1906 / 256 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

———————————————————— —. Technik. Ausfuhr von Schlachtvieh und Fleisch aus ODefterreich- Handel und Gewerbe. Qualität Am vorigen Außerdem wurden tal 93. Of Ungarn im ersten Halbjahr 1908. (Aus den im Reichsamt des I E

Markttage am Markttage ¿06 eine Festsizung zu Ehren der internationalen Konferenz ; : ; Nachrichten füx Handel und Industrie*.) S tober 1806 ein Un 2 : ich in den Monaten Januar bis Juni 1906 auf 80 615 Stück im s : Menge e 1 : Funkentelegraphie. Zu ihr waren außer den etwa 100 Mitgliedern | Werte von 29 318 725 Kr., während im gleichen Zeitraum des Vor- | Außenhandel Großbritanniens in den ersten drei Viertel-

t für t nah üb f :

vas a 2 M E A E l

niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster Doppelzentner IUSRES preis Pr M betet Nl erftaatésefretär Sydow im T des Bereins den Gâsten Es P A eugas g Ag E g vie fe D lte Feil e A L Januar bis September ) ; der Vertreter der englishen Regierung Gavey. Hierau ; : i nfuhr: 1908 1906

d. t. t t. M M. M Mt ia ac Ingenieur Pouls en aus Kopenhagen einen von zahlreichen Biehausfuhr entfiel nah wie vor auf den Rinderexport, der \sih allein Wert in Pfd. Sterl.

S , 98 8 Millionen Kronen bezifferte. ; j begleiteten Vortrag über sein System drahtloser auf 28, / 3 L Nahrungsmittel, Getränke N e Eerimen e Vei dem eine e Aut o ilden Wellen Dagegen weist die Fleis chausfuhr in der ersten Hälfte dieses und Tabak. . . .. . 167198660 170013996 177187019

| ,60 U 15/30 16,00 1221 14,95 14,49 ¿10 Telegrap ; Jahres gegen das Vorjahr eine Zunahme auf; es wurden insgefamt 1; ; 14:50 1470 1470 14,90 14,90 : ; verwendet wird. Am Anfang seines Vortrags schilderte der | 75 602 az (Wert: 3 040 647 Kr.) gegen 13 613 dz (Wert: 2512 380 Kr.) Rohmaterialien und in der

G s j telungsweise dieser Art von Wellen, der sogenannten : 6 ; auptsache unbearbeitete : 13,00 14,00 é s i è : Redner die Her] l ; im ersten Halbjahre 1905 exporitert. i ! 97 396 193 Ba Ao a 2 N ämpften elektrischen Wellen. Bekannilih haben angesehene Sm einzelnen gestaltete ih die Vieh- und Fleishausfuhr Oefter- fit Salbfabritate” 102 082 414 106 938 266 116 858 937

16,00 | 16,00 ; ; i ; : 1 h : i s F ike bereits seit 5 Jahren oder noch länger um : : i 1 f 2 15/20 15/20 b 15,20 Physiker und Techn i aje Aas Mike d N cles, reih-Ungarns in den Monaten Januar bis Juni 1906 und 1909 | Perschiedenes einschl. Post-

L I s { {hung des i E 16,10 16,10 L 9 29 16,23 20. 10. ; / e “den Miboee d bekann t war, dah die Verwirkl d Ï ng di el et folgenderraaßen : E 2 E U Gegen 1905 1 687 608 1693 985 1 844 622 E 2 i: / 7 ; Wellen einen ungebeuren Fortschritt im drahtlo]en Serklehr i D Gefamteinfuhr. 398 364 875 410 409 829 443 029 964 15,40 15,50 65 15,45 24. 10. Le (ta würde. Die bisherige drahtlose Telegraphie arbeitet eben- Wert in Kronen Stüdzahl T. Ausfuhr:*) y

e A L O 140 | 1460 15/00 14/69 24. 10. E

S R, | io 1 1600 E 1500| 1680 : cletriiYen ti e M Ring n p Dauer | Offen . . 28074650 19794820 61126 32638 18488 | Nahrungsmittel, Getränke

L 14,80 —+ h 15,60 15,60 15,14 20. 10. : nd B 1 A E ae Doe bas | DAE 3 004760 1257640 5974 2296 3678 und Tabak 11810848 13460676 14698496

Krotoschin C E S O | E 14.00 14.00 15,60 15,00 16/09 16,00 14,33 93. 10. : ein alu S E Ae Shi en U : S "Weise E 7753 705 5134900 21415 12421 8 994 Nohmaterialien und in der

