1906 / 256 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin zu Nr. Il F 13/03 hinterlegten Freundtschen ] [

Hinterlegungsmasse von 1860 #4 nebst den aufge- laufenen Hinterlegungszinsen an den Kläger zu willigen. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die zweite Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Graudenz auf den S. Jauuar 1907, Vor- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwe>e der ôffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. 2a O. 139/06. 1.

Graudeuz, den 16. Oktober 1906.

Naujoks, Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts.

[58180] Oeffentliche Zuftellung. C. 1828.

Ferdinand Marx, Milchkuranstaltsbesißer hier, Prozeßbevollmähtigte: Rechtsanwälte Dr. Gumbel II. und Hirzel hier, klagt gegen den mit unbekanntem Aufenthalt abwesenden ledigen Milchkutscher Friedrich Jakob Winter von Wüstenhausen, unter der Be- hauptung, daß der Beklagte in der Zeit von März bis Juni 1906 verschiedene, für Rechnung des Klägers vereinnahmte Geldbeträge nicht abgeliefert, fondern für sh verbrau<ht habe, mit dem Antrage, dur vorläufig vollstre>bares Urteil zu erkennen: der Beklagte sei \{<uldig, dem Kläger 252 4 38 S nebst 4 9/6 Prozeßzinsen zu bezahlen und die Kosten des Rechtsstreits, einshließlih derjenigen des voran- gegangenen Arrestverfahrens zu tragen. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht in Heilbronn auf Montag, den 31. Dezember 1906, Nachmittags 3 Uhr. Zum Zwe>e der fentliher Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Heilbroun, den 24. Oktober 1906.

Sekr. Ottmar, Gerichts\{hreiber des Kgl. Amtsgerichts.

[58175] Oeffentliche Zustellung.

Der Hetinrih Reeb, Eigentümer in Bensdorf, ver- treten dur Rechtsanwalt Engelhorn hier, klagt gegen den Johann Martin, Aterer, früher zu Feriendal, Gd. Liedersingen, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, aus einem Pachtvertrage, mit dem Antcage auf Verurteilung des Beklagten zur Zah- lung von 783,00 nebst 49/6 Zinsen seit dem Klagezustellungstage, der Prozeß- und Arrestkosten und auf Vollstre>kbarerklärung des Urteils gegen Sicherheitsleistung, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 1. Zivilkammer des Kaiserlihen Landgerichts zu Saargemüud auf den 15, Januar 1907, Vor- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Der Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts.

3) Unfall- und Fuvaliditäts- 2. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

Keine.

5) Verlosung x. von Wert- papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden fi aus\{ließli< in Unterabteilung 2.

[22937] Bekanntmachung. Waldenburger 3; °/oige Kreisauleihe.

Bei der am 1. d. Mts. stattgefundenen Ver- losung der zum 2. Januar 1907 einzulösenden Waldenburger Kreisauleihescheine dritter Emisfion sind zur Tilgung für 1906 nachstehende Nummern gezogen worden:

E Lit. A über 1000 M Nr. 23 32 36

25 Stüd> Lit. W über 500 A Nr. 20 138 174 179-208 261 287 373 374 381 382 387 415 424 428 429 430 528 545 592 593 598 622 648 674.

19 Siü> Lit. C über 200 M Nr. 14 19 37 78 103-104 106-107 148 161-197 221 238: 241 276 288 558 592 710.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgelosten Kreitanleihesheine nebst den hierzu gehörigen Zins- scheinen und Anweisungen vom 2. Jauuar 1907 ab der Kreiskommunalkafse Waldenburg in Schlesien einzureihen und den Nennwert der An- [leibesheine dafür in Empfang zu nehmen. Mit dem 2. Januar 1907 hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag vom Kapital abgezogen.

Rückständig sind Lit. B Nr. 314, Lit. C Nr. 201 und 217.

Waldenburg, den 7. Juni 1906.

