1886 / 84 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_ Verwalter der Sekretär a. O Königstraße Nr. 30. Erste Gläubigerversammlung den 20. April 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 18. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 15. Mai 1886. Prüfungstermin ,_ den 7. Juni 1886, Vormittags 10 ihr, im Zimmer Nr. 18. 1gäg fer Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April Königsberg, den 2. April .1886. Königliches Amtsgericht. VIIa. Zur Beglaubigung: Mathesius, Gerichtsschreiber.

1197 - 4] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen dcs Kaufmanns Gustav VBorgemehu hier i|st am 2. April 1886, Vor- mittags i1 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter der Gerichtssekretär Nuppach hier. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 11. Mai 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeilneten Gerichte, Zimmer Nr. 5. Anmcldefrist für die Konkursforderungen bis zum 3. Mai 1886. ; ; Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Mai S886, Kreuzburg i. Oftpr., den 2. April 1886. Königliches Amtsgericht.

(163] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des verstorbenen Carl August Barth, gewesenen Schneiders in Kalmbah, ist am 3. April 1886, Nahm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Gerichtsnotar &Sehleisen in Wildbad zum Konkursverwalter bestellt worden. A

Forderungsanmeldefrist bis 26. April 1886.

Wahl- und Prüfungstermin: F. Mai 1886, Nachmittags 33 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 24, April 1886.

Neuenbürg i. Württemberg, den 3. April 1886.

E Stirn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

7 0127) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Schindler zu Neusalz a. O. ist am 5. April 1886, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Rudolf Aust zu Neu- salz «a. O.

Anzeigefrist bis 1. Mai 1886.

Anmeldefrist bis 13. Mai 1886.

Allgemeiner Prüfungstermin 27. Mai 1886, Vormittags 9 Uhr.

Erste Gläubigerversammlung 6. Mai 1886, Vormittags 11 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Neusalz. , Veröffentlicht : Gaertner, Gerichtsschreiber.

. Schroeder hier,

IORA (0% Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Weinhändlers Adolf Joel von Geisenheim, wird heute, am 1, April A ne 52 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet.

l Der Rechtsanwalt van der Heyde hierselb wird

zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 12. Mai 1886 bei dem Gerichte anzumelden,

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausfchusses und eintretenden Falls Aber die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

Mittwoch, den 28. April 1886, i _ Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittivoch, den 26. Mai 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

„Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sace in Besiß haben oder zur Konkursmasse ctwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fe aus der Sache abgesonderte Befricdigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. April 1886 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht T. zu Nüdesheim.

[1454]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Wirths und Krämers Peter Schränkler Ux. von Hockenheim wurde am 9. April, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen.

Verwalter: Gr. Notar Berberig in

Anmeldefrist bis 27. April 1886.

Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin am Dienstag, den 4. Mai 1886, Vormittags ¿10 Uhr.

Schwegtingen, den 5. April 1886.

Der Gerichts\chreiber des Gr. Amtsgerichts. Sauter.

0] Bekanntmathung.

Neber das Vermögen des Vrauereibefizers Fricdrich Weixer zu Strausberg is auf An- ordnung des Königlihen Amtsgerichts hierselbst, am 5. April 1886, Vormittags 9 Ühr, Konkurs eröffnet.

Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldesrist bis ¿um 27. Mai dieses Jahres, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

„Konkursverwalter: Kaufmann Carl Strohfeldt Hierselbst. Strausberg, den 5. April 1886.

i / Zahn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amisgerichts.

Hockenheim.

975 5 07] Konkuréverfahren. | Neber das Vermögen des Kaufmanns Max E alomon (in Firma M. Salomon) zu Stralsund wird heute, am 5. April 1886, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

zgdfener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. April 886. Anmeldungsfrift für die Forderungen bis zum 29, April 1886. Erste Gläubigerversammlung am 1. Mai 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte (Zimmer Nt. 1). Prüfungstermin am 15. Mai 1886, Vor- mittags 11¿ Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte (Zimmer Nr. 1). Königliches Amtsgericht zu Stralsund. Zur Beglaubigung : Sch{midt, Gerichtsschreiber i. V.

nERQ H [5] Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vergolders und Spezereiwaarenhändlers Emil Neustadt dahier ist als dur Schluß- vertheilung beendet aufgehoben. Vayrenth, den 5. April 1886. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Koegler, K. Sekretär.

966 e [06] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vernüögen des Kaufmanns Philipp Fuchs zu Bromberg ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf

den 28. April 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes, anberaumt.

Vromberg, den 30. März 1886.

Sommer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(1410) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Webtvaarenfabrikauten Franz Köhler, In- habers der Firma Franz Köhler in Chemnis, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu cinem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 20. April 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Pierselbit an- beraumt. Chemniy, den 3. April 1886.