N 14,10 14,10 | 16,10 15,10 16,10 16,10 15/10 90. 10. die bishe Funkentelegraphie in P ive | A. 40 22 885 14160 9039 5121 Hauptsache unbearbeitete

Trebnitz i. Schl. « 13,50 14,50 | 14,50 15,50 15,50 16,00 : ; den i i Stößen wird Lg ia e iabilose Kâtber A 487 656 243 78 O 258 Hpe: Ärtikel E 26782588 26851382 831934969

Breslau . « « - v ras 15,50 16,00 | 16,10 16,50 ° Ó t : S pparat zum Funktionieren gebracht. Wie die durch Kanonen- hafe . L t E f Ganz und Halbfabritate 178 594573 198651386 227402797 2 9000700 8432124 4017 988

gering mittel Verkaufte Verkaufs3-

Tilfit .

L S

Brandenburg a. H. -

a pl a. D. Tia

Ten «6

Greifenhagen

Pyriß.

[Q] E SS

1E L

S

: D L 71 12,50 12,60 1300 | 13,10 13,50 Emvfängerapparat 1 4 ; E, C 1500 | 16,00 | 16,00 15,00 20. 10. | hâfe hervorgerufene Lufter G terung Ba e D e große | Wimmer. . 873600 48812 10920 4993 56927 | ftüde . N E S s 1440 14.80 | 1520 15/60 16.00 16 40 i: : i ; Fenstershziben zum Erzittern bringt, so wird auch ein jolzer S1! Schweine . 107 565 9 990 989 106 883 S5T T R G7 ZUR B : A: S / ‘00 || h , l je bige Endstation in Bewegung seßen, sodaß es fafît unmöglich c Gesamtausfuhr . 221 188788 242 395568 278 054 249. Sagan 16,00 16,00 16,10 16,10 16,20 16,20 ; ; 7 jede beliebige I Reis i Spanferkel . 9 376 1 760 198 128 70 *) Ausfuhr einheimisher Waren

D k ‘eh e Os 155 10 4: - 1000 16:00 17/00 17/00 16.00 90. 10. | t, mit einer größeren Anzahl Stationen gleichzeit p n dem- SwhlaWtvieh :

Jauer E A 2A 15,00 15,00 | 16,00 16 00 17,00 17,00 x s , 9 j selben Gebiet zu telegraphieren, da die Gmpfangssta Ai Daus insgesamt . 43594654 29318725 136444 80615 55 829. Einfuhr: In der ersten Gruppe, „Nahrungsmittel, Ge- P s O 70D 1790 1740 17,60 17/80 1800 | ; : Gemish von allen Sendern aufnehmen. Bei den Pou NAER Fleis: i ia Sre L tränke und Tabak“, zeigt si gegen das Vorjahr eine Zunahme Neiße N dis as Ua s 14,50 16,80 15,65 20. 10. Wellen L Borgang anders. , Auh zu aer pee frisches “1904060 184,000 A 95682 4 2837 ¡un 7 173 023 Pfd. Sterl. Bei Getreide und Mebl bat sih der S ial e S 15,70 16,80 | 16,80 17,80 17,80 18'80 : i flärung moge ein akustisches Beispiel Denen Wenn : n I eltetes - 1214710 1117010 6566 5722 244 | Import nur um ein unbedeutendes, um 4310 Pfd. Stel. gesteigert, Eilenburg . E 15,25 15,2% | 16,50 17:20 17,00 18,00 : : : Ï : : Yiolinsaite dur dauernde3 Anstreichen ¿u dauerndem ( rtônen ge! O Fleischwürste 93 620 83 052 302 O08 4 | bei Fleisch um 2 865 228 Pfd. Sterl. (speziell bei konserviertem E 1800 | 19,00 19,00 2000 | 20.00 : : ; ; ; vird, werden befanntlih die von solchen Tönen herrührenden Shall- Fleis um 2 606 689 Pfd. Sterl. infolge der größeren Bezüge aus Gut «E 0 60) S O : : ; | vellen feine anderen musifalishen Körper in Shwingung versegen | Felsen 19380 3040647 18613 15602 + 1989 merifa troy der Chicagoer Vorgänge), bei Tabak um 565 866 Pfd. L j j : ; i | i als jene, die auf dieselbe Schwingungszahl abgestimmk sind. Art insgesamt . 02+ . | Sterl. und bei den nit zollpflihtigen Nahrungsmitteln und Getränken

