiginits E Beunter befanden sich 5993 chirurgische Fälle, 768 innere Er- | Nah den lezten hier eingegangenen Nahhrichten sind bei dem Unglü> Roggenmehl 4 2 313 707 1803 136 75 242 O (0—75 v. eshle< O Fen dedbalb E dauert beits- und wehrfähig Ee iellen E 38 geburtobil Ne L QARTEN Die tegen 97 Personen ums Leben gekommen. Weizenmehl 2 348 3654 16 242 L 44 Teri llen. jen deshalb, woilen wir, i höht ilfsstellen wurde 6409, außyer2a, ersonen er ilfe geleistet. 1 6 162 143 92 Hleiben, nerbalb ver mêal en mie seten d immer véeidlie | zes Kerburdet, dem dete: Lesung fbemde Fran fe nett | (hrer gen auf dem Renpplah, von, $0 R E n O N Deiaenane E < +5 afts f \ S des, S a reitungen auf dem Nennplia von Longhamp®2 (pg efaltenen L es [bon der en und unserer V P erusenen, aut Bevêl- | jhertragen sind, hat im Monat September 891 Lranspor e audgeführt. | Ja 21 d. Bl) wird no< berichtet, baß der Pöbel fb rrei A 4) Niederlageverkehr egenwärtigen Zustand sozialer Fürsorge aufre<t zu erhalten, und nur : / L Branntweins aus einem, Restaurant sowie, E Ma iliánte on verzollt furzsichtige Selbstsuht und wirt\chaftliches Unverständnis kann unter Die Einweihungsfeier des Seminars für Haus- | eintgeë Automobile Dem a die A E u E S1 E S Ta : a folhen Verhältnifsen den Stillstand der sozialen Arbeit verlangen. haltungslehrerinnen und der Haus haltung®| Quie VI deD i W- seßen. E [if e uteN werden R Q Qu : W verzollte Menge Eingan in d en | bei der Einfuhr pon Ni infuhr auf Verzollt von Ausfuhr v Die unbedingte Notwendigkeit erhöhter sittlicher und bygtenisher Für» Zweigvereins Berlin des Naterländishen Frauenver eins sündern des Totalisators Fr. gerau worden. Don arengattung freien B en Niederlagen, iederlagen und Niederlagen und Niederl T sorge zeigt fh in den großen Zentren unseres Arbeitslebens und | findet Sonntag, den 21. d. M., Mittags 124 Uhr, im Gartenhause, | den festgenommenen Personen wurden nur 17 in Hast behalten. reien Verkehr Freibezirken usw. +) Warenaattu Freibezirke usw. ‘) } Freibezirken usw.) Freib 2 E und Rerkehrs am klarsten auf dem Gebiete der Wohnungtfrage, denn die | Wilhelmstraße 30/31, ftatt. Infolge der gestrigen Vorfälle hat der A>erbauminister Ruau an- 1. August 1906 : E i ezirken usw. 4) eotmeng bat den nabaltigfien Einfluß guf den std errei Zrordneh, baß die für nisten Deo hi auf den gegenwärtig uft 1906 | 1. August 1906 | 1. August 1908 i tand der Familie. Es ist desha eine besonders erfreulide in „Dienst Arbeitslosen“ begeht sein 3 3 | g bis , August 1906 5 7 pp Meme D: Sa reihen ilt ded da Teres Vaterlandes E o La Der Bf rein ichten Sonntag, Vex 4 A By A Zustand der Rennbahn nicht stattfinden. 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 bis 1. M 1906 1. Auguft 1906 ligten Kreise selbs diese Lebensfrage in die Hand genommen, eine | in seinem Saale, A>erstraße 52. Die Festrede hält der Hofprediger } G 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 | 10. O bis Besserung der vorhandenen Mißstände angestrebt und dur ihr Bei- | Krizinger, den Bericht erstattet der Direktor Liebih. Außerdem Paris, 19. Oktober. (W. T. B.) Der dritte inter- / z = 100 kg Dftober 1906 spiel und ihren Wettbewerb au der privaten Erwerbstätigkeit eine | findet eine Besichtigung der Bro>ensammlung und des Jugendheims | nationale Kongreß zur ÜUnterbracung des Mädhen- ; es 853 833 651 992 9 dz = 100 kg heilsame Anregung gegeben haben. Wenn wir heute nach verhältniëmäßig | ftatt. Der Eintritt kostet 40 d, wofür Tee und Abendbrot gerei<ht hannes wird hier vom 22. bis zum 95. d. M. unter dem Vorfiß / A 307 9 480 353 E E 206 237 e von Bourgeois tagen. f 4 231 660 328 201 841 25 632 c : , V0U JEC 3 903 Ma 661 067 33 9 “L 1 007 668 2 565 985 398609 || andere Gers 68 006 183908 Gle 2315 45 343 296 930 398 609 17 130

fo kurzer Zeit, nachdem wir gemeinsam den Grundstein gelegt haben, | wird.