Der Kreisauss\chufß des Kreises Waldenburg in Schlefien, Scharmer.

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden fi aus\<ließli< in Unterabteilung 2.

[58193] C. H. Knorr, A. G. Heilbronn a/U.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß Herr Kommerzienrat Ferd. Cloß, Heilbronn, dur< Tod aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft aus- geschieden ist.

Heilbroun, den 25. Oktober 1906.

Der Vorftand. Chr, Eberhardt. Pielen z¿.

57922]

Bei der heute stattgehabten Auslosung unserer Prioritätsobligationen wurden die Nummern 8 90 41 71 77 91 101 110 127 129.144 195 196 904 228 251 263 267 288 355 389 392 406 498 499 gezogen, und kündigen wir dieselben behufs Rü>- zahlung zum L. April 1907.

Frankfurt a. Oder, den 25. Oktober 1906.

Frankfurter Actien-Brauerei. P. Mende. L. Koch. [56956] Straßburger Grundrenten-Gesellschaft,

Aktiengesellschaft in Straßburg i/Els. Aufforderuug gemäß $ 289 H.-G.-B.

Unter Hinweis auf die zum Zwe>e der Rü>- zahlung an die Aktionäre in threr Generalversamm- lung vom 19. Oktober 1906 beschlossene Herab- seßung des Grundkapitals von 200 000,— auf 50 000,— M und nah erfolgter Eintragung des Beschlusses in das Handelsregister am Sige der Gesellschaft werden hiermit die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Straßburg, den 24. Oktober 1906.

Der Vorftand. A. Baet.

[58212] Schroedl’she Brauerei-Gesellschaft in Heidelberg.

Die XXK. Generalversammlung findet am Dounerstag, den, 15. November 1906, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer der Braueret, Bergheimer|\traße Nr. 111/15 hier, statt.

Tagesorduung :

J Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats.

9) Vorlage der Bilanz und Beschlußfassung über

die Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

4) N der Revisoren für das nächste Geschäfts-

ahr.

Die Aktionäre werden hierzu eingeladen, mit dem Ersuchen, sh über ihren Aktienbesiß längstens bis zum 18S. November d. J. auf unserm Kontor genügend auszuweisen, wogegen denselben die Stimm- karten behändigt worden.

Heidelberg, 26. Oktober 1906.

Der Auffichtsrat. Friedrich Olinger.

[58223] Aktienbrauerei zum Prinz Carl von Bayern, Augsburg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung auf Samstag, den 24. November 1906, Vor- mittags L1L Uhr, in den Lokalitäten unserer Brauerei (Bä>ergasse) ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz, Berichterstattung der Ver- waltung8organe und Entlastung des Aufsichts- rats und des Vorstands.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

Die Legitimation erfolgt unter Hinterlegung der Aktien ohne Couponsbogen oder Nachweis über deren Besiß gemäß $ 18 des Statuts bei der Gesell- schaftskaffe, den Bankhäusern Georg Goeß und Flesc<h «& Ulrih N<f. in Augsburg bis späteftens Dienstag, den 20. November c., während der üblihen Geschäftsstunden.

Augsburg, den 26. Oktober 1906.

Der Auffichtsrat der Aktienbrauerei zum Prinz Carl von Bayern. Der Vorsitzende:

Wilhelm Reichel.

[57938] Neu-Grunewald Aktiengesellschaft

für Grundstücksverwertung Berlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaf werden hierdur< zu der am Sonnabend, den 24. No- vember cr., 11:7 Uhr Vorm., hier W., Behren- straße 48 1, stattfindenden erften ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tage®êsordnung :

1) Berichterstattung des Vorstands über den Ver-

mögensstand und die Verbältnisse der Gesellschaft.

2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und

Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1905/06.

3) Erteilung der Entlastung.

4) Aufsichtsratswahl und Beschlußfassung gemäß

8$ 19 Abf. 2 der Statuten.

5) Geschäftliches.

