1906 / 249 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Inf. Regts. König Wil

helm I. Nr. 124, behufs Ernennung zum 5es Landw.

Bezirks 1 Efsen von seiner Stellung ent- Wundt, Oberstlt. beim Stabe des Gren. Regts. önig t. König Wilhelm 1. Nr. 124 verseßt egts. beauftragt. Teihmann im Gren. Negt. Königin Olga

Niemann, Königl. preuß. Major im Nr. 180, unter Enthebung von der Stellung als des Gren. Regts. überzähl. Major aggreg. dem Inf. Kommandeur in das

wahrung von Roh- nur für Kohlen und Stadt Kopenhagen. Provinz bestehen meistens kleinere Zollamte, wel<he zur Lagerung < sind kleinere und größere Speicher, Fn ländlichen Gegenden Däne- nlihkeit na< nirgends Lagerhaus- betrieb vor, und es mag in Verbindung hiermit erwähnt werden, daß die dänische Landwirtschaft nur wenig für fol<e Verwendung haben kann, da dort Getreide nur in geringerem Grade zum Export gelangt und meistens zur Fütterung dient. L

Die Größe des Fassungsraumes der Lagerhäufer läßt \i< nicht angeben. Im Freihafen und an einzelnen anderen Stellen finden fich Elevatoren und Silos, für die Löschung und Lac erung fremder Ge- treidearten bestimmt. Eine Verpflichtung, die eingelagerten Waren zu versichern, besteht nicht.

Die Lagerhäuser dienen im wesentlichen zur Aufnahme kauf- männischer Waren, in geringerem Grade der Einlagerung von Roh- produkten für industrielle Zwe>e und nur die kleineren privaten pros vinziellen Speicher der Einlagerung von Getreide, welches bei den Produzenten aufgekauft worden 1E mögli. Der Wareneigentümer behält das Eigentumsrecht.

Veber die Rentabilität läßt si<, soweit Kopenhagen in Betracht kommt, folgendes sagen : Die Lagerhäuser werden viel benußt und sind oft vollständig in Anspru<h genommen, und einen geringen Zinsertrag ergeben, ist \olhes auf die verhältnismäßig geringe Miete zurü>zuführen. dur die Arbeitsgebühren für Löschen, Einlagerung und Auslieferung der Waren zu verschaffen, Manipulationen, die von allen Speicheret- betrieben besorgt werden. Klagen der Großindustrie oder der Land- wirtschaft über die Lagerhäuser oder über einen dur< die Anhäufung größerer Warenmengen in den Lagerhäusern hervorgerufenen Preis- dru> sind, soweit bekannt, niht vorgekommen. i

__ nWarrants“ find dur< Gese Eine Uebersezung des genannten im Neichsamt

Besondere offene und ungede>te Pläße stoffen für industrielle Aivede m e diese gehören im wesentlichen der

In den größeren Städten der Verbindung mit dem unverzollter Stückgüter dienen, au die Kaufleuten gehören, marks finden si< aller Wahrschei

samtausfuhrwerts gab und für Januar bis August 75 Millionen Doll.

r. Heinz (Mülheim a. d. (Nah Bradstreet?s.)

Dr. Kiesel (Iüterbog), (ITT Berlin), Dr. Kat- Dr. Hentschel mer (Hannover), (Magdeburg), Dr. M rndt (IIl Berlin), Haa > (Marienburg), Dr. Heeren (Montjoie), Dr. Kopp Landw. 1. Aufgebots: (Saarlouis), Dr. Hammes- See fis< (111 Berlin), is (Frankfurt a. M.), Dr. Kaeufer Dr. Engels (Bonn), Dr. Hof- (Robert) (11 Breme

. Domnauer

ankowski (Braunsberg), D Wieting (1 Hamburg), Schneidemühl),

(Wehlau), Dr. I Ruhr), Prof. D Dr. Steiner ( luhn (Lyen), Dr. (Schweidniß), Or. Stenge

Wagner (Lüneburg),

Lt, der Res. des 2. Kurhess. es. Offizieren des Drag. Regts. König Nr. 10 verseßt.

S Die Vizefeldroebel bzw. Vizewacht- des 5. Thüring. Inf. R

Trainbats. Nr. 10; Böhme (Hann

Vizefeldwebel, zu Lts. der Lan Sudinadte: . Kraatz-Koschlau (

Fnf. Regts. Nr. 82, zu den

Albert von Sachsen (Oftpreuß) Befördert zu Lts. d meister: Bo> (Weimar), herzog von Sach artill. Regts. Nr. 11, Pfläging Nr. 47; Nsörr (1 Casse feldwebel, zu Lts. der Lan <ters (Eifurt),

n Res. Offizieren de i< (Karlsruhe), B L43. der Res. des 5. Bad.

(Sto>ach), Vizefeldw. Kaiser Friedrich der Res. des Fe

Personalveränderungen.

Köuigli<h Preußische Armee. w. Ernennungen, Beurlau

Dr. Rieß ng (Magdebur imon (Karlsruh Dr. Kaemp

[ Nr. 123, zum Inf. Re it der Führung dies

Bats. Kommandeur

Oberstlt. beförd

Die Baumwollkultur in Argentinien.

Dr. Juan Bialet Masss hat dem argentinischen - MUBEE E E LHEt „TInforme E A E colonias nacionales algodoneras“ einen über 390 Seiten starken, mit zablreihen Abbildungen versehenen Bericht über die a kultur in Argentinien erstattet, der si< auf die Provinzen Córdoba, La Rioja, Catamarka, Santiago del Estero, Tucumán, Jujuy und L Der Bericht (in spani’ <er Sprache) liegt während der nächsten 2 Wochen im Reichsamt des Innern, Wilhelmstraße 74, Zimmer 174, zur Einsichtnahme aus und kann demnächst auf Antrag an Interessenten zu gleichem Zwe>ke übersandt

Befôörde- Lagerhäuser in

I btenstande. Hobohm (Flensburg), Vizefeldw., Königin Augusta Gardegren. R N Bizewachtm., zum (I1I Berlin), 4. Gardegren. Landw. R y¿ Zedliß u. Trüp] des 3. Gardeulan. Regts Kurfürst (Schle\.) N Settegast (Tilsit), O Lts. der Res. lt y (Lözen), des Inf. Regts. 1, Großko pf (Löten), Demis<< (Braunsberg), des B des Kolberg. Reuter (Schneide

) des Inf. Reg

(7. Pomm.) Nr. 5 Feldmarschall Prinz herrer (S (Naugard), mm. Feldart.

Offiziere, Fähnriche ufs Versetzungen. Befördert.

[-(Bruhsal), Braunschweig), Dr. A en (St. Johann), die Oberärzte der Dr. Sauermann

Heinen (

ts. Nr. 94 (Groß- vorhanden.

es 1. Kurhess. Feld- des 2. Kurhef. Feldart. Borgmann (Marburg), 1. Aufgebots.

es 3. Sihles. Drag. Regts. de Nr. 2 ver- Bizefeldwebel, 113, Kleiner Res. des 6. Bad. Inf. Negts. Koke (Karlsruhe), Lt. Rhein.) Nr. 8, zu Negt. Nr. 30 verseßt. dwebel bzw. Vizewachts- Markgraf Karl traßburg), des 4. Lothrin urg), des 4. Unterelsä urg), des 2. Oberelfäfs. des Inf. Regts. Groß- >lenburg-Schwerin (4. (Worms), des I Herfurth (

Bonn, 16. Oktober.

zum Lt. der _ Köcher (Marburg), Amelung

Kommandeur zum Stabe König Karl

des Gardetrain- zum Lt. des 1. Auf-

Oberlt. der des Leibkür.

