1886 / 83 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

verzeihnen \äâ ih Sriften ü e eza A ¡einen sämmtli Schriften über beschreibende Naturwissensbaften. Verkehrs - Anstalten. Dortmund mit 15,50 und Hagen mit 5 = zusammen 239 É E î t B ° i

Nr. 756 bringt ein Verzeichniß von 633 if i e s y 3 Schriften, betr. die Natur- T] T ß 3hauf 5 F wis S x E G v DEEL. U l E i m. Hessen-Nafsau (ohne Aßmannshausen) 5: .K S c s senschaften i. Algemeinen, allgemeine naturwissenschaftlihe Zeit- Zur bequemen Einlieferung von Packeten ist in Berlin, 6,50 en Straßenbabn ho 270. FrauTfurt a. Manie 21 ag enbahn mit , erte, Forshungsreisen, naturbistorishe Länder- | abgesehen von den zablreihen Stadt-Postanstalten, auch durch die | mit 3,25 und Niederwaldbahn mit 2,30 = ita S ge baden ch mmelw F x eh 22

beshreibung, Vermischtes, Hülfsmittel der Forshung, Kosmogonie, | Packetbestell-Einri Padcke er S j i i Entwickelungs h Tbistorif 1: n E 1A e nrihtungen und Packetwagen der Post | n. Rheinland 8: Elberfeld-Barmen mit 19, Duis ¿e km; e ? 2 6s: H 9 . (S 9 ntwicelungsgeshihte, Prähistorik und Anthropologie; Nr. 757 | Gelegenheit geboten. Sämmtliche im Dienst befindlichen Packetbesteller Düsseldorf mit 8,40, Krefeld mit 17, München-Gladbocz "t, c zul F eutsche Ne ihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

ein Verzeichniß von 1131 Schriften, betr. Botani i öhnli fei f i Ms ea N Ra: TEN ften, betr. Botanik und Gartenbau; | sind zur Entgegennahme gewöhnlicher Packtete behufs Weiterbesorgung | Aachen mit 21,50, it 32 E oa mit 5 9 Dia Sre, Bezeitniß von 1984, beir, Geologie, Mineralogie, | vervsltet - Auf" sOrifsicde Aufforderung mittels Postfarte an | sammen 11265 Km u M maowintee mit 152 gy Schriften, betr Zoologie 1 (Geschichte Wie p Vas ge n on as KatserUMwe Packet-® ostamt in Berlin N. ranienburgerstraße 70) Die auf den deutschen Straßenbahnen während der Nort 44: . A; , P : ' L. O! . (Geschichte derselben, vergleichende Ana- | findet sih der Paetbesteller zur Abholung der Patckete in Dotpts S, v : er Berihtsperi §) ÿ

oie und. Physiologie. Vermischtes, Svystematik, Wirbelthiere, Fish- | der Wohnung des Absenders besonders ein. Auch in vielen Falle ist LoanezaNien E werden demuäcchft Gegenftand besondere Berlin, Dienstag, den 6. April 1886, (Entomologie); Nr AUSCIONs von (Ds Uen, het Zoologie I. | nur die gewöhnlihe Cinsammlungsgebühr zu entrichten, alfo ein Be- | 4Stettin, 5. April. (W. T. B.) Der St tti Ras = _ E Foufania E (Moll; (91 ein DBerzeihniß von 612 Schriften über | trag von 15 4 bis zum Gewicht von 5 kg und von 20 S für Packete | dampfer „Martha“ ist, von New-York k ettiner Lloyd, - fo di lnisGe Heimath des Nevuers ni

j ollusken, Aracniden, Crustaceen, Würmer 2c.) von höherem Gewicht. behalten in Stettin angekorimen. M Es e Wesir wohl: Deutsches Nei, i gg d E id A E S E i “4 nes D h a y g onst würde er niht so )prehen; und wenn er sage, das Naturrecht verlange ni{t, daß man in der Mutter-

E Se N w x v. e L L z O Z Joseph Bär & Co., Buchhändler und Antiquare in Nath hier eingetroffenen Nachrichten ist die Schiffahrt nach

N&GwEetllun L u, | E

E i E Ÿ | j A a z : s s sprache vernommen werde, so finde er (Redner) das sonderbar

uar bis 31. März 1886 innerhalb des deutschen Zollgebiets mit dem Anspruch auf Zoll- und gerade von einem Freisinnigen unverständlih. Jener

Steuervergütung abgefertigten Zuckermengen.!)