: Pöbsh, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[6] Konfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths und Nestaurateurs Friedrich Stolle und defsen Ehefrau Friederike, geb. Nellens- manu, zu Dortmund, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 6. Februar 1886 angenommene Zwangsvergleih durh rechtskräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ist und nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Dortmund, den 31. März 1886.

Köniyliches Amtsgericht. [1475] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft unter der Firma „Dreisel & Numpel““ in Dresden wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 5. April 1886.

Königliches Amtsgericht.

Bekannt gemacht durch:

Hahner, Gerichtsschreiber.

[1477] i Das Konkursverfahren über das Handelsgesellschaft unter der Lemmermann“ in Dresden Abhaltung des Schlußtermins h Dresden, den 5. April 1886 Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch : Hahner, Gerichtsschreiber.

18 Vermögen der Firma: „Schön «& wird nach erfolgter terdurch aufgehoben.

1464] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesizers Karl Guftav Dreßler hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Ebersbach, den 5. April 1886.

Königliches Amtsgericht. : __ Seffler. Beglaubigt: Act. Bläsche, G.-S.

8 Bekanntmathung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Alwin Kreutzer, Adele debökene &euring, früher zu Elberfeld, jeßt zu Köslin wohnhaft, ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins, durch Beschluß des Königlichen Amts- gerichts, Abth. V, hierselb, vom heutigen Tage aufgehoben worden. Elberfeld, den 3. April 1886.

_—__ Dehne, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung Y.

[1571] _ Auf Anordnung des Königlichen Amtsgeri its hier- selbst ist das Konkursverfahren über bin Nadtee des weiland Kaufmanns Reitemeyer zu Mehle aufgehoben. Elze, den 1. April 1886, Gerichts\chreiberei Königlichen Amtsgerichts I]. Garms, Sekretär.

[1465] Veschluf. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschnermeisters A. Wiesner zu Greifenhagen wird auf Grund rechtskräftig bestätigten Zwangs- vergleichs vom 16. März 1886 aufgehoben. Greifenhagen, den 3, April 1886.

Königliches Amtsgericht.

1479) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmieds Friedrich Wilhelm Haase ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe und auf dessen Antrag

Amtsgerichte hierselbst anberaumten Prüfungstermine verbunden worden. : Der Termin ist eintretendenfalls auch zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters bestimmt. Samburg, den 6. April 1886. Holste, Gerihtsshreiber des Amtsgerichts.

[1413] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Privatmanns Philipp Cohen hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hannover, den 26. März 1886,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV a. gez. Schramm. Ausgefertigt: Landsberg, Aktuar, Gerichts\hreiber i. V.

0147] Bekannimahung.

In der Weiftgerbermeister Ernst Felberschen Konkurssache von Jüterbog werden die Konkurs- gläubiger, deren Forderungen nit festgestellt sind und für deren Forderungen ein mit der Vollstreckungs- flausel verschener Schuldtitel, ein Endurtheil oder cin Vollstreckungsbefehl niht vorliegt, hierdurch auf- gefordert, bis zum Ablaufe einer Aus\ch{chluß- frist von 2 Wochen nah der öffentlichen Bekanntmachung dem Verwalter den Nachweis zu führen, daß und für welchen Betrag die Fest- stellungsflage erhoben oder das Verfahren in dem früher anhängigen Prozesse * aufgenommen ist. Wird der Nachweis nicht rechtzeitig geführt, so werden die Forderungen bei der vorzunehmenden Vertheilung nicht berücksihtigt.

Jüterbog, den 26. März 1886.

Königliches Amtsgericht.

s [267] Konkursverfahren.

Civ.-Nr. 8967, Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns David Littmann hier wurde nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins durch Beschluß Gr. Amtsgerichts hier vom 2. d. Mts. aufgehoben.

Karlsruhe, den 3. April 1886.

Gerichts\{hrciberei Gr. Amtsgerichts. W. Frank.

Bekanntmachung.

: Betreff :

Konkursverfahren über das Vermögen der Vier-

bräuerseheleute Ludwig und Franziska Voreccck von Weltenburg.

Nachdem gegen den Antrag der Gemeinschuldner

auf Einstellung des Konkursverfahrens innerhalb der

geseßlichen Frist von einer Woche Widerspruch nicht

erhoben worden ist, hat das K. Amtsgericht Kelheim

nach Anhörung der Gemeinschuldner und des Ver-

walters durch Beschluß vom Heutigen gemäß $. 189

Abs, 2 der K. O. die Einstellung des im Betreffe

bezeichneten Konkursverfahrens beschlossen.

