1906 / 257 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[58606] Bekanntmachung.

In der außerordentlichen Generalversammlung am 22. Oktober d. Js. wurde Herr Geh. Seehandlungs- rat a. D. Shoeller neu in den Auffihtsrat unserer

Gesellshaft gewählt. Berlin, den 22. Oktober 1906.

Bergmann-Elektricitäts-Werke, Aktiengesellschaft.

S. Bergmann. P. Berthold.

Eisenwerk „Rothe Erd Dortmund.

Beschlüssen unserer Generalversammlung vom 18. Oktober 1906: : / Das Grundkapital der Gesellshaft um A 400 800,— herabzusezen dur< Ein- ziehung von vier Aktien zu 300,— und Zusammenlegung von je 6 Aktien zu 4 300,— oder 1 Aktie zu A 1200,— und 2 Aktien zu 4 300,— in 1 Aftie zu M 1200,—

[58256]

Gemäß den

oder von

3 Aktien zu A 1200,— E in 2 Aktien zu M 1200,— sodaß hierdur< gleichzeitig eine Umwandlung

e O erfolat, s fordern wir hierdur< unsere Aktionäre auf, ihre zum 17. November 1906 bei

der Essener Credit-Anstalt Act.-Ges., Essen-Ruhr, dem Bankhause Carl Cahn, Berlin, oder

Dortmund, darauf na< Obigem entfallenden neuen Stü>ke aus-

unserer Gesellschaftskasse,

gegen Quittung einzureichen, wogegen später die gehändigt werden.

Soweit die eingereihten Aktien zur Durhführung der Zusammenlegung ni<ht ausreihen, der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden die sämtlichen eingereichten Aktien für kraftlos erklärt und vernihtet und fodann an Stelle der vernihteten in dem dur den Zusammenlegungsbes<luß festgeseßten werden zum Börsenpreis und in Ermangelung eines solchen dur h Erlös wird den Beteiligten im Verhältnis der von ihnen eingereihten Aktienbeträge zur Verfügung gestellt. November cr. die Aktien niht eingereiht sind oder Aktien die zur Ausführung der bes<lossenen Zusammenlegung erforderliche Zahl nicht erreichen, der Gesell- chaft aber niht behufs Verwertung für Rehnung der Aktien für kraftlos

Gesellshaft aber zur Verwertung für Rechnung der

Soweit bis zum 17.

Zusammenlegung in der Weise ausgeführt, daß die

[57623] Die Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 11. Oktbr. hat beschlossen, das Aktienkapital von M 1250 000 auf A 1 000 000 herabzusetzen. Wir fordern daher unsere Gläubiger gemäß 8 289 des H.-G.-B. auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. Rouneburg, den 11. Oktober 1906. Nonneburger Kammgarunweberei

Aktien nebs Gewinnanteil- und Erneuerungssheinen bis

Franz Bär & Becker, Aktiengesellschaft. H. Baumgärtel. H: es ;

Er dd ,

der alten Aktien zu F 300,— in solche zu

Nerbältnis neue Aktien ausgegeben. Die leßteren öfentlihe Versteigerung verkauft. Der

soweit die eingereihten

Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, wird die erflärt und an Stelle der für kraft-

[58615]

Brauerei Vinding, Act. Ges.

in Frankfurt a/Main.

Die Aktionâre unserer Gesellshaft werden hierdur< zur 22. ordentlichea Geueralversammlung auf Montag, deu 26. November d. J., Vormit- tags 11 Uhr, im Lokale der Gesellschaft, Darm- städter Landstraße 198, ergebenft eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr 1905/1906 und des Geschäftsberihts des Vorstands sowie des Prüfungsberihts des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtêrats.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder den Nachweis der Hinterlegung der Aktien bei einem i ca spätesteus am 24. November d. J. ent- weder

in Fraukfurt a. Main bei der Gesellschaft oder bei den Herren Baß «& Herz oder

in München bei der Bayerischen Vereinsbank zu hinterlegen, wogegen ihnen Empfangs8besheinigungen und Eintrittskarten zur Generalversammlung aus- gefolgt werden.