Frankfurt a. M. und Paris, haben über ibr antiquarisches Bücher- | Stockholm nunmehr als eröff ebe : M T EE M 11 )es Büc N n s cröffnet anzuseben, nachdem am 31. v. M. 4s - E C E M. sogertatalog 176 ausgegeben Derselbe das S Ln eines Dampfers daselbst angekommen ist, E 5/63 A ver Reit vom 1. Jan És : E e E S E E „caltonal- Die Straßenbahnen im Deutschen Reich. (Stat. / VDesterreih-Ungarn. in der Zelt V ‘Ö n UnpverT}hia! x auf die T lud auf diefele ih n ee R A AEIO pa bei L das Gefeß vom 6. Juli 1884 über die Berfidecent Die gegen Italie n bestehende fiebentägige Quarantäne E j s habe wohl auch niht im Namen seiner Fraktion gesprochen, Inhalts sind, theils auf einzelne Länder und Staaten speziell Bezug res “cederas aris gegen Betriebéunfälle auch einzelne {hon vorhan- s aipeay e Que Häfen von der österreichishen Grenze bis ein\Glie. S T E E sondern von feinem besonderen Standpunkt aus, der ihm. nebmen, theils feine Beziehung auf ein einzelnes bestimmtes Lèus | dene Organisationen geschwäht oder gar beseitigt hat, erweist es sich | 9. zur Mündung des Fodi-Goro beschränkt worden, während Pro, Menge des abgefertigten Zuckers. allerdings nit zu großer Ehre gereihen könne. Er (Nedner) haben, aus dem 19., 18., 17. und 16. Jahrhundert datiren und in t E L e Bs Keimstätte neuer, durchweg gefestigter A E a f Dn s ab nur noh einer ¿weitägigen könne also das Haus zur Zeit nur bitten, den Antrag der deutscher, lateinischer, französischer, englischer oder fpanisher Sprache füt gem Ege Organisationen, deren Entwickelung und 16 Me a cu iegen. (Vergleiche Reichs-Anzeiger Nr. 65 ‘Voi Aller übrige harte Zucker, : Kommission anzunehmen. Der Antrag der Abgg. Klemm i, Unter denselben befinden sich viele werthvolle und usen 16 Dur gs o R. voraus . Wiarz 1586.) ; Kandisucker und Zucker sowie alle weißen trockenen Rohzueer L und Hartmann sei sehr wohlgemeint: er solle wohl Et L a, Es r E. E A E E. T Berufsgenos\sen\chc n die s KandI1s DU Qucer in Krvstall -, Krümel- 30 tens 88 : A R : c Ter p ¿Tri E D E Ee D T A erauf, qut Dillmnmns Städte- nehmer gleichartiger oder ähnliher Geschäfte, denen sónst Berirägs in weißen vollen harten Broden Quer: p Sea ee B Pon D rlacisation s die _ Majorität für die Beschlüsse der Kommi}sion ver- Verhältnisse des Mittelalters höchst wichtig, ex ain verifea E unter einander sehr fern zu [licgen pflegte, zu gemeinsamer Staaten (Ne. 697 des [latistishen 989/0 Polarisation z (Nr. 699 des statistischen größern und auf die Regierungen einen gene Cin- ist, sowie auf H. Wuttke's Schrist „Die deutschen Zeitschriften und n P cky zur Gerechtigkeit gegen einander gezwungen, und es fehlt Berlin, 6. April 1886. dis Waarenverzeicnisses) (Nr. 698 des statistischen Waarenverzeicnifses) druck machen, aber von dem Standpunkt der Rechtspflege die Entstehung der öffentlihen Meinung“ (3. verm. Aufl), die im A 1 r an 2 eispielen, daß daraus Vereinbarungen vorher undenk- E O / E Z Waarenverzeichnisses) aus sei er nicht sehr günstig und glücklich gewählt. Jm Buchhandel fehlt, aufmerksam zu machen. ) e s f angen sind. Wo noch vor kurzer Zeit die Einzelnen Ä Das Königliche Polizei-Präsidium publizirt folgende Police, Verwaltungs- : ; : 2 Großen und Ganzen feien die Polen mit dem Nichterstand in Die im Verlage von Franz Lipperbeide (Berlin W. ps A hauptsächlich S0 Kämpfen um den Wettbewerb einseßten, | Derordnung, betreffend das Tödten, Einfangen, Ner, Bezirke : h H j P i : H N ihrer Heimath zufrieden, sie hätten ganz ausgezeihnet sah- Pte 38) erscheinende „Jll ustrirte Frauen-Zei- wenals bie S it d G én e zwar | tau Nab qo Batten Lawi ter nüßliher Vogelarten, E in der Zeit in der Zeit) in der Zeit in der Zeit Mt der Zeit [in ps Beit | liche Leute, die in jeder Richtung dem Parteistandpunkt fern by ihrer S r 7 É Fokr A n j z )e ird, deren Ge rx iht- j Frfc ? 8 L STAEN: h O P ) | e cs 3 ; T 2 Nor 7 f ne fun g ringt in ihrer Stummer 7, X, Zabrgangs 16886 (1. Bioft), | lid gemildert bat wt ofen Seritel’ tod frieden E | Berordunng ver“ Roafditcben Regiceung L Page dfe Melis 1, Jan, bis| 16, bis | zusammen | 1, Ja bis | 16, his (onfammen | 1, Jun: bis | 16, fig sammen P neben den ruhig deutenden Nitgern "gebe es au Richter leans, Braut des Kronprinzen von Portugal : oth E Aicten spricht. Staat und Gesellschaft können dadurch nur gewinnen; denn | 1860 (Amtsblatt Seite 157) ausgesprochene Verbot des "Einig 15. März | 31. März || 15. März | 31. März 15. März | 31. März | Aber neben den ruhig denkenden Richtern gebe es au Nichter, von Mostar, nah Tuschzeichnungen von Paul R A. Müller (Tee | Streit im Kleinen schädigt auf die Dauer an irgend einer Stelle auch | Und Tödtens gewisser“ nüßlichen Vogelarten keinen ausreichende Sh | / | | | / die von gewissen politischen Velleitäten nicht frei seien und von Hanns von Spielber D N „l, U, Muller (Lert | das Ganze. für diese Vögel gewährt, denn es werden di - enden Schuß | ß | j der polnischen Bevölkerung in gewisser Hinsicht auch feindlid) gt D rg), und die im Charakter der Technik vor- Iu diefer Betrachty ; 4, , t Vio) “Ms gewährt, deun es werden die Märkte nah wie y k | i || kg | L kg kg | kg 1 kg T bor S den ou L E züglih gelungene Holzschnitt - Reproduktion einer Koblenzeihnung ; D teser Vetrachtung werden wir unmittelbar durch die aus mit vielen Arten derselben in Menge versehen. Auhh ist die abl S - - - - —— - - gegenüberständen. Solchen Leuten gegenüber müsse das Gesetz von M. Liebermann , dastellend eine „holländisGe Treckschuit“. | Fabr raonglen Zerufégenossenschaften hervorgegangene, sich auf die dieser für die Land- und Forstkultur so wichtigen Thiere notorish ; N Preußen | | | ein Kompelle enthalten, das seine Anwendung von ihrem Ve- | . | Jahre 1882 bis 1885 erstreckende Privatstatistik der Straßenbahnen | fortwährender Abnahme begriffen. Das Polizei-Präsidium sieht fich rovinz Ostpreußen . N | j | | 108 000i 108 000 | lieben unabhängig mache und die gleihmäßige Anwendung sichere. | provinz | | | 7 833 261/2) 5 532 593| 13 369 894 Der Bundeskommissar, Geheime Ober-Negierungs-NRath Dr. |