ELTEEFEL

Fulda. Ee 1600 | 17:00 1700 18/00 18:00 : ; j : : | und Weise, wie Poulsen seine neue Art von Wellen pervor. Nah den Hauptabsaßgebieten gingen folgende Mengen an | um 52833 308 Pfd. Sterl, während bei den zollpflichtigen sih ein München . L 17.00 17.00 | E 2E 1860 18.60 17,80 90, 10 bringt, ist folgende: Statt der Funken in der Senderstation ist | Schlachtvieh: : Rüdcktgang um 1495 689 Pfd. Sterl. ergeben hat, der lediglich dem a T / ' 1760 17,60 v E 17/60 : in dauernder Lichtbogen verwend2t. Es war {on vorher dur Besti sländ Rindvieh Schweine Schafvieh Fallen der Zuckerpreise zuzuschreiben ist. au Ans I, 13,00 14,00 at da 17,00 17,50 E : : i ein Experiment von Duddell bekannt, daß ein Lihtbogen unter ejlimmung2ander Stüd Die Steigerung des Wertes bei den Rohmaterialien usw. E 1670 | 16,80 17,20 17,30 17,80 : ; E gewissen Bedingungen Wehselstrôme in einem angeshalteten Deutschland . . . 57284 1984 58 gegenüber dem Vorjahr tellt sih_ auf 14 375 804 Pfd. Sterl. Ge- A 6 s D O 1806 167 17/50 15/20 / ; é ë é . Schwingungskreise hervorbringt, während der Lichtbogen gleichzeitig Schweiz a1 10 490 hoben hat si die Einfuhr von Holz um annäberad 3 Millionen O 16,40 | 18,32 18,32 18.49 18/40 18,32 18,36 | 20. 10 tónt, weshalb dieses Phänomen die singende Bogenlampe genannt Italien 12 143 Pfd. Sterl., die von Wolle um 4125 315 Pfo. Sterl., von Häuten «S _ 1 O 19,40 19,60 19,80 19,49 19/34 | 20. 10. wird. Die von Duddell erreichten Shwingungen waren jedo, wie Rumänien -- 6 366 und Fellen um 2 316 800 Pfo. Sterl. und von Oelsaaten, Nüssen, s prag i E 18,00 17,91 1804 | 19. 10. 4 Poulsen in seinem Vortrage hervorhob, sowohl bezüglih Schwingungs- Belgien E 2 106. Oelen usw. um 1683 260 Pfd. Sterl. Gesunken ist dagegen der Im- E E 17,80 | 18,18 18,18 18,20 18,20 17,95 18,04 | 20. 10. ; ahl als au der Intensität zu klein, um für de dra niole See Der allgemeine Rückfgang in der Viehausfuhr verteilt fch ent- | port von roher Baumwolle um 885 330 Psd. Skert i Saulgau C 17,60 17,60 | 18,10 18,10‘ 18,40 18,40 18,10 18,08 20. 10; è graphie Anwendung finden zu können. Es ijl nun Poulfen je! \prehend auf die einzelnen Bestimmungsländer, von denen die erste Die Mehreinfuhr der Fabrikate und Halbfabrikate gegen- Ulm O 17,60 17,80 18,20 18,40 19 00 18,44 18/36 | 20. 10. j 3: Jahren gelungen, diesen Uebelstand zu beseitigen. Ex stellte felt, | Stelle wie auch früher das Deutsche Reih einnimmt Es folgen über dem Vorjahr betrug dem Werte nah 10 920 671 Pfd. Sterl. Bruhsal . S s L 1ER 17,00 18,00 18,00 i A y doß man mit einem solchen Lichtbogen, wenn er in Wasserstoff oder | sodann, allerdings in ziemlich weiter Abstufung, die Schweiz und | Eine ganz beträchtliche Steigerung (um 4510811 Pfd. Sterl.) wies Nostock s N t lis 16,40 17,03 16,87 1674| 26.10. 7 wasserstoffhaltigen Gasen angebrat ift, elektrische Schwingungen von | Ftalien. Nah Belgien und Rumänien wird nur Schafvieh zur | die Einfuhr von Metallen (außer Eisen und Stahl) und Fabrikaten E i -— 17,30 17,30 17,30 17,20 | 24. 10. : hoher Frequenz, bis zu mehreren Millionen in der Sekunde, | Ausfuhr gebracht. Der Schaferport nah Frankreich hat vollständig | daraus auf, und zwar ist dies zum größten Teil auf die bedeutende Gs E 16,50 16.50 17,00 17,00 k E derstellen kann, die gleichzeitig eine ausreichende Kraft besißen. | aufgehört. (Nach dem Beiblatt zu dem Verordnungsblatt des K. K. Steigerung der Kupferpreise zurückzuführen. Merklih gestiegen ist Altenbur E ; 15,50 es 17,00 17,00 : Erhöht wird noch die Wirkung, wenn ma diefen _Licht- | Ministeriums des Innern.) auch die Einfuhr von Baumwollengarn und -waren (+ 1251 124 Pfd. 5 A v 17,40 17,40 18,00 18,00 17,70 i : ; bogen in ein magnetishes Feld bringt. Auch die Wahl des Stoffes Sterl.) sowie die von Leder und Lederwaren (+ 1466 627 Pfd. Sterl.). E E i i i i i S : i der Œleftroden ist voa Einfluß auf die Wirkung des Lichtbogens_ Für Eine Abnahme stellte si in dieser Gruppe nur bei Wollengarn und afer. die Kathode verwendet Poulsen im allgemeinen Kohle, für die Anode Ernteergebnisse und Getreidehandel in Serbien. „waren (— 114311 Pfd. Sterl.) und bei Kleidungsstücken Tilsit 13,20 q 1400 | A 1480 |. 15,60 14,40 14,30 | 20. 10 Kupfer. Er schreibt die Wirkung des Wasferstoffes sowobl einer d i (— 119 476 Pfd. Sterl.) heraus. Ti E S e 140 |, 128 15A 1/96 1E'36 / / . 1, thermishzn als auch einem elektrischen Vorgange zu. Vor 13 Jahren Der Kaiserliche Konsul in Belgrad berihtet unterm 20. d. M.: Ausfuhr: Gegen 1905 hat sich der Export von Nahrungs- Elb S R 14 40 | 14.80 14'80 E 2 14 60 15.00 | 24.10 hat nun Poulsen unter Mitwirkung des Physikers Pedersen diese | Serbiens Getreideernte ist in diesem Jahre reihlich ausgefallen ; die | mitteln, Getränken und Tabak um 1237 820 Pfd. Sterl. ver- Q Mitt Tbe. S S | 1600 16.00 16.60 16 60 16 23 1692 | 94. 10. reue Art von elektrishen Wellen für ein drahtloses Telegraphen- Menge erseßt, was an der Güte mangelt. Leßteres gilt jedoch haupt- | mehrt, und zwar weist die Statistik bei der Fleishausfuhr ein Mehr D: N R G 16 20 | 1640 16/40 16.60 16 60 16 37 1636 | 24. 10. ; ivstem zu verwenden gewußt. Wie früher angedeutet, ist der groß? \ählich nur vom Weizen, da diz anderen Getreidesorten auch in der | pon 354 956 Pfd. Sterl., bei dem Export von anderen Nahrungs- D S 15 00 || 1550 1550 16.00 16 00 E E E Norteil des neuen Systems seine hohe Abstimmungsfähigkeit, Beschaffenheit zufriedenstellende Ergebnisse aufweisen. Die Maisernte | znitteln und Getränken ein solhes von 1018 941 Pfd. Sterl. und bei De Ug d 15/20 ! 15/60 6'6 16/00 16 00 ° . M ° ° welhe die Theorie ergab und die praktischen Versuhe in | entspricht gleichfalls den gehegten Erwartungen ; auch die späten Mais- | der Ausfuhr von Tabak ein Mehr von 41640 Pfd. Sterl. wad. Fran E e S 5, N 15,60 1200 16.00 Sal a , Dänemark bestätigt haben. So telegraphierte man {hon | sorten sind infolge der trockenen und warmen Witterung der leßten | während die Getreide- und Mehlausfuhr fich um 177 717 Pfd. Sterl. Demmin - E 15,00 Fc 15,90 "7 1550 15,79 15,50 20. 