1906 / 252 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

restliche 235 # nebst Zinsen schulde, mit dem An- trage auf kostznpflihtige und vorläufiz vollstre>bare Vezucteilung zur Zahlung von 235 H nebst 4/0 Zinsen seit dem 1. Januar 1905. Der Kläger sadet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliße Amtsgericht Berlin-Mitte, auf den 7. Jauuar 1907, Vor- mittags L0 Uher, Neue Friedrichstr. 15, 1. Treppe,

immer 155/157. Zum Zmwe>e der öffentlichen Buftellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Berlin, den 18. Oktober 1906.

Nüdel, Gerichtsschreiber des Königlihen Amt8gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 31.

[56434] Oeffentliche Zustellung. O0 1299/06. ie Frankfurter Hypotkekenbank zu Frankfurt a. M., Klägerin, vertreten dur< Rechisanwalt, Justizrat Hallwa>s zu Darmstadt, klagt gegen 1) den Bäer- meister Jakob Nodenhauser, früher zu Darmstadt, z. Zt. ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, 9) dessen Ehefrau, Eva geb. Scheid, ießt zu Erfurt, Karthäuserstraße Nr. 4, wohnhaft, Beklagte, wegen Forderung aus Kauf, Hypothek und Abtretung, mit dem Antrage, diz Beklagten unter solidarischer Haft- barkeit zur Zablung von 1) alsbald 78,13 F und 2) des Betrags von 7483,13 # am 1. Oktober 1906 an Klägerin oder deren zum Geldempfang erinäthtigten Anwalt fowie zur Tragunz der Kosten des Rechtsstreits zu v:rurteilen, ferner die Beklagten für ihuldig zu erkennen, die Hofraite der Gemarkung Darmstadt Flur 35 Nr. 158/59, 77/19 qm Hof- raitz binterm Bangert, b:hufs Befriedigung der Klägerin mit ihren zu 1 und 2 näber bezeihneten Forderungen bereitzustellen und herauszugeben, au< das ergebende Urteil eventuell gegen Sicherheitéleistung für vorläufig vollstre>bar zu erklären, und [adet den Beklagten zu 1 zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die erste Zivilkammer des Groß- herzoglichen Landgerichts zu Darmstadt auf Freitag, den 21. Dezember 1906, Vormittags 9 Ußr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedaten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffenilihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Darmstadt, dea 19. Oktober 1906. (Unterschrift), Berichts\hreiber des Großherzoglichen Landgerißts.

56730)

[ Der Kaufmann Peter Kirs{h zu Döbeln Prozeß- bevollmäßtigter: Nehtéanwalt Adler in Döbeln klagt gegen den Bergarbeiter Johann Mans, früher in Mörs a. NRh,, jeßt unbekannten Aufenthalts, und desen Gbefrau Louise Mans, gleiHfalls unb-kannten Aufentbalts, unter der Behauptung, daß er Ende es Jahres 1905 den Beklagten eine Victoria-Stri>k- maschine Nr. 7/35 cm breit komplett zum ver- einbarten und angemesseren Preise von 300 4 mit der Festsezung, daß jeder von ihnen auf das Ganze als Gesamts{uldner baften soll-, verkauft und fi daran bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum» ret vorbehalten habe, mit dem Antrage auf Ber- urteilung der Beklagten zur Einwilligung in die Herausgabe der bei Eduard Waldherr in Mörs, Kolonie Zeche, 6. Straße, cingestellten Victoria-Stri>- maschine. Der Kläger ladet die Beklagten zur mündli%en Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Döbeln auf den 29. No- vember 2206, Vormittags 9 thr. Zum Zwe>e der fentlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klage befanni gemadt.

Der Gerichtsschreiber des Könielih Sächfischen Amtsgerichts Döbeln, am 19. Oktober 1906.

[56773] Oeffentliche Zuftellung. 5. O. 601/06.

Die Firma Franz Kathreiners Nachfolger Gesell- {aft m. b. H. in Hamburg, Prozeßbevollmäthtigter : Rechtsanwalt Shreiber-Lobbes in Duisburg-Fuhrs ort, klagt gegen den Paul Courad, früher in Duis- burg- Meiderich, jegt unbekannten Aufenthalts, unter

Behauptung, daß er dem Beklagten käuflich Maren zu vereinbarten und angemessenen Preifen ge- liefert babe, mit dem Antrage, den Beklagten kosten- vflihtig und gegen Sicherheitsleistung vorläufig voll- itre>bar zu verurteilen, an die Klägerin 1152,92 nebst 5 9/% Zinsen seit dem 15. August 1906 zu zahlen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- lien Verhandlung des Nz<ts\treits vor die III. Zivil- kammer des Königlichea Landgerichts in Duisburg auf den S. Januar 1907, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- ite zugelassenen Anwalt zu b-:stellen. Zum Zwe>e der boffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der age bekannt gemacht. Duisburg, den 12. Oktober 1906. Wienskowsfi,

GeriHtss<reiber des Königlichen Landgerithts. [56767] Oeffentliche Zustellung. C 96/06.