An Unterhaltungs\toff bietet die N i s | Nummer e Novelle vo : i; N Á L : Böhlau: „Im Trosse der Kunst“ und ein E von Helene in Deutschland*) geführt, eine sehr verdienstvolle und auf amtlihem | daher veranlaßt, auf Grund der 88. 5, 6, 11 und 12 des Ges n At: 5 = voi Roberis: Der Nina des Saturn Lea von Alerander | Wege s{werlich besser herzustellende Leistung, da zahlreihe Angaben | die Polizei-Verwaltung vom 11, März 1850 ori eves Über p O 2 76! 576 ; , ; s ÜrtetbaltinakZte bitban h aaa s Den brigen Znhalt des | nur dem guten Willen der Privatbetheiligten u verdaten Ank, Seite 265) für den engeren und vit Polizeib, Hefebsammlung Brandenburg E L UN c 2978 A 9 30 030l 357 116! Le A 3 602 996 Meyer entgegnete : Dieverbündeten Regierungen hätten zu demAn-

il ( (v ) e C verb 5 5 o Lo .: ci: S 7 V T d V . bsc L É T ) p 3 (3 L ck C Z 6 631 77 095 Li : c « O Öi D! “L | ò DUZ 2 I 2 I î v Fot t ci 5 von Bemba in Mair m e A E afi Den (Möbel | Ein bestimmtes, anscheinend kaum hervorragendes Ziel, die | und den Polizeibezirk von Charlottenburg E von Berlin e 890461 86631 977 092 26.049 N r E trage Stellung zu nehmen bisher keine Veranlassung genommen. E 31e In München), Verschiedenes, | Herbeiführung angemessen niedriger Prämien für die " Ver- | was folgt: : O E fl 77 9772 19 544 | | A 5 | j Slesien L E E | | ; dung und Ausführbarkeit desselben gewichtige Bedenken. Er |

E E | : Seiner Meinung nah beständen gegen die praktische Begrün-

Literarisches, „Aus der Frauenwelt“, eine interessante Briefmappe 2c. 2 i  1; 3 Auch liegt ein neues chromolitbograpbirtes Blatt der anmutbiaen sicherung gegen Unfälle der Fahrgäste und Straßenpasjanten, war ins F. 1. Das Tödten und Einfangen der nachbe V ? Sachsen, eins. der | | r a uet cte E S Auge gefaßt und sollte mit Hülfe statistischer Untersuchungen erreicht | Blautehlchen, Rothkehlchen, Na Gtigall, Gange en Bogelarten: S Mas | h | h j könne nit zugeben, daß ein Bedürfniß solcher Geseßesbestim- Gleichzeitig erschien in bekannter reichhaltigster illustrativer Aus- elb T ae Ergebniß allgemein interessant ist, während das Ziel Steinshmäger, Wiesenshmäter, Bachstelze, Pieper Zaunkönia, Vice ch a : j 3 264 229) 926 711| 4 189 940 ó01 610) 218 ¿00 NIGOIME ITIEN T 1000108 | der Mar OR s Verfahrens an. Vei der Mündlichelt fattang as 2, DR e gennter zeGpaltigfter Uustrativer Aus ie ist inehr privater Natur is, Theils die eilige Einforderung der | Goldhähnhen, Meise, Ammer, Fink, Hänfling, Sperling, Zeisia, SHlegwi - Holstein | 1438 336| 390 697| 18290331 774439| 82702 857 141] 5 669 276| 120830! 5790106 | der Mündlichkeit des Verfahrens an. Bei der Mündlichkeit SEoiiusietbilsate x. —— Von der . Sli io l Mupsern, A worten, theils die Unvollständigkeit der Akten und die verschiedene Stiegliß, Baumläufer (Kleiber), Wiedehovyf, Schwalbe Ide SO diee d i E E 963965] 203463! 1167 428] 19513821 5762609 25 283 430 | des heutigen Verfahrens sei die Niederschrift in der fremden Zeitung“ erscheinen jährlih 24 Unterhaltungs-Nummer G uffassung, mancher Begriffe vershulden zwar einzelne Mängel, zumal | Staar, Dohle, Saatkrähe, Rake (Mandelkrähe), Fliegens g!Mlaf, Hannover S T nod N 18 309 N 0 bens -— j E S / » der Rege hrli de de His 24 oppe JVeNO 24 Uaterdaltungs-Numme n u je 2 | betreffs früherer Jahre, können aber nit als wesentliche Fehler an- | Würger, Kukuk, Speht, Wendehals, Bussard (M Q ‘egensnâpper, i Westfalen A 8 309 | 8 | S j S Sprache der Regel nah entbehrlich und daher dem lagen und 12 farbige Modenbilder. Der ect Bde Abe, gesehen werden und berühren namentli die Brauchbarkeit des von | (mit Ausfluß des Uhu) ift untersagt H Rheinprovinz - . . |_2/768 294/_ 696 564/3451 848 i410. A L S S Falles qu prüfen, 0b, r 28 für wani O D ten s o N O Be e U O s- | uns in Betracht zu ziehenden Gesammtergebnisscs sehr wenig. S2 allein i das Ausnehmen der Eier oder der B Rur 2 755 294696 554/3451 341 34 749 J9 Le ) 3) O0 —————— ——— —— Falles zu prüfen, ob er es für zweckmäßig und erforderlich preis petragt 2 e 80 I, „Die Ausgabe E efta bring ferner : Auf die. Va Berufsgenofsens haft mit angebörigen Feld-, Forst- | sowie das Zerstören der Nester der im 8. 1 afen Ban rut, Sa. Preußen | 8376 401| 2 111 941/ 10488 342/ 2297 792| 60d 608| 2903 400| 42030299| 13941353/ 55971662 | halte, die von den Nichtdeutschredenden abgegebene Erklärung S D 0 be Ceolen Autaebe ie atl au, abrlih f u &ndustriebahnen erstreckt sih die Statistik nicht, sondern nur auf | boten. Dasselbe gilt auch von allen Vorbereitungen E u . oa G | | 719 131 101 493 290 624 | ganz oder theilweise in der fremden Sprache zu Protokoll zu farbige Modenbilder 12 Kostümbilder und 19 fachie: RbdBiibe ) ie nach „gewöhnlichem Sprachgebrauche unter Straßenbahnen be- | dieser Vögel, insbesondere von dem Aufstellen von Nygaltteten Schlin- M 1396 906 327 464} 719 1: 101493 820 62 firiren. Von dieser Befugniß würde jeder vernünftige Richter M | Mienen Sie an Spradgebraue u gan Me | f, Dobier Soctiln S e R Di , Schlin- G E 31 088) 31 Hdt | E Í j 2E \icherlich Gebrauh machen. Nach dem vorliegenden Antrage E | 260745 | würden im Civilprozeß alle Zeugen- und Sachverständigen-