10. s n Dänemark mit einer Abstimmungsschärfe bon ungefähr | Wochen gut gereift * die Körnerbildung ist befriedigend. vermindert hat. S Anklam S 9, 15,20 15,20 | 1550 1610 15,19 1493 | 20. 10. e 1 von Hundert, das heißt mit anderen Worten, daß Amtliches Material über die Anbauflähen und Ernteergebnisse Die Zunahme bei der Ausfuhr von Rohmaterialien usw. ist Stettin E A 15,80 15,90 | Ei 15.30 15,87 16,40 24 10. s mebrere hundert Stationen gleichzeitig über éinem Gebiete | liegt bis jegt niht vor. Die nachstehenden Zahlen beruhen auf aus\{ließlich dem größeren Koblenerport zuzuschreiben, der ih gegen Greifenhagen Ee E 15,60 1590 N 18/30 18/40 z G d vaarweise telegraphieren können, ohne sich in der geringsten Weise zu Schäßungen. Die Anbauflächen und Ernteergebnisse für | das Borjahr um 4013 035 Pfd. Sterl. aben i O e A E 13/60 6 : di 15,20 15.20 Sf 10. Ö ören. Von einer großen Anzahl von Sendern aus können die | das Jahr 1906 werden folgendermaßen angegeben: h 5 S E 13,40 1420 14.60 | 15.00 15.40 13,60 13,60 | 10, ® eleftrishen Wellen also als wirkliche Strahlen von verschiedener Weizen . . 390 000 ha 4 Millionen Doppelzentner, Sterl. entfielen allein auf die Fabrifkatenausfuhr 28751411 Köslin O 14,40 E D 14/80 14/89 1461 1463 | 24.10 j Vellenlänge in den Raum entsandt werden. Der Aether zittert in Roggen . . 50000 —# " " Pfd. Sterl. Von Textilwaren zeigten die Baumwollengarne und R in 4 Ÿ C e Ff 14.00 15.00 Us hs E 2A T0 . einer Symphonie von elektrishen Tönen, die alle, ohne einander Gerte . 110000 1 S z aren ein Mehr von 6 601 758 Pfd. Sterl. und die Wollengarne Stolp | "Bon E 14.80 14,80 | 15,20 15 20 15,00 14,91 24. 10. h: zu stôren, mit gesezmäßiger Sicherheit jeder für sih zu den sür sie MaeL 1000 E «“ und -waren ein Mehr von 2432444 Pfd. Sterl. Erheblich zu- rei 4 A S Léo 1058 Leg 4 2E00 1600 1479 E S E : bestimmten Empfängern gelangen. In Uebereinstimmung mit der Mais . . 000000 „6 Y E N genommen hat der Export von Baumwollengarn nah Deutschland, Krotoschin - S E 14,60 1430! | 1480 15,00 15,00 14,80 1480 | 23. 10. Theorie der ungedämpften elektcishen Wellen haben au die Versuche Die Ausfuhrmengen dieser Ernte, namentlih bei Mais, | den Niederlanden und Frankrei, während bei Baumwollenwaren die wo is | 1060 | 1480 14 80 14,80 14.65 1410 | 20. 10. i iber verschiedene Entfernungen in Dänemark gezeigt, daß die Ent- | werden sih danach rihten, ob die nenen Absazmärkte den Verbrau | Ausfuhr nah Argentinizn von 1624023 Pfd. Sterl. auf 2298 070 Namslau E 14,30 14,80 | 14,80 15,30 15,30 14/80 1480 | 20. 10. fernung zwischen den Stationen eine geringere Rolle spielt als | für Mastzwecke vorteilhaft erseinen sassen. În den legten Wochen | Pfd. Sterl. und die nah der Türkei von 2 978 662 Pfd. Sterl. auf P 15,00 | 15,40 15,45 15 80 | E mit den bisherigen Funkenwellen. Poulsen hat berechnet, daß | gingen beträchtliche Mengen Weizen wit der Bahn nah Salonik, wo- | Z 952 824 Pfd. Sterl. gestiegen ist. Nah Indien ist leptere Ausfuhr Breslau . E 14 20 14.70 1490| 24500 15.40 5 i Î er {on bei Aufstellung einfaher Apparate genügend Eaergie | selbst sie in einer großen Dampfmühle zum Vermahlen gelangten. | stationär geblieben, und nah China ist sie sogar merklich zurüd- Ohlau 4 E A 14,80 15 00 15,00 15,30 15,30 5 15,00 15,00 | 20.10 E mit seinem Sender erzeugen kann, um den Atlantischen | Das Ministerium für Volkswirtschaft veröffentlicht über die Auéfuhr | gegangen. Die ganz bedeutende Zunahme bei Cisen- und Stahlwaren T 13,90 14,30 1450 | 1470 14,90 / : E S Oiean zu überbrücken. Der Vortrag war von Lichtbildern und Demon- | von Getreide diesjähriger Ernte folgende Zusammenstellung: um 5 498 875 Pfd. Sterl. verteilt sich auf eine große Anzahl von T 15,30 15,30 15 60 15.60 : K rationen begleitet, die lebhaften Beifall der Versammlung hervor- Bis zum 30, September (13. Oktober) d. J. wurden ausgeführt: | Waren, Insbesondere ist der Roheisenexport na Deutschland (von G S e a. 15,00 15,00 2 15,00 1480 | 20.10 ricfen. Poulsen fennzeihnete die Vorteile des Systems, wie folgt: | 61 067 928 kg Weizen, 5 426 378 kg Roggen, 22 942 405 kg Gerste, | 252 491 Pfo. Sterl. auf 574 086 Pfd. Sterl.) und nah den Ver- B, 6 a9 E s 4 14 40 14,40 i f E / 1) Die feine Abstimmung, die ein gleichzeitiges Telegraphieren über | 3 610 850 kg Hafer, und iwar richtete ih die Ausfuhr außer nah | einigten Staaten von Amerika (von 587 362 Pfd. Sterl. auf Goldberg i. Sg. N 14,80 | i 15.10 1510| 15:40 15,40 c 15 00 15,00 | 20.10 dem'elben Gebiete in viel größerem Maßstabe gestattet, als bisher. | Salonik noch nach Belgien, Italien und Dea 1039 717 Pfd. Sterl.) gestiegen. Der Maschinenexport ist um U ais 8 ; 1450 | | 15/00 1500 | 1550 15,50 | t E 7 ) Vas weit geringere Cinwirkungsvermögen elektrisher Entladungen, Die Getreidepreise sind zur Zeit an den wichtigsten serbishen | 2613 292 Pfd. Sterl. gegen 1905 gewachsen, und zwar zeigt sh ein S « «e e S 13,80 | 14/20 1440 | 14,60 14,80 | : : 4 j seien es atmosphärishe oder von, Funkentelegraphen _herrührende | Märkten folgende: Mebr bei allen Maschinenacter, außer bei Näh- und Bergwerks- Neiße j b 14 03 14,60 : 14,30 1440 | 20.10 ch Störungen. 3) Schließlich die geringe Spannung Senderdraht, Weizen . . . 9,50—12,00 Dinar für den dz, maschinen. Die Verschiffungen von Lokomotiven nah _ den süd- E 15,12 | 15,41 1671 115,71 16 01 j a waê von großer Bedeutung speziell für die Marine ist. Mit etnem Roggen . . . 850—1050 « so e amerikanischen Ländern haben sich von 452515 Pfd. Sterl. auf E 16,00 1600 | 17,00 17,50 : : i t luebli auf die drahtlose Telephonie, zu deren Verwirklichung da? Gerste . . « 826—1000 1 053 615 Pfd. Sterl. gehoben, während die Ausfuhr von Tegxtil- Erfurt 15,00 | 1650 1680 | 17,60 17,00 : i | ; ; Poulsenshe System dec ungedämpsten Schwingungen bei weiterer Gast. «+0 O E 9 maschinen nach Frankreih, den Vereinigten Staaten, SFapan und S. e E E 15/50 | 1600 16/00 16/60 14K L ö : : é Í Durchbildung die natürlihe Grundlage bilden dürste, {loß der Mas c O S L O Indien einen größeren Umfang hatte als in den ersten neun | i / i h i; : i s M Von der dietjährigen Obsternte Serbiens, die reichlich aus- | Monaten 19050. Der Export von neuen Schiffen wies,