Lt. der Nes. Bizefeldw.,

<ler (Münsterberg), zu den Res. Offizieren r. 1 verseßt.

\<uh (Aachen), fahr (Bonn), Dr. Or. Droese (Thorn), (Koblenz), Dr. Flaig (Côln), Dr. (Halle a. S.),

Dr. Weischer, Dr. Fehtner (Siegburg), . Fung (Hannovec), Dr. Braun Assist. Aerzte der Ref. :

ttemberg Nr. 121, als Bats. x. 180 verseßt. Cramer, Hauptm. im 10. Inf. Regt. hebung von der Stellung als Komp. Chef, auf tenstleistung beim Bekleidungsamt des Armee- Etat er übertritt, kommandiert. Vischer, überzähl.

Inf. Regt. Kaiser Friedri, König von Preußen v. Breuning, überzähliger Hauptmann im Infanterie- Alt-Württemberg Nr. v. Gültlingen (Emil), Nr. 180, kommandiert

Rheydt), Dr. Regt. N L r Ent Salta erstre>t.

<8 Monate zu

Lt. ‘der Rel: d H Pf s IJägerregts. zu *P[er anzhaf (Lörrach), erlin W.,

Inf. Regts. N

Regts. Großer Nr. 15, zu de (Sto>ach),

Befördert : gebots, zum Haup wachtmeister :

Landw. Inf. 1. Aufs . die Vizefeldwebel bzw. Vize-

von Boyen ( Ostpreuß. Inf. Regts. randenburg. Trainbats. Nr. 3, Regts. Graf Gneisenau mühl), des Füsilierregiments

Moriß von Anhalt- Sachse (Belgard), des Inf. 4, Gindler (Belgard), des Friedri Karl von Preußen <neidemühl), des 2. Hannov. des 2. Masur. Inf. Regts. Regts. Nr. 38; w. Kay. 1. Aufgebots, zum des Colberg. Gren. Regt mann (1 Berlin), L. der Dorbrit (1 Berlin), Lt, r. 130, zu Oberlts. ; Vizewachtmeister : Mohr (1. Oftpreuß.) Nr. 1, Nollendorf

Zehender

mann (Anderna<), Dr. Flor\<Üüß (Meiningen), (Neuß); zu Oberärzten die

1 Darm\tadt), Dr. Schnelle, I Oldenburg), 111 Berlin), Dr. Dietrich mann (I Cassel), Dr. Franke Kiebs< (Lennep); zu

Wolff (1 Altona), D (1IT Berlin), Dr. (Flensburg), Dr. Jacob

Zaum Lt. der ITT. Nr. 114, befördert. ldart. Regts. von Holßen den Res. Offizieren des 2. Bad. F rdert: zu Lts. der Nes.:

Stübel (Straßburg), des Inf. 0, Suttinger (S Heußner (Straßb Großmann (Straßb Nr. 51, Dannhof

Südafrikanischer Zollverein und Australisher B und.

__ Geagenseitige Gewährung von BVorzugszöllen. Nach einer Bekanntmachung des High Commissioner für Südafrika ge- währen ih der Australis<e Bund und die zum Südafrikanischen Zoll- verein gehörenden Kolonien und Gebiete gegenseitig seit dem 1. Dk- tober d. I. Vorzugszölle.

| in 10 Sf, zur Dienstleistung beim Trainbat. in dieses Bat. verseßt. Merz, Lt. im Inf. Regt. Kaiser König von Preußen Nr. 120, zum Oberlt, vorläufig ohne Gr. v. Bullion, Fähnr. im G Habn, Unteroff. ium 10, Inf. Clausen, Oberlt.

Schloßgardekompagnie im Ulanenregiment Köntg Karl m 31. Oktober d. J. von dem Kommando zur

Pfreßschner,

.: Dr. Weber Dr. Benkwit (Straß- Dr. Ohm ([l1 Berlin), Dr. Keetman Petermann Hoh (Sto>kach), z¿ (Kattowiß), Dr. Schu- al (Bonn), Dr. Krüger (Halle Janssen (T Breslau), Dr. die Unterärzte der Res.: Dr. Meißner, Dr. Schirmer e> haus (1 Braunschweig), D terzing (Gotha), son, Dr. Shlomann Dr. Hagen (Landsberg a. (Neuhaldensleben), Baltes 1. Aufgebots: D

Krüger (Anklam), Haeuptner (

(2. Pomm.) Nr. 9, General - Feldmarschall Schindler (Stralsund Dessau (v. Pomm ts. von der Golß . Regts. Gener 8. Brandenburg.)

die Vizefel s nf. Negts. me e (7. Brandenburg ) Nr. 6 ahlen anzugeben, is nicht Inf. Rezts. Nr. 136, ren. Negt. Inf. Regts. Nr. Feldart. Regts. berzog Friedri<h Franz IT. von burg.) Nr. 24, Wortmann Karl (7. Brandenb 3. Thôring. Inf. N (Wiesbaden), Neisse (Hanau), (Mainz), des Drag. Nr. 10, Fabric Regts. Nr. 61,

Regts Nr. 67.

Mahler (Worms), den Res. Offiziere S<hmoll v. Ei zu Lts. der Res. Bizefeldw., i: Zwarg (Düsseldorf), Vizefeldw. Melenburg. Jägerbats. N Lt. der Res. des Magde Maschinengewehrabteil. des Hannov. gewehrabteil. Befördert :

. Zabel (Elberfeld), (111 Berlin), Dr. < Dr. Wag (Freiburg), Assist. Aerzten: r. Wolfsohn,

Olga Nr. 119, zum Lt., Nr. 180, zum Fähnr, befördert.

Ï Ausschreibungen.

‘ieferung von Hafer nah Galizien. Für den Bedarf des K. u. K. Militärverpflegsmagazines in Krakau werden 70350 dz und für den des Militärverpflegsmagazines in Tarnow 15 750 dz Hafer na< faufmännis<her Ufance eingekauft. 30. Oktober 1906, Vormittags 10 Uhr, an die íöIntendanz des 1. Korps in Krakau, wo au< die näheren Bedingungen ausliegen. Zentral-Anzeiger für das öffentliche Lieferungswesen.)