dieses gewaltige Gebäude POIenDes Dee Uns O A E ein Mee L A 4

as praktische Verständr? N ters Am 7. Oktober 1906 hat zu Leipzig die 22- General- Ch arléroi, 15 Oftóber (Wi T. B) Der Epyr ens : \ 3 ztg Charleroi —Mons entgleiste am Ausgang des Bahnhofes von Roggenmehl 2032 9514 1 803 136 920 378 Perste ohne nähere Angabe 6 580 68 67 S 2 VE M 300 1 132 853 45 343 n Zat 510 571 229 378 N e 75 198

Iebitl B E n T bts ts d Vorstants des Vat elbstlose Hingabe des Aussi<reralt un orstan e aters 5 ; tre r eutides z ländischen Bauvereins, denen hierfür hohe Anerkennung und auf- perfammbung der Hi fatnhr 1990/1506 jdließt mit einer Mit: Marchienne-au-Pont. Die Lokomotive stürzte um, der Loko- Weizenmehl richtiger Dank gebührt. Aber „1eme Aufgabe ist damit nit | gliederzahl von 5284 gegen 4980 im Vorjahre ab. Der Kapital- motivführer und der Heizer wurden getôtet, mehrere 4 576 4 367 f richtiger H abe kürzlich über eine Denksrist gelesen, nach weer | grundstod hat fi 284 Pr 00,85 4 im Vorjahre auf 1 135 105,44 | Reisende verleßt. 209 Roggenmehl unsere Hauptstadt Berlin im Fabre 1950 14 Millionen Ein- N a o im nächsten Geschäftsjahr 1186 797 1) Verglei<szablen können nu StonatsSluf Wihzenwebl 499 i 196 : af lúdlih, daß ih nah d erböht. Für Unterstüßungen sind im sten Geschäftsjahr 17,27 M. S J Die U j r am Monatss{lufse gegeben werden 4 889 942 wohner zählen soll. Ih bin sehr glü>lih, day Q na en | ¿u verwenden. Hiervon war aber bis zum 1. Juli 1906 hon über Neapel, 15. Oktober. (W. T. B.) Ein sehr heftiger, vom ) ie Uebersicht enthält nur gegen Einfuhrshein ausgeführte lso geri 209 1 356 unerbittlichen Gesegen der Natur und den statistischen Wahr- | 101204 4 verfügt worden. Vesuv herkommender Sturm bra über Torre del Greco herein 2 Ausbeute für jede Mühle zollamtlih besonders festgeseßt , also geringere Meblmengen als die unter 1 leßte Spalte aufgeführt sheinlihkeitstere<nungen dieses Greignis niht mehr mitzu- und warf ein Haus zusammen, das einen Bauern und ¿we! ) Die als Freilager im Zollgebiet dienenden Häfen S Hrake, Al i geführten. feern brauche. Aber wes jene Bere<nung au ir annähernd F S uri ; Frauen begrub. Berlin, den 16. Oktober 1906. rake, Altona, Stettin, Neufabrwaffer sowie die Zollaus\{lußgebiete E S rihtig sein sollte, so folgt daraus, welche gewaltigen sozialen Auf der Treptower Sternwarte spri<t der Direktor Kaiserliches Statistishes Amt. van der B gebiete Emden, Bremen, Bremerhaven, Geestemünde und C uxh Aufgaben hier in unserer Hauptstadt un]eren Nachkommen _ au aus Archenhold morgen, Pèittwoch, Abends 8 Uhr, în einem mit zahl- Messina, 15. Oktober (W. T. B.) Heute nahmittag 5 Uhr ° e orght. urbaven. dem Gebiet einer zwe>mäßigen, den Forderungen der öffentlichen reihen Lichtbildern ausgestatteten Vortrage über : „Die neuesten Fort- | bra in der Umgebung von Stadt und Hafen ein Cyclon i NaGweisu Gesundheitspflege Rechnung tragenden Wohnungsfürsorge obliegen | {ritte in der Sonnenfors{ung'/ und zwar über die verschiedenen | [os, der eine Anzahl Gebäude stark beschädigte, Televhbon- der Einnahme an Wethselstempelsteuer im S A : ng : werden. Ih hoffe, daß bei Lösung diejer Frage au der Vater- Ansichten über die Beschaffenheit der Sonne, ihre Achsendrehung und | ynd Telegrapbenleitungen unterbra>. Gin Segel schiff SHluss euts<en Reiche für die Zeit vom 1. Aptil 1906 bi ländishe Bauverein etnen erfolgreichen Anteil nehmen und stets auf Figur, Photosphäre, Fled>en, Fadeln und Protuberanzen, das | ank, mehrere Dampfer erlitten Schaden; im Dorfe Ritiro usse des Monats September 1906 - s zum Land- und Fo irts< eine Verwaltung zurüdbliden wird, die dem Beispiele seiner gegen- Spektrum der Sonnenfle>en, des Sonnenrande®, der Korona usw., Garden ¡wei Bauern vom Blig er shlagen. B . rftw aft. wärtigen Vertretung zum Besten seiner Mitglieder nacheifert. Dann | die Tempetatur der Sonne, die Zukunft der Sonne. Vor und 2. 3. 4 : Ernte der Vereinigten Staaten von Amerik roerden kommende GeschlePter ees Anlaß haben, seine Tätig- ma des Bortrag finden Beobachtungen mit dem großen Ferns H s é 6. 16S dam Gevtemberbaritii erika 1906 feit in dankbarer Erinnerung zu ewa ren!“ E rohr statt. innabme Hierzu Einnahme Élukabnalibinie lu R dir Gai L folgte j ü 8 Bi j : : , i E i 5 : - e<nungs8jahr r Septemberberiht des A>erbaud Rot En E O L S N ile a (Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Oberpostdirektionsbezirke L ide Maat Zusammen lele P 1906 E f hat die Berechtigung dée gr e Rundgang durch das Gebäude ans<loß. Der Bau hat, eins{ließli< Demmin, 15. Oktober. (W. T. B.) Hier wurde gestern aus Ersten Beilage.) Len E A + mehr E gu Be Ernte t Jahres 1906 in den Vereiaicien Grund und Boden, 950 000 # gekostet. dem Wilhelmsplage ein Denkmal für Kaiser Wilhelm I. “A LuA A À H weniger stellt zwar einen klei 2A atte, amtlih bestätigt. Der Bericht entbüllt. Das Venkmal ist ein Werk des Bildhauers von Woedtke- : Gi E t D (ha [4 “A | 4 | dem Vorjahre fest jf v oes E Soninenalaieente gegenüber : “s el. | f j Jahres als 5 4 ; s l Ie gelamte Weizenernte des S E E E 1) Königsberg . | [s sehr reihli< zu bezeihnen. Mata vie ) Gumbinnen C Alba s H 103 762 90 93 549 | 40 50 O E Voraubgeiehl “s S i Tie : j c ; i ron E. « S S | 5 |.30 8 E En, erstenernte übertrifft a heren Haf Theater. c R Serrgottswarter. | Thaliatheater, (Dresdener Saße N “Mbends mit Hendriesen, Beru Tierpark. uf der E SLOM 40 È 1QREL | N7Æ 50 M | Ge E E N D ABDUNE be Banmawollerate tis ; Mi : p : rektion: Kren und S{önfeld.) Mittwoh, Abends Füh Direktor Albert Schu 5) Potsdam S S 219 323. | 30 871931 | 60 | 1091254 | 9 91 755 | 20 2 | 10 | {eint nur hinter denen der allerbesten Jah Ee Königliche Schauspiele. Mittwoh: Dpern- | M. (Fried ¡6 Wilhelmstädtishes Theater.) | 8 Uhr: W die Bo1abe plazt! Schwank mit Pufßta, vorgeführt von Direktor Alber, S ) E De f 6 903 | 20 27 310 | 2 54 | 90 | 11839179 | 70 24 | 89 | Aussichten für die F 5 ahre zurü>zubleiben. Die 