Die Herren Akiionäre werden ersucht, die ihnen gemäß $ 21 Absay 3 der Statuten erteilten Be- \cheinigungen in der Versammlung vorzulegen.

Berlin, den 26. Oktober 1906.

Der Auffichtsrat der Neu-Grunewald Aktiengesellschast für Grundsftü>sverwertung.

Dr. Marx Oechelhaeuser, Borsitender.

[58200] Paopier- u. Tapetenfabrik Bammenthal

vorm. Scherer & Dierstein A. G.

Wir laden die Herren Aktionäre unserer Gefsell- {haft hierdur< zu der am Freitag, den 16. No- vember d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Fabrik- gebäude der Papier & Tapetenfabrik Bammenthal, vorm. Scherer & Dierstein A. G. in Bammenthal stattfindenden T1. ordentlichen Generalversamm- lung ein.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts.

2) Verteilung des Reingewinns.

3L Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien längstens bis 13, November d. J., Mittags, an der Gesellschaftskasse der Papier «& Tapeten- fabrik Bammenthal vorm. Scherer & Dierftein A. G. in Bammenthal oder bei der Mannheimer Bauk A. G. in Mannheim sowie bei der Rhein. Creditbauk in Mannheim und deren Filiale in Heidelberg gegen Empfangnahme der Eintritts- karte zu hinterlegen.

Jede Aktie hat eine Stimme.

Bammenuthal, den 26. Oktober 1906.

Der Auffichtsrat.

[54005]

Bahnhofsbrü>en-Gesellshaft zu Weißenfels. Actiengesellshaft.

Dounerstag, den 6. Dezember 1906, Nach- mittags 6 Uhr, findet zu Weißenfels im Hotel „zum Schützen“, kleiner Saal, eine aufierordent- liche Generalversammlung statt, zu welher wir die Herren Aktionäre hierdur< einladen. Zur Be- I faffung steht der Antrag des Aufsichtsrats auf

enderung der Statuten dur Zufügung eines neuen Absatzes zu $ 4.

Der Aktionär, welcher in der Generalversamm- lung Stimmreht ausüben will,“ hat seine Aktien bis spätestens am 5. Dezember 1906 bei dem Vorftaud der Gesellschaft niederzulegen, welcher wieder den Weißeufelser Bankverein mit der aus\ließlihen Entgegennahme und Verwahrung der Aktien beauftragt.

Weißenfels, den 12. Oktober 1906.

Bahnhofsbrü>en-Gesellshaft

zu Weißenfels. Actiengesellschaft. [57899] E /

Helios Elektricitäts Aktiengesellschaft

in Liquidation.

Als Treuhänder der Obligationäre der Helios Elektricitäts Aktiengesellshaft i. L. in Cöln lade ih die Inhaber der 4 9/0-, 47 9/9- und 5 9/gigen Schuldverschreibungen der Gesellshaft hierdur< zu einer gemeinsamen Versammlung ein, welche am Dienstag, den 20, November 1906, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Dis< zu Cöln mit folgender TagesSorduung stattfindet :

1) Entgegennahme des Berichts über den bisherigen

Verlauf der Ligutdation.

2) O von Mitgliedern dés Liquidationsaus-

uses.

Bei der Abstimmung werden nur die Stimmen derjenigen Gläubiger gezählt, welhe ihre Schuld- verschreibungen späteftens am zweiten Tage vor der Versammlung bei der Reichsbauk oder bei einem Notar hinterlegt haben.

Weitere Hinterlegungsstellen werden alsbald, nach- dem sie dur die Landesregierung bestimmt sind, be- kannt gegeben . werden.

Cöln, den 26. Oktober 1906.

Heiliger, Geheimer Justizrat.

[58214] L S<hmöllner-Actien-Brauerei

S<hmölln S./A.

Donnerstag, den 15. November 1906, Nachmittags 3 Uhr, ordentliche General- versammlung im Hotel zum deutschen Kaiser in

S<msölln S /A. Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsrats über die Lage des S E und die Bilanz des verflossenen halben Fahres sowie über stattgehabte Prüfung derselben.