Baut einer Brüde Ans<hlag: 628 678 Lire.

f (Thorn),

N 77, Reciko zur Dienstleistung wenn sie troßdem nur L (C UNEC Nr. 147, Tie (Belgard), Weger (Perleberg), Rittm.,, Dau (1 B Graf Gneisenau (2 Nes. des 6. der Res. des 1. Lts. der Res. : (I1 Berlin), des Gren. Wulkow (11 Berlin), (1. Westpreuß.) Prinz Carl von P (1 Berlin), des Sydow (11 B von Me>lenburg-Schwo (IL Berlin), G e irhba : 4. Niederschles. Inf. Negts. N 3. Oberschles. Inf. Regts. Magdeburg. Inf. des Inf. Negts. von (11 Berlin), (11 Berlin), Flohr (IV Berlin), Belß (IV Berlin), des Feldart. 1. Brandenburg.) Nr. 3, eldart. Regts. Trainbats. Nr. 2, Herzfeld (IV B Beyendorff (1 Berlin), zu Leutnants der Reserve: Schwaedt ürst Leopold von Anha agdeburg), des Inf. We sche (Neuhaldensleben), Friedri<h Karl von Magdeburg), Neuhaldensleben), Büttner (Neuhaldensleben), Brandenburg ) Nr. 12. S{umann (Altenburg), Regts. Nr. 33, zu den Res. Offizieren de

Gr. v. Sparr (Posen), m. ; zu Lts. der Nes.

rstein (Jauer), tr. 22, Klawun (Posen), 2. I 8), des 3. Niederschles. Inf.

7. Westpreuß. Inf. R osen Feldart. Negts. Nr. 72 Hochhmeister, Shroed m I. (2. Westpreuß.) Nr. 7, König Friedrich IT1 (2. Schles.) (Kattowitz), des Inf. Negts. von mann (Kattowiß), des 3. Ober- Kattowitz), des 4. Oberschles. Inf. 6), des Feldart. Regts. von t), Oberlt. der Landw. Inf. 1. Auf- Lt, der Res. des Braun- Volkmann (Düsseldorf), Niederrhein. Füs. Regts. Nr. 39, Res. des 8. Oftpreuß.

Limburg a. L guf, die verhältniamäßig Weydt, Arendt, G Gersvorff (Kurhe}.) Nr. 80, 1. Kurhefs. Inf. Regts. N Negts, König Albert von des 2. Großh

urg) Nr. 60, egts. Nr. 71, Regts. von

Ne, 19, mit

r Be R DienfileiBung be

‘Dr. Krome (Hannover), Or. Saled>er (Königsberg), Maa (Lüneburg), Vorbrodt (St. Wendel); der Unterarzt der Landw. (Hannover); der Unterarzt der Landw.

Or. Netto (Potsdam) Abschied mit der Grl den Stabêär

des Vorpo lt. der Land erlin), Lt. der Nes. . Pomm.) Nr. 9, Guß ts. Nr. 49,

i der Schloßgardekomp. enthoben. egt. Königin Olga Nr. 25, Constantin Gr. v. Lt. im Ulan. Regt. König Karl Oberlts. befördert. v. Neu- ftober d. I. in der Schußtruppe für Süd- mit dem 1. November d. J. im Armeekorps beim Drag. h Frhr. v. Watter, Major und deur im 2. Oftpreuß. Feldart. Regt. Nr. 52, behufs Kommandeur der Reitenden Abteil. des 1. Kurhess. Nr. 11 in dem Kommando nah Preußen belassen. erlt. im 3. Feldart. Regt. Nr. 49, unter Beförderung tm., vorläufig ohne Patent, dem Regt. aggregiert. berstlt. in der 2. Ingen. Insp., Ingen, Offizier vom Platz ein Patent seines Dienstgrades vom 21. Mai 1906 er- Lt, im Pion. Bat. Nr. 13, behufs Verwendung 15 na< Preußen kommandiert. Feuerwerkslt. bei der 3. Feldart. Brig., zum F Sprandl, Hauptm. im Inf. Regt. Alt- 121, kommandiert rps, in Genehmigung Pension zur. Disp. gestelt und zum andw. Bezirk Ravensburg ernannt. Rapp, Bezirk Ravensburg, auf Erlaubnis zum Tragen der König von Preußen Nr. 125

x. Befördert: Hor- Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, zum Oberlt. ; ie Vizefeldwebel bezw. Vizewachhtmeister:- Zettler König Wilhelm I. Nr. 124, Sto>- des Inf. Negts. Kaiser Friedrich, des 9. Inf. Negts. Nr. 180, Charlier König Nr. 26, Nümelin (Stuttgart), . Feldart. Regts. Nr. 29 Prinz-Regent des 3. Feldart. Negts. Nr. 49, Dôpner (Stuttgart), des Trainbats. Nr. 13; Fri> (Stuttgart), t. der Landw. Inf. 1. Aufgebots. Abschiedsbewilligungen. 16, Oktober. Peuerle (Stuttgart), Lt. der Res. des Regts. Nr. 126 Gro seiner dur< Dienstbe geseßlihe Pension bewilligt.

Angebote bis zum

Ostpreuß.) Zeil-Trauchbursg, erzogl. Hess. Feldart. atent, zu

2. Unterelsä}. Feldart.

t. 1. Aufgebots, zu gts. Nr. bl verseßt. d), Vizefeldwebel, Henke (Wiesbaden), 8 Lauenburg. Jägerbats. Nr. 9, Großherzogl. ge_ (Weßlar), 4, als Res. Offizier zur Minden), Lt. der R fizier zur Maschinen-

Pomm. Inf. D 19, vorläufig

Lothring. Inf. die Vizefeldwebel bezw. Regts. Kronprinz des Gren. Negts. <mann (11 Brandenburg.) Graf Schwer Regts. Großherzog erin (4. Brandenburg. Regts. Prinz Louis Meyer (11 Berlin),

Niedenzu (I1 Berlin), des Bertram (1 Berlin), (11 Berlin), ) Nr. 84; fanterieregiments Inf. Regts. ov. Ulan. Regts. Nr. 14, General-Feldzeugmeister (IV Berlin), 56, Schnell (IV 3 Freese (1V Berlin), erlin), des Hannov. Mi chalik, Wegner der Landwehrinfanterie die Vizefeldwebel bzw. (Magdeburg), lt.Dessau (1. Magdeburg. Regts. Graf We des Inf. Reg Preußen (8. 1 es 4. Thüring. Inf. des Inf. Reg

ius (Worms), Neuss (Wiesbaden) des

Lt. der Landw. Feldar Großh. Hess. Feldart. Ne senwerth, Verron (I Dort des Rhein. Jägerba der Res. de : , zum Lt. der Res. des

über den Volturno (Italien). Kaution: 62 867,80 Lire. handlung: 9. November 1906, Vormittags 10 Uhr, im Ministerium der öffentlihen Arbeiten in Rom und gleichzeitig bei der Präfektur in / Gndgültige Verhandlung: 24. November 1906. (Moniteur des Intérêts Matériels.)

Bau einer Drahtseilbahn in Spanien. Der „Compañßiía del ferrocarril de Barcelona á Sarria“ ift die Erlaubnis erteilt worden, eine Drahtseilbahn auf den Berg Vallvidrera zu bauen.

Absatzgelegenheit L e in Spanien. nléctrica de Nuestra Señora del Carmen“ foll fi< in Málaga eine Gesellshaft gebildet haben zum Betrieb einer Mühle und Anes eleftrishen Werkes in Puente Genil. Der Verwaltungsrat soll aus den Herren Antonio Baena, Präsident, Joss Pelaes, Verwalter, ünd anderen bedeutenden Persönlichkeiten Málagas bestehen.