Kelheim, den 1. April 1886.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Kelheim.

(L. 8.) Weber, K. Sekretär.

[141] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Moses Brünell in Köln, handelnd daselbst unter der Firma „M. Brünell Jb nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins ausf- gehoben worden. Köln, den 31. März 1886.

___ Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V1.

11466] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß; des Stationsvorstandes Georg Bruno Wienecke in Lengenfeld wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Lengenfeld, den 3, April 1886,

Königliches Amtsgericht. U OS: Die Nichtigkeit der Abschrift beglaubigt : Wüstling, Gerichts\hreiber.

[1414]

[1570] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckers und Landwirths Lorenz Mahler in Walldorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch cufgehoben. Meiningen, den 5. April 1886. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung I. gez. Bernhardt. Ausgefertigt : Meiningen, ò. April 1886. (L. S) Heublein, Sekr., als Gerichtsshreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

(140) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Na(laß des am 23. Dezember 1883 zu Naumburg 7 S. ver- storbenen Wa enbauers Eduard Chser aus Naumburg a. S. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermius hierdurch aufgehoben. Naumburg a. S., den 31. März 1886.

Königliches Amtsgericht. hränharft.

[1478] Bekanntmachung.

In der Kaufmann Hugo Lehmann?! chen Konkurssache von hier witd gemäß S. u Ver K. O. bekannt gemacht, daß bei der gerihtlich ge- nehmigten Schlußvertheilung 33 851,35 46 Forderun- 2 ohne E ae kommen und er zur Vertheilun verfügbare *

9139,86 A6 beträgt. : E Nordhausen, den 6. April 1886.

Der Konkursverwalter: A. Bluhme.

[1415]

Oeffentliche Bekanntmachung.

Das Königl. Au lge b

as Kömg:. Amtsgeriht Nürn erg hat dur Beschluß vom 2. April 1886, Vormittags 9 Übr, über das Vermögen der Modistin Augusta

Verwalter Julius Kaufmann dabier. A Ft bis zum 19” Mai 1886. Erste Gläubigerver, it lung: Mittwoch, den 28. April l, Js, l: mittags 9 Uhr, und allgemeiner Prifynee termin: Samstag, deu 5. Juni l. Js, mittags 9 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr“ 15 u hiesigen Justizgebäudes. Offener Arrest mit An- zeigefrist: bis 19. Mai l. Js. T

Nürnberg, den 2. April 1886. Gcerichts\chreiberci des Königlichen

Der geschäftsleitende (L. S.) Hater.

ivo : 0147] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermz früheren Kaufmanns Hermann Nel W Plau ift zur Prüfung einer nachträgliß an M meldeten Forderung Termin auf Las

Dienstag, den 20. April 1888, ¿ G Ano El Uhr, vor dem Croßzherzoglihen Amtsgerichte bierfe Zimmer Nr. 7, aberc ane, deridile bierselbst, Plau, den 5. April 1886. : : W. Rust, Gerichts\{chreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts,

Amtsgerichts gl. Sekretär: Ms,

Kaiserliches Amtsgericht Straf:burg. 1146] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen deg Pferdehändlers Salomon Nosenwald hier- selbst, Steinstraße 22, wird nah erfolgter Ah- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Straßburg, den 5. April 1886.

Der Kaiserlihe Amtsgerichtsrath : A oer BLLUeL Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: Piro, Gerichtsschreiber.

5 G 5 -

0% Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Alfred Guercks zu Zossen ist zur Abnahme der S{hlußre{hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigén- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwerthbaren Vermögensstüe der Schlußtermin auf

den 11. Mai 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt,

Zossen, ¡den 3. April 1886.

i i; Mente, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2e, Veräuderungen der deutschen Eisenbahnen, Nr. 84, [1275]

Mit dem 15. April bezw., soweit Tariferhöhungen eintreten, mit dem 1. Juni d. Is. gelangen im Ga- lizisch-Norddeutshen Getreideverkehr , Tarifheft 2 vom 1. November 1885 für die Stationen Myslowiß, Weilburg und Wißenhausen einige Tarifberichtigungen ¿ur Einführung.

Die betreffenden Frachtsäße sind auf den Verband- stationen zu erfahren.

Breslau, den 1. April 1886.

Königliche Eisenbahu - Direkticen Namens der Verband - Verwaltungen.