stelkt sih auf vierteljährlih 4 A 25 s. Alle B M 25 u. Ulle Buchhandlungen | Ende 1885 aber die X i e : i d i Zuwider i E ( er die Bahnen in Essen und Koblenz noch nit eröffnet S. 3. Zuwiderhandlungen gegen obige Bestimmungen werden M Deo E 110 939 | ) 9d | | O Ne j di | / i | | i 50 000 : i 50 000 | aussagen, und im Strafprozeß alle Erklärungen der Ange=-

\ ae A ¡

l

p

nehmen jederzeit Bestellungen auf die „Jllustrirte Frauen- Zet B: D.

auch alle Postanstalten, leßtere 0) A Mde au M O an, | waren, die in Flensburg und Aßmannshausen vorhandenen ber keine | Mit Geldbuße von 1 bis 10 Thalern oder verhältnißmäßi eften. e auf die Ausgabe In | Nachrichten eingeliefert haben, so daß die (übrigens nit in allen | fängniß bestraft. alintmäßigem Ge- E N | ; L ; A :

Ag vollständige) Zusammenstellung nur 59 Bahnen umfaßt. S. 4. Vom 1. Januar 1868 an dürfen die im §8. 1 aufgeführte M | 5 3 | E shuldigten und alle Zeugenaussfagen außerhalb der Haupt-

Veterinärwesen. M n es Triebkraft bildet dabei kein untersheidendes Merk- Vogelarten auf den Wochenmärkten nit mehr feilgehalten vas. Thüringen eins. der S | | | verhandlung Un der fremden Sprache niederzuschreiben sein,

224 S L E aa 1 Beteho Zahl sowohl reine Pferdebahnen, wie solche | Wer dies Verbot übertritt, hat in Gemäßheit des §. 187 der All: sächsischen Aemter [lsted | | s | 2 also welt über die älteren Vorschriften hinausgegangen

Seitens der österreihisch-ungarishen Regierung ift die Einfuhr | und g E bls C TEDe (wie Hamburg, München und Straßburg) | gemeinen Gewerbe-Ordnung vom 17. Januar 1845 Geldbuße bis zu und Dldisleben . S i 2 : E werden. Von erheblihem FJunteresse sei lediglih die

von Schweinen, Schafen und Ziegen aus Rumänien na ber | U h E elementarem Betriebe (wie die Niederwaldbahn, die | 20 Thalern oder verhältnißmäßige Gefängnißstrafe zu gewärtigen / B Ee T aa L N bb 559 399 | Vervollkommnung des Dolmetscherwesens. Dieser habe

Bukowina au über Sinoutz gestattet worden. E m A e und die Filderbahn in Württemberg). | „F, 9. Die Polizei - Verordnungen vom 23. September 1852 C A E L E A 661012 | 661012 | der preußishe Minister seine volle Aufmerksamkeit

) der Zeit der Vetriebseröffnung fallen von den behandelten | (Amtsblatt St. 40) und 3. Juni 1858 (Amtsblatt St. 26) werden Ele dorin E M E A | E E zugewendet und hoffe sie auch durh eine bessere