Die hinterlegten Aktien können na< abgehaltener Generalversammlung sofort gegen Rückgabe der Emyfangsbescheinigungen wieder erhoben werden.

Frankfurt a. Main, den 29. Oktober 1906.

Der Auffichtsrat. Conr. Binding.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschaften.

[53307] Bekanntmachung.

Die Grünthal-Sydower Milchverwerthungs- genossenschaft e. G. m. b. H. hat sich aufgelöft. Etwaige Gläubiger werden aufgefordert, fh un- verzüglih bei der Genofsenshaft zu melden.

Die Liquidatoren : Neumann. Pfuhl. E>ert.

[58558] Bekanntmachuug.

Auf den der Jerusalems- und Neueu-Kircheg- gemeinde gehörigen, hierselbst an der Bellealliance, und Barutherstraße belegenen Kirchhöfen sind nas benannte Erbbegräbnisse in baulihen Verfall geraten:

1) das von der verw. Poltzeikfommifsar Leitner im Jahre 1813 erworber.e Crbbegräbnis von 16,56 qm Flächeninhalt,

2) das von der verw. Kaufmann Rebsto> im Fahre 1824 erworbene Erbbegräbnis von 14 qm g g Sartentaktit

as von der verw. Kartenfabrikant Pfeiffer i Fahre 1824 erworbene Erbbegräbnis v vei e Flächeninhalt,

4) das von der Witwe Sonntag, geb. Miethmann im Jahre 1826 erworbene Erbbegräbnis von 14 qm Flächeninhalt,

5) das von dem Konditor Aleemanu im Jahre <5 oes Erbbegräbnis“ von 14 qm Flähhen- tnyait,

6) das von dem Rentier Friedrich im Jahre 1835 erworbene Erbbegräbnis von 17,5 qm Flächeninhalt

7) das von dem Kaufmann Erdmann im Jahre E Erbbegräbnis von 14 qm Flächen- nhalt,

8) das von dem Inspektor Kraatz im Jahre 183; erworbene Erbbegräbnis von 13 qm Fläeninhalt,

9) das von dem Stadt<hirurgus Dr. Oswald im Jahre 1845 erworbene Erbbegräbnis von 24 qm Flächeninhalt,

10) das von der verw. Klempner Pankow im Jahre 1843 erworbene Erbbegräbnis von 8 qm Flächeninhalt,

11) das von dem Rentier Schmaß im Jahre O Erbbegräbnis von 17,5 qm Flächen- inhalt,

12) das von der verw. Töpfermeister Rode im Jahre 1856 erworbene Erbbegräbnis von 14 qm Flächeninhalt,

13) das von der Witwe Deselsky im Jahre 1853 erworbene Erbbegräbnis von 10,50 qm Flächeninhalt,

14) das von der verw. Kaufmann Laue im Jahre Os Erbbegräbnis von 14 qm Flächen- nhalt,

15) das von dem Rentier Glaser im Jahre 1882 erworbene Erbbegräbnis von 8,28 qm Fläheninhalt.

Da die zur Unterhaltung dieser Crbbegräbnifse verpflihteten Personen ni<t zu ermitteln gewesen

M 257.

Der Inhalt dieser Beilage, zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, onfurfe,

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche

Warenzeichen.

(Es bedeuten: das Datum vor dem Namen den Tag

der Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag

der Eintragung, G. = Geschäftsbetrieb, M =

Maren, Beschr. = Der Anmeldung ist eine Be- schreibung beigefügt.)

17. 90 990.

9/6 1906. Fa. Albrecht Bender, Weißenburg i.

18/10 1906. :

Gold- und Silber- manufaktur.

Lonishe Waren,

Drähte, Plätte,

Bouillons, Se- spinste, Treffen ,

Uen, Schnüre ,

Quasten, Koppeln, eldbinden, Epau- ettes, A jeu añg\<nüre, Porte-

E Schärpen, Posamentierwaren Uniformen.