a 14,50 L o0 15,30 15,30 16/00 i, ; a S a a 15,50 1000 1600 f} 16,50 16,50 i : l : 5 Z; gefallen is, gingen an frischem Obst namentlich Pflaumen- und troßdem er im September 1906 um _891 167 Pfd. Sterl. S 16,50 | 16,75 1670| 17,00 17,00 16,75 1613 20.10. : Land- und Forstwirtschaft. Birnensendungen na Oesterreich-Ungarn und Deutschland, wo jedoh | geringer ar als im_ gleichen Monat 1905, in den ersten neun U S e 16,00 16,50 1 463 16,25 16,29 | 26.10 2 E ; günstige Preise nicht erzielt wurden. An getrockneten Pflaumen, die | Monaten d. I. cine Steigerung um 2 960 148 Pfd. Sterl. auf, wo- A 14,69 16,20 17.20 [1,60 18,80 30 575 16,78 16/92 | 20. 10. Ueber die Einführung von Kulturen in den Eisenbahn- | gute Beschaffenheit aufweisen, kamen von der jetzigen Ernte bisher | von 2 750 C00 Pfd. Sterl. auf Kriegsschiffe entfielen. An Messer- Sa ae 150L. | i I E 1601 17,84 703 17,00 1676 | 20. 10. interessengebieten Deutsh-Südwestafrikas wird in Heft 2 | etwa 1200 Waggons nah Oesterreich-Ungarn und Deutschland zur | s{hmied- und Cisenkurzwaren gingen für 609 371 Pfd. Sterl. mehr Md «e S 15,00 | 15,42 1542 | 15,62 15,62 293 15,41 15,58 | 20. 10. (1906) der „Verhandlungen des Kolonialwirtschaftlihen Komitees“ | Ausfuhr. Von frishem Pflaumenmus wurden erst unbedeutende | und an Kleidungsstücken für 704 992 Pfd. Sterl mehr nah dem Aus- Me c S | L M 1010 16,00 ; : : O berichtet: „Einer Anregung des Leiters der Kolonialabteilung des | Mengen ausgeführt. In Belgrad notieren getrocknete Pflaumen von | land. Auch der Export von Eisenbahnwagen ist in die Höhe ge-