E | | j | Besoldung der Dolmetscher und den Erlaß einer besseren

c

Bahnen auf die 60er Jahre 3 (Charlottenburg 22. Juni 1865 aufgehob i S burg 16. 86 E el QULg +2, QUU}: 1809, Hatt» Li R / s E N —- O | Gewerbe und Haudel. 1879.9 n Le eer 20 Juli 1868), auf die Jahre Berlin, den 19. Oktober 1867. rang. e +0 | | | | Dosmetsacrorbnung zu erreichen: De Lotterie Ai Dem Aufsichtsrath der hies a N T T S 9(0—80 18, auf 1881—85 na einander 11, 5, 5, Königliches Polizei-Präsidium. Veberhaupt im deutschen Zoll- E s A L S E D 0 ve M N R E S Schäffer u Wal er use S E B O ATTF O at babnen, nd auf cin zur Zeit niht angegebenes Jahr 3 Straßen- von Wurmb. gebiet... . | 10765 299| 2668 207] 13433 506] 2417502 698 482/| 3009 98 43 940 012| 14 053 360| 57 993 372 enh E Rd N o L O Ta e S R cine n TUTLENS ber irection der Wehnings- ; a | Norstebe G R / In demselben Zeitraum des | E A olmetscherpersonals von 451 auf 0650 erfordern, ber dem ahicluß für das Gescäftsjahe 1586 vorgelegt. Derfelbe konftatitt | 1, Etagen e Beh, betriffb fo gebdren der „Deutschen Lokal- | in Erinnerung gebra weg u Qi, Hierdurch mit dem Benecka F " Varjahts) 19 611 630 168 317567 | jegigen Dolmetschermangel ein großer Uebelstaud. Cr (Redner) : G : b Heu iic D az na i iche Nhs- " e gele at? I C iebe z D L B S D C Y r ( V eue es T G ch p ei C i , , , : T: 0 1 : “e T2 Lo Mt No » Fort 1ts §5 o a s TPY -, r ebun ald in Doviokre cine Diviban. L O München-Gladba&, Riiadinte, E U s, Gewerbeordnung vom 17. Januar 1845 e s 149 bs oen | 1) Die Nachweisung bezieht sih auf diejenigen Zuckermengen, welche zum Expork oder zu etner öffentlichen Niederlage abgefertigt | halte sämmtliche Anträge für Uunduräführbar. : E Generalversammlung in Vorschlag gebracht werden n Di ses Hannover und Dresden sind der Aontihtal-Plerbebe N etriebe zu | Gewerbeordnung vom 21. Juni 1869 getreten ist E E und dadurch dem inländishen Markte entzogen worden sind, nicht also auf die wirklich zur Ausfuhr über die Zollgrenze gelangten Mengen. i: Der Abg. von Cuny war Der Ansicht, die Kommi]sions= Erträgniß stellt sich um 1% höher als dasjenige der drei ‘Voriat es | abgepahtet. Auf dem ¡usammenbängenden Berlin G Mean Berlin, den 2. April 1886. : 4) Darunter 1930 109 kg, welche nachträglih, als in der ersten Hälfte des März abgefertigt, angezeigt sind. vorschläge könnten nicht viel nüßen, ste beschränkten vielmehr S Die ordentlihe Generalversammlung der O bnabet s drei Gesellschaften : die „Große Des Pferdecisenbabn-Atti O Königliches Polizei-Präsidium. 3) Die Abweichungen gegenüber der vorjährigen Uebersicht beruhen auf nachträglich eingegangenen Berichtigungen. den Nichter in seiner bisherigen Befugniß, nah freiem Er- Dank vom 20. d. Mts. genehmigte die vorgelegte Bilanz und den | [Qaft“ (eins{l. der Pachtlinie von Schöneberg bis ite V0 ain von Richthofen. Berlin, den 5. April 1886 messen die fremde Sprache bei der Niederschrift in den Proto- Ls welchem für 1885 eine Dividende von N welche der „Großen Internationalen Pferdeeisenbahn-Aktien- s E E E - L: e Kaiserliches Statistisches Amt. kollen zu berücksihtigen. Er biite sie abzulehnen. | : 12 900 t She zur Vertheilung ommt und dem Reservefonds gesellschaft gehört), die „Berliner Pferde - Cisenbahngesell\caft „Bei den Garde-Infanterie-Regimentern hat mit dem Beer. Der Abg. von Reinbaben wünschte dasselbe mit Bei- ertbeilt ie eee e t Ne M A Decharge A A —Mtstraraba und beiderseits Ee M0 Me diesjährige 12tägige Uebung der Neserve- behaltung des jeßigen Zustandes, in welchem der Gegenstand C Be te Antrage des Verwaltungsraths auf Aende- ogt men Garten), fowie die teue Berliner Pferdebahbn- „Lann|Masrten begonnen und sind hierzu bei jed Neaiment circ durd 8 Tfahge äß aereaelt fei. Wenn die Herren von der rung der Statuten, gemäß den Bestimmungen des neuen NAfttonasfckp gesellschaft“ (Ale Uan S er Pferdebahn- | 30g ; j ; „erzu det jedem Regiment circa t : urchaus sahgemäß geregelt jet. enn Die Herrel : u Mime O Beo) S. 0, nad) Vila uno Mae M Va E R AL A | Nichtamklices mission, etwas Annehmbares zu Stande zu bringen, für miß- | polnischen Fraktion über ats angeblich boriatoanen AaEe Der Cours für die hier zahlbaren Oesterreichi Die Haupttabelle des Beri A ; hier ei den d E E E E OETR = : ckt “Der arökte Theil der in den polnischen Landestheilen | stand klagten, so möchten sie diefe Behauptung doch thatsächlich L s GE 0D | cihi l avele des Berichts ergiebt für 58 B , | Ner ein und wurden gestern resp. M V H N glüctt. Der größte Theil der in den x en LandeStt ) LLaglen, | o g d M UNono ist auf 161,75 Æ für 100 fl. N Pyrmont, aber eins. der 2,51 A lane Strede D A überwiesen. Die Unterbeltauns nete Mee e S, Preußen. Berlin, 6. April. Jm weiteren Verlauf | fungirenden Dolmetscher möge wohl eine Verständigung begründen. Das Material dazu sei eben nicht vorhanden. L ; T A N as A ne bei Berlin) 1010,64 km Gleislänge nah möglichster Ab- die Dauer der Uebung in den Kasernements der betreffenden Negi- der gestrigen (82.) Sißung des Reichstages begann / zwischen Richter und Parteien vermitteln, aber sie seien durch- | Der polnischen Bevölkerung würde durh den Kommissions= L OU D Ap, (W. T. B.) Wie die „Bresl, Ztg.