Projektierte (Spanien).

vom 30. März 1894 eingeführt. eseßes liegt während der nächsten des Innern, Berlin, Wilhelm- immer 174 zur Ansicht aus. In Verbindung mit diesem Gesetze stehen zwei spätere Anordnungen, denen zufolge auch generelle „Warrants“ erteilt werden können. Eigentümer der Ware und hat nur die Verpflichtung, dieselbe Art Die Bestimmungen über „Warrants“ dieser Bestimmungen

Regt. König Nr. 26 wiederangestellt. 5 s Aéteil. Komman Vorläufige Ver

Nerwendung als

nis zum Tragen ihrer bisherigen zten der Res.: Dr. Adler (Otto) Hainski (1 Braunschweig), Dr. Cromme Dr. Steyerthal (Wi . Aufgebots: Dr. Werner

Graf Kleist von Berlin), des Gren. Regts. Nr. 12, Bewersdorff in (3. Pomm.) Nr. 14, Friedrich Franz II. NRiegelmann Ferdinand von P des Inf. Regts. Graf

Uniform bewilligt : (IIT Berlin),

(IT Oldenburg) der Landw. (Rawitsch).

(T1 Hamburg) Dr. Morgen (I1 Darmitadt), Dr. N ( Landw. 2. Aufgebots: Dr. Tür Evangelische Mil Schmidt,

Nr. 6, Mots\ straße 74, im den Stabsärzten

(Karlsruhe), Dr. Fuchs

der Ref. : Dr. Fabricius Aufgebots: Dr. Werne>e, 1 Cassel), Dr. Würth (Königsberg); den Oberärzten der k, Dr. Hennig (III Beclin).

itärgeistliche.

evang. Feldgeistliher der Schuhe iv. Pfarrer der 1. Gardediv. in Dienstalter vom 21. April 1896 wieder-

evang. Geistliher der Dstasiat. Bes rer der 34. Div. in August 1897 wiederang der 4. Div. in

Inf. Negts. Inf g (Das Lagerhaus wird

erlin), des Inf. und Qualität auszuliefern.)

den Freihafen. Anwendung ausgestellt worden, daß diese ne def e N nes n M man ehr viel des Verfahrens, da der Kaufmann einen Vorschuß geben läßt bei seiner Bank oder \ I sämtlih mit Ausnahme der Nationalbank fol<he Vorschüsse leisten, und die Ware liegt dann im Namen des Vorshußgebers. Sobald der wirklihe Warenetigentümer für die Ware Verwendung h er ih den betreffenden Liefershein vom Vorschußgeber verschaffen. In der Regel werden auf die Waren keine höheren Vorschüsse ge- währt, als ohne weitere Sicherstellung, Bürgen usw. geschehen kann. Mißbräuche seinen ni<ht vorzukommen.

Die vorgenannten Anordnungen betreffs der generellen „War- Zwe>, als der Landwirtschaft und

bschied bewilligt: dem Oberarzt . den Oberärzten der Landw. 1. stern (111 Berlin),

in Graudenz, beim 1. Elf

werksoberlt. befördert. Mürttemberg Bekleidungsamt des Armeeko esuhs mit dec gese ffizier beim D. und Bezirksoffizier im Landw. uhen mit seiner Pension und der des Inf. Regts. Kaiser Friedrich, von seiner Dienststellung enthoben. Im Beurlaubtenstande. nung (Stuttgart), ¡u Us. der Res. : d (Stuttgart), des Inf. Negts. mayer, Sailer (Stuttgart), König von Preußen Nr. 125, Bö>eler (Ulm), Nr, 127, Müller (Hall), des (Stuttgart), des Drag. Regts. Schaal (Reutlingen), des 2 Uitpold von Bayern,

burg. Jägerbats. Nr. Nr. 2, Touraine ( ts. Nr. 10, als Res. Of

die Vizefeldwebel: Friese (Nau- dersin (Pomm.) Nr. 2, lfeldzeugmeisler (Bran des Magdeburg. Pion. B bats. Nr. 1.

des Feldart. Regts. General- Nr. 9, zu den Res.

Dr. Koch ( äf. Pion. Bat. Nr. [gab tan „zur Frzeugnisse n zum Handel,

ist, passen.

Warrants“

Niederschles.) Unter der Firma „La

Nr. 3, verseßt. zu Lts. der Res.: gard), des Fußart. Regts. von Hin Fußart. Regts. Genera (Magdeburg), ), des Telegraphen nklam), Lt. der Res. $raf Waldersee (Schleswig.) Nr. Feldart. Schießschule verseßt. aktiven Heere. Werder (4. Rhein.)

21. September. tleistung beim truppe für Südwestafrika, eines Abschieds-

Potsdam mit seinem früheren

Manstein (Schleswig. einem Bankier,

Thüringischen Inf des 5. Niederschles. des 2. Hann

(Hersfeld), des

Nr. 3, Jungwirth Nr. 4, Dogs (Posen

elektrische Cadiz— Sevilla

3 _Es foll der Plan bestehen, eine Gesellschaft zu gründen,

um eine elektrishe Bahn zwishen Cadiz und Sevilla über JIerez de

la Frontera, Arcos usw. zu bauen.

Zur Einführung )ferdebahnlinie Spanien) if der Sociedad Los Tranvías de Zaragoza die Ge- nehmigung erteilt worden.

Absatzgelegenhetit E und Ane ane zur e mieröôl usw. in Spanien. Eine kapital- kräftige Gesellschaft soll in der Gegend von Almatret, Granja de Escarpe und Mequinenza (Provinz Lérida) große Lager von B es a Prets at pn on pas e A (Beri Oele ür Industriezwe>ke, au<h für Automobile, herzu (Wert

Kaiserlichen Konsulats in Madrit.) i Aa O

Lieferung von 10 t Anthrazit und 550 t Koks nah Amsterdam für das Rijksmuseum. Die Verdingung erfolgt am 16. November 1906 dur den Direktor dieses Museums.

Lieferung von 1600 t englishen Flammkohlen na

Medemblik (Niederlande, Prov. Nordholland) für R Die Verdingung erfolgt am 12. November (Moniteur des Intérêts

22. September. satzungsbrig., als Div. Pfar früheren Dienstalter vom 31. Moller, Div. Pfarrer r 37. Div. nah Ly>k verseßt. i Pfefferkorn, waisenhause zu Schloß Preysch, zum Hohensalza ernannt. 5. Oktober. in Neumünster, zum 11. :Oktodber.

Mey mit seinem

Offizieren der Abschiedsbewilli 16. Oktober. Nr. 30, der Abschied bewilligt. Gardekür. Regt., der Charakter Fm Beurlaubtenstande. l (ITT Berlin), O e<elen (Neuwied), Oberlt. des andw. Regts.,, Michels (Stargard 9. Aufgebots, Damerau (Löyen), 8 mit der Erlaubnis zum v. Zaborowski (Goldap), (Insterbur

des Ostpreuß. des Pomm. T Trainbats. Nr. 10; (11 Berlin), Vize- 1. Aufgebots;

Vizewachtmeister : Fnfanterieregiments

Rhein.) Nr. 30, ts. General-Feldmarschall Brandenburg.) Nr. 64,

1s. von Wittich des Drag. Regts.