5 alter Hafer E _— L 17,80 18,00 : : G s G : Auswärtigen Amts folgend, befaßt sich das Komitee mit der | 92 his 28 Dinar für den Doppelzentner, jz nah der Größe der | gangen, und zwar betrug die Steigerung der Ausfuhr bei Personen- Pirna . ae 15,40 15,80 1610| 16,20 16,50 : i s h: : Frage der Einführung von Kulturen in Deutsh-Südwest- | Fruchtsorten. wagen 217 000 Pfd. Sterl. und bei Güter- und Gepädwagen Dau e e o ae 16,00 1600| 1020 17,20 i i afrifa. Wirklicher Geheimer Rat Deinburg weist insbefondere Die Weinlese ist im großen und ganzon als beendet zu be- 888 695 Pfd. Sterl. Die Fahrräderausfuhr bewertete sich auf U e a A M 1480 15,00 446 14 88 15 09 90. 10 s ul die Erfclge des sogenannten Campbellshen Systems | trachten; der Ausfall ist zufriedenstellend. 863 215 Pfd. Sterl. gegen 685 746 Pfd. Sterl. und 594 789 Pfd. A 15,60 16,68 1668) 17,20 17,20 9 095 16 68 1642 | 90.10. ; hin, die in dem wegen seiner Wasserarmut berüchtigten Sterl. in den ersten drei Vierteljahren der beiden Vorjahre. (Nach G 14,80 | / ' A E Staate Nebraska in Amerika erzielt worden sind. Von Farmern und The Economist und Accounts relating to Trade and Navi- ent. E