Der Geritsaktuar C. Sto>s zu Zarrentin, ver- treten dur< den Rechtsanwalt Launburg ju Gade- bui, klagt gegen decn früheren Gastwirt Herguth, biêber zu Farmstorf, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Zinsenshuld ven 42 4, mit dem Antrage auf vorläufig vollstre>bare Verurteilung zur Zaßblung von 42 Æ aus der Erbpahthufe Nr. 2 zu Jarm- storf, urd ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Großherzogliche Amtsgericht zu Gadebusch auf Freitag, den 14. De- zember 1906, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwe>e der öfentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemachk.

Gadebusch i. M., 22. Oktober 1906.

Der Gerits\hreiber des Großh. Amtsgerichts.

[56438] Oeffentliche Zuftellung.

Der Wilbelm Josef Gradinger, S{miedemeister in Gonsenheim bei Mainz, Prozeßbevollmächtigte : Nechtéanwälte Dr. Sichel und Dr. NReinah in Moinz, klagt gegen den Paul Görtler, Fuhrmann, unbekannten Wohn- und Aufenthaltsorts, früher zu Gonsenheim bei Mainz, auf Grund gelieferter Waren und betätigter Arbeiten, mit dem Antrage : den Beklagten zur Zablung von # 457,10 nebst 59% Zinsen aus A 380,30 seit dem 27. August 19083 und aus M 76,80 seit dem 12. Oktober 1906 und zu don Kosten zu verurteilen, au das ergebende Urteil für vorläufig vollstre>bar zu erklären, eventuell gegen Sicherheitsleistung. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits vor die erste Zivilkammer des Großherzoglihen Landgerihis zu Mainz auf den 20. Dezer!ber 2208, Bormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerihte zugelaffenen Anwalt

7

zu bestellen. Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser Au3zug der Klage bekannt gemacht. Mainz, den 20. Oktober 1906. Der Gerichtsfchreiber des Großherzoglichen Landgerihts.

[56733] Oeffeutliche Zuftellung.

Fn Sachen des Kaufmanns Auguft Bihlmcyer in Stuttgart, Tübingerstraße 13, vertreten dur< die Rechtsanwälte Justizrat Ofner, Dr. Fränkel und Dr. Dreifuß hier, Klageteil, gegen den Kaufmann Markus Federmauna, früber in München, nun un- bekannten Aufenthalts, Beklazten, wegen Forderung, wird der Beklagte Markus Federmann nach erfolgter Bewilligung der öffentli&en Zustellung der Klage vom 15. prä. 17. Oktober 1906 zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits in die öffentliche Sißung des K. Amtsgerichts München I, Abteilung A für Zivilsachen, Justizpalast, ErdgesWoß, auf Dona- uerêtag, deu 20. Dezember 1906, Vor- mittags D Uhr, Zimmer Nr. 58, geladen. Klage- teil wird beantragen, zu urteilen: I. Der verklagte Teil ist \{uldig, an den Klageteil 151 Æ 40 S nebst 4% Zinfen vom 15. Februar 1905 an zu bezahlen. 11. Der verklagte Teil hat die Kosten des Nechts\treits zu tragen beziehungsweise zu erjtatten. ITI. Das Urteil wird für vorläufig vollstre>bar erklärt.

München, 20. Oktober 1906.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerihs

München 1. Abteilung A für Zivilsachen.

(8) F. B: Winkler, Str A

stellv. Gerichtsschreiber.

[56443] Oeffentliche Zustellung. 2.0. 582/06/9.

Die Witwe des Architekten Lambert von Fisenne, Marie geb. Pieper, in Gelsenkirchen, Prozeßbevoll- mächtigter: MNecht3anwalt Justizrat Heinzmann in Wiesbaden, klagt gegen die Witwe Gottfried Gehrig, Karoline Friederike geb. Schmidt, früher in Frankfurt a. M., jezt mit unbekanntem Aufent- halt, unter der Behauptung, daß die Beklagte dem Rentner Theodor Jacobs in Wiesbaden die am 1. Zuli 1906 fällig gewesenen Zinsen aus einem Darlehen von 25 000 # laut Schuld- und Pfand- vershreibung vom 13. Juni 19c0 in Höbe von 625 Æ \bulde, daß diese Forderung der Rentner Facobs an die Aktiengesellschaft Franz Nisserath und diese wiederum dur notariellen Akt vom 11. Ja- nuar 1904 an die Klägerin abgetreten habe, mit dem Antrage, die Beklagte zu verurteilen, an die Klägerin oder den zum Geldempfang ermädbtigten Prozeßbevollmähtigten 625 # zu zahlen, au das Urteil gegen Sicherheitsleistung für vorläufig voll- stre>bar zu erfiäcen. Die Klägerin ladet die Be-

klagte zur mündlihen Verbandlung des Rechtsstreits vor die zweite Zivilkammer des Königlichen Land- gerihts in Wiesbaden auf den L7. Dezember 1996, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforde- rung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- mat. Wiesbaden, den 16. Oktober 1506.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerits.