9 Ç ; ; (Friedri ilhelmstädtishesLHec er.) Ihr: eun Be o1abe plaßt* maun. Die phâänomenalen Luftgymnastiker 9) Nan 4 D. » - 1 * | A 37 310 | 20 44213 | 40 41 761 | 30 O F Bes ie Farmer sind demnah ausgezeichnet, und die einzi haus. 209. Abonnementsvorstellung. Dienst- und | Mittwoch, Abends 8 Uhr: Douna Diana. Lustspiel | Gesang, in 3 Akten von Jean Kren und Arthur | RixCords. Mons Guichenet, Oberbereit M S 7 E 10 467 | 20 54 955 | 80 Ms 60076 | 2 |10 esorgnisse erwe>t bei ihnen nur die Frage, ob fe einzigen Freipläge sind aufgehoben. Lohengrin. Romantische in 3 Aufzügen von Moreto. Upp\Dit, Gesangsterte von Alfred Schönfeld. Musik Seiner Majestät des ‘garen. Ferner : Die vor 8) E e 12438 | 61 826 | 10 74264 | 10 80 103 10 bi 90 Ernte au genügend hohe Preise erzielen fönnen Da E reie Dper in 3 Akten von Richard Wagner. Musikalische Donnerstag, Abends 8 Uhr: Zum ersten Male: | von Paul Linde. züglichen neuen Spezialitäten. Um 10 Ubr: V L. S2 5 049 | 60 20 172 | 60 25 222 20 91 200 60 - 50 no< nicht eingebra<hten Ernten war, in Prozenten had S der Leitung: Herr Kapellmeister Ble. Regie: Herr | Die rote Robe. Donnerstag und folgende Tage: Wenn die Bombe | Fin Tag in Moute avis. Ausstattunc® 10) Bromberg . . S 13 404 | 20 65 594 | 90 78 999 | 10 77 443 10 2 | 10 | ausgedrüdt, am 1. September 1906 im Vergleich zu früh ala peé ans Oberregi}jeur Droesher. Mana : ait \ Freitag, Abends 8 Uhr: Die rote Robe. plagt! ; pantomime in 4 Akten, arrangiert und auf 19 Dai.» ; , E ¿2 123 | 80 40 260 | 48 383 | 80 47 611 30 10 Der TIVBENYE - L E A E ugen e s E 24 Uhr: Die Jungfrau | [änzendste inszeniert vom Direktor Albert Shumarr. Ü Liegniy E 17 7e | 20 e N | N 169 535 | 50 160 914 | 40 9 2 Gattung O ne 1. Sept. 1. Sept. Zehnjähr D q ' E Á p + z î ( é L A 14, Karl Niemann. Regie: Herr Regifseur Adler. | Theater des Westens. (Station: Zoologisher | Sonntag, Nachmittags 34 Uhr : Charleys Tante. E 14) Macbbata S 12509 | 71 137 | 60 4s p S B 648 | 70 90 M: O 1904 Durtschnitt Anfang 74 Uhr. R Garten. Kantstraße 12.) Mittwoch: Der Bettel- S O —————L E A 25 365 | 107 096 | 20 132 462 | 122 228 30 O01 Buchweizen . : . 912 93,2 / 916 ats : Donnerstag: Opernhaus. Mittags 12 Uhr: | ftudeut. Anfang 74 Uhr. Familiennachrichten O s E S 14 446 | 64 744 | 30 79 191 | 71912 7 50 U s 879 88 837 E Ep As T e A Cou Donnerstag: Der Freischütz. Anfang 74 Uhr. | Bentraltheater. MittwoW, Abends 8 Uhr: . E E A E 101 146 | 10 120 978 | 10 112 963 | 40 208 | 70 E R a phoniekouzert der Königlichen NapeE- iri- | (Gutscheinhefte ungültig.) Tausend und eine Naht. Operette in 3 Akien | Verlobt: Frl. Marie Luise von Arnim mit m 19) Banntaver Ed 20 263 B 196 572 | 80 1 226 | 70 103 741 | 50 20 8: 60 E ‘Durésénitt für 5 Sh L 841 73,2. S E, 2 4 | 336 | 70 99 037 | 6 abre. ' I 11244 | 10 51 922 | 50 63 166 | 6 M 10 Der Stand der bereits ei i 22 | 60 50 Q Der Stand der bereits eingebrachten ; 799 | 70 90 war im Vergleich zu früheren Le Er ber Ginte