Res. des 1. Lotdring. Feldart. s Mansfelder Feldart. Regts.

Oberlt. der Landw. Inf. : die Vizefeldwebel bezw.

des 2. Niederschles. Inf. Regts. Nr. 50,

Nr. 20, Schwenke er (Katto-

16. Oktober. elektrischen

del Gállego

t. im Inf. Regt. Graf Betriebes

Fender, Pens. Wachtm., als Lt. verliehen. i Bonn, 16. Oktober. Der Abschied berlt. tes 2. Aufgebots des 4. Garde- 2. Aufgebots des Oberlt. des Garde- Hauptm. der Landw. Tragen seiner bis- Hauptm. der Landw. g), Oberlt. der Landw. Erlaubnis zum Tragen der Oberlt. der Landw. Nittm. der Landw. seiner bisherigen Landw. Inf. 1. Auf-

l t Hogailaun zu am Militärmädchen-

Div. Pfarrer der 4. Div. in

Militärhilfsgeistliher der 17. Div. unter Belassung daselbst ernannt. ilitäroberpfarrer des IX. Armee- Breslau, Wiehe, Div. Div. nah Altona unter Be- ilitäroberpfarrerges<häfte beim arrer der 34. Div. in Meß,

rants“ haben fiher feinen anderen Zaragoza

der Industrie zu dienen, sind indessen, wie bereits erwähnt, niemals zur Anwendung gelangt. Geseße, welhe die Beleihung ländlicher oder industrieller Produkte besonders erleihtern, sind nit erlaffen worden. Waren, auf wel<e Vorschuß gegeben worden ist, werden, soweit bekannt, stets versichert, und andere Waren sind es_in der Regel. Soweit der Freihafen in Betracht kommt, ist die Ordnung getroffen, daß die Freihafengesellshaft auf Verlan besorgt. (Nach einem Bericht des Kaiserlichen Kopenhagen.)

Siebert, Div. Pfarrer Ziera<h, M Altona, zum VI. Armeekorps v. in Cöln, zur 17. hrnehmung der M uhl mann, Div. Pf

bewilligt: Wen landw. Regts., 2. Gardegren. L landw. Trains Inf. 2. Aufgebot herigen Uniform, eldart. 2. Aufgebots, Mensching nf. 2. Aufgebots, Landw. Armeeuniform, Idart. 2. Aufgebots,

10. Inf. Negts. Herstellung von Sch

Pfarrer der 15. Di auftragung mit Wa IX. Armeekorps, St zur 15. Div. nah Cöln, verseßt.

Königlich Bayerische Armee. Namen Seiner Majestät des rinz Luitpold, des Königreichs ö¿<st bewogen gefunden, nath- zu verfügen: lt. Zenglein von den Weiden) ein Patent vom 3. Oktober u bewilligen: dem Oberlt. Fürsten Reiterregts. zum Tragen der L vorge\<riebenen Landw. Feldart. 2. Auf Oberlt. Pfeiffer von den Landw. : den Oberlt. Hürner zu den Res. Offizieren Hauptleuten die Oberlts, Nemshard in der Nitim. den Oberlt. Kaiserslautern), zu Oberlts. <weren Reiterregts. Prinz rdar des 1. Ulan, ose des 6. Chev- 3. Feldart. Negts. llner des 3. Pion. in der Landw. 1. LZufs München), in der Landw, iller (Nürnberg)

Zinser (Calw), n die Versicherung

Albrecht ( eneralkonsulats in

Winkelmann ( (3. Kurhefs.) von Arnim (2.

, Vizefeldw., zum a, me 7 (Weblau), Im Beuxlaubtenstande. Wrede (Séhneidemübl), ebots, mit der Erlaubnis zum

öhm (I Berlin),

Schroeter (Prenzlau), Lehsten (11 Berlin), 1. Aufgebots, Stoll (Woldenberg), gebote, Berghoff (1 Berlin), Nr. 142, Kaufmann (IV cobsen (Halle a. S. leswig- Holstein.)

Tragen feiner bisherigen Uniform, der Landwehrinfanterie 2. Aufgebot mann der Reserve des 2. Niedershlesishen Erlaubnis zum Tragen sei Nittm. der Landw. Landw. Armeeuniform, Aufgebots, Zah n (Liegniß), Weyerbu|< (Elberfeld), in Wilhelmina der Nieder- Erlaubnis zum Tragen seiner bis- Lt. der Landw. Kay. 1. Auf- ndro. Feldart. 2. Auf- seiner bisherigen Unt- der Landw. Inf. 2 Oberlt. der Landw. Kav. 2. Auf- Oberlt. der Landw. Feldart. 2. Auf- c Landw. Feldart. 1. Auf- einer bisherigen Uniform,

2. Aufgebots, Lt. der Res. des Inf. Regts. von Grolman hrhardt (I Hamburg), Lt.

169, Schütze (Flensburg), tatt), Oberlt. der Lan

herzog Friedri

1 von Baden, für die Dauer <ädigung verursachten

Dienstunfähigkeit die Keller (Stuttgart), Oberlt. der Ref. des 8, Inf. Regts. Nr. 126 Großherzog Friedri< von Baden, (Stuttgart), Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, der Abschied

Militärjustizbeamte.

11, Oktober. v. Gerhardt, Geheimer Krieg8rat, vortragender Rat im Kriegsministerium, zum Wirklichen Geheimen Kriegsrat

Außenhandel der Vereinigten Staaten von Amerika im August und von Januar bis August 1906.

Sowohl hinsihtlih der Einfuhr als der Ausfuhr ermittelte das Statistishe Bureau des Handelsdepartements der Vereinigten Staaten von Amerika für August und für Januar bis August 1906 wesentli höhere Wertziffern als für die entspre<henden Vorjahrsabschnitte. Die Importziffer für den leßten Monat betrug 105 588 604 Doll. von 102 592 449 Doll. für Juli, 100 780 071 Doll. 909 197 Doll. für Mat d. I. Monat (129 454 760 Doll.) übersteigt die der beiden vorhergehenden Monate: 111 697 174 Doll. und 125 033 983 Doll. Die CEin- und Ausfuhrwerte des Warenverkehrs gestalteten ih August und Januar bis August 1906 und 1905 folgendermaßen: Januar/August

in 1000 S

< 13, Oktober. Seine Königliche Hohei Bayern Verweser, hab stehende Personalverän Beurlaubtenstande: am 7. d. Landw. Jägern 1. Aufgeb. ( 1903 zu verleihen; den Abschied z

der Erlaubnis Verabschiedete

Hauptm. der zum Tragen Hauptm. der ; Oberlt. der Landw. Inf. lt. der Landw. Inf. 2. Auf- Res. des 7. Bad. Inf. Regts. lin), Lt. der Landw. Kav. 2. Aufs ), Hauptm. der Res. des Füs. Negts. Nr. 86, mit der Erlaubnis zum

Barthold (Torgau), Leutnant 3, Weisbach (Glogau), Haupt- hen Feldartillerieregiments ner bisherigen Uniform, Kav. 1. Aufgebots, mit

Nr. 75 verseßt.