C E T

do S

ck— C A j L 5

l

Von der Steigerung der gesamten Ausfuhr um 35 658 677 Pfd.

M Co ck 00 S

L

mt d 1 E i MND

O

S

n o | [Zil Ce

nor O9

15,60 15,90 | 16,00 16,20 2 692 15 5 10. i ; »rasfa j 1 in ' : und Ac 15,60 15,60 | 16,00 16,40 524 16:00 1966 20. 10. i Gelehrten ist festgestellt, daß nicht unerhebliche Teile der Kolonie für | Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- gation of the United Kingdom.)

R G aAZ Aterbauwirtschaf i u ul

15,40 16 40 ias ad c ferbauwirtshaft und Gartenbau geeignet sind; für neue Kulturen L 16,20 1635.) 16,50 16,70 6 780 16/34 1628 20. 10. ; würden voraussihtlich am meisten die Interessengebiete der Eisen- maßregeln 16,38 16,38 | 16,60 16,60 3 284 16 42 16/40 99. 10. ° hnen Aas nördlichen Teile des Schutzgebietes in Frage kommen. Niederländisch -In dien. Die Naturschäte der Insel Sachalin,

16,00 16,40 | 1660 16,80 17 544 16,32 1622 | 20,10. j uhe E es sich, Von F L N Belge: Durch Verordnung des Generalgouverneurs von Nieder- Die durch den Vertrag von Portsmouth festgestellte Grenze 4 Ca e E 138 17,25 17,11 | 20,19. akazie) "Eini cis P eitel Biavulekauts@uk, N, Be vom 17. F Pember Sa 5 es pi nute | Wishen dem russischen und dem japanishen Besißtum auf der Insel

: T / - - Faserstof Non Ee l, | Ausbruchs der Pest gegen Foohou (Südchina) verhäangle | S j nte : Belitaelel Mutsi i “T ;

