1906 / 245 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; j R ; j \ ft für | Berlin. Als Vertreter Seiner Majestät des Kaisers war der General- 0 Morgen, Mittwoch, Abends 77—84 Uhr, veranstaltet der König- Die Orts8gruppe Berlin der Gesell\chaf : ne ; ; ; T6 ; Beteiligung vorausgeseßt, adjutant von Scholl ershienen. Außerdem waren zugegen der Ober- lide Musikdirektor Bernhard Irrgang in der St. Marien- soziale Reform beabsichtigt, genügen eel Ses p ee präsident Freiherr von Malgtahn, der Regierungspräsident Günther: E Î E ñ

der Staatsminister von Heyden und viele höhere Offiziere. I C C Î l Q H e

kirche das nächste Orgelkonzert, unter Mitwirkung der Damen im Winter 1906/07 eine Anzah pra/idi Martha Mylius (Sopran), Sonja Beeg (Alt) und der Herren Paul Kleinwohnung8gebäuden ird A Borsit iuerit Stettin, L Sager und Willy Trapp (Violine). Das Programm enthält u. a. den von der Berliner gemeinnUß ) se 199/33 L lgen E: i um De ? ; E i a, eine Ctaconna von Pachelbel und eine Orgelsonate von A. G. Ritter. Landgerichtsrat Krokisius) in der Lothringerstr. [3 n in der Nürnberg, 15. Oktober. (W. T. B.) Die bayerishe N ci san 4 c F L Der Eintritt ist frei. Zehdenierstr. 26/27 benußten Häuserblock. Nichtmitglieder können Jubiläumslandesausstellung wurde heute mittag durch den n onig Î reu îÎ en A e nas vorherigen D h und Angabe ihref chren: T N Staatsminister Frelhertn ves E ues gelMtoilen, | ad sanzeîiaer i î orstandsmitglieder“ an der Del! Î der dabei in längerer Rede ie Bedeutung der Ausstellung für In- ; : U é Mannigfaltiges. Sonntag, den 28. Oktober 1906, Mittags 12 Uhr, statt. Versamm- | dustrie, Baudwert Kunst und Kunstgewerbe hervorhob. Auf fa S * s Berlin, Dienstag, den H [ungsort ist der Hof des bezeineien HäuserbloW: ei diahewahr- feierlichen Schlußakt folgte ein Festmahl. para E Es

Berlin, den 16. Oktober 1906. L e E N d O buserbleck ge i i e etter der Saal der zu dem Häuserbtc e Am Sonntagnachmittag wurde das vom Vaterländishen Bau- - ; S d der Baugesellschaft hat ih : anstalt. Der Affsefsor Fink vom E ite. M ie weiteren Be- Plauen i. Vogtl., 15. Oktober. (W. T. B.) Bei dem am d in der Ortschaft Deutsches Reich

verein in Pankow errichtete „Posadowsky-Haus“ feierlich ein- : : 45 Fh - geweiht. Das Gebäude (Wollankstraße 75/80) umfaßt 113 ab- here O E B nd Leiche Meise angezeigt werden wie diese. Sonnabend voriger Wothe ausgekommenen Dran? ; geihlofsene Gagern DE mit E Farides Der er viiiEB i N v6 iegenrte ao dem « Vogtl nen Ei jus Auswärti eil des Hauses ist 22 m tief eingebaut, der dadur gewonnene [\rete = 7 s z , olge, insgesamt 21 Woynhau er uno 32 Scheunen nieder- tger \ ; Platz mit Gartenanlagen geshmüdckt. Nachdem der Vorsitzende des Auf- Der Vorstand der Pensionsanstalt deutscher Journalisten | gebrannt. Man nimmt jeßt an, daß der Brand bon Kindern ver- 1) Ein- und Ausfuhr uach g Handel Deutschlands mit Getreide und Mehl. 1) sichtsrats, Regierungsrat von Wißleben den Behörden und Freunden und Schriftsteller (Versicherungsverein aus! Gegenseitigkeit) in | ursacht worden ist (val. Nr. 244 d. Bl.). i E S E. Erntejahreu, beginnend mit L. August | des Bauvereins für ihr Entgegenkommen und ihre Unterstüyung ge- München teilt mit, daß mit den Vorarbeiten JUr die geplante E | 2) Mehlausfuhr gegen Einfuh s dankt und ein Hoch auf Seine Majestät den Kaiser und Kônig aus- Witwen- und Waisenka||e bereits _begonnen wurde. Die Bud st, 15. Oktober (W. T. B.) Bei dem gestern ab E rschein ?) bracht hatte, hielt der GeneralsuperintenveE: E E Sia is: E bilde Er t A "üt de Ebern, ctien Zusammenstoß ‘zweier ‘Str AT R U BRWügen n Gesamteinfuh Davon sofort verzollt : A S ; e ; ; ° nr 5 : F der Staats- | Schöpfung bilden wird, !| is jeßv were Verley ungen von Personen niht vorgekommen. i E E Gesamtausfuhr Davon Ausfuhr aus Gattung, Ausbeuteklafse f Wu 1906 dem freien Verkehr Y 10. Oktober 1906 E