2) Abnahme der JIahresrehnung und Feststellung der Dividende.

2 Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Wahl des Aufsichtsrats.

5) PetertraGmd von auf den Namen lautenden

en.

Die Aktionäre werden höfli<st ersu<ht, bis 12. November ihren Aktienbesiß im Kontor des Geschäfts aahzuweisen, worauf die Aushändigung der Eintrittskarte erfolgt.

Der Auffichtsrat. Gabler, Vorsitzender.

157924] Alfelder Aktien- Bunk Aktiengesellschaft Alfeld a. d. Leine.

Unsere Aktionäre werden hierdur< aufgefordert, die vom Aufsichtsrat beschlossene vierte und lette Einzahlung von 25 Prozent auf die Aktien unserer Gesellschaft mit

U 250

zuzügli A 5 Reichsstempel, zusammen # 29595,— für jede Aktie bis spätestens

2. Januar 1907 har zu leisten. Die Interimsscheine mit Dividenden- bogen find hierbei vorzulegen.

Die Einzahlungen können erfolgen :

bei unserer Gesellschaftskasse in Alfeld a. L.,

bei der Einbe>er Bauk, Filiale der Alfelder

Aktien-Bauk, Aktiengesellschaft in Einbeck, oder dem Bankhause Adolph Davidson in Hildesheim und Gronau.

Auf die vor dem 2. Januar 1907 zur Einzahlung gelangenden Beträge vergüten wir 4 Prozent Zinsen. Dagegen kommen auf verspätete Einzahlungen 6 Prozent Verzugszinsen ab 2. Januar 1907 in Anrechnung.

An Stelle der Interimsscheine gelangen die Originalaktien im Januar 1907 zur Ausgabe. Alfeld a. L., den 26. Oktober 1906.

Der Vorftaud. Gründling. Ziegelbaur.

[57920] Berlin-Charlottenburger Bauverein Actien-Gesells<haft in Lia.

Die vierzehnte Liquidationsrate mit (150,— auf jede unserer Aktien gelangt gegen deren Ein- rei<hung zur Abstempelung vom Dienstag, den 20. November cr. ab werktägli<h vom 9—12 Uhr Bormittags bei der Effektenkasse der Deutschen Bank, hier, Lehrenstraße 9/13, zur Auszahlung.

Die Stücke sind ohne Talons mit doppelten, arithmetis< geordneten Nummerverzeichnissen unter Benußung der an genannter Stelle erhältlihen Formulare einzureihen und je nach deren Bestimmung wieder abzuheben.

Gleichzeitig mahen wir darauf aufmerksam, daß auf eine größere Anzahl von Aktien die dreizehnte Liquidationsrate von 4 100,—, und daß auf die Aktie Nr. 2843 außerdem die achte, neunte und zehnte Liquidationsrate von je M4 50,—, die elfte Liquidationsrate von H 75,— sowie die zwölfte Liquidationsrate von 4 100,— bisher noch uicht abgehobeu sind. Die Beträge hierfür stehen eben- falls bei der Effektenkasse der Deutschen Bank, hier, Behrenstraße 9/13, zur Verfügung.

Berlin, den 24. Oktober 1906. Berlin-Charlottenburger Bauverein Actien-Gesellschaft in Liq.

C, W. Meyer.

[57623]

Die Generalversammlung unserer Gese 11, Oktbr. hat bes<lossen, das Aktientat M & 1250 000 auf 1000 000 herabzuseven, Wir fordern daher unsere Gläubiger 8 289 des H.-G.-B. auf, ihre Ansprüche b anzumelden.

Ronneburg, den 11. Oktober 1906.