“ er- | [Meidung der Zufahrten von den Bahnhöfen, Im Jahre 1884 f menter, wogegen eine entsprehende Anzahl von N 11 des das Haus die zweite Ber des Antrages TFazdzewski 5 nit alle im Stande, ein schriftlihes Protokoll aufzuneh- | vorshlag eine Wohlthat nicht erwiesen werden. fährt, wird in der demnächst stattfindenden Generalve für 55 Betriebe 964 i; a 84 sind Étis : R 1 zahl von Mannschaften des as Haus die zweite Berathung des Antrages von „Jazdzewstt, | aus mchr aué 1m D / 1G) o D A A A lauen M E e G en Generalversammlnng der | Ftigung Vi nvollubiE verzeidnet, fo zwar, daß ohne Berück- | ven Dienststandes Bürgerquartiere beziehen wird. : betreffend die Abänderung der 8. 186 und 187 | men. Woher sollten nun aber gut qualifizirte Dol- | Der Abg. Klemm erklärte, er werde, für die Vorlage auf Crhöhung des Aktienkapitals um 2 Vilfoner 08 3468 am Vetrug, 1888 A L Be A im Jahre 1885 Danzia 6, April (W S H) F ; ; des Gerichtsverfassungsgeseßes vom 27. Januar | metsher genommen werden? Die Herren sagten, nah | stimmen, von der er, da sie sür die Berücksichtigung dex frem- stellt werden. 4 E Tee der P QuUIOa S r T98&-wie zuvor 80,56 e S km (bekannter | aus Dle ebote 08 E T. B.) Die Heutigen Nachrichten 1877. dem Naturreht müsse Jeder in seiner Sprache | den Sprache bestimmte Garantien biete, immerhin eine ge- statt Las uu a. M., 5. April. (W. T. B,) Eine heute Abend | ‘20,26 km (bekannter Zuwachs im Jahre 1883 123 91 km) Vetriebe | yor der Shleuse wurde O E Nh E Derselbe wollte in den ehemals polnischen Landestheilen | Necht finden. Das bestreite ex entschieden. Natur- | wisse Beruhigung der Aen, Net Bean Le M S e nung von Besitzern 6% Brunswick- Als Gefammtzahl der Fahrten erscheinen ; * arbeit ist nahezu vollendet. Die Versenfüna, n, A B ge- i das Polnische als Gerichts\sprache neben dem Deutschen gleich- | ret sei nur, daß Feder überhaupt Necht finde. ZU welchen rung erwarte. Er e g eid A L ie A E 4 s clit baf ber noif S hat sich damit einverstanden für 1882 von 35 Betrieben mit 622,00 km 7 161 Tausend füllten Prähmen und Sandsäken wird unablässig fortgesetzt. Die berechtigt zulassen und in den Fällen, wo mit Leuten polnischer | Konsequenzen würde es führen, wenn jeder Ausländer im | zuändern, daß in derselben statt „Aussagen“ „eidlihe Aus3- York E Tredrif Woolfe Fa A dem Hauje Seligmann in New- v E, 41 V O S786 e Sleusenköpfe haben bisher gehalten, und es sind die Untersvülungen Zunge verhandelt werde, die Abfassung eines Protokolls in | Deutschen Neich verlangte, daß die Verhandlungen in feiner | sagen gesagt werde. E 4 J 1 Saiuar 18886 v M E orf, abgeschlossene Vertrag vom " Taae N " A, O dur eine Spundwand und Steinlager befestigt. Das Wasser ist polnischer Sprache gestatten. Die Kommission hat sih darauf | Sprache geführt würden? Weiter sagten sie, Derjenige, dem Der Entwurf wurde darauf mit dieser vom Abg. Klemm Mainz, 5. April. (W. T B.) Der Rechnungs L währen die Sab d 4 » S L im Fallen und die Gefahr voraussihtlich vorüber. beschränkt, die Zuziehung eines Dolmetschers, sowie die Auf: | Recht gesprochen werde, müsse au die Ueberzeugung haben, | vorgeschlagenen Aenderung angenommen. Dafür ftimmten Se E E PGnungeabsMluß der | oesleat und n, L MBtomeler von zum Theil anderen Bahnen T nahme von Anträgen, Erklä n und Aussagen in fremder | daß ihm Gerechtigkeit widerfahren sei. Das werde man in | das Sentrum und die Mehrzahl der Konfervativen. von 5 210 364 M vel O Ia inen Zelloertrag 1888 i 35 B d e E St O E S De ee E Sháhs in a0 Veto il o N S e n Fällen b W [t eman erreichen. Er bitte, auch den Antrag der Es falgte die Berathung des Berichts der Rechnungs= E ach D ng des Erneuerungsfonds mit 982 959 Betrieben mit 673,68 km 34 127 Taus l O trikenden wurden heute von GeriGt8ßof N 7 in Das prototol oDC e age ewiljen F ° C S / f N Tr; bige A bin s N 900 000 6 (wie im vergangenen Jahre), ferner des Pensionsf ; 1883 l 2 Raujende km A veute von dem Gerichtshof wegen Bann- aas Ï j » kommission, betreFend die allgemeine Rehnung über den E 1! , ferner des Pension i 909 e 41 ; . 896,12 9 68 ' bruhs, ein S N L ,; vorzuschreiben. Kommission abzulehnen. : Es L / Ì, C G Ot Î s G L Jesricb ea Bilo, nah Bildung des durch das O Attiengeset M 1884 , 50 E l 933.38 Ï 10 732 7 5 Naht A E. P E ean Bd de "Dee Abe Klemm beantragte, nur zeugeneidliche Aussagen A Abg. Dr. von Jazdzewski erklärte: Für den Vorschlag Reichshaushalt für das Etatsjahr 1881/82. Die Kommission M Le mit 193 000 und Abzug der Tantième 1885 «90 f 02 2 j E griffs auf die Freiheit der Arbeit zu Gean frafen von in das Protokoll aufzunehmen. der Kommission, die seinen und seiner Stammes enossen An- | {lug vor, die Entlastung zu ertheilen, dagegen den Vor= - A o S 5 /0 und einen Uebertrag von 220 000 M der Summe der beförderten Fahrgäste sind" bei manchen 3 Monaten bis zu 5 Jahren verurtheilt. Jn der Stadt herrscht Der Ab Herrmann erklärte, er würde für den Antrag | trag abgelehnt habe, könne er sich natürlich nicht begeistern, | behalt auszuspreczen, „daß Der Neichskamzler bezüglich der in : Wien b Ml in H L iten e frei oder im Abonnement beförderten nur annähernd, zu- | ?lkommene Ru he. Die Zahl der bis jeßt noch beshäftigungs- der Polen fnmen wenn er nach den Verhandlungen der | aber wenn der Vorschlag au auf außerordentlich shmaler | mehreren Notaten der Ober-Rehnungskammer bezeichneten. if FATTH gaborben, Die Passiva A nucciue Misiae Seidenfirma | n Fabr ¿gar nicht enthalten; unsere Quelle führt folgende Zahl „olen Arbeiter wird auf ca. 10 000 geschäßt, doch dürfte morgen M Kommission die Ueberzeugung hätte