. 2 { j . ö UT e U 1 Se gent : Felix Meingarîiner. Frei ag: Die Zauberflöte. g T U pon Stein i a Y Di ( pi : / Mi | tt ß l - | g M \ k Fohann S . . D O . . . 13 9 2 | 50 ¡ 1 491 60 | 10 80 394 0 A 7 Ubr d L d un pon 1 | 85 404 j 9 20 3 Z3 it 1 A t n\an un Indau | Ga un g. . pt. 1. Sept. Zebnjähr.

Schauspielhaus: Geschlofsen. Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr: Shülervorstellun l p R Neues Operntheater. Sonntag: 22. Billettreserve- | zu kleinen D ear Bes und Silia. vor da S und folgende Tage: Tausend uud A E Oberleutnant Wilbelm Bew 5) Dorlerias ei D E irg b ar ausge eren. 74 Uhr: Der Bettelstudent. tve ait t el Cuise von Boehn (Berlin). 2 Cassel C 7 ea % 184 276 | 30 221 779 | 80 192953 | 40 genie auf Tauris. auspiel in 5 Auf- E 4 n, ZO 1 Un). A g a 9 0 E 779 | d 295: É i zügen von Goethe. Der Billettvorverkauf hierzu E / Trianontheater (Georgenstraße, nabe Bahnhof E Se Quo Ey R e Frb 24) mat M . as ave 43 777 | 30 227 La S R 549 | 30 86 760 | 80 ; 60 Sommerweizen D 1906 1909 1904 Durdschnitt findet von Donnerstag ab an der Tagetkasse des Komische Oper. Mittwo<: Hoffmanns Friedrihsiraße). Mittwo<, Abends 8 Uhr: Der Gef ‘o eit e Sie q, D ir aub 25) Aathen C 30 283 | 40 151918 | 40 jf 219 | 70 240 413 | 30 40 afer . o 86,9 87,3 66,2 ¿ Königlichen Schauspielhauses gegen Zablung eines | Erzählungen. Hausfreunud. Meis: r (P pr. 2A f e R Dr. dl 26) Koblen S E e 6790 | 40 42 893 | 60 49 p S 180 943 | 20 80 erste . M a 20,3 35,6 81,9 Aufgeldes von 50 F für jeden Sigplay statt. Donnerstag: Carmen. Donnerstag und folgende Tage: Der Hausfreund. Karl Frie h e Brael “COmarura,. Südnt 27) Düsseldorf . S S S 13 666 | 50 76 682 | 70 R | 20 94 595 | Roggen E o S A S0 Freitag: Hoffmaunus Erzählungen. frifa) D Leutnant Hans Adalb t von C4 28) Trier O S E O 99 561 | 40 515 836 | 20 615 397 | 6 _78 392 | 80 40 Unter Berü i / . 90,8 86,9 86,5. Sonnabend: Zum ersten Male: Lakmé afrifka). r. Leutnant Hans Adalver A 29) D L, 6 352 | 95 974 | 5 397 | 60 543 419 | 60 ia Inter Berücksichtigung der Veränderungen in der Größe d : ; . Konzerte. (Parchim). Fr. Geheime Kommerzienra? 4 20 Dresden E A 93 310 | 20 29974 | 32 326 | 99 006 | | bauflähen muß man die Erntemengen für 1906, wie fol öße der An- von Mendelssohn - Bartholdy, geb. Wars: N O G s 43 026 | 22 ZOE | 147 542 | 40 141 903 | 20 39 | 20 Anbaufläe Vermutliche Bisher “eig | U % + + o 6 2% l Fe 265 882 | 60 242017 | 90 : 70 Gattung ae Erinne größte enten Jab 6 Menge in ahr

Deutsches Theater. Mittwoh: Zum ersten | ho Singakademtie. Mittwoch, Abends 8 Uhr: (Berlin). Fr. Aebtissin Ottilie von Brómb 29 311 | 80 149 625 | < - 178 937 | 171 399 | 20 537 | 80 1000 Acres 1000 Bushels 1000 Bush ¡U De ushels

Male: Der Liebeskönig. Anfang 7$ Uhr. Lustspielyaus (Friedrihstraße 236.) Mittwoch . . ' : 32) @ 0E 2 “Med G E s Konzert der Kammermusikvereinigung der | (Kl. Medingen) L 38 028 | 215 649 | 253 677 | 90 235 785 | 60 892 | 30 Winterweizen . . . 29 623 493 434 He * 17 98 458 835 1901

Donnerstag: Das Wintermärchen. :

Sreitaa: D iebesfönig. Abends 8 Uhr: Verwehte Spuren. L 33) Ko

Freitag: Der Liebeat t res Donnerstag und folgende Tage : Verwehte Spuren. Königlichen Kapelle. M ae e S 10 655 56 041 66 697 | 50 65 862 | 10