e

Festrede und weihte das neue Gebäude. Hierauf ergrt i

ninister, S Ï i: Pos sfky- | Bad und H: migt. Die Losausgabe Preis ; p )

minister, Staate L fol An e Sri T U: e Taoses ¿E Et an 8, Januar 1907 ; der | Nur zwei Passagiere erlitten Hautabschürfungen (vgl. Nr. 244 d. Bl.). März

W er das Wort zu folgender Rede: / e A Serténi Se haben das großartige Gebäude, dessen Ziehungétermin ist auf den 21 und 22 n. Die Durchführung der Lotterie übernahm die Bankfirma London, 15. Oktober. Nah einer Meldung des „Reutershen L 00 E L | bis » Auguit 1909 1. August 1906 Roggenmehl :

Vollendung wir heute feiern, mit meinem Namen verbunden. _Ich festgeseßt. j 1 die Danl möchte diele \ymbolische Sre ahr in E en Ut U Lud, Müller u E München-Berlin. Als. Gel freien. und Hansa- Bureaus“ hat in S (Grafs@aft Durham) e E bis L daß je höher jemand vom Schicksal auf der sozialen Leiler gestellt ist, | un aisenkasse haben Senat und DUrgT und Han]a- erplosion stattgefunden, ei ter ergleute verschüttet 10. Okt 18 bis L f desto ernster ihm die Pflicht obliegt nach der christlichen | ftadt Hamburg 5000 6 gespendet. Die Anstalt (Seschäftsstelle: | worden sind. Von diesen 200 Mann baben 60 in dem Schatt ge- ober 1906 | 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 9. Klafse Cer 60-82 93 145 Max Josefstraße) versendet Saßungen, Prospekte 2c. | arbeitet, in dem die Explosion erfolgte. Sie war von furchtbarer s g v. H.) O Gewalt, ereignete fi aber glücklicherweise zu einer Be als nur ein ; 1AM dz = 100 kg Roggenshrotmebl?) ) 36 320 43 656 606 1054 014 aaa A 274 zenmehl :

Sittenlebre und den staatlihen Geseyen, für das geistige und | München, Leiblihe Wohl derer zu sorgen, die [etner Fürsorge anvertraut kostenlos an alle Interessenten. kleiner Teil der Grubenarbeiter unter Tag war. us den Silde- „M224 8 c f 907 793 529 479 Klasse (0—30 v. H.) ; über 30 0 b. . 3 E E E S S E a

sind. Troß aller Fortschritte der äußeren tehnishen Lebens- S | erwahsen aus der Ansammlung gewaltiger Im Monat September d. I. wurden die Hilfsstellen des | rungen der Ueberlebenden geht hervor, daß bewunderungs- 740 034 660 328 13 637 1271 N 70—75 N B 208). 12 526 S 22 340

werte Heldentaten vo"ibraht wurden, indem Cinzelne ihr Leben rs E 2 822 666 2 566 136 91 997 4867 7

E d

9.