gewinnen können, daß | Grundlage aufgebaut sei, so werde er doch auf die Rehts- | Ausgaben die Verantwortlichkeit für die exgangenen Aller= London, 5. April. (W T. B.) “V4 Lr ae S S für 1882 in 42 Betrieben mit 730,26 km 143 8c d Barre ada wieder aufnehmen können. & ihnen wirklich lediglich um die Beseitigung von Uebel- | pflege wohlthätig einwirken und es müsse mit der größten | höhsten Ordres durch deren Gegenzeihnung nachträgkic über= » 1 ( . f A E E: \ ; E S ael C d è j fo t . S ï of 5 "ne u“ ; E. , / . . F : Bn oO vop N \ P p » hk gebaltenen Wol i O A Sai ate L n E | E 10 Tausend, Nachricten tollen 1% E A S eat ständen zu thun wäre und daß ihr Antrag diesen Zweck er- | Befriedigung hier konstatirt werden, A A aid M an diefen Vorbehalt knüpfte sid eine längere Debatiean er / 1 28 ce u T y : O I # i 4 , ; L E : Ñ t 2M : A x Ï L 2s ê x A " A i: L I? : diefe l So Ey d d ( I 5 Ü Bravo, 5. April (W. T. B.) Wolle weichend y 1886 i 57 j , 983/91 / 216 417 5 Nabere 6 e B O A A A Artee S d M fn E mur e iges Bri A A f E E Der Abg. Nikert n: Eigentlich hätte man fich ent= O, i L D end, E " v DS391 216 i : ind niht vorgekommen. s Teinen weise! gela}en. Verle LrE[C NULT D \ D & j 4 ; j ; io e ie Decharge xeciae Le M 0 L a a ps pan preubischen Staate waren zu Ende i885 33 Unternehmungen | DELOMIMNEN ehemals polnischen Landestheile, deren Einverleibung in ein nische Nationalität eine Art voi Anfeindung im preußischen shlieven ger, e E zu R A ne uer Verfügung vom heutigen 'Tayé “den “ift fr de Thu Ä da batten ie A Ad Une km. Von ihnen | bej u B "6 - E (W. T. B.) Unter den Strikenden wiedererstandenes Polenreich sie wünschten. Er wundere sich, | Staal inaugurirt ugTDen. It A N f N E Lin Tuadanft A A Micdertblagangen i ARIE ae S T E AMNURA j; E e )wevende ZET J n: a, reußen 1: Könt : ; 1 dem For or t jet S » Ç -rneur 4 ; i Q ifi ieser trl :ve einwi ijen. Gleihwo abe man n U UUst - C eDC ( en Zu geve C1 gere. fallzeit E A N uo Mie ide ven Ste, iee K e 2: Ae mit 1E estpreußen 1: Vans mit ‘1047 Ba L Deras it mit 7 Compagnien M T d det Gatiere U E tr tein sei E Ua Vora R ie ub und salichsten Weise verstän- | Er wolle aber davon Abstand nehmen und es genug sein lassen s 2 0, on vont 2 verf î R “s: e it ch x L ) i î E y o( N S 2 A4 n E D ¿1 uf Pa c o “tto % s rf x d a) , p at h é zl or ( Z f ie auf 44 % herabgeseßt. "monatlicher Verfallzeit | 199/49 km: d Bi R 5,29 und neue mit 24,13 = zusammen | ‘kte dort eingetroffen. der Schußzölle, hätten eben die Herren nicht als Reichsfeinde, | digen können, und er und seine Stammedsgenossen hätten, wie er | bei dem Vorbehalt, daß der Reichskanzler in Zukunst die : 26,22 und Potobn it r 9! ANUNRE mil 2, Charlottenburg mit Nesid T e A ondern is Bu el enossen egolten und man habe geglaubt, hier VOL dem Hause und dem Lande ofen erfläre, gerade aus Niederschlagungsordres gegenzeihnen 10 L, was die mildeste A i # Stettin mit 12 49 untl 6,79 = zusammen 34,97 km; e. Pommern 1: Nesidenz-Theater. Die Vorstellungen des Shwanks „Frau ¿ha M OEO o Gia liltän | die :Titon die Ueberzeugung mitgenommen, daß, wenn | Lösung der Streitfrage fei. Wenn man dies beshließe, fo nit 13,42 km j , / esl nthümlichke d Kommission die Ueberzeugung untg / , ] Submissionen im Auslande. Juni) mit 3,05 km ‘Sihlefien 2: Bresl (m Sesästsiahre bis Ende i E be demn Gt unterbrochen, da der Urlaub des Frl. Stefan S Ma R dea aaen Die: Pol A h p Man nar die Dinge sahlich bebandele wie sie es gethan, man | könne ‘oas nur geschehen unter ausdrüEliher Betonung der / ml d, m; g. esien 2; Breslau mit 32,82 und Görlitz mi vom Hostheater in München, deren Debut b , hr begrenzt nit 1n den Kauf nehmen zu müssen. ie Polen bezwecten | man die Vin andere, S » L i! E : Ei L S Syanien. d T sammen 39,82 km; h. Sadsen 4: Magdeburg Straßenb ist. Es finden somit nur noch wenige Vorstellungen on Frau einfa, daß 0 pvertsGe Regierung gezwungen werde, aus- | auf ein Entgegenkommen im Deutschen Reih zu renen | Annalzme, daß es nunmehr als selbstverständlih gelte, a 21. April. 2 Uhr. General-Direktion für Post und Telegrapken E 0 und Trambahn mit 9,58, Halle a. S. mit 5,91 und Erfurt Doktor“ statt. E L {ließli polnische Nichter und Unterbeamte in jenen Landes- | habe. An der Forderung des Art. L, daß die polnische | wenn. der Reichskanzler diese Ordres gegenzeichne, er zugleich Madrid. Lieserung von: O Slensbi 7, usammen 41,35 km; i. Schleswig-Holstein (ohne theilen anzustellen. Spraqhe bei gerichtlichen Verhandlungen der deutschen gleih- | auch die Verpflichtung übernehme, materielle Auskunft über L) 2 000 galvanischen Elementen System Leclane, 39 99 O E A und Altona mit 16,40 zusammen Der Präsident von Wedell-Piesdorff machte den Redner | gestellt werden solle, halte seine Partei an sih noch heute | die Niederschlagungen selbst zu ertheilen. O i 2) 2000 kg Bronzedraht, E er 1: Hannover mit 20,47 km; 1. Westfalen 2: darauf aufmerksam, daß, nachdem Artikel 1. des Antrages von fest, wenn sie sie au als ruhig denkende politishe Männer Der Abg. von Malgahn-(Ztily erklärte, daß er und seine. Redacteur: Riedel. der Kommission abgelehnt sei, nux noch Artikel 11. zur De- nach der Ablehnung in der Kommission nicht wieder erhoben | Freunde in dieser Frage noc immer die Stellung einnehmen, Lt | hätten in einer Zeii der politishen Leidenschaften, wo die | die von ihnen am (. Feb,xuar 1885 klar gelegt worden fe. j