[56428] Oeffentliche Zuftellung.

Der Barkwiri Karl Stöltje in Wilhelmshaven, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Brunne- mann, klagt gegen den Buffetier Konrad Otto, früber in Wilbhelmshzven, jeßt unbekannten Auf- enthalts, auf Grund der Behauptung, daß der Be- flagte von eixgezogenen Beldern 987 A unters{lagen babe, mit dem Antrage, ten Beklagten zu verurteilen, derm Kläger 300 M nebst 42/9 Zinsen feit Klagzustellung ¿u zahlen und das Urteil für vorläufig vollstre>bar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Verbandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amt2ger-<t in Wilhelmshaven auf den 19, Dezember 1906, Vormittags 2F Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellunz wird dieser Auêëzug der Klage bekannt gemacht

Tüilhelmshaven, den 13. VDktober Der Gerichtsschreiber des Königlichen

er 1906. Amtsgerichts.

ob

3) Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

Keiuz.

5) Verlosung 2. von Wert- u, papieren,

Fn Gemäßheit der Bedingungen für die Aufnahme unferer 4 2/6 Auleihe vom 31. Dezember 1886 machen wir hierdurch bekannt, daß bei der am 1. Oktober 1906 erfolgten sechzehnten Ausêëlosung die Nummern 68 86 171 268 283 400 458 525 561 580 700 718 728 807 891 913 945 977 1022 1069 1134 1160 gezogen worden sind. Die autgelosten Schuldscheine werden vom 31. Dezember d. J. ab bet der Filiale der Dresbuer Bauk in Chemuitz gegen Einlieferung der Stü>ke nebst Talons und der nicht verfallenen Zins\{eine eingelöst. Vom 1. Januar 1907 ab findet cine Verzinsung diefer Schuldscheine niht mehr ftatt. Im Jahre 1905 ausgelost, aber uo< ni<t zur Auszahlung vorgelegt ist die Nummer 742. Chemuit, im Oktober 1906. Der Vorftand der Casino-Gesellschaft. Zwider. NRiedig.

[56713]

Königlich Großherzogtihe Eiseubahn- Actien - Gesellschaft Wilhelm -Luxemburg. Die am L. Novembcr d. Js. fälligen Coupons

der 3 °/% Obligationen obiger Gesellschaft gelangen mit 7 Frs. «273 Cts. zum jeweilig notierten Tage8fkurse für furz Belgien vom Fälligkeitstage ar: bei unserer CLoupoustaf}e ¿ur Einlösung. Berlin, im Oktober 1906. Nationalbauk für Deuts<hlaud.

[56714] Nummernverzeichnis der am 1./14. Oktober 1906 gezogenen Obligationen des 42 °/% Bukarester Kommunal- aonleheus von 1888, 128 Obligationen à 500 Lei.

Nr. 33 36 284 387 437 661 833 979 1059 1125 1291 1448 1999 2117 2120 2439 2658 2883 2911 9978 3117 3220 3241 3324 3499 3523 4049 4402 4654 4810 5100 5261 5563 5840 5845 5910 6019 6038 6210 6439 6450 6640 6803 6839 6855 6912 6936 7093 7152 7241 7358 7380 7392 7458 7524 7536 7581 7668 7785 7944 8008 8072 8112 8119 $224 8226 8246 8268 8338 8379 8477 89505 8506 8552 8651 8714 8768 8837 8897 8900 9107 9116 9230 9291 9295 9311 9478 9493 9522 9867 9996 9946 10007 10017 10060 10204 10222 10243 10265 10313 10522 10526 10629 10752 10797 10920 11992 11322 1411 11422 115978 11094 11686 11711 11789 11853 11888 11954 11968 12036 12309 12369 12370 12568 12580 12716 12032 12747

25 Obligatiouen à 2500 Lei.

Nr. 371 610 625 665 751 851 1038 1068 1102 1209 1273 1349 1370 1377 1391 1395 1502 1667 2024 2051 2079 2181 2323 2536 2564