[1276] Am 10. April d. J. tritt zum Staatsbahn- Gütertarif Altona—Brecslau ein zweiter Nachtrag in Kraft, Derselbe enthält Aenderungen des Vor- worts, Spezialbestimmungen zum Betriecbs-Regle- ment, spezielle Tarifvorschriften, Erweiterung bezw. Aenderung_ des Kilometerzeigers, anderweite Fracht- säße der Stückguttklasse, Ausnahmesätßze für einzelne Artikel, sowie anderweite Kontrolvorschriften für Sprit und Spiritus zum See-Erport. Soweit durch die anderweiten Stückgut-Frachtsäße Er- höhungen gegen die bisherigen Sâkße eintreten, bleiben leßtere noch bis zum 25. Mai d. Is. in Gültigkeit.

Drudckexemplare des Nachtrags sind bei den be- treffenden Stationskassen zum Preise von 0,80 pro Stück bezw. für Besißer des Haupttarifs unent- geltlih zu haben. Breslau, den 3. April 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion Namens der betheiligten Verwaltungen.

[1488] 6476 D. Am 10. d. M. treten im Sächsisch- Destcrreichischen. Verbands-Verkehre neue Frachtsäße des Ausnahmetarifs 13 (Kalk) von Stationen der Aussig-Teplißer und Dux-Bodenbacher Bahn nah Großsteinberg, Meuselwiß, Naunhof und Nonnebúrg in Kraft. Dieselben sind bei den betheiligten Ver- bandsstationen zu erfahren. Dresden, am 3. April 1886.

Königliche Genecraldirektion

der sächsischen Staatseiseubahuen,

als geshäftsführende Verwaltung. [1278]

Im Anschlusse an unsere Bekanntmahung vom 13. v. M, wird hierdurch mitgetheilt, daß im Vergish-Märkifch-Grand Central Belge Verbands- verkehr der FSrachtzushlag von 20 Centimes für 1000 kg bei Sendungen von oder nach Löwen (Bassin) in keinem Falle mehr berechnet wird. Elberfeld, den 2. April 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[1277] ___ Vekanntmachung. Staatsbahu-Verkehr Hannover—Altona. Zum Gütertarife für den obigen Verkehr vom 15, Oktober v. J. ist der am 10. April cr. in Krast tretende Nachtrag 2 herausgegeben, welcher die Ein- beziehung neuer Verkehröstrecten sowie Ergänzungen des Tarifs enthält. Der Nachtrag ist bei den Güter-Expeditionen käuflich zu haben. Hannover, den 30. März 1886.

._ Königliche Eisenbahn-Direktiou, ¿ugleih Namens der übrigen betheiligten Eisenbahn- Verwaltungen.

Redacteur: Riede l. Berlin: 3 :

Verwalter; der Kaufmann Robert Mayer hier.

der Vergleichstermin mit dem auf Dienstag, den 20. April 1886, Mittags 12 Uhr, r dem

Forfter dahier und der Firma Auguste Forster dahier èecn Konkurs- eröffnet. Rd Bperaltee,

Verlag der Expedition (S o13). Dru: V. Els O y

| Hie Handelsregistereinträge

E obcngenaunter Ma dem Kauf-

| für die Firma H. Kade ertheilte, unter Nr. 137 des

Ï Breslau.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch,

V 84.

Fünste Beilage

den 7. April

15386,

=— g Inhalt dieser Beilage, in welher au die im $. $ des Gesezes über den Markenschzutz, vom 30. November 1874 vom 11. Januar 1876, und die im Patenutgeset, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden,

Central-Hand

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten, für durch die Königlihe Erpedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Berlin 396W, Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

Handels - Register.

aus dem Königreih

D

Sachsen, dem Königreih Württemberg und Sa N e n periogtbum Hessen werden Dienstacs bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubri Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die letzteren monatli. na. Bekanntmachung. [1279] Li das Handelsregister ist heute Folgendes ein- l; ._- T Bei Nr. 562 des Gesellschaftsregisters, woselbst unter der Firma Hanbury & Co. zu Altona die Handelsgesellschaft des Kaufmanns Heinrich Jo- hann Ludwig Behrmann zu Hamburg und der Wittwe Emma Henriette Hanbury, geb. Gräfin Holck, da- selbst, verzeichnet steht : : E In die obenbezeihnete Handelsgesellschaft ist mit dem 1. April 1886 der Kaufmann Henry John Villiam Behrmann zu Hamburg als Gesellschafter eingetreten und zu Hamburg eine Zweigniederlaffung ichtet. R Nr. 284 des Prokurenregisters das Er- lösen der von obiger Handelsgesellschaft \. Zt. dem Grafen Carl Christian Frederick Holck zu Ham- burg ertheilten Prokura. : : 111. Bei Nr. 407 desselben Registers die von

in T F se A K

w

mann Friedrich Hermann Schaechtel zu Hamburg

ertheilte Prokura. ] Altona, den 3. April 1886. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung ITll a.