Befördert : 9, Aufgebots, zum Haupt Vizewachtmeister :

Negts. Nr. Schröder

en Sih A derungen Allergnädig M Frrenanstalt.

1906 dur< den Direktor der Anstalt.

Matériels.)

Lieferung von 30000 kg Alkohol an die Direktion der Pulverfabrik der Armee. (Moniteur des Intérêts Matériels.)

Brückenbau-

2, Aufgebots, v.

47, Lenke (Liegni gegenüber folchen für Juni und 104 na< Dudesci

ziffer für den leßten

Auch die Ausfuhr- Rumänien

andlung : 1. November 1906.

Lieferung von etwa 35 & material na< Norwegen an die Regierungskommission für Wege und Brü>en. Näheres im „„Veidirectorens Kontor“ tn Christiania, Akers Gade, woselbst Angebote versiegelt und unter der Aufschrift „Anbud paa Jernfagvaerksbro“ bis zum 830. Oktober 1906, (The Board of Trade Journal.)

Ausgestaltung des Handelshafens von Bahia Blanca (Argentinien). Der Ingenieur Pagnard unterbreitete dem Bauten- minister die Pläne für den neuen Handelshafen am Parejaflüßchen. Es ist ein Dok mit 4000 m Kais und den nötigen Warendepots Der Kostenanschlag beläuft si< auf 10 Millionen Goldpesos; in etwa vier Jahren kann der Hafen fertig (Aus dem Bericht des österreibis< - ungarishen Konsulats in Buenos Aires für das 11. Viertel 1906.)

Anlage einer Azetylengasanfstalt in Porreras (Insel In Porreras soll si< eine Aktiengesell-

Marl von Bayern

Hauptm. Fit hafen) und dem bots (Mindelb Lantw. Kav. 1. Aufg des 2. Ulan. Regts. König; zu Dessauer in der

Landw. Inf. 1. Aufge Oeffner im Landw. Train 1. A in der Nes. die Lts. Bippen Karl von Bayern, Frhrn. v. S Regts. Kaiser Wilhelm 11, Negts. Prinz Prinz Leopold, Bats und B

(Liegniß), des 1. P gebots, Ja

(Posen), des Feldart. Regts witz), des Gren. Negts. Lüllwig (Kattowiß), Nr: 11, Da Courbière (2. \{le\. Inf. Negts. Regts. Nr. 63, Les (1. SWles.) Nr. 6 ebots, zum Hauptm., weig. Inf. Regts. Nr. 92, zum

Lt. der Nes. des Vizefeldw., zum Lt. der Ref.

Schl ößer (Elberfeld), Bizewachtm.,

Nr. 50, Vieting ( des Schleswig-Holstein.

der Res. des 2. Kurhess. Inf. Negts. gts. z. F. verseßt. 2, Aufgebots, zum Lt. der Res. des Klein (Mont-

Beamte der Militärverwaltung. 14, Oktober. Kanter, Garn. Verw. Aspir., zum Kaserneninsp.

Dur<h Verfügung des Kriegsministeriums., 15. Of- tober. Kanter, Kaserneninsp., der Garn. Verwalt. Ludwigsburg

ónig Wilhel eisernem

des Gren. Regts. gebots (Ludwigs

eim); zu verseßen ebots (Ansbach befördern: zu Fägerbats. und bots (1 München),

ym, Schneider Posen.) Nr. 19, F or < Nr. 62, Hruschka ( < if (Kattowi P eisfker (Soest), Bolger (Elberfeld),

Nr. 41, mit der Hilzheimer (Rawitsch), der Erlaubnis zum Tragen der Oberlt. der Landw. Feldart. 2. Landw. Trains Nittm. ver Res. des Hus. Regts. Nr. 15, mit der de Greiff (Crefeld), Hauptm. der La zum Tragen

Kaiserliche Schustruppen. Mittags, einzureichen sind.

: Offiziere usw. Bonn, 16. Oktober. Aus der Schußtruppe für Südwestafrika heiden am 31. Oktober 1906 aus: Dr. Lion, y behufs NRüd>ktritts in Königl. bayer. Militärdienste, Meister, Major und Bats. Kommandeur im 2. Feldregt., v. Römer, om! e, Lts, behufs Rü>tritts in Königl. sächs. Nilitärdienste, v. Neubronner, Lt. in der Feldsignalabteilung, - in KönigliÞh württembergische Dr. Fülleborn, Stabsarzt à la suito der Schußtruppe für Deutsch-Ostafrika, bei den Sanitätsoffizieren dieser Schußtruppe ein- ret und bis auf weiteres zur Dienstleistung beim Auswärtigen E _fommandiert._ Lin >, Lt, Or. Künster, Stabsarzt, beide in er Shußtruppe für Südwestafrika, der Abschied mit der geseßlichen Reitgenstein, Lts. in der der Abschied aus dem aktiven Dienste eßlihen Pension bewilligt. dzn] Schußtruppe für Südwestafrika, g dnigs, Lt. in der Schußtruppe für Kamerun, —_zu Ob t, Simon, Stabsarzt in der Schußtruppe für Südwestafrika, ¡um Oberstabsarzt, We s phal, Assist. Arzt in der Schußtruppe für

le ihres Dienstgrades verliehen: den Stabs- M in der Schußtruppe für Südwestafrika: Dr. Franz vom M L 1898 A, Dr. Morgenroth bei den Feldlazaretten, vom L, eptember 1898 B þ 1, Dr. Danfauer bei den Feldlazaretten, om 17, Oktober 1899 Q g 1.

. Aufgebots,

edendorff-Abe Zusammen . g von Preußen, I Preußen, Ahles des on. Bats., Ke

lande (Hannov.) herigen Uniform, gebots, Kreiß (Rheydt), gebots, mit der Erlaubnis form, Uebershaer_ (Cöln), gebots, Jansen (Saarlouis), gebots, Morkramer (Rheydt), gebots, Baumann (Wismar), it der Erlaubnis zum Tragen Bahl (1 Hamburg), Oberlt. der Aqhhelis (1 Bremen), Kley ser (Flensburg), (1. Posen.) Nr. 18, 8. Bad. Inf. Regts. Nr. Inf. 2. Aufgebots, Jacob (Naf Müller (Molsheim), Borowski (Neustadt), egts. Nr. 1, mit Uniform, Ziehm (Graudenz), Ob Drafehn (S<hlawe), Lt. de (I Darmstadt), Hauptm. Erlaubnis zum Tragen f

Bizefeldwo., zum Riel (Gelsenkirchen), Inf. Negts. der Res. des 3.

VFnlandprodukte . Auslandprodukte . Zusammen . Exportübershuy . Für die a<t Monate bis August ziffer die entsprehende vorjährige in

und in der Ausfuhr um 132427 103 Dol, übers{uß den für die ents 57 171 918 Doll. übertrifft.

Warengruppen liegen die Ae Ziffern vor:

Albrecht von und Eisenbahnlinien vorgesehen.