Die Auszahlung dieser Obligationen fowie der

Coupons vom 1./14. Dezember 1906 1/14, Dezember 1906 ab: “olgt voy in ver vol E Lv Semeindekasse, in Bukfare ei der Bank of Limited, Roumaniz in Berlin bei der Dresduer Bank, in E bei Sat weg ray Vank in Frankfurt a. M. bei der Dresdy ; in Free a. M s êduer Vay n raukfurt a. . bei der Vereinsbauk. Deutsche, Folgende, in früheren Verlosungen gion Nutnmern sind no< uicht zur Einlösung vert sentiert worden : pri Per 1./14. Dezember 1902: Nr. 1927 à 2500 5,. er 1./14. Juni 1905 : Nr. 1051 1141 à 50925 er 1./14. Dezember 1905: Nr. 3835 5077 #5 6786 7108 7109 7730 9723 à 500 Frs, Per 1./14. Dezember 1905: Nr. 742 à 2500 F,. Per 1./14. Juni 1906: Nr. 655 1377 2607 5% 3799 3852 5136 7280 7823 8032 8233 8636 g 9342 10310 à 509 Frs. A Per 1./14. Juni 1906: Nr. 814 889 à 2500 Fr. Die Verzinsung dieser Obligationen hat mit >< betreffenden Verfalltage aufgehört.

mie Uit dem Q

56715) 5 9/9 Goldanleihe der Argentinishen Republik von 1887,

i Bei der am 18. Oktober 1906 stattgehabten 24. Verlosung sind folgende Nummern Gesamtnennbetrage von 93 100 Pesos per 2. Januar 1907 gezogen worden : 2 a. 191 Obligationen Serie A zu 100 Pesos:

824 2088 3817 5448 6914 8626 9411

11026 12706

614 2036 3469 5433 6875 8623 9386

10982 12533 14252 15889 17848

319 1803 3014 9393 6565 8907 9341

10660 12241

420 1887 3373 5398 6632 8517 9369

10759 12493

279 1787 29418

204 1489 2736 5204 5231 6428 6998 82594 8322 9172 9314

10520 10621 12207 12235 14006 14177 14211 14239 15442 15582 15734 15878 17501 17530 17613 17624

2153 3863 5563 6990 8695 9422 11193 12820

15933 17985

b.

31 292 404 528 530

2641 2858 3081 3134 3197

4564 4616 4840 4886 5012

6262 6352 6447 6582 6598 7999 8141,

74 597 3301 5121 6704

834 1057 1116 2266 40095 5675 7069 8744 9745

11330

12895

14730 14759 14784 14808

16122 16306 16351

18071 18120 18123

18509 18791 19923 19290 19418 19456 19693 19743 19755 Obligationen Serie B zu 500 Pesos: 748 952 1249 1403 1506 1809 1887

3316 3372 3417 4010 4032 4106 4117

5228 5554 5596 5666 5749 5946 5977

6799 6849 6855 6913 6925 6950 6971

1345 2344 4809 6113 7405 8943 10014 11798 13404 14997 16463 18169

1153 2298 4493 9962 7282 8788 9902 11510 13295 14823 16354 18165 19921

1275 2329 4604 5996 7300 8924 9903 11764 13258 14899 16470 18166 20074.

1442 2388 5090 6124 7860 9015 10203 11944 13520 15306 16562 18251

1444 2446 5095 6172 7884 9045 10303 12134 13633 139 l 15314 1536 17051 18281

2279 4181 9943 7122 8787 9832 11361 13232

1931 4137 5987 7086

1958 4266 6034 7289

2149 2358 21 4332 4371 44 6125 625 7468

c. 37 Obligatiouen Serie © zu 1000 Pesos:

312 408 698 801 943 1684 1724 1786 2060 2186

4012. , Zaßhlftellen in Deutschland

Direction der Discouto-Gesellschaft

1007 1114 1118 1178 1197 1200 1353 1469 1475 9219 2338 2471 2671 2803 2820 2969 3291 3474 358

1495 3743 378

in Berlin und Fraukfurt a. M.,

Norddeutsche Bauk iun Hamburg, Hamburg, Sal. Oppenheim jr. & Co. in Cöln. Von den früher ausgeloften Obligatiouen sind Jrctum vorbehalten die nafteherd aufgeführten Nummern bisher uicht zur Einlösuug eingereiht worden : Serie A zu 100 Pesos:

06 90 02 06 05 06 38 05

9214 5488 5901 . 6280 6291 6517 6527 6967 7003 06 TLO4 f 00 7904 89 8001 06 8041 89 S200 | 0D 8392 90 9095 06 9337 06 9360 90 9529 0s 10590 01 10694 90 11100 O9 11246 05 11421 05 11472 05 11531 06

06

4 595

| 06 | M j

|

1286 | 09 1318 - |„0O 140 Do [497 1 O9 Ir [O0 1895 06 19 | "06 2763 05 10D | 88 3435 06 3522 05 3568 05 Z9EL 4: 06 4053 88 4 1 D 4339 05 4081 1 69 4702 04 4780 | 06 4821 88 4670 | 080 4944 01 4953 89

j

D D D I R D D R R D D R R R R R R D R D D R

16327 | 06 16902 |. 06 IGDIE - 1-04 16626 | 06 16804 | 06 17325 | 06 LIITDE|. 05 18053 | 06 18147 05 1ST | 90 18711 05 18934 05 19112 93 19228 06 19248 &9 1924| O09 193566 | 06 19609 | 09 19643 | 09 T 190 20036 | 88 20293