B. 13 586.

für Militär-

in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre rplanbekanntmachungen der Ei enbahnen enthalten

gister für das Deutsche

sowie die Tarif- und Fa

Zentral-Handelsre

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei

Selbstabholer auch dur die Königliche P O

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staalsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 30. Oktober

fann dur alle Postanstalten, in Berlin für en Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

20 b.

25/7 1906. Dr. Richard Mauch, &öppingen. 11/10 1906. G. : Apotheke und <he- mishes Laboratorium. W.: Gewehröl und Rostschußmittel.

ts-, Vereins-, S enoflenlGhafte Zeichen-,

Mo Prers beträgt 1 50 S In

Reich‘ werden heute die Nrn. 257 A4., 257B., 257C. und 257D. ausgegeben.

Das Zentral - Handelsregister fir das De

ertionspreis für den Raum einer Dru>zeile

91 413. M. 9634,

13.

91 423. P. 5160.

1906.

Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warens nd, erscheint au< în einem besonderen Blatt unter dem Titel

Reich. (x. 2574,

utshe Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der

r das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

30 A.

91 429. M. 9693.

CHICORÉE A LA FRANCATSE

Paul MAIRESSE, Cambrai

23/7 1906. Paul Mairefse, Cambrai (Frank-

reih); Vertr. : Hermann Kestner, Mülhausen i. E.,

Johbannesstr. 4. 11/10 1906. G. : Fabrikation und

Bertrieb von Zichorien. W. : Zichorien.

26 C. 91431. Sch. $6583, 24/7 1906. Fa. Heinr. (N)

Wilh. Schmidt, Frankfurt \\ \/

a. M., Neue Kräâme 20. 11/10 }

1906. G.: Import- und |\(>Z>-

Exportgeschäft. B: Lee,

Grüntee sowohl als Schwari- |/ //

tee, Paraguay-Tee, Maté,

Teeertrakt, Teelikôr, Tee als ||

Arzneimittel für Menschen

26 C.

„Darling“

Prym & Co., Büsbach b. Stol- 11/10 1906. G.: Maschinenfabrik.

find, fordern wir etwaige Interessenten hierdur< auf, binnen 3 Monaten, späteftens bis 15, Fe- bruar 1907, si< bei uns zu melden und ihre

Îos erflärten neue Aktien zum Nominalbetrage von 4 1200,— ausgegeben werden, und zwar in dem durch den Zusammenlegungsbeshluß festgeseßten Verhältnis. Diese neue Aktien werden für Nehnung der Be-

teiligten dur die Gesellshaft zum Börsenpreis und in Ermangelung eines folhen dur< öoffentlihe Ver-

und Tiere, hemis präparierter || Tee, jeglihe Art pharma- |

28/6 1906. und

steigerung verkauft. fügung gestellt.

: Unter Hinweis auf vorstehenden Kapitalsherabsezungsbes<luß fordern wir gemäß $ 289 H.-G.-B. unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche geltend zu machen. /

Von dem unter Führung des Bankhauses Carl Cahn in Berlin stehenden Uebernahmekonfortium

sind uns nah den Beschlüssen der Generalversammlung

dividendenbere<tigten Aktien zur Verfügung gestellt,

anzubieten.

j Wir fordern hierdur< unsere Aktionäre auf, von diesem ihnen zustehenden Bezugsre<t unter folgenden näheren Bedingungen Gebrauch zu machen : 1) Auf je 4 1200,— zusammengelegte Aktien kann eine neue Aktie von 4 1200,— zum Kurse von 115 °/% zuzügli 4/9 Zinsen vom 1. Juli 1906 2) Die Zeichnung der neuen Aktien hat bis zum 17. November 1906 einschließli< bei den vorgenannten Stellen zu erfolgen, anderenfalls das Bezugsrecht erlischt. 3) Auf die neuen Aktien sind einzuzahlen : 95 9/9 des Nennbetrages und das Aufgeld von 15 9/0, zusammen A 420,— auf jede Aktie bei der Zeichnung, 75/9 nebst Schlußnotenstempel und 49/9 Stückzinsen des ganzen Nennwertes yom 1. Juli cr. ab bis zum Zahlungstag der Raten, die Nest- ___einzahlung muß spätestens am 15. Dezember 1906 erfolgen. 4) Die Zeihnungen und Einzahlungen haben an derselben Stelle zu geshehen, wo die alten Aktien zur Zusammenlegung eingereiht wurden. Die Einzahlungen werden zunä<hst auf cinem besonderen Formular bescheinigt, wogegen na Vollzahlung von einem bekannt zu gebenden Tage an die neuen Aktien verabfolgt werden. etwa gewünschte