kultur unserer Zeit : Menshenmassen an den Brennpunkten unseres wirtschaftlichen Lebens | 3 - E : j sittliche und körperliche Gefahren für das lebende Geschleht und Verband en ns se Hilfe M dern om Roten es ovferten, um das eines Kameraden zu retten. Den Bergungsarkbeiten damit auch für die fommenden Geschlechter, Gefahren, die uts die Berliner Rettungsgefellshaft zusammengetreten sind, in 6799 Fällen | wohnten einige Mitglieder der Arbeiterpartei des Parlaments bei. Hafer 1 306 300 Geseggebung und Verwaltung soweit als möglich bekämpft und aw | (gegen 6550 im gleichen Monat des Vorjahres) in Anspruch genommen. Große Menschenmengen sind am Eingang der Grube versammelt. Dauis 1 095 685 962 832 635 970 g en e O a e h ada uy a S aromiginits E Beunter befanden sich 5993 chirurgische Fälle, 768 innere Er- | Nah den lezten hier eingegangenen Nahhrichten sind bei dem Unglück Roggenmehl 4 2 313 707 1803 136 75 242 O (0—75 v. eshlech O Fen dedbalb E dauert beits- und wehrfähig Ee iellen E 38 geburtobil Ne L QARTEN Die tegen 97 Personen ums Leben gekommen. Weizenmehl 2 348 3654 16 242 L 44 Teri llen. jen deshalb, woilen wir, i höht ilfsstellen wurde 6409, außyer2a, ersonen er ilfe geleistet. 1 6 162 143 92 Hleiben, nerbalb ver mêal en mie seten d immer véeidlie | zes Kerburdet, dem dete: Lesung fbemde Fran fe nett | (hrer gen auf dem Renpplah, von, §0 R E n O N Deiaenane E ch +5 afts f \ S des, S a reitungen auf dem Nennplia von Longhamp®2 (pg efaltenen L es [bon der en und unserer V P erusenen, aut Bevêl- | jhertragen sind, hat im Monat September 891 Lranspor e audgeführt. | Ja 21 d. Bl) wird noch berichtet, baß der Pöbel fb rrei A 4) Niederlageverkehr egenwärtigen Zustand sozialer Fürsorge aufrecht zu erhalten, und nur : / L Branntweins aus einem, Restaurant sowie, E Ma iliánte on verzollt furzsichtige Selbstsuht und wirt\chaftliches Unverständnis kann unter Die Einweihungsfeier des Seminars für Haus- | eintgeë Automobile Dem a die A E u E S1 E S Ta : a folhen Verhältnifsen den Stillstand der sozialen Arbeit verlangen. haltungslehrerinnen und der Haus haltung®| Quie VI deD i W- seßen. E [if e uteN werden R Q Qu : W verzollte Menge Eingan in d en | bei der Einfuhr pon Ni infuhr auf Verzollt von Ausfuhr v Die unbedingte Notwendigkeit erhöhter sittlicher und bygtenisher Für» Zweigvereins Berlin des Naterländishen Frauenver eins sündern des Totalisators Fr. gerau worden. Don arengattung freien B en Niederlagen, iederlagen und Niederlagen und Niederl T sorge zeigt fh in den großen Zentren unseres Arbeitslebens und | findet Sonntag, den 21. d. M., Mittags 124 Uhr, im Gartenhause, | den festgenommenen Personen wurden nur 17 in Hast behalten. reien Verkehr Freibezirken usw. +) Warenaattu Freibezirke usw. ‘) } Freibezirken usw.) Freib 2 E und Rerkehrs am klarsten auf dem Gebiete der Wohnungtfrage, denn die | Wilhelmstraße 30/31, ftatt. Infolge der gestrigen Vorfälle hat der Ackerbauminister Ruau an- 1. August 1906 : E i ezirken usw. 4) eotmeng bat den nabaltigfien Einfluß guf den std errei Zrordneh, baß die für nisten Deo hi auf den gegenwärtig uft 1906 | 1. August 1906 | 1. August 1908 i tand der Familie. Es ist desha eine besonders erfreulide in „Dienst Arbeitslosen“ begeht sein 3 3 | g bis , August 1906 5 7 pp Meme D: Sa reihen ilt ded da Teres Vaterlandes E o La Der Bf rein ichten Sonntag, Vex 4 A By A Zustand der Rennbahn nicht stattfinden. 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 bis 1. M 1906 1. Auguft 1906 ligten Kreise selbs diese Lebensfrage in die Hand genommen, eine | in seinem Saale, Ackerstraße 52. Die Festrede hält der Hofprediger } G 10. Oktober 1906 | 10. Oktober 1906 | 10. O bis Besserung der vorhandenen Mißstände angestrebt und dur ihr Bei- | Krizinger, den Bericht erstattet der Direktor Liebih. Außerdem Paris, 19. Oktober. (W. T. B.) Der dritte inter- / z = 100 kg Dftober 1906 spiel und ihren Wettbewerb au der privaten Erwerbstätigkeit eine | findet eine Besichtigung der Brockensammlung und des Jugendheims | nationale Kongreß zur ÜUnterbracung des Mädhen- ; es 853 833 651 992 9 dz = 100 kg heilsame Anregung gegeben haben. Wenn wir heute nach verhältniëmäßig | ftatt. Der Eintritt kostet 40 d, wofür Tee und Abendbrot gereicht hannes wird hier vom 22. bis zum 95. d. M. unter dem Vorfiß / A 307 9 480 353 E E 206 237 e von Bourgeois tagen. f 4 231 660 328 201 841 25 632 c : , V0U JEC 3 903 Ma 661 067 33 9 “L 1 007 668 2 565 985 398609 || andere Gers 68 006 183908 Gle 2315 45 343 296 930 398 609 17 130

fo kurzer Zeit, nachdem wir gemeinsam den Grundstein gelegt haben, | wird.