Röôdiger des 1. Pi eauvais des Eisenbahnbats., ots den Lt. Kastner von der Fe ie Lts. Meirxner ( b. im Sanitätskorps: am 22. v. dem Stabsarzt | ieregiment Orff, mit der ges Dr. Hekenberger,

Bad. Feldart. Negts. Sommer, v. Rees

BVizewachtm., zum L. der Res. Militärdienste

behufs Nü>tritts

übertraf die diesjährige Gesamt- der Einfuhr um 75 255 185 Doll. während der Erport- prehenden Monate des Vorjahres um

Ueber die Ausfuhr in den leitenden

Trainbats. Nr. 9.

y. Horn ( Nr. 82, zu den Ref. St. Johann

2. Aufgebots d Ingolstadt), Z von der Inf. ; bewilligen : 17. Infanter Generaloberarzt z. D. beim Bezirk ¿kommando Pension, beiden mit der en für Verabschiedete diensttuenden Sani Nürnberg den Oberstabsa im 6. Inf. Regt. Kais Or. Leiended>er des unter Beförderung zum Stabsarzt Neumayer (1 München) in den 7. d. M. dem Obterstabsarzt Dr. Ja riedri< Auguft von Sachsen, mit der Erlaubnis zum ? chiedete vorgeschriebene , Dr. Reuter (No|! August von < dem Oberstabsar

es Dienstgrades ¿u

8 Garn. Lazaretts Îngolstadt ¿1 Garn. Lazarett 4. d. M. dem P Bayreuth das Au Oktober d. I. behufs Uebertritts ür Südwestafrifka zu bewilligen N M. den Oberapotheker der Res.

ste zu entlassen; d. auß sler des Remontede

Münster), Lt. Offizieren des 2. Gardere ), Oberlt. der Landw. Inf. Neuerbourg (Aachen), Vizewalßtm., zum Nr. 51, befördert. la suite des Inf. Regts. Freiherr von 6 und kommandiert bei der Botschaft in atent vom 25. Februar 1898 bei der Landw.

die Vizefeldwebel bzw. Vizewadcht- f. Regts. von Bor>ke (4. Pomm.) des Inf. Negts. des Inf. Regts. von Stülp- 48, Weisker (1 Altona), Brandenburg.) Nr. 52, Gundlach Me>lenburgishen Gren. Regts. Nr. 89, ol. Mecklenburg. Füs. Regts. . Thüring. Inf. Regts. Nr. 96, Megzer Inf. i des 1. Bad. Leibgren. Regts. Nr. 109, 6. Bad. Inf. Regts. Kaiser Friedrich IIL erzogl. Hess. Inf. (Leib- des 3. Lothring. Inf. |

Mallorca, Balearen). haft mit einem Kapital von 35 000 Pesetas gebildet h Stadt mit Azetylengas zu beleuhten. (Bericht des Kaiserlichen Kon- fulats in Madrid.)

Hauptm. de Bataillonsarzt

<en Pension, d \sttuenden Sanitäts- unter Fort- bnis zum Forttragen der n Abzeichen; zu ezirlsfommando

Küster ( aben, um die J. Oberelsäss. Feldart. Regts. d jote), Oberlt. a. D., zuleßt Sparr (3. Westfäl.) Nr. 1 London, als Oberlt. mit P Inf. 1. Aufgebots wiederangestellt. Befördert: zu Lts. der Ref. : meister: Voß (Rosto>), des In Sembrißfi (I Altona), (1. Thüring.) Nr. 31, Crull ( nagel (5. Brandenburg.) Nr. Regts. von Alvensleben (6. tes Großherzoglich des Großherzo

Landw. Kav. Pension bewilligt.

Shußtruppe für Südwestafi1ika, der Shußtruppe mit der ges Befördert: Blo>,

Januar/August in 1000 S

der Nes. des Lt. der Landw. dw. Inf. 2. Auf- w. Kav. 2. Auf- Rittm. der Res. des 1. Leibhus. seiner bisherigen erlt. der Landw. Kav. 2. Aufgebots, andw. Trains 2. Aufgebots, Lahr Landw. Inf. 1. Aufgebots, mit der einer bisherigen Uniform, Ebel (II Darm- ian

gewährung der

Uniform mit d vorgeschriebene

fizier beim B . Dr. Roßbach, zum Wilhelm, König von P 1. Chev. Regts. Kais en: den As

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 19. Oktober 1906:

Oberschlesishes Revi Anzahl der Wagen M 5 975

der Landw. , S(lachtvieh Nuhrrevter

Baumwolle . Mineralöôl

den Oberarik er Nikolaus von sist. Arzt der R tand des 21. Inf. Negts. ; am Regts. Arzt im 15. Inf. den Abschied mit der g€- orttragen der U n Abzeichen 4 bew nis im) a , Rosenhe Sbrci mi

Graf Bose der Erlaubnis zum Tragen ul \ ( Sidwestafrika, zum Oberarzt.

Schwerin), E S in vordatiertes Patent Nicht gestellt

Andere Waren .

Bemerkenswerter Weise lassen au die Ziffern für die Gesamt- ausfuhr von Fleis<produkten troß der Chicagoer Enthüllungen, keine ogar gegen voriaes Jahr eine ansehnliche ] Im einzelnen zeigt sih allerdings ein starker A fall in der Ausfuhr von Fleischkonserven. no< ni<t vor, do< dürfte sie ebensowenig der vorjährigen gleih- kommen wie die für die beiden vorhergehenden M sind im Juli d. J. nur 4830 975 und im Juni 11 715 000 Pfund Büchsenfleis<h in das Ausland gelangt, 15 265 875 Pfund in den beiden entsprehenden Jahres. Insgesamt sind jedo im Juli d. I. 203 252030 und im Junt 279 335 738 Pfund S{hlachthausprodukte exportiert worden, gegen 192 490 724 und 234 286 890 Pfund in den entspre<enden vor-

heben ist ferner der bedeutende Rü>kgang in der Ausfuhr von Baumwolle im August 1906 gegen 1905 um fast 8 Millionen Doll., für Januar bis August um 7 Millionen Doll.; im August glih er die Steigerungen im Export von Brotstoffen, Provisionen und Mineralöl fast völlig aus, während für die aht Monate von Januar bis August troydem in den ein beträhtlihes Mehr gegenüber dem wurde leßteres aber no< erhebli<h dur der „anderen Waren“, also in- der Hauptf\ die im August 1906 allein den Ausschlag für die Steigerung des Ge-

Regt. König seglihen Pension und mit den für Verabs den Oberstabsarzt der Res. Inf. Regt. König Friedrich vom 25. Oktober 1903 na ftiven Dienste wiederanzustellen; ecium ein Patent sein r Militärverwaltung:

Fn der außerordentlihen Generalversammlung der Kraft-

(Schwerin), Gesellshaft am

Plümed>e (Nosto>), Nr. 90, Cramer (Schwerin), des Wesemann (Schleswig), Michelsen (1 Altona), Konopai (1 Nr. 114, Wie garde-) Regts. Nr. ts. Nr. 135, Mes Regts. Nr. 151, Kohbrofk, des Deutsch Ordens-Inf. Regts. I des 4. Hannov. des 2. Großherzogl. Hess. Feldart. Negts.