Bielefeld. Sandelsregister [1416] des Königlichen Amtsgerichts in Bielefeld. Jn unser Firmenregister ist bei Nr. 270 in Col. 5 | 2

eingetragen zufolge Verfügung vom 1. April 1886:

Das Handelsgeschäft des Kaufmanns Heinrich Kade in Bielefeld ist durch Erbgang auf den | g Kaufmann Theobald Kade in Bielefeld Üüber- gegangen, der dasselbe unter der Firma H. Kade fortführt. (Vergl. 1088 des Firm. Reg.) Sodann ist eingetragen in das Firmenregister : Nr. 1088 (früher Nr. 270 des Firm. Neg.). Col. 2, Firmeninhaber: N Kaufmann Theobald Kade in Bielefeld. Col, 3, Ort der Niederlassung : g Vielefeld. Col, 4. Firma: H. Kade. s (01. 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. April 1886 am 2. April 1886 (Akten über das Firmenregister Bd. XIX. Bl. 14). Die dem Kaufmann Theobald Kade in Bielefeld

Prokurenregisters eingetragene Prokura ist zufolge | Verfügung vom 1. April 1886 gelöst. 3 Bekanntmachung. [1283] In unser Firmenregister ist Nr. 6908 die Firma: W Justus William Thomale i hier und als deren Inhaber der Kaufmann Justus | Villiam Thomale hier heute eingetragen worden. | Vreslau, den 2. April 1886. Königliches Amtsgericht.

| Breslau. Bekanntmachuug. | „M unfer Gesellschaftsregister ist bei Nr. 196: Auflösung der offenen Handelsgesellschaft

E Gebrüder Engländer | hier und das Erlöschen der Firma derselben heute i | eingetragen worden. l Vreslau, den 2. April 1886. Königliches Amtsgericht. Breslan. Bekanntmachung. [1281] n unser Firmenregister ist Nr. 6909 die Firma: Vreslauer Liqueur « Fruchtsäfte Fabrik 1 Max Englaender hier und als deren Inhaber der Kaufmann Max nglaender hier heute eingetragen worden. Vreslau, den 2. April 1886. Königliches Amtsgericht. Breslau. Vefanntmacung. [1282] N unfer Firmenregister ist Nr. 6907 die Firma: hi A. Herrmann N er und als deren Inhaber der Brauereibesißzer “Ugust Herrmann hier heute eingetragen worden. Vreslau, den 2, April 1886. Königliches Amtsgericht.

| Breslan. Bekanntmachung. [1284] ; Eli unser Prokurenregister ist bei Nr. 943 das N öshen der dem Adolph Kreuschner von dem ufmann Johannes Theodor Gustav Kleinert hier fr die Nr. 2697 des Firmenregisters eingetragen ge-

wesene Firma ; | hier ertr ¿v4 „Deld & Kleinert Br heilten Prokura heute eingetragen worden. reôlau, den 2. April 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslan, Bekanntmachung. [1286] uen unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 1938 tue O den Austritt des Kaufmanns Carl Pelter bievse offenen Handelsgesellschaft Pelzer « Ludwig hn ielbst erfolgte Auflösung dieser Gesellschaft und

jer Firmenregister Nr. 6910 die Firma Pelzer m avg hier und als deren Inhaber der Kauf-

B Theodor Ludwig hier eingetragen worden. reslau, den 2. April 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslau.

den Eintritt des Kaufmanns Adolf Kreuschner hier

hier unter der Firma :

errichtete ofene Handelsgesellschaft heute eingetragen

Charlottenburg. Befanntmachung.

Nr. 102 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma ee Epstein & Co.“‘ vermerkt steht, ist heute ein- getragen :

Charlottenburg. Befanntmachung. [1287]

103 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma „vou Seydliß & Köhnu““ vermerkt steht, ist cingetragen :

Sitze zu Charlottenburg und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Ferdinand Koehn hierselbst ein-

Dirscharu.

treffend l l : Pelplin, Col. 4 zufolge Verfügung von heute ein-

nebst dem neuen Statut von demselben Tage be- findet sih in Ausfertigung bei unseren Generalakten, betreffend die Eintragungen register G. V. Nr. 6/8

Birschau.

demselben Tage die in Dirschau errichtete Handels- | u niederlassung des Kaufmanns Oscar Eduard Haase- lau ebendaselbst unter der Firma:

getragen.

DüsseIldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königl. Amtsgerichts, Abth. TIT., vom heutigen Tage ist unter Nr. 2532 des Handels-Firmenregisters die mit dem heutigen Tage im hiefigen Orte zum Betriebe einer Glashandlung errichtete Firma :

und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Julius Gerdt hierselb eingetragen worden.