dieses gewaltige Gebäude POIenDes Dee Uns O A E ein Mee L A 4

as praktische Verständr? N ters Am 7. Oktober 1906 hat zu Leipzig die 22- General- Ch arléroi, 15 Oftóber (Wi T. B) Der Epyr ens : \ 3 ztg Charleroi —Mons entgleiste am Ausgang des Bahnhofes von Roggenmehl 2032 9514 1 803 136 920 378 Perste ohne nähere Angabe 6 580 68 67 S 2 VE M 300 1 132 853 45 343 n Zat 510 571 229 378 N e 75 198

Iebitl B E n T bts ts d Vorstants des Vat elbstlose Hingabe des Aussichreralt un orstan e aters 5 ; tre r eutides z ländischen Bauvereins, denen hierfür hohe Anerkennung und auf- perfammbung der Hi fatnhr 1990/1506 jdließt mit einer Mit: Marchienne-au-Pont. Die Lokomotive stürzte um, der Loko- Weizenmehl richtiger Dank gebührt. Aber „1eme Aufgabe ist damit nit | gliederzahl von 5284 gegen 4980 im Vorjahre ab. Der Kapital- motivführer und der Heizer wurden getôtet, mehrere 4 576 4 367 f richtiger H abe kürzlich über eine Denksrist gelesen, nach weer | grundstod hat fi 284 Pr 00,85 4 im Vorjahre auf 1 135 105,44 | Reisende verleßt. 209 Roggenmehl unsere Hauptstadt Berlin im Fabre 1950 14 Millionen Ein- N a o im nächsten Geschäftsjahr 1186 797 1) Vergleichszablen können nu StonatsSluf Wihzenwebl 499 i 196 : af lúdlih, daß ih nah d erböht. Für Unterstüßungen sind im sten Geschäftsjahr 17,27 M. S J Die U j r am Monatss{lufse gegeben werden 4 889 942 wohner zählen soll. Ih bin sehr glücklih, day Q na en | ¿u verwenden. Hiervon war aber bis zum 1. Juli 1906 hon über Neapel, 15. Oktober. (W. T. B.) Ein sehr heftiger, vom ) ie Uebersicht enthält nur gegen Einfuhrshein ausgeführte lso geri 209 1 356 unerbittlichen Gesegen der Natur und den statistischen Wahr- | 101204 4 verfügt worden. Vesuv herkommender Sturm bra über Torre del Greco herein 2 Ausbeute für jede Mühle zollamtlih besonders festgeseßt , also geringere Meblmengen als die unter 1 leßte Spalte aufgeführt sheinlihkeitsterechnungen dieses Greignis niht mehr mitzu- und warf ein Haus zusammen, das einen Bauern und ¿we! ) Die als Freilager im Zollgebiet dienenden Häfen S Hrake, Al i geführten. feern brauche. Aber wes jene Berechnung au ir annähernd F S uri ; Frauen begrub. Berlin, den 16. Oktober 1906. rake, Altona, Stettin, Neufabrwaffer sowie die Zollaus\{lußgebiete E S rihtig sein sollte, so folgt daraus, welche gewaltigen sozialen Auf der Treptower Sternwarte spricht der Direktor Kaiserliches Statistishes Amt. van der B gebiete Emden, Bremen, Bremerhaven, Geestemünde und C uxh Aufgaben hier in unserer Hauptstadt un]eren Nachkommen _ au aus Archenhold morgen, Pèittwoch, Abends 8 Uhr, în einem mit zahl- Messina, 15. Oktober (W. T. B.) Heute nahmittag 5 Uhr ° e orght. urbaven. dem Gebiet einer zweckmäßigen, den Forderungen der öffentlichen reihen Lichtbildern ausgestatteten Vortrage über : „Die neuesten Fort- | bra in der Umgebung von Stadt und Hafen ein Cyclon i NaGweisu Gesundheitspflege Rechnung tragenden Wohnungsfürsorge obliegen | {ritte in der Sonnenfors{ung'/ und zwar über die verschiedenen | [os, der eine Anzahl Gebäude stark beschädigte, Televhbon- der Einnahme an Wethselstempelsteuer im S A : ng : werden. Ih hoffe, daß bei Lösung diejer Frage au der Vater- Ansichten über die Beschaffenheit der Sonne, ihre Achsendrehung und | ynd Telegrapbenleitungen unterbrack. Gin Segel schiff SHluss eutschen Reiche für die Zeit vom 1. Aptil 1906 bi ländishe Bauverein etnen erfolgreichen Anteil nehmen und stets auf Figur, Photosphäre, Fledcken, Fadeln und Protuberanzen, das | ank, mehrere Dampfer erlitten Schaden; im Dorfe Ritiro usse des Monats September 1906 - s zum Land- und Fo irtsch eine Verwaltung zurüdbliden wird, die dem Beispiele seiner gegen- Spektrum der Sonnenflecken, des Sonnenrande®, der Korona usw., Garden ¡wei Bauern vom Blig er shlagen. B . rftw aft. wärtigen Vertretung zum Besten seiner Mitglieder nacheifert. Dann | die Tempetatur der Sonne, die Zukunft der Sonne. Vor und 2. 3. 4 : Ernte der Vereinigten Staaten von Amerik roerden kommende GeschlePter ees Anlaß haben, seine Tätig- ma des Bortrag finden Beobachtungen mit dem großen Ferns H s é 6. 16S dam Gevtemberbaritii erika 1906 feit in dankbarer Erinnerung zu ewa ren!“ E rohr statt. innabme Hierzu Einnahme Élukabnalibinie lu R dir Gai L folgte j ü 8 Bi j : : , i E i 5 : - echnungs8jahr r Septemberberiht des Ackerbaud Rot En E O L S N ile a (Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Oberpostdirektionsbezirke L ide Maat Zusammen lele P 1906 E f hat die Berechtigung dée gr e Rundgang durch das Gebäude anschloß. Der Bau hat, eins{ließlich Demmin, 15. Oktober. (W. T. B.) Hier wurde gestern aus Ersten Beilage.) Len E A + mehr E gu Be Ernte t Jahres 1906 in den Vereiaicien Grund und Boden, 950 000 # gekostet. dem Wilhelmsplage ein Denkmal für Kaiser Wilhelm I. “A LuA A À H weniger stellt zwar einen klei 2A atte, amtlih bestätigt. Der Bericht entbüllt. Das Venkmal ist ein Werk des Bildhauers von Woedtke- : Gi E t D (ha [4 “A | 4 | dem Vorjahre fest jf v oes E Soninenalaieente gegenüber : “s el. | f j Jahres als 5 4 ; s l Ie gelamte Weizenernte des S E E E 1) Königsberg . | [s sehr reihlich zu bezeihnen. Mata vie ) Gumbinnen C Alba s H 103 762 90 93 549 | 40 50 O E Voraubgeiehl “s S i Tie : j c ; i ron E. « S S | 5 |.30 8 E En, erstenernte übertrifft a heren Haf Theater. c R Serrgottswarter. | Thaliatheater, (Dresdener Saße N “Mbends mit Hendriesen, Beru Tierpark. uf der E SLOM 40 È 1QREL | N7Æ 50 M | Ge E E N D ABDUNE be Banmawollerate tis ; Mi : p : rektion: Kren und S{önfeld.) Mittwoh, Abends Füh Direktor Albert Schu 5) Potsdam S S 219 323. | 30 871931 | 60 | 1091254 | 9 91 755 | 20 2 | 10 | {eint nur hinter denen der allerbesten Jah Ee Königliche Schauspiele. Mittwoh: Dpern- | M. (Fried ¡6 Wilhelmstädtishes Theater.) | 8 Uhr: W die Bo1abe plazt! Schwank mit Pufßta, vorgeführt von Direktor Alber, S ) E De f 6 903 | 20 27 310 | 2 54 | 90 | 11839179 | 70 24 | 89 | Aussichten für die F 5 ahre zurückzubleiben. Die 