Ronneburger Kammgaruweberei Frauz Bär «& Becker, A iengesellichaft Ver

H. Baumgärtel. H. P [57926]

Wir geben hiermit bekannt, * daß Herm P Dembek Handlungsvollmacht im ganzen Umfg

des Artikels 54 des Handelsgeseßbuhes in der Me erteilt ist, daß derfelbe unsere Gesellshaft mit ei; 7 Vorstandsmitgliede oder Prokuristen und mit e" Zusate i. V. zeichnet. em

Bonner Verblendstein und

Thonwaarenfabrik Act, - Ges R. Harz. R. Conrad. J

[57575] Süddeutsche. Feuerversicherungs- Bank in München.

Außerordeutliche Generalversammlung der 17. November 1906, Vormittags 11 Uhr im Bureau der Bank, München, Salvatorstraße 16

__ Tagesordnuug: |

1) Bericht über die dur< die San Francisco, Katastrophe erlittenen Schäden, Anzeige gemäß $ 240 H.-G.-B. und Mitteilung der Gründe aus denen die Einforderung einer Einzahlung von 50 9% des Aktienkapitals auf die Aktien, we<sel hat erfolgen müfsen.

2) Antrag des Aufsichtsrats und des Vorstands auf Vebertragung des Vermögens der Bank gls Ganzes dur< Fusion ohne Liquidation auf di: „Allianz“ Versicherungs-Aktien-Gesellschaft in Berlin gegen Gewährung von Aktien.

München, den 23. Oktober 1906. Süddeutsche Feuerverficherungês-Bauk,

Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

O. v. Pfister, H. Bothe, Vorsitzender.

[58218] . Hofbrauhaus Hanau vorm. G. Ph. Vicoloy,

Aktiengese!lschaft.

Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hiermit zu der am Samstag, den 24. November a, e,, Nachmittags 6 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellshaft in Hanau ftattfindenden 10. ordent: lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- re<nung und Prüfungsbericht des Aufsihtsrats,

3) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

4) Entlastung des Vorstands und Auffichtsrats,

5) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

6) Statutenänderungen: S$ 1, 3, 13, 21, 23, 4, 26, 27 (redaktionell). $6 (Aktienunterzeihnung und Dividendenverjährung); S$$ 8, 9, 10 und Anlagen I und I1 (Fortfall derselben); $ 11 (Zeichnungsberehtigung); $$ 16, 17 (Befugnisse und Bezüge des Aufsichtsrats); $ 22 (Slim zähler); $ 25 (Gewinnverteilung).

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben gemäß $ 19 des Statuts ihre Aktien \päteftens am dritten Tage vor dem Versammlungstage deu Tag der Hinterlegung und der Generalversamm- lung nicht mitgere<hnet bei:

e Magdeburger Privat-Bauk in Magde-

urg, der Bank für Handel und Judustrie in Berlin,

den A Kahn «& Co. in Frankfurt a. M-

den Herren Gebr. Steru in Hauau,

der Kasse unserer Eesellschaft zu hinterlegen. i

An Stelle der Aktien kann in gleicher Frift aud die Bescheinigung eines Notars über die bei diesem deponierten Aktien hinterlegt werden.

Hauau, den 23. Oktober 1906.

Der Vorftand.

(57927) Schloßfabrik-Actiengesellshaft vorm.

Wilh. Schulte Schlagbaum bei Velber!, Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Samstag, den 24. November 1906, Nahm. 44 Uhr, im Hotel Breidenbaet Hof in Düsseldorf stattfindenden neunten ordent lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnuug :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Gt {äfte unter Vorlage der Bilanz, des Gewinn und des Verlustkontos und des Geschäftsbericht! für das verflossene Geschäftsjahr und Berit! des Auffichtsrats.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung de Jahresbilanz und die Gewinnverteilung sowie über die Entlastung des Vorstands und Alp sichtsrats.