14 485 381| 3 526 548|| 18 011 929] 9 678 187 615 139] 10 293 3261 148 705 937|

"

3) /20 000 m Telegraphenkabel (einfa *) Dio Notyt : L 3) s el (einfa) ) Die Betriebsunfälle auf den deutschen Straßenbahnen während | Berlin: batte frèhe | gelegt worden i gegen das Polen- | Sie seien daher niht in der Lage, dem Beschlusse der Kom=-

9/4 1000 desgl. (20fach) bel A , jen 9 ) Plate er vier Jahre 1882— j é ‘ean E B Bde fle 1 nada. 9) 5 600, für 3) 8 860 Pesetas, | Beplwaftlier Bahia sowie das Verbiltnif deo ie haft8- Verlag der Expedition (Scholz). Druck: W. Elsner. Der Abg. Herrmann betonte: Auf der Tagesordnung | Regierung in der Weise, wie es geschehe, e E, Nähere Bedingungen n alder So a 3) C L Pesetas. Versicherungsprämie zu der aufgewendeten Scbadensveraittt enen Sieben Beil stehe ausdrücklich Antrag des Abg. von Jazdzewski“. thum austrete. Aber auch die geringe ihnen gemachte Kon- | mission beizutreten. ; A Reichs-Anzeiger. Sprache zur Einsicht beim Bearbeitet für die Direktion der Großen Berliner Pferdeeisen dite ARBe Der Präsident vo Wedell - Piesdorff erwiderte, dabei | zession werde in dieser Zeit der politischen Leidenschaften einen Der Abg. von Beada hob hervor, daß diese Frage nur Aktiengesellschaft von deren Syndikus Dr. Karl Hilse. Berlin 1886, (eins{licßlih Börsen-Beilage). stehe aber ant éin bes Berichts der Kommission“. ? außerordentlich günstigen Eindruck auf die polaishe und | auf dem Wege einer geseßlihen Regelung gayz gelöst werden Der Abg. Herrmann hielt auch den Versuh der Kom- | jede andere nictdeutshe Nationalität machen, Der Abg. * könne.