1 1020 |- 15,00 19 637 1540 | 15,46 | 24.10. i faferstofe (Baumwolle, Agaven, Sansovieren). Da die | Quarantäne wieder aufgehoben worden. (Vergl. „N.-Ans." Sams U ene rldliden Teile e E ente in S

0 a 15.00 5,70 c , lebertragung des Campbellshen Systems, das im wesent- : ; e L E i : Bana «a 0/0 15,90 15,90 | 1659 16 2 4 670 15,97 15,32 24. 10. lihen die Zurückhaltung der zu schnellen Berdunstung bezweckt, vom 2. Juli d. I, Nr. 153.) tisher noch orographisher oder geologischer Beziehung. Die Natur M Ca 16,00 16,00 | 1 L500 | 18,00 i: - f î möglicherweise für die Bodenbearbeitung bestimmter Teile Deutsch- der Insel ist ziemlih einförmig Eine Ausnahme bildet nur das

Arn e i y È h 3,0 ;0 , 28 Südwestafrikas von Vorteil sein kann, beschließt das Komitee, 1) mit n. füdlihe Küstengebiet (der ehemalige Bezirk Korsakowsk), wo die Arnstadt . d Í 15,60 15,60 16,00 | 1600 f 1640|. 16,40 24 383 15,95 18,00 | 20. 10. bik Goid a ideg O ivi N MeO (l teten: Ust E Verkehrsanftalte tüdlichen Abhänge der Bergkämme, die die Aniwabai umgeben, ein

i i ! ì ; ; bon di f e i -„SüÜ j t d. I. ist die Vollbahn Emden—Norden dem ür die Landwirtschaft sehr geeignetes Land darbieten, das auf der Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Ver!aufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den abgerundeten Zahlen berechnet. nach L M p R banit E Vertéle Hg, Bete berbéferte L rrebrêiiea hat nicht allein Cufel Satalin font nur a ennen Stellen vorhanden ist. Die

Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den legten \echs Spalten, daß entsprehendec Bericht fehlt. Verein mit einem wissenschaftlich gebildeten lantwirtshafilihen | Bedeutung für den Sommerverkehr nah den Badeinseln, sondern | südliche Hälfte der Insel zeichnet sih aber nicht allein durch diefe Sachverständigen das Campbellswe System an Ort und Stelle | areift aud in die Handels- und Industrieverhältnisse wesentli ein. | Vorzüge des Klimas und des Bodens, fondern auch dadur aus, daß studiert und daéselbe eventuell nach Südwestafr:ka überträgt, | Die KleinbahnstreePewsum—Greet iel ist am 20. September | in der Aniwabaîi mehr Fische vorhanden sind als irgendwo an der 2) einen landwirtshaftlihen Sachverständigen zu beauftragen, die | landespolizeilih geprüft und am folgenden Tage eröffnet. Die Kreisbahn | Küste Sachalins. Die Erhaltung des nördlichen Teils der Insel ist eventuell für Südwestafrika passenden Exportkulturen Merxikos zu Wittmund—Aurih—Leer sowie die Dampsfähre Dizum— | für Rußland hauptsächlih in industrieller Hinsicht wichtig, weil dort llutieren und Saatmaterial hiervon nah Südwestafrika zu senden, Petkum erfreuten sich im vergangenen Sommer eines guten Verkehrs. | si alle bisher untersuchten Naphthoquellen befinden. Der Wald- 3) die klimati- den Witterungs- und Bodenverhältnifsse in den Eisen- Die Vereinigten Dampfschiffe reedezeien Norden und Norderney haten | reihtum der Jasel ist auf Rußland und Japan gleihmäßig verteilt. ahntnteressengebieten im nördlichen Deutsch, Südwestafrika möglihst | einen neuen Dampfer, der in seinen Einrichtungen inébesondere hin- | Ein gleices ist auch hinsichilich der Steinkohlen und anderen Mineralien- 9enau zu erfunden und die Einführung von Gxportkulturen vorzu- | ßchtlich der Unterbringung der Passagiere den Anforderungen der | lager geschehen. 5 5 bereiten. Neuzeit vollauf ent\spridt, für den Verkehr zwischen Norddeich und Svuren von Naphtha finden si fast auf der ganzen Ostküste Norderney eingestellt. Der Dampfer trägt den Namen „Hohenzollern“. | vom 53. Breitengrade an auf einer Strecke von etwa 400 Werst

Hl

C K -—— Med: «e S 15,00 Sat s o 0 D 15,60 M ec 15,20 Offenburg H ae Bruchsal . Rostock

Waren

uk jun pk Mo oDN D D G C

E