Düsseldorf. Königlichen Amtsgerichts, Abth. 111, vom heutigen Tage ist unter Nr. 2533 des Handels - Ficmen- registers die an hiesigen Orte zum Betriebe einer Glashandlung errichtete Firma ;

und als deren alleiniger Jrhaber der Kaufniann Hermann Voß zu Düsseldorf eingetragen worden.

Königlichen Amtsgerichts, Abth. 11T., vom heutigen Tage ist unter Nr. 1221 des Handels-Gesellschafts-

unter der

el3-Register

Vekanntmachung. [1285 In unser Firmenregister ist bei Nr. 2697 das dur

das Handelsgeschäft des Kaufmanns Johannes heodor Gustav Kleinert erfolgte Erlöschen der(Einzel-) irma Held «& Kleinert hier, und in unser Ge- llschaftsregister Nr. 2112 die von den Kaufleuten ohannes Theodor Gustav Kleinert und Adolf reushner, Beide zu Breslau, am 1. April 1886

zu

Held «& Kleinert

orden. : Vreslau, den 2. April 1886.

Königliches Amtsgericht. [1288]

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter

ie Handelsgesellschaft is dur gegenseitige Uebereinkunft aufgel öft.

Charlottenburg, den 25. März 1886.

Königliches Amtsgericht.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr.

E

Die Gesellschaft ist durch den Austritt des | Z Kaufmanns Hugo von Seydlit aufgelöst. Der Kaufmann Carl Ferdinand Koehn seßt das Handelsgeschäft unter der Firma „Ferdinand Koehn“ fort. :

Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr.

53 die Firma „Ferdinand Kochn““ mit dem

etragen worden. N Charlottenburg, den 27. März 1886. Königliches Amtsgericht.

Vekanntmachuug. In unfer Gefellschaftsregister is bei Nr. 7, be- die Aktiengesellschaft Zuckerfabrik

etragen :

a. die vom Aufsichtsrath und Direktor unterm 5, Juli resp. 27. September 1879 beschlossene h Erhöhung des Grundkapitals um 360 000 in Namensaktien à 600 4 hat stattgefunden,

8. Februar 1886 ist das Statut vom 2. Fe- bruar 1878 durch das neue Statut vom 8. Fe- bruar 1886 erseßt worden.

Die notarielle Verhandlung vom 8. Februar 1886

in das Gesellschafts- der O Zuerfabrik Pelplin Dirschau, den 26. März 1886. °

Königliches Amtsgericht.

5 Erlöschen der Firma:

Vekauntmachung. [1290] Zufolge Verfügnng vom 3. April 1886 1} an

Oscar Haaselau i n das diesseitige Firmenregister unter Nr. 98 ein-

Dirschau, den 3. April 1886. Königliches Amtsgericht.

A getragen :

[1417]

„Julius Gerdt“

Düsseldorf, den 31. März 1886. Thunert, E Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung III.

A i

[1418] Zufolge Verfügung des hiesigen

„Herm. Vof““

Düsseldorf, den 1. April 1886. Thunert, / Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung III.

[1419]

PDüsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen

registers die am hiesigen Orte zum Betriebe eines Maschinen eshäftes errihtete Kommanditgesellschaft irma: Hugo Schüll «& Comp. eingetragen worden : Die Gesellschaft besteht aus: : 1) dem Ingenieur Hugo Schüll zu Düsseldorf als

Abonnement beträgt Insertionspreis für den N

O haftendem Theilhaber, welcher als \olcer au tretung der Gesellschaft berehtigt ist und

Prokurenregisters die dem Ingenieur Carl Mahler

ertheilte Prokura zur Eintragung gelangt.

HWalberstadt. SBefanntmachung.

„(Le Helft““ zu Derenburg gelöscht,

„L. Helft Nachfolger“ zu Derenburg und als deren Inhaber der Kaufmann Herrmann Compart daselbst eingetragen.

HWalberstadät. SBefanntmachung. Halberftadt bestehende Handelsgeschäft ist mit dem =

Mans Heyer, beide zu Halberstadt, Übergegangen.

30. März d. I. begonnen hat, ist jeder der beiden Gesellschafter berechtigt.

und Nr. 267 des Gesellschafts-Negisters zufolge Ver- fügung von heute.

Heidelberg. Befanntmachung.

wurde eingetragen : [1289] | ift erloschen.

Helm dahier, Kaufmann Ernst Helm, hat sich mit Sibilla Leontine Henriette Eberhard aus Diez ohne Chevertrag verehelicht.

ist Tapezier Martin Burckhardt von Heidelberg, verehelicht mit Maria Dörzapf von da, ohne Ehe- . dur Beschluß der Generalversammlung vom | vertrag.