Lt. der Landw. Kav. 1. Aufgebots, zu den Niederlande

D Me, M Der Don 1200000 M 1123000 Æ vertreten wurde die Erhöhung des Aktienkapitals um 800 000 Mark einstimmig genehmigt. Bankfirma Heinrih Emden u. Co. zu 115 9% über- nommen mit der Verpflichtung, sie den Aktionären zum Kurse von 125 9/6 zum Bezuge anzubieten. Stempel und Kosten trägt das über-

Die Bank von Eng-

fahrzeug-Aktien- dem Alktienkapital

Oberlt. der Landw. Feldart. Abnahme , Hauptm. der Garde- Zunahme ersehen. t der Erlaubnis zum Tragen der m. der Landro. Jäger seiner bisherigen Uni- Lt. der Landw. Jäger 2. Aufgebots, der Landw. Fußart. Tragen seiner biéh-rigen Unif \. des Fußart. Regts. Ente ( ptm. der Landw. Pioniere 2. Aufgebots. Fm Beurlaubtenstande: Bonn, Stabéärzten: die Oberärzte der Ref. : Bark (Lörrach), Dr. Plothe Wosniza (Ovppeln),

auf 2 Millionen Die neuen Aktien

werden von der

Koeniger (Gießen),

Arzt im 15. Neuhaldensleben), Arzt im

einem Patent Stohbaeus im aktive! Dr. Hofbauer im Kriegeminist . bei den Beamten de M. den Lazarettverwalt. Insp. Ni weibrü>en zum Lazarettoberinsp. beim Garn. den Lazazettinsp. Biedenba< vo jenem in Augsburg zu versetzen am1sassist. Seibel des P dem Heere mit dem 12. Kaiserliche Schußtruppe f urlaubtenstande: am 6. d. Bamberg) aus dem Militärdten è. den Förster Neuhäusl beuern mit der geseßlihen Pension in den erbetenen

Armeeuniform, 1. Aufgebots, v. Lindequist ( . Aufgebots, mi Stefte> (1V Berlin), Haupt Erlaubnis zum Tragen

Handel und Gewerbe. De e Lei (Jus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten „Nachrichten für Handel und Indufstrie".)

Das Lagerhauswesen in Dänemark.

. In Kopenhagen bestehen neben i ä größeren staatlichen Lagerhäuf W dem Zollamte, wel<e nur für Stü>kgut benußt werde welhe von der Frethafen-Aktiengese Grund der ministeriellen Kontrolle, gewissermaßen den Charakter In diesen e ier N un utter]loffe gert. Außerdem sind folgende private Lagerhäuser vorhanden : og Oplagsmagasinet“, Kristianshavns Oplagspladser“ verschiedensten

Altona), des se (Flensburg), des 1. Großh 115, Gothe (Stade), selhaeuser (I Hamburg), des 2. Lobes, Dahlmeyer (I tr. 152, Wendt (1 Hamburg),

landw. Jäger Armeeuniform, 2. Aufgebots, mit der _ (Marburg), Seefeld (IV Berlin), mit der Erlaubnis zum (Halle a. S.), Lt. der Re Nr. 4, Willi> (Cöln), Hau

Im Sanitätskorps. 16. Oktober. Befördert: zu Re>mann (Hannover), Dr. Apolant

nehmende Bankhaus. London, 19. Oktober. land hat den Diskont von 5 auf 69/ erh öh B Bennalis aler U E e ank von England au o erfährt das „Reutershe Bureau“, daß diese Maßnahme dur< die je 900 0004 Pfund Sterling

verleihen; c 8 732 550 und onaten des vorigen

1. Aufgebots, (W. T. B.)

Magdeburg ) des Diskontsayes der

(Schwerin),

Krani Schwerin), A S sscheiden aus

roviantamts

bevorstehende Entnahme von Vorstand der Bank von anderweitigen Goldnachfragen vernahm, deren Befriedigung unter Jnanspru<hnahme der Bank er zu verhindern su<hte. Auh der Rükgang des Londoner De- visenkurses in New York sei mitbestimmend gewesen; jeden- falls sei die Maßregel niht dur< irgendwelhe aus der Situation am Londoner Plate entspringende Besorgni Findlay (Ohio), 19. Oktober. Beratung fällte heute in der Klage gegen die Standard Oil Company

Freihafenlagerhäus gerhäuser , ualtet werden, indessen auf Hatte „Gesellschaft untersteht, (wobl Sti n haben.

v. Roeder (Il Hamburg), für Egypten

Res. Offizieren des Hus. Regts. Königin Wilhelmina der

> (Hannover), Lt. der Res. des Füf. Negts. l bre<t von Preußen (Hannov.) Nr. 73, die Vizefeldwebel bio. Vizewacht- üring. Inf Regts. Nr 72, Inf. Negts. Nr. 91, (3, Hanseat.) des Oldenburg. Drag. Regts. Nr. 19, Feldart. Regts. Nr. 29 des Hannoy.

(Havnov.) Nr. 15 verseyt.

Befördert: Woltere General-Feldmarschall Prinz zum Oberlt.; zu Lis. der Res : meister: Grabau (Hannover), des 4. Th Bösenberg (Hannover), Langbehn

(Belgard), Dr. Leimbach (Hannover), 0), Dr. Grunow (Bielefeld), Dr. Neumann (Hugo) Waren), Dr. Arnheim (Alfred) Dr. Kahl (Samier), Dr. Buddee

(Schrimm), Dr. Hager (Gotha), (Paderborn), { Dr. Neu (Solingen), (111 Berlin), | (111 Berlin), Dr. Hentschel (Neusalz a. O.), | (Neutomischel), Dr. Schubert ( \ \<weig), Dr. Bloch (Gnesen),

Dr. v. Wybi>ki (Dan uhestand treten

: „Korntórings Fan eas Oplagspladser“, y n Lagerhaus, Havnegade gen einlagern. s ofene Lagerpläge, werden, wie auch dera

Hauptstapelartikeln der Ausfuhr Vorjahre verblieb. Uebertroffen die Zunahme in der Ausfuhr ache der Industrieerzeugnifsse,

Dr. RNotmann ( Dr. Bode (Frankfurt a. M.), Or. Kiefer (Lörrach), Schweidnitz), Dr. Hampe (1 Braun- Dr. Weiß (Düsseldorf), Dr. Kob

fe veranlaßt worden.

W. T. B.) Nach 32stündiger ahe des Staates Ohi die Jury ihren Spruch; dana

39, welhe Waren der sten dieser Lagerhausbetriebe haben auf denen hierfür geeignete Waren rtige Waren auf den Hafenkais lagern.

XILL. (Königli<h Württembergisches) Armeek exe, Fähnriche usw. Ernennun

Bersetzungen. önigl. preuß. Ober

des Oldenburg. (Lüneburg),

Nr. 162, Heinte (Hannover), Ha>er (Celle), des 1. Großherzogl. Heff. (Großherzogl. Art. Korps), Schmidt (Hannover),

Im aktiven

rungen und st und Komma

tober. v. Petersdorff, K

H 4