9 Ç ; ; (Friedri ilhelmstädtishesLHec er.) Ihr: eun Be o1abe plaßt* maun. Die phâänomenalen Luftgymnastiker 9) Nan 4 D. » - 1 * | A 37 310 | 20 44213 | 40 41 761 | 30 O F Bes ie Farmer sind demnah ausgezeichnet, und die einzi haus. 209. Abonnementsvorstellung. Dienst- und | Mittwoch, Abends 8 Uhr: Douna Diana. Lustspiel | Gesang, in 3 Akten von Jean Kren und Arthur | RixCords. Mons Guichenet, Oberbereit M S 7 E 10 467 | 20 54 955 | 80 Ms 60076 | 2 |10 esorgnisse erweckt bei ihnen nur die Frage, ob fe einzigen Freipläge sind aufgehoben. Lohengrin. Romantische in 3 Aufzügen von Moreto. Upp\Dit, Gesangsterte von Alfred Schönfeld. Musik Seiner Majestät des ‘garen. Ferner : Die vor 8) E e 12438 | 61 826 | 10 74264 | 10 80 103 10 bi 90 Ernte au genügend hohe Preise erzielen fönnen Da E reie Dper in 3 Akten von Richard Wagner. Musikalische Donnerstag, Abends 8 Uhr: Zum ersten Male: | von Paul Linde. züglichen neuen Spezialitäten. Um 10 Ubr: V L. S2 5 049 | 60 20 172 | 60 25 222 20 91 200 60 - 50 noch nicht eingebrachten Ernten war, in Prozenten had S der Leitung: Herr Kapellmeister Ble. Regie: Herr | Die rote Robe. Donnerstag und folgende Tage: Wenn die Bombe | Fin Tag in Moute avis. Ausstattunc® 10) Bromberg . . S 13 404 | 20 65 594 | 90 78 999 | 10 77 443 10 2 | 10 | ausgedrüdt, am 1. September 1906 im Vergleich zu früh ala peé ans Oberregi}jeur Droesher. Mana : ait \ Freitag, Abends 8 Uhr: Die rote Robe. plagt! ; pantomime in 4 Akten, arrangiert und auf 19 Dai.» ; , E ¿2 123 | 80 40 260 | 48 383 | 80 47 611 30 10 Der TIVBENYE - L E A E ugen e s E 24 Uhr: Die Jungfrau | [änzendste inszeniert vom Direktor Albert Shumarr. Ü Liegniy E 17 7e | 20 e N | N 169 535 | 50 160 914 | 40 9 2 Gattung O ne 1. Sept. 1. Sept. Zehnjähr D q ' E Á p + z î ( é L A 14, Karl Niemann. Regie: Herr Regifseur Adler. | Theater des Westens. (Station: Zoologisher | Sonntag, Nachmittags 34 Uhr : Charleys Tante. E 14) Macbbata S 12509 | 71 137 | 60 4s p S B 648 | 70 90 M: O 1904 Durtschnitt Anfang 74 Uhr. R Garten. Kantstraße 12.) Mittwoch: Der Bettel- S O —————L E A 25 365 | 107 096 | 20 132 462 | 122 228 30 O01 Buchweizen . : . 912 93,2 / 916 ats : Donnerstag: Opernhaus. Mittags 12 Uhr: | ftudeut. Anfang 74 Uhr. Familiennachrichten O s E S 14 446 | 64 744 | 30 79 191 | 71912 7 50 U s 879 88 837 E Ep As T e A Cou Donnerstag: Der Freischütz. Anfang 74 Uhr. | Bentraltheater. MittwoW, Abends 8 Uhr: . E E A E 101 146 | 10 120 978 | 10 112 963 | 40 208 | 70 E R a phoniekouzert der Königlichen NapeE- iri- | (Gutscheinhefte ungültig.) Tausend und eine Naht. Operette in 3 Akien | Verlobt: Frl. Marie Luise von Arnim mit m 19) Banntaver Ed 20 263 B 196 572 | 80 1 226 | 70 103 741 | 50 20 8: 60 E ‘Durésénitt für 5 Sh L 841 73,2. S E, 2 4 | 336 | 70 99 037 | 6 abre. ' I 11244 | 10 51 922 | 50 63 166 | 6 M 10 Der Stand der bereits ei i 22 | 60 50 Q Der Stand der bereits eingebrachten ; 799 | 70 90 war im Vergleich zu früheren Le Er ber Ginte