Die ftellen erbältli<h. Dortmund, den 27. Oktober 1906.

erforderlihßen Formulare und

Eisenwerk „Rothe Erde“.

Der Vorstand.

Der Erlss wird den Beteiligten na< Verhältnis ihres Aktienbesißes zur Ver-

1. Juli 1906

M. 799 200,— unserer neuen, vom zum Bezuge

um sie unseren alten Aktionären

ab bezogen werden.

Auskünfte sind bei den Anmelde-

[58231]

Farb- u. Gerbstofswerke Paul Gulden & Co. Aktiengesellshaft.

Vilanz per 30.

Aktiva.

2 48 866/60 202 387/81 100 891/28 70 838/27

262 492/11 8 426/25

9 282/22 11 243/07 1 520/19 1186|— 15 521/90 975175

18 237/01 5 106/72

7 227/60 15 358|— 23 972/4C 1 091|—

8 084/07 16 258/26 1 606/69 1071/20 1021/05

9 445/21 12 000|— 114 663/95 100 000/—

1064 774/61 Gewinn- und

Grundstückskonto Gebäudekonto Dampfkraftanlagekonto Betriebsmaschinen- und Gerätekonto . Ertraktioos- u. Verdampfungsanlage- konto Transmissionskonto Riemenkonto Elektrishe Anlagekonto Heizungs» u. Beleuchtungsanlagekonto Geschirr- und Wagenkonto E aventatono aboratoriumsanlagekonto Ausladevorrihtungskonto Kontorinventarkonto Anschlußgleiskonto abrikationskonto mballagenkonto Sä>ekonto Materialienkonto Koblenkonto Kassakonto R omo ec<selkonto Borausbezahlte Versichherungsprämien Kautionskonto Debitorenkonto Effektenkonto

Debet.

k 134 124/71 22 325/65 27 708/60

An Generalunkosten Abschreibungen auf Anlage. . . Reingewinn

Verluftkonto.

184 158/96 Leipzig, 6. Oktober 1906.

Der Vorftand. a Paul Gulden. Die Dividende wird gegen Dividendenschein Nr. 5 für den Zeitraum vom 1. Januar 1906 bis 30. Juni 1906 mit # 25,— pro Aktie bei der Leipziger Filiale der Deutschen Bank zu Leipzig oder der Kasse unserer Gesellschaft, Leipzig, Mühlgasse 8, sofort ausbezahlt.

Leipzig, 26. Oktober 1906.

Farb- u. Gerbftoffwerke Paul Gulden & Co. Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Paul Gulden.

uni 1906. Pasfiva.

A

M 1 000 000|— 19 345/78 12 000|—

5 720/23

27 708 60

Aktienkapitalkonto Kreditorenkonto

Avalkonto

íöInterimskonto

Gewinns und Verlustkonto

1064 774/61 Kredit.

M.

e Per Lohnarbeit und Provision . . .| 184 158/96

184 158/96

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten. [58554]

Zu Mitgliedern des Vorftands der Anwalts- fammer des Oberlandesgerichtsbezirks Düffel- dorf sind gewählt worden:

1) Justizrat Dr. Be>er in Düsseldorf, Vor- fißender,

2) Justizrat Varenkamp in Düsseldorf, ftell- vertretender Vorfitßzeuder,

3) Rechtsanwalt Dr. Schleier in Düsseldorf, Schriftführer,

4) Rechtsanwalt Dr. Petermann, ftellvertretender Schriftführer,

5) Geheimer Justizrat Dr. am Zehnhoff in Düsseldorf,

6) Justizrat Kranz in Barmen,

7) Justizrat Krüll in Elberfeld,

8) Justizrat Dr. Michels in Duisburg,

9) Justizrat Fleis<hauer in Kleve,

10) Justizrat Wilms in Crefeld,

11) Justizrat Schulte in Wesel,

12) Rechtsanwalt Voege in M.-Gladbach,

13) Rechtsanwalt Dr. Hegener in Duisburg,

14) Rechtsanwalt Kray in Elberfeld,

15) Rechtsanwalt Dr David in M.-Gladbach.

Düsseldorf, den 26. Oktober 1906.

Königliches Oberlandesgericht.

[58550]

än die Liste der bei dem Amtsgericht in Heyde- frug zugelassenen Nehtsanwälte ist ps der Nechts- anwalt Marx Godlowsky in Szibben eingetragen worden.

Heydekrug, den 25. Oktober 1906.

Königliches Amtsgericht. [58553]

Rechtsanwalt August Korumayer ist mit dem Wohnsitz in Karlsruhe heute in die Nehtsanwalts- liste des Landgerichts Karlsruhe eingetragen worden. Karlsruhe, 20. Oktober 1906.

Großh. Bad. Landgericht. [58552]

Nechtsanwalt Benoit, wohnhaft in Molsheim, ist beute in die Liste der beim Landgericht hier zu- gelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Zaberu, den 27. Oktober 1906. Kaiserliches Landgericht.

[58551] Herr Rechtsanwalt Dr. Hans Arthur Strübig in Vischofswerda ist bei der unterzeichneten Kammer für Handelssachen zugelassen und in die Anwaltsliste einaetragen worden. Zittau, den 26. Oktober 1906.

Königl. Kammer für Handelsfachen.

9) Bankausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- [58555] machungen.

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbu<s bringen wir hierdur< zur öffentlihen Kenntnis, daß aus unserm

Ansprüche nahzuweisen, sich au< wegen der zu be- wirkenden Reparaturen bestimmt zu erklären, widrigen- falls jedes Anre<t an die gedachten Erbbegräbnisse als erloschen betra<tet werden muß. °

Berlin SW.61, Blücherplat, den 25. Oktober 1906.

Die Kommission zur Verwaltung der Kirchhöfe der Jerusalems- und Neuen-Kirche. Gräbeniß.

[58557] Bekanntmachung.

Zu unseren Verfrahtung8bedingungen vom 1. Ja- nuar 1906 ist Nachtrag T mit Gültigkeit vom 1. November ds. I. erschienen, was wir unter Hin- weis auf $ 121 hierdur< bekanntgeben.

Exemplare sind bei uns und unseren Dienststellen erhältli<.

Dresden, Hamburg, den 29. Oktober 1906.

Vereinigte Elbeschiffahrts - Gesellschaften Aktiengesellschaft. Oesterreichische Nordwest-Dampfschifffahrts-Gesellschaft. Deutsch-Oesterr. Dampfschiffahrt, Act. Ges. Neue Norddeutsche Fluß-Dampfschifffahrts- Gesellschaft. „Elbe*, Dampfschifffahrts-Aktien-Gesellschaft. [58581] E

Kranken Vers. Kasse „Caritas“ E. H. 197 zu Essen-Ruhr.

Am Samstag, deu 10. Novbr. 06, Abeuds 7 Uhr, findet im Restaurant E>, früber Peters, hierselbst, Chausseestr. 5,. eine außerordentl. Generalversammluug statt.

Tagesordnung : I. Beschlußfassung über: Erhöhung der Beiträge oder: Herabseßung der Unterstüßung. T1. Verschiedenes.

Um zahlreihes und pünktlihes Erscheinen wird gebeten.

Essen-NRuhr, den 26. Oktober 1906.

Der Vorftand. I. A: Uer; L: Boriittenber.