20330 S9 30876 | 89

H 6 110900 1 08

11682 01 11805 0L 11813 06 11824 06 12011 90 12098 93 12192 90 12239 06 12407 93 12450 06 12585 05 13916 06 13984 06 14610 88 15186 06 15213 06 15372 05 15486 05 15502 04 15692 89 15707 92 16202 92 16209 06 16302 06

s D D R O O S O Ar

S D R A D A D

M I R DO D R S

Serie 8 zu

500 Pesos:

3423 06 3024 [90 3659 05 3956 92 4804 04 Da DO

1303 06 1362 | V 1642 06 1736 05 1904 4 VO 2490 89

j

N F

530 | 06 5565 | 88 5654 | 05 6060 | 05 6127 | 06 6168 | 06

Serie C zu 10090 Pesos:

05 2 O 1 2 V6 | 1

06 T1002 | 05 : 1045 | 89 14 1313 |

3530 3893

1092 | 89 2615 06 al0E 89

1 binter der Jahre? zahl bedeutet: fällig am 1. Juli desselben Jahres. 2 binter der Jahreszahl bedeutet: fällig am 1. Januar des folgenden Jahres.

Berlin, im Oktober 1908s.

Direction der Disconto-Gesellschaft.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh. Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Neptun“.

Einladung zur außerordentlichen SBeneral- versammlung

am BURMEE: den 13. November 1906,

i achmittags 4 Uhr, in unserem Geshäftshause, Langenstraße 99. Tagesordnung :

1) Erhöhung des Aktienkapitals um 1 500000

und Festsetzung der Bedingungen der Erhöhung.

2) Aenderung des $ 9 des Statuts. (Amt2dauer

des AufsiŸtsrats.)

Einlaßkarten zu diefer außerordentli<ßen General- versaramlung können bis späteftens am 10. No- vember im Kontor der Gesellschaft in Empfang genommen werden. Wegen Berechtigung zur Teil- nahme verweisen wir auf $ 14 unseres Statuts. Die Hinterlegung von Inhaberaktien kann bei einem Notar oder bei einer der hiefigeu Banukeu oder Bankiers erfolgen.

Bremen, den 22. Oktober 1906.

E Der Auffichtsrat.

[56711] Theod. Gruner, Vorsiger.

[56934} Hof-Bierbrauerei Wir laden bierdur< unsere Herren Aktionare ?

der am 17. November 1906, Nachmittas?

5 Uhr, im Sizungsjimmer der Gesellschaft |

findenden ordentlichen Generalversammlung ?*

: Tagesorduung : _Y 1) Geshäftsberiht des Vorstands und PrüsunZ beriht des Aufsichtsrats über die Bilanz 18 Gewinn- und Verlustre<hnung für das laufene Geschäftsjahr. 2) Beschlußfassung über Verwendung des gewinns. U 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichter2" 4) Ersazwahl für die na< $ 11 der Stat® ausscheidenden Aufsi>tsrats8mitglieder. 2 Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an

Generalversammlung teilnehmen wollen, werden L

sucht, ihre Aktien bis zum 10. November S

bei dem Hanauer Credit-Verein e. G. m: L \;

in Hanau, dem Bankhause Gutleben & Weid?

in München oder unserer Gesellschaftsfa}t *

hinterlegen.

Hanau, 23, Oktober 1906. Der Vorstand. L, Gabler.

Hanau Akt.-Ges.

D e uet

[56938] rdentliche Generalversammlung der !

Aktionäre der Brauerei Wicbold Aktien-Gesell- |

schaft findet am 22. November 1906, Nach- /

mittags 6 Uhr, im Sizungszimmer der Nord- |

deutschen Creditanstalt zu Königsberg i. P. stait. j y Tagesordnung:

1) Vorlegung des Berichts, der Bilanz und der Gewinn- und Berlustre<nung für das Geschäfts- johr 1905/1906. _ L

9) Beschlußfafsung darüber sowie über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. |

3) Ersaßwablen für den Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind ; diejenizen Aktionäre berehtigt, welche bis zum 19. November 1996, Abends 6 Uhr, ihre ; Aktien bei der Gesellschaftskafse in Königsberg ! P. oder bei der Norddeutschen Creditanstalt : daselbft deponiert baben.

Königsberg i. Pr., 22. Oktober 1906.

Der Auffichtsrat. George Marr.

Rinteln-Stadthageuer Eisenbahn-Gesellschaft.