+ S 22 906 | 50 115 708 138 614 | 70 126 418 | 80 c 40 | Sommerweizen . . 17 989 266 287 393 18: 90 | Weizen überhaupt . 47612 759 671 748 460 1401

Sonnabend: Das Wiutermärchen. j D 4 Verantwortlicher Redakteur: 39) Shwerin M 4 553 20 97 ; l Residenztheater (Direktion: RichardAlexander.) Saal Bechstein. Mittwoh, Abends 74 Uhr: Dr. Tyrol in Charlottendurs S DenDUTg Ade eee s Ba R E (0 | 25 524 | 20 22 552 | 80 S 8 : . . / ; s S j «aud () B E 8419 | 10 52 1 Wf c 40 T 950 B ei mañevieo Mittivelh, Abends. 9 Ee Mittwo<, Abends 8 Uhr: Triplepatte. S@hwank | Sonatenabend von Katharine Ruth Heymaunu Verlag der Expedition (I- V. : Heidrich) in Æ" 38) Ben E 11 956 60 97 107 69 064 30 66 150 T 90 Hafer s ps 4 U 2707993 1905 Donnerstag, Abends $ Uhr: Das Blumeuboot. is E 22 E Vibeitibe Do N aae Ns Dru der Norddeutschen Buchdrukerei und Bp" 39) Hamburg . «_- L A v 162 213 | 90 L A 163 700 | 10 146 944 | 20 D : 5 107 142 996 L e Freitag, Abends 8 Uhr: Hedda Gabler. Slecande) S AENe Anstalt Berlin SW., Wilhelmstrape Nr 08 11) ours I C L A 20 618 | 60 117 523 967 480 | 60 832 025 | 60 35 4! M Een S 14 274 99 02 ne Donnerstag und folgende Tage: Triplepatte. „Metan tee Mt Abends 8 Uhr: Sieben Beilagen ao 7375 | 30 |. 29899 E de | A E T B 286 | 40 E 2999 S9 332830 1904 ederabend von y Koenen. : : ¿ : | 30 | B 98 68 A (eins<ließlih Börsen-Beilage), Enel T Toa737 | 20 | 9664012 T —— aumwolle . . . . 28686 . 12 500000 O 1904. | l c 70 ca radstreet’s.)

sowie die Juhaltsangabe zu Nr. 6 des M E 99 209 | 3 ti G 209 | 30 515713 | 614 922 | 60 564 672 | 60 950 | Literatur

Bchillertheater. ©- (Wallnertheater.) i: 9 / Lorhzingtheater. (Bellealliancestraße Nr. 7/8.) ; : Virkus Albert Schumann. Mittwolh,Abends | lichen Anzeigers (inscließlih der “4M 1. Württemb | i : E Cs 29 060 | 20 : bs ta | 148 243 | 177 304 | 174831 | 10 I Von der Jubiläumsaus8gab ¿mtli | | msau83gabe der sämtlihen Werke Goethes,

Mittwoh, Abends 8 Ubr: Die Hoffnung auf Segen. Schifferdrama in 4 Bildern von Hermann Direktion Max Garrison. Mittrooh: Der Barbier D j präzise 74 Uhr: Grande Soirée éq4uestre. Nr. S veröffentlichteu Bekanntma die der Verlag von I. G. Cotta Nachfolger veranstaltet, liegt der

B les jr. Uebersegt und für die deutsche | vou Sevilla. i ühne bearbeitet von Karl Heine und Helene Riechers. Donnerstag: Der Wiidschüt. Eliteprogramm. U. a.: Neu: Agube Gutzow, betreffeud Kommanditgesellschafteu auf # Donnerstag, Abends 8 Uhr : Der Herrgottswarter. | Freitag: Der Waffenschmied. der beste russische Parforcereiter. Die einzig | und Aktiengesellschaften, für die Wohe Ueberhaupt . . 1291 006 | 70 : 97 And | Hierauf: Zum Eiufiedler. Sonnabend: Fra Diavolo. existierende größte Tigergruppe, vorgeführt von S, bis 13. Oktober 1906. Berlin, im Oktober 1906 E 6 327 970 7 618 976 | 70 7105 630 | =— F 4 513-346 | 70 2, Band vor, der den 2. Teil der Gedicht z foi / er s Hauptbuchhalterei des Reichsschaßamts. Biester. Anmerkungen sind von Eduard von ay s Einleitung und