Wagner, mit Sitz in Heidelberg. Inhaber der- selben ift der ledige Samenhändler Georg Jakob Wagner von Gönningen, wohnhaft dahier.

theilten Prokura verlautbart worden. Karlsruhe. Vekaunntmachung.

mann“ dahiéër. dahier. Hirsch“ dahier. Krapf“/ dahier. Die Firmgzist erloschen.

Laffert Nachfolger Hugo Kung“ dahier. haber: Musikalienhändler Hugo Kunt dahier.

manns Baruch Kahn, Mina, Liedolsheim ; dieselbe ist von ihrem Chemann zum Handelsbetrieb" ermächtigt. Urtheil des Großh. Landgerichts hier, T. Civilkammer, vom 19. Januar 1886, nah welchem die Firmeninhaberin für berech- tigt erklärt wurde, ihr Vermögen von demjenigen ihres Chemannes abzusondern Dem Ehemann Baruch Kahn wurde Prokura eriheilt.

dahier. dahier. Ehevertrag desselben mit Marie Spohrer von Weingarten vom 28. November 1873, nah welchem die Errungenschaftsgemeinschaft bedungen ist.

mann Nachfolger Friß Matthes“ dahier. In- haber: Uhrmacher Ga E dahier.

ruher Schloffabrik Fritz Dittler“ dahier. In- haber : Fabrikant Friy Dittler dahier. t

En Snhaber : E Conrad Jessen da- rier.

dahier.

; sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberrecht an Mustern und Modellen, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (. 515,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das

1 M

nur allein zur Zeichnung der Firma und Ver-

2) einem Kommanditisten. Gemäß derselben Verfügung ist unter Nr. 808 des

Düsseldorf für die obige Firma: „Hugo Schüll & Comp.“

Düsseldorf, den 1. April 1886. Thunert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 11].

Bekanntmach [1421] Zufolge Verfügung von heute ist _ E 1) sub Nr. 315 des Firmenregisters die Firma

2) sub Nr. 868 des Firmenregisters die Firma

Halberstadt, den 1. April 1886.

Königliches Amtsgericht VIT. [1420] Das unter der Firma : „J. Schimmelburg““ zu

irmenrehte auf die Buchhändler Franz Geriner und

ur Vertretung der Handels-Gesellschaft, welche am Eingetragen bei Nr. 370 des Firmen-Registers

Halberstadt, den 1. April 1886. Königliches Amtsgericht VT.

[1456] Nr. 12850. In das diesseitige Firmenregister

Zu O. Z. 725: Die Firma M. Arnold dahier Zu O. Z. 591: Der Inhaber der Firma Ernst

Zu O. Z. 62, Band 11, die Firma M. Bure- ardt, mit Siß in Heidelberg, Inhaber derselben

Zu O. Z. 63, Band 11, die Firma Georg Jac.

Heidelberg, den 3. April 1886. Großherzogliches Amtsgericht. Dr. Sa ch8. [1422] Tirschberg (Saale). Sefanntmachung. Auf Fo]. 18 unseres Handelsregisters ift heute das

Paul Püschel in Hirschberg (Saale), früher in Dresden, : nd der dem Ingenieur Heinrich Müller hier er-

Hirschberg (Saale), den 5. April 1886. Fürstlich Reußisches Amtsgericht. Jahn.

[1455] Nr. 8113. In das Handelsregister wurde ein- Ex. Zum Firmenregister :

1) Zu O. Z. 4 Band 11. Firma „J. Kauf-

Die Firma ist erloschen.

2) Zu O. Z. 50 Band 11. Firma „A. Lauter“

Die Firma ift erloschen.

117 Band Ik. Firma „Heinr. Die Firma ift erloschen.

Firma „Ludwig

3) Zu O. Z. 4) Zu O. Z. 239 Band Il.

5) Unter D. Z. 279 Band 11. Firma ,„Oscar In-

6) Unter O. 3. 285 Band T1. Firma „M. Kahn“ n Liedolsheim. Inhaberin: dic Ehefrau des Kauf- geb. Samuel, von

7) Unter O. Z. 286 Band 11. Firma „C. Rauch“ Inhaber: Güterbestätter Kaspar Rauch

8) Unter D. Z. 287 Band 11. Firma „J. Kauf-

9) Unter O. Z. ch Band T1. Firma „Karls-

Beo 10) Unter O. Z. 289 Band 1]. Firma „C. Jessen“

Chevertrag bereits bekannt gemacht. 11) Unter O. Z. 290 Band 11. Firma „K. Oberst“

Hieke““ dahier.

50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 y. aum einer Druckzeile 36 S.