3) Wahl von zwei Revisoren. [

Diejenigen Aktionäre, welche si< an der Genera

versammlung beteiligen wollen, haben die Aktes oder Depotscheine der Reichsbank oder eines deutsche? Notars über die Aktien spätestens am driltes Tage vor der Geueralversammlung, den Tas dieser nicht mitgerechnet, bei bei

A ano der Gesellschaft in Schlagbaum

elbert,

dem Qanshausa C. G. Triukaus in Düssel

orf,

dem “Bankhause C. Schlefinger-Trier & C" in Berlin, A

dem Bankhause Credit-Verein Nevige® Neviges, L

dem Bankhause Velberter Bank Zweigniede laf}ung des Credit-Verein Nevigeé Velbert zu hinterlegen. 006 Schlagbaum b. Velbert, den 27. Oktober 1900, Schlofßfabrif-Actiengesellschaft vorm. Wilh. Schulte. Der Auffichtsrat. Dr. Schweitzer, Justizrat,

Vorsitzender.

zum Deutsch

i 256.

1, Untersuchun

2. 3, 4. h,

A

b)

Aufgebote,

s\achen. erlust- und Fundsachen,

en Reichsanzeiger

Zustellungen u. dergl.

Ünfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

Verkäufe, Nerlosung

[57573] Aktiva.

An G

Verpachtungen, Verdingungen 2c. 2x. von Wertpapieren.

Dritte Beilage

Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktienge) ellschaften.

Thonwerke Geisenbrunu, U. G.

Vilauz per 30. Juni 1905.

M dstü>skonto

Abschreibung 1902/03 u. 1903/04 |

3 0/9 Abschreibung 1904/05

Gebäudekonto . Abschreibung

Y

1902/03 u. 1903/04

14 9/% Abschreibung 1904/05 . .

Zugang 1904/05

Maschinenkonto

Abschreibung 1902/03 u. 1903/04

10 9/% Abschreibung 1994/05 . . Zugang 1904/05

Inventarkonto

Abschreibung 1902/03 u. 1903/04 }

10 9% Abschreibung 1904/05 . . . Zugang 1904/05

Modellekonto

Abschreibung 1902/03 u. 190

3/0

95 9/6 Abschreibung 1904/05 . .

Zugang 1904/05

Kassakonto Wechselkonto Borrätekonto

Debitorenkonto

Gewinn? und Verlustkonto . . ..

Saldovortrag vom 30. Juni 1904 . . ..

Abschreibungen : 3% auf Grundstü>8fonto .

1# 9/0 10 0/9 10 9% 29 9/0

Zinsenkonto

Fuhrlohnkonto

Kohlenkonto

Gebäudekonto . .. Maschinenkonto íöInventarkonto . . . Modellekonto .. Debitorenkonto . . . _, Effektenkonto

Lohn- und Krankenversiherungtkonto . . .

Handlungsunkostenkonto / (inkl. Gehälter und Provisionen)

Fabrikationsunkostenkonto

NReparaturkonto

(Gebäude und Maschinen)

[57574] Aktiva.

An

t E 70 C00|— 4 E 65 975

1 979/25 344 284/64

9 860/04 334 424/60

5 916/37 329 408/23

3 365/30 75 58174

14 486/49 61 095/25

6 109/52

54 98573 2 404/62 T3 272/49 ___2 399/40 T0 873/09 1087/30 9 785/79 684/94 D 67972 669/93 3 009/79 502/44 1507135 29112

. M 1 979,25 v9 016/07 6 109,52 1 087,30

. . " L

E r 1 91 153

20 099 13 742 12 011/04

7 198 15 051 24 080

3 852 155 391

502,44

L

332 773

1798 6645 300

3 670

99 3351

593 96785! Juni 1905.

30.

7 41

39

19 06

61 02 33 84 89

75

47

26 23 569 06

Per Warenkonto b

Per Aktienkapital- Im 74 « Hypothekenkonto Kreditorenkonio Akzeptenkonto .

6

4

55 163,48 531,67

361,60

Bierkonto , Neserve- fondsfonto

Bilanzkonto

1 e i C S

593 967185

Thonwerke Geisenbrunn A. G.