. 2 { j . ö UT e U 1 Se gent : Felix Meingarîiner. Frei ag: Die Zauberflöte. g T U pon Stein i a Y Di ( pi : / Mi | tt ß l - | g M \ k Fohann S . . D O . . . 13 9 2 | 50 ¡ 1 491 60 | 10 80 394 0 A 7 Ubr d L d un pon 1 | 85 404 j 9 20 3 Z3 it 1 A t n\an un Indau | Ga un g. . pt. 1. Sept. Zebnjähr.

Schauspielhaus: Geschlofsen. Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr: Shülervorstellun l p R Neues Operntheater. Sonntag: 22. Billettreserve- | zu kleinen D ear Bes und Silia. vor da S und folgende Tage: Tausend uud A E Oberleutnant Wilbelm Bew 5) Dorlerias ei D E irg b ar ausge eren. 74 Uhr: Der Bettelstudent. tve ait t el Cuise von Boehn (Berlin). 2 Cassel C 7 ea % 184 276 | 30 221 779 | 80 192953 | 40 genie auf Tauris. auspiel in 5 Auf- E 4 n, ZO 1 Un). A g a 9 0 E 779 | d 295: É i zügen von Goethe. Der Billettvorverkauf hierzu E / Trianontheater (Georgenstraße, nabe Bahnhof E Se Quo Ey R e Frb 24) mat M . as ave 43 777 | 30 227 La S R 549 | 30 86 760 | 80 ; 60 Sommerweizen D 1906 1909 1904 Durdschnitt findet von Donnerstag ab an der Tagetkasse des Komische Oper. Mittwoch: Hoffmanns Friedrihsiraße). Mittwoch, Abends 8 Uhr: Der Gef ‘o eit e Sie q, D ir aub 25) Aathen C 30 283 | 40 151918 | 40 jf 219 | 70 240 413 | 30 40 afer . o 86,9 87,3 66,2 ¿ Königlichen Schauspielhauses gegen Zablung eines | Erzählungen. Hausfreunud. Meis: r (P pr. 2A f e R Dr. dl 26) Koblen S E e 6790 | 40 42 893 | 60 49 p S 180 943 | 20 80 erste . M a 20,3 35,6 81,9 Aufgeldes von 50 F für jeden Sigplay statt. Donnerstag: Carmen. Donnerstag und folgende Tage: Der Hausfreund. Karl Frie h e Brael “COmarura,. Südnt 27) Düsseldorf . S S S 13 666 | 50 76 682 | 70 R | 20 94 595 | Roggen E o S A S0 Freitag: Hoffmaunus Erzählungen. frifa) D Leutnant Hans Adalb t von C4 28) Trier O S E O 99 561 | 40 515 836 | 20 615 397 | 6 _78 392 | 80 40 Unter Berü i / . 90,8 86,9 86,5. Sonnabend: Zum ersten Male: Lakmé afrifka). r. Leutnant Hans Adalver A 29) D L, 6 352 | 95 974 | 5 397 | 60 543 419 | 60 ia Inter Berücksichtigung der Veränderungen in der Größe d : ; . Konzerte. (Parchim). Fr. Geheime Kommerzienra? 4 20 Dresden E A 93 310 | 20 29974 | 32 326 | 99 006 | | bauflähen muß man die Erntemengen für 1906, wie fol öße der An- von Mendelssohn - Bartholdy, geb. Wars: N O G s 43 026 | 22 ZOE | 147 542 | 40 141 903 | 20 39 | 20 Anbaufläe Vermutliche Bisher “eig | U % + + o 6 2% l Fe 265 882 | 60 242017 | 90 : 70 Gattung ae Erinne größte enten Jab 6 Menge in ahr

Deutsches Theater. Mittwoh: Zum ersten | ho Singakademtie. Mittwoch, Abends 8 Uhr: (Berlin). Fr. Aebtissin Ottilie von Brómb 29 311 | 80 149 625 | ch - 178 937 | 171 399 | 20 537 | 80 1000 Acres 1000 Bushels 1000 Bush ¡U De ushels

Male: Der Liebeskönig. Anfang Uhr. Lustspielyaus (Friedrihstraße 236.) Mittwoch . . ' : 32) @ 0E 2 “Med G E s Konzert der Kammermusikvereinigung der | (Kl. Medingen) L 38 028 | 215 649 | 253 677 | 90 235 785 | 60 892 | 30 Winterweizen . . . 29 623 493 434 He * 17 98 458 835 1901

Donnerstag: Das Wintermärchen. :

Sreitaa: D iebesfönig. Abends 8 Uhr: Verwehte Spuren. L 33) Ko

Freitag: Der Liebeat t res Donnerstag und folgende Tage : Verwehte Spuren. Königlichen Kapelle. M ae e S 10 655 56 041 66 697 | 50 65 862 | 10