Gemäß $ 29 unseres Gesells<haftsvertrages wird hierdur< bekannt gemaht, daß die ordentliche Generalversammlung vom 11. September d. I. folgende Beschlüsse gefaßt hat: :

) Die vom Vorstand aufgestellte und vom Auf- sihtsrat geprüfte Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung sowie der siebente Geshäftsberiht und der Prüfungsberiht des Aufsichtsrats wurden ge- nebmigt und soll demgemäß der verbleibende Rein- gewinn von 182 204,28 M wie folgt verwendet }

werden: : i L 5 09/) Rüdlage in den Bilanzrefervefonds

8 870,20 M

4320/9 Dividende auf 2 900 000,00,

Aktien L A . 137.750.00 42 9/9 Dividende auf 624 000,00 46

Mien B 29 640,00 , Neberweisung an den Untersiüßzungs8-

E 509,00 ,„ Vortrag auf nzue Nehnung . 5 444/08 , 9) Dem Borstaznd und dem Aufsichtsrat wurde

Entlastung erteilt.

3) Die nah dem Turnus ausscheidenden Mit- glieder des Auffichtsrats Rechtsanwalt Dr. Fr, Esser zu Côln und Bankdirektor Heimann zu Cöln wurden wiedergewählt.

Riutelu, den 20. Oktober 1906 Ninteln-Stadthagener Eiscubahu-SDesellschaft.

Der Vorftand. [56712]

[56941] Westfälische Metall-Juduftrie, ! Aktien-Gesellschaft, Lippstadt.

Die Herren Aktionäre der Westfälishen Metall- Industrie A. G. Lippstadt werden hierdur< zu der am Souvabend, den 10. November a. er., Nachuiitags 5 Uhr, im Bahnhofshotel, Lippstadt, stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Figetertunan :

1) Bericht des Auffichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Jahrcsre<nung.

92) Bericht des Vorstands über den Betrieb im verflossenen Geschäftsjahr.

3) Vorlage des Rechnung9berihts.

4) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

5) Wahl der Mitglieder des Aufsichtêrats an Stelle der Ausscheidenden. :

6) Wahl einer Kommission zur Prüfung der Bilanz des laufenden Ges{äftejahrs.

7) Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind

die Aktien L Tag vor derselben bei den Bank-

häusern M. A. Roseubaum, Lippftadt, und

Deutsche National-Bank, Kommand. Ges. auf

Aktien, Dortmund, bei der Kafse der Gesell-

schaft oder bei einem Notar zu hinterlegen. Der

Geschäftsbericht liegt vom 25. Oktober a. cr. ab in

den Geschäftsräumen der Gesellschaft zur Ein-

idt aus.

Lippftadt, den 23. Oktober 1906.

Der Auffichtsrat.

E Mar Abel, Vorfißender.

[56928]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit ¡u der am Donnerstag, den 15.*) November cr., Mittags 12 Uhr, in Lübe>, Königstraße 25 (im Saale des Bürgerbereins), stattfindenden ordeut- lihen Generalversammlung eingeladen.

i: _ Tage3orduung :

1) Vorlage des Ge)\chäftsberihts sowie der Bilanz und der Gewinn- und Berlusire<nung per

30. Juni 1906.

2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Borstands und Aufsichtsrats.

3) Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf Erhöhung des Aktienkapitals um 2 Millionen Mark, unter Ausschluß des Bezugsrechts der Aktionäre, und auf Festsetzung der sonstigen Modalitäten.

4) Aenderungen des $ 5 Abs. 1, $ 31 Abs. 1, $ 34

Abs. 2 des Gesellschaftsvertrags.

9) Aufsichtsratswahl.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find auf Grund des $ 27 des Gesellshaft8vertrags nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe späteftens bis zum 10.*) November cr. ihre Aktien bei

der Gesellschaftskasse in Lübeck,

der Commerzbank in Lübe> und der Act.-Ges, für Moutaniuduftrie i: Berlin binterlegt oder die anderweitige, dem Gesetz ent- sprechende Hinterlegung bis dahin durch Befcheini- gung na<gewiesen haben.

Die Zulassung zur Generalversammlung erfolgt nur gegen Eintrittskarten, welhe von den Depot- stellen verabfolgt werden.

Lübe>, den 22. Oktober 1906.

Hochofenwerk Lübeck Aktiengesellschaft.

Der Vorftaud.

Dr. Neumark. e ————

g *) Die TerminsbezeiGnungen Donnerstag, den d November, bezw. 3. November im leßten Inserat eruhen auf einem Schreibfehler.

{ [56326]

Debet.

An Grundstö>skonto Gebäudekonto Zugang ab: Abschreibung Maschinenkonto Werkzeuge und Utensilienkonto Mobiliarfkonto S Gas- und Wafserleitungskonto . Bahngleisekonto Pferde- und Wagenkonto Assekuranzkonto Kassakonto . Materialienkonto Nutzholzkonto Wagenbaukonto Effektenkonto SUgang Quote ab: Verkaufte Effekten Kontokorrentkonto : a. Bankguthaben . . b. Debitores

Görlis, den 22. September 1906.