[57889]

Nach Beschluß der am 15. Oktober stattgefundenen

Versammlung der Pauta- Kuustleder Gesellschaft

v oiuas Haftung wird die Gesellshaft auf-

gelöft. Liquidator is der seitherige Geschäftsführer

Dr. Kohen.

[57649] Die Firma Jacob Hilgers G. m. b. Haftung, Cöln, ist aufgelöft. Gläubiger belieben ihre Forderungen bei dem unterzeihneten Liquidator anzumelden. Cölu, den 25. Oktober 1906.

Jacob Hilgers G. m. b. H. iu Liq.

Julius No>her.

[58556] Bekanntmachung.

Die Gesellshaft Hirs<wald Gesellshaft mit be- schränkter Haftung zu Berlin ist aufgelöst; die Gläubiger der Gesellshaft werden hierdur< auf- gefordert, sich bei derselben zu melden.

Auffichtsrat die Herren Kommerzienrat Moriß Hasenclever in Remscheid und Kommerzienrat Adolf Möhlau in Düsseldorf ausgetreten und an deren ; Stelle in der Hauptversammlung der Gesellschaft | vom 15. Oktober d. I. die Herren Fabrikant Richard | Dun>lenberg in Elberfeld und Fabrikant Wilhelm ; Korff in Neviges als Aufsihtsratsmitglieder neus- | gewählt worden find. Elberfeld, den 24. Oktober 1906. |

Kurhaus Waldesruh,

Gesellschaft mit beschräufter Haftung. | K. Hillger. Sofie Garschagen. i

Der Liquidator: Margarethe Hirshwald, Brü>enallee 7.

[58578]

Wir bringen hierdur< zur Kenntnis, daß die Ziehung der Lotterie der L. Deutschen Kunsft- ausftellung zu Cöln 1906 mit Genehmigun

| des Herrn Ministers des Innern verlegt worden i

vom 31. Oktober auf den 18. Dezember 1906. Lose-Vertriebs-Gesellschaft Königl. Preuß. Lotterie-Einnehmer G. m. b. H.

7/7 1906. L. A. Ma, Farbeu-_«& Lack- abrik, Augsburg. 10/10 1906. G.: Oelfarben-, Finis und La>ffabrik. W.: La>ke (unter Aus- <lußÿvon Ultramarin und Ultramarin- Grsatz-Farben).

16 e. 91 414. H. 13 066.

„Murr“

27/6 1906. Haesen « Co. G. m. b. S., Halensee - Berlin, Kurfürstendamm 119/120. 10/10 1906. G. : Fabrikation und Vertrieb alkoholfreter Getränke. W. : Alkoholfreie Getränke und Mineral-

wasser in Flaschen. ÆW. 7431.

16h. 91 415.

_aWunderkraft, daß ernur Reines, F; qs ae 0E Schaf,

24/8 1906. Fa. Konftantin Weiß, Hilchenbach i, Westf. 11/10 1906. G.: Weinhandlung. W.: Wein und Wein enthaltende Getränke.

16h. 91417. P. 5204.

24/7 1906. Peter Pfennings, Düsseldorf, Schloß- ftraße 90. 11/10 1906. G.: Herstellung und Ver- trieb von Medizinalwein. W.: Medizinal-Wein.

18. 91418. H. 13 046.

21/6 1906. Hessische Gummi- wareufabrik Fris Peter, Klein-Auheim a. M. 11/10 1906. .: Gummiwarenfabrik. W.: Tehnishe Gummiwaren, näm- lih: Pneumatiks, Vollreifen, Gummischläuche für Gase und Flüssigkeiten, Radiergummi, Dichtungsplatten, Dichtungsringe, Gummiringe.

6 I R a n P S

N T A RornbranntweinBrennerel BRAUNSCHAWEIG

Schoppenstedterstr.

r E

8/6 1906. Wilh. Müller’she Korubrauut- wein-Breunerei, Braunschweig. 11/10 1906. G.: Kornbranntwein-Brennerei. W. : Spirituosen.