Inhaberin: die Ehefrau des Kauf- manns Albin Josef Hieke, Etelka Pauline, geb, Hof- mann, dahier. Dieselbe is von ihrem Ehemann zum Handelsbetrieb ermächtigt. Urtheil des Gr. Kreisgerihts Waldshut vom 3. April 1879, nah welchem die Firmeninhaberin für berechtigt erklärt wurde, ihr Vermögen von demjenigen ihres Ehe- mannes abzusondern.

1. Zum Gesellschaftsregister: 1) Zu O. Z. 71 Band Il. Firma „Heidels- heimer & Wagner“ dahier. Ehevertrag des Theilhabers Eduard Wagner mit Eugenie Walz von Gondelsheim, d. 4. Gondelsheim, den 18. Fe- bruar 1886, nah welchem die Gütergemeinschaft auf den Einwurf von je 100 M beschränkt ist. 2) Unter O. Z. 110 Band 11. Firma „Jessen «& Kirschner“ dahier. Die Gesellshaft hat ih aufgelöst. Als Liquidator der Hauptniederlassung hier ist der Theilhaber Konrad Jessen, als Liquidator der Zweigniederlassung in Altshweier der Theilhaber Karl Kirschner bestellt.

3) Unter O. Z. 111 Band Il. Firma „Rhei- nische Creditbauk zu Mannheim mit Zweig- niederlassung dahier unter der Firma Filiale der rheinishen Creditbank.“ Durch Beschlüsse des Aufsichtsraths wurde unterm 23. März 1875 der stellvertretende Direktor Wilhelm Zeiler in Mann- heim zum Direktor und unterm 18. März 1884 der Prokurist Laurent Boegel in Mannheim zum stell- vertretenden Direktor ernannt; durch Beschluß vom 17. März 1886 wurde der Prokurist Robert Jacobi in Mannheim zum Direktor der Zweigniederlassung in Heidelberg bestellt. Die Genannten sowie der Direktor der Hauptniederlassung in Mannheim, Karl Funf in Mannheim, haben die Befugniß, gemäß S. 48 der Statuten gemeinschastlich mit einem weitern Berechtigten die Firma sowohl für die auptniederlassung in Mannheim als auch für die Zweigniederlassungen in Heidelberg, Karlsruhe, Frei- burg und Konstanz zu zeichnen.

4) Unter O. Z 112 Band 11. Firma „K. Schütt «& Goldschmidt“ dahier. Urtheil des Gr. Land- gerichts hier, Civilfkammer I, vom 5. Februar 1886, nach welchem die Theilhaberin Blechner Franz Schütt Chefrau, Karoline, geb. Herkert, von hier, für be- rechtigt erklärt wurde, ihr Vermögen von demjenigen ihres Ghemannes abzufondern. Karlsruhe, den 1. April 1886.

Großherzoglihes Amtsgericht. v. Braun.

[1436] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 2685 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß der zu Köln wohnende Buch- händler Eduard Heinrich Mayer seine Handels- niederlassung unter der Firma: „Eduard Heinrich Mayer“‘ von Köln nah Leipzig verlegt hat. Köln, den 23. März 1886. Keßler, Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[1434] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage if bei Nr. 4455 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, p der Kaufmann Arthur Boeing feine Handels-Niederlassung unter

der Firma : e„eBoeing «& Cie.“

sowie seinen Wohnsiß von Kölu nah Frankfurt am Main verlegt hat.

Köln, den 24. März 1886.

Keßler, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[1435] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 935 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß die von dem in Köln wohnenden Kaufmanne Peter Joseph Peusens für seine Handelsniederlassung daselbst geführte Firma:

J „P. Je Peusens“‘

erloschen ift.

Köln, den 24. März 1886.

Keßler, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[1433] vom heutigen Tage andels- L

Köln. Zufo!aec Penaung aft unter der

ist bei Nr. 721 des Hiesigen - Registers, woselbst die Handelsgesell

Firma: J e-W. Peipers «& Cie.“ 4 in Köln und als deren Gesellschafter die Kaufleute Wilhelm Clerck und Adolph Schmidt daselbst ver- merkt stehen, heute dic Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Wilhelm Clerck aus der Gesellschaft aus- geschieden ist und daß der Kaufmann Adolph Schmidt das Geschäft mit Uebernahme aller Aktiven und Passiven für alleinige Rechnung unter derselben Firma zu Köln fortführt. : | Sodann ist unter Nr. 4652 des hiesigen Firmen- reaisters der Kaufmann Adolph Schmidt zu Köln als Inhaber der Firma: ,W. Peipers «& Cie.“ heute eingetragen worden. Köln, den 24. März 1886.

Keßler, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

Inhaberin: Karoline Oberst dahier. 12) Unter O. Z. 291 Band 11. Firma „E. V.