Der Auffichtsrat. E. Lüders, Vorsitzender. Gewinn- und Verluftkonto am 30. Juni 1906.

Debet.

i O Abgaben- und Steuernkonto . .. Baureparaturenkonto Krankenkafs?nbeitragskonto Unfallversicherungtkonto .

Invaliditäts- und Altersversicherungsbeitragskonto

Handlungsunkostenkonto .

Amortisationskonto : Gebäude

Neingewinn

Görlitz, den 22.

Der Aufsi<htêrat. E. Lüders, Vorsitzender.

Aktien-Gesellschaft für Fabrikation von Eisenbahn-Material

zu Görliß.

Bilanzkonto am 30. Juni 1906. Kredit

M S L «“« M < 4 650 000|/—]} Per Aktienkapitalkonto | 12142 600|— - Kontokorrentkonto: E eie Kreditores . Ma e Reservekonto für \{<webende Garantien _ M 95 000,— SUgaua Me A O. Abgang . f Gerwinnanteilergänzungsfondskonto Unterstützungsfondsfkonto Zugang für 1994/05 Zinsen und Zuwendungen na< A 870 367 15 zahlten Pensionen und Unterstützungen . 847 206/90 NReservekonto für Neubes<Waffungen 475 543/38 a. 6929 41 j UTA Fi j L J | Zugang für 1904/05 . 170 009,— 881 977|— Nbaana ( A0 i po gm __ 9 1+ «‘ « .‘ . * . . . __100 600 —] 781377 Außerordentlihes Reservekonto . , Zugang für 1904/05 ; Dividendenkonto: Noch nitt abgehobene Dividende für 1901/02 e Heerd ae O 4 165/91 Steg coinn as O... 811 956/39] 816 122/30

“M A

514 989/82 54 989/82

: 782 520/47 E - 428 520 10 10|-- 10|—

10 10|—

T2 7401 2111/39

86 349/20 360 000'—

551 607/58 50 000

75 52711 | 1068 495 12] 1 144 022/26

TT4|—

5 343 428/08 5 343 428 08 2 Der Vorftand. Schittke. (

Geyer.

A. 28 185|—} Per Saldo aus 1904/05

51 041/20 Sfkonto- und Zinsenkonto .

37 867/221 Dividendenkonto :

20 933/24 für verfallene Dividendenscheine . 16 987/53} Hauptbetriebskonto . .

11 186/21 191 151/89

54 989 82 816 122/30

1 228 464/41

_ Der Vorftand. Schittke. Geyer.

Aktien-Gesellschaft für Fabrikation von Eisenbahn-Material zu Görliß.

Die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr

1905/1906 ift von der beutigen Generalversamm-

lung auf S 18 %/% (a<htzehn Prozent) festgeseßt worden und kann gegen Rückgabe des Dividendenscheins Nr. 2 Reibe ŸV mit T0S Æ für die Aktie bei der Commerz- & Discouto-Bauk, Berlin, der Deutschen Bauk, Verlin, dem Bankhause Georg Fromberg «& Co., Berlin, der Allgemeinen Deuts<hen Credit-Anftalt (Abteilung Dresden), Dresden, der Dresdner Filiale der Deutschen Bauk, Dresden, der Commandite des SŸHlesfischen Bank- vereins, Görlitz, und bei unserer Gesellschaftskafse in Görliß erhoben werden. Görlitz, den 20. Oftober 1906. Der Vorftand. Schittke. Geyer.

[56710] H 2 Hanseatische Jute- Spinnerei & Weberei Delmenhorst.

Neue Bezugs- und Zivsscheine unserer 4 0/7 Anleihe von 1899 fênnen vom L. No- vember ab bei der Deutschen Nationalbauk, Kommanditgesellschaft auf Aktien in Bremen gegen Einlieferung der alten Bezugsscheine in Empfang genommen werden.

Bremen, Oktober 1906.

Der Auffihtsrat, F. Corssen, Voisizer.

[56944] Berliner Actien-Gesellschaft für Eisengießerei und Maschineufabrikation.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschafi werden hierdur zur ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 24, November 1906, Vormittags 10} Uhr, in unserm Geschäftslokale in Charlottenburg, Franklinstraße Nr. 6, mit dem Hinweise ergebenst eingeladen, taß zur Teilnahme an der Versammlung nur diejenigen Aktionäre be- rehtigt sind, welhe gemäß $ 25 des Statuts ihre Aktien bis späteftens einen Tag vor dem Ver- sammiungsstage in den Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr Vormittags :

bei uuferer Hauptkasse in Charlottenburg,

Franklinstraße Nr. 6, ' bei der Deutschen Bank, Effektenkafse Berlin W., Behrenstraße 8—13, oder bei dem Bankhause Raechmel & Boellert, Berlin W., Jägerstraße 59—60, deponiert baben. Für Aktien, welhe bei der Reichsbank deponiert find, genügt die Hinterlegung der Depotscheine. TageLorduung : 1) Berichterstattung des Aufsichtsrats und der Direktion über das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung, Veschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns und Erteilung der Decharge.

3) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung liegen vom 8. November cr. ab im Bureau der Gesellshaft in Charlottenburg zur Einsicht offen.

Dru>exemplare können vom 19. November cr. ab bei den Depotstellen in Empfang genommen werden.

Charlottenburg, den 23. Oktober 1906.

Der Auffichtsrat. v. Adelson, Vorsitzender. G. J. Naehmel.

[56707] Aktiva.

An

Bilanz am 30. Juni 1906. Nasfiva. 2E : Per A |S Gebäuden, Grundstü>ken und diversen Aktienkapitalkonto 4 500 000|— n bligationenkonto «P L200:000|— Maschinenkonto a 530 090 bligationenzinsenkonto . . . . 241 020|— Wasserlraftanlagekonto 30 779/80} Konto der ausgelosten Obligationen . 84 990|/— Utenfilienkonto . 60 000|—I Kontokcrrentfreditoren. .. . . . .1 1752 47021 Geschirrkonto 1!—]} sonstige Kreditoren A 91 662/79 Walzenkonto 391 440/211 Beamtenpensfionsfonds (Carl Elbers- Betrieb2beständen 2 243 338/10 Stiftung) i vorausbezahlten Prämien 134421 N Oupolhelentono. S Kassabestand . 8 406/30} Delkredere- und Skontoreservekonto Guthaben bei der Reich 2 242771 Reservefondskonto Wechselbestand . . .. 105 052/911 Nüdlagekonto I . Wertpapieren 11 472/501 Gewinn- und Verlustkonto : Kontokorrentdebitoren . . 1 977 665/911 Bruttogewinn M 537 709,53 sonstigen Debitoren . . . . 91 545/71 Abschreibungen . . . 179 503,87 Reingewinn

39 578|—

9 000'— 133 146/14 66 500; 57 500]

8'317 072/80 Gewinn- und Verluftkonto.

: S L S4 p

Zinsen, Steuern, Pensionen, Nepara- turen

Abschreibungen .

Saldo

211 1762 179 503 8 G

398 2095

748 885,82 Verwendung des Neingewinns. N e f 10000

aaa u Delkrederefonds s 6 9/9 Dividende . E 30 815,91 B e a S Áé. 398 205,66

Actien Zuckerfabrik Bennigsen. Abteilungen Oekonomie und Fabrik. Bilanzkonto am 30. Juni 1906.

Ce

Hagen i. W., den 19. Juli 1906. Hagener Textil-Fudustrie vormals Gebrüder Elvers.,

Dr. Wilh. Elbers. F. Paeßler. G. Findeisen

5 000,— Y 20 000,— e Zc0 000

M A 606 024/371! Aktienkapitalkonto : 105 144/38 00,—

1 717/85]) Ab nit begebene223 Stü>k 40 000|—}} Aktiendividendekonto 849 545/63} Prioritätsanleih-konto E 400 000 158 066/23 Se iocilttdeinsentonto a 9 346/28 435 852/16 75 000 23 9649 75 000

| 27 663/90

1 728/26

248 778/92

4911/47 627 116/07

66 304 65

Anlage- und Einrichtungskonto . . Lebendes Inventarkonto. . . Kassakonto

Gffeftenkonto

Kontokorrentkonto Inventurvorräte 4 Vorträge zur Ernte 1906/07 „. Abschreibungen s

é 750 000, 66 9009, 683 100

1 366

eno

Neservefondskonto 11 Amortisationskonto

Akzeptekonto i

| Konto für gem

| Kontokorrentkonto ; Arbetterkautionskonto. . . .

| Actien Zu>erfabrik Bennigsen

| Abteilung Oekonomie

| Gewinn- und Verlustkonto

2 220 315/52

Debet.

Abschreibungen Gewinnverteilung :

a. 59/0 Dividende . .

b. Tantieme des Aufsichtsrats It. $ 35 des Gesellshafisvertrags von L O 2,4

c. Remuneration der Beamten u. Arbeiter

Vortrag

[A 23 964/9011 Vortrag aus 1904/05 Gewinn der Abteilung Fabrik | 17 366/02

| Gewinn der Abteilung | Oekonomie 36 514 53 259,16 38 414/16 3 925/59 L 66 304/65 66 304/65 Die Divideude pro 1905/06 ist mit 50/6 sofort bei dem Bankhause Hermann Bartels,

Hannover, zahlbar. den 20. Oktober 1906.

Benuigseu, ; Actien Zuckerfabrik Bennigsen.

Der Auffichtsrat. Die Direktiou. i H. Hie.

Hurßzig. A. Herbst. H. Quen fell,