91 420. K. 11 717,

Neverlent

2/6 1906. Heinrich A. Kaysan, Cassel, Wilhelms- böber Allee 4. 11/10 1906. G.: Import- und Exportgeshäft. W.: Aerztliche, gesundheitliche, Rettungs- und Feuerlös{<-Apparate, „Instrumente und -Geräte, Banda.en, Präservativs, künstliche Gliedmaßen, Augen, Zähne.

91 421.

O0xyn

Voigtländer «& Sohn, A. - G,, Braunschweig. 11/10 1906. G.: Optische Anstal W.: Optishe und mechanis<e Inftrumente und deren Teile nämlich: einfache und doppelte Fernrohre, Ziel- und Visiervorrihtungen, Mikroskope, Ste- reoskope, Projektionsapparate, Linsen, Objektive, Okulare, Prismen, Spiegel ; photographische Apparate und deren Teile; Schußwaffen.

23, 91422.

Rietsche

Rietsche, WMetall-

22A.

22 D, V. 2733.

1/8 1906.

N. 7936.

31/7 1906. Bernhard warenfabrik, Biberah (Baden). 11/10 1906. G.: Maschinen- und Metallwarenfabrik. W:.: Maschinen und Geräte der Bienenzuht nebst Bienen- wohnungen, nämli : Kunstwaben-Walzwerke, -Guß- formen, -Preßplatten, Waben-Entde>lungsgabeln, Wabenzangen, Wabenmesser, Honigschleudern, Honig- efäße, Honigsiebe, Wachsauslaßapparate, Wachs- FiutelaeineiGtiuigen - Wachsfiebde, Wachsroaben, Rauchmaschinen, Rähmchenmaschinen, Abstands- vorrihtungen für Rähmchen, Bienenfütter- und Tränkapparate, Bienenkäfige, Bienen - Abwehr- bis or Bienenwohnungen, Meinigungs- vorrihtungen für Bienenwohnungen, Wabenprefsen, Wabenklammern, Wabenträger und Vorrichtungen zum Befestigen der Waben, als Löt- oder Ein-

\<melzapparate.

berg (Rheinl.). ) nenfabr! W.: Washmaschinen, Wäschekoher, Wäsche]pül- maschinen, Wringmaschinen, Wäschemangeln, Wäsche- tro>ner, Plättmaschinen, Geschirrspülmaschinen, Ge- \chirrtro>enmascinen.

25. 91 424. G. 6937.

BEETHOVEN

25/7 1906. Oscar Göß «& Co., Hamburg, Hürter 14. 11/10 1906. G.: Exports» und Import- geshäft. W. : Klaviere. Beschr.

26a. 91 425.

Monastère

13/6 1906. Adoif Dirks & Co., Hamburg, Neuer Wandrabm 1. 11/10 1906. G.: Export- und Importgeschäft. W.: Fischkonserven, insbesondere Oelfardinen. Beschr.

26 d. 91426,

Kakao-Compagnie Theodor Reichard

92/6 1906. Kakao - Compagnie Theodor Reichardt G. m. b. H., Wandsbek-Hamburg. 20/10 1906. G.: Versandgeshäft für Kakao und Sú<okolade sowie sonstige Nahrungsmittel und Ge- tränke. W. : Kakao und Kakaoprodukte, inébesondere Schokolade und Schokoladensirup, sowie Kaffee und Kaffeesurrogate, Tee, Zu>ker, Gewürze, Essig, Mebl, Milch, Konfitüren, Cakes, Biskuit, Zwieba>, Zu>er- waren, Bonbons, Ba>kwaren, Konditoreiwaren, Hefe, Bad@pulbver, ferner alkoholise und moussierende Ge- tränke, und zwar: Wein, Liköre, Limonade, künstliche und natürlihe Mineralwässer und Bier.

26 d. 91427. K. 11 S1S.