+ S 22 906 | 50 115 708 138 614 | 70 126 418 | 80 c 40 | Sommerweizen . . 17 989 266 287 393 18: 90 | Weizen überhaupt . 47612 759 671 748 460 1401

Sonnabend: Das Wiutermärchen. j D 4 Verantwortlicher Redakteur: 39) Shwerin M 4 553 20 97 ; l Residenztheater (Direktion: RichardAlexander.) Saal Bechstein. Mittwoh, Abends 74 Uhr: Dr. Tyrol in Charlottendurs S DenDUTg Ade eee s Ba R E (0 | 25 524 | 20 22 552 | 80 S 8 : . . / ; s S j «aud () B E 8419 | 10 52 1 Wf c 40 T 950 B ei mañevieo Mittivelh, Abends. 9 Ee Mittwoch, Abends 8 Uhr: Triplepatte. S@hwank | Sonatenabend von Katharine Ruth Heymaunu Verlag der Expedition (I- V. : Heidrich) in Æ" 38) Ben E 11 956 60 97 107 69 064 30 66 150 T 90 Hafer s ps 4 U 2707993 1905 Donnerstag, Abends § Uhr: Das Blumeuboot. is E 22 E Vibeitibe Do N aae Ns Dru der Norddeutschen Buchdrukerei und Bp" 39) Hamburg . «_- L A v 162 213 | 90 L A 163 700 | 10 146 944 | 20 D : 5 107 142 996 L e Freitag, Abends 8 Uhr: Hedda Gabler. Slecande) S AENe Anstalt Berlin SW., Wilhelmstrape Nr 08 11) ours I C L A 20 618 | 60 117 523 967 480 | 60 832 025 | 60 35 4! M Een S 14 274 99 02 ne Donnerstag und folgende Tage: Triplepatte. „Metan tee Mt Abends 8 Uhr: Sieben Beilagen ao 7375 | 30 |. 29899 E de | A E T B 286 | 40 E 2999 S9 332830 1904 ederabend von y Koenen. : : ¿ : | 30 | B 98 68 A (einschließlih Börsen-Beilage), Enel T Toa737 | 20 | 9664012 T —— aumwolle . . . . 28686 . 12 500000 O 1904. | l c 70 ca radstreet’s.)

sowie die Juhaltsangabe zu Nr. 6 des M E 99 209 | 3 ti G 209 | 30 515713 | 614 922 | 60 564 672 | 60 950 | Literatur

Bchillertheater. ©- (Wallnertheater.) i: 9 / Lorhzingtheater. (Bellealliancestraße Nr. 7/8.) ; : Virkus Albert Schumann. Mittwolh,Abends | lichen Anzeigers (inscließlih der “4M 1. Württemb | i : E Cs 29 060 | 20 : bs ta | 148 243 | 177 304 | 174831 | 10 I Von der Jubiläumsaus8gab ¿mtli | | msau83gabe der sämtlihen Werke Goethes,

Mittwoh, Abends 8 Ubr: Die Hoffnung auf Segen. Schifferdrama in 4 Bildern von Hermann Direktion Max Garrison. Mittrooh: Der Barbier D j präzise 74 Uhr: Grande Soirée éq4uestre. Nr. S veröffentlichteu Bekanntma die der Verlag von I. G. Cotta Nachfolger veranstaltet, liegt der

B les jr. Uebersegt und für die deutsche | vou Sevilla. i ühne bearbeitet von Karl Heine und Helene Riechers. Donnerstag: Der Wiidschüt. Eliteprogramm. U. a.: Neu: Agube Gutzow, betreffeud Kommanditgesellschafteu auf # Donnerstag, Abends 8 Uhr : Der Herrgottswarter. | Freitag: Der Waffenschmied. der beste russische Parforcereiter. Die einzig | und Aktiengesellschaften, für die Wohe Ueberhaupt . . 1291 006 | 70 : 97 And | Hierauf: Zum Eiufiedler. Sonnabend: Fra Diavolo. existierende größte Tigergruppe, vorgeführt von S, bis 13. Oktober 1906. Berlin, im Oktober 1906 E 6 327 970 7 618 976 | 70 7105 630 | =— F 4 513-346 | 70 2, Band vor, der den 2. Teil der Gedicht z foi / er s Hauptbuchhalterei des Reichsschaßamts. Biester. Anmerkungen sind von Eduard von ay s Einleitung und