Bilanz ver 30. Juni 1906.

Grundstü>skonto Abschreibung 3 9/0

Gebäudekonto

Abschreibung 1F 9/0

Zugang pro “1905/06 Maschinenkonto Abschreibung 10 9/9

Inventarkonto Abschreibung 1099/6

Zugang pro 1905/06

Modellekonto

Abschreibung 259%. . « «

Gleisekonto Vorrätekonto Kassakonto Wechselkonto

Debitorenkonto

Gewinn- und

Soll.

An Saldovortrag

Abschreibungen : auf Grundstü>skonto . .

Gebäudekonto . .

Zinsenkonto

Merluftionto ¿ - -

Gewinn- und Verluftkonto

Maschinenkonto . . Inventarkonto . . . « Modellekonto . . .

6 15 025,03 Wechselunkostenkonto . . . « o

Dan atEtanToffenkonte

inkl,

Reparaturkonto ga onto uhrlohnkonto

ehälter, Provision und Steuern . .

k S 63 995/75 1919/87 332 773/53

4 991/60 327 781/93 43/64 D7 390/35 5 739/03 10 470/73

1 047/07| 9 423/66

1 106/64 1798/47 449/6?

101 862

dh 62 075

327 829

51 6513

10 530

1 348

591 1440 1 122 1 681

38 747

598 837 ver 30.

s 88

53 30) 37 30 65 66

73

Per Aktienkapital- O Hypothekenkonto Akzeptenkonto . Kreditorenkonto

Juni 1906.

Per Warenkonto Bilanzkonto

Ï Grundstü>skto.

155 391/89

Pasfiva. A

250 000 250 000 10 750 88 087

ee)

598 837 Haben.

[57917]

“C 7. 8.

Debitoren.

Arealkonto: Bestand am 30. Juni 19095

Abschreibung bis 30. Juni 1905

Zugang (für den Neubau)

Gebäudekonto: Bestand am 30. Juni 1909 .

Abschreibung bis 30. Juni 1905 . —- 30/0 Abschreibung am 30. Juni 1906

Maschinenkonto: Bestand am 30. Juni 1905

Abschreibung bis 30. Juni 1905

70/0 Abschreibung am 30. Juni 1906

Wasßerre<tkonto : Bestand am 30. Juni 1999 S —— Abschreibung bis 30, Juni 1905

Wasserleitungskonto: Bestand am 30. Juni 1905 —— Abschreibung bis 30. Juni 1905

Kläranlagekonto : Bestand i —- Abschreibung Eisenbahnkonto: Bestand am 30. Juni 1905 Abschreibung bis 30. Juni 1905

Utensilienkonto : Bestand

Abschreibung

Werkstattkonto: Bestand am 30. Juni 1905

Abschreibung bis 30. Juni 1905

—- Restabshreibung am 30. Juni 1906

Niemenkonto: Bestand Abschreibung

Fabrikationskonto

Papierkonto

Effektenkonto

Kassakonto

Wechselkonto . :

69/0 Diskont Bankierkonto Kontokorrentkonto : Debitoren Neubaukonto Anleihespesenkonto

Aktienkapitalkonto Teilshuldvershreibungskonto Darlehnkonto . Kontokorrentkonto: Rükstellungskonto: Diskonte 2c. Reservefondskonto Delkrederekonto

Dividendenkonto : Nicht eingelöster Dividendenschein

Gewinn- und Verlustkonto :

Bruttogewinn Abschreibung

Nadewell b. Halle a. S., 30. Juni 1906. Ammendorfer

Braeß.

Fabrikationékonto Berficherungskonto Zinsenkonto Teilschuldvershreibungszinsenkonto Abschreibungen : 39/9 von #4 414 618,40 auf Gebäudekonto O 048 378,20 Maschinenkonto . 10% 11 478,70 Ma ertcienegti 10/0 24 675,10 Waßerleitungskto. 10% 6 888,— Eisenbahnkonto . Reit 15 779,90. Werkstattkonto

Bilanzkonto

Ammendorfer

Braeß. Die Uebereinstimmung der vorstehenden

ih bierdur. Radewell b. Hane

“Ammendorfer Papierfabrik in RNadewell b/Halle a/S.