Theodor Reichardt

23/6 1906. Kakao Compaguie Theodor Reichardt G. m. b. S., Wandsbek - Hamburg. 20/10 1906. G.: Versandgeschäft für Kakao und Schokolade sowie sonftige Nahrungsmittel und Ge- tränke. W. : Kakao und Kakaoprodukte, insbesondere Scokolade und Schokoladensirup sowie Kaffee und Kaffeesurrogate, Tee, Zu>ker, Gewürze, Essig, Mehl, Milch, Konfitüren, Cafes, Biskuit, Zwiebad, Zu>er- waren, Bonbons, Ba>waren, Konditoreiwaren, Hefe, Ba>pulver, ferner alkoholishe und moussierende Ge- tränke und zwar: Wein, Liköre, Limonade, künstliche und natürlihe Mineralwässer und Bier.

26 a. 91428, Sch. S569, M. Schmeissers

Çaucen- uud WiN-PUNET

(Saucen-Würfel)

20/6 1906. M. Schmeifsser's Saueen-Würfel- Fabrik Gesellschaft mit beshräukter Haf:ung, Leipzig. 11/10 1906. G.: Nahrungsmittelfabrika- tion. W.: Saucen-Grirakte in jeder Form, Würzen aller Art, Gewürze aller Art, Fleish-Extrakte, Bouillon-Extrakte, Suppentafeln, Suppen-Extrakte, Fleishgewürze, Fleisch, Extrakt-Ersatzmittel.

26 C. L, 7661.

D. 5780.

K. 11 S806,

. Lange Söhne, Altona, Gr. 1906. G.: Müllereibetrieb und .: Mehl.

20/8 1906. 9 Elbstr. 97. 11/ Mehlhandlung.

zeutischer medizinisher || /

Tees oder irgend welhe Prä- || /

parate, die unter der Bezeich-

nung als Tee vorkommen, f}

Kräutertee, Kakao, Kakao- }|\/

pulver, Haferkakao, Cichelkakao, 7

Kakaobohnen, Kakaolikör,

Schokolade, Schokoladepulver,

Milchschokolade, Schokolade-

bonbons, Fondants, granu-

lierte Schokolade und Schoko-

lade in Tafeln, Zu>er, Zu>terwaren, Bonbons, Weine, Schaumweine, Spirituosen, Likör, Kaffee roh, Malzkaffee, Haserkaffee, Feigenkaffee, Kaffee- surrogate, Kaffee gerôstet und gemahlen, Früchte rob oder als Marmelade, Gelee, Zigarren, Zigaretten, Tabak sowohl Rauhh- als Kautabak, Fruchtsäfte, Mineralwafser und Tafelwafser.

26 d. 91 432.

PROSPEROS

25/4 1906. A. Wildhagen «& Co., Kißingen a. M. 11/10 1906. G.: Fabrikation und Vertrieb von Zu>erwaren, Schokoladen und Gummi-Lakriß- Präparaten. W.: Swhokoladen-, Kakao- und Zuer- waren aller Art, insbesondere auch alle als Nahrungs-, Genuß- oder Heilmittel hergestellten Bonbons, Konfitüren, Gummi- und Lakrißbonbons, Karamell- bonbons, Pastillen, Tabletten, Pillen und Zeltchen aller Art. Fruchtkonserven, Fleishkonserven, Hr, gelees, Marmeladen, kandierte und fkristallisierte Früchte und Pasten aller Art. Milch- und Mehls- präparate; Extrakte und Präparate aus Früchten, Getreide, Säften, Gemüsen, Wurzeln, Gewürzen und Kräutern aller Art. Liköre und alkoholfreie Getränke, diätetishe und pharmazeutis<e Präparate aller Art. Huftenmittel aller Art. Beschr.

34. 91 433. H. 13 092.

W. 7120,

- SEMPER IDEM?:

2/7 1906. Fa. Adam Helbach, Bonn a. Rh. 11/10 1906. .: Seifen- und Sodafabrik. W.: Schmierseife, Shmierkernseife, Toillette- und Haus- haltungts\eifen, Seifenpulver und Seifenpräparate, fristallisierte Soda, Bleih- und Perlsoda, Borax. 38. 91 435, T. 4076.

Réunion-Stolz

6/7 1906. Türkische Tabak- und Zigaretten- fabrik „Réunuiov“, Brusfig & Wollmaun-