Nah Beschluß der heute abgehaltenen a<ten ordentli<hen Generalversammlung kommen für das abgelaufene Geshäftsjahr 1905/06 L7 9/6, Siebzehn Prozent, Dividende zur Verteilung. Es wird daber der Dividendenschein Nr. 8 der Aktien Nr. 1—1000 mit Á L170 (Sunudertsiebzig Mark) und der

bescheinige

10 9/9 Abschreibung am 30. Juni 1906

—- 10 9/6 Abschreibung am 30. Juni 1906

1009/0 Abschreibung anm 30. Junt 1906

Medio ae 2 - Rückstellung für noch zu verre<hnende Frachten, Provisionen,

O ao e odo aas do Teilshuldvershreibungszinsenkonto: Nicht eingelöste Coupons Saldo Bom Vorjahre. . « «+« - +

. 112 438 45 386

. [15 778/90)

Radewell b. Halle a. S., 30. Juni 1906.

Bilanz

Dividendenschein Nr. 1 der Aktien Nr. 1001—1350

Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells<. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. Niederlaffun

9, Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

U. von Rechtsanwälten.

34 257 60 486 200/65 71: 582 29 414 618/40 12 438/6( 987 547136 344 763/46 642 783/20

5 589/30 648 373|2( 45 386/10 12 754/16 12759 46 11 478|70 1147/90} 37 962/63

13 287 93 24 675|1C

9 467/50 7 191/58 7750/58 10 629/20

3 741/20 6 888 688/80 21 185/96 21 184/96 43 04485

28 041 5% 15 003/30 7766 15 779/90

15 778 90 30 296133

4 30 295/33

| | |

41 117/93

M 366 048,45 288 140/65

und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Montag, den 29. Oktober

Öffentlicher Anzeiger.

Bilanz am 30. Juni 19

|

118 S106

| |

402 179/80 i |

602 987/10 |

| l

10 330/80

22 20760 E

| 6 199/20

8

| !

| 1

| T 55 486/40 10 541/70 880|— 23 R

44 851/35 257 996/65 273 357/43

1 085 582/20

34 968/47

2 949 726/57

1 350 000|— 600 000 |— 58 602/65 94 446/84

19 408/50

434 230|— 50 000|—

10 000|—

120|—

d 660

|

329 258/58

77 907,80 |

Papierfabrik.

Der Vorstand.

A. Holz. . Juni 1906. M 1A 1419 311/34 11 76975 3 696/21 24 000|— s

“M |H Per Saldo vom Vorr jahre Papier- konto

60 10 90 50 80

1147 2 467

688 77 907

329 258/58 1 865 943/68

Papierfabrik.

80

Der Vorftaud.

A. Hol

2 949 726/57

Kredit. Á. A

93 79

41 117 1 824 825

—————_—

1 865 943/68

olz. nebst Gewinn- und Verlustkonto mit den ordnungsmäßig geführten, von mir geprüften Geschäftsbüchern der Ammendorfer Papierfabrik zu Naderwell

a. S., den 16. Juli 1906. Pe>mann, gerichtl. vereidigter Bücherrevisor.

mit 4 40, (Vierzig Mark) von heute au

eingelöst:

in Halle a. S. bei Herrn H. F. Lchmanuu, in Halle a. S. bei Herrn Reinhold Steckuer, in Berlin bei Herren Delbrück, Leo & Co.,

in Nadewell b. Halle a. S. im

Fabrik.

Nadewell b. Halle a. S., den 26.

Kontor der Oktober 1906.

Ammeadorfer Papierfabrik.

Der Vorstand. Braeß.

[57918]

Holz.